Sie sind auf Seite 1von 5
111.529 Ampelschaltung Benötigtes Werkzeug: Laubsäge oder Dekupiersäge Bleistift, Lineal Holzleim, Alleskleber

111.529

Ampelschaltung

111.529 Ampelschaltung Benötigtes Werkzeug: Laubsäge oder Dekupiersäge Bleistift, Lineal Holzleim, Alleskleber

Benötigtes Werkzeug:

Laubsäge oder Dekupiersäge Bleistift, Lineal Holzleim, Alleskleber Lötkolben, Lot (nicht dringend notwendig) Werkstattfeile oder Schleifpapier Seitenschneider Abisolierzange Schere Ständerbohrmaschine Bohrer ø5, 5,5mm Vorstecher

Hinweis Bei den OPITEC Werkpackungen handelt es sich nach Fertigstellung nicht um Artikel mit Spielzeugcharakter allgemein handelsüb- licher Art, sondern um Lehr- und Lernmit- tel als Unterstützung der pädagogischen Arbeit. Dieser Bausatz darf von Kindern und Jugendlichen nur unter Anleitung und Aufsicht von sachkundigen Erwach- senen gebaut und betrieben werden. Für Kinder unter 36 Monaten nicht geeignet. Ersti- ckungsgefahr!

STÜCKLISTE

       
 

Stückzahl

Maße (mm)

Bezeichnung

Teile-Nr.

Holzleiste

1

150x20x20

Halterung

1

Holzleiste

4

150x10x5

Ampel, Kurbel

2

Holzrundstab

1

65x50

Kontaktrolle

3

Weissblech

1

180x60x0,,3

Kontaktrolle

4

Rundstab

1

250x5

Achse

5

Sperrholz

1

200x100x10

Grundplatte

6

Messingband

1

200x5,5x0,3

Schleif-Kontakte

7

Isolierband

1

3000x19

Isolierung

8

Batteriehalter

1

 

Stromquelle

9

Mikro-Schiebeschalter

1

19x6

Schaltung

10

Leuchtdiode rot

1

ø5

Beleuchtung

11

Leuchtdiode gelb

1

ø5

Beleuchtung

12

Leuchtdiode grün

1

ø5

Beleuchtung

13

Schalt-Y-Draht

1

1000x0,9

Verkabelung

14

Reißnägel

10

 

Befestigung

15

Widerstand

1

33 Ohm

Vorwiderstand

16

D111529#2

1

BAUANLEITUNG

1. Die Holzleisten (1,2) und den Rundstab (5) nach Schneideplan (Seite 5) bohren und ablängen. Die Kanten der Leiste (h) mit der Werkstattfeile abrunden. Alle Sägekanten säubern. Bohrungen mit einem Kegelsenker entgraten. Den Rundstab (3) mittig ø5 mm ca. 15-20mm tief bohren

Ø 5 65 3 ø5,5 150 Ø 6 Leiste Ampel (a) 2 150 75 Leiste
Ø 5
65
3
ø5,5
150
Ø 6
Leiste Ampel (a)
2
150
75
Leiste Ampel (b)
2
1
(l)
150
15
25
25
Ø 5
Leiste Ampel (c)
2
m
1
35
20
20
20
20
19
(d)
2
(e)
2
(f)
(h)
2
(g)
2
2
40
40
30
5 5
5
(i)
(j)
(k)
Ø 5
5
10
10
1010
10
20
50

Aufbau:

2. Auf der Grundplatte (6) die Stellen für die einzelnen Teile (l+m) sowie die Ampel und den Batteriehalter markieren (siehe Abb. 1)

200 30 60 20 70 20 (m) (l) (6) Abb.1 Ampel 55 20 125 100
200
30
60
20
70
20
(m)
(l)
(6)
Abb.1
Ampel
55
20
125
100
5545
Batterie-
halter

4. Das Weissblech (4) um den Rundstab (3) wickeln und mit 2 Reissnägeln (15) befestigen. Vom Isolierband (8) 1 Stück (120mm), 1 Stück (110mm) und 2 Stücke (35mm) abschneiden und wie in der Abbildung 3 gezeigt um die Blechdose kleben. (Dies ist ein Schaltvorschlag, der jederzeit frei gestaltet werden kann!)

Anordnung Klebeband auf der Kontaktrolle:

Klebe-

ROT

band 110mm

GELB

35mm

GELB

35mm

Klebeband 120mm

 

GRÜN

2

3. Die Teile (l) und (m) wie in der Abbildung gezeigt auf die Grundplatte (6)
3. Die Teile (l) und (m) wie in der Abbildung gezeigt auf
die Grundplatte (6) an den dafür vorgesehenen Plätzen
aufleimen. Mit dem Rundstab (5) kontrollieren, dass die
beiden Bohrungen fluchten.
Abb.2
(m)
(6)
(l)
Abb. 3 D111529#1
Abb. 3
D111529#1

BAUANLEITUNG

5. Das 40mm lange Rundstabstück (j) zur Hand nehmen und an einem Ende Teil (h) aufleimen. In die zweite Bohrung (Teil h) das 30mm lange Stück (k) einleimen. Nach Trock- nung des Leimes die Kurbel durch die Bohrung in Teil (l) stecken. Den Zuschnitt (i) in die gegenüber liegende Bohrung im Teil (m) einstecken und in der Bohrung der Kontaktrolle einleimen.

