Sie sind auf Seite 1von 16

produkt

Information über Kompaktbrenner

Digitale Öl-Feuerungstechnik
Weishaupt Ölbrenner WL10 bis WL40 (30 – 570 kW)
Feuer und Flamme für Qualität
Unsere Motivation ist der technische Dass Weishaupt Brenner bei Fach-
Vorsprung, der uns seit mehr als leuten und Kunden als zuverlässige,
60 Jahren immer wieder antreibt, neue langlebige, umweltschonende und
Maßstäbe in der Branche zu setzen. fortschrittliche Dauerbrenner gelten,
haben wir schon millionenfach in der
Im eigenen Weishaupt Forschungs- und Praxis bewiesen. Das belegen auch
Entwicklungszentrum wird permanent zahlreiche Auszeichnungen durch
an Neuentwicklungen und Optimierung Design- und Innovations-Preise.
aller Geräte, Anlagen und Systeme
gearbeitet. In den eigenen hochmodernen Produk-
tionsstätten in Schwendi werden täglich
Gemeinsames Ziel ist die Verantwor- über 600 Brenner hergestellt. Dabei
tung, über die Gesetzgebung hinaus wird jeder einzelne Brenner auf seine
Verbrennungssysteme zu entwickeln, mechanische und elektrische Funktion
die immer weniger Schadstoffe produ- überprüft. Das Zusammenspiel von
zieren, immer mehr Energie sparen und High Tech mit einem wirksamen Prüf-
somit Ökologie und Ökonomie sinnvoll und Kontrollsystem sichern die sprich-
verbinden. wörtliche Weishaupt Qualtität.

So investieren wir nicht nur in Forschung Ein neuer Brenner ist stets eine Investi-
und Technik, sondern verarbeiten nur tion in die Zukunft. Sie will gut zwischen
beste Werkstoffe mit modernen Kosten und Nutzen abgewägt sein.
Maschinen und führen penible Letztendlich entscheiden aber Qualität,
Qualitätskontrollen durch. Technik und Sicherheit über den lang-
fristigen Erfolg. Eine Entscheidung für
Weishaupt Brenner ist deshalb eine
zukunftssichere Investition.

Hochmoderne Forschungs- und Produktionsstät-


ten und ein lückenloses Prüf- und Kontrollsystem
sichern die sprichwörtliche Weishaupt Qualität

2
3
Kennzeichen praxisgerechter Feuerungstechnik

Verwechslungssichere elektrische Verbindung Alle Bauteile sind leicht zugänglich Einfache Inbetriebnahme und Diagnose
durch kodierte Stecker

Das Zukunftsprinzip Digitales Feuerungsmanagement Geprüfte Qualität


Zuverlässig, sparsam und preisgünstig: für Sicherheit und Komfort Der Brenner wurde von einer unab-
der millionenfache Erfolg der Weishaupt ist Pionier des digitalen Feu- hängigen Prüfstelle geprüft und erfüllt
Weishaupt Kompaktbrenner ist das erungsmanagements. Es bietet mehr die zutreffenden Anforderungen folgen-
Resultat kompromissloser Qualitäts- Komfort bei Bedienung und Wartung, der Richtlinien der Europäischen Union
und Kundenorientierung. IhreTechnik eine noch höhere Zuverlässigkeit im und angewandte Normen:
wurde über Jahrzehnte kontinuierlich Betrieb und nicht zuletzt: ein äußerst
weiterentwickelt und verbessert. attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. EMC EMV-Richtlinie
Überdies ermöglicht diese intelligente 2014/30/EU
Modernste Produktionsmethoden Technologie die Einbindung der Bren- angewandte Normen
und eine penible Endkontrolle aller ner in komplexe Automationssysteme. • EN 61000-6-1 : 2007
Produkte sichern die sprichwörtliche • EN 61000-6-3 : 2007
Weishaupt Qualität. Und damit Hervorragender Service LVD Niederspannungsrichtlinie
Betriebssicherheit und Haltbarkeit Weishaupt unterhält weltweit ein dich- 2014/35/EU
für einen langen Zeitraum. tes Vertriebs- und Servicenetz. Der angewandte Normen
Kundendienst steht rund um die Uhr • EN 60335-1 : 2010
Großer Leistungsbereich zur Verfügung. Optimale Schulungs- • EN 60335-2-102 : 2010
Der große Gesamt-Leistungsbereich und Ausbildungsbedingungen sichern MD Maschinenrichtlinie
von 30 bis 570 kW erlaubt den indi- das hohe Niveau bei Servicetechnikern 2006/42/EC
viduellen Einsatz an verschiedensten bei Weishaupt wie im Fachhandwerk. angewandte Normen
Wärmeerzeugern. • EN 267 Anhang J,
Servicekoffer PED1) Druckgeräterichtlinie
Elektronische Zündung Der Weishaupt Servicekoffer für Bren- 2014/68/EU
Das bei allen Weishaupt W-Brennern nertypen bis WL20 verbindet sinnvolle angewandte Normen
eingesetzte elektronische Zündgerät Ersatzteilhaltung und optimale Service- • EN 267 Anhang K,
W-ZG01zeichnet sich durch eine hohe bereitschaft. In der robusten Kunst- • Konformitätsbewertungs-
Zuverlässigkeit und geringe Leistungs- stoffschale sind alle für Reparatur und verfahren: Modul B
aufnahme aus. Service erforderlichen Teile übersicht-
lich aufgehoben und immer zur Hand. Die Brenner werden gekennzeichnet mit
• CE-Zeichen
• DIN CERTCO

