Sie sind auf Seite 1von 3

1.

Mundschleimhaut
1.1. weie Belge

Abwischbar? => Candidose


Nicht abwischbar?
o Leukoplakie (im Sinne eines Carsinomas in situ)/SCC, bei Rauchern v.a.
o Morsicatio buccarum
o Muster? => Lichen ruber planus
o Eingesunken, evtl. schmerzhaft? => Aphthen: habituell, M. Behcet usw., Herpes
o (hereditre benigne intraepitheliale Dyskeratose)

1.2. schwarze/blutige Belge/Ulzera/Blasen

Stephen Johnson
TEN
Selten: EEM (minor)
Herpes Zoster

1.3. Ulcera/Blasen
SCC
Lichen planus
Diskoider Lupus (!)
Pemphigus
Schleimhautpemphigoid ((, bullses Pemphigoid))
M. Behcet
Herpes simplex
Zustzlich AZ deutlich vermindert, evtl. + Halsschmerzen? => Neutropenie/Agranulozytose,
Syphilis II

2. Lippen
2.1.Maculae
Gelbe spots an der Innenseite der Oberlippe: Fordyce spots = Talgdrsenhyperplasie
(Normvariante)
Braun-schwarz: Peutz-Jeghers
Rot: M. Osler
Singulrer blauer Nodus/Macula: Venus lake

2.2. Schwellung
Angiodem
Insektenstich
Trauma
Cheilitis granulomatosa (bei Mekerson Rosenthal z.B., Sarkoidose, M. Crohn,TBC)

2.3. erythrosquammse/squammse Plaques


SCC
Leukoplakie (z.B. durch Rauchen)
Cheilitis simplex: Lippenlecken bei Kindern, Austrocknung (unabhngig vom Lecken),
Sonneneinstrahlung
Aktinische Keratosen = Cheilitis actinica
Cheilitis allergica/toxica (z.B. photo-, Lippenstift o..)

2.3. Mundwinkelragaden/Krusten/Entzndungen
Eisenmangelanmie
Herpes simplex (verkrustete Blschen)
Syphilis II bzw.

3. Zunge

3. Ngel

4. Haare

5. Ohren
5.1.: squammse Plaque
SCC
AK
Chondrodermatitis
Pso
Seborrhoisches Ekzem
Kontaktallergisches Ekzem, Entzndung

5.2. Nodus
Gichttophus (inzwischen selten)
Pseudolymphom
Dermoidzyste
Keloid
Retroaurikulr bei Brillentrgern: Granuloma fissuratum
(Rheumaknoten)
(Chilbain Lupus)

6. Pigmentstrungen
6.1. lokalisierte Hypopigmentierung
Vitiligo
Pytiriasis versicolor (=> Hobelspanphnomen, seborrhoische Areale)
Hypomelanosis guttata idiopathica (sonnenexponierte Areale (Arme v.a.), gleichmig)
Eher singulre Lsionen bzw. bei bekannter entzndlicher Dermatose: postentzndlich, Cicatrix
Einzelne weie Haarstrne (=Poliose):
o Alopecia areata (nachher mitunter)
o Piebaldismus
o M. Pringle
o Neurofibromatose
o Haare in Naevi pilosi
6.3. lokalisierte Hyperpigmentierung
Generell: Schwangerschaft
Choasma

6.4. Farbvernderung der gesamten Haut


Gelblich (v.a.Sklera) = Ikterus => Leberproblem
Grau/grn: rmie bei Niere
Hell, v.a. Schleimhute (Bindehaut v.a., Zunge) und Ngel: Anmie