Sie sind auf Seite 1von 8
fischer Highbond FHB II Der weltweit erste zugelassene, zugzonentaugliche Verbundanker für Mörtelpatronen und

fischer Highbond FHB II

Der weltweit erste zugelassene, zugzonentaugliche

Verbundanker für Mörtelpatronen und Injektionsmörtel.

Für Last und jede jede optimale Bauteil- dicke die Verankerung!
Für
Last
und
jede
jede optimale Bauteil-
dicke
die
Verankerung!
für Mörtelpatronen und Injektionsmörtel. Für Last und jede jede optimale Bauteil- dicke die Verankerung!
für Mörtelpatronen und Injektionsmörtel. Für Last und jede jede optimale Bauteil- dicke die Verankerung!
für Mörtelpatronen und Injektionsmörtel. Für Last und jede jede optimale Bauteil- dicke die Verankerung!
für Mörtelpatronen und Injektionsmörtel. Für Last und jede jede optimale Bauteil- dicke die Verankerung!

fischer FHB II

Das Original. Der einzige Verbundanker für die Zugzone mit Mörtelpatrone und Injektionsmörtel.

Die FHB II Ankerstange. Wirtschaftlich und leistungsoptimiert.

FHB II-A S Kurzversion für Standardanwendungen bei reduzierter Verankerungstiefe für geringsten Montageaufwand.

Verankerungstiefe für geringsten Montageaufwand. mit Jetzt 2 z u s ä t z l i c

mit

Jetzt

2 zusätzlichen

Verankerungs-

tiefen

u s ä t z l i c h e n Verankerungs- tiefen Dachschräge für Einsatz
Dachschräge für Einsatz mit Mörtelpatrone. Konusgeometrie ist speziell auf Anwendungen im gerissenen Beton
Dachschräge
für Einsatz
mit Mörtelpatrone.
Konusgeometrie
ist speziell auf Anwendungen im gerissenen
Beton abgestimmt und bewirkt somit
gleichmäßige Lasteinleitung bei geringsten
Achs- und Randabständen.
Gewindedurchmesser
entspricht Bohrdurchmesser,
für verarbeiterfreundliche
Durchsteckmontage.
Jetzt
mit
4 zusätzlichen
Verankerungs-
tiefen
Jetzt mit 4 zusätzlichen Verankerungs- tiefen FHB II-A L Der Leistungsoptimierte mit größerer

FHB II-A L Der Leistungsoptimierte mit größerer Verankerungstiefe für höchste Lasten.

Außensechskant für die Montage mit Mörtelpatrone.

Außensechskant für die Montage mit Mörtelpatrone. Der FHB II-A S Der Wirtschaftliche für Standardanwendungen.

Der FHB II-A S

Der Wirtschaftliche für Standardanwendungen. Spart Geld beim Bohren, beim Mörtel und natürlich beim Anker. Und jetzt kann sogar noch mehr gespart werden, denn den FHB II-A S gibt es jetzt mit zwei zusätzlichen Verankerungstiefen für noch wirtschaftlichere Verankerungen.

Der FHB II-A L

Der Leistungsoptimierte für schwerste Lasten und kleinste Achs- und Randabstände. Der hält, was er ver- spricht und seine vier zusätzlichen Verankerungstiefen erlauben eine feinere „Dosierung“ seiner Leistungs- fähigkeit.

Patrone oder Kartusche ? Sie haben die Wahl.

Der FHB II bietet Ihnen die optimale Schwerlastbefestigung mit System. Je nach Anwendung oder Gewohnheit können Sie sich – bei gleicher Last – entweder für die Kartusche oder die Mörtelpatronen entscheiden.

Ein System – so flexibel wie Sie selbst ! FHB II-A S FHB II-A L
Ein System – so flexibel wie Sie selbst !
FHB II-A S
FHB II-A L
Die Patrone
Die Kartusche
Das Injektionssystem mit Kartusche
empfiehlt sich, wenn Sie viele FHB II-
Anker setzen wollen. Die Mörtel-
kartusche passt für alle Ankerstangen.
Wenn Sie nur wenige FHB II-Anker setzen müssen
oder schnelle Aushärtezeiten benötigen, ist der Einsatz der
Mörtelpatrone die wirtschaftlichere Lösung. Die kürzere Aus-
härtezeit macht die Patrone speziell für Überkopfmontage und
sogar für Unterwasseranwendungen interessant.
Superschnell
belastbar!

