Sie sind auf Seite 1von 3

Management Engineering GmbH Page / of

1/3
Technische Beschreibung Rohrauslauf

Technische Beschreibung Rohrauslauf

Foto: Rohrauslauf einer „off-line“ Anlage

Rohrauslauf

Der Rohrauslauf ist eine der Hauptbaugruppen der Spiralrohrmaschine. Er führt das von der
Formstation kommende Rohr, überträgt die Befehle der Schweißspalt Kontrolle auf das Rohr,
beinhaltet das Schneidesystem und legt das produzierte Rohr auf Rampen oder den Rollengang ab.

Der Rohrauslauf besteht aus einer Mehrteiligen, aus Rechteckrohren aufgebauten Rahmenstruktur
die um einen Königsbolzen pendelnd an der Formstation der Spiralrohrmaschine befestigt ist.
Dieses Pendeln (um +/- 3°) erlaubt eine wirksame und effektive Schweißspaltkontrolle. Im Falle der
angebotenen Einheit wird nur der Anschluss für einen Zylinder oder Spindeltrieb zur Spaltkontrolle
zur Verfügung gestellt.

Im vorderen Rahmenteil befindet sich eine absenkbare Unterstützungsrolle um das Rohr beim
Einfahren zu Unterstützen. Dahinter befindet sich eine Linette zur Führung des Rohres und um die
Bewegungen der Schweißspaltkontrolle auf das Rohr zu Übertragen.

Management Engineering GmbH, Dornierstrasse 4, D-88677 Markdorf, Germany


02-3-Rohrauslauf / 03-04-30
Management Engineering GmbH Page / of
2/3
Technische Beschreibung Rohrauslauf

Nach der Linette befindet der Trennwagen, der dass durch die Spiralrohrmaschine endlos geformte
Rohr mit Hilfe einer Plasmaschneideinrichtung auf die gewünschte Länge schneidet. Da der
Schneidevorgang mit geringerer Geschwindigkeit als die Produktion des Rohres erfolgt, muss der
Brenner in einer Relativbewegung mitlaufend zum Rohr während des Schneidevorganges gedreht
werden. Der automatisierte Schneidvorgang wird durch den Impuls eines Näherungsschalters
ausgelöst der am Rohrauslauf angebracht ist. Die Einstellung des Näherungsschalters auf die
gewünschte Rohrlänge erfolgt manuell oder gegen Mehrpreis automatisch.

Die Anlage besteht im Wesentlichen aus einem auf einem Grundrahmen laufenden Wagen dessen
schwimmend gelagerter Drehring am Rohr geklemmt wird. Die Klemmung erfolgt über Spindel-
triebe von 3 Seiten, die Klemmkraft wird über das Drehmoment der Spindeltriebe gesteuert. Vor
dem Klemmen wird Wagen und Klemmring durch einen separaten Antrieb auf die Geschwindigkeit
des Rohres beschleunigt. Vom Klemmring wird der Schneidering durch einen Drehantrieb mit der
für das Schneiden günstigsten Geschwindigkeit relativ zum Rohr angetrieben.

Der Plasmabrenner ist auf einem hydraulisch betätigten Arm installiert. Der gleichmäßige Abstand
des Brenners zum Rohr wird während des Schneidvorganges durch eine auf dem Rohr laufende
Führungsrolle sichergestellt.

Die Energiezuführung, Wasser, Gas, Hydraulik und Zündstrom Leitungen werden separat über eine
Leitungstrommel geführt und sorgen für eine unterbrechungsfreie Versorgung der Schneidanlage
mit Energie und Betriebsstoffen. Eine zweite Energiezuführung am Klemmring versorgt die
Steuerleitungen, Endschalter, hydraulische Klemmung und den Schneidringantrieb mit Energie. Die
über den Klemmring geführten Leitungen sind für die geforderten Relativgeschwindigkeiten
zwischen Klemmring und Schneidring ausgelegt. Durch die sich teilweise gegenseitig aufhebenden
Drehbewegungen des Klemmringes und des Schneidringes kann die Länge des Leitungsspeichers
auf ca. 50 % des Drehweges reduziert werden. Die Energieversorgung des Schneidewagens selbst
erfolgt über eine Energiekette.

