Sie sind auf Seite 1von 132

10.

2013
10.2013
▶ Stative: Mit diesen
Modellen gelingen
6,50 Euro immer scharfe Fotos
mit DVD
▶ Objekive im Test:
Canon 18-135mm &
Sigma 120-300mm
CHIP FOTO-VIDEO

▶ Panasonic
Lumix GX7:
Die DSLM, die
alles kann

ehr
Jetzt m
Prlsajexmailss
a
zuvor!
Foto-Projekt:
Foto
Fo
Dinos durch
Dino
Focus Stacking
zum Leben
erwecken

Grundlagen:

Landschaft
Den Autofokus
verstehen
und richtig
einsetzen

neu entdecken
Bearbeitung:
Landschaft neu entdecken

Ausgefallene
Babyporträts
in wenigen
Schritten

Perfekte ▶ Fotografieren Sie mal anders: Abstrakt, Schwarz-Weiß,


Makros: Auf bei schlechtem Wetter, nachts, mit Tele statt Weitwinkel, ...
Entdeckungs-
tour in Parks
und Gärten

Reiseziele für
Fotografen:
Die besten
Spots in
Valencia

Motiv-Ideen:
Diese Fotos
können Sie
jetzt gleich
umsetzen

▶ Foto-Praxis
Mit Heft-DVD

▶ Bildbearbeitung
Mit Heft-DVD

▶ Test & Technik


· St
Stadt bei Nacht

iten
· St
Stillleben im Park
· Ka
Kamerasensor reinigen
· Kr
Kreative Landschaftsfotos
Festbr enn w e
... und vieles mehr!

im Vergleichstest Euro
u ro bis 2.000
▶ von 1 30 E on & Sony
e ste n fü r Canon, Nik
Schweiz: CHF 12,80
Italien, Spanien: EUR 8,45
▶ die b
Österreich, Benelux: EUR 7,50
I AM CHAMPAGNE

I AM THE NEW NIKON 1 J3. Ich bin der Champagner unter


den Systemkameras und stoße an auf 10 Jahre CHIP FOTO-VIDEO.
PS: Mich gibt’s auch noch in Schwarz, Silber, Rot oder Weiß. nikon.de
AKTUELL Editorial
▶ Hinter den Kulissen

Was uns
diesen Monat

Von allem beschäftigt hat

noch mehr
Mit dieser Ausgabe feiern wir zehn Jahre
CHIP FOTO-VIDEO. Unglaublich, welch rasante
Entwicklung nicht nur die Digitalfotografie in Zugeneigte Modelle
diesem Zeitraum vollzogen hat. Ebenso hat sich Beim Kuhrücken-Shooting für
CHIP FOTO-VIDEO permanent weiterentwickelt unsere Praxis-Titelgeschichte war
und hat heute genauso wenig mit der Erstausgabe Redakteur Sebastian Lang nicht nur
für die Aufnahmen zuständig, son-
gemein wie eine Kamera von 2003 mit den aktuel-
dern diente den Modellen gleich
len Neuheiten dieser Ausgabe. noch als lebender Salzstein. Das
Ergebnis: ein eingedrecktes Hemd,
Statt uns zum Geburtstag auf etlichen Seiten Michael Hüttinger, Chefredakteur CHIP FOTO-VIDEO, ein feuchter Unterarm und jede
selbst zu feiern, haben wir unser Jubiläum zum vor der „Miniwand“ mit den Artikeln der neuen Menge glückliche Rindviecher.
Ausgabe; sichtlich stolz, aber auch urlaubsreif.
Anlass genommen, das Heft etwas zu überarbei-
ten. Dabei haben wir insbesondere Ihre Anregungen aus zahlreichen Leserbriefen und unserer
monatlichen Leserumfrage berücksichtigt. Und was Sie sich wünschen, ist eindeutig Praxis,
Praxis, Praxis! Deshalb räumen wir unserem Praxisteil ab sofort noch mehr Seiten ein – und das
im vorderen Heftteil, mit noch mehr Tipps und noch mehr Ideen. Mit den besten Tricks von
professionellen Fotografen sowie spannenden Geschichten von Fotoverrückten, die alles dafür
tun, ein perfektes Foto zu schießen. Mit den besten Fotos von den besten Lesern, also Ihnen!
Mehr Fotopraxis bietet wahrscheinlich kein anderes Fotomagazin in Deutschland.

Auch testen wir insgesamt noch mehr Produkte. Neben den gewohnt kompetenten und unabhängi- Kreativer Zeitvertreib
gen Kameratests finden Sie in jeder Ausgabe noch mehr Zubehör. Egal, ob Fototasche, Speicherkarte Sie kennen dies vielleicht: die
oder Ringblitz: Wir sagen Ihnen, mit welchen Produkten Sie Ihre Ausrüstung sinnvoll ergänzen. Langzeitbelichtung läuft und man
Und auch was Objektive angeht, können Sie sich auf mehr Tests als je zuvor freuen. Ob Ihre Kamera wartet ungeduldig auf das Ender-
gebnis. Wird dabei statt Sekunden
einen Spiegel hat oder nicht, ist dabei egal: Ab sofort testen wir Optiken für alle Systemkameras.
gleich mehrere Minuten belich-
tet, kann das Warten fast schon
Die neue CHIP FOTO-VIDEO soll Ihnen wertvolles Foto-Wissen vermitteln, inspirieren, beraten zur Qual werden. Deshalb: Ein-
und einfach Spaß machen. All das mit nur einem Ziel: Sie als Fotografen weiterzubringen. fach nebenbei mal kreativ werden
und wie Redakteur Ludwig Groß
„Lightpainting“ ausprobieren.
Viel Spaß beim Lesen & Fotografieren!
Foto: Johannes Brock

10 Jahre CHIP FOTO-VIDEO Wie gefällt Ihnen


Jubiläums- diese Ausgabe?
rträt: Alexander Probst

Ihr Feedback ist uns wich-


Gewinnspiel tig: Helfen Sie uns, CHIP
FOTO-VIDEO noch besser zu
Grafiker auf Abwegen
Einsätze wie ein Wochenende am
Titel: Jaroslaw Pawlak (iStockphoto); Porträt:

machen. Füllen Sie einfach Nürburgring sind für den Grafiker


Erhalten Sie drei oder 12 Ausgaben CHIP FOTO-VIDEO unseren Online-Fragebogen Mario Wüstenberg bei seinem Auf-
mit Heft-DVD! Gewinnen Sie ein Mini- oder Jahres- aus. Wir verlosen unter allen gabenfeld eher die Ausnahme. Da
abo der CHIP FOTO-VIDEO mit DVD.* Teilnehmern einen 100-Euro- er keinen Moment des von Pixum
Jetzt mitmachen unter Gutschein von Amazon. gesponserten Foto-Workshops
n
http://galerie.chip.de/foto-gewinn Mitmacheen ▶ http://galerie.chip.de/ verpassen wollte, traf man den
& gewinn umfrage1013 schwer bepackten Kollegen oft
Teilnahmeschluss: 30. September 2013 mit der Kamera im Anschlag an.
* Das Abo endet automatisch. Eine Kündigung ist nicht erforderlich.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 3


INHALT Oktober 2013

Praxis & Workshops


8 Ihre besten Fotos
Die spannendsten Bilder unserer Leser
Landschaft
neu entdecken
18 Landschaft neu entdecken
Tipps für Landschaftsfotos voller Kreativität
38 Fünf Motive
Tolle Bildideen – am besten gleich ausprobieren
44 Makro-Welten
So gelingen spannende Nahaufnahmen Seite 18
48 Invasion der Dinosaurier
Focus Stacking und Fotomontage kombinieren
52 Den Autofokus verstehen
Wir zeigen, was AF-Systeme alles können
58 Lichter der Stadt
Wie und warum diese Aufnahme funktioniert
60 Ihre Foto-Ratgeber
Das Redaktionsteam gibt Tipps für bessere Fotos
63 Aufruf zum Lesertest
Testen & behalten: Nikon Coolpix A
64 Die Tipps unserer Leser
Eindrückliche Porträts, verschiedene Locations
66 Workshop nah am Renngeschehen
CHIP FOTO-VIDEO Galerie-User beim ADAC GT Cup
68 Faszination Fotografie
Besondere Bilder, und wie sie entstanden sind
74 Reiseziele für Fotografen
Teil 17: Valencia
76 Die Welt mit eigenen Augen sehen
Interview mit dem Reisefotografen Gavin Gough

Bildbearbeitung
82 Tonwerte & Histogramm
So korrigieren Sie kontrastarme Motive
84 Kontrolliertes Durcheinander
Bild gerade richten und entzerren
86 Licht ins Dunkel bringen
Lichteinfall per Photoshop erzeugen
88 Ausgefallene Baby-Porträts
Porträtbilder mit ausgefallenem Look
Zehn Stative bis
Test & Technik maximal 200 Euro
92 Kameras im Test Seite: 122
Sieben neue Kameras von 230 bis 600 Euro
96 Erstklassige Allrounderin
Panasonic Lumix GX7 im Labor- und Praxistest
100 Top-Ten-Legenden
Highlights aus zehn Jahren CHIP FOTO-VIDEO
102 Die zehn besten Megazoom-Kameras Canon EF-S 18-135 mm
Top-Modelle mit viel Zoom und Ausstattung f/3,5-5,6 IS STM
Makro-Ringblitze Seite: 112
104 Bestenlisten
Die besten DSLRs, DSLMs und Kompaktkameras Seite: 128
110 Objektive im Test
Fünf neue Objektive von 620 bis 3.300 Euro
112 Spannende Neuauflage
Reisezoom Canon EF-S 18-135 mm im Test
116 Licht-Künstler für höchste Qualität
Festbrennweiten für Canon, Nikon und Sony
120 Neues Foto-Zubehör im Praxistest
Fotorucksack, Akku für Blitzgeräte, Blitzschiene, Panasonic Lumix GX7
Beamer, Funkauslöser und Fotodrucker Seite: 96
122 Zehn Stative bis 200 Euro
Aktuelle Dreibeiner im Labor- und Praxistest
128 Makro-Ringblitze
In der Praxist getestet: Spezialblitze für Makro

4 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 Neue Produkte im Test ab Seite 92


10.2013

Auf Ihrer S:

Heft-DVDD
PLU
Worksho
Alles Sch
T
Test &
Testbild
Neue K
Lumix

Foto-Praxis
4 Video Praxis-Video: Retro-Bilder mit Dorfromantik
5 Video Praxis-Video: Kreative Landschaftsfotos
6 Video Praxis-Video: Stillleben im Stadtpark
7 Video Praxis-Video: So üben Sie Mitzieher
8 Video Praxis-Video: Knackscharf
9 Video Praxis-Video: Aus der Vogelperspektive
10 Video Praxis-Video: Stadt bei Nacht
11 Video Praxis-Video: Perfekte Porträts
12 Video Praxis-Video: Kamerasensor reinigen
13 CHIP FOTO-VIDEO Galerie: Wettbewerb „Nackt“

Bildbearbeitung
15 Video Screencast: Zum Heulen schön
16 Video Screencast: Kontrast- und Farbeinstellungen
17 Video Screencast: Bildrauschen korrigieren
18 Video Screencast: Licht ins Dunkel bringen
19 Video Screencast: Verläufe in Camera Raw
20 Video Screencast: Poster im Hitchcock-Stil
21 Bildoptimierung: In drei Schritten
zum besseren Bild
22 CHIP Kiosk: Exklusiver CHIP Guide
23 Zu den Photoshop-Workshops:
Ausgangsmaterial zum Nachklicken

Praxis: Perfekte Makro-Aufnahmen Seite 44

Test & Technik


25 Kamera im Detail: Panasonic Lumix GX7
26 Kamera im Detail: Fujifilm X-M1
27 Faszination Fototechnik: Digitale Evolution
28 Kamera im Detail: Panasonic Lumix FZ72
28 Praxis-Test: Ringblitze
So geht‘s: Mehr Licht
Seite 86 So geht‘s: Baby-Porträts
Seite 88 28 Praxis-Bilder: Spannende Kit-Optik
ins Du
Dunkel bringen mit ausgefallenem Look
CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 5
AKTUELL Titel

Unser
Titelfoto
Wie landet ein Foto auf dem
Titel? Und warum genau dieses? Diese
Frage wird uns immer wieder gestellt.
Hier liefern wir die Antwort.
Im neu gestalteten Praxisteil wid-
men wir uns in der Jubiläumsausgabe
ausgiebig dem Thema Landschaft. Vom
Wetter über den Bildaufbau bis hin zur
Perspektive gehen wir auf alle relevan-
ten Aspekte ein, um Ihnen bei Ihrem
nächsten Landschaftsprojekt noch bes-
sere Ergebnisse zu ermöglichen.
Unser Titelbild greift viele dieser
Punkte auf. Die Aufnahme entstand Nikon D200 mit 70-300 mm f/4,0-5,6 | f 11 | 1/80 Sek | ISO 200

kurz vor Sonnenuntergang an einem


Frühlingstag in der Toskana. Durch das
Hochformat kommt die Hügelland-
schaft besonders gut zur Geltung, die 1 Überstrahlende
Stellen optimieren
Dunstschwaden im oberen rechten Eck
In der Originalaufnahme wirken
bringen zusätzlich Dynamik ins Bild. einige Hügelkuppen durch das
Sonnenlicht zu hell und kontrast-
arm. In Photoshop lässt sich die-
ses Problem über »Bild | Korrek-
Der Fotograf:
turen | Tiefen/Lichter« beheben.
Jaroslaw Pawlak
Durch Anheben der »Stärke« unter
Die Liebe führte den
»Lichter« auf »20 %« werden zu
gebürtigen Polen vor
helle Bereiche wiederhergestellt,
vielen Jahren in die
ein höherer »Mittelton-Kontrast«

2
Toskana. Dort gibt er
Fotografie-Workshops und bietet Foto-
macht das Bild knackiger. Dynamik und Ton-
Touren an. Seit gut drei Jahren widmet werte anpassen
sich Pawlak zunehmend der künstle- Um die warme Abendstimmung zu-
rischen Fotografie. Unser Titelbild ent- sätzlich hervorzuheben, haben wir in
stand unweit seines Wohnortes. einer Einstellungsebene »Dynamik«
www.jaroslawpawlak.com den oberen Regler auf »+30« gescho-
ben. Anschließend kam eine Einstel-
lungsebene »Tonwertkorrektur« zum
Einsatz. Ein Verschieben des schwar-
zen Dreiecks links unter dem Histo-
gramm nach rechts sorgte ein leichtes
Abdunkeln der Tiefen, wodurch der
6 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 Kontrast verstärkt wurde.
LICHTKUNST IN

SP

10 75 135 180 300

SUPER PERFORMANCE FÜR IHRE SPIEGELREFLEXKAMERA

Das SP 24–70MM F/2.8 Di VC USD aus der SP-Klasse von Tamron


beweist, mit welcher Lichtstärke ein Standardzoomobjektiv heute brillieren
kann. Und wie viel Spaß es macht, Licht als eine Palette zu benutzen,
die einem unendliche Gestaltungsmöglichkeiten eröffnet. Mehr zu allen
Ausgezeichnet durch
SP-Objektiven und die aktuellen Testergebnisse finden Sie im Internet. 17 Fachjournalisten

www.tamron.de
Jeden Monat zeigen
wir Ihnen hier die
spannendsten Bilder
unserer Leser.

8 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


»Sylt | 09«
FOTOGRAF Gerhard Roßmeißl
USERNAME rossiphotographer

Jedes Jahr verbringt Gerhard Roßmeißl


einige Zeit auf der Insel Sylt und genießt
Landschaft und Natur. Als Fotograf faszi-
nieren ihn dort insbesondere die sich mit
dem Wetter rasch wechselnden Lichtstim-
mungen. In der klaren Luft über der Insel
lässt sich das intensive Wechselspiel zwi-
schen Wolken, Regenschauern und Son-
nenschein sehr gut beobachten. Durch den
Aufnahmepunkt hinter der im Sonnen-
licht aufleuchtenden Buhne wird die Weit-
läufigkeit des menschenleeren Strandes
betont. Die übers Meer hereinziehenden
Wolken sind bereits lange im Voraus zu
sehen, sodass genug Zeit bleibt, die optima-
len Kamera-Einstellungen zu wählen.

Canon EOS 600D mit


Sigma 12-24 mm F4,5-5,6 DG HSM II
12 mm · f 8 · 1/100 Sek. · ISO 100

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 9


10 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013
»Sommer«
FOTOGRAF Sandra Schürmans
USERNAME amoura

Katzen sind die Lieblingsmodelle von


Sandra Schürmans – auch wenn Foto-Shoo-
tings mit ihnen nicht immer ganz einfach
sind, und sie viel eigenen Willen an den
Tag legen. Doch die Fotografin liebt diese
Herausforderung und kommt mit den spe-
zifischen Charakterzügen gut klar, schließ-
lich züchtet sie seit vielen Jahren Britisch-
Kurzhaar-Katzen. Um die Tiere auf Ihrer
Webseite zu präsentieren, hatte sie ein
kleines Shooting geplant. Laut Wetterbe-
richt war ohnehin ein schöner Sommertag
angekündigt, dennoch wurde es deutlich
wärmer als erwartet. Und die pralle Sonne
setzte nicht nur der Fotografin, sondern
ihren Fell tragenden Modellen zu. Kater
Friedolin Freitag suchte und fand Abküh-
lung in einem der Schatten spendenden
Körbe, die auf der Wiese bereitstanden.

Canon EOS 400D mit


Canon EF 100-400 mm f/4,5-5,6 L IS USM
200 mm · f 5,6 · 1/200 Sek. · ISO 100

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 11


»Hotel«
FOTOGRAF Andreas Köster
USERNAME Andreas_Koester

Aus den zahlreichen Einsendungen zu unserem Juli-


Wettbewerb „Nackt“ hat Andreas Kösters Bild „Hotel“
die Jury sofort überzeugt. Die natürliche Darstellung
der Nacktheit, verbunden mit dem verträumten Blick
und der lockeren, unverkrampften Pose von Fotomo-
dell Swetlana verleihen dem Bild eine harmonische,
gefühlsbetonte Wirkung. Das Foto entstand im Rah-
men eines Workshops zum Thema „Akt und Dessous“
in einem Düsseldorfer Hotel. Durch die Aufnahme-
position direkt vor dem Fenster wurde das Modell
nur durch einfallendes Tageslicht beleuchtet, was der
Szene einen besonders romantischen Look gab. Dazu
wählte der Hobbyfotograf eine relativ offene Blende,
um einen passenden Schärfeverlauf zu erhalten.

Canon EOS 5D Mark II mit


Canon EF 85mm f/1,8 USM
85 mm · f 3,2 · 1/60 Sek. · ISO 400

12 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Ändern Sie Ihren Entschluss?
Ändern Sie Ihren Anschluss.
Einführung des Objektivanschluss-Wechsel-Service, nur von Sigma.

Die Konstruktion von Wechselobjektiv-Kameras bietet Foto- Durch diesen Service kann der Anschluss Ihrer SIGMA
grafen viele Optionen, da Objektive nach Bedarf gewechselt Objektive der Produktlinien C, A und S in ein anderes An-
werden können und somit mehr fotografischer Ausdruck er- schluss-System umgebaut werden.
langt werden kann. Allerdings ist jedes Wechselobjektiv auf-
grund seiner Spezifikationen auf ein Kamerasystem festge- Dahinter steht unser Ziel, den Fotografen mehr Freiheit zu
legt. bieten, indem sie sich bedenkenlos neue Kameragehäuse
auswählen können ohne ihre aktuellen Objektive ausrangie-
Objektive sind die Schlüsselinstrumente, um fotografischen ren zu müssen. SIGMA möchte den Fotografen dazu verhel-
Ausdruck zu kreieren, und dennoch gibt es bislang kein ein- fen, Ihre Objektive über einen langen Zeitraum zu behalten,
ziges System, dessen Standard die Kompatibilität mit allen unabhängig von dem Kamerasystem, das Sie nutzen. Aus
Systemen beinhaltet, wodurch Fotografen auch weiterhin die diesem Grund bietet SIGMA nun an, das Objektiv auf das vom
Funktionen und Eigenschaften ihrer ausgewählten Wechsel- Fotograf gewünschte Kamerasystem umzubauen.
objektive nutzen könnten.
Nehmen Sie sich die Freiheit, Ihr ganz persönliches System
Zu SIGMA‘s obersten Prioritäten gehört es, Objektive zu zu schaffen
schaffen, die es Fotografen über viele Jahre gewährleisten, Nehmen Sie sich das Recht, Ihr geschätztes Objektive zu be-
ihre gewünschten Aufnahmen zu erstellen. Wir haben schon halten.
immer verstanden, dass das Objektiv das Werkzeug ist, das Nehmen Sie den SIGMA „Anschluss-Wechsel-Service“ in An-
einen zum wahren und persönlichen fotografischen Ausdruck spruch.
führt. *Dieser Service steht ab September 2013 zur Verfügung.

Als Objektivhersteller mit jahrelanger Erfahrung und techni-


schem Know-how, der eine breite Palette an Wechselobjek- Mehr über unseren neuen Service unter:
tiven anbietet, ist es uns gelungen, diesen einzigartigen kos- http://www.sigma-foto.de/service/servicehinweis/aktuelle-ser-
tenpflichtigen „Anschluss-Wechsel-Service“* zu realisieren. viceinfos/sigma-anschluss-wechsel-service.html

www.sigma-foto.de www.sigma-global.com www.facebook.com/SIGMAFoto


»Scherenschnitt«
FOTOGRAF Ralf Kämper
USERNAME Ganzschoenscharf

Auf so einen Moment, wie ihn Ralf Kämper


festgehalten hat, hofft so mancher Foto-
graf. Kämper war eines Abends losgezogen,
um im Düsseldorfer Medienhafen und an
der Rheinuferpromenade zu fotografieren.
Auf der gegenüberliegenden Rheinseite
war die Rheinkirmes gerade schon fertig
aufgebaut, aber noch nicht eröffnet. Vor
dem orangefarbenen Abendhimmel hoben
sich das Gerüst und die Gondeln des Rie-
senrads perfekt als Silhouetten ab. Zufällig
näherte sich genau in dem Moment ein
Flugzeug. Da die Flughöhe perfekt passte,
durfte der Flieger mit aufs Bild.

Canon EOS 7D mit


Canon EF 70-200 mm f/4 L IS USM
448 mm · f 7,1 · 1/400 Sek. · ISO 250

14 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 15
»Jump«
FOTOGRAF Klaus Lenzen
USERNAME klenzn

Turmspringen ist eine beeindru-


ckende Sportart – welche Anstren-
gung der Springer dabei auf sich
nimmt, ist an der Mimik und den
deutlich hervortretenden Muskel-
partien leicht zu erkennen. Bei der
diesjährigen Schwimm-WM in Bar-
celona wurde der Wassersport aber
auch zu einer spannenden Disziplin
für Fotografen. Deshalb bekommt
in diesem Fall nicht der Athlet, son-
dern der Fotograf von uns die Best-
note: Allein schon die Perspektive
mit dem Springer exakt über Gaudis
Sagrada Família ist genial!

Panasonic Lumix DMC-GH3 mit


Lumix 45-200 mm/ F 4,0-5,6
97 mm · f 7,1 · 1/800 Sek. · ISO 200

Sie wollen auch


gedruckt werden?
Dann zeigen Sie
uns Ihre Bilder!
▶ http://galerie.chip.de
16 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 ▶ galerie@chip.de
Bewegte Erinnerungen perfekt in Szene setzen.
Übernimm selbst die Regie, wenn es um die ganz
großen Momente im Leben geht. Das aus extrem
leichtem Aircraft-Aluminium in Deutschland entwickelt
und produzierte „Aptaris“ Cage-System macht deine
spiegellose Systemkamera zur professionellen
Filmkamera. Wie? Einfach den QR-Code mit deinem
Smartphone einscannen und das Video anschauen.

Nutze deine Chance und erschaffe bewegende Erinnerungen.


walimex pro Aptaris
www.walimexpro.de
TITEL Landschaftsfotografie

Landschaft
neu entdecken
Baumgesäumte Hügel und saftige Blumenwiesen laden im warmen Licht des
Spätsommers zu ausdrucksstarken Naturaufnahmen ein. Mit unseren Tipps
gelingen
gelingen Ihnen
Ihnen einzigartige
einzigartige Landschaftsfotos
Landschaftsfotos vvoller
oller Kreativität
Kreativität u
und
nd Ästhetik.

Tele statt Weitwinkel


Fast immer kommt bei Land- grieren. Ein weiterer Vorteil: Die ein-
zelnen Bildelemente rücken mit einem
schaftsaufnahmen ein Weit- Tele optisch enger zusammen. Verein-
winkel-Objektiv zum Einsatz. zelte Bäume, die im Weitwinkel oft-
Doch es geht auch anders. mals verloren wirken, können bei län-
gerer Brennweite zu einer kompakten
Von Sebastian Lang
Einheit werden. Durch den engen Bild-
Kurze Brennweiten eignen sich ideal, ausschnitt kann man zudem unschöne
um die Weite einer Landschaft ein- Störelemente wie kahle Felder oder
drucksvoll festzuhalten. Ganze Berg- hässliche Gebäude in vielen Fällen ele-
züge oder Täler können Sie mit einer gant aus der Aufnahme verbannen.
Weitwinkel-Optik einfangen und so ein Dank der geringeren Schärfentiefe
Gefühl von Freiheit vermitteln. von Tele-Optiken können Sie zudem
Doch in manchen Fällen empfiehlt den Hintergrund weich in der Unschärfe
es sich, auch bei Landschaftsaufnah- auslaufen lassen und so den Fokus
men zum Tele-Objektiv zu greifen. Dank noch stärker auf Ihr Hauptmotiv legen.
der langen Brennweite kommen Sie an Allerdings verwackeln Tele-Aufnah-
Ihr Motiv optisch deutlich näher heran men aufgrund der langen Brennweite
und können so Tiere, Hütten oder auch schneller. Verwenden Sie deshalb
entfernt aufragende Bergkuppen groß- bei Landschaftsaufnahmen mit Tele-
flächig in Ihre Bildkomposition inte- Objektiv generell ein Stativ.

18 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 5D mit EF 70-200 mm f/4 L USM | 268 mm | f 13 | 1/50 Sek | ISO 100
Tipps vom Profi

Die andere
Perspektive
Ingmar Wesemann gibt
drei essenzielle Tipps,
wie Ihre Landschafts-
aufnahmen das gewisse
Etwas bekommen.

▶ Sucher aktiv nutzen


Blicken Sie durch den Sucher
und schweifen dabei mit dem
Blick über die Landschaft. Der
Sucher hilft, den Blick auf das
Wesentliche zu reduzieren.
▶ Fokuspunkt prüfen
Gerade bei langen Brennwei-
ten besteht die Gefahr, dass
der Fokus nicht optimal sitzt.
Nutzen Sie den Live-View-
Modus, vergrößern die Ansicht
auf Ihr Hauptmotiv und stellen
dann manuell scharf.
▶ Verwacklungen
minimieren
Verwenden Sie für optimale
Bildqualität ein Stativ sowie
einen Fernauslöser und akti-
vieren Sie die Spiegelvoraus-
lösung Ihrer Kamera. Dadurch
verringert sich die Gefahr von
Verwacklungen deutlich.

Ingmar Wesemann ist


Diplom-Ingenieur und
liebt die Landschaftsfoto-
grafie. Seine bevorzugten
Motive sind ausgefallene und weni-
ger bekannte Orte, sei es im Allgäu,
im skandinavischen Norden oder an
der Westküste Nordamerikas.
www.gipfellicht.de

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 19


TITEL Landschaftsfotografie

Fünf Tipps für perfekte Bilder


So unterschiedlich Landschaftsmotive auch sein mögen, einige Grundregeln lassen sich fast auf jedes Bild
anwenden. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie beim nächsten Foto-Trip achten sollten. Von Sebastian Lang

1
Natürliche Rahmen
verwenden
Baumstämme, Felsenformationen
und Höhleneingänge lassen sich als
natürliche Rahmen stilvoll ins Bild
integrieren, gleiches gilt für Brücken
und Torbögen. Nutzen Sie diese, um
Ihr eigentliches Motiv noch besser
hervorzuheben. Für eine optimale
Umsetzung kommt es vor allem auf
die richtige Perspektive an. Testen Sie
unterschiedliche Kamerahöhen und
verschiedene Brennweiten, bis Sie
die perfekte Komposition gefunden
haben. Fotografieren Sie stets einen
etwas größeren Bildausschnitt als
nötig, so können Sie die Aufnahme
anschließend gegebenenfalls noch
geraderücken, ohne dabei wichtige
Bildelemente zu verlieren.

Canon EOS 700D | 20 mm | f 8 | 1/125 Sek | ISO 100

Drittelregel
beachten
Der korrekte Bildaufbau
2
spielt bei Landschaftsauf-
nahmen eine besonders
große Rolle. Durch den
Horizont gibt es im Bild
eine klare Unterteilung,
deren Position die Bildwir-
kung maßgeblich beein-
flusst. Generell gilt: Auf-
nahmen mit zwei Drittel
Himmel wirken sehr weit
und frei, Bilder mit nur
einem Drittel Himmel wir-
ken dagegen lebendiger
und stellen die Landschaft
stärker in den Vorder-
grund. In einigen Fällen
bietet sich jedoch auch ein
mittiger Horizont an, bei- Von weit bis lebendig: Je nachdem,
spielsweise bei Aufnah- wie der Horizont positioniert wird,
men mit Spiegelung. Canon EOS 5D Mark III mit EF 24-70mm f/2,8L USM | 38 mm | f 6,3 | 1/160 Sek | ISO 100 verändert sich auch die Bildwirkung.

20 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


5 Farben verstehen

Blauer Nebel
Nebel verleiht einer Aufnahme etwas Ruhiges,
Mystisches. Diese Stimmung kommt am besten
mit einem leichten Blauton zur Geltung. Sen-
ken Sie dazu den Kelvin-Wert Ihrer Kamera ab.

Grüne Natur
Die wohl wichtigste Farbe bei Natur-Aufnah-
men ist grün. Landschaftsaufnahmen mit
grünen Bäumen, Wiesen und Feldern wirken
saftig, lebendig und harmonisch.

3 VVordergrund einbinden
Canon EOS 700D | 20 mm | f 8 | 1/125 Sek | ISO 100

Bei schlichten Landschaftsaufnahmen sucht das Auge des Betrachtes oft


intuitiv nach einem Vordergrundelement. Öffnen Sie etwas die Blende und
binden Sie für einen stimmigen Bildausdruck zum Beispiel einen Baum,
ein Bauwerk oder eine Blume als Motiv im Vordergrund ein.

Gelbes Gegenlicht

4
Wenn die Sonne langsam untergeht, ent-
steht zunehmend eine gelbe Lichtstimmung.
Besonders schön kommt die Farbgebung bei
Gegenlicht-Aufnahmen zur Geltung.
LLinien
i i nutzen
Linien führen das Auge des
Betrachters und helfen so, die
Bildaussage zu unterstützen.
Horizontale Linien beruhigen
das Bild, vertikale vermitteln
ein Gefühl von Nähe und dia-
gonale Linien erzeugen Dyna-
mik. Wer besonderen Wert
auf Weite und Tiefe legt, sollte
seine Linien wie auf diesem
Foto strahlenförmig ins Bild
laufen lassen. Neben Schie- Tiefroter Abendhimmel
nen eignen sich auch Stra- Kurz bevor die Sonne völlig hinter dem Hori-
ßen, Bootsstege oder auch die zont verschwindet, färbt sich der Himmel oft
Pflugspuren auf Feldern für blutrot. Hier kommt es auf das richtige Timing
Nikon D700 | 24 mm | f 11 | 1/60 Sek | ISO 200 diese Art der Linienführung. an – nach kürzester Zeit ist das Spektakel vorbei.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 21


TITEL Landschaftsfotografie

Längere Belichtung ab
einer 1/2 Sekunde

Ausgangssituation

Nikon D7000 | 18 mm | f 22 | 0,5 Sek | ISO 100

Maximale Ausbeute
Ganz gleich welches Motiv, es bieten sich stets zahlreiche Möglichkeiten kreativer Nikon D7000 | 18 mm | f 16 | 1/160 Sek
| ISO 200

Umsetzung. Mit Profi-Kniffen gelingt Ihnen das perfekte Foto. Von Sebastian Lang

Jeder Fotograf kennt diese Situation. len: Schwenken Sie die Kamera während der Kameraschwenk
Ein aufregender Himmel, stimmiges Licht, die Aufnahme seitlich, um einen dynamischen
Kamera steht stabil auf dem Stativ, Belichtungs- Wisch-Effekt zu erzeugen. Am komfortabels-
zeit, ISO-Wert und Blende wurden penibelst ten gelingt Ihnen dies bei einem Stativkopf
abgestimmt und dennoch ist die Aufnahme mit Panoramafunktion, andernfalls lässt sich
nicht so wirklich das Gelbe vom Ei. Anstatt in vielen Fällen bei geöffneter Fixierungs-
frustriert das Stativ zusammenzuklappen und schraube die Mittelsäule drehen.
den Rückweg anzutreten, sollten Sie in dieser
Situation für einige Momente die Augen schlie- Kreativ am Computer Nikon D7000 | 18 mm | f 22 | 0,5 Sek | ISO 100

ßen und Ihre kreative Seite sprechen lassen. Sie In manchen Fällen tritt die Ernüchterung ob
spüren einen leichten Windzug, in dem sich des unspektakulären Motivs erst ein, wenn Sie Infrarot-Effekt
Ähren und Gräser sanft hin- und herwiegen? Ihre Bilder am Computer sichten. Kein Prob-
Wunderbar! Schließen Sie die Blende, wählen lem: Selbst in diesem Stadium stehen Ihnen
Sie den niedrigsten ISO-Wert und verlängern Sie noch zahlreiche Möglichkeiten offen, um ein
die Verschlusszeit auf 1/2 bis 1 Sekunde. Durch langweiliges Landschaftsfoto ohne viel Auf-
die lange Belichtungszeit und die Bewegung wand aufzupeppen. Über eine Einstellungs-
verschwimmen Getreidefeld, Grashalme, Dis- ebene »Farbbalance« lassen sich beispiels-
teln und Mohnblüten etwas und die Aufnahme weise die Farben gezielt verfälschen und so ein
wirkt deutlich weicher und dynamischer. Selbst eindrucksvoller Retro-Effekt erzeugen. Außer-
etwas lustlos gewählte Motive erhalten so eine gewöhnliche Ergebnisse erhalten Sie auch
fast schon malerisch anmutende Ästhetik. mit einer Infrarot-Umwandlung. Erstellen Sie
Mit Bewegungsunschärfe und langer dazu eine Einstellungsebene »Schwarzweiß«,
Belichtungszeit lassen sich jedoch noch wei- heben Sie die »Grüntöne« und »Gelbtöne«
tere interessante Bild-Kompositionen erstel- etwas an und dunkeln die »Blautöne« ab. Nikon D7000 | 18 mm | f 22 | 0,4 Sek | ISO 100

22 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


1&1 DSL
INTERNET
UND TELEFON

DAS BESTE WLAN


19, ab
99 €/Monat*
Sparpreis für volle 24 Monate,
danach 24,99 €/Monat.

1&1 HomeServer für 0,– €: WLAN-


Modem und Telefonanlage in einem.
6.000 – 50.000 kBit/s zum Sparpreis!

In Ruhe Expertenrat? Defekt? Morgen


ausprobieren: Jederzeit: neu bei Ihnen:

1 MONAT
TESTEN
1 ANRUF
GENÜGT
1 TAG
AUSTAUSCH
VOR ORT 1und1.de
0 26 02 / 96 90

*1&1 Surf-Flat 6.000 für 24 Monate 19,99 €/Monat, danach 24,99 €/Monat. In den meisten Anschlussbereichen verfügbar. Inklusive Internet-Flat. Telefonie (Privatkunden): für 2,9 ct/Min. ins dt. Festnetz oder immer
kostenlos für 5,– €/Monat mehr mit der 1&1 Telefon-Flat. Anrufe in alle dt. Mobilfunknetze 19,9 ct/Min. 1&1 HomeServer für 0,– € (Hardware-Versand 9,60 €). 24 Monate Mindestvertragslaufzeit.
1&1 Telecom GmbH, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur
TITEL Landschaftsfotografie

Achtung Blitz!
Die meisten Landschaftsaufnahmen entstehen bei Sonnenschein. Doch es lohnt
sich, gerade auch bei Gewittern vor die Tür zu gehen. Von Sebastian Lang

Tipps vom Profi

Die Dynamik
des Gewitters
Alisdair Miller hat drei
Tipps parat, mit denen
Ihnen das Fotografieren
von Blitzen besser gelingt.

▶ Passende Location
vorab auswählen
Entscheiden Sie sich frühzei-
tig für eine Location. Wenn Sie
zu lange zögern, ist das Gewitter
möglicherweise bereits vor dem
ersten Foto wieder abgeklungen.
▶ Stativ und lange Belich-
tungszeit verwenden
Fotografieren Sie vom Stativ aus
mit 30 Sekunden Belichtungszeit
und nehmen Sie so viele Bilder
in Folge auf, bis sie das perfekte
Foto im Kasten haben.
▶ Wetterbericht stets
im Auge behalten
Ohne Gewitter keine Blitzauf-
nahmen. Informieren Sie sich
deshalb kontinuierlich über die
Wetterentwicklung und halten
Sie Ihr Kamera-Equipment stets
einsatzbereit.

Alisdair Miller stammt


ursprünglich aus Simbabwe
und war schon von Kindes-
beinen an von der Kamera
und der Dunkelkammer seines Vaters
fasziniert. Heute lebt er in Dubai und
widmet sich dort in erster Linie der
Architekturfotografie.
www.alisdairmiller.com

24 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS-1Ds Mark III mit EF 24-70 mm f/2,8 L USM | 67 mm | f 8 | 20 Sek | ISO 100
Tolle Fotos bei
jedem Wetter
Nicht nur bei Gewitter, auch bei Regen, Sturm
und Nebel gelingen tolle Landschaftsaufnah-
men. Wir erklären, worauf Sie achten müssen.

Sturm mit dynamischen Wolken


Dunkle, mächtige Wolken verleihen Aufnah-
men kurz vor einem aufziehenden Sturm eine
beeindruckende Dramatik. Lichten Sie das
Naturereignis als HDR ab und heben Sie für ein
plastischeres Ergebnis helle und dunkle Wol-
kenbereiche am Computer etwas hervor.

Weiche Kontraste bei Nebel


Wer im Herbst früh genug aufsteht, wird in
Auen-Landschaften oder in den Bergen häufig
mit einzigartigen Nebel-Landschaften mit wei-
chem und ruhigem Charakter belohnt. Da das
milde Licht den automatischen Weißabgleich an
Grenzen bringt, fotografieren Sie besser in RAW
und passen Sie die Farben später an. Leichtes
Entsättigen verstärkt den fast schon monochrom
anmutenden Charme der Nebellandschaft.

▶ Meteorologische Tipps
Gewitter sind nicht ungefährlich. Die Meteorologen
von Ubimet erklären, worauf Sie achten müssen.
Position und Zeitpunkt: Um Regen zu umge-
hen, positionieren Sie sich am besten vor oder
hinter einem Gewitter. Informieren Sie sich über
die Wetterlage auf www.uwr.de. Sobald zwischen
Blitz und Donner weniger als 30 Sekunden ver-
gehen, sollten Sie einen sicheren Ort aufsuchen.
Wenn Gefahr droht: Geraten Sie doch mitten in
ein Gewitter, entfernen Sie sich einige Meter vom
Foto-Equipment, setzen Sie sich in die Hocke
und nehmen den Kopf nach unten. Verharren Sie
in dieser Position, bis zwischen Blitz und Donner
wieder mindestens 30 Sekunden vergehen.

Ubimet wurde 2004 als Kompetenzzentrum für Meteorolo-


gie gegründet und ist seitdem zu einem führenden inter-
nationalen Wetter-Dienstleister herangewachsen.
www.ubimet.com

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 25


TITEL Landschaftsfotografie
Inspirationen:
Eindrücke
Klassisch monochrom
Langweilige Landschaften lassen sich per Lightroom kinderleicht in
beeindruckende Schwarz-Weiß-Bilder konvertieren. Von Ludwig Groß

Gewitter-Stimmung einfangen
Ein blauer Himmel kann in Schwarz-Weiß und
je nach Motiv sehr langweilig wirken. Für eine
dramatische Bildgestaltung eignen sich dunkle
Wolken eines aufziehenden Gewitters.

Weiche Wolken
Monochrome und minimalistische Motive har-
monieren sehr gut miteinander. Durch eine
lange Belichtungszeit lassen sich Wolken oder
Gewässer besonders schön weichzeichnen.

Canon 5D Mark III | 15 mm | f 5,6 | 1/250 Sek | ISO 250

Kreativer Bildaufbau
Wenn es um den Bildaufbau geht, lassen sich

1 Grundeinstellungen
Wandeln Sie ihr Bild in Schwarz-Weiß
um und passen Sie es dann mithilfe der »Tie-
2 Gradationskurven
Für die Feineinstellungen verwenden Sie
am besten die »Gradationskurve«. So lassen
auch alte Motive neu entdecken. Etwa, indem
man sie ungewöhnlich anschneidet,um die
Phantasie des Betrachters anzuregen.
fen«-, »Lichter«- sowie »Klarheit«-Regler sich die monochromen Abstufungen für einen
dem Motiv entsprechend an. besseren Gesamteindruck optimieren.

3 Verlaufsfilter
Erstellen Sie von oben nach unten einen
»Verlaufsfilter« und dunkeln Sie die Belichtung
4 Bildrauschen reduzieren
Unter »Details« kann das Bild nachträg-
lich geschärft sowie eine Rauschreduzierung
Nachträglich abdunkeln
Ein monochromes Bild kann gerne auch ein-
mal etwas dunkler ausfallen. Nehmen sie
sowie die Lichter ab. So kommt vor allem der durchgeführt werden. Vorsicht: Dramatische es mit der Kamera perfekt belichtet auf und
Himmel wesentlicher besser zur Geltung. Bilder wirken besonders durch ihre Körnung. dunkeln Sie es per Bildbearbeitung ab.

26 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Qualität und Service
seit über 100 Jahren
12 Filialen in Norddeutschland: www.foto-erhardt.de/filialen

SUPER PERFORMANCE FÜR IHRE SPIEGELREFLEXKAMERA

Die neuen Top-Objektive aus der

Tamron SP-Serie

SP 70-200mm:

1269,–
SP 70-200mm F/2.8 Di VC* USD
Hohe Lichtstärke Sehr hohe Schärfe, Auflösung und Brillanz
Ultraschallmotor (USD) VC Bildstabilisator Spritzwasserschutz

SP 24-70mm F/2.8 Di VC* USD


Hohe Lichtstärke Super-Performance-Objektiv Ultraschallmotor (USD)
SP 24-70mm:

899, –
VC Bildstabilisator Spritzwasserschutz

SP 90mm F/2.8 Di VC USD MACRO 1:1 *


Hohe Lichtstärke Abbildungsmaßstab 1:1 Ultraschallmotor (USD)
VC Bildstabilisator Spritzwasserschutz

499, –
SP 90mm:

Registrierung auf: SP 70-200mm: European SP 24-70mm: SP 24-70mm:


www.5years.tamron.de Zoom Lens 2013-2014 European Lens 2012-2013 European Lens 2013-2014

* Di-Objektive (Digitally Integrated Design) können an digitalen APS-C- und APS-H-Sensor sowie Vollformat-Spiegelreflexkameras von
Canon, Nikon und Sony verwendet werden (Ausführung für Sony ohne Bildstabilisator).

Foto Erhardt GmbH · Gartenkamp 101 · 49492 Westerkappeln


Tel. 05404-963396 · Fax 05404-963350 · www.foto-erhardt.de FOTO
Alle Preise in Euro inkl. gesetzlicher MwSt., inkl. Versand innerhalb
Deutschlands, solange der Vorrat reicht. ERHARDT
TITEL Landschaftsfotografie

Der Berg ruft!


Was hat Makro- mit Landschaftsfotografie zu tun?
Nicht besonders viel, dennoch lässt sich mittels
Modelleisenbahn-Figuren eine ganz spezielle Art
von Landschaftsfotos umsetzen. Von Ludwig Groß

Canon EOS 7D mit EF 100 mm f/2,8 Makro USM | 100 mm | f 4,5 | 1/8 Sek | ISO 125

Wie wäre es mal mit einer ganz anderen


Art von Landschaftsfotografie? Nutzen Sie einfach
eines der gängigsten Stilmittel der Fotografie für
etwas ungewöhnliche Landschaftsaufnahmen. Der
Miniatureffekt bietet nämlich die Möglichkeit,
relativ einfach Alltagsleben nach eigenen Vorstel-
lungen zu inszenieren. Eine Technik, die Spaß
macht und kreative Potenziale weckt.
Modelleisenbahn-Figuren gibt es relativ güns-
tig im Spielwarenladen oder Internet zu kaufen.
Für alle nur erdenklichen Szenerien gibt es ent- 1 Location suchen
Suchen sie sich eine passende Umge-
bung, die dem Stil der Figuren entspricht.
2 Szenerie aufbauen
Für eine ordentliche Positionierung
der Miniaturfiguren hilft ein einfacher
sprechende Figuren. Der Kreativität sind dabei
Ideal für unser Szenario: alte Mauersteine Klebstift. Einfach die Figuren bestreichen
kaum Grenzen gesetzt. Bei der von uns auserwähl-
für die Miniatur-Bergsteiger. und dann positionieren – fertig.
ten Location sind wir recht schnell auf Figuren mit
Stock, Helm und Rucksack gestoßen. Besonders
passend waren angesichts der Steinkanten natür-
lich die Figuren in Kletterhaltung.

Spielen Sie mit der Tiefenschärfe


Verwenden Sie für die Aufnahme ein Makro-
Objektiv. Platzieren Sie die Figuren leicht gestaf-
felt und fokussieren Sie etwa in die Mitte der Sze-
nerie, sodass die Figuren davor und dahinter in der
Unschärfe noch schemenhaft zu erkennen sind.
Wichtig ist, die Blende nicht komplett zu öffnen
und lieber mit einer mittleren Blende um die f/4,5
3 Stativ verwenden
Bei Makro-Aufnahmen sollte immer
ein Stativ zum Einsatz kommen. Denn
4 Live View verwenden
Nutzen Sie den Live-View-Modus,
um bei der Aufnahme von Makro-Moti-
zu arbeiten. Dadurch ist genügend Schärfe im Bild nur so ist gewährleistet, dass die Szene- ven komfortabel über das Display manu-
vorhanden, das Motiv wirkt so realistischer. rie wirklich scharf abgebildet wird. ell fokussieren zu können.

28 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


JETZT NEU! FLATS

DABEI SEIN IN NUR


DREI SCHRITTEN
Gleich anmelden und Vorteile sichern: Bei CHIP
Digital gibt es jetzt alle Magazine aus dem Hause
CHIP als PDF zum sensationellen Flatrate-Preis -
bis zu 60% günstiger!

1. ANMELDEN
Gehen Sie auf www.chip-digital.de,
klicken Sie auf »Registrieren« und
geben Sie eine Mailadresse sowie
ein Passwort an. Ihnen wird eine
Mail mit einem Aktivierungslink
geschickt, auf den Sie klicken.

2. AUSWÄHLEN
Loggen Sie sich bei CHIP
Digital ein und klicken Sie auf
den Reiter »Flat«. Wählen Sie
eine Flatrate aus – etwa die
„All-Inclusive-Flat“ mit allen
Magazinen aus dem Hause CHIP
oder die „Foto-Flat“ mit allen

EIN MONAT
Foto-Magazinen.

3. ANSEHEN
Geben Sie die benötigten Daten
und die bevorzugte Bezahl-Art
GRATIS
ein. Klicken Sie abschließend
auf „Weiter“. Nun bekommen Sie
automatisch jedes neue Magazin
UND ATTRAKTIVE
aus Ihrem Flat-Angebot in „Mein
Archiv“ gelegt.
WILLKOMMENS-GESCHENKE
SICHERN

www.chip-digital.de
TITEL Landschaftsfotografie

Machen Sie die Nacht zum Tag


Mit minutenlangen Belichtungen gelingen Ihnen faszinierende Aufnahmen bei Nacht. Verwandeln Sie dabei
die düsteren Nachtmotive einfach in ein freundliches, taghelles Landschaftsbild. Text & Fotos: Ludwig Groß

Langzeitbelichtungen üben einen schenleer. Ähnlich reizvolle Möglichkeiten tungszeit der Kamera weit hinausgehen. Erst
unwiderstehlichen Reiz aus. Durch die lange eröffnen sich auch in der Naturfotografie – ins- Belichtungen von mehreren Minuten lassen
Einwirkung des Lichts auf den Sensor entste- besondere an bewegten Gewässern. Denn eine in Wirklichkeit stockfinstere Umgebungen
hen Aufnahmen, die ganz anders sind als jene entsprechend lange Verschlusszeit lässt Wasser- plötzlich wie Aufnahmen am Tag erscheinen –
Eindrücke, die uns in der Realität möglich sind. fälle oder an Küsten anbrandendes Meerwasser hell, freundlich und einladend. Dabei sind es
Ein Beispiel: Stellen wir uns eine belebte Bahn- beinahe künstlich wirken – so, als ob der Ufer- meist nur Kleinigkeiten, die den Betrachter
hofshalle vor, in der Hunderte Reisende umher- bereich mit weicher Watte drapiert sei. stutzig machen und das Motiv als Nachtauf-
laufen. Mit einer sehr langen Belichtungszeit Wer solche mitreißenden Fotos schie- nahme enttarnen. Wir zeigen Ihnen detailliert,
wirkt diese Halle plötzlich ganz und gar men- ßen möchte, muss über die Standard-Belich- wie Sie die Nacht zum Tage machen.

