Sie sind auf Seite 1von 3

Ministerul Educaţiei Naţionale şi Cercetării Ştiinţifice Centrul Naţional de Evaluare şi Examinare

Examenul de bacalaureat naţional 2016 Proba E. d) Anatomie şi fiziologie umană, genetică şi ecologie umană

 

Varianta 10

Filiera teoretică – profilul real; Filiera tehnologică – profilurile: tehnic, resurse naturale şi protecţia mediului; Filiera vocaţională – profilul militar.

Toate subiectele sunt obligatorii. Se acordă 10 Punkte din oficiu.

Timpul de lucru efectiv este de 3 ore.

AUFGABE I

(30 Punkte)

A

4 Punkte

Schreibt auf dem Prüfungsblatt die Begriffe mit denen ihr die freien Lücken aus der folgenden Aussage ausfüllt, so dass diese richtig ist.

Glomerulonephritis und

sind Leiden des

systems.

B

6 Punkte Nennt zwei Abschnitte des Hautanalysators. Weist jedem Abschnitt seine Rolle zu.

C

10 Punkte

Schreibt auf das Prüfungsblatt den Buchstaben, welcher der richtigen Antwort entspricht. Nur eine Antwortmöglichkeit ist richtig.

1. Bei der Erfüllung der Ernährungsfunktionen des menschlichen Körpers nimmt Teil folgendes

System:

a) Ausscheidung

b) Muskel

c) Nerven

d) Knochen

2. Das sauerstoffreiche Blut aus den linken Herzkammer geht in:

a) der Aorta

b) Lungenarterie

c) Hohlvenen

d) Lungenvenen

3. Knochen der unteren Gliedmaßen sind:

a) die Handwurzelknochen

b) das Schlüsselbein

c) die Mittelhandknochen

d) die Fußwurzelknochen

4. Ein Bestandteil des weiblichen Fortpflanzungssystems ist:

a) der Eierstock

b) die Prostata

c) der Hoden

d) die Harnröhre

5. Die Zäpfchen unterscheiden sich von den Stäbchen durch folgende Eigenschaft:

a) sind Bestandteile des Sehnervs

b) haben keine Farbstoffe

c) liegen auf der Netzhaut

d) sind Rezeptoren für das Farbesehen

Probă scrisă la anatomie şi fiziologie umană, genetică şi ecologie umană Pagina 1 din 3

Varianta 10

Ministerul Educaţiei Naţionale şi Cercetării Ştiinţifice Centrul Naţional de Evaluare şi Examinare

D

Lest die folgenden Aussagen aufmerksam durch. Schreibt auf das Prüfungsblatt den Buchstaben A, neben der entsprechenden Ziffer, wenn ihr meint dass die Aussage richtig ist. Wenn ihr meint dass die Aussage falsch ist, dann schreibt auf das Prüfungsblatt den Buchstaben F, neben der entsprechenden Ziffer und verändert teilweise die Aussage, so dass diese richtig wird. Verwendet zu diesem Zweck die angemessene wissenschaftliche Information. Die Anwendung der Verneinung wird nicht anerkannt.

10 Punkte

1. Die Brustmuskel und der Schneidermuskel sind Rumpfmuskel.

2.

Das

Nervensystems.

Sympathikus

und

das

Parasympathikus

sind

Bestandteile

des

somatischen

3. Die menschliche Tätigkeit kann ein natürliches Ökosystemzerstören durch chemische, physikalische und biologische Verschmutzung zerstören.

AUFGABE II

(30 Punkte)

A

18 Punkte

Das genetische Material der Eukaryoten wird von den Nukleinsäuren, DNA und RNA, dargestellt.

a) Nennt zwei RNA Arten aus der eukaryotischen Zelle, bestimme für jede genannte RNA Art eine strukturelle Eigenschaft.

b) Die Synthese eines Proteins aus dem Blutplasma, wird aufgrund der Information eines

zweisträngingen DNA Abschnittes durchgeführt, das aus 464 Nukleotiden besteht, von welchen 122 Guanin enthalten. Bestimmt folgendes:

- die Anzahl der Nukleotide die Thymin enthalten aus dem zweisträngingen DNA – Abschnitt (schreibt alle Etappen auf, die für die Lösung der Aufgabe nötig sind); - die Anzahl der doppelten und dreifachen Bindungen aus dem zweisträngingen DNA – Abschnitt;

- die Nukleotidsequenz aus dem komplementären 5’-3’ DNA – Strang, wissend dass auf den 3’-5’ Strang folgende Nukleotidensequenz vorhanden ist: GTAATC.

c)

Vervollständigt die Aufgabe von Punkt b) mit einer anderen, von euch formulierten Aufgabenstellung, indem ihr für die Biologie typische wissenschaftliche Informationen verwendet; löst die von euch vorgeschlagene Aufgabe.

12 Punkte In dem Gefässchirurgieabteil eines Krankenhauses werden zwei Patienten chirurgisch

behandelt. Beide Patienten benötigen die Transfusion einer kleinen Blutmenge. Einer der Patienten hat die Blutgruppe O, der andere die Blutgruppe B. Ins Krankenhaus sind Verwandte der beiden gekommen um Blut zu spenden. Ihre Blutgruppen sind: O, B, AB. Bestimmt folgendes:

a) die Blutgruppe/Blutgruppen der gemeinsamen Spender für beide Patienten; begründet die gegebene Antwort;

B

b) das Agglutinogen/Antigen und das Agglutinin/Antikörper eigen für die Blutgruppe B;

c) die Folgen einer Bluttransfusion von einem inkompatiblen Spender, aus der Sicht des Rh - Systems.

d) Vervollständigt diese Aufgabe mit einer anderen, von euch formulierten Aufgabenstellung, in dem ihr für die Biologie typische wissenschaftliche Informationen verwendet; löst die von euch vorgeschlagene Aufgabe.

Ministerul Educaţiei Naţionale şi Cercetării Ştiinţifice Centrul Naţional de Evaluare şi Examinare

AUFGABE III

(30 Punkte)

1.

14 Punkte

Das endokrine System besteht aus mehreren endokrinen Drüsen, sie haben die Rolle Hormone zu erzeugen.

a) Nennt: die Lage der Schilddrüse, den Namen zweier Schilddrüsenhormone.

b) Erklärt folgende Aussage: „Die Änderung der sekretorischen Tätigkeit der Hypophyse

beeinflusst die sekretorische Tätigkeit der Eierstöcke”.

c) Erstellt vier affirmativen Aussagen, in dem ihr den angemessenen, wissenschaftlichen Wortschatz anwendet. Verwendet zu diesem Zweck Informationen zu folgenden Inhalten:

- Akromegalie.

- die Nebennieren.

2.

16 Punkte

Die Atmung ist eine der lebenswichtigen Funktionen des menschlichen Körpers, die von dem Atmungssystem ausgeführt wird.

a) Zählt vier Atmungsvolumen auf welche die Lungenkapazität (totale) einer Person bilden.

b) Nennt einen Unterschied zwischen der Lungenkapazität (totale) und der Vitalkapazität.

c) Schreibt einen Miniessay mit dem Titel „Die Einatmung – eine Bewegung der Atmung”, in dem ihr die angemessene wissenschaftliche Information anwendet. Berücksichtig zu diesem Zweck folgende Etappen:

- die Aufzählung von sechs spezifischen Begriffen, die zu diesem Thema gehören;

- die Bildung, mit Hilfe dieser Begriffe, eines zusammenhängenden Textes, der aus

maximal drei – vier Satzgefüge besteht und in dem die aufgezählten Begriffe richtig sowie

in Wechselbeziehungen verwendet werden.