Sie sind auf Seite 1von 10

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch Start MMnewsTV Wirtschaft Gold Börse Politik Etc Reisen

Start

MMnewsTV

Wirtschaft

Gold

Börse

Politik

Etc

Reisen

Humor

NetNews

English

 

High

Low

Last

Change

Euro

1,3334

1,3158

1,3292

+0,81%

Gold

1.211,2

1.193,0

1.205,2

+0,79%

Gold Euro

911,2

897,5

906,7

+0,79%

Silber

18,59

18,31

18,47

+0,81%

Silber Euro

13,99

13,78

13,90

+0,81%

L&S Ind. DAX

6.313

6.311

6.311

-0,03%

Euro/Dollar

1,3292 +0,0107

6.311 6.311 -0,03% Euro/Dollar 1,3292 +0,0107 Gold 1.205,2 +9,50 Silber 18,47 +0,15 L&S Ind. DAX 6.311

Gold

1.205,2

+9,50

-0,03% Euro/Dollar 1,3292 +0,0107 Gold 1.205,2 +9,50 Silber 18,47 +0,15 L&S Ind. DAX 6.311 -2 powered

Silber

18,47

+0,15

1,3292 +0,0107 Gold 1.205,2 +9,50 Silber 18,47 +0,15 L&S Ind. DAX 6.311 -2 powered by ARIVA.DE

L&S Ind. DAX

6.311

-2

1.205,2 +9,50 Silber 18,47 +0,15 L&S Ind. DAX 6.311 -2 powered by ARIVA.DE Letzte Nachrichten  

powered by ARIVA.DE

Letzte Nachrichten

Letzte Nachrichten   Name, WKN, IS Suche
 
Name, WKN, IS Suche
Name, WKN, IS
Suche

Höhere Steuern auf Vermögen und Einkommen

 

Commerz.

7,17 !

+0,27%

 

Daimler

41,48 !

+0,21%

 

BMW St

44,27 !

0,00%

 

Bill Gates will deutsche Milliardäre gewinnen

 

Dt. Telekom

10,20 !

0,00%

Der finale Bankenputsch

| Drucken |

Fresenius.

43,11 !

0,00%

Insolvenzrecht für Staaten:

Von: Peter Boehringer

Siemens

77,09 !

-0,04%

Paris dafür

04.08.2010

Fresenius.

57,80 !

-0,07%

ARD und ZDF könnten 1 Milliarde sparen

Dt. Post

13,93 !

-0,08%

Der anstehende nächste Brüsseler Bankenputsch wird endgültig jeden Rest an nationaler Souveränität und jede marktwirtschaftliche Restregung in EUroland beenden. Natürlich zu Gunsten der EUliten und der de facto insolventen D-EU-tschen Bank(en).

ThyssenK.

23,98 !

-0,09%

 

Lufthansa

12,84 !

-0,16%

Gegen Spenden von deutschen Superreichen

 

Anzeige

 

Selbständig & unter 55?

 
 
  Anzeige   Selbständig & unter 55?   Achtung: Frisch aus dem planwirtschaftlichen

Achtung:

Frisch aus dem planwirtschaftlichen Gruselkabinett erreichte uns heute dieser sogenannte "Kommentar" des Deutsche Bank Research mit dem schönen Titel "Europäische Wirtschaftsregierung: Was bringt die Zukunft?". Es ist ein "sogenannter" Kommentar, denn zu alten Zeiten, in denen sich Autoren noch der journalistischen Pflicht der strikten Trennung von Nachricht, Wunschdenken, Eigeninteresse und Autorenmeinung verpflichtet fühlten, wäre dieses suggestive pro domo Stück nie und nimmer als klassischer "Kommentar" durchgegangen - eher noch als Erpressungsdokument.

In einer immerhin aber aufschlussreichen Übersicht beschreibt der (vermutliche) DB-Autor Nicolaus Heinen die aktuell debattierten und demnächst von den EUliten in Richtlinienform verbindlich gemachten vielfältigen Facetten der EUropäischen Wirtschaftsregierung. Roland Baaders uraltes Wort von der Makroklempnerei trifft auf wenige Planungen so sehr zu wie auf den (nächsten) anstehenden Brüsseler Bankenputsch, der wirklich JEDEN Rest an nationaler Souveränität und JEDE marktwirtschaftliche Restregung in EUroland beenden sollte. Natürlich zu Gunsten der EUliten und der de facto insolventen D-EU-tschen Bank(en). Es lohnt sich durchaus, den ganzen "Kommentar" zu lesen. Er ist ein Wunschzettel in eigener Sache und ein Zeitdokument des "socialism for the banks". Unten nur einige Zitate daraus mit wenigen

Griechen-Krise Ein Banker packt aus:

 

So sollen Sie im Herbst 2010 bestohlen werden!

Private Krankenkasse ab nur 99,- ! für Selbständige & Freiberufler! Testsieger Vergleich

Investor-Verlag.de/Griechen-K

Verlustwarnung August 9 Aktien, die Sie sofort verkaufen müssen - nutzen Sie aktuelle Infos.

Wandern in Österreich

- nutzen Sie aktuelle Infos. Wandern in Österreich nebenwerte.gevestor.de/Augu   Vorteilhafte Anlagen

nebenwerte.gevestor.de/Augu

 

Vorteilhafte Anlagen

Gemütliche Touren oder aufregende Kletterabenteuer - Wandern in Österreich

?

Anmerkungen, die ich mir nicht verkneifen konnte:

 

Investieren Sie in Ausgewogenheit:

Immobilien

1.

"Nach dem großen Sturm beginnen für Europa nun die Takelarbeiten. Starken

Anlagefonds La

Turbulenzen an den Finanzmärkten begegnete die Eurozone mit einem gigantischen Rettungsschirm im Umfang von EUR 750 Mrd. Dieser Rettungsschirm ist zeitlich befristet. Er ist ein Schutzkokon, der der Eurozone drei Jahre Zeit gibt, sich neu zu erfinden und

mit einer überzeugenden Wirtschaftsregierung Märkten und Investoren neues Vertrauen in die wirtschaftliche Zukunft der Währungsunion zu geben."

3 Tg. Ostseeurlaub 89 !

Foncière.

www.lafonciere.ch

Finanzkrise 2010 Wie Sie mit meiner Geheim-Strategie in jeder Börsenlage Gewinne machen

www.Trend-Trader.de/Finanzkr

Finanzkrise 2010 Wie Sie mit meiner Geheim-Strategie in jeder Börsenlage Gewinne machen www.Trend-Trader.de/Finanzkr

Nach dem Sturm ist vor dem Sturm. Niemand weiß das besser als die Banken, die ihre

 

Bilanzen und die darin weiterhin nicht abgeschriebenen Billionen-Risiken (als einzige)

3 Tage Stralsund im 4,5*-Radisson

WIRKLICH kennen

Die Banken bauen bereits vor für die Zeit in (spätestens) drei

   

Jahren. Natürlich wird die toxische Müllhalde namens EFSF dann garantiert nicht aufgelöst (wir berichteten). Aber das "kleine" Bailout-Volumen von 750 Mrd. EUR könnte und wird dann aufgebraucht sein. Insofern ist es nur konsequent von den de facto

Blu Hotel mit Frühstück & Erlebnisbad, 50% OFF

Pleitiers, schon heute den nächsten Rettungstopf und die zugehörige politische Umverteilungsmaschine zu fordern.

