Sie sind auf Seite 1von 8

Dokumentation „U18 Freiburg“ 1

Dokumentation des Projekts


„U18 Freiburg“

am 16.04.2010
„U18 Freiburg ist eine Initiative von und für Kinder und Jugendliche

zur Oberbürgermeisterwahl in Freiburg.“

Inhalt:
Projektidee
Ziel
Durchführung
Ergebnisse
Liste der Wahllokale
Liste der Unterstützer
Medienspiegel
Abrechnung/Verwendungsnachweise

Kontakt Initiative U18 Freiburg, c/o Alexander Dell, Haus der Jugend, Uhlandstr. 2, 79102 Freiburg
http://www.u18.ob-wahl-freiburg.de u18@ob-wahl-freiburg.de
Dokumentation „U18 Freiburg“ 2

Projektidee:
U18 Freiburg ist eine politische Bildungsinitiative für Kinder und Jugendliche in Freiburg.

Die Idee ist junge Menschen dabei zu unterstützen Politik zu verstehen, Unterschiede in den Partei-
und Wahlprogrammen zu erkennen und Versprechen von Politikerinnen und Politikern zu
hinterfragen. Im Vordergrund steht, dass Kinder und Jugendliche ihre eigenen Interessen erkennen
und formulieren lernen, selbst Antworten auf politische Fragen finden – und aktiv ihre eigene
Lebenswelt mitgestalten.

Höhepunkt des Jugendwahlprojekt U18-Freiburg ist die U18-Oberbürgermeisterwahl am 16.04.2010.


Die U18-Oberbürgermeisterwahl ist das Pendant zur echten Oberbürgermeisterwahl. Neun Tage vor
der Oberbürgermeisterwahl dürfen freiburgweit alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren ihre
Stimme abgeben.

U18 Freiburg steht für die Ernsthaftigkeit im Umgang mit der Oberbürgermeisterwahl und der
spielerischen Heranführung an politische Inhalten, Parteien/Wählervereinigungen und das
Wahlverfahren.

Hinter dem Projekt „U18 Freiburg“ steht Alexander Dell als Einzelperson, sowie die Wählerinitiative
„Junges Freiburg e.V.“ und der „Schülerrat Freiburg e.V.“, die Vertretung Freiburger Schülerinnen
und Schüler. Als Unterstützer in materieller und finanzieller Hinsicht konnte das Projekt das
„Jugendbüro Freiburg“, sowie die „Sparkasse Freiburg“ gewinnen. Für politische Informationen
konnte U18 Freiburg die „Landeszentrale für politische Bildung“ gewinnen. Auch erst richtig
realisierbar macht Thomas Burkert das Projekt, indem er uns Platz für U18 Freiburg auf seiner
Homepage unter http://www.u18.ob-wahl-freiburg.de stellte und als Webmaster Informationen der
Initiative in die Homepage implementierte.

Wahllokal des Stadtjugendrings in der Kaiser-Joseph-Straße


Dokumentation „U18 Freiburg“ 3

Ziel:
ALLE Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren

- Diskussion politischer Themen in kinder- und jugendgerechter Art


- Engagement von Kindern und Jugendlichen wahrnehmen und unterstützen
- Steigerung des politischen Interesses
- Vorbereitung auf die Wahlen
- Verbindung zwischen Wahl und politischer Einflussnahme erläutern

Kinder und Jugendliche sollen an das Thema Politik herangeführt werden. Junge Menschen
engagieren sich besonders dort, wo sie eingebunden sind und den Sinn und Zweck verstehen.
Insofern sind Aktionen wichtig, die auf eine breite Mitwirkung bei der Umsetzung hinzielen. Bei U18
werden sie Aktionen durchführen, die auf eine breite Mitwirkung bei der Umsetzung hinzielen. Bei
U18 werden die Inhalte kinder- und jugendgerecht aufgearbeitet und verständlich vermittelt.

POLITIK Politikerinnen und Politiker (Oberbürgermeisterkandidaten)

- Sensibilisierung für die Interessen und Themen von Kindern und Jugendlichen
- Forderung nach einer kinder- und jugendgerechten Sprache in der Politik
- Schaffung der Rahmenbedingungen für eine kinder- und jugendfreundliche Gesellschaft
- Anregung zur Diskussion über die Umsetzung der Kinderrechte in Freiburg
- Anregung zur Diskussion über die Senkung des Wahlalters

Politikerinnen und Politiker müssen für die Interessen und Bedürfnisse junger Menschen sensibilisiert
werden. Sie sollen sich für deren Anliegen öffnen und echte Ansprechpartner sein. Wir fordern
kinder- und jugendgerechte Wahlprogramme in einem verständlichen Sprachstil, so dass auch jungen
Zielgruppen ein Zugang zur Politik möglich ist. Notwendig ist eine nachhaltige Einbindung der
erarbeiteten Ergebnisse in die zukünftige Politikgestaltung und Bildungsarbeit.

