Sie sind auf Seite 1von 167

Ja

,uar

-®~&3 --

Hobie-Journal für Deutschland, Österreich und die Schweiz

Weltweit jetzt 150 000 Hobies eRegionale Ranglisten

,

··

Versuch's mal in der 8-Fiotte (Seite 6)

1111111 099999
1111111
099999

bis März '85

RalmlChots

1/85

Januar bis März 1985

9. Jahr~

Titel Einer von 150 000: lbbie 14 tobt sich aus Ebto: Jonathan Fastland

Herausgeber Deutsche lbbie Cat Kl.assenvereinigunJ e.v.

Redaktion

Ernst Bartling

(Schriftleiter, Offiziell,

Service)

F>:luard lbffmeister

Friedrich Schiebe!

(Stellvertreter, Fbl:un)

(!Bterreich)

Frank Eklchh:>lz

(Sclweiz)

Rlth Rüssmann, Birgit li::lric.n, Birgit Nelles, J:alald Al.lbin,

Mary lblzhäuer, Stefan Wippennann (Ubersetzungen) Christiare -"Dseler, Beate Seelen, Waltral.d Higgen,

Heidrun Zinmermann, Helga Hasberg

(TextverarbeitWlg)

Stefan Rielrer

(Gestaltun])

Volker G].ocke

(FQr\lll)

Dru::k

aku -

Ebtodnlck Köln,

'lel

0221/437257

Versand

Rätleidata,

Köln

Kurt Urlaub,

Bamberg

Hinweise

i.Z

Ra\lllSCI'x>ts

ist das l:bbi~ournal für Deutschland, ÖSterreich uro die ~~­

Es enthält die offiziellen Mitteilungen der Deutseren lbbie Cat Klas~~r~ und gung e.V. (DHCKV), der öSterreichischen lbbie Cat KlassenvereinigunJ (~· s Z\11\ der Schweizer Flotte. Ra\lllSCoots erscheint als Vierteljahresschrift jewe~i.zer Ende des OJarta].s und wird allen DID<V- md CEKV-Mitgliedem sowie den SC t-

Flottennitgliedern ohne besondere Bezugsgei:jjhr geliefert. Beiträge, ~i.~.~~· lieh gekennzeichnet sind, enthalten nicht unbedingt die Zoein\ID9" der ~~sen­

raUS·

d\ID9" vm Bilanateri.al die

Die Einsender erklären sich mit einer !OOglichen redaktic.ne11en Bearbei.tlltl~ gut a~h Kürzung - einverstanden. Manuskripte müssen nicht druckreif sein· N er leserlich. Die EOtos sollen schwarz-weiß gehalten sein. Der AlX!ruck e.i.n:z;elP Beiträge mit Angare der C)lelle ist erlaubt. Belegexenplar erbeten.

Sofern nicht anders vennerkt,

setzt die Redaktion bei Zuschriften CJder

zustirmung der Einsender zur Veröffentlichung

vo

_

Datenschutz Wir weisen darauf hin,

mmnern nicht zu anderen als vereinsinternen ·Zwecken veJ:Wendet werden

-relefcn-

daß die in dfesem Heft aufgßfilluten 1\dressen un.dor:fen·

ÖSterreich

Friediich Schiebe!

Tel.

0222/5619943

~rfer Str. 22/9

1060

Wien

d

Sclweiz

Frank Bo.x:hb:>l::z;

Tel.

064/244651

1

Hans-Hässig-st:::r" ~

5000 Aarau

Redaktionsadresse

Ernst Bartling

Tel.

0221/438604

IAlXertt>urger Str.

5000

K ö

1

n

41

426

Andre Hochfeld mit Vorschoter Jan Krohn Andre Hochfeld, in Harnburg zu Hau- se, machte in

Andre Hochfeld

Andre Hochfeld mit Vorschoter Jan Krohn Andre Hochfeld, in Harnburg zu Hau- se, machte in den

mit

Vorschoter

Jan

Krohn

Andre Hochfeld, in Harnburg zu Hau- se, machte in den letzten Jahren immer stärker auf sich aufmerksam.

1981

Rang

Rangli ste , schaffte er

27, 1983 Platz 9 und i n der ver- gangenen Saison hinter Christian Stall die 4. Position.

Andre

ver -

bringt auch ebenso lange die warme Jahreszeit an der Ostsee in Kel-

lenhu se n. Im frühen Alter von 5 Jahren steuerte er zum ersten Mal

allein

ich zum ersten Mal segelte entzieht

sich

Seine Segellaufbahn ging dann wei-

ter über Youngster,445

"Meistens segelten wir aber mit einer SURF, einer französischen

Gleitjolle, die ungefähr zwischen 470 und 420 angesiedelt ist, womit wir die lokale Kellenhusener

Freundschaftsregatta

gewannen."

noch

auf

70

der

1982

16er

Platz

ist

22

Jahre

jung

und

eine

meiner

Einmannjolle . "Wann

Erinnerung."

und 470 .

regelmäßig

1977

Hobi e in sein Bewußtsein,

trat

dann

zum

ersten

Mal

nachdem

der

Freunde auf den

Hobie

16

umstie -

gen . Im

gleichen

Jahr

wurden

erste

Erfahrungen gemacht und das "Ding"

wurdefür gut, vor a ll em sc hnell befunden .

aber

für

Im

Herbst

de s

gleichen

Jahres

wurde

es

da nn

konkret.

Andre

mußte

auch

so

ein

"Ding"

haben,

wenn

auc h

nur

einen gebrauchten Hobie 14. "Damals

noch für Jugendliche

lichen

Gästeregatta

Preis

zum

2000

erschwing -

DM . "

Die

folgenden

ca. i m darauf

vo n

·

Jahr

ging

wieder

mal

an

Andre .

Bei

dieser

Regatta

blieb

es

aus

Geld-

gründen

dann

auch.

1980

wurde

ihm

die

Sache

zu

trapez -

los und mit Vaters Hilfe konnte die alte 16er Schaukel von Dieter Braun

gekauft werden. Die Saison '81 wur-

de

dann

aktiv, aber mit mäßigem Re -

gattaerfolg,

mit Vorschoter Steffen

gestartet .