Letzte Kommentare

Umverteilungsmaschine zu fordern. Letzte Kommentare Stonehenge Metalls Ölkatastrophe - was nun?
Umverteilungsmaschine zu fordern. Letzte Kommentare Stonehenge Metalls Ölkatastrophe - was nun?

Stonehenge Metalls Ölkatastrophe

- was nun? Urangesellchaften profitieren!

EISENERZ auf REKORD

Batavia Mining profitiert Investment-Chancen sichern!

www.GOLD-Grosshandel.de

Edelmetall Groß- und Einzelhandel Anonymversand möglich!

2. "EU und EWU brauchen ein wirtschaftspolitisches Steuerungsmodell, das mehr leistet

als die bisherige fiskalische Koordinierung und die jüngsten Ad-hoc-Maßnahmen der Krise. Viele nennen es Wirtschaftsregierung. Konkret geht es um eine effektivere Steuerung nationaler Fiskalpolitiken, um Kontrolle und Korrektur makroökonomischer (Fehl-)entwicklungen und um einen dauerhaften Krisenmechanismus. Die Beschlüsse des Rats der europäischen Staats- und Regierungschefs vom 17. Juni 2010 haben hierzu eine erste Orientierung gegeben."

Man "NENNT" das Geforderte nicht nur "Wirtschaftsregierung": es IST eine Wirtschaftsregierung. Natürlich eine ungewählte und damit eine undemokratische und damit verfassungswidrige. Wir sprechen von einem Putsch von oben. Es GIBT gemäß Lissabon-Urteil des BVErfG vom 30.6.2009 weder einen EU-Staat noch eine wahlberechtigtes EU-Volk, das eine "EUropäische Wirtschaftsregierung" legitimieren könnte! Weder de jure noch de facto (wie es sich die DB und die EU-Kommission vorstellen).

Die "makroökonomischen Fehlentwicklungen" sind direkte Folge der Aufgabe des Goldstandards und der seit Jahrzehnten so schmerzhaft vermissten Rückkopplung (wirtschafts)politischer Entscheidungen an die betroffenen und zahlenden Völker. Volksentscheide hätten seit 40 Jahren das nun eingetretene Desaster verhindert.

Deutsche Schulden steigen auf 1,7 Billionen

Geldsystem: Diktatur mit "freien" Wahlen

WestLB: 500

Millionen-Klage

Höhere Steuern auf Vermögen und Einkommen

Bill Gates will deutsche Milliardäre gewinnen

und Einkommen Bill Gates will deutsche Milliardäre gewinnen Ihr weiteres Schicksal entscheidet sich in Ihrem Kopf.

Ihr weiteres Schicksal

entscheidet sich in Ihrem Kopf.

Der finale Bankenputsch

wallstreetcockpit.com

Gewinnen in jeder Marktlage

Die besten Timing-Signale

WERBEN auf MMnews

Banner + Textanzeigen

Anfragen hier.

Statistik

Jetzt online 473 Heute 14809 Gestern 22162

Google-Anzeigen

Unlock Iphone

Iphone "#$%&'(#

Jailbreak Iphone

Buy Iphone

Iphone 3

Newsticker

14:00 Zeitarbeits-Topmanager kritisiert seine Branche

13:58 490 Millionen-Dollar- Schadensersatzklage gegen WestLB

13:56 Megaband U2 schlägt Umsatzrekord im Konzertgeschäft

13:29 Welternährungsprogramm warnt vor Destabilisierung Pakistans

12:56 Paris unterstützt Vorstoß der Bundesregierung für Insolvenzrecht für Staaten

12:44 Deutsche-Börse- Betriebsrat warnt Hessens Noch-Ministerpräsidenten Koch

12:29 Zeuge im Demjanjuk- Prozess vor Anklage wegen Kriegsverbrechen

12:00 Wetter: Überwiegend bewölkt mit Schauern am Nachmittag

11:46 Unionsminister fordern Änderung bei der Zuwanderung

11:31 Otto-Konzern ist komplett bei Textilkette Zara ausgestiegen

11:27 Zivildienstleistende in Deutschland ersetzbar

11:18 Nordseeinsel Sylt rechnet mit großem Bevölkerungsverlust

11:03 Berlin: Eine Verletzte nach Messerstecherei

11:02 Debatte um Rente mit 67 spaltet SPD

10:54 Privatsender sehen bei ARD und ZDF eine Milliarde Euro Sparpotenzial

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

3. "

Wachstumspakts (SWP) in ihrer Wirksamkeit gestützt werden. Stand und Entwicklung der öffentlichen Verschuldung sollen im SWP eine größere Rolle spielen als bisher. Weiterhin sollen Stabilitätsprogramme (EWU-Länder) und Konvergenzprogramme (Nicht- Euroländer) ab 2011 bereits im Frühjahr des Vorjahres präsentiert werden ('Europäisches

Semester'). Dies soll eine bessere Vorabstimmung ermöglichen und Fehlentwicklungen rechtzeitig entgegenwirken"

Die Makroklempnerei einer EUlitären Wirtschaftsregierung VERHINDERT keine künftigen NOCH schlimmeren Krisen. Sie ist im Gegenteil eine GARANTIE für deren erneutes und noch verstärktes Eintreten durch die "Konvergenzprogramme" gilt dies sogar exterritorial - also AUSSERHALB der EU.

sollen die mittelfristigen Haushaltsziele des präventiven Arms des Stabilitäts- und

4. "Die Beschlüsse zu einer stärkeren makroökonomischen Überwachung sehen vor, dass

über ein Scoreboard die Entwicklungen in der Wettbewerbsfähigkeit und makroökonomische Ungleichgewichte bewertet und rechtzeitig falsche Entwicklungen aufzeigt werden."

"Scoreboards" oder wahlweise "Balanced Scorecards" sind Werkzeuge aus der Mottenkiste von Unternehmensberatungen der 90er Jahre. Dieses Tool wird seit fast 20 Jahren immer genau dann ausgepackt, wenn auf Wunsch der Marketingabteilung des Kunden die Auswirkungen QUALITATIVER Entscheidungen QUANTIFIZIERT werden sollten, was aber mangels physikalisch-mathematischer Kausalkette per definition häufig nicht möglich ist! Hintergrund ist dabei regelmäßig NICHT NUR die fehlende oder nicht erkennbare/modellierbare Kausalität, sondern der explizite -aber natürlich unausgesprochene- Wunsch des Kunden zur Verschleierung der Wirkungslosigkeit von zB Marketing-Maßnahmen auf die Absatz- und damit Gewinnzahlen.

