Sie sind auf Seite 1von 4

Vollbrand: Grenfell-Tower in London

i PAT T ISCH i

Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt

Von Dirk Schröder (* 1942)

Universalgelehrter und Grossmeister der chaldäischen Kabbala. Fundamentaler Hacker, hebräisch „páts’cham“ (Kernbeisser) Unterstützt durch das exzellente Lektorat von Antonia Wyss (AW).

Gemeinnützige Stiftung für Existenzanalyse in Basel

Urheberrechte und Copyright © by Dirk Schröder 16.6.2017 CH-2502 Biel

Copyright © by Dirk Schröder 16.6.2017 – CH-2502 Biel „ Páttisch “, bibelhebräisch PTJSh: „ der

Páttisch“, bibelhebräisch PTJSh: der grosse Schmiede-

 
 

hammer Jes 41,7; Jer 23,29; bildlich: der Hammer

(Verderber) der ganzen Erde Jer 50,23

[Gesenius 640]

A m Di 13.6.2017 um Mitternacht war das Manuskript zu BWB-EB 217-155 Apokalypsefertig ge- stellt und ich legte die 20 Seiten plus Stick auf den Arbeitstisch von Antonia, damit die Frühaufsteherin (5 h) gleich am Morgen nochmals alles überprüfen und gegebenenfalls die pdf-Version herstellen konn-

te. Um diese Zeit, es war wie gesagt 0.00 h vom Mi 14.6.2017, wusste ich aber noch nicht,  das just in

diesem Augenblick eine neue Aufgabe „von oben“ für mich eingefädelt wurde, gekonnt initiiert wie immer.

und wir

sprachen auch darüber, doch einen Zusammenhang mit meiner Arbeit konnte ich da noch nicht einmal ahnen.

Bereits am Mi 14.6. 2017 las ich dann zwar im 20 Minuten online über den

Grossbrand in London

Grenfell Tower vor der Modernisierung 2009 Vollbrand im Grenfell Tower am Morgen des Mittwoch, 14.
Grenfell Tower vor der
Modernisierung 2009
Vollbrand im Grenfell Tower am Morgen des Mittwoch, 14. Juni 2017

Erst am Do 15.6.2017, als ich am Morgen in der NZZ bis zur Seite 24 vorgedrungen war, wo dieser unvor- stellbare Grossbrand im Herzen von London auf dreiviertel Seiten beschrieben wurde, stiess ich auf zwei Hin-

weise, die mich sofort elektrisierten: „ein 24-stöckiges Wohnhaus“ mit „120 Wohnungen“ – das heisst 24 =

Ta-
Ta-

geskreis der Sonne

und 120 = die Grundzahl der 

 

Chaldäer

[Bennett 209], und ausserdem 24 x 120 =

 

Oxyd

verweist, wörtlich aber „

beinhaltend

O1, das freie Radikal, das identisch ist mit dem kosmischen

2880, wobei 288 auf das hebräische Wort MKJL ChMTsN für „

Ewigen .

Ewigen

.

Ewigen .
Ewigen .

elementaren Sauerstoff“ bedeutet, also 

Z

Das musste nicht unbedingt etwas bedeuten, doch ich nahm mir Zeit das gründlich zu prüfen. uerst befasste ich mich mit der Sequenz „Grenfell Tower in London. Google wies zum dramatischen Vorfall mehrere Beiträge aus, vorwiegend in Englisch. Und es gab sogar eine englische Wikipedia-

Seite, die gleich zu Beginn vom Grossbrand berichtete und somit unmittelbar neu etabliert worden war. Dort war zwar von 23 Stockwerken die Rede, doch in vielen englischen Beiträgen wurde die Zahl 24

genannt bei der ich deshalb bleibe. Nun meine Analyse zu „Grenfell Tower in London“:

● „Grenhebräisiere ich mit GR-YJN, was als ein Wort „

Fremde ist die Quelle

Kern
Kern

die Generation der Zerstreuung (Babel)

die Generation der Zerstreuung (Babel) Wahrheit in Hinsicht auf unsere Sprache
Wahrheit in Hinsicht auf unsere Sprache