Die Sa.ison'82 wurde schon besser,

zum Dickschiffsegeln ab. Er wurde durch

Vorschoterin Katrin mit dem Ideal-

Vorschoter

Steffen

wanderte

gewicht

von

50

kg ersetzt. "Nach -

dem wir

nun

so

mit

dem

Boot

ver -

traut waren, daß wir damit nicht

segelten

die Saison ' 83 mit Dptimalgewicht, neuem Boot und viel Training mit

sondern

turnten,

ko nnte

einem

9 .

Platz

unter

den

Top

Ten

beendet

werden."

 

Im

letzten

Jahr

führte

Andre

seine

Erfolge

weiter,

nun

allerdings

mit

Vorschoter

Jan,

"der

beim

Essen

allerdings

fortlaufend

unter

Kon-

trolle

gehalten

werden

muß."

So

konnte

sich

die

Hochfeld-Crew

1984

nochmal

um

4

Plätze

steigern.

"Sofern

es

Wind

gibt,

wird

es

dann

bei

der

1 85er

Euro

in

Highcliff

so

richtig

zur

Sache

gehen."

Wobei

wir

Dir

Ernst

guten

Erfolg

Bartling

wünschen.

Offizielle Mitteilungen Regatta 6 B-Flotte 27 Beifall und Pfiffe 164 Kalen:ier 85 ÖSterreich
Offizielle Mitteilungen Regatta 6 B-Flotte 27 Beifall und Pfiffe 164 Kalen:ier 85 ÖSterreich
Offizielle Mitteilungen Regatta 6 B-Flotte 27 Beifall und Pfiffe 164 Kalen:ier 85 ÖSterreich

Offizielle Mitteilungen Regatta

6

B-Flotte

27

Beifall und Pfiffe

164

Kalen:ier 85

ÖSterreich

 

11

Nachrichten

Europameisterschaften

17

Scl:Meiz

20

Nachrichten

TA

48

Klassenvorschriften

IDB

62

Das Ding auf Föhr

Mitglieder

 

109

Neuaufnahrren

KV-Fragen

146

Wer ant\oortet?

Vorstand

163

Anschriften

Fbrum

Type

3

Andre lbchfeld

Raunschots

 

7

Ech::>

 

134

Randstories

156

Kleine J~Eldungen

lbbiemar

,

18

Schlachtenbtmnler

Regionen

28

Nordlichter

30

West Grünkohlsehrraus

33

Sül. Volles Haus

Regatta

34

16er-wM Nachlese

115

WM für Hobie 18 in AustraUen

126

Worrell 1000

Handicap -

Segler

37

Bis an die Grenzen •••

Iblidays

40

Spaniens Rosas

41

Wer fährt mit nach Ibsas?

42

Ibllands Versemeer

43

Spaniens IDs Ellcalyptos

44

Ibllands Brouwershaven

45

46

Ferienregatta Gardasee

47

Regattakalender Portugal

47

Fo:rnentera

Trainingslager

51

Hyeres

Interview

 

52

Tucker und Christensen

Kondition

64

Teil III

Flotten

120

Nachrichten

1tiiiiil

128

Van Wirrle verdreht

Taktik

140

Wetter

Tips

149

Rund um den lbbie

Anfänger

154

Großschottrimn Hobie 14

Statistik

 

Burriesrangliste

67

Korrektur 84

Regionalrangliste

70

Nord

71

Mitte

73

Süd

74

Südwest

75

West

67 Korrektur 84 Regionalrangliste 70 Nord 71 Mitte 73 Süd 74 Südwest 75 West

Name

tH tgliedsnummer

Vorname

An

Deutsche

Hoble

Cat

KV

Heinz

Oelmüller

Auf

den

Steinen

6

5140

Erkelenz

 

E

I

N Z

U G S

E

Ort

Datum

Erkelenz   E I N Z U G S E Ort Datum R M Ä C

R

M Ä

C

H T

I

G U N G

Hiermit

ermächtige

ich

die

Deutsche

Hoble

Cat

KV

widerruflich,

ab

19

meinen

Mitgliedsbeitrag

von

meinem

Konto

Nr.

bei

Bankleitzahl

Kontoinhaber bei Minderjährigen:

abzubuchen •

Unterschrift

"----------- --- ~- ---- - --- - ---

"-----------

---

~- ---- - --- - ---

Deutsche Hobie Cat Klassenvereinigung

~

e. V.

Mitglied Im Deutldlen Segler-Verband • Mitglied tn der Wortd Hoble Ctua ANoc:lotlon

Aktion

"[inzugsermächtigung"

Hit

der

Aktion

"Einzugsermächtigung"

möchte

ich

alle

KV-Hitglieder

ansprechen,

die

ihren

KV-ßeitrag

immer

noch

überweisen.

Gebt

Euch

einen

Ruck,

füllt

den

anhängenden

Vordruck

gleich

aus

und

schickt

ihn

an

mich

zurück.

 

Damit seid Ihr alle Zahlungssorgen los; denn pünktlich im Januar buchen wir Euren KV-Beltrag in der richtigen Höhe abL Um Termin und Oberweisung braucht Ihr Euch dann nicht mehr kümmern, und Ihr spart Euch den Weg zur Post oder Bank.

880

KV-Hltglleder,

die

bereits

eine

Einzugsermächtigung

erteilt

haben,

sind

mit

der

automatischen

Abbuchung

des

Beitrages

sehr

zufrieden.

Auch

Ihr

werdet

zufrieden

sein,

wenn

Ihr

dieses

einfache

und

bequeme

Zahlungsverfahren

ge-

wählt

habt.

 

Besonders

jedes

me

zuletzt

die

-wie

"älteren"

gewohnt-

KV-Hitglieder,

überweisen,

aufrufen;

Arbeit,

die

die

möchte

denn

Ihr

schon

ihren

ich

Beltrag

Jahr

zur

erspart

seit

Teilnah-

nicht

Jahren

am

lastschriftverfahren

auch

mir

erhebliche

beim

Versenden

der

Rechnungen,

Prüfen

der

Hitgliedsnummer

und

dem

richtigen

Verbuchen

des

Beitrages

entsteht.

und

last

not

least

heißt

es

in

unserer

Finanzordnung

(siehe

Seite

73

des

Hoble-Handbuchs):

"Die

Beiträge

sollen

grundsätzlich

nur

noch

im

Banklastschriftverfahren

erhoben

werden."