Der Rücklauf von Schneidewagen, Klemmring und Schneidering nach dem Schnitt in die Start-
position erfolgt mit erhöhter Geschwindigkeit.

Durch die begrenzten Schnittgeschwindigkeit beim trennen der Rohre können nicht alle möglichen
Rohrlängen mit der optimalen Fertigungsgeschwindigkeit produziert werden. Besonders bei Rohren
die mit einem Formwinkel von 45° gefertigt werden sind kurze Rohre nur mit reduzierter
Fertigungsgeschwindigkeit möglich.

Am Rahmen des Trennwagens sind 2 absenkbare Unterstützungsböcke zur genauen Höhenführung


des Rohres integriert. Die Steuerung der Unterstützungsböcke erfolgt automatisch über die
Steuerung des Schneidewagens.

Eine Oxygen – Plasma - Schneidanlage der Firma Kijelberg mit einer Leistung von ca. 100 kVA ist
als Standart installiert, gegen Mehrpreis kann eine Mischgas Plasma Trenn Anlage angeboten
werden.

Hinter dem Schneidwagenrahmen befindet sich ein Rahmenteil mit Parallelogramm Absenkböcken
und winkelverstellbaren Auflagerollen.

Management Engineering GmbH, Dornierstrasse 4, D-88677 Markdorf, Germany


02-3-Rohrauslauf / 03-04-30
Management Engineering GmbH Page / of
3/3
Technische Beschreibung Rohrauslauf

Die Auflageböcke werden zur Unterstützung des Rohres mit Hilfe von Hydraulik Zylindern
hochgefahren bis diese am Rohr anliegen. Zur Unterstützung des Haupttreibers und um zu
verhindern dass der Schnittspalt der Plasmatrennung zugedrückt wird sind die Auflagerollen des
ersten (und des dritten ??) Unterstützungsbockes angetrieben. Nach dem Trennen des Rohres
werden die Unterstützungsböcke um ca. 900 mm abgesenkt und legen das Rohr auf vom Kunden zu
erstellende Rampen ab.

Auf den Rampen läuft das Rohr seitlich ab. Die Firma MEG weist ausdrücklich daraufhin, dass von
MEG ein Ablauf der Rohre in Längsrichtung über Rollen empfohlen wird und es bei zu geringer
Beschleunigung der Rohre auf der Ablauframpe zu erheblichen Betriebsstörungen kommen kann.

Technische Daten:

Rohrdurchmesser: 660 - 2540 mm


26 - 100 Inch
Banddicke: 6 – 25,4 mm
Material Qualität: Up to X 70
Pendelweg des Rohrauslaufes + / - 3°
Anzahl der Absenkböcke 5 Stück
Fahrgeschwindigkeit Wagen : Vorlauf 7.5 m/Min
Rücklauf 15 m/Min
Drehgeschwindigkeit Klemmring Vorlauf 10 m/Min
Rücklauf 20 m/Min
Geschwindigkeit Brennring: Relativ zum Rohr 0,5 - 2.5 m/Min
Anschlußleistung Wagen 400 V, 50 Hz, 50 KVA
Anschlußleistung Brenner 400 V, 50 Hz, 100 kVA

Lieferumfang:

Maschinenrahmen zur Montage an der Formstation der Spiralrohrmaschine.


Rohrunterstützungsbock und Linette zur Rohrführung im forderen Ramenteil
2 Rohrunterstützungsböcke im Rahmen integriert hydraulisch absenkbar
Rohrtrennwagen komplett mit Fahrantrieb Klemmung und Schneidring
Zweiter Klemmring für Rohrdurchmesser kleiner 60 Inch
Oxygen - Plasma Trenn Anlage Fabrikat Kijelberg
Hydraulikanlage mit Verrohrung, Ventilen und Steuerorganen und Hydraulik Aggregat.
Elektro Schaltschrank mit Leistungsteil und Steuerelektronik.
Bedienterminal mit Anschluß zur Datenkommunikation.

Sonderzubehör gegen Mehrpreis:

Automatische Einstellung des Rohrlängensensors.


Misch Gas Plasma Trenn Anlage

Management Engineering GmbH, Dornierstrasse 4, D-88677 Markdorf, Germany


02-3-Rohrauslauf / 03-04-30