Sie sind auf Seite 1von 37

Vorarlberg – Keine Spur von Langeweile

Vorarlberg – Keine Spur von Langeweile

Ausflugstipps & Infos für Familien

www.vorarlberg.travel
ENTDECKUNGS
REISE

Keine Spur von Langeweile


Infos und Ausflugstipps für Familien
2008
Inhalt

Seite

Mit Kindern auf Entdeckungsreise

Unterwegs mit Bahn, Bus und Schiff ..................................................2


Rad fahren im Vierländereck ..................................................................3

Mit Kindern in die Berge

Berge für Kinder ..........................................................................................5

Mit der Natur auf Du und Du ..................................................................8


Rund ums Thema Käse ..........................................................................10

Fun & Action für sportliche Kids

Freizeitangebot im Sommer ................................................................10

Fun & Action im Winter ..........................................................................15

Mit Kindern ins Museum

Museen und Ausstellungen ..................................................................16

Vorarlberger Kinderzauber

Veranstaltungen und Sommerprogramme ....................................18

Abwechslung grenzenlos

Ausflugsziele in Deutschland ..............................................................26


In der Schweiz ............................................................................................28

Im Fürstentum Liechtenstein ..............................................................30


Erlebnisbäder ..............................................................................................30

Regionale Inclusive Cards Vorarlberg ..........................................31

Herausgegeber: Vorarlberg Tourismus, A-6901 Bregenz, Postfach 302, Tel. +43 (0)5574/42525-0, Fax
+43 (0)5574/42525-5, info@vorarlberg.travel, www.vorarlberg.travel
Trotz sorgfältiger Bearbeitung ohne Gewähr für Richtigkeit und Vollständigkeit. Informationsstand:
März 2008. Druck:Druckhaus Gössler, Bezau. Printed in Austria.
Keine Spur von Langeweile

Entdeckenswert
Wie lebt es sich am Bauernhof? Wie wird aus Milch Käse? Welche
Kräuter wachsen auf der Wiese?
Vorarlberg weiß viele spannende Geschichten zu erzählen. Und
bietet in der Natur und in den Städten jede Menge Abwechslung
für unternehmungslustige Familien. Viele Orte organisieren be-
gleitete Programme – von Kletterkursen über Märchenwande-
rungen, von fantasievollen Kreativkursen bis zu Besuchen auf der
Alp, wo die Kühe den Sommer verbringen. Der Bodensee lässt
sich besonders schön vom Schiff aus entdecken. Ausflüge mit
Nostalgiebahnen oder Radtouren begeistern. Auf viele Gipfel
schweben Bergbahnen. Wildparks, Spiele- und Erlebniswelten in
der Bergnatur sind zu Fuß oder mit Bergbahnen erreichbar.

Anregend
Viel Wissenswertes über die Natur und ihre Bewohner erfahren
Interessierte in der „inatura“, der interaktiven Erlebnisnaturschau
in Dornbirn. Andere Museen gestalten regelmäßig Führungen und
spielerische Programme für Kinder – das Kunsthaus in Bregenz
und das Frauenmuseum in Hittisau zum Beispiel.
Zuschauen oder mitmachen ist das Motto zahlreicher Stadtfeste,
von Kleinkunst-Festivals und Kinderveranstaltungen. Da wird
Theater gespielt, musiziert oder Gaukler zeigen ihre Künste.
Höhepunkt ist das jährliche Milka-Riesenschokoladefest in
Bludenz.

Vorteilhaft günstig
Dank der regionalen Inclusive-Cards sind Ferien in Vorarlberg
auch kostengünstig. In manchen Regionen sind die Cards im
Übernachtungspreis inkludiert, in anderen gibt es sie zum vorteil-
haften Pauschalpreis. Sie gelten für beliebig viele Fahrten mit den
Bergbahnen, als Eintrittskarten in Museen und Schwimmbäder
und – je nach Region – auch für öffentlichen Verkehrsmittel.

Mehr über die schönsten Ausflugstipps im Vierländereck und aus-


gewählte Angebote lesen Sie auf den folgenden Seiten.
1
Mit Kindern auf Entdeckungsreise

UNTERWEGS MIT Für Tagesausflüge im Bodensee-


BAHN, BUS UND SCHIFF raum gibt es für Bahn, Bus und Schiff
die Tageskarte Euregio Bodensee.
ÖFFENTLICHE VERKEHRSMITTEL Sie wird für zwei aneinander gren-
Bus und Eisenbahn fahren sind ein zende oder für alle Zonen ausgege-
besonderes Erlebnis für die ganze ben.
Familie. Für Kinder ist es viel lusti-
ger, einen Ausflug mit dem Bus oder
der Eisenbahn statt mit dem „ge-
i Bei allen Bahnhöfen, Schiffshäfen
oder auf www.euregiokarte.com

wohnten“ Auto zu unternehmen. DIE BODENSEESCHIFFFAHRT


Was für die Eisenbahn gilt, gilt auch
für Schiffe: der Bodensee, drittgröß-
ter Binnensee Mitteleuropas, ein in-
ternationales Gewässer zwischen
Deutschland, der Schweiz und Öster-
reich/Vorarlberg, lädt zu Ausflugs-
und Rundfahrten ein. Ein umfangrei-
ches Programm mit Kursschifffahrt
Bei Schröcken/Bregenzerwald ©Ch.Lingg (bis 19.10.) und attraktiven Ausflugs-
Innerhalb Vorarlbergs fahren Bahn und Sonderfahrten bietet die öster-
und Bus im Taktverkehr, die regio- reichische Bodenseeschifffahrt an.
nalen Fahrpläne sind miteinander Kinder bis 5 Jahre fahren gratis mit,
verknüpft. Der Verkehrsverbund Vor- von 6 bis 15 Jahre zum halben Fahr-
arlberg ermöglicht durch das ein- preis. Mit der Bodensee-Kinderkar-
heitliche Tarifsystem die kostengün- te fahren alle Kinder einer Familie
stige Benützung der öffentlichen bis zum vollendeten 15. Lebensjahr
Verkehrsmittel. Zum Verbundraum
zählen auch Liechtenstein und di-
verse Grenzorte. Auch die Züge der
ÖBB und der Montafonerbahn sind
integriert. Der Verbundraum (ausge-
nommen Kleinwalsertal, das über ein ©Vorarlberg Lines
eigenes Bussystem verfügt) ist in
Tarif-Zonen eingeteilt. Kinder bis 5 in Begleitung der Eltern/Großeltern
Jahre in Begleitung fahren gratis. gratis mit. Die Bodensee-Kinder-
Kinder bis 14 Jahre erhalten Einzel- karte kostet € 4,20 und gilt einen
und Tagestickets zum Halbpreis. Tag. Besonders attraktiv ist die Be-
In den regionalen Inclusive-Cards nützung auch mit der BodenseeEr-
am Arlberg, im Bregenzerwald, lebniskarte, der Tageskarte Euregio-
Kleinwalsertal und Montafon ist die Bodensee und der SAISONcard.
Benützung der öffentlichen Ver-
kehrsmittel der jeweiligen Region
enthalten.
i T +43 (0)5574/42868, F 42868-520,
www.vorarlberg-lines.at

NOSTALGIEFAHRTEN
i Zonenplan, Fahrplan/Tarife:
T +43 (0)5522/83577, F 73973,
www.vmobil.at
Museumsbahn Bregenzerwald
Das „Wälderbähnle“ verkehrt zwi-
2
Mit Kindern auf Entdeckungsreise

Museumsbahn Bregenzerwald ©B.Wilfing Preise Bahnfahrt und Museum: Erw.


€ R 8,50/L 9,50, Kinder € 4,–/4,50,
Dampfzuschlag Erw. € 1,–/Kinder 0,50,
Familie: nur 1 Kind + Eltern zahlen.
Museum: Erw. € 3,–/Kinder 2,–. Füh-
rung: für Gruppen ab 10 Pers. und
nach Voranmeldung.
schen Bezau und Schwarzenberg Kinderaktionswoche „Altes Hand-
abwechselnd mit einer über 100 werk“ (18.–22. + 28. Aug., Anmeldung
Jahre alten Dampflok oder einer erforderlich); weiters Sonderausstel-
historischen Diesellok. lungen, geführte Exkursionen etc.
Fahrten: an allen Sa, So und Feier-
tagen 10. Mai bis 5. Oktober, im Juli,
August und November und Dezem-
i T 43 (0)5577/20539, F 20539-18,
www.rheinschauen.at

ber zusätzlich auch an bestimmten Raddampfer Hohentwiel


Wochentagen. Preis für fahrplan- Ein besonderes Erlebnis sind Fahr-
mäßige Züge: z.B. Hin- und Retour- ten mit dem historischen Schaufel-
fahrt mit Dampflok € 7,50, Kinder raddampfer Hohentwiel. Gourmet-,
(6–14 Jahre) € 3,–, Dieselbetrieb Festspiel- und Erlebnisfahrten wer-
€ 6,–, Kinder € 2,50. Kombikarte mit den angeboten. Info/Buchung:
Sommerrodelbahn Bizau oder Berg-
bahn Bezau erhältlich. Info/Karten: i T +43 (0)5574/489830, F 90861-80,
www.greber.cc

i T +43 (0)664/4662330, F (0)5513/


6192-4, www.waelderbaehnle.at BOOTSRUNDFAHRTEN
• Auf dem Silvrettasee
Rheinbähnle mit dem einzigen Motorbootverkehr
Auf dem Rheindamm zwischen Lus- Europas in über 2000 m Seehöhe. Er-
tenau und der Rheinmündung ver- reichbar über die Silvretta-Hochal-
kehrt das „Rheinbähnle“, die Dienst- penstraße (je nach Witterungslage
bahn, die vor über 100 Jahren für von Juni bis Oktober geöffnet). Eine
die Bauten der Rheinregulierung er- Rundfahrt dauert ca. 30 Min.
richtet wurde. Betrieb: 20. April bis
26. Okt. Fahrten zur Rheinmündung
rechts (R): Fr–So + Feiertage, um 15
i Info: T +43 (0)5556 701-85231,
www.silvretta-bielerhoehe.at

Uhr, außer an Tagen mit Sonder- • Für alle, die selber Kapitän spie-
fahrten. Sonder-/Gruppenfahrten len wollen: Vermietung von Ruder-,
nach Vereinbarung bis Ende Okt. Tret-, Elektrobooten in den Sommer-
Nikolausfahrten am 6., 7. + 8. Dez. monaten am Bodensee gibt es in
Das Museum Rhein-Schauen (Dar- Bregenz, Hard und Lochau.
stellung des Alpenrheins und seine ©Robert Kalb
Regulierung) ist bis 26. Okt., jeweils
Mi, Fr–So und an Feiertagen von 13-
17 Uhr. Gruppenbesuche auf Anfra-
ge jederzeit möglich. Öffentliche
Museumsführung jeden Sonntag
um 13.30 Uhr.
3
Mit Kindern auf Entdeckungsreise

RAD FAHREN braucht man für die Strecke Bre-


IM VIERLÄNDERECK genz–Konstanz–Bregenz. Der ge-
samte Bodensee-Rundweg mit Un-
Allein im Rheintal und Walgau sowie tersee und Überlinger See hat eine
in den Talgründen von Bregenzer- Länge von rund 270 km. „Abkür-
wald, Klostertal und Montafon sind zungsmöglichkeiten“ bietet die Bo-
rund 300 km markierte Radwander- denseeschifffahrt (Beförderung auf
wege, die besonders für Familien- Kursschiffen gegen Gebühr, wenn
ausflüge geeignet sind. Im Rheintal genügend Platz).
gibt es verschiedene Anschlüsse an Tipp: Radeln ohne Gepäck
das Radwegenetz der Schweiz und Ein Gepäckservice ist täglich vom
des Fürstentums Liechtenstein und 26. April bis 5. Oktober am Boden-
im Bereich Bodensee an den inter- see-Radweg möglich. Info/Buchung:
nationalen Bodensee-Radwander-
weg.
Das Picknick unterwegs oder ein
i T +49 (0)7531-819930,
www.bodensee-radweg.com

Einkehrschwung sind überall mög-


lich. Baggerseen und Freibäder la-
den zum Verweilen und Abkühlen.
Wassertrinkstellen direkt am Rad-
weg sind eine neue Einrichtung, um
sich zu erfrischen oder die Wasser- ©F.Oberhauser
flasche aufzutanken. Derzeit gibt es
solche Labestellen am Montafon- Fahrrad-Verleih
Radweg, in Au im Bregenzerwald für City-, Trekkingräder und Moun-
und im Rheintal bei Mäder. tainbikes gibt es in vielen Orten.
Radwege im Rheintal und Walgau Verleihstelle ist meist das örtliche
führen nicht weit von der Bahnlinie Sportgeschäft. Richtpreis pro Tag, je
entfernt, so dass müde Radler rasch nach Modell und Ort bis € 24,–.
beim nächsten Bahnhof sind (Beför-
derung auf den Zügen mit Fahrrad- BMX-PARCOURS / BIKEPARK
symbol gegen geringe Gebühr). Die Sportart BMX ist mit Motocross
vergleichbar. Sie erfordert viel Ge-
schick und natürlich auch Mut. Die
etwas Mutigeren können auf den
speziellen Rädern Hindernisse über-
springen, Anfänger können es ge-
ruhsamer angehen und nur darüber
rollen oder umfahren. Das Tragen
©P. Mathis von Helm und Schutzausrüstung
Bodensee-Radweg wird empfohlen.
120 Kilometer misst der Radrund- Für das besondere Abenteuer auf
weg entlang dem österreichischen, Rädern gibt es in Bludenz eine Bahn,
deutschen und Schweizer Boden- die einzige in Vorarlberg, die interna-
seeufer, zwischen zwei bis vier Tage tionalen Standards entspricht (A-
(je nach körperlicher Verfassung) Bahn, Streckenlänge 400 m, 8 Start-

4
Mit Kindern in die Berge

plätze). Für Newcomer wird ein walsertal und der Bregenzerwald.