30 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 7D mit EF 100 mm f/2,8 Makro USM | 100 mm | f 5,0 | 128 Sek | ISO 1250
Lange belichtet: Das einzige
Indiz dafür, dass es sich um
eine Nachtaufnahme han-
delt, sind die Sternspuren.
Meer und Himmel erscheinen
so blau wie bei Tag.

1 Richtig fokussieren
Oft ist das Aufnahmeobjekt viel zu
weit entfernt, um es fürs Scharfstellen per
Taschenlampe anzuleuchten. Ermitteln Sie
deshalb mit einer Reihe von Testaufnah-
men die korrekte Entfernungseinstellung.

2 Belichtungszeit feststellen
ISO 100 und eine geschlossene Blende
sorgen für die beste Bildqualität. Zum Fest-
stellen der Belichtungszeit nehmen Sie mit
hoher ISO auf und rechnen anschließend
um – nach der Regel „halber ISO-Wert ent-
spricht doppelter Belichtungszeit“.

3 Kunstlicht meiden
Motive mit künstlichem Licht, etwa
von Straßenlaternen oder beleuchteten
Gebäuden, eignen sich nicht. Lichtquel-
len, die so viel heller sind, überstrahlen
bei Belichtungen von mehreren Minuten
das eigentliche Motiv deutlich.

4 Stativ verwenden
Ein Stativ ist Voraussetzung für eine
gelungene Langzeitbelichtung, vor allem
wenn diese über mehrere Minuten geht.
Je weniger weit das Stativ ausgefahren
wird, desto stabiler ist sein Stand.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 31


TITEL Landschaftsfotografie

Abstrakte Berglandschaft
Sie lieben Bergpanoramen, leben aber im Flachland? Kein Problem! Mit diesen Tricks gelingen Ihnen
faszinierende Gipfelaufnahmen, ohne wirklich in die Berge fahren zu müssen. Von Sebastian Lang

Berge und Kuppen gibt es nicht nur in Aufnahme für ein realistischeres Endergebnis Werkzeug« einzelne Bildbereiche selektiv auf-
Gebirgszügen, mit etwas Kreativität finden Sie in Schwarz-Weiß umwandeln. Zudem emp- hellen beziehungsweise abdunkeln.
entsprechende Formen überall. Ob Tierrücken, fiehlt es sich, vor der Suche nach geeigneten
kleinere Felsbrocken oder auch Körperformen, Motiven einen Blick aufs Wetter zu werfen. Modelle mit besonderen Eigenarten
mit der richtigen Perspektive und einigen Ein perfekt blauer Himmel wirkt in Mono- Beim Fotografieren von Tieren sollten Sie sich
Klicks im Raw-Konverter oder in Photoshop chrom fast so langweilig wie eine geschlos- etwas Zeit nehmen, damit das Modell sich an
lassen sich die unterschiedlichsten Motive in sene Wolkendecke. Einzelne Wolken oder eine Ihre Anwesenheit gewöhnt. Andernfalls kann
eine Art Landschaftspanorama verwandeln. heranziehende Gewitterfront werten das Bild es schnell passieren, dass es flüchtet oder ver-
Da sich die Farbe Ihres improvisierten Berg- auf und sorgen für zusätzliche Dynamik. Für sucht, Sie zu vertreiben. Hintern und Rücken-
rückens in den meisten Fällen von dem Grau eine stärkere Plastizität können Sie mit dem partien eignen sich besonders gut als Land-
echter Berge unterscheidet, sollten Sie Ihre »Abwedler-Werkzeug« oder »Nachbelichter- schaftsattrappe – bei Menschen wie Tieren.

Canon EOS 5D Mark II mit EF 24-105 mm f/4 L IS USM | f 4 | 1/250 Sek | ISO 1600

1 Motiv und Perspektive


Um einen Kuhrücken freistehend vor dem
Himmel abzulichten, kommt es auf eine tiefe
2 Monochrom umwandeln
Für eine möglichst authentische Bildwir-
kung wandeln Sie die Aufnahme über eine Ein-
3 Kontrast erhöhen
Ein stärkerer Kontrast sorgt für eine dra-
matischere Wirkung. Erstellen Sie eine neue
Kameraposition an. Gehen Sie deshalb in si- stellungsebene »Schwarzweiß« in Monochrom Einstellungsebene »Gradationskurven« und
cherem Abstand in die Hocke und lichten Sie um. Optimieren Sie Rücken und Himmel über ziehen das obere Drittel der Diagonale leicht
den Wiederkäuer von der Seite ab. die Regler unter »Gelb-« bzw. »Blautöne«. nach oben, das untere Drittel nach unten.

32 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Inspirationen: Kreative Bildideen
Die richtige fotografi- tungszeit – in einem Bild? binieren Sie die beiden
sche Technik und der Blick Suchen Sie eine bei Joggern Aufnahmen anschließend
für ausgefallene Motive und Radfahrern beliebte in Photoshop. Ebenfalls
ermöglicht Ihnen einen Brücke und lichten Sie diese beliebt: Zoomen während
völlig neuen Zugang zur von einem Stativ aus zwei- der Belichtung. Mit der
Landschaftsfotografie. Wie mal frontal ab, einmal mit richtigen Belichtungszeit
wäre es beispielsweise mit einer Verschlusszeit von 30 (etwa 0,3 Sekunden) wird so
einer Kombination aus Sekunden, das andere Mal selbst aus einem Holzstapel
langer und kurzer Belich- mit 1/200 Sekunde. Kom- ein interessantes Motiv.

Über kurz und lang: An Bachläufen und Flüssen erzielen Sie ungewöhnliche Ergebnisse,
wenn Sie Aufnahmen mit langer und kurzer Belichtungszeit kombinieren.

Es hat Zoom gemacht: Selbst an sich lang- Plattenbau: Neben Kuh- und Pferderücken
weilige Motive gewinnen an Dynamik, eignen sich auch Schildkrötenpanzer für
wenn Sie während der Belichtung zoomen. illusionäre Landschaftsbilder.

4 Realistischer Bildausschnitt
Damit der Tierrücken am Ende auch wie
ein bewachsener Felsen wirkt, ist der rich-
tige Ausschnitt entscheidend. Schneiden Sie
das Foto so zu, dass nur der oberste Teil der Ein Spiegelbild der Natur: Fast schon malerisch muten Aufnahmen von Landschafts-
Rückenpartie zu sehen ist. spiegelungen im Wasser an. Leichter Wellengang erhöht den künstlerischen Look.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 33


TITEL Landschaftsfotografie

Der König der Lüfte


Alex MacLean hat sein Hobby zum Beruf gemacht und ist heute einer
der gefragtesten Luftbild-Fotografen der Welt. Von Ludwig Groß

Canon EOS 5D Mark III | 200 mm | f 5,6 | 1/1.000 Sek | ISO 400

Canon EOS 5D Mark III | 200 mm | f 5,6 | 1/900 Sek | ISO 200

Canon EOS 5D Mark III | 150 mm | f 4 | 1/1.000 Sek | ISO 400

34 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 5D Mark III | 70 mm | f 6 | 1/1200 Sek | ISO 200


Tipps vom Profi ▶ Kurze Verschlusszeit ▶ Richtige Brennweite ▶ Sitzposition auswählen
Bei Aufnahmen aus Flugzeu- Letztendlich hängt es von der Da es leichter ist, über die linke
Die andere gen ist eine extrem kurze Ver- Flughöhe ab, welche Brenn- Schulter zu fotografieren, setzen

Perspektive schlusszeit wichtig. Denn zur


Gefahr, Aufnahmen aufgrund
weite am besten passt. Doch
alles was 200 Millimeter über-
Sie sich auf die linke Seite.

der Turbulenzen zu verwackeln, steigt, ist während des Flu- Alex MacLean ist der einer
Alex MacLean verrät, kommt noch die Eigenbewe- ges nur schwer zu kontrollie- der Pioniere der Luftbild-
worauf es bei Aufnahmen gung des Flugzeuges hinzu. ren. Ich verwende meist ein Fotografie. Er erhielt zahlrei-
aus der Luft besonders 1/1.000 Sekunde ist daher für 70-200-mm-Telezoom und als
che Preise und hat bis heute
elf Bücher zum Thema veröffentlicht.
ankommt. scharfe Bilder das Minimum. Ergänzung ein 24-105 mm. www.alexmaclean.com

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 35


500-GB-
Festplattenrekorder
ab 4,95 €1/Monat

jetzt zum
aktio!ns-
entertain preis
im komplettpaket
34,95 €1/Monat
Für die ersten 6 Monate, danach 39,95 €1/Monat.
QR-Code scannen
und mehr erfahren.

riesige programm- und brillante


sendervielfalt bildqualitÄt in hd
Wählen Sie aus rund 100 TV-Sendern. Erleben Sie gestochen scharfe Bilder,
Und buchen Sie flexibel TV-Pakete hinzu. brillante Farben und beste Tonqualität.

laufendes programm filme bequem


anhalten zuhause abrufen
Einfach stoppen und später weitersehen. Sehen Sie mit Videoload die neuesten Filme.
Mit zeitversetztem Fernsehen. Viele sogar schon in 3D.

programm wechseln von Überall das fernseh-


per sprachsteuerung programm aufnehmen
Wechseln Sie das laufende TV-Programm mit Nehmen Sie Ihr TV-Programm einfach von
Ihrem Smartphone und Ihrer Stimme. unterwegs aus mit dem Smartphone auf.

1.
Platz
Video-on-Demand-
Dienste
des Jahres 2013
Laut connect-Leserwahl 2013

1) Aktionsangebot gültig bis 11.11.2013. Entertain Comfort kostet für Neukunden die ersten 6 Monate 34,95 €/Monat, ab dem 7. Monat 39,95 €/Monat und ab dem 25. Monat 44,95 €/Monat. Mindestvertragslaufzeit 24 Monate.
Einmaliger Bereitstellungspreis für neuen Telefonanschluss 69,95 €. Voraussetzung sind der Festplattenrekorder für 4,95 €/Monat und ein geeigneter Router. Ggf. zzgl. Versandkosten in Höhe von 6,95 €. Entertain ist in vielen, VDSL in
einigen Anschlussbereichen verfügbar; individuelle Bandbreite abhängig von Verfügbarkeit. Ab einem übertragenen Datenvolumen (ausgenommen Entertain Fernsehen) von 75 GB in einem Monat kann die Übertragungsgeschwindigkeit
des Internet-Zugangs auf 2 MBit/s begrenzt werden. Bis 30.09.2013 kann VDSL 50 für 5 €/Monat dazugebucht werden. Bei Zubuchung von VDSL 25/50 erhöht sich das Highspeed-Volumen auf 200 GB.
PRAXIS Bildideen

Fünf Motive Frische Bildideen – am besten gleich ausprobieren!

38 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 5D mit 24-70 mm f/2,8L USM | 27 mm | f 16 | 186 Sek | ISO 100
Spektakuläre
1 Skylines
Beste Bedingungen zum Fotografieren von
Skylines herrschen normalerweise kurz
nach Sonnenuntergang. Denn dann fällt
einerseits die Belichtung wesentlich einfa-
cher, andererseits taucht die Blaue Stunde
Städte oft in ein besonders schönes Licht.
Wie diese Aufnahme von Hongkong zeigt,
muss man nicht unbedingt warten, bis es
dunkel ist, um ein beeindruckendes Bild zu
schießen. Mithilfe eines ND-Filters wurde
das Motiv um zehn Blendenstufen abgedun-
kelt, was eine Belichtungszeit von knapp
drei Minuten erforderte. Natürlich spielte
auch die besondere Wetterlage eine wichtige
Rolle. Bei wolkenlosem Himmel hätte man
kaum einen Unterschied bemerkt, doch so
ist es gelungen, die Bewegung der zahlrei-
chen Wolken perfekt einzufangen und dem
Motiv so zusätzliche Dynamik verleihen.

So legen Sie gleich los:


▶ Die Technik mit dem ND-Filter kann prin-
zipiell zu jeder Tageszeit eingesetzt werden,
sofern der ND-Filter stark genug abdunkelt.
▶ Warten Sie auf den richtigen Moment, in
diesem Fall auf die Wolken. Bei Langzeitbe-
lichtungen sollte immer Bewegung erkennbar
sein, da es sonst wie ein normales Bild wirkt.
▶ Verwenden Sie auf jeden Fall ein Stativ und
lösen Sie mit einem Kabelfernauslöser oder
der internen Timer-Funktion der Kamera aus,
um verwackelte Aufnahme zu vermeiden.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 39


PRAXIS Bildideen

Fotospaß auf
2 Volksfesten
Kurz nach dem Sommer fängt traditionell Equipment. Von der Kamera einmal abgese-
die Jahrmarktsaison an: Zuckerwatte, Fahr- hen reicht dabei für die allermeisten Motive
geschäfte, Bierkrüge. Neben dem größten bereits ein Standard-Reisezoom vollkom-
Volksfest der Welt, dem Oktoberfest in Mün- men aus. Genießen Sie die fünfte Jahreszeit
chen, steigen in ganz Deutschland unzählige mit allen Sinnen!
Herbst- und Volksfeste. Nutzen Sie deshalb
die Gelegenheit, neben ein paar Fahrten mit
Riesenrad und Kettenkarussell auch span-
So legen Sie gleich los:
nende Stimmungsbilder aufzunehmen. ▶ Regionalzeitung oder die Webseite www.
Mit dem entsprechenden Know-how er- volksfeste-in-deutschland.de informieren
über Jahrmärkte, Volksfeste oder Dulten.
öffnen sich vor Ort zahlreiche faszinierende
▶ Ideal ist ein Standard-Reisezoom – auch
Fotomöglichkeiten. Und zwar querbeet:
um für spannende Fotooserien Techniken
Von schön freigestellten Detailaufnahmen wie Langzeitbelichtungen oder ungewöhn-
über Bewegungsunschärfe hin bis zu Nacht- liche Bildausschnitte auszuprobieren.
aufnahmen ist alles möglich. Und das alles ▶ Achten Sie auch auf regionale Besonder-
ohne großen Aufwand und schweres Foto- heiten, die ein Volksfest einzigartig machen.

Canon EOS 350D | 46 mm | f 16 | 186 Sek | ISO 100

Details einfangen
Jahrmärkte sind bunt, schrill, aufregend und voller Gerüche und Farben. Nutzen
Sie genau diesen Umstand für stimmungsvolle Detailaufnahmen. Egal ob Lebku-
chenherzen, Maßkrüge oder feiernde Menschen – wichtig ist nur eins: Nehmen
Sie alles formatfüllend auf. Details wirken nur dann auf den Betrachter, wenn sie
großflächig abgebildet werden. Spielen Sie auch
mit der Schärfentiefe und probieren Sie diverse
Aufnahmewinkel aus. Mit einer möglichst offenen
Blende stellen Sie das fokussierte Objekt vom Hin-
tergrund frei, wobei sich ein schönes Bokeh bil-
det. Auch wenn der Hintergrund in der Unschärfe
verschwindet, eine zum Motiv passende Umge-
bung ist immens wichtig. Im Bild oben vermit-
teln die Lebkuchenherzen im Vordergrund und die
in Trachten gekleideten Personen im Hintergrund
eine fröhliche Oktoberfest-Stimmung. O‘zapft is!
Canon EOS 5D Mark II mit 24-105 mm EF F/4L IS USM | 105 mm | f 5 | 1/160 Sek | ISO 100

40 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Länger belichten
Besonders bei rotierenden Fahrge-
schäften bietet sich eine ungewöhnli-
chere Aufnahmevariante an. Versuchen
Sie, beim Fotografieren die Dynamik
der rasenden Bewegung einzufangen.
Die Kunst dabei besteht darin, am hell-
lichten Tag so lange zu belichten, dass
das Bild einerseits nicht überstrahlt,
andererseits aber noch eine ausrei-
chend lange Belichtungszeit ermöglicht,
damit, wie hier, das sich drehende Ket-
tenkarussell mit seinen „fliegenden“
Sitzen spektakulär abgebildet wird.

Traditionelles Nachtstimmung
Fahrgeschäfte wiederholen sich von Jahr- Eine besondere Atmosphäre entsteht
markt zu Jahrmarkt und ähneln sich mit auf Volksfesten kurz nach Sonnenun-
hoher Wahrscheinlichkeit in ganz Deutsch- tergang. Die vielen bunten Lichter und
land. Deshalb ist es wichtig, auf die Tra- Leuchteffekte eröffnen komplett andere
ditionen in der jeweiligen Region zu ach- Motivmöglichkeiten als tagsüber. Vom
ten und diese hervorzuheben. Denn was Riesenrad aus besteht zum Beispiel die
ist schon das Oktoberfest ohne Lederhosen Möglichkeit, sich einen Überblick zu
und Dirndl? Kommt dann noch ein interes- verschaffen und das Treiben von oben
santer Bildausschnitt hinzu, sieht das Foto abzulichten. Vergessen Sie dabei nicht,
perfekt aus. Beim Bild links ist es optimal dass man nach Einbruch der Dunkel-
gelungen, die Schuhplattler auf ihre Per- heit oftmals ein Stativ benötigt, um
formance zu reduzieren. Es kommt nicht verwacklungsfreie Fotos aufzunehmen.
darauf an, Gesichter oder Personen als Bedenken Sie allerdings, dass es bei
Ganzes zu fotografieren. Der Vorteil: Neben vielen Anlässen dieser Art aus Sicher-
einem außergewöhnlichen Anschnitt ohne heitsgründen nicht erlaubt ist, Stative
Gesichter umgeht man auch das Problem aufzustellen. Deshalb empfiehlt es sich,
mit den Fotorechten. Denn wo kein Gesicht das Geschehen von weiter weg aufzu-
abgebildet ist, muss auch nicht auf Persön- nehmen, statt mittendrin zu stehen
lichkeitsrechte geachtet werden. und Kopf und Kamera zu riskieren.
Canon EOS 30D | 133 mm | f 5 | 1/160 Sek | ISO 100

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 41


PRAXIS Bildideen

Nikon Super Coolscan 4000 ED

3 Weite einfangen
mit dem Fisheye
Wenn es darum geht, Weite einzufangen, sind
Fisheye-Objektive unschlagbar. Dank Ultraweit-
winkel, der unter Umständen bis zu 180 Grad
abdeckt, also die Hälfte der Szenerie, ist es not-
wendig, extrem nah an das Aufnahme-Objekt
heranzutreten, um es überhaupt formatfüllend
abbilden zu können. Vor allem bei Sportaufnah-
men sieht ein erhöhter Standpunkt gut aus, wie

4
man bei den Radfahrern oben sehen kann. Die-
ser ermöglicht es einerseits, besonders nah am
Geschehen zu sein, andererseits aber auch viel
von der Umgebung einzufangen. Eines sollten
Sie aber immer im Hinterkopf behalten: Über- Canon EOS EOS-1Ds | 70 mm | f 4,5 | 1 Sek | ISO 50
treiben Sie es nicht. Ein Fisheye ist ideal, um
einer Serie von Bildern einen gewissen Touch
zu verleihen. Solche Aufnahmen können aber
Verschwimmende Landschaften
Normalerweise gilt bei Landschaftsbil- Berg am Horizont. „Während der Auf-
auch genauso schnell langweilig und anstren-
dern die Regel: Je schärfer, desto besser. nahme habe ich die Kamera gleichmäßig
gend auf den Betrachter wirken.
Das sollte auch der Anspruch jedes Foto- bewegt und so die verschiedensten Effekte
grafen sein, der mit der Kamera in der erzielt“, erklärt Morag Paterson. Im Allge-
So legen Sie gleich los: Natur unterwegs ist. Manche Fotografen meinen sollten Sie bei solchen Aufnah-
▶ Versuchen Sie, gerade Linien wie Bäume haben sich jedoch das Ziel gesteckt, unkon- men darauf achten, die Kamera entlang
oder Gebäude an den Bildrändern zu vermei- ventioneller an die Thematik heranzuge- der Hauptlinie im Motiv zu bewegen.
den, da diese extrem verzerrt aussehen. hen. Zum Beispiel nach dem Motto: Lange
▶ Mit einer Blende von f 8 erhält man so viel Belichtungszeiten statt hoher Blende. So
Tiefenschärfe, dass das Fokussieren unter kam bei diesem Bild des britischen Foto-
So legen Sie gleich los:
Umständen gar nicht mehr notwendig ist. grafen-Duos Leeming + Paterson eine Ver- ▶ Testen Sie verschiedene Einstellungen
▶ Per Aufhellblitz heben Sie das Hauptmotiv schlusszeit von einer Sekunde zum Ein- und tasten Sie sich an das Motiv heran.
gegenüber dem Hintergrund hervor. ▶ Orientieren Sie sich an Hauptlinien
satz. Es handelt sich bei diesem Motiv
wie Bäumen oder dem Horizont.
übrigens um ein grünes Feld mit einem

42 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


5 Schwarz-weiße Nächte
Es gibt klassische Motive wie
alte Gebäude, Fabrikhallen, Brü-
cken oder Gewässer, die sich hervorragend
lässt das Licht vor allem in der Nacht klarer
erscheinen und verstärkt den Kontrast.

dafür eignen, monochrom dargestellt zu


werden. Bei Nachtaufnahmen wird auf diese
So legen Sie gleich los:
Weise der Fine-Art-Charakter noch zusätz- ▶ Nehmen Sie in Farbe auf und wandeln das
lich hervorgehoben. Nehmen Sie auf jeden Bild erst später in Schwarz-Weiß um.
Fall in Farbe auf und wandeln Sie das Bild ▶ Verwenden Sie einen Polfilter für ein klare-
res Bild und einen höheren Kontrast.
erst anschließend per Bildbearbeitungs-Soft-
ware in Schwarz-Weiß um. Verwenden Sie ▶ Monochrome Nachtfotos liefern einen
besonders hochwertigen Fine-Art-Look.
bei der Aufnahme einen Polfilter – dieser

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 43


Nikon D70s | 36 mm | f 3,5 | 1 Sek
PRAXIS Makrofotografie

Makro-Welten
entdecken
Noch blüht und summt es in Gärten und Parks. Auf
Spätsommer-Entdeckungstour lassen sich Hunderte
Motive für Nahaufnahmen aufspüren. Wir
zeigen, wie Sie perfekten Makro-
Aufnahmen nahekommen.
Text & Fotos: Mark Hamblin

44 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Profi-Tipps
Drei einfache
Schritte zu
besseren Makros

▶ Bewusste Suche nach


der optimalen Blüte
Bei Makro-Motiven gilt, dass mit
Makeln und Fehlern behaftete Objekte
eine an sich gute Aufnahme verder-
ben. Nehmen Sie sich Zeit, um nach
der perfekten Blüte Ausschau zu hal-
ten und diese dann per Sucher mit
Sorgfalt in Szene zu setzen.

▶ Motiv perfekt einfangen


Um die bei Nahaufnahmen dro-
hende Verwacklungsunschärfe zu
vermeiden, ist ein stabiles Dreibein-
stativ Pflicht. Es unterstützt zudem
eine sorgfältige Bildkomposition, das
Aufspüren von Störelementen und
ermöglicht präzises Fokussieren.

Mit der in Nahaufnahmen zu porträtieren – und hat


Makro-Fotografie man erst einmal damit angefangen, dürften
erschließen Sie sich ganz neue Ihnen die Motive so schnell nicht ausgehen.
Welten. Auch der ausgehende Sommer Als ideale Ausrüstung dürfen spezielle
ist eine großartige Jahreszeit, um mit der Makro-Objektive gelten – mit Brennweiten
Kamera die aufregende Welt von Blüten, von circa 50 bis 200 Millimeter. Doch es gibt
Samenkapseln und Insekten zu erforschen. auch Alternativen, noch dazu kostengünstige. Ausleuchtung optimieren
Um eindrucksvolle Sujets ausfindig zu Ein Set Zwischenringe etwa (circa 20 Euro),
Ob eine Makro-Aufnahme feinste De-
machen, braucht es keine Reise an weit ent- mit denen sich der Abstand zwischen Objek- tails abbildet, hängt maßgeblich vom
fernte Ort. Die Makro-Wunderwelt beginnt tiv und Sensor vergrößern lässt. Dadurch Lichtangebot ab. Ideal ist ein bedeck-
schon vor Ihrer Haus- beziehungsweise Ter- kann man näher an ein Motiv heran und ter Himmel, aber auch Gegenlicht und
rassentüre. Selbst im kleinsten Garten kön- kann es so größer abbilden. Auch Nahlinsen das weiche Licht am frühen Morgen
oder abends eignen sich. Bei hartem
nen Sie Stunden damit verbringen, Blüten- (circa 20 bis 40 Euro), die sich vor die Front-
Licht hilft ein Diffusor oder Abschatten.
stände, sich verfärbende Blätter und Spinnen linse vorhandener Optiken schrauben lassen,

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 45


PRAXIS Makrofotografie

So gelingen Ihnen Warum dieses Foto


funktioniert:
noch be sse re 2
(1) Die Kamera wurde besonders sorgfältig

Makro-Ergebnisse
4 positioniert, sodass die ganze Hülse samt der
feinen Härchen auf einer Fokusebene liegt.
(2) Das optimal einfallende Gegenlicht hebt
feinste Details der Härchen hervor und ent-
Früh aufstehen hüllt subtil die Samen im Innern der Hülse.
Es gibt einige Gründe, Makromotiv
e 1 (3) Vor rein schwarzen Hintergrund hebt sich
n
früh morgens aufzunehmen. Wen 3 die grüne Hülse samt der Härchen schön ab.
es noch kühl ist, sind Insekten we-
(4) Perfekt auf die grüne Hülse ausgerichtete
Belichtung, dazu feine Details und Glanzlichter.
niger aktiv, was die Annäherung
erleichtert. Auch ist es am Morgen
eher windstill und man profitiert
eignen sich für erste Erfahrungen mit der Was die Lichtsituation angeht, ist ein bedeck-
vom weichen Licht.
Makrofotografie, allerdings reduziert sich, je ter Himmel von Vorteil. Man vermeidet starke
nach Grad der Vergrößerung, die Bildqualität. Kontraste oder harte Schatten und auch durch
Polfilter nutzen Ob Fokussieren, Bildkomposition oder Aus- zu grelles Licht ausgelöschte Details. Gegenlicht
Wer Motive mit spiegelnden Blät- leuchtung, was zählt ist exaktes Arbeiten. Schon wiederum lässt sich, wenn Sie vor dunklem Hin-
tern oder nassem Laub aufnimmt, kleine Veränderungen der Kameraposition kön- tergrund fotografieren, für sehr schöne Effekte
dem verhilft der Einsatz eines Pol- nen große Unterschiede bewirken. Insofern ist nutzen. Wenn Sie hartes, direktes Licht nicht
filter, der die Reflexionen mildert,
der Einsatz eines Dreibeinstativs zwingend not- vermeiden können, bleibt nur ein Absoften per
zu satteren Farben. Da der Filter die
wendig. Natürlich ist es möglich, aus der Hand Diffusor, um natürliche Ergebnisse zu erhalten.
Belichtung jedoch um gut zwei Stu-
fen reduziert, benötigt man für die zu fotografieren, es mag in Einzelsituationen Kommen wir zum wichtigsten Aspekt –
Arbeit mit längeren Verschlusszeiten sogar von Vorteil sein – etwa zur langsamen dem Fokussieren. Der bei Makro erfasste Schär-
auf jeden Fall ein Dreibeinstativ. Annäherung an ein Insekt. Doch eine fest auf- febereich fällt selbst bei kleinster Blendenzahl,
gesetzte Kamera ist bei der Wahl des Bildaus- also bei großer Tiefenschärfe, sehr schmal aus.
Schärfe maximieren schnitts und zum Fokussieren eine große Hilfe. Jede Fehlfokussierung wird demzufolge im Bild
r deutlich zutage treten – in Form
Ob Libelle, Schmetterlingsflügel ode
eine s Vogels: Für ein von hin- einer ruinierten Aufnahme.
das Ei
ten bis vorne scharfes Hauptmotiv
Enger Fokusbereich
sollte die Kamera-Rückseite parallel
zum entscheidenden Motivbereich Setzen Sie deshalb den Fokus
ausgerichtet sein – damit dieser auf einfach auf den wichtigsten Teil
derselben Fokusebene liegt. des Motivs, etwa das Auge eines
Insekts oder den interessantes-
Blende variieren ten Teil einer Blüte. Statt alles im
Mittels Abblendtaste oder Live View Fokus haben zu wollen, nutzen
können Sie prüfen, wie viel vom Mo- Sie besser die maximale Blen-
tiv selbst und vom Hintergrund je denöffnung. Die geringe, nur ein
.
nach Blende scharf fokussiert wird kleiner Teil des Motivs erfassende
Machen Sie dieselbe Aufn ahm e mit
Tiefenschärfe, ist ideal für Blüten-
-
unterschiedlicher Blende und wäh Fotos und bestens geeignet für
len später die gelungenste aus.
Blüteninneres: Durch die Wahl einer weit offenen Blende ent- einen schönen Soft-Fokus-Effekt
steht ein träumerisch wirkender Weichzeichnungs-Effekt. und harmonische Farben.

Zu MF wechseln
Fokus voll unter Kontrolle
Welches ist die beste Art des Fokussierens Insofern ist es besser, zum manuellen Fokus
bei Makro-Aufnahmen? Den Autofokus (AF) (MF) zu wechseln. Eine noch größere Genau-
zu wählen, liegt nahe, doch gerade bei der igkeit verspricht die Kombination MF plus
Makro-Fotografie bringt dies Nachteile mit Live View, da Sie so den entscheidenden
sich. Denn entscheidend bei Makro ist die Bereich in zehnfacher Vergrößerung sehen.
volle Kontrolle über den Fokuspunkt. Diese Alternativ bietet sich eine Vorfokussierung
lässt der AF bei so geringen Abständen zum mittels MF auf eine feste Entfernung an.
Objekt immer wieder vermissen – und neigt Dann bewegen Sie mit dem Auge am Sucher
dazu, beim Scharfstellen zu „pumpen“, die Kamera Schritt für Schritt vorwärts, bis
Insekten-Porträt: Eine bildfüllende Aufnahme vor
speziell bei kontrastschwachen Motiven. ihr Motiv scharf fokussiert erscheint. ruhigem Hintergrund ist immer besonders effektvoll.

46 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Alles für das
perfekte Bild
Canon EOS 700D EF-S 18-135 IS STM
Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf.
Mit 18-Megapixel-Sensor für erstklassige Fotos, Videos und intuitiv bedienbarem, dreh-
und schwenkbarem Clear View LCD II Touchscreen.
• 18 Megapixel, APS-C CMOS Sensor

nur 889,- € inkl. MwSt.


• Canon EF Bajonett, 7,6 cm (3.0“) Touchscreen (neig-/schwenkbar)
• ISO 100 – 12800, Bildstabilisierung
• Sucher (opti sch), LiveView, Blitz
(optisch),
Artikel Nr. 90507491

Canon EOS 100D Kit EF-S 18-55mm


Die zur Zeit kleinste DSLR mit APS-C Sensor.
Sie liefert mit 18 Megapixel erstklassige Fotos und Videos, bietet einen
Alle Preisangaben ggf. zzgl. Porto. Abbildungen können von Originalware abweichen! Preise gültig nur solange der Vorrat reicht.

optischen Sucher und die Steuerung über einen intuitiven Touchscreen.


• 18 Megapixel, APS-C CMOS Sensor
• Canon EF Bajonett, 7,6 cm (3.0“) Touchscreen
• ISO 100 – 12800, Sensorreinigung, Bildstabilisierung nur 579,- € inkl. MwSt.

• Sucher (optisch und Display), LiveView, Blitz Artikel Nr. 90505190

Bilora TravelLux nur 129,- €


24,90 €
inkl. MwSt.

nur inkl. MwSt.


Ideales Reisestativ mit einem extrem geringen Packmaß. Artikel Nr. 90497288

Artikel Nr. 90496698 – schwarz


Schenkelanschlag in drei Winkeln einstellbar.
100 Jahre
Artikel Nr. 90517732 – rot Die tiefste Aufnahmeposition liegt bei 30,5 cm,
max. Höhe 133 cm.
Inklusive Tragetasche.
Qualität

the photo company

Bilora EasyCover Kameraschutz


Alles für
schwarz für Canon 650D / 700D Abzüge, Poster, Tasssen,
Puzzle und vieles mehr.
Der hochwertige Silikon-Schutzmantel für Ihre wertvolle Kamera. günstig
schnell – einfach – günstig
• Passgenaue Formung
• Verbesserte Haptik und sicherer Kratzschutz bewahren die Ihre Fotos Der computeruniverse
Wertigkeit Ihrer Kamera
• Inkl. zusätzlichem Displayschutz www.computeruniverse.net/fotoservice FOTOService

NEU!

Zum 2. Mal
Testsieger
bei Stiftung
Warentest!

Bestell-HOTLINE: 06031 7910 - 0 Über 130.000 Elektronikprodukte! Bei computeruniverse finden Sie eine
Onlineshop unter: www.computeruniverse.net riesige Auswahl an Hardware, Software, Unterhaltungselektronik und
Sie erreichen unser Team telefonisch Montag – Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr und Samstag von 9 Uhr bis 14 Uhr vieles mehr. Beste Auswahl. Bester Service.
PRAXIS Foto-Projekt

Jurassic Park: „Schatz, aus


dem Wohnzimmer kommen
komische Grunzgeräusche!“

Invasion der
Dinosaurier
Lassen Sie mit Focus Stacking und Fotomontage-Techniken
Dinosaurier durchs Bild marschieren. Text & Foto: James Paterson
Die Glaubwürdigkeit von Fotomon- abhängt. Die meisten Objektive haben ihren
tagen hängt zum Großteil von der Qualität der Sweet Spot, mit dem die schärfsten Ergebnisse
Ausgangsbilder ab. Wenn Sie die einzelnen entstehen, zwischen f 5,6 und f 11.
Elemente richtig aufnehmen, wird die Bearbei- Auf den nächsten Seiten demonstrieren
tung in Photoshop viel einfacher, und dazu wir Ihnen, wie Sie per Focus Stacking ein ge-
wirken die Ergebnisse um einiges realistischer. stochen scharfes Makrobild aufnehmen und
Bei unserem Dinosaurier-Motiv etwa wäre dieses dann in Photoshop CS6 mit einer Stra-
es schwierig, die kleinen Plastikfiguren in ßenszene in wenigen Schritten zu einer aufre-
einem einzigen Bild komplett scharf aufzu- genden Fotomontage zusammensetzen.
nehmen – selbst mit der kleinsten Blendenöff-
nung. Die weite Fokusebene des Straßenbil-
des würde schlecht zu der engen Fokusebene Schritt 1: Für Focus Stacking fotografieren
der Dinosaurier passen. Die Lösung liegt in
einer Technik namens Focus Stacking (wört-
lich: „Fokus stapeln“), mit der die Schärfentiefe 1 Stativ benutzen
Die Kamera muss unbedingt in einer
festen Position bleiben, montieren Sie sie also
erweitert und so eine perfekte Schärfe von der
am besten aufs Stativ. Es liegt in der Natur der
Nase bis zur Schwanzspitze erreicht wird. Sache, dass sich bei Nahaufnahmen selbst
Focus Stacking geht erstaunlich einfach: dann geringe
Sie montieren Ihre Kamera aufs Stativ, schie- Differenzen zwi-
ßen eine Reihe von Aufnahmen, wobei Sie zwi- schen den ein-
zelnen Bildern
schen jedem Bild den Fokuspunkt etwas ver-
nicht immer

2 Einfacher Hintergrund
schieben, bis die Kamera das gesamte Motiv als vermeiden las-
sukzessive aneinander grenzende Schärfebe- sen. Aber keine Mit einem klaren, aufgeräumten Hinter-
reiche aufgezeichnet hat. Diese Fotos zu einem Sorge, das lässt grund wird es später leichter, die Objekte frei-
superscharfen Bild zusammenzufügen, gelingt sich später noch zustellen. Fotografen und Filmproduzenten
in Photoshop benutzen dafür in der Regel einen Greenscreen.
mit Photoshop im Handumdrehen. Außerdem
ganz schnell Wir haben hier mit einer Spieldecke für Kinder
können Sie mit beliebiger Blende fotografie- und einfach mit improvisiert. Als Nebeneffekt nimmt das Objekt
ren, da die Schärfentiefe davon ja nicht mehr »Automatisch wahrscheinlich etwas reflektiertes Licht an.
ausrichten« Dies lässt sich in Photoshop jedoch mit einer
korrigieren. Einstellungsebene leicht wieder entfernen.

48 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


v
E xklusriDVD
e
auf Ihr terial
gsma
Ausganachklicken
zum N
DVD Seite
3
2

3 Im manuellen Modus
fotografieren
Benutzen Sie den manuellen Modus »M«, um
4 Fokusring einstellen
Wählen Sie den manuellen Fokus aus
und stellen Sie für die erste Aufnahme auf
sicherzustellen, dass die Belichtung wäh- den Teil des Motivs scharf, der besonders nah
rend der Aufnahmereihe konstant bleibt und an der Kamera liegt. Drehen Sie am Fokus-
die Bilder somit später einfacher zusammen- ring, sodass der Fokus sich etwas nach hin-
zufügen sind. Wir haben die Dino-Figuren ten verschiebt, dann schießen Sie ein weiteres
mit einem weichen Kunstlicht ausgeleuchtet, Foto. Seien Sie vorsichtig, dass Sie beim Ein-
das die Beleuchtung der Straße imitiert. Für stellen des Rings die Kamera nicht bewegen.
maximale Bildqualität haben wir ISO 100 und Ändern Sie die Einstel-
eine Blendenöffnung von f 11 eingestellt. Die
dafür erforderliche Verschlusszeit lag bei zwei
Sekunden. Um Verwacklungen zu vermeiden,
lung weiter und neh-
men weitere Bil-
der auf, bis das
5 Genaue Kontrolle
Wenn es Ihnen mit Focus Stacking und
der Makrofotografie im Allgemeinen ernst ist,
nutzten wir an der Nikon D300 die Individu- gesamte Motiv sollten Sie darüber nachdenken, einen Ein-
alfunktion »D9: Spiegelvorauslösung«, um abgedeckt ist. stellschlitten anzuschaffen. Dieser lässt sich
den Spiegel Machen Sie am Stativ anbringen. Anstatt den Ring an
festzustel- lieber zu viele Ihrem Objektiv drehen zu müssen, stellen Sie
len und die Fotos als zu den Fokus dadurch ein, dass Sie Ihre Kamera
Auslösung wenige. gezielt nach vorne oder hinten verschieben.
um eine So bekommen Sie mehr Kontrolle über stufen-
Sekunde zu weise Fokusanpassungen und verhindern ein
verzögern. versehentliches Anstoßen der Kamera, was die
ganze Komposition ruinieren könnte.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 49


PRAXIS Foto-Projekt

Schritt 2: Fotomontage kreieren

1 Einstellungen
Camera Raw
in
Öffnen Sie Adobe Bridge und markieren Sie alle
2 Ebenen ausrichten
Gehen Sie zurück zu Adobe Bridge, las-
sen die Bilder ausgewählt und klicken »Werk-
3 Scharfe Bereiche
kombinieren
Wählen Sie »Bearbeiten | Ebenen automatisch
Dino-Bilddateien. Führen Sie einen Rechtsklick zeuge | Photoshop | Bilder in Photoshop-Ebe- überblenden«. Aktivieren Sie »Bilder stapeln«
auf eine Datei aus und wählen Sie »In Camera nen laden«. In Photoshop markieren Sie dann und »Nahtlose Töne und Farben«. Drücken Sie
Raw öffnen«. Drücken Sie auf »Alles auswäh- alle Ebenen in der Palette. Im nächsten Schritt »OK« und speichern Sie das Bild als JPEG ab.
len« und stellen folgende Werte ein: »Farb- müssen Sie zu »Bearbeiten | Ebenen automa- Nun klicken Sie in Bridge auf das gespeicherte
temperatur -30«, »Lichter -40« und »Tiefen tisch ausrichten« wechseln und im sich öff- Bild und auf „dino_street.jpg“ und wählen
+15«. Anschließend klicken Sie auf »Fertig«. nenden Fenster auf »OK« drücken. erneut »Bilder in Photoshop-Ebenen laden«.

4 Dinosaurier freistellen
Ziehen Sie nun die Dino-Ebene nach oben,
wählen per »Schnellauswahlwerkzeug« den
5 Farbsaum entfernen
Wechseln Sie zum »Verschieben«-Werk-
zeug und aktivieren »Transformationsstrg.«.
6 Baum kopieren
Klicken Sie auf die Straßen-Ebene, wech-
seln Sie dann zum »Lasso-Werkzeug« und
Hintergrund aus und drücken [Strg]/[Befehl] + Platzieren Sie den Dino und passen Sie dessen wählen den Baum und die Straßenlaterne
[ ] + [I]. Aktivieren Sie unter »Kante verbessern« Größe an. Erstellen Sie eine Ebene »Farbton/ grob aus. Drücken Sie [Strg]/[Befehl] + [J], zie-
die Option »Smartradius«. Wählen Sie »Radius: Sättigung« und klicken unter „Eigenschaften“ hen die neue Ebene in der Palette nach oben
4,9 Px«, »Abrunden: 3«, »Farben dekontami- (vor CS6: „Korrekturen“) auf das Schnittmaske- und wechseln dann zum »Zauberstab-Werk-
nieren« mit »Stärke: 75 %« sowie »Neue Ebene Icon. Wählen Sie »Gelbtöne« im Menü mit zeug«. Setzen Sie »Toleranz« auf »20« und
mit Ebenenmaske« und klicken dann »OK« . »Sättigung: -48« und anschließend »Grün- klicken nun auf den Baum.
töne« mit »Sättigung: -23«.

Noch mehr
Photoshop
De Workshop
Der
stammt aus
st
der Ausgabe 10
von Practical
vo
Photoshop,
dem Magazin
für ambitio-

7 Baum maskieren 8 Schatten und Töne verbessern


nierte Photo-
shop-Anwen-
Klicken Sie mit gedrückter [ ]-Taste mehr- Klicken Sie mit gehaltener [Alt]-Taste
der. Sämtliche
mals auf den Baum, um die Auswahl zu ergän- »Neue Ebene erstellen« an. Wählen Sie den
bereits
bere
bereit
itss er
it ersc
erschienenen
schi
hienenen Ausgaben
hi
zen. Mit dem »Schnellauswahlwerkzeug« und Modus »Ineinanderkopieren«, aktivieren »Mit
können Sie im CHIP Kiosk bestellen.
gedrückter [Alt]-Taste können Sie Bereiche neutraler Farbe (...) füllen« und bestätigen mit
abziehen. Klicken Sie auf »Ebenenmaske hin- »OK«. Nun tragen Sie mit dem »Nachbelichter« www.chip-kiosk.de/photoshop
zufügen«, wechseln zum »Pinsel« und malen Schatten um die Dinofüße auf. Eine Einstell-
mit Weiß und Schwarz über die Straßenlaterne ebene sorgt für Feinschliff. Wir haben in CS6
auf der Maske, um diese aufzudecken. »Color Lookup« mit »Futuristic Bleak« gewählt.

50 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Alles zu Ihrer Canon EOS 700D
374 Seiten, mit Referenzkarte, 39,90 €
ISBN 978-3-8421-0105-0

Das verständliche Handbuch


zu Ihrer Kamera
Sie wollen mehr als nur »knipsen«? Erfahrene Fotografen zeigen Ihnen in unseren Büchern
Schritt für Schritt, wie Sie Ihre Kamera richtig einsetzen: Machen Sie großartige Porträts,
fotografieren Sie beeindruckende Landschaftsbilder, erkunden Sie die große Welt der kleinen
Makromotive und vieles mehr! Und schon bald jonglieren Sie gekonnt mit Blende, Belich-
tungszeit und ISO-Wert. Worauf warten Sie noch?

Der Verlag für Computer und Fotografie

www.vierfarben.de
PRAXIS Autofokus

Den Autofokus
verstehen
Mittlerweile warten Kameras mit unglaublich ausgefeilten AF-Systemen auf,
die das Fotografieren deutlich vereinfachen. Allerdings gehört etwas
mehr dazu, als den Auslöser halb zu drücken und auf den Signalton
zu warten. Wir zeigen, was Ihr Autofokus kann. Von Stefanie Biberger

Experten-Tipp: Wählen Sie die


richtige Autofokus-Einstellung
▶ Statische Objekte
Für unbewegte Motive wie
Landschaften verwenden Sie
am besten den Einzelbild-AF
mit Einzelfeldmessung. Bei
weiter Blendenöffnung (f/2,8
oder f/4) gilt es, darauf zu ach-
ten, dass Sie den AF-Punkt
möglichst exakt setzen.

▶ Motive in Bewegung
Bei der Tier- und Sportfoto-
grafie ist der nachführende
AF mit Mehrfeldmessung per-
fekt geeignet. Wählen Sie
möglichst wenig AF-Punkte
aus, damit der Fokus nicht an
Geschwindigkeit und Genau-
igkeit verliert.

▶ Porträts
Hier können Sie frei zwischen
Einzelbild-AF und nachfüh-
rendem AF wählen. Verwen-
den Sie in jedem Fall die AF-
Punkt-Automatik, weil Sie
damit bei spontanen Porträt-
aufnahmen die besten Ergeb-
nisse erzielen können.

▶ Detailreiche Bilder
Bei Motiven mit ganz unter-
schiedlichen Details lässt sich
der Autofokus schnell in die
Irre führen. Auch glänzende
Oberflächen stellen für den
Autofokus meist ein Problem
dar. Fokussieren Sie in diesen
Fällen lieber manuell.

52 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 5D mit EF 135 mm f/2 L USM | 135 mm | f 4 | 1/1.250 Sek | ISO 100
Exakte Schärfe: Ob
auf der Wiese oder im
Studio, nutzen Sie die
AF-Punkt-Automatik,
um auf die Augen zu
fokussieren.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 53


PRAXIS Autofokus

Vor allem Anfängern bringt die Ver- ren kann. Zum anderen sollte ein Mindestmaß Einfacher
wendung des Autofokus (AF) zunächst große an Licht vorhanden sein. Bei zu wenig Beleuch- Autofokus
Vorteile, da die Handhabung unkompliziert tung funktioniert der Autofokus nicht zuverläs-
ist: Einfach in den Kamera-Einstellungen den sig oder gar nicht. Vereinfacht gesagt: Je mehr
AF-Modus auswählen und dann den Auslöser Kontrast und Licht vorhanden ist, desto akkura-
halb durchdrücken – das Scharfstellen auf das ter kann der Autofokus arbeiten.
Hauptmotiv übernimmt die Kamera automa-
tisch. Zudem bieten vor allem die neueren Autofokus-Messpunkte
DSLRs verschiedenste Autofokus-Modi und Anzahl, Verteilung und Art der AF-Punkte Ihrer
Zusatzeinstellungen an, was in bestimmten Kamera haben einigen Einfluss darauf, wie prä-
Aufnahmesituationen deutlich mehr Spiel- zise der Autofokus arbeitet. Einsteiger-DSLRs
Einfache AF-Punkte: 9, 11 oder auch 15
räume eröffnet. Das Autofokussystem lässt verfügen beispielsweise über weniger als drei AF-Punkte bieten Amateur-DSLRs – meist
sich dann weitgehend an Ihre Ansprüche AF-Punkte, wohingegen einige Profi-Modelle ist der mittlere als Kreuzsensor ausgeführt.
anpassen. Eine intensivere Beschäftigung mit mit weit über 60 Punkten aufwarten können.
dem Thema Autofokus lohnt sich, da Sie ver- Man unterscheidet bei den Autofokus-Punkten Erweiterter
mutlich bislang nur einen Bruchteil dessen zwischen Liniensensoren und Kreuzsensoren. Autofokus
nutzen, was Ihr AF-System leisten kann. Die Liniensensoren nutzen eine einzelne Sen-
sorlinie, um Kontraste wahrzunehmen. Kreuz-
Kontrast und Licht sensoren dagegen erfassen Details sowohl in
Damit das Autofokussystem exakt arbeiten horizontaler als auch in vertikaler Richtung,
kann, sollten zwei Bedingungen erfüllt sein. sodass sie im Vergleich zu den Liniensensoren
Zum einen sollte das jeweils anvisierte Motiv deutlich bessere Ergebnisse liefern. Die Anzahl
ausreichend viel Kontrast aufweisen. Beim Ver- der Kreuzsensoren variiert je nach Kamera-
such, eine glatte, einfarbige Fläche zu fokus- modell – manche besitzen nur einen Punkt,
sieren, erhalten Sie kein zufriedenstellendes neuere DSLRs verfügen dagegen über mehrere Erweiterte AF-Punkte: Mehr als 50 AF-Sen-
Ergebnis. Der Autofokus wird hier fehlgeleitet, Kreuzsensoren – bei fast allen Modellen ist aber soren für erweiterte Fokussierung findet man
da er kein Objekt findet, das er sozusagen fixie- der zentrale Autofokus-Punkt ein Kreuzsensor. nur bei Semiprofi- und Profi-DSLRs.

