Sie sind auf Seite 1von 132

08.

2013
08.2013

4,50 Euro
auch mit DVD erhältlich –
für nur 6,50 Euro!
CHIP FOTO-VIDEO

Im Test: ng NX300
nasonic GF6 gegen Samsu
▶ Pa
sse r- un d O u tdoorkameras
▶ Unterwa
es Zubehör
PLUS: Nützlich

Brandaktuell:CC
Das neue Photoshop
st
im ausführlichen Te

Foto-Ideen
Profi-Tipps: Scharfe
Fotos aus der Hand
für den Sommer
▶ Projekte & Workshops: Gegenlicht, Porträts, Sonnenuntergang, ...
▶ So geht‘s: Hyperfokale Distanz für perfekte Schärfe
Foto-Ideen für den Sommer

Die besten Leser-Fotos:


Bilder und ihre Geschichte

Schrit
Schritt
itt für
fü Schritt:
Schrit
itt: Farb
Farbe
und Helligkeit korrigieren

Mega-Test:
142 Objektive
▶ Die besten Zooms & Festbrennweiten
▶ Für Canon, Nikon, Sony
▶ Praxis: Objektivfehler beseitigen

Schon getestet:
▶ Canon EOS 100D: Wie
Schweiz: CHF 8,90
Italien, Spanien: EUR 6,10 gut ist die kleinste SLR?
Österreich, Benelux: EUR 5,20
CREATE
YOUR OWN
WORLD
Deine Vorstellungen werden Wirklichkeit – mit Kreativität und der Olympus OM-D:
Ausstattung und Bildqualität einer SLR-Kamera, verpackt in einem schlanken
Gehäuse. Immer bereit, überall. Mit dem weltweit ersten 5-Achsen-Bildstabilisator
und super schnellem Autofokus. Halte fest, was dich bewegt. Impulsiv. Kreativ. Mit
der Olympus OM-D.

Mehr erfährst du bei deinem Händler oder unter www.olympus.de/omd


A K T U E L L Editorial

▶ Die Redaktion von

Unendliche
CHIP FOTO-VIDEO

Ihr Team für


bessere Fotos

Möglichkeiten Christoph Giese


Zahlen-Jongleur,
Prozente-Papst,
Excel-Experte:
Messtechniker aus
Einer der wesentlichen Vorzüge in ei- dem CHIP-Testcenter.
ner Fotoredaktion zu arbeiten, liegt darin, im-
mer und jederzeit mit den neuesten und bes- Ludwig Groß
ten Kameras fotografieren zu dürfen, eine un- Panoramen, HDR,
begrenzte Anzahl an Objektiven im Schrank Selbstbaulösungen:
liegen zu haben und sich in jeden Urlaub eine der Tüftler der Re-
daktion. Geht nicht,
Kameratasche mitzunehmen, die vollgestopft
gibt‘s für ihn nicht.
ist mit Equipment, das ein Vielfaches des ei-
gentlichen Trips wert ist. Könnte man meinen.
Die Realität sieht allerdings etwas anders aus: Michael Hüttinger, Chefredakteur CHIP FOTO-VIDEO,
Sebastian Lang
musste erfahren, dass die beste Kamera manchmal Spezialist für Mode-
die ist, die einen fest eingebauten Akku hat. und Studiofotogra-
Endlich Sommer, und ich darf drei Tage ge- fie, universell ein-
schäftlich nach Hamburg! Bestimmt bleibt zwischen meinen Terminen noch genügend Zeit setzbar und immer
zum Fotografieren. Also kurz vor der Abreise noch schnell in die Testredaktion geflitzt, um gut gelaunt.
mir ein hübsches Bundle zusammenzustellen. Vielleicht die neue Canon 700D? Schließlich
bietet sie alles, was ich für meinen Kurztrip in meine Lieblingsstadt (klar: nach München!) Manfred Pfister
brauche: schnellen Autofokus, super Bildqualität, Klappdisplay. Oder doch eine Spiegellose? Textchef und CHIP-
Vielleicht ist die nagelneue Olympus Pen E-P5 schon da? Oder doch was ganz Großes für die FOTO-VIDEO-Urge-
dicke Hose? Eine Nikon D800? Oder, oder, oder ... Wie bitte? Wir haben keine der gewünschten stein: Er ist bereits
Kameras da? Noch im Testlabor, mit einem anderen Redakteur unterwegs oder gar schon zum seit der ersten Aus-
gabe dabei.
Hersteller zurückgeschickt??? Ihr habt nur eine Canon 100D mit Kit-Objektiv für mich??? Na
gut, immerhin ist unser Testchef Thomas Probst begeistert von der kleinsten Canon-SLR.
Thomas Probst
Also die 100D (wow, ist die leicht!) nebst Ladeschale (nach knapp einer halben Stunde auch Testchef und wan-
gefunden) und Speicherkarte (haben wir auch was Größeres als 512 MB?) eingepackt und ab delndes Kamera-
Lexikon: Canon,
nach Hamburg. Nach dem ersten Termin bietet sich beim Mittagessen mit Blick auf den Hafen Nikon oder Sony –
tatsächlich auch gleich die erste Gelegenheit, die Kamera zu testen. Doch was ist da los, das er kennt sie alle.
Display bleibt schwarz? Des Rätsels Lösung: In der Kamera befindet sich kein Akku! Die 100D
ist zwar leicht, aber so leicht dann doch nicht. Also schnell zu einem Fotohändler gefahren,
Kevin Reinhardt
um für Ersatz zu sorgen. Wie bitte? Fast 50 Euro für einen Akku? Nee, dann lieber nicht.
Multimedia-Produ-
cer und Filmer –
Das Ende vom Lied: Ich habe die ganzen drei Tage in Hamburg mit meinem iPhone fotografiert. viele Videos auf der
Hoffentlich erkennt mich keiner ... Heft-DVD stammen
von ihm.
Viel Spaß beim Lesen & Fotografieren!
Elmar Salmutter
Fotobegeisterter
Allround-Journalist
ohne Scheuklappen,
aber hohen text-
lichen Ansprüchen.

Juliane Weber
Titel: konradlew (iStockphoto); Porträt: Florian Schuster

Wie gefällt Ihnen diese Ausgabe? Klassisch ausgebil-


dete Fotografin mit
Ihr Feedback ist uns wichtig: Helfen Sie uns, CHIP FOTO-VIDEO
Hang zum Perfektio-
noch besser zu machen. Füllen Sie einfach unseren Online-
nismus. Geborenes
Fragebogen aus. Wir verlosen unter allen Teilnehmern einen
Organisationstalent.
100-Euro-Gutschein von Amazon.
▶ http://fotowelt.chip.de/umfrage0813 13

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 3


INHALT August 2013

Aktuell Foto-Ideen
für den
6 Foto des Monats
130 Fotos und ihre Geschichte

Test & Technik

Sommer
8 Neue Produkte
16 Die 142 besten Objektive
Objektive für APS-C- und Vollformat-DSLRs
26 Innovative Technik für beste Fotos
Was ein gutes Objektiv heute leisten kann
28 Wie gut ist Ihr Objektiv? Seite 78
So überprüfen Sie Objektive mit dem Testchart
32 Heiliges Canon(en)rohr!
Bizarre Linsen zum Staunen
34 Die drei Ausrufezeichen
Drei Tage in Mailand mit drei Objektiven
40 Strenge Schrumpfkur
Canon EOS 100D im Labor- und Praxistest
44 Vollkommen vernetzt
Getestet: Panasonic GF6 und Samsung NX300
52 Wasserdicht und unzerstörbar
Zehn aktuelle Outdoor-Kameras im Test
60 Neues Fotozubehör im Praxistest
Filterset, Baukastensystem, Kids-Kamera,
Staubtuch, Ministativ und Studioblitz
62 Adobe Photoshop CC
Die zehn coolsten Neuerungen der Software
68 Bestenlisten
DSLRs, DSLMs und Kompaktkameras sowie
Speicherkarten und Stative im Überblick

Praxis & Workshops


74 Inspiration aktuell
76 Leser fragen
77 Buch des Monats

Die 142 besten


„Der Mensch und die Weltmeere“
78 Foto-Ideen für den Sommer
Sommermotive perfekt in Szene setzen

Objektive
96 Katzenwäsche
Wie und warum diese Aufnahme funktioniert
98 Diesen Monat auf Ihrer Heft-DVD
100 Hyperfokale Distanz
Landschaftsbilder mit maximaler Schärfentiefe
104 „Ich habe die Kinder geschrumpft!“
Miniaturwelten erschaffen
106 Thailand-Rundreise Seite 16
CEWE FOTOBUCH als Reiseerinnerung
110 Farb- und Tonwertfehler korrigieren
So entfernen Sie Farbstiche und Farbsäume
114 Doppelt sehen ohne Alkohol
Doppelbelichtung mit Photoshop erstellen
116 Romantische Rauchzeichen
Mit Stilisierungsfilter Rose aus Rauch formen

CHIP FOTO-VIDEO Galerie


118 Ein Foto und seine Geschichte
120 Die besten Bilder des Monats

4 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Alle Tests in
diesem Heft
Digitalkameras
40 Canon EOS 100D
52 Canon PowerShot D20
52 Fujifilm FinePix XP170
52 Fujifilm FinePix XP200
52 Nikon Coolpix AW110
52 Olympus TG-2
52 Olympus TG-830
52 Panasonic Lumix FT5
44 Panasonic Lumix GF6
52 Pentax Optio WG-3 GPS
44 Samsung NX300
52 Sony Cyber-shot DSC-TF1
52 Sony Cyber-shot DSC-TX30

Objektive
18 Objektive für Canon
20 Objektive für Nikon
22 Objektive für Sony
24 Objektive für Vollformat-SLRs

Software
62 Adobe Photoshop CC

Zubehör
60 BallPod-Stativ
60 Cokin Snap Kit

CHIP FOTO-VIDEO Galerie:


61 Elinchrom D-Lite RX One
Seite 120
60 Kidizoom Twist
Die besten Bilder 60 Kinetronics Antistatiktuch
unserer Leser 60 Xhia v-concept

Seite 98 Inhalt
nhaltt Heft-DVD

l
men- Specia
The
a rb e n
F r m e
& F o
:
PLUS
ops &
Workshcasts:
Sc re en r
hritt fü
Alles Sc erklärt
Schrit t
Technik
Test & a-Testb
r
Kame r Auflö
in volle
amera
Neue K ic GF6
Pansonng NX
Samsu 100D
Canon

So geht‘s: Mit Tilt-Shift


Seite 104 Test:
Seite 40

Miniaturwelten erschaffen Canon EOS 100D CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


08.201
08 2013
13 5
AKTUELL Foto des Monats

Die Power
der Pedale
An einem Samstag im April
roch die Luft in Budapest nicht nach
stinkenden Abgasen, sondern nach
Kettenöl und Schweiß. Statt knat-
ternder Motoren war nur fröhliches
Stimmengewirr und das Quietschen
von Handbremsen zu hören. Rund
100.000 Menschen hatten sich zusam-
mengefunden, um an einer der größ-
ten Fahrrad-Demos der Welt teilzu-
nehmen, der „Critical Mass“-Fahrt in
der ungarischen Hauptstadt.
Bei der ersten Demonstration 2004
richtete sich der Protest vor allem
gegen den damaligen Bürgermeister
der Stadt. Gábor Demszky hatte kurz
zuvor den autofreien Tag von einem
Werktag aufs Wochenende verlegt,
um ein Verkehrschaos zu vermeiden.
Mittlerweile haben die Demonstra-
tionsfahrten einen regelrechten
Fahrrad-Boom in Budapest ausgelöst.
Dennoch geht der Kampf um eine
Verbesserung der Infrastruktur weiter,
auch wenn zukünftig keine derartige
Fahrrad-Demo mehr stattfinden soll.
Die vorerst letzte Fahrt endete mit der
symbolischen Abschieds- und Solidari-
tätsgeste des sogenannten „bike lift“.

6 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Foto: Attila Volgyi / Xinhua News Agen (action press)

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


7
TEST & TECHNIK Aktuell

Test &
Technik
▶ Neue Geräte ▶ Ausführliche Tests ▶ Kaufberatung

Objektive zählen Drei Dinge, die uns diesen Monat beschäftigt haben
neben der Kamera zur

1 2 3
Abgetaucht: Nass her Wie in der Sauna: Spaßiges Duell: Mit
wichtigsten Ausstattung
ging es beim Foto- Nach den vielen breitem Grinsen freut
eines jeden Fotografen. Shooting für den Test- regenreichen Tagen sich unser Testchef
Die angebotene Produkt- bericht zu den Outdoor- der letzten Wochen hat Thomas Probst über das
palette ist riesig: große, Kompaktkameras. Im Aqua- uns in München nun eine lichtstarke AF-S Nikkor 200
Thomas Probst kleine, teure, preiswerte, rium-Center Wildenauer Hitzewelle getroffen. Bei mm 1:2G ED VRII. Redakteur
Testchef GmbH in der Lindwurmstra- gefühlten 25 Grad Celsius Ludwig Groß nimmt lieber
lichtstarke, robuste,
CHIP FOTO-VIDEO ße in München staunten die morgens im Büro fallen dem die kleine Ausrüstung. Mit
schwere, leichte... wer neu Fische nicht schlecht über einen oder anderen kreative seiner farbenfrohen Kidi-
in diese Materie einsteigt, wird eine Weile die farbenprächtige Dekora- Denkprozesse nicht ganz so zoom Twist kann er nicht nur
brauchen, um das für ihn optimale Produkt tion ihres „Wohnzimmers“. leicht. Deshalb dröhnt jetzt fotografieren, sondern auch
zu finden. Um Ihnen die Suche zu erleich- Die gute Nachricht: Weder das Surren zahlreicher Ven- lustige Spiele zocken. Und
Fische noch Kameras haben tilatoren durch die Flure. das Beste: Die Kidizoom hat
tern, beschäftigen wir uns in einem Objektiv-
Schaden genommen. sogar zwei optische Sucher!
Special ganz ausführlich mit diesem Thema.
Wir erklären Ihnen, welche Technik dahin-
ter steckt und welche Objektive für APS-C-
und Vollformat-Kameras auf jeden Fall in die
engere Auswahl gehören sollten. Dazu gibt es
einige spannende Anekdoten zu Meilenstei-
nen der Objektiv-Historie. Ein echtes High-
light gibt es zudem auf Seite 28 unserer
DVD-Ausgabe zu entdecken. Hier finden
Sie ein exklusives Testchart, um Ihre
eigenen Objektive daheim zu testen!

8 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Dörr LED Dauerlicht DLP-820 (ca. 330 Euro)
▶ Midland XTC-400 Satte 820 LEDs erzeugen in Dörrs neuem Dauerlicht eine stufenlos
Actioncam regulierbare Leuchtkraft von bis zu 6.300 Lux. Auch die Farbtempe-
(ca. 300 Euro) ratur lässt sich einstellen und mit Werten zwischen 3.000 und 7.000
Die XTC-400 bietet eine Kelvin an nahezu alle Lichtverhältnisse anpassen. Mit einer Leucht-
umfassende Ausstattung: fläche von 422 mal 220 Millimeter und dem beiliegenden Diffusor
Neben einem Wi-Fi-Modul eignet sich das Dauerlicht sowohl für Fotografen als auch für Filmer.
mit dazugehöriger App gibt es Dank Akku-Anschluss (Sony V) ist das DLP-820 unterwegs einsetzbar.
einen Mikrofonanschluss und
ein um 270 Grad drehbares
Objektiv. Die Akkulaufzeit

▶ Samsung 10 mm
F3,5 (ca. 500 Euro)
Samsung erweitert seine
NX-Objektiv-Serie um ein
10-Millimeter-Fisheye. Die
Pancake-Optik wiegt nur 72
Gramm, ragt 26,2 Millime-
ter aus dem Gehäuse und
bietet eine Bildfeldabde-
ckung von 180 Grad.

NewsUpdate
Die interessantesten Produkt-Ankündigungen des Monats
für Sie zusammengefasst. h nicht g
etestet
Noc

▶ Pentax Q7 (Preis: k. A.)


Pentax spendierte dem
de neuesten Modellodel se
seiner
er Zigarettenschach-
igarettenschac
tel-großen Q-Serie einen größeren Sensor. Dieser misst nun 1/1,7
Zoll anstatt wie bisher 1/2,3 Zoll. Dadurch ändert sich auch der
Crop-Faktor und somit die effektive Brennweite. Die Sensor-
Empfindlichkeit wuchs ebenfalls und erlaubt nun ISO-Werte bis
12.800. Den Preis der in 120 Farbkombinationen erhältlichen Q7
will Pentax erst zur Markteinführung im September verraten.

▶ Nissin Di700
Systemblitz (ca. 200 Euro)
uro)
Der Di700 gehört mit einer Leitzahl
von 50 zu den stärksten Blitzen auff
dem Markt. Gespeist wird der Nissin n
über vier AA-Batterien oder einen
„Power-Socket“, an dem sich eine
externe Stromquelle anschließen lässt.
sst.
Zu den weiteren Features gehören ein in
Farbdisplay sowie eine Highspeed-
Sync-Funktion. Der Zoombereich fällt lt
mit 24 bis 200 Millimeter sehr hoch aus.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 9


TEST & TECHNIK Aktuell
▶ Lowepro Transit
▶ Sony RX100 MkII
Sling 250AW (ca. 100 Euro)
Die RX100 MkII protzt mit Mit dem Transit Sling 250AW bringt
erstklassiger Ausstattung Lowepro eine schicke Taschenlösung
im edlen Gehäuse. für ausgiebige Fototouren heraus.
Dank eines Sling-Gurtes lässt sich
▶ 20,2 Megapixel ▶ 1,0-Zoll-
Exmor-R-CMOS-Sensor
der Rucksack vom Rücken bis vor
▶ 3,6-fach-Zoom den Bauch ziehen, um so mühelos
▶ ISO bis 12.800 ▶ Interner an die Kamera zu gelangen. Platz
Bildstabilisator ▶ 3,0-Zoll- bietet die neue Tasche für eine DSLR
Display (1.229.000 Pixel) mit angesetztem 70-200-mm-
Objektiv sowie für ein bis zwei wei-
tere Objektive und Zubehör.

▶ Sony RX1R
Für anspruchsvolle
Fotografen verzichtet
Sony neuerdings auf den
optischen Tiefpassfilter.
▶ 24,3 Megapixel ▶ 35 Milli-
meter (Festbrennweite)
▶ ISO bis 25.600 ▶ interner
Bildstabilisator ▶ 3,0-Zoll-
Display (1.229.000 Pixel)

▶ Sony RX1R (ca. 3.100 Euro) ▶ Sony RX100 MkII (ca. 750 Euro)

Hochwertige Updates ▶ Tokina AT-X


12-28 mm F4 Pro DX
(ca. 660 Euro)
Mit der Cyber-shot RX100 MkII und der Vollformat-Kompakten
Das neue Tokina 12-28 mm für
RX1R setzt Sony voll auf den Highend-Trend. Nikon-APS-C-Kameras hat Poten-
Noch nicht getestet zial zum Klassiker. Die Brennweite
ermöglicht sehr weitwinklige
Sony überraschte im letzten Jahr mit lichkeiten erweitert. Als Objektiv bleibt der Aufnahmen mit einer konstanten
Lichtstärke bei Blende F4. Die
zwei echten Kompaktkamera-Highlights. Neben RX100 MkII das sehr lichtstarke Carl Zeiss-Ob-
Abbildungsleistung wurde laut
der sehr erfolgreichen Cyber-shot RX100 zeigten jektiv mit 3,6-fachem optischen Zoom und einer Tokina auf Sensor-Auflösungen
Sonys Ingenieure mit der RX1 und dem einge- Offenblende von f 1,8 erhalten. Ambitionierte jenseits von 20 Megapixel opti-
bautem Vollformatsensor, was derzeit technisch Fotografen dürfen sich darüber hinaus über ei- miert. Darüber hinaus kommt ein
möglich ist. Nun ist es Zeit für die nächste Gene- nen „Multi Interface“-Zubehörschuh freuen, der neuer Autofokus-Mechanismus
zum Einsatz.
ration. Die RX100 MkII überzeugt mit moderns- eine Erweiterung der Kamera mit Sony-Zubehör
ter Technik. Für die RX1R verspricht Sony sogar ermöglicht. Dank eingebauten Wi-Fi-Modul
noch schärfere Bilder als bei der Vorgängerin. und NFC-Technik (Near Field Communication)
kann die RX100 MkII ihre Fotos nun auch an
Klappdisplay und Zubehörschuh WLAN-fähige Geräte verschicken.
Anstelle des bisherigen Exmor-Sensors setzt
Sony in der RX100 MkII auf einen neuen, 20,2 Vollformat ohne Tiefpassfilter
Megapixel starken, „Exmor R“-Sensor mit einer Für rund 3.100 Euro zählt die RX1R ohne Frage
rückseitigen Belichtung. Auf diese Weise ist der zu den Exoten unter den Kompaktmodellen.
Sensor in der Lage, das einfallende Licht effek- Herzstück der Kamera ist ein großer Vollformat-
tiver zu nutzen. Die Signale müssen weniger sensor, wie er auch in Profi-DSLRs zum Einsatz
verstärkt werden, was zu geringerem Rauschen kommt – nur dass er bei der RX1R in einem sehr
führen soll. Bei der weiteren Ausstattung hat kompakten Gehäuse steckt. Neu ist in diesem
sich Sony an den Wünschen und am Feedback Fall, dass Sony auf den optischen Tiefpassfilter
der Fotografen orientiert und zum Beispiel das verzichtet, um die Schärfeleistung auszubauen.
3,0 Zoll große Display durch ein Gelenk mit Für qualitativ hochwertige Bilder findet man in
Klappmechanismus für flexiblere Einsatzmög- der RX1R weiterhin die 35-Millimeter-Optik.

10 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Brennweite: 70mm · Belichtung: F/2.8, 1/80 sek., ISO 100

Entdecke die Schönheit des Lichts.

SP 24-70mm
F/2.8 Di VC USD
Das weltweit erste* Vollformat-Standardzoom mit Blende F/2.8 und
optischem Bildstabilisator von Tamron bietet Ihnen die professionelle
Vollausstattung: Ultraschneller USD-Autofokus, VC-Bildstabilisator
(Vibration Compensation), hochwertige Glaselemente (für höchste
Auflösung), Lichtstärke und Spritzwasserschutz – ein Objektiv der
Tamron Super Performance Klasse.

Modell A007
Di-Objektive (Digitally Integrated Design) können an digitalen
APS-C- und APS-H-Sensor sowie Vollformat-Spiegelreflexkameras
von Canon, Nikon und Sony** verwendet werden. Die Gegenlicht-
blende ist im Lieferumfang enthalten.

* Für lichtstarke vollformatige Standardzoom-Objektive.


Stand der Informationen April 2012 (Quelle: Tamron).
Registrierung auf: Ausgezeichnet durch
** Ausführung für Sony ohne Bildstabilisator. www.5years.tamron.de 17 Fachjournalisten

www.tamron.de
TEST & TECHN
TECHNIK
HNIK
HN IK Ak
Aktuell
Aktu
tuell
tu Voll abgedeckt:
Der optische
Sucher deckt 100
Prozent des Bild-
Weniger ist
felds ab.
mehr: Die
Rückseite der
Pentax K-50
wirkt gewohnt
aufgeräumt.
Alles beim Alten: Das 3,0
Zoll große Display mit
921.000 Pixeln kam bereits
bei der K-30 zum Einsatz.

Abwechslungsreich:
Abwe
Ab wech
we chsl
ch slun
slungs
un gsre
gs reic
reich:
ich:
Interessenten
Inte
In tere
teress
re ssen
ssente
en ten
te n können
könn
kö nnen
nn en die
die
GF6
GF 6 ab MMai
ai in
in den
den Farben
Farb
Farben
rb en
Schwarz,
Schw
Schwar
hw arz,
ar z, Weiß
Wei
eißß und
und Choco-
Choc
Ch oco-
oco-
Kit-Optik: Witziger Effekt: late
late erwerben.
erw
rwererbe
er ben.
be n.
Wer auf das Neben einem
18–55-mm- Auto-Picture-
Objektiv Modus bietet
verzichtet, die K-500 auch
zahlt 50 Euro zahlreiche Filter
weniger. und Effekte.

▶ Pentax K-50 (ca. 700 Euro) ▶ Pentax K-500 (ca. 500 Euro)

Bist du noch ganz dicht? Noch nicht getestet


Pentax präsentiert mit den Modellen K-50 und K-500 zwei kompakte SLRs, die sich nur in einem
Detail wesentlich unterscheiden: Outdoor-Tauglichkeit durch zusätzliche Gehäusedichtungen.

Im direkten Vergleich wirken die zeichnen mit einem 16,3-Megapixel-


Datenblätter der beiden neuen Pentax- CMOS-Sensor bis zu sechs Bilder pro
Modelle K-50 und K-500 wie ein Such- Sekunde auf und geben diese anschlie-
Pentax K-50 Pentax K-500
bild – finde den Unterschied. Zunächst ßend über ein 3,0 Zoll großes Display mit
Preis (ca.) 700 Euro 500 Euro
wäre da der Preis: Die K-50 kostet satte 921.000 Bildpunkten wieder. Wahlweise
200 Euro mehr. Aber weshalb? Unter der lassen sich die Fotos dabei über 19 Digi- Technische Daten
Effektive Auflösung 16,3 Megapixel 16,3 Megapixel
Kategorie „Besonderheiten“ schließlich talfilter und elf Farbeffekte noch kreativ
Sensor (Typ / Größe) CMOS-Sensor / CMOS-Sensor /
findet sich das entscheidende Merkmal: verfremden. Kaum Unterschiede also 23,7 x 15,7 mm 23,7 x 15,7 mm
Die zweistellige Pentax beherbergt stolze zwischen den beiden neuen SLRs. Bildstabilisator / ●/● ●/●
Sensorreinigung
81 Dichtungen, die das Gehäuse vor Bleibt die Frage: Was unterscheidet
Bajonett Pentax K Pentax K
Feuchtigkeit und Nässe schützen. Damit die K-50 vom Vorgängermodell K-30? Autofokus-Sensoren 35 35
fährt der Hersteller eine einfache, aber Zum einen erhöhte Pentax den maxima- Sucher (Art) / Optisch / 100 % Optisch / 100 %
sinnvolle Strategie: hohe Outdoor-Taug- len ISO-Wert auf 51.200, zudem entwi- Bildfeldabdeckung
Display 3,0 Zoll / 3,0 Zoll /
lichkeit für Natur- und Wildlife-Foto- ckelten die Designer ein Gehäuse, das (Größe / Auflösung) 921.000 Pixel 921.000 Pixel
grafen bei der K-50, günstiger Preis für wieder dem Erscheinungsbild einer nor- Verschlusszeiten 1/6000 - 30 s 1/6000 - 30 s
Amateur-Fotografen bei der K-500. malen SLR entspricht. Geriffelte Flächen ISO-Bereich ISO 100 - 51.200 ISO 100 - 51.200
und scharfe Kanten weichen geschwun- Belichtungsmessung TTL-Offenblendmessung TTL-Offenblendmessung
Identische technische Daten 77-Zonen-Mehrfeld 77-Zonen-Mehrfeld
generen Formen, die den Tragekomfort Bildformate RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG
Abgesehen von den Dichtungen glei- erhöhen sollen. Erwähnenswert finden Videoauflösung / -format 1.920 x 1.080 (Full HD) / 1.920 x 1.080 (Full HD) /
chen sich die Kameras selbst nach gründ- wir auch die Auswahl an Gehäusefarben: H.264 / MPEG-4 H.264 / MPEG-4
Blitz integriert / Leitzahl / ● / 12 / ● ● / 10 / ━
licher Durchsicht der technischen Daten Neben einem schwarzen stehen ein rotes Blitzschuh
wie ein Haar dem anderen. Beide stellen sowie ein weißes Modell zur Auswahl; die Speichermedium SDXC, SDHC, SDXC, SDHC,
das Motiv über ein AF-System mit elf günstigere K-500 gibt es dagegen nur in UHS-I-kompatibel UHS-I-kompatibel
USB / WLAN / 2.0 / ━ / ● / ━ 2.0 / ━ / ● / ━
Messfeldern (davon neun Kreuzsensor- Schwarz. So lassen sich die beiden SLRs zu- Video / HDMI
ven) und einem Safox-IXi+Sensor scharf, mindest anhand der Farbe unterscheiden. Abmessungen (B x H x T) 129 x 96,5 x 70 mm 129 x 96,5 x 70 mm
Gewicht Body 590 g 590 g

12 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Braun DigiFrame
1850 (ca. 290 Euro)
▶ PNY-Speicherkarten Braun packt in seinen neuen
(ab ca. 13 Euro) Bilderrahmen alles, was das
Technikregal hergibt. So lassen
Der Kartenhersteller PNY bringt ein sich auf dem 18,5-Zoll-LCD in
neues Sortiment auf den Markt. schwarzem Acryl Bilder ebenso
Neben der Kapazität (8 bis 128 wiedergeben wie Full-HD-Videos
GB) und der Bauart (SD oder CF) mit Stereosound. Als Datenlie-
unterscheiden sich die Karten vor ferant kommen SC-, MMC- oder
allen in puncto Geschwindigkeit. MS-Karten sowie USB-Sticks zum
So überträgt die Serie „Elite Perfor- Einsatz. Die Diaschau-Funktion
mance“ bis zu 100 MB/s, bei „High wartet mit verschiedenen Wie-
Performance“ sind noch 50 MB/s dergabe-Effekten und -Zeiten
möglich, die„Performance“-Reihe auf, zudem lassen sich Helligkeit,
erreicht nur 30 MB/s. Die einfachste Größe, Kontrast und Farben indivi-
SD-Variante kostet mit 8 GB Spei- duell anpassen. Selbstverständlich
cherplatz etwa 13 Euro, das CF-Top- gehört auch eine IR-Fernbedie-
modell mit 64 GB rund 180 Euro. nung mit zum Lieferumfang.

▶ Walimex pro ▶ Canon EF


Mutabilis Action-Set 200–400 mm f/4L
(ca. 1.500 Euro) IS USM Extender 1,4x
Das in Deutschland gefertigte (ca. 11.800 Euro)
Video-Rig-Set lässt sich auf Mit einem Preis von knapp
dem Stativ ebenso einsetzen 12.000 Euro dürfte das
wie als Schulter-Rig. Neben 200–400-mm-Objektiv vor
dem Mutabilis „Action-Set“ allem professionelle Sport- und
gibt es noch zwei weitere Wildlife-Fotografen anspre-
Sets: „Start-UP“ für 700 Euro chen. Neben der konstanten
und „Portable“ für 1.000 Euro Offenblende von f 4 und einem
für spezielle Einsatzzwecke. Vier-Stufen-Bildstabilisator
bietet das Objektiv einen inte-
grierten 1,4-fach-Extender,
der sich per Schalter aktivieren
lässt. Die Brennweite steigt so
auf 280 bis 560 Milliemter, die
Offenblende verringert sich
jedoch auf f 5,6.

▶ Leica X Vario
(ca. 2.450 Euro)
Leicas neue Kompaktkamera wirkt
auf den ersten Blick eher wie eine
spiegellose Systemkamera. Auch
der 16,2-Megapixel-Sensor im
großflächigen APS-C-Format ist für
eine Kompaktkamera untypisch.
Das Vario-Objektiv 18-46 mm
1:3,5–6,4 deckt umgerechnet aufs
Kleinbildformat klassische 28 bis
70 Millimeter ab. Das TFT-Display
misst 3,0 Zoll und löst 920.000
Pixel auf. Videos werden in Full HD
aufgezeichnet. Zum Lieferumfang
gehört neben der Kamera auch
Photoshop Lightroom.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 13


WETTBEWERB
DIE GEWINNE
20 x Panasonic Lumix G6
im Gesamtwert von rund

Wettbewerb
22.000 Euro
+ Objektiv-Paket für den Gewinner

Fototalent 2013
Mitmachen und gewinnen: CHIP FOTO-VIDEO und CHIP Online
suchen zusammen mit Panasonic das „Fototalent 2013“.
CHIP FOTO-VIDEO und CHIP Online Der Ablauf DMC-G6 am besten umsetzt, wird das „Foto-
suchen gemeinsam mit Panasonic das „Foto- Qualifikationsrunde: Laden Sie einfach Ihr be- talent 2013“. Das Kit dürfen anschließend alle
talent 2013“. Die Anforderungen sind hoch: Sie stes Bild bei CHIP Online hoch und schreiben behalten. Auf den Sieger wartet neben Ruhm
müssen uns in der ersten Runde mit nur einem Sie uns, warum ausgerechnet Sie das Zeug zum und Ehre noch ein zusätzliches Profi-Objektiv-
einzigen Bild überzeugen – mit Ihrem besten „Fototalent 2013“ haben. Ein Expertenteam Paket im Wert von 3.000 Euro, bestehend aus
Bild! Gefragt sind fotografisches und techni- bewertet die eingereichten Aufnahmen und den LUMIX G X VARIO-Objektiven 2,8/12-35
sches Können, gepaart mit einem Gespür für wählt 20 Fotografen aus, die sich anschließend mm und 2,8/35-100 mm sowie dem LEICA DG
originelle Aufnahmen – egal wo, egal wann. einer Reihe spannender Aufgaben stellen müs- Macro-Elmarit 2,8/45 mm.
Beeindrucken Sie uns durch einzigartige sen. Diese werden natürlich noch nicht verra-
Einfälle und Kreativität. Wichtiger als die ten. Worauf sich die 20 Halbfinalisten schon So nehmen Sie teil:
perfekte Technik ist die Bildidee. Ihr bestes freuen können, ist das Equipment für die Zwi- Laden Sie Ihr bestes Foto und Ihren Erklä-
Foto muss eine Geschichte erzählen. Machen schenrunde: Alle werden mit der brandneuen rungstext einfach auf CHIP Online hoch:
Sie mit und werden Sie unser „Fototalent DSLM Panasonic Lumix DMC-G6 plus dem www.chip.de/fototalent2013
2013“. Es wartet eine topaktuelle Micro-Four- Objektiv LUMIX G VARIO 14–140mm/F3,5–5,6
Thirds-Kamera aus der Lumix-G-Reihe und ASPH ausgestattet. Der Fotograf, der die ge- Teilnahmeschluss:
ein universelles Reisezoom-Objektiv auf Sie. stellten Aufgaben mit der Panasonic Lumix 25. Juli 2013

Die Kamera im Detail


Praktisch: Neben dem

▶ Panasonic Lumix DMC-G6


Moduswahlrad beher-
bergt die Kamera eine
Direkt-Starttaste für die
Video-Aufnahme.
Kauftipp Pana sonnic
nasoni
Panaso die DS
hatt die
nic ha LM m
DSLM it m
mit oderns
moder ten
nsten
07.2013 Tech ni
Techni k- Feat
k-Feat ur es
ures a gest
gestatt
usgest
us
aus
ausges t.
et.
te
attet.
at
tattet.

Für Profis: Mit gleich fünf konfigu-


rierbaren »Fn«-Funktionstasten
erfüllt die Lumix DMC-G6 auch die
Ansprüche erfahrener Fotografen.

Beweglich: Das 3,0 Zoll Alles im Blick:: Der Kombiniert: Das Jog-Rad
Displ
große Touchscreen-Display hochauflö ende,
hochauflössende, elek
de elek- auf der Rückseite hilft bei der
lässt sich für kreative Auf- eigt
tronische Sucher zeigt Belichtungssteuerung und
nahmeperspektiven nach volle 100 Prozent des lässt sich durch Drücken auch
oben und unten klappen. Bildfeldes. als Taste verwenden.

14 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Unser Partner:

Das Lumix-G-System basiert auf dem


Micro-Four-Thirds-Standard. Diese kom-

Jetzt mitmachen:
pakten Systemkameras (DSLMs) bieten bei
vergleichbarer Bildqualität viele Vorteile
gegenüber DSLRs: schneller Live-View-

www.chip.de/fototalent2013
Autofokus, elektronischer Sucher und
Videofunktion. ▶ www.panasonic.de/lumix

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 15


TEST & TECHNIK Objektive

Die 142 besten

Objektive

Ob für Einsteiger, Foto-Freaks oder erfahrene Fotografen:


Wir zeigen Ihnen die besten Objektive für
APS-C- und Vollformat-DSLRs. Von Thomas Probst

16 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Sie suchen für Ihre neue Kamera Seitdem die Preise für Vollformat-DSLRs fal-
ein passendes Objektiv? Oder Sie möchten len und somit auch ambitionierte Hobby-
Ihre Ausrüstung durch flexiblere Brennwei- fotografen ein Interesse an diesem Segment
ten weiter ausbauen? Die Zahl der auf dem entwickeln, reagieren die Hersteller mit
Markt angebotenen Objektive ist enorm. neuen und durchaus bezahlbaren Vollfor-
Vom Standardzoom über Reiseobjektive mit mat-Objektiven. Freuen wir uns also auf die
großer Brennweitenspanne bis hin zu Spe- Vollformat-Zukunft.
zialisten wie extremen Weitwinkeln oder
lichtstarken Makro-Optiken – wer sich hier Unser Tipp: Vergleichen lohnt sich
als Anfänger kaum auskennt, kann schnell Als passionierter Fotograf möchte man
den Überblick verlieren. immer das Beste aus seinen Bildern heraus-
Um das zu verhindern, bieten wir Ihnen holen und ist dafür oft bereit, etwas mehr
eine fundierte Hilfestellung auf Basis unse- in hochwertige Objektive zu investieren.
rer Labor- und Praxistests. Auf den folgen- Doch aufgepasst: Teure Objektive der neu-
den Seiten finden Sie die jeweils besten esten Generation sind nicht automatisch
Objektive für die Kameras der Hersteller die beste Wahl. So kostet zum Beispiel das
Canon, Nikon und Sony. Für die Marktfüh- inzwischen rund zehn Jahre alte Canon EF
rer Canon und Nikon haben wir – zusätzlich 100 mm 2,8 Makro USM nur rund die Hälfte
zu den Tests an DSLRs mit APS-C-Sensoren – vom deutlich jüngeren Canon EF 100 mm 2,8
auch die besten Linsen für Vollformatkame- L Makro IS USM – kann dabei aber mit einer
ras zusammengestellt. vergleichsweise hohen Leistung überzeugen.
Vor allem die zuletzt genannte DSLR- Preisbewusste Fotografen können folglich
Kategorie mit ihren großen Kleinbild-Sen- viel Geld sparen, ohne dabei auf eine gewisse
soren erlebt aktuell einen enormen Schub. Wertigkeit verzichten zu müssen.

▶Aus unserem Testlabor: So testen wir Objektive

1 Test an aktuellen Kameras 2 Aussagekräftige Messwerte 3 Die Gewichtung


Wie gut ein Objektiv ist, kann man nicht
losgelöst von einer Kamera beurteilen. Um
In unseren ausführlichen Testtabellen
finden Sie alle relevanten Messwerte in ver-
Wir bewerten nicht nur die Auflösung
(50 %), die Objektivgüte – also Vignettie-
praxisrelevante und einheitliche Ergebnisse ständlichen, nachvollziehbaren Einheiten rung, Verzeichnung, chromatische Aberra-
Auflösungsmessung bis in die Ecken
zu bekom- wie Blendenstufen und Pixel. Bei der Auflö- tion (25 %) – und die Autofokus-Leistung
men, tes- sung geben wir zusätzlich zu den absoluten (10 %), sondern auch die Ausstattung (15 %)
ten wir alle Messwerten in Prozent inklusive Lichtstärke. Wie alle CHIP-Besten-
Objektive an, wie nah die Optik listen werden auch die für Objektive dyna-
an für jedes an das physikalisch- misch auf 100 Punkte normiert – mehr
Bajonett Chromatische rechnerisch mögliche kann kein Objektiv erzielen. Setzt ein neues
festgelegten Aberration Optimum der Kamera Modell einen neuen Bestwert, werden alle
Kameras. an harten Kanten herankommt. anderen entsprechend herabgestuft.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 17


TEST & TECHNIK Objektive

36 Objektive für Canon


Bestes Standardzoom
▶ Tamron SP AF 2,8/17-50 mm XR Di II VC LD Asph. (ca. 380 Euro)
Unser Testsieger bei den Standard- falls mitgeliefert. Bei der opti- schattung, und die Verzeichnung
zooms ist ein echtes Schnäppchen. schen Leistung punktet das Tam- etwas zu hoch aus. Um diese Pro-
Für rund 380 Euro bietet das Tam- ron mit einer tollen Schärfeleistung bleme zu vermeiden, empfiehlt es
ron 17-50 mm sowohl einen Bild- und einem erfreulich treffsiche- sich, lieber auf eine etwas größere
stabilisator als auch eine durch- ren Autofokus. Kleiner Nachteil: Im Brennweite zu wechseln. Alles in
gängige Lichtstärke von 1:2,8. äußersten Weitwinkel fallen die allem eine super Optik zu einem
Eine Streulichtblende wird eben- Vignettierung, also die Randab- sehr fairen Preis.

Weitwinkel, Offenblende Vignettierung: Weitwinkel, 2-fach abgeblendet Vignettierung: Tolle Lichtstärke, Bildsta-
Im Weitwinkel Wer abblen- bilisator, preiswert
kommt es bei det, kann die Testsieger
offener Blende Abschattung
Sichtbare Verzeichnung 08.2013
zu dunklen merklich ver-
im Weitwinkel
Ecken. ringern.

Bestes Ultraweitwinkel Beste Festbrennweite


▶ Tokina AT-X 2,8/11-16 mm ▶ Canon EF 1,2/85 mm
PRO DX (ca. 600 Euro) L II USM (ca. 2.000 Euro)
Mit 84,1 Prozentpunkten setzt betrifft, überzeugt der Weit- Porträtfotografen werden am USM ein Kilogramm auf die
sich das Tokina 11-16 mm an winkel-Spezialist nicht nur mit Canon 85 mm ihre Freude Waage und zählt damit zu den
die Spitze der besten Ultra- vielen kreativen Möglichkei- haben. Die extrem hohe Licht- schwersten Festbrennwei-
weitwinkel für Canon-APS-C- ten – auch die Laborergebnisse stärke von 1:1,2 lädt zum Expe- ten seiner Klasse. Die hohe
Kameras. Das Objektiv fühlt können sich sehen lassen. So rimentieren ein und erlaubt Lichtstärke hat zudem seinen
sich wertig an und erreicht im erreicht das Tokina sehr gute Aufnahmen mit geringem Preis: Rund 2.000 Euro muss
Testfeld dank seiner durchgän- Auflösungswerte und begeis- Schärfebereich und herr- ein Fotograf beim Kauf auf
gigen Offenblende von 2,8 tert mit einem schnellen und lich harmonischem Bokeh. den Tisch legen. Dafür bietet
den Bestwert in der Ausstat- treffsicheren Autofokus. Im Form und Gewicht des Objek- die Optik dann allerdings auch
tung. Auch eine Streulicht- Weitwinkelbereich kommt tivs verraten, dass hier viel absolute Topwerte in allen Kate-
blende befindet sich im Liefer- es zu einer – in dieser Klasse Glas verbaut ist. So bringt gorien. Eine Streulichtblende
umfang. Was die Performance typischen – Verzeichnung. das Canon EF 1,2/85 mm L II ist im Lieferumfang enthalten.

Weitwinkel, Offenblende Weitwinkel, Offenblende


Klasse Haptik, flotter Sehr hohe Lichtstärke,
Autofokus, lichtstark klasse Performance

Hoher Preis, wiegt


Kein Ultraschallmotor
rund ein Kilogramm

Vignettierung: Bei offener Vignettierung: Die Randab-


Blende lassen sich dunkle schattung fällt mit 0,6 Blen-
Ecken kaum vermeiden. denstufen recht niedrig aus.
Weitwinkel, 2-fach abgeblendet Weitwinkel, 2-fach abgeblendet

Testsieger Testsieger
Vignettierung: Deutlich 08.2013 Vignettierung: Im zweifach 08.2013

besser wird das Ergebnis abgeblendeten Zustand fällt


nach dem Abblenden. das Bildergebnis optimal aus.

18 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Gesamt- Objektiv- Aus- Auto- Sensor- Autofokus- Bild- Filter- Abmessungen, Bestes Telezoom
Top Produkt Preis wertung Auflösung güte stattung fokus größe Motor stabilisator größe Gewicht

Standardzoom ▶ Sigma EX 2,8/50-150 mm


1 Tamron SP AF 2,8/17-50 mm 380 € 87,8 % 90 82 83 98 APS-C ● ● 72 mm 80 x 95 mm, 570 g
DC OS HSM
XR Di II VC LD Asph.
(ca. 900 Euro)
Sigma EX 2,8/17-50 mm
2 DC OS HSM 620 € 87,3 % 93 81 92 70 APS-C Ultraschall ● 77 mm 84 x 92 mm, 565 g
Mit umgerechnet 80
Sigma 2,8-4/17-70 mm bis 240 Millimetern
3 DC OS HSM Makro 400 € 86,7 % 91 81 79 94 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 89 mm, 535 g
(Kleinbild) erreicht Testsieger
Sigma 2,8-4/17-70 mm
4 DC Macro OS HSM 420 € 86,7 % 94 80 71 93 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 82 mm, 470 g
Sigmas Telezoom in 08.2013

5 Canon EF 4/24-105 mm 880 € 85,7 % 91 87 58 96 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 84 x 107 mm, 670 g etwa die Brennweite
L IS USM
von Canons Profi-
Canon EF 4/17-40 mm
6 L USM 700 € 85,5 % 92 89 50 96 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 84 x 97 mm, 475 g Pendant Canon EF
2,8/70-200 mm L IS
Telezoom II USM – kostet dabei
Sigma EX 2,8/50-150 mm aber nicht einmal
1 DC OS HSM 900 € 92,0 % 96 92 83 85 APS-C Ultraschall ● 77 mm 86 x 198 mm, 1.335 g
halb so viel!
Canon EF 2,8/70-200 mm
2 L IS II USM 2.150 € 90,5 % 94 98 83 67 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 89 x 199 mm, 1.490 g

Sigma EX 2,8/70-200 mm
3 DG OS HSM APO 970 € 89,5 % 89 94 83 92 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 86 x 198 mm, 1.430 g

Canon EF 4/70-200 mm Preis


4 L IS USM 1.100 € 87,5 % 94 94 58 83 Kleinbild Ultraschall ● 67 mm 76 x 172 mm, 760 g
04/2012:
5 Canon EF 4-5,6/70-300 mm 1.350 € 87,4 % 91 94 63 89 Kleinbild Ultraschall ● 67 mm 89 x 143 mm, 1.050 g 980 Euro
L IS USM
Preis
Canon EF 4/70-200 mm 07/2013:
6 L USM 590 € 86,9 % 93 96 50 90 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 76 x 172 mm, 705 g
900 Euro

Reisezoom
Sigma 3,8-5,6/18-125 mm
1 DC OS HSM Asph. 250 € 83,0 % 88 77 67 99 APS-C Ultraschall ● 67 mm 74 x 89 mm, 490 g

Sigma 3,5-6,3/18-200 mm
2 II DC OS 320 € 81,2 % 87 73 67 96 APS-C Ultraschall ● 62 mm 75 x 88 mm, 490 g

3 Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm


IS STM 400 € 80,9 % 88 76 63 87 APS-C Ultraschall ● 67 mm 77 x 96 mm, 480 g Bestes Reisezoom
4 Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm IS 360 € 79,8 % 95 76 46 65 APS-C ● ● 67 mm 75 x 101 mm, 455 g
▶ Sigma 3,8-5,6/18-125 mm
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm
5 DC OS HSM 310 € 79,2 % 87 73 67 71 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 101 mm, 630 g DC OS HSM Asph. (ca. 250 Euro)
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm
6 DC OS HSM 370 € 78,9 % 84 77 67 78 APS-C Ultraschall ● 62 mm 79 x 100 mm, 610 g In puncto Brenn-
weite hat das
Ultraweitwinkel Sigma 18-125 mm
1 Tokina AT-X 2,8/11-16 mm 600 € 84,1 % 92 75 67 91 APS-C ● ━ 77 mm 84 x 89 mm, 560 g zwar nicht so viel
PRO DX
Zoom zu bieten
Sigma EX 3,5/10-20 mm
2 DC HSM 640 € 83,5 % 92 71 67 94 APS-C Ultraschall ━ 82 mm 87 x 88 mm, 520 g wie einige Kon- Testsieger
Sigma EX 4,5-5,6/12-24 mm trahenten, dafür
3 740 € 81,6 % 90 85 42 92 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 87 x 120 mm, 670 g
DG HSM II kann die Optik 08.2013

4 Canon EF-S 3,5-4,5/10-22 mm 710 € 81,2 % 90 80 46 93 APS-C Ultraschall ━ 77 mm 84 x 90 mm, 385 g aber in Sachen
USM
Leistung voll über-
Sigma EX 4-5,6/10-20 mm
5 DC HSM 400 € 80,5 % 91 75 46 92 APS-C Ultraschall ━ 77 mm 84 x 81 mm, 465 g zeugen. Vor allem
Sigma 4,5-5,6/8-16 mm der sehr präzise
6 660 € 79,4 % 90 77 42 89 APS-C Ultraschall ━ ━ 75 x 106 mm, 555 g
DC HSM Autofokus ist top!
Festbrennweite
Canon EF 1,2/85 mm
1 L II USM 2.000 € 92,3 % 89 94 100 92 Kleinbild Ultraschall ━ 72 mm 92 x 84 mm, 1.025 g

Canon EF 1,8/85 mm
2 USM 360 € 91,3 % 89 98 83 96 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 75 x 72 mm, 425 g

3 Sigma EX 1,4/85 mm
DG HSM 900 € 90,0 % 91 97 92 67 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g Bestes Makro
Canon EF 1,4/50 mm
4 USM 340 € 89,6 % 90 93 83 89 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 74 x 51 mm, 290 g ▶ Canon EF 100 mm
5 Sigma EX 1,4/50 mm 450 € 89,5 % 88 89 92 97 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 68 mm, 505 g
2,8 L Makro IS USM (ca. 820 Euro)
DG HSM

6 Canon EF 2,8/28 mm 630 € 89,2 % 91 86 83 98 Kleinbild Ultraschall ● 58 mm 68 x 52 mm, 260 g


Canons 100-Mil-
IS USM
limeter-Makro
erreicht durchweg
Makro gute Ergebnisse
Canon EF 2,8/100 mm
1 L IS USM Macro 820 € 94,4 % 93 97 92 99 Kleinbild Ultraschall ● 67 mm 78 x 123 mm, 625 g und fällt mit einer
Sigma EX 2,8/105 mm maximalen Blende
2 630 € 94,2 % 93 97 92 97 Kleinbild Ultraschall ● 62 mm 78 x 126 mm, 850 g Testsieger
DG OS HSM Makro von 2,8 auch sehr
3 Canon EF 2,8/100 mm 480 € 91,1 % 92 98 75 93 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 79 x 119 mm, 580 g lichtstark aus. Bei 08.2013
USM Macro
der Autofokus-
Sigma EX 2,8/50 mm
4 DG Makro 300 € 89,0 % 94 97 75 66 Kleinbild ● ━ 55 mm 71 x 67 mm, 320 g Genauigkeit ver-
Tamron SP AF 2/60 mm passt die Optik
5 Di II LD Macro 330 € 88,8 % 92 87 75 97 APS-C ● ━ 55 mm 73 x 80 mm, 400 g
nur knapp den
6 Tamron SP AF 2,8/90 mm
Di Macro 390 € 87,5 % 91 99 75 62 Kleinbild ● ━ 55 mm 72 x 97 mm, 405 g Bestwert.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 19


TEST & TECHNIK Objektive

36 Objektive für Nikon


Bestes Standardzoom
▶ Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM (ca. 580 Euro)
Mit einem hauchdünnen Vor- effektive Brennweitenspanne von zusätzliche Hilfe gegen Verwack-
sprung macht das Sigma 17-50 mm 25,5 bis 75 Millimeter. Eine durch- lungen ist das Standardzoom mit
das Rennen um das beste Stan- gängige Lichtstärke von 1:2,8 einem Bildstabilisator ausgestat-
dardzoom-Objektiv für Nikons ermöglicht selbst bei Dämmerung tet. Das Fokussieren klappt dank
APS-C-Format. Rechnet man die noch Aufnahmen mit Belichtungs- Ultraschallmotor recht flott. Im
Testsieger
Brennweite auf das Kleinbildfor- zeiten, die sich durchaus noch Test begeisterte vor allem die hohe
mat um, erhält der Fotograf eine ohne Stativ nutzen lassen. Als Auflösungsleistung der Optik. 08.2013

Weitwinkel, Offenblende Vignettierung: Weitwinkel, 2-fach abgeblendet Vignettierung: Eingebauter Stabilisator,


Bei kleinster Die Bilder wir- lichtstark, gute Schärfe
Brennweite ist ken wesentlich
mit dunklen angenehmer,
Deutliche Verzeichnung
Rändern wenn abge-
im Weitwinkel
zu rechnen. blendet wird.