Wahrheit in Hinsicht auf unsere Sprache

“ bedeutet, als zwei Wörter aber „

schlechtes Los

der
der

“ – womit der kosmische Ewige O 1 gemeint ist, der ja für jede Hochreligion

„fremd“ ist. Die 5 Konsonanten haben die Wertsumme 333 und den Sofitwert 983. Gematria: 333 = DWR

“. 983 = AMTh YL

LShWNNW

HPLGH „

[Radday II 13]; PWR AWLJ

“.

PATTISCH“ von Dirk Schröder, 16. Juni 2017, Seite 2

 

fell“ ist bibelhebräisch PLL und bedeutet „

1. richten, entscheiden; 2. urteilen, vermuten

[Gesenius

643], der AW ist 140, Gematria = MQ „

Fäulnis, Moder

“; ChJJ JWM-JWM

täglich wieder neu aufleben

“.

 

Grenfellhat damit AW 473 und Sofitwert 1123. Gematria: 473 = G“B = GLWTh BBL „

Babylonische

Verbannung

“. 1123 = 188. Primzahl =

Verb PQCh

öffnen (von den Augen) … jemanden etwas sehen

lassen, was gewöhnlichen Augen verborgen ist

“ ○

ChMTsN 

 

Sauerstoff“, elementarer = Freies Radikal

O 1 , der kosmische Ewige!!!

A“P = ABN PNH

Eckstein

“ – den die Bauleute verworfen haben, 1,42 LChTs DM GBWH

für 

Bluthochdruck

“ ○

Verb ChTsTs

durchgeschnitten, abgeschnitten sein, (von den Lebensta-

gen)
gen)

;

QJBWY

Algorithmus, Fixierung

“, zum Modewort der IT-Branche geworden.

TJTNJQ

Titanic

“, der

Mythos vom bis heute – „unsinkbaren Schiff“.  Siehe hierzu BWB/EB Apokalypsevom 13.6.2017, Seite 13!!!

Oder sehe ich das hier etwa viel zu optimistisch?
Oder sehe ich
das hier etwa
viel zu
optimistisch?

● „Tower“, hebräisch MGDL mit dem Wortwert 77 „1. Turm, Beobachtungspunkt; 2. Aufbau“ [König 206].

● „Grenfell Tower= AW 550, Sofit 1200. Gematria: 550 = M“J = MLChMWTh JHWH „

die Kämpfe des

kosmischen Ewigen

(O 1 ). 120-0 = Die Grundzahl der

Chaldäer

(siehe oben „120 Wohnungen“).

E rstes Ergebnis: Die

gelb
gelb

unterlegten deutschen Entsprechungen in der Gematria beschreiben den End-

markierten dagegen die Auswüchse und Techniken

, das nun, durch das Fanal in London „von oben“

zeitkampf und die positive (nahe) Zukunft, die

grün Chaldäer
grün
Chaldäer

des Herrschaftssystem der gottlosen

signalisiert, untergeht („Titanic“). Die gewaltige „Abfackelung“ des riesigen Wohnturms wurde im Timing mit dem „von oben“ überwachten Fortschritt an meinem Manuskript „APOKALYPSE“ synchronisiert und optional durchgeführt unter Inkaufnahme von „Kollateralschäden“. Sie erweist sich damit bereits als ein sichtbares Zei- chen für die Kapitulation der grausamen Chaldäer im Hintergrund und ihrer vorgeschobenen und dennoch weit-

gehend unbekannten

Weltmacht Chabad-Lubawitsch

samt ihrem allmächtigen satanischen Führer.

