Sie sind auf Seite 1von 1

Das Schulsystem

in Deutschland

Nach dem Kindergarten (zwei oder drei Jahre) gehen alle Kinder mit sechs oder sieben
Jahren in die Grundschule. Dort bleiben sie in der Regel vier Jahre. Dann gehen ca. 26% auf
die Hauptschule (fnf Jahre lang), ca. 26% auf die Realschule (sechs Jahre lang) und ca. 31%
auf das Gymnasium (neun Jahre lang, in vier Bundeslndern in Ostdeutschland acht Jahre). In
einigen Bundeslndern gibt es Gesamtschulen, d. h. die drei Schultypen sind in einer Schule
oder einem Schulzentrum zusammen (17%).
Man darf nur zwei Klassen wiederholen, sonst muss man die Schule wechseln. Alle
Kinder mssen neun oder zehn Jahre eine Schule besuchen.
Nach der Hauptschule kann man arbeiten und Geld verdienen oder eine Ausbildung
oder Lehre machen und gleichzeitig in die Berufschule gehen.
Nach der Realschule machen viele eine Ausbildung als Kaufmann oder Techniker oder in
anderen Berufen. Nach dem Abitur kann man einen Beruf lernen oder an Universitten,
Hochschulen oder Fachhochschulen studieren.
Fast alle Schulen sind ffentlich und kostenlos.

Stufen International 1
Lehr- und Arbeitsbuch