Sie sind auf Seite 1von 1

 $ #" !

PZ Pforzheim vom 17.06.2017


GE S CHICHTEN AU S DE R RE GION UND VO N DAHEIM

40 SAMSTAG, 17. JUNI 2017 GE S C HICH TEN AUS DER R E GION  $ #" ! UND VON DAHEIM PFORZHEIMER ZEITUNG NUMMER 137

Die Rezepte Die Rezepte


„American Style“ „Deutscher Art“

■ Honey-Glazed-Spareribs ■ Deutsche Rippchen mit Senf-


Zutaten für vier Personen: 2 kg Marinade
kurze Spareribs, 500 ml Ketchup, Zutaten für vier Personen: 2 kg
2 EL Honig, 2 Zitronen, Tabasco Spareribs, 6 EL Öl, 1 TL Paprika-
Zubereitung: Honig mit Zitro- pulver, 1 TL Kümmelpulver, 1 EL
nensaft, Ketchup und Tabasco Ketchup, 1 Knoblauchzehe,
verrühren. Spareribs damit mari- 1 Zwiebel, gewürfelt, 1 EL Senf,

 $ #" !
nieren. Für 24 bis 48 Stunden 1 Chilischote, Salz, Pfeffer.
kühl stellen. Ofen auf 160 Grad Zubereitung: Knoblauch, Zwiebel
vorheizen. Spareribs auf Back- GE S C HICHTEN AU S DE R RE GION UND VON DAHEIM und Chili fein würfeln. Mit den
blech, restliche Marinade drüber. restlichen Zutaten zur Marinade
Für etwa eine Stunde garen. verrühren. Die Rippchen darin für
24 bis 48 Stunden einlegen. Kühl
stellen. Ofen auf 160 Grad vorhei-
zen. Rippchen auf dem Backblech
etwa eine Stunde garen.

■ Beates deutscher Kartoffel-


salat
Zutaten für 4 bis sechs Perso-

 $ #" !
nen: 1,5 kg festkochende Kartof-
Beim Nachtisch angekommen: Die Runde der Testesser mit (von links im Uhrzeigersinn) Mattis, Urs, Eva, Köchin Beate, Scotty, Sina, Uta und Snjezana. feln, 1 Zwiebel, 500 ml doppelt
GE S CHICHT EN AUS DER R E GION UND VON DAHEIM
starke Rinderbouillon, Wein-

America first,
brandessig, Rapsöl, Salz, Pfeffer.
ie Zubereitung: Zwiebeln feinst
Bildergaler
fen, würfeln. Rinderbouillon aufko-
vom Einkau
■ Classic American Potato-Salad d Essen chen und lauwarm verwenden.
Kochen un

aber Germany second!


Zutaten für vier bis sechs Perso- unter: Kartoffeln kochen, noch lauwarm
ews.de
nen: 4 große, festkochende ww .pz-n
w pellen und in feine Scheiben ho-
Kartoffeln, 200 g Mayonnaise, beln. Schichtweise Bouillon, Ge-
2 EL Essig, 1 TL Salz, 1 TL Zucker, würze, Essig und Öl
Pfeffer, 2 große Salzdillgurken, zugeben, damit
2 Stangen Sellerie, 2 große TEXT UND FOTOS: SVEN BERNHAGEN schen Staatsbürgerschaft, Gaumen-ge- alles gut
Zwiebeln, 5 Eier, Petersilie schult durch Mamas kulinarische Ex- durchziehen
Zubereitung: Kartoffeln kochen, Donald Trump hat den transatlantischen Wettkampf ausgerufen – „Heimat- perimente, am Herd erfahren („Ich kann. Mit
auskühlen lassen, schälen, grob habe unser letztes Weihnachtsmenü dem Öl
würfeln. Eier hart kochen. Drei da- stark“ hat ihn angenommen. Beim Sommermenü heißt es diesmal „America gekocht.“). Und Bernhagens Söhne nicht spa-
von würfeln, ebenso wie Salzdill- first! vs. Good Old Germany“. Spareribs, Kartoffelsalat und Salat – alles hat Urs und Mattis – American-Diner- ren, mit
gurken, Sellerie und Zwiebeln. Mit Beate Vogel zusammen mit PZ-Redakteur und Hilfskoch Sven Bernhagen auf erfahren und ausgewiesene Freunde dem Essig
übrigen Zutaten in Schüssel ver- aller Nahrung, die sich von Knochen aber vor-
mengen, mit zwei Löffeln Mayon- zweierlei Arten zubereitet. Einmal nach heimischer Art, einmal American abnagen lässt. Dazu Mama Eva und sichtig sein.
naise bestreichen und über Nacht Style. Den Sieger kürten erfahrene Testesser. Scottys Freundin Sina. Gerne noch lau-
kalt stellen. Mit Eiern und Petersi- Also ran ans völkerverbindende Büfett bis warm servieren.

