Sie sind auf Seite 1von 4

np FACHTHEMA

Stationen

Norm DIN VDE 0671-200 / -202 toren (150 g/m2) im Abstand von
30 cm vor und neben der Schaltan-

Fabrikfertige Stationen – lage die Anwesenheit einer Bedien-


person simuliert und ein Störlicht-
drinnen wie draußen sicher bogen bewusst eingeleitet (IAC-A)
(Bild 2). In einem zweiten Versuch
wird die Auswirkung des inneren
Lichtbogens auf Indikatoren (40
Mit Ablauf der Übergangsfrist ist zum Norm DIN VDE 0671-202 sicher- g/m2) im Abstand von 10 cm außen
1. September 2009 die Norm für fabrik- gestellt vor der Station untersucht. Hiermit
fertige Stationen (DIN EN 62271-202/ wird der Schutz von Passanten
Ein Störlichtbogen entsteht im nachgewiesen (IAC-B). Werden
DIN VDE 0671-202) verbindlich. Mit dieser
normalen Betrieb einer Schaltan- keinerlei Indikatoren durch die
Norm sind unter anderem die Anforderun- lage, wenn es innerhalb eines austretenden heißen Gase entzün-
gen an die Störlichtbogensicherheit Schaltfeldes zum Beispiel durch ei- det und insgesamt alle fünf Kriteri-
(IAC-Klassifikation – Internal Arc Classified) nen Fehler in der Isolation einen en der Norm erfüllt, gilt die Prüfung
und die damit verbundenen Prüfkriterien elektrischen Überschlag von Leiter als bestanden. Zusätzlich zur Klas-
klar definiert. zu Leiter oder von einem Leiter zu sifizierung »IAC-AB« muss die ge-
Erdpotenzial gibt. Der wirksame prüfte Stromstärke und die Brenn-
Schutz vor solch einem inneren dauer des Lichtbogens vermerkt
Fehler ist gemäß der gültigen Norm werden. Damit lautet dann die
Fabrikfertige Stationen umfassen VDE 0671-202 nicht nur für das Be- komplette Klassifizierung nach
im Allgemeinen eine Mittelspan- dienpersonal sicherzustellen. Ge- DIN VDE 0671-202: »IAC-AB 21 kA 1
nungs-Schaltanlage, einen Verteil- nauso muss der verwendete Be- s«. Wegen der stationstypischen Ei-
transformator, eine Niederspan- tonkörper mit seinen integrierten genschaften gilt diese Klassifizie-
nungs-Schaltanlage, Hoch- und Komponenten wie Tür und Druck- rung für alle fabrikfertigen Statio-
Niederspannungs-Verbindungen so- entlastungseinrichtung alle Ge- nen des Typs UF30 des Herstellers
wie weitere Hilfseinrichtungen. Sie fährdungen von Menschen im un- Betonbau in Kombination mit ABB-
werden unterschieden in von innen mittelbaren Umfeld der Station zu- Schaltfeldern des Typs ZX0 in Ein-
bediente, begehbare und von verlässig fernhalten. zelfeldausführung und Blockbau-
außen bediente, nicht begehbare Zum Nachweis dieser Eigenschaft weise. Die freie Mindestraumhöhe
Kompaktstationen. Es müssen je- wird einmal bei geöffneter Tür der beträgt nur 2,4 m. Die Schaltanlage
doch nicht zwingend alle o. g. Bau- begehbaren Station und mit Indika- wird an der Wand aufgestellt. Die
teile in einer Station integriert sein.
Als typgeprüfte Einheiten müssen
solche Stationen unter anderem ei-
ner Störlichtbogenprüfung unter- Technische Parameter ...
zogen werden. ... der Schaltanlage ZX0 ... des Betonkörpers UF 3048
Aktuell wurde die Kombination
eines begehbaren Betonkörpers der
Reihe UF 30 von Betonbau mit der • Bemessungs-Spannung: • Länge: 4,18 m (3,98 m im Lichten)
gasisolierten Mittelspannungs- 12 kV und 24 kV • Breite: 2,98 m (2,78 m im Lichten)
Schaltanlage Typ ZX0 von ABB ge- • Kurschlussstromstärke: • Höhe: 3,56 m (3,20 m im Lichten,
prüft (Bild 1). hier bis 21 kA davon 0,80 m Kabelkeller,
• Bemessungs-Strom: 2,40 m Schaltraum)
630 A und 1250 A für • Wandstärken: 0,10 m aus Stahl-
Sammelschiene und beton nach DIN 1045-2
Leistungsschalterfelder • Tür: 1,10/2,10 m aus
• Lasttrennschalter mit technisch eloxiertem Aluminium
und ohne Sicherungen • Druckentlastung:
• Geprüft und klassifiziert 3 × Jalousie LLE 100/62 mit Druck-
nach VDE 0671 Teil 200 entlastungsklappe bei Überdruck
bzw. IEC 62271-200: IAC- öffnend aus technisch eloxiertem
AB 21 kA 1 s Aluminium (wirksame Quer-
schnittsfläche Fo jeweils 0,21 m2)
• Zwischenboden:
Aufgeständerte Bauweise mit Stahl-
stützen und Aluminiumprofilen
Begehbare Fläche ausgelegt mit
Dipl.-Ing. (FH) Ulrich Körner, Produktkoordinator Elektrotech- 19-fach verleimten finnischen Birken-
nik, Betonbau GmbH & Co. KG, Waghäusel (linkes Bild) holzplatten mit Aluminiumwinkel
Dipl.-Ing. Heinz Schwartze, Produktmanager ZX; ABB AG, und Querreiberschlössern verriegelt
Ratingen

