Sie sind auf Seite 1von 1

ARBEITS-VORVERTRAG

abgeschlossen zwischen der Firma als Dienstgeber und Herrn ... als Dienstnehmer.

1. Die Vertragsparteien gehen davon aus, da der Dienstnehmer die Voraussetzungen fr die Erlangung eines
Aufenthaltstitels-Familienangehriger gem 47 Absatz 2 des Niederlassungs- und Aufenthaltsgesetzes,
Bundesgesetzblatt I Nr.100/2005 in der Fassung des Bundesgesetzblatts I Nr. 29/2009 (NAG) erfllt und vereinbaren
daher die Anstellung des Dienstnehmers als (Berufsbezeichnung) mit
Dienstort (Sitz des Dienstgebers);
Dienstbeginn : der auf die Erteilung des Aufenthaltstitels folgende (Montag / Monatserste);
einer Wochenstundenanzahl von ...;
Dienstzeiten von bis ;
einem Einstiegs-Bruttogehalt von monatlich EUR , d.s. netto EUR , 14 x jhrlich, zuzglich (Zulagen,
Fahrscheine etc.);
einer gesetzlichen Kranken- und Sozialversicherung bei der (Krankenkasse);
(einer Probezeit von , innerhalb welcher das Dienstverhltnis von beiden Seiten ohne weiteres aufgelst werden
kann);
(einer Befristung bis zum / mit Verlngerungsmglichkeit);
Geltung des Kollektivvertrages fr (Branche);
(sonstige Bedingungen).

2. Die Gltigkeit des vorliegenden Arbeits-Vorvertrages ist vorlufig mit (Datum, mindestens drei Monate !) befristet.
Sie kann nach bereinkunft der Vertragsparteien ber diesen Zeitpunkt hinaus verlngert werden.

Datum
Unterschrift und Firmenstempel Dienstgeber
Unterschrift Dienstnehmer"