Sie sind auf Seite 1von 132

12.

2013
28ObjektiveimTest
12.2013

6,50 Euro
mit DVD ▶ Reise-Zooms von 150 bis 760 Euro
im Vergleich – für Canon, Nikon, Sonyy
▶ Festbrennweite: Canon 85 mm
CHIP FOTO-VIDEO

für perfekte Porträts


▶ Standard-Zoom: Sigmas
lichtstarkes
18-35 mm

es
hr Pra xis als jedzin
Me oto-Mag
a
and e re F

Werden Sie
Motiv-Ideen, die Sie
jetzt umsetzen können!
Fototechnik:
kreativ!

Schweiz: CHF 12,80


Italien, Spanien: EUR 8,45
Österreich, Benelux: EUR 7,50
Verschlusszeit ▶ Die vier Elemente als Inspiration: Feuer, Wasser, Erde, Luft
gekonnt ▶ Gleich nachmachen: Tipps und Bild-Ideen von den Profis
einsetzen
Werden Sie kreativ!

Foto-Projekt:
Kreatives Still-
leben Schritt
für Schritt

Fotografieren
auf Reisen:
Die Tricks
unserer Leser

So geht‘s:
Körperpartien
elegant
optimieren
opti
timieren

12 .2013

Praxis
Foto- Technik
Mit Heft-DVD

&
arbeitung · Test ▶ Vollformat-
Bildbe Kracher:
Sony Alpha 7R
nuten
Über 90 Min s
im Praxis-Check
deo
Praxis-Vid ▶ Im Testlabor:
Nikon 1 AW1,
Olympus OM-D
E-M1, Samsung
Test
Galaxy NX, ...
Kameras im
tings
Profi-Shoo ▶ Zubehör:
Bild-Ideen SD-Karten,
ren lernen
Fotografie
Batteriegriffe,
Rucksack & mehr
Im Herzen
ein Großer
Großer Sensor.
Großartige Bilder.

Nr. 1 Hersteller für Bildsensoren im Bereich Digitalkameras


und Camcorder mit 50% Marktanteil – basierend auf einer
Studie von Sony im Zeitraum April 2012-März 2013.

In den kompakten Systemkameras von Sony wird


der gleiche große APS-C Sensor verwendet wie in
hochklassigen DSLR-Kameras.

sony.de/nex-5t NEX-5T
AKTUELL Editorial Hinter den
Kulissen

Mein zweites Foto-Ich


Wenn ich im Urlaub Am Ende hatte ich auf meiner
mit meiner Kamera unter- Speicherkarte ebenso viel Aus-
wegs bin, gehe ich eigentlich schuss wie bei meiner norma-
immer gleich vor: Schauen, len Vorgehensweise. Doch die
was die anderen Fotografen guten Ergebnisse unterschie-
Redaktionsumzug
machen – und dann genau das den sich in der Bildsprache In klassischer Rock‘n‘Roll-Manier
Gegenteil tun. Immer auf der von meinen sonstigen Aufnah- hinterließen unsere Grafiker das
Suche nach dem anderen Foto, Michael Hüttinger, men – als hätte eine andere Per- alte Büro beim Redaktionsum-
einer ungewöhnlichen Per- Chefredakteur CHIP FOTO-VIDEO son die Fotos gemacht. zug in einem etwas desolaten
spektive, einer neuen Sicht. Was ich dabei gelernt Zustand. Im neuen Büro gilt des-
halb nun die „Clean Desk Policy“.
Manchmal gelingt mir das, mindestens ge- habe? Es lohnt sich, ab und zu mit dem Bauch
nauso oft aber auch nicht. zu fotografieren statt mit dem Kopf. Sicher,
Gelegentlich lohnt es sich aber, die eige- in jeder Ausgabe CHIP FOTO-VIDEO liefern
nen Gewohnheiten über den Haufen zu wer- wir Ihnen wertvolles Fotowissen, das jeder
fen. Als ich jüngst in New York war, habe ich Fotograf, der sein Hobby ernst nimmt, verin-
mich zum Beispiel in die Rolle des Reportage- nerlichen sollte. Auch unser Testteil, in dem
Fotografen begeben. Beim dritten Mal Times wir mehr Geräte als jemals zuvor testen und
Square in drei Jahren hatte ich es schlicht- bewerten, ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer
weg satt, außergewöhnliche Blickwinkel zu Kaufentscheidung für neues Equipment. Alles
suchen, die allzu oft doch nur in einem durch- gut und wichtig! Aber blenden Sie all das ein-
schnittlichen Foto mündeten. fach mal aus. Vergessen Sie Fibonacci-Spirale Gesammelte Werte
Also: Kamera auf Automatik und einfach und Linienpaare pro Bildhöhe. Sie werden Zeitgleich zum Umzug entstand
unser Einkaufsführer. Testab-
drauflosfotografieren. Nicht ständig jeden überrascht sein!
teilung, Redakteure und Grafi-
Klick überdenken. Sich treiben lassen. Es kann ker füllten das Jahresheft bis zum
auch etwas Befreiendes haben, sich nicht stän- Viel Spaß beim Lesen & Fotografieren! Anschlag mit Tabellen, Kamera-
dig um Bildkomposition, Belichtungszeiten texten und Praxisfotos. Nichts für
und Objektivwechsel kümmern zu müssen. Rosamunde-Pilcher-Fans, dafür
ein informatives Nachschlagewerk
für Kaufinteressenten.

Foto: Birte Lebender


Unter der Haube
Glückwunsch, Frau Steinborn,
äh, Bethge – unsere Redaktions-
Managerin hat geheiratet!
Zwischen Sonderheft, Monats-
magazin und Redaktionskonfe-
CHIP FOTO-VIDEO erscheint renz war auch noch Platz für ihren
in zwei Versionen Stefan. Die Redaktion wünscht
alles Glück der Welt und schmeißt
Neben der Ausgabe mit DVD gibt es die mit Reiskörnern um sich.
CHIP FOTO-VIDEO auch ohne DVD. Wenn
Sie ein Heft ohne DVD gekauft haben,
abe?
können Sie die DVD bei uns für 3,50 Euro
gefällt Ihnen diese Ausg
Wie
Titel: Haakon Nygard; Porträt: Conni Hüttinger

zzgl. Versandkosten nachbestellen: t wich-


www.chip-kiosk.de/chip-foto-video Ihr Feedback is
Sie un s,
tig: Helfen h
ID EO n occh
CHIP FOTO-V
ac h en . en
besser zu m nse en
re line-Fragebog
Onlin
n On
n fa ch un
Füllen Sie ei Teilnehmern
en unter allen
aus. Wir verlos von Amazon.
ro-Gutschein
einen 100-Eu frage1213
ie.chip.de/um
▶ http://galer

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 3


Auf den
INHALT Dezember 2013

Praxis & Workshops

Spuren der
8 Ihre besten Fotos
Die spannendsten Bilder unserer Leser
20 Auf den Spuren der Elemente
Fotoprojekte mit Feuer, Wasser, Erde, Luft
38 Fünf Motive

Elemente
Tolle Bildideen – am besten gleich ausprobieren
44 Stillleben neu inszenieren
Verwelkte Blüte im Retro-Stil
46 Verschlusszeit verstehen
50 Lichtgestalten
Mit Lightpainting tolle Nachtfotos erstellen
54 Der Filmstar unter den DSLMs Seite 20
Filmproduktion mit der Panasonic Lumix GH3
56 Spuren des Lebens
Wie und warum diese Aufnahme funktioniert
58 Ihre Foto-Ratgeber
Das Redaktionsteam gibt Tipps für bessere Fotos
62 Buch des Monats
Michael Kamber: „Bilderkrieger“
64 Faszination Fotografie
70 Auf Fototour durch Argentinien
72 Der Porträtist der Stars
Interview mit dem Fotografen Lorenzo Agius

Bildbearbeitung
80 Adobe Camera Raw
82 Professionelles Verflüssigen
Photoshop-Filter für Schönheitskorrekturen
84 Kunstvoller Kontaktabzug
Vorlagen für kreative Montage nutzen
88 Herbstlicher Frühnebel Neue Produkte
im Test
Mit Photoshop CS Nebel über Motive legen
Reise-Zooms
Seite 116
Test & Technik ab Seite 90
90 Neue Kameras kurz vorgestellt
94 Olympus OM-D E-M1
100 Samsung Galaxy NX
102 Nikon 1 AW1
103 Sony NEX-5T
104 Bestenlisten Sony Alpha 7R
Die besten DSLRs, DSLMs und Kompaktkameras Seite 92
110 Objektive im Test
Fünf neue Objektive von 1.200 bis 1.950 Euro
112 Sigma 18-35 mm f 1,8 DC HSM
Canon EF 85 mm
116 Reisezooms für unterwegs Seite 111
Im Test: 24 Objektive für Canon, Nikon & Sony
120 Neues Foto-Zubehör im Praxistest
Fotorucksack, Kamerahalterungen, Ministativ,
AF-Zwischenring, Grußkarten und Stabkamera
122 50 SD-Karten im Test
124 Adobe Photoshop Elements 12
Die wichtigsten Neuheiten im Praxistest
128 Batteriegriffe für Canon, Nikon, Sony

Batteriegriffe SD-Karten
4 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 Seite 128 Seite 122
Auf Ihrer
Heft-DVD

4 Abstrakte Trinkhalme Video


5 Bergpanorama Video
6 Morgendlicher Herbstnebel Video
7 Zoom-Effekt Video
8 Bildaufbau Videodreh Video
9 Brennweiten und ihre Wirkung Video
10 Kinofilm mit der Panasonic GH3 Video
11 Reiseziel Argentinien
12 Wettbewerb „Deutschland“
13 Exklusiver CHIP Guide

15 Kunstvoller Kontaktabzug Screencast


16 Motive perfekt freistellen Screencast
17 Zerstörungsfrei bearbeiten Screencast
18 Sattgrüne Landschaften Screencast
19 Farben korrigieren Screencast
20 Neuheiten in PSE 12 Screencast
21 Ausgangsmaterial zum Nachklicken

Seite 44 Foto-Projekt: Stillleben neu inszenieren

23 Olympus OM-D E-M1 Video


24 Sony NEX-5T Video
25 Nikon 1 AW1
26 Sigma 18-35 mm F1,8 DC HSM

Schritt für Schritt:


Seite 82 So geht‘s: Herbstlichen
Seite 88

Professionelles Verflüssigen Frühnebel künstlich erzeugen


CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 5
Canon EOS 5D Mark II mit EF 16-35 mm f2,8 L USM | f 2,8 | 30 Sek | ISO 3.200

AKTUELL Titel

Unser
Titelfoto
Wie landet ein Foto auf dem
Titel? Und warum genau dieses? Diese
Frage wird uns immer wieder gestellt.
Hier liefern wir jeden Monat die Antwort.
Woran denken Sie bei den vier Ele-
menten Erde, Wasser, Feuer und Luft? Ver-
mutlich an Naturgewalten und einzigar-
tige Landschaftsaufnahmen. Tatsächlich
strahlt die Kraft der Elemente auf Fotos
häufig eine atemberaubende Intensi-
tät aus, sei es das feurige Rot der tiefste-
henden Sonne, die stoische Ruhe eines
alpinen Gebirgszugs oder, wie bei unse-
rem Titelbild, die Dynamik eines tosen-
den Wasserfalls. Dabei muss es gar nicht
immer das ganz große Spektakel sein.
Auch im Kleinen und zu Hause lassen
sich die Elemente eindrucksvoll inszenie-
ren. Wie das geht, erfahren Sie in unserer
Praxis-Titelgeschichte ab Seite 20.

Der Fotograf:
Haakon Nygard
Der 26-jährige Nor-
weger begann vor
drei Jahren zu foto-
grafieren. Haakon
Nygard möchte mit seinen Bildern die
Schönheit der Natur zum Ausdruck
bringen. Dafür reist er viel mit dem
Rucksack herum und fotografiert meist
bei Nacht oder Sonnenuntergang.
1 Klarheit und
Temperatur 2 Zusätzliche
Entwicklung 3 Farben und
Tonwerte
www.haakonphoto.com Im ersten Schritt haben wir Eine zweite RAW-Entwick- Zu guter Letzt haben wir
in Camera Raw Klarheit und lung zielte darauf, den Bild- über eine Einstellungsebene
Kontrast angehoben, um teil mit dem Wasserfall zu »Tonwertkorrektur« den
das Leuchten der Sterne zu optimieren. Anschließend Kontrast erhöht und mittels
verstärken. Eine kühlere haben wir beide Dateien in einer weiteren Einstellungs-
Farbtemperatur sorgt für die Photoshop über eine Maske ebene »Farbbalance« die
passende Bildstimmung. zu einem Bild zusammen. Farben angepasst.
6 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
Michael Westphalen
Experte Datensicherheit
Bonn

wir investieren fÜr sie in das netz der zukunft


Um die Sicherheit der Daten unserer Kunden zu gewährleisten, betreiben wir einen extrem hohen Aufwand.
Wie Sie sich selbst auch mit wenigen Handgriffen schützen und sicherer im Internet surfen können, erfahren
Sie unter www.telekom.com/netz-der-zukunft
Jeden Monat zeigen
wir hier die span-
nendsten Bilder
unserer Leser.

»Milk Bounce II«


FOTOGRAF
Michael Kremsler

Beim Stöbern im Internet war Michael


Kremsler zufällig Aufnahmen von tanzen-
den Farbtropfen gestoßen. Eine Anleitung,
wie die Bilder entstanden waren, konnte er
allerdings keine finden. So begann er, selber
zu experimentieren. Mit einem passenden
Rohr verlängerte er die Bassreflexöffnung
eines Subwoofers und bespannte diese mit
schwarzer Folie, um darauf Milch durch
Abspielen von Musik zum Tanzen bringen,
was tatsächlich auch klappte. Entscheidend
dabei: der Rhythmus und die Stärke des
Basses. Um in der Nachbearbeitung einen
Farbverlauf erzeugen zu können, hatte
Kremsler die Milch vorab mit Lebensmit-
telfarbe gelb eingefärbt. Die größte Heraus-
forderung stellte aber ein perfektes Timing
dar: „Man muss den richtigen Moment
erwischen, in dem die Milch hochspritzt.“

Canon EOS 40D mit


Canon EF 100 mm f/2,8 IS USM
160 mm · f 16 · 1/200 Sek. · ISO 100

8 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 9
10 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
»Das Tor zur Welt«
FOTOGRAF
Marco Schmidt

Auf dem Tagesplan von Marco Schmidt


stand eigentlich eine Fototour mit dem Ziel
Dockland, dem eindrucksvollen Hambur-
ger Bürogebäude direkt an der Elbe. Doch
auf dem Weg dorthin entdeckte der Hob-
byfotograf das perfekte Motiv. Ein impo-
santer Raum mit riesiger Glasfront und
eingepasster Doppelflügeltür, dazu im Hin-
tergrund die Hafenkräne. Außerdem war
der Fotograf von der Spiegelung am Boden
fasziniert, die sich aufgrund des bewölkten
Himmels ständig veränderte. Um der Auf-
nahme mehr Spannung zu verleihen, stell-
te sich Marco Schmidt selbst ans Fenster.
Die Kamera bediente er währenddessen
mittels WLAN-Funktion und Handy-App.
„Das Tor zur Welt“ ist deshalb unser Sieger
im Wettbewerb „Deutschland“ der CHIP
FOTO-VIDEO Galerie.

Canon EOS 6D mit


Canon EF 17-40 mm f/4L USM
25 mm · f 10 · 1/30 Sek. · ISO 100

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 11


»Landeplatz«
FOTOGRAF
Stefan Betz

Der Herbst ist Pilz-Hochsaison – nicht nur


für Feinschmecker, sondern auch für Foto-
grafen. Auch Stefan Betz zieht es immer um
diese Jahreszeit in die Wälder nördlich von
Karlsruhe, denn Pilze gehören für ihn ein-
fach zum Herbst dazu. Außerdem sind die
kleinen Schirmträger oftmals wunderschö-
ne Fotomotive, finden aber nur selten ent-
sprechende Beachtung. Auf einem Baum-
stumpf, umgeben von Moos, hat Betz die
beiden filigranen Pilze entdeckt. Zunächst
experimentierte der Hobbyfotograf etwas
mit Perspektive und Tiefenschärfe, dann
kam ihm der Zufall zu Hilfe: Eine Fliege
hatte sich auf einen der Pilze gesetzt und
vervollständigte das Motiv. „Etwas schwierig
war es, zusammen mit dem Berlebach-Mini-
stativ auf dem Baum zu balancieren – aber
was tut man nicht alles für ein Bild!“

Canon EOS 5D Mark II mit


Tamron SP AF 180 mm f/3,5 Di LD IF Macro
180 mm · f 3,5 · 1/13 Sek. · ISO 100

12 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


VOLLFORMAT

I AM DETAIL IN LIGHT AND SHADOW

I AM NIKON FX. Mit einem großen FX-Format-Sensor von


Nikon gelingen Bilder, wie sie nur im Vollformat möglich sind. Dank
des außergewöhnlichen Dynamikumfangs werden selbst kleinste
Details in Licht- und Schattenpartien des Motivs erkennbar. Eine
hohe ISO-Leistung liefert auch bei schwachem Licht brillante
Aufnahmen. Die volle Kontrolle über die Tiefenschärfe und ein
natürliches Bokeh verleihen Bildern eine unglaubliche Tiefe. Jetzt
einsteigen in die Nikon-Vollformatfotografie: nikon.de/fx
14 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
»Static and dynamic«
FOTOGRAF
Frank Gustrau

Wenn ehemalige Industrieflächen zu Spiel-


stätten für Kunst und Kultur werden, entsteht
ein neuartiges, reizvolles Zusammenspiel. Seit
Jahren übt diese Industriekultur im Ruhrge-
biet eine große Faszination auf Frank Gustrau
aus. Während der Ruhrtriennale 2013 in Duis-
burg entstand dieses Foto von der audiovisu-
ellen Installation „Test pattern [100m version]“
des japanischen Künstlers Ryoji Ikeda. Dabei
wurden rasch wechselnde schwarz-weiße
Streifenmuster auf die weiße Bodenfläche
projiziert, die Besucher ohne Schuhe betreten
konnten. Dabei fiel die Interaktion mit dem
Kunstwerk sehr unterschiedlich aus: Wäh-
rend Kinder umherliefen, verlangsamten
ältere Teilnehmer ihre Schritte und ließen
die Installation so auf sich wirken.

Sony Alpha 57 mit


Sony SAL50F18 1,8 / 50mm SAM
50 mm · f 2,5 · 1/50 Sek. · ISO 800

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 15


Sie wollen auch
gedruckt werden?
»A l l e e 3« Dann zeigen Sie
FOTOGRAF
uns Ihre Bilder!
Jens Lotz ▶ http://galerie.chip.de
▶ chipfotovideo@chip.de
Bei seiner Serie nächtlicher Landschafts-
aufnahmen verzichtet Jens Lotz bewusst
darauf, während der reizvollen blauen
Stunde in der Dämmerung zu fotografie-
ren. Stattdessen möchte er einen möglichst
authentischen Eindruck von den nachts
herrschenden Lichtverhältnissen einfan-
gen. Da eine Fokussierung mittels Autofo-
kus in der Dunkelheit nicht möglich ist,
stellte Lotz eine Taschenlampe in Entfer-
nung der Hyperfokaldistanz auf und fokus-
sierte diese manuell durch den optischen
Sucher. Um eine harmonische Verbindung
von der norddeutschen Landschaft und
den Dimensionen des Sternenhimmels zu
erhalten, fertigte der Hobbyfotograf ein
Vertikalpanorama an. Dazu fügte er mittels
Stitching vier Einzelaufnahmen im Quer-
format zu einem Gesamtbild zusammen.

Nikon D600 mit


Tamron SP 24-70mm f/2,8 Di VC USD
24 mm · f 2,8 · 10 Sek. · ISO 2.000

16 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


ab
Mein
Geschenk
persönliches

7,95 €*

www.cewe.de
*Das abgebildete Produkt hat einen höheren Preis. Diesen entnehmen Sie bitte der
Preisliste. Die Preise verstehen sich inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten.
NEU! WLAN 2.0
Intelligent vernetzt im ganzen Haus!

Gemeinsame Eigene Musik,


Nutzung zentraler Fotos und Videos im
Geräte, z. B. 1&1 Online-Speicher
Drucker. ablegen und z. B. am
Integrierte Telefon- Fernseher anschauen.
anlage für bis zu Oder von unterwegs
6 schnurlose DECT- abrufen und mit
Telefone und ein anderen teilen.
analoges Telefon.
Anrufbeantworter
per 1&1 Mobile-
Home-App auch
mobil abrufen.

0,– €*
Per 1&1 Home-
Phone-App wird Ihr
Smartphone zu Hause
zum Festnetztelefon und
Sie telefonieren
199,– €
UVP

kostenlos.
Gleichzeitig mit mehreren
Geräten wie PCs, Notebooks,
Smartphones, Spielekonsolen
etc. aufs Internet zugreifen.

Der neue 1&1 HomeServer ist WLAN-Modem, Telefonanlage


und Heimnetzwerk in einem. Und jetzt noch …
… schneller: Highspeed-WLAN mit bis zu 450 MBit/s
… weiter: höchste Reichweite dank 3 Antennen
… intelligenter: Kommunikations-Zentrale im Heimnetzwerk
… sicherer: integrierte Firewall und WPA2-Verschlüsselung
und zukunftsweisend: vorbereitet für VDSL mit bis zu 100.000 kBit/s

*1&1 Surf-Flat 6.000 für 24 Monate 19,99 €/Monat, danach 24,99 €/Monat. In den meisten Anschlussbereichen verfügbar. Inklusive Internet-Flat. Telefonie (Privatkunden): für 2,9 ct/Min. ins dt. Festnetz oder immer kostenlos für 5,– €/Monat
mehr mit der 1&1 Telefon-Flat. Anrufe in alle dt. Mobilfunknetze 19,9 ct/Min. 1&1 HomeServer für 0,– € (Hardware-Versand 9,60 €). 24 Monate Mindestvertragslaufzeit.
1&1 Telecom GmbH, Elgendorfer Straße 57, 56410 Montabaur
1&1 DSL

19, In Ruhe
ausprobieren:
Expertenrat?
Jederzeit:
99
Defekt? Morgen
neu bei Ihnen:
€/Monat*
Sparpreis für volle 24 Monate,
danach 24,99 €/Monat.

1 MONAT
TESTEN
1ANRUF
GENÜGT
1 TAG
AUSTAUSCH
VOR ORT 1und1.de
0 26 02 / 96 90
TITEL Die vier Elemente

Auf den Spuren


der Elemente Tagtäglich begegnen wir der Kraft und Energie der Natur. Wir zeigen
Ihnen, wie Sie die vier Elemente kreativ und eindrucksvoll einfangen
können – im Großen wie im Kleinen. Von Ludwig Groß & Sebastian Lang

Feuer Wasser
20 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
Vom kleinkindlichen Planschen im Dreck
über jugendliche Grillpartys am Lagerfeuer und Fami-
lienausflüge an den Baggersee bis zum Spaziergang an
einem stürmischen Herbsttag begleiten uns die vier
Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft ein Leben lang.
Mit unserer Titelgeschichte möchten wir Ihnen in
dieser Ausgabe zeigen, wie Sie die vier Elemente in
tollen Projekten selbst kreativ inszenieren können.
Darüber hinaus stellen wir Ihnen Profi-Fotogra-
fen vor, die sich tagtäglich mit den Elementen aus-
einandersetzen und deren Gewalt und Dynamik in
einzigartigen Bildern festhalten. Betrachten Sie diese
Geschichte einfach als Anreiz, sich kreativ mit den
vier Elementen zu beschäftigen und deren Eigenarten
auf Fotos bildlich darzustellen. Lassen Sie uns an Ihren
Ideen und Ergebnissen teilhaben und schreiben Sie
uns an chipfotovideo@chip.de.

Luft Erde
CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 21
TITEL Die vier Elemente
Fotnon S-ieTeirpst pin
We die
merung
der Däm gen lassen,
flie
Funken jede Menge
och
sind n der Umge-
De s ennbar.
tail

Funkenflug
k
bung er

Mit rotierender Stahlwolle zaubern Sie Erscheinungen wie bei


einem Vulkanausbruch in die Landschaft. Von Ludwig Groß

Auch wenn Vulkanausbrüche in um diesen dann sichtbar zu machen. Die


Deutschland nicht zu erwarten sind, kann Stahlwolle wird dabei in den vorderen Teil
man sich den weiten Weg nach Island spa- eines Schneebesens gedrückt und nach
ren. Denn wer spannende Feuerbilder auf- dem Anzünden per Seil in Rotation ver-
nehmen möchte, muss nicht zwingend setzt. Stellen Sie die Belichtungszeit der
einen aktiven Vulkan erklimmen. Kamera auf mehrere Sekunden ein, um die
Flugbahn der wegfliegenden Funken ein-
Das Zauberwort: Stahlwolle fangen zu können. Je schneller Sie das Seil
Für das Entstehen eines künstlichen Fun- schwingen, desto mehr Funken entstehen
kenflugs, der dem eines Vulkanausbruchs und umso höher der Funkenflug. Verwen-
ähnelt, benötigen Sie nur wenig Equip- den Sie deshalb für die Aufnahme eine
ment, aber eine gewissenhafte Vorbe- Weitwinkel-Optik, die im Motiv genügend
reitung. Denn ganz ungefährlich ist das Freiraum für Funken nach oben lässt.
Experiment nicht. Achten Sie in jedem
Fall darauf, dass sich in der
Umgebung keine entzünd-
baren Gegenstände wie Laub
Achtung, safety first!
Positionieren
oder Holz befinden. Klei-
Sie Ihr Set-up in
den Sie sich zudem entspre- sicherer Entfer-
chend, da es schon mal pas- nung zum Schau-
sieren kann, dass der eine platz, da die glü-
oder andere Brandfleck auf henden Funken
die Kamera oder
den Klamotten zurückbleibt.
die Optik beschä-
Das Geheimnis des Mo- digen können.
tivs liegt in der Stahlwolle. Führen Sie die- Brandgefahr: An Orten mit Vegeta-
tion sollten Sie nur dann fotografie-
Entzündet man sie, braucht ses Projekt auch
ren, wenn es zuvor geregnet hat.
nur in sicherer
es für den Funkenflug nur
Umgebung wie einem steinigen Flussbett oder in
genügend Luftzufuhr – und ausreichend nassem Gelände durch.
eine Langzeitbelichtung,

1 Was Sie dafür brauchen


Um ordentlich die Funken fliegen zu las-
sen, benötigen Sie nicht viel. Befestigen Sie
2 Kamera-Einstellungen
Um den Funkenflug am besten darzustel-
len, sollten Sie angemessen lange belichten.
3 Und Action!
Entzünden Sie die Stahlwolle mit einem
Feuerzeug und schwingen Sie den Schneebe-
ein Stück Seil am Ende eines Schneebesens. In Halten Sie den ISO-Wert niedrig, um Bildrau- sen kreisförmig mit dem Seil. Die Stahlwolle
den vorderen Teil stopfen Sie die Stahlwolle. schen zu vermeiden. Achten Sie außerdem glüht nur in Verbindung mit dem Luftzug.
Achten Sie darauf, dass der Schneebesen aus darauf, dass die Blende für eine ausreichende Durch die Drehbewegung werden die Funken
nichtbrennbaren Materialien besteht. Schärfentiefe im Bild geschlossen ist. nach außen weggeschleudert.

Canon EOS 5D Mark III mit Tokina 11-16 mm f/2,8 | 16 mm | f 7,1 | 30 Sek | ISO 250

22 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 23
Canon 5D Mark II mit Canon EF 100 mm f/2,8 Macro USM | 100 mm | f 5,6 | 1/1.000 Sek | ISO 1.600

TITEL Die vier Elemente

FotnoS-ieTdiiepPpho-
Nutze Funktio
n
toshop- hter«, um
ic
»Tiefen/L nung der
ie Zeich
d besser
Flam e rbei-
m
ua
herausz .
ten

kenflug zu verhindern. Dieser gäbe zwar ver-

Nicht lange fackeln mutlich auch ein spannendes Motiv ab, aller-
dings ist gerade in der Winterzeit ein intakter
Dachstuhl nicht zu verachten.
Helles Aufflammen, geheimnisvoller Rauch: Streichhölzer geben
Reaktion ist alles
spannende, aber auch anspruchsvolle Motive ab. Feuer frei! Von S. Lang
Über die Qualität des Ergebnisbildes ent-
scheidet in erster Linie Ihr Reaktionsvermö-
Als unsere Vorfahren noch mit Len- nicht immer gleich ein Lagerfeuer oder Wald- gen. Halten Sie das Feuerzeug etwa fünf Zen-
denschurz und Keule durch die Wälder streif- brand sein. Gerade kleine Feuerquellen wie timeter unter das Streichholz und lösen Sie
ten, gehörte Feuer zu den wertvollsten Res- Zündhölzer oder Kerzen eignen sich an trost- aus, sobald dieses sich entzündet. Löschen
sourcen überhaupt. In Zeiten von Mikrowelle losen Herbsttagen prima als Fotomotiv für zu Sie das Zündholz anschließend sofort und
und Energiesparlampe hat das Element in Hause. Lassen Sie besonders bei Holzdielen entsorgen Sie es in einer Tasse mit Was-
unserem täglichen Leben zwar etwas an und Teppichböden in jedem Fall die nötige ser. Mit etwas Übung gelingt Ihnen so eine
Bedeutung verloren, bei Fotografen erfreuen Vorsicht walten und platzieren Sie gegebe- explosive Feueraufnahme, die den Betrach-
sich Flammen, Funken und Rauch aber nach nenfalls eine Wasserschüssel unter dem ter trotz Mikrowelle und Energiesparlampe
wie vor größter Beliebtheit. Dabei muss es Zündholz, um einen Hausbrand durch Fun- auch heute noch zum Staunen bringt.

1 Manuell fokussieren
Verwenden Sie ein Makro-Objektiv, schal-
ten Sie den Autofokus ab und stellen Sie mit-
2 Kamera-Einstellungen
Der Streichholzkopf entzündet sich ex-
trem schnell. Neben einer guten Reaktions-
3 Feuerzeug und Fernauslöser
Befestigen Sie das Streichholz mittels
Klebeband an einem Regal oder Tischbein und
hilfe der Lupenfunktion im Live-View-Modus zeit brauchen Sie auch eine sehr kurze Belich- kleben Sie dahinter eine schwarze Pappe an
auf das Streichholz scharf. Kontrollieren Sie tungszeit von 1/1.000 Sekunde oder kürzer, um die Wand. Stellen Sie Ihre Kamera auf ein Sta-
den Fokuspunkt bei jedem Streichholz aufs den Vorgang scharf abzubilden. Erhöhen Sie tiv und setzen Sie in jedem Fall einen Fern-
Neue, um jederzeit ein perfektes Bild-ergeb- dazu die ISO und leuchten Sie das Zündholz auslöser ein. Zum Entzünden nutzen Sie am
nis sicherzustellen. mit einem starken Dauerlicht aus. besten ein Feuerzeug.