Schnuppertraining unter fachkundi- Geführte Touren sind im Wochen-
ger Anleitung angeboten. BMX-Rä- programm verschiedener Orte zu
der und Helme können ausgeliehen finden. Mountainbike-Touren bieten
werden. auch die Anbieter diverser Trend-

i T +43 (0)5552/62170,
www.bludenz.at
sport- und Outdoor-Programme.
Literatur- & Internet-Tipps:
Broschüre „Tipps für Rad & Bike“
Ebenfalls für BMX-Fahrer jeder Kön- kostenlos bei Vorarlberg Tourismus
nerstufe geeignet ist der 1500 m2 und in verschiedenen örtlichen Tou-
große Skaterpark in Hard. rismusbüros erhältlich. Publikatio-

i T +43 (0)5574/83682,
www.hard.at
nen verschiedener Autoren sind im
Buchhandel erhältlich.
Routenvorschläge im Internet:
Der Bikepark in Hirschegg/Kleinwal- www.vorarlberg.travel, www.alpen-
sertal beim Sportplatz Au besteht region.at, www.kleinwalsertal.com,
aus 4 Tables (große Sprünge), 4 gro- www.montafon.at
ßen Steilkurven, Wellenbahn, einer
kleinen Schanze und mehreren klei-
nen „Anliegern“. Die Strecke (300 m)
hat ein bisschen BMX-Charakter. Mit Kindern in die
Berge
i T +43 (0)5515/5114-0,
www.kleinwalsertal.com
BERGE FÜR KINDER
Fahrtechnik-Trainings für Einsteiger
und Profis werden im Bike-Parcours Kinder wandern ohne Schwierigkei-
Andelsbuch beim Gasthof Ritter in ten 2 bis 5 Stunden lang, der Weg
Bersbuch angeboten. Anmeldung er- ist für sie Spielplatz, Tiere, Blumen,
forderlich. Steine sind ihre Mitspieler. Wandern

i Tourismusbüro, T +43 (0)5512/2565,


L. Schmelzinger, T (0)676/7837878
mit Kindern braucht daher Geduld,
oftmaliges Stehenbleiben und Er-
©H.Wiesenhofer/Kleinwalsertal Tourismus klären und eine großzügige Zeitpla-
nung. Picknicken macht Kindern
nicht nur Spaß, sie brauchen min-
destens alle 2 Stunden, wenn nicht
öfter, etwas zum Essen. Auch Flüs-
sigkeit brauchen Kinder mehr als
Erwachsene. Besonderes Augen-

RAD-/MOUNTAINBIKE-TOUREN
Das Mountainbike-Netz in Vorarl-
bergs Bergen ist einige 100 Kilome-
ter lang und wächst von Jahr zu
Jahr. Zentren sind das Montafon, die
Alpenregion Bludenz, das Klein- © Alpenregion Bludenz, walser-image.com

5
Mit Kindern in die Berge

merk ist auf Sonnen- und Haut-


schutz zu legen.
Einheitliche Wegebeschilderung
Vorarlberg ist mit seinem Wander-
wegekonzept nach wie vor das ein-
zige österreichische Bundesland
mit einem flächendeckenden Wege-
netz, das gemeindeübergreifend Am Diedamskopf ©F.Oberhauser

nach landesweit einheitlichen Stan- sind voll von Sagen und Mythen aus
dards angelegt und gekennzeich- längst vergangenen Zeiten. Überall
net ist. Fast 6.000 Kilometer sind findet man zu geheimnisvollen We-
markiert und einheitlich beschildert gen, Seen, Schluchten und Alpen,
und beantworten Fragen wie „Ist wo sich’s über Geister, Weiße Frau-
der Weg leicht, mittel oder hochal- en, Bütze und Doggis, über Ritter
pin?“, „Wie lang ist die Gehzeit?”, und wilde Jagden erzählen lässt.
„Welche Ziele liegen am Weg?“ auf Auf Wanderwegen kann man diese
einen Blick. Infos/Karten etc. unter Sagenstätten erkunden, so z.B.
www.vorarlberg.at/raumplanung zwischen Andelsbuch, Schwarzen-
berg und Alberschwende „Auf den
Spuren der seligen Geschwister
WANDERN ALS ERLEBNIS Ilga, Merbod und Diedo“ (5–6 Std.
Gehzeit, beschildert), in Dalaas auf
Die Vielfalt der Vorarlberger Land- dem Sagenweg ”Zum Bruderhüs-
schaft ist die Grundlage für gemütli- le” nach Silbertal (Ausgrabungen,
che Spaziergänge und für Bergwan- beschildert, 2,5–3 Std. Gehzeit), am
derungen. Ob an den Ufern des Bo- Sagen-Rundwanderweg ab der
densees, ob auf sanften Hügeln Bergstation der Schnifisbergbahn
oder im Hochgebirge – Wandern (1,5 Std. Gehzeit, beschildert) und
kann man überall in Vorarlberg. auf dem Sagenweg in Vandans (14
Themenwege sind eine Vorarlberger Stationen, 3 Std. Gehzeit, PDA im
Spezialität. Sie erzählen Geschich- Tourismusbüro erhältlich).
ten von Menschen und führen zu be- Geführte Sagenwanderungen im
sondern Plätzen, Erlebniswanderun- Veranstaltungsprogramm haben
gen zu Alphütten, Bauernhöfen oder z.B. Bürs, Gargellen und Raggal.
traditionellen Handwerksbetrieben.
KINDERWAGEN-WANDERWEGE
SAGENWANDERUNGEN Im Bregenzerwald hat man an die
Vorarlbergs Wanderlandschaften besonderen Bedürfnisse von Fami-
lien mit Babys oder Kleinkindern ge-
dacht. Kinderwagentaugliche Wan-
derungen sind in der Broschüre „Kin-
derzeit – Das Beste für Familien im
Bregenzerwald“ beschrieben (kos-
tenlos erhältlich in den Tourismusbü-
ros der Region und bei Vorarlberg
Sünsersee/Bregenzerwald ©Ch.Branz Tourismus).

6
Mit Kindern in die Berge

BURGEN UND BURGRUINEN Bärenland ©Sonnenkopfbahn

üben eine besondere Faszination


aus, nicht nur auf Kinder.
Besichtigt werden können bzw. zu-
gänglich sind die imposante Schat-
tenburg in Feldkirch (Heimatmuse-
um, Restaurant), die Burgruine Tos-
ters in Feldkirch, die Burgruine Geb-
Kinder von 3 bis 8 Jahren (Seite 21).
hardsberg (Wallfahrtskirche, Restau-
• Bludenz/Muttersberg: Bergres-
rant) oberhalb von Bregenz und die
taurant mit eigenem Kinderbereich
Ruinen Neuburg (Koblach), Neu-
und einem großen Spielplatz
Montfort (Götzis) und Alt-Ems (Ho-
• Klösterle/Sonnenkopf: Familien
henems).
und kleine Abenteurer finden im „Bä-
Literatur- & Internet-Tipps:
renland“ Spiel, Spaß und Unterhal-
„Vorarlberg. Sagen und Mythen ent-
tung. Unterhaltsames Kinderpro-
decken“, 28 Wanderungen zu Sa-
gramm, für alle Kinder gratis, jeden
genstätten (Tyrolia Verlag, im Buch-
Sa + So von 11–15 Uhr.
handel erhältlich).
• Partenen/Vermuntbahn: Wasser-
Einige schöne Wanderungen von Alpe
erlebnisstollen Vermunt mit Wasser-
zu Alpe werden in der Broschüre „Auf
projekten und Ton- und Lichtin-
Sommerfrische, Alpwandern” vor-
stallationen. Der Wasser-Erlebnis-
gestellt. Beeindruckende Panorama-
stollen führt von der Bergstation Tro-
wanderungen sind in der Broschüre
minier durchs Berginnere zur Stau-
„Ausblicke – Einblicke, Panorama-
mauer des Vermuntsees. Die „wan-
wandern“ beschrieben (anspruchs-
derbare“ Ausstellung (1,5 km langer
volle Wanderungen mit 4–7 Std. Geh-
ehemaliger Transportstollen) infor-
zeit). Diese Broschüren und der
miert von 28. Juni bis 19. Okt. über
Prospekt „Wanderlust“ mit weiteren
Kraftwerksbau und Nutzung der
Wandertipps sind kostenlos bei Vor-
Wasserkraft im Hochgebirge.
arlberg Tourismus und in verschie-
• Gargellen/Schafberg: Neu – Das
denen Tourismusbüros erhältlich.
„Schmugglerland“ am Schafberg-
Alle Wandertipps finden Sie auch auf
plateau verbindet Wandererlebnis
www.vorarlberg.travel
mit Abenteuern.
• Schruns/Hochjochbahnen: Kinder-
SEILBAHNEN UND SESSELLIFTE
unterhaltung im Dreamland, Riesen-
erleichtern nicht nur den An- oder
hüpfburg und Kindertubing (rutschen
Abstieg, sondern bieten auch Attrak-
mit Riesenreifen auf einer Spezial-
tionen für Kinder wie zum Beispiel:
bahn, nur bei guter Witterung mög-
• Bregenz/Pfänderbahn: Rundgang
durch den Alpenwildpark (ca. 1/2
Std.), Adlerwarte mit Greifvogel-
schau (siehe Seite 8), Käselehrpfad
und -wanderweg, großer Spielplatz
• Au-Schoppernau/Diedamskopf:
Kinder-Erlebnisland in der Bergsta-
tion im Sommer und im Winter für Kinderland ©Diedamskopf, walser-image.com

7
Mit der Natur auf Du und Du

lich), Neu: Kletterpark Kälbersee die Rappenlochschlucht, der Mam-


(siehe Seite 14 + 25). mutbaum oder das „Kirchle“ bei
• Tschagguns-Vandans/Golm: Das Dornbirn oder der UNESCO-Bio-
Murmeltier „Golmi“ führt auf dem ca. sphärenpark Großes Walsertal.
3,5 km langen „Golmi’s Forschungs- Tiere sind besonders beliebt bei
pfad“ durch seinen Lebensraum und Kindern. Im Wildpark in Feldkirch
erklärt die Tier- und Pflanzenwelt im (Ardetzenberg) und Bregenz (unter-
Bergwald (für Kinder ab 6 Jahren). halb der Pfänderbahn-Bergstation)
• Schnifis/Seilbahn Schnifis: Sagen- werden vor allem in den Alpen hei-
rundwanderweg (ca. 1 1/2 Std. Geh- mische Tiere gehalten, in Wolfurt
zeit) (Doppelmayr-Zoo) sind auch exoti-
• Bizau und Laterns: Sommerrodel- sche Tiere zu sehen (alle ganzjährig
bahnen (siehe Seite 11) täglich geöffnet und frei zugänglich).
• Fontanella-Faschina/Panorama- Adlerwarte ©Pfänderbahn AG
bahn Stafelalpe: Sommer-Tubingbahn
(für Kinder ab 5 Jahre benutzbar)
Literatur- & Internet-Tipps:
Die Angebote der Sommerbergbah-
nen finden Sie in der gleichnamigen
Broschüre (kostenlos erhältlich bei
Vorarlberg Tourismus, in den Touris-
musbüros und bei den Bergbahnen) Kunststücke von Raubvögeln zeigen
und auf www.sommerbergbahnen.at die Falkner in der Greifvogel-Flug-
schau der Adlerwarte Pfänder (10
Gehminuten von der Pfänderbahn-
MIT DER NATUR Bergstation), geöffnet von 1. Mai bis
AUF DU UND DU 5. Okt., Flugvorführungen täglich um
11.00 und 14.30 Uhr (T +43 (0)664/
ERDGESCHICHTE UND 9053040, www.pfaenderbahn.at)
DIE HEIMISCHE TIERWELT Schluchten und Wasserfälle sind in-
Einblicke in die Naturgeschichte bie- teressante Ausflugsziele, z.B.
ten die zahlreichen Naturlehrpfade • die Rappenloch-Schlucht und das
und Natur-Themenwege, geologi- Alploch bei Dornbirn, eine der
sche Wanderwege (Bartholomäberg), schönsten Schluchten der Ostalpen,
geologische Besonderheiten und Na- • die Bürser-Schlucht und der Scesa-
turdenkmäler, wie beispielsweise die Murbruch zwischen Bürs und Bür-
Gipsdolinenlandschaft (Gipslöcher) serberg im Brandnertal, imposant
bei Lech, der Quelltuff-Lehrweg in und erdgeschichtlich hochinterssant,
Lingenau, der Barfußweg in Bizau, • der Masonwasserfall und der Fall-
Holdamoos Au-Schoppernau bach bei Braz im Klostertal,
© Arno Meusburger
• im Rheintal die Örflaschlucht bei
Götzis sowie die Übleschlucht bei
Rankweil/Laterns (abenteuerliche
Wanderung über Klettersteige und
mit Drahtseilen gesicherte Wege,
nur für Trittsichere geeignet),

8
Mit der Natur auf Du und Du

• die Breitachklamm, zwischen dem ©Peter Mathis

Kleinwalsertal und Allgäu gelegen.


