Sie sind auf Seite 1von 36
6 2 9 5 7 2 9 3 6 9 4 Super M 4 1
6 2 9 5 7 2 9 3 6 9 4 Super M 4 1
6 2 9 5 7 2 9 3 6 9 4 Super M 4 1
6 2 9 5 7 2 9 3 6 9 4 Super M 4 1
6 2 9 5 7 2 9 3 6 9 4 Super M 4 1
6
2
9
5
7
2
9 3
6
9
4
Super M
4
1
8
3
6
4
4
Mathematik für alle
1
7
8
3
Daten, Häufigkeit
und Wahrscheinlichkeit
3
10
10
8
2
1
3
4 1 8 3 6 4 4 Mathematik für alle 1 7 8 3 Daten, Häufigkeit
4 1 8 3 6 4 4 Mathematik für alle 1 7 8 3 Daten, Häufigkeit
4 1 8 3 6 4 4 Mathematik für alle 1 7 8 3 Daten, Häufigkeit
4 1 8 3 6 4 4 Mathematik für alle 1 7 8 3 Daten, Häufigkeit
4 1 8 3 6 4 4 Mathematik für alle 1 7 8 3 Daten, Häufigkeit
4 1 8 3 6 4 4 Mathematik für alle 1 7 8 3 Daten, Häufigkeit
Das bedeuten die Zeichen: Hier gibt es etwas zu entdecken! !  wiedergeben, ausführen, ausrechnen
Das bedeuten die Zeichen:
Hier gibt es etwas
zu entdecken!
! 
wiedergeben,
ausführen, ausrechnen
! 3
überlegen, mitdenken,
fortsetzen
! 
eigene Strukturen
und Lösungswege
entwickeln, darstellen,
begründen und
systematisch nutzen
Mathematik für alle
Mathematik für alle
3
3
Mathematik für alle 3 Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit Herausgegeben von Ursula Manten Gudrun Hütten Klaus

Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit

Herausgegeben von Ursula Manten Gudrun Hütten Klaus Heinze

Erarbeitet von

Ursula Manten Gudrun Hütten Klaus Heinze Erarbeitet von Vanessa Vane Klein Illustrationen Illust von Martina

Vanessa Vane Klein

Illustrationen Illust von

Martina Mart Leykamm

Dorothee Doro Mahnkopf

Heinze Erarbeitet von Vanessa Vane Klein Illustrationen Illust von Martina Mart Leykamm Dorothee Doro Mahnkopf

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Inhalt

Thema

Thematische/inhaltliche Aspekte

Seite

Daten erfassen und darstellen

 

Ferienzeit ade!

Einem Säulendiagramm Informationen entnehmen Größenverhältnisse am Kreisdiagramm erfassen

Auf zur Schule!

Tabellen Informationen entnehmen Daten in Balkendiagrammen darstellen Einem Diagramm Informationen entnehmen Daten in Kreisdiagramme übersetzen

/

Im Klassenzimmer!

Tabellen Informationen entnehmen Fragen Daten zuordnen Daten in einer Tabelle darstellen und auswerten

/

Zu Hause!

Zuordnung von Rechengeschichten Fragen beantworten Rechengeschichte zu vorgegebenen Daten verfassen

/

In der Freizeit!

Daten aus Diagrammen entnehmen Diagramme vergleichen und Fragen beantworten Aussagen Diagrammen zuordnen

/

Kombinatorik

Ferienzeit ade!

Anzahl verschiedener Möglichkeiten bestimmen Umgang mit Baumdiagrammen erarbeiten

/

Auf zur Schule!

Anzahl von Möglichkeiten mit dem Baumdiagramm ermitteln Anzahl von Möglichkeiten erweitern und verringern

/

Im Klassenzimmer!

Anzahl von Möglichkeiten bestimmen und variieren Kombinationsmöglichkeiten erfassen und variieren

/

Zu Hause!

Anzahl von Möglichkeiten schrittweise bestimmen Anleitung auf neue Aufgabe anwenden

/

In der Freizeit!

Anzahl von Möglichkeiten ermitteln Wissen auf andere Situationen übertragen

/

Wahrscheinlichkeit

Ferienzeit ade!

Mit den Begriffen sicher, möglich, unmöglich umgehen Aussagen Bildern zuordnen

/

Auf zur Schule!

Begriffe sichern Mittels Häufigkeiten Aussage begründen Aussagen auf Richtigkeit überprüfen Wahrscheinlichkeiten grafisch umsetzen

/

Im Klassenzimmer!

Möglichkeiten übersichtlich darstellen Häufigkeiten ablesen und zur Argumentation nutzen Ergebnissen Wahrscheinlichkeiten zuordnen Vorgehensweise übertragen

/

Zu Hause!

Aus Tabellen Wahrscheinlichkeiten ablesen Daten auswerten Fragen zu Wahrscheinlichkeiten beantworten Wahrscheinlichkeiten grafisch darstellen

/

Das kann ich jetzt

Übersicht Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit

/

Lösungen und Hinweise für Lehrkräfte siehe Seite 32
Lösungen und Hinweise
für Lehrkräfte siehe
Seite 32

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Ferienzeit ade!

8 6  2 0 Klasse 3a Klasse 3b Klasse 3c Deutschland Spanien Österreich
8
6
2
0
Klasse 3a
Klasse 3b
Klasse 3c
Deutschland
Spanien
Österreich

In Österreich

In den Sommerferien waren einige Kinder der 3. Schuljahre verreist. Sie haben in Österreich, Spanien und Deutschland Urlaub gemacht.

a) Wie viele Kinder der Klasse  a waren

in Österreich?

7 Kinder

b) Wie viele Kinder haben ihre Ferien in

Spanien verbracht?

12 Kinder

c) Aus welcher Klasse sind die meisten

Kinder verreist?

Aus Klasse 3a

d) Wo haben die meisten Kinder Urlaub gemacht?

e) Wie viele Kinder der . Schuljahre sind insgesamt weggefahren?

38 Kinder

f) In der Klasse  b sind insgesamt  Schüler. Wie viele Kinder waren in den

Sommerferien zu Hause?

7 Kinder waren zu Hause.

Österreich, Spanien oder Deutschland?
Österreich,
Spanien oder
Deutschland?

Das Kreisdiagramm zeigt, wie viele Kinder in den jeweiligen Ländern Urlaub gemacht haben.Trage die Namen der Reiseländer ein!

  




Spanien

Namen der Reiseländer ein!    Spanien Österreich Deutschland  Schreibe die jeweiligen Klassen

Österreich

Deutschland



Schreibe die jeweiligen Klassen aus Aufgabe 1 unter die entsprechenden Diagramme!

Diagramm 

Aufgabe 1 unter die entsprechenden Diagramme! Diagramm  Klasse 3b Diagramm  Klasse 3c Diagramm 

Klasse 3b

Diagramm 

Diagramme! Diagramm  Klasse 3b Diagramm  Klasse 3c Diagramm  Klasse 3a Daten erfassen und

Klasse 3c

Diagramm 

Diagramm  Klasse 3b Diagramm  Klasse 3c Diagramm  Klasse 3a Daten erfassen und darstellen

Klasse 3a

Daten erfassen und darstellen 1–3 Zwischen Darstellungsformen wechseln

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Auf zur Schule!


