Sie sind auf Seite 1von 24
Wand- und Deckensysteme im modernen Holzbau Übersicht von standardisierten Produkten bis hin zu Systemlösungen und

Wand- und Deckensysteme im modernen Holzbau

Übersicht von standardisierten Produkten bis hin zu Systemlösungen und Hybridbauteilen

Produkten bis hin zu Systemlösungen und Hybridbauteilen Titelbild/Objekt: marty architektur ag,

Titelbild/Objekt: marty architektur ag, www.marty-architektur.ch

Wand- und Deckensysteme

Holz-Beton-Verbund im Trockenverfahren sowie mit Ortbeton, Brettstapel, BSH-Deckenelemente, Brettsperrhölzer, Kerto®, FSH Buche

im Trockenverfahren sowie mit Ortbeton, Brettstapel, BSH-Deckenelemente, Brettsperrhölzer, Kerto®, FSH Buche

Die Balteschwiler AG

facts

Als Anbieter von vorgefertigten Holz-System-Elementen, von Holz-Materialien aller Art und von Hilfsmaterialien für den Holzbau wird Balteschwiler AG nicht nur als Lieferant in der Realisierungsphase gewählt, sondern von Architekten und Planern jeweils auch bereits in der Wettbewerbs- und Projektierungsphase von (Holz-) Bau-Projekten beratend und unterstützend herbeigezogen.

Dies insbesondere bezüglich:

• Einsatz von Massivholz-Elementen und Trägern auf Basis Furnierschichtholz und Brettsperrholz

• energetischer Fragestellungen

• Möglichkeiten in der Sanierung und bei Aufstockungen

• Varianten von Fassadenschalungen und deren Beschichtung

• bis hin zu Fragen bezüglich Terrassen-Holz.

Wir sind spezialisiert in der Holzbearbeitung für den Holz-Systembau und verfügen in Laufenburg (AG) über ein hochmodernes, leistungsfähiges 5-Achs-CNC Holz- bearbeitungszenter für Grossformatplattenzuschnitte und -bearbeitungen.

für Grossformatplattenzuschnitte und -bearbeitungen. Balteschwiler AG, CH-5080 Laufenburg Tel. 062 869 41 11, Fax

Balteschwiler AG, CH-5080 Laufenburg Tel. 062 869 41 11, Fax 062 869 41 91 www.balteschwiler.ch info@balteschwiler.ch

Besuchen Sie uns

!

(Bitte telefonisch voranmelden und Termin vereinbaren.)

im Holz-Bearbeitungs-Zentrum (HBZ) in Laufenburg

Kaisterstrasse 3, CH-5080 Laufenburg/AG Tel. 062 869 41 11, www.balteschwiler.ch

im BALEGNO® Musterhaus in Lenzburg

Niederlenzer Kirchweg 15, CH-5600 Lenzburg Tel. 062 869 41 11, www.balegno.ch

im BALEGNO® Musterhaus in Lenzburg Niederlenzer Kirchweg 15, CH-5600 Lenzburg Tel. 062 869 41 11, www.balegno.ch
im BALEGNO® Musterhaus in Lenzburg Niederlenzer Kirchweg 15, CH-5600 Lenzburg Tel. 062 869 41 11, www.balegno.ch

Seite 2

im BALEGNO® Musterhaus in Lenzburg Niederlenzer Kirchweg 15, CH-5600 Lenzburg Tel. 062 869 41 11, www.balegno.ch

Inhaltsverzeichnis

Die Balteschwiler AG / Besuchen Sie uns!

2

Inhaltsverzeichnis

3

Das Holzbearbeitungszenter von Balteschwiler

4

Objekte im Holz-Beton-Verbund (HBV)

5

In unserem Bearbeitungszentrum - Vakuumpresse

6

BALEGNO®-Systemdecken - HBV im Trockenverfahren

7

BALEGNO®-Systemdecke - HBV mit Trockenaufbau

8

BALEGNO®-Systemdecke - Zement-Unterlagsboden bauseitig (inkl. akustisch wirksame Schicht 40 mm)

9

Holz-Beton-Verbund Deckensystem - Vorfertigung im Werk Laufenburg

10

Objekt im Holz-Beton-Verbund (HBV)