Exakt die selben Wünsche nach VORGETÄUSCHTER quantitativer Objektivität und zugleich der Verschleierung der WAHREN (Umverteilungs-)Absichten leiten hier und heute auch die Bürokraten und die Staats- und Regierungschefs in EUroland ! "Scoreboard"-Ergebnisse machen sich gut in Blubberzeitungen (FTD, ZEIT, BILD) - sie werden aber KEINE EINZIGE planwirtschaftliche Entscheidung der künftigen EU-Wirtschaftsregierung OBJEKTIV-QUANTITATIV begründen können! Das ist bereits heute sicher. Das Scoreboard ist ein pseudo-wissenschaftliches Tool zur Blendung von (wahlweise) Investoren / Gläubigern / Öffentlichkeit!

www.krisenfähigkeiten.de

/ Gläubigern / Öffentlichkeit! www.krisenfähigkeiten.de Suche SERVICE Literatur-Empfehlungen Kostenloser Newsletter
Suche
Suche

SERVICE

Literatur-Empfehlungen

Kostenloser Newsletter

MMnews am Abend

(Abend-News per Mail)

RSS Feed

Newsletter MMnews am Abend (Abend-News per Mail) RSS Feed Subscribe in a reader Spam melden Themenvorschläge

Subscribe in a reader

Spam melden Themenvorschläge

Werben auf MMnews

Twitter + Iphone

MMnews ist Iphone-fähig läuft optimal mit Firefox

MMnews ist bei twitter MMnews1

läuft optimal mit Firefox MMnews ist bei twitter MMnews1 5. "Ideen einer gemeinsamen Wirtschaftsregierung werden

5. "Ideen einer gemeinsamen Wirtschaftsregierung werden derzeit auch in der Task

Force des Präsidenten des Europäischen Rates van Rompuy besprochen."

Ist es nicht schön, dass die Ideen und Richtlinien und Gesetze der künftigen Wirtschaftsregierung [wer war das nochmals? Namen? Wahlergebnisse bei ihrer Direktwahl durchs Volk??] beim nie direkt gewählten van Rompuy und auch in dessen nur TEILWEISE und INdirekt gewählter "Task Force" besprochen werden? Es sind ja auch nur 500+ Mio europäischer Bürger betroffen. Da sollte ein Klüngelkreis von ca. 30 EUlitisten zzgl. ihrer MBA- und Soziologen- und Propaganda-Stäbe doch völlig ausreichen - oder?

6. "Anfang Oktober sollen die ersten Vorschläge zur künftigen Ausgestaltung von Wirtschaftspolitik in EU und EWU veröffentlicht werden. Stellungnahmen zur Arbeit der Task Force sind nicht öffentlich zugänglich."

Danke, liebe DB. Wir hätten uns kaum getraut zu fragen [und natürlich die Antwort auch

schon gekannt

7. "Der präventive Arm des SWP soll künftig stärker in nationale Haushaltspolitik

eingreifen können – etwa mit einem stärkeren Fokus auf der Nachhaltigkeit des öffentlichen Schuldenstandes und der Maßgabe, dass nationale Haushalte mit dem SWP

kompatibel sein müssen."

[mit leiser, schwacher Stimme fragend:] "Nationale Souveränität? Haushaltsbudgets = Kernbereich der Nationalstaaten = unantastbar und nicht nach Brüssel abtretbar" Aber lassen wir das - wir wiederholen uns "Nachhaltigkeit": Sollen jetzt die italienischen 120% des BIP oder doch lieber die sogar offiziell NOCH höheren griechischen Verschuldungsprozente "nachhaltig" eingefroren werden?? Was ist der "Arm" eines Paktes? Und gibt es dann neben dem "präventiven" auch einen "REaktiven Arm"?

].

8. "Für den korrektiven Arm wird einerseits eine Beschleunigung des Defizitverfahrens

diskutiert, andererseits quasi-automatische Sanktionen bei einer Umkehr der Beweislast:

Vorschläge der Kommission müssten dann vom Rat mit qualifizierter Mehrheit abgelehnt werden – zur Zeit müssen sie beschlossen werden."

Oh - hier ist er schon, der REaktive äh "korrektive" Arm des SWP "Diskutiert" wird die Verschärfung des Defizitverfahrens übrigens schon seit vielen Jahren. Schon vor 5 Jahren hatte ich in "Die wahre Bedeutung des (eines) Stabilitätspakts" einen entscheidenden Verwässerungsschritt der EUropäischen Stabilitätsregeln dokumentiert. Und das war damals beileibe nicht der erste solche Kommentar! Die EU-Überschuldungskrise war LANGE vor Ihrem Eintreten angekündigt!

"Umkehr der Beweislast"

Angeklagte: Die EU-Kommission würde so zur ÜBERregierung nicht nur über EINZELstaaten, sondern sogar über das KOLLEKTIV der Nationalstaaten Europas. Bis zu zwei Drittel (!) der Staaten könnten gegen ihren Willen überstimmt bzw. übergangen werden. In einer (echten) Demokratie sind Staats- / Regierungswillen zugleich Ausdruck des Volkswillens. Die Völker EUropas sollen also über die "Umkehrung der Beweislast" versklavbar gemacht werden. Demnächst in Ihrem Brüsseler Kommissions-Theater!

Es ist wie vor Gericht - mit den EINZELstaaten als

Bitte nicht falsch auslegen: NATÜRLICH darf ein Land als Sozialschmarotzer nicht auf Kosten der anderen EU-Staaten die EURO-Regeln brechen. Aber die Konsequenz bei Fehlverhalten darf apodiktisch NUR lauten "Ausschluss aus dem EURO!" - keinesfalls "Ausschluss von Demokratie und Souveränität!".

Der Goldstandard würde all dies erzwingen, ohne dass auch nur EIN EUrokrat und Legionen von MBA-Paladinen solch dummdreiste Regeln erfinden müssten.

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

und

Frankreichs, einen faktischen Stimmrechtsentzug durch politische Absprache bei Abstimmungen zu erwirken. Dieses würde keine Vertragsänderung erfordern."

In der Tat: höchst "interessant". Man hat in der real existierenden EU-Plutokratie offenbar keinerlei Skrupel mehr, "politische Absprachen" (=Kuhhandel) schon a priori zur Methode der Wahl zu erklären, wenn rechtlich bindende Vertragsänderungen und klare Regeln entweder nicht mehr durchsetzbar oder gar nicht einmal mehrheitlich beschließbar sind!