 

Alles

spricht

dafür,

darum

sende

die

sofort

ab!

Für

den

Vorstand

darum sende die sofort ab! Für den Vorstand Heinz Schatzmeister Gelmüller Einzugsermächtigung

Heinz

Schatzmeister

Gelmüller

Einzugsermächtigung

Vorstand Heinz Schatzmeister Gelmüller Einzugsermächtigung Vo,.ltzender: H. Zlmmermenn, Steinhegen - Steltv.

Vo,.ltzender: H. Zlmmermenn, Steinhegen - Steltv. Voraltzender und tedln. Referent: J. Elaler, Ber11n • Sekrellr: H. Kllmt, Bonn • Sdletzmelstor: H. OelmOIIer, MOnchengledbedl - Sporlreferent: S. Beckea, Ulm- EDV-Referent: G.SdlrOder,KOin- Pressereforont:

E. Barlllng. KOin- Preeoespredler: D. Aubln, MOnehen-Brunnthai - Reglonoi-Commodore Nord: D. Rolnhordt. Rotzeburg-Zecher - Mitte: Dr. M. Rua~ Bremen-Siuhr - SOd: D. Aubln, MOnchen-Brun nthol - SOdweat: J. Klein, Rutott-Durmerahelm • w t: H. Knopp, Krefeld - Sitz : Homburg, Verolnareglater Nr . 8233 - Konto: 407 088 bei dor Sperdo·Bonk KOin o. V. (BLZ 370 605 90)

Service Iegatta 77 Vele di Pasqua 77 Dütmer Dobben 78 Chaotenregatta 79 Maultaschenregatta

Service

Service Iegatta 77 Vele di Pasqua 77 Dütmer Dobben 78 Chaotenregatta 79 Maultaschenregatta
Service Iegatta 77 Vele di Pasqua 77 Dütmer Dobben 78 Chaotenregatta 79 Maultaschenregatta
Service Iegatta 77 Vele di Pasqua 77 Dütmer Dobben 78 Chaotenregatta 79 Maultaschenregatta

Iegatta

77

Vele di Pasqua

77

Dütmer Dobben

78

Chaotenregatta

79

Maultaschenregatta

80

Eifelcup

80

Cklrtka.tenschinken

81

Fönni tzspeicher

Fonnul.ar

Muster

82 1\imerl.aOOer Frühjahrspokal

83 Grenzlandregatta

84

Pläner See Regatta

84

Hinkelsteinregatta

85

Vogesencup

86

IDB 14/18 Föhr

87 Blaues Band von Rursee

88 Kopenhagen

88

I1 Globo

89

SRG Cup

90

Bocksbeutel

90

MBSC-Pokal

91

Neusiedler See/österreich

92

Schilkseeregatta

93

Texel

93

Cliemseeregatta

94 Dt.

Hcx:hschulroeisterschaft

96

Kellenhusencup

96

Breitenbrunn/österreich

97

EM für Hd:>ie 14 in Portugal

98

Weiden/österreich

98

Mediterranean lbbie Fun

1 00

EM für lbbie

16 in Fnqland

103

Rund Leghörn

104

Aufname KV

104

Aufnahire DSV-Verein

1 OS

Regatt.arreldung

111

ISZ für

HC 14/16/18

104 Aufname KV 1 04 Aufnahire DSV-Verein 1 OS Regatt.arreldung 111 ISZ für HC 14/16/18
Regattasegeln macht Spaß: Ver- ten melden, damit ihm für die teilt über 5 Regionen werden

Regattasegeln macht Spaß: Ver-

ten

melden,

damit

ihm

für

die

teilt über 5 Regionen werden seit

Dauer

der

Regatta

ein

erfahrener

19B3 Regatten mit sogenannten "B-

"A-Flotten-Segler"

als

zur

Flotten" angeboten. Ausgewiesen

Seite

gestellt

werden

kann.

Alle

werden diese Regatten im Regatta-

Probleme

des

Trimms,

 

des

Wege-

kalender mit einem "B" hinter den

rechts,

der

Taktik

etc.

können

startenden Klassen (z.B. 14/16/

mit

dem

Paten

besprochen

werden.

18/8).

Besonders

zwischen

den

einzelnen

Läufen

lassen

sich

die

Fehler

im

Worin

liegt

nun

das

Besondere

bei

Gespräch

analysieren.

 

den

Regatten

mit

"B-Flotten"?

 
 

Die

"B-Flotte"

startet

in

der

Re-

Zunächst einmal: Es handelt sich

gel

gemeinsam

mit

allen

anderen

hier um einen speziellen KV-Ser- vice für Regatta-Anfänoer und Seg-

Hobiss

ihrer

Klasse.

 

ler. die gelegentlich (vielleicht

Es

erfolgt

allerdings

im

Ziel

ei-

die Regatta "vor der Haustür",

ne

Doppelwertung,

d.h.

einmal

auf dem Heimatrevier) und "nur so

wird

die

11 8-Flotte"

von

der

"A-

zum Spaß" regattierep wollen.

Flotte"

getrennt

gewertet,

so

daß

Schon bei der Melduno kann sich

jeder selbst für die "A-" oder "B- Flotte" entscheiden, indem er im Meldeabschnitt (findest du in je- der Raumschots) den entsprechen-

den

So kann der Ausrichter in Zusam- menarbeit mit dem Regional-Com- modore die organisatorische Vor- bereitung treffen.

Eintrag

(A

oder

8)

vornimmt.

Bei der Ankunft zur Regatta

kann

sich der "B-Flotten-Segler 11

beim

Commodore oder seinem Beauftrag-

es

auch

hier

einen

ersten,

zwei-

ten,

dritten

usw.

Platz

gibt,

was

sich

in

der

Preisverteilung eben-

falls

auswirken

wird.

Im

Klar-

text:

Auch die "B-Flotte" erhält

_Preise.

Zum

anderen

wird

die

"B-

Flotte"

gemeinsam

mit

der

"A-

Flotte" für die Rangliste gewer- tet.