Marlene Bus PKW Fahrrad zu Fuß
Marlene
Bus
PKW
Fahrrad
zu Fuß

Die Kinder der Klasse 3 c haben morgens vor der Schule gezählt, wie die Kinder der 3. Schuljahre zur Schule kommen. Diese Tabellen haben sie aufgeschrieben:

zur Schule kommen. Diese Tabellen haben sie aufgeschrieben: a) Wie viele Kinder der . Klassen kommen
zur Schule kommen. Diese Tabellen haben sie aufgeschrieben: a) Wie viele Kinder der . Klassen kommen
zur Schule kommen. Diese Tabellen haben sie aufgeschrieben: a) Wie viele Kinder der . Klassen kommen

a) Wie viele Kinder der . Klassen kommen mit dem Bus?

b) Wie viele Kinder der . Klassen kommen mit dem PKW?

c) Wie viele Kinder der . Klassen kommen mit dem Fahrrad?

d) Wie viele Kinder der . Klassen kommen zu Fuß?

e) Wie viele Kinder sind insgesamt in den  Klassen?

3 Kinder

13 Kinder

14 Kinder

30

Kinder

60

Kinder

Male deine Antworten aus Aufgabe 1 in das Balkendiagramm! 1 Rechenkästchen = 1 Schüler Klassen
Male deine Antworten aus Aufgabe 1
in das Balkendiagramm!
1 Rechenkästchen
= 1 Schüler
Klassen 3a, 3b,
3c
Dieses Jahr
Bus
PKW
Fahrrad
zu Fuß
0
5
10
15
20
25
30
Schülerzahl

Daten erfassen und darstellen 1 Tabellen Informationen entnehmen, 2 Daten in Balkendiagrammen darstellen

Auf zur Schule!

Die Klassenlehrerin Frau Strauß zeigt ihren Schülern das Diagramm vom letzten Jahr. Klassen 3a, 3b,
Die Klassenlehrerin Frau Strauß zeigt ihren Schülern das Diagramm vom letzten Jahr.
Klassen 3a, 3b,
3c
Letztes Jahr
Bus
PKW
Fahrrad
zu
Fuß
0
5
10
15
20
25
30
Schülerzahl
c) Vergleiche die beiden Diagramme!
Was ist gleich?
Was ist anders?
z. B.: Letztes Jahr sind viel mehr Kinder mit dem Bus
gekommen als in diesem Jahr. Dieses Jahr sind viele Schüler zu Fuß gekommen.

Für den Elternabend hat die Klasse 3 b zwei Kreisdiagramme gezeichnet, die die beiden Zählungen im letzten Jahr und in diesem Jahr zeigen. Welches Diagramm zeigt dieses Jahr, welches zeigt das letzte Jahr? Kreuze an. Wie hast du es herausgefunden?Jahr. Dieses Jahr sind viele Schüler zu Fuß gekommen. z. B.: Im letzten Jahr sind die

z. B.: Im letzten Jahr sind die meisten Kinder mit dem Bus gekommen, dieses Jahr zu Fuß.

Diagramm  1 Tortenstück = 5 Schüler Dieses Jahr
Diagramm 
1 Tortenstück
= 5 Schüler
Dieses Jahr

Diagramm 

Dieses Jahr
Dieses Jahr

Letztes Jahr

Schüler Dieses Jahr Diagramm  Dieses Jahr Letztes Jahr Letztes Jahr Daten erfassen und darstellen 3

Letztes Jahr

Jahr Diagramm  Dieses Jahr Letztes Jahr Letztes Jahr Daten erfassen und darstellen 3 Einem Diagramm

Daten erfassen und darstellen 3 Einem Diagramm Informationen entnehmen, 4 Daten in Kreisdiagramme übersetzen

Im Klassenzimmer



Kinder wachsen schnell. Zu Beginn des Schuljahres wird in der Klasse 3 c die Körpergröße gemessen: Sitzen die Kinder noch auf den richtigen Stühlen, die zu ihrer Körpergröße passen, oder brauchen sie neue?

Körpergröße

Farbe

 cm bis  cm

Lila
Lila

 cm bis  cm

Gelb
Gelb

 cm bis  cm

Rot
Rot

 cm bis  cm

Grün
Grün

 cm bis  cm

Blau
Blau

Die Kinder haben ihre Körpergröße bestimmt und angekreuzt, auf welchem Stuhl sie sitzen.

Name

Größe

 

Möbelfarbe

 
Lila
Lila
Gelb
Gelb
Rot
Rot

Eva

, m

 

x

Eva , m   x  
 

Aylin

, m

x

 
Aylin , m x    
 

Keshia

, m

   

x

Keshia , m     x

Paula

 cm

x

Paula  cm x    
   

Bugra

, m

x

 
Bugra , m x    
 

Noah

, m

 

x

Noah , m   x  
 

Marua

 cm

 

x

Marua  cm   x  
 

Mio

 cm

 

x

Mio  cm   x  
 

Lena

, m

x

 
Lena , m x    
 

Emely

, m

 

x

Emely , m   x  
 

Tom

, m

 

x

 
Tom , m   x  

Naomi

, m

x

 
Naomi , m x    
 

Max

 cm

 

x

Max  cm   x  
 

Maria

, m

   
Maria , m     x

x

Nele

, m

   

x

Nele , m     x

Bilal

 cm

x

Bilal  cm x    
   

Lea

 cm

 

x

 
Lea  cm   x  

Paul

, m

 

x

Paul , m   x  
 

Nina

, m

x

 
Nina , m x    
 

Mohamed

, m

 

x

Mohamed , m   x  
 

Marlene

, m

 

x

Marlene , m   x  
 
Schulmöbel werden in 5 verschiedenen Größen herge- stellt und mit unterschiedlichen Farben gekennzeichnet, so dass
Schulmöbel werden in
5 verschiedenen Größen herge-
stellt und mit unterschiedlichen
Farben gekennzeichnet, so dass
jedes Kind richtig sitzen und
arbeiten kann.

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Daten erfassen und darstellen Informationen aus einer Datentabelle entnehmen; Fragen Daten zuordnen

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Im Klassenzimmer

a) Wie viele Kinder sitzen jeweils auf einem lila, gelben oder roten Stuhl?

7 Lila:
7
Lila:

Kinder

11 Gelb:
11
Gelb:

Kinder

3 Rot:
3
Rot:

Kinder

b) Überprüfe in der Klassenliste, ob die Möbelfarbe für die Kinder noch stimmt.

Trage bei der richtigen Farbe einen Kreis

noch stimmt. Trage bei der richtigen Farbe einen Kreis ein. c) Was trifft bei den lila

ein.

c) Was trifft bei den lila Stühlen zu? Kreuze an.

Es werden mehr lila Stühle gebraucht. Es werden weniger lila Stühle gebraucht. Die meisten Kinder
Es werden mehr
lila Stühle gebraucht.
Es werden weniger
lila Stühle gebraucht.
Die meisten Kinder be-
halten ihren lila Stuhl.
ja
nein
ja
nein
ja
nein

d) Wie viele Kinder brauchen einen neuen Stuhl?

8 Kinder brauchen einen neuen Stuhl.

Wie viele Kinder können ihren gelben Stuhl behalten?