1)
WL30, WL40 bei entsprechender Wahl der
Ausrüstungsteile.)

Für jeden Einsatz den richtig dimensionierten


Weishaupt Brenner

5
Digitales Feuerungsmanagement:
komfortabel und sicher
Die wichtigsten Details: • Betrieb von Warmwasseranlagen
auch für ununterbrochene Wärme-
• Identische Ausführungen für Öl- anforderung – keine Zwangsab-
und Gasbrenner erleichtern die schaltung alle 24 Stunden
Inbetriebnahme und minimieren
Lagerbestände • Geeignet für Warmlufterzeuger, sowie
Dampfkessel der Gruppe II und III,
• Verwechslungssichere Steckverbin- sowie Gruppe IV (mit W-FM 25 PO
dungen sorgen für den richtigen optional)
elektrischen Anschluss aller Kom-
ponenten • Der integrierte BUS-Anschluss bietet
folgende Funktionen:
Alle Weishaupt W-Brenner sind serien- • Elektrische Fernentriegelung ist
mäßig mit digitalem Feuerungsmanage- möglich – PC-Anbindung für die Darstellung
ment ausgestattet. Sämtliche Brenner- des Funktionsablaufs und Einstel-
funktionen werden dabei von leistungs- • Sicherheitstechnik durch 2 Mikro- lung von Funktionsparametern
fähigen Mikroprozessoren gesteuert prozessoren, die sich gegenseitig
und überwacht. Die Konsequenz: überwachen – Fernüberwachung und Diagnose
Weishaupt W-Brenner sind komforta- über Selbstwahl-Modem
bel, präzise und sicher. • Mehrfarbige LED-Anzeige zur
Darstellung des Funktionsablaufes – Anbindung an moderne Gebäude-
Digitales Feuerungsmanagement bietet und der Störursache (WL 10 und automations-Systeme
aber auch die Möglichkeit über den WL 20)
integrierten BUS-Anschluss mit ande- – Vorbelüftungszeit mittels PC ein-
ren Systemen zu kommunizieren. Der • LC-Display mit Info-, Service- und stellbar
Fachmann kann so den Funktionsab- Parametrierfunktionen. Direkte
lauf überwachen und bei Störungen Einstellungsmöglichkeiten über Funk-
eine Fehlerdiagnose vornehmen. tionstasten (WL 30 – WL 40)

Systemübersicht
Digitales Feuerungsmanagement W-FM 05 W-FM 10 W-FM 25 W-FM 25 PO

Feuerungsautomat für intermittierenden Betrieb l l l l

Feuerungsautomat für Dauerbetrieb l

Flammenfühler für intermittierenden Betrieb QRB QRB QRB QRB

Flammenfühler für Dauerbetrieb QRB

Stellantriebe mit Schrittmotor l l l

Einstoffbetrieb l l l l

Bedieneinheit abnehmbar (max. Abstand) 3m 3m

Brennstoffverbrauchszähler l 1)
l 1)

