Sie sind auf Seite 1von 28

Evangelisch-lutherische

Johannes-Kirchengemeinde
GEMEINDEBRIEF Friedrichsgabe

August - Oktober 2013

Angelicus-Ensemble am
7. September in der Kirche

Kleidersammlung für Bethel


vom 2. bis 4. September
+ + + + Geleitwort + + + Monatslosung + + + Geleitwort + + + + +

Du hast mein Klagen in Tanzen verwandelt, hast mir das Trauer-


gewand ausgezogen und mich mit Freude umgürtet.
Psalm 30,12 Monatslosung August
Liebe Gemeinde! manchmal schon im Anschluss im
Lesen Sie ruhig oben noch einmal Café abgelegt.
die Zeilen. Es geht dort um Freude Dass Beerdigungen etwas mit
und ums Tanzen. Religion, mit Glaube und dem
Wahrscheinlich sind das Themen, Christentum zu tun haben, das
die Sie weder mit der Kirche im verstehen wir leicht. Manche
Allgemeinen, noch mit dem Glau- denken, wenn sie sich der Kirche
ben und vielleicht gar mit mir ver- nähern, dass sie deshalb schon
binden werden. trauern müssen. Neulich traf ich
Aber sie stehen in der Bibel, in ei- jemand, der ganz sicher war, die
nem alten Psalm. Die Psalmen sind Friedrichsgaber Kirche hätte ein
die jüdischen Gebete und Gesänge, Strohdach. Er verwechselte sie mit
die wir Christen übernommen ha- der Trauerkapelle. Unvergesslich
ben und sehr schätzen. Uralt sind bleibt für mich der Großvater, der
sie und kommen doch gelegentlich bei der Taufe sich vorne in der Kir-
sehr fröhlich und modern daher. che eintragen wollte, er suchte das
Ich halte diesen schönen Spruch Kondolenzbuch.
nicht für direkt umsetzbar. Trau- Christentum hat mit Traurigkeit
erfeiern werden ja heute immer nur deshalb zu tun, weil der Glau-
individueller. Musik von der CD be die Trauer verwandeln soll: das
hören wir jetzt öfter - die Zeiten Klagen in Freude, das Trauerge-
ändern sich. Verbreitet sind Titel wand in das Tanzkleid. Trösten,
wie: „I did it my way“ oder „Time nicht Trauern, ist eine urchristliche
to say Goodbye“. Aber auch der Angelegenheit. Auch Tanzen gehört
„Highway to Hell“ wird schon mit zum Christentum. „I am the
einmal gewünscht. Tanzen kann Lord of the Dance“, wurde neulich
man nach manchen dieser Stücke, über Jesus bei unserer Konfirmati-
allerdings wird das dann doch nicht on gesungen. Die Freude, bei Gott
getan. Man bleibt sitzen. Das Kla- geborgen zu sein, kann man sehr
gen verwandelt sich nicht in Tanz unterschiedlich ausdrücken, wo-
und Freude. Das Trauergewand, bei das Tanzen für Norddeutsche
die schwarze Kleidung, bleibt an. schwierig bleiben wird.
Allerdings ziehen wir sie dann Ihr Pastor
doch wieder aus, das Jackett wird
2
+ + + Gottesdienste + + + Gottesdienste + + + Gottesdienste + +

Gottesdienste von August bis Oktober 2013

4.8. 10. nach Trinitatis mit Abendmahl Pastor Wallmann

11.8. 11. nach Trinitatis Pastor Urbach

18.8. 12. nach Trinitatis Stadtfestgottesdienst


Rathausmarkt No-Mitte

25.8. 13. nach Trinitatis Pastor Wallmann

1.9. 14. nach Trinitatis mit Abendmahl Pastor Wallmann

8.9. 15. nach Trinitatis Pastor Wallmann


Begrüßung der neuen Konfirmanden

15.9. 16. nach Trinitatis Pastor Wallmann

22.9. 17. nach Trinitatis Pastor Urbach

29.9. Erntedankfest Pastor Wallmann


11 Uhr Familiengottesdienst, im Anschluss Mittagessen

6.10. 19. nach Trinitatis mit Abendmahl Pastor Wallmann

13.10. 20. nach Trinitatis Pastor Urbach

20.10. 21. nach. Trinitatis Pastor Wallmann

27.10. 22. nach Trinitatis Pastor Wallmann

Die Gottesdienste beginnen in der Regel um 10 Uhr.


Nach jedem Gottesdienst laden wir zu Tee, Kaffee und Keksen ein.
3
+ + + Glückwünsche + + + Geburtstage + + + Glückwünsche + + +

Wir gratulieren zum Geburtstag

Alles Gute, Gottes Segen


und ein glückliches neues
Lebensjahr!

Wer nicht veröffentlicht werden


möchte, möge sich bitte
im Kirchenbüro melden,
Telefon 522 21 81.

4
+ + Freud und Leid + + + Amtshandlungen + + + Freud und Leid +

Freud und Leid

Ulzburger
Straße 667b
22844 Norderstedt
5
+ + + Kleidersammlung + + + für Bethel + + + Konzert + + + + +

Kleidersammlung für Bethel Angelicus-Ensemble singt am


Vom 2. bis 4. September sammeln 7. September in der Kirche
wir wieder gebrauchte Kleidung für Im letzten Jahr haben sie uns wirk-
Bethel. Sie können Säcke und Infor- lich begeistert, deshalb habe ich sie
mationsblätter dazu im Gemeinde- schnell noch einmal eingeladen:
büro abholen, aber wir nehmen die Das Angelicus-Ensemble ist ein bul-
gefüllten Säcke nur an diesen drei garischer A-cappella-Männerchor (6
Tagen zwischen 9.00 und 19.00 Uhr Berufssänger) für Sakralmusik. Das
im Gemeindehaus an. Wir haben in Ensemble wurde im Jahre 2007 in
der Kirchengemeinde sehr wenige Sofia gegründet.
Stauräume, und die sind auch schon Die Mitglieder der Gruppe sind Be-
belegt. rufssänger im Bereich der christlich
– orthodoxen Musik. Sie verfügen
über eine reiche und fundierte
Konzertbiografie. Das Repertoire
Die Brockensammlung - wie diese der Gruppe beinhaltet Werke von
Altkleidersammlung seit 1891 heißt unbekannten Komponisten aus dem
- haben wir vor wenigen Jahren wie- 11.-16. Jahrhundert. Die Wurzeln
der bei uns eingeführt, inzwischen ihrer kirchlichen Musik haben ihren
wird sie jedes Jahr erwartet, und Anfang in der Tradition der alten
viele haben das Gefühl, es hat sie bulgarischen Klöster. All dies war
schon immer gegeben. Wir sammeln eine Inspirationsquelle und hat
nur gut erhaltene Kleidung, Wäsche, die Werke der großen klassischen
Schuhe, Handtaschen, Plüschtiere, Komponisten aus dem 19. Jahr-
Pelze und Federbetten – jeweils gut hundert wie Tschaikowsky, Rimskij
verpackt. Schuhe sind bitte paarwei- -Korsakow und anderen beeinflusst
se zu bündeln. sowie auch die Arbeit von bulga-
Alles, was Sie selbst nicht mehr an- rischen Komponisten wie D. Hri-
ziehen würden, ist leider Müll, und stow und P. Dinew aus dem gleichen
die Entsorgung kostet Geld. Aber Zeitalter.
wir sind sicher, dass Sie vieles noch Ein wichtiger Teil des Programms
finden können, was zur Sammlung sind Werke der bulgarischen Klas-
passen wird. Bethel ist natürlich siker der Kirchenmusik Dobri Hri-
Mitglied im Dachverband FairWer- stow und Peter Dinew sowie der
tung e.V., der für einen guten Um- weltberühmten russischen Kompo-
gang mit den Altkleidern steht. nisten Tschaikowsky Rimskij-Korsa-
Eckhard Wallmann kow, Mussorgski. Bei der Aufführung
6
+ + Angelicus-Ensemble am 7. September + + + Schließungen + + +

