Sie sind auf Seite 1von 1

SCHÖNHEIT 15

Der neue Trend Anti-Aging

Wie alt sind Sie? Und wie alt fühlen Sie sich? Das chronologi-
sche und biologische Alter der Menschen liegt heute oft weit
auseinander. Die Anti-Aging Medizin setzt hier an: Der
Versuch zu verhindern, dass ein jugendlicher Geist sich in die Einnahme immer noch als sehr um-
einem zu alten Körper gefangen fühlt. Doch für was steht Anti- stritten. Was sicher gilt: von unkontrol- Brauche ich Anti-Aging Therapie?
lierten Einnahmen von Hormonen, die
Aging? übers Internet aus dem Ausland bezogen Diese Frage muss jeder für sich beantworten. Grundsätzlich ist der Alterungs-
werden, ist in jedem Fall abzuraten. prozess bei allen Menschen ähnlich. Sollten Sie eine oder mehrere der unten
D as Altern können wir Menschen bis
heute nicht verhindern. Wieso das
so ist, ist bis heute wissenschaftlich nicht
Zu den äusseren Faktoren, die den Al-
terungsprozess vorantreiben, gehören zu
wenig Schlaf, Bewegungsmangel, zu
Viele enthalten überhaupt keinen Wirk-
stoff, andere wiederum viel zu viel. Se-
riöse Anti-Aging-Experten verkaufen
stehenden Fragen zu «typischen» Alterssymptomen bejahen, könnte sich Anti-
Aging für Sie lohnen:
zementiert. Die bekannteste Theorie zum fetthaltige und vitaminarme Ernährung, keinen 08/15 Vitamincocktail und keine
Altern stammt aus dem Jahre 1954 von Nikotin, Alkohol und auch ein hekti- kurzfristigen Hormonkuren sondern q Ich stelle eine Verminderung der körperlichen und/oder geistigen
Denham Harman. Gemäss seiner For- sches Leben – also Stress. Nicht neu, stimmen die Therapie ganz genau auf die Leistungsfähigkeit fest.
schungsergebnisse beruht die Lebens- doch hier setzt die Anti-Aging Medizin individuellen Bedürfnisse eines Jeden q Ich fühle mich häufig verstimmt, manchmal depressiv.
dauer und Alterung des Menschen auf an mit dem Ziel, Alterungsprozesse zu ab. In jedem Fall gilt: Hormone sollten q Ich bin vergesslicher geworden.
der begrenzten Lebensdauer der Zellen verlangsamen, zu stoppen oder zum Teil nur unter Aufsicht von erfahrenen Spe-
q Ich kann mich nicht mehr gut konzentrieren.
und Gewebe. Neben genetischen Fakto- sogar rückgängig zu machen. zialisten und bei bestehendem Mangel
ren spielen besonders auch äussere Fak- Zu den Grundpfeilern der Anti-Aging eingenommen werden. Und: verhindern q Ich bin weniger widerstandsfähig gegen Stress.
toren eine Rolle für die individuelle Al- Medizin gehört die Beratung und Thera- kann man mit einer Tablette oder Spritze q Meine sexuelle Lust und/oder Potenz lässt nach.
terung. Die Folge: der Körper produziert pie in folgenden Bereichen: Ernährung, das Älterwerden nicht. Altwerden ist ein q Meine Muskelkraft lässt nach.
vermehrt freie Radikale, die in grossen Bewegung, ein ausgewogener und ge- (immer noch) natürliches Phänomen.
q Meine Körpergrösse nimmt ab.
Mengen Körperzellen nachhaltig schädi- sunder Lebensstil, die Einnahme von Vi- Das «wie» aber hat jeder einzelne in der
gen können. Der Körper ist in erster Li- talstoffen und die Hormonsubstitution. Hand: Die schönen Dinge des Lebens ge- q Meine Haut ist anders beschaffen, faltiger, dünner,
nie mit der Bekämpfung der zu zahlrei- Das wohl bekannteste und umstrittenste niessen, geistig und körperlich aktiv die Schleimhäute trocken.
chen freien Radikale beschäftigt und Anti-Aging Hormon ist DHEA. Obwohl bleiben, ein aktives Sozialleben führen. q Ich bemerke dünneres Haar, gar Haarausfall.
vernachlässigt seine natürlichen Rege- es in den USA und weiteren 47 Ländern Was zählt, ist das Wohlbefinden im täg-
nerationsvorgänge. schon über 15 Jahre zugelassen ist, gilt lichen Leben - auch im Hohen Alter.

