Sie sind auf Seite 1von 2
Download-Anleitung Die Angaben für die einzelnen Größen eines Schnittes stehen in den Anleitungen hintereinander, durch
Download-Anleitung Die Angaben für die einzelnen Größen eines Schnittes stehen in den Anleitungen hintereinander, durch

Download-Anleitung

Die Angaben für die einzelnen Größen eines Schnittes stehen in den Anleitungen hintereinander, durch Gedankenstriche getrennt. Steht nur eine Angabe, gilt sie für alle Größen

191 Kleid ddf

Gr. 34, 36, 38, 40, 42, 44 Kleidlänge ab Taille 114 cm

Sie brauchen:

Kreppsatin, 140 cm breit: 3,35 – 3,35

– 3,40 – 3,45 – 3,50 – 3,55 m. Futter,

140 cm breit: 2,20 – 2,20 – 2,20 – 2,30

– 2,40 – 2,55 m. Vlieseline G 785.

Vlieseline Formband. 1 Nahtreißver- schluss, 40 cm lang und Spezial-Näh- fuß. Stoffempfehlung: Weich fallende Kleiderstoffe. Papierschnitt:

Schnitt in der benötigten Größe aus- schneiden. Die obere Ansatzlinie in Teil 3 gilt für Gr. 34. Für die restl. Größen die Linie bis zum entsprechenden Querstrich schräg verlaufend neu einzeichnen. Naht- und Saumzugaben:

Nähte u. Kanten 1,5 cm, Saum 3 cm. Zuschneiden:

Kreppsatin:

u. Kanten 1,5 cm, Saum 3 cm. Zuschneiden: Kreppsatin: n Blende I (Teil 6) an der

n Blende I (Teil 6) an der Umbruch-

linie links auf links falten, Bruch- kante nicht einbügeln. Die Innen- kante entlang der markierten Naht- linie feststeppen. Auf der Oberseite der Blende die Falte in Pfeilrichtung einlegen (nicht bügeln) und die

1 Vorderteil

1x

Nahtzugaben der Ansatzkanten auf-

2 Rechtes Rückenteil

1x

einanderstecken. Die Ansatzkanten

3 Linkes Rückenteil

1x

der Blende rechts auf rechts entlang

4 Vord. Rockbahn

1x

der unteren Ansatzlinie (I) so auf das

5 Rückw. Rockbahn

1x

Kleid steppen, dass die Blende nach

6 Blende I im Stoffbruch

1x

oben zeigt, die Unterseite der Blen-

7 Blende II im Stoffbruch

1x

de liegt oben. Blende über die An-

Futter: Teile 1 bis 5. Die Futterteile

gegengleich zum Oberstoff zu- schneiden.

satznaht nach unten legen, nicht bü- geln. Schmalseiten der Blende an den linken Schlitzkanten festheften.

Einlage siehe Zuschneideplan. An

n

An den linken Schlitzkanten den

den Futterteilen ca. 3 cm breite Formstreifen aus Einlage auf die Ausschnittkanten bügeln. Vlieseline Formband am Oberstoff auf die Aus-

Nahtreißverschluss einnähen, siehe „Gewusst wie“. Linke Seitennaht von unten bis zum Reißverschluss steppen.

schnitt- und Armausschnittkanten

n

Am Futter die Abnäher und die

und auf die untere Kante der Vor- der- und Rückenteile bügeln.

Nähte steppen, Schulternaht offen lassen.

Nähen:

n

Ausschnitt, Armausschnitt und

n Abnäher steppen. Längsabnäher zur Mitte, Brustabnäher nach unten bügeln. Rückw. Mittelnaht und rech- te Seitennaht steppen.

