Sie sind auf Seite 1von 1

Quelle/Publication:

Ausgabe/Issue:

Seite/Page:

Farbe & Lack

03/2006

35

Ausgabe/Issue: Seite/Page: Farbe & Lack 03/2006 35 Antibakterielle Beschichtung Eine neuartige antibakterielle

Antibakterielle Beschichtung

Eine neuartige antibakterielle Beschichtung auf der Basis eines thermoplastischen Polyamides wird von den Autoren vorgestellt. Die in vielen Bereichen einsetzbare Beschichtung basiert auf der langsamen Freisetzung von Silberionen nach der Glas/Silber-Technologie. Dabei sind die Silberionen in einer Glasmatrix eingebettet, die als Reservoir für eine kontrollierte Freisetzung der Ionen dient. Auf diese Weise kann die Freisetzung der Ionen über einen sehr langen Zeitraum bei geringer Diffusionsrate gewährleistet werden. Die Beschichtung ist für den Einsatz auf Metalloberflächen konzipiert und auf eine lange Wirkungsdauer ausgelegt. Die Basis ist eine Polyamid-Pulverbeschichtung, die unter dem Einfluss von Feuchtigkeit für die kontinuierliche Auslaugung der Silberionen sorgt. Die Autoren stellen ausführliche Untersuchungen der antibakteriellen Tests vor, die mittels der AGAR-Diffusionsmethode durchgeführt werden und unter anderem die Wirksamkeit gegenüber Kolibakterien belegen. Die Beschichtung ist daher sehr gut geeignet zum Abbau von Biofilmen auf Oberflächen. Die gute praktische Verwendbarkeit beruht auf einer ausgeklügelten Synergie von intrinsischen Eigenschaften, wie glatte Oberfläche, niedrige Porosität, exzellenter Korrosionsschutz sowie dauerhafte Wirkung gegenüber Bakterienbewuchs. (D. Foong, C. Gancet and A. Lapeyre, "Development of Coating with Durable Protection versus Surface Groth of Bacteria", Double Liaison, No. 548, Décembre [2005] S. 32-38.)

Vincentz Network +++ Schiffgraben 43 +++ D-30175 Hannover +++ Tel.:+49(511)9910-000