Anti-Aging
Q Ab welchem Alter soll man sich mit
Anti-Aging auseinander setzen?
Grundsätzlich wird erst der biologische Ist-Zu-
stand ermittelt - mit speziellen Fragebögen und
schon seit Jahrzehnten praktiziert wird. Wie bei
allen Medikamenten muss aber die Notwendig-

Q Herr Dr. Davis: Braucht es die Anti-


Aging Medizin? A Durchaus mit etwa 40 Jahren. Es ist sicher
sinnvoll einen Status über den Zustand zu
machen, solange man sich noch gut fühlt. So hat
verschiedenen Untersuchungen. Dieser gilt dann
als Basis für die Erarbeitung der Therapie. Das
Programm ist somit sehr individuell.
keit und die Dosierung vom Spezialisten genau
geprüft werden. Einfach nur Hormone, wie z.B.
DHEA, zu schlucken, weil in irgendeiner Frauen-
A Dr. Davis: Ich denke es braucht sie immer
mehr. Wenn sie den erweiterten Begriff an- der Arzt alle Werte, die dann später, wenn sich
die ersten Symptome einstellen, mit den neuen
zeitschrift steht, dass es gut für die Gesundheit
schauen geht er in Richtung Prävention:
Ziel ist es die Gesundheit so lange wie mög- Messdaten verglichen werden können. Mögliche
Therapien könne so schneller und gezielter ein-
Q Was halten Sie von der Hormonabgabe
im Zusammenhang mit Anti-Aging?
sei, halte ich für absolut unverantwortlich.

lich zu erhalten. Es wird immer wichtiger sein,


mögliche Krankheiten schon früh zu verhin- gesetzt werden. Ausgenommen sind Spitzen-
sportler – die sollten aufgrund der stärkeren kör-
A Sehen Sie, seit über 30 Jahren ist das Wort
«Hormon» bei Laien wie Ärzten ein Reiz-
wort. Wir sollten aber nicht vergessen, dass wir
dern oder zumindest deren Verlauf «verbessern»
zu können. Wenn es Ihnen z.B. gelingt, eine perlichen Belastung schon früher beginnen. ohne Hormone nicht leben könnten. Sie bei ei-
Oesteporose um 10 Jahre hinauszuzögern, so nem altersbedingten Abfall zu substituieren,
bedeutet das 10 Jahre beschwerdefreien Le-
bensgewinn. Die hohen Gesundheitskosten im Q Wie sieht eine Anti-Aging Behandlung
aus?
macht daher durchaus Sinn. Ziel einer solchen
Behandlung ist es ja, die Hormone wieder auf
Alter können dadurch drastisch gesenkt wer-
den. A Der wesentlichste Aspekt in der Anti-Aging
Medizin ist eine gründliche Abklärung.
ein jugendliches Niveau zu bringen – etwas, was
bei der postmenopausalen Hormonsubstitution

Dr. med. Clarence P. Davis ist Pionier in Sachen Anti-Aging-


Therapie in der Schweiz. Er bietet seine Beratung bei «swiss-
estetix» in Zollikon-Zürich an.

ANZEIGE

CLINIC DR. BRONZ


AESTHETIC PLASTIC SURGERY

Viale Castagnola 21 F
6900 Lugano
Switzerland
Tel. +41 (0)91 971 59 12
Fax +41 (0)91 972 76 15
gbronz@swissonline.ch
www.aesthetic-surgery-
K>:GE;DI:CHi^[ijc\[“gI^ZghX]jio HeZcYZc`dcidE8-,Ä'(,-.-Ä&