9. "Interessant

ist

in

diesem

Zusammenhang

der

Vorschlag

Deutschlands

All das ist Ausfluss einer Denke, die komplett gegen den souveränen Rechtsstaat gerichtet ist, der über eine sauber definierte Gewaltenteilung eben solches Recht setzt, umsetzt und durchsetzt! Zu Gunsten der Bürger und Menschen (die sich dann auf klar formulierte Rechte stützen können und diese ggf. einklagen können) - und zu Lasten von totalitären Eliten, die dann nicht mehr kungeln und verschwören - äh "Absprachen treffen" können.

10. "Zuletzt wird ein Krisenmechanismus für Staaten in Not vorgeschlagen. Einig sind

sich alle Beteiligten, dass dieser Krisenmechanismus nur unter hoher Konditionalität

aktiviert werden kann um die Gefahr von Moral Hazard zu vermindern."

Na dann können wir ja ganz beruhigt sein. Wie sagte noch der Chef des DB-Research Nobby Walter schon vor seiner Verrentung in 2008: "Moral hazard würde [nur] entstehen, wenn die Liquiditätsspritzen in den Finanzsystemen in Krisenfällen nicht die Ausnahme blieben, sondern solche Liquiditätshilfen wiederkehrend und/oder andauernd erfolgten."

Wie viele

Nein: "Niemand hat die Absicht, Moral Hazard Gefahr heraufzubeschwören"

Eingriffe ins Finanzsystem gab es seit 2008? Wie viele Billionen wurden aus dem Nichts geschöpft und den Banken als Drogen Liquidität zugeführt? Die Personen und Autoren

des DB Research wechseln. Die Falschdenke nicht.

11. Und zum Schluss mein persönliches Lieblingszitat, mit dem auch zugleich der

DB-Bericht endet:

"Die Aussichten [auf eine sichere Zukunft der EU] sind jedoch gut, sofern sich die Vorschläge der Task Force an den jüngst vorgelegten Anregungen orientieren. Sie zeigen, dass eine europäische Wirtschaftsregierung nicht zwingend im Widerspruch zu ordnungspolitischen Grundsätzen und anreizkompatibler Wirtschaftspolitik stehen muss."

Noch Fragen? Dieser letzte Satz führt sich angesichts der Lage und der Vorschläge eigentlich selbst ad absurdum! Besonders in einer Welt, in der zufällig gerade HEUTE Gerüchte hochköcheln, dass nun sogar der 25-Billionen Dollar schwere OTC-Derivatemarkt de facto durch die Fed-Druckerpresse und durch die Steuerzahler "garantiert" werden soll. WENN das stimmt, dann leben wir künftig auch im ZWEITgrößten Markt der Welt in der staatsgarantierten Planwirtschaft und faire und risikoadäquate Derivatepreise werden künftig nicht mehr frei am Markt gefunden. Im GROESSTEN Markt der Welt (Staats-Anleihen) hat die Planwirtschaft ja schon länger Einzug gehalten [siehe "Sozialismus als Alternative zur Realität (II)"] . Verluste durch Fehlspekulationen der Eliteinstitute werden künftig konsequent sozialisiert. Selektive planwirtschaftliche Umverteilung zugunsten der "systemkritischen Banken" also.

Von welchen "ordnungspolitischen Grundsätzen" redet die DB hier? Sind es die von Karl Marx? Oder die von Keynes oder Honecker? Und welche damit "kompatiblen Anreize" setzt hier bitte die Wirtschaftspolitik künftig? Sind es die berauschenden Reize der Papiergelddroge - oder doch eher die machiavellistischen der Politiker-Bestechung? Warten wir einfach auf die konkreten Ausgestaltungen aus der hochbezahlten Brüsseler "Task Force". Machen Sie ruhig noch Urlaub. Erst Anfang Oktober geben die EUliten offiziell den Startschuss für die NEP ["Neue EUropäische Planwirtschaft"].

Besuchen Sie den Autor auf seinem Blog: --->goldseitenblog.com

Sie den Autor auf seinem Blog: --->goldseitenblog.com www.Kapihospital.de Google-Anzeigen © MMnews -

www.Kapihospital.de

Google-Anzeigen

© MMnews - Weiterverbreitung nur auszugsweise und mit Link gestattet.

Kommentare

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

#318 $Au$

2010-08-06 23:10

Boha!

Da wird bis zur letzten Unterhose gekämpft!

Gold gewinnt!

15 #318 $Au$ 2010-08-06 23:10 Boha! Da wird bis zur letzten Unterhose gekämpft! Gold gewinnt! 0
15 #318 $Au$ 2010-08-06 23:10 Boha! Da wird bis zur letzten Unterhose gekämpft! Gold gewinnt! 0
15 #318 $Au$ 2010-08-06 23:10 Boha! Da wird bis zur letzten Unterhose gekämpft! Gold gewinnt! 0

0

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

#317 Dr. Gold

R.Greiler 2010-08-06 12:34 Dr. Gold 2010-08-06 09:17 R.Greiler 2010-0

2010-08-06 21:55

+1

Ein letztes:

Wenn Gold so unbedeutend ist oder wird, warum kaufen die asiatischen ZB und auch die russische größere Mengen Gold ?

Warum hat sich der Vatikan letztes Jahr wieder eine Tonne hingelegt. Wissen Sie nicht ? Das überrascht aber.

-------------------

GOLD IST NICHT UNBEDEUTEND.

Als Reserven für einen Staat ist GOLD SEHR bedeutend. ABER nicht als Spekulationsobj ekt für kleine Leute, weil der GOldpreis in Wahrheit nur noch in der Krise steigt und dann , wenn die krise vorbei ist und die Währungsreform,rasch wieder verfällt

-----------

Und noch etwas:

Nichts für kleine Leute ??? Sind Sie eigentlich völlig bescheuert ??

Nach der Hyper und nach der Währungsreform,und das ist zur Zeit zu erwarten, sind die Papierwerte auf Null.

Und der kleine Mann, der stattdessen Krüger Rand hat, hat eben nicht alles verloren !!!!

Das Gold kann dann so oder so , weltweit, #gegen verschiedene Währungen eingetauscht werden.

Sie mit Ihrem Gelaber machen sich mitschuldig an der Enteignung kleiner Leute . Schämen Sie sich !!!

+1

#316 Dr. Gold

R.Greiler Als Reserven für einen Staat ist GOLD SEHR bedeutend. ABER nicht als Spekulationsobj ekt für kleine Leute, weil der GOldpreis in Wahrheit nur noch in der Krise steigt und dann , wenn die krise vorbei ist und die Währungsreform, rasch wieder verfällt. Und ich warne: es wird keine Goldaufkäufe wegen einer Gold Währungsdeckung geben, weil die dafür fast kein Gold benötigen werden

?????????