Verwaltung, das
Jugendzentrum
abzureißen, den
Kindergarten
Glockenheide
dort zu erwei-
tern und den
DRK -Senioren-
treff - der sich
im gleichen Haus
befindet - in den
alten Hort an
dieser Musik entsteht ein Gefühl
der Ostdeutschen Straße zu verle-
der Gemeinsamkeit mit Gott und
gen. So wurde es uns im Senioren-
der lebendige Beziehung zwischen
kreis vorgetragen. Der Abriss von
den Generationen. Eine Atmosphäre
Jugendzentren hat in Norderstedt
der Vollkommenheit von Klang, Zeit
ja eine Tradition, wenn man es
und Raum, die die Unvergänglichkeit
der Kinder wegen machen kann,
des christlichen Glaubens und des
klingt es ja auch irgendwie sozial,
Geistes widerspiegelt. Sie erleben
obwohl es sicherlich auch andere
einen absolut beeindruckenden, me-
Möglichkeiten der Kindergartener-
ditativen, mystischen ostkirchlichen
weiterung gäbe. Das Jugendzentrum
Chorgesang.
ist eine historische Stätte, das alte
7. September 20 Uhr - Eintritt 12
Wohnhaus der Sophie Bartels, die
Euro Abendkasse, 10 Euro Vorver-
der Gemeinde Friedrichsgabe ihr
kauf
gesamtes Grundstück und Vermö-
Angelicus-Ensemble/E. Wallmann
gen für soziale Zwecke gespendet
hat. Klagen über eine Baufälligkeit
Schließung von Jugendzentrum
des Gebäudes habe ich noch nie
und Schwimmhalle
gehört. Es gibt wenig Geschichte
Im letzten Gemeindebrief betonten
in Norderstedt, man sollte die ge-
viele Gemeindevertreter, dass die
schichtsträchtigen Bauten in öffent-
Zukunft des Jugendzentrums noch
lichem Besitz erhalten.
völlig offen sei. In der Tat hat es
Auch an der anderen Ecke im alten
noch keine konkreten Beschlüs-
Zentrum Friedrichgabes wird um
se darüber gegeben. Für Unruhe
die sozialen Einrichtungen gerungen.
sorgten wenig später aber die
Die letzte Nachricht zum Lehr-
konkreten Vorüberlegungen der
7
+ + + Schwimmhalle + + + Unterschriftenaktion + + + Schließung

schwimmbecken war die Idee, ein Schwimmhalle der ersten Of-


Hamam, ein türkisches Dampfbad fenen Ganztagsgrundschule
dort einzurichten, was den Lehr- Friedrichsgabe
schwimmbeckenbetrieb finanzieren Im März wurde eine Unterschriften-
sollte. Jede Idee, das Schwimmbe- aktion für den Erhalt der Schwimm-
cken zu erhalten ist gut, wenn sie halle gestartet. Das Ergebnis kann
umsetzbar ist. Ein Hamam wäre sich sehen lassen. Anfang Mai
sicher eine Bereicherung des Stadt- überbrachte Jürgen Schneider,Vor-
teils, wenn auch eine überraschende sitzender des Schulelternbeirates,
und ungewöhnliche. mit einer Delegation dem Oberbür-
Noch gilt die alte Beschlusslage germeister Hans-Joachim Grote ein
mit der Schließung. Aber es stehen Päckchen mit 3500 Unterschriften.
die vielen Versprechungen von un- Getan hat sich bisher noch nicht
terschiedlichen Seiten im Raum, viel. Es wurde der eine oder andere
die man jetzt eigentlich nicht mehr Vorschlag gemacht. Der Protest
ignorieren kann. Es bleibt weiter löste eines aus: Im Mai wollten sich
spannend. alle Parteien zu einer Sondersitzung
Viele mögen sich erinnern, dass treffen, um nochmals über die Zu-
auch schon einmal über die Schlie- kunft der Schwimmhalle zu beraten.
ßung der Bücherei, der Kirchenge- Es sollte eine Arbeitsgruppe gebil-
meinde und der Schule diskutiert det werden, in der Politik,Verwal-
wurde. Norderstedt besteht nun tung, die Schule, die Vereine und das
einmal aus mehreren Stadtteilen, die Arriba-Bad vertreten sein sollten,
alle gepflegt sein wollen. um nach der Diskussion möglichst
Eckhard Wallmann einen endgültigen Beschluss zu fas-

8
+ + + + Wahlen + + + Klingenberg-Ehrung + + + Wahlen + +

sen. Ende Mai waren die Kommunal- Mannes, Hermann Klingenberg


wahlen, und nun werden die Karten (1908-1982), dem noch vielen be-
erst einmal neu gemischt. Die Zeit kannten ehrenamtlichen Bürgermei-
drängt. Die neue Schwimmhalle am ster (1949-1960), enthüllt werden.
Arriba-Bad, die den Schulschwimm- Klingenberg war der starke Mann
sport übernehmen soll, ist fast fer- Friedrichgabes in der Nachkriegs-
tig. Weiterer Widerstand regte sich, zeit, der viel Gutes bewirkt hat und
nachdem sich herausgestellt hatte, auch durch seine Fußmattenfabrik
dass die Kapazitäten für die Vereine vielen Menschen Arbeit geben
in dem neuen Becken im Arriba-Bad konnte.
nicht ausreichend sein sollen und Später war er Bürgervorsteher.
die Sanierungskosten von 600.000 Gerd Meincke, der viel für Fried-
Euro für den Erhalt der Schwimm- richsgabe tut, hat das alles angeregt
halle an der Pestalozzistraße über und sammelt auch noch Geld für
mehrere Jahre gestreckt werden den Stein. Über weitere Spenden
könnten. Ende Juni wollten sich alle würde er sich freuen.
Betroffenen noch einmal zusam- Eckhard Wallmann
mensetzen und beraten.
Hans-Joachim Schüller Wahlergebnisse der
Friedrichsgaber Wahllokale
Die Wahlbeteiligung war in diesem
Ehrung von Bürgermeister Jahr mit 35 % hier sogar deutlich
Hermann Klingenberg niedriger als sonst in Norderstedt.
Am Sonnabend, dem 14. September Wir müssen allen Kandidaten dank-
ab 15 Uhr soll anlässlich des 100. bar sein, dass sie ange-treten sind.
Geburtstages von Emmi Klingen- Die beiden Wahlkreise wurden von
berg am Frederikspark-Spielplatz der CDU gewonnen, Ruth Weid-
ein Stein zum Gedenken ihres ler und Peter Gloger sind direkt

