Sie sind auf Seite 1von 4
542017 RRechle ohne Boden - - Prassemitalung li fi W Pressemitteilung BoxiD: 641057 (Geeinte Deutsche Vékker und Stimme) Geeinte Deutsche Véiker und Stimme Ansprechpartner: Postfach 410947 Heike Werding D 12119 Berlin Info@deutsche-voelker.de wwwdeutsche-vosiker.de Rechte ohne Boden Aufhebung des Burgfriedens und die juristische Konsequenz (lifepr) (Berlin, 02.03.2017) Alles Recht steht im Verhaitnis zum Bodent ‘Aufhebung des Burgfriedens und die juristische Konsequenz ‘Auf der Selte des Bundesministeriums des Inneren finden wir in dem ssogenannten Einfahrungsgesetz des BGB den Artikel 50, welcher aktuell besagt: Die Vorschriften der Reichsgesetze bleiben in Kraft Sie treten jedoch insoweit auBer Kraft als sich aus dem Birgerlichen Burgtieden August 1914 Gosotzbuch oder aus diosem Gesetz die Authobung ergibt. Erstaunlich wird dieses sogenannte Gesetz dann, wenn man in deren Erstan Tell, Erstes Kapitel den Artikel 1 lest: Inkraftroten. Vorbohalt fir Landesrecht. Gosetzosbegrif (2) Soweit in dem Burgerlichen Gesetzbuch oder in diesem Gesetz die Regelung den Landesgesetzen vorbehalten oder bestimmt ist, da landesgesetzliche Vorschriften unberdhrt bleiben oder erlassen werden konnen, bleiben die bestehenden landesgesetzlichen Vorschriften in Kraft und kénnen neue landesgesetziche Vorschriten erlassen werden Ober dem falschlich angenommenen Menschenrecht BGB, stehen auch heute noch die landesrechilichen Vorschiften damatiger Staaten. Land oder Landschaften sind die Begriflichkeiten fir die Basis des hochsten Rechtes des Menschen, denn Mensch ist nur der, der den Bezug zu seinem Boden darstellen kann. Und nur hier kénnen Gesetze und Verfassungen gebildet werden. Menschen ohne Bodenrechte sind Staatenlose oder Sklaven Jewelliger Systeme oder Staatsgebilde. So sprechen wir von drei grundsatzlichen Staatsformen mit unterschiedlichem Bezug zum Bodenrecht 1. Die Staatsform im héchsten Recht ist der Naturstaat, der im engen und harmonischen Zusammenhang mit dem Grund und Boden steht auf dem er wirkt. Ein feier Zusammenschluss von Menschen, die sich threr Zusammengehérigkelt bewusst sind und unter Achtung der Natur diesen Staat auf dessen Boden errichtet haben. hpestwwu lope delprossemitelungversin-deutsche-voekor-und-staemmalRachte-ohne-Boderv641067iprine 1“ saz0%7 Recht ctv Boden - Prassemitaling Der Staat fihit sich durch alle Fragen, die den Grund und Boden betreffen, selbst berubrt Er wei8 es handelt sich um die Basis seiner Existenz, um die Basis aller Menschen die sich 2u diesem Staat zusammengeschlossen haben. Hierbei kommen die Erstbesiedlungsrechte unter der Staatsgewalt der Gebietskérperschaf zum witken. 2.Die Staatenbildung die rechtlch niedriger angeordnetist und sich somit unter den Erstbesiedlungsrechten und der Staatsgewall durch die Gebietskorperschatt einordnet, it die Staatenbildung durch die Glaubensiehren des heutigen Vatikans. Dieser hat sich das Recht am Boden erkéimpftund in Form der Kolonialisierung und Vergabe von Lehnsrechten an Farsten, Kénige, und Herzogen weitergegeben. In diesem Staalsrecht gibtes den Bezug auf das verkautte Land an den Adel und das Ubertragene Land an die Orden! 