Sie sind auf Seite 1von 4
3 REZEPTE VOM C R I S P R O F E E O I

3 REZEPTE VOM

Oktoberfest Feeling

Oktoberfest Feeling Z U T A T E N / Z U B E R E

Z U T A T E N / Z U B E R E I T U N G

5

Weißwürste Münchener

1

Portion süßer Hausmachersenf - original bayrisch

1

BundRadieschen frisch

2

Laugenbrezen

2

Oktoberfest-Bier z.B. Paulane

1 Die Weißwürstel in reichlich kochendes Wasser legen, den Herd ausschalten, einen Deckel auf den Topf setzen und die Würstel etwa 10 Minuten lang darin erwärmen.

2 In dieser Zeit die Radieschen waschen und das Grün mit einer Schere kürzen.

3 Die Bierflaschen öffnen; die Würstel mit einem Klecks Senf, den Radieschen und den Brezen auf Tellern anrichten und die zünftige Brotzeit mit dem

Oktoberfest-Bier genießen

freundliches "Prösterchen"!!

4 Psst

genossen - denn es war wirklich sehr lecker.

und nun: ein

wir haben anschließend noch ein 2. Bierchen

(Quelle: www.kochbar.de)

Lebkuchenherzen

Z U T A T E N / Z U B E R E I T U N G

200

g Butter

550

g Honig

250

g Zucker

1 Teelöffel Lebkuchengewürz 30 g Kakaopulver 1200 g Mehl

1 Päckchen Backpulver 2 Eier

1 Prise(n) Salz

1200 g Mehl 1 Päckchen Backpulver 2 Eier 1 Prise(n) Salz Für die Deko:, 300 g

Für die Deko:, 300 g Puderzucker, 2 Eier, Lebensmittelfarbe

Butter, Honig, Zucker, Kakao und Lebkuchengewürz in einem Topf bei geringer Stufe erhitzen und zu einer glatten Masse verrühren. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Mehl und Backpulver in eine Schüssel sieben und eine Mulde in die Mitte drücken.

Salz, Eier und Honigmasse in die Mulde geben. Mit Mehl zu einem glatten Teig verkneten und ca. 12 Stunden kaltstellen.Teig bei Zimmertemperatur erwärmen. Backofen auf

200 °C vorheizen. Backblech mit Backpapier

auslegen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Mit Hilfe einer Schablone große Herzen aus dem Teig ausschneiden, auf das Backblech legen und im heißen Ofen 12-15 Minuten backen.Eier trennen. Eiweiß steif schlagen. Puderzucker unterrühren, bis die Masse spritzfest ist. Mit Lebensmittelfarbe einfärben. Masse in einen Spritzbeutel füllen und Lebkuchenherzen damit dekorieren

(Quelle: www.kochbar.de)

Kaiserschmarrn

Z U T A T E N / Z U B E R E I T U N G

Kaiserschmarrn Z U T A T E N / Z U B E R E I

30 g Rosinen

2

EL Rum

4

Ei(er), getrennt

30

g Zucker

1 Pck. Vanillezucker

375

ml Milch

125

g Mehl

40

g Butter

Puderzucker Salz Rosinen 30 Minuten mit Rum in einer Schüssel einweichen.

Eigelb, Zucker, Salz und Vanillinzucker in einer Schüssel mit dem Schneebesen schaumig rühren, bis die Masse hellgelb und cremig wird. Milch und nach und nach Mehl unterrühren, dann die Rosinen zugeben. Eiweiß sehr steif schlagen, vorsichtig unter den Teig heben.

In einer Pfanne Butter erhitzen, Teig einfüllen und bei kleiner Hitze braten, bis die Unterseite leicht gebräunt ist und immer wieder wenden, bis alles leicht angebraten ist. Dabei gleich zerreißen. Auf Tellern anrichten und mit Puderzucker bestreuen.

Als Beilage Zwetschkenröster oder Kompott. Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster

(Quelle: www.kochbar.de)

bestreuen. Als Beilage Zwetschkenröster oder Kompott. Kaiserschmarrn mit Zwetschkenröster (Quelle: www.kochbar.de)