S oweit herrscht jetzt bereits einigermassen Klarheit. Der System- und Strukturdenker in mir hat nun aber bemerkt, dass diese Sequenz „Grenfell Tower in London“ nicht nur eine Vorgabeformel für die End- zeit, für die Erlösung der Menschheit ist, sondern auch aus 5 hebräischen Wörtern besteht, so dass sie als

WIRKUNG in die rechte Seite der absoluten und ewigen Matrix der Seele eingetragen werden kann siehe das entsprechende Bild 1 auf Seite 3, rechte Seite. „Der Fremde der Quelle“ (6-7) entpuppt sich als der kosmische Ewige, der im Bereich der Konstitution das Knochenmark durch die Umwandlung von flüchtigem Sauerstoff in speicherbares, fruchtbares Gold und durch die Renaturierung der Lymphe permanent regeneriert, was wahrhaft „Kern“-Gesundheit (GR-YJN) erzeugt. Diese Kerngesundheit „entscheidet“ im Blut (8) über den „Aufbau“ (9) – statt „Turm“ – der aeroben Lebenskraft durch Beherrschung der „Galle“ (9). Die Gematria zu Feld 10 besagt aber zudem, dass es „mit London“ am „Ende der Tage“ zu Ende geht, womit nicht nur die Wolkenkratzer, sondern wohl primär auch die „City of London“ gemeint ist, eines der grössten Finanzzentren der Welt. Hier zeigt die Gematria in allen fünf Summenfeldern rechts ausschliesslich gelb unterlegte Entsprechungen, deren Studium dem Leser sehr anempfohlen wird. Denn dies besagt, dass die Zerstörung dieses hässlichen Hoch- hauses musterhaft zu verstehen ist und sich gegen alle Wolkenkratzer weltweit und vor allem gegen die Architekten und Investoren richten, die solche urbanen Geldmaschinen auf Teufel komm’ raus konstruieren und errichten und gegen die Stadtverwaltungen und Politiker, die ihrer armen Bevölkerung zumuten, in solchen Viehställen aus Beton zu hausen und dann in den Medien Demokratie und Menschenwürde zu predigen. Das Feuer brach um Mitternacht anscheinend im 4. Stock aus, um 0.54 h Ortszeit wurde die Feuerwehr ge- rufen, sechs Minuten später trafen die ersten Einheiten am Unglücksort ein. Die 120 Wohnungen im Hochhaus bestehen aus 2½- und 3½-Zimmer-Wohnungen, offiziell sollen etwa 600 Personen darin gewohnt haben. Ein Zeuge meinte, es „könnten sich 1000 Menschen im Gebäude befunden haben(20 Minuten online 14.6.2017) was durchaus stichhaltig ist, da es sich um arme Familien handelte. Wikipedia: „Mindestens zwölf Menschen kamen dabei ums Leben, mindestens 79 Verletzte wurden in Krankenhäusern behandelt. Gegen 17.30 Uhr Ortszeit am selben Tag befanden sich weitere 18 Personen in kritischem Zustand.“ Diese Fakten zeigen auf, dass der „Kolla- teralschaden“ an Menschen erstaunlich gering ausgefallen ist bei einem voll bewohnten Haus von 600-1000 Menschen, das in tiefster Schlafenszeit um Mitternacht plötzlich in Vollbrand gerät. Mit anderen Worten: Die Zerstörung dieses Hochhauses war nicht nur musterhaft geplant, sondern es fanden auch vorsorgliche Massnah- men statt, um den leiblichen Schaden an den Bewohnern so gering wie nur möglich zu halten.

N un wird noch eine entsprechende Sequenz für die linke Seite URSACHE der Matrix der Seele benötigt, die sich möglichst im Kontext mit dem Grossbrand ergeben sollte, zugleich aber auch durch eine

Fragestellung auf das Rätsel des Verursachers hinweist und diesen outet. Diese zentrale Frage findet

sich im erwähnten NZZ-Beitrag vom 15.6.2017 in dem folgenden Satz: „Die Brandursache und die Gründe dafür, warum sich das Feuer so schnell ausbreitete, sind aber noch unklar.“ Denn daraus habe ich die