9 Kinder können ihren gelben Stuhl behalten.

Wie viele lila Stühle werden nicht mehr gebraucht?behalten? 9 Kinder können ihren gelben Stuhl behalten. 5 lila Stühle Wie viele gelbe Stühle müssen

5 lila Stühle

Wie viele gelbe Stühle müssen noch besorgt werden?

4 gelbe Stühle

Welcher Stuhl ist richtig? Trage in das richtige Feld den Namen ein.gelbe Stühle müssen noch besorgt werden? 4 gelbe Stühle Welcher Stuhl   Möbelfarbe ist richtig? Lila

Welcher Stuhl

 

Möbelfarbe

ist richtig?

Lila

Gelb

Rot

behält den

Paula, Bilal

Eva , Noah, Marua,

Keshia , Nele

Stuhl

Mio, Emely, Max, Paul,

Mohamed, Marlene

bekommt

 

Aylin , Bugra, Lena,

Tom, Lea

einen neuen

Stuhl

Naomi, Maria, Nina

Vervollständige die Sätze. Es gibt verschiedene richtige Antworten.

1.

2.

Bei den roten Stühlen

muss ein zusätzlicher Stuhl besorgt werden.

Stuhl behalten.

13 Kinder können ihren

3
3

In einem halben Jahr gibt es wahrscheinlich

2 bis 4

rote Stühle mehr.

Daten erfassen und darstellen Daten in einer Tabelle darstellen und auswerten

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Zu Hause!


Naomi, Maria, Lea und Paula laufen um die Wette. Leas Papa stoppt die Zeit. Naomi
Naomi, Maria, Lea und Paula
laufen um die Wette. Leas Papa
stoppt die Zeit. Naomi braucht
nur 11 Sekunden. Maria ist
3 Sekunden langsamer als
Naomi, wird aber nur Dritte.
Paula ist die Langsamste.

Welches Diagramm gehört zu welcher Geschichte? Wie müssen die Achsen benannt werden? Ordne zu!

Noah, Nele, Nina und Mio haben einen Tag lang aufgeschrieben, wie viele Stunden sie fernsehen.
Noah, Nele, Nina und Mio haben einen Tag lang
aufgeschrieben, wie viele Stunden sie fernsehen.
Noah schaut nur 30 Minuten am Tag. Nele guckt doppelt
so viel Fernsehen wie Noah. Nina schaut nur 30 Minuten
länger als Nele. Mio schaut ganze 2 Stunden am Tag.
Diagramm
2
Diagramm
1
Sekunden
Frau Wolters misst ihre vier Kinder. Jan ist 1,10 m groß. Alex ist
20 cm größer als Jan. Lisa ist mit 1,50 m das größte der Kinder.
Jana liegt von der Größe her genau zwischen Alex und Jan.
Minuten
Zentimeter
Diagramm
3
Diagramm 
Minuten
0
20 0
60 80
100
120 10
Diagramm  Sekunden 0 5 10 15 20 25
Diagramm 
Sekunden
0
5 10
15
20 25
Diagramm  Zentimeter 0 20 0 60 80 100 120 10 160
Diagramm 
Zentimeter
0
20 0
60
80 100
120 10
160

Daten erfassen und darstellen 1 Zuordnung von Rechengeschichten

Zu Hause!

Beantworte die Fragen! Wie viele Stunden Fernsehen schauen Noah, Nele, Nina und Mio zusammen am Tag?

Zusammen schauen sie 5 Stunden Fernsehen am Tag

Wie viele Stunden schauen die beiden Jungen Noah und Mio insgesamt?

2 Stunden und 30 Minuten

Wie viele Stunden schauen die beiden Mädchen Nele und Nina insgesamt?

2 Stunden und 30 Minuten

Wie viele Sekunden braucht Lea?

9 Sekunden

Wer läuft am schnellsten von den Mädchen?

Lea

Das kann ich herausfinden!
Das kann ich
herausfinden!

Wer kommt auf den . Platz?

Naomi

Wie groß ist Jana? 120 Zentimeter Schreibe eine passende Geschichte zum Balkendiagramm! 0 20 0
Wie groß ist Jana?
120 Zentimeter
Schreibe eine passende Geschichte zum Balkendiagramm!
0
20 0
60
80 100
120 Cent

In der Freizeit!



Viele Kinder sind in der Freizeit in einem Sportverein. Tom, Marlene und Maria haben in ihrer Klasse 3 c eine Umfrage gemacht. Auch in der Klasse 3 b wird eine Umfrage vorgenommen.Vergleiche die Ergebnisse.

Sport in der Freizeit 10 Klasse 3 c 21 Kinder 5 Fußball Volleyball Handball Tennis
Sport in
der Freizeit
10
Klasse 3 c
21
Kinder
5
Fußball
Volleyball
Handball
Tennis
Tischtennis
Schwimmen
Leichtathletik
Karate
Turnen
Reiten
Wer macht mit mir noch Karate ?
Wer macht
mit mir noch
Karate
?
Sport in der Freizeit 10 Klasse 3 b 25 Kinder 3 Sportarten werden noch häufiger
Sport in
der Freizeit
10
Klasse 3 b
25
Kinder
3 Sportarten
werden noch häufiger
gemacht! Ich mache
Leichtathletik
5
Rate mal,
welche Sportart
ich mache …
Fußball
Volleyball
Handball
Tennis
Tischtennis
Schwimmen
Leichtathletik
Karate
Turnen
Reiten



Daten erfassen und darstellen 1 Diagramme vergleichen

Beantworte folgende Fragen:

In der Freizeit!



Welche Sportarten sind am beliebtesten? Schreibe die Reihenfolge für 3 c und 3 b auf.

Fußball, Schwimmen, Turnen, Volleyball, Reiten, Handball, Karate

c:

Fußball, Turnen, Schwimmen, Leichtathletik, Karate, Reiten, Tennis, Volleyball

b:



Welche Sportarten werden von mindestens 4 Kindern gemacht?

Fußball, Schwimmen, Turnen, Volleyball

c:

Fußball, Turnen, Schwimmen, Leichtathletik

b:



Welche Unterschiede gibt es zwischen der 3 c und der 3 b?

 

z.B.: machen keine Kinder in der in der 3c Leichtathletik, in der 3b aber 4 Kinder.



Zu welchem Diagramm passen folgende Aussagen? Kreuze an.

 

c

b

Bei uns sind doppelt so viele Kinder beim Fußball wie beim Turnen.

Bei uns sind doppelt so viele Kinder beim Fußball wie beim Turnen.
Bei uns sind doppelt so viele Kinder beim Fußball wie beim Turnen.

Tischtennis spielt kein Kind.

Tischtennis spielt kein Kind.
Tischtennis spielt kein Kind.

In der anderen Klasse machen genauso viele Kinder unseren Sport.

In der anderen Klasse machen genauso viele Kinder unseren Sport.
In der anderen Klasse machen genauso viele Kinder unseren Sport.

Ferienzeit ade!

