Sie sind auf Seite 1von 19
Technische Grundlagen der Informatik (TGdI) Teil 2 – Rechner Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Leiter
Technische Grundlagen der Informatik (TGdI) Teil 2 – Rechner Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Leiter

Technische Grundlagen der Informatik (TGdI)

Teil 2 – Rechner

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Leiter Labor für Nachrichtentechnik

Stegerwaldstraße 39

fon +49 (0)2551.9 62.812

goetz.kappen@fh-muenster.de

D-48149 Münster

fax +49 (0)2551.9 62-963

Version 2017-1.0

D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen Version 2017-1.0 www.fh-muenster.de/ntlab

Lernziele

Lernziele • Was ist denn eigentlich ein „Computer“? • Woraus wird ein Computer aufgebaut?  
Lernziele • Was ist denn eigentlich ein „Computer“? • Woraus wird ein Computer aufgebaut?  

Was ist denn eigentlich ein „Computer“?

Woraus wird ein Computer aufgebaut?

 

Hinweis zum Urheberrecht Die bereitgestellten Materialen, insbesondere Bilder oder Auszüge aus Lehrbüchern, dürfen ausschließlich im Zusammenhang der Veranstaltung genutzt werden. Eine Veröffentlichung, z.B. im WWW, oder Weitergabe an Dritte – vollständig oder in Auszügen – ist nicht gestattet.

   

2

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

2 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.

Herkunft

Herkunft • Das Wort „Computer“ stammt aus dem Englischen   – Rechnen (verarbeiten)  „to
Herkunft • Das Wort „Computer“ stammt aus dem Englischen   – Rechnen (verarbeiten)  „to

Das Wort „Computer“ stammt aus dem Englischen

 

Rechnen (verarbeiten)

„to compute“

3

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

3 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.
http://cache.trustedpartner.com/images/library/BizPacRevi ew2010/PC5150_withUser.jpg
http://cache.trustedpartner.com/images/library/BizPacRevi
ew2010/PC5150_withUser.jpg
http://www.n24.de/news/newsitem_4783738.html
Außenansichten
http://www.zock.com/8-
Bit/D_Apple-IIe.HTML
http://www-
03.ibm.com/ibm/history/exhibits/mainframe/
mainframe_intro2.html

4

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 1 – Rechner

17. Oktober 2017

4 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 1 – Rechner 17.

Aufbau

Aufbau Komponenten eines Personal Computers (PC) http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Da

Komponenten eines Personal Computers (PC)

http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Da tei:Personal_Computer_mit_L%C3%BCfter. png&filetimestamp=20090810225431
http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Da
tei:Personal_Computer_mit_L%C3%BCfter.
png&filetimestamp=20090810225431
1. Hauptplatine (Mainboard, Motherboard)
2. Prozessor (Central Processing Unit, CPU)
3. CPU-Kühler
4. Hauptspeicher (Random Access Memory, RAM)
5. Erweiterungskarte
Grafikkarte (Graphics Processing Unit, GPU)
Netzwerkkarte (Network Interface Card, NIC)
6. Netzteil (Power Supply Unit, PSU)
7. Festplatte
8. Optisches Laufwerk (Optical Disk Drive, ODD)
9. Monitor
10. Tastatur
11. Computermaus

5

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Aufbau PC & Peripherie http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Personal_computer,_exploded_6.svg 6 Prof. Dr.-Ing. Götz
Aufbau PC & Peripherie http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Personal_computer,_exploded_6.svg 6 Prof. Dr.-Ing. Götz

Aufbau

Aufbau PC & Peripherie http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Personal_computer,_exploded_6.svg 6 Prof. Dr.-Ing. Götz

PC & Peripherie

http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Personal_computer,_exploded_6.svg

6

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

6 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.

Computer

Begriffseingrenzung

Computer Begriffseingrenzung • Computer, der • Beispiele • Wortart – den Computer programmieren
Computer Begriffseingrenzung • Computer, der • Beispiele • Wortart – den Computer programmieren

Computer, der

• Beispiele

Wortart

– den Computer programmieren

 
 

Substantiv, männlich

– dem Computer wurde ein bestimmtes Programm eingegeben

Bedeutung

 

Programmgesteuerte, elektronische Rechenanlage; Datenverarbeitungsanlage

– am Computer arbeiten

 

– er hat stundenlang [am] Computer gespielt

Synonyme

• Wussten Sie schon?

 

EDV-Anlage

– Dieses Wort stand 1967 erstmals im Rechtschreibduden.

 

Laptop, Notebook

Personal Computer, PC

Elektronen[ge]hirn (ugs., veraltet)

– Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

 

7

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

7 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.