3.Die Staatenbildung die weitunter der oben genannten steht und aut dem Handel und den daraus sich ergebenden Abhangigkeiten und Zwangen aufsautund dann auch von denen, die die Macht des Handels in der Hand haben, regiert wird Uber die niederste Staatstorm vertigen die Handelsstaaten und hier besteht kein direktes Intoresse und Achtung am ‘Grund und Boden au dem erwirkt. Diese lassen die Dinge laufen wie sie wollen. Die Grundbesitzverhaltnisse gelten dann lediglich als Privatangelegenheiten. in dieser Staatsform hat die Staatenausrichtung -und die Personen, die dieser untergeordnet sind - die Verbindung zur Natur losgelassen. Der alleinige Fokus steht auf der materiellen Entwicklung und dem Handel von Gitern, Da das interesse nicht dem Leben sondem den Waren und Sachen git, werden die Menschen die in diesem ‘Staatskonstrukt eben, ledigiich als handelbare Objekte betrachtet, die sich gemalé der Staatsausrichtung verhalten sollen Unser aktuell gewahiter “Staat" der Rechtsnachfolger des sogenannten Deutsches Reiches und deren Rechisnachfolge BRD, seit 1950 nicht mehr Reich sondem in § 3 Bundesgesetzblatt Nr. 49 Bund benannt, ist ein Handolskonstrukt mit entscheidendor Auswirkungen auf unseren Altag. Das wird aus dom Vertrag Namensanderungsgesetz,2u finden auf der Soite des Bundesministeriums dor Justiz und Verbraucherschutz sichtoar. Hier sind die Menschen mit Vornamen und Familiennamen nioht nur unter die Reichsregierung gestalt, sondern als Verbrauchergruppe geform, die rechtlch dann als sogenannte jurisische Personen mit Art 21 des BGBin das Recht der toten Sachen fll. Die Rechte des Bodens wurden zu Beginn des ersten Weltkrieges mit dem Burgfrieden eingefroren und seitdem werden Immobilien und Grundsticke zwar noch in Mark des Deutschen Reiches vor 1914 errechnet aber Eigentumsbertragung sind nicht mehr maglich. Hier Kann man nur als Besitzer eingetragen werden. Auch weil das Grundbuch der Firma Weimarer Republik nicht ber Bodenrechte verflgte, steht dieses Recht auch aktuell keinem der sogenannten Reichs- bzw. seit 1950 umbenannten Bundesbiirgern zu, Alles Recht steht in seiner Wirkung im Verhaitnis zum Boden und damit hat die Aufhebung des Burgtiedens und die juristische Konsequenz grundlegende Wirkung hier in Deutschland. Der Burgfrieden ist ein Eid, den sich die Vertreter der Vélker im Reichstag gaben und damit alle naturstaatlichen Gesetze einfroren. Dazu gehart auch die Polizeiordnung, die als héchstes Recht in der Gobietskorperschaft galt. Sie gab den direkt gewablten Bargermeistem die Grundlage ihre Macht als Organ der Staatsgewalt, Zum Ende des Jahres 2016 haben die aktvierten Naturstaaten der Deutschen Vélker und Staaten durch ihre hpestwwu lope delprossemitelungversin-deutsche-voekor-und-staemmalRachte-ohne-Boderv641067iprine a4 542017 RRechle ohne Boden - - Prassemitalung Staatenvertreter in Berlin den Burgfrieden aufgelést, Isgesamt waren in diesen Prozess Vertreter von 21 Staaten, neun Provinzen und § frelen Staten involviert und verfagten so als Rechtsnachfolger der Vertragspartner des damaligen sogenannten Deutschen Reiches iber die Authebung des Burgfriedens. Rechtsnachfolger kénnen nach Aufhebung der Lehnsrechte und durch die Mediatisierung des Adels durch den Verlust der Bodenrechte nach 1806 letztich1920, nurnoch gewahite Vertreter aus den aktivierten Gebietskérperschatten darstellen. Die berechtigten Unterzeichner hatten durch eine creditvierte Generalbevollméchtgte die Geschattsfihrer und Fahrungsspitzen derzeitiger nationaler und internationaler Unternehmen und Verwalter angeschrieben und diesen die Anordnung zur Aufhebung des Burgfriedens erteit. \Widerspruchstrei