So,

lieber

Anfänger-,

Gelegen-

heits-, und Spaß-Segler,

schnup-

per doch mal rein! Denn:

Regatta-

segeln

macht

Spaß!

Ernst

8artling

10 Jahre DHCKV Raumsdtots Echo Mitglied 2000 Über die Berichterstattung von der Li ebe Hobi

10 Jahre DHCKV

Raumsdtots Echo

10 Jahre DHCKV Raumsdtots Echo Mitglied 2000 Über die Berichterstattung von der Li ebe Hobi e

Mitglied 2000

Über die Berichterstattung von der

Li

ebe Hobi e -Freunde l

jubiläumsfete in Köln haben meine Beatri x und Gaby und

Ich möchte mich an di eser Stelle

ist

ich un s sehr

gefreut.

Inzwischen

recht herzlich für die Glückwün-

haben wir wieder eine

erfolgreic he

sche und .das wunderbare Badetuch

"Weltreise" mit unserer "Magie

zur Mitgl i edschaft ( Nr.2000) be-

Sh ow " hi n ter u n s .

Falls

uns

jemand

danken. Es wurde bereits beim Ba-

engagieren

das wieder

möchte, ab 1 . April

den ·eingeweiht.

möglich , für Segler

un d

ihre

Freunde

auch

zum

"Freund -

Den Hobie 1~ habe ich gebraucht

1s c ha ft s pr ei s" .

gekauft (1983). Mittlerwei le

Für heute ein Simsalabim. Tel. D214/531 B7 E. v. 5 D9 D Le verkusen Tha
Für
heute
ein
Simsalabim.
Tel.
D214/531 B7
E.
v.
5 D9 D Le verkusen
Tha ddenstr .

herzliches

Ma n fred Wolf Mawolo

22

trage ich mich mit dem Gedanken

einen Hobie 18 (gebraucht) zu er- werben, mi t dem i ch dann mög- licherweise auch an Regatten te i l-

nehmen werde.

Vorher segelte ich einen "Laser".

Die Hobie Cats

s i nd mit dieser

Nußschale aber nicht zu verglei-

chen. Seit 5 Jahren wird auch

noch gesurft, was ich jedem Ho-

bi

So, jetzt werdet I hr das 2000te Mitglied etwas besser kennen. Ich hoffe, daß ich bald einen

e-Segler empfehlen kann.

"18er"

besitzen werde und Ihr

viel l eicht dann von mi r hören werdet.

Segelclub Münster

Bez u gnehmend a uf de n Artikel

Ihrem neuen

in

Hobia - Hendbuch " Uberle-

gen "

möchte

ich

folgende

Informa -

tio n

geben .

Die

Deli us-Brüder

be -

finde n sich in einem Irrtum , wenn

sie gla ube n , daß in Münster

Segelclub ansässig ist . Der hier seit knapp 4D Jahren ansässige Se - gelverein besteht überwiegend aus Regatta - bzw . Hochseeseglern .

Sollten die Brüder

Kontaktaufnah~e zu hiesigen Seglern interessiert sein, so würde ich

mich freuen, wen n sie

folgenden beiden Rufnummern mit mir i n Verbindung setze n würden : D25 1/

B61D22 oder D251/B62BBB ab 1B Uhr.

kein

Delius

an

ei ner

sich unter

Pater

Verfürth

44DD

Münster

Bis dann

Werner Ulrich Hahn 8901 Stadtbergen 2

Spende

Liebe Raumschots-Typen

Leider ist mir meine Raumschot-

Ausgabe

Ist es möglich nachträglich eine zu bekommen? Verrechnungsscheck für Unkosten liegt bei. wenn kei- ne Exemplare mehr vorhanden sind, v~rbucht den Scheck als Spende fÜr die KV in Anerkennung Eurer hervorragenden Redaktionsarbeit. Peter Scheller 28oo Bremen

2/84 abhanden gekommen.

Raumschots .Echo

Bildmaterial

--

-~

.-

--

~f

Von der Insel Föhr gibt es eigent- lich nicht viel zu berichten, daß ich trotzdem einen Brief schreibe liegt an einer seltsamen Entdek- kung , die ich beim Durchblättern einiger älterer Ausgaben von Raum- schote gemacht habe.

Berichte, Trimmtips oder andere Meldungen werden durch Fotos ver- ziert, die auch schon in anderen Ausgaben zu begutachten waren. Da stellt sich die Frage, ob in der Redaktion ein Mangel an Fotos be- steht. Meine Anfrage bezieht sich natürlich auf SW-Bilder.

Ich hätte nun gern gewußt ob Fo- tos, Zeichnungen und Schriftzüge benötigt werden. Wenn Fotos benö- tigt werden, hätte ich auch gerne gewußt, welches Format bevorzugt

wird und ob die Bilder matt glänzend sein sollen.

oder

Die beigefügten

Fotos

sind

alle

im letzten

Jahr

bei

der

Föhrer

Freundschaftsregatta aufgenommen

worden.

ritz

Go-

HC

Andreas

76B71

zeigt

Bock.

Jens

und

·----

c:>

Gratulation

zu

dar

hervorragenden

Ausgabe

des

Hobie

Handbuches.

Jochen

Sierck

Lieber

Jochen,

zunächst

recht

herzlichen

Dank

für

Deih

Schreiben

und

Gratula-

tion

zu

Deinem Hobie-Briefbogen

bzw.

Couvert.

Das

ist

ja

eine

gelungene

Sache.

Nun

zu

den

Fotos:

Gerne

machen

wir

von

Deinem

Angebot

Gebrauch.

Wir

benötigen

SW-Fotos

in

dem

von

Dir

übersandten

Format.

Bai

her-

ausragenden

si~

auch

Du

Ereignissen

etwas

größer

übrigens

noch

Fotos

wir

ja nicht

Dir

können

sein.

besser.

beschrif-

dank-

so

viele

mal

Glanzend

Falls

ten

bar,

da

"Nordlichter"

wir

ist

die

könntest,wären

kennen.

Vielen

Dank

für

Deine

Mitarbeit!

