Sie sind auf Seite 1von 1

Mobile Klimagerte Test

Der Sommer kommt und es wird wieder einmal warm in der Unterkunft. Wer hier nach Abhilfe
sucht sollte sich ein mobiles Klimagert kaufen. Diese sind sehr praxistauglich da sie frei bewegbar
sind. An Stelle einer fest montierten Klimaanlage machen bewegliche Apparate gerade in
Mietwohnungen Sinn und Zweck nur welches Klimagert sollte man aufkaufen? Am besten man
informiert sich vor dem kauf entschieden im World Wide Web. Es gibt eine Menge Webseiten die
etlichen mobile Klimagerte getestet haben. Man kann einfach nach mobile Klimagerte Test
suchen und man findet schnell die ausgesuchten Datenansammlungen. Man sollte hier nicht partout
sparen ein gescheites Gert kostet schon ein paar hundert Euro. Man kann auch einfach in den
Baumarkt fahren und sich vom Kaufmann vor Ort beraten lassen. Meist wissen die schon welches
Gert zu empfehlen ist. Wichtig ist das die Anlage zu der gsse der Vier Wnde passt. Die Leistung
des Mobilen Klimagertes sollte also mit den Qm verglichen werden. Man mchte ja nicht unntig
viel Strom aufbrauchen. Hier ist ein Nachteil der Gerte, sie verausgaben relativ viel Strom. Aber
was will man machen wenn man im Dachgeschoss wohnt und im Sommer brutale Wrmegraden
herrschen hat man meist keine andere Wahl also die Klimaanlagen anzuschalten. Oder man zieht
einfach um in eine Souterrainwohnung. Nur in einer Tiefparterre hat man das Thema das man mehr
heizen muss. Was dann bei den Energiekosten auch keine unausgewogenheit zu einer Dachgeschoss
Wohnung mit Klimagert macht. Man kann die Gerte ja auch auf einer tiefen Stufe laufen lassen
und muss die Wohnung nicht in einen Eiskasten umwandeln. Hier hlt sich der Strombedarf dann
auch in Grenzen. Die Gerte haben einen Verbrauch von etwa 1-8 Kw also wenn das mobile
Klimagert luft entstehen kosten von etwa 30-60 Cent pro Sechzig Minuten. Jeder muss also
selbst wissen ob die kosten die aufkommen wert sind um die Behausung schn frostig zu halten.
Man kann sich auch an hhere Temperaturen anpassen.