34 SONDERDRUCK PDF 09 199 aus np Jg.48 (2009), Heft 12, S. 34-36


Bild 1 (oben): Station unmittelbar nach dem ersten Stör-
lichtbogenversuch (IAC-A 21 kA/1 s).

Bild 2 (rechts): Station unmittelbar nach dem zweiten


Versuch (IAC-B 21 kA 1 s).

Gesamtlänge der Fertigstation er- per ist fugenlos aus einem Guss in stattet. Die begehbare Station ist
gibt sich aus dem projektabhängi- Betonbauweise hergestellt. Der Zu- mit einem aufgeständerten Zwi-
gen Umfang von Mittelspannungs- gang zur Station findet über eine schenboden, bestehend aus Stahl-
anlage, Niederspannungsanlage, auf einer Stirnseite eingebaute Al- stützen, Aluminium-Strangpres-
Transformator und Nebeneinrich- uminiumtür statt. Sowohl Baukör- sprofilen und 19-fach verleimten
tungen (Bild 2). per und Wannenflachdach als auch finnischen Birkenholzplatten (27
die Aluminiumtür und Druck- mm Dicke), die zudem druckfest
Beschreibung der verwendeten entlastungselemente müssen den mechanisch verriegelt sind, ausge-
Beton-Fertigteilstation zu erwartenden Druckbeanspru- stattet. Die Höhe des Kabelkellers
chungen standhalten. Die Alumini- beträgt in diesem Fall 0,80 m, die
Der Grundriss der geprüften Be- umtür vom Typ TAM3 1,10/2,10 Fa- lichte Schaltraumhöhe 2,40 m. Die
ton-Fertigteilstation UF 3048 aus- brikat Betonbau ist mit einem Ka- Druckentlastung findet über drei
gebaut mit der nachfolgend be- stenschloss mit Dreipunktverriege- Aluminium-Jalousien LLE 100/62
schriebenen MS-Schaltanlage ist in lung und eigens konstruierten in- mit darauf adaptierten Druckent-
Bild 3 dargestellt. Der Stationskör- nen liegenden Türbändern ausge- lastungsklappen Typ EE06 (Fabrikat

Bild 3: Grundriss der geprüften Station UF 3048 Bild 4: Fabrikfertige Station UF 30102 mit eingebauter
MS-Schaltanlage verlässt das Werk.

SONDERDRUCK PDF 09 199 aus np Jg.48 (2009), Heft 12, S. 34-36 35


Bild 5 (oben): Fabrikfertige Station nach Montage vor
Ort.

Bild 6 (rechts): Fabrikfertige Station ausgebaut mit MS-


Schaltanlage Fabrikat ABB/Typ ZX0.

