Sie sind auf Seite 1von 2

Modellbau: Windkraft

Unterrichtsfach
Physik/Technik

Klasse/Alter
Klasse 8 11 / 14 - 17 Jahre

Zeit
40 - 55 Minuten

Methode
ein Modell erstellen

Ziele
- SuS erstellen ein Modell einer Windturbine
- SuS knnen den englischen Bauplan anhand eines Film verstehen und sich Notizen
machen
- SuS knnen das Modell nachbauen und die Funktionsweise berprfen

Material und Werkzeug

Windturbinenmodell:
Fhn, Spielzeugmotor, Draht, Messgert, PVC-Rohr, Plastikwasserflaschen,
Holz, Metal und andere Materialien und Werkzeuge, mit denen man die
Windturbine variieren
Hinfhrung

Heute erzeugen Windkraftanlagen in ganz Europa Energie, hauptschlich als Strom. Sie
arbeiten sauber, ohne Abgase und sind viel billiger als viele andere Arten der
Stromerzeugung. So werden Windkraftanlagen immer wichtiger, um alle unsere
Elektrogerte betreiben zu knnen.
In dieser Unterrichtseinheit lernen die Schler die Funktion von Windkraftanlagen durch
den Bau eines eigenen Windturbinenmodells. Die Anleitung fr den Modellbau ist in einem
Video dargestellt, was das technische Verstndnis erleichtert. Allerdings ist das Video auf
Englisch, um die kommunikative Kompetenz in Englisch zu schulen.

Die Funktionsweise lsst sich fr Schlerinnen und Schler anhand eines Modells leicht
nachvollziehen: Wenn der Wind auf die Rotoren der Windturbine trifft, drehen sich die
Rotoren. Ein Generator wird ber ein Getriebe angetrieben, das elektrischen Strom erzeugt.
Und je mehr Wind auf die Rotoren trifft, umso mehr Strom wird erzeugt.

Unterrichtsverlauf
Vor der Stunde -Vorbereitung von Materialboxen fr die Schlerteams
-Vorbereitung des Videos The Aerogonauter

1. Einfhrung -SuS sehen das Video und machen sich Notizen


-Unterrichtsgesprch ber die einzelnen Bauphasen mit
Tafelanschrift

2. Modellbau -SuS bauen das Modell anhand ihrer Notizen.

-das Video kann auch mehmals angeschaut werden.

uided lesson conversation on the basis of the observation Je mehr


Wind The higher the wind, the more current flows

3. Schlussphase -Unterrichtsgesprch ber die Funktionsweise des Modells:


Je mehr Wind, umso mehr Strom wird produziert

-Lehrer stellt weitere Modelle zum Nachbauen vor