Unvollständige Taxonomie

Nach Anwendungsgebiet

Unvollständige Taxonomie Nach Anwendungsgebiet Computer Personal Embedded Mobil Server Computer Smartphone Büro
Unvollständige Taxonomie Nach Anwendungsgebiet Computer Personal Embedded Mobil Server Computer Smartphone Büro
Computer Personal Embedded Mobil Server Computer Smartphone Büro Mainframe Personal Digital Assistent (PDA)
Computer
Personal
Embedded
Mobil
Server
Computer
Smartphone
Büro
Mainframe
Personal Digital
Assistent (PDA)
Arbeitsplatz
Supercomputer
Laptop,
Notebook

8

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Notebook 8 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner
BIOS B asic I nput O utput S ystem Typischer Startprozess (Cold-Boot, 1981) … vor

BIOS

Basic

Input

Output

System

BIOS B asic I nput O utput S ystem Typischer Startprozess (Cold-Boot, 1981) … vor Übernahme

Typischer Startprozess (Cold-Boot, 1981)

… vor Übernahme der Kontrolle durch das Betriebssystem

… vor Übernahme der Kontrolle durch das Betriebssystem 9 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen

9

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

9 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.

firmware-interface/efi-homepage-general- technology.html?wapkw=efi#_Presentations_1

(Unified) Extensible Firmware Interface

Next Generation „Basic Input/Output System“

Interface Next Generation „Basic Input/Output System“ • (U)EFI als Nachfolger des BIOS • (U)EFI-Unterstützung
Interface Next Generation „Basic Input/Output System“ • (U)EFI als Nachfolger des BIOS • (U)EFI-Unterstützung

• (U)EFI als Nachfolger des BIOS

• (U)EFI-Unterstützung

– Apple x86-Macs (2006)

– Microsoft Windows IA64 seit Windows 2000

– Microsoft Windows x86/x64 seit Visa SP1, Server 2008

– Linux seit 2.6.25, laut L. Torvalds jedoch zunächst „broken“

http://www.intel.com/content/www/us/en/archite cture-and-technology/unified-extensible-
http://www.intel.com/content/www/us/en/archite
cture-and-technology/unified-extensible-
http://en.wikipedia.org/wiki/Unified_Ex tensible_Firmware_Interface
http://en.wikipedia.org/wiki/Unified_Ex
tensible_Firmware_Interface

10

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

10 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.
Hauptplatine Das Rückgrat des PCs Prozessorsockel (TR4) Chipsatz („South Bridge“) Arbeitsspeicherslots (DDR4-DIMM)

Hauptplatine

Das Rückgrat des PCs

Prozessorsockel (TR4)

Chipsatz („South Bridge“)

Arbeitsspeicherslots (DDR4-DIMM)

Erweiterungskartenslots (PCIe x16, x4, x1)

Laufwerkanschlüsse (SATA 6Gb/s)

Spannungsversorgung

Eingabe/Ausgabe (USB 3.1 Gen 2, Bluetooth, (W)LAN, Audiobuchsen)

11

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

11 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.

MacBook Pro 13“ Late 2016

MacBook Pro 13“ Late 2016 12 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik –
MacBook Pro 13“ Late 2016 12 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik –
MacBook Pro 13“ Late 2016 12 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik –

12

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Late 2016 12 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 –

Prozessor

Das Herz eines PCs

Prozessor Das Herz eines PCs https://news.samsung.com/global/samsung-launches-
https://news.samsung.com/global/samsung-launches- premium-exynos-9-series-processor-built-on-the-worlds-
https://news.samsung.com/global/samsung-launches-
premium-exynos-9-series-processor-built-on-the-worlds-
first-10nm-finfet-process-technology
http://www.pcgameshardware.de/
CPU-Hardware-
154106/News/Intel-Core-i9-
695373/
https://www.heise.de/newsticker/meldung/AM
D-Benchmarks-von-Ryzen-Threadripper-und-
Details-zu-Ryzen-Mobil-CPUs-3729564.html
https://www.hardwareluxx.de/index.php/ne
https://www.nextpowerup.com/news
ws/hardware/prozessoren/44372-fuer-
/27814/qualcomm-snapdragon-830-
datenbanken-oracle-sparc-m8-mit-32-
to-have-octa-core-cpu-and-lte-cat-
kernen-und-256-threads.html
16-modem/

13

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Rechnerarchitekturen in Kurz

Später mehr …

Rechnerarchitekturen in Kurz Später mehr … https://www.bernd-leitenberger.de/harvard- neumann.shtml •
Rechnerarchitekturen in Kurz Später mehr … https://www.bernd-leitenberger.de/harvard- neumann.shtml •
https://www.bernd-leitenberger.de/harvard- neumann.shtml
https://www.bernd-leitenberger.de/harvard-
neumann.shtml

• Harvard-Architektur

• Trennung des Daten- und Befehlsspeichers

https://www.bernd-leitenberger.de/harvard- neumann.shtml
https://www.bernd-leitenberger.de/harvard-
neumann.shtml

• Von-Neumann-Architektur

• Gemeinsamer Speicher für Daten und Befehle, d. h. Speicherinhalt kann Befehl oder Datum sein

14

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Datum sein 14 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 –

Markt für PCs, Smartphones, etc.