▶ Technik erklärt: Wie funktioniert der Autofokus? AF-Sensoren: Mithilfe des


Phasenvergleichs ermitteln die
Autofokus-Sensoren die opti-
DSLRs verwenden meist ein passives Autofokus-System. Dabei malen Fokus-Einstellungen.
Sucher: Der Großteil des Lichts
erkennt die Kamera den korrekten Fokus entweder anhand des
gelangt durch die Optik auf
Motivkontrastes oder mittels Phasenvergleichs-Verfahren. Dafür
den Schwingspiegel, von wo
sind mindestens zwei bis vier versetzt angebrachte Sensoren
nötig, die das Motiv selbstständig erfassen. Wenn diese Bilder es direkt in den Sucher
übereinstimmen, ist der Fokus korrekt eingestellt. Bei Abwei- projiziert wird.
chungen muss nachfokussiert werden. In der Funktionsweise
ist das System mit einem optischen Entfernungsmesser ver-
gleichbar: Es erkennt, ob das Objektiv fehlfokussiert und in wel-
chem Maß und mit welcher Fokusrichtung nachkorrigiert werden
muss, um eine optimale Schärfe zu erhalten.
Im normalen Aufnahmemodus gelangt das Licht durch die
Optik auf den Schwingspiegel und wird nach oben umge-
lenkt. Ein kleiner Teil trifft aber auf ein Prismenfeld. Die
Prismen spalten das Licht auf, bevor ein zweiter Spiegel es
zu den Autofokus-Sensoren im Kameraboden leitet. Beim
Phasenvergleich analysieren die Sensoren die projizier-
ten Bilder. Dabei können die Sensoren feststellen, ob das
anvisierte Objektiv außerhalb der Fokusebene liegt, und
dazu auch, wie weit und in welcheelche Richtung das Objektiv
für korrekte Schärfe nachjustiertert werden muss.

Schwingspiegel: Der Spiegel einer


DSLR lässt einen kleinen Lichtstrahl
durchfallen, der anschließend auf
die Autofokus-Sensoren trifft.

54 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Die unterschiedlichen Autofokus-Modi Ihrer Kamera
Das Autofokus-System bestimmt, wie eine Kamera den Fokuspunkt auswählt und festlegt.
Dabei stehen zwei Modi zur Verfügung: Der Einzelbild-AF und der nachführende Autofokus.

Was den Autofokus-Einsatz angeht, stehen selbst, welcher Modus für die Situation am Unterschiede. Bei Canon heißt der Einzelbild-
Fotografen im Allgemeinen zwei Haupt-Modi besten geeignet ist. Das System orientiert sich Autofokus »One-Shot AF«, Nikon verwendet
zur Verfügung. Doch neben Einzelbild- und dabei daran, ob es sich um ein bewegtes oder dafür die Bezeichnung »AF-S«. Für den nach-
nachführendem AF bieten manche Einsteiger- statisches Motiv handelt. führenden oder kontinuierlichen Autofokus
und Mittelklasse-DSLRs auch eine Mischung Die Bezeichnung der Autofokus-Modi vari- findet sich bei Canon die Bezeichnung »AI
aus beiden Modi an. In diesem automatisch iert je nach Hersteller, doch bei der Handha- Servo AF«, Konkurrent Nikon wiederum nennt
wechselnden Modus entscheidet die Kamera bung und Funktion gibt es keine gravierenden diesen Modus »AF-C«.

Einzelbild-AF: Die Kamera stellt den


Fokus auf das anvisierte Objekt ein und
verändert die Einstellung nicht mehr.
Nachführender AF:
Nach dem Fokus-
sieren regelt die
Kamera die Ein-
stellung bei Verän-
derungen konti-
nuierlich nach.

Nikon D800 mit 90 mm f/2,8 | 90 mm | f 8 | 1/8 Sek | ISO 250 Nikon D4 mit 70-200 mm f/2,8 | 200 mm | f 6,3 | 1/1.600 Sek | ISO 400

▶ Einzelbild-AF ▶ Nachführender AF
Im Einzelbild-Modus fokussiert das System auf Im nachführenden AF-Modus stellt die Kamera
das anvisierte und somit von den AF-Punkten auf das zentrale Motiv scharf und regelt die Einstel-
stel-
abgedeckte Objekt. Dabei ist der Auslöser solangee blo- lung anschließend kontinuierlich nach, wenn sich ch iin d
der
ckiert, bis das Hauptmotiv scharf abgebildet wird. Der Einzel- Zwischenzeit die Distanz zwischen Kamera und Aufnahmebereich
bild-AF eignet sich besonders für statische Motive, da es in die- verändert. Dieser Modus eignet sich deshalb perfekt für Motive in
sem Modus keine Fokusnachführung gibt. Dadurch haben Sie die Bewegung, da das AF-System den Schärfebereich ständig aktuali-
Möglichkeit, den Bildaufbau nach dem Scharfstellen noch zu ver- siert. Außerdem ist der Auslöser nicht blockiert, sodass auch foto-
ändern. Das AF-System speichert die ursprüngliche Scharfstel- grafiert werden kann, wenn sich das Hauptmotiv nicht im Fokus
lung, solange Sie den Auslöser halb durchgedrückt halten. Achten befindet. Das System arbeitet dabei vorausschauend und berech-
Sie darauf, die Distanz zwischen Kamera und Motiv nicht mehr zu net exakt, wo sich das Objekt befinden wird, wenn die Kamera den
verändern, da Sie sonst erneut fokussieren müssen. Sensor frei gibt – die Auslöseverzögerung ist da schon einkalkuliert.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 55


PRAXIS Autofokus

Funktion der Autofokus-Messfelder ▶ Technik erklärt:


Die Messfelder legen fest, mit welchen AF-Punkten fokussiert wird. Man Einfaches Fokussieren
unterscheidet zwischen Einzelfeld, Mehrfeld und AF-Punkt-Automatik. mit der AF-ON-Funktion
Um den Autofokus zu bedienen, können Sie auch
▶ Einzelfeld das Motiv weiterhin scharf bleibt. Legen Sie
den Fokusbereich aber nicht zu nah an den die AF-ON-Funktion einsetzen. Diese deakti-
Im Einzelfeld-Modus ist nur ein AF- Rand, da das AF-System sonst auf den Hinter- viert die Verbindung zwischen Autofokussys-
Punkt ausgewählt, der den Fokus grund scharf stellt. Zudem sollten möglichst tem und Auslöser. Höherwertige Canon-Modelle
bestimmt. Dafür wählen Sie zunächst hst wenige AF-Punkte ausgewählt werden, damit haben einen AF-ON-Knopf, bei anderen können
den AF-Punkt in der Feldmitte aus – zumeist ein der Fokus schnell und präzise bleibt. Bei Canon Sie die AF-ON-Funktion auf einer der frei belegba-
Kreuzsensor, der schnell und zuverlässig fokus- heißt diesen Modus AF-Feld Ausweitung, bei ren Funktionstasten ergänzen. Der AF-ON-Knopf
siert. Alternativ können Sie auch den AF-Punkt Nikon Dynamische (AF-)Messfeldsteuerung. funktioniert wie ein Ein- und Ausschalter für den
verwenden, der dem anvisierten Bereich am Autofokus. Um die Funktion zu nutzen, drücken
nächsten liegt. Der Nachteil: Der so gewählte und halten Sie die Taste. Wenn Sie den AF abschal-
AF-Punkt ist oft ein nicht so präzise agierender
▶ AF-Punkt- ten und die Fokusdistanz behalten möchten, las-
Liniensensor. Bei Canon findet sich unter AF- Automatik sen Sie den Knopf einfach los. Besonders geeignet
Messfeldwahl der Einzelfeld-AF, bei Nikon akti- ist diese Funktion für die Sport- und Tierfoto-
Der vollautomatische Modus, bei
viert man die Einzelfeldsteuerung. grafie, da sie die Vorzüge beider AF-Optionen
Canon Automatische Wahl genannt, t, bei Nik
Nikon
verbindet. Das AF-System legt den Fokus auf
Automatische Messfeldsteuerung, basiert auf
das anvisierte Objekt fest und kann gleichzeitig
▶ Mehrfeld einer ziemlich komplexen Technologie. Das AF-
kontinuierlich nachfokussieren, wenn sich das
System orientiert sich dabei an der menschli-
Beim Mehrfeld-Modus nutzt das Objekt bewegt.
chen Gesichtsform. Sobald es ein Gesicht
AF-System einzelne AF-Punkte, die innerhalb des Messfeldes entdeckt, stellt es
vom Fotografen ausgewählt werden. en. automatisch darauf scharf. Bei Motiven mit
Verlässt das Motiv den Messfeldbereich kurz- ähnlichen Farben und Formen ist es besser, die
fristig, verschiebt das System mittels umlie- AF-Punkt-Automatik zu meiden, da der Fokus
gender AF-Punkte den Fokus so präzise, dass hier Probleme beim Scharfstellen bekommt.

Einzelfeld: Bei
Makro sollte man Fix: Die »AF-ON«-Taste an der
Canon EOS 7D und den Semi-
immer mit dem
profi-Modellen erlaubt Fokus-
präziserem Kreuz- sieren per Knopfdruck.
sensor fokussieren.

Dynamische Messfeldsteuerung: Ideal zusammen


mit nachführendem AF. Der Sportler bleibt im Fokus.

56 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


PRAXIS Foto-Technik

Lichter
der Stadt
Bei manchen Bildern anderer Fotografen denkt man sich:
„Warum habe ich das nicht gemacht?“ Wir erklären, wie und
warum diese Aufnahme funktioniert. Von Sebastian Lang

Stern-Effekt
Dank geschlossener Blende und langer
Belichtungszeit entstehen an den Lichtern
sternenförmige Strahlen, die der Aufnahme
zusätzlich nächtliche Stimmung verleihen.

Perfekte Position
Die Brücke bildet dank der sorgfältig
gewählten Perspektive einen natürli-
chen Rahmen um die Skyline und das
berühmte Sydney Opera House.

58 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 5D Mark III mit 24 mm TS-E f/3.5L | f 22 | 16 Sek | ISO 800
Foto: Premjith Narayanan

Mystischer Himmel
Die Wolken geben dem Nachthimmel mehr
Kontur und Leben. So erhält die Aufnahme
einen geheimnisvolleren Charakter.

Gelungene
Linienführung
Die leicht diagonal durch das
Bild verlaufende Brücke führt
den Blick des Betrachters und
vermittelt räumliche Tiefe. Und
im Kontrast der ausgeprägten
Bögen zu der geradlinig verlau-
fenden Fahrbahn gewinnt das
Bild zusätzlich an Reiz.

Farbenvielfalt
Die diffusen Reflektionen der bun-
ten Reklamelichter, aber auch die lila
angestrahlte Oper setzen auffallende
Farbakzente und erhöhen die Dyna-
mik der Gesamtkomposition.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 59


PRAXIS Leserfragen Ihr Team für
bessere Fotos

Ihre Foto- Ludwig Groß: Panoramen,


HDR, Selbstbaulösungen:
der Tüftler der Redaktion.
Geht nicht, gibt‘s nicht.

Ratgeber
Sebastian Lang: Spezialist
für Mode- und Studiofoto-
grafie, universell einsetzbar
und immer gut gelaunt.

Thomas Probst: Testchef


und wandelndes Kamera-
Lexikon: Canon, Nikon oder
Sony – er kennt sie alle.
Sie suchen fachlichen Rat zu Fotothemen?
Unsere Redakteure helfen Ihnen weiter. Schreiben Sie uns! chipfotovideo@chip.de

Ausgetüftelt: Das
Freiluftstudio von
Wolfgang Korazija
dürfte manchem
Lust auf eigene Foto-
Projekte machen.

Süße Versuchung: Das Zucker-


wasser lockt nicht nur die Wes-
pen an, es sorgt nebenbei auch
Nikon D80 | 105 mm | f 16 | 1/160 Sek | ISO 160 noch für schöne Tropfeneffekte.

Wie lockt man Insekten für Makrofotos an?


Klitzekleines ganz groß darzustellen – darin längst wieder verschwunden sind, noch bevor til bedient Korazija per Fernauslöser. Sobald
liegt der Reiz der Makrofotografie. Wer ein- man seine Kamera richtig einstellen konnte. genug Wespen versammelt sind, lässt er Trop-
mal damit angefangen hat, kann sich dieser Wolfgang Korazija, CHIP FOTO-VIDEO fen auf die Hautflügler fallen. Für eine opti-
Faszination kaum noch entziehen. Wem es Galerie-User, hat da einen perfekten Tipp: Er male Beleuchtung der Szene sorgen zwei Blitze.
auf Dauer zu langweilig ist, Blüten oder Gras- lockt Wespen mit Zuckerwasser an. Dazu hat er Und wie funktioniert es? „Die Einweglicht-
halme zu fotografieren, sollte sich mal an die ein Gestell aus Aluprofilen samt Lichtschranke schranke ist mit der Kamera verbunden, die
spannende Welt der Insekten wagen. konstruiert, um Wespen in Bewegung ein- dann die beiden Blitze auslöst, sobald Wespen
Der Phantasie sind dabei kaum Grenzen frieren zu können. Den Zuckersirup platziert hindurchfliegen“, erklärt der Hobbyfotograf.
gesetzt – von Spinnen über Libellen bis hin zu er in einem ausgehöhlten Apfel beziehungs- Wer es gerne etwas bunter mag, kann die
Ameisen dürfte für jeden das passende Motiv weise auf einem Spiegel. Darüber befindet Tropfen auch mit etwas rotem Saft einfärben,
dabei sein. Oftmals stellt sich dabei aber das sich ein kleiner Wassertank, der mithilfe eines das gibt zudem noch einen schönen Farbkon-
Problem, dass diese aktiven, kleinen Tierchen Magnetventils gezielt Wasser abgibt. Das Ven- trast. Viel Spaß beim Ausprobieren!

60 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


GoPro-Videoclips
sofort verschicken?
Sonnenstand
Sonnenstand optimal
opti nutzen
Ist es irgendwie möglich, die mit
einer GoPro aufgenommenen
Videos zu sichten und sofort über
In Sommer und Herbst stehen Landschafts- soziale Netzwerke zu teilen?
und Personen-Aufnahmen im Freien beson- GoPro hat kürzlich eine neue
ders hoch im Kurs. Fotografieren mit natürli- Version der kostenlosen App für
chem Licht erfordert allerdings Planung, da Smartphones und Tablets bereit-
der Sonnenstand das Bildergebnis maßgeb- gestellt. Diese ermöglicht – neben
der schon bekannten drahtlosen
lich beeinträchtigen kann. Bei Gebäuden und Fernsteuerung – auch das sofor-
Landschaftszügen entscheidet die Richtung tige Betrachten und Teilen von
der Sonnenstrahlen über Licht und Schatten. Bildern und Videos. Die App ist mit
Entscheiden Sie entsprechend, ob Sie besser den aktuellen Hero3- und Hero2-
morgens mit Sonne im Osten oder eher gegen Modellen kompatibel.
Abend mit Licht aus dem Westen fotografie-
ren. Bei Personen-Aufnahmen spielt dagegen
die Sonnenhöhe eine wichtigere Rolle. Um die
Mittagszeit steht die Sonne hoch am Himmel
und wirft ein hartes Licht, was meist zu einem Von Vorteil:
unausgewogenen Ergebnis führen. Konzen- Nutzen Sie bei
trieren Sie sich stattdessen auf die Abendstun- Porträtaufnah-
den. Die Sonne erzeugt dann längere Schatten men stets einen
und weicheres Licht. Arbeiten Sie stets mit Reflektor.
einem Reflektor, auch wenn Sie mit der Sonne Raut rercium: Ripsam quodit,
fotografieren. So können Sie beispielsweise simintium quia nis aspitatis Tiere im Sprung
ein schönes Streiflicht erzeugen oder die repudae vit laut eum qui to mi. fotografieren
Schatten unter dem Kinn etwas aufhellen. In der Beilage „50 Foto-Projekte“
(Ausgabe 09/13) gibt es ein Bild
von einem springenden Lamm.
Wie muss ich meine Kamera für
solche Aufnahmen einstellen?
Generell sollte die Belichtungszeit
Unschärfe bei Langzeitbelichtungen? bei Sprungbildern möglichst kurz
gewählt werden, so lässt sich die
Bewegung im Sprung einfrieren.
Leser Alexander Uhler war in Madrid und ver- Die Langzeitbelichtung wurde ordentlich umge- Der kontinuierliche Autofokus hilft,
suchte sich dort an einer nächtlichen Langzeit- setzt. Eine Festbrennweite wäre sicher eine gute das Motiv permanent scharf zu
belichtung. Sein Problem bei der abgebildeten Anschaffung. Die Schärfe an sich würde eventu- halten. Verwenden Sie die Serien-
bildfunktion, um eine Bildreihe
Aufnahme: Den beleuchteten Gebäuden in Hin- ell noch brillanter wirken, wenn man den Fokus
aufzunehmen. Dies erhöht die
tergrund fehlt es an Schärfe. Seine Frage: „Was auf den „Metropolis“-Schriftzug setzt und manu- Chance auf den perfekten Schuss.
kann ich besser machen, um fließende Leuchtspu- ell scharf stellt. Für die überstrahlten Gebäudebe-
ren und scharf abgebildete Fassaden gleicherma- reiche würde eine weitere Belichtung helfen, die
ßen zu realisieren?“ Seine Überlegungen reichen etwa 1 bis 1,5 Lichtwerte dunkler ist (hier bitte nur Lodernde Flammen
dabei von einem neuen Objektiv (Festbrennweite die Belichtungszeit verkürzen, da beim Ändern fotografieren?
statt Reisezoom) über eine neue Kamera (Canon der Blende die Schärfe-Ausdehnung geändert wird Im Artikel „Spiel mit dem Feuer“
650D statt 550D) bis hin zu verstärkter digita- und somit die Aufnahmen nicht mehr zusammen- in Ausgabe 07/2013 hat Redak-
ler Nachbearbeitung und einer anderen Blenden- passen). Allerdings benötigt man hierfür wieder teur Ludwig Groß ein Streichholz
fotografiert, das gerade entzün-
einstellung. Grundsätzlich lässt sich feststellen: eine Software, um damit ein HDR zu erstellen.
det wird. Wie hat er es geschafft,
dass das zum Entzünden ver-
Madrid bei Nacht: Coole wendete Streichholz nicht im Bild
Leuchtspuren, aber warum zu sehen ist?
sind die Gebäude nicht Hier kommt es vor allem auf die
richtig scharf abgebildet? Schnelligkeit an. Anfangs dürfte
man zwar etliche Versuche benö-
tigen, aber irgendwann hat man
das perfekte Timing heraus und
drückt im richtigen Moment ab.

Canon EOS 550D | 36 mm | f 9 | 3,2 Sek | ISO 100


CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 61
PRAXIS Leserfragen

Anschluss-Wechsel-Service von
Sigma – gibt es den wirklich?
Ja, den gibt es tatsächlich: Seit 1. September Objektive können jedoch auch über 300
bietet der Objektiv-Hersteller in Deutsch- Euro fällig werden. Wer diesen Service nut-
Wie gut ist die
land einen sogenannten „Anschluss-Wech- zen möchte, sollte sich an die nächste auto- Fujifilm x20?
sel-Service“ an. Momentan können laut risierte Sigma-Niederlassung oder einen CHIP FOTO-VIDEO-Leser Hans-Joa-
chim Lempelius ärgert sich: „Ausgabe
Sigma Objektive der drei Produktlinien Sigma-Distributor wenden. Der gesamte
08/2013 war wieder eine Enttäuschung
„Contemporary“, „Art“ und „Sports“ um- Vorgang soll laut Hersteller ungefähr vier in Bezug auf den überfälligen Test
gebaut werden. Wer etwa ein Sigma-Objektiv Wochen bis zur Rücksendung dauern. der X20, auf den ich nun seit Mona-
mit Canon-Anschluss besitzt, mitt- ten warte. Ihre Bestenliste „Kompakte
lerweile aber mit einer Nikon- Allrounder“ ist längst nicht mehr
aktuell, weil die X20 dort fehlt!
SLR arbeitet, kann den Ser-
vice in Anspruch nehmen. In der Ausgabe 09/2013 haben wir die
Das Objektiv muss dazu ein- Fujifilm x20 genauer unter die Lupe
genommen. Positiv fielen die hohe
geschickt werden – nach Bildschärfe, das lichtstarke Objektiv,
Japan (!) – und kehrt nach der schnelle Autofokus, die vielen Ein-
dem Umbau zurück nach stellmöglichkeiten und der optische
Deutschland. Die Kosten Sucher mit Info-Einblendungen auf.
richten sich nach der Bauart Nicht so gut: der schwache Akku sowie
die einbrechende Schärfe am Bildrand.
des Objektivs und beinhal- Unter dem Strich eine Kompakte für
ten Porto und Mehrwertsteuer. erfahrene Fotografen, die DSLR-Kom-
Festbrennweiten starten bei 100 Präzisionsarbeit: In Japan werden die Objektive fort und Vielseitigkeit vermittelt.
Euro Umbaupreis, für größere Tele- an andere Kamerasysteme angepasst.

Wie entsteht chroma-


tische Aberration?
Bei der chromatischen Aberration figer auftretenden Farbquerfeh-
handelt es sich um Abbildungsfeh- ler entstehen ausgehend von der
ler optischer Linsen, bedingt durch Mitte des Objektivs zum Rand hin,
die unterschiedlichen Wellenlän- besonders an Hell-Dunkel-Kont-
gen des Lichts. Eigentlich müssten rasten. Vor allem minderwertige
Linsen für die wichtigsten Lichtfar- oder ältere Objektive sind von
ben Blau, Grün und Rot der unter- diesem Effekt betroffen. Generell
schiedlichen Wellenlänge wegen ruft die chromatische Aberration
auch unterschiedliche Brennweiten beim Betrachter einen gewissen
besitzen. Einfache Linsen leisten Unschärfe-Eindruck hervor. Der
das nicht. Um die unweigerlichen Grund: Das menschliche Auge
Abbildungsfehler zu vermeiden, besteht nur aus einer Linse, die
sind (teure) Achromaten erford- sich an die jeweilige Wellenlänge
lich, also spezielle Linsenkombina- des Lichtes anpasst. Bei Optiken
tionen aus Materialien mit unter- kann durch die Kombination meh-
schiedlichem Brechungsindex. rerer Linsen der Fehler einigerma-
Man unterscheidet zwei For- ßen korrigiert werden. Manche
men der chromatischen Aberra- Hersteller bieten Objektive an, die
tion: Farblängsfehler sowie Farb- nahezu keine chromatische Aber-
querfehler, also vertikale oder ration aufweisen. Alternativ ver-
horizontale Farbverschiebungen. fügen viele Programme wie etwa
Farblängsfehler bedeutet, dass Photoshop Lightroom über die
sich diese Fehler vor und hinter Möglichkeit, die Farbverschiebung
Chromatische Aberration: Im oberen Test-Chart sind an den kleinen
Kreisen deutlich die Farbverschiebungen zu erkennen. dem Fokus entwickeln. Die häu- nachträglich digital zu korrigieren.

62 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Technik
Leser testen
A
Nikon Coolpix
5x zu gewinnen

Kompakte auf SLR-Niveau

Testen &
behalten
CHIP FOTO-VIDEO sucht zusammen mit Nikon fünf Leser,
die die Nikon Coolpix A – Nikons neue Kompaktkamera mit
APS-C-Sensor – vier Wochen lang im Foto-Alltag testen.
Die Nikon Coolpix A hat mit einer Und jetzt sind alle gefragt, die sich gerne
gewöhnlichen Kompakten nur wenig ge- ein eigenes Bild von der Nikon Coolpix A ma-
mein: Mit ihrem großem APS-C-Sensor und chen möchten. Wir suchen fünf ambitionierte
der lichtstarken Festbrennweite hebt sie sich Leser! Testen Sie vier Wochen lang für uns die
deutlich von der Masse ab. Der APS-C-Sensor Nikon Coolpix A und berichten Sie per Online-
(Nikon DX-Format) kommt ohne Tiefpassfil- Fragebogen über Ihre Erfahrungen. Zum Dank
ter und garantiert so mehr Auflösung und dürfen Sie nach Testende das Highend-Kom-
Schärfe. Im Inneren findet sich ein weiteres pakt-Modell im Wert von rund 1.000 Euro
Ausstattungsmerkmal großer DSLR-Modelle: behalten. Wir drücken Ihnen die Daumen!
die Expeed-2-Bildverarbeitungs-Engine! Dazu
passt, dass Fotografen bei Bedarf alles auch Mitmachen unter: http://galerie.chip.de/nikon
manuell einstellen können: Blende, Ver-
schlusszeit, RAW-Format, ISO-Empfindlich-
o Das Rad auf der keit. Letztere reicht von ISO 100 bis 6.400
Oberseite rechts
und kann auf 25.600 erweitert werden.
dient der manuel-
len Anpassung von Nikon setzt auf eine Weitwinkel-Optik mit
Teilnahme-Coupon
Blende und Zeit. fester Brennweite von 18,5 Millimeter (ent- Füllen Sie diesen Coupon aus und dann ab zur Post damit oder nehmen Sie einfach
online teil. Den ausgelosten fünf Lesertestern schicken wir je eine Nikon Coolpix A zu.
l Die Coolpix A spricht 28 Millimeter Kleinbild) und einer Die Kamera dürfen Sie nach Test-Ende behalten. Voraussetzung: Sie füllen den
steckt in einem
hochwertig verar-
Lichtstärke von 1:2,8. Dazu bringt die neue Online-Fragebogen für CHIP FOTO-VIDEO aus und schicken uns Ihre Praxis-Bilder.

beiteten Gehäuse Kompakte einen hochauflösenden 3,0-Zoll- Ja, ich erkläre mich bereit, die Nikon Coolpix A vier Wochen für CHIP FOTO-VIDEO
und wird in den LCD-Monitor (921.000 Bildpunkte) mit. zu testen und einen Online-Fragebogen auszufüllen.
Farben Schwarz
und Titansilber Unterschrift:
angeboten.
TECHNISCHE DATEN Senden Sie den Coupon bitte an: Redaktion CHIP FOTO-VIDEO, Stichwort: „Nikon“,
u Das 3,0 Zoll Maximale Auflösung: 4.928 x 3.264 Pixel Poccistr. 11, 80336 München oder nehmen Sie online teil unter: http://galerie.chip.de/nikon
große Display lässt Effektive Pixel: 16,2 Megapixel
sich selbst bei
Sensor (Typ / Größe): Einsendeschluss: 29. September 2013
starker Sonnen- CMOS (Nikon DX-Format) / 23,6 x 15,6 mm
einstrahlung noch Name:
gut ablesen. Display (Größe / Auflösung): 3,0 Zoll / 921.000 Pixel
Brennweite (Kleinbild): 28 mm Straße, Nr.:
Lichtstärke Objektiv: 1:2,8
Verschlusszeit (auto / manuell): PLZ, Ort:
30 - 1/2.000 s / 30 - 1/2.000 s
Blende (auto / manuell): 2,8-22 / 2,8-22 Tel., Fax:

ISO-Bereich: 100 - 6.400 (25.600)


E-Mail:
Bildformate: JPEG, RAW + JPEG
Gewicht: 300 g Die Teilnehmer des Lesertests von CHIP FOTO-VIDEO werden unter allen Einsendungen
ausgelost. Mitarbeiter der CHIP Communications GmbH und der Nikon GmbH dürfen
Abmessungen (B x H x T): 111 x 64 x 40 mm nicht teilnehmen. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Es gelten die
Info: www.nikon.de Garantiebedingungen des Herstellers. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Ja, ich bin einverstanden, dass die CHIP Communications GmbH mich per E-Mail
über interessante VorteilsangeboteCHIP FOTO-VIDEO
informiert. XX.2013
Meine Daten werden 63
nicht an Dritte weiter-
gegeben. Dieses Einverständnis kann ich selbstverständlich jederzeit widerrufen.
PRAXIS Tricks der Leser

Die Tipps
unserer Leser
Neben Dokumentationen stand bei Wolfgang Fink schon
immer das Genre Porträt im Mittelpunkt – vor allem mit
Musiker-Porträts und Serien von Freunden. Von Manfred Pfister
Mit einer Nikon F3 und einem Nikkor Mitch in Nicaragua oder als Fotograf einer Dele-
f2,8/125 mm fing alles an. Nach einem Sigma gation von Wahlbeobachtern in der Türkei.
SD10-Zwischenspiel – vor allem des Foveon-Sen- Die Fotos hier sind noch vor dem Umzug nach
sors wegen – kehrte der gebürtige Stuttgarter vor München entstanden. Seither ist die Anfang
einigen Jahren mit der D300 zu Nikon zurück. des Jahres geborene Tochter das Hauptmotiv bei
Das Nikkor 125 mm nutzt er nach wie vor, doch improvisierten Shootings – inzwischen mit der
meist kommt bei zeitlich begrenzten Shootings Nikon D800. Deren direktere Bedienmöglichkei-
das Sigma 24-70mm 1:2,8 EX DG zum Einsatz. ten, Vorteile bei Aufnahmen mit natürlichem
Soweit der Beruf Zeit ließ, hat Wolfgang Fink Licht lassen sich dabei gut erproben, denn nach
häufiger auch fotografische Dokumentationen der Elternzeit will der Fotograf wieder aktiver
für Menschenrechts-Organisationen erstellt. werden. Eine Homepage ist erst im Aufbau, doch
So zum Beispiel über die Folgen des Hurrican Feedback ist unter wofi@gmx.net willkommen.

Die Location
optimal nutzen
Ein ausdrucksstarkes Porträt
von einem kurzfristig orga-
nisierten Shooting mit den
Musikern der Band „No Better
Question“ in einem Stuttgarter
Club: „Da benötigt man neben
dem, was man vor Ort vorfin-
det, auch etwas Glück, wie hier
mit dem Hintergrund aus Sicht- Nikon D300 | 54 mm | f 13 | 1/160 Sek | ISO 100
beton. Dessen eher raue, leicht
marmorierte Struktur war ideal,
um die unverbrauchte Jugend-
lichkeit des Bassisten der Band
noch stärker hervorzuheben.“

Freunde vor der


Kamera
Eine Konstante im fotografi-
schen Schaffen von Wolfgang
Fink sind Porträt-Serien mit
Freunden: „Diese Aufnahme
entstand mit der Sigma SD10,
mit der ich in die Digitalfo-
tografie eingestiegen bin.
Bei dem Shooting in meiner
Wohnung kam die Multiblitz-
Anlage Variolite 500 zum Ein-
Nikon D300 | 157 mm | f 16 | 1/250 Sek | ISO 200 satz, dazu ein Beauty Dish
mit Gitternetz.“
Sigma SD10 | 179 mm | f 13 | 1/200 Sek | ISO 400

64 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Stimmige Voraussetzungen
Ein Shooting im Fotostudio, bei dem ein reicher
Fundus an Requisiten zur Verfügung stand: „Ich
konnte bei den Accessoires aus dem Vollen schöp-
fen. Dazu fand das Modell, eine Schauspielschü-
lerin, leicht in unterschiedlichste Rollen und
konnte auf Zuruf Emotionen zum Ausdruck brin-
gen. Bei der Aufnahme habe ich mittels Softbox
und Schirmreflektor zwei Lichter von vorne gesetzt
und dazu ein Licht auf den Hintergrund gerichtet.“

Live-Atmosphäre
Konzert-Aufnahmen, wie hier im Stuttgarter
Jazzclub „Bix“ beim Auftritt des Andrea Rehm
Quartetts, finden sich im Portfolio von Wolfgang
Fink zuhauf: „Mit Available Light die Stimmung
und intensive Momente von Live-Auftritten ein-
zufangen, fasziniert mich immer wieder. Und mit
meiner neuen Nikon D800 eröffnen sich ganz
neue Möglichkeiten hinsichtlich schneller Bedie-
nung und rauscharmer Fotos bei hoher ISO.“
Nikon D300 | 157 mm | f 5,6 | 1/80 Sek | ISO 2.000

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 65


PRAXIS Rennsport-Shooting

▶ Pixum Foto-Workshop

Mit der Kamera nah


am Renngeschehen
Der ADAC GT Masters-Cup zu Gast am Nürburgring. Mit dabei: vier CHIP FOTO-VIDEO Galerie-User mit ihren
Kameras, die dem Foto-Workshop an der Rennstrecke entgegengefiebert hatten. Von Mario Wüstenberg
Die beim CHIP FOTO-VIDEO Galerie
Fotowettbewerb „Sport & Action“ ausgewähl-
ten Foto-Enthusiasten bekamen durch den
Sponsor Pixum die Gelegenheiten, sich von
den Profi-Fotografen Jochen Merkle und Johannes Brock (Username: hnnez18)
Christian Moskopp in die Geheimnisse der Kunst und Technik haben für mich immer eine große Rolle gespielt – und
Motorsport-Fotografie einweihen zu lassen. Fotografieren hat zudem eine entspannende Wirkung. Der Erfolg beim
Wettbewerb und der tolle Workshop bestärken mich drin, weiterzumachen,
Beide kennen den Nürburgring in- und aus-
um irgendwann eine Akkreditierung bei der Formel 1 verwirklichen zu kön-
wendig und brachten die Workshop-Teilneh- nen. Ein besonderes Workshop-Highlight war das Testen des Canon-Tele
mer mit so mancher Rennsport-Anekdote aus EF 600 mm 1:4 L IS II USM, mit dem sich für mich völlig neue Perspektiven eröffneten.
zehn Jahren Berufserfahrung zum Staunen.
Vor allem aber ging es um Aufnahmetech-
niken. Für Mitzieher etwa hatten die Pro-
fis eine Belichtungszeit von 1/80 Sekunde
genannt, was sich angesichts der Schnellig-
keit der Rennwagen schwieriger gestaltete,
als mancher dachte. Neben den zum Einfan-
gen der Renndynamik obligatorischen Tele-
Zooms kamen auch kurze Brennweiten zum
Einsatz – einfach um auch die Atmosphäre
auf den Zuschauertribünen festzuhalten.
Die Möglichkeit, hinter die Kulissen des von
Pixum gesponsorten Rennstalls zu schauen,
ließ sich natürlich keiner der vier Work-
shop-Teilnehmer entgehen – auch dabei ent-
standen spannende Aufnahmen der Teams
und Fahrer. Schnell waren die zwei Tage vor-
bei, aber von dem, was es zu lernen gab, und
davon, so nah an der Strecke fotografieren zu
können, waren alle begeistert.

Beeindruckt von so viel Rennatmosphäre waren


neben den
Workshop-Teilnehmern auch Philip Beckerhoff
von Pixum (links)
und Mario Wüstenberg von CHIP FOTO-VIDEO (dritte Canon 5D Mark III mit Canon EF 24-105 mm f/4L IS USM | 80 mm | f 4,0 | 1/200 Sek | ISO 100
r von rechts).

66 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


sponsored by

Ute Scherhag
(Username: Penelope)
Der Workshop war
ein tolles Erleb-
nis. Wann kom-
men schon auf
vier Teilnehmer
zwei Profis, die ebenso foto-
besessen sind und einen
auch noch an ihrem reichen
Erfahrungsschatz teilhaben
lassen? Ich habe an den zwei
Tagen viele Dinge gelernt,
die mir noch oft nutzen wer-
den. Als Highlight habe ich
die Nähe zu den Rennteams
in den Boxen und die Atmo-
sphäre vor den Rennen emp-
funden. Fantastisch auch die
Punkte an der Strecke, von
denen man das Rennge-
schehen aus unmittelbarer
Sony Alpha 77 mit Tamron AF 70-200 mm 2,8 Di SP | 202 mm | f 7,1 | 1/400 Sek | ISO 100 Nähe fotografieren kann.

Frank Adelhardt (Username: pictures_friend) Andreas Adolphs (Username: canyon69)


Dank meines Vaters entdeckte ich bereits 1972 die Leidenschaft zur Für mich ist die Fotografie 2004 mit Erscheinen der Nikon D70
Fotografie. Heute bin ich neben der Arbeit im eigenen Fotostudio als zum ernsthaften Hobby geworden. Nach steiler Lernkurve
Event-Fotograf tätig. Das Wochenende am Nürburgring war großar- habe ich mich an die Motorsport-Fotografie getraut. Am
tig: Die Tipps der beiden Profi-Fotografen brachten mich weiter – und „Ring“ mit Profi-Equipment zu arbeiten, war ebenso inte-
der Respekt vor der unglaublichen Leistung der Piloten ist gewachsen. ressant, wie die Arbeitsweise der anderen kennenzulernen.

Nikon D300 mit Nikon AF-S 400 mm /2,8 | 600 mm | f 3,2 | 1/640 Sek | ISO 100

Canon 5D Mark III mit Canon EF 24-105 mm f/4 L IS USM | 100 mm | f 11 | 1/80 Sek | ISO 100

Dynamisch: Erst Mitzieher


wie dieser vermitteln dem
Betrachter einen Eindruck
von Geschwindigkeit.
Foto rechts: Johannes Brock

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 67


PRAXIS Faszination Fotografie

Faszination
Fotografie
Beeindruckende Bilder, und wie sie entstanden sind.

68 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013

Canon EOS 5D Mark II | 34 mm | f 5 | 1/30 Sek | ISO 640


Zwischen
Feuer und
Wasser
Nick Selway und
CJ Kale fotografieren
seit vielen Jahren
Vulkane auf Hawaii.
Zum Schutz vor der
Hitze schützen die beiden US-
Amerikaner ihre Kameras durch
Unterwassergehäuse. Sie selbst
stehen während des gesamten
Foto-Shootings im Meer.
www.lavaphotoart.com

Vernünftige Menschen
bringen sich bei einem
Vulkanausbruch mög-
lichst schnell in Sicherheit und
versuchen, einen größtmöglichen
Abstand zu glühenden Lavaströ-
men und Aschewolken zu halten.
Nicht so die Fotografen Nick Selway
und CJ Kale. Sie versuchen, akti-
ven Vulkanen auf Hawaii so nahe
zu kommen, dass sie Rauch und
Magma-Eruptionen in einzigar-
tigen Bildern festhalten können.
Vom durch Lavaströme auf über 40
Grad aufgeheizten Meerwasser aus
versuchen sie, ausgerüstet mit Sta-
tiv und Unterwassergehäuse, das
spektakuläre Geschehen abzulich-
ten. Unfälle bleiben dabei nicht
aus, wie CJ Kale zu berichten weiß:
„Letztes Jahr fiel ich in einen Lava-
graben und brach mir den Knö-
chel. Nach dem Herausklettern
mussten wir erst mein Bein schie-
nen, ehe ich – mit 20 Kilo Gepäck
– die zwei Meilen Rückweg durch
holprigstes Gelände antrat.“
Besonders eindrucksvolle Vul-
kan-Aufnahmen entstehen am
besten zwischen Sonnenunter-
gang und dem frühen Morgen. Die
tiefschwarze Nacht im Hintergrund
verstärkt das rot-gelb-blaue Far-
benspiel der Naturgewalten
zusätzlich. Insgesamt gibt es auf
Hawaii derzeit drei aktive Vulkane.
Der Mauna Loa brach zuletzt im
Jahr 1984 aus, der Kilauea spukt
seit 1983 kontinuierlich Lava und
der südlich von Hawaii liegende,
unterseeische Loihi
bricht seit 1996 immer
mal wieder aus.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 69


PRAXIS Faszination Fotografie

Das Unterwasser-Projekt
Mark Tripple ist ein
australischer Doku-
mentar-Fotograf,
der mit seinem
„Underwater
Project“ bekannt geworden ist.
Seine Arbeiten wurden bereits in
„National Geographic“ und bei
„Discovery Channel“ publiziert.
www.marktripple.com Canon EOS 7D | 10 mm | f 3,5 | 1/1.000 Sek | ISO 100

Canon EOS 5D Mark III mit EF 16-35 mm f/2,8 L II USM | 16 mm | f 5,6 | 1/1.000 Sek | ISO 320

Es ist in der Tat ein unge- zer zugleich auch als Fotograf tätig So gestalten sich die oft auch län-
Hama DiCaPac
wöhnliches Foto-Pro- und an Sydneys Küste zu Hause ist, ger dauernden Shootings von Mark
Die rund 80 Euro teure Out-
jekt, an dem Mark Tripple wird schnell verständlich, warum Tripple relativ frei und spontan:
door-/Unterwassertasche eig-
während der letzten drei Jahre er sich gerade auf solch ein Foto- „Alles was ich zu meinen Shooting
net sich für
ür SLRs unterschied-
gearbeitet hat. Menschen, die projekt kapriziert hat. Seine Bil- brauche, ist lediglich eine Taucher-
licher Größe
ße
unter Wasser der Natur vollkom- der wirken sehr natürlich, fast gar brille, Flossen und meine Kamera.
und schützt
tzt
men ausgesetzt sind, versuchen elegant – wohl auch, weil in sol- Menschen gibt es an den Stränden
zuverlässigg
sich gegen die Kraft der niederge- chen extremen Situationen keiner- rund um Sydney genug. Und viele
vor Staub,
henden Wellenberge zu behaup- lei Posen möglich sind oder diese sind auch bereit, im Aus-
Sand und
ten. Wenn man bedenkt, dass der geplant, geschweige denn vorher tausch gegen meine Bil-
Wasser.
begeisterte Surfer und Naturschüt- geübt werden können. der mitzumachen.“

70 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Wir bringen Ihre Fotos
groß raus!

Alle Preise in €, inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten; Avenso AG, Ernst-Reuter-Platz 2, 10587 Berlin, Deutschland
Mit wenigen Klicks bequem online von zu Hause
aus bestellen. Ob als echter Foto-Abzug hinter
Acryl-Glas, als beeindruckender Direktdruck auf
Aluminium, oder als wandfüllendes Panorama.
Bei uns mit Preisgarantie und TÜV-Siegel.

ab

Foto hinter Acryl-Glas 4,


90

KLICK.DE
PRAXIS Faszination Fotografie

Canon EOS-1D X mit EF 600 mm f/4L IS II und EF 2x III Extender | 1.200 mm | f 25 | 1/125 Sek | ISO 2500

Bergauf durch die


Vollmondnacht
Philipp Schmidli (27) tausendfach geteilt. Dass sein Bild
aus Luzern in der besonders ist, weiß der Fotograf
Schweiz, arbeitet natürlich, schließlich hat er sich
als freischaffender lange auf diesen Moment vor-
Pressefotograf für bereitet. Wochen vor jener Voll-
verschiedene Schweizer Medien. mondnacht im April suchte er
www.philippschmidli.com nach einem geeigneten Stand-
ort. Nach stundenlangem Surfen
auf Google Earth fand er im Luzer-
In dieser Nacht passte ner Hinterland eine passende
für Philipp Schmidli alles Hügelkuppe. Die Stelle hat sich Die Aufnahmetechnik sowie einen EF 2x III-Extender,
zusammen. Das Wet- der Fotograf zunächst bei Tages- was an seiner Canon EOS-1D X
ter, die Technik, der Standort. Und licht angesehen. Dann bereitete er Um über die große Distanz von Vollformat-DSLR eine finale
natürlich: der Mond. Also drückte seine Ausrüstung vor – und war- 1.300 Metern zwischen Fahr- Brennweite von 1.20o Millime-
er den Auslöser seiner Kamera – tete. Als der Mond aufging, ließ er rad und Kamera fotografie- ter ergab. Für einen stabilen
und löste damit weltweit Begeis- seinen Kollegen mit dem Bike über ren zu können, brauchte es ein und sicheren Halt sorgte zusam-
terung aus. Das Foto, dass an die den 1.300 Meter entfernten Hügel dementsprechend langes Tele- men mit dem Dreibeinstativ
berühmte Szene aus „E.T.“ erin- fahren – dann drückte er Objektiv. Philip Schmidli ver- Gitzo GT3541LS die Tele-Objek-
nert, wurde innerhalb kurzer Zeit ab. Das perfekte Bild in wendete dazu das Canon-Tele- tivhalterung MA 393 des Stativ-
über Facebook, Twitter und Blogs einer perfekten Nacht. Objektiv EF 600 mm f/4L IS II Herstellers Manfrotto.

72 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Volltreffer! Das Angebot trifft mitten ins Schwarze.

Geld sparen und Geschenk sichern!


Gleich bestellen: www.abo.chip.de/foto-september

Rollei Flexipod Praxis-Special 8 GB Kamera USB-Stick

3x CHIP FOTO-VIDEO mit DVD lesen


und Geschenk nach Wahl aussuchen!

Jetzt einfach bestellen: www.abo.chip.de/foto-september


(Telefon) 0781-639 45 26 (E-Mail) abo@chip.de
213FA10Z16
PRAXIS Reiseziele

Reiseziele für
Norwegen
Berlin
Island Helgoland
München
Kanada London
New York Prag
Irland Nepal
Alaska Istanbul

Hawaii

Kalifornien
Paris

Valencia
Marokko
Rom
Hongkong
Fotografen Teil 17
Las Vegas Ägypten Historische Gebäude neben postmoderner Architektur – im
Indien
Miami
Kenia Red Centre Stadtbild von Valencia findet man eine spannende Mischung.
Peru Kapstadt Sydney
Neuseeland
Und so ist an Motiven wahrlich kein Mangel. Von Selina Popovic
Feuerland

Kurz-Info
Wetter: Ein mildes, vom Mit-
telmeer geprägtes Klima ist
kennzeichnend für die dritt-
größte Stadt Spaniens. Nahezu das
ganze Jahr über herrschen tagsüber
mindestens frühlingshafte Temperatu-
ren. Und von Juni bis Oktober liegt die
Wassertemperatur über 20 Grad.

Anreise: Die bequemste und


günstigste Variante ist das
Flugzeug – mit der Bahn (über
22 Stunden) oder mit dem Auto braucht
man dagegen Durchhaltevermögen.
Viele Fluggesellschaften wie zum Bei-
spiel Air Berlin fliegen Valencia direkt
von deutschen Flughäfen an.

Übernachtung: Günstigen
Backpacker-Pensionen und
Hostels stehen Ferienwohnun-
gen, aber auch noble Hotels gegen-
über. So reicht die Preisspanne im
Stadtzentrum von rund 20 bis zu 200
Euro oder auch mehr pro Nacht - da
dürfte jeder fündig werden.

Mietwagen: Wer Valencia und


Umgebung mit einem Mietwa-
gen erkunden möchte, benö-
tigt neben Ausweis, Führerschein und
einem Mietwagen-Voucher eine inter-
national gültige Kreditkarte, um so
die geforderte Kaution hinterlegen zu
können. Achtung: Debit-Karten wer-
den nicht akzeptiert.

Reisepass: Da Spanien EU-Mit-


glied ist, benötigt man für einen
Urlaubsaufenthalt nur den gülti-
gen Reisepass oder Personalausweis.

Geld: Offizielle Währung ist der


Euro. Bargeld erhält man an
Geldautomaten der eigenen
Bank meist gebührenfrei, für bargeld-
loses Bezahlen werden neben EC-Kar-
ten auch Visa-, Mastercard- und Ame-
rican-Express-Kreditkarten akzeptiert.

