Sie sind auf Seite 1von 2

Deutsches Sprachdiplom der KMK

Niveaustufe B2/C1
Schriftliche Kommunikation
Aufgabe

Familienname, Vorname Gruppennummer

Die Aufgabenstellung (Teil 2 und 3) entspricht nicht der aktuellen Aufgabenstellung.

Aufgabe

Schreiben Sie einen zusammenhngenden Text zum Thema Wachsende Megastdte.


Bearbeiten Sie in Ihrem Text die folgenden drei Punkte:

Arbeiten Sie wichtige Aussagen aus dem Text und der Grafik heraus.
Errtern Sie Vor- und Nachteile eines Lebens in der Stadt gegenber einem Leben auf
dem Land.
Wo wrden Sie lieber leben, auf dem Land oder in der Stadt? Begrnden Sie Ihre
Meinung.

Sie haben insgesamt 120 Minuten Zeit.

B2/C1 Modellsatz Nr. 3, SK, Seite 1 von 2


Wachsende Megastdte
Immer mehr Menschen wohnen in der Stadt

Das Zusammenwachsen von Innenstdten Doch wo liegen die Grenzen fr eine


und Vorstdten lsst riesige Stadtgebiete funktionierende Stadt? Forscher glauben,
entstehen, und so haben sich die grten dass in Stdten, die sich um ein einziges
Stdte der Welt zu so genannten Zentrum gruppieren, bei zehn bis 15
Megastdten entwickelt, die mehr als 10 Millionen Einwohnern die Schmerzgrenze
Millionen Einwohner haben. Noch vor 100 erreicht ist. Dann nehmen Verkehrsstaus
Jahren war London mit 6,5 Millionen und Luftverschmutzung so berhand, dass
Bewohnern die grte Stadt der Welt. Menschen und vor allem die Wirtschaft
Gegen das heutige Tokio mit fast 35 wieder aus der Innenstadt fliehen. Die
Millionen Menschen erscheint das geradezu Menschen in der Stadt mssen anfangen,
provinziell. Mittlerweile gibt es weltweit 22 kologischer zu leben recyceln, Energie
Megastdte mit mehr als zehn Millionen sparen, Autoverkehr reduzieren damit
Einwohnern. Die Welt wird stdtisch Megastdte nicht zum Problem der
allerorts. Jhrlich ziehen etwa 60 Millionen Menschheit werden.
Menschen vom Land in die Stdte, weil sie
dort ein besseres Leben erwarten. Da das
Leben auf dem Land zunehmend (http://www.welt.de/wissenschaft/ [September 2008] - zu
Prfungszwecken bearbeitet.)
schwieriger wird, hoffen sie auf Arbeit und
bessere Bildungs- und Wohnmglichkeiten
in der Stadt.

Die Zukunft ist urban.


Prognosen fr die Entwicklung der Stadt- und Landbevlkerung.

http://www.peopleandplanet.net

B2/C1 Modellsatz Nr. 3, SK, Seite 2 von 2