Ihre Vorteile im Überblick

Alles mit einer Ankerstange – ob mit Injektionsmörtel FIS HB

Praxisgerecht abgestimmte Nutzlängen – filigrane Fassaden- unterkonstruktionen, massive Ankerplatten oder Holzkonstrukti-

oder der Mörtelpatrone FHB II-P oder der schnellaushärtenden Pa- trone FHB II-PF, die Ankerstange FHB II-A bleibt immer die gleiche.

Hohe Leistungsfähigkeit selbst bei geringen Bauteilabmes- sungen – der FHB II überzeugt auch in sehr dünnen Betonbau- teilen und bei äußert kleinen Achs- und Randabständen.

Trockenes, feuchtes und wassergefülltes Bohrloch – der FHB II funktioniert unter allen Bedingungen.

Verarbeitung schon ab –5 °C möglich

onen – für jede Anwendung gibt es die richtige Nutzlänge. Das spart Geld.

Stabile Kartusche – der styrolfreie Vinylester-Injektionsmörtel FIS HB in der robusten Hartkartusche eignet sich für den harten Baustellen-Einsatz und hat eine lange Haltbarkeit.

Zwei Statikmischer beigepackt – dadurch können angebro- chene Kartuschen durch einfachen Mischerwechsel weiterver- wendet werden.

Anwendungsbereich von –40 °C bis +80 °C

Superschnell belastbar. fischer Patrone FHB II-PF Schnellversion.

Die neue, superschnell aushärtende Patrone.

Schnellversion. Die neue, superschnell aushärtende Patrone. Anwendungsbeispiele. Zum Beispiel zur Befestigung von: ■
Schnellversion. Die neue, superschnell aushärtende Patrone. Anwendungsbeispiele. Zum Beispiel zur Befestigung von: ■
Schnellversion. Die neue, superschnell aushärtende Patrone. Anwendungsbeispiele. Zum Beispiel zur Befestigung von: ■

Anwendungsbeispiele.

superschnell aushärtende Patrone. Anwendungsbeispiele. Zum Beispiel zur Befestigung von: ■ Geländern ■
superschnell aushärtende Patrone. Anwendungsbeispiele. Zum Beispiel zur Befestigung von: ■ Geländern ■

Zum Beispiel zur Befestigung von:

Geländern

Vordächern

Überkopfmontagen

Gerüsten

Vorstellbalkonen

Überkopfmontagen ■ Gerüsten ■ Vorstellbalkonen Vorteile im Überblick ■ Die extrem kurze
Überkopfmontagen ■ Gerüsten ■ Vorstellbalkonen Vorteile im Überblick ■ Die extrem kurze
Überkopfmontagen ■ Gerüsten ■ Vorstellbalkonen Vorteile im Überblick ■ Die extrem kurze

Vorteile im Überblick

Die extrem kurze Aushärtezeit ermöglicht einen schnellen Arbeitsfortschritt ohne Wartezeiten, z. B. bei Geländermontage.

Bis zu 90 % kürzere Aushärtezeiten als übliche che- mische Verankerungen.

Durch die einfache Anwendung ist das Highbond- system FHB II mit der neuen Patrone FHB II-PF auch für Kunden interessant, die bisher aufgrund der Aus-

härtezeiten auf chemische Anker verzichtet haben.

Auch bei winterlichen Temperaturen ermöglicht die Patrone FHB II-PF einen raschen Arbeitsfortschritt – bei gleichem Lastniveau.

Aushärtezeiten.

Aushärtezeiten

 

Patronen FHB II-PF (schnell aushärtend)

Patronen FHB II-P (Standard)

Injektionsmörtel FIS HB 345 S

 
   
 
(Standard) Injektionsmörtel FIS HB 345 S     bei > 20 °C (z. B. sommer- liche
(Standard) Injektionsmörtel FIS HB 345 S     bei > 20 °C (z. B. sommer- liche

bei > 20 °C (z. B. sommer- liche Temperaturen)

min.
min.

2

10 min.

10 min.

 
35 min.

35 min.

bei 0 °C (z. B. winterliche Temperaturen)

6 min.

6 min.

45 min.

45 min.

 
180 min.

180 min.

Durchsteck- oder Vorsteckmontage? Es liegt bei Ihnen.