Foto-Tipp: Reich gegliedert und in warmen


Tönen erscheinen die Fassaden der Stadthäu-
ser in der Mittelmeer-Metropole. Eine anzie-
hende Kulisse, zumal wenn kontrastierende
farbliche Akzente, wie hier die Palmwedel,
74 CHIP FOTO-VIDEO XX.2013
Fujifilm FinePix S200EXR | 50 mm | f 7,1 | 1/200 Sek | ISO 100 den Bildern zusätzlich Charme verleihen.
Foto-Tipp: Das von Santiago Calatrava geschaffene „L‘Hemisfèric“ bietet
eine Menge Motivvarianten. So entsteht, wenn sich nachts die Längsseite des
Planetariums und IMAX-Kinos im Wasser spiegelt, ein riesiges Auge.

en sich
Fujifilm FinePix F70EXR | 25 mm | f 6,4 | 1/800 Sek | ISO 100
Diese Motive lohn
die Seidenbörse
: Geschichtlich ist
Lonja de la Seda ud e Valencias und bie-
endsten Gebä
eines der bedeut n wie außen.
Fotomotive - inne
tet sensationelle
edrale findet man
n: Neben der Kath
Plaza des la Virge d Bauwerke aus
-Springbrunnen un
hier den Riu-Túria r Fla ir un d Fotomotive.
Ein Ort volle
diversen Epochen.
s Aufbruch fer-
Jahre vor Kolumbu
Kathedrale: Zehn uz eit . Im Inneren
200 Jahren Ba
tiggestellt – nach und Gemälde.
druckende Fresken
findet man beein
rium lässt mit
ropas größtes Aqua
L‘Oceanogràfic: Eu nten Tierfoto-
benden Tiefseegiga
seinen atemberau Oz ea ne eintauchen.
ime Welt der
grafen in das gehe
rch übergroße
Frühlingsfest ist du
Fallas: Valencias be kannt, die vor
und Pappmaché
Figuren aus Holz tive abgeben.
nen grandiose Mo
und beim Verbren
cia ist Teil der
Die Provinz Valen
Costa de Azahar: . Orte wi e Ga ndia, Cullera
Küste
„Orangenblüten“- Fo to motive.
eten lohnende
oder Peñíscola bi
sischen Stil
e Arena im neoklas
Plaza de Toros: Di ch ga nz ohne
hren erlaubt au
aus den 1850er-Ja fn ah m en .
kuläre Au
Stierkampf spekta
rde 1928 im
Die Markthalle wu
Mercado Central: t. Ku lin ar isches Schla-
o“erbau
Stil des „Modernism ich ermaßen.
hitekturjuwel gle
raffenland und Arc
aus dem 14.
s: Der Wehrturm
Torres de Serrano Stadt. Hier
Wahrzeichen der
Jahrhundert ist ein de r Fa lla s sta tt.
ffnung
findet auch die Erö
au f halber
Nikon D700 mit AF-S Nikkor 70-200 mm 1:2,8G ED VR II | 200 mm | f 7,1 | 1/500 Sek | ISO 200
: Felsenfestung
Castillo de Morella d Ba rce lon a. 14
Foto-Tipp: Hier zählt die Motivkomposition: Sie räumt dem weiten Valencia un
Strecke zwischen hl t di e go tis che Anlage.
To re zä
Strand und blauen Meer genügend Platz ein, was eine Art Freiheits- Türme und sechs
gefühl in diesem Porträt mitschwingen lässt. Dazu betont die tiefste-
hende, seitlich einfallende Sonne das Gesicht des Straßenmusikers.
CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 75
PRAXIS Profi-Fotografen erzählen

Die Welt
mit eigenen
Augen sehen
Reisefotograf Gavin Gough erzählt im Interview, wie man den Job bekommt,
von dem viele träumen – und warum echte Fotografen nicht ständig
aufs Kameradisplay schauen … Text: Geoff Harris, Fotos: Gavin Gough

„Wer etwas drauf- Beeinflusst wurde Gavin auf


hat, wird Fotoprofi, wer Der Fotograf seinem Werdegang aller-
nichts draufhat, wird Foto- dings weniger von großen
Gavin Gough
trainer“, so lautet ein etwas Reisefotografen als von Foto-
arbeitet als
boshaftes Sprichwort, doch freier Reise- reportern wie Don McCul-
der erfolgreiche Reisefoto- fotograf für lin. „Don geht seiner Arbeit
graf Gavin Gough bringt NGOs und mit Integrität und einer
beides gut unter einen Hut. andere Orga- unbeirrbaren Intensität
nisationen. Neben der
Ziemlich gut sogar. So fin- nach. Ich bewundere Foto-
Stock-Fotografie für Getty,
den sich seine Bilder häufig erscheinen seine Bilder in grafen, die eine größere Idee
in Reiseführern und Reise- Publikationen wie National verfolgen. Die Fotografie
magazinen, zugleich leitet Geographic, Vogue oder wird für sie fast zur Neben-
er aber auch eine sehr erfolg- The Guardian. Er ist Grün- sache. Auch Henri Cartier-
der der Bangkok Photo
reiche Fotoschule in der Bresson ist eine große Ins-
School und bietet regel-
thailändischen Hauptstadt mäßig Fotokurse an. pirationsquelle für mich.
Bangkok. „Ich habe die Nicht nur wegen seiner
‚Bangkok Photo School‘ großartigen Fotos, sondern
2008 gegründet und schnell festgestellt, dass weil er mehr Freude daran hatte, den perfek-
man selbst am besten lernt, wenn man sein ten Augenblick einzufangen, als das fertige
Wissen an andere weitergibt“, sagt Gavin. Bildergebnis zu betrachten.“
Gavin ist Autodidakt, dessen Interesse Auch für Gavin macht der Prozess an sich,
an der Fotografie geweckt wurde, als er als also unterwegs zu sein und mit der Kamera
Kind eine Kodak Instamatic bekam. „Was das Erlebte festzuhalten, den Reiz der Reise-
die Reisefotografie angeht, war es eine ganz fotografie aus. „Ich mache mir Sorgen, wenn
natürliche Entwicklung. Ich war fasziniert die Leute sagen, sie wollen Fotograf werden,
von der Idee, die Welt zu sehen, und wie so als ob es erstrebenswert wäre, einfach nur
verrückt nach Büchern und Magazinen, die Fotograf zu sein. Die besten Wildlife-Fotogra-
über Expeditionen und Entdeckungsreisen fen lieben vor allem die wilden Tiere, die bes-
berichteten. Die Fotografie erschien mir die ten Modefotografen genießen die Auseinan-
effizienteste und effektivste Methode zu dersetzung mit aktuellen Style-Trends, und
sein, um das Gesehene festzuhalten.“ die besten Fotoreporter wollen die Ereignisse

76 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


China, 2011
Ein Mädchen in Shaxi, Yunnan.
Aufnahme-Details: 85mm,
f/1,6, 1/80 Sek., ISO 160

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 77


PRAXIS Profi-Fotografen erzählen

Mitglied bei den Bildagenturen Getty und


Das Equipment „Viele erfolgreiche Fotografen haben Lonely Planet zu werden. Dies hat mein Selbst-
vertrauen gestärkt, ebenso erste Veröffentli-
Gavin mehrere Einkommensquellen. Sie geben chungen in Magazinen. Viele professionelle
schwört
auf seine Workshops und schreiben Bücher.“ Fotografen haben heutzutage vermutlich
Canon EOS mehrere Einnahmequellen. Sie bieten Work-
5D Mark III und bevor- dieser Welt mit eigenen Augen sehen. Viele shops an oder schreiben Bücher, einige ver-
zugt einige klassische Top-Fotografen haben mehr oder weniger kaufen neben diversen Aufträgen ihre Bilder
Canon-Objektive, wie
durch Zufall zur Fotografie gefunden. Wenn über Agenturen. Ich bin glücklicherweise in
das 85 Millimeter und
das 70-200 Millime- man sich das bewusst macht, merkt man sehr der Lage, all dies zu tun.“
ter. Auf seiner Website schnell, dass die Fotografie an sich für sie nicht Geringe Reisekosten und die zunehmende
schreibt er auf Englisch die alleinige Motivationsquelle war.“ Vernetzung der Welt ermöglichen es immer
ausführlich über das Seinen eigenen Werdegang betrachtet mehr Fotografen, vormals entlegene Gebiete
verwendete Equipment:
Gavin Gough eher als eine Serie von kleinen zu erreichen. Und wie schafft er es, aus der
www.gavingough.com/
about/my-gear Erfolgen statt einem großen Durchbruch. „Es Masse herauszustechen und in viel fotogra-
dauerte seine Zeit, bis ich eingeladen wurde, fierten Regionen wie Südostasien die typi-

78 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Linke Seite, links oben:
Marokko, 2007
Ein Junge springt über
eine Scharte der Festungs-
anlage in Essaouira.
Aufnahme-Details: 70 mm,
f/2,8, 1/800 Sek., ISO 200

Linke Seite, links unten:


Indien, 2009
Tolle Mitzieheraufnahme,
aufgenommen in Delhi.
Aufnahme-Details: 16 mm,
f/7,1, 1/15 Sek., ISO 100

Linke Seite, rechts:


Kambodscha, 2012
Traditionelle Tänzerin mit
Kristallkugel im Bayon
Temple, Angkor.
Aufnahme-Details: 51 mm,
f/8, 1/100 Sek., ISO 100

Oben, links:
Indien, 2010
Alter Mann in der Fatehpuri-
Masjid-Moschee, Delhi.
Aufnahme-Details: 85 mm,
f/1,2, 1/1.600 Sek., ISO 100

schen Klischeebilder zu vermeiden? „Ehrlich fügbare Zeit. Ich zum Beispiel verbringe ge- Oben, rechts:

gesagt mache ich mir darüber kaum Gedan- rade eine Woche in Rangun in Myanmar, wo Kambodscha, 2012
ken“, so der Fotograf. „Ich habe schon immer ich Ort wie die Shwedagon-Pagode über meh- Traditionelle Aspara-
die Dinge fotografiert, die mich so sehr inte- rere Tage fotografieren kann. Ich nehme sie Tänzerin in einem mythi-
schen Pfauenkostüm in
ressiert haben, dass ich sie gerne anderen zei- im Morgengrauen und bei Abenddämmerung
Angkor Wat.
gen wollte. Manchmal sind das die beliebten auf, im Regen oder auch bei Dunkelheit.
Aufnahme-Details: 200 mm,
Touristenorte, meistens aber nicht. Ich glaube, Da ich immer wieder zurückkehre, lerne f/2,8, 1/500 Sek., ISO 800
was einen ambitionierten Foto-Enthusiasten ich, wie sich das Licht im Laufe des Tages ver-
auf Reisen von einem professionellen Reisefo- ändert. Zugleich beginne ich, die Bewegungs-
Oben, Mitte:
tografen unterscheidet, ist vor allem die ver- abläufe der Menschen, die an den täglichen
Kambodscha, 2013
Meditationen im Tempel teilnehmen, zu ver-
Der „Bambuszug“
stehen. Dieses Wissen hilft mir, neue Perspek- in Battanbang.
„Ich habe immer Dinge fotografiert, tiven zu entdecken, besondere Ereignisse vor-
Aufnahme-Details: 200 mm,
auszuahnen und die Szene im bestmöglichen
die mir persönlich gut gefielen und die Licht einzufangen. So effektiv könnte ich
f/2,8, 1/800 Sek., ISO 100

ich auch anderen gerne zeigen wollte.“ nicht arbeiten, wenn ich nur auf der Durch-

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 79


PRAXIS Profi-Fotografen erzählen

So entstand dieses Bild Komposition Belichtung Equipment


„Dieses Bild habe ich 2010 „Für Mitzieher stelle ich eine „Für diese Aufnahme habe
„Ich habe das Glück, im Bahnhof von Dehli auf- Verschlusszeit von 1/3o oder ich eine Canon EOS 5D Mark II
genommen. Es ist ein toller 1/15 Sekunden ein und wähle und ein Weitwinkelzoom
an einem Ort viel Ort zum Fotografieren, man den halbautomatischen 16-35 mm f/2,8 benutzt. Mit
Zeit verbringen zu braucht aber eine Genehmi- Modus »S« (»Tv«). Drehen Sie Zeitpriorität (»Tv«) habe ich
gung. Viele springen freiwil- Ihre Füße von Beginn an in 1/15 Sekunde bei f/4,5 einge-
können, wenn ich lig in letzter Minute auf, sie die Richtung, in die Sie am stellt. Bei einer Brennweite
das möchte …“ scheinen diesen Adrenalin- Ende blicken. Das garantiert von 16 mm und ISO 100 kam
Kick zu genießen!“ eine weichere Bewegung.“ auch ein Blitz zum Einsatz.“

lich und enorm international, sodass ich hier Rechte Seite, oben:

„Ich begegne sehr gerne Menschen. regelmäßig viele neue Kontakte knüpfe.“ Bhutan, 2008
Gavin gelingen immer wieder fantastische Tanzdarbietung auf
Selbst ohne gemeinsame Sprache ist es Porträts. Wie schafft er es, dass die Menschen einem Festival.
möglich, effektiv zu kommunizieren. so natürlich erscheinen? „Meine Herange- Aufnahme-Details: 105 mm,
f/11, 1/15 Sek., ISO 50
hensweise ist einfach. Das Foto steht an zwei-
reise wäre.“ Von seiner Basis in Bangkok aus ter Stelle. Ich glaube, wenn man denkt, dass
sind es nach Kambodscha, Vietnam, Malaysia, man ein Foto unbedingt machen muss, dann Rechte Seite, links:

Singapur, Indonesien, Myanmar, Laos, China, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass es nicht Thailand, 2008
Indien und Nepal jeweils nur ein paar Stun- klappt. Ich treffe gerne Menschen. Selbst ohne Buddhistischer Mönch im
den. „Das eröffnet mir die Möglichkeit, Auf- sich sprachlich verständigen zu können, ist es Tempel Wat Pho Chai.
träge für diese Regionen anzunehmen, ohne möglich, sehr effektiv zu kommunizieren. Am Aufnahme-Details: 70 mm,
f/4, 1/20 Sek., ISO 800
das Budget meiner Auftraggeber überzustrapa- Ende eines solchen Gesprächs frage ich, ob ich
zieren. Inzwischen bin ich bei vielen meiner ein Foto machen darf.
Rechte Seite, rechts:
Kunden in Europa und Amerika als ‚Der Typ Der beste Ratschlag, den ich Fotografen
in Asien‘ bekannt, und die Wahrscheinlich- geben kann, ist, hinauszugehen und mit den Burma, 2013
keit ist groß, dass sie an mich denken, wenn Leuten zu sprechen. Wenn man dann den Mädchen in Rangun.
sie Bilder aus dieser Ecke der Welt benötigen. Punkt erreicht, dass man denkt, ‚Mensch, Aufnahme-Details: 85 mm,
f/1,4. 1/4000 Sek., ISO 100
Zudem ist Bangkok farbenfroh, sehr freund- was für eine interessante Begegnung‘, ich

80 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Gavins Top 5:
Profi-Tipps für
bessere Bilder

1 Weniger ist mehr


Machen Sie mehr Auf-
nahmen von weniger Mo-
tiven – und das ohne Eile!
Nehmen Sie sich mehr Zeit
für ein bestimmtes Motiv.

2 Zu Hause üben
Fotografieren Sie
Ihren Wohnort und Ihre
Nachbarschaft mit den
Augen eines Reisefoto-
grafen. Dies ist eine gute
Übung, bevor Sie viel Geld
für eine Reise ausgeben.

wünschte, dass ich diesen Moment im Bild


festhalten könnte«, dann ist man bereit, die
3 Erzählen Sie
Geschichten
Lernen Sie, visuelle
Kamera mitzunehmen.“ Geschichten zu erzäh-
Als Gründer der Bangkok Photo School un- len. Beim Fotografieren
terrichtet Gavin sehr häufig selbst und ent- Viele von Gavins besten Aufnahmen wir- einer Reportage lernen
Sie mehr als bei der Auf-
deckt bei seinen Schülern immer wieder die- ken brillant und farbenfroh. Wie bearbei- nahme von Einzelfotos.
selben Fehler. „Die schlimmste Angewohnheit tet er seine Bilder? „Ich nutze überwiegend
ist das sogenannte Chimping, der fast zwang-
hafte Blick auf das Display, direkt nach der
Lightroom. Meine Bearbeitungstechnik ist
simpel: Ich begradige das Bild, falls der Hori-
4 Nicht gleich aufs
Display schauen
Schalten Sie die automa-
Aufnahme. Das ist wie ein pawlowscher Re- zont kippt, dann optimiere ich die Belichtung tische Bildanzeige aus.
flex. Wir müssen uns sofort vergewissern, dass und die Tonwertverteilung. Zuletzt verbes-
wir etwas fotografiert haben. In der Lage zu
sein, das Histogramm oder die Komposition
sere ich das Bild, in dem ich die Regler für Klar-
heit und Dynamik etwas verschiebe. Ich foto-
5 Fangen Sie an
zu fotografieren
Vom Betrachten guter
zu überprüfen, ist ja durchaus sinnvoll. Aber grafiere im RAW-Format, nicht als JPEG, aber Bilder in Magazinen oder
wenn uns die Kamera direkt nach der Auf- geheime Bearbeitungstricks habe ich nicht.“ dem Lesen von Büchern
allein entstehen keine tol-
nahme das Bild zeigt, verlieren wir für zwei, Gavins Presets und Werkzeuge sowie seinen
len Aufnahmen. Gehen Sie
drei Sekunden die Verbindung zu unserem kompletten Lightroom-Workflow gibt es als hinaus und fangen Sie an,
Motiv. Wer weiß, was wir in diesem Moment kostenpflichtigen E-Book-Download unter: selbst zu fotografieren!
alles verpassen?“ www.gavingough.com/photo-workflow.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 81


BILDBEARBEITUNG Histogramm lesen

Tonwerte & Das Histogramm


Das Histogramm ist eine grafische Dar-
stellung der Pixelverteilung in einer

Histogramm
digitalen Aufnahme. Die Pixel sind
der Helligkeit nach auf einer Skala von
»0« (Schwarz) bis »255« (Weiß) sor-
tiert. Alle Pixel einer bestimmten Hel-
ligkeit werden in dem Graphen über-
einandergestapelt und bilden so das
Diagramm. Achten Sie schon bei der
Aufnahme auf einen hohen Tonwert-
Korrigieren Sie flaue und kontrastarme Motive per »Tonwertkorrektur«. umfang auf dem Display Ihrer Kamera.
Wir erklären Ihnen, was dahintersteckt und wie das Ganze funktioniert.

Seit den Anfängen von Photoshop gibt


es die »Tonwertkorrektur«. Sowohl in CS als
auch in Elements gilt sie als Allzweckwaffe
gegen fehlenden Tonumfang. Vielleicht man-
gelt es ihr – vor allem im Vergleich mit den
»Gradationskurven« – etwas an detaillierten
Optionen, doch für schnelle, präzise Korrektu-
ren sind letztere oft gar nicht notwendig. Mit
den drei Schiebereglern unter dem Histogramm
werden die Tiefen, die Lichter und die Mittel-
töne eingestellt. Indem man den Schwarz- und
den Weißpunkt verschiebt, kann man den Ton-
wertumfang neu verteilen und so den Kontrast
erhöhen. Die Mitteltöne regeln die Gesamthel-
ligkeit des Fotos. Diese einfachen Anpassungen
ermöglichen es, ein ganzes Arsenal von Ton-
wertkorrekturen durchzuführen.

Wo fange ich an?


Eine typische Anpassung mittels »Tonwert-
korrektur« besteht aus zwei Schritten: Als
Erstes ziehen Sie den Schwarz- wie auch den
Weißpunkt so weit nach innen, dass sie die
Histogrammkurve abdecken und so der volle
Tonwertumfang ausgeschöpft wird. Danach
wird die Helligkeit eingestellt, indem Sie den
Regler für die Mitteltöne nach links oder nach
rechts verschieben.

Beim Fotografieren
unbedingt beachten
e des Gra-
Das linke und rechte End
zeigt den du nke lste n und den
phen
Bildes an . Bei der
hellsten Ton des
me sollten sow oh l in den Tie-
Aufnah
den Lich ter n noch
fen als auch in
zu seh en sein, oh ne dass die
Details
itten we rde n (Clipping).
Ränder beschn
tet Foto
en
Bei einem korrekt belich
Gra ph auf beiden Seiten
senkt sich der
rigieren Sie
langsam nach unten. Kor
we nn die Tiefen (links)
die Belichtung,
am Ende des
oder die Lichter (rechts)
ho he We rte anzeigen.
Graphen noch

82 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Zu dunkel (unterbelichtet) Zu hell (überbelichtet) Zu wenig Kontrast Genau richtig

Kanal Auto-Korrektur
Der RGB-Kanal regelt die Klicken Sie auf diese
Gesamthelligkeit. Rot-, Grün-
Vorgaben Schaltfläche, um die
Wählen Sie eine Vorgabe aus der Liste als Tonwerte automatisch
und Blaukanal stellen jeweils
Ausgangspunkt. Über das Bedienfeld- korrigieren zu lassen.
die einzelnen Farben ein.
Menü oben rechts können Sie übrigens Mit gedrückter [Alt]-
Ihre eigenen Vorgaben speichern. Taste bekommen Sie
Zugriff auf verschie-
Schwarz-Weiß-Aufnehmer dene Optionen.
Wenn Sie mit dem Weiß-Aufnehmer ins
Bild klicken, werden alle Töne, die heller
sind als dieser Pixel, in reines Weiß umge-
wandelt. Umgekehrt werden sämtliche
Pixel schwarz, die dunkler sind als der
Klick des Schwarz-Aufnehmers.

Mittelton-Regler
Bewegen Sie den Reg-
ler für die Mittel-
töne, um einen neuen
Punkt für die Pixel mit
Mittelton- der Helligkeit 127 fest-
Aufnehmer zulegen. Gleichzei-
Ein Klick ins Bild mit tig werden die Töne
diesem Werkzeug links und rechts davon
setzt die gewählte komprimiert bzw.
Farbe als neutrales ausgedehnt.
Grau fest. Damit wird
die Farbverteilung in
der gesamten Auf- Regler-Werte
nahme komplett neu Die Werte in den drei
berechnet. Boxen geben die Regler-
Einstellungen wieder. Die
Zahlen für den Schwarz-
und den Weißpunkt
beschreiben den Tonwert
Schwarzpunkt- (0 bis 255), während die
Regler Zahl für den Mittelton den
Wenn Sie diesen Regler Gamma-Wert angibt.
nach innen ziehen, wer-
den alle Pixel mit einem
Tonwert links davon in Weißpunkt-Regler
reines Schwarz verwan- Ausgangswerte
Wenn Sie diesen Regler nach innen zie-
delt. Halten Sie [Alt] für Diese Werte geben die Grenzen des Tonwert-
hen, werden alle Pixel, deren Tonwerte
die Clipping-Warnung umfangs an. Vor allem für den Druck sind
rechts davon liegen, zu reinem Weiß. Bei
der Tiefen gedrückt. diese Einstellungen wichtig, da sie den Ver-
gedrückter [Alt]-Taste wird die Clipping-
lust von Details sowohl in den Tiefen wie auch
Warnung für die Lichter angezeigt.
in den Lichtern verhindern können.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 83


BILDBEARBEITUNG Urlaubsmotiv aufwerten

Original

So geht’s:
Kontrolliertes e
v
E xklusriDVD
auf Ihr aterial
gsm

Durcheinander
Ausganachklicken
zum N
DVD Seite
23

Das brauchen Sie: Adobe Photoshop oder zu dunkel aus. Mit einigen Klicks können Ecken vertikal wie auch horizontal verschieben,
Das lernen Sie: Fotos gerade richten, entzer- Sie solche Fotos in Photoshop optimieren. Als um das Bild zu entzerren. Blenden Sie zu die-
ren, Tonwerte korrigieren, Farben anpassen besonders hilfreicher Filter darf die »Objektiv- sem Zweck am besten über [Strg] + [R] die »Line-
So lange brauchen Sie: ca. 5 Minuten korrektur« gelten. Damit lassen sich gekippte ale« ein und ziehen Sie vom Linealrand aus mit
Horizonte und stürzende Linien mithilfe eines gedrückter linker Maustaste horizontale und
Beim Sichten der Urlaubsfotos begeg- einblendbaren Rasters optimal korrigieren. vertikale Hilfslinien in Ihr Bild.
nen einem häufig interessante Schnappschüsse, Ein gerader Horizont gelingt jedoch ebenso Je radikaler Sie beim Zuschneiden sowie He-
denen es allerdings an fotografischer Grundsorg- per »Linealwerkzeug« oder mithilfe der Funk- rauskitzeln einer individuelleren Farbgebung
falt mangelt. Der Horizont verläuft schief, die tion »Frei Transformieren« ( [Strg] + [T] ). Damit vorgehen, desto näher kommen Sie bei geeigne-
Linien stürzen, der Bildausschnitt stimmt nicht lässt sich das Bild drehen, und bei gedrückter ten Urlaubsmotiven einer Verwandlung in ein
und so manche Aufnahme fällt insgesamt zu hell [Strg]-Taste können Sie zudem die einzelnen abstraktes Kunstwerk. Text & Foto: Sebastian Lang

84 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


1 Horizont gerade richten
Öffnen Sie die Datei „Monaco.JPG“und duplizieren die Hintergrund-
ebene über [Strg] + [J]. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das
2 Stürzende Linien entzerren
Klicken Sie auf »Filter | Objektivkorrektur« und
nd iim sich öff
öffnenden
nd
Fenster auf den Reiter »Benutzerdefiniert«. Geben Sie in der Fußleiste in
»Pipette-Werkzeug« und aktivieren das »Linealwerkzeug«. Suchen dem Kästchen »Größe« den Wert »35« ein, um das Gitterraster zu verfei-
Sie eine horizontale Linie zum Ausrichten des Horizonts und ziehen Sie nern. Über »Transformieren | Vertikale Perspektive« können Sie die stür-
diese bei gedrückter linker Maustaste mit dem Cursor nach. Alternativ zenden Linien entzerren. Wählen Sie als Ausgangswert »-13« und passen
funktioniert auch eine vertikale Linie in der Bildmitte. Gehen Sie dann Sie den Wert gegebenenfalls noch etwas an, bis alle senkrechten Linien
auf » Bild | Bilddrehung | Per Eingabe« und bestätigen mit »OK«. selbst am Bildrand perfekt vertikal verlaufen. Bestätigen Sie mit »OK«.

3 Bild zuschneiden
Wählen Sie das »Freistellungswerkzeug«und passen Sie in der Opti-
onenleiste über »Breite«, »Höhe« und »Auflösung« Größe und Seiten-
4 Tonwerte optimieren
Erstellen Sie im nächsten Schritt eine Einstellungsebene »Tonwert-
korrektur«. Ziehen Sie den schwarzen Pfeil links unter dem Histogramm
verhältnis des Zuschnitts an. Wählen Sie in diesem Fall ein Seitenver- bis zum Anfang der aufsteigenden Kurve, um die Tiefen etwas abzudun-
hältnis von 4:3. Ziehen Sie mit gedrückter linker Maustaste den Bereich keln, und wiederholen Sie diesen Schritt mit dem weißen Pfeil, um die
auf, den Sie freistellen möchten. Drücken Sie anschließend die rechte Lichter aufzuhellen. Den mittleren grauen Pfeil lassen Sie unberührt.
Maustaste und wählen Sie »Freistellen« oder drücken Sie [Enter]. Diese Einstellungen können später noch jederzeit korrigiert werden.

5 Kontrast und Helligkeit anpassen


Nun erstellen Sie eine Einstellungsebene »Gradationskurven«, um
Helligkeit und Kontrast der Aufnahme anzupassen. Klicken Sie auf das
6 Farben verfeinern
Im letzten Schritt passen Sie nun noch die Farbgebung gemäß
Ihren persönlichen Wünschen an. Erstellen Sie dazu eine Einstellungs-
obere rechte Drittel der diagonalen Linie und ziehen Sie diese nach ebene »Selektive Farbkorrektur«. Ziehen Sie bei »Farben: Rottöne« den
oben, bis das Bild hell und klar wirkt. Klicken Sie anschließend auf das Regler für »Schwarz« etwas nach rechts, so wirken die Dächer knacki-
linke untere Drittel der gebogenen Diagonale und ziehen diese etwas ger. Über die Farbregler bei »Weiß«, »Grautöne« und »Schwarz« kön-
nach unten, um den Kontrast zu verstärken. nen Sie die generelle Farbstimmung der Aufnahme anpassen.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 85


BILDBEARBEITUNG Lichteffekt

So geht’s:
Licht ins Dunkel bringen
Das brauchen Sie: Photoshop CS5 oder höher
Das lernen Sie: Bewegungsunschärfe,
Weichzeichner und Ebenenmodi anwenden
v
ExklusriDVD
sowie mit Masken arbeiten
So lange brauchen Sie: ca. 15 Minuten

auf Ihre aterial


gsm
Ausganachklicken Zu jenen Motiven, die sich in vielen
zum N Urlaubsbilder-Sammlungen ambitionierter
DVD Seite
3
2 Fotografen finden, gehören Aufnahmen in
Innenräumen, in die Licht von draußen fällt.
Mit einer am Fenster stehenden Person gewin-
nen solche Bilder zusätzlich. Nur in den seltens-
ten Fällen zeigen diese jedoch einfallende Licht-
strahlen, denn in der Situation selbst will man
das Motiv einfach einfangen und denkt nicht
lange darüber nach, dass etwa eine Langzeitbe-
lichtung die Szene deutlich aufwerten könnte.
Wird man aber auf ähnliche Bilder, aller-
dings mit Lichtstrahlen, erst einmal aufmerk-
sam, wünscht sich manch einer, er hätte es bei
seiner letzten Reise auch so gemacht. Statt nun
wieder ins Flugzeug zu steigen, kann man sei-
nen Bildern allerdings auch nachträglich in
Photoshop einen solch mystisch anmutenden
Effekt verleihen – und vor der nächsten Reise
vielleicht einmal üben, wie sich das auch
fotografisch realisieren lässt.
Lichteinfall nachträglich zu erzeugen,
ist längst nicht so schwierig, wie man viel-
leicht denkt. Sie arbeiten dabei mit einer
Schwarz-Weiß-Kopie des Bildes und bestim-
men zunächst den Bereich der Lichtquelle. Per
»Bewegungsunschärfe«-Filter legen Sie dann
den Winkel des Lichteinfalls fest und sorgen
dafür, dass sich die Lichtstrahlen dezent vom
Hintergrund abheben. Jetzt fehlen nur noch
zwei Feinbearbeitungs-Schritte und schon
haben Sie eine durchschnittliche Aufnahme
in ein Motiv mit lebendig anmutender Atmo-
sphäre verwandelt. Von Alexander Probst

Original

86 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


1 Grundeinstellungen vornehmen
Öffnen Sie per Doppelklick „mönch_vorher“ oder wahlweise ein
eigenes Bild und duplizieren Sie die Hintergrundebene mit [Strg] + [J].
2 Lichtkegelbereiche auswählen
Wählen Sie nun über »Bild | Korrekturen« erneut »Helligkeit/Kon-
trast« aus und setzen die Werte auf »-12« und »100«. Wählen Sie dann
Jetzt wandeln Sie die Kopie mit [Strg] + [ ] + [Alt] + [B] in eine Schwarz- die Ebenenkopie aus und malen mit einem schwarzen Pinsel über jene
weiß-Ebene um. Nach der Befehlsfolge »Bild | Korrekturen | Helligkeit/ Stellen, die später nicht zum Lichtkegel gehören sollen. Die hellen Berei-
Kontrast« setzen Sie »Helligkeit« auf »-12« und »Kontrast« auf »100«. che der Fensteröffnung und an der Wand daneben, die zu Lichtstrahlen
Das Fenster in unserem Beispiel wird so als Lichtquelle hervorgehoben. werden sollen, malen Sie mit einem weißen weichen Pinsel grob aus.

3 Winkel des Lichteinfalls


Wir bleiben auf der Ebenenkopie und wählen über »Filter | Weich-
zeichnungsfilter« die »Bewegungsunschärfe« aus. Über »Winkel« setzen
4 Licht hervorheben
Um die Luminanz des Lichtkegels zu erhöhen, rufen Sie erneut
»Bild | Korrekturen | Helligkeit/Kontrast« auf. Stellen sie dieses Mal »Hel-
wir die Neigung des Lichteinfalls auf »-45 °«. Unter »Abstand«, wodurch ligkeit« auf »64« und »Kontrast« auf »-18«. Dadurch hebt sich die Licht-
die Reichweite des einfallenden Lichtes beeinflusst wird, geben wir »710 struktur später besser vom Hintergrund ab – ein Effekt, mit dem der Ein-
Pixel« ein. Diese Einstellungen sind natürlich nicht zwingend, spielen druck entsteht, dass Sonnenlicht den Raum durchflutet. Um diesen Effekt
Sie ein wenig damit, um einen natürlichen Schein zu erzeugen. zu verstärken, muss der Lichtkegel flächendeckender angelegt werden.

5 Weichen Schein erzeugen


Rufen Sie nun das »Filter«-Menü auf und klicken zwei Mal auf
»Bewegungsunschärfe«. Die zuvor getroffenen Einstellungen sind vorge-
6 Lichtkegel anpassen
Um den Lichteinfall an die Fenster anzupassen, legen Sie eine Maske
auf der Ebenenkopie an. Mit einem großen, weichen und schwarzen
merkt und werden erneut ausgeführt. Die durch den Filtereinsatz vergrö- Pinsel löschen Sie den überstehenden Lichtkegel. Zwischen den beiden
ßerte Fläche glätten Sie per »Gauscher Weichzeichner«, zu finden unter Fenstern können Sie mit der »Deckkraft« des Pinsels spielen. »20%« ist
»Filter | Weichzeichnungsfilter«. Stellen Sie den »Radius« auf »0,9«. Zum ein guter Richtwert, um unterschiedlich starke Lichtüberlagerungen zu
Schluss setzen Sie den Modus der Ebene auf »Negativ multiplizieren«. simulieren. Abschließend schneiden Sie das Bild noch passend zu.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 87


BILDBEARBEITUNG Stilisiertes Porträt

Original

So geht’s:
Ausgefallene
v
ExklusriDVD
auf Ihre aterial
gsm
Ausganachklicken

Baby-Porträts
m N t
zu reencas
plus Sc
DVD Seite
5
1

Das brauchen Sie: Photoshop CS4 oder höher anprangerten. Die Bilder heben sich jedoch masken und Einstellungsebenen können Sie
Das lernen Sie: Grundkorrekturen in Camera durch die stilisierte Bildbearbeitung und eine den Effekt jederzeit nachträglich regulieren.
Raw, Abwedeln und Nachbelichten im Modus dramatische Lichtsetzung von der Masse ab. Der Look macht sich gut, wenn das Gesicht
»Lab-Farbe«, Schärfen per »Hochpass«-Filter
Wir zeigen, wie Sie ähnlichen, aber anders zu- von vorne sowie mit seitlich einfallendem
So lange brauchen Sie: ca. 30 Minuten
stande gekommenen Porträts einen solch künst- Licht oder sogar Gegenlicht ausgeleuchtet ist.
2006 löste die Fotografin Jill Greenberg lichen Look geben, indem Sie den Hintergrund Unser Baby ist von hinten links beleuchtet,
mit ihrer Fotoserie weinender Kinder kontro- entfernen und das Gesicht in Szene setzen. Dabei dazu kommt ein leicht schräg von oben rechts
verse Diskussionen aus. Um herzzerreißende lernen Sie, wie Sie per »Korrekturpinsel« in Ca- einfallendes frontales Licht. Das sorgt durch
Emotionen einfangen zu können, gab sie den mera Raw selektiv arbeiten und in Photoshop ausgeprägte Schatten und Lichter für Tiefe, die
Kindern einen Lolli und nahm ihnen diesen einen Farbverlauf anlegen. Dank nicht-destruk- wir durch Abwedeln und Nachbelichten noch
wieder weg, was Kritiker als Kinderquälerei tivem Bearbeiten mit Smart-Objekten, Ebenen- verstärken. Text: Judith Jensen, Bild: James Paterson

88 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


1 Grundeinstellungen vornehmen
Öffnen Sie „baby_vorher.dng” per Doppelklick in Camera Raw.
Wählen Sie zur »Weißabgleich«-Korrektur »Farbtemperatur 5200;
2 Sättigung selektiv anpassen
Nehmen Sie das Werkzeug »Selektive Anpassung« zur Hand,
führen dann einen Rechtsklick ins Bild aus und wählen »Sättigung«.
Farbton -9«. Bei CS6 folgt dann »Weiß +8; Schwarz -20«. Eventuell Bewegen Sie das Werkzeug mit gedrückter Maustaste nach unten. Sie
müssen Sie unter »Kamerakalibrierung« auf den Verarbeitungsprozess sehen nun, wie sich die Farbwerte rechts unter »HSL/Graustufen« ver-
2012 aktualisieren. In den ACR-Versionen von CS4 oder CS5 wählen Sie ändern. Reduzieren Sie »Gelbtöne« etwa auf »-35«, die »Grüntöne«
»Schwarz +13«. Für alle Versionen gilt: »Klarheit +9; Dynamik +18«. sollten bei ungefähr »-24« stehen bleiben.

3 Korrekturmaske anlegen
Zoomen Sie zur Optimierung der Augen ins Bild und aktivieren
nun den »Korrekturpinsel«. Stellen Sie »Belichtung +1,55« ein. Dann
4 Augen zum Leuchten bringen
Aktivieren Sie oben rechts den Modus »Radieren«. Setzen Sie
»Größe« auf »2« und malen Sie die Pupillen frei. Dabei gilt es, noch
gehen Sie nach unten zu »Größe«, stellen diese auf »3« ein, dazu etwas heranzuzoomen. Anschließend blenden Sie die Maske wieder
»Weiche Kante« auf »50« und setzen Sie abschließend ein Häkchen aus und gehen nach oben zu den Korrekturwerten. Setzen Sie diese mit
bei »Maske anzeigen«. Wählen Sie über das Feld rechts davon eine Ausnahme von »Belichtung« gegebenenfalls zurück auf »0« und stel-
markante Maskenfarbe aus und malen damit über die Iris. len dann »Kontrast +26«, »Klarheit +40« und »Sättigung +49« ein.

5 Hintergrund auswählen
Halten Sie [ ] gedrückt und klicken Sie auf »Objekt öffnen«, um
das Bild als Smart-Objekt in Photoshop zu laden. Aktivieren Sie das
6 Haarauswahl verfeinern
Klicken Sie nun bei gedrückter [ ]-Taste, um Pixel hinzuzufü-
gen, bis der gesamte Hintergrund ausgewählt ist. Aktivieren Sie dann
»Zauberstab-Werkzeug« und stellen oben in der Optionenpalette »Auswahl | Auswahl umkehren« und »Auswahl | Kante verbessern«.
»Toleranz« auf »10«. Aktivieren Sie »Benachbart«, um nur aufein- Wechseln Sie zu »Ansichtsmodus: Auf Schwarz« und malen mit dem
ander folgende Pixel aufzunehmen. Dann klicken Sie in den Hinter- »Radius-verbessern-Werkzeug« bei »Radius: 2,4 Px« am Kopf ent-
grund, um die Auswahl zu starten. lang, um den Verfeinerungsbereich zu erweitern.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 89


BILDBEARBEITUNG Stilisiertes Porträt

7 Kante anpassen und ausgeben


Geben Sie in der Dialogbox »Kante anpassen« die Werte »Kon-
trast: +9 %« und »Kante verschieben: -8 %« ein. Dann setzen
8 Mittig positionieren
Mit [Strg] + [T] gelangen Sie in den Transformieren-Modus. Zie-
hen Sie den Begrenzungsrahmen bei gedrückter [ ]-Taste etwas
Sie unter »Ausgabe« ein Häkchen vor »Farben dekontaminieren« größer und verschieben Sie ihn so, dass das Baby in der Mitte posi-
und ziehen den Regler für »Stärke« auf »70 %«. Unter »Ausgabe tioniert ist. Drehen Sie den Rahmen leicht nach rechts unten. Der
an:« wählen Sie »Neue Ebene mit Ebenenmaske« und bestätigen Bereich unter den Achseln sollte nun abgeschnitten sein. Wenden
anschließend die Einstellungen mit »OK«. Sie die Transformation mit [Enter] an.

9 Hintergrundfarben auswählen
Klicken Sie bei gedrückter [Strg]-Taste auf in der Ebenenpa-
lette. So erstellen Sie eine neue Ebene unter dem freigestellten Baby.
10 Verlauf erstellen
Rufen Sie per Klick auf den Pfeil bei der Verlaufsvorschau oben
in der Optionenleiste die Auswahlliste für Verläufe auf. Aktivieren Sie
Wählen Sie das »Verlaufswerkzeug« aus und stellen Sie als »Vorder- die erste Vorgabe »Vorder- zu Hintergrundfarbe« und rechts vom Drop-
grundfarbe« Weiß ein. Klicken Sie nun auf das »Hintergrundfarbe«- down-Menü für »Radialverlauf«. Ziehen Sie eine Linie vom Gesicht
Quadrat und stellen einen dunklen Blauton ein, zum Beispiel mit den des Babys nach außen. Eventuelle Überbleibsel vom Freistellen lassen
Werten »R: 66; G: 76; B: 119«. Bestätigen Sie die Eingaben mit »OK«. Sie mit einem schwarzen Pinsel auf der Ebenenmaske retuschieren.

11 Kleine Makel retuschieren


Erstellen Sie eine neue Ebene an oberster Position und wäh-
len Sie aus. Markieren Sie »Alle Ebenen aufnehmen« und entfer-
12 Bildmodus ändern
Drücken Sie [Strg] + [ ] + [Alt] + [E], um alle Ebenen in einer
neuen zusammenzufassen, die Sie „Abwedeln/Nachbelichten” nen-
nen Sie die schwarzen Pünktchen am Kinn. Markieren Sie bei aktivem nen. Führen Sie einen Rechtsklick aus, um die Ebene zu duplizieren.
»Aufnehm.: Alle Ebenen«. Dann nehmen Sie mit einer weichen Unter »Ziel« stellen Sie »Dokument: Neu« ein und ändern anschlie-
Pinselspitze bei gedrückter [Alt]-Taste Quellpixel auf und entfernen ßend noch den Farbmodus per »Bild | Modus | Lab-Farbe«. Dann rufen
das Glanzlicht unter dem Kinn. Sie noch »Fenster | Kanäle« auf und markieren hier die »Helligkeit« .

90 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


13 Schatten abdunkeln
Aktivieren Sie das »Nachbelichter-Werkzeug« und definie-
ren Sie in der Optionenpalette »Bereich: Tiefen« sowie »Belichtung:
14 Lichter aufhellen
Nun wechseln Sie zum »Abwedler-Werkzeug« und wählen
dort »Bereich: Lichter« sowie »Belichtung: 15 %«. Streichen Sie damit
15 %«. Zoomen Sie ins Bild und dunkeln Sie auf Körper und Gesicht über die hellen Bereiche, zum Beispiel über die Wangenknochen, über
die Schatten mithilfe einer weichen Pinselspitze ab. Zoomen Sie noch die Spucke sowie über das Weiß der Augen. Zum Schluss können Sie
näher heran und betonen Sie mit einem kleinen Pinsel die dunklen noch mit einer feinen Pinselspitze die strahlenförmigen hellen Details
Linien und Details im Bereich von Mund und Augen. der Iris betonen. Markieren Sie anschließend den »Lab«-Kanal.

15 Effektstärke anpassen
Klicken Sie nun im Menü »Ebene«auf »Ebene duplizieren«,
wählen als »Ziel«-Dokument „baby_vorher“ und klicken abschlie-
16 Farben intensivieren
Erstellen Sie nun eine neue Einstellungsebene vom Typ
»Dynamik«. Als Einstellungen eigenen sich hier »Dynamik: 22« und
ßend auf »OK«. Rufen Sie das Dokument auf und erzeugen Sie über »Sättigung: 18«. Es folgt nun eine weitere Einstellungsebene, dieses
eine Ebenenmaske. Die Schatten und Lichter sollten dort, wo sie Mal vom Typ »Farbton/Sättigung«. Wählen Sie im Drop-down-Menü
zu ausgeprägt geraten sind, mit einem schwarzen, weichen »Pinsel« die »Gelbtöne« aus und reduzieren deren »Sättigung« auf »-31«.
und »Deckkraft: 20 %« reduziert werden. Anschließend drücken Sie erneut [Strg] + [ ] + [Alt] + [E].

17 Selektiv nachschärfen
Wählen Sie nach Rechtsklick auf die neue Ebene »In Smart-
Objekt konvertieren«. Nun aktivieren Sie »Filter | Sonstige Filter | Hoch-
18 Kontrast anpassen, Ecken abdunkeln
Legen Sie eine Einstellungsebene »Gradiationskurven« an
und wölben Sie die Linie vom Mittelpunkt aus leicht nach unten,
pass« und schieben den »Radius«-Regler auf »3,5 Px«. Ändern Sie den um das Bild insgesamt ein wenig abzudunkeln. Markieren Sie die
Ebenenmodus auf »Ineinanderkopieren«. Dann drücken Sie [Alt] und obere „Abwedeln/Nachbelichten“-Ebene und greifen nochmals zum
klicken , um so eine schwarze Maske anzufügen. Mit einem weißen »Nachbelichter-Werkzeug«. Setzen Sie den »Bereich« auf »Mittel-
»Pinsel« können Sie dann Kanten und feine Details nachschärfen. töne« und dunkeln mit einer großen Pinselspitze die Ecken ab.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 91


Transparent und
gründlich getestet
Unabhängige und ehr-
liche Berichterstattung
Technologien ver-
ständlich erklärt

96 Panasonic GX7 116 Lichtkünstler 122 Stative 128 Ringblitze


Top-Allrounderin auf Festbrennweiten für Zehn Dreibeiner bis Makro-Blitze im
Platz zwei der DSLMs Canon, Nikon, Sony maximal 200 Euro großen Praxis-Check

▶ Aus unserem Testlabor

Was Sie als Leser wissen sollten


1 Auflösung
Wie detailreich die
Fotos einer Kamera sind,
messen wir sowohl im
Bildzentrum als auch in
den Ecken mit insgesamt
neun Siemenssternen.
Im Labor: Alle Kameras werden von
Ergebnis der Messung ist unseren Testingenieuren nach standar-
ein Wert in „Linienpaa- disierten Messverfahren geprüft.
ren pro Bildhöhe“, wie
ihn die ISO-Norm für
Kameratests vorsieht.

2 Bildrauschen
Unsere Testinge-
nieure messen mithilfe
eines speziellen Durch-
licht-Charts, wie stark Ausprobiert: Wir testen jede Kamera in
der Praxis – in verschiedenen Situationen
Störpixel im Bild auf-
und unterschiedlichen Einstellungen.
treten. Dabei geben wir
zwei Rauschwerte an.
Der eine gibt das am Monitor in
100 %-Ansicht gemessene Rau-
Messung des Dynamik-Umfangs
zum Einsatz. Wie gut kommt
die Kamera mit Motiven klar, die
4 Detailtreue
Vor allem in höheren ISO-
Stufen haben viele Kameras Pro-
5 Visuelle Beurteilung
Drei Kamera-Experten beur-
teilen unsere Testaufnahmen hin-
schen an, der zweite, wie es auf sowohl sehr helle als auch sehr bleme, in unruhigen Strukturen sichtlich Rauschen und Detail-
einem DIN-A3-Ausdruck wirkt. dunkle Bereiche enthalten? Wir feine Details zu erhalten. Ein spe- treue – unabhängig von den
messen in allen gängigen ISO- zielles Testchart hilft uns, fest- Laborwerten. Durch die visuelle

3 Dynamik-Umfang
Das gleiche Chart wie beim
Bildrauschen kommt auch zur
Empfindlichkeiten, wie viele Blen-
denstufen zwischen hellstem und
dunkelsten Punkt im Bild liegen.
zustellen, wie stark die Auflö-
sungs-Leistung einer Kamera bei
solchen Motiven sinkt.
Bewertung können unsere Mess-
werte maximal um 20 Prozent
auf- oder abgewertet werden.

▶ Die Test-Siegel von CHIP FOTO-VIDEO


Gerne schmücken Erzielt ein Gerät Manche Geräte Wenn wir viele Geräte
sich die Hersteller im Test 90 bis gehören zwar nicht einer Klasse im Rahmen
Platz 1 mit Testsiegeln. sehr gut 100 Prozent, Kauftipp zur Spitzenklasse, Testsieger Preistipp eines großen Vergleichs-
Deshalb machen gehört es zur sind aber in einem tests begutachten, gibt es
10.2013
wir es besonders 10.2013 absoluten Spit- 10.2013 Bereich unschlag- 10.2013 10.2013 am Ende selbstverständ-
schwer, eines zu bekommen. Die zenklasse. Nur etwa 15 Mal pro bar. Oder für ihre Leistung super- lich einen „Testsieger“. Es ist das Gerät mit der besten
Spitzenreiter unserer Bestenlis- Jahr vergibt die Redaktion das günstig. Dann gibt es den „Kauf- Gesamtleistung. Der „Preistipp“ geht an das Gerät
ten haben es aber verdient. Testsiegel „sehr gut“. tipp“ von CHIP FOTO-VIDEO. mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

92 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Neue Kameras kurz vorgestellt Noch nicht gete
stet

Die interessantesten Kamera-Ankündigungen des Monats für Sie zusammengefasst.

▶ Canon PowerShot G16 (ca. 600 Euro)

Funkendes High-End-Modell
Lange war es ruhig um Canons High- weite, die Lichtstärke von F1,8 - 2,8,
End-Kompaktkameras der G-Serie. ein Empfindlichkeitsbereich von
Mit der G16 steht nun das neueste ISO 80 bis 12.800, ... Was also ist neu?
Auflösung: 12,1 Megapixel
Update in den Startlöchern. Ein Blick Die Neuerungen stecken im Detail.
Sensor: 1/1,7-Zoll-CMOS
auf die technischen Daten sorgt aller- Canon setzt auf einen Digic-6-Bild- ▶ Canon S120 (ca. 500 Euro)
Display: 3,0 Zoll (922.000 Pixel)
dings für Verwunderung. Fast alle prozessor für rauschärmere Auf- Canons PowerShot S120 kommt
Optisches Zoom: 5-fach
wichtigen Merkmale erinnern an die nahmen und eine insgesamt höhere mit neuem Digic-6-Bildprozes-
Brennweite (KB): 28 - 140mm Vorgängerin G15: zwölf Megapixel, Geschwindigkeit. Zudem ist die G16 sor, einer verbesserten Lichtstärke
ISO: 80 - 12.800 ein 1/1,7 Zoll großer CMOS-Sensor, das erste G-Modell mit integriertem von F 1,8 - 5,7, integriertem
Video: 1.920 x 1.080 Pixel WLAN und einem 3,0-Zoll-Dis-
ein 3,0-Zoll-Display mit 922.000 Bild- WLAN-Modul. Dazu gibt es »Fokus-
play mit satten 922.000 Bild-
Gewicht: 356 g punkten, ein 5-faches, optisches Zoom Peaking«, neue Kreativfilter und punkten. Aus der Vorgänge-
Größe: 109 x 76 x 40 mm mit 28 bis 140 Millimetern Brenn- einen optimierten HDR-Modus. rin übernommen wurden der
12-Megapixel starke 1/1,7-Zoll-
Sensor und das 5-fach optische
1 2 1 Kabellos: Die G16 Zoom mit 24 bis 120 Millimetern.
überträgt ihre Fotos
per WLAN an Smart-
phones und Tablets.
2 Durchblick: Opti-
sche Sucher sind in
3 4 Kompaktkameras
eine Seltenheit.
3 LCD: Das 3,0 Zoll
große Display löst
gute 922.000 Bild- ▶ Canon SX510 HS (ca. 330 Euro)
punkte auf. Dank 30-fachem optischen Zoom
4 Klasse: Für wich- ist die PowerShot SX510 HS für
tige Einstellungen wie alle erdenklichen Motive gerüs-
ISO und AF bietet die tet. Der 1/2,3 Zoll kleine CMOS-
G16 eigene Tasten. Sensor löst zwölf Megapixel auf.
Darüber hinaus können Bilder
kabellos versendet werden.