Merken Sie eigentlich gar nicht, was Sie hier immer für einen Blödsinn schreiben ??

Einerseits sagen Sie, dass Gold für die Staaten wichtig ist, andererseits sagen Sie dann, daß die Staaten für eine Währungsreform im Rahmen einer Deckung kein Gold benötigen.

Das ist doch völliger Schwachsinn, was Sie hier erzählen. Einfach nur noch grauenhaft.

Außerdem - für den kleinen Mann - der ist übrigens gar nicht in Gold, Meister. In Gold sind nur 0,5 % der Bevölkerung.

Und Gold hat die immer über die Hyper gerettet.

Gehen Sie zurück in Ihre linke Ecke. Für mich sind Sie ein frustrierter Hartzi, der mal studiert hat, aber völligen Blöädsinn schreibt, wenn der Tag lang ist.

Lassen Sie es doch einfach.

2010-08-06 21:41

#315 Dr. Gold

2010-08-06 21:32

+2

R.Greiler

Wissen Sie was ich hier vermisse? diferenziertes Denken

 

---

Sie sind ja völlig wahnsinnig.

 

Sie widersprechen sich permanent !!! Und werfen alles durcheinander.

Sie geben zu ,dass die Staaten Gold für wichtig erachten, allerdings für den Privatmann uninteressant. Da irren Sie sich aber gewaltig.

JEDES UNGEDECKTE PAPIERGELD IST BISHER UNTERGEGANGEN, UND GOLD HAT ÜBERLEBT !!

Geht das in Ihre völlig verkalkte Birne nicht rein ???

Und von differenziertem Denken müssen Sie mir nichts erzählen, Sie gehirngewaschener Möchtegern - Schmalspurökonom.

#314 Hermes

2010-08-06 16:31

+3

Zudem ist H.G. voll vom Wind lol

Papier zu stabilisieren lol Also ist Gold die Referenz zu Papier, somit ist Gold das echte Geld, weil sonst bräuchte man die Referenz nicht und EM wäre nichts anderes, wie auch alle anderen Metalle.

Somit kann es nur einen König geben und das war seit es Papier gibt immer und das schon seit mehr als 3 Tsd Jahren Gold.

Das ist auch der einfache Grund warum es die Zentralbanken noch haben. Hier sieht man genau wie man sich in seinen Gedankengebäuden verirren kann.

Schreibt

er doch echt die Staaten brauchen Gold um das

Salute

Gedankengebäuden verirren kann. Schreibt er doch echt die Staaten brauchen Gold um das Salute 4 of

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

#313 Hermes

Ich hoffe es H.Greiler, das sie uns verschonen. Der Himmel möge es Ihnen danken, vielleicht

fallen ja ein paar Goldstücke von diesem. Sie werden es sicher brauchen werden. Salute

2010-08-06 16:25

+3

werden es sicher brauchen werden. Salute 2010-08-06 16:25 +3 #312 BildDung 259 2010-08-06 13:13 0 exclusiv

#312 BildDung 259 2010-08-06 13:13

0

exclusiv auf mmnews.de Parasiten Bild zeigt Befall BildDung für alle.

www.xup.in/ /PARasITEn.jpg

 

#311 R.Greiler

2010-08-06 12:34

-1

Dr. Gold 2010-08-06 09:17 R.Greiler 2010-0

Ein letztes:

Wenn Gold so unbedeutend ist oder wird, warum kaufen die asiatischen ZB und auch die russische größere Mengen Gold ?

Warum hat sich der Vatikan letztes Jahr wieder eine Tonne hingelegt. Wissen Sie nicht ? Das überrascht aber.

-------------------

GOLD IST NICHT UNBEDEUTEND.

Als Reserven für einen Staat ist GOLD SEHR bedeutend. ABER nicht als Spekulationsobjekt für kleine Leute, weil der GOldpreis in Wahrheit nur noch in der Krise steigt und dann , wenn die krise vorbei ist und die Währungsreform, rasch wieder verfällt. Und ich warne: es wird keine Goldaufkäufe wegen einer Gold Währungsdeckung geben, weil die dafür fast kein Gold benötigen werden.

ICH habe NIE gesagt, daß GOLD unbedeutend ist

Sie sollten aber nachdenken WOFÜR es SINN macht und WOFÜR nicht.

Wissen Sie was ich hier vermisse? diferenziertes Denken. Hier glaubt man im Ernst, nur weil Putin den Rubel mit Gold stabilisiert, das macht er übrigens schon seit 4 Jahren, ist es GUT, daß ein kleiner Maxi in Deutschland auch Gold kauft, wo er meiner meinung nach besser dran täte Schuhsohlen oder Brot zu kaufen und mit den Nachbarn Frieden zu schließen

SO und jetzt hab ichs wieder dicke für die nächsten paar Wochen. Es ist völlig sinnlose Tipperei hier.

#310 gold

2010-08-06 11:03

0

www.goldsilvervideoinfo.com

 
2010-08-06 11:03 0 www.goldsilvervideoinfo.com   #309 BildDung 258 2010-08-06 10:51 0 explosiv auf

#309 BildDung 258 2010-08-06 10:51

0

explosiv auf mmnews.de Gewaltenteilung 4Zonesien Bild klärt auf. Bild wurde bereits zensiert. nicht geeignet für Halb-Volldemokraten. link auf eigene Gefahr. wer die Welt verändern will braucht Bild hauer.

www.xup.in/

/Gewaltenteilung

_Vierzonesien.jpg

#308 Hermes

2010-08-06 09:33

 

+2

304 # Stimmt H.K. da hilft leider nur ingnorieren. Gegen Schallplatten hat man keine Change.

Fest verkabelt

Der Normalo blickt da sowie nicht durch und die welche das Wissen haben, brauchen es nicht

mehr. Also soll er labbern bis er eingeht.

Ich setze auf meinen gesunden Menschenverstand und auf die beste Wahrscheinlichkeit, mehr

braucht man nicht. Salute

die beste Wahrscheinlichkeit, mehr braucht man nicht. Salute Das ist nur Zeitverschwendung von der Energie will

Das ist nur Zeitverschwendung von der Energie will ich gar nicht reden.

Zeitverschwendung von der Energie will ich gar nicht reden. #307 Dr. Gold 2010-08-06 09:17 +1 R.Greiler
Zeitverschwendung von der Energie will ich gar nicht reden. #307 Dr. Gold 2010-08-06 09:17 +1 R.Greiler

#307 Dr. Gold

2010-08-06 09:17

+1

R.Greiler 2010-08

Ein letztes:

Wenn Gold so unbedeutend ist oder wird, warum kaufen die asiatischen ZB und auch die russische größere Mengen Gold ?