Mit

freundlichem

Gruß

Ernst

Bartling

könntest,wären kennen. Vielen Dank für Deine Mitarbeit! Mit freundlichem Gruß Ernst Bartling 8
February 5, 1985 HANJO ZIMMERMANN Swinemunder 4803 Germany StraBe Steinhagen Dear Hanjo, 23 WORLD HOBlE

February

5,

1985

HANJO

ZIMMERMANN

Swinemunder

4803

Germany

StraBe

Steinhagen

Dear

Hanjo,

23

WORLD HOBlE
WORLD
HOBlE

CLASS ASSOCIATION

It's been quite a while since we have communicated, and I want to take this opportunity to write and wish you the very best for the new year.

All

Worlds. This year promises to be yet another fun-filled, action-

is

going well

here

in

the

USA

as

we

prepare

for

the

Hobie

18

packed

season.

 

From

what

I've

heard,

the

European Class

Association

is

doing

really well and

new

fleets

are

popping

up

everywhere.

I

think

that's

great and am sure

it will only mean more participation and

better

sailors

from

Europe.

 

Thank

you

for

the

Hobie

Handbook.

Congratulations

on

an

excellent

job.

The

book

is

firstclass!

Sincerely,

--,

Congratulations on an excellent job. The book is firstclass! Sincerely, --, SB/mh I 9

SB/mh

I

Raumschots Echo Lob CostaSahna e. V. Wir des wünschen stehen Das gibt jahrelange einen Bildern

Raumschots Echo

Lob

Raumschots Echo Lob CostaSahna e. V. Wir des wünschen stehen Das gibt jahrelange einen Bildern Wir

CostaSahna

Raumschots Echo Lob CostaSahna e. V. Wir des wünschen stehen Das gibt jahrelange einen Bildern Wir

e. V.

Raumschots Echo Lob CostaSahna e. V. Wir des wünschen stehen Das gibt jahrelange einen Bildern Wir

Wir

des

wünschen

stehen

Das

gibt

jahrelange

einen

Bildern

Wir

Jahre

uns

unserer

freuen

bedanken

die

zum

Klassenvereinigung.

uns

und

für

Zusendung

beglück-

Be-

Hoble-Handbuches

Sie

Ihrer

zehnjährigen

herausgegebene

und

wünschen

Hobie-Handbuch

in

über

Ihre

imposanten

wieder.

nächsten

und

bei

Querschnitt

Tätigkeit

Wortbeiträgen

Ihnen

für

die

viel

ein

Erfolg

weiterhin

auf

Wiedersehen

Rund-Fehmarn-Regatta.

Vielen Dank für das tolle Hobie-Handbuch.

03.s karm man wirklich als

gelungenes Werk

bezeichnen. Ein Lob an Elx::h!

Ansgar Jahns

6700 Ludwigshafen

Mit

freundlichen

Grüßen

Segel-Club

Costa

Sahna

e.V.

H.

Imelmann

1.

Vorsitzender

Mit freundlichen Grüßen Segel-Club Costa Sahna e.V. H. Imelmann 1. Vorsitzender -'10

-'10

Offizielle Hoble Cat-Mitteilungen aus Österreich Verantwortlich: Gumpendorfer Friedrich 22/9, Schiebe!, 1060 Wien Str.

Offizielle

Hoble

Cat-Mitteilungen

aus

Österreich

Verantwortlich:

Gumpendorfer

Friedrich

22/9,

Schiebe!,

1060

Wien

Str.

Tel.

0222/5619943,

Auf ein gutes Hobie '85

Der heurige Regattakalender wird sicher bei einigen Segelfreunden, bedingt durch die Terminkonzentration im Juni,keine Freude hervor- rufen.

Leider hat sich dieser Terminkalender durch ein nicht

freuliches Ereignis,welches bei der Generalversammlung eingehend

geschildert wurde,ergeben.Ich hoffe auf

ich bereits mit einem 2. Yachtclub im Westen (Traunsee) Kontakt aufgenommen habe. Eines der wichtigsten Ereignisse wird die Bestenermittlung im UYCNs, da wir mit diesem Club zusammen die HC 16 EM 1986 planen.Ich hoffe daher auf sehr viele Meldungen,vor allem aus dem deutschen Raum,da dies eine erstklassige Gelegenheit ist das EM - Revier 1986 kennenzu- lernen.Weiter ist es auch für viele Hobie - Neulinge die beste Möglichkeit,durch den längeren Kontakt mehr über Trimm und "Hobie Way Of Live " zu erfahren.Eine weitere gute Möglichkeit für Hobie- Neulinge ist wie jedes Jahr die Langstreckenregatta.Falls genügend Meldungen eintreffen,wollen wir eine B - Flotten - Wertung durch- führen.

sehr er-

eine Verbess~rung für

1986,

wobei

Weiter kann ich unseren Mitgliedern mitteilen,daß sich der durch das EM - Organisationskom~tae erweiterte Vorstand bereits mitten in der Planung und Vorbereitung für die HC 16 EM 1986 befindet.Wir möchten diese Vorbereitungen bis zum Somme~o weit abgeschlossen haben,daß wir bei der EM in England ein möglichst fertiges Konzept vorstellen können. Für die HC 16 EM 22§2 möchte ich darauf hinwcisen,daß wir ~ vor- qualifizierte Plätze haben+im Hinblick auf 1986 möglichst auch beschicken sollten.

Nähere

Unterlagen können bei mir tel.