BUS Schnittstelle eBUS eBUS Modbus/Profibus Modbus/Profibus

Zugehörige Brennertypen WL 10-D WL 10-D WL 30-C WL 30-C


WL 20-C WL 20-C WL 40 WL 40
einstufig zweistufig zweistufig zweistufig
1)
In Verbindung mit Ölzähler VZ04 mit Impulsausgang

6
Brennerdisplay

Datenbus
Schrittmotor Luft

Zündgerät

Flammenfühler

Brennermotor

P P

Kessel- Stufe 2
regler
Ölpumpe Sicherheits- Magnetventil 1
ventil

Magnetventil 2

Digitales Feuerungsmanagement am Beispiel WL40

7
Technik, die Vertrauen schafft
Schon der optische Eindruck nach Weishaupt Düsenabschluss System Elektronisch gesteuerte Luftklappe
dem Abnehmen der Brennerhaube ist Alle LowNOx-Brenner sind mit dem Die elektronisch gesteuerte Luftklappe
überzeugend. Alle Bauteile sind über- Weishaupt Düsenabschluss System schließt im Stillstand und verhindert
sichtlich angeordnet und die elektri- ausgestattet. Es sorgt für einen dichten somit ein Auskühlen des Feuerraums.
schen Steckverbindungen sind unver- Ölabschluss des Düsenkopfes und
wechselbar klar. Entsprechend einfach verhindert zuverlässig ein Nachtropfen Service- und Wartungsposition
ist der Zugang zu den Komponenten von Heizöl nach dem Abschalten des Über spezielle Haltevorrichtungen
bei Wartungs- und Servicearbeiten. Brenners. kann der Brenner in eine Service- und
Die Technik macht einen vertrauten Wartungsposition gebracht werden.
Eindruck, weil sie Weishaupt typisch ist. LowNOx-Ausführung Arbeiten an der Mischeinrichtung oder
Für alle WL-Brenner stehen auch am Brenner können so einfach und
Kompakte Bauweise LowNOx-Ausführungen zur Verfügung. bequem erfolgen.
Durch die kompakte Bauweise lassen Durch ein besonderes Mischeinrich-
sich Weishaupt WL-Brenner in allen tungsprinzip wird eine intensive Abgas- Einheitliche Plattform
Leistungsklassen leicht und einfach von rezirkulation erreicht. Dieses Verfahren Die einheitliche Plattformstrategie aller
einer Person montieren. Der Aufwand ermöglicht beispielhaft gute Emissions- W-Brenner machen Disposition und
für die Inbetriebnahme wird auf ein werte. Lagerhaltung von Ersatzteilen einfach.
Minimum reduziert.
Ansauggehäuse geräuschgedämmt Diagnose per Notebook
Das quer angeordnete Gebläse ist an- Für die Diagnose und Datenauswer-
saugseitig speziell geräuschgedämmt. tung des Feuerungsmanagers stehen
Der Betrieb dieser Brenner ist dadurch spezielle Software-Pakete mit Adapter-
besonders leise. stecker zur Verfügung. Optimierung
und Störungsanalysen können komfor-
tabel über ein Notebook erfolgen.

Brenner WL20 in Wartungsposition ermöglicht den


einfachen Zugang zur Mischeinrichtung

8
Ölleitung Ventilkolben Filter Düse

Leckage-Ölleitung Schnellschlussventil

Weishaupt Düsenabschluss System

Geräuschgedämmtes Ansauggehäuse

Elektronisch gesteuerte Luftklappe Gehäusedeckel mit Anbauteilen in Serviceposition: Einfacher Zugang zum Gebläserad

9
Feuerungsmanager mit Schwenkflansch (WL30 und WL40)
Anschluss-Steckern

Anzeigebolzen für Stauscheibe Zündelektroden

Einstellschraube für Stauscheibe


Stauscheibe

Flammrohr

11

15
TWI

12
P
NA
FU
AM
L/A
G

13
L
3
y N
N 7
T1
3
T2 C
S3 4
B4
1
y

B5

T6
6
T7
5
T8

14

Ansauggehäuse

Ölschläuche

Stellantrieb mit Schrittmotor für Luftklappe

Brennerdisplay (WL 30 und WL 40)