Multiplikatoren aus Pädagogik, Elternhaus, Medien

- Anregung und Unterstützung der politischen Bildungsarbeit


- Vernetzung regionaler und überregionaler Akteure fördern
- Demokratische Prozesse in Institutionen implementieren

Die Multiplikatoren haben starken Einfluss auf Kinder und Jugendliche und sind für den Transport der
U18-Idee ausgesprochen wichtig. Die Einbindung der U18-Idee in den Alltag der Multiplikatoren
sollte diesen befördern und/oder erweitern. U18 dient der Vernetzung verschiedener
MultiplikatorInnengruppen, fördert politische Bildungsarbeit und unterstützt die
Demokratisierungsprozesse in den benannten Institutionen.
Dokumentation „U18 Freiburg“ 4

Durchführung:
1. PHASE – DIE VORBEREITUNG

Im Vorfeld der U18-Oberbürgermeisterwahl starten die teilnehmenden Institutionen mit ihren


Aktivitäten. Diese Zeit bildet den Schwerpunkt der Kampagne. Denn in diesem Zeitraum werden
Kinder- und Jugendliche an Politik interessiert, Kenntnisse über Wahlen vermittelt, Diskussionen mit
den Jugendlichen und/oder zwischen den Jugendlichen zu einer Entscheidung für einen
Oberbürgermeisterkandidaten führen. Diese Arbeit muss von den MitarbeiterInnen in den
Wahllokalen geleistet werden. Das U18 Freiburg Netzwerk stellt allen Wahllokalen ausreichend
Materialien für die theoretische und praktische Vorbereitung sowie für die ganz konkrete Umsetzung
am Wahltag online zur Verfügung.

2. PHASE – DIE DURCHFÜHRUNG

Neun Tage vor der Oberbürgermeisterwahl am Freitag, den 16. April 2010 sind die Wahllokale für
Wählerinnen und Wähler geöffnet.

Kinder und Jugendliche bekommen im Wahllokal ihrer Wahl einen Stimmzettel für die
Oberbürgermeisterwahl, suchen eine Wahlkabine auf, kreuzen ihren Kandidaten an und werfen den
Stimmzettel in eine Wahlurne.

Die Auszählung der Stimmzettel erfolgt öffentlich und durch die jungen Menschen selbst. Die
Ergebnisse werden an die Wahlzentrale übermittelt. Im Internet werden ab 20:00 Uhr die ersten
Hochrechnungen und gegen 22 Uhr das Endergebnis veröffentlicht. Auf verschiedenen
Wahlveranstaltungen werden die Ergebnisse mit jungen Menschen und VertreterInnen der Politik
und der Presse diskutiert.

3. PHASE – DIE NACHBEREITUNG

U18 Freiburg bringt junge Menschen untereinander und mit ihren Bezugspersonen über Politik ins
Gespräch. Durch das jetzt geweckte Interesse der Kinder und Jugendlichen an Politik bieten sich für
die pädagogischen Institutionen Gelegenheiten, ihren Auftrag „Politische Bildung“ durch
weiterführende Projekte umzusetzen. (z.B. durch Auswertungen, Podiumsdiskussionen, etc.) U18
Freiburg soll auch nach der Wahl Kinder/Jugendliche mit Politikern (Oberbürgermeister) ins Gespräch
bringen. Die U18-Wähler/Innen sind in der Regel bei den nächsten Oberbürgermeisterwahlen
wahlberechtigt.
Dokumentation „U18 Freiburg“ 5

Ergebnisse:
Bei der bundesweit ersten U18 – Oberbürgermeisterwahl am 16.04.2010 haben 1.031 Kinder und
Jugendliche unter 18 Jahren ihre Stimme abgegeben. Dabei erhielt der Amtsinhaber Dr. Dieter
Salomon 39,75 % der Stimmen, knapp gefolgt vom Hochschullehrer Prof. Dr. Günter Rausch mit
35,37 % der Stimmen. Mit etwas Abstand folgt der bisherige Kultur- und Sozialbürgermeister Ulrich
von Kirchbach mit 24,88% der Stimmen.