Warum hat sich der Vatikan letztes Jahr wieder eine Tonne hingelegt. Wissen Sie nicht ? Das überrascht aber.

Daß die FED und EZB Restmengen Gold verkaufen, um ihre Schrottwährungen noch weiter künstlich zu beatmen, ist bekannt. Auch bekannt ist, daß mit Swapmengen der Banken zu der BIZ getrickst wird.

Wenn Gold so unbedeutend ist, warum wird es dann so bekämpft, Herr Greiler.

Aber darauf haben Sie sicher auch eine passende Antwort.

Außerdem wird niemand "gezwungen", Gold als ZM anzunehmen, das wurde seit 3000 Jahren immer freiwillig gemacht. Sicher nicht im Supermarkt, das ist richtig.

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

#306 Dr. Gold

.Greiler 2010 Obiges wird unter Vorbehalt gesagt, ich kann mich irren und es ist als Vollgeld konzipiert, ich würde mich schwer wundern, denn davon hätte ich gehört, ich weiß es jetzt nicht, glaube es aber nicht

2010-08-06 09:09

+1

???????????? "Sie würden sich schwer wundern ?" Und - "Sie hätten davon gehört ?"

wundern ?" Und - "Sie hätten davon gehört ?" :lol: Ja, potztausend - wenn Greiler von

:lol:

?" Und - "Sie hätten davon gehört ?" :lol: Ja, potztausend - wenn Greiler von irgendwas

Ja, potztausend - wenn Greiler von irgendwas noch nichts gehört hat, dann kann es auch nicht sein.

Sie müssen dringend zum Psychiater. Sie leider unter Paranoia, Narzismus, und Schizophrenie.

eigentlich ein hoffnungsloser Fall.

#305 Dr. Gold

-1 #303 R.Greiler 2010-08-06 08:20

2010-08-06 08:52

+2

Ihre Verwendung von Großbuchstaben für ganze Wörter macht den Schachsinn, den Sie hier täglich ohne Ende absondern, auch nicht glaubwürdiger.

Haben Sie es mal mit einem Psychiater versucht ? Sie irren ganz gewaltig, wenn Sie glauben, bei einem bargeldlosen System könnte ein Staat sich nicht verschulden oder bankrott gehen. Die korrelativen Parameter Gütermenge/Geldmenge bleiben bestehen.

Und wenn, müßte es erst einmal vor "Ihrem neuen System" einen Reset geben, was Enteigung der Sparer bedeutet, aber das kommt aber sowieso.

Ihre Ergüsse gehören ins Reich der Fabeln und Märchen.

#304 Walter Kamphausen 2010-08-06 08:44

Hermes 2010-08-05 21:49 Hallo H.Kamphausen, was hat der G. gegen Sie, ist ja interessant das er mich vollkommen ingnoriert hat ? Nicht das ich auf diese Ergüsse scharf wäre, jedoch es ist be-merkenswert

+1

---------------------

Mit diesem gehirngewaschenen Idioten rede ich nicht mehr. Ein dogmatisches A

Habe bei ihm wohl ein paar mal ins Schwarze getroffen. Vermute, daß das ein Bezahlschreiber aus einer ganz linken Ecke ist.

Auf WELT Online gab es auch so einen - "Thomas Gerth", sehr dozierend, konnte sich gewählt ausdrücken, aber schrieb immer denselben Blödsinn. Sein Hauptthema war "Erfolgsgeschichte Euro". Könnte sein, daß das sogar dieselbe Pappnase ist, denn zeitgleich hört man von dem in WO nichts mehr, dafür hier umso mehr. Ellenlange Ergüsse, immer dieselben Versatzsstücke, wie aus aus dem Baukasten gegriffen.

Einfach nur Zeitverschwendung, langweilig und nervend.

-3

#303 R.Greiler

Wenn Sie, Kamphausen oder Hermes oder sonstwer, glauben, daß es zu einer realen Goldwährung als Haupt- oder als nennenswert verbreitete, meinetwegen illegale Nebenwährung kommt, dann irren Sie sich in meinen Augen.

Wenn Sie glauben eine "goldgedeckte Währung" wäre eine Währung, die wirklich was mit Gold und deren Stabilität und Knappheit zu tun hat, irren Sie sich. Weil Sie übersehen, daß das Buchgeld, das Giralgeld, also das schuldengeschöpfte Geld der Geschäftsbanken, was über 90 Prozent ausmacht von einer Deckungspflicht gar nicht umfaßt ist. Währungsdeckung bedeutet nur Einlösepflicht eines Bargeldscheines in Gold. BARGELD!!! Und das sind heute max 5%, eher wohl 2% der Gesamtgeldmenge. Und bald nur noch ein Tausendstel, wenn es Überweisungspflichten gibt.

Und nur soviel Gold, wie Bargeld im Umlauf ist muß eine geldschöpfende Einrichtung vorhalten, wenn sie eine Golddeckung macht.

Golddeckung ist also eine pure Propaganda.

Und ändert NICHTS an der herrschenden KREDITGELDAUFBLÄHUNG und den damit verbundenen Inflationsrisiken, die allein unser wahres Problem sind.

Das ist alles, was ich sage.

UND ICH glaube keinesfalls, daß man auch im allergrößten Chaos absichtlich eine Rechtsform aus der finanztechnischen Steinzeit wählen wird. ( Zahlung nur noch per Realgütern, also Goldtalern und Zigaretten etc)

Man hat ja ein aktuelles System, das man dann nach Bedarf verändern wird:

Man wird mE versuchen aus diesem Papierzettelchaos rauszutreten und ALLES totalzudigitali sieren, und Bargeld abzuschaffen und mit einem geschlossenen Netz die Risiken der Interbankenüberweisungsstopps zu beseitigen, und dann geht keine Bank mehr pleite.

Damit wird der Bankenkonkurs auf ewig beseitigt, es sei denn das Geldnetz läßt eine Bank absichtlich fallen, und man schaltet den direkten Kontakt zur Realwirtschaft aus, mit Bargeldverboten, denn wo kein Bargeld, da keine Abhebung desselben durch die Menschen.

Alle Entwicklungen des letzten Jahres ( Swift Verträge, Überweisungspflicht in Griechenland und Italien, Bargeldverbotskampagne in Schweden, neuerdings Versuch der Katalogisierung von Goldmünzen in den USA) stützen MEINE Theorie. Der ( Ron Pauls´sche) US Liberty Dollar wurde zb auch verboten.