Bohrlocherstellung

Bohrloch erstellen, anschließend jeweils 2 x ausblasen, ausbürsten, ausblasen.

Vorsteckmontage FHB II AS oder FHB II AL mit Injektionsmörtel oder Mörtelpatrone

Mit Injektionsmörtel

Injektionsmörtel oder Mörtelpatrone Mit Injektionsmörtel Mit Mörtelpatrone RA-SDS Durchsteckmontage FHB II-A S mit
Injektionsmörtel oder Mörtelpatrone Mit Injektionsmörtel Mit Mörtelpatrone RA-SDS Durchsteckmontage FHB II-A S mit

Mit Mörtelpatrone

RA-SDS
RA-SDS

Durchsteckmontage FHB II-A S mit Injektionsmörtel oder Mörtelpatrone / bei FHB II-A L nur mit Injektionsmörtel

Mit Injektionsmörtel

Bei Verwendung von ausreichend Injektionsmörtel kann beim Einschie- ben der Ankerstange der aufsteigende Mörtel den Ringspalt in der Ankerplatte verfüllen. Dadurch ist die Durchsteckmontage auch mit dem FHB II-A L möglich.

der Ankerplatte verfüllen. Dadurch ist die Durchsteckmontage auch mit dem FHB II-A L möglich. Mit Mörtelpatrone
der Ankerplatte verfüllen. Dadurch ist die Durchsteckmontage auch mit dem FHB II-A L möglich. Mit Mörtelpatrone

Mit Mörtelpatrone

RA-SDS
RA-SDS

Technische Daten.

FHB II-A S   Bezeichnung galva- Stahl A4 Stahl Bohr Ø Bohrlochtiefe Verankerungs-

FHB II-A S

Bezeichnung

galva-

Stahl A4

Stahl

Bohr Ø

Bohrlochtiefe

Verankerungs-

Nutzlänge

Füllmenge

Schlüssel-

 

Verpackung

nisch

1.4529

tiefe

FIS HB in Skalenteilen

weite

zugehörige Patrone

verzinkt

Art.-Nr.

Art.-Nr.

Art.-Nr.

d

0

h

0

h

ef

t

fix

 

SW

FHB II-P

FHB II-PF

in Stück

[mm]

[mm]

[mm]

[mm]

FHB II-A S M 10 x 60/10

97072

97630

97704

10

75

60

 

10

3

17

96847

500547

10

FHB II-A S M 10 x 60/20

97073

97631

97705

10

75

60

 

20

3

17

96847

500547

10

FHB II-A S M 10 x 60/40

97632

10

75

60

40

3

17

96847

500547

10

FHB II-A S M 10 x 60/60

97074

97633

10

75

60

 

60

3

17

96847

500547

10

FHB II-A S M 10 x 60/100

97206

97634

10

75

60

100

3

17

96847

500547

10

FHB II-A S M 10 x 75/10

506884

506888

10

90

75

 

10

4

17

508016

507999

10

FHB II-A S M 10 x 75/20

506885

506889

10

90

75

 

20

4

17

508016

507999

10

FHB II-A S M 10 x 75/40

506890

10

90

75

40

4

17

508016

507999

10

FHB II-A S M 10 x 75/60

506886

506891

10

90

75

 

60

4

17

508016

507999

10

FHB II-A S M 10 x 75/100

506887

506892

10

90

75

100

4

17

508016

507999

10

FHB II-A S M 12 x 75/10

97257

97635

12

90

75

 

10

4

19

96848

500548

10

FHB II-A S M 12 x 75/25

97268

97636

97706

12

90

75

25

4

19

96848

500548

10

FHB II-A S M 12 x 75/40

97637

97707

12

90

75

40

4

19

96848

500548

10

FHB II-A S M 12 x 75/60

97274

97638

12

90

75

60

4

19

96848

500548

10

FHB II-A S M 12 x 75/100

97275

97639

12

90

75

100

4

19

96848

500548

10

FHB II-A S M 12 x 75/165

97280

97640

12

90

75

165

4

19

96848

500548

10

FHB II-A S M 16 x 95/30

97281

97641

97708

16

110

95

30

8

24

96849

500549

10

FHB II-A S M 16 x 95/60

97286

97642

97709

16

110

95

60

8

24

96849

500549

10

FHB II-A S M 16 x 95/100

97295

97643

16

110

95

100

8

24

96849

500549

10

FHB II-A S M 16 x 95/165

97296

97644

16

110

95

165

8

24

96849

500549

10

FHB II-A S M 20 x 170/50 1)