▶ Nikon Coolpix S6600 (ca. 230 Euro)

Schwenk-LCD & Gestensteuerung Auflösung: 16 Megapixel


Sensor: 1/2,3-Zoll-CMOS
Die Nikon Coolpix S6600 bringt Fotos anschließend mit Freunden tei-
Display: 2,7 Zoll (460.000 Pixel)
16 Megapixel, ein stabilisiertes, len möchte, aktiviert das integrierte Optisches Zoom: 12-fach
12-faches optisches Zoom sowie zwei WLAN-Modul, um seine Aufnahmen Brennweite (KB): 25 - 300 mm
ganz besondere Highlights mit: Das kabellos an Smartphones oder Tablet- ISO: 125 - 6.400 ▶ Casio EX-ZR800 (ca. 400 Euro)
2,7 Zoll große Display lässt sich seit- PCs zu verschchicken. Die Coolpix Video: 1.920 x 1.080 Pixel
Casios neue EX-ZR800 kann mit
lich schwenken und für kreative S6600 wird in Schwarz, Rot, Violett Gewicht: 165 g
einem 18-fachen optischen Zoom
Blickwinkel noch oben oder unten und Weiß angeboten. Größe: 57 x 97 x 27 mm
und einem 25-Millimeter-Weit-
drehen. Darüber hinaus lässt sich das winkel aufwarten. Zudem hat
Display per Gestensteuerung bedie- der Hersteller eine optimierte
Bildstabilisierung angekündigt.
nen. Letzteres bringt gleich mehrere
Dabei kombiniert die Kamera
Vorteile mit sich: Für Gruppenbilder den eingebauten 5-Achsen-
oder Selbstporträts kann der Fotograf Stabilisator mit einer internen
mithilfe einer Handbewegung aus Berechnung, bei der bis zu neun
der Ferne (!) zoomen, auslösen oder Highspeed-Serienbilder mitein-
ander verschmolzen werden.
die Filmaufnahme starten. Wer die

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 93


TEST Kameras

tet
ht getes ▶ Sony NEX-5T
Noch nic (Preis: k. A.)
Sensor: APS-C
Auflösung: 16,1 Megapixel
ISO: 100 – 25.600
NEX(T) Generation:
Nummer 5 lebt
Serienbilder: 10 pro Sekunde
Display: 3,0 Zoll (921.600 Pixel)
Video: Full HD (1.920 × 1.080)
Autofokus: Hybrid-AF
Gewicht: 218 g Sony spendiert erstmals einer NEX-Kamera die „Near Field Communication“-
Größe: 110,8 × 58,8 × 38,9 mm
Technologie – aber auch sonst muss sich die NEX-5T nicht verstecken.

Sony baut die NEX-Reihe aus und setzt 3,0-Zoll-Touchscreen, der sich hervorragend
dabei auf moderne Features wie eine Wi-Fi-Funk- für Selbstporträts eignet, Full-HD-Videos mit Es werde Licht:
Im Lieferumfang
tion und die NFC-Technologie (Near Field Com- 50p, 50i oder 25p, Serienbildrate von bis zu befindet sich ein
munication). Die NEX-5T verfügt über beide zehn Fotos pro Sekunde, ein neu entwickelter, externes Aufsteck-
genannten Ausstattungsmerkmale, vor allem die laut Sony besonders schneller Hybrid-Autofo- Blitzgerät mit der
erstmals in einer NEX-Kamera zum Einsatz kom- kus, ISO-Empfindlichkeit bis 25.600, Schwenk- Leitzahl 7, was
mende NFC-Funktion erleichtert Datenaus- panorama-Technik, Auto-HDR, zahlreiche kre- fürs Gröbste rei-
chen sollte.
tausch-Wünsche ungemein: Eine Berührung ative Motivprogramme und, und, und.
genügt – schon landet das gewünschte Foto auf
einem anderen NFC-fähigen Android-Mobilge- Megapixel-Zurückhaltung
rät. Per Wi-Fi können Aufnahmen im Handum- In Sachen Sensor-Auflösung bleibt Sony beim Drei dezente
drehen in soziale Netzwerke hochgeladen wer- bewährten, 16 Megapixel starken APS-C-Sen- Farbvarianten:
Die Sony NEX-5T
den – eine Funktion, die vor allem jüngere sor mitsamt BIONZ-Prozessor – kein Wunder wird in Weiß, Sil-
Zielgruppen anspricht. Hinzu kommt noch die angesichts der bekannt guten Abbildungs- ber und Schwarz
»Smart Remote Control«-Funktion, mit deren leistungen. Wie schon bei den zuletzt vorge- lieferbar sein –
Hilfe man die Kamera über ein Android-Tablet stellten Modellen NEX-6 und -5R lässt sich die auf knallige Far-
oder -Smartphone fernauslösen kann. ISO-Empfindlichkeit auf satte 25.600 hoch- ben verzichten
die Japaner.
Auch sonst lockt die NEX-5T mit attrak- schrauben. Ein Praxistest folgt in einer der
tiven Ködern: Ein um 180 Grad klappbarer nächsten Ausgaben der CHIP FOTO-VIDEO.

1 Hochauflösend: Der 2 Schnellzugriff:


klappbare Touchscreen Am Einstellrad auf der
ist 3,0 Zoll groß und Rückseite lässt sich die
löst sehr gute 921.600 ISO-Empfindlichkeit
Bildpunkte auf. festlegen.
1
2
3

4 3 Schaltzentrale: 4 Angenehm:
Mit dem Einstellrad Durch den verhält-
auf der Oberseite nismäßig großen
legt der Fotograf Griff liegt Sonys
den Aufnahme- DSLM sehr gut in
modus fest. der Hand.

94 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


▶ Sony Alpha 3000 (Preis: k. A.)

Neuartiges
Zwitterwesen
Hoppla, was kommt denn hier daher? Eine
spiegellose Systemkamera in einem SLR-Gehäuse!

Und gleich noch mal Sony: für eine ernst zu nehmende DSLR-
diesmal mit einer spiegellosen Alternative. Beeindruckend klin-
Systemkamera, die im großen gen hingegen die 20 Megapixel
Gewand einer Spiegelreflexkamera auf einem APS-C-Sensor, hier sind
steckt. Warum, fragen Sie sich? wir auf die ersten Praxis-Testbilder
Schwer zu sagen. Wer sich eine gespannt. Videos gelingen standes-
Spiegellose von Sony wünscht, gemäß in Full-HD-Auflösung.
greift zu einem NEX-Modell, das
wesentlich kleiner und leichter als Einsteigerfreundlich
die Alpha 3000 ausfällt und unter- Neben einem Blitzschuh besitzt
wegs auch mal in die Hosentasche die Sony zudem einen integrier-
passt. Und wer DSLR-Feeling erle- ten Aufhellblitz, was nicht darüber
ben möchte, greift gleich zu einer hinwegtäuschen kann, dass sich
Alpha 77 oder Alpha 58. Die Alpha das Gesamtpaket eher unspekta-
3000 stößt folglich in eine Lücke, kulär anhört – vom 20-Megapixel-
die zwar existiert, bisher aber nicht APS-C-Sensor vielleicht einmal
besetzt wurde. abgesehen. Die Zukunft wird zei-
Ihr unbewegliches Display gen, ob im Bereich der DSLR-Ein-
kommt zwar auf die klassenübli- steiger-Modelle auch ein spiegel-
chen drei Zoll, löst aber lediglich loses Zwitterwesen im SLR-Kleid
230.000 Bildpunkte auf – zu wenig sein Plätzchen finden kann ...

1 Durchblick: Die
Alpha 3000 verfügt 1
über einen elek-
tronischen Sucher
mit 100 %-Bildfeld-
abdeckung.
2 Enttäuschend: 2
Das starre 3,0-
Zoll-Display löst
gerade mal 230.000
Bildpunkte auf.

3 Sicher ist
sicher: Sony
schreibt aufs
Gehäuse, dass
im Inneren der
Alpha 3000 ein
3 APS-C-Sensor
werkelt.
TEST DSLM

▶ Panasonic Lumix DMC-GX7 (ca. 990 Euro)

Erstklassige
Allrounderin
Panasonic geht in die Offensive und präsentiert mit der Lumix GX7 eine flexible testet
High-End-DSLM als Top-Alternative zum Flaggschiff GH3. Von Thomas Probst bor & P raxis ge
I n La
Was ist eigentlich aus Panasonics GX- lange Entwicklungsphase gelohnt hat, beweist sind. Das Display misst in der Diagonalen gän-
Serie geworden? Nach der GX1 vor rund zwei das gute Abschneiden der GX7 auf dem zweiten gige 3,0 Zoll und löst mit 1.040.000 Bildpunk-
Jahren folgten keine weiteren, speziell für Foto- Platz unserer Bestenliste. Dabei lässt die GX7 bis ten beeindruckend scharf auf. Das LCD lässt
Enthusisaten entwickelten und besonders kom- auf die Spitzenreiterin GH3 aus gleichem Hause sich nach oben wie unten kippen und dient
pakten DSLMs mit umfassenden manuellen die restliche DSLM-Konkurrenz hinter sich. bei Video-Aufnahmen als Touchscreen zur
Einstellmöglichkeiten. Nach endlosen Spekula- geräuschlosen Bedienung der Kamera.
tionen ist die Katze nun aus dem Sack: Panaso- Touchscreen, NFC und ein Top-Sucher Auch wenn sich das Display bei starker
nic überspringt gleich einige Generationen und Mit satten 92 Prozent in der Ausstattungs-Wer- Sonneneinstrahlung in der Praxis noch gut
schickt mit der GX7 getauften neuesten Version tung setzt die GX7 ein großes Ausrufezeichen. ablesen lässt, werden einige erfahrene Fotogra-
eine sehr anspruchsvolle DSLM ins Rennen, die Schaut man sich die Kamera im Detail an, hat fen lieber auf den ebenfalls integrierten elek-
sich dank modernster Technik und zahlreichen man tatsächlich das Gefühl, dass Hersteller tronischen Sucher ausweichen. Für diesen Fall
hochwertigen Features nicht vor den Besten Panasonic nahezu alle technischen Highlights hat sich Panasonic etwas ganz Besonderes ein-
ihrer Klasse verstecken muss. Dass sich die verbaut hat, die derzeit am Markt zu haben fallen lassen. Anders als herkömmliche, starr

Die Panasonic Lumix DMC-GX7 auf einen Blick


▶ 15,8 Megapixel (4.592 x 3.448 Pixel) ▶ Four Thirds-Sensor ▶ ISO 125 - 25.600 ▶ 3,0-Zoll-Display (1.040.000 Pixel)

Ausbaufähig: Dank Geblitzt: Der interne


des eingebauten Blitz schwingt nach
Zubehörschuhs kann dem Öffnen nach oben
der Fotograf seine und erreicht eine zum
GX7 durch optiona- Aufhellen geeignete
les Equipment, etwa Leitzahl von sieben.
einen externen Sys-
temblitz, erweitern.
Durchdacht: Die Rän-
delräder lassen sich
Hilfreich: Sobald der schnell und einfach
neben dem Sucher erreichen, ohne das
platzierte Sensor regis- man erst mit der Hand
triert, dass sich das umgreifen muss. Das
Auge des Fotografen zahlt sich vor allem
nähert, wird das Live- dann aus, wenn man
Bild direkt im Sucher beispielsweise die
g in
angezeigt. Abbildunröße Belichtung verstellen
Originalg möchte, ohne dabei
das Auge vom Sucher
Beweglich: Dank eines
zu nehmen.
integrierten Gelenks
lässt sich das 3,0 Zoll
große Touchscreen- Klasse: Für wichtige
Display bei Bedarf für Einstellungen, wie
kreative Aufnahme- etwa den Weißab-
winkeln nach oben gleich, stehen eigene
oder unten kippen. Tasten zur Verfügung.

96 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


eingebaute Sucher ist die GX7-Version bis zu
90 Grad nach oben schwenkbar. Damit lässt
Ausstattung & Handling
sich selbst dann noch der Sucher verwenden, Für einen Gehäuse-Preis von knapp 1.000 Euro bekommen Fotografen viele
wenn der Fotograf aus der Hocke arbeitet. Bei technische Highlights geboten. Das Menü bleibt gewohnt übersichtlich.
anderen Herstellern müssen solche speziellen
Winkelsucher in der Regel optional erworben
werden. Bei der GX7 ist dieses Feature sozusa- ▶ Geschwindigkeit: Ideal für ▶ Die Lumix GX7 im Detail
gen schon im Kaufpreis enthalten. spontane Schnappschüsse Top: Der Stabili-
Ein weiteres, wesentliches Feature ist die Die GX7 überzeugt mit sehr flotten Auslöse- sator am Sen-
kabellose Bildübertragung auf mobile Endge- zeiten. Bei Tageslicht fokussiert die Kamera sor kommt zum
räte. Wie bereits einige Schwestermodelle ist in rasanten 0,23 Sekunden. Auch abendli- Einsatz, wenn
auch die GX7 mit einem integrierten WLAN- ches Dämmerlicht kann den Fotospaß nicht das Objektiv
verderben. Nach rund 0,39 Sekunden sind keinen eigenen
Modul ausgestattet. In Kombination mit der
die Aufnahmen „im Kasten“. Wer zum Bei- Stabilisator hat.
kostenlosen „Image App“ für iOS und Android spiel Sport-Events in Bilderserien festhalten
lassen sich auf diese Weise Daten übertragen möchte, erreicht mit der GX7 ein Tempo von
oder Aufnahme-Einstellungen der Kamera aus rund fünf Bildern pro Sekunde. Kabellos: Bei
Bedarf lässt sich
der Ferne steuern. Um den Verbindungsaufbau
die GX7 über das
so einfach wie möglich zu halten, setzt Panaso-
▶ Optionales WLAN-Modul
nic dabei auf die Near-Field-Communication, auch aus grö-
Zubehör
kurz NFC. Damit genügt es, ein ebenfalls mit ßerem Abstand
NFC ausgerüstetes Smartphone kurz gegen fernsteuern.
die Kamera zu halten. Die WLAN-Verbindung
Highlight:
wird daraufhin vollautomatisch aufgebaut.
▶ Externer Blitz: DMW-FL
360L Der eingebau-
(Preis: ca. 230 Euro) te, bewegliche
Ausgiebige manuelle Kontrolle -RSL1
▶ Kabelfernauslöser: DMW Winkelsucher
Gerade erfahrenere Fotografen kommen mit (Preis: ca. 68 Euro) erweitert den
der GX7 voll auf ihre Kosten. Dank manueller kreativen Spiel-
Modi gewährleistet die Kamera individuellen raum.
Zugriff auf alle wichtigen Parameter. Mithilfe bjektive: DMW-MA3R Flexibel: Auch
▶ Adapter für Leica R-O
von zwei Rändelrädern geht die Belichtungs- (Preis: ca. 195 Euro) das LCD-Display
ist schwenkbar
steuerung schnell von der Hand. ISO, Weiß-
– um 80 Grad
abgleich und die Wahl des Autofokusfeldes ▶ Akku: Ordentliche Leistung nach oben und
sind über eigene Tasten erreichbar. Weitere, Mit einer Akkuladung schafft der 45 Grad nach
häufig genutzte Einstellungen können auf die Lithium-Ionen-Akku DMW- unten.
vier verfügbaren »Fn«-Funktionstasten gelegt BLG10E rund 270 bis 500
Aufnahmen - beacht- Komfortabel:
werden. Freude macht auch der bequem mit lich. Ob man dabei Einstellungen
dem Daumen erreichbare Umschalthebel für das Display oder können via
den manuellen Fokus sowie die Kontrolle der den elektronischen Touchscreen auf
DMW-BLG10E
dem Display
50 Euro
manuellen Scharfstellung durch eine farbige Sucher verwendet,
bleibt sich gleich. vorgenommen
Kantenanhebung (»Focus Peaking«).
werden.

Video: Bildqualität auf GH3-Niveau


Da Panasonic die GX7 im eigenen Line-up Video-Aufnahmen geeignet ist, verdankt
als Top-Alternative hinter der GH3 einord- sie ihren umfangreichen manuellen Ein-
net, waren wir sehr gespannt, was der stelloptionen. Blende, Belichtungszeit,
GX-Neuling in puncto Videoqualität zu ISO, Weißabgleich – alle grundlegen-
bieten hat. Die Ergebnisse sind beein- den Parameter können jederzeit ange-
druckend. Die Schärfeleistung der GX7 passt werden. Auch die Aufnahme-Laut-
entspricht sowohl bei Tageslicht als stärke des internen Stereo-Mikrofons lässt
auch bei Lowlight-Bedingungen sich, wenn gewünscht, anpassen. Etwas
dem hohen Niveau der GH3. Was gewundert haben wir uns über den feh-
das Rauschen betrifft, fallen die lenden Klinkenanschluss für externe Mik-
Messergebnisse der GX7 sogar ein rofone. Hier wollte Panasonic offenbar
wenig besser aus. Der gemessene nicht, dass der GH3 eine echte Konkurrenz
Dynamikumfang beläuft sich erwächst. Gefilmt wird in Full-HD – wahl-
Wie die Profis: Viele grundlegende auf gute 8,3 Blendenstu- weise im AVCHD- oder MP4-Format. Sehr
Einstellungen können im Videomodus fen. Dass die GX7 für pro- gut gefällt uns auch, dass die Kamera vor
auch manuell vorgenommen werden. fessionell anmutende überbelichteten Aufnahmen warnt.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 97


TEST DSLM

Panasonic Lumix DMC-GX7:


Bildqualität in Labor & Praxis
Laut Panasonic wurde für die GX7 eigens ein neuer Digital-Live-MOS-Sensor entwickelt.
Dabei setzt der Hersteller auf größere Fotodioden, um das Rauschen zu minimieren.

Bildrauschen: Sehr Panasonic Lumix GX7 mit 14-42/F3.5-5.6 II | 48 mm | f 5,6 | 1/160 Sek | ISO 200

niedrige VN-Werte
Der neue Sensor hat das Bildrau-
schen gut im Griff. Bis einschließlich
ISO 3.200 ergaben unsere Messungen
sehr niedrige VN-Rauschwerte. Das
gute Ergebnis wird zusätzlich durch
die visuelle Bewertung im Testlabor
bestätigt. Störfreie Ausdrucke oder
Ausbelichtungen auf DIN A3 sind bis
ISO 6.400 möglich. ISO 12.800 und
ISO 25.600 sollte man dagegen nur
im absoluten Notfall verwenden.
Hier rauscht es dann doch deutlich.

4,1
3,0
Rauschen Monitor (100%-Ansicht)
Rauschen Druck (DIN A3)
2,5

2,0

1,5

1,0
Referenz

0,5

VN
ISO min 400 800 1.600 3.200 6.400 12.800 25.200

ISO 100 ISO 200 ISO 400 ISO 800 ISO 1.600 ISO 3.200 ISO 6.400 ISO 12.800

Auflösung: Sehr
scharfe Aufnahmen
Bei maximal 1.626 Linienpaaren pro
Bildhöhe überzeugt die GX7 mit einer
tollen Schärfeleistung auf dem hohen
Niveau der GH3. Das Top-Modell kann
zwar in allen ISO-Stufen etwas besser
abschneiden, doch dieser Umstand ColorChecker bei Tageslicht
schmälert das gute Abschneiden
der GX7 in keinster Weise. Auch hin-
sichtlich der Detailtreue befinden
sich beide auf Augenhöhe.

Ansicht 100 %
Farbe: Keine
Detailliert: Die
Ausreißer
Vergrößerung Die »Standard«-Farbeinstellungen, mit denen die GX7
auf 100 Prozent ab Werk fotografiert, führen zu recht natürlichen Farben
zeigt, wie viele ohne nennenswerte Ausreißer. Grün-, Blau- und Rot-
Details der GX7- Töne wirken nicht zu übertrieben. Auch die Haut-Nuan-
Sensor scharf cen, die bei Porträtaufnahmen von Bedeutung sind,
einfängt. fallen angenehm harmonisch aus. Wer es auf seinen
Aufnahmen hingegen lieber etwas knalliger mag, kann
die Farbeinstellungen zum Beipiel auf »Vivid« ändern.

98 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


v
ExklusriDVD
auf Ihre allen
u
Video zhts plus
lig
High galerie
Bilder
DVD Seite
25 Das Vorgängermod
ell
Das Profi-Modell Fazit: Das Testurteil
Panasonic Panasonic Panasonic
Lumix DMC-GX1 Lumix DMC-GX7 Lumix DMC-GH3
Preis ohne Objektiv (ca.) 400 Euro 990 Euro 1.000 Euro
Preis mit Objektiv (ca.) ━ ━

Technische Daten
Maximale Auflösung 4.592 x 3.448 Pixel 4.592 x 3.448 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel
Effektive Pixel 15,8 Millionen 15,8 Millionen 15,9 Millionen
Sensor (Typ / Größe) NMOS / 17,3 x 13,0 mm NMOS / 17,3 x 13,0 mm NMOS / 17,3 x 13,0 mm
Bajonett Micro Four Thirds Micro Four Thirds Micro Four Thirds
Bildstabilisator / Sensorreinigung ━/● ●/● ━/●
Autofokus-Sensoren 23 (0) 23 (0) 23 (0)
(davon Kreuzsensoren)
Sucher (Art) kein Sucher elektron. Livesucher elektron. Livesucher
Bildfeld-Abdeckung / Vergrößerung ━/━ 100 Prozent / 1,39-fach 100 Prozent / 1,34-fach
Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 460.000 Pixel 3,0 Zoll / 1.040.000 Pixel 3,0 Zoll / 614.400 Pixel
Verschlusszeiten 1/4.000 - 30 s 1/8.000 - 60 s 1/4.000 - 60 s
ISO-Bereich 160 - 12.800 125 - 25.600 125 - 25.600
Kürzeste Blitzsynchronisation 1/160 s 1/160 s 1/160 s
Belichtungsmessung 144-Zonen- 1.728-Zonen Multi- 144-Zonen-
Mehrfeldmessung Pattern Sensing System Mehrfeldmessung
Weißabgleich 2 Presets / 2 Presets / 4 Presets /
mit Kelvinstufen / mit Kelvinstufen / mit Kelvinstufen /
manueller Weißpunkt manueller Weißpunkt manueller Weißpunkt
Bildformate RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG
Video-Auflösung 1.080p 1.080p 1.080p
Blitz integriert / Leitzahl / ●/8/━ ●/7/━ ● / 12 / ●
Blitzanschluss
Speichermedium SDXC SDXC SDXC
Video- / HDMI-Ausgang ●/● ●/● ●/●
Akku-Typ / Energie / Preis (ca.) DMW-BLD10E / DMW-BLG10E / DMW-BLF19E /
▶ Kompliment an Panasonic: Mit der GX7
7,3 Wh / 70 Euro 7,4 Wh / 50 Euro 13,4 Wh / 75 Euro ist dem Hersteller eine tolle High-End-
Gehäusematerial Kunststoff Aluminium / Kunststoff Magnesiumlegierung DSLM gelungen, die mit moderner Aus-
Gehäuse abgedichtet ━ ━ ● stattung und erstklassiger Bildqualität für
Abmessungen (B x H x T) 116 x 68 x 39 mm 123 x 71 x 55 mm 133 x 93 x 82 mm
Begeisterung
ge ng in der Redaktion gesorgt
ge rg hat.
Gewicht Body 320 g 405 g 550 g

Messwerte (getestet mit Panasonic Lumix 1.7/20) Die GX7 vereint


Auflösung bei ISO min /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (1)
1.595 / 1.566 / 1.559 /
1.546 / 1.581 Lp/Bh
1.626 / 1.590 / 1.540 /
1.430 / 1.455 Lp/Bh
1.630 / 1.602 / 1.591 /
1.562 / 1.496 Lp/Bh modernste Technik
Rauschen am Monitor bei ISO min / 1,3 / 1,6 / 1,9 / 1,0 / 1,3 / 1,3 / 0,6 / 1,0 / 1,2 / im handlichen Gehäuse.
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (2) 2,2 / 3,4 VN 1,5 / 1,8 VN 1,8 / 1,8 VN Thomas Probst, Testchef CHIP FOTO-VIDEO
Rauschen im Druck bei ISO min / 0,8 / 1,0 / 1,0 / 0,5 / 0,7 / 0,7 / 0,4 / 0,6 / 0,7 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (3) 1,2 / 1,7 VN 0,7 / 1,0 VN 0,9 / 1,0 VN
Detailtreue bei ISO min / 73 / 68 / 69 / 74 / 73 / 76 / 72 / 71 / 73 / De fl
Der flexible
ible SSucher
he ist
i ein
i echter
h Gewinn
G i
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (4)
64 / 83 Prozent 72 / 65 Prozent 70 / 61 Prozent
für Foto-Enthusiasten und Technik-
Dynamikumfang bei ISO min / 9 / 9 / 9,33 / 9 / 7,33 9,67 / 9,33 / 10 / 9,67 / 11,67 / 11,67 / 11 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 Blendenstufen 9,33 Blendenstufen 10,33 / 9,33 Freunde werden an der kabellosen Bild-
Blendenstufen übertragung Spaß haben. Alle Highlights
Farbabweichung DeltaE 16 dE 10,3 dE 8,3 dE
bei Tageslicht (5) stecken in einem erfreulich kompakten
Auslöse- / Einschaltzeit 0,1 / 1,4 s 0,1 / 1,0 s 0,1 / 1,0 s Gehäuse. Was die Bild- und Videoqualität
mit manuellem Fokus
betrifft, avanciert die GX7 zu einer ernstzu-
Serienbildgeschwindigkeit RAW / JPEG 4,17 / 4,17 B/s 4,8 / 5,3 B/s 5,3 / 6,1 B/s
nehmenden Alternative zum Flaggschiff
Serienbildanzahl RAW / JPEG 10 / speicherabhängig 10 / speicherabhängig 18 / bis 24 in Folge
Anzahl Bilder (min. / max.) 240 / 490 270 / 500 470 / 1.010
GH3. Ambitionierte Filmer werden aller-
Anzahl Bilder im Live-View-Modus 240 / 490 270 / 530 510 / 1.100 dings den Mikrofon-Anschluss vermissen.
(min. / max.)

Wertung (6) Top-Bildqualität, NFC, beweglicher


Bildqualität 74 84 90
Sucher, Touchscreen-LCD, schnell
Ausstattung / Handling 64 92 91
Geschwindigkeit 66 71 71 Kein externer Mikrofon-Anschluss
Gesamtwertung 68,7 % 85,4 % 87,3 %
Testurteil befriedigend gut gut Empfehlenswert als kompakte und leis-
Platzierung Bestenliste 27 (DSLM) 2 (DSLM) 1 (DSLM) tungsstarke Alternative zu großen DSLRs.

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739 (Anhang „visual noise“). Entspricht dem
Weniger geeignet für Videos, bei denen
Rauschen bei 100 %-Ansicht am Monitor. Je höher der Wert, desto höher das Rauschen, je niedriger der Wert, desto geringer. (3) Entspricht dem externer Ton aufgezeichnet werden soll.
Rauschen bei einem DIN-A3-Ausdruck. Einstufung wie bei (2). (4) Je höher der Wert, desto mehr Details bleiben bei kontrastarmen Motiven erhalten.
(5) Abweichung (Delta E) vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen auf 16 Bit je Farbkanal. Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung.
(6) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent und Geschwindigkeit: 15 Prozent.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 99


TEST Highlights aus 10 Jahren CHIP FOTO-VIDEO

Top-Ten-
7

Legenden
Rückblick: Diese zehn Kameras standen in zehn Jahren
CHIP FOTO-VIDEO nicht nur auf Platz eins der Bestenliste, 9
sondern hinterließen auch sonst Eindruck.

1
05/2003 ▶ Sony
DSC-F717
→ UVP: 1.300 Euro → 5 Megapixel → TFT: 1,8 Zoll,
123.000 Pixel → Besonderheit: erste Nummer eins

München, Mitte 2003 – die gerade erst gegrün-


dete Redaktion staunt: „Boah, fünf Megapi-
xel für nur 1.300 Euro!“ Der erste Testsieger der
CHIP FOTO-VIDEO ist gekürt – die Sony DSC-F717,
eine Kompaktkamera, die heutzutage in puncto
Gewicht und Größe eher als DSLR oder Hinkelstein
durchgehen würde. Weitere Besonderheiten: ein
schwenkbares Objektiv (!) und eine hohe Licht- 6
stärke von f 2,0. Die erste Liebe vergisst man nie.
8
2
09/2004 ▶ Nikon
D70
→ UVP: 1.100 Euro → 6,1 Megapixel → TFT: 1,8 Zoll,
130.000 Pixel → Besonderheit: perfekte Einsteiger-SLR

München, Spätsommer 2004: Die Redaktion


staunt erneut, eine Nikon-SLR setzt sich an die
Spitze – die D70 mit APS-C-Sensor. Ein paar Eck-
daten: rund 1.000 Euro Straßenpreis, 6,1 Mega-
pixel, 1,8-Zoll-Display mit 130.000 Bildpunkten,
sechs Motivprogramme, drei Fotos pro Sekunde.
Das reicht, um Erzfeind Canon und dessen DSLR-
Modell EOS 300D zu übertrumpfen.

3 4
12/2005 ▶ Canon
EOS 5D
→ UVP: 3.400 Euro → 12,8 Megapixel → TFT: 2,5 Zoll,
230.000 Pixel → Besonderheit: Vollformat-Sensor

Das Imperium schlägt zurück: Canon präsentiert


die EOS 5D. Die Redaktion hyperventiliert: Voll-
format-Sensor mit 12,8 Megapixeln, 2,5-Zoll-Dis-
play, Magnesiumlegierung, neun AF-Messfel-
dern und, und, und. Nur Canons Slogan „Klein,
unauffällig, leicht und handlich“ würden wir im
Jahr 2013 nicht mehr so unterschreiben.

4
10/2006 ▶ Nikon
D2Xs
→ UVP: 5.000 Euro → 12,5 Megapixel → TFT: 2,5 Zoll,
235.000 Pixel → Besonderheiten: schwer, groß, teuer

Herbst 2006 – die Redaktion lechzt vor Gier


und schreibt: „Massive SLR für den harten Profi-
Einsatz.“ Echt hart ist auch das Preisschild:
5.000 Euro! Und massiv bedeutet auch massiv:
1,07 Kilogramm – ohne Objektiv.

100 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


▶ Kuriositäten
Sachen gibt’s!
Kameras mit Strasssteinchen, zwei Linsen oder
Bedienung per Stift: Vorhang auf für einige denk-
5 würdige Megapixel-Momente.
05/2008 ▶ Nikon
D300
3 → UVP: 1.800 Euro → 12 Megapixel → TFT: 3,0 Zoll,
920.000 Pixel → Besonderheit: 3,0-Zoll-Display

Die Redaktion schwärmt: „Der Maßstab für die


Konkurrenz – die D300 lässt keine Wünsche
offen.“ Und: „Die D300 ist so gut, dass Nikon
dafür glatt das Doppelte verlangen könnte.“
Vor allem das geringe Bildrauschen und das
wundersam große Display verblüfft die Tester.

6 ▶ Innovations-Urknall
02/2009 ▶ Canon
EOS 5D Mark II Diese Kamera war ihrer Zeit voraus: Die 2005
von Kodak präsentierte EasyShare One besaß
→ UVP: 2.500 Euro → 21 Megapixel → TFT: 3,0 Zoll, eine WLAN-Funktion, einen klappbaren, 3,0 Zoll
920.000 Pixel → Besonderheit: überragende Bildqualität großen Touchscreen und eine Videofunktion.
Nachteile: Touchscreen-Bedienung nur per Stift
Nikon D300? Langweilig im Vergleich mit der 5D
Mark II, die einen Vollformat-Sensor besitzt und
und die geringe Auflösung von 4,0 Megapixel.
in puncto Bildqualität alles in den Schatten stellt.
Die Redaktion feiert: „Für das beste Bild und eine
überragende Auflösung führt derzeit kein Weg an
der 5D Mark II vorbei.“ Der Klassiker schlechthin.

10 ▶ Panasonic 7
07/2009 Lumix DMC-GH1
→ UVP: 1.500 Euro → 12 Megapixel → TFT: 3,0 Zoll,
430.000 Pixel → Besonderheit: Vorreiter-Rolle
▶ Linsen-Verdoppelung
„Ist sie gar ein Vorbote der kommenden Kamera- Noch mal Kodak, diesmal mit der Kraft der
Generation?“, fragt der Redakteur im Vorspann. zwei Augen. Denn die EasyShare V570 besitzt
Yep, scheint so! Die Redaktion ist verwirrt: eine nicht nur eine 39 bis 117 Millimeter starke Zoom-
neue Kameragattung. Panasonics Spiegellose
optik wie andere Digitalkameras, sondern dazu
bietet keinen optischen, sondern einen elektro-
nischen Sucher und beherrscht Full-HD-Video. noch – direkt darüberliegend – ein 23-Milli-
Der Siegeszug der DSMLs konnte beginnen. meter-Weitwinkel-Objektiv.

8
11/2011 ▶ Sony
Alpha 77
1 → UVP: 1.300 Euro → 24 Megapixel → TFT: 3,0 Zoll,
921.600 Pixel → Besonderheit: XXL-Ausstattung

Die Redaktion ist fassungslos: Die Canon 5D Mark II


vom Thron gestoßen! Die Sony Alpha 77 schlägt sie
zwar nicht in puncto Bildqualität, bietet aber eine
XXL-Ausstattung und arbeitet sozusagen mit Licht-
geschwindigkeit – schneller geht‘s nicht!
▶ Linksrum, rechtsrum, rundherum
9 Samsung dreht durch und spendiert der Digimax
05/2012 ▶ Olympus
OM-D E-M5 i7 ein rotierendes 3,0-Zoll-Display. Casio dreht bei
der TRYX EX-TR100 komplett durch und rotiert alles
→ UVP: 1.300 Euro → 16 Megapixel → TFT: 3,0 Zoll, um alles mit einer Mischung aus Kamera und Web-
610.000 Pixel → Besonderheit: spritzwassergeschützt cam. Der Redaktion wird‘s schwindlig.

Ein Novum: Eine spiegellose Systemkamera mit


zahlreichen Dichtungen, die sie vor Wasser und
Staub schützen. Auch sonst staunt die Redaktion: ▶ Gewagtes Design
OLED-Touchscreen, Retro-Look, schneller Auto-
fokus, hohe Auflösung, großer Dynamikumfang. Cool, ein Flachmann!
Öha, eine Contax-Kamera
10 namens I4R? Noch besser:
09/2012 ▶ Nikon
D800E
eine Kamera mit Alkohol-
depot! Wie, nur eine Ka-
mera? Wie langweilig. Und
→ UVP: 3.200 Euro → 36 Megapixel → TFT: 3,2 Zoll,
was soll das rechts sein,
920.000 Pixel → Besonderheit: extrem hohe Auflösung
eine Schminkschachtel aus
Eine Kamera, ein Rekordwert: 36 Megapixel! Und dem Kaugummi-Automa-
im Gegensatz zum Schwestermodell D800 verfügt ten? Es ist die Contax DVX
2 die 800E über keinen Tiefpassfilter, was ihre Fotos mitsamt MP3-Player. Die
noch schärfer macht. Die Redaktion war selten so Redaktion erblindet.
scharf auf eine Kamera-Neuheit.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 101


TEST Kompaktkameras

Die 10 besten
Megazoom-
Brennweite, Brennweite und noch mal
Brennweite: Warum kleckern, wenn man auch
klotzen kann? Das dachten sich wohl auch die
in unserem Top-Ten-Testfeld vertretenen Her-

Kameras
steller von Bridge- und Mini-Megazoom-Kame-
ras. Bridge-Modelle fallen größer und schwerer
In Labor & aus, bieten aber extrem viel Brennweite und
t
Praxis geteste Ausstattung. Mini-Megazooms kommen da in
puncto Brennweite und Features nicht mit,
Kann den Brennweite Sünde sein? Nein, diese Megazoom-Modelle passen dafür aber in die Hosentasche.
Die Vorteile von 30-fach-, 50-fach- oder gar
bereiten himmlisches Vergnügen – wenn man bereit ist, kleinere 60-fach-Zooms liegen auf der Hand: Sie decken
Abstriche bei der Bildqualität hinzunehmen. Von Elmar Salmutter fast jede erdenkliche Aufnahmesituation ab,
vom weit entfernt liegenden Motiv, das extrem
herangezoomt werden kann, bis hin zum ganz
Brennweite: 20 mm nahen Objekt, das per Weitwinkel in den Bild-

Praxisbilder: Mario Wüstenberg


Brennweite: 1.200 mm ausschnitt passt. Wechselobjektive gibt es
dabei nicht – die Optiken sind fest eingebaut
und damit nicht austauschbar.

Platzhirsch: Panasonic
Nachteile gibt es natürlich auch: kein klassi-
scher, sondern nur ein elektronischer Sucher,
kleine Bildsensoren, die anfällig für Rauschen
sind, häufig nachlassende Schärfe im extre-
men Telebereich. Auffällig oft findet sich Pana-
sonic in der Top-Ten-Liste wieder – der Herstel-
ler macht in diesem Segment offensichtlich
mehr richtig als andere: Sowohl Testsieg als
auch Preistipp gehen an den Unterhaltungs-
elektronik-Giganten aus Japan.
Japa

v
ExklusriDVD
auf Ihre ende
flös
Hochau r zur FZ72
e
Testbild
DVD Seite
8
2

Neuer Rekord: Die gerade einge-


führte Panasonic FZ72 bietet ein
60-fach-Zoom zwischen 20 und
1.200 Millimeter Brennweite.

102 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Testsieger Preistipp
10.2013 10.2013

Panasonic Lumix DMC-FZ200 (ca. 440 Euro) Panasonic Lumix DMC-FZ62 (ca. 290 Euro)
▶ 12 Megapixel ▶ 25–600 Millimeter (24-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (460.000 Pixel) ▶ 16 Megapixel ▶ 25–600 Millimeter (24-fach) ▶ 3,0-Zoll-Display (460.000 Pixel)

Bereits seit über einem Jahr auf dem Markt, aber immer noch das Platz sechs in der Bestenliste und ein Straßenpreis von unter 300 Euro
absolute Highlight auf Platz eins: die DMC-FZ200. Das Gute daran: Der ergeben zusammen einen Preistipp: Die Lumix DMC-FZ62 kann viel,
Listenpreis von 600 Euro wird mittlerweile deutlich unterboten. Vor kostet aber verhältnismäßig wenig. Schon die Ausstattung kann sich
allem in puncto Ausstattung setzt die FZ200 einen Bestwert – sie ver- sehen lassen: 18 Motivprogramme, manueller Modus, Full-HD-Video
fügt über alles, was man sich wünschen kann: 18 Motivprogramme, mit Stereoton, 24-fach-Zoom, Bildstabilisator, 16-Megapixel-Auflö-
Blenden- und Zeitautomatik, manueller Modus, durchgehende Licht- sung, griffiges Gehäuse. In Sachen Bildqualität überflügelt sie sogar
stärke von 2,8, Schwenkdisplay, hochauflösender Sucher, 24-fach- ihre Schwester, die Fz200 auf Platz eins, was vor allem an ihrer höhe-
Zoom, Full-HD-Video mit 50 Vollbildern pro Sekunde, RAW-Fotos und ren Auflösung liegt: 1.478 Linienpaare pro Bildhöhe bei ISO 100. Die 16
vieles mehr. Auch der Akku entpuppt sich als äußerst stark – er hält im Megapixel haben jedoch den Nachteil, dass in 100 %-Ansicht am Bild-
Idealfall bis zu 970 Aufnahmen durch. Positiv fällt auch der Autofokus schirm Rauschen schon ab ISO 400 zu beobachten ist. Während der
auf, der im Weitwinkel 0,42 und im Tele 0,47 Sekunden benötigt. Ver- Akku bis zu 1.000 Fotos abwirft, bekleckert sich der Autofokus in Tele-
haltene Kritik kommt bei stellung nicht mit Ruhm:
der Bildqualität auf: Die Hohe Lichtstärke, RAW-Fotos, 0,89 Sekunden sind zu Hohe Auflösung, manuelle
Maximalauflösung bei Akku, schneller Autofokus lang. Der elektronische Möglichkeiten, starker Akku
ISO 100 liegt lediglich bei Sucher fällt viel zu klein
1.044 Linienpaaren pro Kleiner Sucher, geringe aus und ist in der Foto- Bildrauschen ab ISO 400, lang-
Maximalauflösung samer AF im Tele, kleiner Sucher
Bildhöhe. praxis keine große Hilfe.

Objektiv: Mit durchgängig Modusrad: Essenzielle Bedien-


hoher Lichtstärke von 2,8. elemente auf der Oberseite.

Geringe Maximalauflösung: Die Kantenschärfe bei Kunstkopf im Testlabor: Die Abbildung feiner
ISO 100 liegt bei mageren 1.044 Linienpaaren pro Details gelingt der Panasonic Lumix DMC-FZ62 bis
Für Kreative: Das Display lässt Bildhöhe. Dennoch schafft es die Panasonic FZ200, Praktisch: Der integrierte Auf- einschließlich ISO 800 sehr gut, danach sehen die
sich schwenken und drehen. feine Details erstaunlich präzise darzustellen. hellblitz lässt sich ausklappen. Aufnahmen allesamt zu matschig aus.

Die 10 besten Megazooms


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV

1 Panasonic 440 € 85,9 % Mit überragender Ausstattung sichert sich die FZ200 den Spitzenplatz in der Bestenliste. 73 100 86 0,42 s 280 / 970 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm, 11/12
Lumix DMC-FZ200 Das 24-fach-Zoom, durchgehende Lichtstärke und der schnelle Autofokus überzeugen. 3,0 Zoll, DMW-BLC12E, SDXC-Card, 595 g

2 Panasonic 480 € 85,4 % Gute Bildqualität, super Ausstattung und eine überzeugende Geschwindigkeit machen 75 96 89 0,33 s 210 / 750 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-600 mm, 11/11
Lumix DMC-FZ150 die leichte 24-fach-Superzoom-Kamera zur Top-Kandidatin. Sehr gute Videofunktion. 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 510 g

3 Canon 390 € 85,2 % Mit 50-fach-Zoom, RAW und manuellen Einstellmöglichkeiten ist die Kamera absolut 79 93 82 0,34 s 180 / 600 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-1.200 mm, 1/13
PowerShot SX50 HS empfehlenswert. Der Spitzenwert in puncto Bildbearbeitung unterstreicht das Ergebnis. 2,8 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 600 g

4
Fujifilm 510 € 83,9 % Robuste Kamera, die mit 26-fach-Zoom aussieht wie eine DSLR. Auch Gewicht und Preis 76 92 85 0,24 s 220 / 700 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-624 mm, 7/12
FinePix X-S1 bewegen sich auf SLR-Niveau, was angesichts der Bildqualität in Ordnung geht. 3,0 Zoll, NP-95, SDXC-Card, 945 g

5 Sony 340 € 82,4 % Neben seinem 30-fach-Zoom bietet das Sony-Modell mit GPS-Modul, Stereomikrofon, 73 91 87 0,20 s 260 / 900 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 27-810 mm, 8/12
Cyber-shot DSC-HX200V Digitalsucher und zusätzlichem Objektiv-Drehrad eine umfangreiche Ausstattung. 3,0 Zoll, NP-FH50, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 585 g

6 Panasonic 290 € 82,2 % Hohe Auflösung und bis ISO 800 gute Wiedergabe von Details. Die Lumix bietet viele 77 90 80 0,20 s 250 / 1.000 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm, 12/12
Lumix DMC-FZ62 manuelle Einstellmöglichkeiten und ein Serienbild-Tempo von zehn Bildern/Sekunde. 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 495 g

7 Fujifilm 460 € 81,7 % 42-fach-Zoom, schwenkbares Display, manueller Modus und RAW-Format – eine üppige 69 96 83 0,24 s 260 / 890 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-1.000 mm, 7/13
FinePix HS50EXR Ausstattung. Bei der Bildqualität schwächelt aber die relativ schwere Fujifilm. 3,0 Zoll, NP-W126, SDXC-Card, 810 g

8 Sony 400 € 81,4 % Handliche Reisezoom-Kamera mit enormem Brennweitenspektrum. Sie ist etwas schwe- 78 84 84 0,29 s 190 / 680 Linse 20,2 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-720 mm, 9/13
Cyber-shot DSC-HX50V rer als die Konkurrenz, verfügt dafür über Wi-Fi und erreicht eine gute Bildqualität. 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 272 g

9 Sony 330 € 80,2 % Das Vorgängermodell der HX50V bringt weniger Zoom mit, erreicht aber ebenfalls eine 77 82 85 0,32 s 160 / 640 Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-500 mm, 5/12
Cyber-shot DSC-HX20V beachtliche Bildqualität. Noch nicht mit an Bord ist Wi-Fi. 3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 255 g

10 Panasonic 400 € 80,0 % Furore macht die im Vergleich zur Vorgängerin FZ62 nochmals gesteigerte Brennweite. 67 94 80 0,21 s 240 / 890 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 20-1.200 mm, 3,0 10/13
Lumix DMC-FZ72 Das Tempo und 34 Motivprogramme sind top, Auflösung & Detailtreue nur mittelmäßig. Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 610 g

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 103


TEST Bestenliste

Die besten
Sie suchen nach der perfekten Foto-
ausrüstung? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie
achten sollten. Vom Preis abgesehen gibt es
beim Kauf einer Kamera zwei Grundfragen zu

Kameras
klären: Was wollen Sie fotografieren? Wie
groß und schwer darf die Kamera sein? Beste
Bildqualität, auch bei wenig Licht, erhält man
inzwischen nicht mehr nur mit einer SLR.
Auch viele kompakte, spiegellose Systemka-
meras, kurz DSLMs genannt, liefern Bildergeb-
Das CHIP Testcenter testet jedes Jahr 1.200 Geräte, darunter nisse auf sehr hohem Niveau. Soll die Kamera
wirklich in die Hosentasche passen, muss es
über 100 Kameras. In unseren ausführlichen Bestenlisten fin- eine Kompakte sein. Hier finden Sie schon für
den Sie garantiert ein Modell, das zu Ihren Ansprüchen passt. 200 bis 300 Euro handliche Modelle, die eine

DSLRs Systemkameras mit Spiegel und Wechselobjektiven


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV
Nikon Mehr Schärfe bietet keine Kamera. Allerdings ist sie auch deutlich teurer als die D800 mit 36,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll,
1 D800E 3.000 € 91,6 % Tiefpassfilter und Unterschiede im Bild lassen sich mit bloßem Auge kaum zu feststellen. 100 89 73 ━ ━ ● 450 / 1.090 1.080p, SDXC, CF I, 1.020 g 9/12

Canon Super Bildqualität, erstklassige Schärfe. Keine Vollformat-DSLR ist schneller als diese 22,1 Megapixel, ISO 50 - 102.400, 3,2 Zoll,
2 EOS 5D Mark III 2.700 € 90,2 % Kamera. Leider fehlt ein integriertes Blitzgerät. Dennoch eine der besten Allrounderinnen. 97 88 77 ━ ━ ━ 1.190 / 1.820 1.080p, SDXC, CF I/II, 950 g 6/12

Nikon Enorme Auflösung und erstklassige Kantenschärfe. Von den Funktionen her vergleichbar 36,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll,
3 D800 2.400 € 89,6 % mit der D800E ohne Tiefpassfilter. Unter den Spitzenmodellen vergleichsweise preiswert. 95 90 73 ━ ━ ● 460 / 1.080 1.080p, SDXC, CF I, 1.020 g 6/12

Sony Ausstattung und Geschwindigkeit lassen kaum Wünsche offen. Dazu eine klasse Schärfe- 24,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll,
4 Alpha 77 880 € 89,1 % leistung, nur bei höherer ISO kommt der APS-C-Sensor nicht an die Vollformat-SLRs heran. 79 100 90 ● ● ● 390 / 760 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 750 g 11/11

Sony Vollformat-Kamera mit abgedichtetem Gehäuse, professionellen Videofunktionen und 24,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll,
5 Alpha 99 2.750 € 88,5 % klasse Ausstattung. Die Bildqualität erreicht aber nicht die Spitzenwerte der Konkurrenz. 85 99 71 ● ● ━ 580 / 570 1.080p, 2x SDXC, 735 g 12/12

Nikon Die preisgünstigste Vollformat-DSLR bietet eine umfangreiche Ausstattung und eine sehr 24,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll,
6 D600 1.550 € 87,5 % gute Bildqualität, aber nicht ganz auf dem Niveau der großen Schwester D800. 91 89 73 ━ ━ ● 980 / 1.670 1.080p, 2x SDXC, 860 g 12/12

Canon Erstklassige Bildqualität, integrierte Wi-Fi- und GPS-Funktion – damit macht diese 20,0 Megapixel, ISO 50 - 102.400, 3,0 Zoll,
7 EOS 6D 1.700 € 87,2 % Vollformat-DSLR Schwächen wie das Fehlen von Blitz und Klappdisplay annähernd wett. 95 83 73 ━ ━ ━ 1.610 / 2.540 1.080p, SDXC, 777 g 2/13

Sony Schnelle und sehr gut ausgestattete Kamera. In der Bildqualität kann sie nicht ganz mit 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
8 Alpha 57 650 € 86,7 % der Konkurrenz mithalten. Störendes Bildrauschen zeigt sich aber erst ab ISO 3.200. 83 93 82 ● ● ● 480 / 950 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 630 g 6/12

Sony Kleine Schwester der Alpha 77. In der Bildqualität in etwa ebenbürtig, jedoch schwächer 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
9 Alpha 65 660 € 86,2 % in der Ausstattung: weniger AF-Punkte, weniger Bilder pro Sekunde, nur ein Rändelrad. 80 94 85 ● ● ● 430 / 860 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 625 g 11/11