(i) (m) Abb. 4 (l) (j) (k) (6) (h)
(i)
(m)
Abb. 4
(l) (j)
(k)
(6)
(h)

6. Das Messingband (7) in 4 gleich große Stücke (50mm) teilen und die 4 Teile nach Biegeschablone (Abb. 5) biegen. Die ge- bogenen Streifen wie in der Abbildung auf der Grundplatte (6) mit jeweils einem Reissnagel (15) befestigen. Darauf achten, dass die Enden in gutem Kontakt mit der Metalldose stehen. Biegeschablone

200 50 50 50 50 Abb. 5
200
50
50
50 50
Abb. 5

mit dem Vorstecher je ein Loch für die Reissnägel vorste- chen.

7. Die Holzteile a,b und c wie abgebildet zusammenleimen. Die Teile d,e und f von vorne auf die Ampel aufleimen (Bemaßung Abb. 6 beachten!) Die fertige Ampel auf die Grundplatte am vorgesehenen Platz aufleimen. Zur Stabili- sierung das Teil g vor die Ampel leimen. Die Leuchtdioden (11, 12 und 13) von hinten durch die Bohrungen (ø 5mm) in der Leiste (c) stecken. (siehe Abb. 6)

150 25 25 95 2 11 rot 12 gelb (d) Abb. 6 13 grün (e)
150
25
25 95
2
11
rot
12
gelb
(d)
Abb. 6
13
grün
(e)
(f)
(b)
(a)
(g)
(c)
9. Den Mikro-Schiebeschalter (10) wie abgebildet in die obere
Öffnung der Ampel einleimen. (siehe Abb. 8)
5
15
20

D111529#2

8. Den Batteriehalter (9) am dafür vorgesehenen Platz auf die Grundplatte mit Allekskleber aufkleben und mit einem

Reissnagel fixieren (siehe Abb. 7) Abb. 7
Reissnagel fixieren
(siehe Abb. 7)
Abb. 7
Abb. 8 3
Abb. 8
3

BAUANLEITUNG

10. Die Kathode der roten LED (11) nach unten biegen und mit der Kathode der gelben LED (12) verlöten. Die Katho- de der gelben LED (12) mit der Kathode der grünen LED (13) verlöten. Ein ca. 60mm langes Stück vom Schalt-Y- Draht (14) abtrennen und Enden abisolieren. Ein Ende mit der Kathode der grünen LED (13) und das andere Ende mit dem linken Anschluß des Schalters (10) verlöten. Ein ca. 150mm langes Stück vom Schalt-Y-Draht (14) beid- seitig abisolieren und das eine Ende mit dem mittleren Anschluß des Schalters (10) verlöten. Das andere Ende mit dem Widerstand (16) verlöten und das andere Bein des Widerstandes mit dem schwarzen Kabel des Batte- riehalters (9) verlöten. (siehe Abb. 9) Schaltplan Seite 4 beachten!

11. Ein ca. 250mm langes Stück vom Schalt-Y-Draht (14) beidseitig abisolieren und mit der Anode der roten LED (11) verlöten. Das andere Ende des Drahtes mit dem äusseren Messingband verlöten (siehe Schaltplan)

Vom Schalt-Y-Draht (14) ein ca. 200mm langes Stück abtrennen, abisolieren und mit der Anode der gelben LED (12) verlöten. Das andere Ende des Drahtes mit dem zweiten Messingbandstreifen verlöten.

Ein weiteres Drahtstück (150mm) mit der Anode der grünen LED (13) verbinden und das Drahtende mit dem dritten Messingbandstreifen verlöten.

Das rote Kabel des Batteriehalters mit dem vierten Mes- singbandstreifen verlöten. (siehe Abbildung 10)

Fertig!

Schaltplan

Kathode - = kurz Anode + = lang Abb. 9 Widerstand 33 Ohm (16) -
Kathode - = kurz
Anode + = lang
Abb. 9
Widerstand
33 Ohm (16)
-
+
Abb. 10 +Batterie Verbindung zur gelben LED Verbindung zur roten LED
Abb. 10
+Batterie
Verbindung
zur gelben LED
Verbindung
zur roten LED

Verbindung zur

grünen LED

4

LED

rot

(11)

Widerstand 33 Ohm (16) Schalter (10) Batterie - + ca. 100mm ca. 150mm LED LED
Widerstand
33 Ohm (16)
Schalter (10)
Batterie
- +
ca. 100mm
ca. 150mm
LED
LED
-
- gelb
- grün
+ (12)
+ (13)
+
ca. 160mm
Kontakt-
ca. 200mm
rolle
ca. 240mm

D111529#1

10

Ø 5

10

1010

Ø 5

10

5

BAUANLEITUNG

Schneideplan (Schablone) Leisten M 1:1

75 30 ø5,5 Ø 5 l+m 20 10
75
30
ø5,5
Ø 5
l+m
20
10

35

19

h

150 a 150
150
a
150

b

150

15

25 25

20

d

Zuschnitte Rundstab:

40

19 h 150 a 150 b 150 15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i
19 h 150 a 150 b 150 15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i
19 h 150 a 150 b 150 15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i

i

20

e

Zuschnitt Messingband M1:2:

c

20

f

15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i 20 e Zuschnitt Messingband M1:2: c 20

40

15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i 20 e Zuschnitt Messingband M1:2: c 20

j

20

g

30

15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i 20 e Zuschnitt Messingband M1:2: c 20
15 25 25 20 d Zuschnitte Rundstab: 40 i 20 e Zuschnitt Messingband M1:2: c 20

k

50 50 50 50
50
50
50
50

D111529#2

5