D
lie dekorieren. Eiskalt servieren. raußen knallt die Sonne, drinnen bol- nenweise für eine Metzgerei gemacht.“ Der nur noch ein Haufen Knochen von den An-
lert der Backofen. Die Hitze steht in Rest: „Beliebte Rezepte aus meinen Kochkur- strengungen beim Kochen zeugt und auch der ■ Blattsalat mit Kräutern und
B E ATES der Lehrküche der Pforzheimer Volks- sen“, sagt Vogel. Nachtisch zu aller Zufriedenheit verputzt ist. Erdbeer-Joghurt-Dressing
KÜCHENTIPP hochschule. Trotzdem heißt es: Vollgas geben. Gut dreieinhalb Stunden wird geschnibbelt, „Die Sachen nach amerikanischem Rezept wa- Zutaten für vier Personen:
Enzkreis-Kulinarik-Expertin Beate Vogel hat gerührt, gebraten und abgeschmeckt – dann ren genau so, wie ich sie kenne“, bewertet Scot- 200 g Pflücksalat, 100 g Rucola,
„Wer beide Varianten kocht, ihre amerikanische Ader wiederentdeckt und stehen die Testesser auf der Matte. Nach meh- ty: „Aber es hat mich echt überrascht, dass die 10 Erdbeeren, 2 EL Balsamico,
kriegt locker acht Leute satt, eine Challenge ausgerufen: Zwei Hauptgänge reren Ausfällen aus dem bewährten Kreis wird deutschen Rezepte fast ranreichen.“ Die deut- 2 EL Naturjoghurt,
sollte dann aber von Brötchen, mit den gleichen Grundzutaten, aber zwei das Team um Uta und Snjezana kurzerhand schen Rippchen seien deutlich knuspriger, aber 2 EL Öl, Basilikumblätter,
Kräuterbutter und Nachtisch komplett unterschiedlichen Zubereitungsar- aus dem Familienkreis aufgestockt. An kulina- es fehle der Bums. „Vielleicht einen schärferen 2 EL Zitronensaft, ½ Zwiebel,
das Doppelte der angegebenen ten. „Die amerikanischen Rezepte stammen rischer Expertise für den transatlantischen Senf in die Marinade, oder einen guten Steak- Salz, Pfeffer
Mengen machen.“ von meiner Schwiegermutter. Die war Köchin Wettbewerb mangelte es dem Ersatz keines- Pfeffer“, sinniert er schon über eine Weiterent- Zubereitung: Zwiebeln klein wür-
in San Francisco“, erzählt Vogel: „Und den wegs. Mit dabei: Vogels Sohn Scotty – ausge- wicklung. Lob gibt’s auch für die aromatische feln, drei Erdbeeren pürieren, Basi-
„Die Spareribs lassen sich statt deutschen Kartoffelsalat habe ich schon ton- stattet mit der amerikanischen und der deut- Kräuterbutter („Der Knaller!“). Rückendeckung likum in feine Streifen schneiden.
im Backofen auch gut auf dem bekommt er beim Rippchen-Ranking von den Mit Essig, Öl, Joghurt und Zitro-
Grill zubereiten – einfach in ei- Bernhagen-Buben. „Die US-Spareribs waren nensaft verrühren. Mit Salz und
ner Schale bei indirekter Hitze sehr saftig, würzig und zart“, sagt Urs. „Die wa- Pfeffer abschmecken. Salat auf
und geschlossenem Deckel gut ren fast so gut wie die Besten, die ich jemals ge- Tellern anrichten, restliche Erd-
durchziehen lassen.“ gessen habe“, pflichtet Mattis bei. „Solide, aber beeren in Spalten darauf geben.
wenig überraschend. Die deutsche Variante war Das Dressing darüber träufeln.
■ American Coleslaw spannender“, urteilt dagegen Eva. Uta vergibt
Zutaten für vier Personen: alle Punkte an Amerika: „Die süßlich-crosse
1 Weißkohl, 2 Karotten, 1 grüner Marinade, mmmmh! Und ich liebe Coleslaw!“
Paprika, 200 g Mayonnaise, Snejzana bevorzugt zum Grill-Menü eher den Beate Vogel
100 g Sauerrahm, 1 TL Senf, 2 EL eiskalten Potato-Salad, andererseits lobt sie,
Essig, Salz, Pfeffer, Koriander. ebenso wie Urs, den heimischen Blattsalat: „Die …lebt in Dietlingen, ist Ausbil-
Zubereitung: Weißkohl fein ho- fruchtige Erdbeersauce passt traumhaft gut derin für Hauswirtschaft und
beln, Karotten in dünne Stifte ho- zum bitteren Radicchio.“ gibt seit Jahren Kochkurse für
beln, Paprika klein würfeln. Aus Auswärtssieg also für den US-Klassiker die Volkshochschule Pforzheim
restlichen Zutaten ein Dressing beim „Heimatstark“-Sommermenü. Aber die (www.vhs-pforzheim.de). Wert
rühren. In großer Schüssel mit Ge- heimische Variante konnte zumindest punk- legt sie auf eine regionale und
müse mischen und von Hand gut ten – auch wenn Donald Trump diese Tat- saisonale Küche.
durchkneten. Gekühlt servieren. Das transatlantische Büfett: vorne Honey-glazed Spareribs, Coleslaw und American-Potato-Salad, hinten bunter sache nun sicher mit einem seiner bekannt-
Blattsalat mit Erdbeer-Dressing, Rippchen in Senf-Marinade und heimischer Kartoffelsalat. Dazu Sesam-Quark- trotzigen „Wrong!“ oder „Not true!“ ins Reich www.enzkreis-kulinarik.de
Brötchen und Kräuterbutter. der Fake-News verweisen würde.