9
+ + + Wahlergebnisse + + + Aus den Friedrichsgaber Wahllokalen +

Nr. Wahlbezirk Wahl- Wahlbe-


berech- teiligung CDU SPD GRÜNE FDP DIE WiN
tigte 08:GAlin LINKE
231 166 121 18 34 53
Schule/ 37,1% 26,6% 19,4% 2,9% 5,5% 8,5%
1.11 Steertpoggsaal 1.761 630 (-0,2) (-8,6) (+19,4) (-4,7) (-4,7) (+8,5)
166 203 68 24 33 35
Schule/ 31,4% 38,4% 12,9% 4,5% 6,2% 6,6%
1.12 Steertpoggsaal 1.473 536 (-10,8) (+7,8) (+12,9) (-3,8) (-3,5) (+6,6)
212 191 88 26 27 24
“Das Haus im 37,3% 33,6% 15,5% 4,6% 4,8% 4,2%
2.21 Park” 1.465 575 (-4,8) (+4,6) (+15,5) (-3,4) (-6,2) (+4,2)
244 138 50 25 19 29
Regionalschule 48,3% 27,3% 9,9% 5,0% 3,8% 5,7%
2.22 Friedrichsgabe 1.669 513 (+4,5) (-2,1) (+9,9) (-0,1) (-3,9) (+5,7)
2013 gesamt 6378 2254 855 698 327 93 113 141
35.34% 37,93% 30,97% 14,51 % 4,13% 5,01% 6,25%
Schule/ 235 222 61 48 64 ---
1.11 Steertpoggsaal 1.579 648 37,3% 35,2% 9,7% 7,6% 10,2% ---
Schule/ 253 183 55 50 58 ---
1.12 Steertpoggsaal 1.496 609 42,2% 30,6% 9,2% 8,3% 9,7% ---
“Das Haus im 241 166 56 46 63 ---
2.21 Park” 1.328 579 42,1% 29,0% 9,8% 8,0% 11,0% ---
Regionalschule 284 191 91 33 50 ---
2.22 Friedrichsgabe 1.715 655 43,8% 29,4% 14,0% 5,1% 7,7% ---
2008 gesamt: 6118 2491 1013 762 263 177 235
39, 06% 40,67 % 30,59% 10,56 % 7,11 % 9,43%

10
+ + Wahlen + + Neues aus Friedrichsgabe + + + Bauvorhaben + +

gewählt worden. Über die Liste vollendet.Von einer weiteren Auf-


ist Helmuth Krebber (SPD) in das zählung nehmen wir Abstand.
Stadtparlament gekommen. Weiter Kürzlich ist mit dem Neubau für
sitzen dort aus unserem Stadtteil das Technische Hilfswerk an der
Klaus-Peter Schroeder (FDP), und Straße Beim Umspannwerk ge-
Peter Holle sowie Ursula Wedell genüber dem Sonntags Anzeiger
von der CDU. Die Wahlbezirke sind begonnen worden. Auf einem Ge-
nicht deckungsgleich mit dem Stadt- lände von 3200 Quadratmetern
teil, auch im Norden gewann mit entstehen acht Garagen, Büro- und
Doris Vorpahl die CDU. Gruppenräume sowie Übungsflä-
Eckhard Wallmann chen. Die Grundsteinlegung erfolgte
im Juni u.a. im Beisein des Ersten
Bauvorhaben Stadtrates der Stadt Norderstedt
Wir haben in unseren Gemeinde- und Baudezernenten Thomas Bosse.
briefen viel über geplante und be- Investor des Neubaues ist die ASP
gonnene Bauprojekte geschrieben. GmbH, die rund 1,4 Millionen Euro
Sie sind alle auf gutem Wege und in dieses Vorhaben steckt. Mieter ist
werden zurzeit umgesetzt bzw. ge- die Bundesanstalt für Immobilien-
hen ihrer Fertigstellung entgegen. aufgaben, die eine Untervermietung
So wurden am Flensburger Hagen an das THW vornimmt. Man hofft,
die ersten vier Häuser errichtet. zum Jahreswechsel den Neubau zu
An der Ecke Flensburger Hagen / beziehen. Zu erreichen ist das THW
Ulzburger Straße entsteht ein Haus über die Tycho-Brahe-Kehre, die
mit zehn Wohneinheiten. Zwischen von der Straße Beim Umspannwerk
den Hausnummern 621 /623 an der abzweigt. Die Kehre ist zwischen-
Ulzburger Straße wird ein Team zeitlich asphaltiert worden.
Massivhaus hochgezogen. Die Häu- Mit dem Bau der Psychiatrischen
ser am Knud-Rasmussen-Weg sind Tagesklinik soll im August begon-
fast alle bezogen. Im Augenblick nen werden. Die Bauanträge sind
wird der Knud-Rasmussen-Weg ge- gestellt worden. Ende 2014 soll die
pflastert. Die ersten Wohneinheiten Klinik bezugsfertig sein.
am Christiansplatz wurden ebenfalls Die Skaterbahn ist ebenfalls in An-
bezogen. In der Kuno-Liesenberg- griff genommen worden. Ein Teil der
Kehre wird von Plus Bau die letzte alten, jetzt abgebundenen Straße
Hauszeile errichtet. Das Projekt Beim Umspannwerk wurde neu as-
Werkstatt und Wohnen, vermarktet phaltiert. Die Firma, die die Geräte
von der Egno, ist bis auf einen Rest für die Skaterbahn erstellt, hatte
11
+ + + Verlängerung der Oadby-and-Wigston-Straße + + + Planungen