11

Brettstapel-Deckenelemente aus Dübelholz in Fichte

12

Brettschichtholz-Deckenelement - Holzart: Fichte, Lärche, Kiefer, Douglasie

13

Brettsperrholz Typ LENO® - in Wand, Decke und Dach

14

Brettsperrholz Typ CLT - Holzarten: Fichte, Lärche, Kiefer

15

Brettsperrholz für Decken und Wand - Binder Typ BBS 125

16

Brettsperrholz für Decken und Wand - Binder Typ XL

17

Furniersperrholz Kerto® Q - für Rippen- und Hohlkastenelemente

18

Furniersperrholz Kerto® Q - kann als Platte oder Stab eingesetzt werden

19

Furniersperrholz Kerto® S - Balken oder Stützen

20

Anwendungsbeispiele mit FSH Kerto®

21

Furnierschichtholz FSH BauBuche

22

Projektbeispiele / Visualisierungen mit BauBuche

23

Markt-Segmente der Balteschwiler AG

24

22 Projektbeispiele / Visualisierungen mit BauBuche 23 Markt-Segmente der Balteschwiler AG 24 Seite 3
22 Projektbeispiele / Visualisierungen mit BauBuche 23 Markt-Segmente der Balteschwiler AG 24 Seite 3
22 Projektbeispiele / Visualisierungen mit BauBuche 23 Markt-Segmente der Balteschwiler AG 24 Seite 3

Seite 3

22 Projektbeispiele / Visualisierungen mit BauBuche 23 Markt-Segmente der Balteschwiler AG 24 Seite 3

Das Holzbearbeitungszenter von Balteschwiler

Standard Zuschnitt

Unser Holzbearbeitungszenter bietet Ihnen ein Maximum an Leistungen für den modernen Holzbau! Wir können für Sie Holzwerkstoffe in Dimensionen von bis zu 13.5 m Länge, 3.2 m Breite und 250 mm Stärke bearbeiten.

Drachenkopf eines Spielplatzschiffes
Drachenkopf eines Spielplatzschiffes
Einarbeitung von Schubkerven
Einarbeitung von Schubkerven
CNC-Bearbeitung von BSP
CNC-Bearbeitung von BSP
Einarbeitung von Schubkerven CNC-Bearbeitung von BSP Plattenvielfalt • • Kerto Furnierschichtholz • Leno

Plattenvielfalt

Kerto Furnierschichtholz

Leno Brettsperrholz

Brettsperrholz

Sperrholz

OSB

MDF Platte

Buche Furnier-Schichtholz (FSH)

Brettschichtholz (BSH)

Rahmenholz (RH)

Konstruktionsvollholz (KVH)

3-Schichtplatten

®

®

Spanplatte

Leistungen

rechteckiger Zuschnitt

Nut- und oder Falzfräsung

schleifen

Oberfächenbehandlung

Vorteile

Wir liefern Ihnen die zugeschnitte- nen Holzwerkstoffe kommissioniert, etikettiert und termingerecht in die Werkstatt oder auf die Baustelle.

Sie sparen Zeit und Geld. Zeit, da wir Sie mit unserem Standard zuschnitt innert 5 Arbeits- tagen beliefern Geld, da Sie von unseren Einkaufs- konditionen proftieren

Sie versäumen keine wertvolle Zeit mit dem Handling und dem Zuschnitt von gross- und kleinformatigen Holzwerkstoffen.

Sie nutzen unsere professionelle und rationelle Verarbeitung.

Vorbereitung einer Springkleranlage
Vorbereitung einer Springkleranlage

Seite 4

Nutzen und Mehrwert

Flexibilität

Rationeller Zuschnitt von grossen und kleinen Platten ab Losgrösse 1

Datenübernahme aus Excel-Tabelle oder CAD

Präzision

Holzwerkstoffe werden auf den Millimeter genau zugeschnitten und dabei spielt die grösse keine Rolle

Geschwindigkeit

Sie bestellen und spätestens nach fünf tagen sind die Holzwerkstoffe aus unserem Standardsortiment zu- geschnitten am Bestimmungsort.

Verschnittoptimierung

Wir nutzen die Platten optimal aus, da unser Leitrechner den Verschnitt optimiert.