506917

506919

25

190

170

 

50

26

30

507925

508003

4

FHB II-A S M 24 x 170/50

97297

97645

97711

25

190

170

 

50

26

36

96851

500550

4

NEU
NEU
170   50 26 36 96851 500550 4 NEU NEU NEU NEU NEU NEU 1) Durchsteckmontage
NEU NEU NEU
NEU
NEU
NEU
50 26 36 96851 500550 4 NEU NEU NEU NEU NEU NEU 1) Durchsteckmontage nur möglich
NEU
NEU
NEU
NEU

1) Durchsteckmontage nur möglich bei Verwendung von Injektionsmörtel FIS HB

 
 

FHB II-A L

Bezeichnung

galva-

Stahl A4

Stahl

Bohr Ø

Bohrlochtiefe

Verankerungs-

Nutzlänge

Füllmenge FIS HB in Skalenteilen

Schlüssel-

 

Verpackung

nisch

1.4529

tiefe

weite

zugehörige Patrone

verzinkt

Art.-Nr.

Art.-Nr.

Art.-Nr.

d

0

h

0

h

ef

t

fix

 

SW

FHB II-P

FHB II-PF

in Stück

[mm]

[mm]

[mm]

[mm]

FHB II-A L M 8 x 60/10

97032

97298

97696

10

75

60

 

10

3

13

96824

500542

10

FHB II-A L M 8 x 60/30

97033

97299

97697

10

75

60

 

30

3

13

96824

500542

10

FHB II-A L M 8 x 60/50

97034

97440

10

75

60

 

50

3

13

96824

500542

10

FHB II-A L M 10 x 95/10

96907

97616

97698

12

110

95

 

10

5

17

96843

500543

10

FHB II-A L M 10 x 95/20

96940

97617

97699

12

110

95

 

20

5

17

96843

500543

10

FHB II-A L M 10 x 95/40

97618

 

– 12

110

95

40

5

17

96843

500543

10

FHB II-A L M 10 x 95/60

96941

97619

 

– 12

110

95

 

60

5

17

96843

500543

10

FHB II-A L M 10 x 95/100

96942

97620

 

– 12

110

95

100

5

17

96843

500543

10

FHB II-A L M 12 x 100/10

506893

506897

 

– 14

115

100

 

10

7

19

507922

508000

10

FHB II-A L M 12 x 100/25

506894

506898

 

– 14

115

100

25

7

19

507922

508000

10

FHB II-A L M 12 x 100/40

506899

 

– 14

115

100

40

7

19

507922

508000

10

FHB II-A L M 12 x 100/60

506895

506901

 

– 14

115

100

60

7

19

507922

508000

10

FHB II-A L M 12 x 100/100

506896

506902

 

– 14

115

100

100

7

19

507922

508000

10

FHB II-A L M 12 x 120/10

96943

97621

 

– 14

135

120

 

10

7

19

96844

500544

10

FHB II-A L M 12 x 120/25

96944

97622

97700

14

135

120

25

7

19

96844

500544

10

FHB II-A L M 12 x 120/40

97623

97701

14

135

120

40

7

19

96844

500544

10

FHB II-A L M 12 x 120/60

97014

97624

 

14

– 135

 

120

60

7

19

96844

500544

10

FHB II-A L M 12 x 120/100

97031

97625

 

14

– 135

 

120

100

7

19

96844

500544

10

FHB II-A L M 16 x 125/30

506903

506906

 

– 145

18

 

125

30

11

24

507923

508001

10

FHB II-A L M 16 x 125/60

506904

506909

 

– 145

18

 

125

60

11

24

507923

508001

10

FHB II-A L M 16 x 125/100

506905

506910

 

– 145

18

 

125

100

11

24

507923

508001

10

FHB II-A L M 16 x 145/30

506911

506914

 

– 165

18

 

145

30

13

24

507924

508002

10

FHB II-A L M 16 x 145/60

506912

506915

 

– 165

18

 

145

60

13

24

507924

508002

10

FHB II-A L M 16 x 145/100

506913

506916

 

– 165

18

 

145

100

13

24

507924

508002

10

FHB II-A L M 16 x 160/30

97035

97626

97702

18

175

160

30

13

24

96845

500545

10

FHB II-A L M 16 x 160/60

97038

97627

18

175

160

60

13

24

96845

500545

10

FHB II-A L M 16 x 160/100

97070

97628

18

175

160

100

13

24

96845

500545

10

FHB II-A L M 20 x 210/50

97071

97629

97703

25

235

210

50

33

30

96846

500546

4

FHB II-A L M 24 x 210/50

506920

506921

25

235

210

 

50

33

36

507926

508004

4

NEU
NEU
NEU
NEU
NEU NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
33 36 507926 508004 4 NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU NEU
NEU NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU
NEU

* Weitere Abmessungen auf Anfrage.