Es ist auch exakt das, was diese diversen Barclays, Rothschild Propagandisten wie Polleit inhaltlich von sich geben. (=Totalprivatisierung von Geld)

DAS alles kommt, wenn es dem Staat nicht gelingt die Monetative einzuführen. www.monetative.org

2010-08-06 08:20

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

#302 Hermes

Hallo H.Kamphausen, was hat der G. gegen Sie, ist ja interessant das er mich vollkommen

ingnoriert hat ? Nicht das ich auf diese Ergüsse scharf wäre, jedoch es ist be-merkenswert

2010-08-05 21:49

+1

wäre, jedoch es ist be-merkenswert 2010-08-05 21:49 +1 #301 Walter Kamphausen 2010-08-05 21:48 +2

#301 Walter Kamphausen 2010-08-05 21:48

+2

R.Greiler 2010-08-05 17:20 @Walter Kamphausen:

 

ich empfehle mal längeres nachdenken ich höre wieder zu schreiben auf diese überwältigende Unbildung macht mich sonst noch krank

 

Unbildung

Unbildung :D ???

:D

Unbildung :D ???

???

Sie sind in der Tat hier der größte Idiot.

 

ein

getroffener Hund, der nur noch aufjault.

Sie sind nicht nur eine Null - sie sind eine doppelte Null - oder sogar eine geschnürte Acht - weil Sie so fett sind.

#300 Walter Kamphausen 2010-08-05 21:42

+3

R.Greiler 2010-08-05 17:34 @Nochwas Kamphausen:

LESEN SIE nach was ich zur Golddeckung schrieb:

SIE WERDEN sie machen und es kostet sie fast NULL, weil sie zeitgleich BARGELD abschaffen werden. So einfach ist das.

Und in einem digitalen NETZ können sie dann Kredite blähen soviel sie wollen.IHRE Deckungshoffung wird sich nicht erfüllen!!!!!

----------

jetzt reicht es aber !

Auch ohne Bargeld wird es dann , wie Sie sagen, eine Geldmengenaufblähung geben.

Und genau jetzt kommt Ihr Denkfehler:

Ob mit Bargeld oder nicht, es bleibt dabei - es wird evident, wenn die Geldmenge die zur Verfügung stehende Gütermenge deutlich übersteigt.

Auch dann wird es eine Inflation geben.

Und als Folge dessen ist ein Schwarzmarkt zu erwarten - mit einer Parallelwährung - mit was wohl - dreimal dürfen Sie raten.

Auch Sie können die math. Gesetzmäßigkeit von Geldmenge, Geldmengenwachstum, Umlaufgeschwindigkeit, Wirtschaftswachstum und Produktivität ncht außer Kraft setzen.

Die Abhängigkeiten bleiben, ob sie ein bargeldloses System haben oder nicht.

+4

#299 Hermes

AhHa, bargeld abschaffen lol, ob einer da mitmacht bleibt immer dem überlassen, der was hat, was der andere will. lololol

Man schafft somit Flohmärkte ab und was weiss ich noch

verkaufe, dann nur iPod oder sonstiges, wenn man so blöd ist bitte, aber es wird immer welche

geben, die das nicht machen

Ihre Aussagen sind sehr negativ, weil sie annehmen alle Menschen wären Ratten, die einem

Futterimpuls folgen

immer nur das was man fühlt und denkt

2010-08-05 17:45

und

wenn ich einem Freund was

Man

ist

werden

usw.

sie

müssen sehr verbittert sein, und viel Wut in sich haben

sie müssen sehr verbittert sein, und viel Wut in sich haben #298 Hermes 297 # Sie

#298 Hermes

297 # Sie langweilen H.G und sind ein Egomane und begreifen einfache zusammenhänge nicht, weil Sie sich in ihren Dogma und Gedankengebäude verlaufen haben.

Vielleicht sind Sie ja Beamter oder jemand der glaubt Ihn wird es nicht erwischen. Aber wir werden alle rasiert und es geht nur noch darum, auf welcher Seite man steht - mehr oder weniger

Was soll man mit Ihren Aussagen anfangen, man kann nix damit anfangen, weil es dozieren

ist, von jemanden der meint er steht über den Dingen

schlechter Ratgeber

2010-08-05 17:39

+3

Hochmut

steht über den Dingen schlechter Ratgeber 2010-08-05 17:39 +3 Hochmut war jedoch schon immer ein 7

war jedoch schon immer ein

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

#297 R.Greiler

@Nochwas Kamphausen:

LESEN SIE nach was ich zur Golddeckung schrieb:

SIE WERDEN sie machen und es kostet sie fast NULL, weil sie zeitgleich BARGELD abschaffen werden. So einfach ist das.

Und in einem digitalen NETZ können sie dann Kredite blähen soviel sie wollen.IHRE Deckungshoffung wird sich nicht erfüllen!!!!!

Lernen Sie bitte die Definition einer Währungs-DECKUNG, da gehts NUR um BARGELD nicht um Giralgeld. Nur der Bargeldschein wird gegen xx Unzen Gold eingetauscht.

Giralgeld, = also Kredite, =also Schulden,= also virtuell buchbares Geld kann weiterhin gebläht werden ohne Ende

2010-08-05 17:34

-1

Und mit Bargeldverbot verhindern sie bankruns, weil dann keiner mehr Bargeld abheben kann, ergo gehen diese Leute trotz Extremstzockerei dann NIE MEHR in Konkurs. Sie können IMMER im Weltgeld-Netz umbuchen.

Eine Bank geht nach dem GeldPUTSCH nur noch in Konkurs wenn sie von der Banksterelite aus dem Weltnetz VERSTOSSEN wird, aber nie mehr durch normale Pleite. Nie mehr einen bankrun.

Und EXAKT DAS WOLLEN sie erreichen, indem sie die Europäer und die deutsche Realwirtschaft bedrohen.

Sie WOLLEN JETZT DAS TOTAL VIRTUELLE NETZ, dann sind sie gerettet für ewig.

Und die Staaten sind erledigt. Und wir Bürger sowieso, denn ab da gibts Direktbesteuerung durch die Bankster, denn ohne Konto kein Wirtschaftsbetrieb. Den Preis fürs Konto legt das Geldnetz fest.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

13

14

15

Kommentarliste aktualisieren

Kommentar schreiben

Kommentare sind frei.Vorteil bei Registrierung: Name geschützt, Bearbeitung möglich, kein Sicherheitscode.Bei langen Beiträgen Absätze einfügen! (bessere Lesbarkeit).Weiterführende Links sind erwünscht.

