Sie sind auf Seite 1von 1
mTAN Nutzungsvereinbarung 1. Voraussetzungen Bei der mTAN handelt es sich wie bei der iTAN um

mTAN Nutzungsvereinbarung

mTAN Nutzungsvereinbarung 1. Voraussetzungen Bei der mTAN handelt es sich wie bei der iTAN um ein

1. Voraussetzungen

Bei der mTAN handelt es sich wie bei der iTAN um ein jeweils nur einmal verwendbares Personalisiertes Sicherheits- merkmal im Sinne von Ziffer 2.1 der „Bedingungen für das Online-Banking“. Während Ihnen Ihre iTANs auf einer doppel- seitigen Karte als Koordinatentabelle zur Verfügung gestellt werden, erhalten Sie Ihre jeweils benötigte mTAN auf Ihr Mobiltelefon per SMS (siehe Ziffer 2.2 der „Bedingungen für das Online-Banking“).

Um an dem Verfahren zur Übermittlung der mTAN teilnehmen zu können, müssen Sie sich entsprechend registrieren und von uns freischalten lassen. Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass Sie den Aktivierungscode aus dem mTAN Aktivierungsbrief, den Sie nach Abschluss Ihrer Registrierung erhalten, in das dafür vorgesehene Online Datenfeld einge- ben. Die näheren Informationen entnehmen Sie bitte dem erwähnten mTAN Aktivierungsbrief.

Um Ihre mTANs zu erhalten, benötigen Sie ein SMS-fähiges Telefon. Sie erhalten Ihre mTANs jeweils als SMS an diejenige Mobilfunknummer gesendet, die Sie in Ihren „Persönlichen Daten“ eingetragen haben. Um Ihre Mobilfunknummer zu ändern, benötigen wir zu Ihrer Sicherheit die Bestätigung Ihrer entsprechenden Änderungseingabe per iTAN. Sie erhalten darauf hin erneut postalisch einen mTAN Aktivierungscode, mit welchem Sie Ihre geänderte Mobilfunknummer für die mTAN Nutzung freischalten müssen.

Sie können Ihre Mobilfunknummer im Menüpunkt „Persönliche Daten“ im Online-Banking ändern.

2. Nutzung

Um eine mTAN für Ihre Online-Banking-Transaktion (zum Beispiel Überweisung) zu empfangen, muss Ihr Mobiltelefon zum Empfang von SMS bereitgeschaltet sein. Die für Ihre Transaktion benötigte mTAN wird als SMS an Ihre angegebene Mobilfunknummer gesendet, sobald Sie im Rahmen der Erteilung Ihres Online-Banking-Auftrags das Eingabemenu auf- fordert, Ihre mTAN einzugeben. Nach Empfang der SMS ist die mTAN ist 15 Minuten gültig. Sie ist sechsstellig und enthält in einem verschlüsselten Format Informationen über Betrag und Zielkonto Ihrer Transaktion. Die gesendete mTAN ist somit ausschließlich für diejenige Transaktion nutzbar, für die sie auch angefordert wurde.

Wichtig: Sie dürfen das Gerät, mit dem die mTAN empfangen werden (z. B. Mobiltelefon), aus Sicherheitsgründen nicht auch gleichzeitig für das Online-Banking benutzen!

Folgende Online-Banking Transaktionen können derzeit aus Sicherheitsgründen nur unter Eingabe einer mTAN vorgenommen werden (obligatorische mTAN Eingabe):

– alle Überweisungen größer/gleich 1.000,00 EUR

– Überweisungen an Citibanken im Ausland

– Internationale Überweisungen

TARGOBANK behält sich vor, die obligatorische mTAN Eingabe auf sonstige Online Transaktionen zu erweitern bzw. die vorgenannten Online Transaktionen davon auszunehmen; sie wird darüber ihre Online-Banking Kunden rechtzeitig vorher informieren.

3. Entgelt

Der SMS Versand von mTANs ist grundsätzlich entgeltpflichtig, der Dienst wird aber bis auf weiteres kostenfrei angeboten.

4. Kündigung

Sie können Ihre mTAN Registrierung jederzeit rückgängig machen, indem Sie entweder den dafür vorgesehenen Online- Abmeldungsprozess nutzen oder Ihre Mobilfunknummer aus den „Persönlichen Daten“ löschen. Transaktionen, für die eine obligatorische mTAN Eingabe vorgesehen ist, können Sie dann nicht mehr per Online-Banking vornehmen.