bereits vorher mit der Vorfertigung stelle kostet allein sechs Millionen
auf ihrem Werksgelände begonnen. Euro und macht die Hälfte des
Ende Juni / Anfang Juli wurde mit Gesamtvolumens aus.Von den ins-
dem Aufbau begonnen. Ende August gesamt zwölf Millionen Baukosten
soll hier bis auf Kleinigkeiten alles muss die Stadt neun Millionen selbst
fertig sein. Die Bahn ist nicht nur tragen. 2,5 bis 3 Millionen kommen
für Skaterfahrer, sondern auch für vom Bund und der Deutschen
BMX- und Kickboard-Fahrer inte- Bahn. Seit Mitte April wird neben
ressant. Ein langersehnter Wunsch der AKN-Trasse bereits die Brücke
der Jugendlichen geht in Erfüllung. gebaut, die im Juli, wenn alles nach
Mögen sie viel Freude und Spaß and Plan verläuft, eingeschoben wird.
der Bahn haben, mit möglichst we- Dafür muss der AKN-Betrieb noch-
nigen Unannehmlichkeiten. mals vom 2.-10.Juli eingestellt wer-
Mit der Erstellung des neuen Fuß- den. Anfang Juli begannen die eigent-
und Radweges von der Straße Beim lichen Straßenbauarbeiten, begin-
Umspannwerk nach Haslohfurth nend an der Waldstraße entlang des
soll ebenfalls im August begonnen Friedhofes. Die Straße hat eine Län-
werden. ge von 1,8 Kilometern, eine Breite
Hans-Joachim Schüller von 7,50 Metern und einen drei
Meter breiten Fuß- und Radweg auf
Verlängerung der Oadby-and- beiden Seiten. Eine Lärmschutzwand
Wigston-Straße von bis zu 3,50 Metern Höhe soll
Bisher war die Hauptbaustelle das die Einwohner im Süden der Trasse
Trogbauwerk, das die Oadby-and- vor Verkehrslärm bewahren.Vögel
Wigston-Straße unter die AKN- und Fledermäuse, die im Rantzauer
Trasse führen wird. Diese Trogbau- Forst leben, sollen mit einem vier

12
+ + + Westlich der Lawaetzstraße + + + Bebauunsplan 300 + + + +

Meter hohen Schutzwall entlang der Bebauungsplan 300


nördlichen Trasse geschützt wer- Westlich Lawaetzstraße
den. Kurz hinter dem Reiherhagen Auf einer öffentlichen Veranstal-
verläuft die Trasse in einer 90-Grad- tung am 18. Juni im Steertpoggsaal,
Kurve nach Osten an Jungheinrich ­Pestalozzistraße 5, wurde oben ge-
vorbei.Von hier aus läuft die Straße nannter Bebauungsplan vorgestellt
nach unten, unter den Bahngleisen und anschließend diskutiert.
der AKN hindurch, bis sie etwa auf Es handelt sich um folgendes Ge-
Höhe der Moorbekstraße wieder biet: südlich Quickborner Straße,
Null-Niveau ist. Die neue Straße östlich Dreibekenweg, westlich La-
soll spätestens im Frühjahr 2015 waetzstraße. Wichtig ist: Es handelt
fertiggestellt sein. Der bisherige sich hierbei nur um einen Entwurf,
Friedrichsgaber Weg von der es ist noch nichts beschlossen oder
Ulzburger Straße bis zur AKN- gar verabschiedet worden. Der
Trasse wird nach Fertigstellung der Plan lag vom 19. Juni bis 31. Juli im
neuen Straße zu einem Fuß- und Rathaus, 2. Stock, zur Einsichtnahme
Radweg zurückgebaut. (Teile des aus. Alle vorgebrachten Eingaben
Artikels der Norderstedter Zeitung in mündlicher oder schriftlicher
vom 24. Mai entnommen). Der jetzt Form wurden protokolliert und
als Ersatz angebotene Radweg über auf Durchführbarkeit geprüft, mit
die Glockenheide, Lawaetzstraße, entsprechenden Stellungnahmen
Zaunkönigweg, Reiherhagen wird versehen und an die zuständigen
während der Bauarbeiten nicht Gremien zur Beratung weitergelei-
immer befahrbar sein. An einer Aus- tet. Gegebenenfalls findet zu einem
weichmöglichkeit wird gearbeitet. späteren Zeitpunkt nochmals eine
Hans-Joachim Schüller öffentliche Auslegung statt. Bei

13
+ + + Westlich der Lawaetzstraße + + + Bebauunsplan 300 + + + +

dem Bebauungsplan handelt es sich nen, ist der Bau einer Ringerschlie-
um ein Wohngebiet. Folgendes ist ßungsstraße nötig. Diese Straße soll
angedacht bzw. geplant: Am Dreibe- von der Lawaetzstraße aus abgehen.
kenweg sind drei Einfamilien- oder Auf keinen Fall sollen die Arbeiten
Doppelhäuser zu erstellen.Voraus- über die Quickborner Straße abge-
setzung für diese Baumaßnahme wickelt werden. Die Abzweigung für
ist, dass eine diese neue Straße
öffentliche ist bereits beim Bau
Stichstraße der Lawaetzstra-
gebaut wird, ße berücksichtigt
die vom Drei- worden. Rund um
bekenweg die Ringerschlie-
abgeht. Ein ßungsstraße sind
Privatweg Mehrfamilienhäuser,
zwischen den die zwei- oder drei-
Hausnum- geschossig sein kön-
mern 1 und nen, sowie Reihen-,
3 besteht be- Einzel- und Doppel-
reits heute schon. Die Abgrabungs- häuser geplant.
fläche (Gewerbehof Quickborner Der bereits vorhandene Besitz-,
Straße 81 A) ist für eine Reihen- Knick- und Baumbestand bleibt er-
hausbebauung vorgesehen. Um halten. Die Baumbestände wurden
diese durchführen zu können, ist es bereits auf ihren Zustand hin begut-
erforderlich, die Fläche zu verfüllen achtet. Die Entwicklung eines Grün-
und zu verdichten. Um dieses wie- zuges zwischen Lawaetzstraße und
derum in die Tat umsetzen zu kön- Dreibekenweg ist im Bebauungsplan

14
+ + + + Feste + + + Rückblick und Vorschau + + + Feste + + + +

300 festgeschrieben. Das Gleiche dahin fertiggestellten THW-Neubaus


gilt für eine Grün- und Wegeverbin- sein. Am 11. Mai lud die Freiwillige
dung von der Quickborner Straße Feuerwehr Friedrichsgabe an der
zu dem erwähnten Grünzug. Ulzburger Straße 490 zu der be-
Für einen Teil der Lawaetzstraße gilt liebten Ü-30-Party ein. Diese Veran-
der bereits in Kraft getretene Be- staltung findet regen Zuspruch. Am
bauungsplan 256, mit dem Baurecht 1.Juni von 10.30 bis 14 Uhr gab es
vergeben wurde. Siehe Neubau der wieder wie im Vorjahr einen Tisch-
Kindertagesstätte an der Lawaetz- fußball-Kicker-Cup an der Ulzburger
straße 4. Straße. Ausgerichtet wurde er von
Hans-Joachim Schüller der Initiative der Geschäftsleute der
Ulzburger Straße. Zehn Teams an
Nachbarschaftstreffen acht Tischen, ausgerüstet mit Trikots
Es begann mit einem Frühlingsfest der Sponsoren, kämpften um den
des Kindergartens der Johannes- Sieg. Gewonnen haben die Vorjah-
Kirchengemeinde am 19. April am ressieger Lars Wenk und Hauke
Falkenkamp. Die Fortsetzung folgte Müller vom Team Lüdemann. Am
mit dem Maischollen-Essen des 15. Juni feierte ein Teil der Anwoh-
Technischen Hilfswerkes, Pilzhagen, ner der Pestalozzi- und der Bür-
am 1. Mai in der Zeit von 11 bis 16 germeister-Klute-Straße wie in den
Uhr. Es kamen über 3000 Besucher, Vorjahren ab 19 Uhr bei erstaunlich
und 110 kg Schollen wurden ver- gutem Wetter ihr Sommerfest.
zehrt. Dieses Fest fand zum 18. Mal
statt und zum letzten Mal an alter Am selben Tag feierte der Kleingar-
Stätte. Das 19. Maischollen-Essen tenverein Friedrichsgabe seinen 50.
wird dann auf dem Gelände des bis Geburtstag an der Lawaetzstraße.