24 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


GIPFELTREFFEN IN

SP
10 75 135 180 300

SUPER PERFORMANCE FÜR IHRE SPIEGELREFLEXKAMERA

Die einen machen Fotos. Und die anderen stoßen mit jedem Bild in
neue Grenzbereiche vor. Befähigen auch Sie Ihre Kamera jetzt zu etwas
Besonderem: zur Super Performance. Mit den neuen, kompromisslos
leistungsstarken SP-Objektiven von Tamron. Mehr zu allen SP-Objektiven
und die aktuellen Testergebnisse finden Sie im Internet.
EISA-Award für Tamron SP 24-70mm F/2.8 Di VC USD: European Lens 2012-2013, EISA-Award
für Tamron 70-200mm F/2.8 Di VC USD: European Zoom Lens 2013-2014, EISA-Award für
Tamron 90mm F/2.8 Di VC USD MACRO 1:1: European Lens 2013-2014

http://sp.tamron.de
TITEL Die vier Elemente

Meeresrauschen
Per Langzeitbelichtung lassen sich raue Küsten in watteweiche
Meeresbilder verwandeln. Eine Anleitung. Von Ludwig Groß

Nur die wenigsten Menschen Fotografieren empfiehlt sich die Stunde 1 Stabiles Stativ
Verwenden Sie für die Aufnahme unbe-
dingt ein solides Stativ. Bei Langzeitbelichtun-
wohnen direkt am Meer oder haben die vor Sonnenaufgang – und zum Frühstück gen von mehreren Sekunden verhindern Sie
Möglichkeit, regelmäßig in Küstenregio- sind Sie dann wieder zurück im Hotel. so, dass die Kamera beim Aufzeichnen ver-
nen fotografieren zu können. Nutzen Sie wackelt. Achten Sie auf die Brandung und
deshalb den nächsten Familienurlaub für Raue Küsten als Fotomotiv fotografieren Sie aus sicherer Entfernung.
ein paar kreative Langzeitbelichtungen Am besten eignen sich Küsten- oder
am Strand. Als idealer Zeitpunkt zum Strandabschnitte, die neben Sand auch
einige interessante Felsformationen bieten.
Versuchen Sie immer, größere Steine oder
Experten-Tipp: Felsbrocken in die Motivgestaltung einzu-

Unterschiedliche binden. Positionieren Sie sich mit dem Sta-


tiv in sicherer Entfernung zur Brandung,
Belichtungszeiten um Wasserschäden zu vermeiden. Zum
Je nach Wellengang und Stärke der Bran- empfohlenen Zeitpunkt am frühen Mor-
dung erzielt man mit unterschiedlichen gen ist meist schon etwas Licht zum Fokus-
Belichtungszeiten auch einen unter- sieren vorhanden – und ohne die direkte
schiedlich stark ausgeprägten Weichzeich- Sonneneinstrahlung fällt die korrekte
nungseffekt im Foto. Bedenken Sie: Je
länger Sie belichten, desto größer ist die Belichtung auch noch wesentlich leichter.
Gefahr, dass Teile des Bildes überstrahlen. Durch Belichtungszeiten von mehreren
Sekunden werden die raue Wasseroberflä-
che und die Gischt der Brandung weich-
5 Sekunden gezeichnet, wodurch die Felsen fast schon
wie künstlich mit Watte drapiert wirken.
Neben der Wasseroberfläche erscheinen
auch die Wolken und alle anderen beweg-
ten Objekte weichgezeichnet oder zumin-
dest leicht unscharf dargestellt. Um die
beeindruckende Naturszenerie am besten
aufnehmen zu können, spielt die Wahl der

13 Sekunden
richtigen Brennweite eine entscheidende
Rolle. Gerade bei Motiven, die auch große
Teile des Himmels zeigen, funktionieren FotnoS-ie Tdieipbplaue
Weitwinkel-Objektive am besten. Nutze d der
währen g. So
Stunde n
ämmeru
Morgend n Sie – wie
erhalte d – eine
n
am Abe tstim-
e Lich
toll
mung.
25 Sekunden

Langzeitbelichtung: An felsigen Küsten-


abschnitten kommt der Weichzeichnungs- Wildromantisch: Bran-
t
effekt besonders gut zur Geltung. dung in Verbindung mi
dem Sonnen aufgang.

26 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Canon EOS 5D Mark III mit Tokina 11-16 mm f/2,8 | 16 mm | f 18 | 25 Sek | ISO 100
2 Kabelfernauslöser
Zusätzlich zum Stativ lohnt es sich immer,
einen Kabelfernauslöser einzusetzen. Sollte
3 Variabler Graufilter
Ein variabler Graufilter eignet sich beson-
ders gut dazu, die Menge des einfallenden
4 Kamera-Einstellungen
Bei Langzeitbelichtungen sollten Sie den
ISO-Wert so niedrig wie möglich halten, um
eine über 30 Sekunden lange Belichtungszeit Lichts zu reduzieren. Dadurch kann man länger Bildrauschen zu verhindern. Schließen Sie pa-
erforderlich werden, empfiehlt sich ein Timer- belichten. In der Dämmerung wird es so mög- rallel dazu die Blende für eine maximale Bild-
Fernauslöser, um präzise, zeitgesteuerte Auf- lich, Langzeitbelichtungen mit einer besonde- schärfe. Und fotografieren Sie in RAW, um das
nahmen anfertigen zu können. ren Lichtstimmung aufzuzeichnen. Foto optimal nachbearbeiten zu können.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 27


TITEL Die vier Elemente
Foteoin-igTenipFoptos
Nach ucht
terlä sst die Fr seln
hin ech
stoffe. W
Schweb alb nach rund

Reingefallen Sie desh rsuchen das


zehn Ve sser.
Wa
Ins Wasser fallende Früchte sind ein Heidenspaß und machen
fotografisch was her. Wenn nur die Sauerei nicht wäre ... Von S. Lang

Wohin man auch geht: Überall men mit aufspritzendem Wasser. Je nach
niesende und hustende Mitmenschen. Da Einfallwinkel, Aufnahmemoment und Per-
ist es höchste Zeit, sich mit natürlichen spektive ergeben sich dabei höchst unter-
Vitaminen in Form von Früchten einzude- schiedliche Ergebnisse.
cken und so Grippeviren eins zu husten.
Das Beste daran: Selbst wenn die Viren am Fallen lassen und aufwischen
Ende doch die Oberhand gewinnen, können Die finale Bildkomposition hängt dabei
Sie die Früchte in der Genesungszeit für maßgeblich von der Form der zur Verfü-
kreative Fotoprojekte nutzen. Aus ernäh- gung stehenden Gefäße ab. Runde Schüs-
rungstechnischer und ästhetischer Sicht seln eignen sich ideal für Fotos von oben,
stehen Erdbeeren, Zitronen und Kiwis durchsichtige Vasen oder Aquarien mit
besonders hoch im Kurs. Die knalligen flachen Seitenflächen lassen sich auch für
Farben peppen das Foto auf, der hohe Vita- frontale Aufnahmen nutzen.
min-C-Gehalt stärkt das Immunsystem. Unabhängig von der Form können Sie
Bei der Bildkomposition gibt es viele davon ausgehen, dass Ihnen die ins Was-
Möglichkeiten – vom rustikalen Obst-Still- ser fallenden Früchte eine tendeziell nasse
leben über weiß-rote Interpretationen mit Umgebung bescheren. Setzen Sie das Foto-
Milch und Erdbeere bis hin zu unter Was- projekt deshalb – je nach Gesundheitszu-
ser sprudelnden Zitronenscheiben fin- stand – am besten im Hobbykeller oder in
den sich zahlreiche klassische Motive, die der Küche um und halten Sie ein Hand-
sich mühelos in den eigenen vier Wänden tuch bereit. Experimentieren Sie mit unter-
umsetzen lassen. Besonders interessant schiedlichen Fallhöhen und Wassertiefen,
und abwechslungsreich wirken Aufnah- bis Sie das optimale Ergebnis erzielen.

Experten-Tipp:
Ab in die Tiefsee
Ins Wasser eintauchende Früchte
lassen sich nicht nur von oben ablich-
ten – auch eine frontale Perspektive
ermöglicht sensationelle Ergebnisse.
Besonders brillant wirken Aufnahmen
vor einem dunklen Hintergrund.
Praktischerweise benötigen Sie
dazu keinerlei weiteres Zubehör.
Achten Sie darauf, dass die Vase oder
das Aquarium frei im Raum steht,
und wählen Sie eine hohe Blitzstär-
ke. Durch den Helligkeitsunterschied
zwischen Blitz und Raumbeleuchtung
wirkt der Hintergrund schwarz. Ein-
tauchtrichter und spritzende Tropfen
reflektieren das Blitzlicht und erschei-
nen im ansonsten komplett dunklen
Bild fast wie eine
künstlerische Glas- Minimalistisch
skulptur. Wählen Sie und elegant:
bei Frontalaufnahmen Frontal aufge-
einen großen Bildaus- nommen, wir-
schnitt. Denn Sie wis- ken Früchte vor
sen nie, an welcher dunklem Hin-
Stelle genau Sie die tergrund noch
Frucht erwischen. spannender.

28 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Canon EOS 5D Mark II mit Canon EF 24-105 mm f/4L IS USM | 70 mm | f 13 | 1/160 Sek | ISO 200
1 Setting einrichten
Stellen Sie eine Glasschüssel auf
einen weißen oder blauen Karton und
füllen Sie diese bis zur Hälfte mit Was-
ser. Legen Sie ein Handtuch bereit, um
überschwappendes Wasser aufwischen
zu können. Platzieren Sie Ihre Kamera
auf einem Stativ, schließen einen Fern-
auslöser an und stellen sicher, dass die
Kamera nicht nass werden kann.

2 Frucht anblitzen
Nutzen Sie einen Systemblitz,
um das Bild optisch einzufrieren. Um
möglichst konsistente Ergebnisse zu
erhalten, sollten Sie den manuellen
Blitz-Modus aktivieren und die Leis-
tung selbst regulieren. Mit einem Blitz-
kabel oder einem Funkauslöser kön-
nen Sie den Blitz entfesselt einsetzen.
So erzielen Sie noch bessere Fotos.

3 Kamera einstellen
Legen Sie die Frucht in die Mitte
der Schüssel und fokussieren Sie diese
manuell. Beachten Sie bei der Wahl der
Verschlusszeit die Blitzsynchronzeit.
Schließen Sie die Blende etwas, um die
Frucht auch bei nicht perfekter Position
scharf abzubilden. Fotografieren Sie für
bestmögliche Bildqualität zudem im
RAW-Format.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 29


TITEL Die vier Elemente

FotenoS-ieTbiepi Opff-
Pack n stets
fnahme
road-Au tuch ein,um
ein Putz reckpartikel
eD
störend om Objektiv
ell v
schn rnen.
zu entfe

1 Canon EOS 1D Mark III mit Canon EF 70-200 mm f/2,8L IS II USM | 168 mm | f 11 | 1/320 Sek | ISO 200

1 Bei Staubwolken wirkt ein


großer Bildausschnitt am besten.
2 Legen Sie den Schärfepunkt
bei Aufnahmen von hinten auf
den spritzenden Matsch.
3 Öffnen Sie die Blende Ihres Tele-
Objektivs, um das Motiv optisch
vom Hintergrund zu trennen.
4 Verdreckte Motorradteile wir-
ken besonders stimmungsvoll.
5 Verwenden Sie bei Frontalauf-
nahmen kurze Verschlusszeiten.
6 Häufig finden sich auch abseits
der Strecke interessante Motive. 2 3

30 CHIP
CHI P FOTO-VIDEO
FOTO-VI
FOTO -VIDEO
DEO 12.
12.2013
12.201
2013
3
Erdferkel nendsten und interessantes-
ten Elementen meiner Arbeit.
Schön schlammig: Wenn Wasser und Matsch spritzen, ist der Stuttgarter
Stuttg
tgarter Kann ich höher oder tiefer
Motorsport-Fotograf Markus Jahn voll in seinem Element. Von Sebastian Lang stehen? Wo gibt es eine Stelle
ohne hässliche Hintergründe?
Wie gestalte ich das Bild opti-
mal mittels Licht, Streckenver-
Tipps vom Profi
Ti ▶ Nicht zu k
kurz belichten
belichte werten Kamera
Kamera-Einstellun-
Einstell
gen. Auch bei dem Aufmach- lauf und Sandfontäne? Neben
Ein scharfes Motocross-Bild zu
An der Grenze schießen ist dank der hervor- erfoto wäre theoretisch noch
mehr drin gewesen, länger als
einer guten körperlichen
Kondition braucht man für
des Möglichen ragenden AF-Systeme moder-
ner Sport-DSLRs an sich kein 1/320 Sekunde ging es aber an diese Art der Fotografie feste
Schuhe, Freude am Erdboden,
Hexenwerk mehr. Der sprin- diesem Tag einfach nicht.
Als alter Hase kennt und man sollte zudem eine
gende Punkt: die Verschluss-
Markus Jahn alle Tricks ▶ Risiko einschätzen eiserne Grundregel beachten:
zeit. Viele Fotografen nehmen
der Motocross-Fotografie. 1/1.000 – zack, scharf und gut.
Doch nicht nur der Fotograf Kameras niemals einpacken.
hat hohe Ansprüche. Auch der Denn man weiß als Fotograf
Nur stehen dann die Räder im
Fahrer im Foto, Peter Mayer, nie, wann einem das perfekte
▶ Details beachten Foto still – langweilig! Der Reiz
ein echter Sandwirbelkönig, Motiv begegnet, manchmal
Durchs Gelände pflügende und die Schwierigkeit der Off-
wünschte sich für das Bild geht alles sehr schnell. Viel-
Motorräder sind an sich schon road-Fotografie liegen darin,
noch mehr Schräglage und leicht muss ich dann abends
faszinierend. Wenn ich diese die Grenzen der umsetzba-
Driftwinkel, aber zwischen etwas länger das Foto-Equip-
aber fotografiere, entdecke ich ren Verschlusszeit auszuloten.
richtig quer und Sturz liegt ment putzen, aber dieser
später auf den Bildern Details, Im Gegensatz zur normalen
in unserem Geschäft eben moderne Elektronikkram hält
die bei normaler Betrachtung Straße bocken die Motorräder
manchmal nur ein Staubkorn. ohnehin unglaublich viel aus.
völlig unentdeckt blieben. im Gelände wie wilde Mus-
Zum Beispiel die fliegenden tangs. Schon allein aufgrund ▶ Standpunkt finden Markus Jahn wechselte
Dreckklumpen, der sich aus- der extremen Bewegungen in Die richtige Perspektive spielt Anfang der 90er-Jahre vom
breitende Sand, die weit auf- den Federelementen und bei ebenfalls eine wichtige Rolle. Motorrad hinter die Kamera
gerissenen Augen der Fahrer den Fahrern gibt es deshalb Für mich zählt die Bewegung und arbeitet seitdem als
und vieles mehr. keine pauschal empfehlens- auf der Strecke zu den span- professioneller Motorsport-Fotograf.

4 5 6

CHIP
CHI P FOTO
FFOTO-VIDEO
OTO-VI
-VIDEO
DEO 12.2013
12.201
12.2013
3 31
TITEL Die vier Elemente
Foticoh-mTeihprepren,
Mit gle ausgelösten
lt
entfesse lassen sich
z e n
Bli t atten-

Höhlenforscher te re ssante Sch n-


in ouette
und Silh eugen.
rz
Fotos e
Unter Tage lassen sich mit künstlichem Licht spektakuläre
Bilder von Felsen und Erde aufnehmen. Von Ludwig Groß

Wir haben uns ins Innere der


Wendelsteinhöhle für ein Shooting in
absoluter Dunkelheit begeben. Erstaun-
lich, was sich mit einer Kamera, einem
Stativ und zwei externen Blitzen so alles
anstellen lässt. Doch sehen Sie selbst.

Ohne Taschenlampe geht nichts


Das Wichtigste vorweg: Ohne Taschen-
lampe geht gar nichts. Egal ob beim Auf-
bau des Stativs, beim Fokussieren oder
beim Einstellen der Kamera – das Hilfs-
licht ist unter Tage wahrlich Gold wert.
Für unser Höhlenbild haben wir
uns eine große Spalte in der Felswand
gesucht. Der erste Blitz wurde für eine
interessante Silhouette hinter dem
6
Model platziert und nach oben gerich-
tet. Der zweite Blitz landete zum Aufhel-
len links unterhalb der Person, ausgelöst
16
wurden beide Geräte per Funkauslöser.
Aufgrund der Enge haben wir uns für die
Aufnahme mit einer Fisheye-Optik ent- 2
schieden, um uns möglichst nah positio-
nieren zu können, aber dennoch viel von
der Umgebung in der Bildkomposition
zeigen zu können. Durch Ausprobieren
und ein wenig Kreativität entstanden
auf Anhieb interessante Aufnahmen, die
das Model wie auch die Struktur der
Felsen richtig gut zur Geltung bringen.

Die 16 großen Schauhöhlen in Deutschland 1


Unter Schauhöhlen verstehen wir für den Besucherverkehr ausgebaute Hohlräume. In den Öffnungszeiten ist es Hamburg

meist möglich, mit Stativ zu fotografieren, sofern man auf den engen Wegen keine anderen Besucher behindert.

1 Die Segeberger Kalkberghöhle ist ein Felsen im eine Klufthöhle im oberdevonischen Kalk. Der Kristall- 12 Die Erdmannshöhle ist eine Tropfsteinhöhle im
2
Zentrum von Bad Segeberg, der aber nicht aus Kalkstein, schmuck der Wände gilt in dieser Form als einzigartig – Südschwarzwald, Baden-Württemberg.
sondern oberflächennah aus Gips und im Kern unver- nicht nur in Deutschland. 3
13 Die Sturmannshöhle liegt in Bayern bei Obermai-
wittert aus Anhydrit besteht.
7 Die Marienglashöhle im Thüringer Wald geht zum selstein im Allgäu und gilt als die einzige begehbare
2 Die Schillathöhle ist eine Schauhöhle mit Tropf- größten Teil nicht als Naturhöhle durch, sondern besteht Schauhöhle in dieser Region. 4
steinformationen im Weserbergland in Niedersachsen. überwiegend aus Hohlräumen, die durch den Gips-
5 16
14 Die Wendelsteinhöhle liegt in Oberbayern direkt
und Kupferbergbau entstanden sind.
3 Bei der Iberger Tropfsteinhöhle handelt es sich um beim Bergbahnhof der Wendelstein-Zahnradbahn im 7
eine Tropfsteinhöhle im südlichen Niedersachsen, die 8 Die Syrauer Drachenhöhle ist eine Tropfsteinhöhle Wendelsteinmassiv. Es ist die am höchsten gelegene 6 8
oberhalb der Bergstadt Bad Grund im Harz liegt. im sächsischen Syrau. Schauhöhle in Deutschland.
4 Die Bilsteinhöhle ist ein Höhlensystem im Natur- 9 Die Teufelshöhle liegt bei Pottenstein in Oberfran- 15 Die Schellenberger Eishöhle ist eine als Geotop 9
park Arnsberger Wald in Nordrhein-Westfalen. Neben ken und zählt zu den schönsten Schauhöhlen der BRD. ausgewiesene Eishöhle bei Marktschellenberg in den
der Schauhöhle gibt es weitere Höhlenteile, die teil-
10 Die Eberstadter Tropfsteinhöhle liegt in der
Berchtesgadener Alpen – die einzige erschlossene 10
weise mit der Schauhöhle in Verbindung stehen. Eishöhle in Deutschland.
Nähe von Eberstadt am Übergang zum südöstlichen
5 Die Attahöhle in Attendorn gilt als eine der größten Odenwald. 16 Bei den Saalfelder Feengrotten handelt es sich
und schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands. um ein ehemaliges Bergwerk im thüringischen Saalfeld.
11 Die Bärenhöhle liegt in der Nähe des Sonnenbühler
Berühmt wurden die Grotten vor allem aufgrund ihrer
6 Bei der Kubacher Kristallhöhle bei Weilburg im Ortsteils Erpfingen im Gestein des weißen Jurakalks und
farbigen Tropfsteine. 11
östlichen Hintertaunus in Hessen handelt es sich um zählt zu den meistbesuchten Höhlen Deutschlands.
12 14 15
13

32 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Canon EOS 5D Mark III mit Sigma 15 mm f/2,8 Fisheye | 15 mm | f 6,3 | 1/60 Sek | ISO 100
FLEXIBEL. INNOVATIV.
KLASSISCH. MEINE KAMERA.

DIE LUMIX GX7: PREMIUM DSLM-KAMERA MIT


SCHWENKBAREM SUCHER
Mit der LUMIX GX7 wird Fotografieren zu einem innovativen Erlebnis. Entdecken Sie
neue Blickwinkel dank des um 90° nach oben schwenkbaren Live-View-Suchers.
Erleben Sie die präzise Fokussierung und die erstaunliche Geschwindigkeit, mit der
hochwertigste Aufnahmen gemacht werden – von diesen Vorzügen profitierte auch
Magnum Fotojournalist Thomas Dworzak auf seiner Reise nach Tiflis.
Erfahren Sie mehr über Thomas
Dworzak und die Aufnahmen,
die er mit der LUMIX GX7 gemacht
hat unter panasonic.de/gx7
TITEL Die vier Elemente

weht, fällt meist extrem kurz

Gut betucht aus. Verwenden Sie deshalb bei


Dauerlicht am besten die Serien-
bildfunktion Ihrer DSLR.
Verleihen Sie Ihren Personenaufnahmen mithilfe wehender
Geduld und etwas Glück
Tücher mehr Dynamik. Darauf müssen Sie achten. Von S. Lang
Fotografieren Sie mit Blitzlicht, sind
dagegen Geduld, das richtige Gespür
In der um Aufmerksamkeit buhlen- Diesen Dynamik-Effekt können auch Sie und vor allem ein flinker Auslösefin-
den Welt der Modefotografie kann es gar für Ihre Mode-Aufnahmen nutzen. Die ger gefragt. Lösen Sie pro Versuch nur
nicht dramatisch genug zugehen. Profi-Foto- Vorgehensweise ist einfach: Auf Kom- einmal aus und wiederholen Sie die
grafen haben deshalb wirksame Tricks auf mando wirft ein Assistent Tuch oder Aufnahme so oft, bis Sie den perfekten
Lager, um Ausdruck und Dynamik ihrer Schleppe in die Luft und springt aus dem Moment erwischen. Wählen Sie zudem
Aufnahmen mit einfachen Mitteln zu erhö- Bild, bevor Sie auslösen. Neben einer sorg- einen etwas größeren Bildausschnitt,
hen. Besonderer Beliebtheit fältig ausgewählten Kulisse kommt es um das Tuch auch bei unerwarteten
erfreuen sich im Wind dabei vor allem auf das richtige Timing Flugbahnen noch vollständig einfan-
wehende Elemente: an. Die Zeitspanne, in der sich das Tuch gen zu können. Sie können die Auf-
Haare, Kleider, perfekt durch das Bild schlängelt oder das nahmen gegebenenfalls später noch
Tücher. Kleid figurfreundlich um den Körper am Rechner zuschneiden.

1 Set-Aufbau
Stellen Sie den Blitz so auf, dass er
nicht im Bild zu sehen ist. Richten Sie ihn
2 Kamera-Einstellungen
Nehmen Sie den manuellen Modus
und öffnen Sie die Blende, um das Model
3 Zeichnung verstärken
Bei weißen und schwarzen Tüchern
geht häufig etwas Zeichnung und damit
auf das Model. Wählen Sie Ihren Bildaus- vom Hintergrund zu trennen. Experimen- Dynamik verloren. Diese können Sie in
schnitt, fokussieren Sie das Gesicht des tieren Sie mit der Belichtungszeit, bis Blitz Photoshop über »Bild | Korrekturen |
Models und geben Sie dann dem Assisten- und Umgebungslicht perfekt harmonie- Lichter« wiederherstellen und so den
ten das Kommando, das Tuch zu werfen. ren. Beachten Sie die Blitzsynchronzeit. Effekt zusätzlich verstärken.

34 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Canon 5D Mark II mit Canon EF 24-105 mm f/4L IS USM | 65 mm | f 4,5 | 1/125 Sek | ISO 100
Fotimoe-ntTieirpenpSie
Exper chen
it un te rschiedli urch-
Model: Raphaela Niechziol, Hair & Make-up: Nilgün Enesila

m d
en. Halb
Tuchfarb Tücher können
sichtige igens auch
Sie übr Gesicht
s
über da n.
lege

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 35


TITEL Die vier Elemente
Fotaotis-chTeiMpoptive
Dram a wilde
wie etw ationen
form
Wolken arz-
als Schw
wirken otiv noch
Weiß-M rker.
viel stä

Sturm frei!
Gewitterfronten sind die große Leiden-
schaft des mit dem Sony World Photo-
graphy Award geehrten Profi-Fotografen
Mitch Dobrowner. Von Ludwig Groß

1 Canon EOS 5D Mark II | 105 mm | f 8 | 1/6 Sek | ISO 100

Es wird schwarz am Horizont. 2 Canon EOS 5D Mark II | 70 mm | f 8 | 1,6 Sek | ISO 100
Tipps vom Profi
Wer sich jetzt noch nicht um einen
sicheren Unterschlupf bemüht hat, Sturmfronten
sollte sich beeilen. Beim Anblick des
aufziehenden Unheils gibt es nur fotografieren
wenige Menschen, die es jetzt nach Gewitterfotograf Mitch
draußen zieht. Einer davon ist Mitch Dobrowner ist der Meinung,
Dobrowner, ein Sturmfotograf. dass gute Motive berechen-
bar sind – auch wenn es
Recherche ist die halbe Miete meist anders wirkt.
Seine Bilder sehen atemberaubend
▶ Richtig recherchieren
aus und zeigen in einer außergewöhn- Eine gute Vorbereitung ist extrem
lichen Rohheit die Macht der Natur- wichtig, der Rest ergibt sich von
gewalten. „Die Fotos könnten lapi- alleine. Sicherheit hat immer Pri-
dar betrachtet auch als glückliche orität, deswegen sollte man die
3 1 Rope Out, Dakota Straßen im Gebiet kennen, um
Schnappschüsse abgetan werden, doch „Die Idee eines solchen Bildes gegebenenfalls schnell in jede
hinter jedem einzelnen Motiv steckt so schwirrte mir schon lange im Kopf
Richtung flüchten zu können.
herum. Der Schlauch eines Tor-
viel Recherche und Vorbereitungsar- nados berührt auf einer weiten
▶ Weniger ist mehr
beit, wie sich kaum jemand vorstellen und offenen Fläche den Boden.
Für alle meine Bilder verwende
Solche Motive sind besonders
kann“, erklärt der Fotograf . „Abgese- brenzlig, weil man als Fotograf ich immer dieselbe Kamera. Ich
hen von der Wettervorhersage recher- nie weiß, in welche Richtung nehme auch nur zwei Objektive
der Tornado wandert.“
chiere ich auch Zu- und Abfahrtswege mit. Wenn’s brenzlig wird, muss
sowie mögliche Vordergrundmotive“, 2 Bear’s Claw, Wyoming ich so weniger schleppen.
„Diese Wolkenformation finde ich
erzählt Mitch. „Zudem vergleiche ich men entstehen aufgrund einer blitz- besonders beeindruckend und ▶ Regenschutz
ältere Sturmbilder aus der Region und schnellen Entscheidung im Kopf, also einzigartig. Ich stand etliche Kilo- Gewitter bringen meist starken
errechne aus ihnen potenzielle Auf- intuitiv, da es viel zu gefährlich wer-
meter von ihr entfernt und kam Regen mit. Denken Sie deshalb an
mir im Vergleich zu dieser Wand einen adäquaten Regenschutz.
nahmewinkel.“ Bei den Motiven geht den kann, wenn man für ein Motiv so unglaublich klein und zer-
brechlich vor.”
es ihm nicht primär um Tornados oder zu lange abwartet.“ Mitch Dobrowner lebt in Los
die aus ihnen folgende Zerstörung, Die Leidenschaft für Gewitterfoto- 3 Mushroom Cloud, Angeles und arbeitet dort als
Minnesota freier Fotograf. Seinen Schwer-
sondern um die sogenannten „Super- grafie, die sich bei dem gebürtigen punkt bilden Landschafts- und
„Fünf Sekunden lang habe ich
zellen“, die vor allem im mittleren New Yorker seit 2005 eher zufällig dieses Motiv belichtet, um die Naturaufnahmen, die ausschließlich in
Schwarz-Weiß gehalten sind. Zahlreiche
Westen und Norden der USA auftre- entwickelt hat, brachte ihm im Jahr Stimmung perfekt einzufangen.
internationale Awards, Auszeichnungen
Die Nachbearbeitung erfolgte
ten. „Das Einfangen von Gewitterfron- 2012 sogar einen der renommiertes- dann in Photoshop, wo ich meist und Ausstellungen sprechen für seinen
ten ähnelt der Sportfotografie – alles ten Preise der Branche ein – den Sony nur mit dem Abwedler und Nach- einzigartigen Fotostil.
belichter-Werkzeug arbeite.“
ist ständig in Bewegung. Viele Aufnah- World Photography Award.

36 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde
i t ! immer den richtigen
he
Neu Moment im Bild haben.
Canon EOS 70D
Die leistungsstarke EOS 70D bietet Reihenaufnahmen
mit bis zu 7 Bildern pro Sekunde in voller Auflösung.
• 20.2 Megapixel, APS-C CMOS Sensor
• 7.6 cm (3.0“) Touchscreen,
neigbar und schwenkbar

nur 1099,- € inkl. MwSt.


• Steuern, betrachten und teilen über WLAN
• noch schneller durch das optimierte 19-Punkt-AF
System und die Canon Dual Pixel CMOS AF
Artikel Nr. 90516065
Technologie
• ISO-Bereich bis auf 25.600 erweiterbar

Bis zu 250 Euro sparen mit


Alle Preisangaben ggf. zzgl. Porto. Abbildungen können von Originalware abweichen! Preise gültig nur solange der Vorrat reicht.

der Canon CashBack Aktion!


Beim Kauf eines Canon-Aktionsartikels erhalten
Sie bis zu 250 Euro zurückerstattet.
Aktionszeitraum: 25.10.2013 bis 31. Januar 2014
Es gelten die Teilnahmebedingungen von Canon.