Neu: Bergschau Exponate, Filmvor-
führung. Einlass: Mitte Mai bis Anf.
Nov. täglich von 8–17 Uhr, Mitte Dez.
bis März/April von 9–16 Uhr, Eintritt:
€ 2,60, Kinder 5-15 Jahre € 1,30.
Naturlehrpfade/Themenwege z.B. Hängebrücke, durch die Engenloch-
• Natur-Erlebnis Holdamoos in Au- schlucht, zur Ließenbachbrücke und
Schoppernau: Herzstück ist eine zur wasserbetriebenen Säge (ver-
400 Jahre alte Vorsäßhütte (Be- schiedene Ein-/Ausstiegsmöglich-
sichtigung jeden Fr von 23. Mai bis keiten, Einkehrmöglichkeit)
17. Oktober von 14–16 Uhr und von • „Auf den Spuren der Bergknap-
16. Juli bis 10. September zusätzlich pen“ zwischen Silbertal und Bartho-
jeden Mi), Hängebrücke, Kraftplatz, lomäberg (ca. 4,5 Std. Gehzeit). Zu
Kräutergarten etc.) besichtigen: Bergbaumuseum im
• Kinderlehrpfad in Damüls: Alpen- Silbertal (Gemeindeamt, ganzjährig
lehrpfad für Kinder mit 7 Lerntafeln. Mi + Fr von 16–18 Uhr) und Berg-
In der Kinderzeitung (im Tourismus- knappenkapelle am Kristberg (mit
büro erhältlich), ist ein Quiz, wel- Führung durch Adolf Zudrell vom
ches nur unter Mithilfe der Tafeln Gasthof Kristberg, täglich auf Anfrage
gelöst werden kann. Gehzeit: 1 Std., möglich (T +43 (0)5556//72290 oder
Einkehrmöglichkeiten (0)55556/74112).
• Wald-Erlebnispfad Raggal/Marul: • Silbertaler Waldschule: Wissens-
Rundweg 4,5 km lang, 2 Std. Geh- wertes über den Wald und seine Tie-
zeit, lehrreich und vergnüglich zu- re erfahren Kinder spielerisch und
gleich: Wasserspiele, Hängematten, mit allen Sinnen in der Waldschule
Hausbau für die Kinder, Hänge- am Kristberg. Waldpädagogische
brücke, Grillplatz uvm. Führungen (ca. 4 Std.): Juli + Aug.,
• Wald-Erlebnispfad mit Inspira- jeden Di im Rahmen der geführten
tionsweg in Möggers (Hütte, Hänge- Wanderungen von BergAktiv (T +43
brücke, Schlucht, Bäche, Hindernisse (0)5556/74112, www.standmontafon.
etc), ca. 1,5 Std. Gehzeit at/forstfonds/Waldschule; Anmel-
• „Naturpark am Alten Rhein” in dung: (0)5556/7216630, www.bergak-
Höchst: Erholungsgebiet, Feuchtbio- tiv.org).
tope, Lehr-Bienenstand, Sportanla- Eine wahre Fundgrube für junge Na-
gen etc. Der 4,7 km lange Spazier- turforscher ist die
weg (vom Bruggerloch bis zum Esel- • Erlebnis Naturschau „inatura“ in
schwanz) ermöglicht das bequeme Dornbirn (modernste multimediale
Erforschen der gesamten Gebiets (ab Präsentationen und Live-Vorführun-
3 Jahre, ca. 2,5 Std.) gen) und die
• Wasserwanderweg in Hittisau: 2- • „Bergschau 1122“ im Walserhaus
stündiger Erlebnis- und Lehrpfad in Hirschegg im Kleinwalsertal (in-
entlang der Bolgenach, von der ältes- teraktive Ausstellung). Sie veran-
ten gedeckten Holzbrücke des Lan- schaulicht die Evolution von Flora
des (Kommabrücke), vorbei an der und Fauna (Museen, Seite 16/17).
9
Wandern rund ums Thema Käse

RUND UMS THEMA KÄSE FUN & ACTION


FÜR SPORTLICHE KIDS
KÄSEERZEUGUNG UND
LANDWIRTSCHAFT FREIZEITANLAGEN
Einblicke und praktische Anschau- Aktivpark Montafon in Schruns-
ung rund um das Thema Käse und Tschagguns: Spaß und Action bietet
Landwirtschaft bieten der „Josef- Vorarlbergs größter Sport- und Frei-
Rupp-Käsewanderweg“ mit Lehr- zeitpark. Hier gibt es ein Freibad mit
pfad am Pfänderrücken oberhalb von Rutschen, Strömungskanal, Mutter-
Bregenz (Lehrpfad ca. 1,5 Std., Wan- Kind-Bereich, Beach-Volleyball etc.
derweg bis zu 5 Std. Gehzeit, auch in
Etappen begehbar).
Die „KäseStrasse Bregenzerwald“,
umfasst Stationen wie Sennereien,
Bauernhöfe mit offener Tür für Be-
sucher, Käsewirte, die Käsegerichte
anbieten und traditionelle Hand-
©Aktivpark Montafon
werksbetriebe, Museen und andere
Partnerbetriebe, die besucht werden Gleich gegenüber liegt das „Erleb-
können. Von 29. bis 31. Mai dreht sich nisreich“. Das größte Spielzimmer
im Bregenzerwald alles um "Käse Vorarlbergs befindet sich unter gro-
& Genuss" und ein Rekordversuch, ßen Zeltkuppeln (geöffnet von 22.5.–
die "längste Käsetafel der Welt“ ist 7.9. täglich von 10–18 Uhr) mit
vorgesehen. Bungee-Trampolin, Riesenrutsche,
Die Käseproduktion hautnah miter- Junior Carts u.v.m. Im Außenbe-
lebt werden kann im Bregenzerwäl- reich gibt es einen Erlebniswald (mit
der Käsehaus in Andelsbuch und im Hängebrücken, einer Hängeseil-
Bregenzerwälder Käsekeller in Lin- bahn, Rutschen und ein Indianerdorf
genau sowie in Erlebnis- und Schau- mit Grillplatz), Skaterplatz mit Half-
sennereien, so in Brand, Bürser- pipe, ein Fußballstadion, Tennisplät-
berg, Gargellen, Klösterle, Schni- ze und einen Bootteich (die Be-
fis, Schnepfau, Schoppernau, Sonn- nützung diverser Einrichtungen ist
tag und im Kleinwalsertal. kostenpflichtig).
Literatur- & Internet-Tipps: Animationsprogramm für Kinder
Infos und Wandertipps: Broschüre von 5–13 Jahren: Von 30.6.–5.9. und
„Wanderlust“. von 29.9.–31.10. sorgen professio-
www.kaesestrasse.at nelle Begleiter für erlebnisreiche
www.tiscover.at/eichenberg Stunden (siehe Seite 25)
Erlebnissennerei Sonntag ©MO-MA
i T+43 (0)5556/72166-0,
www.aktivpark-montafon.at

In verschiedenen Orten gibt es für


Kids Sportanlagen, Beachvolleyball
(vor allem in den Freibädern), Roll-
hockey, Billard, Minigolf, Klettergär-
ten etc.
10
Fun & Action für sportliche Kids

©R.Horner darunter nur mit Begleitperson.

i T +43 (0)5526/252 oder 400,


www.laterns.net
oder im örtlichen Tourismusbüro

Bizau: 1850 m lang, 80 Kurven, Auf-


fahrt mit Doppelsesselbahn. Betrieb
bei trockener Witterung von 9–17
Uhr, 20.6.–14.9. täglich, davor (ab 1.5.)
ROLLERBLADING/SKATEBOARD und danach (bis 2.11.) Wochenend-
Rollschuh fahren und Inline Skaten betrieb. Kinder unter 6 Jahren dürfen
ist auf Gehsteigen, Gehwegen und nur mit Begleitperson fahren.
in Fußgängerzonen in Schrittge-
schwindigkeit (ohne Behinderung von
Fußgängern) erlaubt und auf Rad-
i T +43 (0)5572/25079,
www.hirschberg.at
oder im örtlichen Tourismusbüro
fahrstreifen und Radwegen in der für
Radfahrer vorgeschriebenen Fahrt- KARTBAHN IN FELDKIRCH
richtung (außerorts darf auf Rad- 4000 m2 große Indoor-Kartbahn, dop-
fahrstreifen nicht gefahren werden). pelte Steilwandkurve, Sprunghügel.
Skateboards und Micro Scooter sind Für Kids zwischen 8 und 12 Jahren
auf öffentlichen Straßen grundsätz- stehen spezielle Karts zur Verfügung.
lich verboten, auf Gehsteigen und Geöffnet: Mo–Fr 17–23 Uhr, Sa, So +
Gehwegen sind sie unter Rücksicht- Feiertage 14–22 Uhr. Kinderfahrten:
nahme auf die Fußgänger in Schritt- Mo–Do 17–18 Uhr auf Voranmel-
geschwindigkeit gestattet. dung.
Skater-Parks und spezielle Plätze
für Skateboarder gibt es z.B. in Blu-
denz, Bürs, Braz, Bregenz, Dorn-
i T +43 (0)5522/82372,
www.kartbahn-treff.at

birn, Feldkirch, Götzis, Hard (gilt als KARACHO-CARRERA-BAHN


Europas bester Skaterpark), Höchst, IN DORNBIRN
Hohenems, Klösterle, Lech, Lusten- Slotcar-Center mit drei großen
au, Nenzing-Gurtis, Nüziders, Rank- Carrera-Rennbahnen, Kleinkinder-
weil, Schlins, Schruns/Tschagguns, bahn für 2-4-Jährige, Dragster-
Vandans und in Riezlern/Kleinwal- bahn, Flipperautomat, Tischfuß-
sertal. ball... Geöffnet: Mo–Do 16–24 Uhr
Skaten und Rollerbladen wird auch (in den Ferien ab 14 Uhr), Fr + Sa
in diversen Aktivprogrammen ange- 14–24 Uhr, So 10–22 Uhr.
boten.

SOMMERRODELBAHNEN
i Tel. +43 (0)664/3456825,
www.karacho.cc

Laterns: ca. 800 m lang, ca. 80 m Hö- REITEN


henunterschied, Auffahrt mit Schräg- Reitunterricht bzw. Reitbetriebe gibt
aufzug. Betrieb: ab 10.5. Wochen- es in Brand, Bregenz, Bürs, Da-
endbetrieb bis 15.6., 21.6. bis 5.10. laas, Dornbirn, Egg, Gargellen, Ga-
täglicher Betrieb von 10–18 Uhr. Kin- schurn, Hörbranz, Kleinwalsertal,
der ab 8 Jahren dürfen alleine fahren, Klösterle, Mellau, Nenzing, Raggal,

11
Fun & Action für sportliche Kids

au, Nenzing, Rankweil, Riezlern,


Schruns/Tschagguns und Vandans.
In St. Gallenkirch bietet das „Aqua-
rena“ eine Wärmehalle für Badebe-
trieb bei Schlechtwetter.
Kindererlebnisbereiche und andere
©Andreas Gaßner
Attraktionen wie Abenteuerspielplatz
gibt es auch im Öko-Freizeitpark
Riefensberg, St. Gallenkirch-Gorti-
„Mountain Beach“ in Gaschurn/Par-
pohl, Schnifis, Schruns-Tschagguns,
tenen und im Naturbadesee „Alvier-
Sonntag, Zwischenwasser/Furx
Bad“ in Brand.
Reithallen gibt es in Brand, Bre-
Für Abwechslung an trüben Urlaubs-
genz, Bürs, Dornbirn, Klösterle
tagen sorgen die öffentlichen Hallen-
Reitcamp für Kinder: siehe Seite 13.
bäder in Bregenz, Dornbirn, Lingen-
au und Bludenz sowie zahlreiche
BADESPASS
Hotelhallenbäder, die öffentlich zu-
Frei zugängliche Badeplätze gibt
gänglich sind.
es entlang dem Bodenseeufer, am
Seewaldsee in Fontanella im Gro-
WASSERSPORT
ßen Walsertal (kleiner Bergsee, der
Der Bodensee bietet neben Bade-
im Sommer Badetemperatur er-
spass vielfältige Möglichkeiten: se-
reicht), an einigen Stellen entlang
geln, surfen, Wasserski fahren...
der Bregenzerache und am Alten
Kurse/Unterricht gibt es in
Rhein, speziell im Raum Hohenems,
Segeln
bei einigen Baggerseen und am
Segelschule Lochau, T +43(0)5574/
Riedsee (Jannersee) in Lauterach.
52247, (0)664/3868975, www.segel-
Einen FKK-Strand gibt es in Hard
schule-lochau.com; Segel- u. Mo-
am Bodensee mit Duschen, Umklei-
torbootschule Hard, T +43 (0)5574/
deräume, SB-Restaurant, Tischten-
78840, www.segelschulehard.at
nis, Beachvolleyball, Bocciabahnen,
Surfen
Kinderspielplatz etc., geöffnet April
Surf Max, Hard, T +43 (0)664/
bis Sept. (T +43 (0)5578/75562).
2631802, (0)664/9051776
Erlebnis-Freibäder mit großen Was-
Wasserski/Wakeboard
serrutschen, Beachvolleyball und
Wasserskischule Schneeweiß, Bre-
anderen Attraktionen sowie großen
genz, T +43 (0)5574/43353, www.
Kinderbereichen gibt es z. B. in Blu-
wasserskischule.info; Wasserski-
denz, Dornbirn, Egg, Feldkirch, Hard,
schule Salzmann, Rohrspitz Yachting
Hittisau, Hohenems, Lech, Lusten-
Salzmann, Fußach, T +43 (0)5578/
©Mountain Beach Gaschurn 75708, www.salzmann.at, auch Ba-
nanenboot-Fahrten
Tauchen
Bodenseetauchclub Austria, Bre-
genz, www.btc-a.at; Take up, bike-
dive-ski, Lochau, T +43 (0)5574/
21400, (0)664/5852311, www.takeup.
at; Realdiver, Lustenau, T +43 (0)720/

12
Fun & Action für sportliche Kids

726200, (0)699/12647972, www.real- 8 bis 17 Jahren. Anmeldung erfor-


diver.com; Tauchschule Rheintal, derlich. Infos/Anmeldung bei:
Rankweil, T +43 (0)5522/84336,
(0)664/3561405, www.tauchclub.at i T +43 (0)5583/2161-0,
www.lech-zuers.at;
T +43 (0)5556/72166-0,
ABENTEUERPARKS, SPORT-CAMPS, www.schruns-tschagguns.at
OUTDOOR-PROGRAMME,
KLETTERNANLAGEN Reitcamp in Dornbirn-Ebnit
Reiten auf Islandpferden am Ried-
OUTDOORPROGRAMME hof (Schnupperangebote, Tagespro-
Klettern, Canyoning, Caving, Flying gramme, Tages- bzw. Mehrtages-
Fox etc. sind der große Ferienspaß ausritte), für Kinder ab 4 Jahre ge-
oder Nervenkitzel. Kinder- und Ju- eignet.
gendcamps finden sich in den meis-
ten Programmen der Anbieter. i T +43 (0)5572/306-4500 oder
(0)676/833064500)

i Anbieter auf
www.outdoor-vorarlberg.at ABENTEUERPARKS/
KLETTERGÄRTEN/-HALLEN
Abenteuer Sportcamps bieten Unerschrockenen eine Lek-
Sport, Spiel und Spaß für Kinder von tion in Sachen Überwindung (Klet-
7–14 Jahren. Täglich 7 Stunden qua- tersteig, Flying Fox...)
lifizierte Betreuung und Aufsicht,
über 150 verschiedene Programm-
punkte. Termine: 7.–11.7. + 14.–18.7.
in Bregenz, 21.–25.7. + 25.–29.8. in
Feldkirch, 28.7.–1.8. in Hohnems,
4.–8.8. in Rankweil, 11.–15.8. in Blu-
denz, 18.–22.8. in Lustenau. Früh- Abenteuerpark Schröcken
©Ch. Lingg/Bregenzerwald Tourismus
zeitige Anmeldung erforderlich (be-
grenzte Teilnehmerzahl), Voranmel- Abenteuerpark Schröcken für Kin-
dung u. a. in allen Sparkassen Vor- der ab 6 Jahren. Geöffnet: 25.5.–
arlbergs und auf www.v-ticket.at. 12.10. (Änderungen wetterbedingt

i T +43 (0)5574/410-1641,
(0)5522/304-1280, (0)5552/62170,
(0)5577/8181-307, (0)699/10555599,
vorbehalten), Mai, Juni, Okt., So + Di
10–17 Uhr, Juli, August, Sept. So,
Di, Do 9–17 Uhr (ab Mitte Mai
www.summercamp.at Gruppen/Schulklassen auf Anfrage)