15
+ + + Feste + + + Rückblick und Vorschau + + + Feste + + + + +

Der Kleingartenverein wurde zwar autofreie Straßenfest ausrichten.


bereits 1947 gegründet, ist aber Die Ulzburger Straße ist an die-
erst seit 1963 an der Lawaetzstraße sem Tag zwischen Harckesheyde
beheimatet. Im Rahmen der Neu- und Langenharmer Weg gesperrt.
gestaltung dieses Areals wird diese Von 11 bis 17 Uhr wird wieder
Bleibe in nächster Zukunft aufgege- ein buntes Treiben herrschen. Die
ben werden müssen. Eine Ersatzflä- Geschäfte werden von 12 bis 16
che wird von der Stadt am Pilzha- Uhr geöffnet sein und mit vielen
gen bereitgestellt und aufbereitet. Angeboten und Aktionen um die
Gunst der Besucher buhlen. Es
Am 16. Juni ging es wieder rund ist gelungen, über 40 Vereine zur
beim Gemeinde- und Sommerfest Teilnahme zu gewinnen. Auch den
der Johannes-Kirchengemeinde. Ein Festumzug Movimento wird es ge-
umfangreiches Freizeitangebot und ben, mit 350 Teilnehmern. Er setzt
üppige Leckereien boten für alle Be- sich um 15 Uhr beim Restaurant
sucher etwas. Irodion in Bewegung, endet bei
Am Sonntag, dem 25. August, findet der Sparkasse Südholstein an der
der Frühschoppen der Freiwilli- Waldstraße und schließt mit ei-
gen Feuerwehr Friedrichsgabe am ner Preisverleihung ab. Es gilt, die
Thingplatz statt, von 10 bis 15 Uhr. Besucherzahl von 40.000 des ver-
Am Sonnabend, dem 31. August, gangenen Jahres zu überbieten. Der
veranstaltet die Egno wieder ein Initiativkreis der Geschäftsleute der
Fest im nördlichen Teil des Fre- Ulzburger Straße beteiligte sich an
deriksparks. Dieses Mal sollen die einem europaweit ausgeschriebenen
Jugendlichen im Mittelpunkt ste- Stiftungspreis 2013 „Wer richtet
hen, denn an diesem Tag wird die das schönste Stadtfest aus?“. Ausge-
Skateranlage den Jugendlichen und schrieben wurde der Wettbewerb
somit der Öffentlichkeit übergeben. von der Stiftung „Lebendige Stadt“.
Dieses Fest wird etwas anders ge- Unter den 631 Einsendungen kamen
staltet werden, als wir es aus der 20 in die engere Auswahl. Unter
Vergangenheit kennen. diesen war auch der Initiativkreis.
Ihm wurde der Preis zugedacht, ob-
Am Sonntag, dem 15. September, wohl er in Zusammenarbeit mit der
wird die Initiative der Geschäfts- Stadt Norderstedt ein Straßenfest
leute an der Ulzburger Straße in und kein Stadtfest veranstaltet hat.
Zusammenarbeit mit der Stadt Aber die Präsentation beeindruckte
Norderstedt zum sechsten Mal das und überzeugte. In Berlin wurde
16
+ + + + + + + Neues aus Friedrichsgabe + + + Kurznotizen + + + +

vom Kuratoriumsvorsitzenden Ale- gut 15 Jahren mit Gartenanlagen.


xander Otto eine Urkunde an die 1. Ein 33-jähriger Mann wurde im Mai
Vorsitzende Susanne Schneider und auf der Quickborner Straße/ Höhe
Martina Braune vom Amt Nach- Dreibekenweg von drei jungen
haltiges Norderstedt überreicht. Männern am helllichten Tag gegen
Herzlichen Glückwunsch! 14.30 Uhr überfallen. Er wurde
Hans-Joachim Schüller aufgefordert, sein Geld herauszuge-
ben. Als er sich weigerte, wurde er
Kurznotizen von einem der Männer in Gesicht
Am 15. und 16. Juni öffneten 250 und Bauch geschlagen. Daraufhin
Gartenbesitzer in Norddeutschland übergab das Opfer den Inhalt seiner
ihre Gärten für die Öffentlichkeit. Geldbörse den Männern. Es han-
An dieser Aktion beteiligte sich zum delte sich zum Glück nur um einen
ersten Mal Claudia Lüdemann aus kleinen zweistelligen Betrag. Die
dem Dreibekenweg 97. Wir werden Täter flüchteten in Richtung Drei-
Claudia Lüdemann demnächst mit bekenweg.
dem Mittwoch-Seniorenkreis besu- Das Fahrradverleihsystem der Fir-
chen, um ihren vier Hektar großen ma Nextbike ist ein voller Erfolg.
Garten zu bewundern und uns Rat Es wurden knapp 3000 Ausleihen
zu holen. Sie befasst sich bereits seit im Jahr 2012 getätigt. Auf eine Win-