Absatz von Tablets, PCs und Smartphones weltweit

etc. Absatz von Tablets, PCs und Smartphones weltweit Desktop-PCs Notebooks Smartphones Tablets Absatz in
Desktop-PCs Notebooks Smartphones Tablets Absatz in Millionen Stück 0 500 1000 1500 2000 2500 2021*
Desktop-PCs
Notebooks
Smartphones
Tablets
Absatz in Millionen Stück
0
500
1000
1500
2000
2500
2021*
88,6
163,7
1.744,7
153
2016
103,3
156,8
1.473
174,9
2015
113,2
162,6
1.432,9
208
2014
133,9
174,4
1.301,7
230,1
2013
136,7
178,4
1.019,4
219,9
2012
148,4
201
725,3
144,2
2011
155
209
494,5
76
2010
157
201
304,7 [WERT]
Hinweis: Weltweit, * Bei diesen Werten handelt es sich um Prognosen. Die Werte stammen teilw. aus älteren Publikationen von IDC: Computer, Tablets (vom 25. Mai 2017).
Quelle: IDC
https://de.statista.com/statistik/daten/studie/256337/umfrage/prognose-zum-weltweiten-absatz-von-tablets-pcs-und-smartphones

15

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Hardware-Entwurfsraum

Hardware-Entwurfsraum programmierbar rekonfigurierbar festverdrahtet 1E+02 GP-Prozessor 1E+01 DSP 1E+00 FPGA
Hardware-Entwurfsraum programmierbar rekonfigurierbar festverdrahtet 1E+02 GP-Prozessor 1E+01 DSP 1E+00 FPGA
programmierbar rekonfigurierbar festverdrahtet 1E+02 GP-Prozessor 1E+01 DSP 1E+00 FPGA 1E-01 Standard- zellen
programmierbar
rekonfigurierbar
festverdrahtet
1E+02
GP-Prozessor
1E+01
DSP
1E+00
FPGA
1E-01
Standard-
zellen
Flexibilität
1E-02
1E-03
1E-04
Physikalisch
optimiert
1E-05
mW / MOPS

1E+00

1E+01

1E+02

1E+03

MOPS / mm 2

1E+04

1E+05

1E+06

16

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

1E+05 1E+06 16 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 –

Relevante Themen zur TGdI

Relevante Themen zur TGdI Informatik Chemie Mathematik Elektrotechnik Werkstoffkunde Physik
Relevante Themen zur TGdI Informatik Chemie Mathematik Elektrotechnik Werkstoffkunde Physik
Informatik Chemie
Informatik
Chemie
Mathematik
Mathematik
Elektrotechnik
Elektrotechnik
Werkstoffkunde
Werkstoffkunde
Physik
Physik

http://media.istockphoto.com/photos/modern-multicore-

cpu-on-a-white-background-picture-

id120727697?k=6&m=120727697&s=612x612&w=0&h=7

4faPUXP4EItTyw7uTGa5_Dhf2EaeqBqBdb5vcbY8BU=

17

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

17 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner 17.

Zusammenfassung

Zusammenfassung • Themen der Informatik • Aufbau eines Rechners • Definitionen • Taxonomie • Boot-Vorgang •
Zusammenfassung • Themen der Informatik • Aufbau eines Rechners • Definitionen • Taxonomie • Boot-Vorgang •

• Themen der Informatik

• Aufbau eines Rechners

• Definitionen

• Taxonomie

• Boot-Vorgang

• Architektur

• Statistiken

18

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner

17. Oktober 2017

Statistiken 18 Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Technische Grundlagen der Informatik – Teil 2 – Rechner
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen Leiter Labor für Nachrichtentechnik

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Prof. Dr.-Ing. Götz C. Kappen

Leiter Labor für Nachrichtentechnik

Stegerwaldstraße 39

fon +49 (0)2551.9 62.812

goetz.kappen@fh-muenster.de

D-48149 Münster

fax +49 (0)2551.9 62-963

D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen www.fh-muenster.de/ntlab
D-48149 Münster fax +49 (0)2551.9 62-963 www.fh-muenster.de/kappen www.fh-muenster.de/ntlab