Sequenz 

“ extrahiert und der Google-Über-

setzer hat dazu die hebräische Sequenz (von mir transkribiert) SJBTh HShRJPH YDJJN LA JDWYH präsentiert, die ich prüfte und für gut befand. Und diese fünf hebräischen Wörter wurden dann zusammen mit ihren Wortwerten und der deutschen Übersetzung in Bild 1 auf der linken Seite URSACHE in die Felder 1-5 eingetragen. Hier werden im Summenfeld 1-5 ganz zum Schluss die verborgenen Verursacher des Grossbrandes sicht-

Die Ursache des Feuers ist noch unbekannt

bar gemacht: Es sind die „

Weltorganisation „

nern das alleinige Sagen haben. Die Seite skizziert den Endzeitkampf zwischen den Feldern 1-2 = „der kosmi- sche Ewige“ und den Feldern 3-5 = „ist noch nicht bekannt“ = „Chabad“, dem planmässigen Verlierer.

als unsichtbaren Hintermän-

Chassidim Chabad-Lubawitsch

Chassidim

Chassidim Chabad-Lubawitsch
Chabad-Lubawitsch
Chabad-Lubawitsch

Chabad-Lubawitsch

“, ein Gattungsbegriff für die „Ober-Juden“, wo aber die chassidische

“ mit den gottlosen

Chaldäern

PATTISCH“ von Dirk Schröder, 16. Juni 2017, Seite 3

Bild 1: Der MASTERPLAN der musterhaften Zerstörung des Grenfell Towers

URSACHE

„Die Ursache des Feuers ist noch nicht bekannt“

WIRKUNG

„Grenfell Tower in London“

17 = ZBWB

angenehm sein

Peitschenhiebe des Feuers

= aramäischer Vernichtungs-

INPUT = 1-4 = (17) 1247, Sofit 1897

todbringende, giftige Fliegen

“. 1247 = hebräisch TsLJPWTh ShL ASh

fluch „Pulsé di-Nura“. 1897 = 7 x 271 = P“W = PWDH WMTsJL

Erlöser und Lebensretter

8-10 = (14) 365, Sofit 1015

im sicheren ruhigen Zustand

1015 = KJ JHWH ShWPTNW JHWH MChWQQNW JHWH

dass der Ewige unser Richter ist, unser

Gesetzgeber, unser König

10 = GBH

2 x 536 = LHJWTh AW LChDWL

“. 1072 =

Sein oder Nichtsein

“.

Bereich der Atmung = 1-2 = (10) 1072

   
 

zusammenfassen, erhaben sein

 
     

2

des Feuers

HShRJPH (6) 600

Reines Wasser H 2 0

des Feuers “ HShRJPH (6) 600 Reines Wasser H 2 0 1 „ Die Ursache “

1

Die Ursache

SJBTh (4) 472

Freies Radikal O 1

 

148 = NTsCh „

10

in London

BLWNDWN (7) 148, Sofit 798

798 = YD AChRJTh HJMJM

3

ist noch

YDJJN (5) 144, Sofit 794

Kohlenhydrate

4

nicht

LA (2) 31

Eiweiss (Protein)

bis ans

Ende der Tage
Ende der Tage

Aerobe

Lebenskraft

7 = ABD

825 = AWRChJM

Bereich der Nahrung = 3-4 = (7) 175, Sofit 825

ausrotten; Untergang

Lebensweisen, Lebenswege

   

5

 

7 = GD

wieder auflebend

“. 217 = ChTR „

“; AWJR „

gesund, Luft “
gesund,
Luft

Bereich der Schöpfung = 7-8 = (7) 217

Koriander; Glück

 

bekannt

   

9

den Aufbau

MGDL (4) 77

Galle

8

entscheidet

PLL (3) 140

Blut

 

JDWYH

 

(5) 95

„Quintessenz“

 

Aerober /

 

6

Der Fremde

GR (2) 203

Knochenmark

6 „ Der Fremde “ GR (2) 203 Knochenmark

7

der Quelle

YJN (3) 130, Sofit 780

Lymphe

anaerober

 

Nährboden

   

der Ewige ist dein Arzt

“. 983 = 166. Primzahl = MYWN

[Gesenius 443].