Tom war in den Ferien in Italien. Die italienische Flagge hat ihm gut gefallen. Er möchte nun seine eigene Fahne mit drei verschiedenfarbigen Streifen entwerfen. Er hat die Farben Blau, Grün, Gelb zur Verfügung Wie viele Möglichkeiten hat Tom? Probiere!Ferienzeit ade! blau blau grün gelb grün grün gelb blau blau gelb gelb grün gelb

zur Verfügung Wie viele Möglichkeiten hat Tom? Probiere! blau blau grün gelb grün grün gelb
zur Verfügung Wie viele Möglichkeiten hat Tom? Probiere! blau blau grün gelb grün grün gelb
zur Verfügung Wie viele Möglichkeiten hat Tom? Probiere! blau blau grün gelb grün grün gelb

blau

blau

grün

gelb

grün

grün

gelb

blau

blau

gelb

gelb

grün

gelb

grün

blau

gelb

       

grün

       

blau

       

Tom hat

6

Möglichkeiten die Fahne einzufärben.



Neben dem Strandhotel gibt es einen großen Bauernhof! Der Bauer hat einen roten Traktor und einen blauen Schlepper. In der Scheune stehen drei verschiedene Anhänger. Wie viele verschiedene Gespanne mit einem Fahrzeug und einem Anhänger kann der Bauer zusammenstellen? Verbinde!

einem Anhänger kann der Bauer zusammenstellen? Verbinde! Es sind 6 Gespanne möglich.  Kombinatorik 1, 2
einem Anhänger kann der Bauer zusammenstellen? Verbinde! Es sind 6 Gespanne möglich.  Kombinatorik 1, 2

Es sind

6

Gespanne möglich.



Kombinatorik 1, 2 Anzahlen verschiedener Möglichkeiten bestimmen

Ferienzeit ade!

 Vorspeisen a) Tom möchte im Strandhotel eine Vorspeise, ein Hauptgericht und eine Nachspeise essen.
Vorspeisen
a) Tom möchte im Strandhotel eine Vorspeise,
ein Hauptgericht und eine Nachspeise essen.
Hühnersuppe
Knoblauchbrot
Vervollständige das Baumdiagramm.
Wie viele unterschiedliche Möglichkeiten gibt es für Tom?
Hauptgerichte
Es gibt
12
Möglichkeiten für ihn.
(12 = 2 · 3 · 2)
Kinderschnitzel mit Pommes
Spagetti
Pizza
Nachspeisen
Schokopudding
Schokopudding
Schnitzel
Eis
Eis
Schokopudding
Hühnersuppe
Spagetti
Eis
Das ist ein
Baumdiagramm.
Schokopudding
Pizza
Eis
Vorspeisen
Hauptgerichte
Nachspeisen
Schokopudding
Schnitzel
Eis
Schokopudding
Knoblauchbrot
Spagetti
Eis
Schokopudding
Pizza
Eis
b) Feriengäste wählen: A B C
b) Feriengäste wählen:
A
B
C

Zeichne jeweils den Weg für die Auswahl im Baumdiagramm ein.

Kombinatorik 3 Baumdiagramm vervollständigen und nutzen



Auf zur Schule!

 Naomi überlegt, was sie heute zur Schule anziehen soll. Sie hat folgende Kleidungsstücke zur
Naomi überlegt, was sie heute zur Schule anziehen soll.
Sie hat folgende Kleidungsstücke zur Auswahl:
Probiere alle Möglichkeiten!

Bastelanleitung

zur Auswahl: Probiere alle Möglichkeiten! Bastelanleitung Entlang der roten Linien aufschneiden  Kleider,-

Entlang der roten Linien aufschneiden



Kleider,- Strumpf- und Schuh- streifen ausschneiden

Papierstreifen durch- schieben

Kombinatorik

Auf zur Schule!



Naomi hat für das Kleid

für die Schuhe

Insgesamt hat Naomi

3

Möglichkeiten, für die Strumpfhosen

2

Möglichkeiten,

2

Möglichkeiten.

3 · 2 · 2 = 12

Möglichkeiten sich anzuziehen.

Schreibe als Multiplikations- aufgabe.
Schreibe als
Multiplikations-
aufgabe.

Zu ihrem Geburtstag bekommt Naomi noch weiße Stiefel geschenkt. Wie viele Möglichkeiten hat sie jetzt, sich anzuziehen?

Sie hat dann 3 · 2 · 3 = 18 Möglichkeiten sich anzuziehen.
Sie
hat dann
3
· 2
· 3
=
18 Möglichkeiten
sich anzuziehen.

Auf dem Schulweg fällt sie hin. Die braunen Schuhe und das rosa Kleid sind kaputt. Wie viele Möglichkeiten hat sie jetzt noch, sich anzuziehen?

Sie hat noch 2 · 2 · 2 = 8 Möglichkeiten sich anzuziehen.
Sie
hat noch
2
·
2
·
2
=
8
Möglichkeiten
sich anzuziehen.

Kombinatorik 2 Anzahlen von Möglichkeiten erweitern; 3 Anzahlen von Möglichkeiten verringern



© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Im Klassenzimmer

In Klasse 3 a sind Max, Nele und Lea die besten Freunde. In der Klasse möchten sie gern nebeneinander sitzen. Wie viele Möglichkeiten gibt es?Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Im Klassenzimmer Max sitzt links Nele sitzt links Lea sitzt links

Max sitzt links

Nele sitzt links

Lea sitzt links

gibt es? Max sitzt links Nele sitzt links Lea sitzt links Max Nele Lea Max Lea

Max

Nele

Lea

Max

Lea

Nele

Nele

Max

Lea

Nele

Lea

Max

Lea

Max

Nele

Lea

Nele

Max

Antwort:

Es gibt 6 Möglichkeiten

Lea Nele Max Antwort: Es gibt 6 Möglichkeiten hinten, vorne, links, rechts Die Klassenlehrerin
hinten, vorne, links, rechts
hinten, vorne,
links, rechts

Die Klassenlehrerin entscheidet sich für Gruppentische. Nun möchte Paula mit Max, Nele und Lea gerne zusammen an einem Gruppentisch sitzen. Wie viele Möglichkeiten gibt es?Es gibt 6 Möglichkeiten hinten, vorne, links, rechts z. B.: N P N P L M

z. B.:

N P N P L M M L M P M P
N P
N
P
L M
M
L
M P
M
P
N L L N L P L P
N
L
L
N
L
P
L
P
M N N M
M N
N
M

usw.

Insgesamt 4 · 3 · 2 = 24 Möglichkeiten

Es gibt

24

Möglichkeiten.



Kombinatorik 1 Anzahlen von Möglichkeiten bestimmen; 2 Anzahlen von Möglichkeiten variieren

Im Klassenzimmer

In Klasse 3 a soll ein Kopfrechenturnier veranstaltet werden. Dazu werden 6 Gruppen mit jeweils 4 Kindern gebildet. Die Kinder überlegen, wie viele Spiele Gruppe gegen Gruppe erforderlich sind, bis jede Gruppe gegen jede andere Gruppe angetreten ist.Im Klassenzimmer Fülle die Tabelle aus. Ein Kreuz steht für ein Spiel. Gruppe   

Fülle die Tabelle aus. Ein Kreuz steht für ein Spiel.

Gruppe

 
  
  
  
  
  

   
    
    
    
    

     
      
      
      

       
        
        

         
          

           
Keine Gruppe spielt gegen sich selbst! Vorsicht: Kein Spiel doppelt zählen!
Keine Gruppe
spielt gegen sich selbst!
Vorsicht: Kein Spiel
doppelt zählen!

Antwort:

Es sind 15 Spiele zu machen, damit jede Gruppe gegen jede andere Gruppe gespielt hat.