Schulternaht: Futter rechts auf rechts auf das Vorder- und Rückenteil ste- cken. Am Reißverschlussschlitz das Futter ca. 5 mm vor der Schlitzkante

n An den Rockbahnen die rechte Seitennaht steppen (Nahtzahl 7). Rockbahnen an die untere Vorder- und Rückenteilkante steppen. Naht- zugaben nach oben bügeln.

zurückschlagen, am Ausschnitt fest- stecken. Die Schlitzzugaben vom Kleid nach außen legen, über dem Futter feststecken. Entlang den Aus- schnitt- und Armausschnittkanten

Schnittteile 1 bis 7

2 2 2 2

Gr. 36 3333

Gr. 38 4444 Gr. 40 55

42 666 6

Gr. 44 7777

Gr.

Gr.

34

Schnittteile 1 bis 7 2 2 2 2 Gr. 36 3333 Gr. 38 4444 Gr. 40
Schnittteile 1 bis 7 2 2 2 2 Gr. 36 3333 Gr. 38 4444 Gr. 40

steppen, dabei jeweils 2 cm unter-

halb der Schulternahtlinien begin- nen und enden. Nahtzugaben zu- rückschneiden. Futter und Schlitzzu- gaben nach innen wenden. Die Schulterkanten von Vorder- und Rückenteil rechts auf rechts aufein- andersteppen. Nahtzugaben ausein- anderbügeln. An einer offenen seitl. Kante zwischen Futter und Ober- stoff greifen und die Schulternaht

nach außen ziehen. Die Schulterkan- ten vom Futter aufeinandersteppen. Die innen liegenden Teile an der Schulter noch etwas weiter heraus- ziehen. Die Nahtzugaben auseinan- derbügeln, dazu einen Kochlöffel- stiel unter die Naht schieben. Dann die restl. noch offenen Kanten an Ausschnitt und Armausschnitt auf- einandersteppen. Schulternaht wie- der zurückschieben. Ausschnitt- und Armausschnittkanten bügeln. Futter auf den Reißverschlussbändern an- nähen.

bügeln. Futter auf den Reißverschlussbändern an- nähen. n An einer Hälfte der Blende II (Teil 7)

n An einer Hälfte der Blende II (Teil 7)

die Faltenlinien mit Heftstichen auf die rechte Stoffseite übertragen. Die Blende an der Stoffbruchlinie links auf links falten, Bruchkante nicht einbügeln. Offene Kanten aufeinan- derheften. Jeweils in der Mitte zwi- schen den Faltenlinien von Falten- pfeil bis Faltenpfeil die Stofflagen

aufeinandersteppen. Die Blende ent- lang der Ausschnittkante und fort- laufend entlang der markierten An-

satzlinie (II) so auf das Kleid steppen, dass die Blende nach oben zeigt, die Nahtzugaben der Schmalseiten über- stehen lassen. Schmalseiten einschla- gen, Blende nach unten legen. Die Falten in Pfeilrichtung einlegen und von der Unterseite aus zwischen den Pfeilzeichen zusteppen. Die Falten- nähte der Blende auf dem Kleid fest- nähen, dabei die Blende etwas nach oben schieben. Die Schmalseiten von Hand an den Schlitzkanten annähen.

n Saumzugabe nach innen bügeln,

von Hand annähen. Futter säumen, es soll 1 cm kürzer sein als das Kleid.

Zuschneidepläne Bei einfacher Stofflage zuschnei- den, die rechte Stoffseite liegt oben. Gestrichelt eingezeichnete Teile mit der beschrifteten Seite nach unten auflegen.

Kreppsatin, 140 cm breit

Seite nach unten auflegen. Kreppsatin, 140 cm breit Futter, 140 cm breit burda Download, Anleitung 1191-122010

Futter, 140 cm breit

unten auflegen. Kreppsatin, 140 cm breit Futter, 140 cm breit burda Download, Anleitung 1191-122010 burda style

burda Download, Anleitung 1191-122010 burda style

S. 1 v.2

burda Download, Anleitung 1191-122010 burda style

S. 2 v. 2

burda Download, Anleitung 1191-122010 burda style S. 2 v. 2 GewuSSt wie Verdeckter Nahtreißverschluss Diese speziellen

GewuSSt wie Verdeckter Nahtreißverschluss

Diese speziellen Reißverschlüsse gibt es in 3 Längen: 22 cm, 40 cm, 60 cm. Der Reißverschluss sollte min- destens 2 cm länger sein als der Schlitz. Er wird eingenäht, bevor die Naht unterhalb des Schlitzes ge- steppt wird. Zum Einnähen braucht man ein spezielles Nähfüßchen.