17
18
+ + + Rückblick Konzerte + + + + + Kultur in Friedrichsgabe + + +

terpause wie im Jahr 2011/2012 Lokal ­Veranda die Räume für Veran-
wurde diesmal verzichtet. Die Ent- staltungen nutzen will. Im August
scheidung erwies sich als richtig. soll auch die Kiebitz-Apotheke am
In dem verhältnismäßig kalten und Friedrichsgaber Weg geschlossen
langen Winter wurden trotzdem werden. Durch den Bau der neuen
im Schnitt 50 Ausleihen pro Monat Straße wird es dort so ruhig, dass
vorgenommen. Die Verleihstation an sie sich nicht mehr halten kann.
der AKN-Haltestelle Quickborner Hans-Joachim Schüller
Straße zählt neben Norderstedt-
Mitte und Harksheider Markt zu Konzerte
den meistgenutzten Anlaufstellen. Am Sonnabend, dem 20. April,
Die meisten Fahrten dauerten nicht erfreute uns der Seniorenchor
länger als eine halbe Stunde. Die Sen-Chor-As der Johannes-Kirchen-
erste halbe Stunde auf einem Next- gemeinde unter Leitung unseres
bike bleibt nach wie vor kostenlos. ehemaligen Kantors Lothar Fuhr-
Für die nächste halbe Stunde ist ein mann mit einem Strauß von Früh-
Euro fällig. Neun Euro sind für 24 lingsliedern und einigen Volksliedern.
Stunden zu zahlen. Wird das Rad Die Besucher wurden des Öfteren
mehr als dreimal im Monat ausgelie- aufgefordert, mitzusingen, und zwar
hen, lohnt sich der Rad-Card-Tarif: mehrstimmig. Dank der tatkräftigen
drei Euro Monatsbeitrag, die halbe Unterstützung durch die Sen-Chor-
Stunde wird mit 50 Cent berechnet, As klappte es auch ganz gut. Mu-
und für 24 Stunden werden fünf sikalische Beiträge auf Block- und
Euro verlangt. Das Nextbike-System Querflöte sowie auf einer Viola
ist vom ADFC mit der Note 2,44 und einem Violoncello bereicherten
bewertet worden und soll weiter das Programm. Es war ein anspre-
ausgebaut werden. chendes Konzert, welches mit viel
Seit Mai ist die Aqua-Vital-Apotheke Beifall bedacht wurde. Sollten Sie
an der Quickborner Straße 50 we- Lust bekommen haben, mitzusingen,
gen Krankheit geschlossen. Ein Blick melden Sie sich. Die Sen-Chor-As
durch die Scheibe der Ladentür lässt üben jeden Dienstag von 19.30 bis
einen erschrecken. Man schaut auf 21.30 Uhr im Gemeindesaal, Bahn-
fast leere Regale. Ein kürzlich neu hofstraße 77, außer in den Ferien.
angebrachter Hinweis verkündet: Auch über männliche Verstärkung
„Bis auf Weiteres geschlossen.“ Jetzt wäre man hocherfreut.
konnte man in der Norderstedter Am Sonntag, dem 2. Juni, begeisterte
Zeitung lesen, dass das angrenzende uns die Johannes-Kantorei in Zu-
19
+ + + Konzerte + + + + Ostfrieslandfahrt im Mai + + + In Aurich is

sammenarbeit mit dem Hamburger anhaltender Applaus huldigte diese


Konservatorium unter Leitung glanzvolle Aufführung, Das Konzert
von Almut Stümke mit Magnifica- war bereits am 3. Mai während des
Vertonungen aus verschiedenen Kirchentages in Hamburg zu hören.
Jahrhunderten in einer gut be- Wir freuen uns jetzt schon auf das
suchten Kirche. Das Konzert stand Adventskonzert der Johanneskan-
unter dem Titel „So viel du brauchst torei am 15. Dezember in unserer
­Maria“. Die älteste Vertonung Kirche.
stammte aus dem neunten Jahrhun- Hans-Joachim Schüller
dert, die jüngste von dem im Jahre
1978 geborenen Tarik O‘Regan. Ostfriesland
Ob Solo- oder Chorgesang, es war Alle zwei Jahre unternimmt unsere
wieder eine Meisterleistung und ein Johannes-Kirchengemeinde eine
einmaliger Genuss. Der Saxofonist Reise von wenigen Tagen, um Land
André Brendemühl als Solist wie und Leute kennenzulernen. War es
auch als Begleiter der Chöre spielte vor zwei Jahren Thüringen, ging es
mit äußerster Präzision und Diszi- dieses Mal vom 6. bis 9. Mai nach
plin. Grandios, was einem Saxofon Ostfriesland.Vorweg ein herzliches
für Töne entlockt werden können. Dankeschön an das Ehepaar Ulrike
André Brendemühl kam um eine und Peter Wissler, das uns in seinem
Zugabe nicht herum. Danke für die- neuen Bus sicher von Ort zu Ort/
sen wundervollen Abend. Ein lang- Stadt chauffierte. Es wurde, wie ei-

20
s (nich) traurig + + + Ostfriesland- Gemeindefahrt + + + In Leer + +

gentlich nicht anders zu erwar-


ten war, ein sehr umfangreiches
Programm geboten. Ebenso
ein Dank an Pastor Eckhard
Wallmann, der uns einiges über
die Geschichte Ostfrieslands,
die Religionszugehörigkeit und
vieles mehr in seiner lockeren
Art vermittelte.
Wir waren eine Gruppe von
40 Personen. Eine tolle Ge- Vor dem Hotel
meinschaft, die sich von Anfang an
prächtig verstand. Fremd zu fühlen, nensiel, Harlinger Siel und Greesiel,
brauchte sich niemand, es wurden Emden, Kirchen- und Ortsbesich-
sehr schnell Kontakte geknüpft. tigungen eingeschlossen. Wir beka-
Die Reise führte uns zunächst nach men Windmühlen zu sehen, auch
Verden an der Aller. Hier wurde der Windparks, erfuhren, wie dem Meer
Dom besichtigt, und wir erfuhren Land abgerungen wurde, wie wichtig
etwas von der Sage des Steinernen der Jade-Ems-Kanal und das VW-
Mannes.Von dort ging es weiter Werk in Emden für die Region sind.
nach Wittmund, einer Stadt mit ur- Fischerei und Landwirtschaft tragen
sprünglich 8.000 Einwohnern, ohne ebenfalls zum Lebensunterhalt bei,
Hochhäuser und Einkaufs-Center. wenn auch deren Bedeutung rück-
Wittmund war unser Zuhause für läufig ist. Einst war der Torfabbau
die nächsten Tage. Hier erwartete ein ganz wesentlicher Erwerbs-
uns mit Cornelia Kniep eine exzel- zweig. Davon zeugen noch heute
lente Fremdenführerin, die uns die die vielen angelegten Kanäle (Fehn),
folgenden Tage begleitete und viel die für den Transport nötig waren.
Wissenswertes über die gesamte Die typischen Friesenhäuser mit
Gegend näherbrachte. So wurden ihren heruntergezogenen Dächern
wir u.a. am Ankunftstag in die Zere- beeindruckten uns ebenso wie die
monie des Teetrinkens eingewiesen. gepflegten Gärten und Höfe. Das
Eine Stadtführung und eine Kirchen- Kloster Ihlow stand ebenfalls auf
besichtigung schlossen sich an. dem Programm. Nicht fehlen durfte
Die zwei folgenden Tage liefen wie ein Besuch bei der Meyer-Werft
in einem Film ab. Es ging entlang der in Papenburg. Diese Werft ist ein
Nordseeküste mit Stopps im Caroli- außergewöhnliches Privatunterneh-
21
+