Lichtfühler zur Flammenüberwachung

Ölpumpe mit Magnetventil

Beispiel WL 30 / WL 40

10
Typenübersicht
Brenner- Aus- Regelart Leistungs- Leistungs- Gewicht Bestell-
Typ führung bereich aufnahme Nr.
Standard
WL 10/2-D einstufig 35 – 70 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 111 22
WL 10/2-D einstufig mit Stellantrieb 35 – 70 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 111 20
WL 10/2-D Z zweistufig mit Stellantrieb 35 – 70 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 111 23
WL 10/3-D einstufig 50 – 90 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 110 31
WL 10/3-D einstufig mit Stellantrieb 50 – 90 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 110 30
WL 10/3-D Z zweistufig mit Stellantrieb 50 – 100 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 110 32

WL 20/1-C einstufig 50 – 120 kW 0,25 kW 20,0 kg 241 210 21


WL 20/1-C einstufig mit Stellantrieb 50 – 120 kW 0,25 kW 20,0 kg 241 210 11
WL 20/1-C Z zweistufig mit Stellantrieb 50 – 120 kW 0,25 kW 20,5 kg 241 213 21
WL 20/2-C einstufig 70 – 180 kW 0,25 kW 20,0 kg 241 210 22
WL 20/2-C einstufig mit Stellantrieb 70 – 180 kW 0,25 kW 20,0 kg 241 210 12
WL 20/2-C Z zweistufig mit Stellantrieb 70 – 200 kW 0,25 kW 20,5 kg 241 213 22

WL 30-C Z zweistufig 72 – 330 kW 0,42 kW 28,0 kg 241 313 21

WL 40-A Z zweistufig 145 – 570 kW 0,62 kW 37,0 kg 241 403 21

LowNOx
WL 10/1-D 1LN 1LN einstufig 30 – 55 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 110 15
WL 10/2-D 1LN 1LN einstufig 50 – 75 kW 0,13 kW 14,0 kg 241 110 25

WL 20/1-C 1LN Z-1LN zweistufig 55 – 130 kW 0,25 kW 20,5 kg 241 213 25

WL 30-Z-C 4LN 4LN zweistufig 72 – 215 kW 0,42 kW 28,0 kg 241 313 26

WL 40-Z-A 1LN 1LN zweistufig 120 – 355 kW 0,62 kW 37,0 kg 241 403 25

Sonderausstattungen siehe Preisliste

11
Brennerleistung in Abhängigkeit
vom Feuerraumdruck (Standard-Brenner)
Arbeitsfeld WL 10/2-D Arbeitsfeld WL 10/3-D
mbar Brennertyp WL 10/2-D WL 10/2-D, Ausf. Z mbar Brennertyp WL 10/3-D WL 10/3-D, Ausf. Z
Flammkopf-Typ W 10/2-D W 10/2-D Flammkopf-Typ W 10/3-D W 10/3-D
Leistung 35 – 70 kW 35 – 70 kW Leistung 50 – 90 kW 50 – 100 kW
2,9 – 5,9 kg/h 2,9 – 5,9 kg/h 4,2 – 7,5 kg/h 4,2 – 8,4 kg/h
1,2 1,2
1,0 1,0
0,8 0,8
0,6 0,6
0,4 0,4
0,2 0,2
0 0
-0,2 -0,2
-0,4 -0,4
-0,6 -0,6
kW 25 30 35 40 45 50 55 60 65 70 75 80 85 90 95 100 kW 25 30 35 40 45 50 55 60 65 70 75 80 85 90 95 100

kg/h 2,5 3 3,5 4 4,5 5 5,5 6 6,5 7 7,5 8 kg/h 2,5 3 3,5 4 4,5 5 5,5 6 6,5 7 7,5 8

Arbeitsfeld WL 20/1-C Arbeitsfeld WL 20/2-C


mbar Brennertyp WL 20/1-C WL 20/1-C Ausf. Z mbar Brennertyp WL 20/2-C WL 20/2-C, Ausf. Z
Flammkopf-Typ W 20/1-C W 20/1-C Flammkopf-Typ W 20/2-C W 20/2-C
Leistung 50 – 120 kW 50 – 120 kW Leistung 70 – 180 kW 70 – 200 kW
4,2 – 10,1 kg/h 4,2 – 10,1 kg/h 5,9 – 15,1 kg/h 5,9 – 16,8 kg/h
3,0 3,0
2,5 2,5
2,0 2,0
1,5 1,5
1,0 1,0
0,5 0,5
0 0
-0,5 -0,5
-1,0 -1,0
-1,5 -1,5
kW 25 50 75 100 125 150 175 200 kW 25 50 75 100 125 150 175 200

kg/h 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 kg/h 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17

