Sie sind auf Seite 1von 3

Für 4 Personen

1 Bund (ca. 600 g) Suppengrün


4 Zwiebeln
4 kleine Schweinshaxen (à ca. 600 g)
Salz
Pfeffer
1 TL gemahlener Kümmel
2 TL getrockneter Majoran
2–3 EL Butterschmalz
1 Lorbeerblatt
1/2 l Fleischbrühe
1/4 l helles Starkbier
4 (ca. 300 g) Laugenbrezeln
125 ml Milch
20 g Butter
1/2 Bund Petersilie
3 Eier (Größe M)
geriebene Muskatnuss
Petersilie
Zubereitung
165 Minuten
leicht

1.
Suppengrün putzen, evtl. schälen, waschen und grob
zerkleinern. 2 Zwiebeln schälen und in Spalten
schneiden. Haxen waschen und trocken tupfen. Mit
Salz, Pfeffer, Kümmel und Majoran einreiben.

2.
Butterschmalz in einem Bräter erhitzen.
Schweinshaxen darin rundherum anbraten.
Suppengrün, Zwiebelspalten und Lorbeer zum Fleisch
geben und kurz mit anrösten. Brühe und Bier zugießen.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150
°C/ Gas: Stufe 2) ca. 2 1/4 Stunden schmoren, dabei
Haxen immer wieder Wenden bzw. mit dem Fond
übergießen.

3.
Für die Knödel Brezeln in kleine Würfel schneiden.
Milch erhitzen und über die Brezeln gießen. Ca. 30
Minuten ziehen lassen. 2 Zwiebeln schälen und fein
würfeln. Butter erhitzen. Zwiebelwürfel darin
andünsten, vom Herd nehmen.

4.
Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen
abzupfen. Blättchen fein schneiden. Eier, Petersilie
und Zwiebelwürfel mit Butter zur Brezelmasse geben,
alles gut verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat
abschmecken.

5.
8 Knödel daraus formen. Reichlich Salzwasser
aufkochen. Knödel hineingleiten lassen und bei
schwacher Hitze 12–15 Minuten gar ziehen lassen.
Haxen 20–25 Minuten vor Ende der Garzeit auf einen
Rost setzen.

6.
Temperatur erhöhen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/
Gas: Stufe 4) und Haxen knusprig braten. Fond samt
Gemüse durchs Sieb streichen und mit Salz und
Pfeffer abschmecken. Klöße aus dem Wasser nehmen
und abtropfen lassen.

7.
Schweinshaxen mit Klößen und Fond auf Tellern
anrichten. Mit Petersilie bestreuen.
Ernährungsinfo
4 Personen ca. :
910 kcal
3820 kJ
105g Eiweiß
29g Fett