Betonbau) statt, deren Schwer- mit vielen unterschiedlichen Mo- Komfort durch Auswahl
kraftlammellen bei einem Über- dulgrößen ermöglicht hier eine
druck von 3 bis 10 hPa selbständig Vielzahl von Anwendungsmöglich- Die Schaltanlage ZX0 bringt war-
öffnen und entsprechend arretie- keiten (Bild 4 bis 6). tungsfreie Vakuum-Leistungsschal-
ren. ter mit, und der Anwender kann
Die Druckentlastungselemente zwischen reinen hand- oder fern-
sind in der Längswand gegenüber steuerbaren Motorantrieben an den
der Schaltanlage unmittelbar un- Dreistellungstrennschaltern sowie
terhalb des Beton-Wannendaches zwischen Schutz- und kombinierten
montiert. Schutz- und Steuergeräten wählen.
Die Schaltanlage selbst entlastet Neben den Leistungsschalterfeldern
über entsprechende Druckentlas- (Bild 7) bietet die Anlage auch Lastt-
tungsscheiben, die in der Rückseite rennschalter mit und ohne Siche-
der Anlage integriert sind. Die An- rungen. Mit ihrer modularen Struk-
lage wurde mit einem Abstand von tur und einer Feldmodulteilung von
10 cm zur Außenwand aufgestellt. 400 bzw. 600 mm ist ZX0 eine sehr
Der Druck wird somit nach hinten kompakte, gasisolierte Schaltanlage
und oben über die Schaltanlage und die ideale Lösung für Stadtwer-
hinweg in den Schaltraum und ke und kleine Versorgungsunterneh-
dann über die oben beschriebenen men sowie für die Industrie und öf-
Druckentlastungs-Einrichtungen fentliche Gebäude. Die fabrikferti-
nach außen abgeleitet. gen, Schwefelhexafluorid(SF6)-be-
füllten, werkseitig geprüften, her-
Anwendung in der Praxis metisch abgeschlossenen Schaltan-
lagen, mit einem Fülldruck knapp
Auf Grund der relativ kleinen Ein- über dem atmosphärischen Druck,
heit, die im Hochleistungsprüffeld erhöhen die Bedienersicherheit,
der ABB einer Störlichtbogenprü- weil ein unbeabsichtigter Kontakt
fung unterzogen wurde, können mit aktiven Hochspannungsteilen
aus den Ergebnissen der Prüfungen ausgeschlossen ist.
für die Praxis viele Ausführungsva-
rianten unter Verwendung kon- ulrich.koerner@betonbau.com
struktiv identischer Komponenten
(z. B. Türen, Lüfterelemente, Druck- www.betonbau.com
entlastungsklappen etc.) als stör-
lichtbogensicher abgeleitet werden Bild 7: Schnittdarstellung eines ZX0- heinz.schwartze@de.aab.com
(siehe DIN EN 62271-202, Kap. 6.1 Einspeisefeldes mit Kabel- und
und 6.8). Die Raumzellenbauweise Sammelschienenmessung. www.abb.de/mittelspannung

36 SONDERDRUCK PDF 09 199 aus np Jg.48 (2009), Heft 12, S. 34-36


ABB AG Hinweis:
Technische Änderungen der Produkte sowie Änderungen im Inhalt dieses Dokuments behalten wir uns
DEABB 1529 09 D

Energietechnik
jederzeit ohne Vorankündigung vor. Bei Bestellungen sind die jeweils vereinbarten Beschaffenheiten
Postfach 10 03 51
maßgebend. Die ABB AG übernimmt keinerlei Verantwortung für eventuelle Fehler oder Unvollständig-
68128 Mannheim, Deutschland keiten in diesem Dokument.
Telefon: 0621 381-3000 Wir behalten uns alle Rechte an diesem Dokument und den darin enthaltenen Gegenständen und
Telefax: 0621 381-2645 Abbildungen vor. Vervielfältigung, Bekanntgabe an Dritte oder Verwertung seines Inhaltes
E-Mail: powertech@de.abb.com – auch von Teilen – ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch die ABB AG verboten.
Copyright© 2009 ABB
www.abb.de/pt Alle Rechte vorbehalten

SONDERDRUCK PDF 09 199 aus np Jg.48 (2009), Heft 12, S. 34-36 37