Kommissionierung

Sie sagen uns, wie sie die Holz- werkstoffe der Reihe nach etikettiert, transportfähig gestapelt, und palettiert haben möchten.

Beratung

Unsere qualifzierten Mitarbeiter stehen Ihnen beratend sehr gerne zur Verfügung.

Dienstleistungen

Sie bestimmen, ob und wie wir Sie bei Ihrem Projekt unterstützen sollen. Sei es durch Beratung, Planung oder Ingenieur- Leistungen.

Schnittqualität

Das HBZ zeichnet sich ganz besonders durch die optisch schöne Schnittqualität aus. Die einwandfreie Schnittqualität wird gleichermassen erreicht bei schrägen Schnitten, Nuten, Fasen, Schifterschnitte, Bohrungen, Abplattungen, Taschen usw.

Objekte im Holz-Beton-Verbund (HBV)

wellnessHostel4000 Jugendherberge Saas-Fee / 5-geschossiger Holzbau mit Deckenelementen im HBV

Geschoss-Zwischendecke im HBV
Geschoss-Zwischendecke im HBV
Wandelemente mit Brettsperrholz
Wandelemente mit Brettsperrholz
©Steinmann & Schmid Architekten Bau-Visualisierung youthhostel
©Steinmann & Schmid Architekten
Bau-Visualisierung youthhostel

Neubau EFH Fam. N. Vögelin, 2512 Tüscherz-Alfermée BE - Einbau einer Balegno®-Systemdecke

Element-Zwischenlagerung im Werk
Element-Zwischenlagerung im Werk
einer Balegno®-Systemdecke Element-Zwischenlagerung im Werk HBV-Element wird eingebaut Seite 5 Sicht-Deckenelement im HBV
HBV-Element wird eingebaut
HBV-Element wird eingebaut

Seite 5

Sicht-Deckenelement im HBV
Sicht-Deckenelement im HBV
! " " # !$ % & ! ' ( " ! ) * +

!

" " # !$ % & !

'

( "

!

" # !$ % & ! ' ( " ! ) * + % , "
" # !$ % & ! ' ( " ! ) * + % , "

) *

+ % , "

"

& %

-.

./ 0 1 ./ 0 / 1/

+ 2 ! 3 !

+ 3 ( 0 %

+ %

, 4& ./5/ 6 78 /9: 59; <- -- 7 ( 0 /9: 59; <- ;- = >

' 9

, 3? , , " , " ./ ' , , " " 2 %

, 3? , , " , " ./ ' , , " " 2 % 4

./ ' , , " " 2 % 4 + ( , + 8 + 3
./ ' , , " " 2 % 4 + ( , + 8 + 3

+ ( , + 8 + 3

+ " " + 6 ! 8 + 8 @ " 8 " + % + ' % + 8 % A % "

+ " " 4

%

+ , " 2 ) 9/ + 2 , + 2 % , :15 3% %

( ' ) B * >

, 4& ./5/ 6 78 /9: 59; <- -- 7 ( 0 /9: 59; <- ;- = >

' C

# & % ' . & ) * # + ((, # * ((- (

# & % ' . & ) * # + ((, # * ((- (
# &
% '
.
&
) * # + ((, # * ((-
(
((
/ ((

( 0 & 1 ' ) ( 23 % +* -

.

%

4 2 1 '

! ! " 5 6 7 2

,

6 2

# $ $ $ % ! " .4 6 7 ! 8(( ). ( ((- %* ( ) 6 9 - : & 6 &89( . 6 7 &89(

2 +

5.4

&

$ $ '( )

%

:

2 2 2 5#

2 , (* 2 ;# ' ( ( ( 2

(< )+ % & # =>?

- +

@

/ ( A:

2 * B

C# & 2 @

,

E % + $

*

;

D;>

9 /

+ , ? " F# @ 7 7

! " #$

%

G ( >H #2 % ' & ? (( ) * # + ((, #

G ( >H #2
G ( >H #2

% ' & ? (( ) * # + ((, # * ((, # * # ((- . ( / ((

 

I#I#I#I# 2222 &&&&

0000

&&&& 3333 <<<< 2222

 

J % 1 ' ) ( 23 % +* -

J

: (( ' (

 

J 4 2 1 '

J

% ' (

 

J

'

 

