Sie sind auf Seite 1von 12

Worum

 geht  es?  
Multiprojektmanagement  ist  die  gleichzeitige  Planung,  
übergreifende  Steuerung  und  Überwachung  mehrerer  
(untereinander  abhängiger)  Projekte.    
Quelle:  Wikipedia  
Aufgaben  

Operatives  MPM  

Ressourcen   Konflikt  
Controlling  
Management   Management  
Klassisches  PM  

Ressourcenmanagement   Controlling   Konflikt  Management  

•  Zentrale   •  Status  Reporting   •  Eskalation  über  


Kapazitätsplanung   •  Zeiterfassung   Lenkungsausschuß  
•  Temporäre,  isolierte   •  Isolierte  Zeitpläne  
Teams  
•  Mitarbeit  in  mehreren  
Projektteams  
Probleme  
  Dominoeffekt  bei  Ressourcenengpässen  

  Keine  Kontrolle  des  Work  In  Progess  


(Ressourcenüberlastung)  

  Träges,  aufwändiges  Konfliktmanagement  

  Keine  Teamentwicklung  (Kaizen,  KVP)  

  Overhead  durch  Mitarbeit  in  mehreren  Projekten  


(Meetings,  Team  Building,  etc.)  

  Staffing  nach  Ressourcenlage,  nicht  nach  Skills  


Critical-­‐Chain  PM  (CCPM)  
Staffelung  
und  Freigabe  

Verbesserte  
Termintreue  
und  
Durchsatz  
Puffer  
Management  
CCPM  –  lean  mit  Abstrichen  
  Kontrolliert  die  Work  in  Progress  

  Priorisiert  Projekte  aus  Sicht  des  Business  Values  

  ABER:  wendet  die  Prinzipien  des  Lean  Management  nicht  


auf  die  Projektorganisation  an.  
Multi  Project  Scrum  (MPS)  

Ressourcen   Konflikt  
Controlling  
Management   Management  
•  Ein   •  Burndown   •  Moderation  
konstantes   charts   durch  Scrum  
Team   •  Sprint   Master  
Reviews   •  Lösung  durch  
PO  Team  und  
Scrum  Team  
Erfolgsfaktoren  
  Konstantes,  cross-­‐functional  Team  
  Kaizen  
  Ausgewogenes  Skillprofil  

  Product  Owner  (Team)  


  Ein  PO  pro  Projekt  
  Gemeinsame  Planung  und  Priorisierung  

  Gemeinsame  Sprints  
  Vermeidung  von  Overheads,  Nutzung  von  Synergien  
  Kontrolle  des  Work  in  Progress  
  Konfliktlösungen  zeitnah  durch  PO  und  Scrum  Team  
Zusätzlicher  Gewinn  
  Skaliert  auch  für  Kleinstprojekte  

  Team-­‐  statt  Personen-­‐Kapazitätsplanung  

  Keine  Urlaubsübergaben  

  Projektübergreifende  Standards  

  Budgetschätzung  genauer,  da  Team-­‐spezifisch  

  Releaseplanung  genauer,  da  Teamgeschwindigkeit  


bekannt  
MPS  Spezifika  
  PO  Team  definiert  Anteil  der  einzelnen  Projekte  an  Story  
Point  Kapazität  des  Sprints  

  Burn  Down  Charts  werden  sowohl  gesamt  als  aus  


projektspezifisch  erstellt.  
Fazit  
  Klassisches  PM  ist  in  Multiprojektumgebungen  nicht  
ausreichend.  

  Critical  Chain  Multi  Projectmanagement  ist  ein  


Lösungsweg,  macht  aber  vor  der  Projektorganisation  halt.  

  Multi  Project  Scrum  bietet  ein  vollständigen  


Lösungsansatz  für  Lean  Development  in  
Multiprojektumgebungen.