Bestes Ultraweitwinkel Bestes Makro


▶ Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm ▶ Sigma EX 2,8/105 mm
G ED (ca. 1.600 Euro) DG Makro OS HSM (ca. 650 Euro)
Bei kurzen Brennweiten leidet lich lohnt? Das zweitplatzierte Mit 96,2 Prozent in der rung) hält sich in Grenzen und
meist die Objektivgüte: Ver- Tokina 11-16 mm zeigt ebenfalls Gesamtwertung zieht der ist nach dem zweimaligen Ab-
zeichnung und Vignettierung eine gute Gesamtleistung, kos- Sigma-Testsieger eindrucks- blenden kein Thema mehr.
sind in dieser Klasse durch- tet aber weniger als die Hälfte. voll an der Konkurrenz vor- In puncto Ausstattung sorgen
aus normal. Dass es mit etwas Auf das Kleinbild umgerechnet bei. Grundlage für dieses tolle ein Bildstabilisator, ein Ultra-
mehr Aufwand und Glas auch kommt das Nikon-Weitwin- Ergebnis sind die erstklassigen schallmotor und eine maxi-
anders geht, beweist Nikon kel auf eine Brennweite von 21 Leistungen in allen Kategorien. mal offene Blende von 2,8
mit dem für Vollformat-Kame- bis 36 Millimeter. Während die Bei den Auflösungs-, Objektiv- dafür, dass das Sigma-Makro
ras optimierten Nikkor 14-24 Auflösungsmessungen tadellos güte- und Autofokus-Messun- rundum gut aufgestellt ist. Die
mm. Doch ob sich der hohe ausfallen, hinterlässt der nicht gen verpasst das Sigma-Makro Naheinstellgrenze liegt bei 31
Preis von 1.600 Euro für Besit- immer treffsichere Autofokus die Bestwerte nur knapp. Die Zentimetern, der Abbildungs-
zer einer APS-C-Kamera wirk- keinen guten Eindruck. Randabschattung (Vignettie- maßstab beträgt 1:1.

Weitwinkel, Offenblende Weitwinkel, Offenblende


Sehr gute Objektivgüte, In allen Kategorien
hohe Schärfeleistung über 90 Prozent

Kostspielig, Autofokus Keine nennenswerten


manchmal ungenau Nachteile

Vignettierung: Schon bei Vignettierung: Bei offener


Offenblende liefert die Optik Blende werden die Ecken
ein ausgewogenes Ergebnis. leicht dunkler.
Weitwinkel, 2-fach abgeblendet Weitwinkel, 2-fach abgeblendet

Testsieger Testsieger
Vignettierung: Wer zwei- 08.2013 Vignettierung: Zweifach 08.2013

fach abblendet, kann sein abgeblendet sind dunkle


Bild nochmals verbessern. Ränder kein Thema mehr.

20 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Top Produkt Preis
Gesamt-
wertung Auflösung
Objektiv-
güte
Aus-
stattung
Auto-
fokus
Sensor-
größe
Autofokus-
Motor
Bild-
stabilisator
Filter-
größe
Abmessungen,
Gewicht
Bestes Telezoom
Standardzoom ▶ Sigma EX 2,8/50-150 mm
1 Sigma EX 2,8/17-50 mm
DC OS HSM 580 € 88,4 % 91 82 92 83 APS-C Ultraschall ● 77 mm 84 x 92 mm, 565 g DC OS HSM
Sigma 2,8-4/17-70 mm (ca. 950 Euro)
2 DC OS HSM Macro 400 € 88,3 % 95 79 79 93 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 89 mm, 535 g

Tamron AF 2,8/17-50 mm
Das für APS-C-
3 SP XR Di II VC LD Asph. 380 € 87,4 % 92 82 83 84 APS-C ● ● 72 mm 80 x 95 mm, 570 g
Kameras opti-
Nikon AF-S Nikkor 2,8/17-55 mm mierte Sigma- Testsieger
4 DX G ED 1.250 € 86,6 % 85 94 75 93 APS-C Ultraschall ━ 77 mm 86 x 111 mm, 755 g
Tele kann 08.2013
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/24-85 mm
5 ED VR 450 € 85,9 % 92 84 63 94 Kleinbild Ultraschall ● 72 mm 78 x 82 mm, 465 g rundum begeis-
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/16-85 mm tern: ordentliche
6 510 € 85,8 % 89 90 63 97 APS-C Ultraschall ● 67 mm 72 x 85 mm, 485 g
DX VR G ED Brennweite, hohe
Lichtstärke, einge-
Telezoom bauter Stabilisa-
Sigma EX 2,8/50-150 mm tor und ein flotter
1 DC OS HSM 950 € 93,1 % 97 92 83 92 APS-C Ultraschall ● 77 mm 86 x 198 mm, 1.335 g

Sigma EX 2,8/120-300 mm
Ultraschallmo-
105 mm 114 x 289 mm,
2 DG OS HSM 2.500 € 92,7 % 93 98 83 94 Kleinbild Ultraschall ● 2.980 g tor. Auch die sehr
3 Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm 1.900 € 92,4 % 93 97 83 93 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 87 x 209 mm, 1.540 g
guten Bildergeb-
VR II G ED
nisse überzeugen.
Sigma EX 2,8/70-200 mm
4 DG APO OS HSM 950 € 91,1 % 92 94 83 93 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 86 x 198 mm, 1.430 g

Tamron AF 2,8/70-200 mm
5 Di SP LD Macro 620 € 86,2 % 89 94 67 83 Kleinbild ● ━ 77 mm 90 x 194 mm, 1.150 g

Tamron AF 4-5,6/70-300 mm Preis


6 Di VC USD SP 320 € 85,8 % 92 94 54 84 Kleinbild Ultraschall ● 62 mm 82 x 143 mm, 765 g
02/2011:
980 Euro
Reisezoom
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm
Preis
1 VR DX G ED 210 € 84,7 % 88 89 63 91 APS-C Ultraschall ● 67 mm 76 x 89 mm, 420 g 07/2013:
950 Euro
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm
2 DX VR II G ED 640 € 84,0 % 84 87 71 97 APS-C Ultraschall ● 72 mm 77 x 97 mm, 560 g

Sigma 3,5-6,3/18-250 mm
3 DC OS HSM 350 € 83,6 % 89 79 67 95 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 101 mm, 630 g

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/28-300 mm


4 G ED VR 800 € 82,7 % 83 95 63 78 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 83 x 115 mm, 800 g

82,5 %
Bestes Reisezoom
5 Sigma 3,5-6,3/18-200 mm II DC OS 320 € 89 75 67 92 APS-C Ultraschall ● 62 mm 75 x 88 mm, 490 g

6 Sigma 3,5-6,3/18-200 mm DC
OS HSM 370 € 81,3 % 85 79 67 94 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 100 mm, 610 g ▶ Nikon AF-S Nikkor 3,5-
5,6/18-105 mm VR DX G ED
Ultraweitwinkel (ca. 210 Euro) Testsieger
Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm
1 G ED 1.600 € 87,8 % 93 92 75 69 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 98 x 132 mm, 970 g
Das auch im Kit 08.2013

2 Tokina AT-X 2,8/11-16 mm 570 € 84,3 % 91 78 67 92 APS-C ● ━ 77 mm 84 x 89 mm, 560 g


angebotene Rei-
PRO DX
sezoom bietet
Sigma EX 4,5-5,6/12-24 mm
3 DG HSM II 750 € 83,5 % 92 88 42 94 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 87 x 120 mm, 670 g eine Brennweite
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/10-24 mm von 27 bis 158 Mil-
4 770 € 83,3 % 88 86 54 97 APS-C Ultraschall ━ 77 mm 83 x 87 mm, 460 g
DX G ED limeter (umge-
5 Tokina AT-X 4/12-24 mm 480 € 83,2 % 94 85 42 88 APS-C ● ━ 77 mm 84 x 90 mm, 540 g rechnet auf KB).
PRO DX II
Hervorzuheben
Sigma EX 3,5/10-20 mm
6 DC HSM Asph. 620 € 82,9 % 91 79 67 78 APS-C Ultraschall ━ 82 mm 87 x 88 mm, 520 g ist der treffsichere
Autofokus mit
Festbrennweite Ultraschallmotor.
1 Nikon AF-S Nikkor 1,4/85 mm G 1.450 € 91,9 % 90 97 92 91 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 87 x 84 mm, 595 g

2 Sigma EX 1,4/85 mm DG HSM 850 € 91,6 % 92 95 92 82 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g

3 Nikon AF-S Nikkor 1,4/35 mm G 1.600 € 90,2 % 88 93 92 93 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 83 x 90 mm, 600 g
Beste Festbrennweite
4 Nikon AF-S Nikkor 1,8/50 mm G 190 € 90,0 % 89 93 92 84 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 72 x 53 mm, 185 g

5 Nikon AF-S Nikkor 1,4/50 mm G 350 € 88,8 % 85 97 92 84 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 74 x 54 mm, 280 g
▶ Nikon AF-S Nikkor
1,4/85 mm G (ca. 1.450 Euro)
6 Sigma EX 1,4/50 mm DG HSM 450 € 88,7 % 86 89 92 98 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 68 mm, 505 g Testsieger
Wie es sich für
einen Testsieger 08.2013

Makro gehört, leistet sich


Sigma EX 2,8/105 mm
1 DG Makro OS HSM 650 € 96,2 % 97 98 92 97 Kleinbild Ultraschall ● 62 mm 78 x 126 mm, 725 g das 85 Millimeter in
Sigma EX 2,8/150 mm puncto Bildqualität
2 1.000 € 94,7 % 95 99 92 88 Kleinbild Ultraschall ● 72 mm 80 x 150 mm, 1.180 g
DG OS APO HSM Makro keinerlei Schwä-
3 Nikon AF-S Nikkor 2,8/105 mm 760 € 93,2 % 94 95 92 90 Kleinbild Ultraschall ● 62 mm 83 x 116 mm, 720 g chen. Auch der
VR G IF ED
Autofokus arbeitet
Nikon AF-S Nikkor 2,8/40 mm
4 DC G Micro 230 € 92,2 % 93 94 83 94 Kleinbild Ultraschall ━ 52 mm 65 x 69 mm, 235 g erfreulich genau.
Tokina AT-X 2.8/100 mm Sehr gut gefällt uns
5 450 € 91,2 % 94 99 75 85 Kleinbild ● ━ 55 mm 73 x 95 mm, 540 g
AF PRO D Macro die extreme Licht-
6 Nikon AF-S Nikkor 2,8/60 mm 500 € 91,2 % 92 96 83 86 Kleinbild Ultraschall ━ 62 mm 73 x 89 mm, 425 g stärke von 1:1,4.
G ED Micro

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 21


TEST & TECHNIK Objektive

32 Objektive für Sony


Beste Reisezoom
▶ Sony SAL 3,5-5,6/18-135 mm SAM (ca. 400 Euro)
Einen souveränen Sieg feiert das motor funktioniert das Fokussie- mit ihren großen Brennweiten-
Sony 18-135 mm in der Klasse ren zudem angenehm leise. Die spannen. Einer der wichtigsten
der Reisezooms. Besonders her- gemessene Schärfeleistung ist top. Faktoren für den klaren Abstand
vorzuheben ist der äußerst prä- Lediglich im Weitwinkel und im zur Konkurrenz liegt in der exzel-
zise Autofokus, der in unserem Tele fällt die Auflösung zum Rand lenten Objektivgüte. Im Test sahen
Test mit einer hohen Trefferquote hin etwas ab, aber das gilt als wir kaum Verzeichnungen. Auch die
überzeugte. Dank Ultraschall- typisches Problem in dieser Klasse Vignettierung hielt sich in Grenzen.

Weitwinkel, Offenblende Vignettierung: Weitwinkel, 2-fach abgeblendet Vignettierung: Erstklassige Objektivgüte,


Mit 0,9 Blen- Blendet man super Autofokus
denstufen zweifach ab,
wird es an den ist das Problem
Schärfeabfall an Testsieger
Rändern etwas nahezu
den Rändern
dunkler. behoben. 08.2013

Bestes Ultraweitwinkel Beste Festbrennweite


▶ Sigma 3,5/10-20 mm ▶ Zeiss Planar T* 1,4/85 mm
DC HSM (ca. 650 Euro) ZA (ca. 1.400 Euro)
Auf der Suche nach einem lich ist. Lediglich das Tokina Hochwertige Objektive von weite zählt zu den besten
Ultraweitwinkel für Sony- 11-16 mm kann hier mit 1:2,8 Carl Zeiss haben bekanntlich Objektiven im gesamten Test-
Kameras mit APS-C-Sensor mehr bieten. Was die Objek- ihren Preis. Auch das Planar feld über alle Bajonette. Der
führt kein Weg am Sigma 10-20 tivgüte betrifft, bleibt das T* 1,4/85 mm ZA für das Sony- Autofokus schrammt mit seiner
mm vorbei. Das Objektiv punk- Sigma 10-20 mm vor den in Bajonett bildet hier keine Aus- Treffsicherheit nur knapp am
tet mit einer sehr guten Schär- dieser Klasse üblichen Proble- nahme und schlägt mit sat- Bestwert vorbei. Schärfeleis-
feleistung und einem tadello- men nicht verschont. So macht ten 1.400 Euro zu Buche. Im tung und Ausstattung befin-
sen und schnellen Autofokus sich im Weitwinkel eine recht Gegenzug bietet Zeiss ein erst- den sich auf Topniveau. Zudem
samt Ultraschallmotor. Die starke Verzeichnung bemerk- klassiges Stück Ingenieurs- zeigen unsere Testaufnahmen
Lichtstärke beträgt durchgän- bar. Zoomt man auf eine etwas kunst. Die mit einer Offen- fast keine Verzeichnung. Einzi-
gig 1:3,5, was im Vergleich zur größere Brennweite, tritt aber blende von maximal 1,4 ges Manko: zu starke chroma-
Konkurrenz durchaus beacht- eine deutliche Besserung ein. extrem lichtstarke Festbrenn- tische Aberrationen.

Weitwinkel, Offenblende Weitwinkel, Offenblende


Präziser Autofokus, Hohe Lichtstärke,
gute Auflösungswerte kaum Verzeichnung

Starke Verzeichnung bei Sichtbare chromatische


kleinster Brennweite Aberrationen

Vignettierung: Bei diesem Vignettierung: Trotz hoher


extremen Weitwinkel sind Lichtstärke hält sich die
schattige Ränder normal. Abschattung in Grenzen.
Weitwinkel, 2-fach abgeblendet Weitwinkel, 2-fach abgeblendet

Testsieger Testsieger
08.2013 08.2013

Vignettierung: Durch Abblen- Vignettierung: Wer zwei-


den lassen sich die Ecken bes- fach abblendet, kann das
ser in den Griff bekommen. Optimum herausholen.

22 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Gesamt- Objektiv- Aus- Auto- Sensor- Autofokus- Bild- Filter- Abmessungen, Bestes Standardzoom
Top Produkt Preis wertung Auflösung güte stattung fokus größe Motor stabilisator größe Gewicht

Standardzoom ▶ Sigma EX 2,8/17-50 mm


Sigma EX 2,8/17-50 mm DC OS HSM (ca. 670 Euro)
1 DC OS HSM 670 € 90,7 % 98 77 92 91 APS-C Ultraschall ● 77 mm 84 x 92 mm, 565 g Testsieger
Für rund 670 Euro
Tamron SP AF 2,8/17-50 mm
2 Di II XR LD Asph. 310 € 89,3 % 96 76 83 97 Kleinbild ● ━ 67 mm 74 x 83 mm, 430 g hinterlässt das 08.2013

lichtstarke Sigma
Sony SAL 2,8/16-50 mm
3 SSM 640 € 86,9 % 99 71 92 61 APS-C Ultraschall ━ 72 mm 81 x 88 mm, 577 g 17-50 mm einen
Sony Zeiss Vario Sonnar T*
sehr guten Ein-
4 730 € 85,1 % 99 74 54 91 APS-C ● ━ 62 mm 72 x 83 mm, 440 g
3,5-4,5/16-80 mm DT ZA druck. Auflösung,
Sony SAL 3,5-5,6/18-55 mm Ausstattung
5 80 € 82,0 % 90 78 54 91 APS-C ● ━ 55 mm 70 x 69 mm, 210 g
DT SAM und Autofokus
sind erstklas-
Telezoom sig. Nur Vignet-
Tamron AF 2,8/70-200 mm tierung und Ver-
1 640 € 91,9 % 97 91 75 91 Kleinbild ● ━ 77 mm 90 x 194 mm, 1.150 g
Di SP LD IF Macro zeichnung fallen
2 Sony SAL 4-5,6/70-400 mm 2.000 € 91,0 % 98 96 54 98 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 95 x 196 mm, etwas hoch aus.
G SSM 1.490 g

87 x 196 mm,
3 Sony SAL 2,8/70-200 mm G 2.050 € 89,8 % 98 93 75 64 Kleinbild ● ━ 77 mm 1.340 g

Tamron AF 4-5.6/70-300 mm
4 Di USD 320 € 87,4 % 95 88 54 99 Kleinbild Ultraschall ━ 62 mm 82 x 143 mm, 765 g

Sony SAL 4,5-5,6/70-300 mm Bestes Telezoom


5 G SSM 880 € 86,7 % 95 91 50 89 Kleinbild Ultraschall ━ 62 mm 83 x 136 mm, 760 g

Sony SAL 4-5,6/55-200 mm ▶ Tamron AF 2,8/70-200 mm


6 260 € 85,3 % 96 83 46 98 APS-C ● ━ 55 mm 72 x 85 mm, 305 g
DT SAM Di SP LD IF Makro (ca. 640 Euro)
Reisezoom Der lichtstarke
Testsieger glänzt
Sony SAL 3,5-5,6/18-135 mm
1 SAM 400 € 87,6 % 87 94 71 98 APS-C Ultraschall ━ 62 mm 76 x 86 mm, 398 g mit durchweg
guten Leistungen
Tamron AF 3,5-6,3/18-270 mm
2 Di II VC PZD 390 € 82,5 % 95 63 67 96 APS-C Ultraschall ● 62 mm 74 x 96 mm, 450 g bei Auflösung, Testsieger
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm
Objektivgüte und
3 490 € 81,6 % 96 64 58 89 APS-C ● ━ 62 mm 70 x 78 mm, 405 g 08.2013
DC Asph. Autofokus. Der
Tamron AF 3,5-6,3/18-200 mm fehlende Stabi-
4 170 € 79,1 % 91 63 58 89 APS-C ● ━ 62 mm 74 x 84 mm, 398 g
Di II XR LD Asph. Macro lisator ist kein
5 Sony SAL 3,5-6,3/ 18-250 mm DT 520 € 77,7 % 89 61 58 92 APS-C ● ━ 62 mm 75 x 86 mm, 440 g Problem – den
haben Sony-
Ultraweitwinkel Kameras bereits
im Gehäuse.
Sigma 3,5/10-20 mm
1 DC HSM 650 € 85,1 % 96 66 75 94 APS-C Ultraschall ━ 82 mm 82 x 88 mm, 520 g

Sigma 4,5-5,6/8-16 mm
2 DC HSM 700 € 83,5 % 96 75 50 94 APS-C Ultraschall ━ ━ 75 x 106 mm, 555 g

Tokina AT-X 2,8/11-16 mm


3 630 € 82,4 % 93 64 75 87 APS-C ● ━ 77 mm 84 x 89 mm, 560 g
PRO DX Bestes Makro
Tamron AF 3,5-4,5/10-24 mm
4 400 € 76,7 % 92 59 54 78 APS-C ● ━ 77 mm 83 x 87 mm, 406 g
Di II SP LD Asp IF ▶ Sony SAL 2,8/100 mm
5 Sony SAL 4,5-5,6/11-18 mm DT 610 € 75,6 % 93 57 42 86 APS-C ● ━ 77 mm 83 x 81 mm, 360 g Makro (ca. 770 Euro)
Testsieger
Sonys 100-mm-
Festbrennweite Optik bietet so gut 08.2013

1 Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZA 1.400 € 92,2 % 93 89 92 99 Kleinbild ● ━ 72 mm 82 x 73 mm, 560 g wie alles, was man
Sigma EX 1,4/50 mm von einem Makro
2 480 € 90,5 % 90 83 100 95 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 85 x 68 mm, 505 g
DG HSM erwarten darf:
3 Sigma EX 1,4/85 mm 940 € 89,6 % 92 95 100 47 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 85 x 88 mm, 719 g
Hohe Auflösung,
DG HSM
eine sehr gute
4 Sony SAL 1,8/50 mm 160 € 89,2 % 90 84 92 93 APS-C Ultraschall ━ 49 mm 70 x 45 mm, 170 g Objektivgüte und
DT SAM
eine Autofokus-
5 Zeiss Distagon T* 2/24 mm 1.200 € 88,4 % 94 81 83 86 Kleinbild ● ━ 72 mm 78 x 76 mm, 555 g Genauigkeit auf
6 Sony SAL 1,4/50 mm 360 € 88,0 % 90 83 92 84 Kleinbild ● ━ 55 mm 66 x 43 mm, 220 g hohem Niveau. Die
Verzeichnung liegt
Makro bei nahezu Null.
Sony SAL 2,8/100 mm
1 Makro 770 € 94,5 % 96 97 83 97 Kleinbild ● ━ 55 mm 75 x 99 mm, 505 g

Sigma EX 2,8/70 mm
2 DG Makro 500 € 93,5 % 100 94 83 75 Kleinbild ● ━ 62 mm 76 x 95 mm, 530 g
Preis
06/2006:
Sigma EX 2,8/50 mm 820 Euro
3 DG Makro 330 € 93,4 % 98 89 83 96 Kleinbild ● ━ 55 mm 71 x 67 mm, 315 g

Tamron SP AF 2,8/ 90 mm Preis


4 Di Macro 400 € 92,0 % 96 93 83 80 Kleinbild ● ━ 55 mm 72 x 97 mm, 405 g 07/2013:
770 Euro
Tamron SP AF 2/60 mm
5 Di II LD Macro 330 € 87,9 % 93 79 83 94 APS-C ● ━ 55 mm 73 x 80 mm, 400 g

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 23


TEST & TECHNIK Objektive

Bestes Telezoom
▶ Canon EF 2,8/70-
200 mm L IS II USM
20 Vollformater für Canon
Gesamt- Objektiv- Aus- Auto- Sensor- Autofokus- Bild- Filter- Abmessungen,
(ca. 2.150 Euro) Top Produkt Preis wertung Auflösung güte stattung fokus größe Motor stabilisator größe Gewicht

Testsieger Standardzoom
Nicht nur die Pro- Canon EF 2,8/24-70 mm
08.2013 fis sind sich einig: Das 1 L II USM 1.950 € 92,5 % 97 87 83 96 Kleinbild Ultraschall ━ 82 mm 89 x 113 mm, 805 g
Canon EF 2,8/24-70 mm
mit Stabilisator und 2 L USM 2.300 € 89,1 % 93 86 75 96 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 83 x 124 mm, 950 g
Ultraschallmotor erst- 3 Tamron AF 2,8/24-70 mm 900 € 87,7 % 95 72 92 85 Kleinbild Ultraschall ● 82 mm 88 x 117 mm, 825 g
Di VC USD
klassig ausgestattete Canon EF 4/24-70 mm
4 1.200 € 86,2 % 95 76 67 99 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 83 x 93 mm, 600 g
Telezoom erreicht den L IS USM
Canon EF 4/24-105 mm
Bestwert in der Auflö- 5 IS USM 880 € 84,8 % 95 79 58 91 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 84 x 107 mm, 670 g
sung und zählt zu den
besten Objektiven im Telezoom
Canon EF 2,8/70-200 mm
gesamten Testfeld. 1 L IS II USM 2.150 € 95,1 % 100 93 83 93 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 89 x 199 mm, 1.490 g
Sigma EX 2,8/120-300 mm 105 mm 114 x 289 mm,
2 DG OS HSM 2.200 € 90,9 % 95 87 83 94 Kleinbild Ultraschall ● 2.980 g
Tamron AF 2,8/70-200 mm
3 Di VC USD 1.350 € 90,1 % 96 84 83 85 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 86 x 197 mm, 1.470 g
Canon EF 4/70-200 mm
Bestes Ultraweitwinkel 4 L IS USM 1.100 € 89,9 % 97 90 58 100 Kleinbild Ultraschall ● 67 mm 76 x 172 mm, 760 g
Sigma EX 2,8/70-200 mm
5 DG OS HSM APO 970 € 88,9 % 95 79 83 93 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 86 x 198 mm, 1.430 g
▶ Canon EF 2,8/16-35 mm
L II USM (ca. 1.300 Euro) Ultraweitwinkel
Canon EF 2,8/16-35 mm
Auf Platz eins kann 1 L II USM 1.300 € 88,9 % 94 83 75 97 Kleinbild Ultraschall ━ 82 mm 89 x 112 mm, 640 g

sich das licht- 2 Canon EF 4/17-40 mm


L USM 700 € 85,2 % 94 84 50 95 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 84 x 97 mm, 475 g
starke EF 16-35 Tokina AT-X 2.8/16-28 mm
3 PRO FX 850 € 85,1 % 93 75 67 98 Kleinbild ● ━ ━ 90 x 133 mm, 950 g
mm als bestes Tokina AT-X 4/17-35 mm
Weitwinkelzoom für 4 PRO FX 670 € 79,9 % 94 70 42 93 Kleinbild ● ━ 82 mm 89 x 95 mm, 600 g
Sigma EX 4,5-5,6/12-24 mm
Canons Vollformat 5 DG HSM II 740 € 77,9 % 96 65 42 76 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 87 x 120 mm, 670 g
durchsetzen. Zu den
Highlights zählen Festbrennweite
die hohe Auflösung 1 Canon EF 1,2/85 mm 2.000 € 92,0 % 93 91 100 78 Kleinbild Ultraschall ━ 72 mm 92 x 84 mm, 1.025 g
L II USM
und der treffsichere Sigma EX 1,4/85 mm
2 DG HSM 900 € 91,9 % 95 87 92 90 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g
Autofokus.
Canon EF 2,8/14 mm
3 L II USM 2.100 € 91,1 % 99 77 83 100 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 80 x 94 mm, 645 g
Testsieger
Canon EF 1,2/50 mm
4 L USM 1.400 € 89,6 % 91 78 100 97 Kleinbild Ultraschall ━ 72 mm 86 x 66 mm, 580 g
08.2013
Canon EF 2,8/40 mm
5 STM 190 € 88,3 % 96 77 75 98 Kleinbild Ultraschall ━ 52 mm 68 x 23 mm, 130 g

Bestes Standardzoom
▶ Tamron AF 2,8/24-70 mm
Di VC USD (ca. 900 Euro)
Große Überraschung
18 Vollformater für Nikon
Gesamt- Objektiv- Aus- Auto- Sensor- Autofokus- Bild- Filter-
bei den Standard- Top Produkt Preis wertung Auflösung güte stattung fokus größe Motor stabilisator größe Technische Daten
zooms: Das Tamron
Standardzoom
24-70 mm kann am Tamron AF 2,8/24-70 mm
Testsieger Nikon-Original vor- 1 Di VC USD 900 € 87,0 % 89 76 92 95 Kleinbild Ultraschall ● 82 mm 88 x 117 mm, 825 g
Tamron AF 2,8/28-75 mm
08.2013 beiziehen! Zu den 2 SP XR Di LD Asph. Macro 360 € 86,0 % 88 80 83 95 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 73 x 92 mm, 510 g
wichtigsten Vorteilen 3 Nikon AF-S Nikkor 2,8/24-70 mm 1.500 € 83,3 % 87 80 75 86 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 83 x 133 mm, 900 g
G ED
des Tamron zählt der Sigma EX 2,8/24-70 mm
4 760 € 81,7 % 88 70 75 88 Kleinbild Ultraschall ━ 82 mm 89 x 95 mm, 790 g
eingebaute Bildsta- DG HSM
Nikon AF-S Nikkor 3,5-4,5/24-85 mm
bilisator. Aber auch 5 ED VR 450 € 81,4 % 85 83 63 88 Kleinbild Ultraschall ● 72 mm 78 x 82 mm, 465 g
der Autofokus arbei-
tet erstklassig. Telezoom
Nikon AF-S Nikkor 2,8/70-200 mm
1 G ED VR II 1.900 € 87,7 % 86 93 83 90 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 87 x 209 mm, 1.540 g
Sigma EX 2,8/120-300 mm 105 mm 114 x 289 mm,
2 DG OS HSM 2.500 € 87,5 % 90 89 83 79 Kleinbild Ultraschall ● 2.980 g
Sigma EX 2,8/70-200 mm
3 950 € 86,9 % 91 84 83 82 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 86 x 198 mm, 1.430 g
Bestes Telezoom DG OS HSM APO
Tamron AF 2,8/70-200 mm
4 Di SP LD Macro 620 € 82,8 % 85 86 67 91 Kleinbild ● ━ 77 mm 90 x 194 mm, 1.150 g

▶ Nikon AF-S 5 Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/


28-300 mm G ED VR 800 € 80,3 % 81 85 58 95 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 83 x 115 mm, 800 g
Nikkor 2,8/70-
200 mm G ED VR II Ultraweitwinkel
(ca. 1.900 Euro) Nikon AF-S Nikkor 2,8/14-24 mm
Testsieger 1 G ED 1.600 € 86,7 % 91 84 75 87 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 98 x 132 mm, 1.000 g
Nikon AF-S Nikkor 4/16-35 mm
08.2013 Mit seinem Gewicht 2 VR G ED 1.050 € 82,3 % 85 87 58 95 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 83 x 125 mm, 685 g

von rund 1,5 Kilogramm 3 Sigma EX 4,5-5,6/12-24 mm


DG HSM II 750 € 79,6 % 91 78 42 86 Kleinbild Ultraschall ━ ━ 87 x 120 mm, 670 g
bietet das lichtstarke
Nikon-Telezoom rich- Festbrennweite
tig viel Glas fürs Geld. 1 Nikon AF-S Nikkor 1,8/85 mm G 440 € 91,6 % 93 91 92 85 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 80 x 73 mm, 350 g
Bei den hervorragenden Nikon AF-S Nikkor 2,8/105 mm
2 VR G ED Micro 760 € 88,1 % 89 91 92 71 Kleinbild Ultraschall ● 62 mm 83 x 116 mm, 720 g
Leistungswerten über- 3 Sigma EX 1,4/85 mm 850 € 87,8 % 90 85 92 77 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g
DG HSM
zeugt vor allem die sehr
4 Nikon AF-S Nikkor 1,4/35 mm G 1.600 € 85,0 % 85 81 92 86 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 83 x 90 mm, 600 g
hohe Objektivgüte.
Sigma EX 1,4/50 mm
5 DG HSM 450 € 84,9 % 84 79 92 92 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 68 mm, 505 g

24 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


1&1 ALL-NET-FLAT
D-NETZ QUALITÄT ZUM BESTEN PREIS!

FLAT FESTNETZ
FLAT HANDY-NETZE
ALLE

FLAT INTERNET

Nokia Lumia 925


HTC One

19, 99,
29 99 €/Monat*

-NETZ
D
Riesige Auswahl an
Samsung Galaxy S4 Premium-Smartphones
unter 1und1.de

Sofort In Ruhe Defekt? Morgen


starten: ausprobieren: neu bei Ihnen:

NACHT MONAT TAG


1und1.de
OVERNIGHT- TESTEN AUSTAUSCH
LIEFERUNG VOR ORT

0 26 02 / 96 96

* 1&1 All-Net-Flat Basic in den ersten 24 Monaten für 19,99 €/Monat, danach 29,99 €/Monat. Auf Wunsch mit Smartphone dann immer für 29,99 €/Monat. Einmaliger Bereitstellungspreis 29,90 €, keine
Versandkosten. 24 Monate Mindestvertragslaufzeit.
1&1 Telecom GmbH, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur
TEST & TECHNIK Objektive erklärt

Innovative Technik
für erstklassige Fotos
Die Anforderungen an hochwertige Objektive sind immens: mehr Zoom, höhere Lichtstärke,
kompaktere Bauweise. Wir zeigen, was ein gutes Objektiv heute leisten kann. Von Thomas Probst

Wer sich schon einmal gefragt hat, Stabilisiert:


warum er für ein günstiges Kit-Objektiv nur Hersteller
rund 100 Euro bezahlt, während professio- wie Tam-
nelle, lichtstarke Objektive 2.000 Euro und ron setzen
zur effekti-
mehr kosten, der findet auf dieser Seite einige
ven Stabili-
wichtige Hintergründe für das Preisgefälle. sierung auf
ausgeklü-
Mit Innenfokussierung im Vorteil gelte Technik
Preiswerte Kit-Objektive arbeiten häufig mit mit Sensoren
einer Außenfokussierung. Dabei fährt das und Mikro-
prozessoren.
Objektiv beim Scharfstellen ein kleines Stück
nach vorne aus, während sich der Fokus-
ring außen hörbar mitdreht. Diese Rotation des Objektivs sowohl horizontale als auch ver- 5 Lamellen 7 Lamellen
erschwert den Einsatz von Polfiltern, da sich tikale Vibrationen und führen eine Korrektur
der Filter vorne mitdreht und die mühsame durch. Dabei wird ein frei gelagertes optisches
Justierung zunichte macht. Um diese Proble- Element automatisch in die Gegenrichtung
matik zu vermeiden, setzen viele Hersteller bewegt. Dank solch effektiver Lösungen kann
in wertigeren Objektiven auf eine Innenfo- der Fotograf selbst bei Dämmerlicht noch wei-
kussierung. Dabei werden nur eine oder meh- testgehend verwacklungsfrei arbeiten.
rere Linsengruppen im Inneren des Objektivs
Hochwertige Linsen und Glassorten Bokeh: Sieben bis neun Blendenlamellen füh-
bewegt. Auf diese Weise fährt die Optik nicht ren nach heutiger Technik zu einem kreisrun-
mehr aus und die Frontlinse bleibt stehen, Um Objektivfehler wie beispielsweise häss- den Bokeh. Bei weniger bilden sich Kanten.
sodass der Fokussiervorgang leiser abläuft. liche Farbsäume zu minimieren, kommen in
einem Objektiv verschiedenste Linsentypen
Effektive Bildstabilisatoren und Glassorten zum Einsatz. Ihre Aufgabe ist
Zoom-Objektive sollten im Idealfall mit einem es, das einfallende Licht so in seine einzelnen
internen Stabilisator ausgestattet sein, da sich Wellenlängen aufzubrechen und auf der Sen-
extreme Telebrennweiten sonst nur schwer aus sorebene wieder zusammenzuführen, dass am
der Hand einsetzen lassen. Um Verwacklungen Ende im Idealfall kein Versatz der einzelnen
zu vermeiden, erkennen Sensoren im Inneren Farben entsteht (siehe Illustration). Mit der
3
Anzahl und der Beschaffenheit der
einzelnen Glasarten steigt natür-
lich auch der Preis für das Objektiv.
2
Optimierte Blendenlamellen
Sammellinse Früher galt es als echtes Highlight,
wenn ein Objektiv mit 15, 17 oder 1
Zerstreuungslinse gar 20 Blendenlammellen aufwarten
konnte. Heute werden für ein schö-
nes Bokeh meist nur noch knapp sie-
blaue Strahlen ▶ So sieht die Blende aus
(Wellenlänge: 480 nm) ben bis neun Lamellen benötigt. Der
1 Linsen-Bauteil: Die Blendenkonstruktion ist
rote Strahlen (Wellenlänge: 644 nm)
Unterschied liegt in ihrer gewölb- am Sockel jedes Objektivs zwischen den Linsen-
ten Form, sodass bereits nur wenige elementen zu finden. Das Schema zeigt das Canon-
Präzise: Durch die Kombination verschiedener Linsentypen Lamellen eine kreisrunde Blenden- Objektiv EF 50mm f/1,8. 2 Motor: Dieser öffnet und
und Glassorten, lassen sich Farbfehler minimieren. öffnung gewährleisten. schließt die Blende entsprechend der eingestell-
ten Blendenzahl und der Brennweite, sobald der
Auslöser gedrückt wird. 3 Irisblende: Die Blende
besteht aus fünf bis neun überlappenden Lamellen.

26 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Fokussiereinheit: ZEISS setzt beim
Distagon T* 2,8/21 auf eine Innenfo-
kussierung. Dabei bewegt sich die
▶ So funktioniert ein Objektiv gesamte Gruppe der hinteren Lin-
sen einige Millimeter nach vorne oder
nach hinten. Dadurch bleibt die Bau-
Moderne Objektive enthalten jede Menge Technik und länge des Objektivs unverändert.
Know-how. Werfen Sie mit uns einen Blick in das Innere
des lichtstarken ZEISS Weitwinkels Distagon T* 2,8/21.
Blende: Eine
sogenannte Iris-
Blende besteht
Verzeichnung: Die aus mehreren
vorderen und hinte- Lamellen, mittels
ren Linsengruppen derer eine Verän-
haben bei Weitwin- derung der Blen-
kelobjektiven den denöffnungs-
größten Einfluss auf weite möglich ist.
den Grad der Ver-
zeichnung.

Frontlinse: Die Linse mit dem


größten Durchmesser sitzt ganz
Hochwertig: Die 16 Linsen des Objektivs sind,
vorne und hat neben optischen
laut ZEISS, aus 13 verschiedenen Glasarten
Eigenschaften auch die Auf-
gefertigt. Darunter sind auch moderne und
gabe, die dahinter platzier-
teure Gläser, die es früher noch nicht gab.
ten Linsen zu schützen. Spezi-
Jede dieser Glassorten bricht das Licht auf
elle Beschichtungen (Vergütung)
eine andere Weise. Die richtige Kombination
minimieren Reflexionen und
dieser Vielfalt von Gläsern ist der Schlüssel zu
verhindern Verschmutzungen.
einer sehr guten Farbkorrektion.

▶ Interview
Hohe Anforderungen an Bildqualität und Verarbeitung
Dr. Michael Pollmann ist Pro- fluss auf Größe und Gewicht des Objektivs. So Warum gibt es bislang nur wenige ZEISS
grammkoordinator, Produktma- benötigen hochwertige Optiken meist mehr Objektive mit Autofokus?
nager und Projektleiter im Linsenelemente. Bei Objektiven mit sehr Für einen voll funktionsfähigen AF-Mecha-
Bereich der ZEISS Consumer hoher Lichtstärke kommen noch größere Lin- nismus muss die Kommunikation zwischen
Lenses (Photoobjektive). sendurchmesser hinzu. Zur Verarbeitung set- Objektiv und Kamera sichergestellt sein. Dazu
zen wir ausschließlich Metall ein. bedarf es einer detaillierten Kenntnis der AF-
Systematik der Kamera. Deshalb bieten wir
Herr Dr. Pollmann, warum verfügen Weit- Wo sehen Sie die besonderen Herausforde- AF-Objektive nur für die Kamerasysteme an,
winkelobjektive (siehe oben) meist über rungen bei der Produktion sehr lichtstarker bei denen wir einen engen Kontakt mit den
mehr Linsenelemente als viele Teleobjektive? Objektive? Kameraherstellern haben.
Der ausschlaggebende Faktor sind die gro- Bei größeren Linsendurchmessern steigen
ßen Bildwinkel bei Weitwinkelobjektiven. auch die Anforderungen an deren Fertigung. Was verbirgt sich hinter dem Kürzel „Apo“
Die abzubildenden Lichtstrahlen müssen Die erlaubten Toleranzen im Hinblick auf die und warum kommt diese Technik so selten
im Objektiv viel stärker umgelenkt werden. Reinheit und Defektfreiheit des Glasmate- zum Einsatz?
Dafür ist eine höhere Anzahl an Linsenele- rials müssen eingehalten werden. Auch die „Apo“ (Apochromat) bezeichnet Objektive,
menten und Linsengruppen notwendig. erlaubten Formabweichungen der Oberflä- die extrem gut korrigierte Farbfehler haben.
chen spielen eine wichtige Rolle. Ähnlich Dafür ist ein hoher Aufwand in den Aufbau
Lichtstarke ZEISS Festbrennweiten fallen oft verhält es sich mit der Korrektion der Bild- der Optik zu legen – sowohl was die Anzahl
größer und schwerer aus als so manches fehler. Auch hier erfordert die Korrektur mehr der Linsen, deren Form als auch die verwen-
Zoomobjektiv. Woran liegt das? Aufwand, je höher die angestrebte Objektiv- deten Materialien angeht. Hier muss der
Wir stellen hohe Anforderungen an die lichtstärke ist. Das ist auch der Grund, warum Hersteller entscheiden, ob der nötige Auf-
Bildqualität und die Verarbeitung unserer die Abbildungsqualität der meisten Objektive wand für ein „Apo“-Objektiv den resultie-
Objektive. Beides hat einen direkten Ein- ansteigt, wenn abgeblendet wird. renden Preis des Objektivs rechtfertigt.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 27


TEST & TECHNIK Exklusives Testchart

Wie gut ist Ihr Objektiv?


Machen Sie den Test!
In unserer Ausgabe mit DVD finden Sie ein exklusives Testchart, mit dem Sie Ihre eigenen
Objektive zu Hause ganz bequem auf Stärken und Schwächen prüfen können. Von Thomas Probst

Ist Ihnen das auch schon einmal aufge- entsteht und wahrgenommen wird, erfahren die höchste Schärfe erzielt wird. Durch weite-
fallen: Wenn Sie mehrere Aufnahmen mit ver- Sie ausführlich ab Seite 100 in unserem Artikel res Abblenden wird es nicht noch schärfer.
schiedenen Blenden-Einstellungen fotografie- über die Hyperfokale Distanz. Stark vereinfacht
ren, liefert Ihr Objektiv ganz unterschiedliche lautet die Grundregel: Je weiter die Blendenöff- Hoher Kontrastumfang vorteilhaft
Ergebnisse. Mal wirkt ein Bild gestochen scharf, nung geschlossen wird (große Blendenzahl), Am besten können Sie die Schärfeleistung
ein andermal kommen Ihnen die Ecken Ihrer desto schärfer wird die Szene von vorne bis hin- oder auch Objektivfehler wie die chromati-
Aufnahmen zunehmend „verwaschen“ vor. ten abgebildet. Umgekehrt nimmt die Schärfen- schen Aberrationen beurteilen, wenn Sie das
Auch Farbsäume und dunkle Ränder scheinen tiefe ab, wenn die Blende weiter aufgeht (kleine Testchart bei Tageslicht aufnehmen. Unter
sich hin und wieder bemerkbar zu machen. Blendenzahl). Hier gilt es dann, umso präziser diesen Voraussetzungen sind die Kontraste am
scharfzustellen. Aber nicht nur das. Jedes Objek- höchsten. Wir empfehlen deshalb, das Chart
Die Auswirkungen der Blende tiv hat einen „Sweet Spot“: Unser Testchart hilft entweder draußen im Schatten oder in Fenster-
Die Ursachen für die oben genannten Phäno- Ihnen, die für Ihr Objektiv optimale Blenden- nähe zu positionieren. Auch spezielle Tages-
mene sind physikalischer Natur. Wie Schärfe Einstellung zu finden – also die Blende, bei der lichtlampen sind bestens geeignet.

100 Prozent
▶ Ihr Testchart im Überblick Chromatische
Auf unserem exklusiven Testchart gibt es einiges zu entdecken. Hier Ab
Aberrationen und
Vignettierung
Vi
zeigen wir Ihnen die wichtigsten Bereiche und deren Aufgaben. Un
Unter chromatischen
Aberrationen versteht
Ab
ma
man Farbsäume, die
Auflösung im in der Regel an harten
Bildzentrum und Ka
Kanten auftauchen. Um
in den Bildecken festzustellen, bei wel-
fe
cher Blende das Pro-
Wie scharf ein Objektiv
blem entsteht, zeigt
abbilden kann, erken-
das Chart in der rech-
nen Sie am ehesten an
ten oberen Ecke einen
feinen Linien mit har-
„Stern“, der hierfür
ten Kanten. Im Zent-
optimal geeignet ist.
rum und in den Ecken
Vignettierung (Randab-
des Testcharts finden Sie
schattung) sieht man
deshalb einige Balken
hingegen recht schnell,
mit zahlreichen Linien,
wenn das weiße Chart
deren Zwischenabstände
in den Ecken sichtlich
nach innen immer wei-
dunkler wird.
ter abnehmen. Je mehr
einzelne Linien hinter-
her noch zu sehen sind,
umso besser.

100 Prozent

Verzeichnung an den Bildkanten


Unser Testchart zeigt zwei rechteckige tet, müssen die Linien dieser Rahmen auf dem
schwarze Rahmen. Einen für das Seitenver- Testbild exakt gerade sein. Liegt hingegen
hältnis 3:2 und einen für Aufnahmen im Ver- eine Verzeichnung vor, erscheinen die Linien
hältnis 4:3. Wenn Ihr Objektiv optimal arbei- leicht nach innen oder nach außen gewölbt.

28 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


v
ExklusriDVD
auf Ihre ipps
it T
Video mlärungen
▶ So erstellen Sie Ihre Testreihen und Erk
DVD Seite
27
Kleiner Tipp vorab: Stellen Sie die Belichtung Ihrer Kamera so ein, dass Sie alle
Helligkeitsabstufungen im Balken »Belichtung« noch gut erkennen können.

1 Die ersten Schritte


Di 2 Ka
Kamera einstellen 3 Blendenreihe starten
Bl
Richte Sie die Kamera auf dem Stativ so
Richten Schalten Sie zuerst alle automatischen Nehmen Sie nun eine Blendenreihe auf.
ein, dass der Mittelpunkt Ihres Objek- Objektivkorrekturen in Ihrer Kamera aus Um Verwacklungen zu vermeiden, emp-
tivs genau auf das Zentrum des Testcharts (z.B. Verzeichnungs- und Vignettierungs- fiehlt es sich, entweder einen Fernauslö-
zielt. Kamera und Chart sollten horizontal korrektur). Anschließend wählen Sie die ser oder den Zeitauslöser der Kamera zu
ausgerichtet sein – und das direkt paral- niedrigste ISO-Empfindlichkeit und wech- verwenden. Starten Sie Ihre Reihe mit der
lel zueinander. Bewegen Sie das Stativ nun seln in den Modus »A« für die Blendenpri- größtmöglichen Blendenöffnung (kleinste
soweit vor oder zurück, bis das Testchart orität. Bei Nikon-DSLRs würden wir zudem Zahl) und schließen Sie diese nach jeder
für die gewählte Brennweite formatfüllend erfahrungsgemäß eine Blende überbelich- Aufnahme um eine volle Blende. Danach
im Display oder im Sucher zu sehen ist. ten, da sie sonst eher dunkel belichten. können Sie Ihre Bilder am PC beurteilen.

▶ Technik erklärt
Vor der Therapie
kommt die Diagnose
Schließen Sie andere Fehlerquellen aus,
bevor Sie das Testchart verwenden.

1 Die Verschlusszeit
Die kürzeste Verschlusszeit
nach der Faustregel (1/30 Sek.
bei 30 mm) ist keine Garantie
gegen Verwacklungen.

2 AF-C oder AF-S?


Im Modus AF-C refokussiert die
Kamera kontinuierlich – unnö-
tig bei statischen Motiven. Für
Testbilder AF-S verwenden.

3 Den Fokus prüfen


Fokussieren Sie zweimal hinter-
einander auf einen bestimmten
Punkt. Manche Objektive wei-
sen leichte Abweichungen auf.

4 Live View nutzen


Bei Einsteiger-DSLRs zeigt der
Sucher oft nicht das ganze Bild-
feld. Im Live View sehen Sie
dagegen volle 100 Prozent.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 29


TEST & TECHNIK Exklusives Testchart

▶ Objektivfehler erkennen und beheben


Ist die Blendenreihe im Kasten, empfehlen wir Ihnen, Ihre Bilder in 100-Prozent-Ansicht
am PC-Monitor anzuschauen. Nur in dieser Größe werden alle Fehler sichtbar.

„Sweet Spot“: Welche Blende bringt die schärfsten Bilder?


