Sie sind auf Seite 1von 1

Klasse 10 AG

KLASSENARBEIT

NAME:

De Seneca philosophus

Verba philosophorum non semper cum vita eorum congruebant. congruere, o = bereinstimmen

Seneca, qui primo saeculo p.Chr.n. vivebat, divitias

philosophis comparandas non esse docebat, cum ipse maximas

5 collegisset. Idem gloriam honoresque in foro expetendos non

esse censuit, cum ipse sub Nerone imperatore aliquos annos Nero = Nero (rm. Kaiser von 54-68
n.Chr.)
imperium Romanum administravisset. Quae cum quidam ei
obcere, io = vorwerfen
obicerent dicerentque Aliter dicis, aliter vivis; id non
aliter ... aliter = anders ... als
comprobamus, nam nos incertos facis: Quid faciamus? Verbis
incertus = Gegenteil von certus
10 tuis pareamus aut vitam tuam simulemus?, respondit
simulare = nachahmen
philosophus De virtute, non de me dico, et cum vitia vitupero,
vituperare = tadeln
praecipue mea vitupero. Fons tranquillitatis non est virtutem
vituperare = tadeln
habere, sed eam ratione expetere.
(97 Wrter)

ZUSATZFRAGEN (fr jede richtige Antwort gibts einen Bonus ber Fehler):

1. Betrachte die Zeilen 12 und 13: Welcher philosophischen Richtung gehrte Seneca wohl an?
Nenne die zentralen Begriffe dieser Lehre aus dem Text.
2. Betrachte die Zeile 5: Was passt hieran nicht zu obiger Lehre?
Durch welche Erfahrungen knnte diese Abwendung entstanden sein?
3. Auch Cicero, der etwa 100 Jahre frher lebte, hatte schon Negativerlebnisse in der Politik.
Nenne seine grten politischen Gegner und den Grund der Gegnerschaft.
4. Warum war es fr uns von Vorteil, dass Cicero sich aus der Politik zurckziehen musste?

VIEL ERFOLG !!

Pensum: Latinum 24+25; 9 (Wdh.); nd-Formen; Konjunktive im HS/NS; Philosophie/Cicero