Canon Canon Canon


EOS 700D LEGRIA HF G25 EF 24-70mm
Artikel
Arti kel Nr. 90505191 Artikel Nr. 90497755 Artikel Nr. 90461399

Eine riesige Auswahl Canon CashBack-Artikel mit digitalen Spiegelreflexkameras, Kompaktkameras, Objektiven, Camcordern und Blitzgeräten finden Sie auf
www.computeruniverse.net/canon-cashback

Zum 2. Mal
Testsieger
bei Stiftung
Warentest!

Bestell-HOTLINE: 06031 7910 - 0 Über 130.000 Elektronikprodukte! Bei computeruniverse finden Sie eine
Onlineshop unter: www.computeruniverse.net riesige Auswahl an Hardware, Software, Unterhaltungselektronik und
Sie erreichen unser Team telefonisch Montag – Freitag von 8 Uhr bis 19 Uhr und Samstag von 9 Uhr bis 14 Uhr vieles mehr. Beste Auswahl. Bester Service.
PRAXIS
PRAX
PR AXIS
AX IS Bi
Bildideen
Bild
ldid
ldidee
ideen
een

Fünf Motive Frische Bildideen – am besten gleich ausprobieren!

1 Bunte Vögel
Wildlife-Fotografie funktioniert Brennweite zum Einsatz. Dabei ist
am allerbesten mit einer möglichst es für beste Ergebnisse fast zwin-
langen Brennweite. Zwar kommt
gend, die Kamera auf einem Stativ
es immer auf die Tierart und die
zu montieren. Der ganz und gar in
Umgebung an, aber in der Regel
Unschärfe versinkende Hinter- und
erhöht sich die Chance auf gute Auf-
nahmen, wenn man zu seinen Moti- Vordergrund, der sich der offenen
ven eine ausreichend große Distanz Blende verdankt, sorgt für einen
einhält. Vögel sind scheue Tiere und interessanten Bildaufbau.
stellen schon deshalb eine Heraus-
forderung dar. Für ein gelungenes
So legen Sie gleich los:
Motiv muss man schon eine ordent-
▶ Fotografieren Sie aus der Distanz,
liche Portion Geduld mitbringen.
um die Tiere in ihrem natürlichen
Bei der Aufnahme des Papageien- Umfeld nicht zu stören.
tauchers hat der Fotograf gleich meh- ▶ Tierfotografie bedeutet, geduldig zu
rere Aspekte der Tierfotografie per- sein. Da kann es schon mal vorkom-
fekt umgesetzt. Aufgrund der großen men, dass man eventuell Stunden auf
Entfernung kam eine extrem lange den richtigen Moment wartet.

38 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Nikon D300 | 495 mm | f 4 | 1/320 Sek | ISO 400


CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 39
PRAXIS Bildideen

Canon EOS 400D | 100 mm | f 5,6 | 1/30 Sek | ISO 400

2 Sesshafte Schönheit
Herbstzeit ist Pilz-Zeit. Egal ob Pfifferlinge oder
Steinpilze, beide sind beliebt – als Gericht wie als
Fotomotiv. Weniger genießbar, dafür um so foto-
gener, ist der „Amanita muscaria“ auch besser
bekannt als Fliegenpilz. Sein mit weißen Flocken
gesprenkelter orange-gelber bis roter Hut und sein
weißer Stiel kontrastieren stark zu den üblichen
Grün- und Brauntönen, die im Wald vorherrschen.
So schön Pilze auch sind, umso ärgerlicher ist es,
dass sie sehr bodennah wachsen. Denn um einen
Fliegenpilz optimal zur Geltung zu bringen, muss

3
man fast zwingend aus der Froschperspektive foto-
grafieren. Um die Kamera nicht auf den Waldbo-
den legen zu müssen, sollten Sie ein Stativ verwen-
den, das sich besonders bodennah positionieren Nikon D300 | 24 mm | f 4 | 1 Sek | ISO 100
lässt. Von Vorteil ist außerdem ein ausklappbares
Display, denn so kann man ganz einfach im Live-
View-Modus fokussieren sowie den Bildausschnitt
Angespannte Gewitterstimmung
Ist es die Ruhe vor dem Sturm, oder ist nen. Mit einem Weitwinkel-Objektiv fan-
bestimmen. Dieser sollte je nach Umgebung mög-
das Schlimmste schon überstanden? Die gen Sie die Weite der Landschaft inklusive
lichst interessant gewählt werden. Im Idealfall bin-
dunklen Gewitterwolken, die tief über der der dunklen Gewitterwolken ein.
den Sie gemäß der Jahreszeit bestimmte Elemente,
Landschaft hängen, prophezeien jeden-
wie im Bild oben das Herbstlaub, mit ins Motiv ein.
falls nichts Gutes. Doch was für die einen
nur eine Schlechtwetterfront ist, sorgt
So legen Sie gleich los:
▶ Vermeiden Sie es, mitten im stärksten
bei Fotografen meist für Begeisterung. Ob
So legen Sie gleich los: Gewitter draußen zu sein. So bleiben Sie
nun vor oder nach dem Gewitter ist ähn- selbst und Ihre Kamera unversehrt.
▶ Für eine interessante Perspektive positio-
lich reizvoll. Die Landschaft wird oft in ein ▶ Vergessen Sie nicht, Regenschutz und
nieren Sie die Kamera mithilfe eines Stativs
knapp über dem Boden. ganz besonderes Licht getaucht, was schon ein Handtuch einzupacken, um feuchtes
▶ Ein Standard-Zoom-Objektiv reicht für einen beinahe etwas Mystisches vermittelt. Bei Equipment abtrocknen zu können.
engen Bildauschnitt vollkommen aus. Motiven wie dem hier gezeigten ist es ▶ Am besten fotografieren Sie mit Sta-
▶ Falls das Motiv zu dunkel ist, verwenden Sie empfehlenswert, länger zu belichten, um tiv und Kabelfernauslöser – besonders
einen Aufhellblitz oder belichten Sie länger. vor allem fließendes Wasser weichzuzeich- wenn Sie länger belichten.

40 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


4 Wasser-
massen
Island, das Land von Feuer und Eis, ist eines
der beliebtesten Reiseziele für Fotografen.
Fast nirgendwo gibt so viele abwechslungs-
reiche Fotomotive – und das auf engstem
Raum. Der Skógafoss im Süden des Landes
ist nur einer von unzähligen Wasserfällen,
aber bestimmt einer der meistfotografier-
ten. 60 Meter stürzen hier ungeheure Was-
sermassen in die Tiefe, und dank der leich-
ten Erreichbarkeit ist der Skógafoss auch
für Pauschaltouristen ein interessantes
Fotomotiv. Fotografieren Sie solche Motive
auch einmal formatfüllend und versuchen
Sie dabei, Personen im Vordergrund mit
einzubeziehen, um so auch die Größenver-
hältnisse darzustellen.

So legen Sie gleich los:


▶ Packen Sie ein Tuch zum Trocknen ein.
Denn die aufspritzende Gischt überzieht
selbst dann die Frontlinse Ihres Objektivs
mit feinen Wassertröpfchen, wenn sie Hun-
derte Meter weit entfernt sind.
▶ Gerade wenn die Sonne scheint, passiert
es leicht, dass herabstürzende Wassermassen
überstahlen – deshalb lieber unterbelichten
und später per RAW-Entwicklung aufhellen.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 41


Canon EOS 7D | 270 mm | f 4,5 | 1/1.000 Sek | ISO 200
PRAXIS Bildideen
Zur blauen Stunde
fotografieren
Coole Großstadt-
5
Kurz nach Sonnenuntergang herrscht eine
ganz besondere Lichtstimmung – auch als

Perspektiven „Blaue Stunde“ bekannt. Es ist meist noch


hell genug, um aus der Hand zu fotogra-
fieren, dazu sind die Gebäude bereits hell
erleuchtet. Ideal also, um ohne Stativ gut
Sie planen eine Städtereise oder wohnen Noch besser ist es, gleich auf ein hohes
eventuell in einer Großstadt? Da bietet es Gebäude zu steigen. Einerseits hat man ausgeleuchtete und kontrastreiche Motive
aufzunehmen. Tipp: Fotografieren Sie
sich an, das eigene Portfolio mit ein paar einen wunderschönen Panoramablick,
für ein beeindruckendes und intensives
kreativen Stadtmotiven aufzuhübschen. zum anderen besteht oft die Möglichkeit Abendrot am besten mit dem Sonnenun-
Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit Sie senkrecht nach unten zu fotografieren tergang im Rücken.
das pulsierende Leben festhalten wollen– und so eine interessante Perspektive von
Motive, die Sie sich nicht entgehen lassen oben zu erhalten.
sollten, lauern sozusagen an jeder Ecke.
Neben der Street-Fotografie zählen
Langzeitbelichtungen oder Panorama-
So legen Sie gleich los:
aufnahmen zu den Klassikern. Aber die ▶ Bei Städtetouren lohnt es sich immer,
beste Devise lautet immer noch: einfach ein Weitwinkel- oder Fisheye-Objektiv
mit in die Tasche zu packen.
ausprobieren. Je nach Motiv funktionie-
▶ Nutzen Sie die Tageszeiten. Motive, die
ren manche Tageszeiten besser als andere,
bei Tag langweilig erscheinen, können
für die Wahl der richtigen Perspektive gilt nachts extrem reizvoll sein.
das Gleiche. Konzentrieren Sie sich nicht ▶ Keine Scheu vor hoher ISO: Schwarz-
nur auf die Horizontale, sondern werfen Weiß-Bilder erhalten durch die Körnung
Sie auch ab und zu einen Blick nach oben. einen ganz besonderen Touch.

Canon EOS 550D | 18 mm | f 5,6 | 1/20 Sek | ISO 500

Nikon D700 | 135 mm | f 2 | 1/1.600 Sek | ISO 1.600

Monochrome Straßenszenen
Um das Leben auf Straßen und Plätzen zu dokumentieren, sollten Sie unbedingt
in Schwarz-Weiß fotografieren. Monochrome Szenen sorgen dafür, dass der
Betrachter stärker auf Formen, Geometrie und Linien im Bild achtet, was bei
Motiven in Farbe unter Umständen nicht der Fall ist. Street-Fotografie muss nicht
perfekt sein, sondern lebt viel von den Emotionen, die ein Motiv vermittelt. Da
dürfen Bilder schon einmal unscharf oder ver-
rauscht sein. Auch muss der Bildausschnitt
nicht ganz so perfekt sitzen – Street-Fotogra- Canon EOS 7D mit Sigma 10 mm Fisheye | 15 mm | f 2,8 | 1/2 Sek | ISO 200
fie eben. Nehmen Sie mit ihrer Kamera RAW-
sowie JPEG-Dateien parallel auf und stellen Sie Häuserschluchten
den Bildstil auf Monochrom. In Live View sehen Das Zentrum fast jeder Großstadt ist von hohen Büro-
Sie nun ein entsättigtes Vorschaubild, was zur türmen umgeben, und somit fotografisch von beson-
bewussten Bildgestaltung von Vorteil ist. Wenn derem Reiz. Das obligatorische Bild nach oben darf da
Sie diese Option wählen, wird in der JPEG-Datei natürlich keinesfalls fehlen. Verwenden Sie eine Fish-
das S/W-Bild gespeichert, im RAW-Bild bleiben eye- oder Weitwinkel-Optik, so erhalten Sie einen
dagegen alle Farbinformationen erhalten. größeren Bildausschnitt und verleihen dem Bild Tiefe.

42 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


-VIDEO L esertest
CHIP FOTO

▶ Nikon Coolpix A (ca. 1.000 Euro)

Leser testen Technik


im Foto-Alltag
Fünf Leser nehmen ab sofort die Coolpix A
von Nikon ganz genau unter die Lupe.

In der CHIP FOTO-VIDEO Ausgabe 10/2013 haben wir fünf Tester


für Nikons High-End-Kompakte Coolpix A gesucht. Wer die Glücklichen
sind, können Sie jetzt online unter http://galerie.chip.de/nikon nachlesen.
Die Nikon Coolpix A hat mit gewöhnlichen Kompakten nur die
handlichen Abmessungen gemein. Ihre weitere Ausstattung mit großem
16,9 Megapixel starkem APS-C-Sensors und lichtstarker Festbrennweite
ermöglicht professionelle Bilder jederzeit und überall. Der verbaute Sen-
sor im Nikon DX-Format kommt ohne Tiefpassfilter aus, was mehr Auflö-
sung und Schärfe garantiert. Und mit der Expeed-2-Bildverarbeitungs-
Engine ist eine den großen DSLR-Modellen ebenbürtige Technologie an
Bord. Auch Menü und Bedienung orientieren sich an DSLR-Features:
Ambitionierte Fotografen können bei Bedarf Parameter wie Blende, Ver-
schlusszeit oder ISO-Empfindlichkeit auch manuell einstellen. Letztere
reicht von ISO 100 bis 6.400 und kann auf 25.600 erweitert werden.
Und wer häufig genutzte Funktionen auf die Tasten »Fn1« und
»Fn2« legt, hat unmittelbar Zugriff darauf. Die Weitwinkel-Optik
bringt bei einer Lichtstärke von 1:2,8 eine feste Brennweite von 18,5
Millimeter (entspricht 28 Millimeter Kleinbild) mit. Dazu erlaubt
der integrierte Fokusring manuelles Scharfstellen. Wie sich die
Kamera in der Praxis bewährt, können Sie im Lesertest-Bericht in
der nächsten CHIP FOTO-VIDEO lesen.

Großes Kino: Das Display


kommt auf eine Größe von
3,0 Zoll und löst sehr gute
921.000 Pixel auf.

Vogel-
perspektive
Auf der Suche nach ebenso
ungewöhnlichen wie ein-
drucksvollen Perspektiven
lohnt es sich, Orte aufzu-
suchen, die einen Blick von
oben ermöglichen. Von Aus-
sichtsplattformen öffentlicher
Gebäude hat man nicht nur
einen schönen Blick über die
Umgebung, sondern oft auch
die Chance, fast senkrecht
nach unten fotografieren zu
können. Wenn sich idealer-
weise ein belebter Platz direkt
darunter befindet, kann man
das wie eine Miniatur wir-
kende Gewusel der Menschen
perfekt in einem formatfül-
Nikon D5100 | 50 mm | f 4 | 1/125 Sek | ISO 400 lenden Bild festhalten.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 43


PRAXIS Foto-Projekt

Stillleben neu
inszenieren
Rosen gehören zu den beliebtesten Fotomotiven. Mit unseren
Tipps erhalten Sie auch dann noch tolle Ergebnisse, wenn die
Blüte ihre beste Zeit schon hinter sich hat. Von Ben Brain u. Sebastian Lang
Ihre Formen und Farben lassen das einer bereits welkenden Blume hinweg. Mit Nikon D7000 mit AF-S Micro Nikkor 60 mm/2.8G ED | 60 mm | f 22 | 1/125 Sek | ISO 200

Herz jedes ambitionierten Fotografen höher der richtigen Lichtsetzung und ein wenig Bild-
schlagen: Rosen sehen schön aus, sind auch bearbeitung lässt sich der Charme vergehen-
außerhalb der Saison meist problemlos erhält- der Schönheit eindrucksvoll herausarbeiten Schritt für Schritt:
lich, lassen sich bequem im Heimstudio oder und in einem einzigartigen fotografischen
der Küche fotografieren, verlangen keine Gage Kunstwerk festhalten.
und können nach Wir zeigen Ihnen, wie Sie eine welkende
getaner Arbeit auch Blüte ideal einfangen und mit all ihren kleinen
Ringblitze im Test noch als schönes Fehlern gekonnt in Szene setzen. Um selbst
In CHIP FOTO-VIDEO Präsent Verwen- kleinste Details sauber auszuleuchten, sollten
10/2013 vergleichenn
wir Ringblitze von dung finden oder Sie einen Ringblitz verwenden. Dieser wirft ein
50 bis 550 Euro einem selbst Freude sehr gleichmäßiges und völlig schattenfreies
und verraten, welche
lche Geräte
ät bereiten. Auf der Licht und sorgt so für einen einzigartigen Bild-
wirklich was taugen. Sie haben Suche nach der eindruck, der die Feinheiten der Blütenblätter
die Ausgabe verpasst? Kein Prob- perfekt ausgebilde- besonders gut zur Geltung bringt. Mittels digi-
lem. Einfach nachbestellen unter:
ten Blüte huscht taler Nachbearbeitung per Photoshop und Nik
www.chip-kiosk.de/chip-foto-video
unser Blick aller-
dings schnell über
Color Efex Pro erzeugen Sie anschließend über
Farb- und Kontrasteinstellungen einen vorteil-
1 Ringblitz verwenden
Dank seiner Fähigkeit, gerade bei Nahauf-
nahmen das Motiv schattenlos auszuleuchten,
die stille Eleganz haften rustikalen Bildstil. eignet sich ein Ringblitz ideal als weiche und
gleichmäßige Lichtquelle. Alternativ können
Sie einen Aufsteckblitz mit Diffusor verwen-
den. Wählen Sie einen ruhigen, einfarbigen
Hintergrund, beispielsweise ein Blatt Papier.
44 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
KEEP YOUR
PASSION
PROTECTED
Advanced Taschen
Die neue Taschenkollektion von Manfrotto verbindet
hohe Qualität und elegantes Design. Sorgfältig
ausgewählte Materialien garantieren den optimalen
Schutz der Fotoausrüstung. Die Advanced Taschen
sind die idealen Begleiter für Alle mit Spaß am
Fotografieren.

Verwelkte Blüte im Retro-Stil

2 Ausgangsbild optimieren
Fotografieren Sie in RAW und öffnen die
Datei in Camera Raw. Schieben Sie den Regler
3 Farben und Töne
Für den letzten Feinschliff haben wir den
Cross-Processing-Filter von Nik Color Efex Pro 4
für »Klarheit« nach rechts, um den Kontrast verwendet. Auf www.niksoftware.com kön-
im Mitteltonbereich zu verstärken und Struk- nen Sie eine Testversion kostenlos herunter-
turen und Details hervorzuheben. Über »Wie- laden. Einen ähnlichen Effekt können Sie
derherstellung« und »Aufhelllicht« optimie- alternativ auch über die RGB-Kanäle unter
ren Sie anschließend die Tonwerte. »Gradationskurven« in Photoshop erreichen.
CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 45
manfrotto.de
PRAXIS Grundlagen

Verschlusszeit
Die Verschlusszeit zählt zu den
wichtigsten Parametern jeder
Aufnahme. Hier erläutern wir,

verstehen
wie man sie auch kreativ für
sich nutzen kann.
Von M. Hawkins und L. Groß

Was bedeutet eigentlich Verschlusszeit?


Wie der Name schon suggeriert, handelt es sich
dabei um die Zeitspanne die – nach dem Hoch-
klappen des Spiegels – der direkt vor dem Sensor
einer DSLR befindliche Verschluss geöffnet bleibt.
Damit überhaupt ein Foto entsteht, muss das durch
das Objektiv eintretende Licht genau auf diesen
Sensor fallen. Die Größe der Blende bestimmt dabei,
wie viel Licht durch das Objektiv auf den Sensor
gelangt. Die Verschlusszeit hingegen bestimmt die
Zeitspanne, in der Licht auf den Sensor treffen kann.
Die Belichtungszeit kann direkt beim Blick durch
den Sucher oder aufs LCD-Display der Kamera abge-
lesen werden. Je höher die Zahl, desto schneller
schließt der Verschluss – und umgekehrt. Ein
»“«-Zeichen hinter der Zahl bedeutet, dass es sich
dabei um ganze Sekunden handelt.

▶ Wie funktioniert der Verschluss?


Der Verschluss besteht aus zwei Verschlussvorhän-
gen nach Art einer Jalousie . Drückt man den Auslö-
ser, so öffnet sich der erste Vorhang, um den Sensor
freizugeben. Nach entsprechender Belichtungszeit
fährt der zweite Vorhang herunter, um den Sensor
wieder zu verdecken. Die Funktionsweise ist im-

Aufmacherfoto: Jonathan Ferrey


mer dieselbe, egal ob Sie den Nachthimmel über
eine Zeit von 30 Minuten einfangen oder mit einer
Highspeed-Serienaufnahme versuchen, schnelle
Bewegungen einzufrieren. Der einzige Unterschied
besteht darin, dass während einer extrem schnel-
Canon EOS 5D Mark II mit 400 mm EF f/4 DO IS USM | f 8 | 1/20 Sek | ISO 800
len Belichtung der Sensor nie komplett abgedeckt

Technik erklärt: Wie stellt man die Verschlusszeit perfekt ein?

▶ Richtigen Modus wählen ▶ Verschlusszeit wählen ▶ Ergebnis kontrollieren


Um die Verschlusszeit gezielt vorzuwählen, Das Einstellrad oben oder vorne an einer DSLR Nimmt man eine Belichtungssituation mit
stellen Sie die Belichtungsautomatik an Ihrer dient im »Tv« oder »S«-Modus dazu, die Be- Sonnenschein an, so stellt die Kamera bei
Kamera ein – je nach Modell »Tv« oder »S«. lichtungszeit zu ändern, meist geschieht dies einer Belichtungszeit von 1/200 Sekunde und
Geben Sie die gewünschte Belichtungszeit mit dem Zeigefinger. Beim Blick durch den ISO 400 automatisch einen Blendenwert von
vor, die Kamera ermittelt passend dazu den Sucher erkennen Sie, wie sich der Zahlenwert sagen wir f 8 ein. Wählt man 1/400 Sekunde,
Blendenwert für ein ausgewogenes Bild. ändert – das Sucherbild bleibt jedoch gleich. so öffnet sich die Blende auf f 5,6.

46 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Das bedeuten die einzelnen Werte PIXUMQUALITÄT
Hier erklären wir den Unterschied zwischen einer kurzen und einer
langen Verschlusszeit und die Bedeutung der einzelnen Werte.

Die Belichtungszeit wird – wie die Blende einer Änderung der Blenden- oder ISO-Wert
und die ISO-Empfindlichkeit auch – in ebenfalls um einen ganzen Schritt angepasst
Schritten gemessen. Wenn dieser Wert ver- werden. Die Verschlusszeiten bei DSLRs rei-
doppelt oder halbiert wird, spricht man von chen meist von 30 Sekunden bis zu 1/8.000
einem ganzen Schritt. Um eine gleichblei- Sekunde. Eine zusätzliche »Bulb«-Funktion
bende Belichtung zu garantieren, muss bei ermöglicht Belichtungen über 30 Sekunden.

Ganze Schritte Halbe Schritte 1/3 Schritte


1/4.000 1/4.000 1/4.000
1/3.200
1/3.000
1/2.500
Scharfe Abbildung von
Kurze Verschlusszeit =

bewegten Objekten

1/2.000 1/2.000 1/2.000


Ein Schritt

1/1.500
1/1.500
1/1.250
1/1.000 1/1.000 1/1.000

SCHON AB
1/800
1/750

€ 7,95
1/640
1/500 1/500 1/500
1/400
1/350
Zwei Schritte

1/320
1/250 1/250 1/250
1/200
1/180

1/125 1/125
1/180
1/125
PIXUM FOTOBUCH
Bewegungsunschärfe bei
Lange Verschlusszeit =

1/100 Das perfekte Geschenk zu


bewegten Objekten

1/90
1/80 Weihnachten.
1/60 1/60 1/60
1/50 • Leuchtende Farben in
1/45 brillanter Druckqualität
1/40
1/30 1/30 1/30
1/25 • Glänzende Augenblicke,
1/20 auch auf echtem Fotopapier
1/20
1/15 1/15 1/15
• Auf bis zu 154 Seiten Raum
für Ihre kreativen Ideen
ist. Während der erste Vorhang noch einen Teil durchlässt, so muss deutlich länger belichte
des Sensors bedeckt, deckt der zweite Vorhang werden. Arbeitet man hingegen mit einer www.pixum.de/chip
bereits wieder den Anfangsbereich ab. Sprich: offenen Blende, die viel mehr Licht durchlässt
Das Licht fällt nur durch einen kleinen waage- ist, sind viel kürzere Belichtungszeiten mög-
rechten Schlitz, geformt durch die beiden ext- lich. Kameras verfügen normalerweise über
rem schnellen Verschlussvorhänge. halb automatische Modi, die dem Fotografen
die Arbeit der richtigen Belichtungsmessung 92,0
▶ Wie wählt man die richtige Zeit? abnehmen. Nur im manuellen Modus erhält SEHR GUT SUPER Punkte

4/2013
05|2013 Pixum Fotobuch groß
H I G H L I G H T
Für ein korrekt belichtetes Motiv ist die Be- man die vollständige Kontrolle über alle
lichtungszeit auch vom eingestellten Blen- Belichtungswerte.
denwert abhängig. Erhöht man den einen
Wert, wird der andere reduziert – oder umge- ▶ Wie hängt das alles zusammen?
kehrt. Fotografiert man zum Beispiel mit einer Objektive werden nicht nur nach ihrer Brenn-
kleinen Blende, die wenig Licht zum Sensor weite klassifiziert, sondern auch nach ihrer

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 47


PRAXIS Grundlagen

Drei Tipps für


drei Situationen
Je kürzer die Verschlusszeit,
desto schärfer sieht das Ergebnis
aus. Doch interessantere Fotos
erhält man oft auch durch län-
gere Belichtungszeiten.

Sprungbereit: Besonders Sportfotografen tendie-


ren zu Objektiven mit einer großen Offenblende,
da diese kürzere Verschlusszeiten ermöglichen.
Nikon D200 225 mm | f/2,8 | 1/8.000 Sek | ISO 400

Lichtstärke. Eine 50-mm-f-1,4-Optik bietet zum grafieren eine entscheidende Bedeutung zu. Als
Beispiel eine maximale Offenblende von f 1,4, Richtwert gilt dabei die Brennweite. Fotografiert
während ein 18-55-mm-Standard-Kit-Objektiv man mit einer 400-mm-Optik, sollte die Belich- ▶ Motiv in Bewegung
mit eine maximale Blende von f 3,5 bei 18 Milli- tungszeit wenigstens 1/400 Sekunde betragen, Verwenden Sie ein Stativ und wählen Sie
meter Brennweite aufweist und sich bei 55 Mil- um verwackelte Bilder zu vermeiden. Bei einer eine lange Verschlusszeit, um alle von der
limeter bereits auf f 5,6 schließt. Geschlossene 40-mm-Optik reicht meist 1/40 Sekunde. Beach- Kamera erfassten bewegten Objekte vor in
Blenden erfordern längere Belichtungszeiten, ten sollten Sie, dass beim Fotografieren mit APS- der Bewegungsunschärfe verschwinden zu
lassen. Die Belichtungszeit sollte – abhän-
je mehr Lichtstärke ein Objektiv jedoch mit- C-Kameras sich die Brennweite um den jewei- gig von der Lichtsituation – zwischen 1/15
bringt, desto kürzere Verschlusszeiten werden ligen Crop-Faktor verlängert, aus der 400-mm- Sekunde und mehreren Sekunden liegen.
möglich. Wenn wir uns eine kürzere Belich- Optik wird so eine 600er (Canon: 640er), was eine
tungszeit wünschen, aber die Optik nicht licht- noch kürzere Belichtungszeit erfordert.
stark genug ist, um die Blende entsprechend Des Weiteren spielt der Geschwindigkeit des
zu öffnen, fällt nicht genug Licht auf den Sen- abzulichtenden Objektes eine Rolle. Je länger
sor – das Bild wirkt dann viel zu dunkel. Dieses die Belichtungszeit, desto größer ist die Wahr-
Dilemma lässt sich lösen, indem man den ISO- scheinlichkeit, dass das Foto unscharf aussieht.
Wert und damit die Empfindlichkeit des Sen- Objekte wie Autos, die sich schnell bewegen,
sors erhöht, was aber Bildrauschen und einen erfordern kurze Verschlusszeiten. Dynamische
Schärfeverlust zur Folge haben kann. Aufnahmen entstehen vor allem dann, wenn
man mit längeren Belichtungzeit bewegte Ob-
▶ Wie erhält man scharfe Bilder? jekte verfolgt und die Kamera dabei mitschwenkt.
▶ Kamera in Bewegung
Hier kommen zwei wichtige Faktoren ins Spiel. Mit ein bisschen Übung entstehen so Komposi- Man kann auch statischen Objekten
Zum einen kommt dem Verwackeln beim Foto- tionen, die Schärfe und Unschärfe vereinen. Dynamik verleihen, indem man an der
Kamera eine lange Belichtungszeit ein-
stellt und sie gleichmäßig in eine Rich-

Die Belichtungskorrektur tung bewegt. Dabei entstehen unscharfe,


abstrakt wirkende Aufnahmen.
So verwenden Sie die Belichtungskorrektur im Belichtungsautomatik-Modus.

Wenn Sie sich für die Belichtungskorrektur ent- gezeichnet wird. Doch was kann man tun, wenn
scheiden, passt die Kamera die Blende so an, die benötigte Blende aufgrund fehlender Licht-
dass das Bild entweder heller oder dunkler auf- stärke nicht verfügbar ist?

▶ Blende einstellen ▶ Belichtungswarnung ▶ ISO-Wert ändern


Bei einer Belichtungszeit von Wenn Sie die Belichtungskor- Wenn man die Belichtungskor- ▶ Mitzieher
1/20 Sekunde wählt die Kamera rektur um »2 EV« erhöhen, liegt rektur und die Verschlusszeit Als beliebte Technik gelten sogenannte
eine Blende von sagen wir f 4. der ideale Blendenwert bei f 2. unangetastet lassen möchte, Mitzieher, die Geschwindigkeit darstel-
Wenn Sie die Belichtungskor- Da das verwendete Objektiv empfiehlt es sich, den ISO-Wert len. Es erweist sich aber als schwierig, mit
rektur um einen EV (Exposure nur eine maximale Blende von um einen ganzen Schritt hoch- Objekten in Bewegung gleichmäßig mit-
Value = Lichtwert) erhöhen, f 2,8 erreicht, blinkt der Wert zusetzen. Dann erhalten Sie zuziehen. Schwenken Sie nur auf einer
passt sich die Blende auto- für Blende auf dem Display. annähernd dasselbe Ergebnis Achse und verwenden Sie eine lange Ver-
matisch um einen Schritt nach Das Blinken signalisiert: Ge- wie im ersten Schritt, nur der schlusszeit für ein perfektes Ergebnis.
unten auf f 2,8 an. fahr der Unterbelichtung. Weg dorthin war ein anderer.