D ER EINKAUF
Die Rezepte zu Cocktail, Nachspeise und Beilage für beide Sommermenüs
Erdbeer-Gin-Fizz (Cocktail)
Zutaten für vier Gläser: 200 g
Ì
Ì
Ì
Ì
Ì
­­­­­­­­­P

P
P
P
P
P

Erdbeeren, 40 g Puderzu-
cker, ½ Zitrone, etwas
Ì
Ì
Ì
Ì
Ì
­­­­­­­­­P

P
P
P
P
P

1050, Messerspitze Kur-


kuma, Sesamkörner.
Ì
Ì
Ì
Ì
Ì
­­­­­­­­­P

P
P
P
P
P

B E ATES Frische aus dem Kräutertopf


KÜCHENTIPP
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Erdbeeren, 3 EL Zitronensaft, 2 EL
Ì P

Grand Marnier,
Ì P

Zubereitung: Ofen
Ì P
Ì P Ì P Ì P

Für die nötige Sommerfrische des Die alten sind


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Puderzucker, 120 ml Gin, Mineral- 2 Blatt Gelatine, auf 180 Grad Um-
Ì P Ì P Ì P

„Wer Waldmeistersirup mit „Heimatstark“-Menüs sorgen die weg und die


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

wasser, Eiswürfel, frische Minze Waldmeisterblätter luft vorheizen. Am


Ì P Ì P Ì P

Wasser, Zucker und Zitronensaft Kräuter aus der Birkenfelder Gärt- neuen noch
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Zubereitung: Erdbeeren mit Zitro- Zubereitung: Ge- besten vermischt


Ì P Ì P Ì P

selbst machen möchte, sollte die nerei Bleiholder. Inhaberin Micha- nicht da“, sagt
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

nensaft und Puderzucker pürieren, latine in kaltem sich der Teig, wenn
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Waldmeisterblätter dafür schon ela Reiß hat eine riesige Auswahl Alexander
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Gin zugeben. Über Eiswürfel im Wasser einweichen. man den Honig et-
Ì P Ì P Ì P

am Tag vorher abpflücken. Erst im Angebot: Rund 80 Kräutersor- Hirsch von


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Glas geben und mit Mineralwasser Vier Erdbeeren zur was erwärmt, ihn
Ì P Ì P Ì P

beim Antrocknen entwickeln die ten baut sie an. Beate Vogel ent- Hirsch-Früchte
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

auffüllen. Mit Minze dekorieren. Dekoration in dünne mit Öl, etwas Quark
Ì P Ì P Ì P

Blätter ihr intensives Aroma scheidet sich für Erdbeerminze, in der Pforzhei-
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Michaela Reiß
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Scheiben schneiden. und Mehl vermengt


Ì P Ì P Ì P

und geben es frei.“ Koriander, Pizzathymian, Wald- mer Nordstadt.