oder schriftlich angefordert

werden.

~~~~g.L

Herbert Gradl

Starter der

letztjährigen

Breitenbrunnregatta

heuer kein Startgeld

(Rückvergütung)

I

bezahlen

Generalversammlung Wien

Tagesordnung:

mn 18.1.1985

um

19 .oo l1hr

1. Begrüßunq und Feststellunq der

2. Berichte Obmann Kassier Kassaprüfer

3. Entlastung des Vorstandes

4. Neuwahl des Vorstandes

5. Finanzpl~n 1985

6. Mitgliedsbeitrag

7. Aktivitäten 1985

8. Ehrunq des

9. Allfälliges

Beschlußfähigkeit

Ranglistenbesten und des Gwinners des Pannonia Cups

Punkt 1)

Obmann Gradl

begrüßt um 19.00 Uhr die

Anwesenden und

stellt

fest,

auf 19.30 Uhr verschoben wird.

um 19.30 Uhr wird die

Anwesenden als beschlußfähig erklärt.

Punkt 2)

daß die

Beschlußfähigkeit nicht gegeben ist und die GV

GV ohne

Rücksicht auf die Anzahl der

a) Obmann

Die Aktivitäten der

hauptsächlich auf den Neusiedlersee.

im Westen

Breitenbrunn erstmalig eine Hobie-Ragatta veranstaltet,

leider der Flaute zum Opfer fiel. Start 1985 vergütet.

abgelaufenen Saison konzentrierten sich

Es

fand

nur eine Regatta

statt. Am Neusiedlersee hat der Yachtclub

Das Startgeld wird

die

für den

{Attersee)

Großereignis und H6hepunkt war die Bestenermittlung in Weiden.

Es waren

27

Boote,

davon 7 deutsche Segler am Start.

Gewonnen

haben die

konstantesten Segler der Saison 1984 Klaus und Gitti

Kitzmüller.

Erfolg gekennzeichnet, gelungene Veranstaltung.

allen Helfern. Bei der Europameisterschaft waren 3 österr. jedoch ohne besonderen Erfolg.

Die Bestenermittlung war nicht nur vom seglerischen

sondern auch w.ieder als Ganzes eine

Der

Dank gilt

dem Bodenpersonal und

Boote am Start,

 

1986

wurde von uns

eine Bewerbung abgegeben;

die

Für die Euro Aussichten

scheinen gut zu

sein.

Wir

haben derzeit bereits

die

Zusage,

Regattateilnehmer waren Michalek/Foregger und Schleifer/Schleifer.

daß

ein

Sponsor

im Segel

aufscheinen kann.

Die häufigsten

b) Kassier

Da der Kassier beruflich verhindert war, wurde sein Bericht von Obmann Grad! verlesen. Im Zeitraum 8.11.83 bis 31.12.84 stehen Einnahmen von ÖS 34.735,-- Ausgaben von ÖS 26.725,03 gegenüber. Von den Einnahmen stammen ÖS 25.400,- aus Mitgliedsbeiträgen.

Besonders zu erwähnen sind weiters Spenden in der Höhe von ÖS 3.370,-- und die Subvention der Werft in Höhe von ös 5.965,--. Bei den Ausgaben ist die größte Position (ÖS 19.060,50) für

die

Bei den Regattaausgaben

"Raumschots'!

ist erfreulicherweise nur ein Defizit

(Bewirtung Attersee ca.

von ÖS 4.273,90

zu verzeichnen.

ÖS 1.000,-,

der Rest ist

Dieses Ergebnis

der Bestenermittlung

kostengünstige Gebarunq

Pokale

für Bestenermittlung und Langstrecke Weiden)

Steindl)

ist einerseits auf das gute Meldeergebnis bei

(27 Starter)

und andererseits

und die

auf die

gespendeten

(Winzerkeller)

und die

Saohpreise

(Fa.

Schuh-Ski)

(Dr.

zurückzuführen.

Die restlichen

Kosten

sind Verwaltungskosten, wobei insbesondere

zu erwähnen

ist,

daß

keine Kopierkosten angefallen sind.

Somit ist

in der Berichtsperiode ein Rohüberschuß von ös

8.009,97

erwirtschaftet worden.

Davon

sind

noch die

"Raumshots"

4/84

und das Hobie-Jahrsbuch

(ca.

7.000,--)

zu bezahlen.

c) Kassaprüfer

Michalek berichtet,

Belege und Kassabücher

eine ordentliche,

daß

er volle

Einsicht in die Aufzeichnungen,

erhalten hat nach Durchsicht und Prüfung

den Statuten und Beschlüssen entsprechende

Kassagebarunq

feststellen

konnte.

Punkt 3)

D~zu den Berichten des Obmannes,

keine weiteren Wortmeldungen vorlagen, beantragt Michalek die Entlastung des Kassiers und des übrigen Vorstandes für die ver- gangene Geschäftsperiode.

Dieser Antrag wird einstürumig angenommen.

Punkt 4)

des Kassiers und des Kassaprüfers

Michalek bringt den einzigen vorliegenden Wahlvorschlag Abstimmung.

Der Vorschlag wird Ergebnis:

zur

einstimmig angenommen und bringt folgendes

Obmann

Ing.

Herbert Gradl

Obmann Stellver.

Ingmar

Schleifer

Kassier

•••

Dipl.Ing.

Dieter

Zehethofer

 

Schriftführer

Dipl.Ing.

Dr.

Christoph Essler

Zur

Erweiterung

des Vorstandes

für

die Organisation der Hobie-Cat

16

EM

kooptiert:

1986

am

Neusiedlersee

Helmut

werden

Reiter

Dr.

Peter Malczek

folgende

Manfred

Michalek

Personen

in den Vorstand

Der

wiedergewählte Obmann

schlägt vor,Dr.

Hanfred Michalek

auch

für

die nächste Geschäftsperiode als

Kassaprüfer

zu

wählen.

Der

Vorschlag

Punkt

5)

und

wird

6)

einstimmig

angenommen.

Der Kassier stellt schriftlich den Antrag, da es der derzeitige Kassastand erlaubt, den Mitgliedsbeitrag 1985 mit ÖS 300,-- unverändert zu lassen. Zusätzlich sollte, wie im Vorjahr mit großem Erfolg praktiziert, zu Spenden aufgerufen werden. Der Antrag wird einstimmig angenommen.