48 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Noch kein Geschenk fürs Fest?
Attraktive Gutscheine & Pakete …

25€
CHIP Kiosk Gutschein
für nur 20 Euro sichern!*

15€
CHIP Kiosk Gutschein
für nur 10 Euro sichern!*

*Ausgenommen E-Books, Flatrates, Abos und Versandkosten.


Das Angebot ist unverbindlich und nur solange der Vorrat reicht.

Exklusives
Speicherstick-Paket!
Für nur 16,95 Euro: 16 GByte-
USB-Stick und Android App Guide

… jetzt unter www.chip-kiosk.de sichern!


PRAXIS Lichtmalerei

50 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Canon EOS 5D Mark III mit EF 24-70 mm f/2,8L USM | 24 mm | f 6,3 | 120 Sek | ISO 100
Ganz unkompliziert:
Mit einer ausreichend
langen Belichtungs-
zeit lassen sich zur
Kamera hin ausge-
führte Bewegungen
einer eingeschalte-
ten Taschenlampe
als helle Lichtspur
aufnehmen.

Lichtgestalten
Wir lassen die ursp
ursprüngliche
prüng
gliche Definition von Fotografie
Fotog
grafie – „Malen mit Licht“ – neu aufleben,
iindem
ndem w
wir
ir m
mittels
ittels Lightpainting
Lightpainting beeindruckende
beeindruckende NNachtaufnahmen
achtaufnahmen eerstellen.
rstellen. Te
Text
xt & Fotos:
Fot
otos
os:: Lu
Ludw
Ludwig
dwig
ig G
Groß
roß
roß

Nicht jeder, der bei Dunkelheit mit Komposition wohlüberlegt ist. Erwecken Sie Zu Ihrer Beruhigung: Selbst erfahrene Licht-
Taschenlampen herumfuchtelt, muss ein Ein- einen banalen Alltagsort wie zum Beispiel maler brauchen oft viele Anläufe, um kom-
brecher sein. Mancher malt einfach mit Licht. einen Kinderspielplatz zum Leben und ver- plexere Objekte zeichnen zu können.
Alles, was man dazu benötigt, ist schnell auf- wandeln Sie ihn in eine Lightpainting-Arena. Eine Schwierigkeit besteht darin, die Pro-
gezählt: Taschenlampe, Stativ, Kamera. portionen im Dunkeln richtig einzuschätzen.
Aber wenden wir uns zunächst den Vor- Unsichtbar durch dunkle Kleidung Doch es gibt ein paar Tricks: Bringen Sie einige
bereitungen zu. Denn neben dem Equipment Technisch gestaltet sich die Aufnahme ein- Markierungen am Boden an und orientieren
entscheidet vor allem die Idee, mit der Sie an fach: Stellen Sie die Kamera auf ein stabiles Sie sich zusätzlich an Ihrer Körpergröße. So
die Sache herangehen. Selbst wenn die Auf- Stativ und belichten mithilfe eines Timer- stimmen am Ende auch die Dimensionen. Ver-
nahme technisch perfekt umgesetzt wird, Kabelfernauslösers mehrere Minuten lang. suchen Sie immer, das Objekt in einem Stück
heißt das noch lange nicht, dass Ihre Lichtma- Helle, direkte Lichtquellen wie Straßenlater- zu zeichnen. Denn mit jedem Absetzen steigt
lerei wirklich begeistert. Denn Lightpainting nen gilt es im Bildausschnitt zu vermeiden. die Gefahr, an der falschen Stelle wieder anzu-
bedeutet vor allem eines: Kreativität. Das Bild Tragen Sie dunkle Kleidung, so sind Sie für fangen. Übung macht den Meister – man muss
soll eine Geschichte erzählen und den Betrach- die Kamera quasi unsichtbar – in der späte- kein guter Zeichner oder begnadeter Graffiti-
ter beeindrucken, staunen lassen, in eine ren Bildkomposition werden nur die Striche künstler sein, um beim Lightpainting coole
andere Welt entführen oder ihn zum Schmun- Ihrer Taschenlampe erkennbar sein. Begin- Ergebnisse zu erzielen. Auf der nächsten Seite
zeln bringen. Dies gelingt nur dann, wenn die nen Sie damit, in den Nachthimmel zu malen. erfahren Sie in vier Schritten, wie es geht.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 51


PRAXIS Lichtmalerei

Spiegelung: In Ufernähe lassen


sich durch die Reflexionen im
Wasser ganz besondere Motive
in den Nachthimmel zeichnen.

Canon EOS-1D X mit EF24-70 mm f/2,8L USM | 24 mm | f 5 | 60 Sek | ISO 250

So geht’s: Kreative Lichtmalerei

1 Stativ einsetzen
Belichtungszeiten von meh-
reren Minuten erfordern unbe-
2 Bei Dunkelheit
fokussieren
Das Fokussieren im Dunkeln kann
3 Hilfsmittel
Fernauslöser
Timer-
4 Optimale Kamera-
Einstellungen
Für minutenlange Belichtungen Wählen Sie an Ihrer Kamera den
dingt ein stabiles Stativ. Nur auf schwierig sein. Stellen Sie den ist ein Timer-Auslöser nötig, denn »Bulb«-Modus und bestimmen
diese Weise können Sie unscharfe Fokus manuell auf unendlich viele Kameras sind auf eine Be- per Timer-Auslöser die Belich-
und verwackelte Aufnahmen ver- und tasten Sie sich mit Testauf- lichtungszeit von 30 Sekunden tungszeit. Öffnen Sie die Blende
hindern. Vorsicht: Je weiter Sie nahmen an die richtige Schärfe- limitiert. Der »Bulb«-Modus er- nicht allzu weit und halten Sie
ein Stativ ausfahren, desto grö- Ebene heran. Es kann ein wenig laubt zwar längere Verschlusszei- den ISO-Wert niedrig. So gewin-
ßer ist auch die Gefahr, im Dun- dauern, bis der Fokus sitzt. Bei ten, doch muss man die Zeit selbst nen die Fotos an Schärfe und
keln dagegenzustoßen und den Objekten, die sich wenige Meter im Auge behalten. Per Timer-Aus- weisen weniger Bildrauschen auf.
Fokus zu verändern. Fahren Sie vor der Kamera befinden, kann löser lässt sich die Belichtungs- Nehmen Sie zusätzlich in RAW
die Beine des Stativs nur so weit der Fokuspunkt mithilfe einer Ta- dauer festlegen – zudem vermei- auf, um die Chance auf bestmög-
aus wie unbedingt nötig. schenlampe bestimmt werden. den Sie Verwackler beim Auslösen. liche Ergebnisse zu wahren.

52 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Bessere Fotos mit Lightroom 5
533 Seiten, in Farbe, 39,90 €
ISBN 978-3-8421-0108-1

Die »Lightroom-Bibel« mit Profitipps


Erfahren Sie alles über die Funktionen von Lightroom 5. Nutzen Sie das Programm
von Anfang an wie ein Profi und lernen Sie, Ihren Foto-Workflow zu optimieren.
Scott Kelby – der ungekrönte »Lightroom-Papst« – teilt nicht nur seine »Killertipps«
mit Ihnen, er sagt Ihnen auch ganz genau, welche Methoden Sie auf jeden Fall
brauchen. Alle Schritte finden Sie nachvollziehbar in diesem Buch erklärt.

Der Verlag für Computer und Fotografie

www.vierfarben.de
v
PRAXIS Film-Dreh mit der DSLM ExklusriDVD
auf Ihre Video
-of-
Making Frauen“

Der Filmstar unter


vo n „
DVD Seite
10

den Spiegellosen
Erstmals wird in Europa ein Kinofilm mit einer Systemkamera gedreht. Produzenten und Kamera-
team vertrauen dabei auf die Panasonic Lumix DMC-GH3. Wir waren vor Ort. Von Stefanie Biberger

Lediglich ein paar Vögel zwitschern,


sonst ist kein Geräusch zu hören. Sonnenlicht
fällt durch das Blätterdach auf eine Waldlich-
tung. Drei Männer stehen dort jeweils an ei-
nen Baum gefesselt. „Wir müssen hier weg!“,
flüstert einer von ihnen seinen Begleitern zu.
„Was du nicht sagst!“, lautet die sarkastische
Antwort. Die darauffolgende Stille wird durch
ein lautes „Cut!“ unterbrochen.
Wir sind nicht am Schauplatz eines Ver-
brechens gelandet, sondern besuchen die
Dreharbeiten zum Kinofilm „Frauen“. Regis-
seur Nikolai Müllerschön und Schauspieler
Heiner Lauterbach sind übrigens die Produ-
zenten dieses Filmprojekts.

Die Kamera macht’s möglich


Der Film soll eine Mischung aus Roadmovie
und Komödie sein und verspricht gute Kino-
Unterhaltung. Das Außergewöhnliche aber ist
das Equipment, mit dem gedreht wird. Zum
Einsatz kommen keine großen Filmkame-
ras wie die Arri Alexa, sondern nur System-
kameras des Modells Panasonic Lumix DMC-
GH3. Preis: rund 990 Euro pro Body. Das hat
einen simplen Grund: Bei dem Projekt han-
delt es sich um eine Low-Budget-Produktion.
Da heißt es, sparsam mit den Finanzmitteln
umzugehen. Deshalb haben sich die Produ-
zenten dafür entschieden, den Streifen mit der
preiswerten Systemkamera zu drehen. „Mit
herkömmlichen Mitteln wäre der Film nicht
realisierbar gewesen“, erklärt Müllerschön.

en
Kamera läuft: Bei manch
en wird parallel mit bis
Szen
t.
zu sechs Kameras gedreh

Bildformat:
Um die Dreher-
gebnisse bes-
ser beurteilen
zu können, sind
die Displays ent-
sprechend dem
Kinofilm-Format
abgeklebt.

54 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


▶ Interview
„Diese Kamera ist eine Spiel-
Die Idee zu dem bislang einmaligen Projekt
hatte Kameramann Klaus Merkel, dem bereits
wiese voller Möglichkeiten“
beim Vorgängermodell Lumix GH2 die Film- Kameramann Klaus Merkel und die Produzenten Heiner Lauter-
qualitäten der Panasonic-DSLM auffielen. bach und Niki Müllerschön sind begeistert von der Lumix GH3.
Zudem bestätigten erste Tests im Vorfeld des
Drehs die Erwartungen der Filmcrew. Dabei ist rial wertlos. Es kann schnell
es eigentlich keine brandneue Entwicklung passieren, dass der Schärfe-
mehr, dass Filme mit Systemkameras gedreht punkt nicht exakt stimmt,
werden. Bereits 2010 wurde in den USA das was man auf dem kleinen
Display manchmal nur schwer
Staffelfinale der Serie „Dr. House“ ausgestrahlt,
erkennen kann. Dann müs-
das komplett mit der Canon 5D Mark II aufge- sen schon mal ganze Sze-
zeichnet worden war. Auch bei Dokumentati- nen neu gedreht werden. Die
onen und Musikvideos kommen immer öfter Kamera ist einfach eine rie-
DSLRs und DSLMs zum Einsatz. Dennoch sige Spielwiese, die viel Dis-
ziplin im Umgang erfordert,
stellt es eine Herausforderung dar, einen kom-
die aber auch ungeahnte
pletten Kinofilm auf diese Weise zu drehen. Möglichkeiten bietet.
Genau darin liegt für Niki Müllerschön aber
Filmemacher: Im Gespräch mit den Kameramännern Wie geht man als Schau-
der Reiz: „Sich außerhalb des gewohnten Rah- und Produzenten des Kinofilms „Frauen“.
mens zu bewegen, finde ich spannend.“ spieler mit dieser neuen
Drehsituation um?
Wie kamen Sie auf die Idee, einen kom- Heiner Lauterbach: Man muss weniger
Handlich und kompakt
pletten Kinofilm mit der GH3 zu drehen? Kompromisse eingehen, wenn mit so
Neben dem finanziellen Aspekt bietet die Klaus Merkel: Zum einen sollte einfach vielen Kameras gleichzeitig gefilmt wird.
Lumix-Kamera weitere entscheidende Vor- mal eine andere Art der Technik zum Ein- Diese andere Art des Kamera-Einsatzes
teile: Die einzelnen Szenen können mit bis satz kommen. Zum anderen ist der Film ermöglicht ein freieres und emotionale-
zu sechs Kameras zeitgleich aus verschiede- ein Low-Budget-Projekt. Wir mussten res Spielen. Insgesamt sehe ich nur Vor-
also mit wenig Geld das bestmögliche teile, da ich mehr Freiheiten dadurch
nen Blickwinkeln aufgenommen werden. So Ergebnis erzielen. Dafür hat die Panaso- habe, außer dass wir jetzt längere Takes
entsteht eine große Menge an Datenmaterial, nic GH3 optimale Voraussetzungen gebo- drehen und ich mir deshalb mehr Text
aus der die besten Takes ausgewählt werden ten. Schließlich entscheidet das End- merken muss (lacht).
können. Aufgrund des geringen Gewichts der ergebnis – und bislang wurden unsere
Erwartungen absolut erfüllt. Sind weitere Projekte mit einer
Kamera lassen sich auch schwierige Autosze-
Systemkamera geplant?
nen filmen, die sonst nur mit teurer Spezial- Welche Vorteile bietet die GH3? Niki Müllerschön: Wir können uns durch-
ausrüstung realisierbar sind. K. M.: Sie ist deutlich einfacher in der aus langfristige Kooperationen mit der
Damit die eingesetzten GH3-Kameras hand- Handhabung. Durch das geringe Gewicht Industrie vorstellen. Die Ergebnisse sind
lich bleiben, hat sich das Kamerateam dagegen und die kompakte Größe sparen wir Per- bereits jetzt überaus zufriedenstellend.
entschieden, sperriges Zubehör anzuschließen. sonal und dadurch auch Kosten. Außer- Selbstverständlich braucht es Risikobe-
dem können wir mit mehreren Kameras reitschaft und Mut, um neue Wege ein-
Stattdessen werden ausschließlich Optiken
gleichzeitig drehen. Mit großen Filmka- schlagen zu können. Gerade im Bereich
von Panasonic sowie handelsübliche Stative, meras wie der Alexa wäre das aus Per- der Technik lohnt es sich, Experimentier-
Kugelköpfe und Beanbags verwendet. sonalgründen schon gar nicht möglich. freude zu zeigen. Die Kamera ist schlicht-
Die Lumix DMC-GH3 hat bei den Film- Insgesamt stehen uns zehn Kameras zur weg ein hervorragendes Handwerkszeug,
drehs bewiesen, dass sie nicht nur Hobbyfil- Verfügung, davon sind zeitgleich immer um Geschichten zu erzählen. Sie gibt uns
mern, sondern auch bei professioneller Ver- zwischen fünf und sechs im Einsatz. mehr Freiheiten, nicht nur in finanzieller
Hinsicht. Wir sehen es so, dass alle Tech-
wendung qualitativ überzeugende Ergebnisse Und wo treten Schwierigkeiten auf? niken immer Diener der Emotionen sein
liefert. Und das Team um Klaus Merkel weiß K. M.: Bei den Einstellungen muss man sollen. Und genau das ermöglicht uns die
genau: Das ist nicht der letzte Film, der mit sehr präzise sein, denn sonst ist das Mate- Panasonic Lumix GH3.
einer Systemkamera gedreht werden wird.

Anweisungen: Regisseur Müller-


schön erklärt den Schauspielern,
wie er sich die Szene vorgestellt hat. ▶ Der Film
Kontrolle: Kameramann
Graetz überprüft über „Frauen“
den externen Monitor
Lis möchte heiraten. Im letzten Moment
den Aufbau der Szenerie
. kriegt er jedoch kalte Füße und flüchtet.
Sofort heftet sich die Familie der Braut
an seine Fersen. Der junge Mann flüch-
tet daraufhin in das Auto des Milliardärs
Schott, der gerade auf dem Weg zu seiner
Scheidung ist. Zusammen unternehmen
die Herren einen Roadtrip, lernen sich
näher kennen und philosophieren über
das mystische Thema „Frau“.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 55


PRAXIS Foto-Technik

Simpler Aufbau
Der schlichte graue Hintergrund
hält das Bild ruhig, lenkt nicht
ab und unterstreicht die von der
Aufnahme ausgehende Tristesse.

Starker Ausdruck
Die Aufnahme lebt von dem verloren und trau-
rig wirkenden Gesichtsausdruck des Modells, der
unmittelbar Emotionen auslöst und den Betrach-
ter förmlich fesselt. Bleiben Sie als Fotograf im
Hintergrund, helfen Sie dem Modell, sich zu ent-
spannen und halten Sie die Kamera stets schuss-
bereit, um einen solchen Moment einzufangen.

Spuren
des Lebens
Bei manchen Bildern anderer Fotografen denkt man sich: „Warum
habe ich das nicht gemacht?“ Wir erklären, wie und warum diese
Aufnahme funktioniert. Von Sebastian Lang

Geringe Schärfentiefe
Die weit geöffnete Blende bei dieser Auf-
nahme führt zu einen geringen Schärfebe-
reich, der das ausdrucksstarke Gesicht noch
stärker in den Fokus rückt.

56 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013

Canon EOS 5D Mark III mit Canon EF 50 mm f/1.8 II | 50 mm | f 2,2 | 1/80 Sek | ISO 100
Spannende
Falten
Falten erzählen
Geschichten. Durch
gezieltes Nachschärfen
und eine leichte Kon-
trastanhebung kom-
men die Falten bei
diesem Gesicht beson-
ders gut zur Geltung.

Entsättigte Farben
Der Fotograf hat die Aufnahme etwas
entsättigt und einen leichten Sepia-Stich
darübergelegt. Dies unterstreicht die
Melancholie und Zeitlosigkeit des Fotos.
Foto: Robert Wilson

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 57


PRAXIS Leserfragen Ihr Team für
bessere Fotos

Ihre Foto-
Ludwig Groß: Panoramen,
HDR, Selbstbaulösungen:
der Tüftler der Redaktion.
Geht nicht, gibt‘s nicht.

Sebastian Lang: Spezialist

Ratgeber
für Mode- und Studiofoto-
grafie, universell einsetzbar
und immer gut gelaunt.

Thomas Probst: Testchef


und wandelndes Kamera-
Lexikon: Canon, Nikon oder
Sony – er kennt sie alle.

Elmar Salmutter: Fotobe-

Sie suchen fachlichen Rat zu Fotothemen? geisterter Allrounder ohne


Scheuklappen, aber hohen
textlichen Ansprüchen.
Unsere Redakteure helfen Ihnen weiter.
Schreiben Sie uns! chipfotovideo@chip.de

Stilfrage: Über den Bildstil – bei Nikon »Picture


Control« genannt – lässt sich das Bildergebnis
erheblich beeinflussen.

Wie verstärke ich das Blau des Himmels?


Selbst mit einem zirkularen Polfilter erreicht und intensiver. Um das Blau des Himmels zu Photoshop können Sie die entsprechenden
das Himmelsblau in JPEGs nicht die Inten- verstärken, können Sie zusätzlich den Bildstil Bereiche aber leicht wieder aufhellen.
sität eines analogen Farbfilms. Dafür gibt es „Landschaft“ oder „Brillant“ auswählen. Noch eleganter lässt sich ein ausgefressener
mehrere Gründe. Zum einen erzielen Polfil- Ein weiteres Problem liegt darin, dass der Himmel über ein HDR umgehen. Platzieren
ter ihre optimale Wirkung nur dann, wenn Himmel häufig deutlich heller ausfällt als die Sie Ihre Kamera dazu auf einem Stativ, wäh-
Sie im rechten Winkel zur Sonne fotografie- Landschaft. Belichten Sie die Landschaft kor- len Sie den manuellen Modus und erstellen Sie
ren. Zum anderen beeinflusst der automati- rekt, wirkt der Himmel ausgewaschen und Aufnahmen mit unterschiedlicher Belichtung.
sche Weißabgleich die Farbwiedergabe enorm verliert seine Sättigung. Um diese Problema- Diese können Sie anschließend am Computer
und schwächt starke Farben häufig ab. Wäh- tik zu umgehen, sollten Sie in RAW fotogra- zu einem Foto zusammenfügen. Versuchen Sie
len Sie an sonnigen Tagen mit klarem blauen fieren und die Aufnahme leicht unterbelich- generell, mit der Sonne zu fotografieren, wenn
Himmel die Voreinstellung „Tageslicht“. Die ten. Dadurch wird die Landschaft zwar etwas es irgendwie möglich ist. Das reduziert die Ge-
Farben wirken in diesem Modus natürlicher zu dunkel abgebildet, mit Camera Raw oder fahr eines ausgefressenen Himmels immens.

58 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Hilfe, jemand hat meine
Bilder geklaut!
Manche Internet-User behandeln gelungenen Aufnahmen auf ihre
eigene Weise: Sie klauen sie. In Zeiten, in denen gigantische Mengen
an digitalen Bilddaten verfügbar sind, nehmen es manche Internet-
User mit dem Urheberrecht nicht mehr ganz so genau. Sie leihen sich
mal schnell ein Foto für die eigene Webseite, einen Blog oder sogar
für das Profilbild bei einem sozialen Netzwerk wie Facebook aus. Pfui!
Doch was lässt sich gegen diesen Missbrauch tun?
Fotograf Peter Weimann hat sich mit genau dieser Frage in seinem
Buch „Bilderklau – Das Erste-Hilfe-Buch“ auseinandergesetzt und lie-
fert Antworten auf die gängigsten Fragen. So erklärt das Buch zum
Beispiel, wie Sie Ihre Aufnahmen im Netz aufspüren, den Verantwort-
lichen ausfindig machen, Beweise sichern und am Ende einen Anwalt
einschalten und eine Rechnung stellen. Das Buch können Sie für
19,95 Euro unter www.photoklau.de bestellen.
Trotz dieses praktischen Leitfadens sollten jedoch vor allem Foto-
grafen, die nicht vom Verkauf ihrer Bilder leben müssen, auf die Ver-
hältnismäßigkeit achten. Anstatt einem Ein-Mann-Blog für das Ver-
wenden Ihrer Fotos gleich mit
dem Anwalt zu drohen, sollten
Sie lieber um einen Link auf Ihre
Webseite oder zumindest um
eine Namensnennung bitten.

Erste Hilfe: Peter Weimann


erklärt in seinem Buch, wie
man auf Bilderklau reagiert.

Korrekte Blende zen Sie zudem ein seitliches


Licht, um die weiblichen Kur-
bei Dessous- ven stärker hervorzuheben.
Aufnahmen?
Ich plane demnächst ein Auslösezeit mit
Dessous-Shooting in mei-
ner Wohnung. Wie stelle ich
dem Autofokus?
meine Kamera optimal ein? Ich vermisse die Angabe der
Auslösezeit mit Autofokus bei
Fotografieren Sie mit einer den Kameratests. Kann es
möglichst weit geöffneten sein, dass eure Testberichte
Blende. Dadurch heben Sie immer kürzer ausfallen?
das Modell optisch hervor, der
Hintergrund verschwimmt in Aufgrund des kürzlich vorge-
der Unschärfe. Verwenden Sie nommenen Relaunchs ver-
eine etwas längere Brennweite öffentlichen wir jetzt mehr
von 100 bis 200 Millimeter, Kameratests, weshalb die
um diesen Effekt zu verstär- Texte teilweise tatsächlich
ken. Wählen Sie für Ganzkör- kürzer ausfallen. Wir werden
per-Aufnahmen eine niedrige in Zukunft aber grundsätzlich
Kameraposition, dadurch wir- versuchen, die Auslösezeit mit
ken die Beine länger. Und set- Autofokus immer anzugeben.
CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
PRAXIS Leserfragen Wie vermeide ich
Verwackelungen
mit meinem Tele?
Gerade bei Tele-Objektiven füh-
Action-Cam per Wi-Fi unter Wasser? ren Freihandaufnahmen häu-
fig zu unscharfen Ergebnissen.
Verantwortlich dafür ist in den
Fast alle großen Action-Cam-Hersteller Die beiden Buchstaben beschreiben den meisten Fällen eine zu lange
werben mit Wi-Fi-Konnektivität ihrer Funkstandard, der unter anderem die Verschlusszeit. Ein Bildstabili-
Produkte für ein möglichst flexibles und maximale Bandbreite und die Geschwin- sator reduziert zwar die Gefahr
komfortables Film- und Fotovergnügen. digkeit regelt. Eine noch wichtigere Rolle von Verwackelungen bei länge-
Doch die Realität sieht komplett anders spielt aber die Frequenz. Die glatte Was- ren Verschlusszeiten, schafft das
Problem jedoch nicht aus der
aus, wenn es um die Benutzung der Ka- seroberfläche reflektiert den größten Teil Welt. Eine Lösung besteht darin,
meras beim Schnorcheln oder Tauchen der ausgesendeten Wellen, was zur Folge die SLR auf ein Stativ zu stellen.
geht. Denn WLAN und Wasser sind nicht hat, dass die Verbindung unterbrochen Um ein 300-mm-Tele-Objektiv
wirklich miteinander kompatibel. Die wird, sobald sich das Gerät unter Wasser perfekt zu stabilisieren, muss es
Frequenz des aktuellen Spitzenmodells befindet. Die Verbindung reicht maximal sich um ein stabiles Stativ han-
deln. Kontrollieren Sie über die
GoPro Hero3 Black Edition liegt zum bis wenige Zentimeter unter der Wasser- Lupen-Funktion im Live-View-
Beispiel laut Hersteller bei 2,4 GHz, b/g. oberfläche – wenn überhaupt. Modus, ob das Bild wackelt.
Nutzen Sie zudem die Spiegel-
Vorauslösung sowie den Selbst-
auslöser, um Erschütterungen
gering zu halten.
Keine Chance: Die
WLAN-Verbindung
reicht nur bis knapp
unter die Oberfläche.

Hochgeklappt: Die Spiegelvoraus-


lösung reduziert Verwackelungen.

Wie kann ich einen


Farbstich korrigieren?
Farbstiche im Bild entstehen meist einer Studio-Umgebung. Die wohl
bei extremen Lichtsituationen wie beste Kompromisslösung: RAW-
Sonnenuntergängen oder auch Aufnahmen. Bei der anschließen-
häufig bei Kunstlicht. Auch hoch- den Entwicklung bietet jede RAW-
wertige Digitalkameras tun sich Software die Möglichekeit, die
unglaublich schwer, die Farbtem- Kontrolle über Farbton und Weiß-
peraturen unterschiedlicher Licht- abgleich selbst zu übernehmen.
quellen richtig zu interpretieren, Sollten Sie schon JPEGs haben,
was dann einen falschen Weißab- bleibt meist nur der Weg über die
gleich beziehungsweise einen Farb- digitale Bildbearbeitung: Öffnen
stich zur Folge hat. Sie dazu Ihr Bild in Photoshop und
Um dieses Problem zu umge- erstellen Sie eine neue Füll-und Ein-
hen, gibt es nun mehrere Heran- stellungsebene »Tonwertkorrek-
gehensweisen. Einerseits kann der tur«. Wählen Sie neben dem Histo-
Weißabgleich der Kamera an die gramm die Schwarzpunkt-Pipette
jeweilige Lichtsituation angepasst und klicken Sie entsprechend auf
werden, also zum Beispiel Kunst- den dunkelsten Punkt. Wiederho-
licht, Schatten oder Sonne. Eine len Sie den Vorgang für den Weiß-
weitere Maßnahme besteht darin, punkt. Erstellen Sie für die Fein-
die Kelvinzahl, also die Farbtem- abstimmung zum Schluss eine
peratur, selbst zu bestimmen. Die weitere Füll- und Einstellungsebene
Methode ist eher für Profis gedacht »Farbton/Sättigung«. Hier können
und lohnt sich auch nur bei gleich- Sie die Farbgebung sowie Sättigung
Faslche Farben: Farbstiche kann man per Bildbearbeitung mit nur
wenigen Mausklicks eliminieren oder ausbessern. bleibenden Lichtsituationen wie in und Helligkeit genau festlegen.

60 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Verschenken Sie 1 Jahr Lesefreude!

Mehr Infos & Bestellung unter:


www.chip-kiosk.de/geschenkabo
PRAXIS Buch des Monats

Im Angesicht
des Grauens
Ein Inferno der Gewalt, geschundene Seelen – der Irak zur Zeit
der Besetzung, gesehen von Kriegsfotografen. Von Manfred Pfister
Die Unterzeile Büro der New York Times erkennen. So macht
zum Titel des Buches, sich Michael Kamber zwischen seinen Ein-
das kein Bildband, son- sätzen auf die Suche nach ehrlichen Bildern
dern ein ausgewählte des Infernos, der unerträglichen Gewalt und
Bilder enthaltender stellt ihnen Gespräche mit den Männern und
Interview-Band ist, lau- Frauen, die sie gemacht haben, zur Seite.
tet: „Von jenen, die aus- Als 2011 sein Freund Tim Hetherington im
ziehen, uns die Augen libyschen Misrata ums Leben kommt, gibt er
Michael Kamber:
Bilderkrieger zu öffnen.“ die Jagd nach Fotos, die Hinsehen einfordern,
Verlag: Ankerherz, Zu ihnen zählte auch nach der Trophäe, die zur Ikone eines Krie-
Preis: 29,90 Euro,
Format: 22 x 17 cm ,
Autor Michael Kamber. ges wird, auf. Doch mit den Interviews macht
288 Seiten, ISBN Nach „9/11“ lernt er in er weiter. Aus seinen 40 „Untold Stories from
978-3-940138-44-6 Afghanistan, Somalia, Iraq“ wurden für die deutschen Ausgabe unter
Liberia, im Kongo,... den dem Titel „Bilderkrieger“ 21 ausgewählt.
Tod zu fotografieren, der so zur festen Konstante
seines Lebens als Fotojournalist wird. Erst recht Unvorstellbar anders
im Irak, wo Tage ohne Autobomben nach 2004 Und die Bilder? Was lässt sich sagen? Sie gehen
bald nicht mehr vorstellbar sind. Eine neue Di- in unterschiedlichste Richtung immer wieder
mension eines alles durchdringenden Horrors weit über das hinaus, was Zeitungen und Fern-
wird während der auf den zweiten Irakkrieg sehen zeigen. Bilder voller Schockmomente,
nachfolgenden Besetzung des Landes grauen- Szenen, bei denen man sich der aufsteigen-
volle Realität. Entführungen, Minen, Straßen- den Tränen nicht erwehren kann. Wobei die
kämpfe, Scharfschützen, Folter – ein Inferno, das Buchform dafür sorgt, dass sie nicht einfach an
die Seele „verdirbt“, wie Michael Kamber sagt. einem vorbeirauschen. Dazu die begleitenden
Und das in einer Flut ewig gleicher Bilder Gespräche, die eine aus dem Alltagsleben her-
untergeht, wie Kamber und sein Freund João aus unvorstellbar ferne Realität voller Angst,
Silva 2008 in einem Gespräch im Bagdader Schmerz, Tod und Irrsinn umkreisen.

