Sie sind auf Seite 1von 1

Ausflug planen

Sabina: Hallo Amra! Ich habe dich ein paar Tage nicht gesehen. Wie geht es dir?

Amra: Ich hatte viel zu tun und konnte dich nicht anrufen.

Sabina: Okay! Ich kann dich verstehen. Ich wollte dich fragen, ob du am Samstag Zeit hast, dass wir
einen Ausflug machen?

Amra: Diesen Samstag bin ich frei. Das passt.

Sabina: Wo wrdest du hingehen? Hast du einen Wunsch?

Amra: Ich wrde nach Helgoland fahren.

Sabina: Super! Das ist mir nicht eingefallen.

Amra: Um welche Uhrzeit sollen wir abfahren?

Sabina: Ich schlage vor, dass wir am Morgen um 8 Uhr losfahren. Was sagst du?

Amra: Super! Passt mir!

Sabina: Wo mit sollen wir fahren? Hast du eine Idee?

Amra: Ja, ich habe ein Auto. Ich kann dich abholen.

Sabina: Wunderbar! Dann kommen wir schneller an.

Amra: Was knnen wir anziehen? Sollen wir etwas Leichtes oder uns sehr warm anziehen?

Sabina: Man soll schon eine Jacke mitnehmen. Es kann sehr kalt und khl sein, aber ich nehme auch
leichte Kleidung mit.

Amra: Du hast rechts. Das mache ich auch.

Sabina: Was knnen wir noch mitnehmen?

Amra: Ich bringe Brtchen und Aufstrich (namaz) mit.

Sabina: Das ist lecker. Ich kann auch Saft und etwas Ses (slatko) kaufen. Das brauchen wir auch.

Amra: Einverstanden ( dogovoreno ). So machen wir es.

Sabina: Okay Amra. Jetzt muss ich gehen. Wir sehen uns.

Amra: In Ordnung! Wir sehen uns. Ich freue mich schon aufs Wochenende. Tschs!!

Sabina: Tschs!!