Punkt 7)

Die Regattatermine für

Die Euro findet vom 20. - 27. Juli in Südengland statt. Wir haben 4 Plätze für qualifizierte Boote. Gesegelt wird mit bei-

gestellten Segeln auf eigenen oder gemieteten Booten. Wir

müssen

für 1986 nicht wieder die 4 Plätze verlieren. Als Veranstalter- land bekämen wir dann weitere 2 Plätze, sodaß insgesamt 6 Boote qualifiziert wären. Neu im Regattaprogramm ist die Regatta des Yachtclubs YES in Weiden. Gradl ersucht um zahlreiche Teilnahme möglichst auch bei den deutschen Regatten, damit wir auch entsprechenden Gegen- besuch erhalten.

1985 wurden

diskutiert.

4

Boote

trachten,

daß mindestens

teilnehmen,

damit wir

Die

Bestenermittlung wird

85

vom

Yachtclub Neusiedel

gemeinsam

mit

einem

Tornadoschwerpunkt durchgeführt.

Diese

Regatta

bei der

insgesamt 50-60 Boote erwartet werden,

soll

als Test für die

86

angestrebte Euro

Wir müssen bis zum Sommer ein fixes Programm haben um es bei der Euro in England vorzulegen. Es gibt schon eine Reihe von Länder-

in

Neusiedel dienen.

Stimme

für

zusagen,

Gradl bittet alle um Mitteilung über eventuelle potente Sponsoren.

Teile des ÖSV zeigen

Hobies.

Auf

die

ihre

Österreich

an

einer

abgeben werden.

Interesse

in

diese

für

Klassenanerkennung

aufgenommen.

der

Die Bemühungen

Frage

Richtung werden

die

Saison

85

die

nach Anregung

stellt Kitzmüller

fest,

daß

die

Regattahäufigkeit

im Juni

eine Müdigkeit der Teil-

nehmer

hervorrufen

könnte.

Es

wäre

besser,

wenn

zwischen den

Regatten

mehr

Distanz

wäre

und

auch die

Anzahl

der

Regatten

sollte nicht

zu

hoch

sein.

Gradl

erklärt,

wie

es

zu

dieser

Häufung

im Juni gekommen ist und

 

verspricht im nächsten Jahr

es

besser vorzubereiten.

Punkt 8)

Ranglistenbeste und Gewinne r des Pannonia beständigsten Hoblesegler Klaus und Gitti

Gradl gratuliert und überreicht den Pokal für den Ranglistensieg.

Der

nicht recht ze i tig

Punkt 9)

Cups

wurden

heuer

die

Kitzmüller.

Pannonia

Cup wird

nachgereicht da

er

zur Generalversammlung

eingetroffen 'ist.

Auf die Frage nach einem Trainingslager, erklärt Gradl, daß man vielleicht versuchen könnte ein solches gemeinsam mit der süd- deutschen Flotte am Neusiedlersee zu veranstalten.

Gradl schließt die GV um 20.30 Uhr.

Wien,

1985

01

18

Rangliste '84

1 .

2

KI TZMIJELLEf(

MINAIU K

3. SCHIEI'<EL

4. f(ADL

5. KRAUS

6. GRADL.

7. SCHL.EIFEF(

8. F'RASSL

9 .

10 .

11. VESE: L Y

IEBSCHEH

13.G

12. L

WAL

LNER

HIEBL

I:'A L I<NE

MICHAL

WALL

OSSNEF(

Ef(

I\

14. ZELIN I<A

E

16

17

1B.G

15.

.

.G

I<

WANN INGEH

o.1·n~;

0.4589

0. 6:?B 1

0.76133

O.El995

1. 2450

1 .3 333

1. 3420

1.372D

1 .3774

1 . 4929

1 .5034

1.~'>41~:5

1. 7460

1. 7464

1 . '1 10'?

2.06 17

2

123~5

C( ~L

Dr.

Christoph Essler

(Sch~iftsführer)

\ )

1'?. G

F'Cil TE

20.

HE LL

21.1JS

GANTSWEG

22 .

.JAI<OF.<OWITZ

23.

GOTTWALD

24.

ZOHNIJA

25.G

ASAM

26.

ZEHETHOFEH

27. G

RADES

213.G

MEI SZNER

29.G

WACHTMEISTEf(

30.

REINF'HECHT

31.

STABEf(

32.

f(ICHTEf(

33.

MEIXNER

H(ll.JS'ENB I CHLEf(

35.

REITEf(

36.

DIETL

37.

BCIS'CH

38 .

BRAHEH

2.2 469

2 2b 1 1 1

2 . 2B57

2

2.

4 762

~)0 00

2.

2

2

2

~-~. ~50<79

~)250

5864

b173

6 482

2.!.,66 7

2.7 407

2.771!

: .>

fl09~5

2. 1

El ~)7

2.Btl i0

2 .9000

2.'1048

:5 .0 0 00 3.00 00

Pannonia Cup '84

1.

KITZMUEL.LER

0.2816

2.

MINARIK

0.6970

3.

SCHIEBEL

0.8462

4

.

I<HAUS

1 .0185

5.

f(AilL

1.1254

6. 1. 2~)13

LIEBSC HER

7. 1 .8375

SC HLEIFER

8

.

F' I'(ASS L

2

.1 277

9.

GRADL

2.158 4

10.

.

12.

13.

14.

15.

16.

17 .

1 8.

19.

20 .

21.

1 1

HIEBL

WALLNER

ZELINKA

MICHALEK

WALLER

ZORNIJA

VESELY

JAKOBOWITZ

EMIC H

KRAFT

GOTTWALD

ZEHETHOFER

2.2'344

2.3251

2.4603

2. ~5797

2.9109

3.0981

3. 2~>49

:L3165

:5.336 1

3.4202

3.5000

3.5864

22.

23.

24.

25.

26.

27.

28 .

ESSLER REINPRECHT STAEcER RICHTER MEIXNER REITER KILIA N POSCH TH AN NH OFER ZlllERICS BOSC H BRAHER

Regattatermine '85

6.- 9.

Juni 85

15.u.16.Juni 85

22.u.23.Juni 85

Intern.Bestehermittlung

RR

I

PC

UYCNs -

Neusiedl I

Neusiedlersee

Breitenbrunn YC Breitenbrunn /Neusiedlersee

RR

I

PC

Weiden

RR

I

PC

YES

I

Neusiedlersee

3.6723

3.7407

3.7716

3.8095

3.8 57 1

3.90

.0000

4.000

4

00

0

4

4.000

4

4.00

.0 000

0

.0 000

00

?.u.8.Sept. 85

Langstreckenregatta Flotte 315 Weiden I

PC

Neusiedlersee

28.

u.29.Sept.85

Weyregg YC Weyregg IAttersee

RR

Weiter

Termine bekanntgegeben:

wurden vom KCA in Podersdorf I

Neusiedlersee folgende

RRIPC

PC

PC