Arbeitsfeld WL 30Z-C Arbeitsfeld WL 40Z-A


mbar Brennertyp WL 30Z-C mbar Brennertyp WL 40Z-A
Flammkopf-Typ W 30/2 Flammkopf-Typ W 40/1
Leistung 72 – 330 kW Leistung 145 – 570 kW
6,1 – 27,9 kg/h 12 – 48 kg/h
7 7
6 6
5 5
4 4
3 3
2 2
1 1
0 0
-1 -1
-2 -2
-3 -3
kW 50 100 150 200 250 300 350 400 450 500 550 600 kW 50 100 150 200 250 300 350 400 450 500 550 600

kg/h 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50 kg/h 5 10 15 20 25 30 35 40 45 50

12
Brennerleistung in Abhängigkeit
vom Feuerraumdruck (LowNOx-Brenner)
Arbeitsfeld WL 10/...-D, Ausf. 1LN Arbeitsfelder nach EN267.
mbar Brennertyp WL 10/1-D, Ausf. 1LN WL 10/2-D, Ausf. 1LN
Flammkopf-Typ W 10/1-1LN W 10/2-1LN Alle Leistungsangaben sind bezogen auf eine Lufttem-
Leistung 30 – 55 kW 50 – 75 kW
2,5 – 4,6 kg/h 4,2 – 6,3 kg/h peratur von 20 °C und eine Aufstellungshöhe von 500 m.
1,6 Die Öldurchsatzangaben beziehen sich auf einen Heiz-
1,4
1,2 wert von 11,91 kWh/kg bei Heizöl EL.
1,0
0,8
0,6
0,4
0,2
0
-0,2
-0,4
-0,6
kW 25 30 35 40 45 50 55 60 65 70 75

kg/h 2,5 3 3,5 4 4,5 5 5,5 6

Arbeitsfeld WL 20/1-C, Ausf. Z-1LN Erklärung der Typen


mbar Brennertyp WL 20/1-C, Ausf. Z-1LN
Flammkopf-Typ W 20/1-C-1LN W L 20 / 1 - C Ausf. Z - 1LN
Leistung 55 – 130 kW
4,6 – 10,9 kg/h
3,0 LowNOx
2,5 zweistufig
2,0 Konstruktionsstand
1,5 Leistungsgröße
1
1,0
Baugröße
0,5
L = Heizöl EL
0
Weishaupt Brenner Typenreihe W
-0,5
-1,0
-1,5
kW 25 50 75 100 125 150
1 Einschränkung Schweiz:
kg/h 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Betrieb nur an Wärmeerzeugern nach dem Dreizugprinzip

Arbeitsfeld WL 30-Z-C, Ausf. 4LN Arbeitsfeld WL 40-Z-A, Ausf. 1LN


mbar Brennertyp WL 30Z-C, Ausf. 4LN mbar Brennertyp WL 40Z-A, Ausf. 1LN
Flammkopf-Typ W 30/4 LN Flammkopf-Typ W 40/1 LN
Leistung 72 – 215 kW Leistung 120 – 355 kW
6,1 – 18,1 kg/h 10 – 30 kg/h
7 7
6 6
5 5
4 4
1
3 3
2 2
1 1
0 0
-1 -1
-2 -2
-3 -3
kW 50 75 100 125 150 175 200 225 250 kW 50 100 150 200 250 300 350 400

kg/h 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 kg/h 5 10 15 20 25 30

13
Abmessungen

d1 h3

h1

h2

b1

d1

1 Flammkopfaufsatz WL10, Ausf. 1LN


l1
l2 l1 l4
l5

b2

l3
l6
R2

d3
d4
l7

_$ d2
R1

I8

14
Brenner-Abmessungen
Brenner-Typ Maße in mm
I1 I2 I3 I4 I5 I6 I7 I8 b1 b2 b3 h1 h2 h3 h4 d1 d2 d3 d4 d5 d6 R1 R2 α°
Standard
WL 10/2-D 137 344 32 476 398 51 – – 330 165 – 353 270 165 – 99 M8 150 – 170 110 – – – – –
WL 10/3-D 140 344 32 476 398 51 – – 330 165 – 353 270 165 – 108 M8 150 – 170 110 – – – – –