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Waldmeister-Panna-Cotta mit Restliche Erdbeeren mit und dann den restlichen


Ì P Ì P Ì P

meister und grünen Strauch-Basi- In der Not empfiehlt er festko-


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Erdbeerspiegel Puderzucker, dem ausgepress- Quark unterhebt. Das restliche nuten backen.
Ì P Ì P Ì P

likum. „Die Stöckchen kann man chende Annabelle – neue Ernte –


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Zutaten für vier Personen: ten Saft der Zitrone und Likör pürie- Mehl, Salz, Backpulver und Kurkuma
Ì P Ì P Ì P

nach dem Kochen alle in den Gar- aus Zypern. „Geht schon“, sagt
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

500 ml Sahne, 250 ml Waldmeis- ren. Erwärmen und die Gelatine dar- in eine große Schüssel, die Quarkmi- Kräuter-Knoblauchbutter
Ì P Ì P Ì P

ten raussetzen“, sagt Reiß: „Dann Beate Vogel: „Aber ,Beates bester
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

tersirup, 6 Blatt Gelatine in auflösen. Vorsichtig als Spiegel auf schung drüber und mit den Händen Zutaten: 100 g Butter, 1 Handvoll
Ì P Ì P Ì P

hat man immer frische Kräuter.“ Kartoffelsalat‘ wird daraus


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Zubereitung Panna Cotta: Gelati- die Panna Cotta geben, kühlen. Vor gut durchkneten. Bei Bedarf etwa frische Kräuter (Schnittlauch, Basili-
Ì P Ì P Ì P

Und die schmecken auf jeden Fall nicht.“


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

ne in kaltem Wasser einweichen. dem Servieren mit Erdbeerscheiben Wasser zugeben. Acht Brötchen for- kum, Kerbel, Oregano), 1 Knob-
Ì P Ì P Ì P

deutlich aromatischer als die ge- Die Spareribs kommen von der
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Sahne erwärmen, Waldmeistersi- und Waldmeisterblättern dekorieren. men. Gleichmäßig große kriegt man, lauchzehe, Salz, Pfeffer.
Ì P Ì P Ì P

trockneten aus dem Streuer. Metzgerei Ganzhorn in Ellmen-


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

rup zufügen. Die ausgedrückte Ge- wenn man die gesamte Teigmasse Zubereitung: Kräuter und Knob-
Ì P Ì P Ì P

Bei einer anderen wichtigen dingen. „Ich bevorzuge die kur-


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

latine zugeben, umrühren. In Cock- Schnelle Quark-Brötchen immer wieder halbiert. Kreuzweise lauch fein schneiden und unter die
Ì P Ì P Ì P

Zutat wird es dagegen schwierig. zen Rippchen, da ist ein bisschen


Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

tailgläser füllen und vier Stunden Zutaten für 8 Brötchen: 250 g einschneiden, mit Wasser bestrei- weiche, zimmerwarme Butter he-
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

„Immer das Gleiche: Die Grillsai- mehr Fleisch dran“, sagt Beate
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

kühl stellen. Quark, 6 EL Öl, 1 TL Honig, 1 TL chen und mit der Oberseite in eine ben. Portionieren und kühl stellen.
Ì P Ì P Ì P

son beginnt, alle wollen Kartoffel- Vogel. Unmariniert sollte man sie
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

Zutaten Erdbeerspiegel: 250 g Salz, 3 TL Backpulver, 300 g Mehl Schale Sesamkörner tunken. 20 Mi-
Ì P Ì P Ì P

salat machen und es gibt keine ge- vorbestellen. Pro Person könne
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P
Ì P Ì P Ì P

scheiten, heimischen Kartoffeln. man gut 600 Gramm rechnen.


¶±±±±±±±±±P ¶±±±±±±±±±P ¶±±±±±±±±±P