Die Blendenreihe bietet eine sehr gute Mög- denziell befinden sich sehr viele Motive in der Kits. Grundsätzlich werden Sie bemerken, dass
lichkeit, um herauszufinden, bei welcher Bildmitte oder zumindest in deren Nähe. Aus die Ecken auf Ihren Testbildern meist etwas
Blendenöffnung die eingesetzte Kamera/ diesem Grund sind Objektive, was die Schär- unschärfer ausfallen als bei gleicher Blende
Objektiv-Kombination ihre optimale Schärfe- feleistung betrifft, auf das Zentrum optimiert. im Bildzentrum. Gerade bei ganz geöffneter
leistung erreicht. Wenn Sie sich Ihre Ergebnis- Schwieriger wird es in den Bildecken und Blende (kleine Blendenzahl) kann es hier zu
aufnahmen am PC-Monitor anschauen, soll- somit auch mit Motiven, die zum Beispiel einem deutlichen Schärfegefälle kommen.
ten Sie sich vor allem zwei Bereiche auf dem nach dem Goldenen Schnitt näher an den Als grundsätzlichen Tipp empfehlen wir
Testchart etwas genauer ansehen. Die feinen Rändern positioniert sind. Die Auflösung in Ihnen, zweifach abzublenden. Also beispiels-
Linien im Bildzentrum geben zum Beispiel den Bildecken zählt zur Königsdisziplin und weise von F2,8 über F4 auf F5,6. Bei manchen
Aufschluss über die Bildschärfe im sicherlich unterscheidet hochwertige, meist kostspielige Objektiven kann auch das dreimalige Abblen-
wichtigsten Bereich Ihrer Aufnahmen. Ten- Objektive von den eher preiswerten Standard- den (hier F8) das beste Ergebnis bringen.

Zentrum: Bei extrem licht- Zentrum: 2-faches Abblen- Zentrum: Bei zu starkem
starken Objektiven mit Blen- den führt meist zum besten Abblenden tritt eine Beu-
denöffnungen wie hier von Ergebnis. Das Bildzentrum gungsunschärfe ein. Das
F1,4 ist selbst die Bildmitte oft wirkt im Gegensatz zur Offen- Motiv ist aber noch deutlich
nicht richtig scharf. blende gestochen scharf. schärfer als bei Offenblende.

Blende max. offen 2-fach abgeblendet Blende geschlossen

Ecken: Sehr deutlich wer- Ecken: Immer noch nicht Ecken: In den Ecken nimmt
den die Schärfeprobleme bei optimal, aber schon deutlich die Unschärfe ebenfalls wie-
Offenblende an den Rändern. schärfer: Nach dem Abblen- der etwas zu. Sie tritt aber
Hier sollten sich besser keine den werden auch die Ränder nicht so deutlich hervor wie
wichtigen Motive befinden. schärfer abgebildet. bei Offenblende.

Verzeichnung: Wenn Linien krumm und schief werden


Per Definition versteht man unter einer Ver- Nachträglich: Photoshop
zeichnung eine sichtbare Krümmung von bietet ein Dialogfenster für
eigentlich gerade verlaufenden Linien. Dabei gezielte Objektivkorrekturen.
unterscheidet man zwischen kissenförmiger
(Wölbung nach innen) und tonnenförmiger
Verzeichnung (Wölbung nach außen). Wäh-
rend die Linien im Zentrum weitestgehend
gerade verlaufen, nimmt die Krümmung zu
den Rändern hin verstärkt zu. Besonders stö-
rend fällt dieses Problem bei Architekturauf-
nahmen mit vielen horizontalen und vertika-
len Linien ins Gewicht. Ob Ihre Optik ebenfalls
verzeichnet, können Sie auf Ihren Ergebnis-
bildern anhand der schwarzen Rechtecke
erkennen. Viele Kameras bieten mittlerweile
eine interne Korrektur. Falls das nicht hilft,
gibt es bei Zoomobjektiven einen einfachen
Trick. Meist genügt es, wenn Sie ein oder zwei
Schritte zurück gehen und mit Ihrem Objektiv
ganz leicht hineinzoomen. Einige Millimeter Problemfall: Speziell bei weitwinkligen
reichen oft schon aus, um den Abbildungs- Architekturaufnahmen, treten Verzeich-
fehler weitestgehend zu vermeiden. nungen sehr deutlich in den Vordergrund.

Hilfreich: In vielen aktuellen


Kameras lässt sich eine interne
30 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 Korrektur hinzuschalten.
„Backfocus“: Den Autofokus rekalibrieren
Hin und wieder ist ein Foto nicht richtig
scharf, ohne dass es dafür ersichtliche
Gründe gibt. Sie sind sicher, dass die Be-
lichtungszeit kurz genug war, um Verwack-
lungen auszuschließen. Und auf das Motiv

ist das Bild unscharf! Vielleicht trifft nicht


Sie, sondern Ihre Kamera die Schuld. Zwi-
schen Kamera und Objektiv können kleine
Abweichungsfehler auftreten.
Meistens bleiben solche Abweichungen
unbemerkt. Sie werden nur dann sichtbar,
wenn Sie eine hohe Brennweite verwen-
den, mit einer großen Blende fotografie-
ren oder wenn sich das Motiv sehr nah an
der Kamera befindet. Alle drei Einstellun-
1 Versuchsaufbau
Stellen Sie das Buch oder ein anderes Objekt
senkrecht vor die Kamera. Wir haben die Hülle
2 Kameraeinstellungen
Die Kamera wird auf ein Stativ geschraubt
und die Höhe so eingestellt, dass sie abso-
gen führen zu einer geringen Tiefenschärfe, unserer Heft-DVD verwendet. Daneben wird das lut senkrecht zum Motiv steht. Wählen Sie Zeit-
weshalb die Fokussierung hier besonders Lineal in einem Winkel von etwa 45° so platziert, automatik (A) und stellen Sie die zweitkleinste
empfindlich ist. dass eine Markierung auf der Skala präzise an Blende ein, die Ihr Objektiv erlaubt. So erhalten
Es gibt einen einfachen Trick, um eine der Vorderseite des Objekts ausgerichtet ist. Sie mehr Kontrast als mit einer großen Blende.
eventuelle Abweichung zu erkennen. Vie-
le Mittelklasse- und Profi-DSLRs bieten zu
diesem Zweck die Möglichkeit eines Feintu-
nings des Autofokussystems. Bei Canon und
Nikon nennt sich diese Option zum Beispiel
»AF-Feinabstimmung«.
Wenn Sie bei der Vorbereitung und der
Durchführung präzise arbeiten, stellt die-
se Justierung kein Problem dar. Es ist aber
wichtig, Versuchsfehler auszuschließen, um
jegliche Fokusabweichung auf die Ausrüs-
tung zu beschränken. Die Korrektur hängt
vom jeweiligen Objektiv ab, manche Objek-
tive benötigen überhaupt keine Korrektur.
Meistens ist es sogar möglich, gleich meh-
rere Objektive mit der entsprechenden Kor-
rektur im Menü der Kamera zu speichern.
Alles, was Sie jetzt noch brauchen, ist
3 Testbild
Stellen Sie auf das Motiv scharf und lösen Sie
aus. Sehen Sie sich das Bild an und zoomen Sie
4 Feinabstimmung
Am Beispiel einer Nikon-DSLR schalten Sie
auf »AF-Feinabstimmung«, wählen »Gespei-
ein Lineal, etwas Geduld, Fingerspitzen- auf das Lineal. Die Skala sollte an der Vorderseite cherter Wert« und stellen eine positive oder
gefühl und ein Buch oder etwas Ähnliches. des Motivs am schärfsten sein. Anderenfalls müs- negative Kompensation ein – je nachdem, ob der
Wir haben zum Beispiel die Hülle der CHIP sen Kamera und Objektiv justiert werden. Öffnen Fokus vor oder hinter dem Motiv lag. Überprüfen
FOTO-VIDEO-Gratis-DVD zweckentfremdet. Sie dafür das Menü »Kameraeinstellungen«. Sie an einem Testbild, ob der Fehler beseitigt ist.

Chromatische Aberrationen: Störende Farbsäume


Unter chromatischen Aberrati- meistens in grünen oder roten
onen versteht man Farbsäume, Kanten im Bild bemerkbar
die im Bild hauptsächlich an machen. Das Problem tritt in
Kanten mit harten Kontras- der Regel bei einer weit geöff-
ten auftreten. Ihre Entstehung neten Blende auf und lässt sich
hängt mit der physikalischen ganz gut in den Griff bekom-
Ursache zusammen, dass Licht, men, wenn Sie gezielt zwei-
je nach Wellenlänge, unter- fach abblenden. Mittlerweile
schiedlich stark gebrochen gibt es auch in den neueren
wird, wenn es auf einen Glas- Photoshop-Versionen die Mög-
körper trifft. Vereinfacht kann lichkeit, chromatische Aberra-
man festhalten, dass die ein- tionen über das Dialogfenster
zelnen Farben teilweise leicht »Objektivkorrekturen« zu mini-
versetzt fokussiert werden. Ist mieren. Photoshop bietet dazu
das der Fall, kommt es zu stö- drei Regler für Rot, Grün und Ärgerlich: Farbsäume treten häufig bei Offenblende auff
renden Farbsäumen, die sich Blau-Korrekturen. und werden meist bei einer Vergrößerung des Bildes sichtba
sichtbar.
bar.
bar.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 31


06
TEST & TECHNIK Objektiv-Exoten

Faszinierende
Spezialisten ngenen Jahrzehnte hat viele
07

Die Objektiv-Geschichte der verga


nnende und schräge Meilensteine hervorgebracht. Von Thomas Probst
spa

Lichtkünstler, Schwergewichte oder


Schnellschussexoten – die Hersteller haben
01 04
sich in der Geschichte der Foto-Objektive mit
immer neuen Superlativen übetroffen. Wir
haben ein paar seltene Ausnahme-Talente
zum Staunen ausgegraben – Bühne frei!

01 Tair 11 133 mm f/2,8: Das lichtstarke Tele-


Objektiv mit einer festen Brennweite von 133
Millimetern stammt vom russischen Hersteller 08
KMZ (Krasnogorski Mekhanicheskii Zavod) und
zählt bis heute zu den Klassikern. Ausgerüs-
tet mit sage und schreibe 20 Blendenlamellen
sorgt die Optik für ein traumhaftes Bokeh.

02 Carl Zeiss Apo Sonnar T* 4/1700: Das


schwerste zivile Teleobjektiv der Welt stammt
von Carl Zeiss und wiegt 256 Kilogramm! Kon-
05
struiert wurde diese Sonderanfertigung für
einen reichen Tierfotografen für Aufnahmen
in freier Wildbahn. Die Brennweite von 1.700
Millimetern bei einer Offenblende von f 4
stellte die Konstrukteure vor große Herausfor-
derungen: Einige der Linsenrohlinge wogen
mehr als 25 Kilo und waren laut Zeiss teurer
als eine Luxuslimousine. Gesamtpreis: unbe-
kannt. Ideeller Wert: unendlich.

03 Carl Zeiss Planar 0,7/50 mm: Eines der


lichtstärksten Objektive der Welt. Das Zeiss 02
Planar 0,7/50, wurde 1966 ursprünglich für
die NASA entwickelt. Das Ziel der Konstruk-
teure: erstmals Bilder von der dunklen Seite
des Mondes schießen. Die Vorzüge der extre-
men Lichtstärke mit einer Offenblende von
0,7 wusste auch Regisseur Stanley Kubrick zu
schätzen – er erwarb drei dieser Objektive für
seinen Film „Barry Lyndon“. Dank der Licht-
stärke gelang es ihm, einige Szenen aus-
schließlich mit Kerzenlicht auszuleuchten. 09
04 Leica APO Telyt-R 1:5,6/1.600 mm: Leicas
exklusive Sonderanfertigung eines 1.600-Mil-
limeter-Teleobjektivs gilt bis heute als das
teuerste zivile Objektiv der Welt. Der Preis soll
bei 2.064.500 US-Dollar gelegen haben.

05 Olympus Body Cap Lens 15 mm 8.0:


Die Body Cap Lens von Olympus fungiert als
Gehäusedeckel mit eingebauter 15-Millime-
ter-Festbrennweite – wie praktisch! 03
06 Samsung NX 45 mm F1,8 2D3D: Einen
Ausblick auf die Zukunft gibt Samsung mit
seinem neuen, sehr lichtstarken 2D- und

32 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


3D-Objektiv. Es kann sowohl dreidimensio-
nale Fotos als auch Videos aufnehmen.

07 Nikon Zoom-Nikkor 1.200-1.700 mm


f/5,6-8P IF-ED: Das mit einer Baulänge von
888 Millimetern größte jemals von Nikon
10 gebaute Zoomobjektiv kam erstmals 1990 bei
einer Baseball-Meisterschaft im Koshien-Sta-
dion in Nishinomiya, Japan, zum Einsatz. Ent-
wickelt wurde der Zoomriese für Sportfotogra-
fen, um die große Entfernung in Stadien besser
yrene
scyren
yrene
kr, sc
überbrücken zu können. Laut Nikon wurden
insgesamt nur 15 Exemplare gefertigt. Der Preis
Fo : Flickr

lag damals bei umgerechnet rund 130.000 DM.


Foto

08 Leica Noctilux-M 1:0,95/50 mm ASPH.:


Das Leica Noctilux zählt mit einer Offenblende
von 0,95 zu den lichtstärksten, regulär im
Handel erhältlichen Objektiven. Interessenten
Ganz nah ran: Das müssen dafür rund 9.000 Euro hinblättern.
spezielle Canon-Lupen-
objektiv ermöglicht ex- 09 Canon EF 1.200 mm f/5,6 L USM: 836 Mil-
treme Vergrößerungen.
limeter lang und 16,5 Kilogramm schwer –
diese monströse Canon-Festbrennweite sorgte
1993 für Staunen. Die 1.200-Millimeter-Tele-
optik war bereits für DSLRs optimiert, verfügte
über ein Autofokussystem mit Ultraschallmotor
und ermöglichte mit Telekonvertern enorme
11 Brennweiten bis 1.700 Millimeter bei Blende f 8
oder bis 2.400 Millimeter bei Blende f 11.

10 Canon MP-E 65 mm f2,8 1-5x


Macro Photo: Detailverliebte
Makro-Fotografen werden an
dieser Canon-Spezialoptik
ihre Freude haben. Durch
eine spezielle Lupenfunktion
ermöglicht sie eine fünffache
Vergrößerung vom Abbildungs-
maßstab 1:1 auf 5:1.

11 Sigma 200-500 mm 2,8 EX DG: Sigma hat


2011 das erste Telezoom der Welt vorgestellt, das
über den gesamten Brennweitenbereich von
200 bis 500 Millimeter eine konstante Offen-
blende von f 2,8 gewährleistet. Ein Lithium-
Ionen-Akku versorgt den Zoom- und AF-Motor
12 mit Strom. Kostenpunkt: 23.500 Euro.

12 Nikon 6 mm/2,8 Fisheye: Schon einmal


ein 5,2 Kilogramm schweres Fisheye-Objek-
tiv in den Händen gehabt? So viel wog das in
den 70er-Jahren von Nikon für das F-Bajonett
entwickelte Objektiv. Besonders spektaku-
lär: Die Brennweite von sechs Millimeter, die
einem Bildwinkel von 220 Grad entspricht!

s sehr cremig wir- 13 Canon 50 mm f/0,95: Im August 1961 star-


„Dream Lens“: Da
gilt als Markenzeichen tete das extrem lichtstarke Canon 50 mm f/0,95
kende Bokeh
illimeter-Optik.
der lichtstarken 50 -M
14 seinen Siegeszug als „Dream Lens“ und gilt bis
heute als echtes Liebhaberstück. Sein Marken-
zeichen: ein herrlich cremiges Bokeh.

14 Schnellschuss-Objektive von Novoflex:


Was auf den ersten Blick an ein Gewehr erin-
nert, gehört zu den einzigartigen Schnell-
schuss-Objektiven des deutschen Herstel-
lers Novoflex. Bei diesem speziellen Objektiv
fokussiert man nicht per Zoomring, sondern
über einen Pistolengriff. Dabei verändert sich
der Fokus – abhängig davon, wie stark der
Griff durch den Fotografen gedrückt wird.
Anfang der 70er-Jahre galt diese Technik als
die schnellste Methode, um sich bewegende
Motive scharf abbilden zu können.
Foto: Flickr, pure9

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 33


13
TEST & TECHNIK Objektive

Der Fotograf:
Daniel Hansel-
mann reist gerne
und fotografiert am
liebsten Städte und Menschen.
Eine kleine Auswahl finden Sie
unter www.lichtblitz.info.

Sony Alpha 77 8 mm * f 3,5 * 1/60 Sek * ISO 800

34 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Tamron AF 70–300 mm
4–5,6 Di SP USD
(Preis: ca. 320 Euro)

▶ Walimex Pro
Fish-Eye 8 mm 1:3,5
(Preis: ca. 340 Euro)

8 SSM
▶ Sony DT 16-50 mm F2,
(Preis: ca. 620 Euro)

In Praxis &

Die drei Labor geteste


t

Ausrufezeichen
Drei Tage Mailand mit drei Objektiven und dabei nicht mehr
als drei Kilo schleppen – geht das? Ein CHIP FOTO-VIDEO-Leser
kam mit qualmenden Füßen zurück. Text & Fotos: Daniel Hanselmann

Mailand, „Tor zur Welt“, Stadt der sowie als Exot unter den Kandidaten ein
Mode und des Designs, der Kunst und Kultur. leichtes Fisheye, das preiswerte Walimex Pro
Tausende von Motiven warten darauf, ent- Fish-Eye 8 mm 1:3,5 für rund 340 Euro.
deckt zu werden: Opernhaus, Kunstschätze,
Modeviertel und, und, und. Doch die Zeit ist Das lichtstarke Weitwinkelzoom
mit drei Tagen begrenzt – ebenso wie der Fotografen lieben lichtstarke Weitwinkel-
Platz im Fotorucksack. Welche Objektive zoom-Objektive mit einer durchgängigen
dürfen mit? Die eigenen Anforderungen sind Lichtstärke von 2,8. Denn auf Reisen deckt
schnell formuliert: Bestmögliche Bildquali- dieses 16–50-mm-Objektiv viele Wünsche
tät bei noch erträglichem Gesamtgewicht, ab. Der deutliche Weitwinkel (umgerechnet
denn wer schleppt schon gerne zehn Kilo auf das Kleinbildformat rund 24 Millime-
Glas und riskiert eine kaputte Wirbelsäule? ter) eignet sich super für Architektur-, Land-
Die Aufnahmen auf diesen Seiten ent- schafts- und Innenaufnahmen. Wer gern mit
standen mit genau diesen dramatischen Perspekti-
Anforderungen – knapp „Das Ziel: drei ven arbeitet oder Dinge
drei Kilo Gesamtgewicht Kilo Gesamtgewicht in den Vordergrund rückt,
inklusive der Sony Alpha inklusive Kamera.“ um Aufnahmen räumli-
77. Die hier getestete cher zu gestalten, ist mit
Objektiv-Zusammenstellung gibt es in dieser dieser Anfangsbrennweite ebenfalls sehr gut
Form bei nahezu allen großen Kameraher- bedient. Das abgedichtete Sony 16–50 mm
stellern: ein lichtstarkes Weitwinkelzoom macht sich in Mailand hervorragend. Auch
(hier das Sony 16–50 mm F 2,8 SSM), ein bei einem kleinen Regenschauer fotografiert
Galleria Vittorio Emanuele II leichtes Telezoom (der beliebte Allrounder man entspannt weiter, während andere Foto-
Schöner shoppen: Edle Restau-
Tamron AF 70–300 mm F 4–5,6 Di SP USD) grafen ins Trockene flüchten.
rants und Luxusboutiquen in der
überdachten, 1877 erbauten Ein-
kaufsgalerie direkt neben dem
Mailänder Dom – magisch.
Walimex Pro Fish-Eye 8 mm 1:3,5 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 35
TEST & TECHNIK Objektive

1 01 3

Sony Alpha 77 110 mm * f 6,3 * 1/200 Sek * ISO 200

Optisch bewegt sich das Sony-Objektiv auf Nicht nur für Paparazzi: Telezoom kein Problem dar. Der Autofokus zeigt sich
hohem Niveau: Scharf schon bei Offenblende Zugegeben: Leicht und kompakt ist das Tam- bei ausreichendem Licht sehr treffsicher, in
und nur minimale Schwächen an den äußers- ron 70–300 mm 4–5,6 USD nicht wirklich – es der Dunkelheit kann es beim Fokussieren hin-
ten Rändern, was durch ein leichtes Abblen- belastet die Fototasche mit gut 765 Gramm. gegen kritisch werden. Haptisch und optisch
den behoben werden kann. Schraubt man es an die bereitet das Telezoom Freude: In der Bildmitte
Die hohe Lichtstärke von „Telezooms haben Kamera, zeigt es sofort, bildet es sehr scharf ab – und auch an den Bild-
2,8 erleichtert das Foto- auf jeder Reise ihre warum es auf Reisen nicht rändern bleibt das Niveau hoch.
grafieren in Innenräumen Daseinsberechtigung.“ fehlen darf. Obwohl am Fazit: Telezooms haben auf jeder Reise ihre
und erweist sich auch in langen Ende mit 300 Mil- Daseinsberechtigung. Natürlich dürfte es
der Blauen Stunde als Vorteil. Mit knapp 600 limetern und Blende 5,6 nicht wirklich licht- gerne eine Nummer leichter und kompakter
Gramm zwar kein Leichtgewicht, in Anbe- stark, eignet sich das Tamron bestens für sein, aber das ist konstruktionsbedingt leider
tracht der Lichtstärke und Vielseitigkeit geht Porträts mit schöner, sehr gleichmäßiger Hin- nicht möglich. Schöne Porträts und ergän-
das aber in Ordnung. Zeit für einen Cappuccino tergrundunschärfe. Durch den Ultraschallmo- zende Detailaufnahmen runden eine Reise-
im Goldenen Viertel: Beine ausstrecken, in die tor fokussiert es ausreichend schnell – spon- reportage aber erst ab, weshalb ein Telezoom
Sonne blinzeln, Passanten beobachten. tane Porträts stellen in technischer Hinsicht dieser Art in jede Fototasche gehört.

Objektive erklärt: Aller guten Dinge sind drei


▶ Sony DT 16-50 mm ▶ Tamron AF 70-300-300 mm 4-5,
4-5,6
5,6 ▶ Walimex Pro Fish-Eye ye
F2,8 SSM (ca. 620 Euro)
uro) Di SP USD (ca. 320 Euro)
uro) 8 mm 1:3,5 (ca. 340
40 Euro)
Den Preis für die größte
te Das darf auf keiner Reise
ise Der Spezialist für abgefah-
efah-
Vielseitigkeit gewinnt das fehlen: ein Telezoom mit rene Architektur-, Action-
ion-
Sony 16-50 mm 2,8 – schön 300 Millimeter Endbrenn-
enn- und Spaß-Fotos. Auch ch
lichtstark mit großzügigem
igem weite. Ein Bildstabilisator
tor per Video lassen sich mit
Weitwinkel, hinzu kommen
mmen wird in diesem Fall nicht
cht dem Walimex fantastischesche
hervorragende optischehe benötigt. Den haben Sony- Effekte erzielen. Sollten
ten Sie
Eigenschaften. DLSRs bereits im Gehäuse.se. unbedingt mal ausprobieren!
robieren!
▶ Brennweite: 16-50 mm ▶ Brennweite: 70–300 mm ▶ Brennweite: 8 mm
▶ Bildstabilisator: nein ▶ Bildstabilisator: nein ▶ Bildstabilisator: nein
▶ Maße: 81 x 81 mm ▶ Maße: 81 x 142 mm ▶ Maße: 75 x 77 mm
▶ Gewicht: 577 g ▶ Gewicht: 765 g ▶ Gewicht: 420 g
▶ Preis: ca. 620 Euro ▶ Preis: ca. 320 Euro ▶ Preis: ca. 340 Euro

36 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


4

1 Shine A Light
Wer dem Trubel entfliehen
möchte, findet im Dom einen
Ort der Besinnung. Tipp: Kerze
anzünden, ISO nach oben
schrauben oder eine Bank
zum Abstützen verwenden.
Sony DT 16-50 mm F2,8 SSM

2 Oase der Ruhe


Der Zentralfriedhof von Mailand
gilt als fotografischer Geheim-
tipp fernab vom Großstadtge-
wühl. Ein besonders reizvolles
Motiv: die Kuppelhalle.
Walimex Pro Fish-Eye 8 mm 1:3,5

3 Auto? Fahrrad!
Gesund, leise, umweltfreund-
lich: „Bike Me“ bietet über 100
Verleihstationen im Stadtge-
biet. Neben dem gut ausgebau-
ten Metronetz ein heißer Tipp für
flexible Mobilität in Mailand.
Tamron AF 70-300 mm 4-5,6 Di SP USD
Sony Alpha 77 135 mm * f 4,5 * 1/400 Sek * ISO 250
4 Männergespräche
5 6 Weißes Sakko, roter Schips,
Sportzigarette: Dieser junge
Mann hat uns entdeckt – trotz
genügend Abstand und 300 Mil-
limeter Brennweite. Verdammt!
Tamron AF 70-300 mm 4-5,6 Di SP USD

5 200 Stufen
Das begehbare Dach des Mailän-
der Doms unbedingt während
der Blauen Stunde besuchen –
dann sind Stimmung und Motiv-
vielfalt kaum zu übertreffen. Es
gibt übrigens auch einen Aufzug.
Walimex Pro Fish-Eye 8 mm 1:3,5

6 Gefährliches Pflaster
In Deckung: Tauben treffen Tou-
risten. Achten Sie auch auf
Taschen- und Trickdiebe, die auf
dem Domplatz auf Opfer warten.
Sony Alpha 77 8 mm * f 3,5 * 1/100 Sek * ISO 100 Sony DT 16-50 mm F2,8 SSM

Fun-Faktor: Fisheye Perspektiven und Fotos. Allerdings verfügt das gewissen Suchtfaktor. Im Rahmen einer Städ-
Wer eine Fisheye-Optik auf witzige Porträts Walimex Pro Fish-Eye 8 mm 1:3,5 nicht über tereportage kann der Effekt jedoch schnell
reduziert, wird diesem besonderen Objektiv- einen Autofokus. Dieser ist auch gar nicht not- langweilig werden.
Typus nicht gerecht. Natürlich macht es Spaß, wendig. Praxistipp: Die Blende auf 10 und das Doch welche Objektive hätten zu Hause
mal eine Nase riesengroß zu fotografieren oder Objektiv auf unendlich einstellen. So wird ab bleiben dürfen? Keines. Die getestete Kombina-
seine eigenen Füße auf dem Landschaftsfoto zu der Naheinstellgrenze von 30 Zentimeter bis tion liefert brillante Bildergebnisse bei rücken-
sehen. Aber das ist nicht alles – gerade Städtere- zum Horizont alles knackig scharf abgebildet. schonendem Gewicht und erträglichem Kos-
portagen leben von außergewöhnlichen Archi- Die Blende wird über den integrierten Blen- tenaufwand. Möchte man Gewicht oder Geld
tekturaufnahmen. Und nicht immer ist genug denring vorgewählt – die Kamera lässt sich sparen, verzichtet man lieber auf das Bier am
Platz vorhanden, um mittels „Fuß-Zoom“ den so per Zeitautomatik nutzen. Haptisch und Mailänder Domplatz. Denn neun Euro für ein
Aufnahmebereich zu vergrößern. Hier schlägt optisch ist dieses Objektiv (gerade in Anbe- Gläschen des Gerstensaftes werden manchem
die Stunde der Fisheyes: Der kreisrunde Bild- tracht des Preises) eine absolute Empfehlung. Fotografen schon mal – schnüff – die Tränen in
winkel von 180 Grad ermöglicht fantastische Denn der Fisheye-Effekt verursacht einen die Augen treiben.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 37


TEST & TECHNIK Objektive

Die Objektive im Labor


Sony DT 16-50 mm F2,8 SSM
Gutes, lichtstarkes Sony SAL 2,8 Tamron AF 4-5,6
Weitwinkel-Zoom mit 16-50 mm SSM 70-300 mm Di USD
hoher Schärfeleistung. Preis (ca.) 620 Euro 320 Euro
Thomas Probst, Testchef CHIP FOTO-VIDEO
Technische Daten
Vignettierung:g: Konstruiert für Sensorgröße APS-C Kleinbild
Im Weitwinkelkel Brennweite an APS-C-Kamera 24 - 75 mm 105 - 450 mm
(umgerechnet auf Kleinbild)
kommt es zu
Maximale Lichtstärke 2,8 / 2,8 4 / 5,6
Randabschattun-
ttun- (Weitwinkel- / Telestellung)
gen, die sich aber Kleinste Blende 22 / 22 32 / 45
durch Abblenden
enden (Weitwinkel- / Telestellung)
reduzieren lassen.
assen. Konstruktion: 16 / 13 17 / 12
Linsen / Gruppen
Nahgrenze 0,3 m 1,5 m
Sehr gute Auflösungswerte, klasse
Lichtstärke, AF-Ultraschallmotor Filtergröße 72 mm 62 mm
Abmessungen / Gewicht 81 x 88 mm / 577 g 81,5 x 142,7 mm / 765 g
Deutliche Verzeichnung im Weitwinkel,
nkel, Ausstattung
Farbsäume, sichtbare Vignettierung
g AF-Motor Ultraschall (SSM) Ultraschall (USD)
Streublende mitgeliefert ● ●
AF-MF-Schalter ● ●
Bildstabilisator ━ ━
Tamron AF 70-300 mm 4-5,6 Di SP USD Zoom-Lock ● ━
Messwerte
Das 70–300 mm über-
Vignettierung (offene Blende / 2-fach abgeblendet)
zeugt mit einer tollen Weitwinkelstellung 1,6 / 0,8 Blendenstufen 0,4 / 0,2 Blendenstufen
Leistung zum fairen Preis. Mittelstellung 1,1 / 0,4 Blendenstufen 0,4 / 0,1 Blendenstufen
Thomas Probst, Testchef CHIP FOTO-VIDEO Telestellung 1,2 / 0,3 Blendenstufen 0,7 / 0,1 Blendenstufen
Vignettierung:g: Verzeichnung
Trotz seines gro-
ro- Weitwinkelstellung -5,6 % -0,4 %
ßen Brennwei-ei- Mittelstellung -0,8 % 0,9 %
tenbereichs zeigt Telestellung 0,4 % 0,9 %
das Telezoom im Chromatische Aberration
Weitwinkel kaum
aum Weitwinkelstellung 1,7 Pixel 1,5 Pixel
dunkle Ecken.. Mittelstellung 1,1 Pixel 1,3 Pixel
Telestellung 1,4 Pixel 1,6 Pixel
Gute Schärfeleistung, Ultraschallmotor,
motor,
or, Auflösung (Bildzentrum / Bildecken)
flotter Autofokus, preiswert Weitwinkelstellung 1.449 / 1.248 ( 89% / 76% ) 1.395 / 1.237 ( 85% / 76% )
(Offenblende)
Nicht allzu lichtstark, sichtbare Weitwinkelstellung 1.481 / 1.400 ( 91% / 86% ) 1.428 / 1.347 ( 88% / 83% )
(2-fach abgeblendet)
Farbsäume an harten Kanten
Mittelstellung 1.489 / 1.167 ( 91% / 72% ) 1.325 / 1.273 ( 81% / 78% )
(Offenblende)
Mittelstellung 1.493 / 1.316 ( 91% / 81% ) 1.404 / 1.353 ( 86% / 83% )
(2-fach abgeblendet)
Walimex Pro Fish-Eye 8 mm 1:3,5 Telestellung
(Offenblende)
1.416 / 1.057 ( 87% / 65% ) 1.323 / 1.255 ( 81% / 77% )

Telestellung 1.475 / 1.278 ( 90% / 78% ) 1.321 / 1.249 ( 81% / 77% )


Die extreme Brenn- (2-fach abgeblendet)
weite lädt Kreative Autofokus-Leistung (Weitwinkel / Mittelstellung / Tele)
zum Experimentieren ein. Maximale Auflösung
manuell fokussiert
1.449 / 1.489 / 1.416
( 89% / 91% / 87% )
1.395 / 1.325 / 1.323
( 85% / 81% / 81% )
Thomas Probst, Testchef CHIP FOTO-VIDEO
Maximale Auflösung 1.427 / 1.294 / 1.422 1.389 / 1.325 / 1.323
mit Autofokus ( 87% / 79% / 87% ) ( 85% / 81% / 81% )
Achtung: Da das Walimex 8mm als Fisheye
shey
eye
ey e Schlechteste Auflösung 293 / 283 / 592 1.335 / 1.293 / 1.278
gewollt starke Verzerrungen an den Rändern
änd
der
ern
n mit Autofokus ( 18% / 17% / 36% ) ( 82% / 79% / 78% )
aufweist, ist ein Test nach den gewohnten
hnte
ten
n Gesamtwertung (1)
Kriterien nicht sinnvoll. Aus diesem Grund
nd
Auflösung 99 95
verzichten wir auf eine Testtabelle.
Objektivgüte 71 88
Ausstattung 92 54
Tolle Perspektivmöglichkeiten,
Autofokus 61 99
stig
180-Grad-Bildwinkel, preisgünstig
Gesamtwertung 86,9 % 87,4 %
Nur manueller Fokus (stellt in der Testurteil gut gut
Praxis aber kein Problem dar)

(1) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus: Auflösung: 50 %,


Objektivgüte: 25 %, Ausstattung: 15 %, Autofokus: 10 %.

38 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Alles paletti!
Jetzt im CHIP Kiosk die digitale Kunst entdecken.

Jetzt für nur


9,95 Euro!
TEST & TECHNIK Spiegelreflex

▶ Canon EOS 100D (ca. 560 Euro)

Strenge
t
Pra xis geteste
In Labor &

Schrumpfkur
Canon
C schrumpft
h ft die
di EOS 700D auf die Größe einer spiegellosen Systemkamera. Das Ergebnis
in Form der EOS 100D kann überzeugen: leicht, kompakt und bildstark. Von Thomas Probst
Nachdem Canons EOS 700D in der EOS 100D vielleicht sogar um eine DSLM? zudem platzierten sie diverse Bedienelemente
letzten Ausgabe mangels echter Innovationen Keinesfalls: Die EOS 100D ist und bleibt eine neu. Der Speicherkarten-Einschub wanderte
ordentlich Kritik einstecken musste, kann die klassische Spiegelreflexkamera. Der einge- von der rechten Seite nach unten neben den
neue EOS 100D mit einer erstaunlichen Verän- baute Schwingspiegel gewährleistet nach wie Akkuschacht. Die Diät wirkt sich auch auf das
derung glänzen: Canon ist es gelungen, das ty- vor schnelle Phasen-Autofokuszeiten sowie Gewicht aus: Mit 410 Gramm ist die EOS 100D
pische EOS-Gehäuse sicht- und spürbar zu die Nutzung eines optischen Suchers. die derzeit leichteste DSLR im Markt.
schrumpfen. Das Ergebnis erinnert in seiner Um die Abmessungen dennoch auf 117 x Doch wie sieht es eigentlich mit dem Hand-
Kompaktheit an spiegellose Systemkameras 91 x 69 Millimeter zu reduzieren, haben sich ling aus? Lässt sich eine solch kleine Spiegel-
wie zum Beispiel eine Panasonic Lumix G6. die Entwickler in erster Linie das Gehäuse- reflexkamera noch vernünftig halten? Wir ha-
design vorgeknöpft. So verzichtet Canon ben den Test gemacht und die Kamera einigen
Canons Antwort auf kompakte DSLMs beispielsweise auf ein Schwenkdisplay, da Kollegen in die Hand gedrückt. Dabei stellte
Wie war es möglich, das Gehäuse so extrem das hierfür nötige Gelenk zu viel Platz einge- sich heraus, dass die EOS 100D in erster Linie
zu verkleinern? Hat Canon etwa auf den Spie- nommen hätte. Weiter rechts vom Monitor bei Frauen mit eher kleineren Händen sehr gut
gelkasten verzichtet? Handelt es sich bei der verkleinerten die Ingenieure das Tastenkreuz, ankommt. Bei größeren Männerhänden wird

v
Die Canon EOS 100D auf einen Blick ExklusriDVD
▶ 17,9 Megapixel ▶ APS-C-CMOS-Sensor ▶ ISO 100–25.600 ▶ 3,0-Zoll-Display (1.040.000 Pixel) auf Ihreerie der
al
Bilderg EOS 100D
Can on
Touchscreen: Durch Nur Durchschnitt: Der interne
eine berührungsemp- DVD Seite
25
Blitz mit Leitzahl 9 fällt eher
findliche Oberfläche schwachbrüstig aus.
können Einstellungen
mit dem Finger
direkt am Display
vorgenommen
werden.

Professionell: Mit der


Abblendtaste lässt sich
schon vor der Auf-
Angepasst: Das Tastenkreuz nahme kontrollieren,
wurde aus Platzgründen ver- wie sich die gewählte
kleinert, lässt sich aber nach Blende auf das Bild
wie vor gut bedienen. auswirken wird.

40 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Ausstattung & Handling
Die EOS 100D hat trotz ihrer kompakten Abmessungen einiges zu bieten. Schade fin-
es schwieriger: Greift man die Kamera wie ge- den wir nur, dass Canon keinen Batteriegriff als optionales Zubehör vorgesehen hat.
wohnt, rutschen schnell die beiden kleineren
Finger unter das Gehäuse.

Im Herzen eine EOS 700D ▶ Geschwindigkeit: Schwächen ▶ Die EOS 100D im Detail
Wer im geschrumpften Gehäuse eine einfache bei Live-View-Anwendungen Gut aufgestellt:
Amateur-DSLR im Stile einer EOS 1100D Im Suchermodus mit Phasenautofokus stellt Die EOS 100D
vermutet, wird überrascht sein – die Technik die EOS 100D angenehm schnell scharf. Selbst ist mit einem
bei schlechten Lichtbedingungen braucht Anschluss für
stammt weitestgehend aus der großen Schwes- sie nur knapp 0,4 Sekunden. Mit 1,54 Sekun- externe Video-
ter EOS 700D. Zu den Highlights zählt in erster den dauert es im Live-View-Modus deutlich Mikrofone aus-
Linie das 3,0 Zoll große Display, das nicht nur länger. Zudem pumpt der AF recht stark. Im gestattet.
mit einer sehr hohen Auflösung von satten Serienbildmodus erreicht die Kamera eine
1.040.000 Bildpunkten glänzen kann, sondern Geschwindigkeit von vier Bildern pro Sekunde.
Allerdings schafft sie nur vier Fotos in Folge. Gute Auswahl:
auch gleich alle Touchscreen-Eigenschaften Das Modusrad
der EOS 700D mitbringt. Fokuspunkt wählen, bietet sowohl
Einstellungen vornehmen und auslösen – all ▶ Optionales Automatikpro-
das kann der Fotograf ganz bequem direkt am Zubehör gramme als
auch manuelle
Display erledigen. Auch bei der Bildwiederga-
Möglichkeiten.
be wird per Touchscreen mit dem Finger am
Monitor weitergeblättert. Ein kleines, aber
Für Einsteiger:
nennenswertes Detail ist die Multitouch-Fä- r DSLR-Neulinge
▶ GP-E2: GPS-Empfänge
higkeit des Canon-LCDs. Auf diese Weise wird (Preis: ca. 260 Euro) können sich
mit zwei Fingern in ein Bild hinein- und wie- EX: Systemblitz Erklärungen für
▶ Canon Speedlite 320
der herausgezoomt – wie beim Smartphone. (Preis: ca. 200 Euro) wichtige Funk-
tionen einblen-
Da es sich bei der EOS 100D um eine
den lassen.
klassische DSLR handelt, ist zusätzlich zum
Display auch ein optischer Prismensucher
Für Filmer: Im
integriert. Der zeigt 95 Prozent des Bildfeldes ▶ RC-6: Fernauslöser
(Preis: ca. 17 Euro) Videomodus
und ist mit einem Augensensor ausgestattet, ▶ ST-E3-RT: Blitz-Fernaus
löser zeichnet die
der immer dann das Display ausschaltet, wenn (Preis: ca. 280 Euro) Kamera in
sich der Fotograf mit seinem Auge dem Sucher Full-HD bei
nähert. So lässt sich auf Dauer ein wenig Strom 25 Bildern pro
sparen. Ihre Energie bezieht die EOS 100D
▶ Akku: Solide Leistung Sekunde auf.
Wer hauptsächlich den optischen
übrigens nicht aus dem gleichen Akku wie die
Sucher nutzt, kann mit Für Spezia-
EOS 700D, sondern aus der etwas kompakteren LP-E12
einer Akkuladung 560 bis listen: Per
Lithium-Ionen-Variante LP-E12, die bereits in 1.100 Bilder aufnehmen. 4 Euro
5 Spiegelvoraus-
Canons spiegellosem EOS-M-Modell zum Ein- Im Live-View- lösung lassen
satz kommt. Einziges Mako: Die Akkulaufzeit Modus sinkt die sich ungewollte
Ausbeute jedoch Verwacklungen
fällt im Live-View-Modus stark ab. Das könnte
rapide auf 170 bis vermeiden.
vor allem Hobbyfilmern ohne Ersatzakku 350 Fotos ab.
schnell den Spaß verderben.

Künstlerisch:
Der »Ölgemälde-
Spotlight: Bildeffekte für kreative Fotografen
Effekt« erhöht Witzige Bildeffekte und verfremdende in den Live-View-Modus und wählt dort in
stark die Intensität Filter zählen mittlerweile zur Grundaus- der rechten Leiste des Schnellmenüs (»Q«-
der Farben. stattung jeder DSLR. Sie erhöhen den Spaß- Schaltfläche) den gewünschten Effekt aus.
faktor und bieten die Möglichkeit, selbst Insgesamt sieben Filter stehen zur Auswahl
bei schlechtem Wetter noch spannende – das ist im Vergleich zur Konkurrenz nicht
Aufnahmen hervorzuzaubern. Canon hielt sonderlich viel, aber besser als nichts.
von diesem Trend bislang nicht beson-
ders viel. Bei der EOS 650D ließen sich die
wenigen Effekte nur im Nachhinein bei
der Bildwiedergabe einsetzen. Im Zuge Eingeschränkt:
der neuen EOS-Modelle 700D und 100D hat Es gibt nur sehr
Canon nun endlich umgedacht und zeigt wenige Filter,
die Auswirkung der Effekte ab sofort schon Spaß hat man
während der Aufnahme an. Um das Feature mit ihnen aber
nutzen zu können, wechselt der Fotograf trotzdem.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 41


TEST & TECHNIK Spiegelreflex

Canon EOS 100D: Bildqualität in Labor & Praxis


Wie schon bei der Ausstattung setzt Canon auch in puncto Bildqualität auf die bewährte
Technik aus der EOS 700D: In der Schaltzentrale verrichten sowohl der 18-Megapixel-
APS-C-Sensor als auch der DIGIC-5-Bildprozessor der großen Schwester ihren Dienst.

Bildrauschen: Fast Canon EOS 100D 55 mm * f 5,6 * 1/80 Sek * ISO 200

identisches Ergebnis
Im Testlabor schlägt sich die EOS 100D
wacker. Das Bildrauschen liegt auf
einem guten Niveau. Ausdrucke in
DIN-A3-Größe sind bis einschließlich
ISO 3.200 unbedenklich. Lediglich
am PC-Monitor bei einer Vergrö-
ßerung auf 100 Prozent treten die
bunten Störpixel bereits bei ISO 1.600
in den Vordergrund. Im Vergleich
zur EOS 700D fallen die Messungen
aufgrund der gleichen Komponenten
nahezu identisch aus.

4,1 4,2
3,0
Rauschen Monitor (100%-Ansicht)
Rauschen Druck (DIN A3)
2,5

2,0

1,5

1,0
Referenz

0,5

VN
ISO min 400 800 1.600 3.200 6.400 12.800

ISO min ISO 800 ISO 1.600 ISO 3.200 ISO 6.400 ISO 12.800 ISO 25.600

Auflösung:
Sehr scharfe Kanten
Die Schärfeleistung kann sich sehen
lassen: Wir messen sehr gute 1.579
Linienpaare pro Bildhöhe bei ISO
100. Laut Labor bleibt die Auflösung
bis einschließlich ISO 1.600 konstant
hoch. Erst bei höheren Empfindlich- ColorChecker bei Tageslicht
keiten nimmt die Schärfe langsam
ab. Ähnlich verhält es sich mit der
Detailtreue, die ebenfalls bis
ISO 1.600 in Ordnung geht.

Ansicht 100 %
Farbwiedergabe:
Recht intensiv
Ho Auflösung:
Hohe Da Einsteiger und Hobbyfotografen meist nicht die
Bei kleinster ISO
Be umständliche Bildbearbeitung bemühen wollen,
erzielt man mit
er setzt Canon in der EOS 100D bereits bei den Werksein-
der EOS 100D sehr
de stellungen auf ziemlich lebendige Farben. Ein blauer
scharfe Fotos.
sc Himmel und grüne Wiesen kommen ähnlich knackig
daher wie bei vielen Kompaktkameras von Canon. Wem
das zu intensiv ist, der kann die Intensität im Menü
Canon EOS 100D 44 mm * f 11 * 1/320 Sek * ISO
SO 100 etwas zurückschrauben.

42 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


v
ExklusriDVD
auf Ihre voller
er in
Testbildflösung
Au
25
DVD Seite
Fazit: Das Testurteil
stermodell
Das größere Schwe

Canon Canon
EOS 100D EOS 700D
Preis ohne Objektiv (ca.) 560 Euro 620 Euro
Preis mit 18-55 mm Kit-Objektiv (ca.) 660 Euro 720 Euro

Technische Daten
Maximale Auflösung 5.184 x 3.456 Pixel 5.184 x 3.456 Pixel
Effektive Pixel 17,9 Millionen 17,9 Millionen
Sensor (Typ / Größe) CMOS / 22,3 x 14,9 mm CMOS / 22,3 x 14,9 mm
Bajonett Canon EF/EF-S Canon EF/EF-S
Bildstabilisator / Sensorreinigung ━/● ━/●
Autofokus-Sensoren 9 (9) 9 (9)
(davon Kreuzsensoren)
Sucher (Art) Prismensucher Prismensucher
Bildfeld-Abdeckung / Vergrößerung 95 Prozent / 0,87-fach 95 Prozent/ 0,85-fach
Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 1.040.000 Pixel 3,0 Zoll / 1.040.000 Pixel
Verschlusszeiten 1/4.000 - 30 s 1/4.000 - 30 s
ISO-Bereich 100 - 25.600 100 - 25.600
Kürzeste Blitzsynchronisation 1/200 s 1/200 s
Belichtungsmessung TTL-Offenblendmessung mit iFCL mit 63 Messsektoren
63 Messsektoren
Weißabgleich 1 Preset / mit Kelvinstufen / 1 Preset / mit Kelvinstufen / Die EOS 100D ist ein
manueller Weißpunkt manueller Weißpunkt wahrer Zwerg unter
Bildformate RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG
Video-Auflösung 1.080p 1.080p
den klassischen DSLRs.
Thomas Probst, Testchef CHIP FOTO-VIDEO
Blitz integriert / Leitzahl / ●/9/━ ● / 13 / ━
Blitzanschluss
Speichermedium SDXC SDXC
▶ Canon reagiert auf den Trend der immer
Video- / HDMI-Ausgang ●/● ●/●
kleiner werdenden DSLMs und zaubert mit
Akku-Typ / Energie / Preis (ca.) LP-E12 / 6,3 Wh / 45 Euro LP-E8 / 8,1 Wh / 30 Euro
Gehäusematerial Aluminiumlegierung und Edelstahl und Polykarbonat
der EOS 100D eine gut aufgestellte, klas-
Polykarbonat mit Glasfaser mit Glasfaser sische DSLR im Miniformat aus dem Hut.
Gehäuse abgedichtet ━ ━ Dass sich die derzeit kleinste und leichteste
Abmessungen (B x H x T) 117 x 91 x 69 mm 133 x 100 x 79 mm
(410 Gramm!) Spiegelreflexkamera vor der
Gewicht Body 410 g 585 g
Konkurrenz der gehobenen Einsteiger-Klas-
Messwerte (getestet mit Canon EF 2.5/50) se keineswegs verstecken muss, verdankt
Auflösung bei ISO min / 1.579 / 1.572 / 1.561 / 1.580 / 1.571 / 1.556 / sie nicht nur den vielen Ausstattungs-
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (1)
1.537 / 1.375 Lp/Bh 1.536 / 1.397 Lp/Bh
Rauschen am Monitor bei ISO min / 1,1 / 1,3 / 1,6 / 1,1 / 1,5 / 1,7 / merkmalen von der großen Schwester, der
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (2) 2,2 / 3,0 VN 2,3 / 3,1 VN EOS 700D. Touchscreen, optischer Sucher,
Rauschen im Druck bei ISO min / 0,7 / 0,8 / 1,0 / 0,7 / 0,9 / 1,1 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (3) 1,3 / 1,8 VN 1,4 / 1,8 VN schneller Phasen-Autofokus – es befindet
Detailtreue bei ISO min / 86 / 85 / 73 / 88 / 86 / 77 / sich alles an Bord. Darüber hinaus glänzt
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (4)
75 / 43 Prozent 74 / 45 Prozent die EOS 100D mit einer tollen Bildqualität,
Dynamikumfang bei ISO min / 9,33 / 9,33 / 9 / 9,33 / 9,33 / 9 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 8,67 / 8 Blendenstufen 8,67 / 8 Blendenstufen bei der vor allem die Schärfeleistung und
Farbabweichung DeltaE 12,6 dE 9,5 dE das geringe Rauschen überzeugen können.
bei Tageslicht (5)
Wer bei den DSLMs bislang die Vorzüge
Auslöse- / Einschaltzeit 0,1 / 0,3 s 0,1 / 0,4 s
mit manuellem Fokus eines optischen Suchers vermisst hat,
Serienbildgeschwindigkeit RAW / JPEG 3,89 / 3,94 B/s 4,85 / 4,8 B/s findet in der EOS 100D eine tolle DSLR-
Serienbildanzahl RAW / JPEG 4 / bis 4 in Folge 6 / speicherabhängig Alternative im kompakten Gehäuse.
Anzahl Bilder (min. / max.) 560 / 1.100 420 / 1.190
Anzahl Bilder im Live-View-Modus 170 / 350 190 / 390 Sehr kompaktes und leichtes
(min. / max.)
Gehäuse, gute Bildqualität
Wertung (6)

Nichts für große Hände, nur


Bildqualität 81 81
vier Serienbilder in Folge
Ausstattung / Handling 73 78
Geschwindigkeit 61 72
Empfehlenswert für Reisefotografen, die
Gesamtwertung 74,7 % 78,5 % auf leichtes Gepäck angewiesen sind.
Testurteil befriedigend gut Weniger geeignet für die Verwendung
Platzierung Bestenliste 28 (Spiegelreflex-Kameras) 23 (Spiegelreflex-Kameras) mit großen und schweren Objektiven.