Pentax Abgedichtetes und superrobustes Allwettergehäuse. Zusammen mit der ordentlichen 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
10 K-30 550 € 84,8 % Bildqualität und der sehr guten Farbwiedergabe eine rundum gelungene Kamera. 86 89 70 ● ━ ● 440 / 1.100 1.080p, SDXC, 650 g 10/12

Pentax Etwas schärfer als die K-5 II mit Tiefpassfilter. Die Schwächen in der Bildqualität gleicht 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll,
11 K-5 IIs 1.100 € 84,0 % die gut gegen Wasser und Staub abgedichtete Kamera mit einer klasse Ausstattung aus. 78 93 78 ● ━ ● 710 / 1.760 1.080p, SDHC, 765 g 3/13

12 Sony
Alpha 58 440 € 83,8 % Die Einsteiger-DSLR überzeugt mit klasse Schärfeleistung, hoher Detailtreue und geringem
Rauschen. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Große Leistung, kleiner Preis. 87 88 62 ● ● ● 530 / 1.100 19,8 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 2,7 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 570 g 7/13

13 Nikon
D7100 1.000 € 83,5 % Mittelklasse-DSLR mit absolut zufriedenstellender Leistung. Herausragende Features wie
51 AF-Felder, i-Taste und Spot-Weißabgleich. Weniger geeignet für schnelle Serien. 82 88 76 ━ ━ ● 1.140 / 1.200 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,2 Zoll,
1.080p, 2x SDXC, 765 g 5/13

Canon Vier Jahre alte Kamera, die den Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz nicht scheuen 21,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll,
14 EOS 5D Mark II 1.950 € 82,6 % muss. Wird noch immer von vielen Profis für Full-HD-Videoproduktionen eingesetzt. 89 81 70 ━ ━ ━ 1.190 / 1.930 1.080p, CF I/II, 900 g 2/09

Pentax Nahezu baugleich mit der K-5IIs, aber mit Tiefpassfilter. Dadurch fallen Ergebnisse in 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll,
15 K-5 II 840 € 82,4 % puncto Bildqualität etwas schwächer aus. Schwächen bei Türkis- und Blautönen. 75 93 77 ● ━ ● 720 / 1.790 1.080p, SDHC, 765 g 3/13

Pentax Viel Kamera zu einem fairen Preis. In Sachen Bildqualität besser als die Vorgängerin 16,1 Megapixel, ISO 100 - 512.000, 3,0 Zoll,
16 K-50 650 € 81,4 % K-30. Überzeugend dagegen das gute Handling und vielfältige Features. 79 90 68 ● ━ ● 450 / 1.190 1.080p, SDXC, 650 g 9/13

Nikon Einst die beste Spiegelreflexkamera der Mittelklasse. Gute Bildqualität und prima 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
17 D7000 700 € 81,3 % Ausstattung. Inzwischen aber von der D7100 mit besseren Aufnahme-Features abgelöst. 77 88 76 ━ ━ ● 1.520 / 2.240 1.080p, 2x SDXC, 795 g 1/11

Sony Günstige Einsteiger-DSLR mit vielen interessanten Features. Eine beachtliche Bildqualität, 16,0 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 2,7 Zoll,
18 Alpha 37 420 € 81,1 % der schnelle Autofokus und die viele Automatikfunktionen sprechen für diese Kamera. 84 84 65 ● ● ● 350 / 680 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 520 g 8/12

Canon Wenig Rauschen, super Verarbeitung, umfangreiche Ausstattung. Diese Kamera ist seit 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
19 EOS 60D 720 € 79,3 % 2010 im Handel, aber noch immer eine gute Wahl für alle, die viel Leistung wollen. 75 85 77 ━ ● ● 1.680 / 3.110 1.080p, SDXC, 755 g 12/10

Pentax Das Vorgängermodell der K-5 II überzeugt mit toller Ausstattung und rundum abgedich- 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll,
20 K-5 620 € 78,9 % tetem Gehäuse. Die Bildqualität ist für heutige Verhältnisse nur unterdurchschnittlich. 69 92 73 ● ━ ● 730 / 1.980 1.080p, SDHC, 740 g 1/11

21 Nikon
D300s 990 € 78,9 % Gut vier Jahre alte Semiprofi-DSLR mit komfortabler Bedienung, dazu beachtlich schnell.
Der 12,2-MP-Chip reicht bei den Auflösungswerten nicht an heutige Modelle heran. 74 84 83 ━ ━ ● 1.300 / 1.940 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll,
720p, CF I, SDHC, 940 g 11/09

22 Canon
EOS 650D 580 € 78,7 % Sehr gutes Bedienkonzept mit Touchscreen, schwenkbarem LCD-Monitor und guter
Bildqualität. Perfekt für Hobbyfotografen, die nach einer guten Allround-DSLR suchen. 82 78 73 ━ ● ● 580 / 1.140 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 580 g 9/12

23 Olympus
E-5 1.450 € 78,7 % Extrem robuste, breit konfigurierbare Profi-Kamera mit Four-Thirds-Sensor. Knapp drei
Jahre alt und in puncto Bildqualität inzwischen von der Konkurrenz abgehängt. 70 92 69 ● ● ● 560 / 1.010 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll,
720p, CF I/II, SDXC, 800 g 2/11

24 Canon
EOS 700D 600 € 78,5 % Kaum verbesserte Nachfolgerin der EOS 650D. Das ändert aber nichts daran, dass auch
diese Allround-DSLR für Hobbyfotografen weiterhin absolut empfehlenswert ist. 81 78 72 ━ ● ● 420 / 1.190 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 585 g 7/13

25 Nikon
D5200 630 € 78,4 % Viel Megapixel und trotzdem geringes Bildrauschen. Bis ISO 6.400 sind große DIN-A3-
Ausdrucke locker möglich. Aber kein Touchscreen-LCD wie Canons Konkurrenzmodell. 81 80 69 ━ ● ● 590 / 1.110 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 560 g 3/13

26 Canon
EOS 7D 1.250 € 77,8 % Mit umfangreichen Funktionen sorgte diese semiprofessionelle Kamera vor vier Jahren für
großes Aufsehen. Heute mag der hohe Preis nicht mehr recht zur Leistung passen. 70 84 85 ━ ━ ● 690 / 1.340 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080p, CF I/II, 915 g 12/09

27 Nikon
D5100 400 € 77,1 % Ordentliche Ausstattung, klasse Bildqualität. Auch wenn diese Kamera mit Schwenk-Display
schon nicht mehr zum Neuesten zählt, stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis. 79 77 71 ━ ● ● 690 / 1.240 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 560 g 5/11

Canon Fast ebenbürtig zur zeitgleich vorgestellten Nikon D5100. Diese Kamera begeistert noch 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
28 EOS 600D 430 € 75,0 % immer durch eine tolle Schärfeleistung und einen sehr guten Full-HD-Modus. 79 74 68 ━ ● ● 510 / 1.020 1.080p, SDXC, 570 g 5/11

Canon Superkompakte Einsteiger-DSLR. Sie glänzt mit toller Schärfeleistung und geringem 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
29 EOS 100D 540 € 74,7 % Rauschen. Eine hervorragende Alternative zu DSLMs ohne optischen Sucher. 81 73 61 ━ ━ ● 560 / 1.100 1.080p, SDXC, 410 g 8/13

Nikon Diese Kamera ist ein Dauerbrenner. 2008 als erste DSLR mit Videofunktion vorgestellt, 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll,
30 D90 580 € 72,9 % gehört sie inzwischen längst zum alten Eisen. Der Kauf lohnt sich nicht mehr. 73 74 69 ━ ━ ● 1.250 / 1.850 720p, SDHC, 710 g 11/08

104 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


ordentliche Bildqualität liefern. Gehen Sie
keinesfalls allein nach den Testwerten, son-
dern überprüfen Sie im Laden, ob Ihnen die
Kamera sympathisch ist: Die Haptik und vor
allem das Menü spielen eine große Rolle.
Doch die Kamera ist nur der Anfang. So
brauchen ambitionierte Fotografen in jedem
Fall noch Objektive, am besten gleich zwei
oder drei. Und ein gutes Stativ sollte jeder
Fotograf besitzen. Zudem muss die Ausrüstung
auch herumgetragen werden: Fotorucksack
oder Schultertasche? CHIP FOTO-VIDEO hilft
Ihnen jeden Monat mit Vergleichstests, auch
das passende Zubehör zu finden.

DSLMs Spiegellose Wechselobjektiv-Modelle mit und ohne elektronischen Sucher


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV
Panasonic Starke Bildqualität, umfangreiche Ausstattung, schnelle Reaktionszeit und viele manuelle 15,9 Megapixel, ISO 125 - 25.600, 3,0 Zoll,
1 Lumix DMC-GH3 1.000 € 87,3 % Einstellmöglichkeiten – diese DSLM mit Profi-Qualitäten macht ihrem guten Ruf alle Ehre. 90 91 71 ━ ● ● 470 / 1.010 1.080p, SDXC, 550 g 1/13

Panasonic Sie hat alles, was eine High-End-DSLM braucht, darunter ein integriertes WLAN-Modul 15,8 Megapixel, ISO 125 - 25.600, 3,0 Zoll, Test
2 Lumix DMC-GX7 990 € 85,4 % und einen in der Vertikalen schwenkbaren Sucher. Und dazu eine Top-Bildqualität. 84 92 71 ● ● ● 270 / 500 1.080p, SDXC, 405 g S. 96
Olympus Olympus‘ Erfolgsmodell glänzt mit geringem Bildrauschen und guter Schärfe. Dazu 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll,
3 OM-D E-M5 900 € 84,8 % kommt die beste Ausstattung bei DSLMs mit rasantem AF und hochwertigem Gehäuse. 81 93 76 ● ● ●(2) 250 / 530 1.080p, SDXC, 425 g 5/12

Sony Die Kamera bietet eine gute Bildqualität, einen erstklassigen OLED-Sucher und fast so 24,0 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 3,0 Zoll,
4 Alpha NEX-7 850 € 82,3 % viel Ausstattung wie ein DSLR-Modell. Performance auf ganz hohem Niveau. 83 81 84 ━ ● ● 290 / 570 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 295 g 1/12

Sony Abgespeckte Variante der NEX-7, die ihrer großen Schwester aber kaum nachsteht. 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
5 NEX-6 660 € 82,2 % Sie erreicht sogar eine bessere Bildqualität. Mit Wi-Fi-Modul und Klappdisplay. 85 79 80 ━ ● ● 210 / 430 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 290 g 1/13

Olympus Die E-P5 hat ein wirklich schönes Metallgehäuse. Doch auch Schärfe, Rauschen und 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll,
6 Pen E-P5 1.000 € 82,0 % Dynamikumfang sind auf Top-Niveau. Die Ausstattung kann da nicht ganz mithalten. 86 76 84 ● ● ● 300 / 610 1.080p, SDXC, 420 g 9/13

Panasonic Gute Bildqualität und moderne Ausstattung – auch diese DSLM muss sich nicht hinter 15,9 Megapixel, ISO 160 - 25.600, 3,0 Zoll,
7 Lumix DMC-G6 600 € 81,6 % den klassischen DSLR-Modellen verstecken. Kabellose Steuerung über Wi-Fi möglich. 82 84 75 ━ ● ● 270 / 530 1.080p, SDXC, 340 g 7/13

Samsung Scharfe Kanten, natürliche Farben, hohe Detailtreue. Diese handliche Kamera mit 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
8 NX20 560 € 81,0 % elektronischem Sucher bietet DSLR-Feeling. Mit schwenkbarem AMOLED-Display. 85 82 66 ━ ● ● 280 / 570 1.080p, SDXC, 420 g 9/12

Fujifilm Fujifilms Topmodell hat einen innovativen Hybrid-Sucher und ein klassisches 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
9 X-Pro1 1.150 € 80,7 % Bedienkonzept. Die Kamera begeistert mit überragender Bildqualität und Detailtreue. 91 74 68 ━ ━ ━ 300 / 610 1.080p, SDXC, 450 g 5/12

Olympus Kompakte und schnappschusstaugliche Systemkamera mit Touchscreen-Display. Sie 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll,
10 Pen E-PL5 (1) 600 € 80,0 % bietet eine erstklassige Schärfewiedergabe und durchweg sehr geringes Bildrauschen. 86 73 80 ● ● ● (2)
300 / 600 1.080p, SDXC, 347 g 2/13

Fujifilm Erstaunlich, wie viel Auflösung und Details Fujifilm aus dem X-Trans-Sensor herausholt. 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 2,8 Zoll,
11 X-E1 870 € 79,6 % Der Sucher ist elektronisch, das Bedienkonzept orientiert sich an Messsucher-Kameras. 90 75 60 ━ ━ ● 310 / 630 1.080p, SDXC, 350 g 1/13

Panasonic Das Vorgängermodell der G6 vereint gute Performance in einem kompakten Gehäuse mit 15,9 Megapixel, ISO 160 - 12.800, 3,0 Zoll,
12 Lumix DMC-G5 440 € 79,1 % einem schwenkbarem LCD. Zur beachtlichen Ausstattung kommt ein flottes Tempo. 80 81 73 ━ ● ● 290 / 580 1.080p, SDXC, 395 g 10/12

Samsung Bildqualität sowie Smart-Camera-Funktionen (schnelles Wi-Fi-Modul und NFC) überzeu- 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,3 Zoll,
13 NX300 (1) 590 € 77,3 % gen. Bei der sonstigen Ausstattung zeigt die schicke Kamera aber noch Schwächen. 88 67 73 ━ ● ●(2) 220 / 460 1.080p, SDXC, 360 g 8/13

14 Olympus
Pen E-PM2 (1) 500 € 77,2 % Exzellente Verarbeitung und gute Bildqualität, wie von Olympus gewohnt. Das kleinste
Pen-Modell ist äußerst kompakt und besonders für Einsteiger geeignet. 82 71 80 ● ━ ●(2) 290 / 610 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 270 g 3/13

15 Sony
NEX-5R (1) 580 € 76,1 % Mittelklasse-DSLM mit guter Bildqualität. Bis ISO 3.200 ist das Bildrauschen kaum
sichtbar. Highlight in der Ausstattung sind das klappbare Display und das Wi-Fi-Modul. 85 65 78 ━ ● ●(2) 260 / 600 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 306 g 2/13

16 Pentax
K-01 440 € 75,5 % Trotz des ungewöhnlichen Designs kann die K-01 klasse Bildergebnisse vorweisen. Die
Ausstattung ist beachtlich, trotz des fehlenden Suchers. Kompatibel zu Pentax K-Bajonett. 84 72 60 ● ━ ● 430 / 910 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 560 g 6/12

17 Panasonic
Lumix DMC-G3 330 € 73,1 % Kompakte DSLM mit elektronischem Sucher und solider Bildqualität. Modell mit einigem
Abstand zum neuesten Stand der Technik, dafür attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. 74 76 63 ━ ● ● 220 / 460 15,7 Megapixel, ISO 160 - 6.400, 3,0 Zoll,
1.080i, SDXC, 395 g 7/11

18 Panasonic
Lumix DMC-GF6 510 € 73,1 % Ausgestattet mit schnellem AF, Wi-Fi und klappbaren Touchscreen-LCD hat kompakte GF6
viele aktuelle Technologien an Bord. Manko: eher knallige Farbwiedergabe. 80 69 65 ━ ● ● 220 / 450 15,8 Megapixel, ISO 160 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 325 g 8/13

19 Sony
NEX-F3 (1) 490 € 72,8 % Sehr kompakte DSLM mit APS-C-Sensor. Gute Handhabung dank ausgeformten Griff.
Die Bildqualität überzeugt, die Ausstattung ist eher unspektakulär. 85 62 66 ━ ● ● 330 / 680 16,0 Megapixel, ISO 200 - 16.000, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 315 g 7/12

Samsung Günstige und kompakte Wi-Fi-Kamera mit guter Bildqualität bei Tageslicht. Bei schlech- 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
20 NX1000 (1) 300 € 72,2 % ten Lichtverhältnissen und hohen ISO-Stufen zeigt sich bereits ab ISO 800 Bildrauschen. 79 66 70 ━ ━ ●(2) 240 / 480 1.080p, SDXC, 305 g 11/13 (3)

Sony Die Zoomwippe erinnert an Kompaktkameras, die Bildqualität liegt aber auf deutlich 16,0 Megapixel, ISO 200 - 16.000, 3,0 Zoll,
21 NEX-3N (1) 380 € 71,1 % höherem Niveau. Ihre Akkuleistung ist top, doch die Geschwindigkeit leider nur mäßig. 85 62 53 ━ ● ● 420 / 980 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 270 g 5/13

Samsung Wi-Fi-Camera mit guter Bildqualität und Bildrauschen auf niedrigem Niveau. Schneller 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
22 NX210 (1) 450 € 70,3 % Serienbildmodus, aber extrem lange Einschaltzeit. Auch der Autofokus ist recht langsam. 76 66 66 ━ ━ ●(2) 320 / 660 1.080p, SDXC, 310 g 11/13 (3)

Olympus Das einstige Pen-Topmodell überzeugt mit ordentlicher Schärfe und kreativen Art-Filtern. 12,2 Megapixel, ISO 200 - 12.800, 3,0 Zoll,
23 Pen E-P3 500 € 70,1 % Bis ISO 1.600 fällt das Bildrauschen kaum ins Gewicht. Geeignet für Schnappschüsse. 70 73 61 ● ━ ● 240 / 520 1.080i, SDXC, 385 g 11/11

Olympus Kompakte DSLM mit klappbarem Monitor. Ordentliche Farbwiedergabe, aber leichte 12,2 Megapixel, ISO 200 - 12.800, 3,0 Zoll,
24 Pen E-PL3 (1) 380 € 69,9 % Schwächen beim Bildrauschen und in der Detailtreue. Für Einsteiger empfehlenswert. 70 72 66 ● ● ●(2) 250 / 520 1.080i, SDXC, 320 g 12/11

Canon Gute Schärfe, geringes Rauschen, einfache Handhabung, aber auch gravierende 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
25 EOS M (1) 400 € 69,7 % Schwächen: Der AF ist langsam, die Auslöseverzögerung beträgt eine lange Sekunde. 80 64 54 ━ ━ ●(2) 190 / 400 1.080p, SDXC, 300 g 1/13

Nikon Kleine und rasante Spiegellose mit elektronischem Sucher. Wegen des kleinen CX-Sensors 14,2 Megapixel, ISO 160 - 6.400, 3,0 Zoll,
26 1 V2 (1) 720 € 69,0 % aber nur durchwachsene Testresultate. Bildrauschen ab ISO 400 sichtbar. 61 69 93 ━ ━ ● 240 / 510 1.080p, SDXC, 345 g 2/13

Panasonic Allrounderin in fast klassischem Design. Viele manuelle Einstellungsmöglichkeiten, 15,8 Megapixel, ISO 160 - 12.800, 3,0 Zoll,
27 Lumix DMC-GX1 400 € 68,7 % bewährtes Bedienkonzept und passable Bildqualität. Leider nicht die Schnellste. 74 64 66 ━ ━ ● 240 / 490 1.080p, SDXC, 320 g 2/12

Nikon Gute Automatikfunktionen, klasse Sucher und ein hochauflösendes Display sprechen für 10,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll,
28 1 V1 (1) 380 € 68,3 % diese superschnelle Kamera. Leider geringe Detailtreue und starkes Bildrauschen. 61 68 93 ━ ━ ━ 320 / 650 1.080p, SDXC, 280 g 12/11

Sony Spiegelloser NEX-Pionier aus dem Jahr 2010. Die superkompakte Systemkamera hat 14,0 Megapixel, ISO 200 - 12.800, 3,0 Zoll,
29 Alpha NEX-3 (1) 480 € 66,4 % inzwischen fast schon historischen Wert. Die Bildqualität ist nach wie vor ordentlich. 76 58 61 ━ ● ● (2)
240 / 480 720p, SDXC, Memory Stick Duo, 320 g 7/10

Panasonic Einsteiger-Kamera mit ordentlicher Bildqualität, ab ISO 800 zeigt sich aber Bildrauschen. 12,0 Megapixel, ISO 160 - 12.800, 3,0 Zoll,
30 Lumix DMC-GF5 300 € 65,7 % Viele nützliche Automatiken für Hobbyfotografen und ein übersichtliches Menü. 72 62 56 ━ ━ ● 240 / 490 1.080i, SDXC, 280 g 7/12

(1)
Preis inklusive Kit-Optik
Externer Aufsteckblitz im Lieferumfang
105
(2)
CHIP FOTO-VIDEO 10.2013
(3)
Kein Test veröffentlicht
TEST Bestenliste

Bridge-Kameras In Formfaktor und Handling einer SLR recht ähnlich


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV
Panasonic Mit überragender Ausstattung sichert sich die FZ200 einen Spitzenplatz in der Bestenliste. 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm,
1 Lumix DMC-FZ200 440 € 85,9 % Das 24-fach-Zoom, der schnelle Autofokus und die Serienbildfunktion überzeugen. 73 100 86 0,42 s 280 / 970 Linse 3,0 Zoll, DMW-BLC12E, SDXC-Card, 595 g 11/12
Panasonic Gute Bildqualität, klasse Ausstattung – und schnell ist die leichte 24-fach-Superzoom- 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-600 mm,
2 Lumix DMC-FZ150 480 € 85,4 % Kamera von Panasonic auch. Dazu kommt eine sehr gute Videofunktion. 75 96 89 0,33 s 210 / 750 Linse 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 510 g 11/11
Canon Mit 50-fach-Megazoom, RAW und manuellen Einstellmöglichkeiten absolut empfehlens- 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-1.200 mm,
3 PowerShot SX50 HS 390 € 85,2 % wert. Der Spitzenwert in puncto Bildbearbeitung rundet die tolle Leistung ab. 79 93 82 0,34 s 180 / 600 Linse 2,8 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 600 g 1/13
Fujifilm Robuste Kamera mit 26-fach-Zoom im Look einer DSLR. Auch Gewicht und Preis bewegen 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-624 mm,
4 FinePix X-S1 510 € 83,9 % sich auf Spiegelreflex-Niveau, was angesichts der Leistungen aber in Ordnung geht. 76 92 85 0,24 s 220 / 700 Linse 3,0 Zoll, NP-95, SDXC-Card, 945 g 7/12
Sony Neben dem 30-fach-Megazoom besticht auch die restliche Ausstattung: ein GPS-Modul, 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 27-810 mm,
5 Cyber-shot DSC-HX200V 340 € 82,4 % ein Stereomikrofon, einen Digitalsucher und ein zusätzliches Objektiv-Drehrad. 73 91 87 0,20 s 260 / 900 Linse 3,0 Zoll, NP-FH50, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 585 g 8/12
Panasonic Hohe Auflösung und bis ISO 800 recht gute Wiedergabe von Details. Dazu kommen viele 250 / 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm,
6 Lumix DMC-FZ62 290 € 82,2 % manuelle Einstellmöglichkeiten und eine Serienbildgeschwindigkeit von 10 Bildern/s. 77 90 80 0,20 s 1.000 Linse 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 495 g 12/12
Fujifilm 42-fach-Zoom, schwenkbares LCD, manueller Modus und RAW-Format – eine üppige 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-1.000 mm,
7 FinePix HS50EXR 460 € 81,7 % Ausstattung. Leider schwächelt die Fujifilm bei der Bildqualität und schwer ist sie auch. 69 96 83 0,24 s 260 / 890 Sensor 3,0 Zoll, NP-W126, SDXC-Card, 810 g 7/13

Panasonic Furore macht die im Vergleich zur Vorgängerin FZ62 nochmals gesteigerte Brennweite. 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 20-1.200 mm, Test
8 Lumix DMC-FZ72 400 € 80,0 % Das Tempo und 34 Motivprogramme sind top, Auflösung und Detailtreue nur mittelmäßig. 67 94 80 0,21 s 240 / 890 Linse 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC-Card, 610 g S. 102
Canon Das klappbare Display und die vielen Einstelloptionen gefallen. Auch die Bildqualität ist 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 24-840 mm,
9 PowerShot SX40 HS 380 € 79,5 % passabel, beginnt aber, typisch für diese Klasse, bereits ab ISO 400 zu schwächeln. 77 87 68 0,44 s 230 / 740 Linse 2,7 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 600 g 2/12
Sony Spitzenwerte in puncto Auflösung, Brennweite und Geschwindigkeit kann die Sony 20,2 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-1200 mm,
10 Cyber-shot DSC-HX300 370 € 79,5 % vorweisen. Doch sie neigt zu Bildrauschen und zeigt deutliche Mängel in der Farbtreue. 67 90 90 0,15 s 190 / 730 Linse 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 650 g 7/13

Kompakte Mega-Zoom Handliches Gehäuse und trotzdem mit großem Brennweitenbereich


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV
Sony Handliche Reisezoom-Kamera mit enormem Brennweitenspektrum. Sie ist etwas schwerer 20,2 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-720 mm,
1 Cyber-shot DSC-HX50V 400 € 81,4 % als die Konkurrenz, verfügt dafür über Wi-Fi und erreicht eine gute Bildqualität. 78 84 84 0,29 s 190 / 680 Linse 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 272 g 9/13
Sony Die Vorgängerinder HX50V erreicht ebenfalls eine beachtliche Bildqualität. Der Zoom fällt 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-500 mm,
2 Cyber-shot DSC-HX20V 330 € 80,2 % allerdings nicht ganz so üppig aus, und auch Wi-Fi ist hier noch nicht mit an Bord. 77 82 85 0,32 s 160 / 640 Linse 3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 255 g 5/12
Panasonic Mit Wi-Fi, GPS und Touchscreen kann die TZ41 aufwarten. Die Bildqualität ist gut, doch 18,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm,
3 Lumix DMC-TZ41 300 € 79,7 % ab ISO 400 kann Rauschen auftreten. Sie ist schnell und taugt für Schnappschüsse. 75 83 87 0,24 s 150 / 480 Linse 3,0 Zoll, Panasonic DMW-BCM13E, SDXC-Card, 198 g 5/13
Sony Das älteste Modell des Cyber-shot HX-Trios. Die inzwischen sehr günstige Kamera mit 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-384 mm,
4 Cyber-shot DSC-HX10V 330 € 79,3 % integriertem GPS-Modul erreicht eine hohe Auflösung und eine klasse Farbwiedergabe. 78 80 82 0,27 s 160 / 600 Linse 3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 235 g 7/12
Casio Schnappschusstaugliche Kamera mit üppiger Ausstattung und rasanter Serienfunktion mit 15,9 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 25-450 mm,
5 Exilim EX-ZR700 240 € 78,4 % bis zu 30 Bildern/s. In puncto Bildqualität wird sie jedoch von der Konkurrenz abgehängt. 69 83 96 0,26 s 220 / 970 Linse 3,0 Zoll, Casio NP-130, SDXC-Card, 225 g 5/13
Canon Für Schnappschüsse etwas zu langsam, dafür mit Wi-Fi und GPS. Bei Auflösung und 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 25-500 mm,
6 PowerShot SX280 HS 280 € 77,9 % Detailtreue gibt es keinen Grund zur Klage, beim schwachen Akku dagegen schon. 77 77 84 0,27 s 130 / 470 Linse 3,0 Zoll, NB-6L, SDXC-Card, 235 g 9/13
Sony Cyber-Shot Hosentaschen-tauglich und mit einer für ihre Klasse spitzenmäßigen Bildqualität kommt 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-250 mm,
7 DSC-WX200 210 € 77,8 % die Sony daher. Ziemlich schnell ist sie auch, zudem ist ein Wi-Fi-Modul mit an Bord. 78 74 88 0,34 s 100 / 440 Linse 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 120 g 4/13
Fujifilm Mit 20-fach Zoom überzeugt die Kamera mit kurzer Auslöseverzögerung, guter Akkuleistung 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-500 mm,
8 FinePix F900EXR 340 € 77,4 % und WLAN. Die Rauschwerte sind etwas zu hoch, auch die Auflösung überzeugt nicht. 71 79 92 0,16 s 140 / 450 Sensor 3,0 Zoll, NP-50, SDXC-Card, 235 g 10/13 (1)
Panasonic Im Vergleich zur Nachfolgerin TZ41 weist die Panasonic einige Schwächen auf – etwa die 14,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm,
9 Lumix DMC-TZ31 230 € 77,2 % längere Einschaltzeit. Und die an sich tolle Leica-Zoomoptik produziert starke Farbsäume. 72 81 85 0,32 s 130 / 430 Linse 3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC-Card, 210 g 6/12
Panasonic 2011 stand diese Kamera auf Platz 1. Immer noch eine tolle Allrounderin mit üppiger 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-384 mm,
10 Lumix DMC-TZ25 220 € 77,0 % Ausstattung bei Immer-dabei-Größe. Im Vergleich zur Konkurrenz ziemlich langsam. 76 79 76 0,47 s 130 / 470 Linse 3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC-Card, 210 g 4/12

Kompakte Allrounder Klassische Kompaktkameras mit bis zu 9-fachem Zoom


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV

1 Sony Cyber-shot 750 € 90,1 % Professionelle Zweitkamera, gegenüber der erstklassigen Vorgängerin RX100 stark verbes- 96 86 84 0,39 s 220 / 720 Linse 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 28-100 mm, 9/13
DSC RX100 II sert. Sie erreicht eine Top-Bildqualität, hat integriertes Wi-Fi und einen Zubehörschuh. 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 280 g
2 Canon 500 € 89,7 % Erreicht dank großem Sensor eine erstklassige Bildqualität. Rauschen ist bis ISO 3.200 zu 100 87 66 0,54 s 120 / 400 Linse 14,2 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm, 4/12
PowerShot G1 X vernachlässigen. Toll ist auch das Schwenk-Display. Leider ist die G1 X recht langsam. 3,0 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 535 g
3 Canon 400 € 89,4 % Robustes High-End-Modell, das mit sehr natürlicher Farbwiedergabe überzeugt. Das 89 92 86 0,33 s 200 / 1.160 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 28-140 mm, 1/13
PowerShot G15 lichtstarke Objektiv und geringes Bildrauschen machen Sie zum Low-Light-Favoriten. 3,0 Zoll, NB-10L, SDXC-Card, 355 g
4 Panasonic 430 € 88,7 % Gute Bildqualität, sehr lichtstark, schneller Autofokus – so präsentiert sich diese Kamera 86 90 93 0,27 s 310 / 950 Linse 10,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-90 mm, 10/12
Lumix DMC-LX7 für ambitionierte Amateure. Die Ausstattung ist üppig und der Akku hält lange durch. 3,0 Zoll, DMW-BLB13E, SDXC-Card, 300 g
5 Sony 500 € 87,9 % Riesige Auflösung in kleinem schwarzen Metallgehäuse. Die RX100 sieht superschick aus 91 84 89 0,25 s 200 / 760 Linse 20,0 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 28-100 mm, 8/12
Cyber-shot DSC-RX100 und erreicht auch eine überzeugende Bildqualität. Klasse ist auch das brillante Display. 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 240 g
6 Fujifilm 530 € 87,6 % Highlights sind der optische Sucher und manuelle Bedienmöglichkeiten (Belichtungs- 86 88 93 0,23 s 130 / 460 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm, 9/13
FinePix X20 korrektur, Zoom). Schnell und lichtstark ist sie auch. Eher schwach ist die Akkuleistung. 2,8 Zoll, NP-50, SDXC-Card, 355 g
7 Fujifilm 340 € 85,6 % Erstklassig verarbeitetes Premium-Modell im Retro-Look. Die Vorgängerin der X20 punktet 83 89 85 0,33 s 160 / 480 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm, 1/12
FinePix X10 mit großem Sensor und großem Sucher. Leider nur eine eingeschränkte Videofunktion. 2,8 Zoll, NP-50, SDXC-Card, 360 g
8 Nikon 370 € 84,7 % Überzeugende Ausstattung und eine solide Bildqualität. Dank lichtstarker Optik und 83 90 77 0,39 s 210 / 690 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 28-200 mm, 11/12
Coolpix P7700 guter Rauschwerte ist die Nikon perfekt für Aufnahmen bei wenig Licht. 3,0 Zoll, EN-EL14, SDXC-Card, 395 g
9 Panasonic 400 € 84,2 % Edles Design und ein elektronischer Sucher machen LF1 zum Hingucker. Sie bringt zudem 80 87 91 0,28 s 100 / 370 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 28-200 mm, 9/13
Lumix DMC-LF1 eine gute Bildqualität, manuelle Einstellmöglichkeiten und ein Wi-Fi-Modul mit. 3,0 Zoll, DMW-BCN10E, SDXC-Card, 195 g
10 Canon 290 € 84,1 % Eher unauffällige Kamera, die mit einer sehr guten Bildqualität überrascht. Ebenso 86 82 86 0,32 s 130 / 410 Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-120 mm, 2/13
PowerShot S110 gefallen der schnelle Autofokus, das Touchscreen-Display und die Wi-Fi-Funktion. 3,0 Zoll, NB-5L, SDXC-Card, 200 g

Einsteiger-Kompaktkameras Alle Kameras unter 200 Euro


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Rang Produkt Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV

1 Casio 200 € 75,7 % Rasante, gut ausgestattete Kamera mit starkem Akku. Die Bildqualität ist passabel, die 67 77 98 0,07 s 220 / 670 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 3.200, 24-300 mm, 4/12
Exilim EX-ZR200 Detailtreue bis ISO 800 ordentlich. Im Tele-Bereich zeigen sich aber deutliche Farbsäume. 3,0 Zoll, NP-130, SDXC-Card, 205 g
2 Canon 200 € 75,7 % Die kleine Schwester der SX260 HS überzeugt mit guter Bildqualität. Selbst in voller Tele- 76 74 77 0,41 s 140 / 490 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-500 mm, 10/12
PowerShot SX240 HS Stellung bleiben erstaunlich viele Details erhalten. Schnappschusstauglich ist sie auch. 3,0 Zoll, NB-6L, SDXC-Card, 225 g
3 Canon 200 € 75,5 % Das GPS-Modul qualifiziert das Canon-Modell als gute Reisebegleiterin. Bei niedriger ISO 76 75 77 0,45 s 140 / 500 Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 25-500 mm, 6/12
PowerShot SX260 HS iefert sie glänzende Auflösungswerte – leider begleitet von stärkerem Randabfall. 3,0 Zoll, NB-6L, SDXC-Card, 230 g
4 Casio 190 € 75,0 % Schneller Autofokus, rasante Bildserien, diese Kamera ist kaum zu bremsen. Rauschfreie 70 71 100 0,15 s 150 / 630 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 3.200, 25-200 mm, 12/12
Exilim EX-ZR20 Fotos sind aber nur bei Tageslicht möglich. Auch die Farbtreue ist nicht gerade glanzvoll. 3,0 Zoll, NP-110, SDXC-Card, 170 g
5 Casio 150 € 74,9 % Mit der schnellen ZR300 entgeht Ihnen kein Schnappschuss. 39 Motivprogramme helfen 65 79 95 0,31 s 210 / 610 Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-300 mm, 3/12 (1)
Exilim EX-ZR300 beim Fotografieren. Bei der Bildqualität sieht es jedoch eher mau aus. 3,0 Zoll, NP-130, SDXC-Card, 205 g
6 Sony 160 € 74,7 % Winzige Kamera mit Wi-Fi-Funktion, die in jede Hosentasche passt. Daneben auch einige 74 71 87 0,33 s 130 / 480 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-200 mm, 5/13
Cyber-Shot DSC-WX80 Mankos: Schwaches Display, geringe Lichtstärke und Schärfeabfall am Rand. 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 125 g
7 Sony 160 € 73,2 % 2011 war die superleichte Sony spitze. Heute kann sie trotz kräftigen Farben und sehr 68 74 87 0,37 s 130 / 430 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-125 mm, 5/12
Cyber-shot DSC-WX50 guter Schärfe keinen Pokal mehr gewinnen. Immerhin ist der Autofokus recht schnell. 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC-Card, Memory Stick Duo, 120 g
8 Canon 140 € 72,9 % Kantige Mini-Kamera, die für Aufsehen sorgt – etwa mit ausgezeichneter Detailtreue und 79 68 69 0,45 s 130 / 430 Linse 10,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 28-336 mm, 12/12
Ixus 500 HS akkurater Farbwiedergabe. Leider wird bei ISO 400 bereits Bildrauschen sichtbar. 3,0 Zoll, NB-9L, microSD, 155 g
9 Panasonic 170 € 72,0 % Eine der leichtesten Kameras der Bestenliste. Positiv sticht in erster Linie ihre Schnelligkeit 72 70 78 0,21 s 110 / 370 Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-250 mm, 5/13
Lumix DMC-SZ9 heraus. Bei der Bildqualität zeigt sie leichte, aber verschmerzbare Schwächen. 3,0 Zoll, Panasonic DMW-BCK7E, SDXC-Card, 135 g
10 Ricoh 190 € 71,7 % Ein großes, gut aufgelöstes Display und schnelle Auslöseverzögerung zeichnen diese 65 75 83 0,12 s 140 / 420 Sensor 10,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 28-300 mm, 3/12
CX6 Kamera aus. Die Bildschärfe hingegen fällt zum Bildrand hin deutlich ab. 3,0 Zoll, DB-100, SDHC-Card, 200 g

(1)
Kein Test veröffentlicht
106 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013
Alles paletti!
Jetzt im CHIP Kiosk die digitale Kunst entdecken.

Jetzt für nur


9,95 Euro!
Ihr Online-Händler
für Fotografie

Digitale Kompaktkameras Schwarz Silber oder Schwarz Computer-Monitore


Schwarz

NEU!

FinePix X-S1 EXR 499,– €


399,– € FinePix T500 Weiß, Schwarz oder Coolpix P7700
Lumix LX7 389,– € MX-1
+ GRATIS CS-P10 Tasche
Rot .....................................117,– €
NEU! Lumix TZ40 Silber, Weiß, Rot WG-10 Rot oder Schwarz FinePix S4800 Rot, Weiß oder Wert 49,– €
oder Schwarz ...................283,– € ...........................................179,– € Schwarz .............................165,– € 355,– €
Schwarz Lumix FT5 Blau, Orange, oder X-5 Silber oder Schwarz .....209,– € NEU! FinePix S8200 Rot, Weiß
Schwarz............................309,– € WG-3 Orange oder Schwarz oder Schwarz .....................229,– € CS-P10 Tasche für P7700 ..49,– € NEU! Eizo Monitore
Coolpix S3500 Rosa, Lila, Rot,
NEU! Cyber-Shot RX100 II 749,– € NEU! Lumix LF1 Schwarz .388,– € ...........................................269,– € FinePix F900 EXR Rot, Blau oder
Orange, Silber, Blau, oder Schwarz Hochauflösende Computer-Moni-
Lumix FZ200 Schwarz ......448,– € WG-3 GPS Lila oder Grün ..309,– € Schwarz .............................318,– € tore für Designer, Fotografen und
CyberShot WX60 Schwarz ..........................................105,– €
oder Weiß .................................164,– € Coolpix L320 Schwarz........179,– € andere Kreativbereiche. Beste
CyberShot WX300 Schwarz Coolpix S9400 Rot, Silber Bildqualität und Genauigkeit mit
Rot, oder Weiß ...................ab..249,– €
PowerShot GR Kompakt-
oder Schwarz ....................223,– € satten und intensiven Farben.
SX 280 HS kamera
CyberShot HX50 Schwarz.........342,– € Coolpix S9500 Rot, Silber, Bronze
CyberShot RX100 Schwarz .......509,– € 278,99 € 749,– € oder Schwarz ....................254,– € ..............................ab.....329,– €

Stative & Stativköpfe Weitere Stative und passendes Zubehör finden Sie auf unserer Internetseite Speicherkarten

Extreme Pro: Extreme: XQD™ Experience:


Silk Road X1.1 Brian 95/MB Sek SDHC 400x UDMA C/Flash Memory Card: 30/MB Sek SDHC
190CXPRO3 YTL8353 • 204cm
055XPROB • 171cm 8GB ..........32,– € 8GB ..........45,– € 125MB/s XQD 4GB ..........14,– €
• 146cm Max. Höhe
• 178.5cm Max. Höhe • 12.5cm 16GB ........63,– € 16GB ........69,– € 16GB ........132,– € 8GB ..........21,– €
Max. Höhe Max. Höhe
• 8cm • 19cm Min. Höhe 32GB ........93,– € 32GB ........120,– € 32GB ........202 ,– € 16GB ........34,– €
• 10cm Min. Höhe 64GB ........157,– € 32GB ........58,– €
Min. Höhe Min. Höhe ImageMate: USB 3.0 XQD™
3-D Column: Evolution 2 Carbonfaser Stativ:
X1.1 Brian ..................ab ...380,– € Extreme Pro: Kartenlesegerät: Readers: Sony Expert: 94/MB
190 Serie: YTL9353 Aluminium....149,– €
YTL9383 Aluminium....159,– € X4 Eric ........................ab ...410,– € 600x UDMA .................41, – € USB 3.0 Reader Sek SDHC
190CX3 .....................................229,– €
055 Serie: 190CXPRO3 .............................254,– € YTL8353 Carbonfaser ..279,– € CompactFlash .................57,– € 8GB ..........33,– €
Evolution 2 Magnesiumlegierung
055XPROB ..................130,99 € MBag80N Stativtasche (80cm).38,– € YTL8354 Carbonfaser ..299,– € Stativ: 16GB ........117,– € Express Card 16GB ........49,– €
055CXPRO3 ................288,90 € MBag80PN Gepolsterte YTL8383 Carbonfaser ..319,– € X1.1a Adrian ..............ab ...240,– € 32GB ........219,– € Adapter 32GB ........104,– €
055CXPRO4 ................305,90 € Stativtasche (80cm)..................59,– € YTL8384 Carbonfaser ..329,– € X4a Jack ......................ab ...260,– € 64GB ........378,– € .................92,– € 64GB ........157,– €

Fototaschen & Rucksäcke Besuchen Sie auch unseren


Adaptor Billingham Shop online!
45

UP-Rise II: Stoff/Leder:


Shoulder Bag Khaki/Hellbraun, Storm
15......39,50 € UP-Rise Schwarz/Hellbraun, Jackets
22......60,90 € Schwarz/Schwarz.
II 22 Klein ........................40,– €
Sling Bag FibreNyte/Leder: Med. .......................45,– €
34......64,– € Khaki/Hellbraun, Salbei/ Groß .......................47,– €
Zoom Bag Hellbraun, Schwarz/Schwarz. Hadley Pro XL ...........................49,– €
14Z....39,50 € Adaptor: Hadley Digital........ab 139,– € Original XXL ..........................56,– €
16Z....59,90 € Backpack Hadley Klein ..........ab 179,– € Khaki/ SLR Pro Med............62,– €
Vertex 200AW Transit DL-210 Bumblebee Hadley Groß ..........ab 199,– € Hellbraun SLR Pro Groß ...........61,– €
Backpack 41......49,99 €
Flipside 500 AW Schwarz Schwarz Sling 250AW 96,– € Schwarz oder Grau
46......99,90 € 45......69,99 € Hadley Pro Original SLR Pro XL ...............69,– €
145,– € 168,– € Backpack 350AW 119,– € 132,– € 48......110,– € 48......79,99 € ..............................ab 215,– € SLR Pro XXL .............73,– €

Beleuchtung & Studioausrüstung Wir haben eine ständig wachsende Auswahl im Bereich der Studioausrüstung!
Gemini Kits Gemini Pulsar Tx Kits 750 Pro 2 Kopf Kit
2x Gemini Köpfe, 2x Lichtstative, 2 x Gemini Köpfe, 2x Stative, 1x ..........................1599,– € 1,8x
2x Schirme, 2x Reflektoren, 1x 1680 Softbox, 1x 90cm Schirm, 1000 Pro 2 Kopf Kit 2,15 m
Stromkabel, Kabel , Sync Kabel 1x weiter Reflektor, 2x Stromk-
Plus III
..........................1899,– € Transceiver
und Tasche abel, Sync-Kabel, Tasche, Pulsar
.......148,– € Ezybox Softbox
200/200 2 Kopf Kit Tx Kit (1x Pulsar Tx und 1x (54x54cm)
..........................479,– € Empfängerkarte) Pulsar Plug- ML120 Pocket LED Twin Set
400/400 2 Kopf Kit 500/500R 2 Kopf Kit In Radio ab. 34,99 € .......279,– € 129,– €
..........................649,– € ..........................1139,– € Trigger Card Fabric Grid 72,– €
Travelpak Kits 500R 3 Kopf Kit ..1779,– € 90 ,– €
Klein ..................539,– € 500 Pro 2 Kopf Kit L-308s Flashmate Lastolite HiLite Hintergrund
Groß ..................609,– € ..........................1409,– € 172,– € EzyBox Quad Halterung
359,– €
MiniTT1 FlexTT5 ......................................139,– €
D-Lite RX Kits BRX Kits Style RX Kits für Canon für Canon
2x Style RX Köpfe, 2x 16cm 2x BRX Köpfe, 2x Lichtstative, 2x Style RX Köpfe, 2x 16cm Re- EzyBox Speed-Lite Softbox
Reflektoren, Snoot, 2x Cliplock 2x 66cm Softboxen, 2x Trage-
oder Nikon oder Nikon ......................................53,99 €
flektoren, Snoot, 2x Cliplock
Lichtstative, 1 83cm Schirm taschen, 1x Skyport Sender, Ständer, 1 83cm Schirm (durch- 195,– € 195,– € Joe McNally Triflash ......75,74 €
(durchscheinend) 83cm, Stromkabel, Sync-Kabel scheinend) 83cm, 1 83cm Schirm 30x120cm Hotrod Softbox
1 83cm Schirm silber/schwarz),
AC3 Zone
D-Lite One Kits 250/250 BRX (silber/schwarz), 1x Portalite
Controller für ......................................139,36 € Strip
2x D-Lite One RX 100 Watt 1x Portalite Softbox, 2x Sync- Softbox Kit ab. ..952,– € Softbox, 2x Synchronisationska-
Köpfe, 2x Lichtständer, 2x 66cm tertasche für die Lichtständer bel, Hartschalenkoffer, Schulter- Canon oder Nikon
500/250 BRX
Softboxen oder 85cm Schirme, 200/200 D-Lite 2 RX Softbox Kit ab. ..1089,– € tasche für die Lichtständer 69,89 € Orb
2x Tragetaschen, 1x Skyport Softbox Kit ab. ......684 500/500 BRX Softbox Kit RX600 Twin Kit ab. NEU!
Transmitter, Kabel z,– € NEU!
Kit ab. ................1139,– € ..........................1499,– € Ranger Q
D-Lite One RX 200/400 D-Lite RX Schirm RX1200 Twin Kit ab. Hybrid CB Mini-RC 40,– €
Softbox Kit..........509,– € Set ab ...................649,– € Skyport Universelles ..........................1892,– €
ab RF-PRO Rapid Fire Apollo Orb.............169,– €
D-Lite One RX 400/400 D-Lite 4 RX Funkauslöser Set
Schirm Set ..........439,– € Softbox Kit ab. ......759,– € ..........................116,– € 1329,– € Bracket 238,– € Apollo Strip ...........169,– €

Kostenlose Lieferung Monatlicher Experten-Chat!


bei Bestellungen Fotowettbewerb Hier erhalten Sie
ab 500 € mit Preisen im Gesamtwert eine Beratung
Lieferung in 2 Werktagen von 100,- € in Echtzeit!
von Montag bis Freitag www.wexcameras.de/wexgalerie www.wexcameras.de
Alle Preise sind inklusive 19% MwSt. Preise sind auf dem Stand des 13.08.2013. Bitte besuchen Sie unsere Internetseite www.wexcameras.de
08 00 / 1 83 07 49*
Montag-Freitag 9:00-18:00 Uhr
www.wexcameras.de
*kostenlos aus dem deutschen Festnetz

NEX-6 A65 A99 D5100 D7100


X-E1
24,3 24,3 24,1 16,3
Schwarz Megapixel Megapixel Megapixel Megapixel
16,1 10,0 bps 6,0 bps 16,2 6,0 bps 6,0 bps
Megapixel Megapixel
1080p CMOS 4,0 bps 1080p 1080p
10,0 bps Movie Modus Vollformat Movie Modus Movie Modus
1080p
NEX-6 ab 635,– € A65 A99 Movie Modus
D7100 X-E1
NEX-6 Body 635,– €
ab 629,– € ab 2498,– € D5100 ab 998,– € ab 799,– €
NEX-6 + 16-50mm A65 Body 629,– € A99 Gehäuse 2498,– € ab 405,– € D7100 Gehäuse 998,– € Verfügbar in silber und
schwarz
Power Zoom 758,– € A65 + 18-55mm 695,– € VG-C99AM Vertikalgriff D7100 + 18-105mm VR
NEX-6 + 16-50mm Power Zoom für A99 380,– € D5100 Gehäuse 405,– € 1169,– € X-E1 Gehäuse 799,– €
+ 55-210mm 1019,– € D5100 + 18-55mm VR 479,– € X-E1 + 18-55mm 1099,– €

G6 GX7 Silber oder Schwarz EOS 70D EOS 6D


GF6 EOS 700D NEU!
18,0 20,2 20,2
Megapixel Megapixel Megapixel
5,0 bps 7,0 bps 4,5 bps
NEU! 1080p 1080p CMOS
Movie Modus Movie Modus Vollformat

GF6 G6 NEU! GX7 EOS 700D NEU! EOS 70D EOS 6D


ab 485,– € ab 598,– € ab 999,– € Gehäuhse 587,– € ab 1099,– € ab 1659,– €
GF6 + 14-42mm 485,– € G6 Gehäuse 598,– € GX7 Gehäuse 999,– € EOS 700D + 18-55mm IS STM EOS 70D Gehäuse 1099,– € EOS 6D Gehäuse 1659,– €
GF6 + 14-42mm G6 + 14-42mm 665,– € GX7 + 14-42mm 1099,– € 699,– € EOS 70D +18-55mm STM EOS 6D +24-105mm 2298,– €
+ 45-150mm 663,– € G6 + 14-42mm GX7 + 20mm 1199,– € EOS 700D + 18-135mm IS STM 1249,– € BG-E13 Batteriegriff für EOS 6D
+ 45-150mm 849,– € 897,– € EOS 70D +18-135mm STM 229,– €
G6 +14-140mm 1059,– € EOS 700D + 18-135mm IS STM 1449,– €
+ 40mm STM 1089– €

K-50
Schwarz Ferngläser und Spektive
Verfügbar in Weiß, Rot und K-5 II
Rot, Weiß
oder Schwarz
Schwarz
NEU!
K-50 Gehäuse 639,– € 16,3
K-50 + 18-55mm WR DAL Megapixel
Monarch Action EX Natureview
698,– € 7,0 bps Ferngläser Ferngläser Ferngläser
16,0 K-50 + 18-55mm WR DAL 10x42 DCF WP 249,– € 10x50 172,– € ab 129,– €
Megapixel
+ 50-200mm WR DAL 1080p
Movie Modus
6,0 bps 798,– €
K-50 + 18-135mm WR DA
1080p
Movie Modus 998,– € K-5 II Gehäuse
NEU! K-50 Verfügbar in Schwarz
K-500 + 18-55mm DAL
799,– € Auslöser Smart Kit
OpTech Tragegurt
für Ferngläser
Celestron Outland X
8x25 ................................39, 70 €
Swarovision für die Natur- und Fashion ......19,80 € 8x42 ................................65,30 €
495,– € K-5 II + 18-55mm 864,90 €
ab 639,– € K-5 II + 18-135mm 1139,– €
K-5 IIs Gehäuse 999,– €
Ferngläser
ab 1674,– €
Tierbeobachtung
...................299,– €
E-Z Comfort Gurt
..............ab 11,70 €
10x25 ..............................43,20 €
10x42 ..............................74,60 €

Keine Grauimporte ALLE Produkte werden mit europäischer Garantie geliefert. Weitere Modelle von Nikon, Swarovski, Bushnell, Opticron u.v.m. Online!