Wie viele Spiele müssen gemacht werden, wenn statt der 6 Vierergruppen 8 Dreiergruppen gebildet werden?damit jede Gruppe gegen jede andere Gruppe gespielt hat. Gruppe 1 2 3 4 5 6

Gruppe

1

2

3

4

5

6

7

8

1

 
1  
1  
1  
1  
1  
1  
1  

2

   
2    
2    
2    
2    
2    
2    

3

     
3      
3      
3      
3      
3      

4

       
4        
4        
4        
4        

5

         
5          
5          
5          

6

           
6            
6            

7

             
7              

8

               

Antwort:

Dann müssen 28 Spiele gemacht werden.

Kombinatorik 3 Kombinationsmöglichkeiten erfassen und variieren



Zu Hause

PICCOLO Eissorten Zitrone Erdbeer Heidelbeer Schoko Vanille
PICCOLO
Eissorten
Zitrone
Erdbeer
Heidelbeer
Schoko
Vanille


Familie Müller besucht am Sonntag das Eiscafe Piccolo. Gemeinsam betrachten sie die Eiskarte.

Emely möchte gerne ein Eis mit  Kugeln. Emely mag kein Schokoladeneis und kein Vanilleeis.

Wie viele Möglichkeiten gibt es für Emely, ein Eis auszuwählen? Emely mag folgende Sorten: Dies
Wie viele Möglichkeiten gibt es für Emely,
ein Eis auszuwählen?
Emely mag folgende Sorten:
Dies sind nicht
zwei verschiedene
Möglichkeiten.
Zitrone
Erdbeer
Heidelbeer
. Schritt:
. Schritt:
. Schritt:
Immer  Kugeln sind
von der gleichen Sorte.
Immer  Kugeln sind
von der gleichen Sorte.
Jede Kugel ist von einer
anderen Sorte.
Male aus.
Von jeder Sorte
nur 1 Kugel.
10
Zusammen gibt es
Möglichkeiten.
© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.



Kombinatorik 1 Die Anzahlen der Möglichkeiten bestimmen



Zu Hause

Emelys Mama möchte gerne auch ein Eis mit 3 Kugeln. Sie mag kein Vanilleeis. Alle anderen Sorten isst sie gerne.

Aus wie vielen Eissorten kann Emelys Mutter wählen?

aus 4 Sorten

Wie viele Möglichkeiten gibt es für Emelys Mutter, einen Eisbecher auszuwählen? Mein Tipp: Schau dir
Wie viele Möglichkeiten gibt es für Emelys Mutter,
einen Eisbecher auszuwählen?
Mein Tipp:
Schau dir Emelys
Plan an. Übertrage ihn
auf deinen Plan.
Du hast
eine Eissorte mehr
als ich zum
Auswählen.
. Schritt:
. Schritt:
. Schritt:
Immer  Kugeln
der gleichen Sorte.
Immer  Kugeln sind von der gleichen
Sorte, die dritte ist von einer anderen
Sorte. Male weiter.
Immer  Kugeln.Alle
Kugeln sind verschie-
den. Male weiter.

4

Möglichkeiten

12

Möglichkeiten

4

Möglichkeiten

Antwort:

Zusammen sind es 20 Möglichkeiten einen Eisbecher auszuwählen.

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

In der Freizeit



Paul und Maria schließen ihre Fahrräder vor dem Schwimmbad ab. Paul hat ein Zahlenschloss mit 3 Stellen. Gemeinsam überlegen sie, wie viele verschiedene Möglichkeiten es gibt, das Schloss einzustellen.

Möglichkeiten es gibt, das Schloss einzustellen. . Schritt: Für die erste Stelle gibt es 10

. Schritt:

Für die erste Stelle

gibt esSchloss einzustellen. . Schritt: Für die erste Stelle 10 Einstellmöglichkeiten. . Schritt: 10 Für die

10

Einstellmöglichkeiten.

. Schritt: 10 Für die zweite Stelle gibt es Einstellmöglichkeiten. 10 · 10 = 100
. Schritt:
10
Für die zweite Stelle
gibt es
Einstellmöglichkeiten.
10 · 10 = 100
Für die ersten beiden Stellen
gibt es

Einstellmöglichkeiten.

. Schritt:

Für die dritte Stelle

Für die drei Stellen

10 gibt es
10
gibt es
Für die dritte Stelle Für die drei Stellen 10 gibt es Einstellmöglichkeiten. gibt es 10 ·

Einstellmöglichkeiten.

gibt es

10 · 10 · 10 = 1000

Einstellmöglichkeiten.

gibt es 10 · 10 · 10 = 1000 Einstellmöglichkeiten.      
      3 Stellen 10 · 10 · 10 Möglichkeiten 
3 Stellen
10 · 10 · 10
Möglichkeiten



Kombinatorik 1 Schrittweise die Anzahl von Möglichkeiten (mit Wiederholung) ermitteln, als Multiplikation notieren

In der Freizeit

3 – 5 – 3 geht nicht mehr!
3 – 5 – 3
geht nicht mehr!
In der Freizeit 3 – 5 – 3 geht nicht mehr! des Zahlenschlosses? Paul staunt, dass

des Zahlenschlosses?

Paul staunt, dass es so viele Möglichkeiten gibt. Maria überlegt, wie viele Geheimnummern es gibt, bei denen keine Ziffer doppelt vorkommt.3 – 5 – 3 geht nicht mehr! des Zahlenschlosses? . Schritt: Wie viele Möglichkeiten bleiben,

. Schritt:
. Schritt:

Wie viele Möglichkeiten bleiben, wenn alle Ziffern verschieden sind?

Wie viele Möglichkeiten gibt es für die erste Stelle

Es gibt

10

Einstellmöglichkeiten.

. Schritt:

Wie viele Möglichkeiten gibt es noch für die zweite Stelle

Es gibt

9

Einstellmöglichkeiten.

Für die ersten beiden Stellen

9 Einstellmöglichkeiten. Für die ersten beiden Stellen gibt es 10 · 9 = 90 des Zahlenschlosses?

gibt es

10 · 9 = 90

Für die ersten beiden Stellen gibt es 10 · 9 = 90 des Zahlenschlosses? Einstellmöglichkeiten. .

des Zahlenschlosses?

Einstellmöglichkeiten.

. Schritt:

Wie viele Möglichkeiten gibt es danach für die dritte Stelle

Es gibt

8

Einstellmöglichkeiten.

für die dritte Stelle Es gibt 8 Einstellmöglichkeiten. des Zahlenschlosses? Für die drei Stellen gibt es

des Zahlenschlosses?

Für die drei Stellen

des Zahlenschlosses? Für die drei Stellen gibt es 10 · 9 · 8 = 720 Einstellmöglichkeiten.

gibt es

10 · 9 · 8 = 720

Einstellmöglichkeiten.

Antwort:

Wenn alle Ziffern verschieden sind, gibt es 10 · 9 · 8 = 720 Möglichkeiten.