Fußballtrainingscamps
In Lech findet von 3.–8.8. ein Fuß-
i Alpinschule Schröcken,
T +43 (0)5519/271, (0)664/2525200,
www.alpinschule-schroecken.at
balltrainingscamp für Jungen und
Mädchen zwischen 6 und 17 Jah- Aqua Hochseilgarten und Canyon
ren statt. Park in Andelsbuch/Bersbuch für
Von 27.7.–2.8. gibt es in Schruns/ Kinder ab 10 Jahren. Geöffnet: Mai
Tschagguns im Aktivpark Montafon bis Oktober.
ein Fußball- und Erlebniscamp für
Jungs und Mädchen im Alter von i T +43 (0)5514/3148, (0)664/
5999698, www.aktiv-zentrum.at

13
Fun & Action für sportliche Kids

Hochseilgarten Fun Forest in Gar-


gellen für Kinder ab 6 Jahren. Er-
lebnis und Abenteuer im Rahmen
des Family Fun Club vom 23. Juni
bis 5. Sept. (bis Jg. 1991 ist die Teil-
nahme für Ortsgäste kostenlos).

i T +43 (0)5557/6303,
www.gargellen.at
©Bergschule Kleinwalsertal

Schlechtwetteralternative) in Blu-
Abenteuer- und Kletterpark Käl- denz, Brand, Gargellen, Lochau,
bersee am Hochjoch in Schruns für Mellau, Schröcken und Warth (In-
Kinder ab Jg. 2001 Aktiv-Programm formationen bei den örtlichen Tou-
von 21. Juni bis 19. Okt., täglich von rismusbüros)
10–12.30 und 13–15.30 Uhr; Anmel- sowie in der
dung bis spätestens zwei Tage vor K1 Kletterhalle Dornbirn
Wunschtermin. in der Bildgasse 10. Kinder- und Fa-
milienklettern. Geöffnet: Mo/Mi 10–
i T +43 (0) 5556/72126 und
bei der Hochjochbahn Talstation 22, Di/Do/Fr 12–22, Sa/So + Feier-
tage 10–18 Uhr.
Lamatrekking in Braz
Kinder mögen Lamas – und umge- i T+43 (0)5572/394810,
www.k1-dornbirn.at
kehrt! Wanderungen (3 bis 4 Std.)
Fürs perfekte und familien-
jede Woche von Anfang Juli bis An-
freundliche Wohnen vereint der
fang Sept. für Kinder ab 5 Jahre.
„Vorarlberger Familienclub“
Termine siehe Homepage.
22 Beherbergungsbetriebe
i T +43/5552/28127,
www.braz.at
und die Orte Au-Schoppernau,
Brand, Gargellen, Lech-Zürs,
Schruns-Tschagguns und
das Kleinwalsertal.
Die Familienclub-Mitglieder
bieten eine Reihe von
Einrichtungen und Services,
an erster Stelle Kinderbetreuung
an 5 Tagen in der Woche in der
Lama-Trekking Braz ©Alpenregion Bludenz
Hochsaison, entweder direkt
Klettern im Betrieb oder in
unter professioneller Anleitung. Die Zusammenarbeit mit dem
Alpinschulen und Outdoor-Anbieter örtlichen Tourismusbüro.
bieten Tagesprogramme und Kurse. Mehr Informationen über die
Familienclub-Mitglieder und ihre
i www.outdoor-vorarlberg.at
www.bergfuehrer.at/vorarlberg
Schnupper-, Kinder- und Fami-
speziellen Einrichungen finden Sie
im Prospekt „Familienclub“,
lienkletterkurse gibt es auch in kostenlos erhältlich bei
den zahlreichen Klettergärten und Vorarlberg Tourismus (auch als
in den Kletterhallen (auch als PDF auf www.vorarlberg.travel).

14
Fun & Action im Winter

FÜR PISTENFLITZER Iglubauen und andere Schneeaben-


Lustig und spielerisch geht’s zur teuer haben die Outdoor-Anbieter
Sache in den Skikindergärten (für im Programm (www.outdoor-vor-
Kinder ab ca. 3 Jahren, großteils mit arlberg.at)
Mittagsbetreuung), die es in den
meisten Wintersportorten gibt.
Spiel-/Erlebnisparks
outdoor, manche auch unter Dach,
gibt es ebenfalls in allen größeren
Skigebieten, meist können sie nur
im Rahmen der Skischule bzw. des
Skikindergartens genutzt werden. Airboard ©NTC Hochjochbahnen

Förderbänder/Magic Carpets
– meist im Rahmen von Skischule EISLAUF
bzw. Skikindergarten zugänglich – Kunsteishallen bzw. überdachte Bah-
gibt es in Au-Schoppernau, Brand, nen sind in Dornbirn, Feldkirch,
Bürserberg, Damüls, Egg, Fonta- Hard, Lech, Lustenau, Nüziders,
nella/Faschina, Gargellen, Gaschurn, Schruns-Tschagguns, Kunsteisbah-
Laterns, Lech-Zürs, Kleinwalsertal, nen in Alberschwende, Bregenz,
Klostertal/Sonnenkopf, Mellau, Dornbirn, Hohenems und Rankweil.
Möggers/Scheidegg, Raggal, St. Gal- Natureislaufplatz, in Betrieb je nach
lenkirch/Gortipohl, Schruns/Sil- Witterung zwischen Dezember und
bertal, Sonntag, Stuben, Tschag- Februar/März, gibt es in Au-Schop-
guns/Vandans, Warth-Schröcken. pernau, Bludenz, Brand, Bürs, Bür-
Zahlreiche Orte haben auch spe- serberg, Feldkirch, Silbertal, Zürs.
zielle Babylifte.
Snowboard RODELN
Kurse stehen bei allen Skischulen Naturrodelbahnen, die meisten auch
auf dem Programm. In den größeren für Kinder geeignet, gibt es in allen
Skigebieten gibt es Fun-Parks, Half- Wintersportzentren und größeren
pipes oder andere Einrichtungen Orten. Happy-Rodel, Schlauchrut-
sowie spezielle Snowboard-Events. schen in angelegten Bahnen, gibt
Es gibt auch spezielle Safetykurse es in Au-Schoppernau, Lingenau,
(Infos unter www.boardersworld.at). Snow-Tubing in Fontanella/Faschi-
Spaß auf und abseits der Pisten na, Gargellen und Sonntag. Ein Ge-
Neue Trendsportarten ausprobieren, räte-Verleih wird angeboten.
die neuesten Sportgeräte oder die
Fahrtechniken testen? Die Snow Infos über Vorarlbergs Ski- und Win-
Academy am Hochjoch in Schruns tersportangebot und Tipps über fa-
bietet das entsprechende Know-how milienfreundliche Programme wie
und die aktuellsten Trendsportgerä- die Aktionen „Kinderschnee Bregen-
te wie Skifox, Snowcycle, Snowblades zerwald“ oder „Familienfreundliches
an (www.hochjoch.com). Montafon“ finden Sie im Vorarlberg-
Einige Skischulen bieten ebenfalls Winter-Journal (ab Ende August er-
Trendsportgeräte zum Testen an. hältlich), in den Katalogen der Regio-
Schneeschuhwandern, Eisklettern, nen und auf www.vorarlberg.travel.

15
Mit Kindern ins Museum

Museen und Ausstellungen können Rolls-Royce-Museum in Dornbirn


auch Kinder faszinieren, so z.B.: Die größte Phantom-Sammlung der
Welt mit Schauwerkstätte und einer
inatura – Erlebnis Naturschau Rolls-Royce-Fertigungsstraße wie
in Dornbirn vor 100 Jahren sind hier unterge-
Inmitten des Stadtgartens, liegt die bracht. Geöffnet: 1.4. bis 31.10. von
„inatura“, sie ist sowohl Erlebnis- 10–18 Uhr, 1.11. bis 31.3. von 10–17
ausstellung als auch Dokumenta- Uhr (geschlossen: 24.–26.12. + 1.1.),
tionszentrum über die Natur Vorarl- Mo Ruhetag, Feiertags geöffnet.
bergs (für Kinder ab 4 Jahre geeig-
net). In der Ausstellung machen 3D-
Filme, Spiele und Präparate die Na-
i T +43 (0)5572/52652,
www.rolls-royce-museum.at

tur mit allen Sinnen erlebbar (Un- Spielzeug-Museum in Wolfurt


terwasserkino, 3D-Zeitreise, Pla- Die schönsten Spielsachen von Oma
netenbeobachtung, Schmetterlings- und Opa sind hier liebevoll präsen-
wiese). Geöffnet täglich von 10–18 Uhr tiert (für Kinder ab 3 Jahre geeig-
(für Schulklassen zusätzlich Mo–Fr net). Geöffnet: Fr, Sa, So von 13–18
von 8.30–10 Uhr nach Voranmeldung). Uhr. Gruppen ab 8 Pers. auch auf
Sonderschau bis 31.8.: Verwandt- Anfrage.
schaftstreffen – Evolution einmal
anders… i T +43 (0)650/5000681,
www.spielzeugmuseum-wolfurt.at

i T +43 (0)5572/23235-0,
www.inatura.at Puppenmuseum in Blons
Antike Puppen, Teddys und Spiel-
zeug aus der Zeit um 1860 bis 1960.
Geöffnet von Mai bis Sept., So 14–16
Uhr und nach telef. Vereinbarung.

i T +43 (0)699/11350162,
www.puppenmuseumblons.at

Krippenmuseum in Dornbirn
Sonderschau Verwandtschaftstreffen
©inatura/Georg Friebe Gezeigt werden ca. 150 Ausstel-
lungsstücke aus vier Kontinenten.
Kunsthaus in Bregenz (KUB) Geöffnet von 1. Mai bis 6. Jänner je-
Geöffnet: Di-So 10–18 Uhr, Do 10– weils von Di bis So von 10–17 Uhr.
21 Uhr. Das Kunsthaus bietet an
manchen Tagen eigene Familienfüh-
rungen und für Kinder von 5 bis 10
i T +43 (0)5572/200632,
www.krippenmuseum-dornbirn.at

Jahren jeden Sa von 10–12 Uhr einen


kindgerechten Besuch der aktuellen
Ausstellung mit anschließender krea-
tiver Umsetzung des Gesehenen. Bei-
trag: € 4,–/Kind. Individualführung
für Gruppen/Schulklassen jederzeit.

i T +43 (0)5574/48594-415,
www.kunsthaus-bregenz.at ©Krippenverein

16
Mit Kindern ins Museum

Stoffels Säge-Mühle in Hohenems meldung im Tourismusbüro, T +43


Das einzigartige Museum zeigt 2000 (0)5513/6209-50, Infos: www.frau-
Jahre Mühlen- und Sägetechnik, im enmuseum.com
Freiluftbereich sind eine nachge-
baute durch Wasserrad angetrie-
bene Mühle und Säge in Original-
größe zu sehen (geeignet für Kinder
ab 4 Jahre). Geöffnet: 25. April bis
31. Okt., täglich von 9–18 Uhr.

i T +43 (0)5576/72434, www.mu-


seum-stoffels-saege-muehle.at
Heugabelmacher ©F. Oberhauser
Bergschau 1122 im Walserhaus in
Hirschegg/Kleinwalsertal Einige traditionelle Handwerksbe-
Die Bergwelt interaktiv mit allen triebe, wie Schindel- und Heugabel-
Sinnen erfahren, Bilder von Tieren macher (z.B. in Au), Küfer und Küb-
und Pflanzen in 3D, Geräusche und ler (z.B. in Laterns und Rankweil),
Gerüche aus den Bergen hören und Trachtennäherin (in Mellau), Kunst-
riechen, Mineralien mit der Lupe be- tischler (in Vandans), Buchdruck und
trachten... Geöffnet: Mo–Sa 8.30– Druckgrafik (in Dornbirn und Rank-
18.00 Uhr, So + Feiertag 9.00–16.00 weil) oder Imker und Schnapsbren-
Uhr. Eintritt frei. ner (z.B. Egg, Silbertal und Kleinwal-
Mehrere Bergschau-Infopunkte in sertal), halten traditionelles Hand-
der Natur draußen und Bergschau- werk lebendig und weihen ihre Be-
Wege wie beispielsweise der Erleb- sucher in ihre Geheimnisse ein.
nispfad Alpweg bieten die Möglich-
keit spielerisch Interessantes über Literatur- & Internet-Tipps:
Gesteine, Wildbäche, Seen, Moore, Die rund 60 Museen und Ausstellun-
Schlangen... zu entdecken. gen sind im „Vorarlberg-Sommer-

i T +43 (0)5517/51140,
www.bergschau.com
Journal“ und in der „Ausflugskarte“
(f&b-Straßenkarte mit Ausflug-/
Freizeittipps) verzeichnet, die Sie
Spezielle Führungen oder Kinder- kostenlos bei Vorarlberg Tourismus
programme gibt es z.B. und in diversen Tourismusbüros er-
• im Kunsthaus Bregenz (siehe halten.
Seite 16), Für eine Online-Reise durch Vorarl-
• im Landesmuseum in Bregenz bergs Museumslandschaft:
(siehe Bregenz, Seite 20), www.vorarlbergmuseen.at
• im Frauenmuseum in Hittisau: Er-
lebnisprogramm „Starke Mädchen,
starke Buben“ von 10.7.–4.9., jeden
Do von 9.00–11.00 Uhr. Das Team
des Frauenmuseums begleitet Kin-
der auf eine Entdeckungsreise über
sich selbst. Kosten: kreatives Pro-
gramm und Betreuung € 3,50. An-

17
Vorarlberger Kinderzauber

SOMMERPROGRAMME UND zügle, Kinderschminken, Theater...