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739 (Anhang „visual noise“). Entspricht dem Rauschen
bei 100%-Ansicht am Monitor. Je höher der Wert, desto höher das Rauschen, je niedriger der Wert, desto geringer. (3) Entspricht dem Rauschen bei einem
DIN A3-Ausdruck. Einstufung wie bei (2). (4) Je höher der Wert, desto mehr Details bleiben bei kontrastarmen Motiven erhalten. (5) Abweichung (Delta E)
vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen auf 16 Bit je Farbkanal. Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung. (6) Die Gesamtwertung setzt sich
zusammen aus Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent und Geschwindigkeit: 15 Prozent.
CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 43
TEST & TECHNIK Systemkameras

Such mich: Panasonic hat bei der


Lumix GF6 auf einen optischen
Autofokus: Das
Sucher verzichtet – dafür sorgt
neue Autofokus-
das große Touchdisplay für hun-
System arbeitet mit
dertprozentigen Durchblick.
kontinuierlicher
Fokussierung und
Tracking – auch bei
Videoaufnahmen.
Touch me: Das 3,0 Zoll große
Touchdisplay löst 1.040.000 Bild-
punkte auf und sorgt durch die Steuerzentrale: Das
Klappfunktion für kreative Auf- Steuerrad erlaubt
nahmemöglichkeiten. den direkten Zugriff
auf das Menü, in
dem sich auch 19
kreative Fotoeffekte
zu finden sind.

Drahtlos: Neu Bewegtbild: Full-HD-Videoclips


ist bei der GF6 werden mit 1.080p und 50 Bildern
die integrierte pro Sekunde aufgenommen.
Wi-Fi-Funktion
mitsamt NFC-
Technologie. Bedienung: Das Moduswählrad
erlaubt direkten Zugriff auf die
wichtigsten Aufnahmefunktionen.

▶ Panasonic GF6 (ca. 550 Euro) ▶ Samsung NX300 (ca. 670 Euro)

Vollkommen vernetzt
Der Trend bei spiegellosen Systemkameras geht immer stärker in Richtung Vernetzung und
Kommunikation. Wir klären, was von Wi-Fi, NFC & Co. zu halten ist. Text & Praxis-Fotos: Ludwig Groß et
& Prax is getest
In Labor

Full-HD: Videos
Großflächig: Das mit 3,3 Zoll zeichnet die NX300
sehr große Display ist nicht mit 50 Bildern pro
nur berührungsempfindlich, Sekunde mit einer
sondern auch schwenkbar. Auflösung von
maximal 1.920 x
1.080 Pixeln auf.
Aufgehellt: Einen internen
Blitz sucht man vergebens. Haptik: Der kom-
Im Lieferumfang befindet sich pakte Kamerabody
aber ein Aufsteckblitz, der auf liegt trotz des
dem Blitzschuh montiert wird. geringen Gewichts
von 310 Gramm
gut in der Hand.
Sucherlos:
Samsung ver-
zichtet auch bei
der NX 300 auf
einen Sucher.
Direkte Verbindung: Per »Direct Link«-
Taste loggt sich die Kamera in Netz-
werke ein und überträgt Fotos kabellos.

44 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


v
ExklusriDVD
auf Ihre
Panasonic GF6: Ausstattung & Handling ts zur
hligh
Alle Higsonic GF6
▶ ca. 550 Euro ▶ 15,8 Megapixel ▶ ISO 160-25.600 ▶ 3,0-Zoll-Display (1.040.000 Pixel)
el) Pana
DVD-Seite
24

Die Nachfolgerin der handlichen GF5 wurde Sensor: Der NMOS


NMOS-
im direkten Vergleich mit einigen brauchbaren Sensor weist 15,8
Features aufgerüstet. Stichwort Kommunikati- Megapixel auf
und sorgt für
on: Erstmals wurde ein Wi-Fi-Modul mitsamt
rauscharme Auf-
NFC (Near Field Communication) integriert. Via nahmen auch
NFC lassen sich Tablets oder Smartphones mit bei wenig Licht.
nur einer Berührung kabellos mit der Kamera
verbinden. Per App (iOS, Android) können
Sie die Kamera aus der Ferne steuern sowie
Fotos und Videos übertragen. Ebenfalls zum Beweglich: Als erste
ersten Mal wurde in einem GF-Modell ein um Kamera der GF-
180 Grad nach oben und unten klappbares Serie wurde die GF6
Intuitiv: Die Menüführung ist in mehrere mit einem Klapp-
Display mit Touchfunktion verbaut. Kreative Display ausgestat-
Aufnahmepositionen wie zum Beispiel knapp Untermenüs aufgeteilt und leicht zu verstehen.
tet, das um 180
über dem Boden stellen nun kein Problem Grad kippbar ist.
mehr dar. Der neue NMOS-Bildsensor im Four-
Thirds-Format löst knapp 16 Megapixel auf und
weist im Vergleich zur Vorgängerin ein bes-
seres Rauschverhalten auf. Dafür sorgt unter Flexibel: Der
anderem auch der weiterentwickelte Venus- Funktionshebel
am Auslöser
Engine-Bildprozessor mit Rauschunterdrü- ermöglicht
ckung in drei Stufen. Die Lichtempfindlichkeit wahlweise das
kann so zwischen ISO 160 bis 12.800 liegen, im Einstellen der
erweiterten Modus sogar bis ISO 25.600. Der Belichtung, des
Kontrast-AF reagiert schnell, außerdem liegt Full-HD: Bei der Videoaufnahme können Sie Zooms oder der
zwischen verschiedenen Qualitätsstufen wie Blende.
die Panasonic GF6 gut in der Hand. Full HD, HD oder VGA wählen.

v
ExklusriDVD
auf Ihre und
Samsung NX300: Ausstattung & Handling eo
Testvid hlights
alle Hig
▶ ca. 670 Euro ▶ 20 Megapixel ▶ ISO 100-25.600 ▶ 3,31-Zoll-Display (768.000 Pixel)
l) 26
DVD-Seite

Samsung erweitert seine NX-Systemkamera- Sensor:: Herz


Herz-
Reihe um die NX300, bestückt mit einem stück der Kamera
verbesserten CMOS-Bildsensor und einer Auf- ist ein neu ent-
wickelter Sensor
lösung von 20 Megapixeln. Und im Vergleich
im APS-C-Format
zur Vorgängerin NX 210 hat sich aber noch viel mit einer Auf-
mehr getan: Das Hybrid-Autofokus-System lösung von 20
vereint laut Hersteller die Schnelligkeit eines Megapixel.
Phasendetektion-Autofokus mit der Präzision
des Kontrast-Autofokus und soll für gesto-
chen scharfe Aufnahmen sorgen. Weiterhin
Externer Blitz:
ist ein Wi-Fi-Modul integriert, das drahtlose Im Lieferumfang
Verbindungen zu Smartphone, PC, Fernseher befindet sich
oder Tablet ermöglicht. Per App können Sie ein externer
Variabel: Im Videomenü kann man zwischen Aufsteckblitz –
die Kamera fernsteuern oder Fotos empfan-
verschiedenen Auflösungen und Bildraten wählen. ideal zum Auf-
gen und ins Netz laden. Neu bei der NX300 ist
hellen geeignet.
jedoch das sogenannte Dual-Band-Wi-Fi (2,4
GHz und 5 GHz). Die neue Wi-Fi-Generation
bietet eine schnellere und sicherere Verbin-
dung. Videos zeichnet die Kamera mit 50
Praktisch: Das
Bildern pro Sekunde und einer maximalen 3,3 Zoll große
Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln auf. In Display lässt sich
Kombination mit der Festbrennweite 45 mm um 90 Grad nach
F1,8 2D/3D ermöglicht die NX300 das Erstellen oben und circa
von dreidimensionalen Bildern und Videos, 45 Grad nach
hinten kippen.
die man anschließend auf jedem 3D-fähigen Effekte: Eine Vielzahl verschiedener Spezial-
Fernseher genießen kann. effekte machen das Fotografieren schon
beim Auslösen zum Erlebnis.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 45


TEST & TECHNIK Systemkameras

Panasonic GF6: Bildqualität in Labor & Praxis


Die Bildergebnisse der GF6 übertreffen in Labor und Praxis die Leistungen der Lumix GF5.

Rauschen: Leider nur eine dezente Verbesserung


Vergleicht man die reinen die punktuelle Verbesse- ISO 1.600 deutlich. Vergröße-
Werte der GF6 mit denen rung kaum Auswirkungen auf rungen in der 100-Prozent-
der Vorgängerin GF5, dann die visuelle Wirkung der Bil- Ansicht am PC-Monitor zeigen
lässt sich zwar ein besseres der hat. Sprich: Beide Modelle dabei deutliche Artefakte an
Rauschverhalten feststellen. liegen auf einem ähnlichen Kanten und Linien. Ausdrucke
Allerdings wird beim Betrach- Niveau. In schattiger Umge- in DIN A3 sind unter normalen 100 %-Ansicht
ten der Bilder am Moni- bung rauschen die Praxis- Lichtverhältnissen aber bis ISO
tor auch schnell klar, dass aufnahmen der GF6 ab etwa 3.200 problemlos möglich.

Panasonic GF6 42 mm * f 5,6 * 1/40 Sek * ISO 100


4,93,1 6,54,2
3,0
Rauschen Monitor (100%-Ansicht)
Rauschen Druck (DIN A3)
2,5

2,0 Auflösung: Gute Schärfe,


1,5 schwache Farben
1,0 Trotz der unveränderten Sensorgröße
macht das Fotografieren unter passab-

Referenz

Referenz
0,5
len Lichtverhältnissen jetzt mehr Spaß.
VN
ISO min 400 800 1.600 3.200 6.400 12.800 25.600
Brauchbare Ergebnisse sind auch dann zu

Praxisfotos: Ludwig Groß


erwarten, wenn feine Details gefragt sind.
ISO min ISO 400 ISO800 ISO 1.600 ISO 3.200 ISO 6.400 ISO 12.800 Obwohl aus der freien Hand fotografiert,
sind die feinen Strukturen der Blüte und
der Biene deutlich erkennbar. Die Farb-
treue fällt allerdings bescheiden aus.

Samsung NX300: Bildqualität in Labor & Praxis


xis
Bei der NX300 setzt Samsung auf einen 20-Megapixel-CMOS-Sensor.

Rauschen: Deutlich verbessertes Rauschverhalten


Mit deutlich verbessertem den, was auch den visuel- baren sich bei weitwinkligen
Sensor gegenüber der Vorgän- len Eindruck beim Betrachten Aufnahmen am Bildrand, 100-%-Ansicht
gerin hat sich auch in puncto der Praxisbilder bestätigt. Der was zu deutlicher Unschärfe
Bildrauschen bei der NX300 CMOS-Sensor fällt mit 23,5 x führen kann. Qualitätsver-
einiges getan. Die Werte für 15,7 Millimeter deutlich größer luste sind am Monitor bei der
das Rauschen am Monitor als bei anderen vergleichba- 100-Prozent-Ansicht erst ab
und im Druck konnten nahezu ren Systemkameras aus. Män- einer Empfindlichkeit von ISO
um die Hälfte reduziert wer- gel bei der Bildqualität offen- 3.200 sichtbar.

Samsung NX-300 45 mm * f 5,6 * 1/30 Sek * ISO 100


4,5 6,34,6
3,0
Rauschen Monitor (100%-Ansicht)
Rauschen Druck (DIN A3)
2,5

2,0
Auflösung: Überzeu-
Ü
1,5
gende Bildqualität
1,0 Zwar liegt die Auflösung der NX300 weit
über derjenigen der GF6, in der Praxis
Referenz

Referenz

0,5
macht sich dies aber nur dezent bemerk-
VN
ISO min 400 800 1.600 3.200 6.400 12.800 25.600 bar. Deutlicher fällt da schon das visuelle
Praxisfotos: Ludwig Groß

Urteil am Rechner aus: Dank des größeren


ISO min ISO 400 ISO 800 ISO 1.600 ISO 3.200 ISO 6.400 ISO 12.800
Sensors und dem geringen Bildrauschen
kann die Bildqualität voll überezeugen.
Die Detailtreue hat sich im Vergleich zur
Vorgängerin teilweise fast verdoppelt.

46 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Wir bringen Ihre Fotos
groß raus!

Alle Preise in €, inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten; Avenso AG, Ernst-Reuter-Platz 2, 10587 Berlin, Deutschland
Mit wenigen Klicks bequem online von zu Hause
aus bestellen. Ob als echter Foto-Abzug hinter
Acryl-Glas, als beeindruckender Direktdruck auf
Aluminium, oder als wandfüllendes Panorama.
Bei uns mit Preisgarantie und TÜV-Siegel.

ab

Foto hinter Acryl-Glas 4,


90

KLICK.DE
v
ExklusriDVD
auf Ihre und
TEST & TECHNIK Systemkameras
alerie
Menüg r in voller
e
Testbild lösung
Auf
e 24/
26
Fazit: Das Testurteil DVD-Seit
Das Vorgängermod
ell Das Mittelklasse-M
odell

Panasonic Panasonic Panasonic


Lumix DMC-GF5 Lumix DMC-GF6 Lumix DMC-G6
Preis ohne Objektiv (ca.) 290 Euro ━ 630 Euro
Preis mit Objektiv (ca.) 450 Euro 550 Euro 700 Euro

Technische Daten
Maximale Auflösung 4.000 x 3.000 Pixel 4.592 x 3.448 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel
Effektive Pixel 12,0 Millionen 15,8 Millionen 15,9 Millionen
Sensor (Typ / Größe) NMOS / 17,3 x 13,0 mm NMOS / 17,3 x 13,0 mm NMOS / 17,3 x 13,0 mm
Bajonett Micro Four Thirds Micro Four Thirds Micro Four Thirds
Bildstabilisator / Sensorreinigung ━/● ━/● ━/●
Autofokus-Sensoren 23 (0) 23 (0) 23 (0)
(davon Kreuzsensoren)
Sucher (Art) ━ ━ elektron. Livesucher
Bildfeld-Abdeckung / Vergrößerung ━/━ ━/━ 100 Prozent /
0,7-fach
Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 920.000 Pixel 3,0 Zoll / 1.040.000 3,0 Zoll / 1.036.000
Pixel Pixel
Verschlusszeiten 1/4.000 - 60 s 1/4.000 - 60 s 1/4.000 - 60 s
ISO-Bereich 160 - 12.800 160 - 25.600 160 - 25.600
Kürzeste Blitzsynchronisation 1/160 s 1/160 s 1/160 s
Belichtungsmessung 144-Zonen-Mehrfeld- 1728-Zonen-Multi- 1728-Zonen-Multi-
messung Pattern-Sensing-System Pattern-Sensing-System
Die Bildqualität der
Samsung NX300 Weißabgleich 2 Presets / mit Kelvin-
stufen / manueller
2 Presets / mit Fein- 2 Presets / mit Kelvin-
einstellung / manueller stufen / manueller
kann voll überzeugen. Bildformate
Weißpunkt
RAW + JPEG, RAW, JPEG
Weißpunkt
RAW + JPEG, RAW, JPEG
Weißpunkt
RAW + JPEG, RAW, JPEG
Ludwig Groß, Redakteur
Video-Auflösung 1.080i 1.080p 1.080p
Blitz integriert / Leitzahl / ●/6/━ ●/5/━ ● / 11 / ━
Blitzanschluss
Die Samsung NX300 überzeugte in Labor und Speichermedium SDXC SDXC SDXC
Praxis mit ihrer hohen Bildqualität. Klar, Video- / HDMI-Ausgang ●/● ●/● ●/●
man könnte ihren Vorsprung im Vergleich Akku-Typ / Energie / Preis (ca.) DMW-BLE9E / 6,8 Wh / DMW-BLG10E / 7,4 Wh / DMW-BLC12E / 8,6 Wh /
zur Panasonic GF6 mit dem höheren Preis 70 Euro 50 Euro 50 Euro
begründen, ausschlaggebend ist letztlich Gehäusematerial Aluminium / Kunststoff Kunststoff Kunststoff
aber ihr größerer Bildsensor. Denn der sorgt Gehäuse abgedichtet ━ ━ ━
für weniger Bildrauschen und eine höhere Abmessungen (B x H x T) 108 x 67 x 37 mm 111 x 65 x 38 mm 123 x 85 x 71 mm
Detailtreue. Aber auch in Sachen Geschwin- Gewicht Body 280 g 325 g 340 g
digkeit erweist sich die NX300 als wesentlich
schneller als Panasoncis GF6. So gelingen Messwerte (getestet mit) Panasonic Lumix 1.7/20 Panasonic Lumix 1.7/20 Panasonic Lumix 1.7/20
Serienbilder mit bis zu 7,7 Bildern pro Sekun- Auflösung bei ISO min / 1.406 / 1.361 / 1.378 / 1.713 / 1.679 / 1.648 / 1.688 / 1.631 / 1.588 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (1)
1.347 / 1.396 Lp/Bh 1.567 / 1.514 Lp/Bh 1.518 / 1.473 Lp/Bh
de – das ist sport- und actiontauglich. Die
Rauschen am Monitor bei ISO min / 1,5 / 1,6 / 2,1 / 2,6 / 1,2 / 1,6 / 1,7 / 1,9 / 0,9 / 1,3 / 1,4 / 1,5 /
Panasonic kann dafür in Sachen Ausstattung 400 / 800 / 1.600 / 3.200 (2) 3,8 VN 2,2 VN 2,0 VN
und Handling überzeugen. Sie besitzt trotz Rauschen im Druck bei ISO min / 0,8 / 1,0 / 1,1 / 1,5 / 0,9 / 1,2 / 1,2 / 1,3 / 0,5 / 0,8 / 0,8 / 0,8 /
ihrer geringen Maße einen Blitz, der im 400 / 800 / 1.600 / 3.200 (3) 2,3 VN 1,4 VN 1,2 VN
Gehäuse sitzt, und auch die intuitive Menü- Detailtreue bei ISO min / 78 / 77 / 74 / 75 / 91 80 / 80 / 77 / 61 / 66 72 / 69 / 70 / 59 / 66
führung glänzt durch Übersichtlichkeit. 400 / 800 / 1.600 / 3.200 (4)
Prozent Prozent Prozent
Zudem liegt die etwas leichtere GF6 durch Dynamikumfang bei ISO min / 8,33 / 8,67 / 8,67 / 9,33 / 9,33 / 9,67 / 9 / 9,33 / 8,33 / 9,33 / 9 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 8,33 / 7 Blendenstufen 8,33 Blendenstufen 8,33 Blendenstufen
ihre abgerundeten Kanten besser in der
Farbabweichung DeltaE 9,2 dE 11,6 dE 10,9 dE
Hand, dabei fällt sie minimal kleiner aus als bei Tageslicht (5)
die NX300. Durch ihre praxisgerechte Wi-Fi- Auslöse- / Einschaltzeit 0,1 / 1,7 s 0,1 / 0,8 s 0,1 / 0,9 s
Funktionalität sprechen beide Systemkame- mit manuellem Fokus
ras auch die Generation Facebook an. Serienbildgeschwindigkeit 3,74 / 4 B/s 3,6 / 3,8 B/s 5,9 / 6,7 B/s
RAW / JPEG
Serienbildanzahl RAW / JPEG 5 / bis 10 in Folge 10 / bis 48 in Folge 7 / speicherabhängig
Handling/Ausstattung (GF6), Anzahl Bilder (min. / max.) 240 / 490 220 / 450 270 / 530
überzeugende Bildqualität (NX300) Anzahl Bilder Live-View-Modus 240 / 490 220 / 450 260 / 520
(min. / max.)
Kein interner Blitz (NX300),
Bildrauschen ab ISO 1.600 (GF6) Wertung (6)

Bildqualität 72 80 82
Empfehlenswert für Hobbyfotografen, die Ausstattung / Handling 62 69 84
eine kompakte Zweitkamera suchen. Geschwindigkeit 56 65 75
Weniger geeignet für fortgeschrittene Foto- Gesamtwertung 65,7 % 73,1 % 81,6 %
grafen, da nur wenige Objektive zur Auswahl. Testurteil befriedigend befriedigend gut
Platzierung Bestenliste 29 (Spiegellose Systemkamera) 16 (Spiegellose Systemkamera) 5 (Spiegellose Systemkamera)

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739 (Anhang „visual noise“).
Entspricht dem Rauschen bei 100%-Ansicht am Monitor. Je höher der Wert, desto höher das Rauschen, je niedriger der Wert,
desto geringer. (3) Entspricht dem Rauschen bei einem DIN A3-Ausdruck. Einstufung wie bei (2). (4) Je höher der Wert, desto
mehr Details bleiben bei kontrastarmen Motiven erhalten. (5) Abweichung (Delta E) vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen
48 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 auf 16 Bit je Farbkanal. Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung. (6) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus
Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent und Geschwindigkeit: 15 Prozent.
ell
Das Vorgängermod Das Mittelklasse-M
odell

Samsung Samsung Samsung


NX200 NX300 NX20
━ ━ 590 Euro
410 Euro 670 Euro 640 Euro

5.472 x 3.648 Pixel 5.472 x 3.648 Pixel 5.472 x 3.648 Pixel


20,0 Millionen 20,0 Millionen 20,0 Millionen
CMOS / 23,5 x 15,7 mm CMOS / 23,5 x 15,7 mm CMOS / 23,5 x 15,7 mm
Samsung NX Samsung NX Samsung NX
━/● ━/● ━/●
35 (0) 35 (0) 35 (0)

━ ━ elektron. Livesucher
━/━ ━/━ 100 Prozent /
1,04-fach
3,0 Zoll / 614.000 Pixel 3,3 Zoll / 768.000 Pixel 3,0 Zoll / 614.000 Pixel

1/4.000 - 30 s 1/6.000 - 30 s 1/8.000 - 30 s


100 - 12.800 100 - 25.600 100 - 12.800
1/180 s 1/1800 s 1/180 s
TTL-Messung mit TTL-Messung mit TTL-Messung mit
19 x 13-Block-Sensor 17 x 13-Block-Sensor 17 x 13-Block-Sensor
(221 Felder) (221 Felder) (221 Felder)
1 Preset / mit Kelvin- 1 Preset / mit Kelvin- 1 Preset / mit Kelvin-
stufen / manueller stufen / manueller stufen / manueller
Weißpunkt Weißpunkt Weißpunkt
RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG
1.080p 1.080p 1.080p
Aufsteckblitz / 8 / ━ Aufsteckblitz / 8 / ━ ● / 11 / ━

SDXC SDXC SDXC


●/● ●/● ●/●
BP1030 / 7,6 Wh / BP1130 / 8,4 Wh / BP1310 / 9,6 Wh /
40 Euro 40 Euro 45 Euro
Aluminium / Kunststoff Aluminium / Kunststoff Kunststoff
━ ━ ━
117 x 63 x 36 mm 122 x 64 x 41 mm 122 x 90 x 40 mm
305 g 360 g 420 g

Samsung 2.8/60 mm Macro Samsung NX 2/30 Samsung NX 2/30


1.972 / 1.803 / 1.746 / 1.704 / 1.605 / 1.511 / 1.820 / 1.777 / 1.723 /
1.634 / 1.389 Lp/Bh 1.414 / 1.341 Lp/Bh 1.642 / 1.375 Lp/Bh
1,9 / 2,3 / 2,7 / 3,4 / 0,7 / 1,1 / 1,3 / 1,5 / 0,7 / 1,0 / 1,3 / 1,9 /
3,8 VN 1,8 VN 2,4 VN
0,8 / 1,0 / 1,2 / 1,7 / 0,5 / 0,6 / 0,8 / 0,9 / 0,4 / 0,6 / 0,7 / 1,1 /
2,3 VN 1,2 VN 1,6 VN
49 / 37 / 32 / 29 / 22 89 / 87 / 82 / 64 / 54 77 / 71 / 66 / 57 / 44
Prozent Prozent Prozent
9,67 / 9,33 / 8 / 7,33 / 13 / 10 / 9,67 / 9 / 9 9 / 11 / 9 / 8 / 7
6,67 Blendenstufen Blendenstufen Blendenstufen
9,6 dE 10,1 dE 7,9 dE

0,1 / 4,0 s 0,1 / 1,2 s 0,1 / 2,7 s

5,3 / 5,23 B/s 7,7 / 7,7 B/s 6,67 / 6,7 B/s

8 / bis 11 in Folge 5 / bis 13 in Folge 8 / bis 11 in Folge


230 / 460 220 / 460 280 / 570
230 / 460 220 / 460 280 / 570

68 88 85
64 67 82
61 73 66

65,1 % 77,3 % 81,0 %


befriedigend gut gut
32 (Spiegellose Systemkamera) 11 (Spiegellose Systemkamera) 6 (Spiegellose Systemkamera)
14 Filialen in Norddeutschland: www.foto-erhardt.de/filialen

Ultra-Weitwinkel Naheinstellung von 0,29 m Hochpräziser Ultraschallmotor

SP Super-Performance-Klasse Bildstabilisatortechnik (VC) Bildstabilisatortechnik (VC)

389,– 369,– 319,–


Tamron AF 10 -24mm Tamron AF 17-50mm Tamron 70-300mm
F/3.5 – 4.5 Di II LD ASL F/2.8 XR Di II VC LD F/4.0 – 5.6 Di VC USD
Ultra-Weitwinkel der Lichtstarkes Standardzoom mit Sehr hohe Auflösung und volle
Super-Performance-Klasse hocheffektiver VC Bildstabilisierung manuelle Fokuskontrolle
Brillante und scharfe Bilder Überragende Abbildungsleistung Hochpräziser
durch innovative Technik Kurze Naheinstellung von 0,29m Ultraschallmotor (USD)
Kompaktes und leichtes Design und Abbildungsmaßstab 1:4,8 VC Bildstabilisator

Ausgezeichnet durch
29 Fachjournalisten

Ausgezeichnet durch
17 Fachjournalisten

Mit Spritzwasserschutz Lichtstarkes Telezoom Kompaktes Reisezoom

Bildstabilisatortechnik (VC) Ausgezeichnete Bildqualität Ausgezeichnete Bildqualität

499,– 599,– 169,–


Tamron 90mm Tamron 70-200mm Tamron 18 -200mm
F/2.8 Di VC USD Macro 1:1 F/2.8 Di LD Makro F/3.5 – 6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Makro
Abbildungsmaßstab 1:1 Hohe Lichtstärke Kompaktes und leichtes Reiseobjektiv
Hochpräziser Sehr hohe Schärfe, Auflösung Brennweitenbereich 11,1x
Ultraschallmotor (USD) und Brillanz auch für Makro-Aufnahmen geeignet
VC Bildstabilisator Super-Performance-Objektiv (Abbildungsmaßstab 1:3,7)

Ausgezeichnet durch
29 Fachjournalisten

Am besten sofort bestellen unter:


www.foto-erhardt.de
Qualität und Service
seit über 100 Jahren

Set-S
Wählen Sie Ihre Wunschkombination: onder
preise
Kamerabody in Kombination mit dem Tamron Reisezoom 18-270mm Di II VC PZD
(mit Bildstabilisator und nahezu lautlosen PZD-Autofokus)

+ Tamron 18 -270mm
F/3.5 – 6.3 Di II VC PZD

Canon EOS 1100D + 18-270mm VC PZD 669,- Nikon D5200 + 18-270mm VC PZD 999,-
Canon EOS 600D + 18-270mm VC PZD 799,- Nikon D7000 + 18-270mm VC PZD 1149,-
Canon EOS 650D + 18-270mm VC PZD 939,- Nikon D7100 + 18-270mm VC PZD 1439,-
Canon EOS 100D + 18-270mm VC PZD 949,- Sony SLT-37 + 18-270mm PZD* 719,-
Canon EOS 700D + 18-270mm VC PZD 989,- Sony SLT-58 + 18-270mm PZD* 799,-
Canon EOS 60D + 18-270mm VC PZD 1049,- Sony SLT-57 + 18-270mm PZD* 989,-
Nikon D3100 + 18-270mm VC PZD 669,- Sony SLT-77 + 18-270mm PZD* 1229,-
Nikon D3200 + 18-270mm VC PZD 749,-
Nikon D5100 + 18-270mm VC PZD 759,-

*Ausführung für Sony ohne Bildstabilisator

Set-S
Wählen Sie Ihre Wunschkombination: onder
preise
Kamerabody in Kombination mit dem Tamron Reisezoom 18-200mm XR Di II LD
(kompaktes Reisezoom mit ausgezeichneter Bildqualität)

+ Tamron 18 -200mm
F/3.5 – 6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Makro

Canon EOS 1100D + 18-200mm XR Di II 439,- Nikon D5200 + 18-200mm XR Di II 779,-


Canon EOS 600D + 18-200mm XR Di II 579,- Nikon D7000 + 18-200mm XR Di II 929,-
Canon EOS 650D + 18-200mm XR Di II 699,- Nikon D7100 + 18-200mm XR Di II 1199,-
Canon EOS 100D + 18-200mm XR Di II 729,- Sony SLT-37 + 18-200mm XR Di II 499,-
Canon EOS 700D + 18-200mm XR Di II 749,- Sony SLT-58 + 18-200mm XR Di II 599,-
Canon EOS 60D + 18-200mm XR Di II 819,- Sony SLT-57 + 18-200mm XR Di II 759,-
Nikon D3100 + 18-200mm XR Di II 439,- Sony SLT-77 + 18-200mm XR Di II 999,-
Nikon D3200 + 18-200mm XR Di II 519,- Pentax K-30 + 18-200mm XR Di II 699,-
Nikon D5100 + 18-200mm XR Di II 529,- Pentax K-5II + 18-200mm XR Di II 949,-

Irrtum und Änderung vorbehalten.

Foto Erhardt GmbH · Gartenkamp 101 · 49492 Westerkappeln


Tel. 05404-963396 · Fax 05404-963350 · www.foto-erhardt.de FOTO
Alle Preise in Euro inkl. gesetzlicher MwSt., inkl. Versand innerhalb
Deutschlands, solange der Vorrat reicht. ERHARDT
TEST & TECHNIK Outdoor-Kameras

Unzerstörbar
Skiurlaub, Schnorcheltour, Sandburg bauen: Sie kennen das sicherlich: Plötzlich
schüttet es wie aus Eimern, alles klatschnass.
Outdoor-Kameras machen alles mit. Zehn Der erste Gedanke des Fotografen gilt seiner
Exemplare im Extremtest. Von Elmar Salmutter teuren Kamera – bloß schnell in Sicherheit
bringen. Teure SLRs der Profi- und Semiprofi-
rax is getestet klasse sind zwar gegen Spritzwasser geschützt,
In Labor & P aber ausprobieren möchte man es dann doch
nicht, wie viel Wasser diese vertragen. Und bei
preiswerteren Spiegelreflex-, System- und
Kompaktkameras sollte man nicht mal im
Traum daran denken, sie mit in die Bade-
wanne zu nehmen. Zum Glück gibt es da ja
noch die Gattung der Outdoor-Kameras, die
wasserdicht und nahezu unzerstörbar sein
sollen – behaupten zumindest die Hersteller.

Wasserdicht, bruchsicher, stoßfest?


Harte Hunde, diese Outdoor-Haudegen, wenn
man die Versprechen von Canon, Pentax, Sony
& Co. liest: wasserdicht, bruchsicher, stoßfest.
Sogar Tauchgänge bis zu zehn Meter Tiefe sol-
len mit vielen Modellen drin sein. Im Sand
verbuddeln oder draufsetzen? Kein Problem –
selbst dann nicht, wenn die Person zwei Zent-
ner wiegt. Action-Fans freuen sich besonders
über die robusten Kameras, schließlich kann
man sie am Montainbike-Lenker, auf dem
Sturzhelm oder dem Surfbrett montieren.
Bei Outdoor-Kameras sitzt das Zoomobjek-
tiv meist im Gehäuse-Inneren. Betätigen Sie
das Zoom, verschieben sich Linsen im Inne-
ren, was ein Eindringen von Feuchtigkeit und
Staub verhindert. Nachteil: Während konven-
tionelle Kameras oft ein 20- oder 30-fach-Zoom
bieten, gibt es bei den Outdoor-Kollegen fast
nie mehr als eine fünffache Vergrößerung.

Wasserdicht: Outdoor-
Kameras eignen sich wunder-
bar für Unterwasserfotos.
52 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013
▶ Canon PowerShot D20 (ca. 320 Euro)
▶ 12 Megapixel ▶ 28–140 Millimeter (5-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (461.000 Pixel)

Abenteuerurlaub in der Sahara? Survi- ISO 400 wird es auch im Druck kritisch. Dicker Minuspunkt:
val-Training am Ballermann? Oder ein- Hinzu kommt, dass die Fotos schnell Bildrauschen macht
fach nur ein Strandurlaub mit der Fami- matschig und weichgezeichnet wirken. sich leider schon beim
lie? Kein Problem, die Canon D20 hält‘s Da sind auch die tolle GPS-Funktion und niedrigsten ISO-Wert
aus. Ein paar Fakten: wasserdicht bis die Schnelligkeit der Canon PowerShot 100 bemerkbar.
zehn Meter Tauchtiefe, stoßfest bis zu D20 nur ein schwacher Trost. 100 %-Ansicht
1,5 Meter Fallhöhe, frostbeständig bis
minus 10 Grad und dazu staubgeschützt. GPS, schnappschusstauglich, gut
Ein paar nicht so schöne Fakten aus dem gegen Wasser & Co. geschützt
Messlabor: Starkes Bildrauschen – so
zeigen bei ISO 100 geschossene Aufnah- Zu starkes Bildrauschen,
men am Monitor bereits Rauschen. Über schwammiger Auslöser

Im Testlabor: Das Rauschen samt


Weichzeichnung nimmt mit jeder ISO-
Stufe deutlich zu. ISO 400 ISO 800
Ein einzelner Garn
ist bei höheren ISO-
Stufen nicht mehr
erkennbar.

▶ Fujifilm FinePix XP170 (ca. 190 Euro)


▶ 14 Megapixel ▶ 28–140 Millimeter (5-fach) ▶ 2,7-Zoll-Display (230.000 Pixel)

Die in Blau und Orange erhältliche XP170 tät da nicht im Geringsten mithalten: Vor Licht und Schatten:
ist wasserdicht bis zehn Meter Tauchtiefe, allem das Bildschrauschen erweist sich Das Bild wirkt etwas
gegen Staub und Sand versiegelt, stoß- als katastrophal. Zudem zeigt sich, dass dunkel und verrauscht,
fest und arbeitet bis minus zehn Grad. die Auflösung nur bei maximal 80 Pro- was aber beim DIN-A3-
Auf der Habenseite ist zudem eine Wi-Fi- zent des Möglichen liegt, und auch das Ausdruck nicht stört.
Funktion zu verbuchen, die eine draht- Display fällt mit 2,7 Zoll zu klein aus. 100 %-Ansicht
lose Bildübertragung ermöglicht. Auch
in puncto Geschwindigkeit sammelt die Wi-Fi, sehr schnell, geringe
kleine Fujifilm Pluspunkte: Einschaltzeit Verzeichnung und Vignettierung
und Verarbeitungstempo bewegen sich
auf Topniveau – und auch der Autofokus Kleines Display, kein manueller
agiert schnell. Leider kann die Bildquali- Weißabgleich, Bildrauschen

Düstere Aussichten: Ab ISO 400 werden die


Fotos unbrauchbar – Details fehlen, starkes
Bildrauschen tritt
ISO 400 ISO 800
auf. Dunkle Unter-
wasseraufnahmen
scheiden damit fast
vollständig aus.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 53


TEST & TECHNIK Outdoor-Kameras

▶ Fujifilm FinePix XP200 (ca. 250 Euro)


▶ 16 Megapixel ▶ 28–140 Millimeter (5-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (920.000 Pixel)

Die Fujifilm XP200 landet zwar nur auf die XP200 allerdings einige Schwä- Vergrößerung: Auf-
dem sechsten Platz in unserem Zehner- chen: Farbtreue und Rauschverhalten nahmen mit ISO 100
Testfeld, verdient sich aber dennoch die fallen unterdurchschnittlich aus, der können sich sehen
Preistipp-Auszeichnung. Denn erstens Weichzeichner bügelt zudem die Details lassen – trotz leichter
liegt ihr Straßenpreis momentan nur bei bei höheren ISO-Werten viel zu glatt. Nachschärfung.
rund 250 Euro - und zweitens lässt sie Immerhin geht die Fujifilm XP200 als 100 %-Ansicht
teurere Outdoor-Kameras mit ihrer Leis- schnappschusstauglich durch.
tung hinter sich zurück. Darüber hinaus
bietet sie zum Beispiel ein überraschend Tolles Display, gute Preis-Leis-
gutes Display, das 920.000 Bildpunkte tung, schnappschusstauglich
auflöst, dazu kommen ein 5-fach-Zoom,
Full-HD-Videos und eine 16-Megapi- Mangelnde Farbtreue, Bildrau-
xel-Auflösung. Bei der Bildqualität zeigt schen, starker Weichzeichner

Preistipp
08.2013

Viel zu soft: Buchstaben sind zwar sogar noch


bei ISO 800 lesbar, feine Details wie zum Bei-
spiel der Garn wer- ISO 400 ISO 800
den vom Weich-
zeichner allerdings
komplett zerstört.

▶ Nikon Coolpix AW110 (ca. 3o0 Euro)


▶ 16 Megapixel ▶ 28–140 Millimeter (5-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (614.000 Pixel)

Witzig: Die Nikon AW110 ist auch in kel) und 0,34 Sekunden (Tele) geht sie Zu hell: Bei der robusten
en
Camouflage zu haben – für Abenteu- als sehr schnell durch. Die Bildqualität Nikon fällt besonders
rer, die gern getarnt in der Botanik her- gibt jedoch Anlass zu Kritik – die Farb- auf, dass ihre Aufnah-
umkriechen. Ebenso spektakulär klingt treue und die Auflösung in den Bildecken men manchmal leicht
die Ausstattung: Wi-Fi-Funktion, GPS- könnten besser sein, zudem erscheinen überbelichet wirken.
Empfänger, OLED-Display, elektronischer Details zu weichgezeichnet. Ergibt unter 100 %-Ansicht
Kompass, Weltkarte. Mit dieser Kamera dem Strich einen guten zweiten Platz.
überlebt man sogar das Dschungelcamp,
denn wasserdicht, stoßfest, staub- und OLED-Display, WiFi-Funktion,
kälteresistent ist sie selbstverständlich GPS, schnell, gute Bildqualität
auch. Aber auch im Labor hinterlässt die
AW110 einen guten Eindruck - mit Aus- Mangelnde Farbtreue, Auflö-
lösezeiten von 0,27 Sekunden (Weitwin- sungsverlust in den Bildecken

Suboptimal: Die Buchstaben sind noch


lesbar, feine Details erscheinen jedoch zu
weichgezeichnet. ISO 400 ISO 800
Das Rauschen ent-
puppt sich in dunk-
len Bereichen als
deutlich zu hoch.

54 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Olympus TG-2 (ca. 360 Euro)
▶ 12 Megapixel ▶ 25–100 Millimeter (4-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (610.000 Pixel)

Die mit rund 360 Euro nicht gerade von f 4,9 in Telestellung, vor allem aber Zu soft: Die Aufnahmenn
preisgünstige Olympus TG-2 hinterlässt enttäuscht die Bildqualität der TG-2: wirken etwas unscharf,
einen zwiespältigen Eindruck. Einer- starkes Rauschen ab ISO 800, mäßige was vor allem an der
seits wirkt sie sehr robust und hoch- Detailtreue, zu starke Weichzeichnung zu heftig eingreifenden
n
wertig verarbeitet, zudem bietet sie ein und Auflösungsverlust am Bildrand von Weichzeichnung liegt.
tolles 3,o-Zoll-OLED-Dispay, das aller- rund 30 Prozent. Damit reicht es für die 100 %-Ansicht
dings im ungewöhnlichen Seitenver- teuerste Kamera nur für Platz vier.
hältnis von 3:2 vorliegt. Neben der GPS-
Funktion begeistern auch die manuelle Robust, Akku, GPS, lichtstark im
Weitwinkel, Blendenvorwahl
Blendenvorwahl, der starke Akku und
die hohe Lichtstärke von f 2,0 im Weit-
winkel. Für Ernüchterung sorgen hinge- Fotos zu weichgezeichnet, teuer,
Schärfeverlust am Bildrand
gen die bescheidene Anfangslichtstärke

Schwach: Feines Rauschen, dazu homogene


Flächen erscheinen zu stark weichgezeichnet,
aber auch der Text ISO 400 ISO 800
wirkt leider deutlich
zu soft. Ab ISO 800
setzt auch noch
Farbrauschen ein.

▶ Olympus TG-830 (ca. 300 Euro)


▶ 16 Megapixel ▶ 28–140 Millimeter (5-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (460.000 Pixel)

Die Olympus TG-830 zeigt in puncto Bord sein dürfen. Insgesamt mangelt es Nicht scharf: Trotz kur-
Schnelligkeit eine gute Leistung. Vor der TG-830 aber vor allem an Schärfe – zer Belichtungszeit und
allem ihre Einschaltzeit von 1,3 Sekunden manche Fotos wirken beim genaueren Stativ wirken einzelne
gefällt, auch ihre Auslösezeit im Weit- Hinsehen nicht hundertprozentig scharf. Bildelemente so, als
winkel (0,41 Sekunden) kann sich sehen Auch die teilweise unnatürlich wirkenden wären sie verwackelt.
lassen, während die 0,72 Sekunden im Farben verhindern eine bessere Wertung 100 %-Ansicht
Tele zu lang sind. Pluspunkte sammelt – so reicht es nur für Platz sieben.
das integrierte GPS-Modul mitsamt elek-
tronischem Kompass, während Akku, GPS, elektronischer Kompass,
Detailtreue, Rauschverhalten und Brenn- schnell
weitenspektrum eher durchschnittlich
sind. Bei einem Preis von rund 300 Euro Leichte Bildunschärfe,
hätte auch gern eine Wi-Fi-Funktion an nicht besonders farbtreu

Farbrauschen: Ab einer ISO-Empfindlichkeit


von 400 nimmt das Farbrauschen deutlich zu,
feine Details ver-
ISO 400 ISO 800
schwinden immer
mehr, je höher der
ISO-Wert ausfällt.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 55


TEST & TECHNIK Outdoor-Kameras

▶ Panasonic Lumix DMC-FT5 (ca. 320 Euro)


▶ 16 Megapixel ▶ 28–128 Millimeter (4,7-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (460.000 Pixel)

Der Listenpreis von 399 Euro ist längst Bedienung zum Geduldsspiel machen. Gutes Ergebnis: Bei
in den Keller gerutscht, was bei die- Auch die Auslösezeit im Telebereich (0,64 ISO 100 tritt kaum Rau-
sem Outdoor-Modell besonders interes- Sekunden) entspricht nicht dem Ideal der schen auf, Details blei-
sant ist. Denn die FT5 überrascht posi- Schnappschusstauglichkeit. Die Akku- ben erhalten. Das Bild
tiv mit ihrer Bildqualität, die sich durch leistung von 170 bis 570 Fotos könnte wirkt schön scharf.
geringes Rauschen, natürliche Farben stärker ausfallen. Dennoch: Testsieger! 100 %-Ansicht
und einen geringen Auflösungsverlust
zu den Bildrändern hin auszeichnet. Manuelle Bedienung, tolle Ver-
Zudem überzeugt die präzise Verarbei- arbeitung, gute Bildqualität
tung der Kamera, die prima in der Hand
liegt. Minuspunkte gibt es hingegen für Zu kleine Bedienelemente,
die zu klein geratenen Knöpfe, die die etwas langsam

Testsieger
08.2013

Leichte Schwächen: Ab ISO 400 verschwinden


Bilddetails, die Fotos wirken deutlich
weicher als bei ISO ISO 400 ISO 800
100. Aber selbst bei
ISO 800 kann man
den Text noch lesen.

▶ Pentax Optio WG-3 GPS (ca. 330 Euro)


▶ 16 Megapixel ▶ 25–100 Millimeter (4-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (460.000 Pixel)

Die Pentax Optio WG-3 hat ihren Out- liches gibt es in puncto Bildqualität zu Eingriff: Die Nachbe-
door-Vorgängern einen entscheiden- berichten, denn hier enttäuscht die Pen- arbeitung ist deutlich
den Vorteil voraus: einen Bildstabilisator. tax vor allem beim Rauschen, das bereits rd
sichtbar – Rauschen wird
Fein, dass man sich bei Pentax zu diesem bei ISO 400 ernsthafte Probleme bereitet. weichgezeichnet, Detailsls
Schritt entschieden hat, denn so sind Dafür löst sie blitzschnell aus und erweist erscheinen nachgeschärft.
ft.
längere Verschlusszeiten ohne Verwack- sich somit als schnappschusstauglich. 100 %-Ansicht
ler drin – zum Beispiel unter Wasser.
Wichtig: Es gibt zwei Varianten der WG-3, Bildstabilisator, Version mit und
eine mit und eine ohne GPS-Modul. Die ohne GPS, sehr schnell
Version mit Geotagging kostet im Handel
rund 50 Euro mehr – schön, dass man Bildrauschen, Weichzeichnung,
hier die Wahl hat. Nicht so viel Erfreu- nur 4-fach-Zoom

Unleserlich: Ab ISO 400 ist der Text


auf dem Garn nicht mehr lesbar. Der
Weichzeichnungs- ISO 400 ISO 800
prozess, der das
Rauschen eliminie-
ren soll, greift viel
zu stark ein.

56 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Sony Cyber-shot DSC-TF1 (ca. 160 Euro)
▶ 16 Megapixel ▶ 25–100 Millimeter (4-fach) ▶ 2,7-Zoll-Display (460.000 Pixel)

Für den Straßenpreis von gerade mal 160 Auch in puncto Geschwindigkeit ent- Kleinster ISO-Wert
Euro bietet Sony eine handliche Out- täuscht die TF-1, da sie nicht schnapp- unbrauchbar: Sehr
door-Kamera, die gegen Wasser, Staub, schusstauglich ist. Die Bildqualität starker Weichzeichner,
Erschütterungen und niedrige Tempe- grenzt an Totalverweigerung: extremes der einzelne Garn ist
raturen geschützt ist. Spezielle Features Rauschen, geringe Auflösung, schwache nicht mehr erkennbar.
wie GPS oder Wi-Fi befinden sich nicht Detailzeichnung und verfälschte Farben. 100 %-Ansicht
an Bord, was angesichts des Preises
auch niemanden überraschen dürfte. Robust, leicht und handlich,
Dementsprechend mager fällt auch die preiswert
Grundausstattung aus: kleines 2,7-Zoll-
Display und 4-fach-Zoom mit einer Kleines Display, 4-fach-Zoom,
Brennweite von 25 bis 100 Millimeter. langsam, miese Bildqualität

Fehlanzeige: Nach Schärfe sucht das Auge hier


vergeblich, ISO 400 und ISO 800 sehen stark
verrauscht und völ- ISO 400 ISO 800
lig matschig aus.
Den Text kann man
nicht mal erahnen.