Bereich der Konstitution = 9-10 = (5) 333, Sofit 983

(Mark und Knochen stark). 333 = JHWH RWPAK

von Gottes Wohnung

12 = HGD

Glücksgott

22 = JChD

sich vereinigen

Architekten

 

seligen

“; A“M „ ARTs MTsRJM „

zugrunde gehen

“. 270 =

“. 920 = ShKRTh

“; LPThJTh „

. 1342 = 2 x 671 = ADRJKLWTh

   

Hammer der Müh-

das Sklavenland Ägpyten

 

Chassidim

(Chabad).

“.

3-5 = (12) 270, Sofit 920

“; ABDH „

; ANARWBJ

schlecht; schädlich, gefährlich

URSACHE = 1-5 = (22) 1342, Sofit 1992

; HLMWTh YMLJM

1992 = 4 x 498 = ChSJDJWTh 

HGAWLH „

aerobes
aerobes

. 120-0 = SWD

; MDWY

(Hi 42,17).

Gerstenbrotkuchen

“.

“.

OUTPUT 6-9 = (12) 550, Sofit 1200

“. 550 = MJM QDWShJM „ Urzustand Geheimnis der Erlösung wissenschaftliche Unterbauung
“. 550 = MJM QDWShJM „
Urzustand
Geheimnis der Erlösung
wissenschaftliche Unterbauung

WIRKUNG = 6-10 = (19) 698, Sofit 1998

starb alt und lebenssatt

698 = LChM ShYRJM in Ri 5,8:

1998 = 2 x 999 = HThChMTsNWTh „

ausserordentlich, wunderbar sein

41 = LBT 

Hammer

“ –

MATRIX DER SEELE = (41) 2040, Sofit 3990

 
 

zu Fall kommen

   

die Chaldäer, die Chassidim, Chabad

   
 

unschuldiges Blut

“; 2040 = 4 x 510 = AJKWTh HChJJM 

   

Lebensqualität

 

Páttisch“, bibelhebräisch PTJSh:

 

der grosse Schmiedehammer Jes 41,7; Jer 23,29. Bildlich: der

   
 

(Verderber) der ganzen Erde Jer 50,23

   

. 204-0 = DM NQJ

. 399-0 =

[Gesenius 640] siehe Seite 1, vorangestelltes Motto

     

PATTISCH“ von Dirk Schröder, 16. Juni 2017, Seite 4 und Schluss

S tudieren Sie also bitte auch die Gematria in den fünf Summenfeldern auf der linken Seite URSACHE

(Galle/Eisen) markierten

Entsprechungen. In vielen Summenfeldern findet eine Durchmischung statt, was „Kampf“ bedeutet zwi-

und erkennen Sie auch hier den Unterschied zwischen

gelb
gelb

(Sauerstoff) und

grün
grün

schen der kosmischen und der irdischen Macht, ein Endzeitkampf, der planmässig zugunsten des O 1 ausgeht.

Ganz zuunterst in Bild 1 zeigt das Summenfeld auf, dass nun „

“ planmässig im 6. Jahrtausend der Jüdischen Zeitrechnung

Chabad
Chabad

die Chaldäer, die Chassidim,

zu Fall kommen

und mit ihnen

das gesamte satanische „Schöpfungswerk“, das die Menschheit seit nunmehr 6000 Jahren geisselte und ausge- beutet hat. Man kann sich kaum etwas in unserer Hochkultur, Hochreligion und Hochfinanz vorstellen, das nicht seinen Ursprung in den heimtückischen Konzepten der Chaldäer hat, die sich hinter „Babylon“ verstecken.