VERANSTALTUNGEN FÜR KINDER (T +43 (0)5522/73467-3411, www.feld-
gibt es speziell in der Ferienzeit von kirch.at)
Ende Juni/Anfang Juli bis Anfang/ 13.7. Gargellen: Eröffnung Schmugg-
Mitte September. lerland am Schafbergplateau (T +43
(0)5557/6303, www.gargellen.at)
HÖHEPUNKTE 2008

25./26.4. Bregenz: Stadt der Kinder


– die Innenstadt verwandelt sich
am 25. von 14–18 Uhr und am 26.
von 10–18 Uhr in ein großes Aben-
teuer-Spielzimmer. Programmbei-
©H.Wiesenhofer
spiele: Theaterworkshop für Kinder
von 6–12 Jahren (Anmeldung bis
spätestens 23.4.); Kunstworkshop KINDERBETREUUNG,
für Kinder von 5–10 Jahren; 1. Mo- VERANSTALTUNGEN UND
bile Zirkusschule Österreichs mit WÖCHENTLICHE TERMINE
NaNo Mitmachzirkus, Müller‘s Zeit-
reise Barock (Abstecher in die Ge- ALPENREGION BLUDENZ
schichte), Puppentheater... (T +43 Brand
(0)5574/49590, www.bregenz.ws) Fantasiewerkstatt im Familienhotel
5.7. Bludenz: 25. Int. Milka-Scho- Lagant: Juni bis Mitte Okt., Mo–Fr
koladefest, Europas größtes Kinder- Action und Fun für Kinder von 4–12
u. Familienfest. Über 50 Spiele-Sta- Jahren (herumtoben in freier Natur,
tionen, Showprogramm, die Innen- Spiel und Spaß, Tiere streicheln und
stadt steht ganz im Zeichen der Kin- umhegen, Zauberwelten entdecken...)
der und Schokolade (T +43 (0)5552/ Tuka’s Piraten Party: 14.7.–22.8., Mo–
62170, www.bludenz.at) Fr von 10–16 Uhr, Abenteuer, Spiel
13.–15.6. Feldkirch: „Montfortspek- und Spaß für Kids, betreutes Kin-
takel“, Ritterkämpfe, Musiker und derprogramm für Kinder ab 4 Jahren,
Minnesänger, mittelalterliches Hand- Kosten: € 10,– pro Tag/Kind od. € 40,–
werk. Pfeil&Bogen-Schießstände, pro Woche/Kind inkl. Mittagessen.
Klettertürme und Zauberer entfüh- Silvia's Kasperltheater im Sporthotel
ren Kinder in die abenteuerliche Zeit Beck: Spaß und Action von 14.5.–
des Mittelalters (T +43 (0)5522/ 15.10., jeden Mi 19 Uhr (1/2 Stunde)
73467-3411, www.feldkirch.at)
17.–21.6. Nenzing: Festival „Luaga &
Losna“, Int. Theaterfestival für ein
i T 43 (0)5559/555-0,
www.brand.at

junges Publikum (www.theater- Bürs


der-figur.at) Geführte Wanderungen (gratis): Juli/
25./26.7. Feldkirch: Gauklerfestival, August, jeden Mi 14.00 Uhr Bürser-
Straßenkünstler (Zauberer, Akroba- schlucht, jeden Di 13.50 Uhr Sagen-
ten, Musikanten und Jongleure) ver- wanderung.
wandeln die Altstadt in ein Freiluft-
theater. Kinderparadies mit Kinder- i T +43 (0)5552/62617,
www.tiscover.at/buers

18
Vorarlberger Kinderzauber

Klostertal dem Familien- u. Erlebnisberg Son-


Happy-Kinder-Club in Braz: Juli/ nenkopf sowie im Biosphärenpark
Aug., Mo–Fr, Programm für Kinder Von Raggal ins Lasanggatobel im
ab 4 Jahre, für Ortsgäste gratis. Fe- Lampenschein – Mo: 21.7., 4.+18.8.,
riensommerprogramm (Lamatrek- 1.9. von 19–22 Uhr: „Dem Nachtvolk
king, gef. Wanderungen, Töpfern ...) auf der Spur“ (auch bei Regenwet-
Bärenland auf dem Erlebnisberg ter), Treffpunkt: 19 Uhr, Dorflinde
Sonnenkopf: Unterhaltsames Kin- bei der Kirche in Raggal, Kosten:
derprogramm, für alle Kinder gra- € 10,– pro Person, € 18,– Familienpreis
tis, jeden Sa + So von 11–15 Uhr Wiesenblumenwanderung: Im Rah-
Erlebniswanderung mit Stanislaus men einer gemütlichen Wanderung
und „Schlafen im Heu“ für Familien von Raggal nach Ludescherberg kön-
mit Kindern: 7./8.7. bis 25./26.8., wö- nen Sie die Naturschönheiten unter
chentlich Mo/Di (Gepäcktransport fachkundlicher Begleitung hautnah
durch Tragesel Stanislaus, Heulager erleben/sehen/riechen. Termin: Sa
richten, Brennholz sammeln zum 28.6., 10.15–14.00 Uhr. Beitrag: € 7,–
Grillen,...), Treffpunkt: 16.30 Uhr, pro Person, € 15,– Familienpreis.
Bahnhof Dalaas, Wanderung (leicht Brunch am Seewaldsee mit regio-
bis mittel, 2 Std. bzw. 4,5 Std. Geh- nalen Köstlichkeiten (bei Regenwet-
zeit), Kosten: pro Erw. € 10,–, Kinder ter im Seestüble), Wanderung oder
€ 8,–; Anmeldung: bis Mo 10 Uhr. Fahrt mit dem Seewaldsee-Bum-
Erlebnistag für Kinder von 4–10 Jah- melzug ab Fontanella-Säge. Termin:
ren, tolles Abenteuer mit ausgebil- jeden So von 1.5.–26.10., 9.30–12.30
deten Betreuerinnen, 1x wöchentlich Uhr, Beitrag: € 12,– Erw., € 6,– Kin-
von Mitte Juli bis Ende Aug. von 8– der bis 12 Jahre, bis 4 Jahre frei,
13 Uhr; für alle Kinder gratis. Anmeldung: Carolin Müller,

i T +43 (0)5552/28127,
www.braz.at;
T +43 (0)05585/7244,
i T +43 (0)664/8494830, Tel. +43
(0)5554/5150, www.walsertal.at

www.dalaas-wald.at ARLBERG/LECH ZÜRS


Kids Active Mini- und Juniorclub
Biosphärenpark Großes Walsertal von 30.6.–29.8., Mo–Fr von 9.30–16.00
Sturmlaternenwanderung: 3.7.–2.10., Uhr. Kids ab 4 Jahren können hier
Do tolle Spiele und Abenteuer erleben.
Kochen an der Lutz: 23.7.–20.8., Mi Mo: Kennenlern-Spiele
Walderlebnispfad: 19.7. Di: Wir gehen am Fischteich fischen
Sagenwanderung mit Hertha Glück: und essen
1x wöchentlich im Bärenland auf Mi: Kletterkurs beim Klettergarten
©Lech-Zurs Tourismus Do: Überraschungstag
Fr: Im Waldcamp (Dämme bauen,
am Lagerfeuer grillen etc.)
Treffpunkt zwischen 9.15 und 9.30 Uhr
bei der alten Lecher Schule. Teilnah-
me für Ortsgäste mit Active Inclusive
Card gratis, Mittagessen muss be-
zahlt werden (€ 7,30).

19
Vorarlberger Kinderzauber

Weitere Programme/Angebote: Rappenloch


©Oliver Noggler
Mountainbike-Tour, Pit-Pat, Inline-
skater-Funpark, Waldcamp mit Wald-
hütte, Indianerzelt... und Canyoning
(ab 8 Jahre).
Kinder-Schluchtenwandern: Do von
9.30–15.00 Uhr, mit Bergführer,
(€ 55,–, Mindestteilnehmer 5 Kinder)
Entdecke das Programm „Welltain®
Junior“ (5 Tage Erlebnis pur): Bei ver- jeden Do, 10.30 Uhr, Dauer 1,5 Std.,
schiedenen Abenteuern erklärt sport- Treffpunkt: Mammutbaum/Gütle
pädagogisches Fachpersonal die Vor- Veranstaltungen
gänge im Körper (Mindestteilneh- Sa 26.4. + 10.5., 15.00 Uhr: Kasperle-
mer 5, Altersgruppe 9–13 Jahre). theater (ab 4 Jahre), Spielboden

i T +43 (0)5583 2161-0,


www.lech-zuers.at
Dornbirn
Sa 3.5., 15 Uhr: Kindergeschichten
(ab 4 Jahre), Spielboden Dornbirn
BODENSEE-VORARLBERG Fr–So 13.–15.6.: World Circus New
Bregenz York, Viehmarktplatz, ganztags
So 4.5., 15 Uhr, Kindertheater: Fluss- So–So 6.–13.7.: Zirkus Nationale,
Pferde Viehmarktplatz, ganztags
So 18.5., 15 Uhr, Theaterworkshop: Sa 13.9.: Spielefest, inatura, ganztags
Alles neu macht der Mai!, Anmel- Fr 1.8.: Kunsthandwerksmarkt (Spie-
dung bis Freitagmittag unter T +43 lebus, Märchenerzählerin, Straßen-
(0)5574/42870-600 malerei), Marktplatz, ganztags
Sa 25.5. Kinderlesung: Petterson
und Findus
Mi 7.5., 14.00 Uhr, Workshop im VLM
i T +43 (0)5572/22188,
www.dornbirn.at

(Landesmuseum) für Kinder von 8- Röthis


12 Jahren: Leben in der Urgeschich- Kinderbetreuung „Villa Kamilla“,
te (Bastelarbeiten in der Werkstatt), Mo–Fr von 7.30–17.00 Uhr (außer
Anmeldung erforderlich (T +43 Feiertage) für Kinder von 1,5 bis 10
(0)5574/46050-522) Jahren. Unkostenbeitrag.
So 18.5., 14.30 Uhr, Familienrund-
gang (Landesmuseum): Schappele,
Chränsle & Co
i 05522/41661-66 (Nicole Bösch),
www.vorderlandhus.at

i T +43 (0)5574/58588,
www.bregenz.ws
Wolfurt
Abenteuer- und Erlebniswochen für
Kinder zwischen 7 und 12 Jahren
Dornbirn von 28.7.–31.8. (das Angebot reicht
Kinderbetreuung im Messepark für von Tagesveranstaltung bis Work-
3- bis 6-jährige, Termin: Mo–Fr shop über einige Tage), Gästekinder
9.00–19.30 Uhr, Sa 8.30-18.00 Uhr, sind willkommen, event. Unkosten-
Kosten: € 0,90 die Stunde beitrag für Materialien.
Geführte Wanderung durch die Rap-
penlochschlucht, Termin: Juli/August, i T +43 (0)5574/6840,
www.wolfurt.at
20
Vorarlberger Kinderzauber

BREGENZERWALD Wald, vorbei am Haus der Silberma-


Kinder Abenteuertage auf der Alpe fia… (3 Std.). Termin: Juni bis Okt.,
Entdecken, erforschen, reiten, grillen. täglich auf Anfrage für Gruppen/
Mit einem „Pinzgauer“ gehts vom Tal Familien. Preis: bis 10 Pers.pauschal
hinauf auf die Alpe. Ab 5 Teilnehmer. € 120,–, je weitere Pers. € 12,–.
Termine: 17.–19.7. 3 Tage, 30.7.–2.8.
4 Tage, Kosten p.P./Tag: € 45,–. i Holzschopf Outdoor and more,
T +43 (0)664/3801540,

i A. Silgener, T +43(0)664/1335206,
www.bregenzerwaldtouren.com
www.holzschopf.com

Au-Schoppernau
Durch die Schneckenlochhöhle Kinder-Erlebnisland in der Berg-
In Bezau-Schönenbach die größte station der Bergbahnen Diedams-
Höhle Vorarlbergs unter fachkundi- kopf; Geöffnet: Bei Fahrbetrieb je-
ger Führung erforschen (auch bei den Fr, Sa + So und von 5.7.–7.9. täg-
Schlechtwetter). Mindestalter 10 Jah- lich von 10–15 Uhr; Buntes Programm
re, ab 8 in Begleitung Erziehungsbe- für Kinder 3 bis 8 Jahre, jeden Mi
rechtigter. Termin: lt. Anmeldung. Ca. von 9.7.–3.9. von 13–15 Uhr (Kuchen
6 Std. (Wanderung zur Höhle ca. 1 1/4 backen, basteln...). Teilnahme für
Std., in der Höhle ca. 2 Std.). Preis Ortsgäste gratis, auswärtige Kinder
pro Kind: € 33,–, Erw. 48,– inkl. Aus- € 1,50 pro Std., keine Anmeldung er-
rüstung, Familienkarten erhältlich. forderlich. NEU: Didi’s Saltotrampo-

i Aktivzentrum Bregenzerwald,
T +43(0)5514-3148,
www.aktiv-zentrum.at
lin bei der Talstation für Kinder ab 4
Jahren geeignet (geöffnet bei guter
Witterung und Fahrbetrieb von 11–
17 Uhr). Kosten: je 8 Min. € 5,–
Mini Canyoning Tour Kinderklettern für Kinder ab 6 Jahren
in Schröcken-Warth für Kinder ab 7 (Klettern, Abseilen, Flying Foxbahn,
Jahren und Eltern. Nach einer kur- etc.). Termin: jeden Mo von 30.6.–
zen Einschulung an der Trainings- 8.9., Start 9.15 Uhr. Kosten: € 10,–
mauer geht es schon durch Sprünge pro Kind für Ortsgäste inkl. Leihaus-
und Rutschen zum Wasserfall (ca. 2 rüstung, ansonsten € 18,–. Anmel-
Std.). Termin: Juli/August, jeden Di, dung: am Vorabend bis 21.00 Uhr
Preis p.P.: € 18,– inkl. Leihausrüs- unter T +43 (0)5519/271
tung. Anmeldung: am Vortag. Waldexkursion mit dem Förster (Bio-
Indiana Jones Tour logiestunde in freier Natur) für Kin-
in Schröcken-Warth. Mit der Flying der ab 6 Jahren. Termin: Jeden Mo
Fox geht es über die 40 m tiefe von 14.7.–1.9., ab 18 Uhr, abwechs-
Schlucht, durch den geheimnisvollen lungsweise in Au oder Schoppernau,
Kinderklettern ©Ch.Lingg Teilnahme gratis, Anmeldung: bis 12
Uhr in den Tourismusbüros
Kindererlebnis Viehweide – für Kin-
der ab 3 Jahren (kurze Wanderung
zur Viehweide Grunholz und In-
teressantes rund um die Landwirt-
schaft im Bregenzerwald). Termin:
Jeden Di von 8.7.–26.8., Treffpunkt:
21
Vorarlberger Kinderzauber