FIS AK FIS DC 4000 S FIS HB 345 S FIS HB 150 C FIS
FIS AK
FIS DC 4000 S
FIS HB 345 S
FIS HB 150 C
FIS S
Injektionsmörtel FIS HB
Art.-Nr.
Inhalt in ml
Inhalt Skalenteile
Verpackung in Stück
FIS HB 345 S
33211
360
180
 6
FIS HB 150 C
77529
145
 70
 6
FIS S Statikmischer
61223
 –
10
FIS AK Auspresspistole
58026
 –
1
FIS DC 4000 S
507790
1
Patronen FHB II - P / Patronen FHB II - PF
Standard
Art.-Nr.
Schnellaushärtend
Art.-Nr.
passend zu
Bohr-Ø
Bohrlochtiefe
Verankerungstiefe
Verpackung
d
h
h
in Stück
o
o
ef
FHB II - P 8 x 60
96824
FHB II - PF 8 x 60
500542
FHB II - A L M 8 x 60
10
mm
75
mm
60
mm
10
FHB II - P 10 x 60
96847
FHB II - PF 10 x 60
500547
FHB II - A S M 10 x 60
Superschnell
10
mm
75
mm
60
mm
10
belastbar!
FHB II - P 10 x 75
508016
FHB II - PF 10 x 75
507999
FHB II -
A S 10 x 75
10
mm
90
mm
75
mm
10
FHB II - P 10 x 95
96843
FHB II - PF 10 x 95
500543
FHB II - A L M 10 x 95
12
mm
110
mm
95
mm
10
NEU
FHB II - P 12 x 75
96848
FHB II - PF 12 x 75
500548
FHB II - A S M 12 x 75
12
mm
90
mm
75
mm
10
FHB II - P 12 x 100
507922
FHB II - PF 12 x 100
508000
FHB II -
A L 12 x 100
14
mm
115
mm
100
mm
10
FHB II - P 12 x 120
96844
FHB II - PF 12 x 120
500544
FHB II - A L M 12 x 120
14
mm
135
mm
120
mm
10
NEU
FHB II - P 16 x 95
96849
FHB II - PF 16 x 95
500549
FHB II - A S M 16 x 95
16
mm
110
mm
95
mm
10
FHB II - P 16 x 125
507923
FHB II - PF 16 x 125
508001
FHB II -
A L 16 x 125
18
mm
145
mm
125
mm
10
FHB II - P 16 x 145
507924
FHB II - PF 16 x 145
508002
FHB II -
A L 16 x 145
18
mm
165
mm
145
mm
10
NEU
FHB II - P 16 x 160
96845
FHB II - PF 16 x 160
500545
FHB II - A L M 16 x 160
18
mm
175
mm
160
mm
10
NEU
FHB II - P 20 x 170
507925
FHB II - PF 20 x 170
508003
FHB II -
A S 20 x 170
25
mm
190
mm
170
mm
4
FHB II - P 20 x 210
96846
FHB II - PF 20 x 210
500546
FHB II - A L M 20 x 210
25
mm
235
mm
210
mm
4
NEU
FHB II - P 24 x 170
96851
FHB II - PF 24 x 170
500550
FHB II - A S M 24 x 170
25
mm
190
mm
170
mm
4
FHB II - P 24 x 210
507926
FHB II - PF 24 x 210
508004
FHB II -
A L 24 x 210
25
mm
235
mm
210
mm
4
NEU

Verarbeitungs- und Aushärtezeiten Injektionsmörtel

Kartuschentemperatur (Mörtel mind. + 5 °C)

Verarbeitungs-

Temperatur

Aushärtezeit

zeit

im Verankerungsgrund

   

 – 5 °C

360

Min.

   

   0 °C

180

Min.

