Sie sind auf Seite 1von 2

*1003274493100431511160*

Sparkasse

manuell

182 067.000 D1 (Fassung Sep. 2013) - v2.13 Stadtsparkasse München - EHP 0510 101.36

Stadtsparkasse München Sparkassenstraße 2 80331 München Unterschriftskarte zum Girovertrag 1 Ust-IdNr. DE 129272684
Stadtsparkasse München
Sparkassenstraße 2
80331 München
Unterschriftskarte zum Girovertrag 1
Ust-IdNr. DE 129272684
1 Für Privatgirokonto
Erneuerung der Unterschriftskarte
Konto
1003274493
1003274493100431511160

Kontoinhaber

Herrn u.Frau Roberto Cioce und Anna Greco Murnauer Str. 265, 81379 München

1 Roberto Cioce

zeichnet

2 Anna Greco

zeichnet

1 Roberto Cioce zeichnet 2 Anna Greco zeichnet Einzelverfügungsberechtigung nur gemeinschaftliche

Einzelverfügungsberechtigung

zeichnet 2 Anna Greco zeichnet Einzelverfügungsberechtigung nur gemeinschaftliche Verfügungsberechtigung

nur gemeinschaftliche Verfügungsberechtigung

Kontovollmacht

Bevollmächtigt in dem im Girovertrag geregelten Umfang sind:

3

 

zeichnet

4

 

zeichnet

5

 

zeichnet

6

 

zeichnet

7

 

zeichnet

Die Sparkasse bittet, die hier abgegebenen Handzeichnungen bei allen Unterschriften ihr gegenüber genau beizubehalten.

Die Personen mit den Nummern

die Personen mit den Nummern bevollmächtigt.

Früher ausgestellte Unterschriftskarten zu diesem Konto werden hiermit gegenstandslos.

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften werden die Daten der Bevollmächtigten von der Sparkasse in einer Datei gespeichert.

haben Einzelvollmacht;

sind jeweils gemeinschaftlich mit einer anderen hier aufgeführten Person

Unterschrift(en) Kontoinhaber

Ort, Datum

München, 15.11.2016

Zustimmung der gesetzlichen Vertreter bei Konten Minderjähriger bitte mit gesondertem Vordruck 182 320.000.

Legitimationsprüfung der Bevollmächtigten gemäß § 154 Abs. 2 der Abgabenordnung:

 

lfd.

Name, Privatanschrift, Geburtsdatum, Art der Legitimation (Ausweis-Art, Ausweis-Nummer, ausgestellt von):

 

Nr.

Angaben geprüft und für die Richtigkeit der Unterschriften:

Andrea Winklmair, S001I219

am:

15.11.2016

Unterschriftskarte angelegt

Daten freigegeben

S001I219

Andrea Winklmair

Seite 1 von 1

Kontovollmacht Die auf der Unterschriftskarte als Bevollmächtigte genannten Personen sind in der dort angegebenen Weise befugt, über das Kontoguthaben sowie einen eingeräumten Kreditrahmen zu verfügen. Ferner können sie das Konto bei entsprechender Duldung durch die Sparkasse auch darüber hinaus in Anspruch nehmen (geduldete Kontoüberziehung), soweit dies in einem der Kontoverbindung angemessenen Rahmen bleibt. Die Vollmacht schließt das Recht ein, für den Kontoinhaber Scheckverbindlichkeiten zu begründen sowie Kontoauszüge, Kontoabrechnungen und sonstige das Konto betreffende Schriftstücke entgegenzunehmen, zu prüfen und anzuerkennen. Die Vollmacht kann vom Kontoinhaber jederzeit gegenüber der Sparkasse widerrufen werden. Widerruft der Kontoinhaber die Vollmacht gegenüber dem Bevollmächtigten, so hat der Kontoinhaber die Sparkasse hierüber unverzüglich zu unterrichten. Der Widerruf gegenüber der Sparkasse und deren Unterrichtung sollten aus Beweisgründen möglichst schriftlich erfolgen. Die Vollmacht erlischt auch nicht mit dem Tode des Vollmachtgebers. Zur Auflösung des Kontos ist der Bevollmächtigte erst nach dem Tode des Kontoinhabers berechtigt; bei mehreren Kontoinhabern besteht diese Berechtigung erst nach dem Tode aller Kontoinhaber.