Zur Total-Sofitsumme 3990 des MASTERPLANS kommt überraschend der „Páttisch “ zum Vorschein, eine massive Selbstoffenbarung und Selbstanklage der Chaldäer, die ihrem planmässigen Ende entgegensehen. Das bibelhebräische Wort wird PTJSh geschrieben, hierzu sind drei weiterführende Analysen möglich:

1. Die Wortwerte hierzu ergeben folgende Gematria: ● AW 399 = 3 x 133 = MJ-HMBWL

Gewässer der

“ = Sintflut = die eisenhaltigen roten Blutkörperchen aus dem Knochenmark, die den Luftsauerstoff binden● AW 399 = 3 x 133 = MJ-HMBWL „ Gewässer der und den Organismus auf

und den Organismus auf den anaeroben Modus umstellen; JM-HMLCh

Salzmeer, Totes Meer

, hier das

anaerobe Blut im Blutkreislauf; NGP

geschlagen werden, von Jahwe, der eine Plage über Perso-

nen und Länder verhängt

VW 481 = YWThH

Unterdrückung

● TW 880 = T“N = TMATh NPSh

Verunreinigung des Nährbodens

“; ThPTh

Molochdienst

(in der Unterwelt) ● GW 1989 = 9 x 221

= QNWNJH 

Geheime Verschwörung

“; MWSJQH

Musik

“; HRJAH

die Lunge

(Atmung).

2. PTJSh lässt sich als die Zusammensetzung von zwei hebräischen Abbreviaturen P“T und J“Sh erklären

Arbeit ist die
Arbeit ist
die

mit den Auflösungen PYWLTh TRChA [Ashkenazi 472], der Wertsumme 804 und meiner Übersetzung „

Mühe, Belästigung

 

Gewalt der Scheol, der (anaeroben) Unterwelt

Gematria DRK HMWTh

Der Weg des Todes

“.

“ und JD ShAWL [Ashkenazi 268], der Wertsumme 351 und meiner Übersetzung „

“. Zusammen ergibt das die Summe 1155 mit der

3. Mit dem geheimsten Permutationsverfahren „Achas Beta[Dalman 13, unerschlossen] lassen sich aus PTJSh

willkürfrei die beiden Konsonantenreihen GBGZ und JYPN bilden, die durch die Auswahl pro Position zu den

“ führen. Damit gemeint ist die Ausbeu-

tung des fruchtbaren Goldes im Knochenmark des Volkes durch Schwerarbeit des Rückens was auch durch Sport, Kampf, Sex und Tanz erfolgt und die gesundheitliche Konstitution schwächt und zerstört.

beiden hebräischen Wörtern GB

Rücken
Rücken

“ und PZ

reines Gold

In Jer 50,23 wird „Páttisch “, der „Hammer der ganzen Erde“, zudem als die Willkürmacht der

Chal-
Chal-
däer
däer

enthüllt: „

Wie ist zum Entsetzen geworden Babel unter den Völkern!

Und Jer 50,29 schreibt vor, was

mit diesem „

Hammer der ganzen Erde

“ zu geschehen hat: „

Sammelt euch gegen Babel, … belagert es rings-

um, dass nichts von ihm entrinne, vergeltet ihm nach seinem Tun, ganz so wie es getan, tuet ihm; denn

gegen den Ewigen hat es gefrevelt, gegen den Heiligen Israels.

[Zunz III 826].

anstelle von „Tower“ oder „Turm“, dem vermaledeiten Lieblingsobjekt der

rücksichtslosen Star-Architekten, das sich weltweit erheblich besser verbreiten lässt als früher die riesigen Kathedralen, fördert eine kabbalistische Analyse interessante Aspekte ans Tageslicht, die hier

noch unbedingt aufgedeckt und erläutert werden sollen:

1. Die übliche hebräische Übersetzung von „Hochhaus“ ist BNJN RB-QWMWTh [Langenscheidt d 343], wörtlich

Gebäude mit vielen Stockwerken/Etagen“. Die 11 Konsonanten haben die Wertsumme 866 und den Sofit-

wert 1516. Gematria: 866 = SWP

ChJTh

(„scyscraper“) bedeutet. Die 9 Konsonanten haben die Wertsumme 671 und den Sofitwert 1231. Gematria: 671 =