 + 5 °C

15 Min.

 + 5 °C

 90 Min.

+ 20 °C

 6 Min.

+ 20 °C

 35 Min.

+ 30 °C

 4 Min.

+ 30 °C

 20 Min.

+ 40 °C

 2 Min.

+ 40 °C

 12 Min.

Zubehör.

Aushärtezeiten FHB II-P

 

Aushärtezeiten FHB II-PF

(Standard)

(Schnellaushärtend)

 

Temperatur

Aushärtezeit

Temperatur

 

Mind.

im Verankerungsgrund

im Verankerungsgrund

Aushärtezeit

 – 5 °C

240

Min.

 – 5 °C

 

8

Min.

  0 °C

45

Min.

  0 °C

 

6

Min.

+ 10 °C

 20 Min.

+ 10 °C

 

 4 Min.

≥ 20 °C

 10 Min.

+ 21 °C bis + 30 °C

 

 2 Min.

Bürsten BS   Art.-Nr. passend zu für Bohr- Ø Verpackung in Stück BS ∅ 10

Bürsten BS

 

Art.-Nr.

passend zu

für Bohr-Ø

Verpackung

in Stück

BS 10

78178

FHB II-A L M 8 x 60, FHB II-A S M 10 x 60, FHB II-A S M 10 x 75

10

mm

1

BS 12

78179

FHB II-A L M 10 x 95, FHB II-A S M 12 x 75

12

mm

1

BS 14

78180

FHB II-A L M 12 x 100, FHB II-A L M 12 x 120

14

mm

1

BS 16/18

78181

FHB II-A S 16 x 95, FHB II-A L M 16 x 125, FHB II-A L M 16 x 145, FHB II-A L M 16 x 160

16 /18 mm

1

BS 25

97806

FHB II-A S M 20 x 170, FHB II-A L M 20 x 210, FHB II-A S M 24 x 170, FHB II-A L M 24 x 210

25

mm

1

Druckluftreinigungspistole ABG Zentrierkeil 2 Maschinensetzgerät Druckluftreinigungspistole, Ausbläser und
Druckluftreinigungspistole
ABG
Zentrierkeil
2
Maschinensetzgerät
Druckluftreinigungspistole, Ausbläser und Zentrierkeil
Art.-Nr.
Verpackung in Stück
Druckluftreinigungspistole
93286
1
1
ABG groß – Manuell
89300
1
Zentrierkeil
93076
10
Maschinensetzgerät RA-SDS
62420
1

1 Erforderlich ab Gewinde M20.

2 Empfohlen für Überkopfmontage ab M16.

114116(5) ∙ 07/2010 ∙ P-PMS/RC ∙ Printed in Germany ∙ Technische Änderungen vorbehalten.

Lastentabelle.

Größte zulässige Lasten 1) eines Einzeldübels in Normalbeton C20/25 2) . Bei der Bemessung ist der gesamte Zulassungbescheid ETA-05/0164 zu beachten.

   

Gerissener Beton

 

Dübeltyp

   

M8×60

M10×60

M10×75

M10×95

M12×75

M12×100

M12×120

M16×95

M16×125

M16×145

M16×160

M20×170

M20×210

M24×170

M24×210

Ankerstangentyp (leistungsoptimiert A L; Standard A S)

   

A L

A S

A S

A L

A S

A L

A L

A S

A L

A L

A L

A S

A L

A S

A L

Effektive Verankerungstiefe

h ef

[mm]

 

60

60

75

95

75

100

120

95

125

145

160

170

210

170

210

Zulässige Lasten N zul und V zul [kN] im gerissenen Beton:

Zuglast

N zul

[kN]

gvz/A4/C

8,0

8,0

11,1

15,9

11,1

17,1

22,5

15,9

24,0

29,9

34,7

38,0

52,2

38,0

52,2

Querlast

V zul

[kN]

gvz

7,5

10,7

10,7

11,9

15,6

17,3

17,3

29,0

32,2

32,2

32,2

50,2

50,2

65,3

65,3

 

[kN]

A4

8,3

13,3

13,3

13,3

19,3

19,3

19,3

31,7

35,8

35,8

35,8

55,9

55,9

71,1

71,1

 

[kN]

C

8,3

13,3

13,3

13,3

19,3

19,3

19,3

31,7

35,8

35,8

35,8

55,9

55,9

76,0

80,6

Zulässiges Biegemoment M zul [Nm]

