Sie sind auf Seite 1von 6

Oie ZIPPO Art Colleetion prälentiert Bildende KÜnltler Unlerer

Zeit. Mit JOlef Bauer zeigt ZIPPO einen Maler, der mit leinen
frauenbildnilsen zugleich Einblick geben will in die Jetztzeit
und AUlblick geben will auf Zukünftige!: Oie frauen dei 20.
Jahrhundertl, die ihre Rolle gefunden haben, ohne dabei ihre
Weiblichkeit zu verleugnen.

Vita Josef Bauer


1954 geboren in Urbach
fEMINA UNIVER~A. oieIer Titel ist Konzept Unreal und phanta­
1976·86 Ausbildung als Maler und sievoll bietet er Anklänge an die Wirklichkeit, so wie el der
Studium an der FHS
f. Technik in Stuttgart Küßltler JosefBauer mit seinen frauenbildnillen beabsichtigt.
1986 Abschluß als Dipl.-Ing der
Fachrichtung Architektur
1989/96 Ateliers In Salem und
Bermatingen/8odensee
"Oie frauen lind fUr mich geheimniIVolle, unergründliche wie
1996 Umzug nach München falzinierende Wesen und der Hauptalpekt in meinen Bildern
Ausstellungen/Projekte:
liegt im höchst individuellen AUldruck von Weiblichkeit. Die­
1991 "YELLOW SPACE", Stuttgart

1992/93 "ON MY MIND"


len will ich im Moment einfrieren und durch dal abItrakte
1994/95 "ON THE WAY"

1996/97 ,,FEMINA UNIVERSA"

Arbeiten auf der leinwand für die Ewigkeit felthalten."


1998/99 ,,FEMINA UNIVERSA", Wien

Atelieradresse:
Oie Porm~ dei JOlef Bauer lind keine Porm~ im eigent­
New Space Art Atelier,

Josephsplatz 3, 80798 München


lichen ~inne. ~eine fraueßl sind zeitlos. ~ie lind aUI jeglichem
kulturellen Kontext losgeiölt. Nicht ihr Umfeld ilt von Bedeu­
tung, sondern allein ihr Amdruck von Weiblichkeit zählt, der
im IUlammenlpiel von Augen, Nase und Mund geboren wird.

.,Bei der Arbeit an dieler ~erie ilt es mir ölten palliert, daß
ich dalUcht anmachen mußte, weil ich mich verdammt stark
beobachtetfüh Ite."
FEMINA UNIVERSA

862.406 862405

ities

rEM1NA UNIVER~A ~erie 111


FEMINA UNIVm~A, die Frau im Univenum. Um diM zentrale

Thema rankt lich auch die neue Edition, die der deutlche Kümt­

ler JOlef Bauer fur die Z1PPO ART COLLEalON ge!taltete:

Dielmal unter dem Motto ,,(itiel ofthe World".

"Wenn ich male, verfremde ich gleichzeitig, denn ich reduziere

die 6elichtlzüge auf Flächen. Diele Flächen geben ein neuel

intemivel 6anw - ein geheimniIVollel, unergründlichel und

~lzinierendel Welen"

"Ohne Frauen, ohne Femina Univma, würde ich in mein Raum­

Ichi~ Iteigen und dielen Planeten lofort verlallen !"

8-teilige Edition

Aufiage weltweit je 500 ~tück -einzeln nummeriert 001/500 ­


~
FEMINA UNIVERSA FEMINA UNIVERSA

862407 862.403

the World

FEMINA UNIVERSA
FEMINA UNIVERSA

862.408 862.401
862404 862.402

FEMINA UNIVERSA
Ftt1IN~

\~
UN1VERSk'
t'\V L IFE.
\ CRt:AHO THI~ A&T\.IOII.(
fEMINA UNIVER~A ~erie I
IN 11~'3t

FOR A llt"\IIED tC/nON


Zlff'O lIGHTEK
Tltl, 1>QQ1oF AN
E"D\TION 0 F
~02-

863955 863.957

863.958 863956

FEMINÄ
UNIVERSA

fEMINA UNIVER~A ~erie 11

862163 862.165

862.164 862.166