Hygiene im Krieg: Lynsey Addarios Aufnahme hat etwas fast Friedvolles. Nach Passagierblicke auf Marines und die angesichts des Sarges zusammenbre-
Anschlägen machen ihr GIs jedoch vehement deutlich, dass sie verschwinden soll. chende, schwangere Frau des Getöteten – festgehalten von Todd Heisler.

62 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Traumatisiert: Mit Salven gestoppte Autos waren im besetzten Irak Alltag. Statt Trau niemand: Der Fokus dieser Aufnahme des später schwer versehrten João
den Toten hat Carolyn Cole das heillose Entsetzen der Angehörigen festgehalten. Silva liegt ganz auf dem Auge des durch ein Loch im Vorhang blickenden Mannes.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 63


PRAXIS Faszination Fotografie

Faszination
Fotografie
Beeindruckende Bilder und wie sie entstanden sind.

64 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Neue Per-
spektiven
Vadim Makhorov
und Vitaly Raskalov
sind beide 25 Jahre
jung und kommen
aus Novosibirsk in
Russland. Ihre Kletteraktionen wir-
ken äußerst spektakulär und erfol-
gen fast immer ohne Genehmi-
gung. Internationales Aufsehen
erweckten Sie, als Sie in einer Nacht-
und Nebelaktion die Cheops-Pyra-
mide bestiegen und die Bilder per
Facebook veröffentlichten.
http://dedmaxopka.livejournal.com

Roofing zählt bei uns


russischen Jugendli-
chen zu den beliebtes-
ten Trendsportarten und hat das
Besteigen hoher Gebäude ohne
jede Sicherung zum Ziel. Vadim
und ich haben uns durch das Klet-
tern in Novosibirsk kennengelernt,
seitdem verbindet uns diese Lei-
denschaft. Da wir beide auch noch
begeisterte Fotografen und Fil-
mer sind, haben wir es uns zum
Ziel gesetzt, neue Perspektiven
in Städten zu entdecken, außer-
gewöhnliche Ansichten, wo noch
niemand vor uns war. Klar ist es
gefährlich, aber wenn man etwas
Neues und Unbekanntes auspro-
bieren will, gehört der Nervenkit-
zel einfach dazu. Bald gab es keine
Herausforderung mehr in unserer
Heimatstadt Novosibirsk, weswe-
gen wir unsere Aktionen auf ganz
Europa und Asien ausdehnten.
Die bisher größte Aufmerksam-
keit erhielten wir durch das Klet-
tern auf die Pyramiden von Gizeh,
es brachte uns sogar ins amerika-
nische Fernsehen. Erst Anfang 2013
sind wir mithilfe eines Sponsors
quer durch Europa gereist, um die
höchsten Gebäude zu besteigen.
Ein Ziel war unter anderem der
Kölner Dom, wo eines der
beeindruckendsten Bilder
der Tour entstanden ist.

Schwindelfrei: Vadim sitzt auf einem


Gerüst, das den Südturm des Kölner
Doms umgibt. Legal sind die waghalsi-
gen Aktionen der beiden Kletterer nicht,
erwischt werden sie allerdings nur selten.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 65


PRAXIS Faszination Fotografie

Wissenschaft trifft
Fotokunst
Sam Droege
arbeitet am „USGS-
Patuxent Wildlife“-
Forschungszen-
trum in den USA.
Dort beobachtet und erforscht
der Amerikaner diverse Tierarten.
Aktuell tüftelt er an einem Moni-
toring-Programm für Wildbienen.
http://www.flickr.com/photos/usgsbiml

Die Wespe auf dem lin-


ken Bild stammt aus der
Dominikanischen Repu-
blik. Wir haben sie während einer
unserer Expeditionen zum Erfor-
schen neuer Bienen- und Wes-
penarten entdeckt. Diese Spezies
nennt sich Polistes dominulus, ist
in Europa beheimatet, und man
findet sie auch in Deutschland.
Wenn wir eine neue oder
interessante Insektenart gefun-
den haben, investieren wir sehr
viel Zeit, um die Bilder möglichst
detail- und ausdrucksstark zu
gestalten. Wir hätten jedoch nie-
mals gedacht, dass sich außer-
halb der Forschung jemand dafür
interessieren würde. Wir lagen so
was von falsch! Selbst meine Ver-
wandten lieben unsere Fotos. Der
Detailreichtum und die Schönheit
der unterschiedlichen Spezies ver-
zaubert die Menschen förmlich.
Das fertige Foto besteht aus
15 bis 300 Einzelaufnahmen. Wir
haben eine Canon EOS 5D Mark II
sowie ein MP-E65-Objektiv mit
einem Abbildungsmaßstab von 1:1
bis 5:1 verwendet. Aufgrund der
extremen Makro-Vergrößerung
fällt die Schärfentiefe sehr gering
aus, was die große Anzahl an Ein-
zelaufnahmen mit verschiedenen
Fokuspunkten nötig macht. Diese
Bilder werden anschließend mit-
tels „Photo Stacking“ zusammen-
gesetzt. Wir fotografieren meist
mit einer Blende von f/5,6 bis f/7,1
und blitzen das Motiv für eine
optimale Ausleuchtung zusätzlich
an. Unser automatischer Makro-
Schlitten, der Cognisys StackShot
Rail, bewegt die Kamera nach
jeder Aufnahme mit einer Genau-
igkeit von bis zu einem Mikrometer
minimal vor und zurück und löst
zugleich die Kamera aus.
Ein enormer Aufwand,
der sich aber auszahlt.

66 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


PRAXIS Faszination Fotografie

Latex-
Skulpturen
Julien Palast
gründete im Jahr
2005 in Paris sein
Unternehmen Palast
Photographie und
erstellt mittlerweile Produktauf-
nahmen für renommierte Unter-
nehmen wie Hennessy oder Sony.
www.palast.fr

In unserem Projekt „Skin


Deep“ haben mein Bild-
bearbeiter Thierry Peu-
reux und ich uns mit der Ästhetik
des menschlichen Körpers aus-
einandergesetzt. Wir stellen den
menschlichen Körper als skulp-
turales Objekt dar, das sich unter
dem Latex anonym als eine Art
Bas- oder Flachrelief abzeichnet.
Das flexible und dehnbare Mate-
rial bildet einen Abdruck des nack-
ten Körpers, die Elastizität und der
Glanz des Latexmaterials unter-
streichen die Kurven des Modells
und überziehen es wie eine zweite
Haut. Durch die einheitliche Farbe
und die nur rudimentär zu erken-
nenden Details erhält das Foto
einen künstlerischen Charakter.
Unser Modell stand bei dem
Projekt hinter einer Latex-Lein-
wand, für einige Fotos erzeug-
ten wir zusätzlich ein Vakuum.
Die Schwierigkeit bestand in ers-
ter Linie darin, zwischen den Auf-
nahmen nach Luft schnappen zu
können – glücklicherweise wurde
niemand verletzt. Wir entschieden
uns bei der Wahl des Modells für
einen professionellen Akrobaten,
der es gewohnt ist, seinen Körper
und seine Atmung auch in stres-
sigen Situationen perfekt unter
Kontrolle zu halten – und
nebenbei noch den pas-
senden Körperbau besitzt. Canon EOS 5D Mark II mit Canon EF 24-105 mm 1:4,0 L IS USM | 28 mm | f 20 | 1/60 Sek | ISO 100

Die Aufnahmetechnik
Mittels Latex-Leinwänden lassen sich
nicht nur Menschen, sondern auch
Gegenstände eindrucksvoll abstrakt
Foto: N. Okinart Morice, courtesy of agence LeDouze

inszenieren. Für eine Playstation-


3-Kampagne fotografierte Julien
Palast einen Controller sowie diverse
Spiele-Requisiten. Im Bild links kann
man erkennen, wie sich der Dolch
eines PS3-Spiels durch das Latex
abzeichnet. Palast-Partner Thierry
Eindrucksvoll: Die faszinierenden Peureux passte anschließend die Far-
Gummi-Abdrücke entstehen mithilfe ben in Photoshop noch etwas an und
eines mit Latex bespannten Rahmens. hob die Plastizität zusätzlich hervor.

68 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Gefunden! Lassen Sie sich dieses Angebot nicht entgehen.

1. Ihre Vorteile:
Jetzt die Vorteile

GRATIS
der CHIP FOTO-VIDEO sichern!
• 3 Hefte zum Vorzugspreis: Sie sparen
über 25%

+
• Geschenk gratis dazu
• Kostenloses E-Paper auf CHIP Digital nutzbar
• Wählen Sie die Variante mit DVD, erhalten
Sie zu jeder Ausgabe eine DVD mit noch mehr
Inhalten, z.B. Foto-Workshops
• Pünktliche und bequeme Lieferung
• Versandkostenfrei

2. Ein Heft gratis:


Bezahlen Sie bequem per Bankeinzug und
Sie erhalten eine Ausgabe der CHIP FOTO-
VIDEO gratis vorab!

16 GB SDHC-Speicherkarte
• Transcend Class 10 Speicherkarte
• Ausführung: SDHC
• Speicherkapazität: 16 GB
• Geschwindigkeitsklasse: 20 MB/s

Gleich Coupon ausfüllen und abschicken oder unter www.abo.chip.de/foto-mini12 bestellen


Ja, ich bestelle drei Ausgaben CHIP FOTO-VIDEO und erhalte als Geschenk gratis dazu:
So einfach können 16GB SDHC-Speicherkarte (C632)

Sie bestellen: Ich bestelle folgende Variante der CHIP FOTO-VIDEO:


CHIP FOTO-VIDEO mit DVD 3 Ausgaben für nur 13,90 € 213FA12Z20 CHIP FOTO-VIDEO 3 Ausgaben für nur 9,90 € 713FA12Z13
Nachdem ich die dritte Ausgabe erhalten habe, kann ich 8 Tage prüfen, ob ich das Magazin weiterbeziehen will. Lasse ich in dieser Zeit nichts von mir hören, erhalte ich CHIP
FOTO-VIDEO mit DVD bzw. CHIP FOTO-VIDEO jeden Monat zum regulären Abopreis (12 Ausgaben für z.Zt. nur 73,80 € bzw. 49,90 € inkl. MwSt. und Porto). Das Abo kann ich

(Telefon) 0781-639 45 26 nach Ablauf eines Jahres jederzeit wieder kündigen.

Möchte ich das Magazin nicht mehr erhalten, genügt eine kurze Nachricht von mir an den CHIP Aboservice, Postfach 225, 77649 Offenburg oder per E-Mail an abo@chip.de.

(Fax) 0781-846 19 1 Mein Geschenk erhalte ich nach Zahlungseingang.

(E-Mail) abo@chip.de Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Ort

(URL) www.abo.chip.de/foto-mini12 Telefon E-Mail Adresse Geburtsdatum

Ich bezahle bequem per Bankeinzug

Weitere Angebote finden Sie unter und erhalte eine Ausgabe gratis.
BLZ Kontonummer Geldinstitut:

www.chip-kiosk.de/chip-foto-video Mit folgender Kreditkarte:


/
Visa Eurocard/Mastercard
CHIP FOTO-VIDEO mit DVD erscheint im Verlag: Kreditkarten-Nr. (bitte unbedingt 3-stellige Prüfziffer mit angeben) Prüfnr. Gültig bis
CHIP Communications GmbH, St.-Martin-Straße 66, 81541
München. Geschäftsführung: Thomas Pyczak (CEO), Dr. Georg
Ja, ich bin einverstanden, dass die CHIP Communications GmbH Datum:
Pagenstedt (CMO), Thomas Koelzer (CTO), Markus Scheuermann
mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informiert.
Unterschrift:
(CFO) Handelsregister: AG München, HRB 136615. Die Betreuung
Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses
der Abonnenten erfolgt durch: Abonnenten Service Center
Einverständnis kann ich selbstverständlich jederzeit widerrufen.
GmbH, CHIP Aboservice, Marlener Str. 4, 77656 Offenburg.
Der Verlag behält sich vor, Bestellungen ohne Angabe von
Gründen abzulehnen. Coupon ausschneiden und schicken an: CHIP Aboservice, Postfach 225, 77649 Offenburg oder im Internet bestellen unter: www.abo.chip.de/foto-mini12
v
PRAXIS Leser unterwegs ExklusriDVD
auf Ihre it noch
wm
Diasho Fotos aus

Faszinierend
mehr tinien
Argen
DVD Seite
11

vielfältig
Argentinien begeistert mit Gletschern, tropischen Regenwäldern, Wüsten,
aber auch mit seiner alle Maßstäbe sprengenden Metropole. Text & Fotos: Holger Birkner

Gletscher-Riesen, tobende Stürme, Tou- (1) Gewitterfront in der Weite Patagoniens. (2) Der tropische Regenwald wird von unzählige Lebensfor-
ren mit Steigeisen oder im Offroad-Jeep... Patago- 3 Canon EOS 5D Mark II mit EF 24-70 mm f/2,8L USM | 45 mm | f 9 | 1/80 Sek | ISO 100
niens Weite, die einzigartigen Motive im Natio-
nalpark Los Glaciares entdeckt man am besten
während des kurze Sommers von Dezember bis
Februar. Dank Flughafen ist El Calafate am Lago
Argentino der ideale Ausgangspunkt. Motive wie
die von der Gletscherzunge des Perito Moreno in
den See stürzenden kirchtumhohen Eisblöcke
oder der Blick über den Eisstrom des Upsala wir-
ken als Weitwinkel-Aufnahme spektakulär.
Über 1.500 Kilometer nördlich an der Atlan-
tikküste lockt die gleich einem Amboss ins Meer
ragende Península Valdés. Eine karge Einöde, aber
Heimat von Seelöwen, Seeelefanten und in Groß-
kolonien lebenden Magellan-Pinguinen. Und die
Bucht Golfo Nuevo dient den Südkaper genann-
ten Bartenwalen als Kinderstube. Die Meeressäu-
ger sind oft vom Ufer aus zu sehen – für nähere
Begegnungen gibt es Whale Watching Touren.

Klimazonenwechsel
Den Regenwald mit den Cataratas del Iguazú er-
reicht man von BuenosAires aus in 18-stündiger,
aber komfortabler Busfahrt. Bis zu 80 Meter tief
stürzen die Katarakte hinunter, auf den Wegen
trifft man Vogelspinnen, Tukane in freier Wild-
bahn, riesige Echsen oder auch Nasenbären, die
ganz gern die Tasche oder das Essen stehlen.
In Buenos Aires ist La Boca mit das leben-
digste Viertel: bunte Häuser, Tango tanzende
Paare ... Alles verlockt einen zur Street-Fotogra-
fie, wobei man mit einer kleinen Kompakten
gut dran ist – auch beim „Superclásico“, dem
Derby zwischen Boca Juniors und River Plate –
ein Traum, schon der verrückten Fans und der
Stimmung wegen. Und wer den Rio de la Plata
überquert, kann im uruguayischen Colonia del
Sacramento koloniale Architektur und den Zau-
ber längst vergangener Epochen entdecken.

Holger Birkner fotografiert seit


fünf Jahren digital – vor allem
auf Reisen. Man kann ihn über
fotocommunity.de auch als
Fotograf für Hochzeiten buchen.

70 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


1 Canon EOS 5D Mark II mit EF 24-70 mm f/2,8L USM 280 mm | f 9 | 1/160 Sek | ISO 100 2 Canon EOS 5D Mark II mit EF 70-200 mm f/4L IS USM +1,4 x | 280 mm | f 7,1 | 1/320 Sek | ISO 200

men bevölkert. (3) Los Glaciares – die Kette der patagonsichen Kordilleren (4) La Boca ist ein El Dorade der Straßenmusik (5) Ausnahmezustand beim Superclásico
4 Canon PowerShot SX210 IS mit 5,0-70,0 mm | 320 mm | f 5,6 | 1/200 Sek | ISO 400

5 Canon PowerShot SX210 IS mit 5,0-70,0 mm | 135 mm | f 5 | 1/160 Sek | ISO 125

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 71


PRAXIS Profi-Fotografen erzählen

Der Porträtist
der Stars
Lorenzo Agius fotografiert seit 20 Jahren Künstler, Schauspieler
und Popstars. Im Interview verrät er, wie seine meist skurrilen
Bilder entstehen. Text: Geoff Harris, Fotos: Lorenzo Agius
Der Name Lorenzo Agius mag nicht Agius einer der wichtigsten europäischen
jedem geläufig sein. Doch ist die Wahrschein- Porträt- und Modefotografen. Ein Interview
lichkeit groß, dass Sie schon einmal eine mit ihm verspricht also eine Menge interes-
Aufnahme des britischen Fotografen gesehen sante Einblicke. Wie ist er überhaupt zur
haben: Er hat die Werbefotos für den Kult- Fotografie gekommen?
film „Trainspotting“ geschossen und fotogra- „Während meines Studiums an der Kunst-
fierte unter anderem Liam Gallagher und hochschule begann ich, mich für Fotografie
Patsy Kensit zusammen in einem Bett. zu interessieren“, erzählt Lorenzo. „Zu Beginn
Kurzum: Seit den 90er-Jahren ist Lorenzo meiner beruflichen Karriere war ich als

72 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Ewan McGregor, 2012
„Aufnahme für das Magazin
Menswear. Ich entschied mich,
das Styling an eine ähnliche Auf-
nahme von Steve McQueen anzu-
lehnen. Deswegen sieht hier alles
so nach den Sechzigern aus.”

Der Fotograf

Der Brite Lorenzo Agius


hatte seinen großen
Durchbruch als Fotograf
mit den Werbefotos für
den Kultfilm „Trainspot-
ting“. Heute arbeitet er
als gefragter Mode- und
Porträtfotograf für renom-
mierte Kunden in der
ganzen Welt. Zu seinen
aktuellen Ausstellungen
zählt ein Projekt mit dem
British Fashion Council zu
dessen 25-jährigen Beste-
hen. Mehr Infos:
www.lorenzo-agius.com

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 73


PRAXIS Profi-Fotografen erzählen

Assistent für verschiedene Profi-Fotografen Im Gespräch mit dem Fotografen wird deutlich,
Das Equipment tätig und hatte dann Gelegenheit, mit Film- dass er sehr gut mit Menschen umgehen kann.
„Ich liebe
größen wie Schauspieler Peter Ustinov und Er besitzt eine Menge Charme, Taktgefühl und
die Canon Regisseur David Puttnam arbeiten.“ Geduld, was sich, so Lorenzo, in „einigen ner-
EOS 5D venaufreibenden Momenten“ ausgezahlt hat.
Mark III Von der Bühne auf die Leinwand „Liam Gallagher fotografierte ich damals für das
– diese Zum großen Durchbruch verhalf Lorenzo Cover der Vanity Fair. Am Tag des Fotoshootings
Kamera hat mich schon
viele Male gerettet. Ich
Agius dann eine etwas weniger anspruchs- wurde er wegen Drogenbesitzes festgenom-
bevorzuge Canon-Objek- volle Persönlichkeit, nämlich Lionel Ritchie, men. Wir mussten das Shooting verlegen. So
tive mit den Brennweiten der damals unglaublich populär war. „Ich viel zum Thema ‚nervenaufreibend‘!“
35, 50 und 70-200 Milli- hatte einen Freund, der bei Motown Records Ist Lorenzo immer schon gut mit der brei-
meter. Ich mag es, das arbeitete. Durch ihn bekam Ritchie mein ten Palette an Promi-Egos klargekommen?
Kamera-Equipment über-
schaubar zu halten. Ich
Portfolio zu sehen und wollte mich kennen- Oder ist das etwas, das er durch jahrelange Pra-
nutze zudem diverse LED- lernen. Er entschied sich, mich mit den xis gelernt hat? „Man kann nicht mit allen gut
Lampen und ein Studio- Werbeaufnahmen für seine Comeback-Tour auskommen und jeder Mensch ist anders. Aber
licht von Kino Flo.“ zu beauftragen. Ich bekam 800 Pfund, was für mich ist wichtig, dass ein gutes Porträt auf-
für mich damals ein Vermögen war.“ zunehmen keinen Kampf bedeutet. Man will

74 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Links außen, oben: Matt Groening, 2004
Valentino, 2009 „Matt, der die Simpsons
„Im Auftrag des ‚Telegraph erfunden hat, ist bekanntlich
Magazine‘. Die Models tra- sehr kamerascheu. Deshalb
gen eine Auswahl von Valen- hatte ich die Idee, seine Hände
tino-Kleidern, und Rot ist gelb anzumalen, die er dann
bekanntlich die Hausfarbe des vor seine Augen halten sollte.
italienischen Modeschöpfers.” Er war begeistert!“

Links außen, unten:


Paul Smith, 2010
„Aufnahme für ‚Harper’s
Bazaar‘. Designer Paul Smith
ist ein leidenschaftlicher
Hobbygärtner.”

Links unten:
Lizzie Jagger, 2009
„Hier haben wir Lizzie am
Rechner gedoppelt. Das Foto
ist Teil einer Arbeit für das
Magazin ‚Glamour‘.”

Links oben:
Lizzie Jagger, 2009
„Ebenfalls für ‚Glamour‘.
Lizzie saß tatsächlich in einem
Puppenhaus. Nur das Feuer
haben wir erst später via
Photoshop hineinkopiert.“

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 75


PRAXIS Profi-Fotografen erzählen

So entstand dieses Bild Komposition Beleuchtung Bildkritik


„Die Aufnahme entstand im „Dieses Foto ist zwar ana- „Alle waren von der More-
Jahr 2000. Ewan McGregor log fotografiert, aber meine cambe & Wise-Idee begeis-
„Jude Law war die und Jude Law waren gute Lichttechnik hat sich nicht tert. Es war ein erfolgreiches
Sache zunächst nicht Freunde. Ich wollte im Bild verändert. Ich benutze Dau- Coverfoto. In der Session
so tun, als hätten sie ein erlicht, weil es im Gegensatz entstanden auch noch Bilder
ganz geheuer. Dann geheimes Leben – das Foto zum Blitz das Bild nicht ver- mit Jude Law auf der Toilette
hat ihm die Idee aber ist angelehnt an eine Szene fälscht. Ich wollte ein aufge- und mit Ewan McGregor in
des britischen Comedy-Duos räumtes und grafisches Bild der Badewanne. Sie hatten
doch gefallen.“ Morecambe & Wise.“ mit weichem Licht.“ beide richtig viel Spaß!”

kinson war es eine ähnliche Vertrauensange-


„Man kann nicht mit jedem gut aus- legenheit. Er willigte ein, auf den Bildern als
Betrunkener dargestellt zu werden. Ich wusste,
kommen. Ein gutes Porträtfoto zu dass er in der Vergangenheit Probleme mit Al-
machen, sollte aber kein Kampf sein.“ kohol gehabt hatte und dass ich mit den Fotos
einen wunden Punkt traf. Am Ende mochte
nicht als Bedrohung wahrgenommen werden, er die Bilder aber so sehr, dass er sie sogar als
denn man möchte ja, dass die Porträtierten Weihnachtskarten verwendete.“
ihre Sorgen und jegliche Abwehrmechanis-
men ablegen, um ihr wahres Ich zu zeigen. Für Ausleuchtung und Belichtung
das Modemagazin Elle sind mir einige unver- Lorenzo ist auch berühmt für seine humor-
gessliche Bilder vom weinenden Comedian vollen Requisiten und Kulissen. Ein Beispiel
Eddie Izzard gelungen. Ich wollte ihn von sei- hierfür sind Ewan McGregor und Jude Law,
ner melancholischen Seite zeigen, was ihm zu- die er zusammen im Bett fotografierte. „Sol-
nächst gar nicht gefiel. Er war dann aber doch che Szenen finde ich viel interessanter als
einverstanden, sich an traurige Dinge zu erin- einfach ein schönes Mädchen in einem schö-
nern. Das Ergebnis ist großartig. Er ging darauf nen Kleid zu fotografieren“, erklärt Lorenzo.
ein, weil er mir vertraute und erkannte, dass Ich mache sehr gerne Bilder von Leuten, die
ich es wirklich ernst meinte. Bei Norman Par- ich bewundere.“ Was Kameras und Technik

76 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Links oben:
Jack Nicholson, 2010
„Aufnahme für das Maga-
zin ‚Parade‘. Nicholson
steht für das alte Holly-
wood, also wollte ich ihn
genau so fotografieren –
mit Gamaschen und Hut.”

Links unten:

Patrick Dempsey, 2010


„Ebenfalls im Auftrag für
‚Parade‘. Ich hörte, dass
Patrick ein Biker sei und
wählte einen 50er-Jahre-
Look. Es stellte sich dann
heraus, dass er doch kein
Motorradfahrer war. Bei
der Aufnahme war er
wirklich gerade mit dem
Bike umgefallen.”

Rechts:
Thandie Newton, 2009
„Aufnahmen aus einer
Serie von 24 Bildern, die ich
für die ‚National Portrait
Gallery‘ in London aufge-
nommen habe. Die Idee
der Serie war, Thandie die
gesamte Palette an Emoti-
onen darstellen zu lassen.”

Lorenzos Top 4:
Profi-Tipps für
bessere Bilder

1Ruhig bleiben!
Achten Sie auf einen
ruhigen Hintergrund,
der nicht von der Haupt-
person ablenkt.

angeht, versucht Lorenzo, das Ganze mög-


lichst einfach zu halten. „Meine Lieblingska-
Beleuchtung bezogen, schon in der Kamera
richtig sein sollte. Ich mag es nicht, wenn
2 Sorgfältig
komponieren
Das Foto wirkt stärker,
mera ist zurzeit die Canon EOS 5D Mark III. Ich Leute meinen, sich erst im Nachhinein mit wenn Sie das Hauptmotiv
liebe Dauerlicht, vor allem LEDs und Video- dem Licht auseinandersetzen zu müssen. Sie möglichst groß abbilden.

3 Beziehungen
leuchten. Eigentlich denke ich die ganze Zeit sollten schon beim Fotografieren richtig aus-
über das Licht nach.“ leuchten und belichten.“ aufbauen
An die Bildbearbeitung geht Lorenzo so Wie sieht Lorenzos Zukunft aus? Verliert Interessieren Sie sich für
heran, wie er es in der Dunkelkammer tun für ihn nach 20 Jahren die Arbeit als Star- Ihr Gegenüber. Sprechen
Sie mit Ihrem Modell!
würde. „Ich vermeide jede große Veränderung. Fotograf langsam an Spannung? „Überhaupt
Ich nutze die Software eher dazu, meine Bilder
zu säubern oder ihnen einen bestimmten Look
nicht“, sagt er. „Ich die liebe Mode- und Porträt-
Fotografie. Ich möchte weiterhin interessante 4 Dicht dran
Vermeiden Sie Tele-
Objektive, die einen zu
zu geben. Natürlich retuschieren wir in Bildern und ehrliche Porträts von berühmten Persön-
großen Abstand zum
von Stars Falten und Pickel. Aber grundsätz- lichkeiten machen, um vielleicht irgendwann Porträtierten erfordern.
lich finde ich, dass das Bild, besonders auf die einmal einen Bildband herauszubringen.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 77


12 Filialen in Norddeutschland: www.foto-erhardt.de/filialen

Ultra-Weitwinkel Naheinstellung von 0,29 m Hochpräziser Ultraschallmotor

SP Super-Performance-Klasse Bildstabilisatortechnik (VC) Bildstabilisatortechnik (VC)

399,– 369,– 319,–


Tamron AF 10 -24mm Tamron AF 17-50mm Tamron 70-300mm
F/3.5 – 4.5 Di II LD ASL F/2.8 XR Di II VC LD F/4.0 – 5.6 Di VC USD
Ultra-Weitwinkel der Lichtstarkes Standardzoom mit Sehr hohe Auflösung und volle
Super-Performance-Klasse hocheffektiver VC Bildstabilisierung manuelle Fokuskontrolle
Brillante und scharfe Bilder Überragende Abbildungsleistung Hochpräziser
durch innovative Technik Kurze Naheinstellung von 0,29m Ultraschallmotor (USD)
Kompaktes und leichtes Design und Abbildungsmaßstab 1:4,8 VC Bildstabilisator

Ausgezeichnet durch
29 Fachjournalisten

Ausgezeichnet durch
17 Fachjournalisten

Mit Spritzwasserschutz Lichtstarkes Telezoom Kompaktes Reisezoom

Bildstabilisatortechnik (VC) Ausgezeichnete Bildqualität Ausgezeichnete Bildqualität

1249,– 539,– 149,–


Tamron 70-200mm Tamron 70-200mm Tamron 18 -200mm
F/2.8 Di VC USD F/2.8 Di LD Macro F/3.5 – 6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Macro
Höchste Kontrast- und Auflösungswerte Hohe Lichtstärke Kompaktes und leichtes Reiseobjektiv
Hochpräziser Ultraschallmotor (USD) Sehr hohe Schärfe, Auflösung Brennweitenbereich 11,1x
VC Bildstabilisator und Brillanz auch für Makro-Aufnahmen geeignet
Super-Performance-Objektiv der neusten Generation Super-Performance-Objektiv (Abbildungsmaßstab 1:3,7)

Ausgezeichnet durch Ausgezeichnet durch


17 Fachjournalisten 29 Fachjournalisten

Am besten sofort bestellen unter:


www.foto-erhardt.de
Qualität und Service
seit über 100 Jahren

Set-S
Wählen Sie Ihre Wunschkombination: onder
preise
Kamerabody in Kombination mit dem Tamron Reisezoom 18-270mm Di II VC PZD
(mit Bildstabilisator und nahezu lautlosen PZD-Autofokus)

+ Tamron 18 -270mm
F/3.5 – 6.3 Di II VC PZD

Canon EOS 1100D + 18-270mm VC PZD 629,- Nikon D5200 + 18-270mm VC PZD 919,-
Canon EOS 600D + 18-270mm VC PZD 769,- Nikon D7000 + 18-270mm VC PZD 979,-
Canon EOS 650D + 18-270mm VC PZD 929,- Nikon D7100 + 18-270mm VC PZD 1279,-
Canon EOS 100D + 18-270mm VC PZD 829,- Sony SLT-37 + 18-270mm PZD* 699,-
Canon EOS 700D + 18-270mm VC PZD 939,- Sony SLT-77 + 18-270mm PZD* 1299,-
Canon EOS 60D + 18-270mm VC PZD 1039,-
Nikon D3100 + 18-270mm VC PZD 599,-
Nikon D3200 + 18-270mm VC PZD 679,-
Nikon D5100 + 18-270mm VC PZD 699,-

*Ausführung für Sony ohne Bildstabilisator

Set-S
Wählen Sie Ihre Wunschkombination: onder
preise
Kamerabody in Kombination mit dem Tamron Reisezoom 18-200mm XR Di II LD
(kompaktes Reisezoom mit ausgezeichneter Bildqualität)

+ Tamron 18 -200mm
F/3.5 – 6.3 XR Di II LD Aspherical [IF] Makro

Canon EOS 1100D + 18-200mm XR Di II 439,- Nikon D5200 + 18-200mm XR Di II 719,-


Canon EOS 600D + 18-200mm XR Di II 569,- Nikon D7000 + 18-200mm XR Di II 789,-
Canon EOS 650D + 18-200mm XR Di II 719,- Nikon D7100 + 18-200mm XR Di II 1099,-
Canon EOS 100D + 18-200mm XR Di II 659,- Sony SLT-37 + 18-200mm XR Di II 499,-
Canon EOS 700D + 18-200mm XR Di II 749,- Sony SLT-77 + 18-200mm XR Di II 1099,-
Canon EOS 60D + 18-200mm XR Di II 819,-
Nikon D3100 + 18-200mm XR Di II 419,-
Nikon D3200 + 18-200mm XR Di II 499,-
Nikon D5100 + 18-200mm XR Di II 529,-

Irrtum und Änderung vorbehalten.