Sony Objektive 16mm f2,8 Fischauge ............785,– € Nikon Objektive Sigma Objektive für Canon, Nikon, Sony u.v.m.
24mm f1,8 ZA Sonnar T* ......909,– € 10mm f2,8 EX DC HSM Diagonal
100mm f2,8 D Makro ............729,– € Fischauge ..............................629– €
135mm f1,8 ZA Sonnar T* ....1529,– € 15mm f2,8 DG Diagonal Fischauge
135mm f2,8 STF ....................1179,– € 10,5mm f2,8 G IF ED AF DX Fischauge ..............................................694,– €
300mm f2,8 G ........................6099,– € ....................................................662,– € 70mm f2,8 EX DG Makro ......498,– €
E10-18mm f4,0 OSS ..............789,– € 50mm f1,4 D AF ..........................295,– € 85mm f1,4 EX DG HSM..........818,99 €
11-18mm f4,5-5,6 DT AF ........628,– € 60mm f2,8 D AF ..........................449,– € 500mm f4,5 EX DG HSM........4998,– €
16-50mm f2,8 DT SSM ..........609,– € 85mm f1,8 D AF ..........................359,– € 24-70mm f2,8 IF EX DG HSM
18-55mm f3,5-5,6 DT ............176,– € 105mm f2,8 G AF-S IF ED VR Micro ..............................................749,– €
24-70mm f2,8 ZA Sonnar T* SSM Nikon 105mm f2,8 G ....................................................749,– € Sigma 10-20mm f3,5 EX DC HSM 50-500mm f4,5-6,3 DG OS HSM
..............................................1799,– € AF-S IF ED VR Micro 180mm f2,8 D IF ED ....................848,– € 569,– € ..............................................1219,– €
Sony 35mm f1,8 DT SAM 55-200mm f4,0-5,6 SAM........233,– € 300mm f1,4 D AF-S IF ED ............1309,– € 150-500mm f5,0-6,3 DG OS HSM
199,90 € 748,89 € 200-400mm f4,0 G AF-S ED VR II 6159,– € 8mm f3,5 EX DG Fischauge....847,27 € ..............................................849,– €

Panasonic Objektive Unterschiedliche Ausführungen: Standard & Neutral, Weich & Hart
HiTech 85mm Verlaufsfilter:
Panasonic 25mm 0.3 ..........................ab 28,– €
NEU! Lee Inspiring HiTech Reverse 0.6 ..........................ab 28,– €
f1,4 Leica DG Professionals 2 ...........14,99 € Verlaufsfilter 0.9: 0.9 ..........................ab 28,– €
519,– € Lee Triple Pouch 85mm ....................53,– € 1.2 ..........................ab 28,– €
Dreiertasche ..............30,– € 100mm ..................91,– € HiTech 100mm Neutraldichte:
Weitwinkel Adapter-Ring Pro HiTech Pro Stopper 10 – HiTech 100mm Neutraldichte 0.3 ..........................ab 46,– €
45mm f2,8 Makro Leica D Vario- Elmar (77mm) ......................44,– €
..............................................679,– € Stopper Lee 100 Fit: Verlaufsfilter Set: 0.6 ..........................ab 38,– €
Filterhalter .................65,– € 85mm ....................81,– € 0.3, 0.6, 0.9 Hart ....128,– € 0.9 ..........................ab 38,– €
35-100mm f2,8 OIS ................1129,– € 10
100-300mm f4,0-5,6 Lumix G Vario Lee Inspiring Professionals Kood Step-Up Ring 100mm ..................111,– € 0.3, 0.6, 0.9 Weich..128,– € 1.2 ..........................ab 38,– €
..............................................529 ,– € 13,99 € ...........................ab....9,– €
Weitere Filter von Lee online! Artikel zum Thema auf blog.wexcameras.de

Aktuelle Infos über die neuesten Produkte, Tests und Kameravorstellungen.


Circle uns auf Google+, folge uns auf Twitter und werde Fan auf Facebook

Einfach diesen QR Code mit dem Barcode-Leser (erhältlich im App-Store)


Ihres Smartphones scannen oder www.wexcameras.de/wexsocial besuchen
für die aktuellsten Preise. Druckfehler, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website.
TEST Objektive

Objektive
etestet
Noch nicht g

Neue Objektive
kurz vorgestellt

im Test ▶ SEL-1670Z (ca. 1.000 Euro)


Mit dem SEL-1670Z hat Sony eine sehr
interessante, allerdings auch kostspielige
Alternative zum herkömm-
lichen 16-50-mm-
Standardzoom für das
E-Bajonett vorgestellt.
▶ Zeiss Touit 1,8/32 X-mount (ca. 800 Euro) Die neue Zeiss-Optik
bietet ebenfalls 16 Milli-
Zeiss-Qualität für die Systemkamera meter Weitwinkel, kann
aber am oberen Brenn-
Wer sich für eine Systemkamera von Fuji ent- Offene Blende: weitenende auf bis zu 70
Lichtstärke will
scheidet, hat zugleich auch einen gewis- Millimeter heranzoomen.
auch bedient
sen Anspruch an die Bildqualität. Das Touit werden. Mit Darüber hinaus ermöglicht
von Zeiss mit einer Brennweite von 32 Milli- minimaler die Lichtstärke eine durchgängige Blende
meter und einer Lichtstärke von 1,8 wird die- Blende lässt sich von F4. Damit ist sie auch im Telebereich
sem Anspruch gerecht. Ein hervorragend ver- trotz weitwinkli- lichtstärker als das Standardzoom.
ger Brennwe ein
arbeitetes Objektiv, mit dem es wirklich Spaß
guter Schärfever-
macht, manuell zu fokussieren.
Aber keine Angst, Sie können auch wei-
lauf erzielen.
▶ Nikon AF-S DX 18–140 mm
terhin den Autofokus nutzen. Über den Blen- 1:3,5–5,6G ED VR
denring lässt sich die Blende von f1,8 bis f22 (ca. 620 Euro)
in Drittel-Schritten einstellen. So können Sie
noch exakter die Schärfentiefe und den ent- Mit dem 18-140 Millimeter präsentiert
sprechenden Scharf-Unscharf-Kontrast in Nikon ein interessantes Immerdrauf-
Ihrem Bild steuern. Zugegeben, mit achthun- Objektiv für SLRs mit DX-
dert Euro kein Schnäppchen. Wenn Sie jedoch Sensor. Die Brennweite
gerne kreativ arbeiten und keinen Abstrich in des Zooms entspricht
der Bildqualität machen möchten, dann ist 27-210 mm und deckt
das Objektiv eine Investition wert. Wer aller- damit den gängigs-
ten Brennweitenbereich
getestet
dings mit offener Blende fotografiert, sollte
ab. Der Bildstabilisator
seinen Fokus exakt legen, die kleinste Bewe-
P ra x is
gung verändert die geringe Schärfentiefe. In der (VR) dürfte besonders im
Telebereich eine große
Top Verarbeitung und 1-A(cht) Hilfe sein. Zu den 17 ver-
Lichtstärke machen einfach Spaß bauten Linsen gehört unter
anderem eine ED-Variante für besonders
Hoher Preis, Gegenlichtblende aus niedrige Dispersion sowie ein asphäri-
Kunststoff (um Gewicht einzusparen) sches Modell für bessere Bildqualität.

▶ walimex pro 24/3,5 Tilt-Shift-Objektiv (ab ca. 950 Euro)


Tilt-Shift für vier Kamerasysteme
Walimex macht das Fotografieren mit einem Ihren Standpunkt so wählen, dass die Kamera
Fachobjektiv nicht nur erschwinglich, sondern seitlich vom Objekt steht und nicht unmittelbar

etestet
dieses Objektiv ist nun auch für Sony - und Pen- in das Motiv einspiegelt. In der Beweglichkeit der

ra x is g tax-Fotografen erhältlich. Mit einem Preis von Linsen liegt auch der Grund, warum das Objek-
In der P knapp tausend Euro macht walimex den Herstel-
lern Canon und Nikon zumindest im Weitwinkel-
tiv keinen Autofokus hat – Sie müssen manuell
scharfstellen. Auch die Blende wird mechanisch
bereich der Spezialobjektive Konkurrenz. Durch über den Blendenring gesteuert, jedoch in hal-
die Beweglichkeit der Linsen lässt sich auch an ben Blendenschritten von F3,5 bis F22.
der Spiegelreflexkamera die Schärfeebene steu-
ern. So verwandelt sich die DSLR quasi in eine Qualität: Die
Fachkamera. Dadurch können Sie stürzende Bildqualität des
Tilt-Shift kann sich
Linien ausgleichen oder bei Produktaufnahmen sehen lassen. Die
Bedienung der
Erschwingliches Fachobjektiv, erhältich Rädchen erfor-
für Canon, Nikon, Sony und Pentax dert etwas Übung.
Beim Einstellen
Erfordert etwas Übung, um es optimal sollten Sie beide
nutzen zu können, kein AF integriert Hände nutzen.

110 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


▶ Sigma 120-300mm f/2,8 DG OS HSM (ca. 3.100 - 3.300 Euro)

Ein Highlight für


Sport-Fotografen I n L a bor & Praxis
getestet
Das neue lichtstarke Sigma präsentiert sich am Vollformat als
Überflieger bei den ganz langen Telezooms. Von Manfred Pfister Sigma 2,8/120-300 mm DG OS HSM
Preis (ca.) 3.100 Euro (Canon) 3.300 Euro (Nikon)

Bei allein dreieinhalb Kilo für den sich, dass zweifaches Abblenden deutlich Technische Daten
Konstruiert für Sensorgröße Kleinbild Kleinbild
fast 30 Zentimeter langen Tele-Riesen kam höhere Auflösungswerte bringt. Allerdings
Brennweite an APS-C-Kamera 192 - 480 mm 180 - 450 mm
für Praxisbilder nur unser durchtrainierter fällt dann die Auflösung zu den Bildecken (umgerechnet auf Kleinbild)
Grafik-Kollege Mario Wüstenberg in Frage. hin auch stärker ab. Dafür lassen sich an der Maximale Lichtstärke 2,8 / 2,8 2,8 / 2,8
(Weitwinkel- / Telestellung)
Er wurde seinem Ruf gerecht und kehrte Nikon-DSLR weniger Randabschattungen Kleinste Blende 22 / 32 22 / 22
(Weitwinkel- / Telestellung)
ganz ohne Muskelkater vom Nürburgring bei Offenblende ausmachen und in Weit-
Konstruktion: 23 / 18 23 / 18
zurück, begeistert vom schnell und sicher winkelstellung besteht eine noch geringere Linsen / Gruppen
fokussierenden Ultraschallmotor der Sigma- Neigung zu sichtbaren Farbsäumen. Nahgrenze 1,5 m 1,5 m
Filtergröße 105 mm 105 mm
Teleoptik, wie auch von der Auflösungsqua- Manch ein Sport- oder Tierfotograf wird Abmessungen / Gewicht 124 x 291 mm / 121,4 x 291 mm /
lität der geschossenen Motorsportfotos. angesichts der 100 Millimeter mehr Brenn- 3.390 g 3.390 g
weite gegenüber gängigen 70-200er-Tele- Ausstattung
Top-Auflösung am Canon-Bajonett zooms unruhig werden. Erst recht, da die AF-Motor Ultraschall (HSM) Ultraschall (HSM)
Streublende mitgeliefert ● ●
Im Labor haben wir die lichtstarke Sigma- Sigma-Neuentwicklung am Canon-Bajonett AF-MF-Schalter ● ●
Optik sozusagen doppelt getestet, die Canon- dem überragend guten Canon EF 2,8/ 70-200 Bildstabilisator ● ●
Version an der EOS 5D Mark III und das nahekommt und das Nikon AF-S 2,8/ 70-200 Zoom-Lock ━ ━

Nikon-Pendant an der D800 – also an Voll- sogar überflügelt. Bleiben die über 1.000 Euro Messwerte Canon 5D Mark III Nikon D800
format-Spitzenmodellen beider Hersteller. mehr – Brennweite hat eben ihren Preis. Vignettierung (offene Blende / 2-fach abgeblendet)
Weitwinkelstellung 1,0 / 0,2 Blendenstufen 0,6 / 0,2 Blendenstufen
Dabei traten durchaus beachtliche Unter- Mittelstellung 0,9 / 0,3 Blendenstufen 0,7 / 0,2 Blendenstufen
schiede bei den Auflösungswerten zutage. Teuer, schwer, aber bei den Telestellung 1,3 / 0,7 Blendenstufen 1,1 / 0,7 Blendenstufen
Verzeichnung
Bezogen auf die maximale Sensor-Auflösung Leistungen eine große Versu-
Weitwinkelstellung 0,2 % 0,1 %
werden an der 5D Mark III durchgängig bes- chung für Tele-Enthusiasten. Mittelstellung 1,0 % 1,0 %
sere Werte gemessen, vor allem aber eine Manfred Pfister, Textchef Telestellung 1,4 % 1,3 %
zwischen dem Bildzentrum und den Ecken Chromatische Aberration
Vor allem an Canon-Vollformat erst- Weitwinkelstellung 1,2 Pixel 0,7 Pixel
deutlich ausgewogenere Auflösung. Darüber klassige Auflösung und AF-Leistung Mittelstellung 0,6 Pixel 0,5 Pixel
hinaus bilden Sigma-Optik und Canon-DSLR Telestellung 0,5 Pixel 0,6 Pixel
auch in Sachen Autofokus ein harmonischer Nicht so treffsicherer Autofokus an Auflösung (Bildzentrum / Bildecken)
der Nikon D800 Weitwinkelstellung 1.666 / 1.511 1.888 / 1.697
agierendes Duo. An der Nikon D800 zeigte (Offenblende) ( 87% / 79% ) ( 77% / 69% )
Weitwinkelstellung 1.717 / 1.640 2.107 / 1.764
(2-fach abgeblendet) ( 89% / 85% ) ( 89% / 72% )
Leichtes Spiel: An der Rennstrecke beeindruckte das Sigma an
Mittelstellung 1.735 / 1.430 2.007 / 1.695
(Offenblende) ( 90% / 74% ) ( 82% / 69% )
der Nikon D800 mit tollen Autofokus-Eigenschaften – der Mittelstellung 1.741 / 1.525 2.138 / 1.858
Ausschuss missglückter Aufnahmen blieb überraschend g
hen gering.
g (2-fach abgeblendet) ( 91% / 79% ) ( 87% / 76% )
Foto: Mario Wüstenberg
Telestellung 1.694 / 1.475 1.852 / 1.583
(Offenblende) ( 88% / 77% ) ( 75% / 64% )
Telestellung 1.716 / 1.558 2.120 / 1.681
(2-fach abgeblendet) ( 89% / 81% ) ( 86% / 68% )
Autofokus-Leistung (Weitwinkel / Mittelstellung / Tele)
Maximale Auflösung 1.666 / 1.735 / 1.694 1.888 / 2.007 / 1.852
Vignettierung: In Tele-Stellung manuell fokussiert ( 87% / 90% / 88% ) ( 77% / 82% / 75% )
nimmt die Neigung zu dunklen
Maximale Auflösung 1.621 / 1.688 / 1.641 1.816 / 1.937 / 1.851
Ecken zu. Meist hilft da Abblenden. mit Autofokus ( 84% / 88% / 85% ) ( 74% / 79% / 75% )
Schlechteste Auflösung 1.539 / 1.562 / 1.603 1.688 / 1.706 / 1.639
mit Autofokus ( 80% / 81% / 83% ) ( 69% / 69% / 67% )
Gesamtwertung (1)
Auflösung 98 90
Objektivgüte 87 90
Ausstattung 83 83
Autofokus 95 93
Vignettierung: Die im Weitwinkel Gesamtwertung 92,9 % 89,1 %
o,6 bis 1,0 Blendenstufen starke
Nikon D800 mit Sigma 120-300 mm f/2.8 | 170 mm | f 13 | 1/400 Sek | ISO 100 Testurteil sehr gut gut
Abdunklung ist leicht minimierbar.
(1) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Auflösung: 50 %,
Objektivgüte: 25 %, Ausstattung: 15 %, Autofokus: 10 %.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 111


TEST Objektiv

▶ Canon EF-S 18-135mm f/3,5-5,6 IS STM (ca. 390 Euro)

Spannende
Neuauflage
Umgerechnet 21 bis 216 Millimeter lassen sich mit Canons Reisezoom
In Labor & t
Praxis gete
ste

abdecken. Im Labor und in Tübingens Gassen haben wir geprüft, ob die


Neuauflage der Sigma-Konkurrenz Paroli bieten kann. Text & Fotos: M. Pfister

Wer sich beim Kauf von Canons gelingt dies überzeugend und dazu auch so leise, Weder der Brennweitenbereich noch der Licht-
aktuellen Amateur-Modellen EOS 700D oder wie man sich das für Video wünscht. Doch uns stärkebereich
bereich haben sich gegenüber dem Vor-
EOS 100D für das 18-135er als Kit-Optik ent- interessierte vor allem, was das Reisezoom Foto- gänger-Modell
-Modell verändert. Die Testergebnisse
scheidet, kann den beim Einzelkauf deutlichen grafen ohne Video-Ambitionen zu bieten hat. dagegen schon: In zwei der vier Wertungska-
Preisvorteil der Reisezoom-Klassenbesten von tegorien hat sich das Canon Reisezoom ver-
Sigma egalisieren. Das weckt die Neugier, ob Klasse Handling, schwache Auflösung bessert. Mit dem im neuen Modell verbauten
das Canon an die Abbildungsleistungen der Große Freude macht die Handhabung der Optik. Ultraschallmotor legt es bei der Ausstattungs-
Vorgängerin anknüpfen kann oder gar beim Bei unter 500 Gramm und angenehmen Abmes- wertung zu und erreicht zudem bessere Mess-
Autofokus aufgeholt hat? sungen stellt das EF-S 3,5-5,6/ 18-135mm IS STM werte bei der Autofokusleistung.
Hinter dem „STM“-Kürzel verbirgt sich die an der EOS 700D eine optimale Kombination So schön das ist, ausgerechnet beim wich-
auf Videofilmer ausgerichtete„Stepper Motor“- für Fototouren in der Stadt dar. Den fehlenden tigsten Testkriterium, der Auflösung, büßt die
Technologie. Im Zusammenspiel mit dem Hyb- Zoom-Lock vermisst man nicht. Selbst bei nach STM-Variante sieben Punkte ein. Damit ver-
rid-AF der Modelle 650D, 700D und 100D soll unten gerichtetem Tubus fährt dieser nie von dient sich das Objektiv immer noch ein „Gut“,
diese für eine schnelle, gleichmäßige Scharfstel- allein aus und erweist sich beim Anvisieren doch die Praxisergebnisse zeigen, dass vor
lung im Videomodus sorgen. An der EOS 700D dennoch als wunderbar leichtgängig. allem im Tele-Bereich weiche Bildergebnisse

Canon EOS 700D | 110 mm | f 18 | 1/50 Sek | ISO 1.600 Canon EOS 700D | 53 mm | f 16 | 1/80 Sek | ISO 800

Eine Stocherkahn-Fahrt vermittelt den Reiz der Lichtsituationen wie hier auf dem mit Platanen bestandenen Bursaplatz wird das Canon-Zoom
Langsamkeit – ist also eher leicht einzufangen. bestens gerecht. Das vor Jahrhunderten erbaute Eingangstor, hinter dem sich ein Garten hinab
An die Stange dürfen nur zertifizierte „Stocherer“. zum Neckar zieht, wirkt durch leichtes Nachschärfen per Hochpassfilter noch etwas imposanter.

112 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Fachwerk und
Ziegeldächer:
Vom Turm der Stifts-
kirche bietet sich die-
ser Blick auf die Alt-
stadt. Bei seitlich
einfallendem Licht
und Mittelstellung
zeigt das Reisezoom
eine beachtlich gute
Abbildungsqualität.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 113


Canon EOS 700D | 135 mm | f 14 | 1/125 Sek | ISO 400
TEST Objektiv

Bei solch gut strukturierten Motiven sitzt der Auto-


fokus perfekt. Über der Häuserfront entlang des
Neckars ragt der Turm der Stiftskirche St. Georg in
den Nachmittagshimmel. Was fehlt, sind die Stu-
denten auf der Ufermauer. 34 Grad im Schatten
lassen sie auf die kühleren Abendstunden warten.

Canon EOS 700D | 56 mm | f 8 | 1/640 Sek | ISO 400 Canon EOS 700D | 77 mm | f 11 | 1/50 Sek | ISO 400

Der Sommer-Nach-
mittag sorgt für präg-
nante Schatten, die
sich deutlich auf der
kleinteiligen Pflas-
terung abzeichnen.
Auch in diesem Fall
reichte die Brenn-
weite des Reise-
zooms absolut aus.

Die 100-Prozent-
Ansicht zeigt: Die
Schärfe reicht aus,
doch überragend
ist sie insbesondere Canon EOS 700D | 216 mm | f 5,6 | 1/1.000 Sek | ISO 400
zu den Ecken hin Volle Telestellung und Makromodus – für eine scharfe
nicht. Freihand-Aufnahme brauchte es da eine ganze
Reihe von Versuchen und einen windstillen Moment.

114 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Canon EOS 700D | 120 mm | f 8 | 1/500 Sek | ISO 400
Für Bands wie „Worldfly“ aus
Australien ist Tübingen ein
wahrlich gutes Pflaster. Und die
Optik beweist, dass in Mittel-
stellung die Schärfe stimmt.
Das Testurteil
Canon EF-S 3,5-5,6 / 18-135 mm IS STM
Preis (ca.) 390 Euro

Technische Daten
Konstruiert für Sensorgröße APS-C
Brennweite 28,8 - 216 mm
(umgerechnet auf Kleinbild)
Maximale Lichtstärke 3,5 / 5,6
Kleinste Blende 22 / 38

Gutes und günstiges Konstruktion:


Linsen / Gruppen
16 / 12

Kit-Objektiv für DSLR- Nahgrenze 0,39 m


Einsteiger, die auch filmen. Filtergröße 67 mm
Abmessungen / Gewicht 76,6 x 96 mm / 480 g
Manfred Pfister, Textchef
Ausstattung
Wer die Optik im Kit mit einer aktuellen
AF-Motor Ultraschall (STM)
Amateur-DSLR von Canon günstig erwirbt,
Streublende mitgeliefert ━
kann nicht viel falsch machen. Der Fokus-
AF-MF-Schalter ●
sierung per Hybrid-Autofokus sollten
Bildstabilisator ●
Fotografen besser nicht generell den Vor-
zug geben, denn die kann schnell auch Zoom-Lock ━
mal danebenliegen. Dass die Auflösung Messwerte (getestet an Canon EOS 7D)
gegenüber dem Vorgängermodell gesun- Vignettierung
ken ist, deutet darauf hin, dass die Neu- Weitwinkel 0,7 / 0,3 Blenden-
auflage stark auf Filmer zugeschnitten ist. stufen
Mittelstellung 0,4 / 0,1 Blenden-
Leicht, kompakt, Ultraschallmotor, stufen
Stabilisator, ordentliche Schärfe Tele 0,6 / 0,1 Blenden-
stufen
Hohe Verzeichnung, schwächere Auf- Verzeichnung
lösungswerte als Vorgängermodell Weitwinkel -4,8 %
Mittelstellung 1,5 %
Tele 1,5 %
zu befürchten sind, zumal hier der Autofokus Vignettierung: Chromatische Aberration
immer wieder Schwächen zeigt – etwa wenn, In Weitwinkel- Weitwinkel 1,3 Pixel
stellung können
wie in Tübingen, die Sommerhitze über der Mittelstellung 1,0 Pixel
Randabdunk-
Tele 1,7 Pixel
Stadt flimmert. Unser Tipp: Manuell oder per lungen sichtbar
werden. Zwei- Auflösung (Bildzentrum / Bildecken)
Spotmessung zu fokussieren, ist hilfreich. faches Abblen- Weitwinkel-Stellung 1.367 / 1.278
Als vernachlässigbar erwies sich in der den minimiert offen ( 79% / 74% )
den Abbildungs-
Praxis die Vignettierung. Auch bei ganz offe- fehler.
Weitwinkel-Stellung 1.413 / 1.330
2-fach abgeblendet ( 82% / 77% )
ner Blende im Weitwinkel lassen sich kaum Mittelstellung 1.354 / 1.231
Randabdunklungen entdecken. Farbsäume Vignettierung: offen ( 78% / 71% )
In voller Tele- Mittelstellung 1.321 / 1.272
an hellen Objektkanten dagegen schon – hier stellung dürfte 2-fach abgeblendet ( 76% / 74% )
weist das Vorgängermodell bessere Testwerte eine auffällige Tele-Stellung 1.348 / 1.195
auf. Kommen wir zur in Weitwinkelstellung Abdunklung der offen ( 78% / 69% )
Ecken nur bei Tele-Stellung 1.274 / 1.176
recht hohen Verzeichnung. In der Altstadt wenigen Motiven 2-fach abgeblendet ( 74% / 68% )
von Tübingen, wo vieles schief und krumm überhaupt zu
Autofokus-Leistung (Weitwinkel- / Mittel- / Telestellung)
erahnen sein.
ist, fällt dies weniger ins Gewicht. Doch bei Maximale Auflösung 1.367 / 1.354 / 1.348
manuell fokussiert ( 79% / 78% / 78% )
Motiven, die moderne Architektur zeigen, ist
Maximale Auflösung 1.229 / 1.320 / 1.236
man gut beraten, möglichst nicht mit 28,8 Verzeichnung: mit Autofokus ( 71% / 76% / 72% )
Die Weitwinkel-
Millmeter (KB) zu fotografieren. stellung ist an- Schlechteste Auflösung 1.031 / 1.269 / 944
mit Autofokus ( 60% / 73% / 55% )
Dass die Sigma-Konkurrenz nach wie vor fällig für eine ins
Auge fallende
die Nase vorn hat, verdankt sie der entschie- tonnenförmige
Gesamtwertung (1)

den größeren Treffsicherheit des Autofokus im Verzeichnung – Auflösung 81


Testlabor. Doch wie bei der Tele-Nahaufnahme vor allem bei Objektivgüte 76
Architektur- Ausstattung 54
des Schmetterlings (linke Seite) entpuppte motiven.
Autofokus 87
sich in der Praxis das gezielte Fokussieren mit-
tels Auswahl des AF-Messfeldes als sicherer (1) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Auflösung: Gesamtwertung 76,3 %
50 Prozent, Objektivgüte: 25 Prozent, Ausstattung: 15 Prozent,
Garant für ausreichend scharfe Bildergebnisse. Autofokus: 10 Prozent. Testurteil gut

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 115


TEST Festbrennweiten

Licht-Künstler für
höchste Qualität In Labor &
Praxis geteste
t

Festbrennweiten gelten als Crème de la Crème unter den Objektiven. Hersteller können sie mit
wenig Aufwand optimieren, sodass man Bildqualität auf höchstem Niveau erhält. Von Thomas Probst
Die einen lieben sie, die anderen ma- Fotografen und Profis gehört die Festbrenn-
chen einen großen Bogen darum – Festbrenn- weite daher längst zur Grundausstattung.
weiten sind nicht jedermanns Sache. Doch
woran liegt das? Ein entscheidender Faktor ist Ideale Korrekturmöglichkeiten
die fehlende Zoom-Möglichkeit. Wer sein Motiv Festbrennweiten bestechen durch ihre erst-
näher heranholen möchte, muss sich angesichts klassige Objektivgüte. Doch warum schneiden
fixer Brennweite selber in Bewegung setzen. sie eigentlich so viel besser ab als zum Bei-
Vor allem Einsteiger greifen deshalb meist spiel Zoom-Objektive? Da sich die Brennweite
lieber zum komfortableren Zoom-Objektiv. nicht verändert, müssen die Linsen solcher
Wer sich hingegen auf das Abenteuer „Fest- Optiken, mit Ausnahme der Fokussiereinheit,
brennweite“ einlässt und den Komfort-Gedan- nicht bewegt werden. Der Strahlengang des
ken außen vor lässt, der kann in dieser Kate- Lichts wird somit kaum verändert. Aus diesem
gorie absolut hochwertige Objektive mit teils Grund können typische Abbildungsfehler wie
enormer Lichtstärke und nur sehr geringen Verzeichnung und Chromatische Aberratio-
Objektivfehlern finden. Für anspruchsvolle nen viel besser korrigiert werden.

Worauf Sie bei einer Festbrennweite


achten sollten Lichtstärke: Die Lichtstärke eines
Objektivs besagt, wie weit sich
Bildstabilisator: Weitwinklige die Blende maximal öffnen lässt.
und normale Festbrennweiten Top-Festbrennweiten bieten
kommen in der Regel bestens Blendenöffnungen von bis zu F1,2.
ohne Bildstabilisator aus. Bei
längeren Tele-Brennweiten ist
ein Stabilisator dagegen durch-
aus empfehlenswert.

Größe und Gewicht: Mit


der Lichtstärke steigt auch
Ultraschallmotor: der Durchmesser der ein-
Festbrennweiten mit zelnen Linsen. Werden
einem eingebauten zudem noch hochwertige
Ultraschallmotor können Linsen zur Fehlerkorrek-
sehr leise und zugleich tur eingebaut, sollte eine
meist schneller fokus- Festbrennweite viel selte-
sieren, als Objektive mit ner ausfallen als so man-
normalem AF-Motor. ches Zoom-Objektiv.

116
116 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013
Festbrennweiten für Canon
Qualität muss nicht teuer sein. Das beweisen unser Preistipp wie auch Platz zwei für 360 Euro.

Testsieger Preistipp
10.2013
10.2013

Canon EF 1,2/85 mm L II USM (ca. 2.000 Euro) Canon EF 2,8/40 mm STM (ca. 190 Euro)
▶ 72 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 92 x 84 mm / 1.025 Gramm ▶ 52 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 68 x 23 mm / 130 Gramm

Seine extrem hohe Lichtstärke von 1:1,2 macht das Canon 85 Millime- Unser Preistipp ist das krasse Gegenteil zum Testsieger: Das Canon-
ter für sage und schreibe 2.000 Euro zu einem der teuersten Objektive Pancake-Objektiv wiegt gerade mal ein Siebtel und kostet auch nur
im gesamten Test. Wie das Kürzel »USM« im Produktnamen verrät, ein Fünftel. Die extrem flache Bauweise erlaubt aber natürlich keine
setzt Canon auf einen Autofokus-Ultraschallmotor, der sich im Test besonders hohe Lichtstärke mehr – aber 1:2,8 geht durchaus noch in
als erfeulich treffsicher erweist. Form und Gewicht der Festbrenn- Ordnung. Das 40 Millimeter gehört zu einer neuen Objektiv-Genera-
weite lassen keinen Zweifel daran, dass hier viel Glas verbaut ist: Eine tion des Herstellers mit einem Stepping-Motor (»STM«). Diese Tech-
so schwere Festbrennweite (1.025 Gramm) findet man selten. Für ein nologie ermöglicht eine angenehm leise und gleichmäßige Fokussie-
gleichmäßiges Bokeh kommen acht Blendenlamellen zum Einsatz. rung im Videomodus, allerdings nur bei kompatiblen DSLRs mit »Movie
Im Test an einer APS-C-Kamera erreicht die Brennweite durch den Servo AF«. In Sachen Auflösung und Autofokus steht das Pancake dem
Verlängerungs-Faktor Testsieger in nichts nach.
136 Millimeter. Dass es Extreme Lichtstärke, Ultraschall- Abstriche müssen bei der Klein, leicht, gute Leistungen
AF-Motor, hohe Objektivgüte bei Autofokus und Auflösung
bei Endnote „sehr gut“ Objektivgüte gemacht
nicht wirklich was zu werden. Insbesondere
meckern gibt, versteht Sehr hoher Preis, mit über einem die Vignettierung fällt Sichtbare Randabschattung bei
Kilogramm sehr schwer Offenblende
sich von selbst. insgesamt zu hoch aus.

Offenblende: Die Optik leis- Offenblende: Die Ränder


tet sich kaum Schwächen. sind sichtbar abgedunkelt.

Platz 1: Porträtfotografen werden am Canon 85 mm ihre Unterwegs: Das leichte und kompakte Pancake macht
Freude haben. Die hochwertige Optik mit erstklassiger richtig Spaß. Es benötigt kaum Platz und passt pro-
Abgeblendet: Hier zeigt das Ausstattung und Objektivgüte eignet sich mit umge- Abgeblendet: Die Ausleuch- blemlos in die Jackentasche. Dank der hohen Licht-
85 mm ein ideales Ergebnis. rechnet 136 Millimeter als optimale Porträt-Brennweite. tung ist viel gleichmäßiger. stärke ermöglicht es Fotos mit geringer Schärfentiefe.

Die 10 besten Festbrennweiten für Canon im Überblick


Top Produkt Preis Gesamtwertung Auflösung Objektivgüte Ausstattung Autofokus Sensorgröße Autofokusmotor Bildstabilisator Filtergröße Abmessungen, Gewicht
Canon 2.000 € 89 94 100 92 Kleinbild Ultraschall ━ 72 mm 92 x 84 mm, 1.025 g
1 EF 1,2/85 mm L II USM 92,0 %
Canon 360 € 89 98 83 96 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 75 x 72 mm, 425 g
2 EF 1,8/85 mm USM 91,0 %
Sigma 900 € 90 97 92 67 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g
3 EX 1,4/85 mm DG HSM 89,6 %
Canon 340 € 89 93 83 89 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 74 x 51 mm, 290 g
4 EF 1,4/50 mm USM 89,3 %
Sigma 450 € 87 89 92 97 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 68 mm, 505 g
5 EX 1,4/50 mm DG HSM 89,2 %
Canon 630 € 90 86 83 98 Kleinbild Ultraschall ● 58 mm 68 x 52 mm, 260 g
6 EF 2,8/28 mm IS USM 88,9 %
Canon 1.500 € 89 87 83 99 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 94 x 87 mm, 650 g
7 EF 1,4/24 mm L II USM 88,6 %
Sigma 780 € 89 88 92 78 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 77 x 94 mm, 665 g
8 1,4/35 mm DG HSM (A) 87,9 %
Canon 620 € 90 83 83 91 Kleinbild Ultraschall ● 58 mm 68 x 56 mm, 280 g
9 EF 2,8/24 mm IS USM 87,4 %
Canon 190 € 87 89 75 90 Kleinbild Ultraschall ━ 52 mm 68 x 23 mm, 130 g
10 EF 2,8/40 mm STM 86,1 %

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 117


TEST Festbrennweiten

Festbrennweiten für Nikon


Die Top 10 für das Nikon-Bajonett liefern sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen auf hohem Niveau.

Testsieger Preistipp
10.2013
10.2013

Nikon AF-S Nikkor 1,4/85 mm G (ca. 1.450 Euro) Nikon AF-S Nikkor 1,8/50 mm G (ca. 190 Euro)
▶ 77 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 87 x 84 mm / 595 Gramm ▶ 58 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 72 x 53 mm / 185 Gramm

Mehr Ausstattung geht fast nicht: hohe Lichtstärke mit einer maxi- Wer seine erste Nikon-Festbrennweite kaufen will, dem sei das AF-S
malen Blendenöffnung von F1,4, ein flotter Ultraschallmotor sowie ein Nikkor 1,8/50 mm G für rund 190 Euro ans Herz gelegt. Hier gilt wirk-
Schalter für den Wechsel zwischen automatischem und manuellem lich: Topleistung zum kleinen Preis. Die Optik bietet an DSLRs mit APS-
Fokus. Das Nikon, das natürlich auch preislich gesehen „First Class“ C-Sensoren eine auf Kleinbild umgerechnete Brennweite von 75 Milli-
ist, leistet sich bei der Bildqualität keine Schwächen und auch der meter. Zur Ausstattung zählen ein Ultraschallmotor und eine sehr gute
Autofokus arbeitet sehr genau. Die hohe Lichtstärke erfordert große Lichtstärke von 1:1,8. Darüber hinaus fällt unser Preistipp mit gerade
und damit schwere Linsen – rund 600 Gramm müssen beim Packen mal 185 Gramm deutlich leichter aus als der Testsieger. Natürlich geht
der Fototasche dazu addiert werden. Nur das zweitplatzierte Sigma ist es für Festbrennweiten-Einsteiger auch noch einmal günstiger – gut
noch schwerer, kostet aber bei fast gleicher Leistung 600 Euro weniger. 60 Euro spart man mit dem auf Platz neun liegenden Nikon mit glei-
Im Einsatz an APS-C- chen Eckdaten, das eine
Kameras verlängert sich Sehr gute Ausstattung, hohe solide Leistung bietet. Leicht, lichtstark, UM-Motor,
Lichtstärke, Ultraschallmotor hohe Objektivgüte, preiswert
die Brennweite nach Unser Preistipp liegt in
Umrechnung auf Klein- Sachen Auflösung und
bild auf 127,5 Millimeter. Mit rund 600 Gramm kein Ausstattung aber deut- Autofokus nicht immer
Leichtgewicht, recht teuer treffsicher
Ideal für Porträtbilder. lich vorn.

Offenblende: Ränder Offenblende: Ähnlich wie


erscheinen etwas dunkler. beim Nikon-Testsieger.

Ideal für Porträts: Das 1,4/85 mm gewährleistet eine Für Kreative: Durch die hohe Lichtstärke mit einer
gute Schärfeleistung und zeigt sich, 2-fach abgeblen- maximalen Blende von F1,8 gestattet das Nikon 50 mm
Abgeblendet: Ein Schließen det, nahezu frei von Vignettierung. An APS-C erreicht Abgeblendet: Hier ist das ein kreatives Spiel mit der Schärfe. Bei Offenblende
der Blende wirkt Wunder. die Optik umgerechnet 127,5 Millimeter. 50 mm nahezu fehlerfrei. schrumpft die Schärfentiefe auf wenige Millimeter.

Die 10 besten Festbrennweiten für Nikon im Überblick


Top Produkt Preis Gesamtwertung Auflösung Objektivgüte Ausstattung Autofokus Sensorgröße Autofokusmotor Bildstabilisator Filtergröße Abmessungen, Gewicht
Nikon 1.450 € 83 97 92 91 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 87 x 84 mm, 595 g
1 AF-S Nikkor 1,4/85 mm G 88,5 %
Sigma 850 € 85 95 92 82 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g
2 EX 1,4/85 mm DG HSM 88,1 %
Nikon 1.600 € 81 93 92 93 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 83 x 90 mm, 600 g
3 AF-S Nikkor 1,4/35 mm G 86,8 %
Nikon 190 € 82 93 92 84 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 72 x 53 mm, 185 g
4 AF-S Nikkor 1,8/50 mm G 86,5 %
Nikon 350 € 78 97 92 84 Kleinbild Ultraschall ━ 58 mm 74 x 54 mm, 280 g
5 AF-S Nikkor 1,4/50 mm G 85,5 %
Sigma 450 € 79 89 92 98 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 85 x 68 mm, 505 g
6 EX 1,4/50 mm DG HSM 85,4 %
Sigma 800 € 83 92 92 63 Kleinbild Ultraschall ━ 67 mm 77 x 94 mm, 665 g
7 1,4/35 mm DG HSM (A) 84,3 %
Nikon 1.850 € 83 88 92 68 Kleinbild Ultraschall ━ 77 mm 83 x 89 mm, 620 g
8 AF-S Nikkor 1,4/24 mm G ED 84,1 %
Nikon 130 € 77 97 75 99 Kleinbild ● ━ 52 mm 64 x 39 mm, 155 g
9 AF Nikkor 1,8/50 mm D 83,9 %
Sigma 290 € 82 80 92 78 APS-C Ultraschall ━ 62 mm 77 x 59 mm, 400 g
10 EX 1,4/30 mm DC HSM Asph. 82,6 %

118 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Festbrennweiten für Sony
Die 24 Megapixel unserer Testkamera Alpha 77 bereiten vielen Objektiven Probleme.

Testsieger Preistipp
10.2013
10.2013

Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZA (ca. 1.300 Euro) Sony SAL 1,8/35 mm DT SAM (ca. 220 Euro)
▶ 72 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 82 x 73 mm / 560 Gramm ▶ 55 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 70 x 52 mm / 170 Gramm

Wie alle unsere Testsieger in der Kategorie Festbrennweiten reiht sich Das SAL 1,8/35 mm DT SAM ist die einzige Sony-Festbrennweite im
auch das Zeiss Planar T* 1,4/85 mm ZA in die Riege der hochpreisigen Testfeld, die speziell für das APS-C-Format entwickelt wurde. Damit
Lichtkünstler ein. Rund 1.300 Euro müssen für das hochwertige, aus ergeben sich gleich zwei wichtige Vorteile: Zum einen fallen die Lin-
Metall gefertigte 85 Millimeter auf den Tisch gelegt werden. Dass sich sendurchmesser für den kleineren Bildkreis kürzer aus, was sich im
die Investition absolut lohnt, belegen die sehr guten Ergebnisse in Gewicht bemerkbar macht. Mit gerade mal 170 Gramm fällt unser
Sachen Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus. Moment, Autofokus? Preistipp unterwegs kaum ins Gewicht. Zum anderen können für APS-C
Musste man bei Zeiss nicht in der Regel manuell fokussieren? Bei den konstruierte Objektive preiswerter hergestellt werden. So kostet das
meisten Zeiss-Objektive ist das tatsächlich der Fall. Sony gehört aller- Sony mit 220 Euro gerade mal ein Sechstel der Summe, die für unseren
dings zu den wenigen Kamera-Herstellern, die ihr Autofokussystem Testsieger fällig wird. Dabei muss sich das 35 Millimeter in Sachen Leis-
für Zeiss offengelegt tung keinesfalls verste-
haben. So bietet unser Hochwertige Verarbeitung, cken – die Messergeb- Äußerst preisgünstig bei sehr
lichtstark, guter Autofokus guter Performance, leicht
lichtstarker Testsieger nisse sind überraschend
einen flotten Autofokus, gut. Nur die Treffsicher-
der zudem erfreulich Relativ hohes Gewicht, zählt zu heit des Autofokus lässt Schwache Autofokus-Leistung
den teureren Objektiven
treffsicher agiert. zu wünschen übrig.

Offenblende: Bei Blende Offenblende: Schon hier ein


F1,4 dunkeln die Ecken ab. beachtlich gutes Ergebnis.

In der Praxis: Durch den Verlängerungsfaktor an einer Top-Leistung: Das Sony 1,8/35 mm erreicht bei Auflö-
APS-C-Kamera kommt die Zeiss-Optik umgerechnet sung, Objektivgüte und Ausstattung gute bis sehr gute
Abgeblendet: Vignettierung auf eine Brennweite von 127,5 Millimeter – ein idealer Abgeblendet: Noch besser Werte. Für Details (oben) kann man bis auf 23 Zenti-
verschwindet fast komplett. Abstand für Porträtaufnahmen. wird‘s zwei Blenden drunter. meter herangehen – und stellt besser manuell scharf.

Die 6 besten Festbrennweiten für Sony im Überblick


Top Produkt Preis Gesamtwertung Auflösung Objektivgüte Ausstattung Autofokus Sensorgröße Autofokusmotor Bildstabilisator Filtergröße Abmessungen, Gewicht
Zeiss 1.300 € 79 94 92 94 Kleinbild ● ━ 72 mm 73 x 82 mm, 560 g
1 Planar T* 1,4/85 mm ZA 86,1 %
Sony 1.500 € 76 92 100 92 Kleinbild Ultraschall ━ 72 mm 81 x 72 mm, 518 g
2 SAL 1,4/50 mm ZA SSM 85,1 %
Sony 220 € 80 93 100 67 APS-C Ultraschall ━ 55 mm 70 x 52 mm, 170 g
3 SAL 1,8/35 mm DT SAM 85,0 %
Sigma 890 € 76 95 92 81 Kleinbild ● ━ 77 mm 85 x 88 mm, 719 g
4 EX 1,4/85 mm DG HSM 83,7 %
Sigma 450 € 76 84 92 76 Kleinbild ● ━ 77 mm 85 x 68 mm, 505 g
5 EX 1,4/50 mm DG HSM 80,3 %
Walimex 300 € 73 91 83 0 Kleinbild ━ ━ 72 mm 72 x 78 mm, 480 g
6 pro 1,4/85 mm 72,0 %

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 119


TEST Zubehör

Zubehör ▶ Custom Bracketskets


RF-Pro (ca. 240 Euro)
uro)
Aufsteckblitze erweisen sich
in vielen Fällen als nütz-
z-

im Test
lich, beim Wechsel ins
Hochformat zeigt der
Blitz jedoch zur Seite
axis
In der Prtet
und leuchtet das Motiv
dadurch ungleichmäßig g
getes aus. Der RF-Pro behebt
dieses Problem. Über eine gekrümmte
Schiene lässt sich der Blitz binnen einer
Sekunde elegant um 90 Grad schwenken.
Befestigt wird das System am Stativge-
▶ ONA Camps Bay Field Tan Fotorucksack (ca. 400 Euro) winde der Kamera, für SLRs mit Batterie-
griff lässt sich die Kipp-Schiene auszie-
Urbaner Style für hippe Fotografen hen. In der Praxis funktioniert der RF-Pro
prima – vorausgesetzt, man hat an das
Dass Fotorucksäcke ansprechend, cool und sönliche Gegenstände. Die beiden äußeren erforderliche Blitzauslösekabel gedacht.
stylisch sein können, aber trotzdem alle Vor- Seitentaschen eignen sich ideal, um kleineres
züge klassischer Verstaumöglichkeiten mit- Fotozubehör zu verstauen. Für Fototouren in Hochwertig verarbeitet,
bringen, beweist der neue Camps-Bay-Ruck- der Stadt eignet sich der Rucksack optimal. einfache Montage
sack der Firma ONA. Der sehr hochwertig
wirkende Rucksack im Retro-Design ist aus Retro-Look, hochwertige Verarbeitung, Sehr hoher Preis
wasserfesten und gewachsten Canvas von Platz für eine DSLR und Objektive
Hand gefertigt – zusätzlich sind Bereiche wie
der Boden, die besonders strapaziert werden, Sehr hoher Preis, kein Schnellzugriff,
mit Leder verstärkt. Mittels Öffnen der beiden Kratzer auf Oberfläche sichtbar
Schnallen und dem jeweiligen Reißverschluss uss ▶ Rollei Innocube
hat man sowohl Zugriff auf den eigentlichen n
Stauraum für Kamera und Objektive wie auch ch IC200T (ca. 290 Euro)
auf ein zusätzliches Fach für Laptop und per-r- Der Innocube ist
mit einer Kanten-
länge von nicht ein-
mal fünf Zentimetern
der wahrscheinlich
kleinste Beamer der Welt. Ein Kabel für die
meisten Android-Smartphones liegt bei,
wer ein Apple-Gerät anschließen möchte,
muss allerdings mindestens 30 Euro für
einen Adapter investieren. Ist das Gerät
dann angeschlossen, wirft der kleine
Edles Design: Die Verschlussschnallen sind Würfel ein überraschend großes und kon-
mit Lederapplikationen veredelt. trastreiches, allerdings etwas lichtschwa-
ches Bild an die Wand. Für die kleine
Foto-Diashow am Abend im Kreise der
Liebsten reicht das aber allemal aus.