18:15 Uhr Tourismusbüro Au. Teil- Bizau


nahme gratis Wildschafe-Fütterung und Grillen
Mini Canyoning Tour – Familienpro- (kurze Wanderung, Fütterung der
gramm für Kinder ab 7 Jahren. Ter- Wildschafe, grillen). Termine: jeden
min: Jeden Di von 8.7.–2.9., Teilnah- Mi 16.7., 23.7., 30.7., 6.8., 13.8., 20.8.,
me gratis, Anmeldung: bis 12.00 Uhr Treffpunkt: 16 Uhr Dorfplatz, keine
in den Tourismusbüros Anmeldung, Teilnahme gratis.
Abenteuertag für Kinder von 7 bis 15
Jahre (Lama-Trekking, auf Bäume
kraxeln, am Lagerfeuer grillen, klet-
i T + 43 (0)55514/2129,
www.bizau.co.at

tern und abseilen, Flying Fox,....). Damüls


Termin: Jeden Mi von 9.7–3.9., Kos- Bunny Club: Animationsprogramm
ten inkl. Leihausrüstung, Grillwürs- von 14.7.–29.8. für Kinder von 4 bis
te und Transfer: € 19,– für Kinder aus 12 Jahren (Wanderungen, Spiele- u.
Au-Schoppernau, ansonsten € 30,–. Lernnachmittage), Termin: Mo–Fr
Anmeldung: bis 12 Uhr am Vortag in von 13.30–17.30 Uhr, Anmeldung nur
den Tourismusbüros am Do erforderlich (bis 12 Uhr), Teil-
Wildbeobachtung für Kinder ab 6 Jah- nahme für Ortsgäste kostenlos.
ren in Begleitung. Termin: Jeden Mi
von 2.7.–29.7., Treffpunkt: 20.00 Uhr
Tourismusbüro Schoppernau, 6.8.–
i T +43 (5510) 620-0,
www.damuels.at

3.9., Teilnahme gratis, Anmeldung: Mellau


bis 12 Uhr in den Tourismusbüros Kinderklettern und Schluchtenque-
Hüttenzauber und Zauberkräuter rung am Hochseil: 16.6.–6.10., Mo
für Kinder ab 5 bis 12 Jahren. Im Na- 13.00 Uhr. Für Kinder ab 4 Jahren
tur-Erlebnis Holdamoos können klei- geeignet. Kosten: € 3,-/Kind + Berg-
ne Entdecker viel Wundersames und bahn, Anmeldung: Tourismusbüro
Spannendes erleben. Termin: jeden Kinderkino im Gemeindesaal: 15.7.–
Do um 9.30 Uhr von 31.7.–28.8., Teil- 2.9., Di 13.30 Uhr, Anmeldung: TB
nahme mit Gäste-Card gratis. An- Kinderwerkstatt am Berg: Juni bis
meldung: bis 16.00 Uhr am Vortag in September, Do 13.30 Uhr, Treff-
den Tourismusbüros punkt: Bergbahn Bergstation
DIDI – Ich will Feuerwehrmann wer- Frühschoppen am Berg: 11.5.–19.10.
den für Kinder ab 3 Jahren (einmal So, 11.00 Uhr (bei jeder Witterung)
im Feuerwehrauto mitfahren...). beim Kinderspielplatz, Treffpunkt:
Termine: 18.7., 1.8., 8.8., 22.8., Teil- Alphof Rossstelle, Bergstation, Ein-
nahme gratis tritt frei (zzgl. Bergbahn)

i T +43 (0)5515/2288 od. 2495,


www.au-schoppernau.at
©Ch. Lingg/Bregenzerwald Tourismus
Fest am Berg mit Kinderprogramm:
7.9., 10.00 Uhr, Treffpunkt: Bergsta-
tion, Kosten: Berg- und Talfahrt

i T +43 (0)5518/2203,
www.mellau.at

Schwarzenberg
Kinder-Acrylmalen mit Ulrike Maria
Kleber für Kinder ab 8 Jahren: jeden

22
Vorarlberger Kinderzauber

Bärenland ©Sonnenkopfbahn Do 14.8.: Indianerfest (Indianer-


schmuck basteln, um das Lagerfeuer
tanzen und grillen), Treffpunkt: In-
dianerdorf beim Tennisplatz, Kosten:
€ 3,– pro Kind/Tag. Anmeldung: bis
12.00 Uhr am Vortag im Tourismus-
büro (beschränkte Teilnehmerzahl).
Mi, 14.00–16.30 Uhr. Kosten: € 10,–
ohne Material.
Künstlerisches Gestalten – speziel-
i T +43 (0)5513/2121,
www.sibra.at

ler Workshop für Mutter und Toch- Sulzberg


ter: Do 24. + 31.7., 7. + 14.8., 10 Uhr, Bastelkurse: am 6.5. (Acrylmalen),
Kosten: pro Paar € 18,–. Anmeldun- 16.5. (Filzen), 27.5. (Malen auf Texti-
gen unter T +43 (0)664/9366107. lien), 6.6. (Acrylmalen), 10.6. (Filzen),

i T +43 (0)5512/3570,
www.schwarzenberg.at
20.6. (Gestalten mit Folie), jeweils von
14.30–16 Uhr, Kosten: € 5,– + Material

Sibratsgfäll
Kinderzauber von 4.–14.8., für alle
i T +43 (0)5516/21317 (Anmeldung)
oder +43 (0)5516/2213-10,
www.sulzberg.at
kleinen Urlauber bis 10 Jahre von
14.00–16.00 Uhr. Warth-Schröcken
Mo 4.8.: Plitsch Platsch Wasserspaß Das Aktivprogramm für die kleinen
an der Ach (Steine bemalen, Schiffe Bergfans von 28.6.–14.9.:
basteln, Staudämme bauen), Treff- Kinderklettern: Mo – für Kinder ab
punkt: Rubachbrücke 6 Jahren (Flying Fox, Balancierbal-
Di 5.8.: Schnitzeljagd; Detektive fol- ken, Klettersteig, Abseilen...)
gen heißen Spuren und lösen ein son- Ein Tag voller Abenteuer: Mi – für
derbares Rätsel! Den schlauen Spür- Kinder ab 7 Jahren und Jugendli-
nasen winkt eine Belohnung. Treff- che (Lama-Trekking, auf Bäume kra-
punkt: Kindergarten xeln, Grillen am Lagerfeuer, Klet-
Mi 6.8.: Tatü – Tata die Feuerwehr ist tern und Abseilen, Flying Fox...)
da; Besuch im Feuerwehrhaus, Ziel- Wildnis Camp: Mi 17.00 Uhr bis Do
spritzen…, Treffpunkt: Feuerwehrhaus 11.00 Uhr – Lamas beladen, Camp
Do 7.8. + Di 12.08.: Kutschenfahrt in aufbauen, Schlafen unter freiem
den wilden Westen (mit Lagerfeuer, Himmel...), Kosten: € 25,- pro Kind
Pferdchenspiele…), Treffpunkt: Ge- inkl. Verpflegung
meindeamt Mini-Canyoningtour: Do – für Kin-
Fr 8.8.: Wurzelkinder im Sommer- der ab 7 Jahren (Abseilen über ei-
wald. Mit allen Sinnen mit Spiel und nen 10 m langen Wasserfall)
Spaß den geheimnisvollen Wald er- Mit den Gutscheinen des „Murmele-
leben. Treffpunkt: Rubachbrücke Bergerlebnis-Passes“ Teilnahme an
Mo 11.8.: Wanderung zum Märchen- der Mini-Canyoning-Tour und beim
wald, Treffpunkt: Kiosk Bilgeri Kinderklettern gratis, beim Aben-
Mi 13.8.: Moorhuhneiersuche im teuertag zu einem ermäßigten Preis.
Moorgelände und dann ab ins Moor-
bad), Treffpunkt: Waldrast i T +43 (0)5519/26710,
www.warth-schroecken.com

23
Vorarlberger Kinderzauber

KLEINWALSERTAL bei jeder Witterung) oder Kletter-


Kinderbetreuung abenteuer (ca. 3 Std.)
– tagsüber – für Kinder ab 3 Jahren Fr 13.30 Uhr: Wildnistag (ca. 3 Std.,
(gruppenfähig, windelfrei und sau- den Lebensraum der Wildtiere im
ber) bieten folgende Hotels: Alpenraum kennen lernen...) oder
Der Kleinwalsertaler Rosenhof/Mit- Waldseilgarten (ca. 3 Std.)
telberg: „Zwärg Bartlis" Zauberreich Veranstaltungen im Walserhaus:
(T +43 (0)5517/5194, www.rosen- 29.7., 17.00 Uhr – Kasperltheater
hof.com) 31.7., 15.00 Uhr – Rittermärchen, an-
IFA Hotel Alpenrose/Mittelberg: Al- schl. basteln und Gewinnspiel, ab 5
piniclub (T +43 (0)5517/33640, www. Jahren, 1,5 Std. (Kosten: € 3,–); 17.00
ifa-hotels kleinwalsertal.com); Uhr – Kasperletheater (Kosten: € 3,–)
Alphotel – sorglose Ferien/Hirsch- 1.8., 15.00 Uhr – Vampirmärchen, ab
egg: Flori Kinderwelt (T +43 (0)5517/ 5 Jahren (1,5 Std.), anschl. basteln
5449, www.alphotel.at) und Gewinnspiel (€ 3,–); 17.00 Uhr –
Naturhotel Chesa Valisa/Hirschegg: Kasperletheater (€ 3,–)
Chesa Kinderparadies (T +43 (0)5517/ 12.8., 17.00 Uhr – Kasperltheater
54140, www.naturhotel.at) 20.8., 15.00 Uhr – Piratenmärchen,
Ferienhotel Hirschegg/Hirschegg: ab 5 Jahren, 1,5 Std., anschl. Basteln
Kinderclub (T +43 (0)5517/50780, und Gewinnspiel (€ 3,–); 17.00 Uhr –
www.ferienhotel-hirschegg.de) Kasperletheater (€ 3,–)
Kinder-Ferienprogramm 21.8., 15.00 Uhr – Hexenmärchen, an-
von 23.6.–5.9. und von 29.9.–31.10.: schl. Basteln und Gewinnspiel, ab 5
Maskottchen Burmi, das Murmeltier, Jahren, 1,5 Std. (€ 3,–); 17.00 Uhr –
begleitet Kinder ab 6 Jahren (Bogen- Kasperletheater (€ 3,–)
schießen erst ab 8 Jahre) bei tollen
Ferienerlebnissen (Programm al-
ternierend). Preis: € 6,–, Programm
i T +43 (0)5517/5114-0,
www.kleinwalsertal.com

„Bergabenteuer für Familien € 26,– MONTAFON


für Kinder bis 16 Jahre, Erw. € 35,–. Gargellen, St.Gallenkirch, Gortipohl
Eine Brotzeit oder Grillwurst mit Ge- Family Fun Club von 26.7. bis 5.9.:
tränk gibt es bei jeder Veranstaltung Die Teilnahme ist für Ortsgästekin-
zur Stärkung. der bis 17 Jahre kostenlos. Gäste aus
Mo 9.45 Uhr: Erlebniswanderung für anderen Montafoner Orten können
Familien (ca. 4 Std.) oder Familien- gegen eine Gebühr teilnehmen.
wanderung „Steinzeit-Spuren“ (ca. So 10.00 Uhr: Mountainbiking (ab 7
4–5 Std.) Jahren), 13.30 Uhr Fun Forest (ab 5
Di 9.45 Uhr: Großes Bergabenteuer Jahren)
für Familien (ca. 6 Std., Klettern im Mo 10.00 Uhr: Klettern (ab 5 Jah-
Klettergarten, Bachüberqueren auf ren), 13.30 Uhr Spiele-Nachmittag
der Seilbrücke, Flying Fox...) (Volleyball, Fußball, Bogenschießen...)
Mi 13.30 Uhr: Schatzsuche (ca. 3 Std., oder Klettern (Grundschulung, ab 5
Schatzsuche im Schwarzwassertal) Jahren)
oder Bogensport (ca. 3 Std., Umgang Di 9.00 Uhr: Klettergarten/-steig,
mit Pfeil & Bogen erlernen) grillen am Lagerfeuer. Am Nachmit-
Do 13.30 Uhr: Flying Fox (ca. 3 Std., tag Top Rope-Klettern im Kletter-

24
Vorarlberger Kinderzauber

29.9. bis 31.10. sorgen professionelle


Begleiter für erlebnisreiche Stunden
im und außerhalb des Aktivparks
(Lama-Trekking, Schwimmen, Klet-
tern, Reiten...). Alternativprogramm
bei Schlechtwetter. Betrieb: Mo–Fr
8–13 bzw. 10–17.00 Uhr). Anmel-
Flying Fox, Family Fun Club ©TB Gargellen
dung: 9.30–10 und 13.30–14 Uhr bei
garten, bei Schlechtwetter in der der Infostelle oder am Vortag bis
Kletterhalle (ab einer Körpergröße 18 Uhr unter T +43 (0)5556 72166-0.
von 130 cm) Teilnahme für Gäste von Aktivpark-
Mi 9.30 Uhr: Sagen- und Märchen- Partnerbetrieben gratis (www.ak-
wanderung (Dauer: 4–5 Std., 2–3 tivpark-montafon.at)
Std. Gehzeit, Teilnahme mit Gäste- Dreamland am Hochjoch: Betreu-
karte kostenlos, sonst € 10,– + ggf. ung und Programm für Kinder ab
Bergbahn), 10.00 Uhr Fun Forest (ab ca. 3 Jahre. Unter freiem Himmel
5 Jahren) wird gespielt, getanzt, gelacht. Mo-
Do 9.30 + 13.00 Uhr: Klettersteige derne Spielgeräte wie Kindertu-
ab 12 Jahre (Unkostenbeitrag € 10,– bing (nur bei guter Witterung), Rie-
pro Person. Dauer ca. 2 Stunden), senhüpfburg...). Geöffnet: 28./29.6.
13.00 Uhr: Schatzsuche (ab 6 Jahren) (Sa/So), täglich von 5.7.–7.9., Mo–

i T +43 (0)5556/6303, 6600, 6711


www.gargellen.at
Fr 13.00–16.30, Sa/So+Feiertag
10.00–16.30 Uhr (www.hochjoch.com)

Gaschurn-Partenen
Beachy Kinderclub: 8.7.–28.8., 2x
i T +43 (0)5556/72166-40,
www.schruns-tschagguns.at

wöchentlich von 10–16 Uhr. Ab- Silbertal


wechslungsreiches Programm für Den Wald einmal anders erleben mit
Kinder von 6–12 Jahren mit Mittag- der Silbertaler Waldschule. Bei der
essen als Ergänzung zum Sommer- BergAktiv-Führung am Di sind die
kindergarten. Kinder gratis. Für Gruppen auf An-

i T +43 (0)5558/8201 oder 8315,


www.gaschurn-partenen.com
frage.