22
+ + + Johannestisch + + + + + Seniorenprogramm + + + Johannestisch

men und wird in sechster Genera- Gemeindesaal der Johanneskirche,


tion geführt, ein ganz wichtiger Ar- Bahnhofstraße 77, einen Eintopf,
beitgeber, mit Zulieferern wurden einen Nachtisch und ein Getränk
insgesamt ca. 20.000 Arbeitsplätze zu sich zu nehmen. Eine vorherige
geschaffen. Des Weiteren besichti- Anmeldung ist nicht erforderlich.
gten wir das Ems-Sperrwerk und Bis zum 27. September können Sie
fuhren auf der Fehnroute zurück jeden Freitag zu der oben genann-
nach Wittmund. ten Zeit die Gelegenheit nutzen.
Die Rückreise führte uns nach Dann beginnen die Herbstferien,
Wiesmoor mit Besichtigung des und ab Freitag, dem 25. Oktober,
Blumenreiches, dann ging es weiter gibt es wieder etwas Köstliches zu
nach Bad Zwischenahn zu einer speisen. Geben Sie sich einen Ruck,
kurzen Andacht in der St.-Johannes- schauen Sie herein. Sie sind uns
Kirche, erbaut 1662, und zurück herzlich willkommen. Neben dem
nach Friedrichsgabe. Essen ergeben sich auch immer
Hans-Joachim Schüller nette Gespräche.
Hans-Joachim Schüller
Johannestisch
Die großen Ferien sind vorbei. Das Seniorenkreis
Johannestisch-Team hofft, dass Sie An dieser Stelle, an der Kaffeetasse
eine schöne Zeit verbracht haben. mit dem Heiligenschein, können Sie
Ab Freitag, dem 9. August, haben sich wieder über das Programm des
Sie wieder die Möglichkeit, in der Seniorenkreises informieren. Mitt-
Zeit von 11.30 bis 13.30 Uhr im wochs von 15 bis 17 Uhr treffen
wir uns:
Nach den
Ferien fan-
gen wir am
14. August
mit einem
Wiederse-
henskaffee an.
Am 21 August
kommt Walter
Zielinski und
berichtet von
seinem Pro-
23
+ + + Seniorenkreis + + + Kinder-Kirche + + + KInder-Kirche + +

jekt, gebrauchte gerne zu all diesen Terminen, nur für


Computer für die Ausflüge mit dem Heimatbund
wohltätige Zwe- muss ich noch bis zur Rente warten.
cke zu reparie- Auf jeden Fall gibt es einen Platz für
ren. Am 28. Au- Sie und zwar vor einem Stück Torte
gust will ich mit und einer Tasse Tee oder Kaffee.
Ihnen zur IGA Beim Mittagessen können sie vor-
nach Wilhelmsburg. Einzelheiten sichtig sein.
werden wir am 21. bespechen. Wir Bis zu einem der Mittwoche!
werden früh losfahren, damit es sich Eckhard Wallmann
lohnt.
Am 4. September geht es mit dem Kinderkirche
Heimatbund nach Pellworm, am Die Kinderkirche für Kinder ab 4
11. September kommt Christoph v. Jahren findet jeden Monat einmal in
Hardenberg und berichtet über sich der Johanneskirche statt.
und sein Engagement beim Roten Wir laden alle
Kreuz, am 18. September will ich Kinder zum Ge-
mit Ihnen einen Ausflug ins Ge- schichtenhören,
wächshaus von Planten un Blomen Spielen, Basteln,
machen, am 25. September geht es Singen und Beten
in den Garten von Claudia Lüde- herzlich ein. Be-
mann in den Dreibekenweg. ginn ist um 9.30
Am 2. Oktober besucht uns Phy- Uhr. Zusammen
siotherapeutin Angelika Feldmann mit den Eltern
Am 9. Oktober geht es mit dem beenden wir den Vormittag um 12
Heimatbund nachWesselburen, am Uhr. Neue Kinder und Helfer sind
16. Oktober kommt Peter Wissler, willkommen!
und wir blicken gemeinsam auf un- Am 17. August machen wir einen
sere Ostfrieslandfahrt zurück. Zum Sommerausflug mit dem Thema
23. Oktober ist Frank Werner vom „Wachsen wie ein Baum“, am
Friedhof Friedrichsgabe angefragt zu 21. September geht es unter dem
kommen. Am 30. Oktober berich- Thema „Ganz schön mächtig!“ um
tet Wolfgang Banse von der neuen Wundergeschichten im Neuen Te-
Ehrenamtsbörse für Norderstedt. stament, am 26. Oktober heißt das
Motto „Jesus stärkt Kinder“, wie
Ich hoffe, das eine oder andere der Glaube Kinder stark macht.
finden Sie interessant. Ich komme Mareike Eschweiler
24
+ Unsere Angebote + + + Gemeindegruppen + + + Angebote +

Die ständigen Angebote Jungstreff


in unserer Gemeinde Mit Mareike Eschweiler. Treffpunkt
für Jungen zwischen 9 und 12 Jah-
ren. Freitags von 17.30 bis 19. 00
Uhr, Tel. 526 25 81.

Kinderkirche für Kinder ab 4 Mädchengruppe


Jahren Mit Nina Büchler von Ellm. Für
Mit Mareike Eschweiler und Team. Mädchen von ca. 9 bis 12 Jahren.
Der Kindergottesdienst beginnt um Donnerstags von 16.30 bis 18 Uhr,
9.30 Uhr, es wird auch gebastelt und Tel. 526 10 421.
gespielt. Um 12 Uhr endet er ge-
meinsam mit den Eltern. Einmal im Johanneskantorei
Monat, Tel. 522 21 81. Mit Almut Stümke. Unsere Kantorei
hat einen sehr guten Ruf. Sie übt
MüKi-Gruppe für Mütter & große Werke der Literatur ein.
Kinder von 0 bis zu 2 Jahren Probe montags, 20.00 bis 22.00 Uhr,
Mütter organisieren sich selbst in Infos: Tel. 0163 / 256 40 46.
überschaubaren Gruppen. Wir bie-
ten nur Zeit und Raum an. Wer Lust Seniorenchor
hat, eine neue Gruppe zu gründen, Mit Lothar Fuhrmann, Dienstags
melde sich bitte im Kirchenbüro. von 19.30 bis 21.30 Uhr,
Tel. 522 21 81. Tel. 522 31 77.
Gesprächskreis Gott und die Welt
Spielgruppen für Kinder ab 2¼ Mit Dr. Christiane Eberlein-Riemke.
Jahren Es wird auch, aber nicht nur, über
Mit Regina Meyer und Anke Törber. biblische Texte und unseren Glau-
Es werden zwei Spielgruppen ange- ben gesprochen. Letzter Mittwoch
boten, eine Gruppe montags und im Monat, 20.00 Uhr.
donnerstags, die andere Gruppe Tel. 04193 / 79839.
dienstags und freitags, jeweils 8.30
bis 11.30 Uhr, Es besteht auch die Hausfrauentreff
Möglichkeit, sein Kind in beiden Mit Ute Fedder. Seit Jahren treffen
Gruppen, also an 4 Tagen bzw. an 3 sich Hausfrauen vormittags zu einer
Tagen anzumelden. Anmeldungen Gesprächsrunde im Gemeindehaus.
bitte über Anke Törber, Tel. 522 17 12, Donnerstags, von 9.00 bis 11.00 Uhr,
Regina Meyer, Tel. 535 53 34. Tel. 522 45 73.
25
Kurzze
i
pflege t-
möglic
h

Auf den ersten Blick ein Haus.