Für die Stimmabgabe waren freiburgweit acht Wahllokale geöffnet, die in Schulen, Jugendtreffs und
in der Innenstadt eingerichtet worden waren (siehe Liste der Wahllokale). Die U18-
Oberbürgermeisterwahl ist nicht repräsentativ.

Wahllokal im Kinder- und Jugendtreff Haslach Wahllokal im Wentzinger-Gymnasium


Dokumentation „U18 Freiburg“ 6

Liste der Wahllokale:

Wentzinger-Gymnasium

Kontakt: Falkenbergerstr. 21, 79110 Freiburg


Ansprechpartner: Julia Söhne / Tuelay Voelkers

Wentzinger-Realschule

Kontakt: Falkenbergerstr. 21, 79110 Freiburg


Ansprechpartner: Julia Söhne / Tuelay Voelkers

St. Ursula-Gymnasium

Kontakt: Eisenbahnstraße 45, 79098 Freiburg


Ansprechpartner: Franziska Rauber / Sophia Toelle

Jugend- und Kinderhaus Vauban (JuKS)

Kontakt: Alfred-Döblin-Platz 1, 79100 Freiburg.


Ansprechpartner: Matthias Kleindienst

Jugendzentrum Stühlinger „LetzFetz“

Kontakt: Ferdinand-Weiß-Straße 6, 79098 Freiburg


Ansprechpartner: Norman Glaesner

Kinder- und Jugendtreff Haslach

Kontakt: Carl-Kistner-Str. 59, 79115 Freiburg


Ansprechpartner: Christiane Haase

Haus der Jugend

Kontakt: Uhlandstraße 2, 79102 Freiburg


Ansprechpartner: Tom Pannwitt

Offener Treff im Katholischen Jugendbüro

Kontakt: Kartäuserstraße 41, 79102 Freiburg


Ansprechpartner: Daniela Bailer-Schoeffmann

Stadtjugendring Freiburg e.V.

Kontakt: Kartäuserstraße 41, 79102 Freiburg


Ansprechpartner: Gerald Greschel
Dokumentation „U18 Freiburg“ 7

Liste der Unterstützer

Jugendbüro Freiburg

Homepage: http://www.jugendbüro.net
Kontakt: Uhlandstraße 2, 79102 Freiburg

Junges Freiburg e.V.

Homepage: http://www.junges-freiburg.de
Kontakt: Rathausplatz 2-4, 79098 Freiburg

Schülerrat Freiburg e.V.

Homepage: http://www.schuelerrat-freiburg.de
Kontakt: Postfach 1543, 79015 Freiburg

Landeszentrale für politische Bildung

Homepage: http://www.lpb-bw.de
Kontakt: Stafflenbergstraße 38, 70184 Stuttgart

Sparkasse Freiburg

Homepage: http://www.sparkasse-freiburg.de
Kontakt: Postfach 1170, 79011 Freiburg

Wahllokal des Stadtjugendrings in der Kaiser-Jospeh-Straße


Dokumentation „U18 Freiburg“ 8

Medienspiegel:

Presseartikel:

http://www.badische-zeitung.de/ob-wahl-die-jugend-macht-ihr-eigenes-kreuz--28517217.html

(Badische Zeitung, Vorbericht zu U18 Freiburg am 19.03.2010)

http://www.badische-zeitung.de/leider-hat-diese-wahl-keine-auswirkungen--28517261.html

(Badische Zeitung, Statements zu U18 Freiburg am 19.03.2010

http://www.freiburg.de/servlet/PB/show/1223520/Amtsblatt525.pdf

(Amtsblatt, Vorbericht zu U18 Freiburg am 09.04.2010 S.2/3)

http://www.f79.jnbw.de/News/11135

(F79, Wahlprüfstein am 14.04.2010)

http://www.badische-zeitung.de/ob-wahl-xnn5dymyx--29736024.html

(Badische Zeitung, Aktuell am 16.04.2010)

http://www.badische-zeitung.de/freiburg/jugendliche-unter-18-jahren-haben-gewaehlt--
29845352.html

(Badische-Zeitung, Ergebnisse der Wahl am 19.04.2010)

Videomaterial:

http://www.ob-wahl-freiburg.de/2010/04/tv-sudbaden-zu-u18-freiburg-ob-wahl.html

(TV Südbaden, Berichterstattung am 16.04.2010)

http://vimeo.com/11170109

(Stadtjugendring, Interview am Wahllokal in der Innenstadt am 16.04.2010)