▶ Sony Cyber-shot DSC-TX30 (ca. 350 Euro)


▶ 18 Megapixel ▶ 26–130 Millimeter (5-fach) ▶ 3,3-Zoll-Display (1.230.000 Pixel)

Sony schlägt designtechnisch andere Wer Wert auf Schnelligkeit legt, kann sich Zwiespältig:
Wege als die Konkurrenz ein und prä- freuen: Die TX30 ist schnappschusstaug- Grundsätzlich wirkt das
sentiert mit der TX30 eine flache Flun- lich. Auf der anderen Seite fällt sie durch Bild scharf, das Billd-
der. Der Clou dabei: Die Linse wird durch zu starkes Bildrauschen, mäßige Detail- rauschen ist jedoch
einen Schiebemechanismus verdeckt, treue und ausgeprägte Verzeichnungen nicht zu übersehen.
was in der Praxis nach hinten losgeht: Die und Vignettierungen unangenehm auf. 100 %-Ansicht
Abdeckplatte lässt sich nur schwer nach
unten schieben, zudem können dabei Schlankes Design, 3,3-Zoll-Touch-
Sandkörner für kleine Kratzer sorgen. screen, schnappschusstauglich
Dafür bietet die Sony einen erstklassigen,
schön großen Touchscreen und zahlreiche Schiebemechanismus, Bildqua-
Motivprogramme mitsamt Makro-Modus. lität mit deutlichen Schwächen

Eindeutig: Eine deutliche Abschwächung der


Detailschärfe ist erkennbar, Weichzeichnerein-
satz und Rausch- ISO 400 ISO 800
entwicklung sind
ebenfalls sichtbar.
Den Text kann man
immer noch lesen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 57


TEST & TECHNIK Outdoor-Kameras
v
ExklusriDVD
auf Ihreösende Testsieger
fl
Hochauer in allen 08.2013

Testbild
fen
ISO-Stu
DVD Seite
9
2

1 2 3
Panasonic Nikon Sony
Das Testurteil Preis (ca.)
Lumix DMC-FT5
320 Euro
Coolpix AW110
300 Euro
Cyber-shot DSC-TX30
350 Euro
▶ Wir haben sie ins Aquarium geschmissen, uns
auf sie gesetzt und sie den größten Grobmoto- Technische Daten
rikern in die Pratzen gedrückt: Sie haben es alle Maximale Auflösung 4.608 x 3.456 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel 4.896 x 3.672 Pixel
überlebt – Outdoor-Kameras halten tatsächlich, Effektive Pixel 15,9 Millionen 15,9 Millionen 18 Millionen
was sie versprechen. Unterschiede gibt es den- Sensor (Typ / Größe) CMOS / 1/2,33 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll
noch, vor allem in Sachen Bildqualität. In dieser Bildstabilisator Linse Linse Linse
Disziplin sichert sich die Panasonic Lumix Sucher / Blitzschuh ━/━ ━/━ ━/━
FT5 ihren überlegenen Testsieg, Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 460.000 Pixel 3,0 Zoll / 614.000 Pixel 3,3 Zoll / 1.230.000 Pixel
während die Sony TF1 auf dem Optisches Zoom 4,7-fach 5-fach 5-fach
letzten Platz mit einer indisku- Brennweite (Kleinbild) 28 - 128 mm 28 - 140 mm 26 - 130 mm
tablen Bildqualitäts-Leistung Lichtstärke Objektiv 1:3,3 - 5,9 1:3,9 - 4,8 1:3,5 - 4,8
negativ auf- Verschlusszeit (auto / manuell) 4 - 1/1.300 s / 1 - 1/1.500 s / 4 - 1/1.600 s /
fällt. Viel ━ ━ ━
Spaß beim Blende (auto / manuell) 3,3 - 10 / ━ 3,9 - 7,8 / ━ 3,5 - 5,6 / ━
Tauchen! ISO-Bereich 100 - 1.600 (6.400) 100 - 3.200 80 - 12.800
Weißabgleich 4 Presets / manueller 5 Presets / manueller 7 Presets / manueller
Weißpunkt Weißpunkt Weißpunkt
Bildformate JPEG JPEG JPEG
Video-Auflösung maximal 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel
Video mit Autofokus / Zoom ●/● ●/● ●/●
Tonaufnahme Stereo Stereo Stereo
Speichermedium / mitgeliefert SDXC / 10 MB intern SDXC / 21 MB intern microSDHC / 48,7 MB
intern
Video-Ausgang HDMI, A/V HDMI, A/V HDMI, A/V
Aktuelle Outdoor- Akku / Preis (ca.) DMW-BCM13E / 35 Euro EN-EL12 / 30 Euro NP-BN1 / 30 Euro

Kameras halten Abmessungen (B x H x T) / Gewicht


Software
109 x 67 x 29 / 215 g
PHOTOfunSTUDIO 9.1 PE
110 x 65 x 25 / 195 g
ViewNX2
96 x 59 x 15 / 140 g
PlayMemories Home
verdammt viel aus!
Elmar Salmutter, Redakteur

Messwerte
Auflösung in Linienpaaren pro 1.341 / 1.172 / 1.223 / 1.115 / 1.352 / 1.277 /
Bildhöhe bei ISO min / ISO 400 / 1.107 / 1.036 Lp/Bh 1.070 / 914 Lp/Bh 1.150 / 902 Lp/Bh
ISO 800 / ISO 1.600 (1)
Rauschen am Monitor ISO min / 1,5 / 2,1 / 2,6 / 2,9 VN 1,8 / 2,6 / 3,1 / 3,5 VN 2,5 / 3,5 / 3,9 / 3,9 VN
ISO 400 / ISO 800 / ISO 1.600 (2)
▶ Wasserdichte Alternative Rauschen im Druck bei ISO min / 1,0 / 1,3 / 1,3 / 1,5 VN 1,2 / 1,8 / 2,2 / 2,3 VN 1,1 / 1,7 / 2,1 / 1,9 VN

Unterwassergehäuse
ISO 400 / ISO 800 / ISO 1.600 (3)
Detailtreue in Prozent bei ISO min / 79 % / 64 % / 81 % / 76 % / 51 % / 45 % /
ISO 400 / ISO 800 / ISO 1.600 (4) 44 % / 33 % 73 % / 41 % 37 % / 43 %
Sie besitzen bereits eine edle Kompakte die nicht Farbabweichung in DeltaE 8,7 dE 10,6 dE 8,8 dE
bei Tageslicht (5)
wasserdicht ist? Dann gibt es eine wasserdichte Alter-
Verzeichnung -0,29 / 0,36 Prozent 0,04 / -0,02 Prozent -1,16 / -0,02 Prozent
native, falls Sie sich keine Zweitkamera anschaffen (Weitwinkel-/ Telestellung)
möchten: Unterwassergehäuse. Doch Vorsicht, sol- Vignettierung 0,5 / 0,4 Blendenstufen 0,5 / 0,6 Blendenstufen 0,7 / 0,7 Blendenstufen
che Gehäuse kosten eine ganze Stange Geld – zumin- (Weitwinkel-/ Telestellung) (6)

dest dann, wenn sie vom Originalhersteller Chromatische Aberration 1,5 Pixel 0,8 Pixel 1,6 Pixel
stammen. Ein Beispiel: Das hier abgebildete (maximale Stärke des Farbsaums)
Canon WP- DC47 liegt bei rund 200 Einschaltzeit (bis erstes Bild) 1,8 s 0,9 s 1,5 s
Euro, während für Auslöseverzögerung mit Autofokus 0,27 / 0,64 s 0,27 / 0,34 s 0,26 / 0,47 s
(Weitwinkel-/Tele-Stellung)
die dazugehörige
Verarbeitungszeit zwischen 0,7 s 1,2 s 1,0 s
Kamera, die zwei Bildern
Canon S110, Mindestabstand Makro 5 cm 1 cm 1 cm
rund 300 Euro Akku-Kapazität 4,5 Wh 3,9 Wh 2,3 Wh
fällig werden.
Anzahl Aufnahmen (min. / max.) 170 / 570 170 / 560 130 / 430
Sie sehen:
kein preiswer- Wertung (7)
tes Vergnügen. Bildqualität 80 71 65
Ausstattung / Handling 71 69 74
Geschwindigkeit 87 87 91

Gesamtwertung 77,5 % 72,6 % 72,4 %


Canon
Testurteil gut befriedigend befriedigend
WP-DC47: Bis
Platzierung Bestenliste 14 (Kompakte Allrounder) 16 (Kompakte Allrounder) 18 (Kompakte Allrounder)
40 Meter Tiefe
wasserdicht.

58 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Preistipp
08.2013

4 5 6 7 8 9 10
Olympus Pentax Fujifilm Olympus Canon Fujifilm Sony
TG-2 Optio WG-3 GPS FinePix XP200 TG-830 PowerShot D20 FinePix XP170 Cyber-shot DSC-TF1
360 Euro 330 Euro 250 Euro 300 Euro 320 Euro 190 Euro 160 Euro

3.968 x 2.976 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel 4.000 x 3.000 Pixel 4.320 x 3.240 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel
11,8 Millionen 15,9 Millionen 15,9 Millionen 15,9 Millionen 12 Millionen 14 Millionen 15,9 Millionen
CMOS / 1/2,3 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll CMOS / 1/2,3 Zoll CCD / 1/2,3 Zoll
Sensor Sensor Sensor Sensor Linse Sensor Linse
━/━ ━/━ ━/━ ━/━ ━/━ ━/━ ━/━
3,0 Zoll / 610.000 Pixel 3,0 Zoll / 460.000 Pixel 3,0 Zoll / 920.000 Pixel 3,0 Zoll / 460.000 Pixel 3,0 Zoll / 461.000 Pixel 2,7 Zoll / 230.000 Pixel 2,7 Zoll / 460.000 Pixel
4-fach 4-fach 5-fach 5-fach 5-fach 5-fach 4-fach
25 - 100 mm 25 - 100 mm 28 - 140 mm 28 - 140 mm 28 - 140 mm 28 - 140 mm 25 - 100 mm
1:2,0 - 4,9 1:2,0 - 4,9 1:3,9 - 4,9 1:3,9 - 5,9 1:3,9 - 4,8 1:3,9 - 4,9 1:3,6 - 4,7
0,25 - 1/2.000 s / 4 - 1/4.000 s / 0,25 - 1/2.000 s / 0,25 - 1/1.600 s / 1 - 1/1.600 s / 0,25 - 1/2.000 s / 2 - 1/2.000 s /
━ ━ 4 - 1/2.000 s ━ ━ 4 - 1/2.000 s ━
2-8/2-8 2 - 11,3 / ━ 3,9 - 6,2 / ━ 3,9 - 11 / ━ 3,9 - 8 / ━ 3,9 - 6,2 / ━ 3,6 - 6,6 / ━
100 - 6.400 80 - 6.400 100 - 3.200 (6.400) 125 - 6.400 100 - 3.200 100 - 3.200 100 - 3.200
5 Presets / manueller 6 Presets / manueller 7 Presets 5 Presets / manueller 6 Presets / manueller 6 Presets 7 Presets / manueller
Weißpunkt Weißpunkt Weißpunkt Weißpunkt Weißpunkt
JPEG JPEG JPEG JPEG JPEG JPEG JPEG
1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.920 x 1.080 Pixel 1.280 x 720 Pixel
●/● ●/● ●/● ●/● ●/● ●/● ●/●
Stereo Stereo Stereo Stereo Mono Stereo Mono
SDXC / 22 MB intern SDXC / 70 MB intern SDXC / 39 MB intern SDXC / 39 MB intern SDHC / ━ SDXC / 95 MB intern Memory Stick Duo, SDXC /
43 MB intern
HDMI, A/V HDMI, A/V HDMI, ━ HDMI, ━ HDMI, A/V HDMI, A/V A/V
LI-90B / 65 Euro D-LI92 / 40 Euro NP-50 / 30 Euro LI-50B / 25 Euro NB-6L / 35 Euro NP-50 / 25 Euro NP-BN1 / 30 Euro
112 x 67 x 29 / 230 g 125 x 65 x 32 / 137 g 116 x 71 x 30 / 235 g 110 x 67 x 28 / 215 g 112 x 71 x 28 / 230 g 103 x 71 x 27 / 200 g 102 x 62 x 23 / 155 g
Olympus ib MediaImpression MyFinepix Studio 4.2 Olympus ib Digital Photo Professi- MyFinepix Studio 3.2 PlayMemories Home
3.6.1LE onal, ZoomBrowser EX,
ImageBrowser, Photo-
Stitch, Map Utility

1.084 / 1.036 / 932 / 1.231 / 1.186 / 1.226 / 1.151 / 1.220 / 1.122 / 1.186 / 1.081 / 1.129 / 918 / 974 / 753 /
745 Lp/Bh 1.098 / 1.021 Lp/Bh 1.064 / 1.022 Lp/Bh 1.050 / 929 Lp/Bh 1.037 / 947 Lp/Bh 844 / 781 Lp/Bh 687 / 569 Lp/Bh

1,9 / 2,4 / 3,5 / 4,1 VN 2,2 / 4,0 / 4,5 / 4,8 VN 2,1 / 3,3 / 4,1 / 4,1 VN 1,7 / 2,9 / 3,2 / 4,3 VN 2,4 / 3,3 / 3,5 / 4,3 VN 3,4 / 2,6 / 4,4 / 7,3 VN 3,1 / 4,2 / 5,0 / 8,5 VN

1,4 / 1,7 / 2,1 / 2,6 VN 1,5 / 2,4 / 2,7 / 3,0 VN 1,4 / 2,3 / 2,9 / 2,7 VN 1,2 / 2,0 / 2,0 / 2,5 VN 1,4 / 2,1 / 2,2 / 2,6 VN 2,1 / 1,9 / 2,7 / 4,3 VN 1,9 / 3,4 / 4,0 / 6,7 VN

58 % / 58 % / 49 % / 35 % / 63 % / 60 % / 59 % / 31 % / 80 % / 47 % / 84 % / 77 % / 51 % / 34 % /
38 % / 45 % 24 % / 19 % 42 % / 35 % 22 % / 22 % 38 % / 28 % 27 % / 27 % 29 % / 29 %
9,5 dE 10,4 dE 10,7 dE 10,7 dE 8,1 dE 12,6 dE 15,6 dE

0,31 / 0,03 Prozent 0,29 / 0,02 Prozent -0,08 / -0,09 Prozent -0,43 / -0,02 Prozent 0,04 / -0,28 Prozent 0,25 / 0,17 Prozent -0,26 / -0,08 Prozent

0,5 / 0,5 Blendenstufen 0,4 / 0,4 Blendenstufen 0,6 / 0,5 Blendenstufen 0,4 / 0,5 Blendenstufen 0,5 / 0,4 Blendenstufen 0,6 / 0,4 Blendenstufen 0,8 / 0,4 Blendenstufen

1,6 Pixel 1,3 Pixel 0,7 Pixel 1,9 Pixel 2,1 Pixel 1,2 Pixel 6,4 Pixel

1,6 s 2,0 s 1,6 s 1,3 s 1,6 s 1,9 s 1,7 s


0,18 / 0,60 s 0,16 / 0,22 s 0,41 / 0,55 s 0,41 / 0,72 s 0,40 / 0,51 s 0,50 / 0,52 s 0,67 / 0,77 s

0,3 s 1,3 s 1,2 s 1,1 s 1,8 s 1,4 s 3,0 s

1 cm 1 cm 9 cm 1 cm 1 cm 9 cm 1 cm
4,7 Wh 3,4 Wh 3,6 Wh 3,4 Wh 3,7 Wh 3,6 Wh 2,3 Wh
180 / 770 110 / 420 120 / 510 130 / 500 160 / 570 140 / 530 90 / 390

62 70 68 66 64 56 38
75 70 68 67 71 63 61
92 81 82 89 74 89 48

72,0 % 71,4 % 70,0 % 69,8 % 67,8 % 63,5 % 48,6 %


befriedigend befriedigend befriedigend befriedigend befriedigend befriedigend ausreichend
20 (Kompakte Allrounder) 21 (Kompakte Allrounder) 26 (Kompakte Allrounder) 28 (Kompakte Allrounder) 30 (Kompakte Allrounder) 40 (Kompakte Einsteiger) 90 (Kompakte Einsteiger)

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739 (Anhang „visual noise“). Entspricht dem Rauschen bei 100%-Ansicht
am Monitor. Je höher der Wert, desto höher das Rauschen, je niedriger der Wert, desto geringer. (3) Entspricht dem Rauschen bei einem DIN-A3-Ausdruck. Einstufung wie
bei (2). (4) Je höher der Wert, desto mehr Details bleiben bei kontrastarmen Motiven erhalten. (5) Abweichung (Delta E) vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen auf 16 Bit je
Farbkanal. Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung. (6) Grad, um den das Bild am Rand dunkler ist als die hellste Stelle des Bildes. Je niedriger der Wert, desto
geringer die Abweichung. (7) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent und Geschwindigkeit: 15 Prozent. CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 59
TEST & TECHNIK Zubehör
▶ VTech Kidizoom
Twist (ca. 75 Euro)
Technisch mag die Kidi-
▶ Cokin Snap Kit (ca. 60 Euro) zoom-Kamera mit zwei
Megapixel Auflösung, 1,85-
Mit dem Cokin Snap Kit für spiegellose System- der es ermöglicht, eine homogene, warme Zoll-Display und 4-fach-Digitalzoom hin-
kameras können Sie Ihre Aufnahmen ohne Lichtstimmung zu erzeugen. Mit der ND4-Fil- terherhinken. Doch die Zielgruppe, Kinder
großen Aufwand kreativ gestalten. Das Kit terscheibe gewinnen Sie zwei Lichtwerte, also im Alter von vier bis zehn Jahren, wird sie
enthält einen Adapterring für das Objektiv, zwei Blenden oder zwei Zeitschritte. Die Filter herrlich bespaßen. Außer einem um 180
einen Filterhalter, einen Neutraldichte-Filter lassen sich auch kombinieren, indem sie hin- Grad drehbaren Display sind ein Musik-
(ND4) und einen Sunset-Filter für eine warme tereinander in die Halterung gesteckt werden. player und fünf Spiele integriert.
Lichtstimmung in den Fotos.
Der Adapterring wird vorne an das Objektiv Äußerst leicht, Vielzahl von Bunt, schwenkbares Objektiv,
Kombinationsmöglichkeiten macht Musik (Sicht des Kindes)
geschraubt, anschließend wird der Filterhalter
von oben aufgeschoben. Durch Führungen
Handhabung gewöhnungsbedürftig, Technisch veraltet, schlechtes Dis-
an den Seiten lassen sich die Filterscheiben
relativ hoher Preis play, Musik nervt (Sicht der Eltern)
ohne viel Mühe in die Halterung
stecken. Bei den Filtern handelt
es sich um Kunststoffscheiben aus
CR 39. Der orangefarbene Sunset-
Filter weist einen Verlauf auf, ▶ Kinetronics
Antistatik-Tuch (ca. 10 Euro)
Das Mikrofasertuch von Kinetronics weist
die positive Eigenschaft auf, dass es
beim Reinigen keine statische Aufladung
erzeugt. So bleiben Staub und Schmutz-
partikel länger fern. Zudem ist es viel-
seitig einsetzbar, etwa zum Reinigen der
Frontlinse oder auch
zur Fusselentfernung
auf der Scanner-
Kreativ: ND4- und Sunset-Filter Auflagefläche. Mit
kamen gemeinsam zum Einsatz. Abmessungen von
25 x 45 cm fällt es
ungewöhnlich
groß aus.

Angenehme Größe, erzeugt keine

ZubehörCheck
statische Aufladung beim Reinigen

Relativ teuer für ein


Mikrofasertuch
Wir haben interessante Zubehörprodukte auf ihre
Qualität und Praxistauglichkeit getestet.
stet
der P ra xis gete ▶ BallPod
In
Stativ
(ca. 25 Euro)

▶ Xhia v-concept Der sich an den


Untergrund
anpassende
(ab ca. 220 Euro) BallPod ist der
Hinter dem v-concept der Firma Xhia stecken mehrere ideale Begleiter
Baukastenmodule, die sich zu verschiedenen Videosta- für Fotografen,
Transformer: Xhias tiv-Typen zusammensetzen lassen. Eine sauber gefräste denen ein klas-
v-concept lässt sich Aluminium-Basisplatte mit mehreren 1/4-Zoll-Gewinden sisches Stativ
vielseitig einsetzen, sowie 6,5 und 10 Millimeter starken Bohrungen nimmt unterwegs zu schwer ist.
überzeugt aber nicht die Kamera auf. Daran lassen sich – je nach gewünsch- Ob Bergtour oder Urlaub am Strand: Der
in jeder Lebenslage. tem Stativtyp – Aluminium-Beine, Räder und weitere kleine, mit Kunststoffkügelchen gefüllte
Alu-Teile anschrauben. In der Praxis überzeugte jedoch Sack ermöglicht eine stabile Ausrichtung
lediglich die Dolly-Funktion. Die Tischstativ-Variante mit der Kamera auf jeder Art von Untergrund
den roten Alu-Beinchen erfüllt zwar ihren Zweck, ist aber und lässt sich perfekt an dessen Beschaf-
umständlich einzustellen, während sich die Fly-Cam- fenheit (zum Beispiel Kanten) anpassen.
Variante zu unruhig bewegt. Zudem fällt das Set mit Prei- Der 300 Gramm leichte BallPod ist in sechs
sen zwischen 220 Euro und 580 Euro ziemlich teuer aus. verschiedenen Farben ab sofort erhältlich.

Gute Verarbeitung,
Super verarbeitet, geringes Gewicht
vielseitig einsetzbar
Nicht für DSLRs geeignet, Bilder
Zu teuer, umständlich im Hochformat nicht möglich
einzustellen

60 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Elinchrom D-Lite RX One (ca. 170 Euro)

Viel Licht für wenig Geld


Kauftipp
08.2013

Mit dem D-Lite RX One bringt Elinchrom einen flexibel einsetzbaren


und kompakten Studioblitz nicht nur für Einsteiger auf den Markt.

Der kleine, aber leistungsstarke Blitz- machen diesen Blitz zum vielseitigsten
kopf von Elinchrom ist nicht nur eine optima- Studioblitz seiner Klasse.
le Erweiterung für alle, die bereits mit Kamera-
Aufsteckblitzen im Do-it-Yourself-Homestudio RX-Funktionen für mehr Komfort
arbeiten. Er eignet sich auch für die optimale Alle RX- und Computer-Funktionen wurden
Lichtgestaltung in professionellen Fotostudios von den höherpreisigen Blitzköpfen wie dem
auf engstem Raum. D-Lite RX 4 oder dem BRX 500 übernommen
Mit einer äußerst kompakten Größe von und sind mit dem optional erhältlichen Zu-
knapp 30 x 20 Zentimetern (ohne Standard- behör nutzbar. So kann zum Beispiel mit der
reflektor) und einem Gewicht von nur 900 Fernbedienung Skyport RX über einen bereits
Gramm ist der D-Lite RX One sogar leicht ge- integrierten Empfänger kabellos geblitzt
nug, um unterwegs zum Einsatz zu kommen. werden. Aber auch eine Blitzverzögerung
Die starke Blitzleistung von 100 Ws spricht kann mittels USB-RX-Modul über den Com-
nicht nur Blitz-Neueinsteiger an, sondern puter eingestellt werden. Passende Softboxen,
macht ihn auch für Profis interessant. Die Schirme und Lichtformer aus dem Elinchrom- Alles easy: Selbst ohne zusätzliche Soft-
Leistung ist in zehn Blendenstufen von 1/1 Sortiment runden das Studioblitzsystem ab box und mit Standardreflektor sind auf
bis 1/16 (entspricht 100 bis 6 Wattsekunden) und ermöglichen so die wunschgemäße Aus- Anhieb brauchbare Bilder realisierbar.
regelbar, wobei die maximale Synchronisa- leuchtung nahezu jedes Motivs.
tionszeit der Kamera stets bei 1/320 Sekunde
liegt. Einstelllicht sowie Blitzröhre lassen Super Preis-Leistungs-Verhältnis,
sich bei Bedarf selbstständig und mit weni- automatischer Leistungsabbau
gen Handgriffen einfach wechseln. Weitere Viele Zubehörteile des Herstellers
Ausbaumöglichkeiten und Zubehöroptionen teurer als der Studioblitz

Volle Kontrolle: Auf der


Rückseite findet man alle
wichtigen Einstellfunk-
tionen wie Leistung, Ein-
stelllicht und Ladesignal.
Bitte lächeln: Ein-
fache Porträtbilder
meistert der D-Lite RX
One ohne Probleme.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 61


v
E xklusiDVD
er
auf Ihr
TEST & TECHNIK Software
mitg
Trainin
Video- ighlights!
allen H
DVD Seite
18
▶ Adobe Photoshop CC (ab ca. 24 Euro/Monat)

Die 10 coolsten
Neuerungen In der Praxis
getestet

Schärfe rein, Verwacklung raus: Das ist die aktualisierte Photoshop-Version. Kaufen können
Sie den Pixelmeister nicht, denn Adobe will ihn nur noch vermieten. Wir verraten Ihnen, was
Photoshop CC leistet und was das neue Vertriebskonzept für Sie bedeutet. Von Heico Neumeyer
Manchmal bietet Photoshop viel
Neues für Webdesigner und Grafikgestalter, an
Fotografen scheint man weniger zu denken.
Das gilt aber nicht für die aktuelle Update-
Runde: Das neue Photoshop CC bringt wich-
1 Entwacklungshilfe
Ein neuer Befehl korrigiert ver-
wackelte Bildpartien eindrucks-
tige Funktionen für bessere Fotos – mehr voll. Die Funktion sucht zunächst auto-
vo
Schärfe, weniger Verwacklung. Diese Funktio- matisch nach Verwacklungsspuren und
ma
legt auch selber Korrekturwerte fest.
le
nen werden Fotografen täglich nutzen. RAW- Die untersuchte Bildzone lässt sich aber
Di
Bildbearbeiter sollten die CC-Version ebenfalls ebenso ändern wie alle anderen Reg-
eb
testen: Der neueste RAW-Dialog erleichtert lerwerte. In komplexen Motiven werden
le
das Retuschieren ebenso wie Perspektivkorrek- gleich mehrere Bildpartien analysiert –
gl
turen – zwei wesentliche Fortschritte. das Ergebnis sieht wesentlich besser aus.
da
Praktisch: Man kann die Filtervorschau
Pr
Doch ist auch das neue Adobe-Vertriebs- auf eine kleine Zoomstufe stellen und
au
konzept ein Fortschritt? Geschmackssache: immer noch mit der 100-Prozent-Lupe
im
Photoshop gibt es nur noch zu mieten, nach über das Bild ziehen.
üb
Ablauf des Abos wird der Zugang gesperrt.
Wahlweise mieten Sie nicht nur das Bildpro-
Besser großrechnen
2
gramm, sondern gleich die gesamte Creative
Cloud – ein riesiges Softwarepaket mit cleve- Erstmals seit Langem tut sich was beim
ren Online-Dienstleistungen. Bildgröße-Dialog: Kleine Fotoschnipsel,
zum Beispiel aus Facebook, soll diese Funktion
Nicht alles ändert sich jetzt besser großrechnen. Dabei hilft die neue
Vorgabe »Details erhalten«, die gleich auch eine
Einige Photoshop-Bereiche hat Adobe hin- regelbare Rauschunterdrückung mitliefert. Das
gegen nicht geändert. Dazu gehört zum Bei- Vorschaufenster erlaubt eine schnelle Überprü-
spiel die Benutzeroberfläche: Photoshop CC fung. Die Ergebnisse im Test fielen nur geringfü-
sieht genauso aus wie der Vorgänger CS6 und gig besser aus als bei den Vorgängerversionen.
lässt sich auch so bedienen. Nicht viel Neues
auch bei Bridge, obwohl die Bildverwaltung
nicht mehr automatisch zusammen mit Pho-
toshop installiert wird – jetzt müssen Sie das 4 RAW als Filter
Der RAW-Dialog mit allen CC-
Neuheiten lässt sich jetzt als
Programm separat herunterladen. Verbesse-
üblicher Filter anwenden. So eignet
rungen zeigt Bridge dann kaum, also weiterhin sich das komplexe und leistungsfä-
kein Geotagging, keine Gesichtserkennung und hige Dialogfeld nicht mehr nur für
keine Qualitätsanalyse. Vielleicht konzentriert Einzelbilder, sondern auch für Mon-
sich Adobe in puncto Verbesserungen bei der tage-Ebenen oder Videoclips. Dank
Smartfilter-Technik arbeitet die
Bildverwaltung jetzt auf Lightroom, aber dieses
Funktion jederzeit verlustfrei.
Programm gehört nicht zum Photoshop-Einzel-
abo. Immerhin unterstützt Bridge nun HiDPI,
also zum Beispiel das Retina-Display des iPad.
3 Ebene
im Blick
Schaltflächen und andere Programmelemente Das Kontextmenü zu Bildebenen liefert den
erscheinen dann nicht mehr so klein. Und nun neuen Befehl »Ebenen isolieren«. Das Ebe-
viel Spaß mit den zehn coolsten Neuerungen. nen-Bedienfeld zeigt dann nur noch das
gewählte Objekt an. Per KIick auf das Bedien-
feld sieht man wieder alle Ebenen.

62 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


5 Effektiver schärfen
Photoshop CC macht‘s möglich:
kraftvoll scharfzeichnen – ohne
schützt Photoshop nun automatisch gegen
Entstellung, hier greift der Scharfzeichner gar
das wirkte im Test meist ideal. Bei körnigeren
Aufnahmen hebt man die Rauschunterdrü-
Risiken und Nebenwirkungen. Der »Selek- nicht an. In der Praxis heißt das: Man schärft ckung auf 20 oder 30 Prozent an – so lässt sich
tive Scharfzeichner« erzeugte schon immer die deutlich stärker als früher, ohne das Bild im aufkommendes Grieseln noch stärker ein-
beste Kantenschärfung, produzierte aber auch Geringsten zu verunstalten. Die etwas verlän- dämmen, auch wenn eventuell feine Details
Bildstörungen. Der Befehl steigerte zum Bei- gerte Rechenzeit nimmt man für diese deutli- verloren gehen. Wie bisher gilt: Der Befehl
spiel das Bildrauschen in homogenen Berei- che Verbesserung gerne in Kauf. speichert eigene Voreinstellungen und dämpft
chen wie zum Beispiel der Haut. Solche Regi- Der »Selektive Scharfzeichner« erlaubt die Scharfstellung in Lichtern oder Schatten
onen ließen sich bisher nur mit einer manuell jetzt sogar eine regelbare Rauschunterdrü- wahlweise mit einem regelbaren Wert. Diese
angelegten Maske schützen. Detailarme Zonen ckung. Der Wert steht zunächst bei 10 Prozent, Funktionen sind nun leichter zugänglich.

Foto: Gabi Sieg-Ewe

Schön scharf:
Original Photoshop CS Photoshop CC Die Ergebnisse
entstanden mit
identischen Wer-
ten im »Selektiven
Scharfzeichner«.
Doch nur Photo-
shop CC erzeugt
sofort ein Resultat
ohne auftretendes
Bildrauschen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 63


TEST & TECHNIK Software

Großer Auftritt: Adobe-Vizepräsi-


▶ Neue Vertriebspolitik für Photoshop & Co. dent David Wadhwani stellte die
Creative Cloud in Los Angeles vor.
Photoshop mit Mietvertrag – was soll das?
Photoshop, Premiere, InDesign und Co. gibt
es nur noch als Programme zur Miete.
gere Einführungspreise gibt. Spezielle Ange-
bote hat Adobe zudem für Teams, Unter- ? Photoshop CS6 wurde doch erst im Mai
2012 eingeführt. Zählt diese Version
CHIP FOTO-VIDEO klärt alle wichtigen Fragen. nehmen, Schüler, Studierende und Lehrer. jetzt zum alten Eisen?
Der 30-Tage-Test ist weiterhin gratis. Adobe will Photoshop CS6 weiterhin ver-
kaufen. CS6 können Sie einmal bezahlen
? Photoshop zum Mieten – was bedeu-
und unbegrenzt lange nutzen – ohne Abo.
tet das eigentlich?
Sie können das neu erschienene Photoshop ? Wie hoch fällt der Aufpreis für die
Photoshop-Extended-Ausgabe aus?
CC nur in dem Zeitraum einsetzen, in dem
Sie auch Miete zahlen. Sobald Sie das Abo
Die gibt es nicht mehr. Alle Besonderheiten
der teureren Extended-Version – also Bild- ? Die RAW-Dateien meiner neuen
Kamera lassen sich mit dem alten
kündigen, lässt sich das Programm nicht analyse und 3D-Gestaltung – stecken bereits Photoshop nicht mehr öffnen. Muss ich
mehr nutzen. Einmal bezahlen und unbe- im regulären Photoshop CC. jetzt auf Photoshop CC umsteigen?
grenzt photoshoppen, das geht bei Photo- Nein, wer neueste RAW-Dateien lesen will,
shop CC nicht mehr.
? Bringt die Creative Cloud noch irgend-
welche anderen Vorteile, abgesehen
braucht nicht unbedingt Photoshop CC.
Photoshop CS6 soll dieselben RAW-Talente

? Was soll der Begriff Creative Cloud?


Zur Creative Cloud gehören zahlreiche
von den neuen Programmfunktionen?
Ja. Zu jedem Abo gehören mindestens 20
wie Photoshop CC erhalten, also reicht CS6.
Oder Sie nehmen das neue Lightroom 5
bekannte Adobe-Programme wie Photo- Gigabyte Online-Speicherplatz. Sie können (rund 130 Euro). Für aktuelle RAW-Formate
shop, Premiere oder Illustrator. Alle tragen Ihre Daten zwischen mehreren Rechnern reicht sogar Photoshop CS (erschienen 2003).
jetzt die Endung CC, zum Beispiel Photoshop synchronisieren. Gestalten Sie etwa Monta- Denn Adobe will seinen DNG-Converter wei-
CC. Die CC-Versionen gibt es jetzt ausschließ- gen an Ihrem PC, können Sie diese auch am terhin aktualisieren. Dieses kleine Gratis-
lich zur Miete. Laptop oder Tablet anzeigen lassen. Einstel- programm verwandelt RAW-Dateien aktu-
lungen und Vorgaben lassen sich zwischen eller Kameras verlustfrei ins universelle
mehreren Geräten synchronisieren: DNG-Format, wodurch die Aufnahmen les-
? Laufen die Programme dann im Inter-
net, muss ich dauerhaft online sein? Alles gleich:
bar für ältere Photoshop-Versionen werden.
Nein, alle CC-Programme einschließlich Photoshop CC
Photoshop CC werden lokal auf der Fest-
platte des Benutzers installiert. Die CC-Pro-
synchronisiert
individuelle ? Bekomme ich Lightroom und Photo-
shop Elements zukünftig auch nur
Vorgaben über
gramme verbinden sich aber regelmäßig mit noch im Abonnement?
mehrere Rech-
dem Adobe-Server – je nach Abo-Modell ner hinweg. Lightroom soll weiterhin auch einzeln ver-
mindestens alle 30 oder 99 Tage. kauft werden – ohne Abo-Zwang. Sie
Melden Sie sich an einem anderen Rech- bezahlen also einmal den vollen Preis und
ner mit Ihrer Adobe-ID an, können Sie sich nutzen die Software unbegrenzt. Allerdings
? Was kostet das?
Sie brauchen nur Photoshop CC allein? auch eigene Photoshop-Befehlsfolgen, gehört Lightroom auch zur Creative Cloud.
Dafür verlangte Adobe bei Redaktionsschluss Pinselspitzen oder Arbeitsbereiche von Wer also das gesamte CC-Paket abonniert,
knapp 25 Euro brutto pro Monat, sofern Sie Ihrem Hauptrechner holen. installiert bei Bedarf auch Lightroom. Pho-
sich für ein ganzes Jahr entscheiden. Wer toshop Elements wird weiterhin einzeln –
ohne Mietvertrag – angeboten.
schon Photoshop CS3 oder neuer besitzt,
zahlt bei einem Jahresabschluss zwölf Euro ? Wie lange dauert es von Photoshop CC
bis zum nächsten großen Update?
brutto monatlich. Sie möchten das große
Creative-Cloud-Paket mit zahlreichen Pro-
Wer weiß, ob es überhaupt noch „große
Updates“ und Versionssprünge gibt. Adobe ? Apropos: Was wird denn aus Photo-
shop Elements?
grammen einsetzen? Dafür berechnet Adobe betonte, dass neue Funktionen ab jetzt Diese Photoshop-Version für Heimanwen-
brutto rund 62 Euro monatlich, wenn Sie ein kontinuierlich kommen sollen – und nicht der gehört nicht zur Creative Cloud. Sie wird
ganzes Jahr buchen. Prüfen Sie in jedem Fall im Turnus von 18 oder 24 Monaten, wie es weiterhin als Einzelprodukt verkauft und
unter adobe.de, ob es inzwischen günsti- bisher der Fall war. kann dann beliebig lange genutzt werden.

64 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


6 Verfeinerte Retusche
Der Reparaturpinsel im RAW-Modul
arbeitete bisher kreisförmig, das
reichte also nur für Pickel und Sensorstaub. In
Photoshop CC zieht man den RAW-Reparaturpin-
sel nun über beliebige Umrisse – so verschwin-
den auch Falten, Pfosten und Personen. Eine
erste Bildzone zum Überdecken des Fehlers fin-
det der RAW-Dialog automatisch; dieser Quell-
bereich lässt sich jederzeit von Hand ändern.
Ebenso kann man die Retusche ganz abschal-
ten. Das neue Feature erspart viele Wechsel vom
RAW-Dialog ins Photoshop-Programm. Die
RAW-Retusche arbeitet allerdings wie bisher mit
dem intelligenten Randausgleich, aber nicht
inhaltssensitiv – markante Linien aus der Feh-
lerumgebung wer-
Vorher den also im inneren
Bereich nicht präzise
fortgesetzt.
fo

Nachher

Und tschüss: Der neue RAW-


RAW
8 Der neue Radial-Filter
Noch ein Update im RAW-Dialog: Der neue Radial-Filter bear-
beitet runde oder ovale Bereiche mit weichem Übergang. So lässt
Dialog in Photoshop CC retu- sich ein Hauptmotiv in beliebigen Bildzonen unkompliziert betonen – man
schiert beliebige Objekte. muss nicht erst mühsam eine präzise Auswahl anlegen. Der Radial-Filter bie-
tet die gleichen Regler wie Korrekturpinsel und Verlaufsfilter, ändert also zum
Beispiel Farbtemperatur, Belichtung, Kontrast, Sättigung und Schärfe, auch
die bekannte Einfärbung ist möglich. Wahlweise wirkt der Radial-Filter nur
innerhalb der Auswahl oder nur außerhalb. Bei Bedarf legt man gleich meh-

7
rere Radial-Filter an – zum Beispiel eine Änderung für die Umgebung und
eine weitere Korrektur direkt für das Hauptmotiv.

Runde Ecken
Abgerundete Ecken
gestaltet Photoshop CC
vielseitiger als bisher:
Der Radius lässt sich
erstmals auch nach-
träglich jederzeit ändern, sogar für jede Ecke
getrennt. So bleiben einzelne Ecken auf Wunsch
spitz. Bisher ließ sich ein vorhandener Eckra-
dius nur mühsam von Hand ändern, in Photo-
shop CC nutzt man einfach die neuen Regler im
»Eigenschaften«-Bedienfeld. Designer können
nun mehrere Pfade, Formen oder Vektormasken
Foto: Lucas Klamert
gleichzeitig auswählen und bearbeiten.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 65


TEST & TECHNIK Software

▶ Wunschzettel
Das vermissen wir noch
9 Stürzende
Vorher
Linien Wie bei jedem Programm bleiben Wünsche offen.
Vier neue Schaltflächen im Der CHIP-FOTO-VIDEO-Wunschzettel für die Zukunft.
RAW-Dialog stellen Bilder mit schie- Einfache Vorher-Nachher-Darstellung
fer Perspektive automatisch wieder
gerade. Schiefe Horizonte, stürzende Vielfach-Effektvorschau – ein Tableau, das die
Linien, verkantete Motive – solche Auswirkung von einem Dutzend Korrekturen auf
Probleme erledigt der RAW-Befehl die aktuell geöffnete Datei zeigt
mühelos mit einem einzigen Klick, Sinnvolle Integration der unabhängigen Verzer-
das klappte im Test bestens. Wahl- rungstechniken »Frei transformieren«, »Verflüs-
weise bearbeitet man nur horizontale sigen«, »Formgitter«, »Objektivkorrektur« und
oder nur vertikale Linien oder sämtli- »Adaptive Weitwinkelkorrektur«
che Geometriefehler. Bisher behob man solche Män-
gel mit dem »Gerade ausrichten«-Werkzeug und mit Einheitliche JPEG-Skalen und Vorgaben bei
den Reglern der Perspektivkorrektur. Diese Funkti- »Bildprozessor«, »JPEG-Dialog«, «Für Web
onen bleiben erhalten, so lässt sich auch das Auto- speichern« und unter Bridge beim Exportieren
matik-Ergebnis verfeinern. Und: Nach der Korrektur
Aktuell verwendete Befehle sofort als Befehls-
stürzender Linien erscheinen Gebäude oft etwas zu
folge abspeichern
breit; der neue Seitenverhältnis-Regler staucht die
Architektur wieder auf die passende Proportion. Ein Wahlweise Miniaturen der Bildzustände im
Gitterraster unterstützt erstmals die Bildjustierung. Protokoll-Bedienfeld anzeigen

Nachher Mehrere Voreinstellungen und das Umkehren


beim Auswahl-Befehl »Kante verbessern«
Beim Transformieren das Seitenverhältnis sofort
schützen – warum geht das nur bei Elements?
Die Befehle »Alle Exif-Daten entfernen« und
»Alle IPTC-Daten entfernen«
Das Eigenschaften-Bedienfeld zeigt Ebenenstil-
Optionen der aktuellen Ebene (zum Beispiel die
Regler »Diese Ebene« und »Darunterliegende
Ebene«) oder Optionen des aktuellen Smart-
filters, zum Beispiel Scharfzeichnerregler – das
erspart viele Doppelklicks
Ein Symbol in der Titelleiste, das an eine ver-
borgene Auswahl erinnert

▶ Testurteil
Photoshop CC bietet
einige Verbesserungen
10 Bessere HDRs
Photoshops HDR-Dialog
erzeugt 32-Bit-HDR-Dateien mit tol-
für Fotografen, aber die neue
len Reserven für die Tonwertkorrektur,
Version ist kein Muss. doch wirklich schöne Ergebnisse lie-
Heico Neumeyer, Autor fern die Kontrastregler im HDR-Dia-
Revolutionär fällt das Update auf Photoshop CC log kaum. Der Ausweg: Korrigieren Sie
nicht aus – immerhin erschien der Vorgänger Ihre HDR-Montagen erst im RAW-Dia-
Photoshop CS6 ja auch erst im Mai 2012. Doch log. Photoshop CC vereinfacht den Weg
die wichtigsten CC-Neuheiten sind eine echte vom HDR- zum RAW-Dialog deutlich.
Hilfe bei der Bildoptimierung. Erstmals erlaubt
Photoshop das Scharfzeichnen ohne Reue Schritt 1: Öffnen Sie die Bilder in Photoshop schlecht aus, versuchen Sie daher erst gar
(Tipp 5). Die Risiken und Nebenwirkungen der und wählen Sie »Datei | Automatisieren | Zu nicht eine Kontrastkorrektur.
starken Scharfzeichnung haben die Adobe- HDR Pro zusammenfügen«. Im nächsten Dialog
Mitarbeiter einfach wegprogrammiert – sehr öffnen Sie »Geöffnete Dateien hinzufügen«. Schritt 3: Unter dem Histogramm aktivieren Sie
gut! Und ob Skyline oder Einzelfenster: Die »Tonung in Adobe Camera Raw abschließen«.
vereinfachte Perspektivkorrektur produziert Schritt 2: Oben im HDR-Dialog über dem His-
per Einzelklick makellose Architekturbilder togramm stellen Sie das Modus-Menü auf Schritt 4: Unten klicken Sie auf »HDR-Tonung
(Tipp 9), das bisherige Herumtüfteln mit meh- 32 Bit. Das Zwischenergebnis sieht meist in ACR« – das Bild erscheint im Raw-Dialog.
reren Reglern hat sich somit erledigt.

66 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Galaktisch! Ein Angebot wie von einem anderen Stern.

Geld sparen und Prämie sichern!


Gleich bestellen: www.abo.chip.de/foto-bags

Kameratasche Kameratasche
Cool Bag Molopo

12 Hefte zum Vorzugspreis


Kostenloses E-Paper auf CHIP Digital nutzbar
Printeria-Gutschein im Wert von 15 €
Pünktlich und versandkostenfrei
Trends, Tipps & Tricks rund um Fotos,
Bildbearbeitung und Videos

Jetzt einfach bestellen: www.abo.chip.de/foto-bags


(Telefon) 0781-639 45 26 (E-Mail) abo@chip.de
213FA08P12 / 713FA08P10
TEST & TECHNIK Bestenliste

Klasse Ausstattung

▶ Sony
Alpha 99 (ca. 2.600 Euro)
Das SLT-Modell Alpha 99 von Sony
konnte bislang Platz fünf in der
Bestenliste verteidigen. Die üppige
Ausstattung überzeugt voll, aller-
dings erreicht ihre Bildqualität
trotz Vollformat-Sensor nicht ganz
das hohe Niveau der Konkurrenz.

Outdoor-Profi

Der große Foto-


Einkaufsführer
▶ Pentax K-30 (ca. 560 Euro)
Zuletzt hat sich der Preis für die
K-30 bei rund 560 Euro eingepen-
delt. Durch ihr komplett abge-
dichtetes Gehäuse eignet sie sich
besonders für Outdoor-Einsätze.
Das CHIP Testcenter testet jedes Jahr 1.200 Geräte, darunter über Auch die Bildqualität und die Aus-
stattung können sich sehen lassen.
100 Kameras. In unseren ausführlichen Bestenlisten finden Sie
garantiert ein Modell, das zu Ihren Ansprüchen passt.
stet Preis

r & P ra xis gete 07/2013

In Labo
560 Euro
Preis
06/2012:
780 Euro

In drei Schritten zur perfekten Fotoausrüstung

1 2 3
Die richtige Kamera Im Laden vergleichen Passendes Zubehör
Vom Preis abgesehen Gehen Sie keinesfalls Die Kamera ist nur
gibt es zwei Grund- allein nach den Test- der Anfang. So brau- Für gehobene Ansprüche
fragen: Was wollen Sie werten, sondern über- chen Spiegelreflex-
fotografieren? Wie groß prüfen Sie im Laden, ob Fotografen in jedem Fall
und schwer darf die Kame- Ihnen die Kamera sympa- noch Objektive, am besten
ra sein? Beste Bildqualität, thisch ist: Die Haptik und gleich zwei oder drei. Und
auch bei wenig Licht, vor allem das Menü spielen ein gutes Stativ sollte jeder
erhält man mit einer SLR. eine große Rolle. Die meis- Fotograf besitzen. Zudem
Einige der spiegellosen ten entscheiden sich für muss die Ausrüstung auch
Systemkameras stellen eine zu teure Kamera, die herumgetragen werden:
einen guten Kompromiss sie gar nicht benötigen. Fotorucksack oder Schul- ▶ Olympus
zwischen Bildqualität und Unser Tipp, vor allem bei tertasche? Die Liste ließe Pen E-PL5 (ca. 600 Euro)
kleinem Gehäuse dar. Soll SLRs: Kaufen Sie lieber sich noch lange weiterfüh-
die Kamera wirklich in die eine Klasse günstiger und ren. CHIP FOTO-VIDEO hilft Die Pen E-PL5 liegt nach wie vor
Hosentasche passen, muss investieren Sie das Gespar- Ihnen jeden Monat mit im Mittelfeld der Top Ten. Dank
es eine Kompakte sein. Hier te in ein gutes Objektiv. Vergleichstests, auch das des Sensors aus der OM-D E-M5
finden Sie schon für 200 bis Sowohl in Sachen Kreati- passende Zubehör zu fin- erreicht die PL5 eine klasse Bild-
300 Euro handliche Kame- vität als auch in messbarer den. Und in den nächsten qualität. Auch den 3,0 Zoll großen
ras, die eine ordentliche Bildqualität werden Ihnen Monaten kommen noch Touchscreen hat sie von den teu-
Bildqualität liefern. bessere Bilder gelingen. einige Bestenlisten dazu. reren Pen-DSLMs geerbt.