vom KCA in Podersdorf I Neusiedlersee folgende RRIPC PC PC Ersatzschwerpunktregatta 18.u.19. Mai 85 29.u.3o.Juni 85

Ersatzschwerpunktregatta

18.u.19. Mai 85 29.u.3o.Juni 85 24.u.25.August 85

HC

16

EM 85

:

2o.- 2?.Juli 85 I

S

-

England

-Christchurch Dorset

Für die Entsendung zur HC 16 EM 85 gilt die Rangliste 1984 ergänzt

mit allen RR bis

zum 9.

Juni 85.

Fix vorqualifizierte Plätze für Osterreich

 

RR

Ranglistenregatta

;1h

PC

Panno.niacup

14 Stk.

Meldefristen zu den EMs beachten!

Mit den Veranstaltern und mit

wir bis

Mannschaften benennen.

Damit wird es erforderlich, daS sich alle HC 14 und HC 16-Segler bei Hanjo Zimmermann schrl?tlich bis zum 1. Mai melden, die zu den EMs fahren wollen.

Für die EM der HC 14 in Portugal sind 12 Plätze, für die EM der HC 16 in England sind 11 Plätze vorgesehen. Die Plätze werden in der Reihenfolge der Rang~liste 1984 vergeben. Anrechte der ersten 12, bzw. 11 Segler verfallen, wenn die schriftliche Meldung nicht bis zum 1. Mäi eingeht I

Die dann noch freien Plätze werden in der Reihenfolge der Rangliste aufgefüllt. Bis zum 14. Mai werden dann alle nachgerutschten vorqualifizierten Mannschaften schriftlich benachrichtigt.

Neben den vorqualifizierten

schreibung

die Möglichkeit,

in einer "B"-Flotte teilzunehmen.

Unabhängig von der Meldung bei uns apart man für die Teilnahme in England Geld, wenn man dort bis zum 15.6. mit Scheck meldet, siehe Ausschreibung. Für Portugal ist nur eine Voranmeldung bzgl. des Hotels notwendig, siehe Ausschreibung.

CCF ist

vereinbart,

daS

zum 1.

Juni 1985 unsere vorqualifizierten

Teams haben

je nach Aus-

(siehe an anderer Stelle) weitere

Segler

sich vor Ort zu qualifizieren oder

Letzte Meldung:

Wer sich noch nicht bei Sigi Backes gemeldet hat, muß sich unbedingt bis zum 1. Mai bei Hanjo Zimmermann melden. Bisher haben sich zur Teil- nahme an d e r 16er EM die Crews Hochfeld, Wycisk, Engländer, Köpcke, Sohwarzlow, A. Sauer und Delius ge- meldet. Zur 14er EM haben sich bis- her gemeldet Reinhardt, Dallmann, Bechtold und Zander.

Hanjo Zimmermann

und Delius ge- meldet. Zur 14er EM haben sich bis- her gemeldet Reinhardt, Dallmann, Bechtold und
und Delius ge- meldet. Zur 14er EM haben sich bis- her gemeldet Reinhardt, Dallmann, Bechtold und

Egon Hobiemann als Schlachtenbummler

Ze i c hnun g :

Egb e r t

vo n

Twicke l

Schlachtenbummler Ze i c hnun g : Egb e r t vo n Twicke l Es

Es

kommt

nicht

allzu häufig vor,

fiziert,

so

heißt

das noch

daß

in heimischen

Gewässern

eine

nicht,

daß

er

in der Versenkung

Europameisterschaft

stattfindet,

verschwände. Nein,

er erscheint

Egon wird

dem

"Jahrhundertereignis" nicht

allerdings

an

teil-

nehmen;

Creme vorbehalten.

steht nicht der geringste Zweifel:

er gehört dazu, KV-Oberen nicht sind,

Diese Buchhaltertypen haben

nur ein

die Ergebnislisten und die Rang-

listen,

Sicht beurteilen sie dann die

es

ist

der Creme de la

FUr Egon be-

auch wenn die seiner Meinung

und

das

ja

sind

einseitigen

Gebetbuch,

Aus

dieser

schon

am

allerersten

Tag

in

Kellenhusen noch vor der Prü-

fung

Zielstrebig

platz,

länder antrifft.

kennen

tut seiner redseligen Art keiner- lei Abbruch.

Er quatscht

orthodoxen Pidgin-Englisch an,

ob der

der Hobies.

wo

er

ihn

steuert er zum Takel- zunächst nur Aus-

Die meisten

gar nicht,

jeden in

doch das

seinem un-

Dazu

will oder nicht.

Teilnahmewürdigkeitl

Egon könn-

schwingt

er

seinen Flachmann

 

te denen schon was über die

mit

Whisky,

welchen

er bei

sol-

richtige Auswahl erzähl.en,

aber

chen

Gelegenheiten immer mit

sich

der Prophet gilt

ja nichts im

führt.

Da

ist

er bei den Skandi-

eigenen Lande!

naviern

genau

an der

richtigen

Adresse.

Man unterhält

sich

Nun,ist er auch nicht vorquali-

prächtig.

 

Auf

die Frage,

ob

er

Teilnehmer

sei,

hält er gleich einen

längeren Vortrag,

in welchem er

darlegt,

daß

er nicht vorquali-

fiziert

versteht sich,

sei,

von eigentlich aber

seiten der KV

schon, versteht sich ••• und

vorher noch qualifizieren?

Kommt

Daraufhin klopfen ihm die Nach-

fahren der Wiki~ger auf die Schulter und bieten ihm "Snüs" an, eine schnupftabakähnliche Masse, welche ihre Wirkung entfaltet,

wenn man

Zahnfleisch wirken

ist mutig; er genehmigt sich eine ordentliche Ladung, von den bei- fälligen Blicken der Gesprächs- partner verfolgt.

Drei Minuten

ihn

dem fahrbaren

streben,

Gelächter.

blockiert er dort eine der An-

dachtszellen,

der hervorwagt.

doch

gar nicht

in die Tüte!

sie

zwischen Lippe und

läßt.

Egon

später

sieht man

Gesicht

mit

käseweißem

eilig

"6-Zylinder" zu-

verfolgt von dröhnendem