(= endokrines

“; MPTh-HYWLM

“ –

ein Hinweis auf die Hauptverantwortlichen im Hintergrund, die

Babel“ als Urbild der Entfremdung vom kosmischen Ewigen. Apropos: Der „Wolkenkratzer“ ist unbekannter- weise ein Wortspiel, das aus Jes 14,14 abgeleitet wurde, wo der König von Babel in höchst vermessener Weise

erklärt: „

Drüsensystem mit der Hormonpalette); HLMWTh YMLJM

ADRJKLWTh 

A uch zum „

Hochhaus

vernichten, auflösen, ein Ende nehmen
vernichten, auflösen, ein Ende nehmen

vernichten, auflösen, ein Ende nehmen

vernichten, auflösen, ein Ende nehmen Führer der Verwirrten

Führer der Verwirrten

vernichten, auflösen, ein Ende nehmen Führer der Verwirrten

“. 1516 = 2 x 758 = MSh-

zerstossen

“.

Verderben

“; = 4 x 379 = MWRH NBWKJM

; ShYT

2. Google übersetzt „Hochhaus“ auf Hebräisch mit GWRD ShChQJM, was wörtlich „

Architektur

“; A“M = ARTs MTsRJM „

Wolkenkratzer

Das Sklavenland Ägypten

der Hammer der Mühseligen

Erdkarte

“, das heisst Hochhäuser sind weltweit verbreitet. 1231 = 202. Primzahl = aramäisch BR

Chaldäer

Höchste Gewalt

alias Babylon = „Der Turm zu

“. [Zunz III 679].

Steigen will ich auf die Wolkenhöhen, mich gleichstellen mit dem Höchsten

Ergebnis: Hochhäuser sind praktisch nur in grösseren Städten anzutreffen und Grossstädte sind menschen- unwürdige
Ergebnis: Hochhäuser sind praktisch nur in grösseren Städten anzutreffen und Grossstädte sind menschen-
unwürdige Organisationsformen des Zusammenlebens. Die planmässige Zerstörung des „Grenfell Tower in
London“ signalisiert beides:
Das Ende der Hochhäuser und das Ende der Grossstädte
.
Ich für IHN!

Literaturverzeichnis. Ashkenazi, Shmuel, und Dov, Jarden, „Ozar Rashe Tevot. Thesaurus of Hebrew Abbreviations“, 600 Spalten, ohne Ort und Jahr, ISBN 965-17-0203-6 Bennett, J(lohn) G(odolphin), „Gurdjieff – Der Aufbau einer neuen Welt“, Freiburg im Breisgau 1976 Dalman , Gustav H., „Aramäisch-Neuhebräisches Handwörterbuch zu Targum, Talmud und Midrasch“, im Anhang das „Lexikon der Abbreviaturen“ von G. H. Händler, 113 zweispaltige Seiten, 3. Nachdruck der 3. Auflage Göttingen 1938, Hildesheim- Zürich-New York 1997 Gesenius, Wilhelm, „Hebräisches und aramäisches Handwörterbuch über das Alte Testament“, unveränderter Neudruck der 17. Auflage von 1915, Berlin-Göttingen-Stuttgart 1992 König, Eduard, „Hebräisches und aramäisches Wörterbuch zum Alten Testament“, Leipzig 1936 – Langenscheidt, „Handwörterbuch Hebräisch-Deutsch“, von Jaacob Lavy, völlige Neubearbeitung Berlin und München 2004; derselbe: „Handwörterbuch Deutsch-Hebräisch“, 1. Auflage, Berlin und München 1980 Radday, Yehuda T., „Auf den Spuren der Parascha. Ein Stück Tora. Zum Lernen des Wochenabschnitts“, Arbeitsmappen 1-5, Frankfurt/M. 1989-1995, Band 6-8, Berlin 1997-2001 Band 9-10, Berlin 2007. Die Gesamtausgabe ist abgeschlossen Zunz, Leopold, (Übersetzer), „Die Heilige Schrift“, vollständiger, hebräisch vokalisierter Text mit deutscher Übersetzung, in vier Bänden, Basel 1997.