Foto Erhardt GmbH · Gartenkamp 101 · 49492 Westerkappeln


Tel. 05404-963396 · Fax 05404-963350 · www.foto-erhardt.de
FOTO
Alle Preise in Euro inkl. gesetzlicher MwSt., inkl. Versand innerhalb
Deutschlands, solange der Vorrat reicht. ERHARDT
BILDBEARBEITUNG Adobe Camera Raw

Adobe Camera Raw


Freunden Sie sich mit der Oberfläche und den Werkzeugen in ACR an, um Ihre Bilder zu verbessern.

Camera Raw von Adobe ist mehr als


nur eine Konvertierungssoftware. Das Pro-
gramm verfügt über ein Arsenal an leistungsfä-
higen Werkzeugen und Befehlen, mit denen
man zum Beispiel Farbtöne justieren, Rauschen
entfernen, Verzerrungen kompensieren und
Fotos in Schwarz-Weiß umwandeln kann. Aber
nicht nur Bildkorrekturen, sondern auch krea-
tive Effekte lassen sich realisieren.

Einfacher zu bedienen, als man denkt Zoom- und Hand- Selektive Anpassung
werkzeug Praktisches Werkzeug, das es
Das Layout von ACR erschließt sich ziemlich
Mithilfe dieser beiden nach dem Auswählen eines
schnell. Alle wichtigen Funktionen und Einstel- Werkzeuge können Sie die Zielbereichs erlaubt, durch
lungen befinden sich am rechten Rand des Fens- Ansicht schnell und ein- Klicken und Ziehen etwa
ters, die Werkzeugleiste sitzt am oberen Rand. fach vergrößern, verklei- »Farbtöne« oder »Luminanz«
Da jeder Schritt umkehrbar ist, können Sie nach nern und verschieben. anzupassen. Drückt man den
Alternativ lassen sich für Button länger, dann klappt
Lust und Laune experimentieren. Selbst wenn
den Zoom auch die Tas- das Optionenfenster auf.
Sie das Programm schließen, bleiben alle Ände- taturkürzel [Strg] + [+]
rungen erhalten, die Sie bis dahin durchgeführt und [Strg] + [-] nutzen.
haben. Da Sie die Korrekturen an unkompri- Für das Verschieben steht Freistellungswerkzeug
mierten Dateien vornehmen, ist bei der Bearbei- die Leertaste. Mit Doppel- Halten Sie die Schaltfläche
klick auf das »Zoomwerk- gedrückt, um aus einer Liste
tung ein Maximum an Qualität garantiert.
zeug« wechseln Sie in die gängiger Proportionen zu wäh-
Vor allem für Fotografen sind in ACR die 100 %-Ansicht, ein Dop- len oder diese unter »Benut-
wichtigsten Korrekturmöglichkeiten schnell pelklick auf das »Hand- zerdefiniert« frei einzustellen.
und bequem erreichbar. Ob Weißabgleich, Werkzeug« passt das Bild Nach Rechtsklick lässt sich die
Änderung der Farbtemperatur oder Retusche- ins ACR-Fenster ein. Freistellung wieder verwerfen.
Arbeiten – alles geht schnell von der Hand.
Darüber hinaus bietet Adobe Camera Raw
noch die Möglichkeit der Stapelverarbeitung,
was das Bearbeiten einer ganzen Serie an
Motiven wesentlich erleichtert.

Warum RAW nutzen?d-


gängigste Bil
JPEG ist mit Abstand das
Fot ografie. Viele
format in der digitalen
wa nn zu RAW,
Nutzer wechseln irgend
hal tend. Natür-
andere sind eher zurück
ne Vo rzüge, doch
lich hat JPEG auch sei
das unkom-
eigentlich gilt RAW als Bild speichern
e RA W- Datei
pliziertere Format. Ein Eigentlich müsste der Befehl »Spei-
on en, die vom chern unter« heißen, denn er öffnet
enthält alle Informati ein Fenster mit allerlei Optionen für
we rde n. Bei Auf-
Sensor aufgezeichnet das Speichern. Stapelumbenennung
at gre ift dage-
nahmen im JPEG-Form oder Konvertierung vom Hersteller-
re ein , um die
gen die Kamera-Softwa Format (z. B. Nikon NEF) ins JPEG- oder
Notwendige
Infos sozusagen auf das DNG-Format – alles kein Problem!
o Fehlbelichtun-
zu reduzieren. Wer als
ls zum Vorschein
gen korrigieren, Detai
ben anpassen
bringen oder etwa Far
W- Da teien durch
möchte, fährt mit RA
on en besser.
das Mehr an Informati

80 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Die verschiedenen Versionen von Adobe Camera Raw
Es erscheinen regelmäßig Updates rend CS6-Nutzer sich über Version beschränkt ist: »Grundeinstellun- -
für ACR, deshalb sollten Sie Pho- 7.3 freuen dürfen. Von Veränderun- gen«, »Details« und »Kameraka-
toshop über »Hilfe | Aktualisie- gen bei den Reglern unter »Grund- librierung«. Da die Möglichkeiten
rungen« immer auf dem neues- einstellungen« abgesehen ähneln unter »Grundeinstellungen« schon on
ten Stand halten. Ihre Version von sich beide Versionen recht stark. sehr umfassend sind, handelt es
ACR richtet sich nach der verwen- Wenn Sie mit Elements arbeiten, sich um ein vielseitiges Plug-in.
deten Photoshop-Version. Besitzer haben Sie Zugriff auf das ACR-Plug- Trotzdem fehlen einige Korrektu-
von CS5 erhalten Version 6.7, wäh- in, das auf drei elementare Module ren, die es in Photoshop CS gibt.

Bereichsreparatur Korrekturpinsel
Kleinere Flecken und und Verlaufsfilter
Blessuren lassen sich Mit diesen beiden viel-
mit dem Werkzeug seitigen Werkzeugen
»Bereichsreparatur« können Sie selektive
entfernen. Ein nütz- Anpassungen von Farbe
licher kleiner Helfer, und Helligkeit oder der
allerdings bieten die Schärfe vornehmen.
Reparaturwerkzeuge
in Photoshop mehr
Flexibilität.

Schieberegler
Die meisten Module
besitzen Schiebereg-
ler, mit denen Sie Ein-
Arbeitsablauf-Optionen Bilder öffnen stellungen vornehmen
Hier erhalten Sie Zugriff auf die Ausgabe-Opti- Dieser Button öffnet können. Ein Doppelklick
onen, unter anderem auf die Farbtiefe. »16 Bit/ das Bild in Photoshop. setzt den Regler zurück.
Kanal« öffnet das Bild in Photoshop mit der Wenn Sie [ ] gedrückt
maximalen Anzahl an Farben. Genau genommen halten, wird das Foto in
sind es so viele, dass weder Ihr PC-Monitor noch Photoshop als Smartob-
Ihr Drucker sie darstellen können. Leider gehen jekt geöffnet. Ein Dop-
Ihnen dadurch einige Einstellmöglichkeiten ver- pelklick auf die Miniatur
loren. Eine Farbtiefe von »8 Bit/Kanal« bietet in der Ebenenpalette
zwar weniger Farben, dafür aber mehr Optionen. öffnet die Aufnahme
wieder in Camera Raw.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 81


BILDBEARBEITUNG Gesicht harmonisieren

So geht’s: Das brauchen Sie: Adobe Photoshop


Das lernen Sie: Professionelles Verflüssigen

Professionell
verschiedener Gesichtspartien
So lange brauchen Sie: ca. 10 Minuten

Photoshops »Verflüssigen«-Filter ist

Verflüssigen
Segen und Fluch zugleich. Einerseits lassen
sich mit dem Werkzeug unvorteilhafte Körper-
partien mithilfe weniger Mausklicks elegant
optimieren, andererseits führt ein zu offensi-
ver Einsatz schnell zu unnatürlichen Ergeb-
nissen. Achten Sie deshalb stets auf einen
authentischen Gesamtausdruck und verän-
dern Sie charakteristische Gesichtszüge wie
einen leicht schiefen Mund oder eine große
Nase allenfalls geringfügig.
Auf dieser Doppelseite zeigen wir Ihnen,
wie Sie einzelne Gesichtspartien professionell
korrigieren und so das Gesamtergebnis dezent,
aber effektiv verbessern. Legen Sie zum Ver-
flüssigen stets eine neue Ebene an. So kön-
nen Sie Ihre Änderungen jederzeit mit dem
Ausgangsbild vergleichen und erreichen ein
natürlicheres Endergebnis.
Da Verflüssigen zu den rechenintensivsten
Photoshop-Funktionen gehört und selbst schnelle
Computer hin und wieder in die Knie zwingt, soll-
ten Sie die einzelnen Schritte durch Klicken auf
»OK« bestätigen und den Filter anschließend neu
öffnen. Sinnvoll bei aufwendigeren Überarbeitun-
gen ist auch ein zusätzliches Zwischenspeichern
Ihrer Datei. So stellen Sie sicher, dass Sie ohne
technische Probleme am Ende das perfekte Ergeb-
nis erhalten. Text & Foto: Sebastian Lang

Original

v
ExklusriDVD
auf Ihre rial
gsmate
Ausganachklicken
zum N
DVD Seite
1
2

82 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


1 Ebene duplizieren
Öffnen Sie die Datei „vorher.jpg“. Duplizieren Sie die Hintergrund-
ebene mittels [Strg] + [J]. Dieser Schritt ist wichtig, damit Sie die jewei-
2 Kinn und Kopf verflüssigen
Klicken Sie auf »Filter | Verflüssigen« und wählen in der Werkzeug-
leiste links das »Vorwärts-Krümmen-Werkzeug«. Stellen Sie »Pinsel-
ligen Veränderungen nach den einzelnen Schritten kontrollieren kön- größe« auf »430« und schieben für ein markanteres Gesicht nun den
nen. Beenden Sie dazu den »Verflüssigen«-Filter nach jedem Schritt Unterkiefer rechts und links des Kinns leicht nach oben. Mit »Pinsel-
und vergleichen Sie die Hintergrundebene mit der Kopie. Ist das größe: 850« schieben Sie dann die Schläfen etwas nach innen.
Resultat noch realistisch und entspricht es Ihren Vorstellungen?

3 Mund vergrößern
Ist das Ergebnis in Ordnung, korrigieren Sie als Nächstes den
Mund. Wählen Sie das »Aufblasen-Werkzeug«, stellen »Pinselgröße:
4 Nase verkleinern
Unser nächster Schritt zielt auf die Nase. Klicken Sie hierfür auf
das »Zusammenziehen-Werkzeug« und ändern Sie »Pinselgröße«
90« und »Pinseldichte: 100« ein sowie »Pinselgeschw.: 20«. Klicken auf »330«. Klicken Sie nun auf den Nasenrücken, um diesen etwas zu
Sie auf die Oberlippe, um diese etwas zu vergrößern. Je länger Sie die verjüngen. Gegebenenfalls können Sie mit dieser Methode auch die
linke Maustaste gedrückt halten, desto stärker wirkt sich der Effekt Nasenspitze etwas verkleinern. Krumme und sehr lange Nasen korri-
aus. Ziehen Sie den Mund je nach Geschmack anschließend mit dem gieren Sie über das »Vorwärts-Krümmen-Werkzeug«. Behalten Sie die
»Vorwärts-Krümmen-Werkzeug« etwas breiter. Grundform der Nasenpartie für ein realistisches Ergebnis aber bei.

5 Augenpartie optimieren
Wählen Sie erneut das »Vorwärts-Krümmen-Werkzeug« mit einer
»Pinselgröße« von »540«. Ziehen Sie sowohl Augen wie Augenbrauen
6 Haare und Schultern anpassen
Im letzten Schritt verflüssigen Sie Haare und Schultern. Klicken Sie
mit dem »Aufblasen-Werkzeug« bei »Pinselgröße: 830« auf die unte-
auf beiden Seiten etwas nach außen. Verringern Sie die Pinselgröße und ren Haarpartien, um deren Volumen zu vergrößern. Ziehen Sie mit dem
passen Sie die Augenbrauen im Fall einer asymmetrischen Form einan- »Vorwärts-Krümmen-Werkzeug« dann den Bereich zwischen Schul-
der an. Mit dem »Aufblasen-Werkzeug« können Sie die Augen anschlie- tern und Hals leicht nach unten. Vergleichen Sie zuletzt das Gesamter-
ßend noch dezent vergrößern. gebnis mit dem Original und bessern bei Bedarf entsprechend nach.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 83


BILDBEARBEITUNG Künstlerische Montage
v
ExklusriDVD
auf Ihre aterial
gsm
Ausganachklicken
N
So geht’s: zum
DVD Seite
1
2

Kunstvoller Kontakt-
abzug in Photoshop Das brauchen Sie: Photoshop CS
Das lernen Sie: Bildoptimierung in Adobe
Camera Raw, Kontaktabzug-Vorlage
platzieren, Einzelbilder mithilfe von
Ebenen, Masken und Filtern variieren
So lange brauchen Sie: ca. 20 Minuten

Zu den Zeiten, als wir noch nicht am


Bildschirm in Browsern und digitalen Archi-
ven unsere Fotos durchsahen, waren Kontakt-
abzüge hilfreich, um eine Bildserie zu prüfen.
Die Negativfilme wurden in Streifen geschnit-
ten, auf Fotopapier gelegt und belichtet, so
dass man alle Bilder auf einmal im Blick hatte
und ihre Qualität beurteilen konnte.
Einige Fotografen haben daraus eine Mon-
tage-Kunstform entwickelt. Sie planten im
Voraus, wie jede Aufnahme der Filmrolle, auf
einem Kontaktabzug nebeneinander aufge-
reiht, wirken würde. So hat zum Beispiel der
Fotokünstler Thomas Kellner eindrucksvolle,
großformatige Bildmontagen aus präzise auf-
genommenen, perspektivisch immer leicht
versetzten Einzelbildern erstellt.
Im Internet finden Sie Anleitungen, wie Sie
selbst analoge Kontaktabzüge erstellen, falls Sie
noch eine alte Kamera oder Negative haben. Sie
können sich aber auch von diesem Verfahren
inspirieren lassen und in Photoshop eine eigene
künstlerisch-schräge Montage im Stil der Arbei-
ten von Thomas Kellner erstellen.
Dazu müssen Sie einfach Ihre alten Nega-
tive einscannen oder Sie nutzen eine unserer
ti
Original fünf Kontaktabzug-Vorlagen. Wir haben die

Einzelbilder entfernt und nur das „Gerüst“ mit
Ei
transparenten Bereichen stehen lassen, sodass
tr
Sie Ihr eigenes Motiv einfügen können.
Si
Wir zeigen Ihnen in diesem Workshop,
wie Sie ein Bild auf viele Ebenen duplizieren,
wi
um anschließend mithilfe von Masken und
mehreren Transformations-Schritten die Ein-
me
zelbilder verschieben, drehen oder skalieren.
ze
Und damit es richtig spannend wird, simulie-
Un
ren wir darüber hinaus mit Filter-Effekten ein
re
paar „misslungene“ Aufnahmen – unscharf,
pa
verwackelt, über- oder unterbelichtet.
ve
Text: Judith Jensen, Foto: James Paterson
Te

84 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


1 Grundeinstellungen in Camera Raw
Öffnen Sie „kontaktabzug_vorher.dng“. Aktualisieren Sie in CS6
unter »Kamerakalibrierung« auf »Prozess: 2012 (Aktuell)«. Während Sie
2 Farbwerte interaktiv optimieren
Halten Sie das Werkzeug »Selektive Anpassung« gedrückt und
wählen Sie »Luminanz«. Ziehen Sie im Blau des Himmels bei gedrück-
für »Farbton«, »Belichtung« etc. die hier angezeigten oder auch leicht ter Maustaste nach unten, um die Blau- und Lilatöne etwas abzudun-
abweichende Werte eingeben, ersetzen Sie in CS4/CS5 mit »Aufhell-« keln, und über der Fassade des Glockenturms für hellere Orange- und
bzw. »Fülllicht 16«, »Wiederherstellung 45« die nicht vorhandenen Gelbtöne nach oben. Dann wechseln Sie zum Reiter »Sättigung« und
Regler und stellen – abweichend (!) – »Schwarz 12; Kontrast 40« ein. erhöhen diese durch Hochziehen im Himmel und über dem „Big Ben“.

3 Kontrast aufsteilen und nachschärfen


Wechseln Sie zum Reiter »Gradationskurve« und legen Sie unter
»Punkt« eine flache S-Kurve an, um den Kontrast anzuheben. Das sorgt
4 Bildgröße und Auflösung anpassen
Laden Sie das Bild per Klick auf »Bild öffnen« in Photoshop. Da wir
mit vielen Ebenenkopien arbeiten werden, ist es wichtig, dass die Datei
für knackige Farben. Dann gehen Sie zum Reiter »Details« und wählen nicht zu groß wird. Wählen Sie »Bild | Bildgröße« und stellen, wenn
»Schärfen | Betrag 40; Rauschreduzierung | Luminanz 25«. Setzen Sie Sie die Montage später ausdrucken möchten, »Auflösung: 300 Pixel/
unter »Objektivkorrekturen | Profil« ein Häkchen vor »Objektivprofil- Zoll« ein. Reduzieren Sie »Breite« und »Höhe« auf 30 x 45 Zentimeter,
korrekturen aktivieren« und »Chromatische Aberration entfernen«. sodass die Dateigröße bei rund 50 MB bleibt. Dann »OK« klicken.

5 Ebenenkopien anlegen
Drücken Sie zwanzig Mal die Tastenkombination
in io [S
[Strg]
g] + [J]
zwanzig Kopien der Hintergrundebene zu erzeugen. Machen Sie
[J], um 6 Vorlage platzieren
Markieren Sie die oberste Ebene und wählen Sie »Datei | Platzie-
ren«. Markieren Sie eine der fünf Kontaktabzug-Vorlagen (wir arbei-
einen Doppelklick in den Namen der obersten Ebene und nennen ten hier mit Vorlage 1) und klicken Sie »Platzieren«. Halten Sie [Alt]
Sie diese „Bild 20“. Dann springen Sie mit der [Tab]-Taste direkt ins + [ ] gedrückt, während Sie das Bild über eine Ecke vergrößern, um
Namenseingabefeld der Ebene darunter. Nennen Sie diese „Bild 19“ vom Mittelpunkt aus zu skalieren und auf diese Weise die Proportio-
und fahren Sie auf gleiche Weise bis „Bild 1“ fort. nen zu erhalten. Drücken Sie anschließend [Enter].

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 85


BILDBEARBEITUNG Künstlerische Montage

7 Freistellen und Einzelbild auswählen


wähl
Entfernen Sie mit dem »Freistellungswerkzeug« die Ränder ober-
und unterhalb der Schablone. In CS6 deaktivieren Sie zuvor die Option
8 Ebenenmaske erstellen
Markieren Sie „Bild 20“ und klicken Sie im Ebenenfenster auf .
So wird die Auswahl in eine Ebenenmaske umgewandelt. Sie sehen
»Außerhalb liegende Pixel löschen«, sodass die Daten zwar nicht sicht- nun in der Ebenenmasken-Miniatur, wie alles außerhalb des Aus-
bar sind, aber erhalten bleiben. Ziehen Sie nun mit dem »Auswahl- wahlrechtecks mit Schwarz maskiert wird. Dieser Bereich der Ebene ist
rechteck-Werkzeug« eine Auswahl über dem rechten oberen Bild auf. damit nicht sichtbar, lediglich der kleine weiße Bereich oben rechts.

9 Alle Ebenen maskieren


Markieren Sie „Bild 19“ und ziehen Sie ein Rechteck über dem
nächsten Einzelbild unterhalb der vorigen Auswahl auf. Dann wieder
10 Verbindungen löschen
Jede Ebene stellt nun ein Einzelbild im Kontaktabzug dar.
Wenn wir diese jetzt aber in ihrer Größe verändern oder anders positi-
klicken, um eine Ebenenmaske hinzuzufügen. Fahren Sie auf glei- onieren, verändern wir auch die Größe und Position der Maske. Daher
che Weise fort und gehen Sie dabei von oben nach unten und von gilt es, die Verbindungen zwischen Bild und Maske zu löschen. Klicken
rechts nach links vor, bis Sie bei „Bild 1“ angekommen sind. Sie auf zwischen Ebenen-Thumbnail und der Maskenminiatur.

11 Bildposition variieren
Setzen Sie bei aktivem »Verschieben-Werkzeug« in der Optio-
nenpalette ein Häkchen bei »Autom. ausw.« und »Transformations-
12 Ebenen transformieren
Um noch mehr Variation ins Spiel zu bringen, rotieren Sie
ein paar Bilder leicht über die Ecken der Transformationsrahmen. Sie
strg.«, um die Ebenen jeweils per Klick auf die Bilder zu markieren und können auch [Alt] + [ ] gedrückt halten und einzelne Ebenen größer
die Transformationssteuerungen anzuzeigen. Klicken Sie auf beliebig ziehen. Mit [Enter] oder Doppelklick wenden Sie die Transformation
viele Bilder, um sie ein wenig in verschiedene Richtungen zu verschieben. jeweils an. So sieht das Ganze schon mal schön chaotisch aus.

86 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


13 Verwacklung simulieren
Nun simulieren wir einige Bildfehler, zunächst eine kleine Ver-
wacklungs-Unschärfe. Markieren Sie ein Bild, hier im Bereich der Uhr.
14 Fehlfokussierung simulieren
Erscheint Ihnen die Verwackelung zu stark oder zu schwach,
ändern Sie nach einen Doppelklick auf den Smartfilter unter der wei-
Nach Rechtsklick auf den Ebenennamen wählen Sie »In Smartobjekt ßen Maskenminiatur die Werte. Konvertieren Sie ein weiteres Motiv-
konvertieren«, dann »Filter | Weichzeichnungsfilter | Bewegungsun- segment in ein Smartobjekt, wählen »Filter | Weichzeichnungsfilter |
schärfe« mit »Winkel: -90 °« sowie »Abstand: 11 Pixel« und klicken »OK«. Gaußscher Weichzeichner« mit »Radius: 2,0 Pixel« und klicken »OK«.

15 Belichtung
li variieren
var
Wechseln Sie wieder zu einem anderen Bild. Klicken Sie in
der Ebenenpalette auf und erstellen Sie eine Einstellungsebene
16 Farbhelligkeit selektiv anpassen
Markieren Sie die oberste Ebene und erstellen eine neue Ein-
stellungsebene vom Typ »Schwarzweiß« – mit »Luminanz« als Füllme-
vom Typ »Belichtung«. Im Eigenschaftenfenster markieren Sie , thode. Geben Sie nun folgende Werte ein: »Rottöne: 90; Gelbtöne: 71;
um die „Korrektur“ auf die darunterliegende Ebene zu beschränken. Cyantöne: -9; Blautöne: -9«. So wird der Turm aufgehellt und das Blau
Nun stellen Sie über den Schieberegler die »Belichtung« ein. des Himmel abgedunkelt. Um interaktiv vorzugehen, aktivieren Sie .

17 Warmfilter anlegen
Die Farbanpassungen sind etwas zu intensiv geraten. Nut-
zen Sie einfach den Regler für die »Deckkraft«, um den Effekt der Ein-
18 Gesamtkontrast aufsteilen
Erstellen Sie eine Einstellungsebene »Gradationskurven« und
legen Sie wieder eine flache S-Kurve mit abgedunkelten Tiefen und auf-
stellungsebene zu regulieren. Ein Wert um die »65 %« passt gut. Nun gehellten Lichtern an, um dem Bild mehr Kontrast zu verleihen. Expe-
erzeugen Sie eine Einstellungsebene vom Typ »Fotofilter« und wählen rimentieren Sie ruhig auch mit anderen Einstellungsebenen und neh-
aus dem Drop-down-Menü »Warmfilter (85)« bei »Dichte: 16 %«. men Tonwertänderungen vor, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 87


BILDBEARBEITUNG Nebel erzeugen
v
ExklusriDVD
auf Ihre terial
gsma
Ausganachklicken
zum N
DVD Seite
1
2

Original

So geht’s:
Herbstlicher Frühnebel
Das brauchen Sie: Adobe Photoshop CS Herbst bereits vor Sonnenaufgang unterwegs, erfüllten Luft sorgt. Mit einem weißen Pinsel
Das lernen Sie: Mit Füllebenen und um die Nebelschwaden über Seen und Wiesen können Sie in der Ebenenmaske nach Belieben
Maskenverläufen künstlich Nebel erzeugen eindrucksvoll einzufangen. Wenn Ihr persönli- zusätzliche Bereiche der Füllebene freilegen
So lange brauchen Sie: ca. 10 Minuten cher Schlaf-Wach-Rhythmus solch frühen Foto- und so zusätzliche Nebelschwaden erzeugen.
touren entgegensteht, können Sie jedoch auch Typisch für Nebelbilder ist auch die geringe
Frühmorgendlicher Nebel strahlt Ruhe die Landschaft tagsüber ablichten und den Farbsättigung mit vielen Grün-, Blau- und Grau-
aus, wirkt zugleich aber auch geheimnisvoll Nebel nachträglich in Photoshop hinzufügen. tönen. Entsättigen Sie daher die Aufnahme und
und mystisch. Landschaftsbildern verleihen Als Nebel kommt dabei eine weiße Füll- passen die Farbgebung über eine Einstellungs-
die in der Luft fein verteilten Wassertröpfchen ebene zum Einsatz, wobei ein Verlauf in der ebene »Farbbalance« entsprechend an. Oder
einen ganz besonderen, weichen Charakter. Ebenenmaske für weiche Übergänge zwischen wandeln Sie das Foto, wie in unserem Fall, ein-
Nicht ohne Grund ist manch ein Fotograf im dem sichtbaren Boden und der vom Nebel fach in Monochrom um. Text & Foto Sebastian: Lang

88 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


1 Nebelwand erstellen
Öffnen Sie die Datei „Wald vorher.jpg“. Gehen Sie auf »Ebene | Neue Fül-
lebene | Farbfläche«, bestätigen mit »OK« und geben dann im Feld hinter dem
2 Nebelschwaden erzeugen
Reduzieren Sie die »Deckkraft« der Ebene auf »50 %« und dupli-
zieren diese mit der Tastenkombination [Strg] + [J]. Klicken Sie erneut
Rautezeichen »ffffff« ein, um eine weiße Ebene zu erstellen. Wählen Sie das auf die Ebenenmaske, wählen Sie einen weichen, weißen Pinsel mit
»Verlaufswerkzeug« und ziehen Sie mit Weiß als »Vordergrundfarbe« nach »Deckkr.: 15 %« und malen anschließend etwas stärkere Nebelschwa-
einem Klick auf die Ebenenmaske eine senkrechte Linie von der Mitte zum den ins Bild. Über [X] wechselt der Pinsel von Weiß nach Schwarz. Durch
unteren Bildrand. Die weiße Fläche im unteren Bildbereich wird so ausgeblen- Wechseln der Pinselfarbe können Sie den Nebel je nach Wunsch punk-
det. Zum Ausblenden des oberen Teil invertieren Sie die Maske über [Strg] + [I]. tuell verstärken oder abschwächen.

3 Nebeldichte anpassen
Duplizieren Sie die Ebene erneut mit [Strg] + [J], um den Nebel
noch feiner abzustufen. Erstellen Sie nun eine Einstellungsebene vom
4 Monochrome Umwandlung
Der nächste Schritt gilt der Entsättigung des Bildes. Erstellen Sie
dazu eine weitere Einstellungsebene, in diesem Fall vom Typ »Schwarz-
Typ »Tonwertkorrektur«. Durch Verschieben des mittleren Reglers kön- weiß«. Über die Regler »Gelbtöne« und »Grüntöne« regulieren Sie die
nen Sie die generelle Intensität regulieren. Wenn Sie den Regler nach Helligkeit der Blätter und der Wiese. Passen Sie alle Werte so an, dass
links schieben, wird der Nebel stärker und das Bild diffuser, ein nach Sie ein homogen wirkendes Bild erhalten und korrigieren Sie diese am
rechts gerückter Regler macht die Aufnahme kontrastreicher. Ende Ihrer Bearbeitung gegebenenfalls nochmals.

Experten-Tipp:
Echten Nebel einfangen
Falls Sie zu den Frühaufstehern gehören: Gerade im begin-
nenden Herbst legt sich am frühen Morgen in feuchten
Gebieten ein weicher Nebel über Wald und Wiesen. Allerdings
sollten Sie sich für das perfekte Foto bereits vor Sonnenauf-
gang an der Location einfinden. Stellen Sie Ihre Kamera auf
ein Stativ und verwenden Sie einen Fernauslöser. So vermei-
den Sie verwackelte Bilder und können den gewünschten
Bildausschnitt präzise festlegen. Nehmen Sie mehrere Bilder
auf, auch dann noch, wenn der Nebel fast schon verflogen
ist. So können Sie die Aufnahmen
nahmen bei Bedarf später
in Photoshop kombinieren

5 Mehr Dramatik zum Schluss


Es lohnt sich, das Bild abschließend für mehr Dramatik noch etwas
abzudunkeln. Erstellen Sie dazu eine Einstellungsebene »Gradations-
und den Nebel noch ver-
stärken. Fotografieren Sie
zudem in RAW und pas-
kurven«, klicken im sich öffnenden Fenster auf die Mitte der Diagonalen sen Sie den Weißabgleich
und ziehen Sie diese etwas nach unten. Korrigieren Sie anschließend später am PC gemäß Ihren
die »Schwarzweiß«- und »Tonwertkorrektur«-Ebenen je nach Bedarf. Vorstellungen manuell an.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 89


Transparent und
gründlich getestet
Unabhängige und
tung
ehrliche Berichterstat
Neue Technologien
verständlich erklärt

94 Olympus OM-D E-M1 100 Samsung Galaxy NX 116 Reisezooms 122 Speicherkarten
Neue DSLM verbindet Die erste Systemkamera 24 Zoom-Spezialisten Die 50 besten
zwei Bajonett-Systeme mit Android-System für unterwegs SD-Speicherkarten

▶ Aus unserem Testlabor

Was Sie als Leser wissen sollten


1 Auflösung
Wie detailreich die
Fotos einer Kamera sind,
messen wir sowohl im
Bildzentrum als auch in
den Ecken mit insgesamt
neun Siemenssternen.
Im Labor: Alle Kameras werden von
Ergebnis der Messung ist unseren Testingenieuren nach standar-
ein Wert in „Linienpaa- disierten Messverfahren geprüft.
ren pro Bildhöhe“, wie
ihn die ISO-Norm für
Kameratests vorsieht.