i T +43 (0)5556/74112,
www.silbertal.at
Schruns-Tschagguns
Aktivpark Montafon: Vorarlbergs Einige Veranstaltungen sind Wetter
größter Freizeitpark; neben Frei- abhängig. Bitte vorher bei den Aus-
bad, Fußball- und Tennisplätzen kunftsstellen informieren. Auch De-
und Skaterplatz bieten das über- tails über Teilnahmekosten bzw. Un-
dachte „Erlebnisreich“ und der kostenbeiträge für Materialien, event.
„Erlebniswald“ spannende Unter- mitzubringende Ausrüstung etc.
haltung. sind dort erhältlich.
Erlebnisreich: geöffnet von 22.5.– Weitere und aktuelle Angebote, Ver-
7.9., täglich von 10–18 Uhr. anstaltungstermine/-suche unter:
Animationsprogramm für Kinder von www.vorarlberg.travel
5–13 Jahren: Von 30.6.–5.9. und von www.vorarlberg.at/freizeittipps

25
Abwechslung grenzenlos

Von Vorarlberg aus ist man in kür- Pfahlbbaumuseum Unteruhldingen


zester Zeit bei den schönsten Fami- Das nachgebaute Pfahlbaudorf zeigt
lien-Ausflugszielen in Deutschland, den Alltag in der Stein- und Bronze-
der Schweiz und in Liechtenstein. zeit; spezielle Kinderprogramme im
Sommer. Öffnungszeiten: täglich,
Grenzenloser Urlaubsspaß – vier 15.–31. März 9–18 Uhr, April–Sept.
Länder, ein See, über 180 Ausflugs- 9–19 Uhr, Okt. von 9–17 Uhr, Nov. an
ziele: Die „BodenseeErlebniskarte“ Wochenenden/Feiertagen 9–17 Uhr.
(gültig bis 19.10.) ist der Schlüssel Info: Tel. +49 (0)7556/8543 und 6537,
für unbegrenzten Urlaubsspaß und www.pfahlbauten.de
bieten freien oder ermäßigten Ein-
tritt zu mehr als 180 Ausflugszielen. Minimundus in Meckenbeuren
Jeden Tag können Sie die aufregend- Die kleine Welt der großen Attrak-
sten Attraktionen, die schönsten Fa- tionen mit rund 80 Modellen der
milienziele und die herrlichsten schönsten Bauwerke, Gebäude und
Kunstgenüsse erleben. Schiffe im Maßstab 1:25, Labyrinthe
Die meisten der nachstehenden Aus- und Multimedia-Raum (4-D-Kino mit
flugsziele können Sie mit der Boden- 3-D-Projektionen). Geöffnet: 25.4.–
seeErlebniskarte kostengünstig an- 2.11., April/Mai, 10. Sept.–Nov. 10–17
steuern. Details: siehe Seite 31 und Uhr, Juni/Juli/Aug.–6. Sept. von 10–
unter www.bodensee.eu 18 Uhr, Mo, Di geschlossen (außer
Juli/Aug.).

IN DEUTSCHLAND i T +49 (0)7542/9466-0,


www.minimundus-bodensee.de

Blumeninsel Mainau Legoland in Günzburg


Schlossensemble, Parkanlage mit Erbaut aus 50 Mio. Legosteinen, bie-
prachtvoller wechselnder Blumen- tet es Spaß und Herausforderungen
schau, Schmetterlingshaus, Orchi- für den Kopf und die Hände. Beim
denschau im Palmenhaus, Kinder- Spielen und Lernen, beim Ent-
land mit naturnahem Erlebnis-Spiel- decken und Erforschen startet die
platz, riesigen Blumentieren, Tierge- Kreativität zu Höhenflügen. Über 40
hege etc. Ganzjährig täglich geöff- Attraktionen und Shows, spannende
net, bis 26. Okt. von Sonnenaufgang Erlebnisse und Veranstaltungen
bis Sonnenuntergang, Ende Okt. bis stehen ständig auf dem Programm.
Mitte März von 9–18 Uhr. Öffnungszeiten: 15.3.–9.11, täglich

i T +49 (0)7531/303-0,
www.mainau.de
von 10 Uhr bis 18 Uhr, an Wochen-
enden, Feiertagen und Ferientermi-
nen länger (31.3.–7.5., 26.5.–11.6.,
Blumeninsel Mainau ©H.Wiesenhofer
16.–24 9. Mo, Di, Mi geschlossen).

i T +49 (0)8221/700700,
www.legoland.de

Ravensburger Spieleland
in Meckenbeuren
Das größte Spielzimmer der Welt

26
Abwechslung grenzenlos

Schloss Salem mit


Feuerwehrmuseum
Alte Geräte, Sammlung von Feuer-
wehrmodellen, Demonstration zur
Brandverhütung, Brennerei- und Kü-
fereimuseum. Öffnungszeiten: 15.3.–
1.11., Mo–Sa 9.30–18 Uhr, Sonn- u.
Feiertage 10.30–18 Uhr.
©Ravensburger Spieleland

mit Käpt’n Blaubärs Wunderland,


Moorhuhn-Welt, Future World, Spie-
i T +49 (0)7553/81437,
www.salem.de

lewelt, Showbühnen etc. Geöffnet Dampflok- und Modelleisenbahn-


von 20.3.–19.10., tägl. 10–18 Uhr, museum in Tuttlingen
5.4.–28.9. bis 19 Uhr. Geschlossen: Richtung Möhringen. Komplettes
7.–9.4., 5.–7.5., 26.–28.5., 2.–4., 9.–11., Original-Bahnbetriebswerk mit Ein-
16-18., 23.–25.6., 15.–17, 22.–24.9. richtungen wie 21m-Drehscheibe,

i T +49 (0)7542/400-0,
www.spieleland.de
Bekohlungsanlage, Freigelände sind
26 Dampflokomotiven und andere
Exponaten aus der Dampflok-Ära.
Sea Life Center in Konstanz Der Bestand an Modelleisenbahnen
Beim Rundgang folgt der Besucher ist magaziniert. Geöffnet: 1.5.–3.10.
dem Verlauf des Rheins, von seiner sonn- und feiertags von 10–17 Uhr.
Quelle in den Bergen bis in die Tiefe
des Meeres, und lernt dabei die na-
türlichen Lebensräume der Wasser-
i T +49 (0)7041/5348

tiere kennen. Öffnungszeiten: Juli– Alte Burg Meersburg mit Museum


7. Sept. 10–19 Uhr, Mai–Juni und ab Sammlung von Waffen und Ritter-
8. Sept. und Okt. 10–18 Uhr, Nov.– rüstungen, Burgverlies, Folterkam-
April (Mo–Fr) 10–17 Uhr. Sa, So, mer. Öffnungszeiten: März bis Okt.,
Feiertage sowie Ferienzeit Baden- täglich 9–18.30 Uhr, Nov. bis Feb.
Württemberg 10–18 Uhr. Letzter Ein- 10–18 Uhr.
lass jeweils eine Stunde vor Ende.

i T +49 (0)7531/128270,
www.sealife.de
i T +49 (0)7532/80000,
www.burg-meersburg.de

Bauernhausmuseum in Wolfegg
Zeppelin-Museum/Friedrichshafen 10 ha großes Museumsgelände mit
Schau zur Geschichte und Technik alten originalen Bauernhöfen, frei
der Luftschifffahrt, originalgetreue laufenden Tieren, Gärten, Weihern
Rekonstruktion der LZ 129 Hinden- etc.; Aktionsprogramme, Gaststätte.
burg. Öffnungszeiten: Di–So, Mai bis Öffnungszeiten: 16.3.–9.11. täglich
Okt. von 9–17 Uhr, Nov. bis April von von 10–18 Uhr, April, Okt., Anf. Nov.
10–17 Uhr. Juli/Aug./Sept. auch Mo Di–So von 10–17 Uhr. Ruhetag am
9–17 Uhr geöffnet, geschlossen am Montags, außer an Feiertagen.
24./25. + 31.12.

i T +49 (0)7541/3801-0,
www.zeppelin-museum.de
i T +49 (0)7527/9550-0,
www.bauernhaus-museum.de

27
Abwechslung grenzenlos

Automobilmuseum von sich frei über 200 Berberaffen. Öff-


Fritz B. Busch in Wolfegg nungszeiten: 15.3.–27.10., täglich 9–
Auf ca. 3000 m2 Ausstellungsfläche 18 Uhr, 28.10.–7.11. 9–17 Uhr.
sind Highlights wie der Cadillac des
Filmschauspielers Hans Albers, der
Rennporsche von König Hussein
i T +49 (0)7553/381,
www.Affenberg-Salem.de

und ähnliche Exoten zu bewundern. Wild- & Freizeitpark Allensbach


Öffnungszeiten: 15.3.–5.11. tägl. 9.30– zwischen Unter- und Überlingersee.
18 Uhr, Nov.–März So 10–17 Uhr. Europäische Wildtierarten wie Wölfe,

i T +49 (0)7527/6294,
www.automuseum-busch.de
Braunbären, Steinböcke, Rot- u. Dam-
hirsche, Schwarzwild, Hängebauch-
schweine etc., Kleintierstreichelzoo,
Schulmuseum in Friedrichshafen Schulgarten mit Heilpflanzen, Kü-
Über 1000 Jahre Schulgeschichte. chenkräutern etc., Spielplätze, Park-
Öffnungszeiten: April–Okt., täglich eisenbahn, Auto-Scooter. Öffnungs-
von 10–17 Uhr, Nov.–März, Di–So zeiten: Mai bis Sept., täglich 9–18
von 14–17 Uhr, Mo geschlossen. Uhr, Okt. bis April, täglich 10–17 Uhr.

i T +49 (0)7541/32622,
www.schulmuseum-fn.de i T +49 (0)7533/931619,
www.wildundfreizeitpark.de

Allgäu Skyline Park Reptilienhaus Unteruhlingen


in Bad Wörishofen Die Ausstellung zeigt in weitgehend
Vergnügungspark mit Highlights wie natürlichem und artgerechtem Le-
z.B. Überkopfbahn, Spaceship-Ka- bensraum lebende Schlangen, Ech-
russels, Wasserrutschen-Spaßbad, sen und Schildkröten aus Wüste und
Kids-Paradise, 14 m hohe Wildwas- Regenwald. Öffnungszeiten: 23.3.–
serbahn, Streichelzoo, SB-Restau- 5.11. tägl. 9.30–18 Uhr, 6.11.–22.3.
rant etc., Erlebnistage. Öffnungszei- Sa/So, Ferien-/Feiertage 10–17 Uhr.
ten: 15.3.–31.10. von 9.30–18 Uhr,
Mitte Mai, Juli–Sept. + div. Wochen-
end-/Feiertagstermine von 9.30–19
i T +49 (0)7556/929700,
www.reptilienhaus.com

Uhr, ab 26.10. bis 17 Uhr. 16.–18. +


22.–25.9. geschlossen. IN DER SCHWEIZ

i T +49 (0)1805/884880,
www.skylinepark.de Lokalbahnen
in den Kantonen St. Gallen und Ap-
Rundflüge mit dem Zeppelin NT penzell. Auf der Zahnrad-Strecke von
Passagierflüge werden von der Rorschach nach Heiden verkehrt die
Deutschen Zeppelin-Reederei (DZR) Dampflokomotive „Rosa“. Kursfahr-
ab Friedrichshafen organisiert. ten jeweils am ersten Sonntag von

i T +49 (0)7541/5900-0,
www.zeppelinflug.de
Mai bis Oktober, Fahrkarten im Zug
erhältlich (www.ar-bergbahnen.ch).

Affenberg bei Salem Säntis Schwebebahn in Schwägalp


In der Nähe von Uhldingen, in einem Aussichtsberg (2.502 m), Panorama-
20 ha großen Waldstück tummeln restaurant, Aussichtsterrassen mit
28
Abwechslung grenzenlos

©Säntisbahn Fliegermuseum Altenrhein


mit Minibahn 2000, das „fliegende“
Museum. Öffnungszeiten: 1.3.–31.10.
jeden Sa + So 13.30–17 Uhr.

i T +41 (0)79/4305151,
www.fliegermuseum.ch

Knies Kinderzoo in Rapperswil


einem 360 Grad-Rundblick in sechs Tiere hautnah erleben: Seelöwen-
Länder. vorführungen, viele Jungtiere, Ele-

i T +41 (0)71/3656565,
www.saentisbahn.ch
fanten-, Pony- und Kamelreiten, Gi-
raffenanlage, Abenteuerspielplatz,
Rösslitram, Restaurants u.v.m. Öff-
Freizeitpark Conny-Land in nungszeiten: 8.3. bis 31.10., Mo–Sa
Lipperswil von 9–18 Uhr, So + Feiertage geöffnet.
Delphinarien mit Seelöwen und Del-
phinen, weitere Attraktionen: Papa-
geienzirkus, Streichelzoo, Auto-
i T +41 (0)55/2206760,
www.knieskinderzoo.ch

Scooter, Dino Park, Wildwasserbahn, Plättli Zoo in Frauenfeld


Parkeisenbahn, Ponyreiten, Riesen- Raubtiere, Affen, verschiedene Vö-
rutsche, Piratenschiff und Space gel, Kamele usw. mit Streichelzoo,
Climb; alle Shows und die meisten Ponyreiten (Saison und sonntags),
Attraktionen sind überdacht. Öff- Spielplatz und Grillecke. Öffnungs-
nungszeiten: 19.3.–19.10., 10–18 Uhr. zeiten: Sommer täglich 9–18 Uhr,

i T +41 (0)52/7627272,
www.connyland.ch
Winter täglich 9–17 Uhr.

i T +41 (0)52/7208191,
www.plaettli-zoo.ch
Naturmuseum St. Gallen
Ausstellungen, Dinosaurierskelet- Abenteuerland Walter Zoo, Gossau
ten etc., Botanischer Garten (rund Shows im Zirkuszelt, grillen am ro-
8000 Pflanzenarten aus allen Vege- mantischen Weiher, über 500 Tiere
tationszonen der Erde). Öffnungs- sowie viele Spielmöglichkeiten. Ge-
zeiten: Di–So 10–17 Uhr, Mi 10–20 öffnet: März bis Okt. 9–18.30, Nov.
Uhr (geschlossen: 1.1., Karfreitag, bis Feb. 9–17.30 Uhr.
1.8., 24./25.12., 31.12.).

i T +41 (0)71/2420670,
www.naturmuseumsg.ch
i T +41 (0)71/3875050,
www.walterzoo.ch

Rheinfall bei Schaffhausen


Schaukäserei Stein Der Rheinfall ist der größte Wasser-
Von der Besuchergalerie kann die fall Europas. Fußweg vom Schloss
Käseherstellung täglich bis 17 Uhr Laufen direkt hinab zum Rhein auf die
miterlebt werden; Restaurant, Shop. Plattform Känzeli. Schifffahrt: April +
Geöffnet: täglich Nov.–März 8.30– Okt. 11–17 Uhr, Mai + Sept. 10–18
17.30 Uhr, April–Okt. 8.30–18.30 Uhr. Uhr, Juni, Juli, Aug. 9.30–18.30 Uhr.