(bessere Lesbarkeit).Weiterführende Links sind erwünscht. Ueberschrift/Name (Pflichtfeld) Webseite 3000 Zeichen stehen
(bessere Lesbarkeit).Weiterführende Links sind erwünscht. Ueberschrift/Name (Pflichtfeld) Webseite 3000 Zeichen stehen

Ueberschrift/Name (Pflichtfeld)

Webseite

3000 Zeichen stehen noch zu Verfügung

Webseite 3000 Zeichen stehen noch zu Verfügung Aktualisieren Senden JComments Top News Höhere Steuern auf

Aktualisieren

3000 Zeichen stehen noch zu Verfügung Aktualisieren Senden JComments Top News Höhere Steuern auf Vermögen und

Senden

JComments

stehen noch zu Verfügung Aktualisieren Senden JComments Top News Höhere Steuern auf Vermögen und Einkommen Trittin

Top News

Höhere Steuern auf Vermögen und Einkommen

Trittin fordert höhere Steuern auf Vermögen und Einkommen sowie Subventionskürzungen für die Automobilindustrie Grünen-Fraktionschef sieht in Milliarden-Spenden wie in USA keinen Ausweg: “Diese Spendenaktion ist doch beschämend für den Staat“. Weiterlesen

Bill Gates will deutsche Milliardäre gewinnen

Der finale Bankenputsch

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

Bill Gates will deutsche Milliardäre für Charity-Aktion gewinnen. Doch die sollen bisher ablehnend auf das öffentliche Versprechen von 40 Superreichen wie Warren Buffett reagiert haben, mindestens die Hälfte ihrer Privatvermögen zu spenden. Weiterlesen

Insolvenzrecht für Staaten: Paris dafür

Paris unterstützt Vorstoß der Bundesregierung für Insolvenzrecht für Staaten. Einwände hatten die Franzosen gegen den deutschen Vorschlag, dass eine neue Institution namens "Berliner Club" die Sanierung angeschlagener Länder lenken soll. Weiterlesen

ARD und ZDF könnten 1 Milliarde sparen

Privatsender sehen bei ARD und ZDF eine Milliarde Euro Sparpotenzial. In dem Hintergrundpapier schlagen die Privatsender zudem die radikale Einstellung aller sechs Digitalkanäle vor, was gut 220 Millionen Euro brächte. Weiterlesen

Gegen Spenden von deutschen Superreichen

CDU-Ministerpräsident Böhmer gegen Spenden von deutschen Superreichen. „Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass man die sehr asymmetrische Vermögensverteilung nicht durch individuelle Spenden, sondern durch ein angepasstes Besteuerungsrecht ausgleichen sollte“. Weiterlesen

Oettinger will EU-Regelung für Ökostrom

EU-Energiekommissar Günther Oettinger will die Kleinstaaterei bei der Förderung erneuerbarer Energien im Stromsektor beenden. „Wir brauchen einen europäischen Rechtsrahmen, der den Zugang zu den Netzen regelt“. Weiterlesen

FDP / Schäffler strikt gegen Schäubles Anlegerschutz-Pläne

"Wenn sich die Vorstellungen des Finanzministers durchsetzen, besteht die Gefahr, dass rund 70.000 Finanzdienstleister der Entschädigungseinrichtung für Wertpapierhandelsunternehmen (EDW) zugeordnet werden und damit für den Entschädigungsfall der Phoenix Kapitaldienst herangezogen werden." Weiterlesen

Iran-Krieg noch in diesem Monat?

Die Organisation “Veteran Intelligence Professionals for Sanity” (VIPS) in den Vereinigten Staaten hat ein Momorandum veröffentlicht, das Präsident Obama dazu aufruft, Israel öffentlich von einem Überraschungsangriff auf den Iran abzuraten. VIPS glaubt, dass ein israelischer Angriff „bereits diesen Monat“ erfolgen könnte – und dass dies „wahrscheinlich zu einem größeren Krieg führen würde.“ Weiterlesen

Anzeige

9 Wanderideen größeren Krieg führen würde.“ Weiterlesen Anzeige Selbständig & unter 55? Für Familien oder

Selbständig & unter 55? Krieg führen würde.“ Weiterlesen Anzeige 9 Wanderideen Für Familien oder Entdeckernaturen - Wanderangebote in

Für Familien oder Entdeckernaturen - Wanderangebote in Österreich

Mehr Informationen

Private Krankenkasse ab nur 99,- ! für Selbständige & Freiberufler! Testsieger Vergleich

Mehr Informationen

Jetzt clever schützen. Schon ab 9,31 Euro / Monat mit dem Schutz der Hannoverschen Leben.& Freiberufler! Testsieger Vergleich Mehr Informationen Berufsunfähigkeit? Mehr Informationen Video Tipps Das

Berufsunfähigkeit?

Mehr Informationen

Video Tipps

Das Geheimnis (The Secret)

Was macht Menschen erfolgreich? Kann man mit seinem Geist "die Welt bewegen"? Warum gehen manchmal Wünsche in Erfüllung? Welche Rolle spielt die "positive Assoziation" im Hinblick auf die Verwirklichung im realen Leben. Ein Filmdokumentation erklärt die Hintergründe eines weitgehend unbekannten Phänomens.

Klimalüge = Krieg

Trotz Rekordwinter, Naturgewalten und Vulkaneruptionen beharrt die IPCC-Sekte auf menschgemachten Klima-Wandel. - Die Klimalüge hat den selben Zweck wie Kriege: Es geht um Unterlegung der neu produzierten Geldmenge mit Waren und Dienstleistungen. Diese Waren und Dienstleistungen können völlig unnütz sein.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Themenvorschläge:

Wir sind für Input immer offen und sogar darauf angewiesen. Themenvorschläge bitte hier einreichen: Themenvorschläge

Lesenswert

Eva Herman: Tote bei Sodom und Gomorrha in Duisburg

Eva Herman veröffentlichte ihre Sicht der Dinge zur Loveparade- Tragödie auf der Internet-Seite des Kopp-Verlags: " Sex- und Drogenorgie Loveparade: Zahlreiche Tote bei Sodom und Gomorrha in Duisburg". - Der Beitrag wurde wenige Stunden nach Veröffentlichung wieder gelöscht. Die Empörung bleibt.

Countdown zum Kollaps

Entwicklung der Finanzkrise - Ein unbequemer Ausblick in eine düstere Zukunft: Erst Deflation, dann Inflation. Staatsbankrott aller Industrienationen. Ende des Dollars und Euros. Insolvenzen ohne Ende. Einlagen und Renten sind weg. Zusammenbruch der EU. Zusammenbruch der USA. Versorgungslücken.

ALEA IACTA EST: Die Welt auf dem Weg ins Verderben

Die Welt befindet sich auf dem Weg ins Verderben und es gibt keine Taten, Führungskräfte oder neue Summen gedruckter Gelder, die sie retten oder eine hyperinflationäre Depression verhindern könnten. Die Korrekturphase wird sich über einen langen Zeitraum erstrecken.

Der finale Bankenputsch

Impressum

Kontakt

Werben auf MMnews

Herausgeber Michael Mross

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/6141-bankenputsch

Wirtschaftliche wie menschliche Not führt schließlich zu sozialen Unruhen und grundlegenden politischen Veränderungen. Diese ausgedehnte Phase der Bereinigung wird für die Welt eine grässliche Erfahrung.