▶ Nissin Power Pack PS 8 (ca. 200 Euro) Kompakt, gute Verarbeitung,


Silikonhülle, leise, Akkubetrieb
Öfters mal blitzen Keine Trapezkorrektur, etwas
Für alle, die viel und häufig mit Aufsteckblitzen arbeiten, ist Nissins lichtschwach, ohne Apple-Adapter
Power Pack PS 8 eine gute Unterstützung. Mit den AA-Testsiegern
Energizer Lithium und Sanyo Advanced 2700 in Kombination mit
dem flexibel einsetzbaren Power Pack PS 8 verdoppelt sich die Blitz-
abgabeleistung. Ob Hochzeiten, Feste
oder entfesseltes Ausleuchten mit
▶ Yongnuo YN-622C
Systemblitzen – das PS 8 ist eine gute (ca. 80 Euro)
Lösung. Dank seiner drei Leistungsstu- Der Funkauslöser
fen lässt es sich an unterschiedliche unterstützt sämtli-
Einsatzzwecke anpassen. Zudem ist che Modi, ob E-TTL II,
der 3000 mAh starke NiMH-Akku leicht E-TTL, TTL, Multi oder
austauschbar, mit Zweit-Akku ist das manuell, und das mit
PS 8 also sofort wieder einsatzfähig. bis zu 100 Meter Reich-
weite. Imponierend fällt die Blitz-Syn-
Steigert die Batterieleistung chronisationszeit aus: 1/8.000 Sekunde.
von AA-Zellen, Power-Pack-
Akku ist austauschbar Blitz-Highspeed-Synchronisation,
Reichweite bis zu 100 Meter
Hohe Gewicht, zusätzliches
Gerät beim Fotografieren Billig wirkende Verarbeitung,
hoher Strombedarf

120 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


▶ Epson Expression Photo XP-850 (ca. 250 Euro)

Für Fotodruck konzipiert


Sehr kompakt präsentiert sich der Multifunktionsdrucker von Epson. Dem
„Photo“ im Namen wird er mit feinster Fotodruckqualität bestens gerecht.

Das „All-in-one“-Modell Photo XP-850 rung – ideal, um direkt von der Speicherkarte
ist auf Sechsfarbdruck mit 5.760 x 1.440 dpi oder über PictBridge auszudrucken.
Auflösung ausgelegt. Dazu kommt eine hoch- Die neu entwickelte Claria-Photo-HD-Tinte
auflösende Scanner- und Kopiereinheit mit liefert eine überzeugende Druckqualität: Aus-
automatischem Dokumenten-Einzug sowie drucksstarke, natürliche Farben bei exzellen-
vielfältigen Verbindungswegen: USB, Ethernet ten Farbton-Abstufungen und fein aufgelösten
oder Wi-Fi, dazu eine Details – eine Leistung, die mit preiswerteren
Scan-to-Cloud-Funktion, Epson-Modellen nur schwer zu erreichen ist.
um eingescannte Doku-
mente in Cloud-Diens- Ideal für Fotokunst in Schwarz-Weiß
ten abzulegen. Auch mit Auch wer seine monochromen Kunstwerke
Google Cloud Print und auf Profipapier bringen möchte, darf beim XP-
Apple AirPrint ist der 850 mit Top-Qualität rechnen. Keinerlei Farb-
XP-850 kompatibel. Und stiche trüben das hochwertige Ergebnis. Für
Auch vom Smartphone
nimmt der Epson XP-850 auch Faxen ist möglich. einen DIN-A4-Multifunktionsdrucker ist der
Druckaufträge entgegen. Trotz solch weit ge- Epson recht teuer, doch angesichts umfassen-
spannter Eigenschaften der Ausstattung und Leistung sein Geld wert.
und Funktionen erweist sich der XP-850 dank
Hochwertige Ausdrucke, überzeugende
der zwei frontseitig zu öffnenden Papierfächer Verbindungsvielfalt, intuitives Menü
als ultrakompakt. Bedienknöpfe gibt es nur we-
nige, stattdessen bietet der Epson einen 8,8-Zen- Hoher Preis (auch bei den Claria-
timeter-Touchscreen mit intuitiver Menüfüh- Photo-Patronen), kein Scan-Einzug

uchscreen oder
Alles easy: Ob To
zug, alles ist opti-
Dokumenten-Ein .
ziert und flott zu bedienen
mal plat

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 121


TEST Stative

10 Stative
bis 200 Euro
Stative gibt es wie Sand am Meer: große, kleine, leichte, schwere – da fällt die
Wahl nicht leicht. Wir stellen zehn Dreibeiner bis 200 Euro vor. Von Thomas Probst
t
raxis geteste
In Labor & P

122 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Bilora Cullmann
Im Grunde ist es völlig egal, ob man
Twister Neo blau Concept One 622T
eine große DSLR, eine handliche DSLM oder ▶ Preis: 155 Euro ▶ Max. Höhe: 148 cm ▶ Gewicht: 1.620 g ▶ Preis: 180 Euro ▶ Max. Höhe: 136,6 cm ▶ Gewicht: 1.440 g
eine schicke Kompakte sein Eigen nennt – ein
gutes und stabiles Stativ gehört für jeden Foto-
Das Bilora Twister Neo zählt in mit seinen Mit einem Packmaß von nur 34 Zentime-
grafen zur Grundausstattung. Wer als Kom- auffallenden blauen Segmenten zu den tern ist das Cullmann Concept One 622T
paktkamera-Fotograf beispielsweise glaubt, farbenfrohen Vertretern unseres Testfelds. das kompakteste Stativ unter allen zehn
Stative seien nur etwas für Profis, wird sich Seine gute Platzierung auf Platz drei ver- Testkandidaten. Damit eignet es sich per-
spätestens dann ärgern, wenn er im Urlaub dankt das handliche Reisestativ der fekt für Fotografen, die viel und gern auf
umfangreichen Ausstattung mit vielen Reisen sind. Um trotz der kleinen Abmes-
abends bei Dämmerung plötzlich nur noch
nützlichen Extras. Die Stativbeine sind für sungen eine gute Arbeitshöhe von maxi-
unscharfe Bilder zustande bringt. Fakt ist: einen komfortablen Transport mit einem mal 136,6 Zentimetern zu erreichen, ist
Kommt eine Belichtungszeit von mehr als Schaumstoffmantel umgeben. Damit das das 622T mit insgesamt vier ausziehbaren
circa 1/30 Sekunde zum Einsatz, ist man selbst Twister Neo auf Reisen möglichst wenig Beinsegmenten versehen. Die Schraub-
bei Kameras beziehungsweise Objektiven mit Platz benötigt, lassen sich die Beine so verschlüsse lassen sich schnell und ein-
weit nach oben schwenken, dass sie den fach aufdrehen und wieder verschließen.
gutem Bildstabilisator irgendwann aufge-
Stativkopf umschließen. Damit erreicht Obwohl die Beine recht dünn ausfallen,
schmissen. Ohne dass die Kamera stabil mon- Bilora ein Packmaß von lediglich 37,5 Zen- überzeugt die Cullmann-Lösung mit einer
tiert wird, geht es einfach nicht. timetern. Neben einer stabilen und gut sehr ordentlichen Leistung in Sachen Sta-
gepolsterten Tasche befinden sich Spikes bilität – und das sogar im komplett aus-
Die Preisspanne ist riesig im Lieferumfang, die bei Bedarf gegen gefahrenen Zustand. Auch die Verarbei-
die Gummifüße des Twister Neo ausge- tung kann überzeugen. Das gilt sowohl für
Doch welches Stativ soll es sein? Lieber eine
tauscht werden können. Steht dem Foto- das ordentlich gefertigte Stativ als auch
leichte und kompakte Reise-Variante oder ein grafen am Aufnahmeort nur wenig Platz für den im Kit enthaltenen Kugelkopf.
kaum zu erschütterndes, dafür aber schwe- zur Verfügung, kann er eines der Beine Insgesamt ist Cullmann ein empfehlens-
reres Studiostativ? Die Preisspanne ist jeden- abschrauben und mit dem Kopf zu einem wertes Reisestativ gelungen. Schade nur,
falls enorm und reicht vom Schnäppchen für Einbeinstativ umbauen. dass keine Tasche mitgeliefert wird.
20 Euro bis hin zum Profi-Modell aus Carbon
und allem möglichen Schnickschnack für 300,
400 oder sogar 500 Euro. Die optimale Lösung
hängt am Ende natürlich sowohl von der ver-
wendeten Kamera als auch vom Einsatzzweck
ab. Und ganz ehrlich: Schlussendlich zählt eh
nur das Ergebnis – ein verwacklungsfreies Foto.

Komfortable Accessoires
Die Preisunterschiede hängen in der Regel mit
spezifischen Extras zusammen. Komfortable
Schaumstoff-Überzüge, mitgelieferte Taschen
und Werkzeuge, hochwertige Materialien, eine
solide Verarbeitung, präzise verstellbare Köpfe
– all das wirkt sich am Ende auf den Preis aus.
Da aber sicherlich kaum ein Hobbyfotograf für
sein Stativ genauso viel ausgeben möchte wie
für die ganze Kamera, haben wir uns in die-
sem Test auf zehn Stative bis maximal 200 Euro
beschränkt. Auch in dieser Preisklasse dürfen
Sehr gut ausgestattet, Polsterung, Sehr kompakt und leicht, gute
sich Fotografen über viele tolle Extras freuen. gut verarbeiteter Kopf Verarbeitung, stabil bei Wind

Teils hakelig zu öffnende Keine Tasche, Stativplatte rastet


Schraubverschlüsse manchmal nicht sofort ein

Klasse: Der Kugelkopf Nervig: Teils hakelig zu Übungssache: Das Einfach: Zum Verstellen
Auf geht‘s: Christoph Giese (links) und Thomas bietet eine Friktions- bedienende Schraubver- Schnellkupplungssys- der Beinwinkel wird die
Probst auf dem Weg zum Praxis-Test. Feststellschraube und schlüsse können in der tem funktioniert etwas Sperre durch Ziehen in
eine Panorama-Achse. Praxis schnell nerven. anders als gewohnt. Pfeilrichtung gelöst.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 123


TEST Stative

Giottos Hama Induro


GTYTL9253 Delta Pro 180 Ball AT-113
▶ Preis: 190 Euro ▶ Max. Höhe: 178 cm ▶ Gewicht: 2.300 g ▶ Preis: 125 Euro ▶ Max. Höhe: 182,5 cm ▶ Gewicht: 1.740 g ▶ Preis: 185 Euro ▶ Max. Höhe: 160 cm ▶ Gewicht: 2.200 g

Stative des Herstellers Giottos tragen meist Unser Preistipp Delta Pro 180 stammt Das Induro AT-113 zählt in Kombination mit
recht kryptische Namen. Das GTYTL9253 vom Hersteller Hama und macht mit einer dem Drei-Wege-Neiger PHT0 zu den High-
ist da keine Ausnahme. Der Aluminium- erfreulich soliden Leistung auf sich auf- lights des Tests. Neben der sehr wertigen
Dreibeiner belegt im Test den fünften merksam. Anders als die von Hama be- Verarbeitung überzeugt das Aluminium-
Platz und überzeugte im Labor mit einer kannten Billig-Stative aus Kunststoff ist Stativ vor allem mit einer erstklassigen
sehr guten Stabilität. Insbesondere bei dieses Dreibein-Modell aus robustem Performance im Stabilitätstest. Es steht
eingefahrener Mittelsäule konnte unsere Aluminium gefertigt. Das macht sich vor angenehm stabil – und das selbst dann,
Windmaschine dem Giottos kaum etwas allem in der Stabilitätswertung bemerk- wenn unsere Windmaschine auf vollen
anhaben. Da das GTYTL9253 auch dann bar. So steht das Delta Pro 180 bei einge- Touren läuft. Bei eingefahrener Mittelsäule
immer noch eine Höhe von 147 Zentime- fahrener Mittelsäule und einer Arbeits- erreicht der Dreibeiner eine Höhe von
tern erreicht, dürfte ein Ausziehen der höhe von 151 Zentimetern erstaunlich 137 Zentimetern. Sollte das nicht reichen,
Mittelsäule ohnehin nur selten nötig sein. stabil. Selbst unser Belastungstest mit wird mit dem Ausfahren der Mittelsäule
Gut gefallen haben uns auch die Skalen der Windmaschine zeigte kaum Wirkung. eine Arbeitshöhe von bis zu 160 Zentime-
von eins bis acht auf den untersten Bein- Merklich wackliger wird es hingegen bei tern erreicht. Was die Ausstattung betrifft,
segmenten. Auf diese Weise ist es ein Kin- ausgefahrener Mittelsäule. Das Hama lässt kann das AT-113 mit einer Schaumstoff-
derspiel, alle drei Beine auf gleiche Höhe sich so zwar auf satte 182,5 Zentimeter Ummantelung der Beine und integrierten
zu bringen. Für unseren Test haben wir verlängern – sollte allerdings am Aufnah- Spikes für Aufnahmen auf weichem Unter-
das Giottos-Stativ mit dem Drei-Wege- meort ein kräftiger Wind gehen, ist die grund aufwarten. Der Stativkopf zählt
Neiger MH5001 kombiniert. Der macht Stabilität nicht mehr ausreichend gege- darüber hinaus zu den besten im Testfeld
zwar an sich einen stabilen und gut ver- ben. Pluspunkte gibt es für die integrier- und ermöglicht eine präzise Ausrichtung
arbeiteten Eindruck – die Gummierung ten Spikes und für die mitgelieferte Ta- der Kamera. Die Griffe lassen sich für den
an den Griffen könnte aber sauberer ver- sche. Ärgerlich: Der Kugelkopf wirkt eher Transport platzsparend einklappen, und
arbeitet sein. klobig und dazu schlecht verarbeitet. auch eine Tasche wird mitgeliefert.

Preistipp
10.2013

Sehr stabil bei Wind, Polsterung Stabiler Stand, gute Arbeitshöhe, Gute Stabilitätsleistung, Top-
an den Stativbeinen Tasche und Werkzeug mit dabei Verarbeitung, Tasche mitgeliefert

Recht einfacher Kugelkopf, Mit knapp zwei Kilogramm für


Keine Tasche im Lieferumfang
mittelmäßige Verarbeitung unterwegs recht schwer

Ausrichten: Der Drei- Verarbeitung: Die Gum- Nachteil: Für feine Integriert: Schraubt Kompakt: Für den Klasse: Die wertigen
Wege-Neiger ist mit mierung an den Grif- Justierungen ist der man die Gummifüße Transport können die Verschlüsse lassen sich
gut ablesbaren Wasser- fen zeigt sichtbare, recht Hama-Kugelkopf hoch, kommen Spikes Griffe des PHT0 einfach in der Praxis angenehm
waagen ausgerüstet. hässliche Nahtstellen. leider nicht geeignet. zum Vorschein. eingeklappt werden. leicht verstellen.

124 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


▶ Kaufberatung
Manfrotto Mantona
MK293A4-D3Q2 Titanium Carbon, 170 cm Worauf
Sie achten
▶ Preis: 135 Euro ▶ Max. Höhe: 147,6 cm ▶ Gewicht: 2.060 g ▶ Preis: 200 Euro ▶ Max. Höhe: 166,6 cm ▶ Gewicht: 1.420 g

Dass ein Manfrotto-Stativ nur den zehn-


ten Platz belegt, sorgt sicherlich für ver-
wunderte Gesichter. An der Stabilität liegt
Stative aus leichtem und widerstands-
fähigem Carbon sind meist eher in der
gehobenen Preisklasse zu finden. Das
sollten
es jedenfalls nicht. Das Stativ-Kit mit dem Mantona Titanium Carbon bildet hier
Schnellwechselplatte:
langen Namen MK293A4-D3Q2 kommt in eine Ausnahme. Die Vorteile liegen auf
Damit die Kame
Da Kamera nicht
diesem Wertungssegment auf eine solide der Hand: Mit maximal 166,6 Zentimetern
versehentlich
verseh
ehen
entlich herunter-
Leistung, die durchaus mit der anderer erreicht das Mantona die gleiche Arbeits-
fallen kann,
fa kan
ann, sol
sollte der
Testkandidaten auf den vorderen Plätzen höhe wie unser Testsieger, bringt dabei
Riegel zum
Ri um Öffnen
mithalten kann. Warum landet das Man- dank des leichteren Carbon-Materials
der Pl
Platte mit einer
rotto Reisestativ dann so weit hinten? Der aber ein ganzes Kilogramm weniger auf
zusätzlichen
zusätz
tzlich Siche-
Grund findet sich in der vergleichsweise die Waage. Für Reisefotografen ist das ein
rung vversehen
erse sein.
mageren Ausstattung. Es gibt weder eine wichtiges Kriterium. Auch das Packmaß
Tasche, noch wird Werkzeug mitgelie- kann sich sehen lassen. Werden die Beine
fert. Zudem lassen sich die Beine nur in hochgeklappt, bis sie den Kopf umschlie-
zwei festen Winkeln nach außen sprei- ßen, misst das Titanium Carbon nur noch
zen. Da haben die anderen Testkandida- 46,5 Zentimeter. Tasche und Werkzeug
ten insgesamt deutlich mehr zu bieten. sind im Preis inbegriffen. Darüber hinaus Widerstand: Gute
Dennoch ist das MK293A4-D3Q2-Kit unse- wurden Spikes integriert, die sich ausfah- Kugelköpfe sind mit
rer Meinung nach durchaus eine Emp- ren lassen. Dass dem Mantona nur einer einer Feststellschraube
fehlung wert. Es ist top verarbeitet, stabil der hinteren Plätze vergönnt ist, hängt für die Friktion aus-
und bietet gut zu bedienende Klemmver- mit dem Stabilitäts-Test zusammen. Durch gestattet. Die Friktion
schlüsse. Zudem gefällt uns der mitgelie- sein geringes Gewicht ist das Mantona bei bestimmt, wie schwer
ferte Neige-Kopf mit einklappbarem Griff. Wind anfälliger als schwere Stative. beziehungsweise
leichtgängig sich die
Kugel bewegen lässt.

Komfortabel: Vor
allem im Winter bei
niedrigen Tempe-
raturen ist es sehr
angenehm, wenn
die Beine des Sta-
tivs mit Schaumstoff
ummantelt sind. Das
erhöht den Trage-
komfort ungemein.

Verschlüsse: Schrau-
ben oder klemmen
– hier muss jeder
Fotograf selbst ent-
scheiden, welches
Stabil und erstklassig verarbeitet, Gute Arbeitshöhe bei leichtem Prinzip er bevorzugt.
Polster, gute Klemmverschlüsse Gewicht, Spikes, Polsterung Für viele kann die
Art des Verschlus-
Recht wenig Ausstattung, keine
In windiger Umgebung instabiler ses sogar ausschlag-
Tasche mitgeliefert
gebend sein, ob sie
sich für oder gegen
ein bestimmtes Sta-
tiv entscheiden.

Stativfüße: Die meisten Stative im unte-


ren Preissegment sind ausschließlich mit
gummierten Füßen ausgestattet. Einige
Neiger: Der Kopf erlaubt Überzeugend: Die Hilfreich: Der Kugelkopf Einfach: Zum Verstellen bieten eine Kombination aus gummier-
feine Justierungen, eine Klemmverschlüsse sind besitzt eine separate der Beinwinkel auf vari- ten Fuß und Spikes. Letztere kommen
Schraube für die Pano- angenehm griffig und Feststellschraube für die able Höhen wird eine dann zum Vorschein, wenn der Gummi-
rama-Achse fehlt aber. leicht zu verstellen. Panoramaachse. Klemme gelöst.
fuß nach oben geschraubt wird.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 125


TEST Stative

Rollei Slik Vanguard


Fotopro CT-4A Pro 500 DX Abeo 243AV
▶ Preis: 200 Euro ▶ Max. Höhe: 148,2 cm ▶ Gewicht: 1.360 g ▶ Preis: 165 Euro ▶ Max. Höhe: 162,5 cm ▶ Gewicht: 2.620 g ▶ Preis: 200 Euro ▶ Max. Höhe: 163 cm ▶ Gewicht: 2.100 g

Mit dem Rollei Fotopro CT-4A befand sich Zugegeben, es ist nicht sonderlich über- Mit dem Vanguard Abeo 243AV stellt sich
auch ein klassisches Reisestativ im Test- raschend, dass das schwerste Stativ sich ein Videostativ der Foto-Konkurrenz. Passt
feld. Das Packmaß fällt mit 40,5 Zentime- im Test zugleich als das stabilste erweist. ein Videokopf überhaupt ins Testfeld? Wir
tern besonders handlich aus. Dazu kommt Beeindruckend hingegen, dass es schein- finden schon – schließlich nutzen immer
ein Gesamtgewicht von lediglich 1.360 bar völlig egal ist, ob die Mittelsäule des mehr Fotografen ihre DSLR dank integrier-
Gramm inklusive Kugelkopf. Und auch in Slik Pro 500DX ein- oder ausgefahren ter Videofunktion häufig auch für Film-
puncto Ausstattung glänzt das CT-4A mit ist – in beiden Fällen bleibt der Dreibei- aufnahmen. Davon abgesehen ist der
einem Top-Wert – kein Wunder, denn ner maximal stabil. Bei insgesamt 2.620 Vanguard-Videoneiger durchaus auch für
dem Rollei-Dreibeiner liegen sowohl eine Gramm Gewicht dürfte aber man das Slik Foto-Einsätze geeignet – lediglich Auf-
Tragetasche als auch Werkzeug bei. Darü- nicht gerade gerne mit auf Reisen neh- nahmen im Hochformat sind nicht ganz
ber hinaus werden drei zusätzliche, be- men. Es ist eher als Heim- oder Studio- so einfach. Wem der Videoneiger nicht
sonders kurze Beine mitgeliefert, die sta- stativ geeignet. Die Verarbeitung geht zusagt, bekommt das Abeo-Stativ wahl-
tivgestützte Aufnahmen aus sehr niedriger grundsätzlich in Ordnung, nur wirken die weise auch mit einem normalen Kugel-
Höhe ermöglichen. Und damit noch nicht Klemmverschlüsse sehr plastiklastig. Dies kopf. Dann kostet das Kit allerdings etwas
genug der Flexibilität: Wird eines der nor- wirkt sich aber nicht auf die Stabilität aus. mehr als 200 Euro. Im Test erreicht die
malen Stativbeine abgeschraubt und mit Der im Kit enthaltene Drei-Wege-Neiger Video-Variante gute Stabilitätswerte und
dem Kopf kombiniert, entsteht aus dem erlaubt recht präzise Einstellungen, wirkt kann auch in Sachen Ausstattung punk-
Dreibeiner in wenigen Minuten ein Ein- jedoch mit seiner eher altbackenen Sta- ten. Die maximale Arbeitshöhe beträgt 163
beinstativ. Einziges Manko dabei: Möchte tivplatte etwas antiquiert. Zudem ist der Zentimeter. Eine Tasche für den komfor-
man die Beine ausfahren und dazu die Hebel zum Lösen der Platte nicht extra tablen Transport wird mitgeliefert. Auf-
Schraubverschlüsse lösen, dreht sich oft gesichert. Den Testsieg sichert sich das Slik grund des recht großen Packmaßes von
gleich das ganze Bein ab. Das hat uns in vor dem punktgleichen Induro AT-113 auf- 67,5 Zentimetern ist das Abeo allerdings
der Praxis oft Nerven gekostet. grund des günstigeren Preises. nicht für längere Reisen geeignet.

Testsieger
10.2013

Umfangreiche Ausstattung, Stabilstes Stativ im Test, großzügig Stabiler Stand, gute Stativlösung
Umbau zum Einbeinstativ möglich gepolsterte Stativbeine für DSLR-Filmer, gepolstert

Öffnet man die Schraubverschlüsse, Keine zusätzliche Sicherung an Wer vor allem fotografiert, sollte
löst sich das Stativbein oft ganz der Stativplatte, recht schwer eine anderes Kit wählen

Simpel: Der Kugelkopf Solide: An der Verarbei- Ungünstig: Dem Hebel Durchwachsen: Die Hilfreich: Der Videokopf Einfach: Um die Winke-
fällt zwar recht einfach tung der einzelnen zum Lösen der Stativ- Klemmverschlüsse hal- mit langem Arm eignet lung der Beine anzu-
aus, erfüllt in der Praxis Elemente gibt es nichts platte fehlt eine extra ten gut, könnten aber sich für gleichmäßige passen, drückt man auf
aber seinen Zweck. zu bemängeln. Sicherung. besser verarbeitet sein. Videoschwenks. die seitliche Taste.

126 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


▶ Aus unserem Testlabor

So testen wir Stative


Die Vorbereitung mit unserer Test-DSLR zuerst, wel-
che Auflösung die Kamera grund-
Das Testurteil
Für alle Stative gelten die gleichen
sätzlich auf dem Stativ ohne ▶ Die Hersteller Slik und Induro liefern sich im Test ein
Voraussetzungen. Die Entfernung
äußere Einflüsse erreichen würde. Duell auf Augenhöhe. Beide erreichen 90,7 Prozent in
vom Testchart bis zur Stativ-Mit-
Anschließend wiederholen wir die der Gesamtwertung. Am Ende stellt sich der Preis
telsäule beträgt drei Meter. Darü-
Messung in windiger Umgebung als Zünglein an der Waage heraus. Kommen wir
ber hinaus werden die Beine der
und werten mithilfe einer speziel- zu den Stärken und Schwächen: Das Slik Pro 500
Testkandidaten bis zum Anschlag
len Software den dadurch entste- DX glänzt mit einem Bestwert in der Stabilitäts-
ausgefahren und die Messungen
henden Schärfeverlust aus. wertung. Kein anderer Testkandidat hat unserer
anschließend sowohl bei einge-
fahrener als auch bei ausgefahre-
ner Mittelsäule durchgeführt.
Windböen simulieren Slik und Induro bieten
Zur Simulation einer windigen eine tolle Leistung zu
Umgebung verwenden wir eine einem fairen Preis.
Windmaschine, die den Stativkopf Thomas Probst, Testchef
mitsamt Test-DSLR Windstößen
von einer Stärke von bis zu fünf
Metern pro Sekunde aussetzt. Windmaschine besser standgehal-
ten. Dafür fällt das Slik recht schwer
aus und bietet leider kaum nen-
Ausgiebige Testreihen nenswerte Extras. In der Hinsicht
kann das Induro AT-113 als emp-
Da Windböen in unterschiedlich fehlenswerte Alternative gefal-
Auflösungs-Messchart starken Schüben auftreten, wer- len. Es überzeugt mit ähn-
Zur Stabilitätsmessung setzen wir den in der simulierten Testumge- lich guten Werten im Labor
auf ein Auflösungs-Chart, das bung pro Durchlauf 50 Testbilder und gefällt darüber hinaus
in unserem Labor beim Test von per Fernauslöser und mit manu- mit der besseren Verarbei-
Spiegelreflexkameras zum Ein- ellem Fokus aufgenommen, also tung. Dazu kommt mit
satz kommt. Dabei messen wir insgesamt 200 Testbilder pro Stativ. dem PHT0 ein sehr guter
Drei-Wege-Neiger, mit
zwei Griffen, die sich für den Trans-
port platzsparend einklappen lassen.

Testsieger Preistipp
10
1 10.2013
2 3 4 5 6 7 8 9 10.2013

Slik Induro Bilora Rollei Giottos Vanguard Cullmann Mantona Hama Delta Manfrotto
Pro 500 DX AT-113 Twister Neo blau Fotopro CT-4A GTYTL9253 Abeo 243AV Concept One 622T Titanium Carbon Pro 180 Ball MK293A4-D3Q2
Stativ, 170 cm
Preis (Stativ einzeln) ━ ca. 120 Euro ━ ━ ca. 130 Euro ━ ━ ━ ━ ━
Preis (getestetes Kit) ca. 165 Euro mit ca. 185 Euro mit ca. 155 Euro mit ca. 200 Euro mit ca. 190 Euro mit ca. 200 Euro mit ca. 180 Euro mit ca. 200 Euro mit ca. 125 Euro mit ca. 135 Euro mit
Kopf ABLE 300DX Kopf PHT0 Kopf Kopf FPH-53P Kopf MH5001 Kopf PH113V Kopf Kopf Kopf Kopf MH293D3-Q2

Technische Daten
Größe (1) (min. / max. ohne Mittelsäule / 34 / 138 / 42,5 / 137 / 21,5 / 128,5 / 20,2 / 122,2 / 50 / 147 / 27 / 134,5 / 25,5 / 119,8 / 42,7 / 141,5 / 49 / 151 / 38,1 / 128,9 /
max. mit ausgef. Mittelsäule) 166,5 cm 160 cm 148 cm 148,2 cm 178 cm 163 cm 136,6 cm 166,6 cm 182,5 cm 147,6 cm
Packmaß (ohne / mit Kopf) 62 / 72 cm 58 / 67,5 cm 37,5 / 37,5 cm 40,5 / 40,5 cm 57,5 / 69,5 cm 59 / 67,5 cm 34 / 34 cm 46,5 / 46,5 cm 52 / 62 cm 43,7 / 52,4 cm
Gewicht (ohne / mit Kopf) 1.980 / 2.620 g 1.520 / 2.200 g 1.260 / 1.620 g 1.080 / 1.360 g 1.400 / 2.300 g 1.560 / 2.100 g 1.080 / 1.440 g 1.100 / 1.420 g 1.240 / 1.740 g 1.480 / 2.060 g
Maximale Belastbarkeit 6 kg 5 kg 6 kg 8 kg 5 kg 4 kg 5 kg 5 kg 5 kg 4 kg
Kopf austauschbar ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●
Segmente je Stativbein 2 2 4 3 2 2 4 3 3 3
Feste Einrastwinkel je Stativbein 3 3 3 3 3 3 3 3 3 2
Verriegelung der Stativbeine Klemmverschluss Schraubverschluss Schraubverschluss Schraubverschluss Klemmverschluss Klemmverschluss Schraubverschluss Schraubverschluss Klemmverschluss Klemmverschluss
Stativfüße Gummi Spikes und Spikes und Gummi Gummi Gummi Gummi Spikes und Spikes und Gummi
Gummi Gummi Gummi Gummi
Material Stativbeine Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Aluminium Carbon Aluminium Aluminium
Wasserwaage (Achsen) ━ 1 2 2 2 1 1 ━ 1 3
Lieferumfang Tasche Tasche, Werkzeug Tasche, Werkzeug Tasche, Werkzeug Werkzeug Tasche, Werkzeug Werkzeug Tasche, Werkzeug Tasche, Werkzeug ━

Messwerte
Stabilität eingefahren, bei Wind 94 % 92 % 93 % 89 % 92 % 92 % 88 % 89 % 92 % 88 %
Stabilität ausgefahren, bei Wind 94 % 87 % 93 % 87 % 83 % 86 % 89 % 82 % 76 % 86 %

Wertung (2)
Stabilität (70 %) 100 97 89 85 90 86 85 83 83 84
Ausstattung / Ergonomie (30 %) 69 76 85 85 73 75 75 79 76 66

Gesamtwertung 90,7 % 90,7 % 87,8 % 85,0 % 84,9 % 82,7 % 82,0 % 81,8 % 80,9 % 78,6 %
Testurteil sehr gut sehr gut gut gut gut gut gut gut gut befriedigend
Platzierung Bestenliste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

(1) Größe mit Kopf. (2) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Stabilität: 70 Prozent, Ausstattung / Ergonomie: 30 Prozent.

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 127


TEST Ringblitze

Makro-Ringblitze
Perfektes Licht fürs Makromotiv: Wir vergleichen Makro-Ringblitze von sechs verschiedenen
getestet
Herstellern und verraten, welche Geräte wirklich was taugen. Von Ludwig Groß In der Praxis

Testsieger
10.2013

Canon Ringlite MR-14 EX Nikon R1 Makro Blitz Kit Nissin MF18 Ringblitz
(ca. 550 Euro) (ca. 525 Euro) (ca. 290 Euro)
▶ Leitzahl: 14 ▶ Gewicht: 430 g ▶ E-TTL Messung ▶ Leitzahl: 14 ▶ Gewicht: 430 g ▶ E-TTL Messung ▶ Leitzahl: 14 ▶ Gewicht: 446 g ▶ E-TTL und iTTL

Der Originalblitz von Canon überzeugt mit Nikons Ringblitz-Variante für die Makrofoto- Der Nissin-Ringblitz kommt in einer separa-
einer guten Verarbeitung und hoher Zuver- grafie fällt auf. Statt einem kreisrunden Blitz ten Transportbox daher, in der auch die Adap-
lässigkeit, zudem eignet er sich sowohl für sind es zwei Blitzgeräte, die einander gegen- terringe Platz finden. Ein großer Vorteil: Dank
die E-TTL- als auch für die TTL-Blitzautoma- überliegend am Objektiv befestigt werden. sechs verschieden großer Adapterringe, die
tik. Auch die drahtlose Steuerung mehre- Anstatt mit Kabel arbeitet der Nikon-Zangen- einfach in das Filtergewinde geschraubt wer-
rer externer Blitzgeräte ist per Master-Slave- blitz drahtlos. Im Lieferumfang befinden sich den, können nicht nur Makro-Optiken, son-
Steuerung problemlos möglich. Der MR-14 EX neben einem Anschlussring ein Ultranahbe- dern auch herkömmliche Objektive verwendet
kann leicht an Canons 100-mm-f/2,8-Makro- reich-Vorsatz für die frontale Ausleuchtung im werden. Die Bedienung gestaltet sich auf-
Objektiv befestigt werden, doch leider liegen Makrobereich, verschiedene Farbfilterfolien grund der logisch gestalteten Menüführung
keine Adapterringe bei, um den Ringblitz an sowie Adapterringe für die gängigsten Filter- einfach – und so gelingen nach nur wenigen
andere Objektive zu montieren. gewinde bis 77 Millimeter. Versuchen tolle Aufnahmen.
Gleichmäßige Ausleuchtung, Totale Freiheit bei der Ausleuchtung Getrennte Leistungsregelung der
einfache Handhabung des Makromotivs Blitzröhren, Adapterringe, Leitzahl

Verwendung an weiteren Objektiven Kurze Verzögerung beim drahtlosen Nicht mit weiteren Blitzgeräten
umständlich, sehr hoher Preis Auslösen, umständliche Handhabung kompatibel

Ausleuchtung: Ausleuchtung: Ausleuchtung:


Die gleichmä- Der Zangenblitz Intensive Blitz-
ßige Ausleuch- von Nikon leuch- leistung und
tung sorgt für ein tet gleichmäßig satte Farben. Der
harmonisches aus, sofern die Nissin überzeugt
Gesamtbild und einzelnen Blitze mit perfekt aus-
eine natürliche richtig ausgerich- geleuchteten
Farbgebung. tet wurden. Bildern.
Mäßig: Zwar Ungleich: Bei Stark: Hohe
wird das Zentrum nicht optima- Lichtleistung
schön gleichmä- ler Ausrichtung in der Mitte,
ßig ausbelichtet, der beiden Blitz- aber auch zum
allerdings fällt Elemente kann es Rand hin lie-
die Leistung zum passieren, dass fert der Nissin
Rand hin erheb- die Ausleuchtung noch brauchbare
lich ab. „verrutscht“. Ergebnisse.

Testurteil: befriedigend Testurteil: befriedigend Testurteil: sehr gut

128 CHIP FOTO-VIDEO 10.2013


Abgeblitzt: Redak-
teur Ludwig Groß
testet sorgfältig den
Sigma-Ringblitz
EM-140 DG.
Die wichtigste Frage, die uns im Vor- weiße Wand gestellt und unter identischen
feld dieses Vergleichstests beschäftigt hat: Bedingungen ihre jeweilige Ausleuchtung
Wie gut leuchten Makro-Blitze das Motiv aus? analysiert. Um den Bezug zur Praxis herzustel-
Denn schon bei der Auswahl der Geräte war len, haben wir zudem mit jedem Modell ein
klar, dass bei einer Preisspanne von knapp 50 Makrobild fotografiert. Was dabei herausge-
bis 550 Euro deutliche Unterschiede erkenn- kommen ist, und welche Blitze tatsächlich mit
bar sein müssen. Deshalb haben wir uns mit guter Leistung aufwarten können, macht unsere
einer Kamera und den Makro-Blitzen vor eine Einzelkritik zu jedem Testkandidaten deutlich.

Sigma EM-140 DG Ringblitz Walimex Pro Makro Ringblitz Yongnuo MR-58 LED Macro
(ca. 420 Euro) (ca. 150 Euro) Ring Flash (ca. 50 Euro)
▶ Leitzahl: 14 ▶ Gewicht: 430 g ▶ STTL, E-TTL, iTTL ▶ Leitzahl: 14 ▶ Gewicht: 410 g ▶ E-TTL, iTTL ▶ Leitzahl: 12 ▶ Gewicht: 180 g ▶ manuell

Die nicht gerade preiswerte Ringblitz-Variante Der einfach zu bedienende Pro Makro von Mit 58 hellen LED-Zellen ist der Yongnuo-MR-
von Sigma braucht sich in puncto Ausstattung Walimex ermöglicht nur mäßig ausgeleuch- 58-Ringblitz ein nützliches Hilfsmittel für das
nicht vor den Geräten der Originalhersteller tete Makro-Aufnahmen. Kein Wunder, kos- Ausleuchten von Makromotiven. Neugierig
zu verstecken. Im Lieferumfang befinden sich tet er doch nur rund 150 Euro. Immerhin lässt macht insbesondere auch sein äußerst nie-
Adapter für alle gängigen Objektiv-Filtergrö- er sich einfach und intuitiv bedienen, obwohl driger Preis von rund 50 Euro. Die Betriebsart
ßen. Die Bedienung stellt kein Problem dar alles manuell eingestellt werden muss. Positiv ist hier von Dauerlicht auf Blitzlicht umschalt-
und ist vergleichbar mit klassischen Blitzge- fällt auf, dass beide Blitzröhren unabhängig bar und in sieben Helligkeitsstufen regelbar,
räten, wobei alle gängigen TTL-Belichtungs- voneinander regelbar sind. Außerdem liegen die maximale Synchronisationszeit beträgt
methoden der Kamerahersteller unterstützt Adapterringe zur Befestigung an den gängigs- 1/250 Sekunde. Dennoch fällt er eher in die
werden. Sogar die Kombination mehrerer ten Objektiv-Filtergewinden bei. Die Verarbei- Kategorie „nettes Spielzeug“, da die Aus-
Blitzgeräte miteinander klappt tadellos. tung wirkt allerdings weniger hochwertig. leuchtung recht bescheiden ausfällt.
Separate Regelung der Blitzröhren, Günstiger Preis, getrennt regelbare Günstiger Preis, getrennt regelbare
mit anderen Blitzen kombinierbar Blitz-Halbkreise, einfache Bedienung Blitz-Halbkreise, einfache Bedienung

Fast so teuer wie ein Originalblitz, Billig wirkende Verarbeitung, schwache Billig wirkende Verarbeitung, schwa-
schwache Randausleuchtung Ausleuchtung, nicht kombinierbar che Ausleuchtung, nicht kombinierbar

Ausleuchtung: Ausleuchtung: Ausleuchtung:


Ob Gleichmäßig- Trotz gleichmä- Im Vergleich
keit oder Farbge- ßiger Ausleuch- zu allen ande-
bung, das Ergeb- tung – die Blitz- ren Modellen im
nis ist nahezu wirkung selbst Testfeld ist der
identisch mit dem lässt insgesamt Yongnuo viel zu
teureren Original- ziemlich zu wün- schwach auf der
blitz von Canon. schen übrig. Brust.
Brauchbar: In Gutes Licht: Schwach: Das
der Bildmitte Überraschend gut Licht des LED-
gibt es nichts und gleichmäßig Ringes ist nicht
zu beanstan- nach außen hin konstant. Letzt-
den, aber zum abfallend leuch- lich handelt es
Rand hin fällt tet der Ringblitz sich nur um ein
die Blitzwirkung von Walimex das Aufflackern der
sichtbar ab. Motiv aus. LED-Zellen.

Testurteil: befriedigend Testurteil: gut Testurteil: ausreichend

CHIP FOTO-VIDEO 10.2013 129


RÜCKBLICK Berühmte Fotos und ihre Geschichte IMPRESSUM
Michael Hüttinger Chefredakteur
(verantwortlich für den redaktionellen Inhalt)
Christoph Giese Test-Ingenieur
Stefan Girschner Schlussredaktion
Esther Göddertz Layout
Ludwig Groß Foto-Praxis, Test & Technik
Sebastian Lang Foto-Praxis, Test & Technik
Manfred Pfister Textchef
Alexander Probst Layout
Thomas Probst Testchef, Heft-DVD
Kevin Reinhardt Multimedia-Producer
Elmar Salmutter Foto-Praxis, Test & Technik
Anja Steinborn Redaktions-Managerin
Juliane Weber Foto-Praxis
Mario Wüstenberg Layout

Weitere Mitarbeiter, Autoren und Fotografen dieser Ausgabe:


Daniel Albrecht, Stefanie Biberger, Bojana Blagojevic, Wolfgang Fink,
Gavin Gough, Mark Hamblin, Judith Jensen, Alex MacLean,
Claudia Michel, Alisdair Miller, James Paterson, Christina Pflügler,
Selina Popovic, Klaus Satzinger-Viel, Ingmar Wesemann
CHIP Testcenter: Torsten Neumann (Testchef); Klaus Baasch,
Tomasz Czarnecki, Werner Gaschar, Felix Geiger, Grzegorz Glonek,
Stephan Hartmann, Leopold Holzapfel, Martin Jäger,
Robert Kraft, Thanh Kien Quan, Jacek Wojtowicz
EBV/DTP-Produktion: Gisela Zach
Fragen an die Redaktion / Leserbriefe:
Redaktion CHIP FOTO-VIDEO, Stichwort: „Leserbrief“,
Poccistr. 11, 80336 München
Fax: 089 7 46 42-211, E-Mail: chipfotovideo@chip.de
Ihre DVD ist defekt? E-Mail: dvd@chip.de
Verlag und Redaktion: CHIP Communications GmbH,
Poccistraße 11, 80336 München,
Tel. (089) 746 42-0, Fax (089) 74 60 56-0
Die Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse lauten wie folgt: Alleinige Gesellschafte-
rin ist die CHIP Holding GmbH mit Sitz in der Poccistraße 11, 80336 München
COO CHIP Print: Florian Schuster
Geschäftsführung: Thomas Pyczak (CEO),
Dr. Roman Miserre (CFO), Thomas Koelzer (CTO)
Verleger: Dr. Hubert Burda

Director Sales: Jochen Lutz,


Tel. (089) 74642-218, Fax -325, E-Mail: jlutz@chip.de
Jungen mit Rollern am Bonbon-Automaten (Josef Heinrich Darchinger, 1955) Account Management:
Katharina Lutz, Tel. (089) 74642-116, Fax -325, kalutz@chip.de
Erik Wicha, Tel. (089) 74642-326, Fax -325, ewicha@chip.de

Im Bann des Automaten


Sales Management:
Linda Neumann, Tel. (089) 74642-526, Fax -325, lneumann@chip.de
Sales Management Markenartikel:
Elina Auch, Tel. (089) 74642-317, Fax -325, eauch@chip.de
Verantwortlich für den Anzeigenteil: Burda Community Network GmbH,
Manche Bilder wurden bereits so oft gezeigt und abgedruckt, dass fast jeder Dagmar Guhl, Tel. (089) 9250-2951, Fax -2509, dagmar.guhl@burda.com
sie kennt. Wir erzählen die Geschichte hinter den Fotos. Von Claudia Michel Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom 01.01.2013
Onlinewerbung auf CHIP FOTO-VIDEO Galerie:
E-Mail: anzeigen@chip.de
Das Foto: Die Magie eines Bonbon-Automa- ten Aufnahmen aus der Sphäre der Politik zei- Mehr Infos unter www.chip-media.de

ten – auch das konnte 1955 Wirtschaftswunder gen auch diese sein Gespür für den richtigen Herstellung: Frank Schormüller, Medienmanagement,
Vogel Business Media GmbH & Co. KG, 97064 Würzburg
sein. Wer das passende Kleingeld in der Hose Moment und perfekt komponierte Motive.
Druck: Vogel Druck & Medienservice GmbH, Leibnizstr. 5, 97204 Höchberg
hat, ist König. Die zehn Knirpse in ihren Leder- Der Fotograf: Der am 28. Juli Vertrieb: MZV GmbH&Co.KG, 85716 Unterschleißheim, www.mzv.de
hosen sind so auf den Storck-Automaten fixiert, diesen Jahres in Bonn gestorbene Leiter Vertrieb und Produktmanagement: Andreas Laube

dass fast alle den Fotografen gar nicht bemer- Josef Heinrich Darchinger, meist
Porträt: dpa/Picture Alliance | Foto: J.H. Darchinger/darchinger.com; Taschen Verlag

Software und andere auf der Heft-DVD gespeicherte Werke werden unter Ausschluss
jeglicher Gewährleistung und ausschließlich zum privaten Gebrauch überlassen.
ken, der die Szene mit seiner Leica einfängt. Jupp Darchinger oder auch „das Die Haftung für mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.
Produktbezeichnungen und Logos sind zu Gunsten der jeweiligen Hersteller als Waren-
Das Foto gehört zu einer Reihe von Auf- Auge von Bonn“ genannt, wurde 1925 ebendort zeichen und eingetragene Warenzeichen geschützt.
nahmen, die auf Reisen von Josef Heinrich geboren. Nach der Flucht aus französischer Nachdruck: © 2013 by CHIP Communications GmbH
Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags,
Darchinger quer durch die BRD von 1952 bis Kriegsgefangenschaft schult er zum Fotolabo- Kontakt: Claudia Grzelke, cgrzelke@chip.de, Tel. (089) 74642-243
Articles in this issue translated or reproduced from Digital Camera Magazine
1967 entstanden sind. Mit seinen Schwarz- rant um und eignet sich autodidaktisch fotogra- are copyright or licensed by Future Publishing Ltd., UK 2008-2013.
All rights reserved. For more information about magazines published
Weiß-Fotografien von Politikern, ihren Gesten fische Kenntnisse an. Als „Selbständiger Foto- by the Future plc group, contact http://www.futureplc.com
und geschichtsträchtigen Begegnungen gilt er journalist“ wird er ab 1952 für die SPD und
BEZUGSPREISE / ABONNEMENTS:
als Chronist der bundesdeutschen Politik. Dane- Gewerkschaften tätig. In den 60er-Jahren folgt Einzelheft: 6,50 Euro (mit DVD) / 4,50 Euro (ohne DVD);
ben gibt es Fotos wie dieses, die einen genauen der Aufstieg zum Foto-Korrespondenten für den Ausland: Österreich 7,00 / 5,20 Euro; Schweiz 12,80 / 8,90 SFr;
BeNeLux 7,50 / 5,20 Euro; ItSpaPor: 8,45 / 6,10 Euro
Blick auf das Nachkriegs-Deutschland offen- Spiegel und die Zeit. Nach dem Umzug der Regie- Nachbestellung (zzgl. Versand): www.chip-kiosk.de
baren, geprägt von kleinen Szenen und Alltags- rung von Bonn nach Berlin zieht er sich aus der Jahresabonnement (inkl. Versand):
73,80 Euro (mit DVD) / 49,90 Euro (ohne DVD);
situationen, dem Nebeneinander von Tristesse Dokumentation des Politik-Geschehens zurück. Ausland: Österreich 84,00 / 60,00 Euro; Schweiz 153,50 / 106,80 SFr;
BeNeLux 90,00 / 62,40 Euro; ItSpaPor: 101,40 / 73,20 Euro
und Aufbruchsstimmung. Die Bilder aus der Studenten-Abonnement: 15 % Rabatt gegen Nachweis
Josef Heinrich Darchinger: „Wirtschaftswunder“
Wirtschaftswunder-Epoche sind alle mit Farb- Verlag: Taschen, Format: 24 x 30 cm, 208 Seiten,
Journalisten-Abonnement: 30 % Rabatt gegen Nachweis
Abonnentenservice: Abonnenten Service Center GmbH, CHIP-Aboservice,
film aufgenommen. Wie bei seinen berühm- Preis: 9,99 Euro, ISBN ISBN 978-3-8365-4016-2 Postfach 225, 77649 Offenburg, Tel. (0781) 639 45 26 (Mo bis Fr, 8 bis 18 Uhr),
Fax (0781) 639 45 27, E-Mail: abo@chip.de, www.chip-kiosk.de

ISSN Deutsche Nationalbibilothek: 2192-5852


Verkaufte Auflage IVW I/2013: 53.673 Exemplare
CHIP FOTO-VIDEO 11/2013 erscheint
am 2. Oktober 2013 mit folgenden Themen: Appetit auf mehr?
Sichern Sie sich jetzt die
▶ Schwarz-Weiß-Fotografie ▶ Test der Canon EOS 70D nächste Ausgabe kostenlos!
… und natürlich wie in jedem Heft: Alle neuen Kameras im Test, ▶ Telefon (07 81) 639 45 26
130 CHIP FOTO-VIDEO XX.2013
▶ www.abo.chip.de/foto-gratis
übersichtliche Bestenlisten, jede Menge Foto-Tipps und Bild-Ideen
feelcreativity

FUJIFILMSchool präsentiert:

X-M1 ROAD SHOW 20ILM 13/14


fi-Fotografen die FUJIF X-Serie
In Workshops mit Pro
fischen Fähigkeiten erweitern!
testen und die eigenen fotogra
ng hier:
Alle Termine, Infos und Anmeldu
www.fujifilm.de/school

Klein und leicht, aber ganz groß in der Leistung! Kompakte Systemkamera mit erstklassiger
Ausstattung, X-Trans CMOS Sensor für herausragende Bildqualität, innovatives X-Bajonett und
große Auswahl an erstklassigen Fujinon Objektiven. Ihr Einstieg in das professionelle X-System.

www.fujifilm.de