2 Bildrauschen
Unsere Testinge-
nieure messen mithilfe
eines speziellen Durch-
licht-Charts, wie stark Ausprobiert: Wir testen jede Kamera in
der Praxis – in verschiedenen Situationen
Störpixel im Bild auf-
und unterschiedlichen Einstellungen.
treten. Dabei geben wir
zwei Rauschwerte an.
Der eine gibt das am Monitor in
100 %-Ansicht gemessene Rau-
Messung des Dynamik-Umfangs
zum Einsatz. Wie gut kommt
die Kamera mit Motiven klar, die
4 Detailtreue
Vor allem in höheren ISO-
Stufen haben viele Kameras Pro-
5 Visuelle Beurteilung
Drei Kamera-Experten beur-
teilen unsere Testaufnahmen hin-
schen an, der zweite, wie es auf sowohl sehr helle als auch sehr bleme, in unruhigen Strukturen sichtlich Rauschen und Detail-
einem DIN-A3-Ausdruck wirkt. dunkle Bereiche enthalten? Wir feine Details zu erhalten. Ein spe- treue – unabhängig von den
messen in allen gängigen ISO- zielles Testchart hilft uns, fest- Laborwerten. Durch die visuelle

3 Dynamik-Umfang
Das gleiche Chart wie beim
Bildrauschen kommt auch zur
Empfindlichkeiten, wie viele Blen-
denstufen zwischen hellstem und
dunkelsten Punkt im Bild liegen.
zustellen, wie stark die Auflö-
sungs-Leistung einer Kamera bei
solchen Motiven sinkt.
Bewertung können unsere Mess-
werte maximal um 20 Prozent
auf- oder abgewertet werden.

▶ Die Test-Siegel von CHIP FOTO-VIDEO


Gerne schmücken Erzielt ein Gerät Manche Geräte Wenn wir viele Geräte
sich die Hersteller im Test 90 bis gehören zwar nicht einer Klasse im Rahmen
Platz 1 mit Testsiegeln. sehr gut 100 Prozent, Kauftipp zur Spitzenklasse, Testsieger Preistipp eines großen Vergleichs-
Deshalb machen gehört es zur sind aber in einem tests begutachten, gibt es
12.2013
wir es besonders 12.2013 absoluten Spit- 12.2013 Bereich unschlag- 12.2013 12.2013 am Ende selbstverständ-
schwer, eines zu bekommen. Die zenklasse. Nur etwa 15 Mal pro bar. Oder für ihre Leistung super- lich einen „Testsieger“. Es ist das Gerät mit der besten
Spitzenreiter unserer Bestenlis- Jahr vergibt die Redaktion das günstig. Dann gibt es den „Kauf- Gesamtleistung. Der „Preistipp“ geht an das Gerät
ten haben es aber verdient. Testsiegel „sehr gut“. tipp“ von CHIP FOTO-VIDEO. mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis.

90 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Neue Kameras kurz vorgestellt Noch nicht gete
stet

Die interessantesten Kamera-Ankündigungen des Monats für Sie zusammengefasst.

▶ Fujifilm X-E2 (ca. 900 Euro)

Extrem schneller Autofokus


In über 60 Punkten wurde die X-E2 tung sich im Vergleich zur Vorgän-
laut Hersteller gegenüber dem viel- gerversion nahezu verdoppelt hat.
Sensor: APS-C
fach ausgezeichneten Vorgängermo- Auch am Sensor, dem Display
Auflösung: 16,3 Megapixel
ISO: 100-25.600
dell verbessert. Dabei sticht vor allem und der Funktionalität wurde deut-
Serienbilder: 7 fps der Hybrid-Autofokus hervor, eine lich geschraubt, was beim Handling ▶ Sony DSC-RX10 (ca. 1.200 Euro)
Display: 3,0 Zoll Kombination aus Phasen- und Kon- mit der Kamera zum Tragen kommt. Die schlicht gehaltene Bridge-
(1.040.000 Pixel) trast-AF, der für ein extrem schnelles Per kostenloser App ist nun auch die Kamera RX10 von Sony verfügt
Video: 1.920 x 1.080
Fokussieren sorgt und je nach Licht- kabellose Übertragung von Bildern neben dem bereits aus der
Autofokus: Hybrid-AF RX100 II bekannten, ein Zoll gro-
situation selbst entscheidet, welche und Videos auf Smartphones, Tablets
Gewicht: 300 g ßen Exmor-R-CMOS-Sensor über
Größe: 129 x 74,9 x 37,2 mm
Messmethode verwendet wird. Das oder auch PCs möglich. Das Retro-
eine Optik mit 24 bis 200 Milli-
Fokussieren wird unterstützt vom Design wurde fast unverändert vom meter (KB). Die Sensor-Auflö-
neuen EXR Prozessor II, dessen Leis- Vorgängermodell übernommen. sung liegt bei 20 Megapixel und
die Lichtempfindlichkeit reicht
2 von ISO 125 bis ISO 12.800.
1 [Q]-Taste: ISO, Weiß-
abgleich, Filmsimula-
tion und andere ver-
1 wendete Einstellungen
werden angezeigt.
2 Einstellräder: Das
Bedienkonzept ist
durchdacht, alles ist
ergonomisch platziert.
▶ Samsung Galaxy Camera
Special Edition (ca. 500 Euro)
Samsung erweitert den Liefer-
umfang seiner Galaxy Camera um
eine Ladeschale, einen zweiten
Akku sowie ein Flip-Cover. Das
Gesamtpaket nennt sich „Special
Edition“ und soll das Gehäuse
schützen sowie dank des zwei-
ten Akkus genug Energie auch für
▶ Pentax K-3 (ca. 1.300 Euro) längere Foto-Ausflüge liefern.
Kit-Objektiv: 18-55 mm

Wackelkandidat Sensor: APS-C-CMOS


Auflösung: 23,4 Megapixel
ISO: 100-51.200
Während Hersteller wie Sony versu- ISO-Bereich, die Serienbildgeschwin-
Serienbilder: 8,3 fps
chen, über einen beweglichen Sen- digkeit von 8,3 Bildern pro Sekunde Display: 3,2 Zoll (1.037.000 Pixel)
sor das Bild zu stabilisieren, möchte und ein besserer Weißabgleich. Für Video: Full HD (1.920 x 1.080)
Pentax in der K-3 genau das Gegen- die Bildübertragung findet man jetzt Autofokus: 27 Felder
teil erreichen. Mikro-Vibrationen des einen USB-3-Anschluss und WLAN. Gewicht: 715 g
23,4-Megapixel-APS-C-Sensors sol- Größe: 131,5 x
1oo x 77,5 mm ▶ Olympus
len bei Bedarf den Effekt eines Tief- Stylus 1 (ca. 600 Euro)
passfilters simulieren, auf den Pentax In der flachen Olympus stecken
zugunsten der Schärfe verzichtet hat. allerlei interessante Features.
Zudem kann der horizontal und Neben dem 10,7-fach-Zoom mit
vertikal um 1,5 Millimeter bewegli- einer durchgehenden Offen-
blende von f 2,8 und einer Brenn-
che Bildchip die Funktion eines Shift-
weite von 28 bis 300 Millimeter
Objektivs übernehmen. Zu den wei- (KB) gibt es WLAN, einen Digital-
teren Änderungen gegenüber der K-5 sucher mit 1,44 Millionen Pixel
zählen der bis auf 51.200 vergrößerte und 1/1,7-Zoll Sensor mit 12 MP.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 91


TEST Kameras

▶ Sony Alpha 7R (ca. 2.100 Euro)


Erster
Praxiseindru
ck
Sensor: CMOS-Vollbildsensor
Auflösung: 36,4 Megapixel
DSLM mit Vollformat
ISO: 100 – 25.600
Mit der Alpha 7R wirbelt Sony den Markt der spiegellosen Systemkameras ordentlich
Serienbilder: 4 fps durcheinander und will es in Sachen Bildqualität mit etablierten DSLRs aufnehmen.
Display: 3,0 Zoll (921.600 Pixel)
Video: Full HD (1.920 × 1.080) Sony generieren soll. In Kombination mit dem Smartphone per Berührung mit der Kamera
Autofokus: Kontrast-AF schließt eine der neuen BIONZ-X-Prozessor werden die Daten in verbinden. So können Bilder und Videos ganz
Gewicht: 407 g (nur Gehäuse)
letzten Lücken Echtzeit verarbeitet, wovon auch der »Fast- bequem übertragen werden.
Größe: 127 x 94 x 48 mm
unter den spie- Intelligent-Autofokus« profitiert. Denn durch Schon das Vorserien-Muster, das bestens in
gellosen System- den neuen »Spatial Object Detection«-Algo- der Hand liegt, hinterlässt in der Praxis einen her-
kameras und wirft mit der Alpha 7R eine rithmus werden die Daten so schnell verar- vorragenden Eindruck. Die Tasten und Einstell-
handliche Vollformatkamera auf den Markt, beitet, dass der Autofokus schon jetzt als einer räder sind optimal platziert und leicht zu bedie-
die von der Auflösung her an eine Nikon D800 der schnellsten bei aktuell erhältlichen Voll- nen. Besonders das geringe Gewicht sammelt auf
heranreicht – und das bei einem deutlich nied- format-Kameras gelten darf. Anhieb Pluspunkte – da kann die nächste Reise
rigeren Preis. Der Sensor kommt dabei ohne gerne kommen. In puncto Bildqualität lässt sich
optischen Tiefpassfilter aus, was mehr Schärfe Kompakt, vernetzt und vielseitig nach den ersten Aufnahmen feststellen, dass sich
Das gegen Staub und Spritzwasser geschützte das Bildrauschen selbst bei ISO 12.800 in Gren-
und äußerst kompakte Magnesiumgehäuse zen hält. Das könnte jedoch, so unsere Vermu-
kommt mit einem großen und scharfen tung, auch an der Weichzeichnung liegen, durch
3,0-Zoll-Bildschirm, der zwar auf eine Touch- die feine Texturen auf den ersten Blick leicht
Funktion verzichtet, aber immerhin um 90 unscharf erscheinen. Einen ausführlichen Test-
Grad kippbar ist. Besonders angenehm sind bericht finden Sie in der nächsten Ausgabe.
die perfekt ergonomisch angeordneten Kon-
trollräder auf Vorder-, Rück- sowie Oberseite, Statt wie bisher als
über die alle zentralen Kamerafunktionen Ergänzung gilt die
bedienbar sind, ohne das Auge vom OLED- Alpha 7R als echte Alter-
Display nehmen zu müssen. Dank der integ- native zu Profi-DSLRs.
Illumination: Bis ISO 12.800 sind nahezu
Mario Wüstenberg, Grafiker
rauschfreie Nachaufnahmen möglich. rierten NFC-Funktion lassen sich Tablet oder

1 Voller Durchblick: Der 2 Ergonomie: Sämt- 3 Frisches Glas: Pas- 4 Gehäuse: Kaum grö-
XGA-OLED-Sucher ist mit liche Einstellräder sind send zur Kamera gibt ßer als eine Handflä-
2.359.296 Bildpunkten leicht per Zeigefinger es vier neue Objektive che ist das Magnesium-
extrem hochauflösend. und Daumen bedienbar. in Carl-Zeiss-Qualität. Gehäuse konstruiert.

1
2

4
3

5 Kontrolle: Für die


5 Belichtungskorrektur
gibt es extra ein Wahl-
rad auf der Oberseite.

92 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


▶ Nikon D5300 (ca. 900 Euro, inkl. Kit-Objektiv 18-55 mm)

etestet
Vielseitiger Strahlemann
Noch nicht g Es hat sich ausgedonglet bei Nikon. gebautes GPS-Modul vervollständigt die 3:2 dar. Ein neuer Expeed-4-Bildpro-
Sensor: APS-C-CMOS Während DSLR-Fotografen bislang auf Ausstattung der D5300 und macht sie zessor soll das Rauschverhalten ver-
Auflösung: 24,2 Megapixel einen Dongle aus dem Nikon-Zubehör- zur optimalen Kamera für unterwegs. bessern, was Nikon dazu veranlasste,
ISO: ISO -25.600
sortiment zurückgreifen mussten, um Wie bereits in der D7100 verzich- den Standard-ISO-Bereich auf 12.800
Serienbilder: bis zu 5 fps
Bilddaten per WLAN zu übertragen tet Nikon auch im neuen Mittel- zu vergrößern. Im erweiterten Modus
Display: 3,2 Zoll
(1.037.000 Pixel) oder die Kamera mit dem Handy fern- klasse-Modell zugunsten der Schärfe bleibt die Obergrenze bei ISO 25.600.
Video: Full HD (1.920 x 1.080) zusteuern, wird in der D5300 nun end- auf einen Tiefpassfilter. Die Auflö- Filmer freuen sich über Aufnahmen
Autofokus: 39 AF-Felder lich ein Wi-Fi-Modul integriert. Über sung des Sensors steigt minimal auf mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde
Gewicht: 530 g eine entsprechende App kann man so 24,2 Megapixel, der 3,2-Zoll Monitor in Full-HD-Auflösung sowie das Ste-
Größe: 98 x 125 x 76 mm
die Kamera auslösen, die Einstel- liefert 1.037.000 Pixel und stellt Bilder reo-Mikrofon. Die Nikon D5300 soll
lungen ändern und sogar den dem Aufnahmeformat entsprechend pünktlich zum Weihnachtsgeschäft
AF-Punkt wählen. Ein ein- nun mit einem Seitenverhältnis von ab Mitte November im Laden stehen.

3
3 Hightech: Zur Aus- Ausgebeult:
stattung der D5300 Eine kleine
2 Erhebung
gehören ein Wi-Fi-
Modul und ein GPS- an der rech-
Empfänger. ten Oberseite
1 2 Leicht gewachsen:
weist auf das
GPS- und Wi-
Der Sucher mit 95 Pro-
Fi-Modul hin.
zent Bildabdeckung
vergrößert nun um
das 0,81-Fache. Flachgelegt:
3 Mäusekino: Auch Das neue TFT-
das LCD ist gewach- Display lässt
sen. Es bietet bei einer sich ganz
Bilddiagnoalen von 3,2 nach Belieben
Zoll nun 1.037.000 Pixel drehen und
und ein Seitenverhält- kippen.
nis von 3:2.

▶ Nikon D610 (ca. 1.950 Euro) Sensor: Vollformat-CMOS

Problemlose Weiterentwicklung Auflösung: 24 Megapixel


ISO: ISO 50–25.600
Serienbilder: max. 6 fps
Nikon ersetzt die Vollformat-SLR Die ersten Testbilder der 24-Megapi-
Display: 3,2 Zoll (921.000 Pixel)
D600 nach einem Jahr durch die D610. xel-Kamera deuten auf eine hervor- Video: Full HD (1.920 x 1.080)
Die Änderungen gegenüber dem Vor- ragende Bildqualität hin. Auch das Autofokus: 39 AF-Felder
gängermodell halten sich in Grenzen, Rauschverhalten überzeugt: Erst ab Gewicht: 760 g (nur Body)
st
allerdings wurde das vielfach im Inter- ISO 3.200 fallen Störpixel auf. Hier
raxis-Te
Größe: 141 x
net diskutierte Staubproblem laut kommen die Vorzüge des großen
113 x 82 mm
Erster P
Hersteller nun endgültig behoben. Vollformatsensors, wie zu erwarten,
Zu den technischen Verbesserungen deutlich zur Geltung.
gehören eine etwas schnellere Seri- Der helle Sucher bietet eine
enbildfunktion mit 6 fps, die es nun 100-Prozent-Bildabdeckung. Zum
auch als Silent-Variante mit 3 fps gibt. Scharfstellen stehen 39 AF-Punkte
Zude
Zudem verbesserte Nikon den zur Verfügung, neun davon als
We
Weißabgleich. Kreuzsensoren. Allerdings arbeitet
die DSLR für Schnappschüsse nur bei
Scharfes Teil:
Die Vergröße- Tageslicht ausreichend schnell, wie
rung bei ISO wir beobachtet haben. Der Einfüh-
100 offenbart
die hohe rungspreis des Body liegt bei 1.950
Auflösung. Euro, im Kit mit dem 24-85 mm-
Objektiv sind rund 2.500 Euro fällig.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 93


TEST DSLM

Platz 1
12.2013
▶ Olympus OM-D E-M1 (ca. 1.500 Euro)

Das Beste aus


zwei Systemen
Die Olympus OM-D E-M1 erobert Platz eins der DSLM-Bestenliste und vereint zudem das
Micro Four Thirds- mit dem älteren Four-Thirds-E-System. Von Thomas Probst P ra x is getestet
abor & In L
Seit der E-5, der letzten von Olympus und leichter als die betagtere E-5, sondern OM-D E-M1 kein Problem dar. Ein auf das neue
gebauten klassischen DSLR, fragte sich die Fan- erreicht mit über den MMF-3-Adapter ange- Modell zugeschnittenes , ebenfalls rundum abge-
gemeinde, wie es mit dem Four-Thirds-E-Sys- setzten, älteren Four-Thirds-Objektiven auch dichtetes Objektiv kann man im Kit gleich mit-
tem wohl weitergehen wird. Doch statt auf ein vergleichbar schnelle Autofokus-Zeiten! erwerben. Dieses speziell für Outdoor-Einsätze
Nachfolgemodell konzentrierten sich die Ent- konzipierte Standard-Zoom mit 12 bis 40 Mil-
wicklungsingenieure von Olympus auf spie- Stark optimiertes Handling limeter entstammt der neuen „M. Zuiko Pro“-
gellose Systemkameras mit dem kleineren Die Verarbeitung und die Ausstattung der E-M1 Objektivreihe und punktet bei durchgängiger
Micro-Four-Thirds-Bajonett. Ist das klassische lassen kaum Wünsche offen. Insgesamt 60 Dich- Blende von maximal f2,8 mit hoher Lichtstärke.
E-System damit vom Tisch? Keinesfalls, denn tungen und ein robustes Magnesiumgehäuse Doch zurück zur E-M1. Das Gehäuse fällt ein
Olympus präsentiert mit der OM-D E-M1 eine sorgen dafür, dass die eingebaute Elektronik gutes Stück größer aus als noch beim Schwes-
sehenswerte Symbiose aus beiden Welten. auch bei widrigen Wetterverhältnissen keinen termodell OM-D E-M5. Das hat seine Gründe.
Was aber ist am neuen Topmodell für Profis so Schaden nimmt. Selbst frostige Temperaturen Nach entsprechendem Feedback vieler Fotogra-
besonders? Die E-M1 ist nicht nur kompakter bis minus zehn Grad Celsius stellen für die fen stand das Handling ganz oben auf der Opti-

Die Olympus OM-D E-M1 auf einen Blick


▶ 15,9 Megapixel (4.608 x 3.456 Pixel) ▶ Four Thirds-Sensor ▶ ISO 100 - 25.600 ▶ 3,0-Zoll-Display (1.037.000 Pixel)

Schnittstelle: Der
Komfortabel: Der aus
»Accessory Port 2« bie-
der Pen E-P5 bekannte
tet Anschlussmög-
Kippschalter ist mit
lichkeiten für diverses
zwei Presets für die
Zubehör. Im Gegensatz
beiden Rändelräder
zum normalen Stan-
belegt: Entweder
dard-Blitzschuh las-
Blende und Zeit oder
sen sich damit auch
Weißabgleich und ISO-
Daten übertragen.
Empfindlichkeit.

Durchblick: Mit seiner


Schneller Zugriff: Zwei
gesteigerten Auflösung
»Fn«-Tasten können
auf satte 2.360.000
vom Fotografen indi-
Pixel zeigt der große
viduell mit häufig
und helle elektronische
genutzten Funktionen
Sucher ein besseres Bild
belegt werden.
als noch bei der E-M5.

Griffig: Die Auflage-


Alles im Blick: Das 3,0
fläche über dem Tas-
Zoll große und berüh-
tenkreuz bietet aus-
rungsempfindliche
reichend Platz für den
Display punktet mit
Daumen und ermög-
einer hohen Auflösung
licht ein sicheres Hal-
von 1.037.000 Bild- g in
punkten. Abbildunröße ten der Kamera.
Originalg

94 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


mierungsliste. So fällt zum einen der Griff der
E-M1 deutlich ausgeprägter aus und gewähr-
Ausstattung & Handling
leistet so einen besseren Halt. Die Kontrolle der Mit 97 Punkten liegt die E-M1 in der Ausstattungs-Wertung für DSLMs wie DSLRs
Belichtung gelingt mit nun zwei separaten und ganz weit vorn. Ein Highlight ist der interne 5-Achsen-Bildstabilisator.
in der Praxis gut erreichbaren Rändelrädern
noch komfortabler. Um den Aufnahmemodus
beim Ein- und Auspacken der Kamera nicht ▶ Geschwindigkeit: ▶ Die OM-D E-M1 im Detail
versehentlich zu verstellen, ist das Modusrad Den Turbo eingeschaltet Retro: Das neue
zudem mit einer Sperrtaste versehen. Dank der DSLMs von Olympus zählen nach wie vor zu Element erin-
größeren Gehäuse-Abmessungen konnte das den schnellsten am Markt. Das beweist die nert an die Kur-
Modusrad jetzt rechts neben den Sucher wan- E-M1 eindrucksvoll mit rasanten Auslösezei- bel, mit der in
dern. Den gewonnenen Platz hat Olympus ten von 0,17 Sekunden bei Tageslicht und 0,32 analogen Zeiten
Sekunden bei Lowlight. Damit bleibt die E-M1 der Film zurück-
genutzt, um den Ein- und Ausschalter sowie
auch in Innenräumen wie in der Dämmerung gespult wurde.
Knöpfe für die Belichtungssteuerung, den Auto- schnappschusstauglich. Serienaufnahmen
fokus und die Serienbild- und HDR-Modi unter- schießt die Kamera mit einer Frequenz von
zubringen. Spaß macht auch der neue, über die rund zehn Bildern in der Sekunde. Schlanker gehts
»Fn2«-Taste erreichbare »Farbgestalter«. Ist er kaum: Mittlere
DSLR-Gehäuse-
aktiviert, kann der Fotograf die Farbgebung und
▶ Optionales größen unter-
die Sättigung seiner Aufnahme einfach mithilfe
Zubehör bietet die neue
der Rändelräder anpassen. Olympus E-M1
deutlich.
Neu entwickelter »Dual Fast AF«
: PT-EP11
Die E-M1 überzeugt mit einer Austattung auf ▶ Unterwassergehäuse Hilfreich: Das
(Preis: 1.200Euro) voraussichtliche
erstklassigem Niveau. Olympus integriert den
großen, bislang nur optional erhältlichen elek- Ergebnis einer
MMF-3
▶ Four-Thirds-Adapter: HDR-Aufnahme
tronischen Sucher VF-4 mit einer sehr guten (Preis: ca. 190 Euro) wird neuerdings
Auflösung von 2.360.000 Bildpunkten. Außer- vorab am Dis-
dem kann die E-M 1 als erste OM-D mit einem play angezeigt.
eingebautem WLAN-Modul aufwarten. Wie ▶ Batteriegriff: Olympus
HLD-7
bei der Olympus Pen E-P5 wird die Verbindung (Preis: ca. 230 Euro) Nur bei Olym-
pus: »Live Bulb«
mittels eines QR-Codes hergestellt, den man
zeigt die Ent-
mit Smartphone oder Tablet einscannen kann. ▶ Akku: Leichte Steigerung wicklung einer
Ein echtes Highlight ist zweifellos das neu Olympus setzt auf den Langzeitbelich-
entwickelte »Dual Fast AF«-Autofokussystem. bewährten Akku der E-M5 tung live am
Es kombiniert einen mit 37 Feldern auf dem und holt damit etwas Display an.
mehr Leistung her-
Bildsensor intergrierten Phasen-Autofokus aus. Bei maximal 290 Kreativ: Mit
für Four-Thirds-Objektive des E-Systems mit bis 610 Bildern pro dem neuen
einem optimierten Kontrast-AF Ladung empfiehlt »Farbgestalter«
für MFT-Objektive. Dabei wurde sich bei Fototou- BLN-1 lassen sich blitz-
die Anzahl der Fokuspunkte auf ren die Mitnahme
eines Zweitakkus. 55 Euro schnell Farben
und Sättigung
aktuell 81 ausgebaut.
verändern.

Direktwahl: Olympus
Videos mit der E-M1: Für Hobbyfilmer ausreichend
hat der D-M1 eine Generell ist die E-M1 in puncto Video ganz ordentlich Kantenschärfe erreicht sowohl bei Tageslicht als auch
eigene Taste für
Videoclips spendiert.
aufgestellt. Wichtigste Nachricht für alle kreativen bei Dämmerung mit 468 beziehungsweise 447 Linien-
Filmer: Es gibt einen manuellen Modus für das Spiel paaren pro Bildhöhe ein durchaus gutes Niveau. Bei
mit der Blende und der Belichtungszeit. Aufgezeich- feinen Details nimmt die Schärfeleistung zwar etwas
net wird in Full-HD-Auflösung (1.920 ab, im Verhältnis aber auch nicht
x 1.080 Pixel) bei wahlweise 24 oder viel mehr als bei Top-Systemkame-
30 Vollbildern in der Sekunde. Die ras wie einer Panasonic GH3 oder
maximale Bitrate beträgt bei höchs- einer Nikon D800. Dass wir die E-M1
ter Aufnahmequalität 24 Mbps. dennoch nicht für Profis empfehlen,
Wem die Dateien dabei zu groß hat folgenden Grund: Die Kamera
werden und zu viel Platz auf der ist zwar mit einem Anschluss für
Speicherkarte in Anspruch nehmen, externe Mikrofone ausgerüstet, lässt
kann auf 16 Mbps umstellen oder bei der Aufnahme-Lautstärke aber
gleich auf 1.280 x 720 Pixel wech- Spärlich: Die Mikrofon-Lautstärke lässt nur drei vorgegebene Einstellungen
seln. Die im Bildzentrum gemessene sich nur in drei festen Stufen regeln. zu. Für Profis ist das zu wenig.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 95


TEST DSLM

Bildqualität in Labor & Praxis


Der 16-Megapixel-Live-MOS-Sensor wurde neu entwickelt und soll im Zusammenspiel
mit dem TruePic-Bildprozessor der siebten Generation noch bessere Bilder generieren.

Bildrauschen: Das Olympus OM-D E-M1 24 mm * f 3,5 * 1/100 Sek * ISO 200

Niveau gehalten
Wenn wir die Laborergebnisse und
unseren visuellen Eindruck der Bil-
der zusammennehmen, dann ist
im Grunde alles beim Alten geblie-
ben. Die E-M1 ist weder besser noch
schlechter als das Schwestermo-
dell E-M5. Ist das ein Problem? Nein,
eigentlich nicht, denn die E-M5 war
bereits auf einem guten Niveau.
Mit ISO-Stufen von 3.200 und höher
wären wir allerdings vorsichtig. Hier
setzt merklich der Rauschfilter ein.