Lena hat auch ein Fahrradschloss mit 3 Stellen. Ihre Geheimnummer hat an zwei Stellen die 6. Die dritte Zahl fällt ihr nicht mehr ein. Wie viele Einstellmöglichkeiten gibt es, die sie ausprobieren kann?sind, gibt es 10 · 9 · 8 = 720 Möglichkeiten.  10 Möglichkeiten  oder

 10 Möglichkeiten  oder  Möglichkeiten 10  oder  10  Möglichkeiten insgesamt
 10
Möglichkeiten
oder
 Möglichkeiten
10
oder
 10
 Möglichkeiten
insgesamt
30
Möglichkeiten

Kombinatorik 2 Schrittweise die Anzahl von Möglichkeiten (ohne Wiederholung) ermitteln



© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Ferienzeit ade!

Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Ferienzeit ade! m Kann stimmen, was Tom im Urlaub in sein

m

Kann stimmen, was Tom im Urlaub in sein Tagebuch geschrieben hat?Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Ferienzeit ade! m Überlege! Schreibe s m u a) Ein Stier

Überlege! Schreibe s

m

u

a) Ein Stier fliegt über die Schule.

b) Wenn ich mich nicht eincreme, bekomme ich Sonnenbrand.

c) Mein spanischer Freund und ich haben am selben Tag Geburtstag.

d) Ich brauche täglich etwas zu Trinken.

e) Mein Vater ist jünger als ich.

f) Morgen wird es regnen.

u

m

s

u

m

g) Das Meerwasser ist nass.

s

h) Morgen ist Weihnachten.

u

i) Ein Ball hat vier Ecken.

u

für „sicher“,

für „möglich“ oder

für „unmöglich“ hinter die entsprechenden Sätze!

Unmöglich: trifft nie zu, kann nicht sein Möglich: Sicher: kann sein trifft immer zu
Unmöglich:
trifft nie zu,
kann nicht sein
Möglich:
Sicher:
kann sein
trifft immer zu

Tom und sein Freund Pedro wollen an einer Strandbude aus den Automaten Kaugummis ziehen. Verbinde die Sätze mit den passenden Automaten!nicht sein Möglich: Sicher: kann sein trifft immer zu Es ist möglich, dass ein roter Kaugummi

Es ist möglich, dass ein roter Kaugummi kommt. Es ist sicher, dass ein blauer Kaugummi
Es ist möglich,
dass ein roter
Kaugummi kommt.
Es ist sicher,
dass ein blauer
Kaugummi kommt.
Es ist unmöglich,
dass ein blauer
Kaugummi kommt.
Es ist unmöglich,
dass ein roter
Kaugummi kommt.
Es ist möglich,
dass ein blauer
Kaugummi kommt.
Es ist sicher,
dass ein roter
Kaugummi kommt.



Wahrscheinlichkeiten 1 Umgang mit den Grundbegriffen (sicher, möglich, unmöglich); 2 Aussagen einem passendem Bild zuordnen

Ferienzeit ade!



Hier siehst du 6 leere Kaugummiautomaten. Zum Füllen der Automaten gibt es grüne, rote und blaue Kaugummis. Fülle die Automaten so, dass die folgenden Aussagen zutreffen:

z. B. z. B. Automat  Automat  Es ist unmöglich, einen grünen Kaugummi zu
z. B.
z. B.
Automat 
Automat 
Es ist unmöglich,
einen grünen Kaugummi
zu bekommen.
Es ist sicher,
einen roten Kaugummi
zu bekommen.
z. B.
z. B.
Automat 
Automat 
Es ist möglich,
einen blauen Kaugummi
zu bekommen.
Die Chance, einen
grünen Kaugummi
zu bekommen,
ist sehr klein.
z. B.
z. B.
Automat 
Automat 
Die Chance, einen
roten Kaugummi
zu bekommen,
ist sehr groß.
Die Chancen, einen
grünen, roten oder blauen
Kaugummi zu bekommen,
sind gleich groß.

Wahrscheinlichkeiten Umgang mit den Grundbegriffen (sicher, möglich, unmöglich)



Auf zur Schule!

 Marlene überlegt , ob sie sich heute mit dem Auto zur Schule bringen lässt
Marlene überlegt , ob sie sich heute mit dem Auto
zur Schule bringen lässt oder mit dem Fahrrad oder
mit dem Bus zur Schule fährt.
Am Frühstückstisch lässt sie ihren Kreisel entscheiden!
Gelb: Bus
Blau: Auto
Rot
: Fahrrad
Grün: zu Fuß
Kreuze alle richtigen Aussagen an!
Ja
Nein
. Es ist sicher, dass sie mit dem Auto gebracht wird.
. Es ist möglich, dass sie zu Fuß geht.
Ich bin mir
sicher …
. Es ist möglich, dass sie mit dem Fahrrad fährt.
. Es ist möglich, dass sie mit dem Bus fährt.
Begründe Aussage 1 aus Aufgabe 1.
Argumentiere mit den Farben am Kreisel.

Auf den 8 Feldern am Kreisel sind 3 gelb, 3 rot, 2 blau. Es können alle Farben des Kreisels herauskommen.



Kreuze die Aussagen richtig an. Die Wahrscheinlichkeit mit dem Bus zu fahren ist:

Ja Nein größer als mit dem Fahrrad zu fahren. kleiner als mit dem Fahrrad zu
Ja
Nein
größer als mit dem Fahrrad zu fahren.
kleiner als mit dem Fahrrad zu fahren.
genau so groß wie mit dem Fahrrad zu fahren.
größer als mit dem Auto gebracht zu werden.
kleiner als mit dem Auto gebracht zu werden.
genau so groß wie mit dem Auto gebracht zu werden.
werden. genau so groß wie mit dem Auto gebracht zu werden.  Wahrscheinlichkeit 1 Sicherung der



Wahrscheinlichkeit 1 Sicherung der Begriffe; 2 Mittels Häufigkeiten die Aussage begründen 3 Aussagen auf Richtigkeit prüfen

Auf zur Schule!

Marlene hat noch andere Kreisel angefertigt. Welcher Zettel und welcher Kreisel passen zusammen? Verbinde jeweils mit einer Linie.Auf zur Schule! A B C Es ist unmöglich, dass sie mit dem Fahrrad fährt. Es

A B C Es ist unmöglich, dass sie mit dem Fahrrad fährt. Es ist sehr
A
B
C
Es ist unmöglich,
dass sie mit dem
Fahrrad fährt.
Es ist sehr
wahrscheinlich,
dass sie mit dem
Sie fährt sicher
mit dem Fahrrad
oder geht zu Fuß.
Bus fährt.

Begründe deine Entscheidung:

D Es ist fast sicher, dass sie mit dem Auto zur Schule gebracht wird.
D
Es ist fast sicher,
dass sie mit dem
Auto zur Schule
gebracht wird.
sicher, dass sie mit dem Auto zur Schule gebracht wird. A Kreisel ohne Rot; B Kreisel

A

Kreisel ohne Rot; B Kreisel hat am häufigsten Gelb; C Kreisel hat nur Rot oder Gelb;

D

Kreisel ist fast ganz Blau.

Färbe die Kreisel so ein, dass die Wünsche sicher erfüllt werden. sicher erfüllt werden.

z.