Reißverschluss einnähen:

Den Reißverschluss öffnen und die Spirale mit dem Daumennagel weg- drücken, so dass die Nahtstelle zwi- schen Band und Spirale zu sehen ist.

Geöffneten Reißverschluss mit der Oberseite nach unten auf die rechte Stoffseite einer Schlitzkante legen. Um den Reißverschluss genau in der markierten Nahtlinie festzusteppen, den Abstand zwischen Band und Stoffkante wie folgt berechnen:

Nahtzugabenbreite minus 1 cm Band-

breite = Abstand zur Stoffkante. Bei einer 1,5 cm breiten Naht- zugabe beträgt der Abstand zum Band 5 mm. Das obere Reißverschlussende im errechneten Ab- stand zur Stoffkante mit einer Stecknadel feststecken. Am mar- kierten Schlitzende

steht das untere Reißverschlussende über. Das Nähfüßchen so auf den Reißverschluss setzen, dass die Spi- rale in der Kerbe rechts neben der Nadel liegt (1). Den Reißverschluss von oben bis zum markierten Schlit- zende feststeppen. Den Reißver- schluss schließen. Das zweite Reißverschlussband mit der Oberseite auf die rechte Stoff- seite der zweiten Schlitzkante le- gen, oben mit einer Stecknadel fest- stecken. Reißverschluss wieder öff- nen. Das Nähfüßchen auf das obere Reißverschlussende setzen, die Spi- rale liegt in der Kerbe links neben der Nadel (2). Den Reißverschluss von oben bis zum Schlitzende fest- steppen. Reißverschluss schließen. Nun die Naht unterhalb vom Reiß- verschluss steppen, und zwar von unten nach oben. Dabei das lose unte- re Ende vom Reiß- verschluss zur Naht- zugabe hin legen. Die Naht möglichst dicht bis zum letzten Stich der Reißver- schlussnähte step- pen. Zu lange Reiß- verschlüsse abschnei- den und das Ende mit einem Stoffrest einfassen.

1 2
1
2

BURDA-MASSTABELLE

DAMENGRÖSSEN bei Körpergröße 168 cm

Größe

cm

34

36

38

40

42

44

46

48

50

52

Oberweite

cm

80

84

88

92

96

100

104

110

116

122

Taillenweite

cm

62

66

70

74

78

82

86

92

98

104

Hüftweite

cm

86

90

94

98

102

106

110

116

122

128

Vord. Taillenlänge

cm

43

44

45

46

47

48

49

50

51

52

Brusttiefe

cm

25

26

27

28

29

30

31

32

33

34

Rückenlänge

cm

41

41

42

42

43

43

44

44

45

45

Rückenbreite

cm

33,5

34,5

35,5

36,5 37,5

38,5

39,5 41

42,5 44

Schulterbreite

cm

12

12

12

13

13

13

13

14

14

14

Armlänge

cm

59

59

60

60

61

61

61

61

62

62

Oberarmweite

cm

26

27

28

29

30

31

32

34

36

38

Halsweite

cm

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43

Copyright 2010 by Verlag Aenne Burda GmbH & Co. KG, Hubert-Burda-Platz 2, D-77652 Offenburg. Sämtliche Modelle, Schnittteile und Zeichnungen stehen unter Urheberschutz, gewerbliches Nacharbeiten ist untersagt. Der Verlag haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Handhabung des Schnitts, der Materialien, unsachgemäße Ausführung der Tipps und Anleitungen oder unsachgemäße Nutzung der Modelle entstehen.