Sie sind auf Seite 1von 1

Ziel

Die Ursachen von Reklamationen von in Bitterfeld gefertigten Artikeln werden erkannt und

behoben.

bersicht

1. Definition 2

1. Definition

Beanstandungen (Reklamationen) sind Meldungen ber vermutete, wahrscheinliche oder


tatschliche Qualittsmngel an Arzneimitteln, Medizinprodukten, Nahrungsergnzungsmitteln,

Wirkstoffen oder Artikeln fr Beteiligungsgesellschaften. Sie werden durch Informationen u. a. von


Patienten, rzten, Apotheken, Kliniken, Behrden, Grohandlungen, Bayer Vertrieb oder
Beteiligungsgesellschaften etc. bekannt (schriftlich oder auch telefonisch). Es wird unterschieden

zwischen Medizinischen Beanstandungen und Technischen Beanstandungen.

Medizinische Beanstandungen sind z. B. Nebenwirkungen, Begleiterscheinungen,


Wechselwirkungen von Dritten, die als Ursache mgliche Qualittsdefekte haben (Product

Technical Complaints (PTC)).

Technische Beanstandungen sind z. B. Fehler bei Herstellung, Verpackung, Transport.

Bewerten