68 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Spiegelreflex-Kameras
mit Spiegel und Wechselobjektiven
Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV
Nikon 3.000 € 100 89 73 ━ ━ ● 450 / 1.090 36,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 9/12
1 D800E 91,6 % 1.080p, SDXC, CF I, 1.020 g
Canon 2.780 € 97 88 77 ━ ━ ━ 1.190 / 1.820 22,1 Megapixel, ISO 50 - 102.400, 3,2 Zoll, 6/12
2 EOS 5D Mark III 90,2 % 1.080p, SDXC, CF I/II, 950 g
Nikon 2.350 € 95 90 73 ━ ━ ● 460 / 1.080 36,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 6/12
3 D800 89,6 % 1.080p, SDXC, CF I, 1.020 g
Sony 900 € 79 100 90 ● ● ● 390 / 760 24,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll, 11/11
4 Alpha 77 89,1 % 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 750 g
Sony 2.600 € 85 99 71 ● ● ━ 580 / 570 24,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll, 12/12
5 Alpha 99 88,5 % 1.080p, 2 x SDXC, 735 g
Nikon 1.600 € 91 89 73 ━ ━ ● 980 / 1.670 24,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 12/12
6 D600 87,5 % 1.080p, 2 x SDXC, 860 g
Canon 1.710 € 95 83 73 ━ ━ ━ 1.610 / 2.540 20,0 Megapixel, ISO 50 - 102.400, 3,0 Zoll, 2/13
7 EOS 6D 87,2 % 1.080p, SDXC, 777 g
Sony 640 € 83 93 82 ● ● ● 480 / 950 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 6/12
8 Alpha 57 86,7 % 1.080p, SDXC oder Memory Stick Duo, 630 g
Sony 650 € 80 94 85 ● ● ● 430 / 860 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 11/11
9 Alpha 65 86,2 % 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 625 g
Pentax 560 € 86 89 70 ● ━ ● 440 / 1.100 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 10/12
10 K-30 84,8 % 1.080p, SDXC, 650 g
Pentax 1.100 € 78 93 78 ● ━ ● 710 / 1.760 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll, 3/13
11 K-5 IIs 84,0 % 1.080p, SDHC, 765 g
Sony 450 € 87 88 62 ● ● ● 530 / 1.100 19,8 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 2,7 Zoll, 7/13
12 Alpha 58 83,8 % 1.080p, SDXC oder Memory Stick Duo, 570 g
Nikon 1.030 € 82 88 76 ━ ━ ● 1.140 / 1.200 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,2 Zoll, 5/13
13 D7100 83,5 % 1.080p, 2 x SDXC, 765 g
Canon 1.700 € 89 81 70 ━ ━ ━ 1.190 / 1.930 21,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll, 2/09
14 EOS 5D Mark II 82,6 % 1.080p, CF I/II, 900 g
Pentax 880 € 75 93 77 ● ━ ● 720 / 1.790 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll, 3/13
15 K-5 II 82,4 % 1.080p, SDHC, 765 g
Nikon 720 € 77 88 76 ━ ━ ● 1.520 / 2.240 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 1/11
16 D7000 81,3 % 1.080p, 2x SDXC, 795 g
Sony 400 € 84 84 65 ● ● ● 350 / 680 16,0 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 2,7 Zoll, 8/12
17 Alpha 37 81,1 % 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 520 g
Canon 680 € 75 85 77 ━ ● ● 1.680 / 3.110 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll, 12/10
18 EOS 60D 79,3 % 1.080p, SDXC, 755 g
Pentax 620 € 69 92 73 ● ━ ● 730 / 1.980 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll, 1/11
19 K-5 78,9 % 1.080p, SDHC, 740 g
Nikon 1.000 € 74 84 83 ━ ━ ● 1.300 / 1.940 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll, 11/09
20 D300s 78,9 % 720p, CF I, SDHC, 940 g
Canon 580 € 82 78 73 ━ ● ● 580 / 1.140 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 9/12
21 EOS 650D 78,7 % 1.080p, SDXC, 580 g
Olympus 1.400 € 70 92 69 ● ● ● 560 / 1.010 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll, 2/11
22 E-5 78,7 % 720p, CF I/II, SDXC, 800 g
Canon 620 € 81 78 72 ━ ● ● 420 / 1.190 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 7/13
23 EOS 700D 78,5 % 1.080p, SDXC, 585 g
Nikon 640 € 81 80 69 ━ ● ● 590 / 1.110 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 3/13
24 D5200 78,4 % 1.080p, SDXC, 560 g
Canon 1.200 € 70 84 85 ━ ━ ● 690 / 1.340 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll, 12/09
25 EOS 7D 77,8 % 1.080p, CF I/II, 915 g
Nikon 420 € 79 77 71 ━ ● ● 690 / 1.240 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 5/11
26 D5100 77,1 % 1.080p, SDXC, 560 g
Canon 460 € 79 74 68 ━ ● ● 510 / 1.020 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll, 5/11
27 EOS 600D 75,0 % 1.080p, SDXC, 570 g
Canon 560 € 81 73 61 ━ ━ ● 560 / 1.100 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, Test
28 EOS 100D 74,7 % 1.080p, SDXC, 410 g S. 40

Spiegellose Systemkameras
Wechselobjektiv-Modelle mit und ohne elektronischen Sucher, die ohne Spiegel auskommen
Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV
Panasonic 1.000 € 90 91 71 ━ ● ● 470 / 1.010 15,9 Megapixel, ISO 125 - 25.600, 3,0 Zoll, 1/13
1 Lumix DMC-GH3 87,3 % 1.080p, SDXC, 550 g
Olympus 950 € 81 93 76 ● ● ●(2) 250 / 530 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll, 5/12
2 OM-D E-M5 84,8 % 1.080p, SDXC, 425 g
Sony 1.050 € 83 81 84 ━ ● ● 290 / 570 24,0 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 3,0 Zoll, 1/12
3 NEX-7 82,3 % 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 295 g
Sony 680 € 85 79 80 ━ ● ● 210 / 430 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 1/13
4 NEX-6 82,2 % 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 290 g
Panasonic 630 € 82 84 75 ━ ● ● 270 / 530 15,9 Megapixel, ISO 160 - 25.600, 3,0 Zoll, 7/13
5 Lumix DMC-G6 81,6 % 1.080p, SDXC, 340 g
Samsung 590 € 85 82 66 ━ ● ● 280 / 570 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll, 9/12
6 NX20 81,0 % 1.080p, SDXC, 420 g
Fujifilm 1.450 € 91 74 68 ━ ━ ━ 300 / 610 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 5/12
7 X-Pro1 80,7 % 1.080p, SDXC, 450 g
Olympus 600 € 86 73 80 ● ● ●(2) 300 / 600 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll, 2/13
8 Pen E-PL5 (1) 80,0 % 1.080p, SDXC, 347 g
Fujifilm 900 € 90 75 60 ━ ━ ● 310 / 630 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 2,8 Zoll, 1/13
9 X-E1 79,6 % 1.080p, SDXC, 350 g
Panasonic 460 € 80 81 73 ━ ● ● 290 / 580 15,9 Megapixel, ISO 160 - 12.800, 3,0 Zoll, 10/12
10 Lumix DMC-G5 79,1 % 1.080p, SDXC, 395 g
Samsung 670 € 88 67 73 ━ ● ●(2) 220 / 460 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,3 Zoll, Test
11 NX300 (1) 77,3 % 1.080p, SDXC, 360 g S. 44
Olympus 500 € 82 71 80 ● ━ ●(2) 290 / 610 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll, 3/13
12 Pen E-PM2 (1) 77,2 % 1.080p, SDXC, 270 g
Sony 510 € 85 65 78 ━ ● ● (2)
260 / 600 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 2/13
13 NEX-5R (1) 76,1 % 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 306 g
Pentax 320 € 84 72 60 ● ━ ● 430 / 910 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 6/12
14 K-01 75,5 % 1.080p, SDXC, 560 g
Panasonic 340 € 74 76 63 ━ ● ● 220 / 460 15,7 Megapixel, ISO 160 - 6.400, 3,0 Zoll, 7/11
15 Lumix DMC-G3 73,1 % 1.080i, SDXC, 395 g
Panasonic 550 € 80 69 65 ━ ● ● 220 / 450 15,8 Megapixel, ISO 160 - 25.600, 3,0 Zoll, Test
16 Lumix DMC-GF6 73,1 % 1.080p, SDXC, 325 g S. 44

Profi-Kameras
Die Königsklasse der Highend-SLRs
Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV

1 Canon
EOS 1D X
6.300 €
92,9 % 94 89 100 ━ ━ ━ 1.300 / 2.240 17,9 Megapixel, ISO 50 - 204.800, 3,2 Zoll,
1.080p, 2 x CF I/II, 1.540 g
10/12

2 Nikon
D4
5.500 €
89,7 % 89 87 98 ━ ━ ━ 690 / 1.250 16,2 Megapixel, ISO 50 - 204.800, 3,2 Zoll,
1.080p, XQD, CF I/II, 1.350 g
5/12

Preis inklusive Kit-Optik 08.2013 69


(1)

(2)
Externer Aufsteckblitz im Lieferumfang
THUMYV[[VKL
CHIP FOTO-VIDEO
TEST & TECHNIK Bestenliste

Bridge-Kameras
In Formfaktor und Handling einer SLR recht ähnlich
Weltrekord-Zoom Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV

1 Panasonic
Lumix DMC-FZ200
490 €
85,9 % 73 100 86 0,42 s 280 / 970 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm,
3,0 Zoll, DMW-BLC12E, SDXC-Card, 595 g
11/12

2 Panasonic
Lumix DMC-FZ150
420 €
85,4 % 75 96 89 0,33 s 210 / 750 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-600 mm,
3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 510 g
11/11

3 Canon
PowerShot SX50 HS
420 €
85,2 % 79 93 82 0,34 s 180 / 600 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-1200 mm,
2,8 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 600 g
1/13

4 Fujifilm
FinePix X-S1
550 €
83,9 % 76 92 85 0,24 s 220 / 700 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-624 mm,
3,0 Zoll, NP-95, SDXC-Card, 945 g
7/12

5 Sony
Cyber-shot DSC-HX200V
340 €
82,4 % 73 91 87 0,20 s 260 / 900 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 27-810 mm,
3,0 Zoll, NP-FH50, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 585 g
8/12

6 Panasonic 270 €
82,2 % 77 90 80 0,20 s 250 /1.000 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm, 12/12
▶ Canon PowerShot Lumix DMC-FZ62 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 495 g

SX50 HS (ca. 420 Euro) 7 Fujifilm


FinePix HS50EXR
480 €
81,7 % 69 96 83 0,24 s 260 / 890 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-1000 mm,
3,0 Zoll, NP-W126, SDXC-Card, 810 g
7/13

Das 50-fach-Zoom der Canon- 8 Canon


PowerShot SX40 HS
390 €
79,5 % 77 87 68 0,44 s 230 / 740 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 24-840 mm,
2,7 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 600 g
2/12

Kompakten bietet einen riesigen 9 Sony


Cyber-shot DSC-HX300
420 €
79,5 % 67 90 90 0,15 s 190 / 730 Linse 20,2 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-1200 mm,
3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 650 g
7/13

Brennweitenbereich von 24 bis


10 Fujifilm
FinePix HS30EXR
310 €
77,7 % 63 93 82 0,23 s 230 / 690 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-720 mm,
3,0 Zoll, NP-95, SDXC-Card, 690 g
5/12
1.200 Millimeter. Schnell ist sie
auch und der Bildstabilisator
arbeitet zuverlässig. Kompakte Mega-Zoom
Handliches Gehäuse und trotzdem mit großem Brennweitenbereich
Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV

1 Sony
Cyber-shot DSC-HX20V
270 €
80,2 % 77 82 85 0,32 s 160 / 640 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-500 mm,
3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 255 g
5/12

Kleiner Liebling 2 Panasonic


Lumix DMC-TZ41
320 €
79,7 % 75 83 87 0,24 s 150 / 480 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm,
3,0 Zoll, Panasonic DMW-BCM13E, SDXC-Card, 198 g
5/13

3 Sony
Cyber-shot DSC-HX10V
260 €
79,3 % 78 80 82 0,27 s 160 / 600 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-384 mm,
3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 235 g
7/12

4 Casio
Exilim EX-ZR700
260 €
78,4 % 69 83 96 0,26 s 220 / 970 Linse 15,9 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 25-450 mm,
3,0 Zoll, NP-130, SDXC-Card, 225 g
5/13

5 Sony
Cyber-shot DSC-WX100
210 €
78,3 % 77 74 94 0,15 s 130 / 440 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-250 mm,
2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 125 g
6/12

6 Sony
Cyber-Shot DSC-WX200
220 €
77,8 % 78 74 88 0,34 s 100 / 440 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-250 mm,
2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 120 g
4/13

7 Panasonic
Lumix DMC-TZ31
240 €
77,2 % 72 81 85 0,32 s 130 / 430 Linse 14,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm,
3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC-Card, 210 g
6/12

▶ Panasonic 8 Panasonic
Lumix DMC-TZ25
220 €
77,0 % 76 79 76 0,47 s 130 / 470 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-384 mm,
3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC-Card, 210 g
4/12

Lumix DMC-TZ31 (ca. 240 Euro) 9 Panasonic


Lumix DMC-TZ36
250 €
75,9 % 72 79 79 0,28 s 140 / 470 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm,
3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC-Card, 193 g
4/13

Die TZ31 ist für gut 80 Euro weniger 10 Canon


Ixus 255 HS
220 €
75,3 % 75 75 79 0,27 s 130 / 480 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-240 mm,
3,0 Zoll, NB-4L, SDXC-Card, 145 g
6/13

zu haben als die Nachfolgerin TZ41.


Bei ihrer Leistung muss man aber
kaum Einbußen hinnehmen. Klei- Kompakte Allrounder
nere Schwächen sind nur bei der Klassische Kompaktkameras mit bis zu 9-fachem Zoom
Bildqualität bemerkbar, zudem Rang Produkt Preis
Gesamt-
wertung
Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO,
qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht
Test in
CFV
fällt die Einschaltzeit zu lang aus.
1 Canon
PowerShot G1 X
500 €
89,7 % 100 87 66 0,54 s 120 / 400 Linse 14,2 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm,
3,0 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 535 g
4/12

2 Canon
PowerShot G15
430 €
89,4 % 89 92 86 0,33 s 200 /
1.160
Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 28-140 mm,
3,0 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 355 g
1/13

3 Panasonic
Lumix DMC-LX7
430 €
88,7 % 86 90 93 0,27 s 310 / 950 Linse 10,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-90 mm,
3,0 Zoll, DMW-BLB13E, SDXC-Card, 300 g
10/12
Preis
07/2013: 4 Sony 570 €
87,9 % 91 84 89 0,25 s 200 / 760 Linse 20,0 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 28-100 mm, 8/12
240 Euro Cyber-shot DSC-RX100 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 240 g
Preis
06/2012: 5 Fujifilm
FinePix X10
400 €
85,6 % 83 89 85 0,33 s 160 / 480 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm,
2,8 Zoll, NP-50, SDXC-Card, 360 g
1/12
350 Euro
6 Nikon
Coolpix P7700
410 €
84,7 % 83 90 77 0,39 s 210 / 690 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 28-200 mm,
3,0 Zoll, EN-EL14, SDXC-Card, 395 g
11/12

7 Canon
PowerShot S110
330 €
84,1 % 86 82 86 0,32 s 130 / 410 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-120 mm,
3,0 Zoll, NB-5L, SDXC-Card, 200 g
2/13

8 Olympus
XZ-2
450 €
83,7 % 82 84 90 0,20 s 160 / 540 Sensor 11,8 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm,
3,0 Zoll, LI-90B, SDXC-Card, 348 g
2/13

9 Nikon
Coolpix P7100
300 €
82,4 % 78 91 72 0,27 s 210 / 770 Linse 10,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 28-200 mm,
3,0 Zoll, EN-EL14, SDXC-Card, 395 g
11/11

10 Canon
PowerShot S100
350 €
82,1 % 84 81 80 0,37 s 120 / 430 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-120 mm,
3,0 Zoll, NB-5L, SDXC-Card, 200 g
2/12

Perfekte Zweitkamera
Einsteiger-Kompaktkameras
Alle Kameras unter 200 Euro
Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV

1 Canon
PowerShot SX240 HS
190 €
75,7 % 76 74 77 0,41 s 140 / 490 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-500 mm,
3,0 Zoll, NB-6L, SDXC-Card, 225 g
10/12

2 Casio
Exilim EX-ZR200
200 €
75,7 % 67 77 98 0,07 s 220 / 670 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 3.200, 24-300 mm,
3,0 Zoll, NP-130, SDXC-Card, 205 g
4/12

▶ Nikon 3 Canon
PowerShot SX260 HS
200 €
75,5 % 76 75 77 0,45 s 140 / 500 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-500 mm,
3,0 Zoll, NB-6L, SDXC-Card, 230 g
6/12

Coolpix P7700 (ca. 410 Euro)


4 Casio 180 €
75,0 % 70 71 100 0,15 s 150 / 630 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 3.200, 25-200 mm, 12/12
Exilim EX-ZR20 3,0 Zoll, NP-110, SDXC-Card, 170 g
Die dritte Generation von Nikons
5 Casio 170 €
74,9 % 65 79 95 0,31 s 210 / 610 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-300 mm, 2/13
P-Serie bietet viele tolle Features: Exilim EX-ZR300 3,0 Zoll, NP-130, SDXC-Card, 205 g

drehbares 3,0-Zoll-Display, licht- 6 Sony


Cyber-Shot DSC-WX80
160 €
74,7 % 74 71 87 0,33 s 130 / 480 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-200 mm,
2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 125 g
5/13

starke Optik mit 7-fach-Zoom und 7 Casio 200 €


73,8 % 60 81 97 0,28 s 230 / 970 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 24-300 mm, 6/13
Exilim EX-ZR400 3,0 Zoll, NP-130, SDXC-Card, 205 g
Full-HD-Videofunktion. Zum ak-
8 Sony 160 €
73,2 % 68 74 87 0,37 s 130 / 430 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-125 mm, 5/12
tuellen Preis eine empfehlenswerte Cyber-shot DSC-WX50 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 120 g
Zweitkamera zu einer DSLR. 9 Canon
Ixus 500 HS
140 €
72,9 % 79 68 69 0,45 s 130 / 430 Linse 10,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 28-336 mm,
3,0 Zoll, NB-9L, microSD, 155 g
12/12

10 Panasonic
Lumix DMC-SZ9
180 €
72,0 % 72 70 78 0,21 s 110 / 370 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-250 mm,
3,0 Zoll, DMW-BCK7E, SDXC-Card, 135 g
5/13

70 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Filmen mit DSLRs und DSLMs
Systemkameras bewertet nach ihrer Video-Leistung
Gesamt- Bild- Ausstatt. / Ton- Bild- Display Mikrofon- Kopfhörer- Videolaufzeit Techn. Daten: Auflösung, Videoformat, Display, Test in
Rang Produkt Preis wertung qualität Handling qualität stabilisator beweglich anschluss anschluss (in min) Speichermedium, Abmessung, Gewicht (Body) CFV
1 Panasonic
Lumix DMC-GH3
1.100 €
98,5 % 97 100 98 ━ ● ● ● 288 17,2 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 614.400, 01/13
SDXC, 13,3 x 9,3 x 8,2 cm, 550 g
2 Nikon
D800
2.350 €
95,6 % 100 89 100 ━ ━ ● ● 143 36,8 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 921.000,
SDXC, CF II, 14,6 x 12,3 x 8,2 cm, 1.020 g
12/12
Video-Profi
3 Sony
Alpha 99
2.600 €
92,2 % 99 85 93 ● ● ● ● 166 24,7 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 1.228.800,
SDXC, Memory Stick, 14,7 x 11,1 x 7,8 cm, 735 g
12/12

4 Panasonic
Lumix DMC-GH2
950 €
90,3 % 95 83 94 ━ ● ● ━ 134 18,3 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 460.000, 12/12
SDXC, 12,4 x 9,0 x 7,6 cm, 450 g
5 Canon
EOS 5D Mark III
2.780 €
87,0 % 95 75 96 ━ ━ ● ● 127 23,4 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 1.040.000, 12/12
SDXC, CF II, 15,2 x 11,6 x 7,6 cm, 950 g
6 Nikon
D600
1.600 €
86,4 % 87 85 88 ━ ━ ● ● 152 24,7 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 921.000, 12/12
SDXC, 14,1 x 11,3 x 8,2 cm, 870 g
7 Sony
NEX-7
1.050 €
82,2 % 96 71 70 ━ ● ● ━ 120 24,7 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 921.600, 12/12
SDXC, Memory Stick, 12,0 x 6,7 x 4,3 cm, 295 g
8 Sony
NEX-5N
530 €
81,5 % 88 67 99 ━ ● ━ ━ 116 16,1 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 921.600, 12/12
SDXC, Memory Stick, 11,1 x 5,9 x 3,8 cm, 270 g
9 Sony 900 €
78,9 % 84 74 77 ● ● ● ━ 188 24,7 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 921.600, 12/12
Alpha 77 SDXC, Memory Stick, 14,3 x 10,4 x 8,1 cm, 750 g
▶ Panasonic Lumix
10 Sony 400 €
76,6 % ● ● ● ━ 191 16,5 Megapixel, H.264/MPEG-4 AVC, 230.000, 12/12
Alpha 37 76 72 90 SDXC, Memory Stick, 12,4 x 9,2 x 8,5 cm, 520 g DMC-GH3 (ca. 1.100 Euro)
Die Lumix GH3 ist weiterhin auf
CF-Karten Platz eins bei den spiegellosen
Wertung
Systemkameras zu finden. Im
Kapazität Preis Gesamt- Geschwindigkeit Mittlere Datenrate Geschwindig- Vergleich zu ihrer Vorgängerin GH2
Rang Produkt Preis gemessen pro GB wertung Schreiben / Lesen Schreiben / Lesen keitsklasse Garantie
bietet sie eine bessere Bildqualität
1 Lexar
CF 32GB Professional 1000x (LCF32GCTBEU1000)
160 € 29,80 GB 5,37 €
100,0 % 100 100 78,72 MB/s / 108,36 MB/s 1000x Lebenslang
und deutlich mehr Ausstattung.
2 Lexar
CF 32GB Professional (LCF32GCRBEU400)
120 € 29,80 GB 4,03 €
93,5 % 92 96 58,63 MB/s / 87,17 MB/s 400x Lebenslang

3 Transcend
CF Ultimate 32GB (TS32GCF600)
100 € 29,80 GB 3,36 €
93,1 % 92 95 62,79 MB/s / 82,39 MB/s 600x 30 Jahre

4 Transcend
CF 32GB (TS32GCF400)
45 € 29,80 GB 1,51 €
92,9 % 92 94 55,51 MB/s / 78,64 MB/s 400x 30 Jahre
Für lange Videoclips
5 Transcend
CF Premium 64GB (TS64GCF400)
95 € 59,60 GB 1,59 €
92,8 % 92 96 67,81 MB/s / 86,58 MB/s 400x Lebenslang

6 SanDisk
CF Extreme Pro 128GB (SDCFXP-128G-X46)
590 € 119,20 GB 4,95 €
92,6 % 92 93 64,17 MB/s / 86,14 MB/s 667x 30 Jahre

7 SanDisk
CF Extreme Pro 64GB (SDCFXP-064G-E91)
260 € 59,60 GB 4,36 €
91,9 % 91 95 62,75 MB/s / 89,26 MB/s 600x 30 Jahre

8 Transcend
CF 16GB (TS16GCF600)
50 € 14,90 GB 3,36 €
91,8 % 91 93 54,71 MB/s / 76,51 MB/s 600x 30 Jahre

9 Transcend
CF 8GB (TS8GCF600)
40 € 7,46 GB 5,36 €
91,5 % 91 91 49,33 MB/s / 69,27 MB/s 600x Lebenslang

10 Kingston
CF Ultimate 32GB (CF/32GB-U2)
40 € 29,80 GB 1,34 €
90,3 % 88 96 48,51 MB/s / 84,91 MB/s 266x Lebenslang

▶ SanDisk SDXC 128GB


SD-Karten Extreme Video (ca. 125 Euro)
Wertung
Kapazität Preis Gesamt- Geschwindigkeit Mittlere Datenrate Geschwindig- Die Extreme Video HD von SanDisk
Rang Produkt Preis gemessen pro GB wertung Schreiben / Lesen Schreiben / Lesen keitsklasse Garantie unterstützt den neuen SDXC-Stan-
1 Panasonic
SDHC 32GB Gold Pro (RP-SDA32G)
220 € 30,10 GB 7,31 €
100,0 % 100 100 76,63 MB/s / 86,39 MB/s Class 10 10 Jahre dard und eignet sich aufgrund
ihrer hohen Geschwindigkeit und
2 Panasonic
SDXC 64GB Gold (RP-SDU64G)
130 € 60,30 GB 2,16 €
94,3 % 93 99 48,36 MB/s / 82,68 MB/s Class 10 10 Jahre
ihrer Kapazität von 128 GByte vor
3 PNY Pro-Elite Plus SDHC 16GB
(SD16GBHCU1ELIPLU-EF)
60 € 14,73 GB 4,07 €
93,5 % 96 99 47,79 MB/s / 81,57 MB/s Class 10 2 Jahre
allem für Videoaufnahmen.
4 Lexar SDHC 32GB Professional 600x
(LSD32GCTBNA600)
65 € 29,80 GB 2,18 €
92,6 % 91 97 44,58 MB/s / 75,06 MB/s Class 10 Lebenslang

SanDisk SDHC 32GB Extreme Pro 633x 60 € 29,70 GB 2,02 € 60,41 MB/s / 74,07 MB/s Class 10 Lebenslang Preis
5 (SDSDXPA-032G-X46) 91,5 % 90 96 04/2012: Preis
Patriot 60 € 29,80 GB 2,01 € 44,09 MB/s / 78,78 MB/s Class 10 5 Jahre 190 Euro 07/2013:
6 SDHC 32GB EP PRO (PEF32GSHC10333) 91,4 % 90 96 125 Euro
7 SanDisk
SDXC 128GB Extreme 300x (SDSDX-128G-X46)
125 € 119,10 GB 1,18 €
90,6 % 92 84 43,24 MB/s / 42,93 MB/s Class 10 Lebenslang

8 Transcend
SDHC Ultimate 16GB (TS16GSDHC10U1)
16 € 15,00 GB 1,07 €
90,5 % 88 97 42,7 MB/s / 74,66 MB/s Class 10 Lebenslang

9 Lexar SDHC 32GB Professional 400x


(LSD32GCTBEU400)
45 € 29,80 GB 1,51 €
90,5 % 88 97 38,58 MB/s / 75,08 MB/s Class 10 Lebenslang

Patriot 22 € 14,90 GB 1,48 € 42,92 MB/s / 75,87 MB/s Class 10 5 Jahre


10 SDHC 16GB EP PRO (PEF16GSHC10233) 90,4 % 89 97

Stative Solider Spitzenreiter


Mit Stativkopf bei einem Preis von bis zu 250 Euro
Preis Kopf Gesamt- Ausstatt. / Belast- Kopf aus- Segmente Einrastwinkel Wasser- Technische Daten: Material, Größe, Test in
Rang Produkt (mit Kopf) im Test wertung Stabilität Ergonomie barkeit tauschbar pro Bein Stativbeine waagen Gewicht, Packmaß, Verriegelung, Stativfüße CFV ▶ Manfrotto
1 Manfrotto
055XPROB, 804RC2
135 €
(200 €)
804RC2
95,6 % 100 85 4 kg ● 2 4 2 Aluminium, 23 - 190,5 cm, 3.190 g,
77,5 cm, Klemmverschluss, Gummi
5/11 055XPROB (ca. 135 Euro)
2 Cullmann 105 € Magnesit
95,4 % 96 93 8 kg ● 2 3 2 Aluminium, 26,5 - 189,5 cm, 3.040 g, 5/11 Ein massives Stativ zu
Magnesit 528Q (235 €) MB6.3 79,5 cm, Klemmverschluss, Spikes und Gummi
einem günstigen Preis.
3 Bilora
C324 Perfect Pro
180 € Perfect Pro
(230 €) 2258 92,6 % 98 79 10 kg ● 3 3 2 Carbon, 45 - 188,5 cm, 2.980 g, 76,2 cm,
Schraubverschluss, Spikes und Gummi
5/11
Gemeinsam mit dem
4 Walimex
pro FT-665T Pro
100 € walimex pro
(150 €) FT-6653H 92,2 % 99 76 12 kg ● 2 3 2 Aluminium, 51 - 199,3 cm, g,
85,9 cm, Klemmverschluss, Gummi
8/12 3-Wege-Neiger 804RC2
ist es vielseitig einsetz-
5 Slik
Pro 700 DX
180 €
(180 €)
700 DX
91,2 % 99 72 7 kg ● 2 3 2 Aluminium, 38,5 - 191 cm, 3.540 g,
79,5 cm, Klemmverschluss, Gummi
5/11
bar und aus langle-
6 Foto Walser Walimex
Pro Multiflex 5603
190 € Walimex Pro
(190 €) FW5603 86,6 % 81 100 8 kg ● 4 3 2 Aluminium, 28,9 - 193,8 cm, 2.960 g,
75,3 cm, Klemmverschluss, Gummi
11/11
bigen Materialien
Dörr
7 A4 Alustativ 70 € HB Heavy
86,4 % 91 76 8 kg ● 2 3 2 Aluminium, 65,2 - 171,2 cm, 2.460 g, 5/11 gefertigt. Die Mittel-
(125 €) Ball 36 69,2 cm, Schraubverschluss, Spikes und Gummi
säule lässt sich voll-
8 Mantona 45 € ━
86,1 % 93 70 5 kg ● 2 3 2 Aluminium, 45 - 141,5 cm, 1.720 g, 5/11
Scout (45 €) 59 cm, Klemmverschluss, Gummi ständig in die
9 Rollei
Fotopro C5-i
170 € FPH-52Q
(170 €) 84,9 % 88 77 8 kg ● 3 3 3 Aluminium, 20,2 - 156,3 cm, g,
51,8 cm, Schraubverschluss, Gummi
8/12
Waagerechte
10 Giottos 115 € GTMH1311-
84,6 % 81 92 5 kg ● 2 3 3 Aluminium, 33 - 172 cm, 2.350 g, 5/11 bringen.
GTMTL9351B (205 €) 652 72 cm, Klemmverschluss, Gummi

(1)
Preis inklusi
inklusive Kit-Optik
CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 71
www.chip-kiosk.de/chip-foto-video

Bessere Bilder
Lust auf noch mehr Foto-Praxis? Hier ein paar Tipps aus den aktuellen

Familienalbum auffrischen
Urlaub? Der ideale Zeitpunkt für Familienporträts!
Ihre Lieben haben Zeit und sind entspannt – worauf
warten Sie also noch?
Bilder von Ihren Kindern
sehen am besten aus, wenn
sie auf Augenhöhe aufge-
nommen werden. Nutzen
Sie Strand und Meer als
natürliche Reflektoren.

Diesen und weitere


Tipps finden Sie in
N-Photo, Ausgabe 04

Natürliche Rahmen nutzen


Zweige, Türen oder Durchgänge geben Ihren Fotos
eine Begrenzung. Diese hindern das Auge, aus dem
Bild zu wandern – und unter-
streichen das Hauptmotiv.
Wenn der Rahmen selbst
Teil des Motivs ist, sollte
auch er scharf sein – eine
geschlossene Blende (f 16)
macht’s möglich.

Diesen und weitere Tipps


finden Sie im CHIP FOTO-VIDEO
Praxis-Special „Starke Fotos
in jeder Situation“
mit jedem Heft
Foto-Magazinen von CHIP, die Sie jetzt im CHIP Kiosk bestellen können.

Fotos auf Reisen


Mit ihren bläulich-kühlen Tönen
heben sich die Gebäude im Vorder-
grund gegen den noch leuchtenden
Himmel ab. Das Licht der Lampen
sorgt für warme Lichtinseln.

Weiche
W i h Kanten
K t
Das »Hintergrund-Radiergummi-Werkzeug« ist
hervorragend geeignet, um Hintergrund-Pixel zu
löschen und kontrastreiche Objekte im Vorder-
grund unangetastet zu lassen. An den Rändern der
feinen blauen Federn des Papageis können jedoch
unschöne Ränder entstehen. Um diese zu glätten,
können Sie einfach mit dem
»Weichzeichner-Werkzeug«
darüberfahren. So entste-
hen leicht weichgezeichnete
Ränder, die ziemlich gut der
natürlichen Tiefenschärfe
der Aufnahme entsprechen.

Diesen und weitere Diesen und weitere Tipps


Tipps finden Sie in finden Sie in „Das ultimative
Practical Photoshop, Handbuch für Fotografen –
Ausgabe 10 Fotografieren auf Reisen“
PRAXIS Inspiration

Foto: Ludwig Groß


Foto-Praxis
▶ Profi-Tipps ▶ Workshops ▶ Bildbearbeitung

Klar, beim The-


ma Sommerfotografie
springen die Gedanken
Drei Dinge, die uns diesen Monat beschäftigt haben
erst mal ins türkisblaue
Meer in der Karibik. Sie
wissen schon: weiße 1
Regenpause: Trotz
anhaltender Nie-
derschläge ist es uns
2
Sonnendistanz:
Große Verwunde-
rung beim Auslesen
3 Ingenieur gesucht:
Ein bisschen ratlos
schaut Multimedia-
Ludwig Groß Sandstrände, Kokosnuss- gelungen, eine Som- der EXIF-Daten des Producer Kevin Rein-
Redakteur palmen, Schirmchenge- mer-Praxisgeschichte zu Sonnenuntergangsbildes hardt beim Aufbau seines
CHIP FOTO-VIDEO produzieren. Jeder noch – hier wird tatsächlich neuen Schulter-Rigs schon
tränke. Doch leider ist
so kleine Sonnenstrahl ein zehnstelliger Wert in drein. Aber dank der Hilfe
die Karibik einige Flugstunden entfernt, wurde dabei in gelungene Metern als Distanz zum vieler netter Kollegen in
was das Fotografieren fürs Heft etwas Fotos umgesetzt. Vorteil: anvisierten Objekt ange- der Redaktion haben wir
schwierig gestaltet. Dass sich der Sommer Dank Dauerregen und Käl- zeigt! Bis auf die 145 Mil- es doch noch rechtzeitig
2013 hierzulande quasi selbst abgeschafft te konnten wir auch gleich lionen Kilometer, die zur geschafft, das gute Stück
noch zahlreiche Herbst- Sonne noch fehlen, lag die bis zum Dreh der Videos
hat, macht es auch nicht leichter.
bilder einfangen ... Kamera erstaunlich gut. zusammenzubauen.
Dennoch ist es uns in der Praxis-Titel-
geschichte gelungen, traumhafte Sonnen-
untergänge in unseren Breitengraden
einzufangen. In zahlreichen Projekten und
Workshops erklären wir, wie man den Som-
mer perfekt auf Fotos festhalten kann. Und
falls das mit dem schönen Wetter nichts
mehr wird, lohnt sich ein Blick auf unsere
DVD mit dem Thema „Farben und Formen“
– maximaler Spaß auch bei Regen.

74 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Im Schatten
Foto-Tipp: der Bäume
Wohnmobile sind nur was
Sommerzeit, Fotozeit: Der für Spießer? Nein, Frank
Urlaub naht! Leider landen Hallam Days Bildband
unzählige Bilder aus fernen „Nocturnal“ beweist das
Ländern auf Festplatten, Gegenteil. Hochwertige
Nachtaufnahmen zeigen
wo sie auf die digitale hell erleuchtete Wohnmo-
Verschrottung warten. Nur bile im Einklang mit der
wenige schaffen es ins Natur, versteckt zwischen
Album oder Fotobuch. Des- bedrohlich wirkenden
halb ist die Aussagekraft der Bäumen, die eine düstere
Stimmung vermitteln.
Aufnahmen umso wichtiger.
Frank Hallam Day: „Nocturnal“
Denn was ist eine Paris- Verlag: Kehrer Verlag, Format: 30,2
Reise ohne ein Bild vom x 24,4 cm, 77 Seiten, Preis: 39,90
Eiffelturm wert? Oder Vene- Euro, ISBN: 978-3-8682-8370-9 Das einfachste Fotobuch der Welt
dig ohne seine berühmten Einfacher wie auch preiswerter kostenlos und unverbindlich.
Gondolieri? Konzentrieren geht‘s kaum. Die Mitarbeiter Ist man mit dem Ergebnis zu-
Sie sich aufs Wesent- der Firma Picapoco gestalten frieden, kann man sich das
nach dem Bilder-Upload Buch ab fünf Euro drucken
liche, denn so macht das
automatisch ein Layout und liefern lassen – getreu
Anschauen der Bilder auch (inklusive Bildoptimierung), dem Motto: „Du druckst und
in fünf Jahren noch Spaß. das man jederzeit online zahlst nur, wenn du hundert-
mit Familie oder Freunden prozentig zufrieden bist.“
teilen kann. Und zwar völlig www.picapoco.com

InspirationAktuell
Lassen Sie sich von den Bildern anderer mitreißen und lernen Sie von den Profis.

Perlentaucher
Schon klar: Männer kaufen den Playboy
wegen der tollen Reportagen – und die-
sen Bildband aufgrund des bezaubernden
Schmucks. Aber im Ernst: Die aufwendig
inszenierten Fotografien des Belgiers Marc
Lagrange zeigen Akt und Sinnlichkeit auf
höchstem Niveau. Die geheimnisvolle, zeitlo-
se Atmosphäre ähnelt der klassischer Gemäl-
de, die opulente
Geschichten erzäh-
len. Dazu passt auch
ch Mit der Nikon
das Aufnahmever-
fahren: Hier wurde
unterwegs
komplett analog N-Photo ist das Magazin
fotografiert, was den
n speziell für ambitionier-
ganz besonderen te Nikon-Fotografen.
Charme der Bilder Erhalten Sie Informa-
noch verstärkt. Und tionen über aktuelles
natürlich das Inte- Equipment und viele
Marc Lagrange: resse der Männer. interessante Praxistipps.
„Diamonds & Pearls“ Dazu gibt es eine DVD,
Verlag: teNeues Verlag, vollgepackt mit Video-
Format: 36 x 29 cm, tutorials und Workshops.
208 Seiten, Preis: 79,90 Euro,
www.chip-kiosk.de
ISBN: 978-3-8327-9705-8

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 75


Buch
PRAXIS Inspiration

Hersteller von Tasche und Tuch


?
des
Ich habe zwei Fragen zum Artikel „Die perfekt gepackte
Tasche“, der in Ausgabe 04/2013 erschienen ist: Können
Sie mir bitte mitteilen, um welche Tasche es sich hierbei
handelt? Sie scheint mir für meine Zwecke recht gut

Monats
geeignet zu sein. Und welches Reinigungstuch haben
Sie dort bitte abgebildet, es sieht auf den ersten Blick
größer aus als die handelsüblichen Exemplare ...
Torsten Bendermacher

CHIP FOTO-VIDEO antwortet:


Es handelt sich bei dem abgebildeten Artikel
um die Schultertasche „The Heralder 33“
von Vanguard, die im Fachhandel rund 100
Euro kostet. Sie finden sie auch im Internet
unter www.vanguardworld.de sowie bei
zahlreichen Online-Versendern. Falls Ihnen
die Größe nicht zusagt: Es gibt auch noch ein
kleineres Modell („The Heralder 28“) wie auch
ein größeres Exemplar („The Heralder 38“).
Bei dem Reinigungstuch handelt es sich um
ein Antistatiktuch der Firma Kinetronics, das Sie
zum Beispiel bei www.kaiser-fototechnik.de für
rund zehn Euro bestellen können.

LeserFragen
Sie haben Fragen zu Kameratechnik, Bildbearbeitung
oder Fotopraxis – wir finden die Antwort!

Blitzgescheit Photomatix Pro oder


? Vielen Dank für den Blitz- ? HDR Projects Platin?
geräte-Test in der letzten Ausgabe. Eine kurze Frage: Ich nutze derzeit Photo-
Ich überlege schon länger, mir einen matix Pro in der Version 4 und HDR Dark-
Blitz zuzulegen, war bisher aber room 5. Ist es ratsam, auf HDR Projects
nicht dazu bereit, 300 oder 400 Euro Platin zu wechseln? Bernd Schütt
für den Spaß auf den Tisch zu legen.
Ihr Testbericht hat mir CHIP FOTO-VIDEO antwortet: Gibt es einen
gezeigt, dass ich auch speziellen Grund, warum Sie umsteigen
unter 200 Euro gute wollen? Photomatix Pro ist das Nonplusul-
Qualität bekomme. tra in Sachen HDR. Kaum eine Software bie-
Deshalb habe ich mir tet bessere Optimierungsmöglichkeiten in
auch euren Testsieger, so einer leicht verständlichen Arbeitsum-
das Yongnuo Speedlite gebung. Wenn Sie wirklich umsteigen
YN565EX, angeschafft, wollen, würden wir eher zur Nik Collection
mit dem ich sehr raten, die gleichzeitig ein ganzes Bundle an
zufrieden bin. äußerst nützlichen Programmen liefert.
Kurt Janich

CHIP FOTO-VIDEO
antwortet: Danke für die
Blumen – freut uns, dass
Sie fündig geworden sind.
Wir bemühen uns immer
wieder, Themen zu fin-
den, die Hobbyfotografen
ansprechen und dabei ihr
Budget nicht sprengen. Denn
gute Fotos müssen nicht zwangs-
läufig mit megateurem
Equipment entstehen.

76 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Was passiert, wenn man die Auf- meere und von deren Bewohnern dokumen- Strand liegen oder kleine Fische, die sich in
nahmen von zwei der erfolgreichsten Foto- tieren. Wobei dokumentieren der falsche verrosteten Getränkedosen verstecken. Kurz:
grafen in ihrem jeweiligen Genre in einem Ausdruck ist, denn diese knapp 200 Fotos die Zerstörung der Weltmeere durch den
Bildband vereint? Genau: Ein Buchprojekt, über und unter den Weltmeeren fesseln von Menschen. Abgerundet werden die Bilder
das an spektakulären Fotos kaum zu über- der ersten bis zur letzten Seite. Wenn Tau- von Beiträgen namhafter Journalisten und
bieten ist. So geschehen in „Der Mensch und cher neben Walen plötzlich nur noch so Wissenschaftler, was die
die Weltmeere“ von Yann Arthus-Bertrand groß wie eine Ameise wirken. Wenn Kegel- Botschaft des Bildbandes
und Brian Skerry. Während Ersterer als be- robben neugierig auf die Kamera zu- zusätzlich unterstreicht.
gnadeter Luftbildfotograf und engagierter schwimmen oder Beilfische das Synchron-
Arthus-Bertrand/Skerry: „Der
Umweltschützer gilt, zählt Skerry zu den be- schwimmen zelebrieren. Mensch und die Weltmeere“
kanntesten Unterwasser-Fotografen. Ihr ge- Doch auch die Schattenseiten tauchen in Verlag: Knesebeck Verlag,
Format: 34,6 x 27,2 cm,
meinsames Ziel: Atemberaubende Bilder den Fotos auf: schmelzende Eisberge, Men- 304 Seiten, Preis: 39,95 Euro,
einfangen, die die Einzigartigkeit der Welt- schen, die wie Sardinen in einer Dose am ISBN: 978-3-8687-3569-7

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 77


PRAXIS Sommer

Foto-Ideen für
den Sommer Raus mit der Kamera, der Sommer ist da! Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Sonne
nicht nur genießen, sondern auch für stimmungsvolle Bilder nutzen können.
Von Ludwig Groß & Sebastian Lang

Perfektes Motiv
In der Wiese liegende Kinder vermitteln
gleichzeitig ein Gefühl von Entspannung und
Freiheit. Die nackten Füße unterstreichen
diese Aspekte zusätzlich. Niedrige Perspektive
Der Fotograf hat die Kamera bei dieser
Aufnahme ins Gras gelegt. Eine SLR mit
Klappdisplay erleichtert das Fotografie-
ren aus dieser Perspektive erheblich.
78 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013
Stimmige Farben
Das Grün der Wiese und des Hintergrunds ver-
mittelt eine sommerliche Atmosphäre, die der
Fotograf durch ein leichtes Verschieben des
Weißabgleichs ins Gelbliche verstärkt.

Gelungener Bildaufbau Geringe Schärfentiefe


Das Hauptmotiv befindet sich im unteren
Die offene Blende lenkt die
Bilddrittel, dadurch bleibt noch genügend
Aufmerksamkeit auf die Kinderfüße und
Raum für das tolle Bokeh der entfernten Bäume.
hilft dem Betrachter bei der Orientierung.
Durch die nach oben offene Bildkomposition
Der Rest des Körpers verschwindet
entsteht ein Gefühl von Weite.
bereits in der Unschärfe.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 79


PRAXIS Sommer

Sommer-
Canon EOS 60D 31 mm * f 5,6 * 1/80 Sek * ISO 100

Impressionen
Wenn sich die Natur von ihrer schönsten Seite
zeigt, weiß man gar nicht, was man zuerst
fotografieren soll. Hier eine kleine Auswahl.

▶ Knallige Sonnenblumen auf Fotos


Weite Sonnenblumenfelder bilden ein gelb-grünes Farbenmeer, das
rs schön zur Geltung kommt. Weiße Schäfchenwolken brechen das flächige
besonde
n der Aufnahm e zudem mehr Dynamik .
Blau des Himmels auf und verleihe

▶ Idyllischer See
Stehende Gewässer geben bei schönem Wetter
immer lohnenswerte Motive ab. Versuchen Sie,
ergänzend zum Seepanorama ein zusätzliches
Motiv einzubinden – wie das Boot auf diesem
Bild. Setzen Sie den Horizont gemäß der Drittel-
regel in der oberen Bildhälfte.
Nikon D90 42 mm * f 5,6 * 1/320 Sek * ISO 100

Canon EOS 5D 70 mm * f 4 * 1/1000 Sek * ISO 100 ▶ Unendliche Wüste


Wenn die Sonne in der Wüste knallt, sollten Sie ein
Weitwinkelobjektiv mit variablem Graufilter verwen-
den. Achten Sie zudem auf eine Kopfbedeckung:
Sonnenstichgefahr! Passen Sie auch auf die Kamera
auf: Sand gelangt extrem leicht ins Gehäuse. Ver-
meiden Sie deshalb Objektivwechsel.

▶ Fröhliche Menschen
Ein Ausflug in die Natur bietet bei schönem Wetter viele spannende Motive.
Neben tollenden Kindern können Sie hier auch viele andere Szenen einfan-
gen, die aus dem sommerlichen Lebensgefühl heraus entstehen. Achtung:
Fragen Sie bei Personenaufnahmen stets um Erlaubnis. Sony Alpha 57 40 mm * f 22 * 1/1200 Sek * ISO 100

80 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


▶ Geschwungene Felder
Nutzen Sie Felder und Wiesen als Kulisse. Wenn kurz nach Sonnenaufgang noch
leichter Nebel zwischen den Hügeln schwebt, entsteht eine Stimmung, die sich
ideal für Landschaftsbilder eignet. Suchen Sie einen leicht erhöhten Aufnahme-
standpunkt und fotografieren Sie für maximale Plastizität seitlich zur Sonne.
Canon EOS 550D 200 mm * f 4 * 1/1250 Sek * ISO 250

Nikon D5200 30 mm * f 4 * 1/250 Sek * ISO 320


▶ Warmes Gegenlicht
Kurz vor Sonnenuntergang, wenn die Sonne noch
eben
so über den Horizont ragt, färbt sich das Licht
orangerot.
Durchsichtige Motive – zum Beispiel in weiße
Tücher
gehüllte Personen oder Pusteblumen – komm
en bei
diesem Licht besonders schön zur Geltung.

▶ Urlaub am Strand
Klarer Fall: Sommerzeit ist Urlaubszeit. Packen Sie Ihre Spiegelreflexkamera oder eine
Kompaktkamera ein und nutzen Sie die Entspannung, um neue Bild-Ideen zu finden
und ungewöhnliche Perspektiven auszuprobieren.

Sony Alpha 77 55 mm f 8 1/320


* * CHIPSek
FOTO-VIDEO
* ISO 100 08.2013 81
PRAXIS Sommer

Die Flow-Show
Wasserfälle beeindrucken besonders, wenn man die Dynamik ihrer
Fließbewegung einfängt. Wie Ihnen Langzeitbelichtungen auch am
helllichten Tag gelingen, erfahren Sie hier. Text & Fotos: Ludwig Groß

Wie erfrischend: Rauschende Bäche,


Wasserfälle und Flüsse sind eine willkom-
mene Abwechslung an heißen Sommertagen.
Auch in fotografischer Hinsicht reizen diese 1
Motive, vor allem die Dynamik der Fließbewe-
gung. Doch genau hier liegt das Problem: Wie
fängt man dieses Fließen ein? Antwort: mit
einer Langzeitbelichtung. Doch wie funktio-
niert das tagsüber in der Praxis? Selbst wenn
die Blende komplett geschlossen ist und der
ISO-Wert auf das Minimum reduziert wurde,
überstrahlen die Bilder bei ausreichender Be-
lichtungszeit oftmals gnadenlos.
Die Lösung ist relativ simpel: Verwenden
Sie einen Graufilter, der ins Objektivgewinde
vor die Frontlinse geschraubt wird. Er redu-
ziert das einfallende Licht deutlich und hilft 2
so, die Belichtungszeit künstlich zu verlän-
gern. Vor allem beim Einsatz eines variablen
Graufilters bleiben Sie flexibel: Durch das
Drehen des Filters kann so lange verdunkelt
werden, bis die gewünschte Belichtungszeit
erreicht wird. Versuchen Sie, auch bei der
Gestaltung des Motives kreativ vorzugehen.
Verwenden Sie ein Stativ, um knapp über der
Wasseroberfläche fotografieren zu können.

Experten-Tipp: 3
Dynamik dank Photoshop
Falls es die Situation vor Ort nicht hergeben sollte, aus-
reichend lange zu belichten, versuchen Sie dennoch, das
Bild so gut wie möglich aufzunehmen. Sprich: ISO-Wert
gering halten und eine möglichst kleine Blende für viel
Tiefenschärfe wählen. Zwar haben Sie dann immer noch
keinen dynamischen Wasserfluss, aber dank Photoshop
stellt dies kein Problem mehr dar. Duplizieren Sie die
Hintergrund-Ebene und wan-
deln Sie die neue Ebene in ein
Smart-Objekt um. Wenden Sie

4
nun den Filter »Bewegungs-
unschärfe« an und stellen
Sie das Gewässer mit einer
Ebenenmaske frei. Und schon
haben Sie die perfekte Fließ-
bewegung am helllichten Tag. ge
Unschärfe: Dank Smart-Objekten lichen
lichen
lich
lic en Perspektive
Pe
Per
ersp
spek
speektive
ekti
tive
ve knapp
kn
kna
napp
pp
können Sie die Werte des Filters oberhalb
ober
ob erha
halb
ha lb der
de
er Wasserober-
Wasse
Was
a serorobe
rober-
be r-
immer wieder korrigieren. fläche.
fläc
fläche
he.. Manchmal
Ma
Manc nchm
hmal
hm al genügen
genüg
gen ügen
üg en
schon
scho
sc honn we
wenig
wen
wenige
nige
ge Zen
ZZentimeter,
Zeenti
enttime
mete
me ter,
r, u
um
m
einen
eine
ei nen
ne n vo
voll
vollkommen
llko
komm
ko mmen
mm en anderen
and
and
nde eren
eren
Bild
Bi ldei
ldeindruck
eind
ei ndru
nd ruck
ru ck zu
zu er
erha
halten.
halt
ha lten
en.
en
Sich
Si cher
ch ern
ern Si
Sie
e da
dass St
Stat
ativ
at iv bei der
Aufn
Au fnah
fn ahme
ah me mit Ihr hrem
em Bei ein.
n.

82 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 83
Canon EOS 700D 24 mm * f 13 * 1,6 Sek * ISO 200
PRAXIS Sommer

Bunter Brennweitenmix
Die Wahrnehmung eines Motives ändert sich je nach verwendeter
Brennweite extrem – sehen Sie selbst. Text & Fotos: Ludwig Groß

Um Blumen detailreich abzulichten, jektiven komplett untergehen würden. Und


verwenden die meisten Fotografen eine Ma- dann gibt es da noch das andere Extrem: Weit-
kro-Optik. Die lichtstarken Spezialobjektive winkel-Objektive. Diese ermöglichen – siehe
ermöglichen das Spiel mit der Tiefenschärfe die Beispielfotos – ungewöhnliche Blickwin-
und stellen klitzekleine Details in den Mittel- kel auf die Blumen, die sich dennoch zu echten
punkt, die bei Aufnahmen mit normalen Ob- Hinguckern entwickeln können.

Canon EOS 700D 26 mm * f 3.5 * 1/125 Sek * ISO 100

Weitwinkel

Canon EOS 700D 25 mm * f 3.2 * 1/320 Sek * ISO 100

Aufsehenerregend anders
Eine kreative Optik, die dank ihrer hohen
Lichtstärke und einer Naheinstellgrenze
von nur 30 Zentimetern außergewöhn-
liche Perspektiven ermöglicht.

Tokina AF 11–16 mm f/2,8 AT-X


116 PRO DX II (ca. 580 Euro)
Ein klasse Weitwinkel-Objektiv.
Eigentlich nur für APS-C-Sensoren
gedacht, aber mit 16 Millimeter auch
an Vollformat-SLRs einsetzbar. Sehr
gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
▶ Brennweite: 11–16 mm
▶ Bildstabilisator: nein ▶ Maße: 84 x 89,2 mm
▶ Gewicht: 550 g ▶ Preis: ca. 580 Euro
Canon EOS 700D 25 mm * f 2,8 * 1/200 Sek * ISO 100

84 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Canon EOS 700D 98 mm * f 2.8 * 1/200 Sek * ISO 200

Canon EOS 700D 98 mm * f 3.2 * 1/800 Sek * ISO 200


Festbrennweite

Canon EOS 700D 98 mm * f 3.2 * 1/250 Sek * ISO 200

Tamron SP AF 60 mm F/2,0 Di II
Lasst Blumen sprechen LD [IF] Macro 1:1 (ca. 330 Euro)
Egal, ob Vollformat- oder APS-C-Sensor: Hohe Lichtstärke und gute Bildquali-
Diese Makro-Optik macht an allen Kameras tät: ein echtes Makro-Highlight! Mit
Spaß. Dank der hohen Tiefenschärfe ist die dem 1:1-Abbildungsmaßstab erschei-
kreative Bildgestaltung auch auf engstem nen auch winzige Details riesengroß.
Raum problemlos möglich.
▶ Brennweite: 60 mm ▶ Bildstabilisator: nein
▶ Maße: 73 x 80 mm ▶ Gewicht: 350 g
▶ Preis: ca. 330 Euro

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 85


PRAXIS Sommer

Nikon D7100 165 mm * f 6,3 * 1/80 Sek * ISO 100

1 2 3

86 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Sonnige Porträts
Porträts im Sonnenlicht zählen zur schönsten Form der Personen-
fotografie. Wichtigstes Utensil: der Reflektor. Text & Foto: Sebastian Lang

Die warmen Sonnenstrahlen des Som- Gegenlicht wie kleine Kristalle. Wählen Sie
mers vermitteln eine einzigartige Atmosphäre, eine Perspektive, aus der dieser Glitzereffekt
die Sie optimal für Ihre Porträtbilder nutzen besonders schön zur Geltung kommt und po-
können. Besonders stimmungsvoll wirken sitionieren Sie die Person entsprechend einige
Aufnahmen im Gegenlicht. Für eine ausgegli- Meter vor dem Brunnen.
chene Ausleuchtung sollten Sie dabei das Ge- Um den sommerlichen Charakter der Auf-
sicht der Person leicht mit einem weißen oder nahme zusätzlich zu verstärken, sollten Sie
silbernen Reflektor aufhellen, doch auch bei entsprechende Accessoires vorbereiten. Ein
natürlichen Lichtverhältnissen und einem Strohhut oder eine Sonnenbrille eignen sich
etwas dunkleren Gesicht gelingen spannende gut und schützen darüber hinaus die Augen
Porträtaufnahmen. vor der grellen Sonne. Zudem sollte das Modell
Ein natürlicher Hintergrund unterstreicht auf die passende Kleidung achten. Ein weißes
die warme Stimmung der Aufnahme zusätz- Oberteil überstrahlt auf dem Bild, besser eig-
lich. Sehen Sie sich bei der Suche nach der nen sich farbige Tops.
passenden Location am besten im Stadtpark, Fotografieren Sie im RAW-Format. Dadurch
im heimischen Garten oder auf einer Wiese stehen Ihnen bei der späteren Bildbearbeitung
um. Neben grünen Pflanzen und Bäumen eig- am Computer alle Möglichkeiten offen, den
nen sich vor allem bunte Blüten und Brunnen sommerlichen Charakter über leichte Korrek-
als Hintergrundmotiv. Damit der Hintergrund turen an der Farbgebung stärker hervorzuhe-
erkennbar bleibt, sollten Sie das Modell maxi- ben. Über einen Farbverlauf in Photoshop kön-
mal zehn Meter davor platzieren. So können nen Sie den Effekt noch intensivieren. Erstellen
Sie über die Blende den Schärfeverlauf steuern Sie über »Ebene | Neue Füllebene | Farbfläche«
und selbst entscheiden, wie stark Wasser und eine rot-orange Füllebene. Ziehen Sie auf der
Bäume in der Unschärfe verschwimmen. Sonnenseite des Fotos mit dem Verlaufswerk-
Beim Fotografieren an einem Brunnen zeug von der oberen Bildecke einen Verlauf bis
spielt neben der Entfernung auch die genaue in die Bildmitte, wählen Sie als Ebenenmodus
Position des Modells eine wichtige Rolle. »Negativ multiplizieren« und reduzieren Sie
Die Wassertropfen der Fontäne funkeln im die Deckkraft auf etwa 50 Prozent.