Marlene möchte unbedingt nur mit dem Auto gebracht werden.
Marlene möchte
unbedingt
nur mit dem Auto
gebracht werden.
B.
B.

z. B.

unbedingt nur mit dem Auto gebracht werden. B. z. B. Andrea ist es egal, ob sie
Andrea ist es egal, ob sie mit dem Fahrrad oder mit dem Bus fährt
Andrea ist es egal,
ob sie mit dem
Fahrrad oder mit
dem Bus fährt
z. B. Malik würde gerne Fahrrad fahren. Es wäre aber auch nicht schlimm, wenn er
z. B.
Malik würde gerne
Fahrrad fahren.
Es wäre aber auch
nicht schlimm, wenn
er mit dem Bus
fahren müsste
oder mit dem Auto.
Tim möchte auf keinen Fall mit dem Bus fahren.
Tim möchte
auf keinen Fall
mit dem Bus
fahren.

z.

B.
B.
Tim möchte auf keinen Fall mit dem Bus fahren. z. B.  Wahrscheinlichkeit 4 Wahrscheinlichkeiten zuordnen;



Wahrscheinlichkeit 4 Wahrscheinlichkeiten zuordnen; 5 Wahrscheinlichkeiten grafisch umsetzen

Im Klassenzimmer!



Im Unterricht würfeln die Kinder der Klasse 3 b mit 2 zehnflächigen Würfeln. Überprüfe, ob Nele Recht hat! Welche Würfelergebnisse sind möglich? Fülle die Tabelle aus!

= 1.WürfelWürfelergebnisse sind möglich? Fülle die Tabelle aus! = 2.Würfel Ich würfele bestimmt zusammen 9! Das ist

sind möglich? Fülle die Tabelle aus! = 1.Würfel = 2.Würfel Ich würfele bestimmt zusammen 9! Das

= 2.Würfel

Ich würfele bestimmt zusammen 9! Das ist doch total unwahr- scheinlich.
Ich würfele
bestimmt
zusammen 9!
Das ist doch
total unwahr-
scheinlich.
 
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +
  + + + + + + + + + +

+

  + + + + + + + + + +

 + 

                 

 + 

0+1

               

 + 

 + 

 + 

             

3+0

2+1

1+2

0+3

           

4+0

3+1

2+2

1+3

0+4

         

5+0

4+1

3+2

2+3

1+4

0+5

       

6+0

5+1

4+2

3+3

2+4

1+5

0+6

     

7+0

6+1

5+2

4+3

3+4

2+5

1+6

0+7

   

 + 

 + 

6+2

5+3

4+4

3+5

2+6

1+7

0+8

 

 + 

 + 

7+2

6+3

5+4

4+5

3+6

2+7

1+8

0+9



 + 

 + 

7+3

6+4

5+5

4+6

3+7

2+8

1+9

 



 + 

8+3

7+4

6+5

5+6

4+7

3+8

2+9

   



9+3

8+4

7+5

6+6

5+7

4+8

3+9

     



9+4

8+5

7+6

6+7

5+8

4+9

       



9+5

8+6

7+7

6+8

5+9

         



9+6

8+7

7+8

6+9

           



9+7

8+8

7+9

             



9+8

8+9

               



9+9

                 

Kreuze an!

Max hat Recht, weil es viele Möglichkeiten gibt, die Summe  zu bilden.              Kreuze an! Nele hat Recht, weil es mehr Möglichkeiten

Nele hat Recht, weil es mehr Möglichkeiten gibt, eine andere Summe zu würfeln.weil es viele Möglichkeiten gibt, die Summe  zu bilden.  Wahrscheinlichkeit 1 Möglichkeiten übersichtlich



Wahrscheinlichkeit 1 Möglichkeiten übersichtlich darstellen

Im Klassenzimmer!

Male die Ergebnisse in der Farbe der Wahrscheinlichkeit an.Im Klassenzimmer! Sehr wahrscheinlich , diese Ergebnisse zu würfeln. Eher unwahrscheinlich , diese Ergebnisse zu

Sehr wahrscheinlich, diese Ergebnisse zu würfeln.

Eher unwahrscheinlich, diese Ergebnisse zu würfeln.

             


 
 


 


              


 




 






Die Kinder würfeln nun mit 3 normalen Würfeln.
Welche Augensummen sind als Ergebnisse möglich?
3 =
1
+ 1
+
1
4 =
1
+ 1
+
2
5
=
Als Ergebnis sind
die
Zahlen
von 3 bis 18 möglich.
© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

a) Welche Summen werden am seltensten gewürfelt?

3 bzw. 18

b) Welche Summen werden häufiger gewürfelt?

Alle anderen Summen, am häufigsten 10 bzw. 11.

Begründe!

Die Augensummen 3 und 18 sind jeweils nur einmal möglich: 1 + 1 + 1 bzw. 6 + 6 + 6. Alle anderen Summen können durch mehrere Würfelergebnisse erreicht werden. Am häufigsten werden die Ergebniszahlen gewürfelt, die in der Mitte liegen, d. h. 10 und 11.

Wahrscheinlichkeit 2 Ergebnisse Wahrscheinlichkeiten zuordnen; Vorgehensweise übertragen



© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Zu Hause!


Maria und ihre Schwester spielen mit ihren Eltern „Perlen ziehen“. Dazu hat ihre Mutter 
Maria und ihre Schwester spielen mit ihren Eltern „Perlen ziehen“.
Dazu hat ihre Mutter  Kisten mit Perlen gefüllt.
Wer die meisten roten Perlen zieht, hat gewonnen.

Maria weiß, dass in den Kisten rote, grüne und blaue Perlen sind. Nun darf jeder der Reihe nach eine Kugel aus der Kiste nehmen. In jeder Kiste sind  Perlen. Die gezogenen Perlen werden nicht zurückgelegt.

Die Ergebnisse siehst du in den folgenden Tabellen:

Maria

Schwester Lilly

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste

Mama

Papa

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

Kiste 

 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste
 Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste  Kiste

a) Welche Perlen sind in welcher Kiste? Verbinde!

Kiste  a) Welche Perlen sind in welcher Kiste? Verbinde! b) Wer hat die meisten roten

b) Wer hat die meisten roten Perlen gewonnen?

Maria



Wahrscheinlichkeit 1 Aus Tabellen Wahrscheinlichkeiten ablesen, Daten auswerten

© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Zu Hause!



Trage die richtigen Zahlen ein.

Kiste . Bei welcher Kiste ist die Wahrscheinlichkeit am größten, eine rote Perle zu ziehen?
Kiste
. Bei welcher Kiste ist die Wahrscheinlichkeit am größten,
eine rote Perle zu ziehen?
1
. Gibt es eine Kiste, bei der es unmöglich ist,
eine rote Perle zu ziehen?
4
. Bei welcher Kiste sind die Chancen eine rote, grüne oder
blaue Perle zu ziehen gleich groß?
5
. Bei welchen Kisten, sind die Chancen, eine grüne oder
blaue Perle zu ziehen gleich groß?
2 1
4 5
. Bei welcher Kiste ist die Wahrscheinlichkeit sehr klein,
eine rote Perle zu ziehen?
3
. Bei welchen Kisten ist die Wahrscheinlichkeit groß,
eine rote Perle zu ziehen?
1
6
. Bei welcher Kiste ist es eher unwahrscheinlich,
eine grüne Perle zu ziehen?
6
Das ist nicht
schwer!
 Fülle die Kisten mit jeweils 12 Perlen so, dass die Aussage zutrifft.
Blau gewinnt
immer!
Blau gewinnt
sehr wahrscheinlich!
Blau gewinnt
sehr wahrscheinlich
nicht!

z. B.

z. B.