M zul

[Nm]

gvz/A4/C

17,1

34,3

34,3

34,3

60,0

60,0

60,0

152,0

152,0

152,0

152,0

296,6

296,6

512,0

512,0

Bauteilabmessungen, minimale Achs- und Randabstände

 

Charakteristischer Achsabstand

s cr,N

[mm]

 

180

180

225

285

225

300

360

285

375

435

480

510

630

510

630

Charakteristischer Randabstand

c cr,N

[mm]

 

90

90

113

143

113

150

180

143

188

218

240

255

315

255

315

Minimaler Achsabstand 3)

s min

[mm]

 

40

40

40

40

40

50

50

50

55

60

70

80

90

80

90

Minimaler Randabstand 3)

c min

[mm]

 

40

40

40

40

40

50

50

50

55

60

70

80

90

80

90

Mindestbauteildicke

h min

[mm]

 

100

100

120

140

120

140

170

150

175

200

220

240

280

240

280

Bohrnenndurchmesser

d 0

[mm]

 

10

10

10

12

12

14

14

16

18

18

18

25

25

25

25

Bohrlochtiefe

h 0

[mm]

 

75

75

90

110

90

115

135

110

145

165

175

190

235

190

235

Durchgangsloch im anzuschließenden Bauteil

bei Vorsteckmontage

d f

[mm]

 

9

12

12

12

14

14

14

18

18

18

18

22

22

26

26

bei Durchsteckmontage

d f

[mm]

 

11

12

12

14

14

16

16

18

20

20

20

26

26

26

26

Drehmoment beim Verankern

T inst

[Nm]

 

15

15

15

20

30

40

40

50

60

60

60

100

100

100

100

Hinweis: Mit der Bemessungssoftware COMPUFIX können Sie die ganze Leistungsfähigkeit der fischer Highbond-Anker FHB II nutzen und Bemessungen mit individuellen Ranbedingungen durchführen.

1) Es sind die in der Zulassung geregelten Teilsicherheitsbeiwerte der Widerstände sowie ein Teilsicherheitswert der Einwirkungen von γ F = 1,4 berücksichtigt. Bei der Kombination von Zug- und Querlasten, bei Randeinfluss und bei Dübelgruppen beachten Sie bitte das Bemessungsverfahren A (ETAG Anhang C).

2) Der Beton wird als normal bewehrt vorausgesetzt; bei höheren Betonfestigkeiten sind bis zu 55% höhere Werte möglich.

3) Bei gleichzeitiger Reduzierung der Last

T inst d o M d f h ef h o t fix
T inst
d o
M
d f
h ef
h o
t fix

Bemessungs-Software COMPUFIX erleichtert Bemessung und Konstruktion

COMPUFIX erleichtert Bemessung und Konstruktion Ihr fischer Partner:  Bietet die Möglichkeit, schnell

Ihr fischer Partner:

 Bietet die Möglichkeit, schnell und ohne großen Aufwand sichere und wirtschaftliche Befestigungen zu konstruieren und zu bemessen.

 Eine automatische Berechnung informiert sofort über die Auswir- kung Ihrer Änderung.

 Die anwenderfreundliche Windows Vista ® -Oberfläche ermöglicht die Benutzung ohne lange Einarbei- tung.

 Mittels 3D-Navigation können Sie Konstruktionen ganz einfach im Raum drehen, schwenken, neigen und zoomen.

 Ein automatischer Eingabe-Assis- tent unterstützt mit ausführlichen Hinweisen.

 Prüffähiger Ausdruck.

 Kostenfreier Download unter:

www.fischer.de

fischer Deutschland Vertriebs GmbH Weinhalde 14-18 · 72178 Waldachtal Deutschland Tel. 07443 12-6000 · Fax 07443 12-8297 Techn. Hotline 0 180 5 202 900* 07443 12-4000 www.fischer.de · info@fischer.de *14 ct. pro Minute aus dem deutschen Festnetz.

Informationen zum gesamten fischer Sortiment finden Sie im umfangreichen Hauptkatalog oder im Internet unter www.fischer.de

fischer Austria GmbH Wiener Straße 95 · 2514 Traiskirchen Österreich Tel. +43 2252 53730-0 Fax +43 2252 53730-70 www.fischer.at

GmbH Wiener Straße 95 · 2514 Traiskirchen Österreich Tel. +43 2252 53730-0 Fax +43 2252 53730-70