Sie sind auf Seite 1von 1

ANZEIGE

Mehr Lebenskraft
Gesunde Rezepte mit essenziellen Fettsäuren

Thai-Fingerfood mit Seitan-Hack


Für 6 Personen | ca. 15 Min. | Pro Portion: 512 kJ; 122 kcal; 4,6 g E; 9,6 g F; 4,5 g KH

1 Stängel Zitronengras Zubereitung | 1. Das untere Drittel des Zitronengrases


1 rote Chilischote in feine Scheiben schneiden und zusammen mit der
3 Knoblauchzehen entkernten roten Chilischote, den geschälten Knob-
1 Päckchen Seitan-Hack à 200 g lauchzehen, etwas Seitan-Hack und der Sojasauce in
Tamari Sojasauce einer Küchenmaschine zu einer glatten Masse mischen.
Amanprana Okinawa Omega Einige Zeit im Kühlschrank ruhen lassen, sodass sich die
3/6/7/9 Happy Perilla Geschmacksrichtungen gut verbinden können. 2. Das
Olivenöl nativ extra – Verde Salud restliche Seitan-Hack in Olivenöl anbraten und mit der
Erdnüsse, grob gehackt, oder Paste vermischen. Reisblätter einzeln in heißem Wasser
andere Nüsse einweichen. Jedes mit etwas Seitan-Hack belegen, ge-
frisches Koriandergrün hackte (Erd-)Nüsse darüberstreuen, mit etwas Aman-
Reisblätter prana Okinawa Omega 3/6/7/9 Happy Perilla beträufeln
und mit 2 bis 3 Blättchen Koriander belegen. Zu Päck-
chen falten und nach Wunsch mit einem Dip servieren.

Leckere Bio-Veggie-Gerichte von Chantal Voets


Täglich genießen | »Omega-Fettsäuren sind wichtig für unse-
ren Körper und unterstützen zahlreiche lebensnotwendige
Prozesse. In Okinawa Omega-3/6/7/9 sind sie in ausbalancier-
ter Form enthalten. Es enthält von Natur aus viel Vitamin E
und Carotin – zum Schutz der Omega-Fettsäuren in unserem
Körper vor Sauerstoff und Wärme.« Weitere Rezepte verrät
Chantal Voets von Amanprana unter www.noble-house.tk.

REZEPTE | eve 2.10 | 46