Sie sind auf Seite 1von 4

MISSION JEAN BAPTISTE

www.johnbaptistmission.org
E.mail: missionjeanbaptiste@yahoo.fr
13 BP: 79 Lome-Togo Tel. +228 9632785

Herrn Dr. Christian Wulff John Baptist Mission of Togo (JBM)


Bundespräsident Mission Jean Baptiste au Togo (MJB)
Deutschland
Branch for Germany
Bundespräsidialamt Vertretung für Deutschland
Spreeweg 1
Branch for the United Kingdom
10557 Berlin Vertretung für Groß Britannien

Postanschrift: Postfach / P.O. BOX 11 13


11010 Berlin D 67137 Neuhofen
email: Deutschland / Germany
poststelle@bpra.bund.de
Missions-Leitung:
presse@bpra.bund.de Andreas Klamm - Sabaot

Journalist, Broadcast journalist, author,


nurse (R.N.), paramedic, director, missionary
and news correspondent

Journalist, staatl. geprft.Gesundheits- und


Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Missions-
Leitung, Missionar, Nachrichten-Korrespondent

c/o c/o
160 Greenford Road Schillerstr. 31
Sudbury Hill – Harrow D 67141 Neuhofen
LONDON Deutschland /
HA1 3QS Germany
United Kingdom /
Groß Britannien

Tel. 0 6236 416 802


Tel. 0 62 36 48 90 44
Fax: 001 503 212 6883 U.S.A.
Fax: 0044 844 504 2794 United Kingdom
Fax: 0180 577 115 1591 Germany
email:
andreasklamm@hotmail.com
aktuelles@radiotvinfo.org

29. Juli 2010

International Social And Medical


Outreach Team (ISMOT)

ÖFFENTLICH

Eil-Antrag zur Prüfung der Einrichtung von Nothilfe-Fonds für die geschädigten
Menschen und Angehörigen der Loveparade-Katastrophe von Duisburg am
Samstag, 24. Juli 2010 / Versorgung der Hinterbliebenen, Voll-Waisen und Halb-
Waisen

Notre mission, réssuscité les nations mortes comme l’a fait Jean Baptiste envers Israël
b) Prüfung einer Spenden-Charity-Gala bei einem Fernseh-Sender oder Radio-
Sender in Deutschland

Sehr geehrter Herr Dr. Christian Wulff, Bundespräsident !

Wie Ihnen bekannt bin ich im Hauptberuf als französisch-deutscher Journalist,


Rundfunk-Journalist, Autor, Schriftsteller, Fernseh- und Radio-Produzent
international tätig. Daürberhinaus gehend bin ich im sekundären Zweitberuf seit 1993
auch staatlich geprüfter Gesundheits- und Krankenpfleger mit internationaler Arbeits-
Erfahrung in Intensiv-Stationen, Notaufnahme und weiteren Klinik-Bereichen und
Rettungssanitäter. Im Ehrenamt übe ich zu dem das öffentlich Amt als Missionar und
Missionsleitung, genauer als Direktor der internationalen Jüdisch-Christlichen John
Baptist Mission of Togo, Vertretung für Deutschland und Vertretung für Groß
Britannien, gegründet von Reverend Yawovi Nyonato im Jahr 2004, aus.

Bei der Loveparade-Katastrophe in Duisburg bei der insgesamt 21 Menschen getötet


und rund 511 Menschen zum Teil schwer verletzt wurden, wurde mindestens auch
eine junge 25jährige Mutter mit einem 4jährigen Kind aus Heiligenhaus bei Essen
getötet und unter anderem der Rechtsanwalt Elmar L. und leider auch zwei
Studentinnen aus Spanien, Menschen aus den Niederlanden, Bosnien, Australien
und China.

Soweit ich als französisch-deutscher Journalist recherchieren konnte, ist die


Katastrophe der Loveparade von Duisburg das schwerste Großschadens-Ereignis in
der Nachkriegs-Geschichte der Stadt Duisburg und die Zweit-schwerste Katastrophe
in der Nachkriegs-Geschichte des Landes Nordrhein-Westfalen.

Wie Ihnen bekannt, ist die Stadt Duisburg extem überschuldet und steht unter
Haushalts-Aufsicht und den Menschen im Land Nordrhein-Westfalen geht es auch
nicht besonders gut.

Daher hat die internationale Jüdisch-Christliche John Baptist Mission of Togo, als
internationale Mission für soziale Entwicklung bereits am 27. Juli 2010 ein Schreiben
an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), gesendet, die allerdings erst 12 Tage
im Amt ist.

Als internationale, wenn leider auch finanziell mittellose Mission für soziale
Entwicklung hat die Jüdisch-Christliche John Baptist Mission of Togo versucht einen
Nothilfe-Plan und ein Nothilfe-Konzept für die Verwandten der 21 getöteten
Menschen, für die 511 verletzten Menschen und für die 490.000 Menschen der Stadt
Duisburg, die nicht nur emotional sondern auch finanziell von der Katastrophe bei der
Loveparade in Duisburg jetzt betroffen wurden, auszuarbeiten (siehe Anlage und
folgende Anträge zur Prüfung).