J

* + ((

* $ ! ! " 5 6 2 , 6 2 5 % # * # 2 α

# $ $ $ % ! " .4 6 ? ? ! 8(( ). ( ((- %* ( (6 9 , & C - K < (( : & 6 ? &89( . 6 ? ? &89( 2 + 5.4

&

$ $ '( )

%

: (< )+ % & # =>? - +

2 2 2 5#

2 , (* 2 ;# ' ( ( ( 2

@ / ( A: 2 * B C# & 2 @ , D;> 9 /
@
/ ( A: 2 * B
C# & 2 @
,
D;> 9 /
; E %
+
, ? " F# @ 7 7
* + $

! " #$

%

$ ' 1 91 !!!! " # $ % " ! " ! " !

$ ' 1 91

$ ' 1 91 !!!! " # $ % " ! " ! " ! %

!!!!

$ ' 1 91 !!!! " # $ % " ! " ! " ! %

" # $ %

" ! " ! " !

% & & ' &

" ( % & % % %

" # % ) % % !

"

' % %

" ) %

*

" " + " , (

" '

" $ % % %

" '

" ) % % %

% %

- ' . % ! /

#0 1232 , % 4( 256 357 89 99 4 - : 256 357 89 79 ; /

' 92

Objekte im Holz-Beton-Verbund (HBV)

wellnessHostel4000, Jugendherberge Saas-Fee / Neubau Primarschulanlage “Pünten”, Stallikon

CNC-Formatierung von BSP
CNC-Formatierung von BSP
Beton-Einbauarbeiten im Werk
Beton-Einbauarbeiten im Werk
Element-Zwischenlagerung im Werk
Element-Zwischenlagerung im Werk
im Werk Element-Zwischenlagerung im Werk Vorbereitung Springkleranlage Ausschalung der Deckenelemente
Vorbereitung Springkleranlage
Vorbereitung Springkleranlage
Ausschalung der Deckenelemente
Ausschalung der Deckenelemente
verbaute Ankerhülse im HBV
verbaute Ankerhülse im HBV

Seite 11

Armierung / HBV-Deckenelemente
Armierung / HBV-Deckenelemente
Beton einbringen in Deckenelemente
Beton einbringen in Deckenelemente
eingebaute Elemente / Baustelle
eingebaute Elemente / Baustelle
! # ! " # $ " % & ' " (# ' " #

! #
! #

! " # $ "

% & ' " (#

' " #

)

% *' " + ,- ./ 0 12

3 0 (# . # 4 ! . ! #

6

5! !

3 0 (# . # 4 ! . ! # 6 5! ! " 7 !

3 0 (# . # 4 ! . ! # 6 5! ! " 7 !

" 7 ! 5

#

8

! 0 # 7 "878 / ! 8

! 5 # 8 ! 0 # 7 "878 / ! 8 " 7 ! 4

! 5 # 8 ! 0 # 7 "878 / ! 8 " 7 ! 4

" 7 ! 4 # ( 9 4 / !

# 8 # # 5 # 8

# ( 9 4 / ! # 8 # # 5 # 8 3 # 5

# ( 9 4 / ! # 8 # # 5 # 8 3 # 5

3 # 5

4 / ! # 8 # # 5 # 8 3 # 5 ' " !

' " ! : % 8 ' 9# . ! 3 ' " # 8 * 8

: .:# # 2

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4

" # $% # & ! # ! = 0 # = @ @ 4)

" # $% # & ! #

" # $% # & ! #

! =

! =

0

# = @ @

4) # ( ' "# 8 4 0 # F 6 # ! B # 7 " 8

5 0 5 8 5! ! 8 G9 ' " # # # 7 8

! 8 G9 ' " # # # 7 8 ! . # $ H6 6

!

. # $ H6 6 " # 0 " 7 % . I . 4) % ' #

---- !!!! ==== 4 ; . # 4 '''' """" ==== J+ KH. + 0000 ==== F ) # ! 6 3$ J B)% !!!! ==== # ! : :::: #### ====

! = = = = # ! : :::: #### ==== 6 4 ; < =

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4 J

./ $ 0 1 D 3 # D N N JJ ' ! % (

./ $ 0 1

D 3 # D N N JJ

' ! % ( %

.

. ; H . 4 ; M !