wurde diese Anordnung von allen angeschriebenen Insbtutionen angenommen. Damitsind nun die hachsten Gesetze in den Staaten, die jeweiligen Polizeiordnungen vor 1914 giilig und bieten den Polizisten und Biirger eine echte hoheitiche Gesetzgebung als Hinteregung inrer Einsatze und Handlungen. Da die Burger urea dio Untemehmensgrindung 2005/7 im Auftrag der EU der Gemeinden und Sticte rechtich entsprechend KSt6 § 4" Ein Botriob gowerblicher Art kann nicht mit einem Hoheitsbetrieb zusammengetasst werden., den Status cinr selbstbestimmton Gebiatskérperschaft verioren hatten und seitdem vor Ort auf staatemlosem Grund durch BRD Fillalbetriebe, den seit Anfang 2017 voll steuerpflchtigen Unternehmen, den sogenannten Kreisen oder Landkreisen verwaltet wurden, handelten die ehemaligen Beamten und Verantworllichen rein handelsrechtich, persénlich haftend auf gesetzesloser Basis, insbesondere durch den Wegfall des Geltungsbereiches der sogenannten Gesetze seit 1990, Diese Privatisierung wurde durch die Uberiahme der Gerichte durch den international agierenden Konzem |ACA abgeschlossen, Die Einfihrung naturstaaticher Rechto, eine darauf aufbauende Gerichtsbarkeitwird den Rudelfihrern der Intative (ONE WORLD ORDER nicht schmecken, jedoch den Polizisten und direkt gewahlten Blirgervertretern eine Macht cinraumon, der man nur mit Respekt begegnen kann, Denn durch die Bodenrechte dor Landschatten, dio aufgrund dor gormanischen Erstbesiedelungsrachto bor dom Recht des Handols und dom rémischem Rocht des Lehn stohen, erwirkan sich dia BUrgom wiedor ihren héchsten Rechtkres in ihrer Gabictskérparschaft und orhoben sich damit die Subsidiaritétin ihrer Gemarkung. Hier entscheiden zukinftg wieder die berechtigton Burger Uber die Integration von bestellten Flichtlingen, dber die Inhale des Schulunterrichtes und ber die derzeit noch Lnterschiedlicne Steuerhdhe der Unternehmen in der Gemeinde. hpestwwu lope delprossemitelungversin-deutsche-voekor-und-staemmalRachte-ohne-Boderv641067iprine a4 542017 RRechle ohne Boden - - Prassemitalung Wichtiger Hinweis: Fir die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jewells angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo) verantwortich. Dieser ist in der Ragel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehdngten Bild-, Ton und Informationsmaterialien, Die Huber Verlag flr Neue Medien GmbH dbemimmt keine Haftung fir die Korrektheit oder Vollstandigkeit der dargesteliien Meldung. Auch bei Ubertragungsfehlern oder anderen Stérungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahriéssigkeit, Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostentrei. Bitte klaren Sie vor einer Weiterverwendung Uurheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Verdffentichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@presseboxde Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung ‘auch von Tellen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriflicher Genehmigung durch die Huber Verlag flr Neue Medien GmbH gestatet ‘Am Anfang der Pressemeldung finden Sie einen QR-Code mit welchem Sie schnell und einfach zuruick auf die entsprechende Pressemeldung-Detailseite zuriickgelangen. Lesen Sie unter hitpsilwww.pressebox.definfolqr- codes him! alle Details inkl. Software-Empfehlungen fir Ihr HandyiSmartphone! hpestwwu lope delprossemitelungversin-deutsche-voekor-und-staemmalRachte-ohne-Boderv641067iprine a4