Daher BITTEN wir Sie nunmehr als Bundespräsident mit der Verpflichtung zum
Wohl aller Menschen in Deutschland tätig zu sein, folgende Eil-Anträge zu
prüfen, bevor Sie zum Trauer- und Gedenk-Gottesdienst nach Duisburg am
Samstag fahren:

1. Einrichtung eines NOTHILFE-FONDS für die geschädigten Menschen,


Hinterbliebene und Verletzte mit Beteiligung des
Notre mission, réssuscité les nations mortes comme l’a fait Jean Baptiste envers Israël
a) Bundes
b) Land Nordrhein-Westfalen
c) Stadt Duisburg und selbstverständlich auch des Veranstalters
d) der Lopavent GmbH in Berlin, Veranstalter der Loveparade
2. SPENDEN-CHARITY – Fernseh- und Radio-Gala bei einem oder mehrere
Fernseh- und Radio-Sender in Deutschland, um Ausgleichs-Unterstützung
finanzieller Art für die Verwandten der 21 getöteten Menschen zu ermöglichen
und für die 511 verletzten Menschen und deren Angehörigen BITTEN wir Sie
freundlich als Bundespräsident mit Sendeleitern, Geschäftsführern und
Intendanten zu sprechen und eine Live-Sendung in Form einer Spenden-
Charity-Gala für die Opfer der Loveparade-Katastrophe in Duisburg von
Samstag, 24. Juli 2010 zu unterstützen und zu fördern.

Einige Informationen zur Mission finden Sie bei

a) http://www.johnbaptistmission.org
b) http://www.missionjb.org
c) http://www.johnbaptistmission.wordpress.com
d) http://www.bookrix.com/_title-en-andreas-klamm-sabaot-journalist-john-baptist-
mission-of-togo

Da ich im Hauptberuf als französisch-deutscher Journalist, Rundfunk-Journalist und


Autor tätig bin, habe ich eines der von mir 9 geschriebenen und veröffentlichten
Bücher einem Teil der Arbeit der internationalen Jüdisch-Christlichen John Baptist
Mission of Togo gewidmet, deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen getragen werden
im Glauben an G-TT den HERRN und an den HERRN JESUS CHRISTUS und oft im
Ehrenamt für die im Glauben getragenen Menschen, für die höchste vorstellbare
Autorität einerseits und andererseits auch für Menschen unterschiedlichster Herkunft
tätig sind.

Eines meiner Bücher:

Die Kinder der John Baptist Mission in Togo: Mission und Hilfe für Kinder, (The
children of the John Baptist Mission in Togo: Mission and help for children),
200 pages (Seiten), Author: Andreas Klamm, Journalist, Publishing house /
Publishing centre: Books on Demand Gmbh; Edition 1, (August 2008), Language:
English, German and articles by co-authors in the French language. (Sprachen:
Deutsch und mit Artikel von Co-Autoren in französischer und englischer Sprache),
ISBN-10: 3-8370-5762-3, ISBN-13: 978-3-8370-5762-1. 15,99 Euro

können Sie, wie auch einen Teil meiner anderen Bücher, in Niedersachsen oder
auch in Berlin in jeder Buchhandlung erhalten.

Für Ihre FRAGEN stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Das Schreiben an Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD), das meint die


Regierungschefin von Nordrhein-Westfalen, ist diesem Eil-Antrag in der Anlage
beigefügt.

Besten Dank im voraus !

Mit freundlichem Gruß


Notre mission, réssuscité les nations mortes comme l’a fait Jean Baptiste envers Israël
Liberty and Peace NOW!
Human Rights Reporters
Andreas Klamm – Sabaot
international media project for
French-German Journalist, broadcast journalist,
author, nurse (R.N.), director, missionary and Human Rights
news-correspondent internationales Medien-Projekt für
Menschenrechte
Französich-deutscher Journalist, Rundfunk-
Journalist, Autor, Krankenpfleger, www.radiotvinfo.org
Rettungssanitäter, Missionar und Missions-Leitung www.menschenrechtsreporter.blogspot.com
www.humanrightsreporters.wordpress.com
John Baptist Mission, www.libertyandpeacenow.org
Vertretung für Deutschland –
Vertretung für Groß Britannien * Founded in 2006 – gegründet 2006
Branch for Germany –
Branch for the United KingdomMJB Mission News, ISSN 1999-
international service Jewish-Christian mission
8414
international news and mission magazine
Founder and President: www.ifnd734.org
Reverend and Evangelist www.mjbmissionnews.blogspot.com
Yawovi Nyonato http://mjbmissionnews.wordpress.com
John Baptist Mission of Togo, Africa
www.johnbaptistmission.org
www.missionjb.org
www.johnbaptistmission.org
www.missionjb.blogspot.com

Notre mission, réssuscité les nations mortes comme l’a fait Jean Baptiste envers Israël