Sie sind auf Seite 1von 1

Ameisenriss + Oberer Girandolenweg

Kugelstein 500/ Grazer Bergland

Charakter: Recht gut mit


Bohrhaken abgesicherte Kletterei
x
im oberen 5. Grad, wobei
x Schwierigkeit recht konstant ist.
3 In der Mitte wartet ein toller
x
x x Hangelriss, dem man diagonal nach
5- x rechts emporsteigt. Auch hier strt
4 Platten SU
leider der starke Lrm der
Schnellstrae, der Eisenbahn und
7. 40 m des Zementwerkes. Fr den
Ausstieg erfolgt ber den Oberen
5- Platten x
F i x s e i l e Girandolenweg mit einer herrlichen
4- www.bergsteigen.at Platte in der vorletzten Seillnge.
SU

SU
Erstbegeher: Horich,
6. 20 m x Baumgartner, Grimme 1970 u.
1974
SU
3 erdige Schrofen SU
Ausrstung: 8 Express, 2
3 Bandschlingen, Helm und event.
Promenadenausstieg (2) SU
Oropax
gehen
3+ Talort: Peggau (410m)
x 20m
Schlucht
x
5. 40m
xS U
4- x
xx Zustieg zur Wand: Vom Parkplatz der Strae kurz
5 x
x Richtung Sden folgen und auf Pfad aufwrts unter
x
4. 40 m x
die Hauptwand. An der Kugelsteinbasis
(Sportkletterrouten) vorbei in den Wald und auf dem
5+ x ausgeprgten Steig kurz aufwrts bis der Steig ganz
x
x
Hangel-
an die Wand heranfhrt (markante kleine Kehre)
5 riss hier zweigt man rechts ab und folgt den Steigspuren
x
3. 30 m x ber den Wandvorbau etwa 30m aufwrts zum Fu
Hangel-
riss x brchig der senkrechten Wand, hier Einstieg bei einem
5 x Normalhaken und Bohrhaken
5+ x
SU
x
Abstieg: Vom Ausstieg in den Wald und durch eine
2. 20 m steile Erdrinne rechts abwrts bis man nach etwa
x
x 150m auf ein Steiglein trifft, den Spuren entlang
4+ gestuft x abwrts bis zur ersten Steilstufe mit Seilgelnder
grasig x
4- x (ev. abseilen), weiter bis zum Steinmann am Ende
1. 20 m x x des Seilgelnders und bei nchststehenden Baum
ca. 20m abseilen und weiter abwrts entlang der
Versicherungen bis zum Wandfusteig, auf ihm
zurck zum Einstieg. (Trittsicherheit erforderlich!!!!)
x Bei Nsse besser im Wald steigt man besser aus
dem Sattel hinter dem Ausstieg auf einem Steiglein
aufwrts, bis man den Abstiegsweg von der
Henkelgalerie erreicht. Weiter im Wald abwrts
eine Waldrinne berquerend und gegenber kurz
aufsteigend zu Schotterweg. Auf dem Schotterweg
ca. 100-150m abwrts in einen kleinen Sattel wo
rechts ein Steig bei einer kleinen Wand ansetzt, auf
www.bergsteigen.at diesen Steig abwrts zum Parkplatz.