Experten-Tipp:
Belichtungszeit beachten
Wenn bewegtes Wasser in der Bildkomposition auf-
taucht, lässt sich dessen Struktur auf dem Foto über
die Belichtungszeit stark beeinflussen (siehe Seite
82). Ein Brunnen eignet sich hierfür ideal. Das linke
Bild wurde mit 1/320 Sekunde aufgenommen, das
rechte Bild mit 1/25 Sekunde. Machen Sie sich die-
sen Effekt bei Personenaufnahmen zunutze, um die
gewünschte Stimmung zusätzlich zu verstärken.

4 5
1/320 Sek 1/25 Sek

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 87


PRAXIS Sommer

Experten-Tipp:
Motiv in Schwarzweiß
Schöne Spiegelung
Was tut man, wenn das Wetter durch einen be- Spiegelungen können problemlos um 180 Grad gedreht werden,
wölkten Himmel nicht mitspielt und die Spiege- ohne auf den ersten Blick bemerkt zu werden. Text & Foto: Ludwig Groß
lung nur mäßig zur Geltung kommt? Konvertie-
ren Sie Ihr Motiv dann einfach in Schwarz-Weiß.
Durch die Reduktion der Farben wird das Haupt-
Nicht nur im Sommer sind Spiege- bination mit der Reflexion zu einem fast sym-
augenmerk automatisch auf die Spiegelung, den
Kontrast und die Formen gelenkt – es entstehen lungen gern gesehene Motive, sie setzen aller- metrischen Bildaufbau führt. Frühmorgens
auf das Wesentliche reduzierte Motive. dings spezielle Aufnahmebedingungen vo- oder bei Sonnenuntergang verhalten sich Ge-
raus. Große Bedeutung im Aufnahmeprozess wässer ruhiger als tagsüber, was die Spiegelung
kommt der Bildkomposition zu. Lehrbücher noch intensiver macht. Zudem wirkt das Licht
der Fotografie predigen den goldenen Schnitt dann harmonischer als in der harten Mittags-
oder die Drittel-Regel als einzig wahres Mittel sonne. Setzen Sie den Fokus in die Bildmitte,
zum perfekten Bildaufbau, aber es gibt auch ei- dann können Sie das Bild später in Photoshop
nige Motive, wo dies nicht zutrifft. Platzieren um 180 Grad drehen. Aha-Erlebnis: Stellen Sie
Sie den Horizont in die Bildmitte, was in Kom- das Heft doch mal auf den Kopf ...

88 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Panasonic Lumix GF 6 16 mm * f 3,5 * 1/320 Sek * ISO 160
1

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 89


PRAXIS Sommer

Die große Magie


der kleinen Schirme
Nicht nur Kinder lieben Pusteblumen, die mit ihren filigranen Flugschirmchen
äußerst vielseitige und attraktive Motive abgeben. Von Sebastian Lang

Die Natur geizt nicht mit bezau-


bernden Motiven. Besonders Blüten haben
es Fotografen mit ihren knalligen Farben,
abgefahrenen Formen und umwerfenden
Details angetan. Welche Pflanze gerade be-
sonders hoch im Kurs steht, hängt in erster
Linie von der Jahreszeit ab. So verschönern
Ende April rosa blühende Kirschbäume die
heimische Flora, im Mai und Juni ziehen
hingegen vor allem Pusteblumen mit ihren
filigranen Schirmchen und kugelförmigen
Blüten die Aufmerksamkeit auf sich.
Unabhängig von der Pflanzenart bietet ▶ Ein Hauch von Nichts
jede Blüte unzählige Möglichkeiten der Ein kleiner Hauch genügt, schon
fliegen die Pusteblumen-
Motivgestaltung. Zeigen Sie bei der foto-
Schirmchen durch die Sommer-
grafischen Umsetzung Kreativität, nutzen luft. Fokussieren Sie auf die Blüte
Sie Ihre Weitwinkel-Optik ebenso wie das und nutzen Sie die Serienbild-
Makro-Objektiv und experimentieren Sie Funktion, um den idealen
mit verschiedenen Lichtrichtungen. Sie Moment einzufangen. Eine leicht
geöffnete Blende hebt die Blüte
werden überrascht sein, wie viele tolle Mo-
als Motiv noch besser hervor.
tive in einem einzigen Blümchen stecken.
Nikon D600 50 mm * f 3,5 * 1/500
Sek * ISO 200
Und jetzt feste pusten!

Canon EOS 5D Mark III 90 mm * f 16 * 1/100 Sek * ISO 320 Nikon D5200 135 mm * f 8 * 1/160 Sek * ISO 100

▶ Faszinierendes Makro ▶ Sommerliches Gegenlicht


Die kleinen Flugschirmchen geben auch als Makro ein In der Natur lassen sich tolle Makro-Aufnahmen realisieren. Foto-
tolles Motiv ab. Verwenden Sie für einen besonders grafieren Sie die Sonne durch die Blüte hindurch, dann wirkt das
edlen Bildcharakter mit Spiegelung eine schwarze Foto sommerlich und spannend. Eine durchsichtige Schachtel oder
Glasscheibe oder ein Schweißerglas als Untergrund. Schüssel, die Sie über die Blume stülpen, hält Wind ab.

90 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Nikon D5200 135 mm * f 5,6 * 1/200 Sek * ISO 100

▶ Ungewohnter Ausschnitt
Die Kugelform der Blüte erlaubt spannende Bild-
anschnitte. Wählen Sie einen kontrastierenden
Hintergrund und fotografieren Sie gegenlichtig.

Canon EOS 60D 80 mm * f 4 * 1/160 Sek * ISO 100

▶ Natürliche Umgebung
Bei offener Blende bildet eine Pusteblumenwiese
einen schönen, weiß gepunkteten Hintergrund.
Nutzen Sie eine der Blüten als Vordergrundmotiv.

▶ Röntgen-Look
Stellen Sie die Blume an ein Fenster, um
sie so eindrucksvoll im Gegenlicht zu fotogra-
▶ Idealer
Idealer fieren. Durch die Schwarz-Weiß-Umwandlung
Schärfepunkt und die durchsichtige Blüte wirkt die Puste-
Verwenden Sie ein Stativ
iv zum Ablichten der Pusteblume und blume fast wie eine Röntgenaufnahme.
fokussieren Sie manuell. So haben Sie die Möglichkeit, bei
geöffneter Blende durch das Verschieben des Schärfepunkts
die Wirkung des Motivs Ihren Wünschen anzupassen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 91


Canon EOS 6D 100 mm * f 5 * 1/250 Sek * ISO 200
Belichtungsreihen
PRAXIS Sommer

v
ExklusriDVD
auf Ihre aterial
Summer in the City zum N
gsm
Ausganachklicken

DVD Seite
22

Hier erfahren Sie, wie Sie eine Belichtungsreihe mit Photoshop zu einem HDR-Bild
zusammenfügen, das nach einer Bearbeitung mit Profi-HDR-Software aussieht. Text & Foto: Ludwig Groß

Das brauchen Sie: Photoshop CS funktion, die – geschickt eingestellt – und mit führt. Ergebnis: ein erhöhter Dynamikumfang.
Das lernen Sie: Belichtungsreihe zu einem entsprechender Nachbearbeitung ordentliche Die Parameter für Tonwerte, Tiefen, Lichter
HDR-Bild zusammenfügen Ergebnisse liefern kann. und Belichtung lassen sich bequem in einem
So lange brauchen Sie: ca. 20 Minuten HDR steht für „High Dynamic Range“, was Menüfenster mit Echtzeitvorschau einstellen.
so viel wie hoher Dynamikumfang bedeutet. Besonders komfortabel finden wir die Nachbe-
Photoshop ist nicht als HDR-Spezialist Durch die Aufnahme einer Belichtungsreihe arbeitungsfunktion, die durch Photoshop di-
bekannt, sondern überzeugt seit vielen Jahren mit einem unterbelichteten Bild, einem nor- rekt gegeben ist. Als Nachteil erweist sich, dass
mit umfangreichen Bildbearbeitungs-Möglich- mal belichteten Bild und einem überbelichte- die Einstellmöglichkeiten beim Erstellen eines
keiten. Dennoch versteckt sich in den Tiefen tem Bild werden die besten Bereiche aller drei HDR-Bildes im Vergleich zu einer Profi-HDR-
des Menüs eine brauchbare HDR-Bearbeitungs- Motive zu einem Gesamtfoto zusammenge- Software doch eher beschränkt sind.

92 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


1 Auswahl der Einzelbilder
Öffnen Sie Photoshop und wählen Sie über »Datei | Automatisieren«
die Funktion »Zu HDR zusammenfügen«. Laden Sie über das separat
2 Lokale Anpassungen
Über die benutzerdefinierte Vorgabe eröffnen sich die meisten
Einstellmöglichkeiten und somit auch die beste Kontrolle über das
geöffnete Dialogfenster die Einzelbilder der Belichtungreihe. Klicken Sie Ergebnis. Wählen Sie für »Radius« den Wert »56« und tragen Sie bei
anschließend auf »OK«. Die Software fängt nun automatisch an, die Bil- »Stärke« »0,1« ein, damit der HDR-Effekt nicht zu krass ausfällt. Ein
der zu einem ersten Gesamtbild zusammenzurechnen, das mit weiteren zu hoher Wert bei der Stärke lässt das Bild wie eine unrealistische,
Einstellmöglichkeiten in einem eigenen Fenster angezeigt wird. qualitativ minderwertige Science-Fiction-Stadt wirken.

3 Details und Farben anpassen


Nachdem die Stärke des HDR-Effekts festgelegt wurde, geht es
darum, die Details und die Farben herauszuarbeiten. Ändern Sie dazu
4 In Smart-Objekt konvertieren
Bestätigen Sie mit »Ok«, dann wird das Bild in der herkömmlichen
Photoshop-Oberfläche als Ebene geöffnet. Erzeugen Sie mit [Strg] + [J]
die Werte von »Gamma« auf »1,04«, »Belichtung« auf »1,15«, »Detail« eine Kopie der Hintergrundebene. Klicken Sie mit der rechten Maustas-
auf »88«, »Tiefen« auf »58«, die »Lichter« auf »5«, »Dynamik« auf »30« te auf diese Ebene und wählen Sie aus der Auswahl »In Smart-Objekt
und die »Sättigung« auf »10«. Die Farben und Strukturen in den dunk- konvertieren«. Die Werte aller weiteren Schritte auf dieser Ebene kön-
len Bereichen des Motivs kommen so wesentlich besser zur Geltung. nen nun nachträglich verändert werden.

Experten-Tipp:
Profi-Software Photomatix
Im Vergleich zu Pho-
toshop gibt es viele
HDR-Programme auf
dem Markt, die auf das
Zusammensetzen von
Belichtungsreihen spezi-
alisiert sind. Ihre Vorteile
liegen meist in einer
übersichtlicheren Menü-
führung und in zahl-

5 Schärfen per Hochpass-Filter


Rufen Sie über »Filter | Sonstige Filter« den Hochpass-Filter auf.
Wählen Sie einen »Radius« von »2,3« aus und klicken Sie auf »OK«.
reichen Optimierungs-
möglichkeiten. Dadurch
sieht das Ergebnis oft
Ändern Sie den Ebenenmodus auf »Ineinanderkopieren«. Das Bild legt auch besser aus.
nun an Schärfe zu. Optimieren Sie im letzten Schritt »Helligkeit/Kon-
trast«, indem Sie eine neue »Füll- oder Einstellungsebene« hinzufügen
und die Werte für »Helligkeit« auf »23« und »Kontrast« auf »37« setzen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 93


PRAXIS Sommer

Sonnen-
untergang
Erfahren Sie, wie Sie die Dramatik
eines Sonnenuntergangs erhöhen.
Text & Foto: Ludwig Groß

Ein Sommer ohne Sonnenuntergang ist


wie ein Winter ohne Schnee – langweilig. Doch so
einfach sind Sonnenuntergänge gar nicht zu foto-
grafieren. Denn obwohl ständig irgendwo auf der
Erde gerade die Sonne untergeht, sieht jeder Un-
tergang ein bisschen anders aus.
Ob dieser spannend oder langweilig aussieht,
liegt im Auge des Betrachters – wie so oft. Es gibt
jedoch einige Faktoren, die mit hoher Wahrschein-
lichkeit einen atemberaubenden Sonnenunter-
gang ankündigen. Die Hauptrolle spielt dabei
meist das Klima. Wenn die Sonne knapp über dem
Horizont steht, muss das Licht etliche Schichten
der Erdatmosphäre durchbrechen. Wassertropfen
in der Luft wirken bei einem flachen Sonnenstand
wie ein Vergrößerungsglas, was wiederum eine in-
tensivere Farbgebung zur Folge hat. Der Effekt tritt
hierzulande auf, wenn die Sonne kurz nach einem
Regenschauer untergeht und wirkt in Verbindung
mit den letzten Gewitterwolken viel dramatischer
als sonst. Deshalb lohnt es sich vor allem im Som-
mer direkt nach Wärmegewittern, die oft am frü-
hen Abend auftreten, loszuziehen.
Wichtig: Vermeiden Sie es unbedingt, durch
den Sucher in die Sonne zu blicken – die Strah-
lung kann zu Schäden an den Augen führen. Nikon D7100 165 mm * f 6,3 * 1/80 Sek * ISO 100

1 2 3

94 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Experten-Tipp:
Richtig unterbelichten
Sonnenuntergänge sind schwierig zu fotografie-
ren. Das liegt nicht nur an der Wahl der korrekten
Belichtungszeit. Erschwerend kommt hinzu, dass
man nicht durch den Sucher schauen sollte, weil
das die Augen schädigen kann. Generell gilt: Ein
unterbelichtetes Bild mit Silhouette im Vorder-
grund wirkt viel
harmonischer
als ein perfekt

4 5 ausbelichteter
Vordergrund mit
überstrahlender
Sonne. Außer-
dem kommen die
Farben viel bes-
ser zur Geltung.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 95


PRAXIS Foto-Technik

Katzenwäsche
Bei manchen Bildern anderer Fotografen denkt man sich: „Warum habe ich das nicht
gemacht?“ Wir erklären, wie und warum diese Aufnahme funktioniert. Von Sebastian Lang

Besonderes Motiv
Die schwarze Fellfärbung des Panthers lässt
das Gelb der Augen und die rötliche Zunge
besonders aufregend erscheinen. Dieses Foto
entstand in einem Institut für gefährdete und
seltene Arten in South Carolina, USA.

Elegante Ausleuchtung
Um die Form des Kopfes zu betonen, hat Fotograf
Tim Flach das Hauptlicht auf der linken Seite um ein
Streiflicht von rechts ergänzt. Durch das Licht stechen
die geheimnisvollen Augen noch deutlicher hervor.

Gelungene Komposition
Durch den eng gewählten Bildausschnitt wirkt
der Kopf des Raubtiers noch beeindruckender. Der
schwarze Hintergrund und die klaren Konturen
geben dem Bild zudem eine gewisse Eleganz.

Einfacher Trick
Vor der Aufnahme träufelte ein
Tierpfleger etwas Milch auf die
Pfote des Panthers, wodurch die-
ser zum Lecken animiert wurde.

96 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Eingefrorene Bewegung
Fotograf Tim Flach setzte für das Foto einen Highspeed-
Blitz mit 1/3.000 Sekunde Belichtungszeit ein. Dadurch
wurde das Hauptmotiv scharf abgebildet und die beson-
dere Struktur der Zunge kommt perfekt zur Geltung.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 97


INHALT Heft-DVD

Diesen Monat auf


Ihrer Heft-DVD
Die Heft-DVD von CHIP FOTO-VIDEO ist ein interaktives Heft
ft im
Heft, vollgepackt mit Foto-Praxis, Video-Trainings, Screencasts
cassts
casts 08.2013
und weiterem Material zu den Artikeln im Magazin.
en- Special
T hem
For m e n
Fa rben & :
PLUS
cas
s & Screen
Workshop r Schritt erklä
tt fü
Alles Schri nik: Kam
Test & Tech ller Auflösu
il d er in vo
Testb sonic
eras: Pan
Neue Kam X300, Canon 1
g N
Samsun

e
Chip-Cod

Themen-Special Foto-Praxis
oto P Test & Technik
In dieser Ausgabe beschäftigen wir uns Damit Sie Ihre Bilder zu Hause noch weiter Auch diesmal haben wir neue Kameras
mit Farben und Formen. Ludwig Groß optimieren können, zeigen wir Ihnen in getestet: die DSLR Canon EOS 100D sowie die
zeigt, wie Sie tolle Bildmotive mit buntem verschiedenen Lernvideos, wie Sie Ihre DSLMs Panasonic GF6 und Samsung NX 300.
Papier aufnehmen können. Sebastian Lang Aufnahmen punktgenau schärfen und das Mithilfe des Testcharts, das der aktuellen
erklärt, wie Sie mit farbiger Folie und Stu- Beste aus Ihren Porträtfotos in Available- Ausgabe beiliegt, können Sie Ihre Objektive
dioblitzen Porträts mit tollen Farbeffekten Light-Situationen herausholen. Aber auch selbst auf Stärken und Schwächen untersu-
gestalten. Weitere Themen: Bildstimmung im Software-Bereich hat sich etwas getan: chen. Wir zeigen Ihnen in einem Video, wie
variieren, abstrakte Architektur, ... Wir stellen die neuen Funktionen der Bild- Sie das Testchart richtig anwenden.
bearbeitung Adobe Photoshop CC vor.

98 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Inhalte der Heft-DVD Jetzt neu! 5 Brennen oder mounten
Sie wollen den Datenträger auch offline
nutzen? Gehen Sie zunächst wie unter Punkt 4

auch online nutzen beschrieben vor. Klicken Sie auf den Link »Jetzt
downloaden« unterhalb der Schaltfläche
»DVD öffnen«. Da die Datenträger bis zu acht
Ihr Notebook hat kein DVD-Laufwerk? Oder Sie würden die Heft-DVD der GByte groß sind, kann der Download einige
CHIP FOTO-VIDEO gerne auf Ihrem Tablet oder Smartphone durchstöbern? Zeit dauern. Die vollständig heruntergeladene
Kein Problem: Nutzen Sie CHIP Digital – ganz einfach und ohne Zusatzkosten! ISO-Datei brennen Sie entweder mit einem
Brennprogramm auf DVD – oder Sie mounten
die Datei als virtuellen Datenträger (zum Bei-
spiel mit der Freeware Virtual Clone Drive).

n
:
PLUS
creencast t
s:
1 Account anlegen 4 Heft-DVD online nutzen
6 Mehr Inhalte freischalten
Gehen Sie auf www.chip-digital.de Wollen Sie die Datenträger durchstöbern,
hritt erklär
nik: Kamer
a- und klicken Sie einfach auf die Schaltfläche die in Ihrem Archiv liegen, dann klicken Sie
ng Sie interessieren sich auch für andere
er Auflösu »Registrieren«. Geben Sie dann eine gültige auf das Cover der entsprechenden DVD. Es öff-
Magazine aus dem Hause CHIP? Klicken Sie
GF6,
Pansonic 0D Mail-Adresse und ein Passwort ein. Sie erhal- net sich ein Pop-up, dort klicken Sie auf »DVD
in der oberen Navigationsleiste auf »Shop«.
Ca non 10
ten nun eine Mail mit einem Aktivierungslink. öffnen« und im anschließenden Fenster auf
Jeder Einkauf hier wird automatisch in »Mein
Um die Registrierung abzuschließen, müssen »Hier klicken, um die Heft-DVD zu starten!«.
Archiv« hinterlegt. Wenn Sie CHIP FOTO-VIDEO
Sie nur noch diesen Link anklicken. Nun können Sie – wie gewohnt – die Inhalte
am Kiosk erwerben, können Sie neue Ausga-
der Datenträger durchstöbern und per Klick
ben stets über den auf der Heft-DVD aufge-
auf »Speichern« auf Ihren Rechner laden.
druckten »CHIP-Key« freischalten.

2 CHIP-Key einlösen
Auf dem Label jeder Heft-DVD der CHIP
FOTO-VIDEO ist ein individueller Code aufge-
druckt. Den Schlüssel geben Sie in das Feld
»CHIP-Key einlösen« ein und drücken »OK«.

CHIP FOTO-VIDEO erscheint


in zwei Versionen
Neben der Ausgabe mit DVD gibt es die
CHIP FOTO-VIDEO auch ohne DVD. Wenn
Sie ein Heft ohne DVD gekauft haben,

3 Archiv durchstöbern
Klicken Sie in der oberen Navigations-
leiste auf die Schaltfläche »Mein Archiv«. Hier
können Sie die DVD bei uns für 3,50 Euro
zzgl. Versandkosten nachbestellen:
finden Sie alle von Ihnen freigeschalteten www.chip-kiosk.de/chip-foto-video
Inhalte, die Sie nach verschiedenen Kriterien
filtern und sortieren können. Mit jeder Aus-
gabe, die Sie künftig mithilfe eines CHIP-Keys
aktivieren, füllt sich Ihr digitales Archiv weiter.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 99


PRAXIS Grundlagen

Hyperfokale
Distanz Mit dieser Technik verleihen Sie nicht
nur Ihren Landschaftsbildern maximale
Schärfentiefe. Von Christina Pflügler

100 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Warum das Bild funktioniert

Haben Sie schon mal eine Land- det, wird alles scharf abgebildet, was sich hin- 3
schaftsaufnahme betrachtet und sich dabei ter ihm befindet. Eine höhere Schärfentiefe
gefragt, wie es der Fotograf geschafft hat, dass als mit dieser Methode ist nicht möglich. Man
das Bild von vorne bis hinten komplett scharf kann sich dieses Wissen zunutze machen, um 1
aussieht? Das Geheimnis liegt in der hyperfo- beeindruckende Szenerien einzufangen – wie
kalen Distanz. Die meisten von uns sind hier zum Beispiel das Eilean Donan Castle in
So gelingen faszinierende Landschaftsbilder:
schon einmal über diesen Begriff gestolpert, den schottischen Highlands. (1) Die Aufnahme profitiert von einem lebendi-
(1
aber was bedeutet er denn eigentlich genau? Bei Landschaftsaufnahmen darf ein interes- gen Vordergrund mit vielen Details. (2) Durch
ge
das
Fokussiert man auf einen Punkt, der sich santer Vordergrund nicht fehlen. Mithilfe der Fokussieren auf die hyperfokale Distanz wirkt
Fo
die
genau in der hyperfokalen Entfernung befin- hyperfokalen Distanz sind sowohl die Steine Burg in der Ferne knackig scharf. (3) Die Spieg
Bu
e-
lung auf dem Wasser haucht der Szene Leben
lu
ein.

Experten-Tipp: So erreichen Sie maximale Schärfentiefe

▶ Autofokus abschalten ▶ Blende einstellen ▶ Live-View und Vorschau


Der Autofokus nimmt auf die hyperfokale Optimal ist eine Blende zwischen f 11 und Mit der oben gezeigten Taste aktivie-
Distanz keine Rücksicht, deshalb können f 16. Achtung: Die Schärfentiefe dehnt sich ren Sie die Schärfentiefe-Vorschau. Wenn
wir ihn jetzt nicht gebrauchen. Nutzen Sie vor und hinter der Fokusebene aus, zudem Sie zusätzlich noch im Live-View-Modus
den manuellen Fokus und beachten Sie führt eine längere Brennweite zu geringe- fotografieren, können Sie die hyperfokale
die Entfernungsskala auf Ihrem Objektiv. rer Schärfe bei gleicher Blendenöffnung. Distanz einfach und präzise einstellen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 101


PRAXIS Grundlagen

rechts unten als auch das historische Bau- die hyperfokale Entfernung in Metern aus. Oft
Vier Tipps für opti- werk im Hintergrund knackig scharf. Der Clou
dabei: Je größer die Schärfe, desto realer wirkt
wird zusätzlich der Nahpunkt angegeben – ab
diesem Abstand beginnt die Schärfentiefe. Der
males Fokussieren die Szene auf den Betrachter. Fernpunkt erübrigt sich dabei: Das Kennzei-
Die hyperfokale Distanz hängt im Wesent- chen der hyperfokalen Distanz ist ja die quasi
Stativ verwenden lichen von drei Faktoren ab: von der Blenden- unendliche Schärfe in der Ferne.
Eine kleine Blendenöffnung steht für einstellung, der Brennweite und der Größe Zum Setzen des Fokuspunktes verwenden
eine ausgedehnte Schärfentiefe. Gleich-
der sogenannten „Zerstreuungskreise“. Die- Sie die Entfernungsskala am Objektiv oder prü-
zeitig bewirkt sie auch einen reduzier-
ten Lichteinfall, der wiederum längere ser Begriff bezeichnet die Kreise, die in den fen die Einstellung per Livebild und Schärfen-
Beichtungszeiten verlangt. Stativ, Fern- unscharfen Bildbereichen sichtbar werden. tiefe-Vorschau. Haben Sie den Fokus richtig
auslöser und Spiegelvorauslösung verrin- Die Blendenöffnung bestimmt die Schär- gesetzt, stellt sich ein Aha-Effekt ein. Bald wer-
gern die Verwacklungsgefahr. fentiefe maßgeblich. Bei großer Blende, etwa den Sie hören: „Wie machen Sie das nur, dass Ihre
f 4, wird nur ein kleiner Teil der Szene scharf Landschaftsaufnahmen so scharf aussehen?“
Den Fokus setzen abgebildet. Schließt man die Blende, zum Bei-
Der richtige Fokus trägt maßgeblich zur spiel auf f 8, vergrößert sich der klar abgebil-
Qualität des Fotos bei. Leider ist es nicht
dete Bereich. Typisch für Landschaftsfotos:
damit getan, den Fokus auf „unend-
lich“ zu stellen, denn selbst hier wird die Einstellungen zwischen f 11 und f 22. Vor-
mögliche Schärfe nicht komplett ausge- sicht ist bei noch kleineren Blendenöffnungen
reizt. Bestimmen Sie den Fokuspunkt lie- geboten: Hier kann Ihnen Beugungsunschärfe
ber mithilfe von Apps oder Tabellen. einen Strich durch die Rechnung machen.
Aus gutem Grund werden mit der Land-
Ergebnis prüfen schaftsfotografie Weitwinkeloptiken assozi-
Leider kann man bei manchen Kame-
iert. Zum einen lässt sich mit dieser Objektiv-
ras die Schärfentiefevorschau nicht mit
dem Livebild kombinieren. In diesem sorte ein größerer Bildausschnitt einfangen,
Fall nutzen Sie Letzteres, zoomen in das zum anderen verfügen sie über eine höhere
Bild hinein und überprüfen manuell die mögliche Schärfentiefe als Teleoptiken.
Schärfe von vorne bis hinten. Grundsätzlich gilt: Je kürzer die Brennweite,
desto offener darf die Blende ausfallen, um ein
Entfernung berechnen ganzheitlich scharfes Motiv zu erhalten.
Wenn Ihnen die Entfernungsskala am
Sie selbst bestimmen also die Brennweite
Objektiv zu mühselig ist, können Sie sich
vorgefertigte Tabellen im Internet aus- und die Blendenzahl. Mit diesen Angaben kön-
drucken oder individuelle Werte in spe- nen Sie die hyperfokale Distanz errechnen.
zielle DOF-Rechner eingeben („Depth Of Für diesen Zweck finden Sie im Internet Seiten
Field“, englisch für Schärfentiefe). Oder mit Schärfetiefe-Rechnern wie auch spezielle
Sie fotografieren zunächst mit Blende f 8
Smartphone-Apps: Kameratyp, Brennweite
und fokussieren etwa auf die untere Drit-
tellinie. Von dort tasten Sie sich schritt- (nicht auf Kleinbild umgerechnet) und Blen- Praktisch: Kostenlose Apps wie der „DOF
weise an die richtige Einstellung heran. denzahl angeben, dann spuckt das Programm Calculator“ errechnen die hyperfokale Distanz.

Technik erklärt: Wie Schärfe optisch entsteht


Um die hyperfokale Distanz zu verstehen, benötigt man etwas Kreise vom menschlichen Auge trotzdem noch klar wahrgenom-
Hintergrundwissen bei der Entstehung von Schärfe. Ein Punkt auf men, wenn sie klein genug sind. Je höher die Dichte dieser scharf
einem Objekt wird nur dann von der Kamera scharf dargestellt, wirkenden Punkte ausfällt, desto größer wirkt auch die Schärfen-
wenn genau auf ihn fokussiert wird. Punkte, die davor oder da- tiefe. Um einen möglichst weiten Bereich der Aufnahme scharf
hinter liegen, wirken unscharf, weil sie als Kreise auf dem Sen- abzulichten, richtet man sich nach der hyperfokalen Distanz. Sie
sor landen. Je weiter ein Objekt vom Fokuspunkt entfernt ist, desto steht für eine Entfernung, ab welcher der gesamte hintere Bereich
größer geraten diese Zerstreuungskreise. Allerdings werden die in akzeptabler Schärfe dargestellt wird.

Je weiter ein Bildpunkt vom


Zerstreuungskreise Fokuspunkt Zerstreuungskreise Fokuspunkt entfernt liegt,
desto größer wird der auf
dem Sensor abgebildete
Kreis (Zerstreuungskreis). So
lange der Kreis klein genug
ist, wirkt dieser Bildbereich
noch scharf. Das nennt man
Aus dem Fokus Aus dem Fokus den Bereich der „akzeptab-
Schärfentiefe len Schärfe“, auch als Schär-
fentiefebereich bekannt.

102 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Scharfe Fotos aus der Hand
Schmerzt Ihr Rücken vom Schleppen des Stativs? Mit diesen einfachen Tricks und ein wenig
Fingerspitzengefühl gelingen Ihnen auch aus der Hand scharfe Bilder. Probieren Sie es aus!
Die ganze Zeit ein schweres Stativ Ist eine längere Belichtungszeit für die Bildwir- Bäume, Zäune, Felsen oder das eigene Auto.
herumtragen zu müssen, ist umständlich und kung unbedingt nötig, sollten Sie es anders Oder Sie gehen in die Hocke. Für lange Belich-
anstrengend. Rücken- oder Schulterschmerzen versuchen: Pressen Sie Ihre Arme nah an den tungen platzieren Sie die Kamera auf einer
vermiesen jede Fototour. Zum Glück gibt es Körper. Stützen Sie die Kamera mit der linken Mauer oder einem ebenen Fels. Auch der
Möglichkeiten, Verwacklungen auch beim Hand am Objektiv – das sorgt vor allem bei Tele- Fotorucksack kann als Stativersatz verwendet
Fotografieren aus der Hand zu vermeiden. Objektiven für mehr Stabilität. Suchen Sie sich werden. Lösen Sie in diesem Fall per Fern- oder
Zunächst bietet es sich an, die Belichtungszeit etwas, woran Sie sich anlehnen oder worauf Sie Selbstauslöser aus, um auch kleinste Verwack-
zu reduzieren und so Bewegungen einzufrieren. die Kamera platzieren können, zum Beispiel lungen auszuschließen.

Sicherer Halt:
Für eine größere
Stabilität lehnen Sie
sich seitlich an und
stützen die Kamera
mit der Hand ab.

1 Fe
Festhalten 2 Hi
Hilfe gesucht
Überpr
Überprüfen Sie zunächst den siche- Wenn Bäume, Felswände oder Mau-
ren Halt der Kamera. Umfassen Sie ern in der Nähe sind, brauchen Sie
Objektiv und Kamera mit der lin- sich um Verwackler kaum Sorgen zu
ken Hand, während Sie die Arme machen. Lehnt man sich fest gegen
möglichst nahe am Körper halten. einen dieser Helfer, kann man seine
Den Auslöser drücken Sie vorsich- Kamera erstaunlich einfach stabi-
tig durch, damit die Kamera im ent- lisieren. Plötzlich sind wesentlich
scheidenden Moment nicht verreißt. längere Belichtungszeiten möglich.

3 In die Knie gehen 4 Do it yourself


Auf fre
freier Fläche fehlen meist Mög- Aus Ihr
Ihrem Fotorucksack basteln Sie
lichkeiten zum Anlehnen. Dann ist schnell ein Stativ der Marke Eigen-
es sinnvoll, in die Hocke zu gehen. bau. Einfach Kamera auf der Ober-
Vor allem bei längeren Brennwei- seite ablegen und mit Fernauslöser
ten wird diese Technik gerne ein- oder per Timerfunktion auslösen.
gesetzt. Denn mit dem linken Ell- Angenehmer Nebeneffekt: Durch die
bogen auf dem Knie kann man das bodennahe Perspektive ergeben sich
schwere Objektiv gut abstützen. ganz neue Blickwinkel auf das Motiv.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 103


PRAXIS Fotoprojekt

Schritt für Schritt: Eigene Miniaturwelt erschaffen

1 Figuren ankleben
Um die filigranen Miniaturfiguren ordent-
lich positionieren zu können, hilft ein einfa-
2 Künstliche Lichtquelle
Für eine interessante Lichtsetzung reicht
eine simple Lichtquelle wie eine Taschen- oder
3 Kamera-Einstellungen
Die Kamera-Einstellungen fallen – je nach
Lichtsituation – unterschiedlich aus. Wenn Sie
cher Klebestift. Tauchen Sie die Männchen mit eine LED-Lampe vollkommen aus. Wahlweise mit einem Stativ und Kabelfernauslöser arbeiten,
der Unterseite kurz in den Klebstoff ein, was für kann auch mit einem kleinen Blitz entfesselt was bei Makro-Motiven generell zu empfehlen
einen stabilen Stand vollkommen ausreicht. Je aufgehellt werden. Probieren Sie verschiedene ist, sind auch längere Belichtungszeiten möglich.
nach Untergrundbeschaffenheit eignet sich auch Einfallswinkel und Entfernungen aus, um die Spielen Sie mit der Blendeneinstellung und der
ein doppelseitiges Klebeband. Szenerie optimal auszuleuchten. Tiefenschärfe für eine kreative Bildgestaltung.

104 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Canon EOS 6D 100 mm * f 4,5 * 1/15 Sek * ISO 250
„Liebling, ich habe die
Kinder geschrumpft!“
Wie im gleichnamigen Disney-Film werden alltägliche Gebrauchsgegenstände für
die kleinen Protagonisten zu unüberwindbaren Hindernissen. Text & Foto: Ludwig Groß

Bei den kreativen Fototechniken gilt kleine Miniaturwelten erschaffen. Ob Holz-


der Miniatureffekt als besonders beliebtes hacker, die sich an übergroßen Zündhölzern Experten-Tipp:
Stilmittel. Er bietet nämlich die Möglichkeit,
relativ einfach eine völlig neue Sichtweise auf
versuchen, oder Jäger, die es plötzlich mit rie-
sigen Regenwürmern aufnehmen – die Mög- Tilt-Shift-Effekt
alltägliche Dinge zu gewinnen. Eine Technik, lichkeiten sind grenzenlos. Viele Kompaktkameras bieten die Möglichkeit,
die fasziniert und die Blicke auf die kleinen Dabei handelt es sich technisch gesehen den sogenannten Miniatureffekt nachzuahmen,
der im Prinzip nur mit einem Tilt-Shift-Objektiv
Dinge im Leben lenkt. Verfolgt man den um eine simple Makro-Aufnahme, bei der
erzielt werden kann. Dabei wird im Bildausschnitt
Gedanken weiter und platziert Miniatur- lediglich das Motiv etwas aus dem Rahmen von oben und
Menschen-Figuren zwischen bekannten fällt. Versuchen Sie dabei immer, den Bezug unten eine
Alltagsgegenständen, fällt der Wow-Effekt zu alltäglichen Gebrauchsgegenständen her- Unschärfe
noch um einiges größer aus als beim her- zustellen, die selbst dann noch klar erkennbar simuliert, die
das Haupt-
kömmlichen Miniatureffekt. sind, wenn sie übergroß dargestellt werden.
objekt in der
Die Modelleisenbahn-Figuren gibt es für Mit dem Einsatz eines Makro-Objektivs und Bildmitte klei-
wenig Geld in jedem Spielwarenladen. Mit gezielt gesetzter Schärfentiefe können Sie die ner erscheinen
den Figürchen können Fotografen eigene Szene noch mehr in den Mittelpunkt rücken. lässt.

Nützlich: Im Live-View-Modus
kann man bei der Aufnahme
von Makro-Motiven besonders
komfortabel scharf stellen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 105


PRAXIS Reisefotografie

i l a nd-Ru nd r e i s e
T ha

h a i l a n d -
T e
R u n d r e i s
106 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013
sponsored by

Die Herzlichkeit der Menschen ser pulsierenden Metropole zu entdecken. Der den Buddhas) beherbergt, gehört in Bangkok
Name Bangkok leitet sich übrigens von einem zum Pflichtprogramm. Die beeindruckenden
und die vielfältigen Motive Dorf namens „Bang Makok“ ab, was in etwa Tempelanlagen, die exotischen Gärten und
machen Thailand zu einem „Dorf der Wildpflaume“ bedeutet. die vielen kunstvoll gestalteten Statuen bie-
Reisetipp für jeden Fotografen. Wild geht es auch am Abend zu. Wenn die ten Fotografen zahlreiche einzigartige Motive.
Sonne sich bis zum nächsten Morgen verab- Allerdings gilt es, beim Besuch etwas auf die
Von Gijora Dammann
schiedet, verwandelt sich die gesamte Stadt Zeit zu achten: Bereits
schlagartig in einen riesigen Basar mit flie- um 15 Uhr schließen die ▶ Große Auswahl
Was für eine Farbenpracht! Abertau- genden Händlern, die engagiert ihre Waren Sehenswürdigkeiten
sende rote Laternen schmücken das chinesi- anbieten. Hier, inmitten von Bekleidung, Anti- ihre Pforten. Es emp- Fotobücher
sche Viertel rund um die Yakowarat Road in quitäten, Technik, Möbeln, Tieren, Blumen fiehlt sich deshalb, CEWE FOTOBUCH bietet in
allen erdenklichen Größen
Bangkok. Wir schreiben den 10. Februar 2013: und Gewürzen, schlägt die große Stunde der trotz Jetlag bereits mög-
und für jeden Anlass das
chinesisches Neujahrsfest. Nicht nur in Nikon D7000. Die lediglich im Licht von Stra- lichst früh zur Fototour passende Fotobuch.
Europa feiern die Menschen den Jahreswech- ßenlaternen und Neonröhren schimmernden aufzubrechen. Wenn Der Liebling ist das CEWE
sel exzessiv, auch Bangkok zeigt sich an die- Marktstände geben großartige Motive ab, das die Tempel in der Mit- FOTOBUCH Groß (21 x 28 cm),
sem Tag mit einem roten Farbenmeer von gute Rauschverhalten der Nikon erlaubt selbst tagssonne harte Schat- das ab 15,95 Euro zzgl. Ver-
sandkosten erhältlich ist.
seiner dekorativsten Seite. bei derartig schlechten Lichtverhältnissen ten werfen, kommt der
www.cewe-fotobuch.de
noch Aufnahmen aus der Hand. Die Kamera D7000 ihr großer Dy-
Strand, Neonlicht und Boxer eignet sich ideal für authentische Schnapp- namikumfang zugute.
Doch auch abseits des Neujahrsspektakels ver- schüsse des Bangkoker Nachtlebens. Es macht Selbst bei extremen Kontrasten entstehen
wöhnt Bangkok mit einer faszinierenden Flut einen Riesenspaß, diese einzigartige Atmo- so noch postkartenreife Motive.
an Motiven. Die Vielfalt an Kulturen und Ein- sphäre mit der SLR einzufangen! Der Trip führt uns weiter nach Hua-Hin.
drücken beflügelt und gibt jedem Besucher die Ein Besuch der Altstadt, die den Königs- Die Taxifahrt dauert rund zweieinhalb Stun-
Möglichkeit, seine ganz persönliche Seite die- palast und den Wat Pho (Tempel des liegen- den und kostet 1.600 Baht (40 Euro) inklusive

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 107


PRAXIS Reisefotografie
Videos im CEWE FOTOBUCH
Sie können neben Ihren Fotos Ihre eigenen Videos
mittels QR-Code einbinden. Durch das Einscan-
nen des QR-Codes lassen sich Ihre Videos bequem
auf dem Smartphone betrachten. Das Besondere:
Sie können auch einzelne Bildsequenzen aus Ihrem
Video als Foto für Ihr CEWE FOTOBUCH verwenden.

108 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


sponsored by

Trinkgeld. Hua-Hin entpuppt sich als maleri-


sche Kleinstadt am Golf von Thailand und bie-
tet reichlich Sonne, einen traumhaften Strand
und optimale Bedingungen zum Kitesurfen.
Nach einem Tag voller Wind und Wellen
machen wir uns abends auf zum nächsten
Highlight: einem Thai-Boxkampf. Der Boxring
in der Arena wird lediglich von einer einzigen
Lichtquelle beleuchtet – schwierige Bedin-
gungen für Fotografen. Nur durch ein starkes
Anheben des ISO-Werts gelingen scharfe Auf-
nahmen der blitzschnell agierenden Kämpfer.
Am nächsten Tag geht es per Bus und Fähre
von Hua-Hin weiter auf die Insel Ko Tao. Das
Inselleben unterscheidet sich deutlich von der
Hektik auf dem Festland. Alles geht viel ent-
spannter zu, und die Einheimischen zeigen sich
Fremden gegenüber sehr aufgeschlossen. Wir
finden Unterschlupf in der rustikalen Bunga-
low-Anlage einer sehr netten Familie, die uns
auch gleich in die Kunst der thailändischen
Küche einführt. Diese Herzlichkeit und die ein-
zigartigen Motive werden uns sicher ein wei-
teres Mal nach Thailand führen – vielleicht ja
bereits zum nächsten chinesischen Neujahr.

Die Kamera: Nikon D7000


Die D7000 begeistert im Labor mit einem sehr
gutem Rauschverhalten bis einschließlich ISO
3.200 und guter Farbtreue bei Tageslicht. Die Auf-
lösung von 1.421 Linienpaaren pro Bildhöhe liegt
genau auf dem erwarteten Niveau einer 16-Mega-
pixel-Kamera. Das magnesiumverstärkte Gehäuse,
ein Expeed-2-Prozessor, 17 Bildbearbeitungsop-
tionen, 48 Individualfunktionen und eine auto-
matische Sensorreinigung
komplettieren die
Ausstattung.

Landkarten einfügen
In der CEWE-Gestaltungssoftware haben Sie auch die Mög-
lichkeit, wunderschöne Landkarten einzufügen, wobei Sie
selbst den Kartenausschnitt und das Aussehen definieren.
Das Verwenden von Landkarten kostet 99 Cent, die erst dann
fällig werden, wenn Sie Ihr fertiges CEWE FOTOBUCH bestellen. CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 109
PRAXIS Bildbearbeitung

v
ExklusriDVD
So geht‘s: auf Ihre terial
gsma

Farb- und
Ausganachklicken
zum N
DVD Seite
22

Tonwertfehler Das brauchen Sie: Photoshop Elements 9


oder höher
Das lernen Sie: Komposition gestalten,
ausgebrannte Lichter wiederherstellen,
Farbstiche korrigieren, Farbsäume entfernen
So lange brauchen Sie: ca. 15 Minuten

Ein Motiv landet selten so auf dem


Chip, wie wir es vor Ort wahrnehmen. Das
menschliche Auge kann die realen Farben bei
verschiedensten Lichtverhältnissen präzise
erkennen, während die Kamera gerne mal
einen orangenen oder blauen Farbstich hinzu-
fügt. Die weißen Federn der Schwäne im Aus-
gangsbild schimmern zum Beispiel in den
dunklen Bereichen bläulich und wirken da-
durch etwas zu kühl.
Wir zeigen Ihnen in diesem Workshop,
wie Sie mit Einstellungsebenen in Photoshop
Elements Farbstiche blitzschnell entfernen,
die durch einen fehlerhaften Weißabgleich
der Kamera entstanden sind. Sie erfahren
außerdem, wie Sie aus einem matten Bild
mehr Farbinformationen herauskitzeln und
durchs Objektiv verursachte Farbsäume los-
werden können, die besonders an kontrast-
starken Rändern auftauchen.
Wenn Sie ein Motiv fotografieren, das sich
manchmal unvorhersehbar bewegt, kann es
schwierig sein, die perfekte Komposition zu
finden oder auch nur den Horizont gerade zu
halten. Schießen Sie dann einfach eine Auf-
nahme mit Platz zum Rand hin und stellen Sie
Ihr Motiv anschließend
Ih
Original in Photoshop frei. Dabei
können Sie auch den

Horizont begradigen. Wir
Ho
werden außerdem mit
we
selektiven Tonwertan-
se
passungen Details in den
pa
Lichtern und Schatten
Li
wiederherstellen, und
wi
zwar unter Anwendung
zw
von Ebenenmasken und
vo
dem Pinsel-Werkzeug. Auf
de
die gleiche Weise schärfen
di
wir nach dem Entrauschen
wi
wichtige Details nach.
wi
Text: Judith Jensen, Foto: George Cairns
Tex

110 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


1 Komposition optimieren
Öffnen Sie „schwan_vorher.jpg“ in Photoshop Elements. Nehmen
Sie zur Hand und wählen Sie in der Optionspalette »Fotoverhält- 2 Lichter wiederherstellen
Drücken Sie [Strg] + [J], um die Ebene „Hintergrund“ zu dupli-
nis verwenden«. Dann ziehen Sie eine Auswahl auf, die den rechten zieren, und wählen Sie »Überarbeiten | Beleuchtung anpassen |
Bildrand ausspart. Drehen Sie den Begrenzungsrahmen so, dass der Tiefen/Lichter«. Ziehen Sie dann den Regler unter »Tiefen aufhellen«
Horizont parallel zu den horizontalen Rasterlinien verläuft und schie- auf »0 %« und stellen »Lichter abdunkeln: 42 %« ein. Wenn Sie das
ben Sie ihn zurück ins Bild. Klicken Sie . In der Elements-Version 9 Vorschau-Häkchen ein- und ausblenden, sehen Sie im Hintergrund
richten Sie den Horizont mit aus. direkt den Vorher-nachher-Vergleich. Klicken Sie auf »OK«.

3 Federdetails gezielt herauskitzeln


Der Befehl »Tiefen/Lichter« hat Details im Federkleid wiederher-
gestellt. Er lässt aber den Himmel trüb wirken und kreiert hässliche
4 Wolkenstruktur hervorheben
Setzen Sie die »Deckkraft« des Pinselwerkzeugs auf »30 %«
herunter und streichen Sie damit über den Himmel, um auch hier
Lichtkränze an den Baumkronen. Wählen Sie »Ebene | Ebenenmaske | mehr Details und Strukturen in den Lichtern sichtbar zu machen. So
Alles maskiert« und malen mit einer großen Pinselspitze (»Deckkraft: erzeugen Sie graue Pinselstriche auf der Maske, die dadurch semi-
100 %«; »Vordergrundfarbe: Weiß«) über die ausgefressenen Feder- transparent wird und die tonwertkorrigierte „Ebene 1“ sowie den
bereiche, um die Korrekturebene nur dort sichtbar zu machen. unbearbeiteten Hintergrund sanft ineinanderblendet.

5 Mitteltöne aufhellen
Da die Schwäne von hinten Sonne abbekommen, benötigen sie
im vorderen Bereich eine Aufhellung. Wählen Sie »Ebene | Neue Ein-
6 Mitten selektiv korrigieren
Um die Aufhellung auf die beiden Schwäne zu beschränken, drü-
cken Sie [Strg] + [I], um die weiße Maske zu invertieren. Wir haben
stellungsebene | Tonwertkorrektur« und klicken dann »OK«. Ziehen Sie damit die Tonwertkorrektur ausgeblendet. Erhöhen Sie die Deckkraft
den grauen Schieberegler für die Mitten auf »1,45«, um sie aufzuhel- des Pinsels auf »50 %« und streichen Sie über die schattigen Bereiche
len. Den Schwarz-Regler ziehen Sie für abgedunkelte Tiefen auf »14«. im Federkleid und über die gelblichen Blätter im Hintergrund.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 111


PRAXIS Bildbearbeitung

7 Farbtemperatur und Sättigung erhöhen


Die weißen Federn wirken etwas zu bläulich und zu kühl. Wäh-
len Sie »Ebene | Neue Einstellungsebene | Fotofilter«. Definieren Sie
8 Farbsäume entfernen
Wählen Sie nach einem Rechtsklick mit dem »Zoom-Werkzeug«
die Option »Tatsächliche Pixel« aus. Besonders am Hals des Schwans
»Filter: Warmfilter (LBA)« und für einen dezenteren Effekt »Dichte: sehen Sie nun am Rand einen Farbsaum. Um ihn loszuwerden, setzen
17 %«. Für leuchtende Farben erstellen Sie eine neue Einstellungs- Sie den Farbkanal der Sättigungsebene auf »Magentatöne« und hier
ebene vom Typ »Farbton/Sättigung« und schieben den Regler unter »Sättigung« auf »-100«. Drücken Sie [Strg] + [Shift] + [Alt] + [E] – diese
»Sättigung« auf »30 %«. Kombination fasst alles auf einer neuen Ebene zusammen.

9 Rauschen reduzieren
Duplizieren Sie die Ebene wieder mit [Strg] + [J]. Zoomen Sie mit
der Lupe auf »100 %« ins Bild, so können Sie das Farbrauschen leicht
10 Gezielt nachschärfen
Mit [Strg] + [J] wird die Ebene dupliziert. Nun wählen Sie
»Überarbeiten | Schärfe einstellen« und hier »Stärke: 122 %«, »Radi-
erkennen – besonders in den hellen Blättern neben dem Schwanen- us: 2,0 Pixel« und »Entfernen: Verwackeln«. Klicken Sie auf »OK«. Das
kopf und in den dunkleren Federn. Gehen Sie über »Filter | Rausch- Schärfen verstärkt wieder das Rauschen, deshalb setzen wir es nur
filter | Rauschen reduzieren«. Wählen Sie »Farbrauschen reduzieren: gezielt ein. Erstellen Sie eine schwarze Ebenenmaske und malen Sie
100 %«, zur Reduktion von Luminanzrauschen stellen Sie bei »Stärke: mit Weiß bei »Deckkraft: 60 %« über feine Details und interessante
5« und »Details erhalten: 44 %« ein. Bestätigen Sie mit »OK«. Strukturen im Bereich des Kopfes sowie der Hals- und Rückenfedern.