i T +41 (0)71/3685070,
www.schaukaeserei-stein.ch i T +41 (0)52/6727455,
www.rheinfall.ch

29
Abwechslung grenzenlos

IM FÜRSTENTUM ERLEBNISBÄDER
LIECHTENSTEIN
Freizeitzentrum Säntispark
Citytrain Vaduz in Abtwil/Schweiz
Informationen über die Landesge- Bäderlandschaft, Saunadorf, Spiel-
schichte, Sehenswürdigkeiten und park, Sporthalle, Hotel, angeglie-
das Fürstenhaus begleiten die 35- dert an das Einkaufszentrum. Ge-
minütige Fahrt durch das Zentrum öffnet: ganzjährig von Mo–Fr von 9–
Liechtensteins. 24. März–30. Sept., 22 Uhr, Sa + So von 8–22 Uhr.
täglich 8.30–17 Uhr, Gruppen auf
Vorreservierung. i T +41 (0)71/3131515,
www.saentispark.ch

i T +423/7773490,
www.citytrain.li Erlebnisbad Aquaria in
Oberstaufen/Deutschland
Wasser- und Saunalandschaft, 100-
m-Wasserrutsche, Wildwasserkrei-
sel etc.. Geöffnet: täglich 9–22 Uhr

i T +49 (0)8386/9313-0,
www.aquaria.de

Meersburg Therme
©Liechtenstein Tourismus
Meersburg/Deutschland
Liechtensteinisches Thermal- u. Erlebnisbecken, Außen-
Landesmuseum in Vaduz becken mit Bodenseeblick, Sauna-
Hier lässt sich das liechtensteini- bereich, Frei- u. Strandbad, Schnup-
sches Kulturgut ausgiebig erfor- pertauchen etc. Geöffnet: 1.4.–30.9.
schen. Öffnungszeiten: Di–So 10–17 Mo–Sa 10–22 Uhr, So + Feiertage 9–
Uhr, Mi 10–20 Uhr. 24./25., 31.12., 22 Uhr; 1.10.–31.3. Mo–Do 10–22
1.1. und Montags geschlossen. Uhr, Fr + Sa 10–23 Uhr, So +

i T. +423/239 68 20,
www.landesmuseum.li
Feiertage 9–22 Uhr.

i T +49 (0)7532/4402850,
www.meersburg-therme.de
Falknerei Galina in Malbun
Die herrlichsten Greifvögel aus atem- Freizeitbad Wonnemar
beraubender Nähe: Habichte, Eulen, in Sonthofen/Deutschland
Uhus, Raben, Bussarde, Falken, Gei- Erlebnis- und Sportbad mit Erlebnis-
er und Steinadler erwarten Sie. Greif- Außenbecken, Wellenbecken, Rut-
vogelflugschau: Sommersaison bis schenturm, Kinderwelt Wonni-Land,
21. Okt. Di–So um 15 Uhr. Saunawelt, Palmengarten und Well-

i T +423/2633424,
www.galina.li
ness. Öffnungszeiten: Mai bis Sept.,
täglich von 10–21 Uhr, Oktober bis
April von 10–22 Uhr.

i T +49 (0)8321/780970,
www.wonnemar.de

30
Regionale Inclusive Cards Vorarlberg

© Pfänderbahn , O. Heidegger

Die beste Wahl für preisbewusste Bregenzerwald Gäste-Card. Mit ihr


Menschen, die Wert auf abwechs- können Sie mit den Bergbahnen
lungsreiche Urlaubstage legen. fahren, baden, mit den regionalen
Bussen fahren – kostenlos und so
Am Arlberg, im Bregenzerwald und oft Sie wollen. Außerdem gibt es Er-
im Kleinwalsertal ist die Card im mäßigungen bei Partnerbetrieben.
Übernachtungspreis inbegriffen. www.bregenzerwald.at
Am Arlberg ist die „Active Inclusive Die „Allgäu-Walser-Card“, die be-
Card“ das kostenlose Freizeit-Ticket rührungslose Gästekarte für Klein-
für Lech (21.6.–5.10.) und Umge- walsertaler Gäste, erhält jeder Gast
bung (in Warth Ende Juni bis Ende bei der Anmeldung durch den Ver-
Sept. ab drei Tagen Aufenthalt). Ab mieter (Pfandgebühr € 5,–). Sie be-
einer Übernachtung erhalten Sie rechtigt für die Urlaubsdauer zur
mit der kostenlosen Active Inclu- kostenlosen Benützung aller Bus-
sive Card ein tolles Freizeitange- linien im Kleinwalsertal, der Tennis-
bot, das Sie gratis und beliebig oft freiplätze, Eintritte in die Museen,
genießen können. Inkludiert sind: zur Teilnahme an diversen Kinder-
alle geöffneten Seilbahnen und Ses- ferienprogrammen und den geführ-
sellifte, Orts-/Wanderbus (ausge- ten Wanderungen und Mountain-
nommen die Mautgebühr auf Maut- bike-Touren. Ermäßigungen gibt es
straßen), Freibad, Tennis, Tagesfee beim Minigolfen, Reiten, im Freibad,
der Golfakademie, Freizeitcenter, am Schießstand, bei Seilbahnfahr-
Heimatmuseum, ausgewählte ge- ten und für die Teilnahme an diver-
führte Wanderungen, Kinderbetreu- sen Veranstaltungen. Weitere Ver-
ung im Kids Active Club etc. günstigungen und Ermäßigungen
www.lech-zuers.at gibt es in Oberstdorf, im Oberallgäu
Die „Bregenzerwald Gäste-Card“ und bei der „inatura“ Erlebnis-Na-
bietet Berg-Bad-Bus zum Nulltarif. turschau in Dornbirn.
Zwischen 1.5.–2.11. bekommen Sie www.kleinwalsertal.com
ab einem Aufenthalt von drei Über- In den Destinationen Alpenregion
nachtungen in einem der 20 Part- Bludenz, Bodensee-Vorarlberg und
nerorte der Region sowie in Fonta- Montafon kann die Card zu einem
nella und Sonntag im Biosphären- günstigen Pauschalpreis gekauft
park Großes Walsertal für die Dauer werden.
Ihres Aufenthaltes die kostenlose Mit der „SommerCard der Alpenre-
31
Regionale Inclusive Cards Vorarlberg

gion Bludenz“ stehen sechs Monate Brandnertal, für die öffentlichen


lang (1.5.–31.10.) 10 Bergbahnen zur Freibäder und alle Museen im Mon-
unbegrenzten Benützung zur Verfü- tafon sowie für den Wasser-Erleb-
gung. Zusätzlich gibt es Gratis-Zu- nisstollen Vermunt und Golmis-
satzleistungen (z.B. geführte Wan- Forschungspfad am Golm. Sie gilt
derungen) und Ermäßigungen (z.B. für die Buslinien im Montafon und
für Schwimmbad, Museen, Berg- Paznaun (inkl. Personenmaut Silv-
sport Erlebnisse,...). Preis: Erw. retta-Hochalpenstraße bei Fahrt mit
€ 58,50, Seniorinnen ab Jg. 1948, dem Linienbus), Bielerhöhe–Kops–
Senioren ab Jg. 1943 € 49,50, Ju- Landeck, für die Post- und Land-
gendl. (Jg. 1992 + 1993) € 39,50, busse im Brandnertal, Großen Wal-
Kinder (Jg. 1994–2001) € 31,–, Kin- sertal, Klostertal, Walgau bis Feld-
der Jg. 2002 und jünger sind frei kirch, für die Montafonerbahn Blu-
(Card bei allen beteiligten Bergbah- denz–Schruns und die ÖBB-Strecke
nen erhältlich). Feldkirch–Landeck. Ermäßigungen
www.alpenregion.at gibt es auf Ausflugsfahrten der Bo-
Die „BodenseeErlebniskarte“, gül- denseeschifffahrt, auf die Tennis-
tig vom 21. März bis 19. Okt., bietet platzbenützung, für die Kinderani-
freien bzw. vergünstigten Eintritt zu mation im „Family Fun Club“ in Gar-
den beliebtesten Ausflugszielen, in gellen und im „Aktivpark Montafon”
zahlreiche Museen und Bäder und in Schruns-Tschagguns sowie auf
bei vielen Bergbahnen rund um den einzelne Eintritte wie z.B. in die
internationalen See. Alle inkludier- „inatura” Erlebnis Naturschau in
ten Leistungen sind im „Bodensee- Dornbirn. Diverse Sportartikel-
Erlebnisplaner“ aufgeführt. Es gibt händler gewähren Ermäßigung auf
drei Kartenvarianten für 3, 7 und 14 Verleihpreise und zusätzlich können
Tage. Die BodenseeErlebniskarte alle Leistungen der Silvretta-Card
für Landratten beinhaltet Eintritte im Paznauntal in Anspruch genom-
zu über 170 Erlebniszielen, ausge- men werden. Es gibt Karten für 3,
nommen die Insel Mainau und die 5, 7, 10 und 14 Tage. Preisbeispiel
Bodensee-Kursschifffahrt, für See- für 7 Tage: Erw. € 44,50, Sen. € 36,–,
bären auch die Kursschiffe, ohne Jun. € 35,50, Kinder € 24,50. Kinder
Eintritt Insel Mainau, und für Spar- Jg. 1992 oder jünger (Jg. 2002 oder
füchse die Mehrzahl der Erlebnis- jünger gratis), Junioren Jg. 1989,
ziele, die Kursschiffe und für einzel- 90 + 91, Seniorinnen Jg. 1948/Sen-
ne Einrichtungen wie Insel Mainau, ioren Jg. 1943 oder älter. Gültig-
Pfänderbahn, Sea Life Center, Zep- keit: bis 27.6. und von 22.9.–26.10.
pelinmuseum etc. gibt es Ermäßi- teils eingeschränkter Betrieb, von
gungen. Preisbeispiel für 7 Tage: 28.6.–21.9. alle Anlagen in Betrieb.
Erw. Landratten € 49,–, Seebären www.montafon.at
€ 89,–, Sparfuchs € 71,–, Kinder
(6 bis 15 Jahre) € 27,–/47,–/37,–. In allen Regionen gibt es auch Sai-
www.bodensee-vorarlberg.com sonkarten, einige Orte haben zusätz-
Die „Montafon-Silvretta-Card“ gilt lich eigene Cards (z.B. Dornbirn).
für die Seilbahnen und Sessellifte Detailinfos auf den angeführten Web-
im Montafon, in Bludenz und im sites und auf www.vorarlberg.travel

32
Kinder in die Mitte –
Freizeittipps
Jetzt geht’s rund – jetzt wird´s bunt! Auf der Homepage von „Kinder in die Mitte“
– Miteinander der Generationen finden Sie mehr als 170 Freizeit-Tipps. Diese
richten sich an Eltern und Angehörige von Kindern bis zu 12 Jahren. Das Ein-
zugsgebiet erstreckt sich über ganz Vorarlberg und die angrenzenden Regionen.
Sie finden darin in erster Linie institutionelle Angebote – Museen, Zoos, Hallen-
bäder usw. – aber auch Lehrwanderwege und spektakuläre Naturschauplätze.

Erleichterte Suche
Um die Suche zu erleichtern, finden Sie unter „www.vorarlberg.at/freizeittipps“
eine Suchmaschine, bei der Sie zum Beispiel eine Region oder die entsprechende
Jahreszeit auswählen können. Über diese Suche gelangt man zu einer detaillier-
ten Beschreibung der einzelnen Möglichkeiten und kann dann auf die Homepage
der jeweiligen Institution weiter klicken. Zusätzlich finden Sie auf der oben ge-
nannten Startseite eine Übersicht über alle Rodelbahnen und über alle Eislauf-
plätze in Vorarlberg.

Die Freizeittipps wachsen auch mit Ihrer Hilfe. Wenn Sie Ausflugsziele und Tipps
haben, senden Sie diese gerne an „kinderindiemitte@vorarlberg.at“.
Mit den Freizeittipps unterstützt „Kinder in die Mitte“ – Miteinander der Genera-
tionen eine interessante, spannende und aktive Freizeitgestaltung.

Mehr Informationen finden Sie auf „www.vorarlberg.at/kinderindiemitte“ oder auch


telefonisch unter 05574/511-24144.

Familienpass
Das größte Geschenk an Ihre Kinder ist die Zeit, die Sie mit Ihnen verbringen.
Gemeinsam aktiv sein, kulturelle Angebote nützen, Sport treiben, die Freizeit be-
wusst gestalten: Daraus wachsen die schönsten Erinnerungen. Der Familienpass
verhilft Ihnen dabei zu einigen Vorteilen.

Vorteile für die ganze Familie


Mit dem Familienpass erhalten Sie Vergünstigungen bei vielen Einrichtungen aus
Sport, Freizeit und Kultur (zB Seilbahnen und Skilifte, Hallen- und Freibäder,
Minigolfanlagen, Museen,…) und bei öffentlichen Verkehrsmitteln. Geldbeutel
und Umwelt werden dadurch geschont.
Der Familienpass macht Urlaub in Vorarlberg für österreichische Familien attra-
ktiver: Durch die bundesweite Zusammenarbeit der Familienreferate gewähren
zahlreiche Vorarlberger Betriebe ihre Vergünstigungen auch Gästen aus anderen
Bundesländern.

Antrag für den Familienpass


Den Familienpass können Sie beantragen, wenn Sie gemeinsam mit einem Kind
in Österreich wohnen und für dieses Kind Familienbeihilfe beziehen.
Der Familienpass wird je nach Bundesland kostenlos beim zuständigen Gemein-
deamt oder beim Familienreferat des Landes ausgestellt. Die Gültigkeit ist auf ein
Kalenderjahr beschränkt und kann jährlich erneuert werden, solange die Voraus-
setzungen weiterhin erfüllt werden. Bei Erlöschen des Anspruchs auf Familien-
beihilfe verliert der Familienpass seine Gültigkeit.

Detaillierte Informationen erhalten Sie beim jeweiligen Familienreferat in Ihrem


Bundesland.
© Corbis - Friends peeking above a fallen tree/Family watching paper boat floating on lake

VORARLBERG TOURISMUS

Bahnhofstraße 14/4, Postfach 302, A-6901 Bregenz


Tel. +43 (0)5574/425 25-0 (MO-SA 8-19 Uhr), Fax +43 (0)5574/425 25-5
info@vorarlberg.travel, www.vorarlberg.travel