4 6 .I

)

"% - ! 7 6

F

% ( " # !

/

4

F 4)

# % ) 3 / " 7 " 0

3

B

*

F % !" 0 / " I " 7 ? ' " " ! 4)

+

$ ? 5 !

, - !

# 5 # 5

B

7

3

0.F ! */ " 7 .

% 2 : # F L

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4

  ./ 3$. " # $% # & ! ! = . J. @. N.
 

./ 3$.

"

# $% # & !

! = . J. @. N. : # 0 # @ N@ C@

! # D

' ! % ( %

5 " 6 # D8 7 " !

 

;

M ! " 6 # 7 "

!

$ M

! " 6 # J 7

" !

&

!!

 

6

) / # ( 4 /

"

!

2 !

6 !

7

/ # F ) ./ #

G B.F

" 3 % 8 F 8 .

3 #

J. G B.F F 3$ % ( 0 # # 7 8

G B 6 F36G.& "

4 # 5 7 7 . 8 7 6! " 6 ! ( ' # .

(

; 9#L 8

8 7 # " ( (

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4 @

! 1 ./ 567 ! = @ (# ? " #   4 # =

! 1 ./ 567

! = @ (# ? " #

 

4

# = @

4

! = C

!

5! ! 6

3 4 %

( 7 " ! 0 *"878 / 2 % : 0 ! # " ! # # ' # " ! ' "

3

4 M ! ' = #

" 6 3 %

7 G

4

1

= # 3

' " = 6 ! & # 4

%

: 7

!

#

! ! 4 % 6 J %

- !

%%

0

= 3 % I<6 3 # !

0

= 774 F<.0 )

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4

! 1 ./ 9$ ! = # 0 # = N@ C@ J J@ 4

! 1 ./ 9$

! = #

0 # = N@ C@ J J@

4 ! = C

!

5! ! 6 0 774 F< ) 3 % I<6 3

( % 3

( 7 " ! 0 *"878 / 2

4 7

4

B

! 3$ JJ

%

: 0 !

#

" !

' "

1 4 %

4 M ! ' " 6

= 3

% 7 @ 6 I : 7 3$ J N.

4 ( 3 " 5 # 4 D8 F ! 4 8

8 ! 1

4 6 " 4 " $ ;

D8 (

* @ D @ 2 & 3 7 " 0 ( # 5 % !

" 9# ! 8 F

#

*

( @ D @ 2

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4 N

& 0 4 & 0 4 ! 8 " ! = @ N 4 !

& 0 4

& 0 4 ! 8 "

! = @ N

4 ! = N JJ JC @ @ @N J C

7 @

+

O# #

( ( " 4% 8 %%

: 7 : " 4 #

" (# ! . " I "

7

; B %% ! : # #

3 #

# !

% " : %

)

3 #

0 # #

: H 9# ! !

# 7 @ ! D8 J

G3."

" 3$ JN

%

(

4 # %

# 3 ' # - . 4 6 " C+ ' " : " : ( # 0 #

: !

% ( (# M ' "# 3 ( 4% "878 # 4 ? ( :

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4

& 0 4 & 0 4 ) + ! = @ N 4 ! =

& 0 4 & 0 4 ) +

! = @ N

4 ! = N JJ JC @ @ @N J C

7 @

/ P - " . #

0 " : #! 8 3 # # (

" . 8 : B ! / P -

8 6 " 6 ! - * 8 +28

#

F ! . #

+

. 5 # . # ! . : %

7 ( # !

M

" #

/

%

. : #

% 7 4 ( "

#(

/ % . : # % 7 4 ( " #( & 6 # ! ?

&

6 # ! ? 7 # #

4 ( " #( & 6 # ! ? 7 # # 6 4 ; <

6 4 ; < = ># 8

7 :? @ # AB 8 C A 6 D C C 8# 8 E ># 8

4 C

& 0 & 0 6 = D @ *7 = H @ : 2 4

& 0

& 0

6 = D @ *7 = H @ : 2

4 ! = JC @ @ @N J C N@

3 " / P 4 B 7 4 ( " 8 ; / # 7 ! % F # 8

7 % B % # '

7 ( 4 # # 3 / P 4 / 8

6

/ %%

"

6 ! F 8

+

7 . 6 ' # % 4 ( "