WL 20/1-C 140 393 32 525 434 73 – – 358 179 – 376 285 182 183 108 M8 170 130 123 150 – – –
WL 20/2-C 174 393 32 558 434 73 – – 358 179 – 376 285 182 183 120 M8 170 130 123 150 – – –

WL 30Z-C 172 480 62 640 600 62 460 600 420 226 100 460 342 – – 127 M8 170 – 186 130 – – 158 490 45

WL 40Z-A 242 577 72 801,5 615 72 480 615 450 245 108 480 360 – – 151 M10 186 – 200 160 – – 185 570 45

LowNOx
WL 10/1-D 1LN 1 344 31,5 476 398 51 – – 330 165 – 353 270 165 – 100 M8 150 – 170 110 – – – – –
WL 10/2-D 1LN 2 344 31,5 476 398 51 – – 330 165 – 353 270 165 – 108 M8 150 – 170 110 – – – – –
1 232 - 252 2 232 - 257

WL 20/1-C 1LN 141 393 32 532 434 73 – – 358 179 – 376 285 182 183 108 M8 170 130 123 150 – – –

WL 30Z-C 4LN 170 480 62 639 600 62 460 600 420 226 100 460 342 – – 127 M8 170 – 186 130 – – 158 490 45

WL 40Z-A 1LN 238 577 72 795 615 72 480 615 450 245 108 480 360 – – 151 M10 186 – 200 160 – – 185 570 45

15
Max Weishaupt GmbH
88475 Schwendi
Telefon (0 73 53) 8 30
Telefax (0 73 53) 8 33 58
www.weishaupt.de

Druck-Nr. 83205401, Dezember 2016


Änderungen aller Art vorbehalten.
Nachdruck verboten.

Wir sind da,


wo Sie uns brauchen
Augsburg Mannheim
Tel. (0 82 31) 96 97-0 Tel. (06 21) 7 16 88-0

Berlin München
Tel. (0 30) 75 79 03-0 Tel. (0 89) 6 78 24-0

Bremen Rostock Münster


Tel. (04 21) 2 07 63-0 Hamburg Tel. (02 51) 9 61 12-0

Dortmund Neuss
Tel. (0 23 01) 9 13 60-0 Tel. (0 21 31) 40 73-0

Dresden Nürnberg
Bremen
Tel. (03 52 04) 4 51-0 Tel. (09 11) 9 93 10-0

Erfurt Regensburg
Tel. (03 62 02) 2 17-0 Tel. (0 94 01) 6 05 90-0
Berlin
Hannover
Frankfurt Reutlingen
Tel. (0 69) 42 08 04-0 Tel. (0 71 21) 94 69-0
Münster
Freiburg Rostock
Tel. (0 76 44) 92 30-0 Neuss
Tel. (03 82 04) 72 13-0
Dortmund
Hamburg Leipzig Schwendi
Kassel
Tel. (0 41 06) 7 98 82-0 Siegen
Tel. (0 73 53) 8 35 95
Köln
Dresden
Hannover Erfurt Siegen
Tel. (0 51 36) 9 77 66-0 Tel. (02 71) 6 60 42-0
Koblenz
Karlsruhe Stuttgart
Tel. (07 21) 9 86 56-0 Frankfurt Tel. (0711) 7 20 60-0
Würzburg
Trier
Kassel Trier
Tel. (05 61) 9 51 86-0 Tel. (06 51) 8 28 58-0
Mannheim

Koblenz Wangen
Tel. (02 61) 9 81 88-0 Karlsruhe Nürnberg Tel. (0 75 22) 97 58-0
Stuttgart
Köln Würzburg
Regensburg
Tel. (0 22 34) 18 47-0 Tel. (0 93 05) 90 61-0

Leipzig Reutlingen Augsburg


Tel. (03 42 97) 6 34-0
Freiburg Schwendi München

Wangen Schwendi, Werk


Niederlassungen
Werksvertretung

Ihr Heizungsfachbetrieb für Weishaupt Produkte