Experten-Tipp:
Miniaturanzeige einstellen
Wenn Sie im letzten Schritt
Federn und Blätter entfernt
haben, kann es sein, dass
Sie in der Miniaturansicht
die korrigierten Pixel kaum
erkennen können. Klicken
Sie dann im Ebenenfenster
oben rechts auf , wählen
Sie »Bedienfeldoptionen«

11 Störende Federn wegretuschieren


Erstellen Sie über eine neue Ebene. Wählen Sie den »Be-
reichsreparatur-Pinsel« mit der Reparaturart »Inhaltsbasiert« und Alles im Blick: Transparente Bereiche
und unter »Miniaturinhalt:
Ebenenbegrenzungen«. So
wird die Ansicht auf den
der Option »Alle Ebenen aufnehmen« aus, um die Quelldaten aus den ohne Inhalt werden bei der Ebenenvor- bearbeiteten Bereich ver-
darunterliegenden Ebenen zu ziehen. Wählen Sie »Größe: 70 Px« und schau komplett ausgeblendet. größert.
streichen Sie über ausgefallene Federn und störende Blätter im Gras.

112 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Volltreffer! Das Angebot trifft mitten ins Schwarze.

Geld sparen und Prämie sichern!


Gleich bestellen: www.abo.chip.de/foto-juli

Einbeinstativ Reinigungsstift Minisoftbox

3x CHIP FOTO-VIDEO mit DVD lesen


und Prämie nach Wahl aussuchen!

Jetzt einfach bestellen: www.abo.chip.de/foto-juli


(Telefon) 0781-639 45 26 (E-Mail) abo@chip.de
213FA08Z11
PRAXIS Bildbearbeitung
v
ExklusriDVD
auf Ihre terial
gsma
Ausganachklicken
zum N
DVD Seite
22

Original

So geht’s:
Doppelt sehen – auch
ohne Hochprozentiges
Das brauchen Sie: Adobe Photoshop CS der Doppelbelichtung. Unterschiedliche Auf- sen und Farben beinhalten, die sich in puncto
Das lernen Sie: Doppelbelichtungen mit nahme- oder Bearbeitungsmethoden führen Kontrast besonders gut voneinander abheben.
Einstellungsebenen und Ebenenmodi erstellen dabei meistens zu ähnlichen Ergebnissen. Ist zum Beispiel die Person im Vordergrund
In diesem Workshop orientieren wir uns gut beleuchtet und der Hintergrund möglichst
So lange brauchen Sie: ca. 15 Minuten
an der letzteren Methode – allerdings auf dunkel, so erhält man zwei sich klar abgren-
Eine uralte Technik, die noch aus den digitalem Wege. Das Ziel besteht darin, zwei zende Aufnahmen in einem Bild – und somit
Zeiten der analogen Fotografie stammt, ist die einzelne, völlig unabhängig voneinander auf- fast immer eine gelungene Doppelbelichtung.
sogenannte Doppelbelichtung. Dabei wird ein genommene Bilder zu einer Doppelbelichtung Achten Sie auch darauf, dass die Bilder
Bild klassisch auf ein anderes belichtet. Aber verschmelzen zu lassen. Achten Sie bei der nicht nur lichttechnisch, sondern auch inhalt-
auch die Option, zwei Negative auf einem Fo- Auswahl der Fotos vor allem darauf, dass beide lich einen Bezug zueinander haben.
topapier zu entwickeln, zählt zum Verfahren Motive eine ähnliche Lichtstimmung aufwei- Text & Bilder: Ludwig Groß

114 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


1 Bild laden und Größe anpassen
Laden Sie das Bild »guitar.jpg« in Photoshop und wandeln Sie die
Hintergrundebene durch ein Doppelklicken auf die markierte Ebene in
2 Einfügen der zweiten Aufnahme
Laden Sie nun das zweite Bild mit dem Titel „singer.jpg“ in Pho-
toshop und wählen mit dem Tastenkürzel [Strg] + [A] die gesamte
eine normale Ebene um. Wählen Sie mit dem Tastenkürzel [Strg] + [A] Aufnahme aus. Kopieren Sie die Auswahl mit [Strg] + [C], wechseln Sie
das Foto aus und transformieren die Auswahl mit [Strg] + [T]. Der Bild- zum ersten Bild mit dem Gitarrenspieler und fügen Sie dort per [Strg] +
ausschnitt lässt sich ändern, indem Sie die Ecke mit gehaltener [Shift]- [V] eine neue Ebene ein. Beide Aufnahmen liegen nun jeweils auf
Taste aufziehen. Dann wird die Aufnahme formatfüllend vergrößert. einer eigenen Ebene übereinander.

3 Ändern von Deckkraft und Ebenenmodus


Die Überblendung beider Ebenen simuliert die Doppelbelichtung,
sie erfolgt ausschließlich auf der Ebene des Sängers. Ändern Sie dazu
4 Farbton/Sättigung anpassen
Durch die Änderung des Ebenenmodus ist der wichtigste Schritt
bereits getan – nun gilt es noch, ein paar farbliche Feinheiten heraus-
den »Ebenenmodus« auf »Negativ multiplizieren«, anschließend stel- zuarbeiten. Erstellen Sie eine neue »Füll- oder Einstellungsebene« und
len Sie die »Deckkraft« der Ebene auf »83 %» ein. Der hell gekleidete wählen Sie »Farbton/Sättigung«. Stellen Sie die Werte für »Farbton« auf
Sänger sollte nun deutlich auf dem dunklen Hintergrund mit dem »+6«, für »Sättigung« auf »+12« und für »Helligkeit« auf »-4«, dann
Gitarristen zu erkennen sein. erhalten Sie eine deutlich bessere Farbwiedergabe.

Experten-Tipp: Kameraintern
Mehrfachbelichtungen stellen in der modernen Digitalfo-
tografie kein großes Problem dar. Viele DSLRs und Kompakt-
kameras bieten im Menü die Option der »Mehrfachbelich-
tung«, wo der Fotograf die Anzahl der aufzunehmenden
Bilder und die Verrechnungsmethode festlegen kann.
Nach dem Aufzeichnen
der einzelnen Fotos
wird in der Kamera
ein Gesamtbild
berechnet.
Manchmal – je
nach Herstel-
ler – werden

5 Helligkeit und Kontrast ändern


Erstellen Sie eine zweite »Füll- oder Einstellungsebene« und
wählen Sie diesmal »Helligkeit/Kontrast«. Stellen Sie bei der »Hellig-
die Einzelbilder
auch separat
abgespeichert.
keit« den Wert »-7« ein und erhöhen den Kontrast auf »+23«. Durch
diese Korrektur heben sich die beiden überblendeten Musiker noch Mehrfachbelichtung:
Im Kameramenü lassen sich
deutlicher vom Hintergrund ab. die einzelnen Aufnahme-
parameter festlegen.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 115


PRAXIS Bildbearbeitung

So geht’s:
Das brauchen Sie: Adobe Photoshop CS5
Das lernen Sie: Zusammenfügen von
Objekten, Verwendung des Stilisierungsfilters

Romantische
So lange brauchen Sie: ca. 60 Minuten

Was könnte romantischer sein als ein


schöner Abend bei Kerzenschein? Pusten Sie

Rauchzeichen
die Flamme doch einfach mal aus und überra-
schen Sie Ihren Partner mit dieser kleinen Pho-
toshop-Spielerei. Die fantasievoll geformten
Rauchkringel geben ohnehin schon ein faszi-
nierendes Fotomotiv ab, mit unserer Bearbei-
tungsmethode werden diese allerdings noch
deutlich aufgewertet. Das finale Bild mag auf
den ersten Blick etwas kompliziert aussehen,
tatsächlich ist die Technik aber ziemlich ein-
fach. Es sind nur ein paar Schritte nötig, die
mehrmals wiederholt werden, um die unter-
schiedlichen Rauchspuren an der Rose anzu-
bringen. Nach diesem Vorgang haben Sie eine
Vielzahl verschiedener Ebenen erzeugt. Es er-
leichtert Ihnen die Arbeit, wenn Sie diese ein-
zelnen Ebenen zu Gruppen zusammenfassen.
Damit der Effekt nicht langweilig wirkt,
benötigen Sie mehrere Aufnahmen unter-
schiedlicher Rauchspuren. Fotografieren Sie
die Rauchfäden zur deutlicheren Erkennbar-
keit vor einem schwarzen Hintergrund. An-
schließend sollten Sie die Bilder noch entsät-
tigen. Und jetzt viel Spaß beim Auspusten der
Kerzen! Text : Stefanie Biberger & Bojana Blagojevic

Originale

116 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


1 Motiv auswählen
Öffnen Sie das Hintergrundbild mit der Kerze und speichern Sie es
mit [Umschalt] + [Strg] + [S] unter einem neuen Namen ab, damit die
2 Bilder kombinieren
Fügen Sie das Motiv in das Hintergrundbild ein. Mithilfe des
Begrenzungsrahmens und des Verschieben-Werkzeugs können Sie das
Bearbeitung nicht an der Originaldatei erfolgt. Mit dem Pinselwerkzeug Objekt solange anpassen und drehen, bis es mit dem ursprünglichen
schwärzen Sie nun sämtliche sichtbaren Rauchspuren. Verwenden Sie Winkel der Rauchspuren übereinstimmt. Achten Sie dabei auf eine
dann das Schnellauswahl-Werkzeug, um ein Blumenmotiv auszusu- harmonische Bildwirkung. Mit der Tastenkombination [Umschalt] +
chen. Hierfür eignen sich prinzipiell alle Objekte mit klaren Konturen. [Strg] + [U] verringern Sie nun den Sättigungswert der Rose.

3 Leuchtende Konturen
Verleihen Sie der Rose glühende Umrisse, indem Sie »Filter | Sti-
lisierungsfilter | Leuchtende Konturen« aufrufen. Das Motiv wird in
4 Rauchspuren einfügen
Öffnen Sie eines der Rauchspurenfotos in Photoshop. Nutzen Sie das
Lasso-Werkzeug, um den Umriss grob nachzuzeichnen. Mit dem Ver-
Schwarzweiß umgewandelt und erhält zudem leuchtende Säume. schieben-Werkzeug ziehen Sie die Bildauswahl ins Hauptbild. Anschlie-
Variieren Sie nach Belieben bei der Kantenbreite, Kantenhelligkeit ßend ändern Sie den Ebenen-Modus von »Normal« zu »Aufhellen«,
und Glättung. Allerdings sollten die Umrisse nicht zu breit angezeigt damit nur die Rauchspuren auf dem schwarzen Hintergrund erkennbar
werden, damit sie später im Rauch nicht hervorstechen. sind. Mit den anderen Rauchspurbildern verfahren Sie genauso.

5 Übersicht über die Ebenen


Platzieren Sie viele kleine Rauchspuren entlang der Rosenkonturen.
Mit »Bearbeiten | Transformieren | Verkrümmen« können Sie Größe und
6 Bilder verschmelzen
Um Kerze und Rose miteinander zu verbinden, duplizieren Sie die
Ausgangsebene über »Ebenenmaske hinzufügen«. Arrangieren Sie die
Form der Rauchspuren so anpassen, dass das Ergebnis stimmig wirkt. Rauchspur so, dass sie stimmig über der Rose liegt. Ändern Sie wie zuvor
Da viele Ebenen angelegt werden müssen, bündeln Sie diese einfach in den Ebenen-Modus von »Normal« zu »Aufhellen«. Mit dem Radier-
mehreren Ordnern. Klicken Sie in der Ebenen-Palette auf »Neue Gruppe werkzeug wird die Kerze in der obersten Ebene entfernt. Reduzieren Sie
erstellen« und benennen Sie die Ordner in „Stiel“, „Blatt“, „Blüte“ usw. noch die Deckkraft, damit sich der Rauch gut in das Gesamtbild einfügt.

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 117


http://galerie.chip.de

Ein
und seine
FOTO
GESCHICHTE »Tempesta«
FOTOGRAF MichaelJörger
USERNAME MikeM
Für diese Rubrik wählen wir neben fotografisch
Bestes Essen, nette Leute, traumhafte Landstriche:
beeindruckenden Motiven auch Bilder aus, die Wer die Dolce Vita genießen will, ist in der Toskana
genau richtig. Die malerischen Landschaften mit
eine besondere Entstehungsgeschichte mitbringen. ihren sanft geschwungenen Hügeln, Zypressenalleen
und Pinienhainen gelten als Paradies für Fotografen.
Michael Jörgers Aufnahme beweist, dass es sich selbst

»Ruvi«
FOTOGRAF FelixEllrott
USERNAME Fel1ks

Ruvi, der kleine Junge mit dem kriti-


schen Blick, geht morgens nicht in
die Schule. Stattdessen hilft er seinen
Eltern, Fischern, bei der täglichen Ar-
beit. Große Fangstücke wie Thun- oder
Schwertfische sind noch zu schwer für
ihn, deshalb sammelt er gemeinsam
mit seinen Geschwistern die kleinen
Fische ein, die anschließend am Strand
zum Trocknen ausgelegt werden.
Fünf Monate lang ist Felix Ellrott quer
durch Asien gereist und hat dabei den
Kontinent fernab der üblichen Touris-
tenpfade kennengelernt. Den jungen
Ruvi traf er in einem kleinen Fischer-
dorf nahe des Ngwe Saung Beach an der
Westküste Myanmars, das nur mit dem
Motorrad erreichbar ist. Am Strand
hat er die Fischer und ihre Familien
beobachtet, wie sie ihren Tagesfang an
Land zogen. Vor allem Ellrotts Kamera
weckte sofort das Interesse der Kinder. »Schießscharte«
Nach einigen Fotos war die anfängliche
FOTOGRAF OlliEberwein
Neugier erloschen – für den ambitio- USERNAME Gordon Shumway
nierten Fotografen bot sich die perfekte
Gelegenheit, eine Serie natürlicher,
nicht gestellter Porträts aufzunehmen. Ein Knopfdruck genügt, schon werden die kleinen
Raketen auf der Motorhaube des schnittigen Wagens
abgefeuert. Wäre es tatsächlich so einfach, dann hätte
Canon EOS 5D Mark II mit
Canon EF 24–105 mm f/4,0 L IS USM James Bond bestimmt Gefallen an dem Chevrolet Bel
118 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 182 mm · f 5,0 · 1/1.000 Sek. · ISO 320 Air, Baujahr 1957, gefunden. Leider – oder viel mehr
zum Glück – waren die sogenannten „hood rockets“
»Der Eiermann« Gartens. Doch statt einer großen Waldohreulenfamilie
FOTOGRAFAxelBirgin fand Birgin Geburtshelferkröten in seinem Garten, die
USERNAME Axel_Birgin den Vogelschrei perfekt nachahmten. In Sachen Brut-
pflege sind die kaum fünf Zentimeter großen Imitati-
Eines Morgens brachte die Katze von Axel Birgin ein onskünstler sehr emanzipiert: Die Männchen wickeln
besonderes Geschenk mit nach Hause: eine kleine sich die Laichschnüre um die Hinterbeine und tragen
Waldohreule. Fürsorglich päppelte der Hobbyfo- den Nachwuchs mit sich herum, bis dieser schlüpft.
tograf den Jungvogel auf und spielte ihm dazu eine
Vogelstimmen-CD mit dem Ruf einer Eule vor. Abends Panasonic Lumix DMC-FZ50 mit Raynox 250
erklang derselbe Ruf plötzlich aus allen Ecken des 90 mm · f 11,0 · 1/20 Sek. · ISO 100

bei schlechtem Wetter lohnt, die Kamera mitzu-


nehmen. Er ließ sich auch vom Regen nicht davon
abbringen, auf Motivsuche zu gehen. „Wenn nicht
alles komplett grau ist, dann können auch an solchen
Tagen wunderschöne Naturaufnahmen gelingen“,
sagt Jörger. Bei der Aufnahme wurden die Ebenen in
Photoshop manuell überblendet. So konnte der Foto-
graf die Lichtsituation naturgetreu wiedergeben.

Canon EOS 5D Mark II mit Canon 100–400 mm L IS USM


135 mm · f 8,0 · 1/200 Sek. · ISO 100

Reichert auch diese Moschee in Abu Dhabi. Die Größe


»Sheikh-Zayed-Moschee« und der Prunk des Gotteshauses versetzten die Hobby-
FOTOGRAF RenateReichert fotografin in grenzenloses Staunen. Begeistert stellte
USERNAME renate1706
sie sich der Herausforderung, die Dimensionen des
Sakralbaus in seiner reinen, gold-weißen Farbgebung
Ein 5.627 Quadratmeter großer, handgearbeiteter festzuhalten. Dabei meisterte sie auch die schwierigen
Teppich, sieben vergoldete Kronleuchter, 82 Kuppeln, Lichtverhältnisse – gleißende Sonne draußen und
1.096 Säulen, Platz für 40.000 Personen: Was nach Schatten im Innenbereich – hervorragend.
einem Märchenschloss aus 1.001 Nacht klingt, sind
die architektonischen Highlights der Sheikh-Zayed-
Nikon D7000 mit
Bin-Sultan-Al-Nahyan-Moschee. Auf ihrer Reise durch AF-S DX Nikkor 18–200 mm f/3,5–5,6 G ED VR II
die Vereinigten Arabischen Emirate besuchte Renate 27 mm · f 12,0 · 1/500 Sek. · ISO 200

nur als Zierelemente konzipiert. Den Straßenkreu-


zer mit dem extravaganten Dekor entdeckte Olli
Eberwein auf einem Oldtimertreffen in Langgöns
bei Gießen. Bei solchen Motiven empfiehlt Eberwein
einen Perspektivwechsel: Originelle Aufnahmen
erzielt er, indem er sich auf Details wie die stilisier-
ten „Haubenraketen“ konzentriert. Feuer frei!

Pentax K200D mit


Tamron AF 70–300 mm f/4–5,6 LD Macro
CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 119
300 mm · f 8,0 · 1/640 Sek · ISO 100
http://galerie.chip.de

120 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


MONATSSIEGER REDAKTION
»Lila Fan«
FOTOGRAF Anna Kropf
USERNAME Baerchen79

Eintauchen in eine geheimnisvolle Welt, die mit


bloßem Auge kaum wahrnehmbar ist. Genau darin
liegt für Anna Kropf der Reiz der Makrofotografie:
„Für einen kurzen Moment wird man ein Teil
dieses Makro-Universums und freut sich über jede
gelungene Aufnahme.“ Bei einer Fototour durch
ihren Garten sah sie auf einem Fliederstrauch ein
metallisch glänzendes Insekt. Während sich die
anderen Käfer auf dem weißen Flieder tummel-
ten, bevorzugte der Rosenkäfer als Einziger die
lilafarbenen Blüten. Obwohl sich das kleine Modell
bewegte, entstand eine harmonische Aufnahme.
Übrigens: Der Rosenkäfer wurde bei den Kelten
als Glücksbringer verehrt. Mittlerweile steht das
Insekt des Jahres 2000 sogar unter Naturschutz.

Nikon D60 mit AF-S Micro Nikkor 105 mm 1:2,8G ED


157 mm · f 11,0 · 1/100 Sek. · ISO 100

CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 121


http://galerie.chip.de

MONATSSIEGER COMMUNITY
»Bunte Treppe«
FOTOGRAF Hartmut Faustmann
USERNAME Menning

Wer sich bei diesem mit Mosaiksteinen


verzierten Treppenaufgang zunächst an ein
Schwimmbad erinnert fühlt, liegt völlig falsch.
Das bunte Treppenhaus befindet sich nämlich
im Foyer des Kunstmuseums in Groningen. Vor
etwa sechs Jahren begann Hartmut Faustmann
damit, Treppenhäuser zu fotografieren. Auf der
Suche nach neuen Motiven fühlte er sich von
dem Museumsgebäude regelrecht angezogen. Er
wurde nicht enttäuscht, als er auf die von Ales-
sandro Mendini designte Treppe stieß. Dank der
großen Fenster herrschten einigermaßen gute
Lichtverhältnisse – ein absoluter Glücksfall, da
Treppenhäuser oftmals zu dunkel sind für quali-
tativ hochwertige Aufnahmen.

Olympus OM-D E-M5 mit


Olympus M.Zuiko Digital ED 12 mm 1:2.0
24 mm · f 2,0 · 1/60 Sek. · ISO 500

122 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


CHIP FOTO-VIDEO 08.2013 123
MONATSSIEGER WETTBEWERB
http://galerie.chip.de
»Der Bäcker«
FOTOGRAF Serkan Alay
USERNAME serkanalay

Dieser junge Mann verdient seine Brötchen, indem


er welche bäckt. Während die meisten Menschen
um drei Uhr morgens noch fest im Bettchen
schlummern, ist der Bäcker bereits auf den Beinen.
Durch seine nächtliche Arbeit sorgt er dafür, dass
die Kunden zum Frühstück ofenfrische Backwa-
ren auf dem Teller haben. An einem Sonntagmor-
gen entdeckte Serkan Alay den fleißigen Bäcker
in einem kleinen Laden in der Türkei. Den Hobby-
fotografen faszinierte, mit wie viel Herzblut der
Mann trotz offensichtlicher Erschöpfung seine
Arbeit verrichtete. Auch nach stundenlanger
Anstrengung gingen ihm die einzelnen Arbeits-
schritte flott und routiniert von de
der Ha
Hand
Hand.
nd..
nd

ExklusivVD
Canon EOS 5D Mark II mit
Canon EF 24–105 mm f/4L IS USM M

auf Ihrer D
32 mm · f 5,6 · 1/30 Sek. · ISO 1.0000

der
Weitere Bil rbs
ewe
des Wettb
„Arb eit“
DVD Seite 1
5

124 CHIP FOTO-VIDEO 08.2013


Einfach bessere
Naturfotos machen!
327 Seiten, 2013, 39,90 Euro
ISBN 978-3-8421-0022-0

Der große Fotoratgeber


für die Naturfotografie!
In die Natur, fotografieren! Dieses Buch wird Sie nicht lange im Sessel halten, denn die
fantastischen Beispielbilder machen Lust auf die Naturfotografie. Und wenn das Wetter
einmal nicht mitspielt: Mit diesem praktischen und umfassenden Fotokurs werden
auch Regentage zu einem echten Fotovergnügen.

Der Verlag für Computer und Fotografie

www.vierfarben.de
Ihr Online-Händler
für Fotografie

Digitale Kompaktkameras Schwarz Silber oder Schwarz Computer-Monitore


Schwarz
Schwarz

NEU!

Coolpix P7700
Lumix LX7 392,90 € MX-1 445,– € FinePix X-S1 EXR 499,– € + GRATIS CS-P10 Tasche 375,– €
NEU! Cyber-Shot HX50 419,– € NEU! Lumix LZ20 Rot oder WG-10 Rot oder Schwarz FinePix T500 Weiß, Schwarz oder CS-P10 Tasche für P7700 ..49,– €
Schwarz............................144,– € ...........................................189,– € Rot .....................................119,– € Coolpix S3500 Rosa, Lila, Rot,
CyberShot WX60 Schwarz Lumix FT5 Blau, Orange, X-5 Silber oder Schwarz .....218,– € FinePix S4800 Rot, Weiß oder Orange, Silber, Blau, oder Schwarz
oder Weiß .................................169,– € Silber oder Schwarz..........322,– € WG-3 Orange oder Schwarz Schwarz .............................169,– € ..........................................123,– € NEU! Monitore
CyberShot WX300 Schwarz Lumix FZ200 Schwarz ......448,– € ...........................................279,– € NEU! FinePix F770 EXR Rot, Blau, Coolpix L320 Schwarz........194,– €
Weiß oder Schwarz ............206,– € Coolpix S9400 Rot, Silber Hochauflösende Computer-Moni-
Rot, oder Weiß..........................295,– € NEU! Lumix LF1 Schwarz .449,– € WG-3 GPS Lila oder Grün ..328,– € tore für Designer, Fotografen und
NEU! FinePix S8200 Rot, Weiß oder Schwarz ....................228,– €
oder Schwarz .....................229,– € Coolpix S9500 Rot, Silber, Bronze andere Kreativbereiche. Beste
PowerShot PowerShot FinePix S8500 Weiß oder Schwarz oder Schwarz ....................268,– € Bildqualität und Genauigkeit mit
SX 280 HS SX 50 HS 288,– € Coolpix AW 110 Orange, satten und intensiven Farben.
296,– € 415,– € FinePix F900 EXR Rot, Blau oder Tarnfarben, Blau oder Schwarz
Schwarz .............................318,– € ..........................................289,– € ab 329,– €

Stative & Stativköpfe Weitere Stative und passendes Zubehör finden Sie auf unserer Internetseite Speicherkarten

Extreme Pro: Extreme: XQD™ Experience:


Silk Road X1.1 Brian 95/MB Sek SDHC 400x UDMA C/Flash Memory Card: 30/MB Sek SDHC
190CXPRO3 YTL8353 • 204cm
055XPROB • 171cm 8GB ..........32,– € 8GB ..........45,– € 125MB/s XQD 4GB ..........15,– €
• 146cm Max. Höhe
• 178.5cm Max. Höhe • 12.5cm 16GB ........64,– € 16GB ........69,– € 16GB ........132,– € 8GB ..........22,– €
Max. Höhe Max. Höhe
• 8cm • 19cm Min. Höhe 32GB ........93,– € 32GB ........120,– € 32GB ........202 ,– € 16GB ........35,– €
• 10cm Min. Höhe 64GB ........158,– € 32GB ........58,– €
Min. Höhe Min. Höhe ImageMate: USB 3.0 XQD™
3-D Column: Evolution 2 Carbonfaser Stativ:
X1.1 Brian ..................ab ...380,– € Extreme Pro: Kartenlesegerät: Readers: Sony Expert: 94/MB
190 Serie: YTL9353 Aluminium....149,– €
YTL9383 Aluminium....159,– € X4 Eric ........................ab ...410,– € 600x UDMA .................41, – € USB 3.0 Reader Sek SDHC
190CX3 ...................................229,– €
055 Serie: 190CXPRO3 ...........................254,– € YTL8353 Carbonfaser ..279,– € CompactFlash .................57,– € 8GB ..........33,– €
Evolution 2 Magnesiumlegierung
055XPROB ..................129,59 € MBag80PN YTL8354 Carbonfaser ..299,– € Stativ: 16GB ........117,– € Express Card 16GB ........50,– €
055CXPRO3 ................288,90 € Gepolsterte YTL8383 Carbonfaser ..319,– € X1.1a Adrian ..............ab ...240,– € 32GB ........219,– € Adapter 32GB ........105,– €
055CXPRO4 ................305,90 € Stativtasche ............................59,– € YTL8384 Carbonfaser ..329,– € X4a Jack ......................ab ...260,– € 64GB ........381,– € .................92,– € 64GB ........158 ,– €

Fototaschen & Rucksäcke Besuchen Sie auch unseren


Billingham Shop online!
Pro Trekker
400AW Stoff/Leder:
Khaki/Hellbraun, Storm
Schwarz/Hellbraun, Jackets
Schwarz/Schwarz.
Klein ........................40,– €
FibreNyte/Leder: Med. .......................45,– €
RuggedWear Khaki/Hellbraun, Salbei/
Schultertasche Groß .......................47,– €
Hellbraun, Schwarz/Schwarz. Hadley Pro XL ...........................49,– €
F-5 XB ..........ab ..95,– € Hadley Digital........ab 139,– € Original XXL ..........................57,– €
Pro Trekker F-5 XZ .................122,– € Hadley Klein ..........ab 169,– € Khaki/ SLR Pro Med............62,– €
Vertex 200AW 300AW .....288,– € DL-210 Bumblebee F-6 ...............ab ..139,– € Domke F-5 XB Hadley Groß ..........ab 189,– € Hellbraun SLR Pro Groß ...........66,– €
Flipside 500 AW Schwarz Schwarz 400AW......308,– € Schwarz oder Grau F-803 ...........ab ..177,– € Sand oder Olive Hadley Pro Original SLR Pro XL ...............70,– €
145,– € 168,– € 600AW......318,– € 132,– € F-2 ...............ab ..189,– € 95,– € ..............................ab 199,– € SLR Pro XXL .............73,– €

Beleuchtung & Studioausrüstung Wir haben eine ständig wachsende Auswahl im Bereich der Studioausrüstung!
Gemini Kits Gemini Pulsar Tx Kits 500R 3 Kopf Kit ..1779,– €
2x Gemini Köpfe, 2x Lichtstative, 2 x Gemini Köpfe, 2x Stative, 1x 1,8x
2x Schirme, 2x Reflektoren, 1x 1680 Softbox, 1x 90cm Schirm, 500 Pro 2 Kopf Kit 2,15 m
Stromkabel, Kabel , Sync Kabel 1x weiter Reflektor, 2x Stromk- ..........................1409,– € Plus III
750 Pro 2 Kopf Kit Transceiver
und Tasche abel, Sync-Kabel, Tasche, Pulsar
.......148,– € Ezybox Softbox
200/200 2 Kopf Kit Tx Kit (1x Pulsar Tx und 1x ..........................1599,– € (54x54cm)
..........................479,– € Empfängerkarte) 1000 Pro 2 Kopf Kit ML120 Pocket LED Twin Set
400/400 2 Kopf Kit 500/500R 2 Kopf Kit ..........................1899,– € ab. 34,99 € .......279,– € 129,– €
..........................649,– € ..........................1139,– € Pulsar Radio Fabric Grid 72,– €
Travelpak Kits Pulsar Plug-In Trigger – 2
Klein ..................539,– € Radio Trigger Pack L-308s Flashmate Lastolite HiLite Hintergrund
Groß ..................609,– € Card ......89,– € ..........289,– € 172,– € EzyBox Quad Halterung
359,– €
MiniTT1 FlexTT5 ......................................139,– €
D-Lite RX Kits BRX Kits Style RX Kits für Canon für Canon
2x Style RX Köpfe, 2x 16cm 2x BRX Köpfe, 2x Lichtstative, 2x Style RX Köpfe, 2x 16cm Re- EzyBox Speed-Lite Softbox
Reflektoren, Snoot, 2x Cliplock 2x 66cm Softboxen, 2x Trage-
oder Nikon oder Nikon ......................................53,99 €
flektoren, Snoot, 2x Cliplock
Lichtstative, 1 83cm Schirm taschen, 1x Skyport Sender, Ständer, 1 83cm Schirm (durch- 189,– € 189,– € Joe McNally Triflash ......76,38 €
(durchscheinend) 83cm, Stromkabel, Sync-Kabel scheinend) 83cm, 1 83cm Schirm 30x120cm Hotrod Softbox
1 83cm Schirm silber/schwarz),
AC3 Zone
D-Lite One Kits 250/250 BRX (silber/schwarz), 1x Portalite
Controller für ......................................140,55 € Strip
2x D-Lite One RX 100 Watt 1x Portalite Softbox, 2x Sync- Softbox Kit ab. ..999,– € Softbox, 2x Synchronisationska-
Köpfe, 2x Lichtständer, 2x 66cm tertasche für die Lichtständer bel, Hartschalenkoffer, Schulter- Canon oder Nikon
500/200 BRX
Softboxen oder 85cm Schirme, 200/200 D-Lite 2 RX Softbox Kit ab. ..1089,– € tasche für die Lichtständer 69,89 € Orb
2x Tragetaschen, 1x Skyport Softbox Kit ab. ......689,– € 500/500 BRX Softbox Kit RX600 Twin Kit ab. NEU!
Transmitter, Kabel NEU!
200/400 D-Lite RX Schirm Kit ab. ................1149,– € ..........................1499,– € Ranger Q 18cm
D-Lite One RX Set ab ...................649,– € RX1200 Twin Kit ab. Hybrid
Softbox Kit..........509,– € ..........................1892,– € Reflector Kit
400/400 D-Lite 4 RX Skyport Universelles ab
D-Lite One RX Softbox Kit ab. ......759,– € Funkauslöser Set Elinchrom oder Apollo Orb.............169,– €
Schirm Set ..........439,– € ..........................129,– € 1329,– € S Type 54,– € Apollo Strip ...........169,– €

Kostenlose Lieferung Monatlicher Experten-Chat!


bei Bestellungen Fotowettbewerb Hier erhalten Sie
ab 500 € mit Preisen im Gesamtwert eine Beratung
Lieferung in 2 Werktagen von 100,- € in Echtzeit!
von Montag bis Freitag www.wexcameras.de/wexgalerie www.wexcameras.de
Alle Preise sind inklusive 19% MwSt. Preise sind auf dem Stand des 07.06.2013. Bitte besuchen Sie unsere Internetseite www.wexcameras.de
08 00 / 1 83 07 49*
Montag-Freitag 9:00-18:00 Uhr
www.wexcameras.de
*kostenlos aus dem deutschen Festnetz

NEX-6 A57 A99


D5100 NEU! Nikon D7100 D7100 NEU!
16,1 24,3 • 24,1 Megapixel
Schwarz Megapixel Megapixel
• 6 bps Serienbilder
16,1 12,0 bps 6,0 bps 16,2
Megapixel Megapixel • 1,3 x Bildfeldoption mit
1080p CMOS 4,0 bps 51 AF Punkten
10,0 bps Movie Modus Vollformat 24,1
1080p • Full HD Videoaufnahme Megapixel

NEX-6 ab 668,– € A57 A99 Movie Modus


• ISO Bereich von 6,0 bps

NEX-6 Body 668,– €


Gehäuse 499,– € ab 2549,– € D5100
100-6400, erweiterbar
auf 25.600
1080p
Movie Modus

NEX-6 + 16-50mm A57 + 18-55mm 569,– € A99 Gehäuse 2549,– € ab 408,– € D7100 Gehäuse
NEU! D7100
Power Zoom 829,– € A57 + 18-55mm VG-C99AM Vertikalgriff 1029,– €
ab 1029,– €
NEX-6 + 16-50mm Power Zoom + 55-200mm 799,– € für A99 380,– € D5100 Gehäuse 408,– € D7100 + 18-105mm VR
+ 55-210mm 1038,– € A57 + 18-135mm 869,– € D5100 + 18-55mm VR 489,– € 1189,– €

NEU! NEU! EOS 700D EOS 6D


EOS 100D X-E1

18,0 18,0 20,2 16,3


Megapixel Megapixel Megapixel Megapixel
4,0 bps 5,0 bps 4,5 bps 6,0 bps
1080p 1080p CMOS 1080p
Movie Modus Movie Modus Vollformat Movie Modus

NEU! GF6 NEU! G6 EOS 100D EOS 700D EOS 6D X-E1


ab 549,– € ab 629,– € ab 558,– € Gehäuhse 614,90 € ab 1703,– € ab 899,– €
GF6 + 14-42mm 549,– € G6 Gehäuse 629,– € EOS 100D Gehäuse 558,– € EOS 700D + 18-55mm IS STM EOS 6D Gehäuse 1703,– € Verfügbar in silber und
GF6 + 14-42mm G6 + 14-42mm 719,– € EOS 100D + 18-55mm IS STM 724,– € EOS 6D +24-105mm 2389,– € schwarz
+ 45-150mm 749,– € G6 + 14-42mm 685,– € EOS 700D + 18-135mm IS STM BG-E13 Batteriegriff für EOS 6D X-E1 Gehäuse 899,– €
+ 45-150mm 919,– € EOS 100D + 18-55mm IS STM 948,– € 229,– € X-E1 + 18-55mm 1299,– €
G6 +14-140mm 1099,– € + 40mm STM 879,– € EOS 700D + 18-135mm IS STM
+ 40mm STM 1145– €

K-30
Schwarz Ferngläser und Spektive
K-5 II
Weiß

16,3
K-30 Gehäuse Verfügbar in Megapixel
Monarch Action EX Natureview
weiß, Blau und schwarz 7,0 bps Ferngläser Ferngläser Ferngläser
16,3 526,– € 10x42 DCF WP 249,– € 10x50 172,– € ab 129,– €
Megapixel
K-30 + 18-55mm DA 585,– € 1080p
Movie Modus
6,0 bps K-30 + 18-55mm DA
1080p + 55-300mm DA 795,– € K-5 II Gehäuse
Schwarz Movie Modus K-30 + 18-55mm WR
K-30 K-30 + 18-55mm WR
629,– € 839,– € Auslöser Smart Kit
OpTech Tragegurt
für Ferngläser
Celestron Outland X
8x25 ................................40,– €
Swarovision für die Natur- und Fashion ......20,– € 8x42 ................................65,90 €
+ 50-200mm WR 789,– € K-5 II + 18-55mm 899,– €
ab 526,– € K-30 + 18-135mm WR
879,– €
K-5 II + 18-135mm 1178,– €
K-5 IIs Gehäuse 1029,– €
Ferngläser
ab 1674,– €
Tierbeobachtung
...................299,– €
E-Z Comfort Gurt
..............ab 11,80 €
10x25 ..............................43,50 €
10x42 ..............................75,3 0 €

Keine Grauimporte ALLE Produkte werden mit europäischer Garantie geliefert. Weitere Modelle von Nikon, Swarovski, Bushnell, Opticron u.v.m. Online!

Sony Objektive 16mm f2,8 Fischauge ............785,– € Nikon Objektive Sigma Objektive für Canon, Nikon, Sony u.v.m.
24mm f1,8 ZA Sonnar T* ......909,– € 10mm f2,8 EX DC HSM Diagonal
35mm f1,8 DT SAM ..............199,90 € Fischauge ..............................579,– €
100mm f2,8 D Makro ............729,– € 15mm f2,8 DG Diagonal Fischauge
135mm f1,8 ZA Sonnar T* ....1529,– € 10,5mm f2,8 G IF ED AF DX Fischauge ..............................................569,– €
135mm f2,8 STF ....................1179,– € ....................................................662,– € 70mm f2,8 EX DG Makro ......445,– €
300mm f2,8 G ........................6099,– € 50mm f1,4 D AF ..........................295,– € 85mm f1,4 EX DG HSM..........819,– €
11-18mm f4,5-5,6 DT AF ........628,– € 60mm f2,8 D AF ..........................449,– € 500mm f4,5 EX DG HSM........4729,– €
16-50mm f2,8 DT SSM ..........609,– € 85mm f1,8 D AF ..........................359,– € 24-70mm f2,8 IF EX DG HSM
18-55mm f3,5-5,6 DT ............176,– € 105mm f2,8 G AF-S IF ED VR Micro ..............................................708,– €
24-70mm f2,8 ZA Sonnar T* SSM Nikon 105mm f2,8 G ....................................................748,89 € Sigma 10-20mm f3,5 EX DC HSM 50-500mm f4,5-6,3 DG OS HSM
..............................................1799,– € AF-S IF ED VR Micro 180mm f2,8 D IF ED ....................848,– € 563,– € ..............................................1209,– €
Sony E10-18mm f4,0 OSS 55-200mm f4,0-5,6 SAM........233,– € 300mm f1,4 D AF-S IF ED ............1309,– € 150-500mm f5,0-6,3 DG OS HSM
798,– € 70-200mm f2,8 G ..................1938,– € 749,– € 200-400mm f4,0 G AF-S ED VR II 6179,– € 8mm f3,5 EX DG Fischauge....759,– € ..............................................849,– €

Panasonic Objektive Unterschiedliche Ausführungen: Standard & Neutral, Weich & Hart
HiTech 85mm Verlaufsfilter:
Panasonic 25mm 0.3 ..........................ab 29,– €
NEU! Lee Inspiring HiTech Reverse 0.6 ..........................ab 29,– €
f1,4 Leica DG Professionals 2 ...........14,99 € Verlaufsfilter 0.9: 0.9 ..........................ab 29,– €
495 ,– € Lee Triple Pouch 85mm ....................53,– € 1.2 ..........................ab 29,– €
Dreiertasche ..............29,– € 100mm ..................92,– € HiTech 100mm Neutraldichte:
Weitwinkel Adapter-Ring Pro HiTech Pro Stopper 10 – HiTech 100mm Neutraldichte 0.3 ..........................ab 46,– €
45mm f2,8 Makro Leica D Vario- Elmar (77mm) ......................43,– €
..............................................649,– € Stopper Lee 100 Fit: Verlaufsfilter Set: 0.6 ..........................ab 38,– €
Filterhalter .................65,– € 85mm ....................82,– € 0.3, 0.6, 0.9 Hart ....129,– € 0.9 ..........................ab 38,– €
35-100mm f2,8 OIS ................1189,– € 10
100-300mm f4,0-5,6 Lumix G Vario Lee Inspiring Professionals Kood Step-Up Ring 100mm ..................112,– € 0.3, 0.6, 0.9 Weich..129,– € 1.2 ..........................ab 38,– €
..............................................498,– € 13,99 € ...........................ab....9,– €
Weitere Filter von Lee online! Artikel zum Thema auf blog.wexcameras.de

Aktuelle Infos über die neuesten Produkte, Tests und Kameravorstellungen.


Circle uns auf Google+, folge uns auf Twitter und werde Fan auf Facebook

Einfach diesen QR Code mit dem Barcode-Leser (erhältlich im App-Store)


Ihres Smartphones scannen oder www.wexcameras.de/wexsocial besuchen
für die aktuellsten Preise. Druckfehler, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website.
Wir haben 500 Reporter und ein einziges Versprechen: Wir holen alles für Sie raus.
Jetzt fehlende
Ausgaben
nachbestellen:
www.chip-kiosk.de
IMPRESSUM
RÜCKBLICK Berühmte Fotos und ihre Geschichte
Michael Hüttinger Chefredakteur
(verantwortlich für den redaktionellen Inhalt)
Christoph Giese Test-Ingenieur
Stefan Girschner Schlussredaktion
Esther Göddertz Layout
Ludwig Groß Foto-Praxis, Test & Technik
Sebastian Lang Foto-Praxis, Test & Technik
Manfred Pfister Textchef
Alexander Probst Layout
Thomas Probst Testchef, Heft-DVD
Kevin Reinhardt Multimedia-Producer
Elmar Salmutter Foto-Praxis, Test & Technik
Anja Steinborn Redaktions-Managerin
Juliane Weber Foto-Praxis
Mario Wüstenberg Layout
Weitere Mitarbeiter, Autoren und Fotografen dieser Ausgabe:
Stefanie Biberger, Bojana Blagojevic, George Cairns,
Gijora Dammann, Daniel Hanselmann, Judith Jensen, Bärbel Krauskopf,
Heico Neumeyer, Christina Pflügler, Klaus Satzinger-Viel, Nikolaus Schäffler
CHIP Testcenter: Torsten Neumann (Testchef); Klaus Baasch,
Tomasz Czarnecki, Werner Gaschar, Felix Geiger, Grzegorz Glonek,
Stephan Hartmann, Leopold Holzapfel, Martin Jäger,
Robert Kraft, Thanh Kien Quan, Jacek Wojtowicz
EBV/DTP-Produktion: Gisela Zach
Fragen an die Redaktion / Leserbriefe:
Redaktion CHIP FOTO-VIDEO, Stichwort: „Leserbrief“,
Poccistr. 11, 80336 München
Fax: 089 7 46 42-211, E-Mail: chipfotovideo@chip.de
Ihre DVD ist defekt? E-Mail: dvd@chip.de
Verlag und Redaktion: CHIP Communications GmbH,
Poccistraße 11, 80336 München,
Tel. (089) 746 42-0, Fax (089) 74 60 56-0
Die Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse lauten wie folgt:
Alleinige Gesellschafterin ist die CHIP Holding GmbH mit Sitz
in der Poccistraße 11, 80336 München
COO CHIP Print: Florian Schuster
Geschäftsführung: Thomas Pyczak (CEO),
Dr. Roman Miserre (CFO), Thomas Koelzer (CTO)
Verleger: Dr. Hubert Burda

Director Sales: Jochen Lutz,


Tel. (089) 74642-218, Fax -325, E-Mail: jlutz@chip.de
Account Management:
Katharina Lutz, Tel. (089) 74642-116, Fax -325, kalutz@chip.de
Erik Wicha, Tel. (089) 74642-326, Fax -325, ewicha@chip.de
„Earthrise“ (William Alison Anders, 1968) Sales Management:
Linda Neumann, Tel. (089) 74642-526, Fax -325, lneumann@chip.de
Sales Management Markenartikel:

Eine fast kristalline Zartheit


Elina Auch, Tel. (089) 74642-317, Fax -325, eauch@chip.de
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Burda Community Network GmbH,
Dagmar Guhl, Tel. (089) 9250-2951, Fax -2509, dagmar.guhl@burda.com
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom 01.01.2013
Manche Bilder wurden bereits so oft gezeigt und abgedruckt, dass fast jeder Onlinewerbung auf CHIP FOTO-VIDEO Galerie:
E-Mail: anzeigen@chip.de
sie kennt. Wir erzählen die Geschichte hinter den Fotos. Von Bärbel Krauskopf Mehr Infos unter www.chip-media.de

Herstellung: Frank Schormüller, Medienmanagement,


Vogel Business Media GmbH & Co. KG, 97064 Würzburg
Das Foto: Romantische Fotos von Sonnenauf- Am 24. Dezember gab es abends eine Live-Über- Druck: Vogel Druck & Medienservice GmbH, Leibnizstr. 5, 97204 Höchberg
und -untergängen gibt es millionenfach. Aber tragung aus der um den Mond kreisenden Apol- Vertrieb: MZV GmbH&Co.KG, 85716 Unterschleißheim, www.mzv.de
Leiter Vertrieb und Produktmanagement: Andreas Laube
die aufgehende Erde ist nur aus einem Raum- lo-Kapsel, in der die drei Besatzungsmitglieder
schiff in der Mondumlaufbahn zu sehen. Dieses aus der Schöpfungsgeschichte vorlasen. Der Software und andere auf der Heft-DVD gespeicherte Werke werden unter Ausschluss
jeglicher Gewährleistung und ausschließlich zum privaten Gebrauch überlassen.
Bild entstand am 24. Dezember 1968, während britische Musiker Mike Oldfield hat 1994 die Die Haftung für mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.
Produktbezeichnungen und Logos sind zu Gunsten der jeweiligen Hersteller als
das Raumschiff Apollo 8 den Mond zum vierten Live-Aufnahme von William Anders („In the Warenzeichen und eingetragene Warenzeichen geschützt.
Mal umkreiste. Die Aufnahme entstand zufällig beginning God created ...“) auf sein Album „The Nachdruck: © 2013 by CHIP Communications GmbH
Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags,
bei einer im Flugplan nicht vorgesehenen Po- Songs Of Distant Earth“ gepackt. Kontakt: Claudia Grzelke, cgrzelke@chip.de, Tel. (089) 74642-243
sitionsbestimmung. Dabei richtete Komman- Der Fotograf: Der 1933 in Hong- Articles in this issue translated or reproduced from Digital Camera Magazine
are copyright or licensed by Future Publishing Ltd., UK 2008-2013.
dant Frank Bormann die Spitze des Raumschiffs kong geborene William Alison All rights reserved. For more information about magazines published
by the Future plc group, contact http://www.futureplc.com
in Flugrichtung aus. Als Referenz nutzte er den Anders begann nach einem Stu-
Mondhorizont und erblickte plötzlich die Erde. dium an der Marineakademie der BEZUGSPREISE / ABONNEMENTS:
Einzelheft: 6,50 Euro (mit DVD) / 4,50 Euro (ohne DVD);
„Oh, mein Gott! Seht euch dieses Bild da an! Hier USA eine Laufbahn bei der US-Luftwaffe. 1963 Ausland: Österreich 7,00 / 5,20 Euro; Schweiz 12,80 / 8,90 SFr;
geht die Erde auf. Wow, ist das schön!“ Bormann wechselte er als Astronaut zur NASA und star- BeNeLux 7,50 / 5,20 Euro; ItSpaPor: 8,45 / 6,10 Euro
Nachbestellung (zzgl. Versand): www.chip-kiosk.de
machte eine erste Schwarzweiß-Aufnahme und tete am 21. Dezember 1968 mit Frank Bormann Jahresabonnement (inkl. Versand):
reichte die mit einer 250-Millimeter-Optik be- und James Lovell zum ersten bemannten 73,80 Euro (mit DVD) / 49,90 Euro (ohne DVD);
Ausland: Österreich 84,00 / 60,00 Euro; Schweiz 153,50 / 106,80 SFr;
stückte Hasselblad 500C an William Anders wei- Raumflug zu einem anderen Himmelskörper. BeNeLux 90,00 / 62,40 Euro; ItSpaPor: 101,40 / 73,20 Euro
Studenten-Abonnement: 15 % Rabatt gegen Nachweis
ter, der einen Farbfilm einlegte und dieses Bild 1969 verließ er die NASA. Nach 26 Jahren im Journalisten-Abonnement: 30 % Rabatt gegen Nachweis
der aufgehenden Erde schoss. Der Mondhorizont Staatsdienst ging er 1977 in die Industrie. Der Abonnentenservice: Abonnenten Service Center GmbH, CHIP-Aboservice,
Postfach 225, 77649 Offenburg, Tel. (0781) 639 45 26 (Mo bis Fr, 8 bis 18 Uhr),
befand sich dabei in der Vertikalen. Das Bild wird einst gläubige Katholik verlor als Folge seiner Fax (0781) 639 45 27, E-Mail: abo@chip.de, www.chip-kiosk.de
jedoch meistens um 90 Grad gedreht gezeigt. Weltraumerfahrung jeden Bezug zur Religion.
ISSN Deutsche Nationalbibilothek: 2192-5852
Verkaufte Auflage IVW I/2013: 53.673 Exemplare

CHIP FOTO-VIDEO 09/2013 erscheint


am 7. August 2013 mit folgenden Themen: Appetit auf mehr?
Sichern Sie sich jetzt die
▶ Tele-Zooms im Test ▶ Foto-Projekte & Bildbearbeitung nächste Ausgabe kostenlos!
… und natürlich wie in jedem Heft: Alle neuen Kameras im Test, ▶ Telefon (07 81) 639 45 26
130 CHIP FOTO-VIDEO
übersichtliche XX.2011 jede Menge Foto-Tipps und Bild-Ideen
Bestenlisten,
▶ www.abo.chip.de/foto-gratis
TEST-VIDEOS // WORKSHOPS // SERIEN // SPIELE-TRAILER

JETZT EINSCHALTEN

BEI UNSEREN LAUNCHPARTNERN

WWW.PHILIPS.DE/TV WWW.TELEKOM.DE/ENTERTAIN WWW.TECHNISAT.DE

FOXXUM

WWW.VIDEOWEB.DE WWW.FOXXUM.COM WWW.SMART-ELECTRONIC.DE

UND BALD AUCH AUF IHREM SMART TV UND TABLET // WWW.CHIP.TV