Auf den zweiten Blick ein Zuhause.
Liebevolle Pflege und Betreuung – bei uns kein Wunsch, sondern Wirk-
lichkeit. Besuchen Sie uns doch einmal. Wir freuen uns auf Sie.

♥ 112 komfortable Einzel- und Doppelzimmer mit eigenem Bad/WC


♥ Hochwertige, seniorengerechte Ausstattung, Telefon-, Radio, TV-
und Internetanschluss, Haustiere sind herzlich willkommen
♥ Pflege und Betreuung in allen Pflegestufen – liebevoll und auf hohem
Niveau, überprüft durch unser zentrales Qualitätsmanagement
♥ Zahlreiche Freizeit- und Therapieangebote durch fest im Haus ange-
stellte Ergotherapeuten und examinierte Pflegefachkräfte

casa reha Seniorenpflegeheim


»Steertpogghof«
Ulzburger Str. 533-535
26
22488 Norderstedt
Telefon: 0800/2272-666
www.casa-reha.de/steertpogghof
+ + Unsere Angebote + + + Gemeindegruppen + + + Angebote +

Gespräch am Ende des Tages Gymnastik für Frauen


Mit Elisabeth Wallmann. Ein offener Mit Helga Kleiß. Wer vormittags
Abend für Frauen aller Generatio- Zeit hat, ist herzlich eingeladen, et-
nen einmal im Monat. Termine was für die Gesundheit zu tun. Mitt-
werden im Gemeindebrief bekannt wochs 8.00 bis 9.00 Uhr, 9.00 bis
gegeben. 10.00 Uhr und/oder 10.00 bis 11.00
Uhr. Tel. 522 13 73.
Männerkreis
Mit Werner Riemke. Im Männer- Qi Gong
kreis gibt es jedes Mal ein Ge- Mit Inge Grohmann-Rathje.
sprächsthema, das oft aus der Grup- Bewegungen für die allgemeine Ge-
pe vorbereitet wird. Das Spektrum sundheit, dienstags von 9.00 Uhr bis
ist sehr breit. Erster Donnerstag 10.00 Uhr. Tel. 308 50 253
im Monat, 20.00 Uhr, Tel. 04193 /
79839.
Johannestisch
Nähkreis Essen für alle - gemeinsam essen
Mit Wilhelmine Möring. Seit vielen und klönen. Ein bunter Treffpunkt
Jahren wird hier gemeinsam genäht. von Jung und Alt der Nachbarschaft.
Dienstags, 20.00 bis 22.00 Uhr, Freitags 11.30 bis 13.30 Uhr, nicht in
Tel. 522 69 37. den Schulferien, Tel. 522 21 81.

Schreibwerkstatt
Mit Ingrid Weißmann. Mittagstisch für Senioren
Wir lernen, über unterschiedliche Mit Sabine Kramm. Zu diesem
Themen zu schreiben. Überwiegend Mittagstisch muss man sich vorher
donnerstags 20.00 Uhr und nach anmelden. Es wird gemeinsam in
Absprache großer Runde getafelt. Dienstags,
Tel. 04193 / 8823312. um 12.00 Uhr, Tel 522 19 47.

Eine-Welt-Gruppe
Mit Dr. Christiane Eberlein-Riemke. Seniorennachmittag
Die Eine-Welt-Gruppe gehört zum Mit Brunhilde Augustin. Im Senio-
Kern der Gemeinde, sie organisiert renkreis gibt es immer Kaffee und
den Verkauf von Fair-gehandelten Kuchen und einen Vortrag mit ge-
Produkten, Termine auf Anfrage, meinsamem Gespräch. Mittwochs
Tel. 04193 / 79839. von 15.00 bis 17.00 Uhr. Tel. 522 21 81.
27
Kontakte + + + Adressen + + + Telefon + + + Kontonummer + + +

Kirchenbüro Lieber Leser!


Bahnhofstraße 77 Der Gemeindebrief kommt 4 mal
22844 Norderstedt im Jahr zu Ihnen ins Haus. Selbst-
Ursula Hesse verständlich bezahlen Sie nichts da-
Telefon 522 21 81 Fax 535 30410 für. Trotzdem kostet natürlich jeder
Öffnungszeiten: Gemeindebrief sein Geld; Papier
Mo - Mi und Fr 1 0 - 12 Uhr und Druck werden der Kirchenge-
meinde in Rechnung gestellt. Wenn
Johannes-Kirchengemeinde@wtnet.de Sie Wert auf unseren Gemeinde-
www.johannes-kirchengemeinde- brief legen, verstehen Sie sicher den
friedrichsgabe.de Hinweis, dass Sie Ihrer Gemeinde
helfen können, den Gemeindebrief
Küster weiter erscheinen zu lassen.
Karl-Heinz Reimers Wir bitten Sie darum, selbst zu
Telefon 0174 7988157 entscheiden, ob, wann, mit welcher
Summe und in welcher Form Sie
Spielgruppe im Gemeindehaus zur Erfüllung dieser Aufgabe beitra-
Telefon 522 92 38 gen möchten. Manche helfen durch
Anzeigen! Sie werden sich hoffent-
Kindergarten Falkenkamp lich nicht darüber ärgern, dass un-
Monika Erler - Schönemann sere Spendenbitte in jeder Ausgabe
Falkenkamp 66 unseres Gemeindebriefes erscheint.
Telefon 522 97 05 Ihre Redaktion

Förderverein für soziale Arbeit


Sabine Adleff
Telefon 522 34 95 Konto
Johannes-Kirchengemeinde:
Pflegediakonie -Sozialstation Sparkasse Südholstein
Telefon 555 515 55 BLZ 230 510 30 Kto. Nr. 8020026
Stichwort: Gemeindebrief
Telefonseelsorge
kostenlos und anonym Impressum / Herausgeber
Ev.-luth. Johannes-Kirchengemeinde
Telefon 08 00 11 10- 111 oder 222 Norderstedt - Friedrichsgabe
Redaktion: Lothar Fuhrmann,
Kirchengemeinderat: Kurt Kleucker, Hans-Joachim Schüller,
Dr. Christiane Eberlein-Riemke Eckhard Wallmann, Christina Wollenhaupt
Telefon 04193/79839
Auflage: 4000 Exemplare
Pastorin Elisabeth Wallmann
Pastor Eckhard Wallmann Druck: Schneider Druck, Schenefeld
Bahnhofstraße 75
22844 Norderstedt Der nächste Gemeindebrief erscheint
Telefon 526 14 27 Anfang November 2013