Blau gewinnt sehr wahrscheinlich nicht! z. B. z. B. Wahrscheinlichkeit 2 Fragen zu Wahrscheinlichkeiten

Wahrscheinlichkeit 2 Fragen zu Wahrscheinlichkeiten beantworten; Wahrscheinlichkeiten grafisch darstellen



© 2011 Cornelsen Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten.

Das kann ich jetzt

Strichliste – Säulendiagramm – Kreisdiagramm Alex und Noah würfeln zusammen 60-mal. Die Würfelergebnisse haben sie als Strichliste notiert.Verlag Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Das kann ich jetzt         







  
 




  
 

  
 
           a) Stelle die Würfelergebnisse als Säulendiagramm dar. b)

a) Stelle die Würfelergebnisse als Säulendiagramm dar.

b) 10 5 0 1 2 3  5 6 Augenzahl
b)
10
5
0
1
2
3
5
6
Augenzahl
Welche Würfelergebnisse gehören zu den Teilen des Kreisdiagramms? Trage ein. 6 1 5 4 2
Welche Würfelergebnisse gehören
zu den Teilen des Kreisdiagramms?
Trage ein.
6
1
5
4 2
3

Tabelle – Baumdiagrammden Teilen des Kreisdiagramms? Trage ein. 6 1 5 4 2 3    

   

Welche und wie viele zweistellige Zahlen kannst du mit diesen Zahlenkärtchen legen? Schreibe auf.

 

 26 28 29

26

28

29

62

 62 68 69

68

69

82

86

 82 86 89

89

92

96

98

 92 96 98

Es sind



4 · 3 = 12

Zahlen.

26   28  29 62       69 82
26
28
29
62

69
82
86
89
92
96
98
Daten, Häufigkeit, Wahrscheinlichkeit
Rückblick

MöglichkeitenDas kann ich jetzt a) Lea und Tom malen Viererstreifen in den Farben Blau, Rot,

Das kann ich jetzt

a) Lea und Tom malen Viererstreifen in den Farben Blau, Rot, Grün und Gelb an:

Auf den Streifen soll jede Farbe vorkommen. Die Farben Blau und Rot sollen nebeneinander stehen. Male an.Wie viele verschiedene Streifen gibt es?

Es gibt 3 · 2 · 2 = 12 verschiedene Möglichkeiten.
Es gibt
3 · 2 · 2 = 12
verschiedene Möglichkeiten.

b) Emely und Ali malen auch Viererstreifen:

Sie verwenden nur die Farben Blau und Rot. Auf den Streifen soll jede Farbe zweimal vorkommen. Male an.Wie viele verschiedene Streifen gibt es?

6 Es gibt verschiedene Möglichkeiten. Wahrscheinlichkeit Für welche Kreisel treffen die folgenden Aussagen zu?
6
Es gibt
verschiedene Möglichkeiten.
Wahrscheinlichkeit
Für welche Kreisel treffen die folgenden Aussagen zu?
Kreuze an.
A
B

C

a)

Die Chancen für Blau und Gelb sind gleich groß.

a) Die Chancen für Blau und Gelb sind gleich groß.
a) Die Chancen für Blau und Gelb sind gleich groß.
a) Die Chancen für Blau und Gelb sind gleich groß.

b)

Rot ist sicher nicht das Ergebnis.

b) Rot ist sicher nicht das Ergebnis.
b) Rot ist sicher nicht das Ergebnis.
b) Rot ist sicher nicht das Ergebnis.

c)

Rot ist möglich.

c) Rot ist möglich.
c) Rot ist möglich.
c) Rot ist möglich.

A

B

C

nicht das Ergebnis. c) Rot ist möglich. A B C Daten, Häufigkeit, Wahrscheinlichkeit Rückblick 

Daten, Häufigkeit, Wahrscheinlichkeit Rückblick

nicht das Ergebnis. c) Rot ist möglich. A B C Daten, Häufigkeit, Wahrscheinlichkeit Rückblick 
nicht das Ergebnis. c) Rot ist möglich. A B C Daten, Häufigkeit, Wahrscheinlichkeit Rückblick 



Mathematik für alle
Mathematik für alle
Mathematik für alle Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit Herausgegeben von: Ursula Manten, Gudrun Hütten, Klaus

Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit

Herausgegeben von: Ursula Manten, Gudrun Hütten, Klaus Heinze

Erarbeitet von: Vanessa Klein

Redaktion: Jens-Uwe Mertens

Illustrationen: Martina Leykamm, Dorothee Mahnkopf (Super M)

Layout und technische Umsetzung: Checkplot, Anker & Röhr

Umschlaggestaltung: Ines Schiffel

Bestandteile des Lehrwerks Super M für das 3. Schuljahr

 

Westliche Bundesländer

Östliche Bundesländer/Berlin

Schülerbuch 3 mit Kartonbeilagen

978-3-06-081339-1

978-3-06-082384-0

Arbeitsheft 3

978-3-06-081343-8

978-3-06-082385-7

Arbeitsheft 3 mit CD-ROM

978-3-06-081347-6

978-3-06-082437-3

Einstiege/Aufstiege 3, Arbeitsblätter zur Differenzierung

978-3-06-081421-3

978-3-06-082386-4

Einstiege 3, Arbeitsblätter zur Differenzierung im Block

978-3-06-081483-1

Aufstiege 3, Arbeitsblätter zur Differenzierung im Block

978-3-06-081484-8

Handreichungen für den Unterricht mit Lehrermagazin

978-3-06-081351-3

978-3-06-082438-0

Kopiervorlagen mit CD-ROM Im Paket:

978-3-06-081414-5

978-3-06-082439-7

Handreichungen für den Unterricht mit Lehrermagazin und Kopiervorlagen mit CD-ROM

978-3-06-081487-9

978-3-06-082440-3

Rechentraining 3

978-3-06-083167-8

Sachrechnen 3

978-3-06-083170-8

Addition/Subtraktion 3

978-3-06-083171-5

Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit 3

978-3-06-083169-2

Geometrie 3

978-3-06-083173-9

Multiplikation/Division 3

978-3-06-083172-2

Lösungen sowie weitere Hinweise zum Heftthema finden Lehrkräfte unter

http://www.cornelsen.de/lehrkraefte/material/1.c.2565265.de

www.cornelsen.de

1. Auflage, 2. Druck 2012

© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin

Das Werk und seine Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Nutzung in anderen als den gesetzlich zugelassenen Fällen bedarf der vorherigen schriftlichen Einwilligung des Verlages. Hinweis zu den §§ 6, 52 a UrhG: Weder das Werk noch seine Teile dürfen ohne eine solche Einwilligung eingescannt und in ein Netzwerk eingestellt oder sonst öffentlich zugänglich gemacht werden. Dies gilt auch für Intranets von Schulen und sonstigen Bildungseinrichtungen.

Druck: Druckhaus Berlin-Mitte GmbH

ISBN 978-3-06-083169-2

L Inhalt gedruckt auf säurefreiem Papier aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen? Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M
Was will ich wissen?
Wie finde ich das heraus?
Super M gibt Tipps!
Super M wünscht dir viel Spaß
beim Erproben,
Entdecken und Üben.
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim
Wie finde ich das heraus? Super M gibt Tipps! Super M wünscht dir viel Spaß beim