3,0 3,6
Rauschen Monitor (100%-Ansicht)
Rauschen Druck (DIN A3)
2,5

2,0

1,5

1,0
Referenz

0,5

VN
ISO min 400 800 1.600 3.200 6.400 12.800

ISO min ISO 800 ISO 1.600 ISO 3.200 ISO 6.400 ISO 12.800 ISO 25.600

Auflösung: Scharfe Farbe: Gute Wiedergabe


Kanten, gute Details Der Sensor der E-M1 produziert insgesamt recht
Unsere Messungen bescheinigen der natürliche Farben. Blau, Grün und auch Hauttöne
E-M1 eine sehr gute maximale Auf- wirken angenehm und nicht zu übersteuert. Lediglich
lösung von 1.738 Linienpaaren pro bei violetten Farbtönen kommt es zu teils sichtbaren
Bildhöhe. Dabei hält die Kamera das Abweichungen zum Referenzfeld. Wem die Farben in
gute Niveau bis einschließlich ISO den Werkseinstellungen nicht zusagen, kann die Sät-
6.400. Was die Detailtreue betrifft, tigung über den
geht der visuelle Eindruck der Bild- neuen »Farb-
ergebnisse bis einschließlich ISO gestalter« auf
1.600 in Ordnung. Danach werden Touren bringen.
Details zunehmend weicher. Auf diese Weise
lassen sich blitz-
schnell neue
Ansicht 100 % »Art-Filter«
Bei ISO min: kreieren.
Dank erstklas- ColorChecker bei Tageslicht

siger Schärfe-
leistung kann
die E-M1 selbst
feine Wimpern
sehr detailliert
darstellen.
Olympus OM-D E-M1 150 mm * f 1,8 * 1/100 Sek * ISO 200

96 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


v
E xklusriDVD
e
auf Ihr u allen
Video zhts plus
Highlig galerie Platz 1

Bilder 12.2013

DVD Seite
23 Fazit: Das Testurteil
dell ell
Das Mittelklassemo Das Schwestermod

Olympus Olympus Olympus


Pen E-P5 OM-D E-M5 OM-D E-M1
Preis ohne Objektiv (ca.) 1.000 Euro 900 Euro 1.500 Euro
Preis mit Objektiv (ca.) 1.100 Euro 1.100 Euro 1.700 Euro

Technische Daten
Maximale Auflösung 4.608 x 3.456 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel 4.608 x 3.456 Pixel
Effektive Pixel 15,9 Millionen 15,9 Millionen 15,9 Millionen
Sensor (Typ / Größe) NMOS / 17,3 x 13,0 mm NMOS / 17,3 x 13,0 mm NMOS / 17,3 x 13,0 mm
Bajonett Micro Four Thirds Micro Four Thirds Micro Four Thirds
Bildstabilisator / Sensorreinigung ●/● ●/● ●/●
Autofokus-Sensoren 35 (0) 35 (0) 81 (0)
(davon Kreuzsensoren)
Sucher (Art) Kein Sucher Elektron. Livesucher Elektron. Livesucher
Bildfeld-Abdeckung / Vergrößerung ━/━ 100 Prozent / 1,15-fach 100 Prozent / 1,48-fach
Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 1.037.000 Pixel 3,0 Zoll / 610.000 Pixel 3,0 Zoll / 1.037.000 Pixel
Verschlusszeiten 1/4.000 - 60 s 1/4.000 - 60 s 1/8.000 - 60 s
ISO-Bereich 200 - 25.600 200 - 25.600 100 - 25.600
Kürzeste Blitzsynchronisation 1/320 s 1/250 s 1/250 s
Belichtungsmessung TTL-Offenblendmessung TTL-Offenblendmessung TTL-Offenblendmessung
mit 324-Zonen- mit 324-Zonen- mit 324-Zonen-
Mehrfeld-Messsystem Mehrfeld-Messsystem Mehrfeld-Messsystem
Weißabgleich 2 Presets / 2 Presets / 2 Presets /
mit Kelvinstufen / mit Kelvinstufen / mit Kelvinstufen /
manueller Weißpunkt manueller Weißpunkt manueller Weißpunkt
Bildformate RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG
Video-Auflösung 1.080p 1.080p 1.080p Ein verdienter erster
Blitz integriert / Leitzahl / ● / 10 / ━ Aufsteckblitz / 10 / ━ Aufsteckblitz / 10 / ● Platz für eine DSLM
Blitzanschluss
Speichermedium SDXC SDXC SDXC
der Spitzenklasse.
Thomas Probst, Testchef CHIP FOTO-VIDEO
Video- / HDMI-Ausgang ●/● ●/● ●/●
Akku-Typ / Energie / Preis (ca.) BLN-1 / 9,0 Wh / BLN-1 / 9,0 Wh / BLN-1 / 9,0 Wh /
55 Euro 55 Euro 55 Euro
Gehäusematerial Metall Magnesiumlegierung Magnesiumlegierung
Gehäuse abgedichtet ━ ● ●
Abmessungen (B x H x T) 122 x 69 x 37 mm 121 x 90 x 42 mm 130 x 94 x 63 mm
Gewicht Body 420 g 425 g 500 g ▶ Olympus hat sich mit der E-M1 selbst
Messwerte (getestet mit ...) Olympus M.Zuiko 2.8/60 Olympus M.Zuiko 2.8/17 Olympus M.Zuiko 2.8/60 übertroffen. Das optimierte Gehäuse mit
Auflösung bei ISO min / 1.728 / 1.682 / 1.588 / 1.737 / 1.691 / 1.612 / 1.738 / 1.700 / 1.616 / größerem Griff, das durchdachte Hand-
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (1)
1.541 / 1.467 Lp/Bh 1.521 / 1.555 Lp/Bh 1.454 / 1.548 Lp/Bh
ling mit zusätzlichen Bedienelementen
Rauschen am Monitor bei ISO min / 0,9 / 1,1 / 1,2 / 1,0 / 1,3 / 1,4 / 1,1 / 1,3 / 1,6 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (2) 1,6 / 1,9 VN 1,6 / 1,9 VN 1,8 / 2,0 VN für erfahrene Fotografen, ein toller elektro-
Rauschen im Druck bei ISO min / 0,6 / 0,7 / 0,8 / 0,7 / 0,8 / 0,9 / 0,8 / 0,9 / 1,1 / nischer Sucher, WLAN, ein Anschluss für
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (3) 1,1 / 1,2 VN 1,1 / 1,2 VN 1,3 / 1,4 VN
eine externe Blitzanlage, zahlreiche Dich-
Detailtreue bei ISO min / 76 / 77 / 68 / 64 / 61 / 57 / 80 / 78 / 67 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (4)
67 / 68 Prozent 56 / 55 Prozent 62 / 62 Prozent tungen und natürlich die Kompatibilität
Dynamikumfang bei ISO min / 11 / 10 / 9,67 / 9,67 / 11,33 / 11,33 / 10,67 / 13,33 / 12 / 11 / 11 / zu den Objektiven des E-Systems: Die E-M1
400 / 800 / 1.600 / 3.200 9,33 Blendenstufen 9,67 / 9 Blendenstufen 10 Blendenstufen
bringt einfach alles mit, was man heutzu-
Farbabweichung DeltaE 10,9 dE 9,4 dE 11,6 dE
bei Tageslicht (5) tage von einer modernen DSLM für geho-
Auslöse- / Einschaltzeit 0,1 / 0,8 s 0,1 / 1,8 s 0,1 / 0,9 s bene Ansprüche erwartet. Und die Bildqua-
mit manuellem Fokus
Serienbildgeschwindigkeit RAW / JPEG 9,1 / 9,1 B/s 8,49 / 8,57 B/s 10 / 11,2 B/s
lität? Die setzt zwar keine neuen Bestwerte,
Serienbildanzahl RAW / JPEG 19 / bis 23 in Folge 15 / bis 15 in Folge 40 / bis 67 in Folge bedient aber zumindest die guten Leistun-
Anzahl Bilder (min. / max.) 300 / 610 250 / 530 290 / 610 gen des viel gelobten Schwestermodells
Anzahl Bilder im Live-View-Modus 300 / 610 250 / 510 280 / 540 E-M5. Kombiniert man all diese Merkmale
(min. / max.)
mit der sehr hohen Arbeitsgeschwindig-
Wertung (6) keit, bleibt nur eine logische Konsequenz:
Bildqualität 86 81 82 Platz ein in unserer DSLM-Bestenliste.
Ausstattung / Handling 76 93 97
Geschwindigkeit 84 76 93 Topleistung in allen Kategorien,
sehr schnell, tolle Bedienung
Gesamtwertung 82,0 % 84,8 % 89,5 %
Testurteil gut gut gut Mittelmäßige Akkuleistung, daher
Platzierung Bestenliste 7 (DSLMs) 4 (DSLMs) 1 (DSLMs) empfehlen wir einen Zweit-Akku

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739. Je höher der Wert, desto höher
das Rauschen. (3) Entspricht dem Rauschen bei einem DIN-A3-Ausdruck. (4) Je höher der Wert, desto mehr Details bleiben erhal-
ten. (5) Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen auf 16 Bit je Farbkanal. (6) Die
CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 97
Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent ,Geschwindigkeit: 15 Prozent.
SPECIAL

Wer schnell ist,


12x CHIP FOTO-VIDEO mit DVD

llgas geben
Vo

sichern!

Jetzt bloß nicht bremsen. Die Zeit läuft!

1. Ihre Vorteile: 2. Ein Heft gratis:


Jetzt die Vorteile der Bezahlen Sie bequem
CHIP FOTO-VIDEO mit DVD per Bankeinzug und Sie
sichern! erhalten eine Ausgabe
CHIP FOTO-VIDEO mit
DVD gratis!

Foto-Workshops
Unter den ersten 50 Bestellern
wird belohnt!
lesen und 40 € sichern!

.
bis 26.11 .
40 Euro bis 30.11
30 Euro ab 01.12.
20 Euro
R
MUSTE

R
MUSTE
MUSTER

MUSTER
MUSTER

Gleich Coupon ausfüllen und abschicken oder unter www.abo.chip.de/foto-countdown bestellen


Ich bestelle ein Jahr CHIP FOTO-VIDEO mit DVD für nur 73,80 € und erhalte als Geschenk gratis dazu:
So einfach können bis 26.11.2013 40 Euro (C717)* bis 30.11.2013 30 Euro (C723)* ab 01.12.2013 20 Euro (C724)* * Datum des Poststempels

Sie bestellen: Ja, ich bestelle 12 x CHIP FOTO-VIDEO mit DVD für nur 73,80 €. Möchte ich das Magazin nach Ablauf der 12 Monate weiterbeziehen, brauche ich nichts zu tun. Nach
Ablauf des Jahres kann ich die Belieferung jederzeit schriftlich kündigen. Es genügt eine kurze Nachricht von mir an den CHIP Aboservice, Postfach 225, 77649 Of-
fenburg oder per E-Mail an abo@chip.de. Mein Geschenk erhalte ich nach Zahlungseingang. Dieses Angebot gilt nur in Deutschland (Konditionen für das Ausland bitte
auf Anfrage unter abo@chip.de) und nur solange der Vorrat reicht. Der Verlag behält sich vor, Bestellungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

(Telefon) 0781-639 45 26 Name, Vorname Straße, Hausnummer PLZ, Ort

(Fax) 0781-846 19 1 Telefon E-Mail Adresse Geburtsdatum

(E-Mail) abo@chip.de Ich bezahle bequem per Bankeinzug


(URL) www.abo.chip.de/foto-countdown und erhalte eine Ausgabe gratis vorab. BLZ Kontonummer
Geldinstitut:

Weitere Angebote finden Sie unter Mit folgender Kreditkarte: /


www.chip-kiosk.de/chip-foto-video Visa Eurocard/Mastercard Kreditkarten-Nr. (bitte unbedingt 3-stellige Prüfziffer mit angeben) Prüfnr. Gültig bis

Ja, ich bin einverstanden, dass die CHIP Communications GmbH


mich per E-Mail über interessante Vorteilsangebote informiert.
Datum:
CHIP FOTO-VIDEO mit DVD erscheint im Verlag:
CHIP Communications GmbH, St.-Martin-Straße 66, 81541 Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Dieses
München. Geschäftsführung: Thomas Pyczak (CEO), Dr. Georg Einverständnis kann ich selbstverständlich jederzeit widerrufen. Unterschrift:
Pagenstedt (CMO), Thomas Koelzer (CTO), Markus Scheuermann
(CFO) Handelsregister: AG München, HRB 136615. Die Betreuung
der Abonnenten erfolgt durch: Abonnenten Service Center
GmbH, CHIP Aboservice, Marlener Str. 4, 77656 Offenburg.
Coupon ausschneiden und schicken an: CHIP Aboservice, Postfach 225, 77649 Offenburg
Der Verlag behält sich vor, Bestellungen ohne Angabe von
Gründen abzulehnen.
oder im Internet bestellen unter: www.abo.chip.de/foto-countdown
213FA12P19
TEST DSLMs

Vielseitig: Die Samsung


Galaxy NX besitzt einen
Zubehörschuh, auf dem
Szenen aufhellen: diverse Zubehörteile Platz
Die Kamera verfügt finden, zum Beispiel ein
über einen integ- externer Aufsteckblitz.
rierten Aufhellblitz
mit Leitzahl 11.

Gigantisch groß: Der Einfach und klar: Die Rückseite


4,8-Zoll-Touchscreen wird vom Touchscreen dominiert
löst beeindruckende – für weitere Bedienelemente
2.583.360 Pixel auf – blieb kein Platz.
ein echter Hingucker.

Kit-Variante: Im Lieferumfang befindet


sich ein 18–55-mm-Standard-Objektiv,
mit dem sich gut arbeiten lässt.

t
▶ Samsung Galaxy NX (ca. 1.500 Euro) raxis geteste
In Labor & P

Touch-gesteuerte DSLM
Vorhang auf: Mit der Galaxy NX bringt Samsung die erste Android-Systemkamera mit
Wechselobjektiven auf den Markt – Geniestreich oder Rohrkrepierer? Von Elmar Salmutter
Mit dem vor gut einem Jahr eingeführ- 1.500 Euro inklusive 18-55-mm-Objektiv fällig. Bluetooth. Sprich: Wer diese Modell besitzt,
ten Smartphone-Kamera-Zwitter Samsung Dafür bekommt der Kunde einen extrem schar- wird selbst in der entlegensten Bananenrepu-
Galaxy Camera hat die Galaxy NX außer dem fen 4,8-Zoll-Riesen-Touchscreen, der sagenhafte blik immer einen Weg finden, seine Fotos an
Android-Betriebssystem herzlich wenig gemein- 2.583.360 Pixel auflöst – fast meint man, vor andere Geräte zu versenden.
sam: Sie bietet viel mehr Ausstattung, eine we- dem Fernseher zu sitzen.
sentlich bessere Bildqualität, die Möglichkeit, Auch die umfassenden Vernetzungsmög- Ausstattung ohne Grenzen
Objektive zu wechseln, und sie erinnert zudem lichkeiten, die momentan keine andere Kamera Apps lassen sich – ganz wie bei Smartphones
vom Design und der Form her stärker an klassi- in dieser Form bietet, sind beeindruckend: Die und Tablet-PCs auch – dank Android ebenfalls
sche Spiegelreflex-Kameras. Dafür kostet sie mit dem Android-Betriebssystem laufende NX runterladen und nutzen. Zudem kann man
auch ein Vielfaches, laut Listenpreis werden verfügt über WLAN, LTE (4G), UMTS (3G) und mit der Kamera im Internet surfen, E-Mails
schreiben, per Skype Videotelefonate führen,
Facebook nutzen, twittern und, und, und – die
Grundeinstel- Film ab: Video-
lungen: Blende clips können mit Möglichkeiten sind schier grenzenlos. Außer-
und Verschluss- unterschiedli- dem können Aufnahmen automatisch in die
zeit werden über cher Auflösung Cloud übertragen werden, dafür sind einma-
den extragro- und FPS-Rate lig lediglich ein paar Minuten Einrichtungs-
ßen Touchscreen aufgezeichnet zeit bei Dropbox oder Google Plus nötig. Eine
festgelegt. werden.
GPS-Funktion befindet sich selbstverständlich

100 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Die NX im Labor und in der Praxis
ell
Detailzeichnung: Das Vorgängermod
Unter guten Lichtbedin-
gungen liefert die Galaxy Samsung Samsung
NX ein klasse Leistung ab, Galaxy NX NX300
bei ISO min erreicht sie Preis ohne Objektiv ━ ━
1.508 Linienpaare pro Bild- Preis (ca.) mit Kit-Optik 1.500 Euro (18-55 mm) 560 Euro (18-55 mm)
höhe. Ab ISO 1.600 bricht
Technische Daten
jedoch die Detailzeichnung
100 %-Ansicht ein – feine Details erschei- Maximale Auflösung 5.472 x 3.648 Pixel 5.472 x 3.648 Pixel
nen zu glatt und zu verwa- Effektive Pixel 20,0 Millionen 20,0 Millionen
schen. Katastrophal wirkt Sensor (Typ / Größe) CMOS / 23,5 x 15,7 mm CMOS / 23,5 x 15,7 mm
diese Weichzeichnung aber Bajonett Samsung NX Samsung NX
erst ab ISO 6.400. Bildstabilisator / Sensorreinigung ━/● ━/●
Autofokus-Sensoren 35 (0) 35 (0)
Samsung Galaxy NX | 30 mm | f 6,3 | 1/250 Sek | ISO 100 (davon Kreuzsensoren)
Sucher (Art) elektron. Livesucher kein Sucher
Bildrauschen: Bildfeld-Abdeckung 100 Prozent / ━/━
Weil der Bildprozessor Vergrößerung 1,04-fach
bei der Detailzeichnung Display (Größe / Auflösung) 4,8 Zoll / 2.583.360 Pixel 3,3 Zoll / 768.000 Pixel
relativ stark eingreift, Verschlusszeiten 1/6.000 - 30 s 1/6.000 - 30 s
hat das auch Auswir- ISO-Bereich 100 - 25.600 100 - 25.600
kungen auf das Rausch- Kürzeste Blitzsynchronisation 1/180 s 1/180 s
verhalten der Kamera: Belichtungsmessung TTL-Messung mit TTL-Messung mit
Bis einschließlich ISO 17 x 13 Block-Sensor 17 x 13 Block-Sensor
(221 Felder) (221 Felder)
6.400 stellt Rauschen
Praxisfotos: Thomas Probst

Weißabgleich 1 Preset / 1 Preset /


kein Problem dar. mit Kelvinstufen / mit Kelvinstufen /
ISO 12.800 oder gar manueller Weißpunkt manueller Weißpunkt
25.600 können wir Bildformate RAW + JPEG, RAW, JPEG RAW + JPEG, RAW, JPEG
nicht empfehlen. Video-Auflösung 1.080p 1.080p
Samsung Galaxy NX | 20 mm | f 7,1 | 1/320 Sek | ISO 100 Blitz integriert / Leitzahl / ● / 11 / ━ Aufsteckblitz / 8 / ━
Blitzanschluss
ISO min ISO 1.600 ISO 3.200 ISO 6.400 ISO 12.800 ISO 25.600 Speichermedium microSD SDXC
Video- / HDMI-Ausgang ●/● ●/●
Akku-Typ / Energie / Preis (ca.) PS-BLS1 / 8,3 Wh / BP1130 / 8,4 Wh /
40 Euro 40 Euro
Gehäusematerial Aluminium / Kunststoff Aluminium / Kunststoff
Gehäuse abgedichtet ━ ━
auch an Bord. Der interne Speicher beträgt ken die Bilder dann glatt und detailarm. Abmessungen (B x H x T) 136 x 101 x 26 mm 122 x 64 x 41 mm
16 Gigabyte, lässt sich aber per Micro-SD- Der Dynamikumfang liegt mit maximal Gewicht Body 405 g 360 g
Karte auf bis zu 64 GB erweitern. zehn Blendenstufen hingegen im grünen
Messwerte (getestet mit Samsung NX 2/30 mm)
Obwohl die Galaxy NX fast wie eine Bereich, und auch an der Farbdarstellung
Auflösung bei ISO min / 1.508 / 1.513 / 1.446 / 1.704 / 1.605 / 1.511 /
klassische DSLR aussieht, lässt sie sich gibt es nichts auszusetzen. 400 / 800 / 1.600 / 3.200 (1)
1.348 / 1.261 Lp/Bh 1.414 / 1.341 Lp/Bh
komplett anders steuern – eben wie ein Bei Tageslicht geht die Android- Rauschen am Monitor bei ISO min / 0,6 / 1,1 / 1,2 / 0,7 / 1,1 / 1,3 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (2) 1,6 / 2,0 VN 1,5 / 1,8 VN
Android-Smartphone über den Touch- DSLM als schnappschusstauglich durch,
Rauschen im Druck bei ISO min / 0,4 / 0,5 / 0,6 / 0,5 / 0,6 / 0,8 /
screen. Sicherlich wird das nicht allen bei schwacher Beleuchtung allerdings 400 / 800 / 1.600 / 3.200 (3) 0,8 / 1,1 VN 0,9 / 1,2 VN
Fotografen gefallen wird. Denn nicht jeder beträgt die Auslöseverzögerung 0,55 Detailtreue bei ISO min / 99 / 99 / 93 / 89 / 87 / 82 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (4)
74 / 73 Prozent 64 / 54 Prozent
bingt Digitalkameras mit Touch-Gesten Sekunden – nicht wirklich berauschend. Dynamikumfang bei ISO min / 10 / 10 / 9,67 / 9,33 / 13 / 10 / 9,67 / 9 /
wie Tippen oder Wischen in Verbindung. Serienbilder schießt die Galaxy NX mit 400 / 800 / 1.600 / 3.200 8,67 Blendenstufen 9 Blendenstufen
Wer bereits ein Android-Gerät besitzt, ist etwas mehr als fünf Bildern pro Sekunde, Farbabweichung in DeltaE 9,8 dE 10,1 dE
bei Tageslicht (5)
klar im Vorteil – mit ein bisschen Übung was preisklassenbezogen eher mager ist. Auslöse- / Einschaltzeit mit 0,2 / 2,3 s 0,1 / 1,2 s
und gutem Willen gelingt das Umdenken Der Akku hält – je nach Nutzung – zwi- manuellem Fokus
aber jedem Fotografen. schen 300 und 600 Fotos durch. Serienbildgeschwindigkeit 5,3 / 5,4 B/s 7,7 / 7,7 B/s
RAW / JPEG
Serienbildanzahl RAW / JPEG 5 / bis 37 in Folge 5 / bis 13 in Folge
Ausgezeichnete Bildqualität Ein vielseitiges, Anzahl Bilder (min. / max.) 300 / 600 220 / 460
In puncto Bildqualität hinterlässt die aber teures Spiel- Anzahl Bilder im Live-View- 300 / 540 220 / 460
zeug für moderne Modus (min. / max.)
Samsung Galaxy NX einen insgesamt
Hightech-Fotografen.
sehr positiven Eindruck: Die 20-Mega- Wertung (6)

Elmar Salmutter, Redakteur


pixel-Fotos sehen bei Tageslicht scharf, Bildqualität 89 88
detailreich und rauscharm aus. Die exzel- Riesiger Touchscreen, GPS, UMTS, Ausstattung / Handling 79 76
LTE, WLAN, Speicher erweiterbar Geschwindigkeit 62 73
lente Detailtreue bis einschließlich ISO
800 kommt allerdings durch starkes Gesamtwertung 81,1 % 77,3 %
Preis, Handhabung,
Nachschärfen beim Verarbeiten der Auf- Detailtreue ab ISO 1.600 Testurteil gut gut
nahmen zustande. Ab ISO 1.600 wir- Platzierung Bestenliste 8 (DSLMs) 14 (DSLMs)

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739. Je höher der Wert, desto höher
das Rauschen. (3) Entspricht dem Rauschen bei einem DIN-A3-Ausdruck. (4) Je höher der Wert, desto mehr Details bleiben erhal- CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 101
ten. (5) Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen auf 16 Bit je Farbkanal. (6) Die
Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent ,Geschwindigkeit: 15 Prozent.
v
TEST DSLMs Exklusrier
auf Ih
DVD
er der
Testbild ra
Kame
In Labor & 25
t DVD-Seite
Praxis geteste
▶ Nikon 1 AW1 (ca. 800 Euro)

Allwetterwaffe Nikon 1 AW1


Wasserdicht, stoßfest, frostbeständig: Mit der 1 AW1 präsentiert Preis (ca.) ohne Objektiv ━
Preis (ca.) mit Objektiv 800 Euro (mit 11-27 mm)
Nikon die erste Outdoor-Systemkamera. Von Elmar Salmutter
Technische Daten
Maximale Auflösung 4.608 x 3.072 Pixel
Wasserdicht bis 15 Meter Tiefe, stoß- trol“ wird es möglich, die AW1 unter Wasser
Effektive Pixel 14,2 Millionen
fest bis zwei Meter Fallhöhe, frostbeständig bis zu bedienen, indem man Aufnahmeparameter Sensor (Typ / Größe) CMOS / 13,2 x 8,8 mm
minus zehn Grad: die erste Outdoor-Systemka- durch das Neigen der Kamera festlegt. Bajonett Nikon 1
mera der Welt – die Nikon 1 AW1. Zeitgleich Als Überfliegerin erweist dich die Nikon in Bildstabilisator / ━/●
Sensorreinigung
bringen die Japaner Objektive auf den Markt, puncto Geschwindigkeit: Sie kann – typisch
Autofokus-Sensoren 135 (73)
die wasserdicht und stoßfest sind, das Kit-Ob- für Nikons 1er-Serie – bis zu 59 JPEGs pro (davon Kreuzsensoren)
jektiv 11-27,5mm F3,5-5,6 (30 bis 74 mm ent- Sekunde aufzeichnen. An Boden verliert sie Sucher (Art) kein Sucher
sprechend Kleinbild) sowie die Festbrennweite aber bei der Bildqualität, wo sich vor allem das Bildfeld-Abdeckung / ━/━
Vergrößerung
10mm F2,8 (27 mm Kleinbild). Die restliche Rauschen als störend erweist – am Bildschirm Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 921.000 Pixel
Ausstattung muss sich nicht verstecken: GPS- rauscht es bereits ab ISO 160. Auch die Detail- Verschlusszeiten 1/16.000 - 30 s
Modul, Full-HD-Videos und Zeitlupen-Funk- treue des 14,2 Megapixel starken CMOS-Sen- ISO-Bereich 160 - 6.400
tion, zudem kann man bei Videoaufzeichnun- sors lässt zu wünschen übrig, sodass man der Kürzeste Blitzsynchronisation 1/250 s
gen auch Fotos schießen. Dank „Action Con- Nikon nur eine Bildqualität auf Kompaktka- Belichtungsmessung TTL-Belichtungsmessung
Weißabgleich 1 Preset /
mera-Niveau attestieren kann. Der Akku hält manueller Weißpunkt
Nikon 1 AW1 | 28 mm | f 5,6 | 1/200 Sek | ISO 160
leider nur 210 bis 430 Fotos durch. Bildformate RAW + JPEG, RAW, JPEG
Video-Auflösung 1.080p
Universell einsetzbar, Blitz integriert / Leitzahl /
Blitzanschluss
●/5/━

aber in der Bildqualität Speichermedium SDXC


leider etwas beschränkt. Video- / HDMI-Ausgang ━/●
Elmar Salmutter, Redakteur Akku-Typ / Energie / EN-EL20 / 7,3 Wh /
Preis (ca.) 45 Euro
Gehäusematerial Edelstahl
Robust und wetterfest,
sehr schnell, GPS-Modul Gehäuse abgedichtet ●
Abmessungen (B x H x T) 113 x 72 x 38 mm
Knallbunt: Die Darstellung Bescheidene Bildqualität, Gewicht Body 355 g
von Farben gelingt der Nikon ziemlich teuer
Messwerte (getestet mit Nikon 1 1.8/18.5)
nicht besonders gut.
Auflösung bei ISO min / 1.330 / 1.249 / 1.186 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (1)
1.107 / 1.061 Lp/Bh
Rauschen am Monitor bei 1,5 / 1,8 / 2,0 /
ISO min / 400 / 800 / 2,2 / 2,2 VN
1.600 / 3.200 (2)
Rauschen im Druck bei 0,9 / 1,1 / 1,2 /
Auf Knopfdruck: ISO min / 400 / 800 / 1,3 / 1,3 VN
Die Nikon besitzt 1.600 / 3.200 (3)
einen wasserdich- Detailtreue bei ISO min / 59 / 56 / 57 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 (4)
54 / 30 Prozent
ten Ausklappblitz.
Dynamikumfang bei ISO min / 8,67 / 8,67 / 8,67 / 8 /
400 / 800 / 1.600 / 3.200 8 Blendenstufen
Farbabweichung in DeltaE 11,4 dE
bei Tageslicht (5)
Auslöse- / Einschaltzeit mit 0,1 / 0,4 s
manuellem Fokus
Serienbildgeschwindigkeit 59 / 59 B/s
RAW / JPEG
Serienbildanzahl RAW / JPEG 20 / bis 20 in Folge
Anzahl Bilder (min. / max.) 210 / 430
Anzahl Bilder im Live-View- 210 / 430
Groß und scharf: Modus (min. / max.)
Das 3,0-Zoll-Dis-
Wertung (6)
play löst sehr gute
Bildqualität 62
921.000 Pixel auf.
Ausstattung / Handling 62
Geschwindigkeit 95
Im Kit-Angebot: Das
stabile Zoomobjektiv
Gesamtwertung 67,1 %
11-27,5 mm F3,5-5,6. Testurteil befriedigend
Platzierung Bestenliste 35 (DSLMs)

(1) Gemessen nach ISO 12233. Je höher der Wert, desto höher die Auflösung. (2) Gemessen nach ISO 15739. Je höher der Wert, desto höher
102 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 das Rauschen. (3) Entspricht dem Rauschen bei einem DIN-A3-Ausdruck. (4) Je höher der Wert, desto mehr Details bleiben erhal-
ten. (5) Je niedriger der Wert, desto geringer die Abweichung vom Sollwert in Helligkeitsstufen bezogen auf 16 Bit je Farbkanal. (6) Die
Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Bildqualität: 45 Prozent, Ausstattung / Handling: 40 Prozent ,Geschwindigkeit: 15 Prozent.
v
ExklusriDVD
auf Ihroeund
Vide
er der
Testbild ra
Kame
24
t
raxis geteste
DVD-Seite

▶ Sony NEX-5T (ca. 630 Euro) In Labor & P

Minimale Modellpflege
Klein, leicht, gut: Mit der NEX-5T löst Sony die NEX-5R ab, Sony NEX-5T
doch die Veränderungen halten sich in Grenzen. Von Elmar Salmutter Preis (ca.) ohne Objektiv ━
Preis (ca.) mit Objektiv 630 Euro (16-50 mm)

Konsequente Modellpflege sieht anders 16-Megapixel-APS- Sensor samt zugehörigem Technische Daten
aus: Die Sony NEX-5T hebt sich von ihrer Vor- Bildprozessor. Bei ISO min liefert der Aufnahme- Maximale Auflösung 4.912 x 3.264 Pixel
Effektive Pixel 16,0 Millionen
gängerin, der NEX-5R, ausstattungstechnisch Chip eine Auflösung von 1.379 Linienpaaren Sensor (Typ / Größe) CMOS / 23,5 x 15,6 mm
nur minimal ab – hier stellt die „Near Field Com- pro Bildhöhe. Erst ab ISO 12.800 lässt die Schärfe Bajonett Sony E
Bildstabilisator / Sensorreinigung ━/●
munication“ (NFC) den größten Unterschied deutlich nach, erkennbares Rauschen stellt sich Autofokus-Sensoren (davon 124 (0)
dar. Das bewegliche 3,0-Zoll-Display und die am PC-Monitor erst ab ISO 3.200 ein – vorbild- Kreuzsensoren)
Sucher (Art) kein Sucher
WLAN-Funktion kennt man von der Vorgänge- lich. Drucke in DINA3 lassen sich bedenkenlos Bildfeld-Abdeckung / ━/━
rin. Da die NEX-5T über keinen integrierten Blitz bis einschließlich ISO 12.800 realisieren. Vergrößerung
Display (Größe / Auflösung) 3,0 Zoll / 921.600
verfügt, legt einen externen Aufsteckblitz bei. In puncto Tempo hinterlässt die NEX-5T da- Pixel
Bei der Frage der Bildqualität ist Spannung gegen keinen so positiven Eindruck: Der Auto- Verschlusszeiten 1/4.000 - 30 s
ISO-Bereich 100 - 25.600
von vorneherein ausgeschlossen. Denn auch fokus ist nur bei Tageslicht schnappschusstaug- Kürzeste Blitzsynchronisation 1/160 s
im vierten Modell der NEX-5-Serie werkelt der lich. Mehr Freude macht das Serienbildtempo: Belichtungsmessung 1.200-Zonen-Be-
wertungsmessung
längst für sehr guten Bildergebnisse bekannte Sowohl in RAW als auch in JPEG schafft die Weißabgleich 1 Preset / mit Kelvin-
5T rund zehn Bilder pro Sekunde. Somit steht stufen / manueller
Sony NEX-5T | 18 mm | f 11 | 0,8 Sek | ISO 400 Weißpunkt
Sport- und Actionfotos nichts im Wege. Gut: Bildformate RAW + JPEG, RAW,
Der Akku hält bis zu 760 Aufnahmen durch. JPEG
Video-Auflösung 1.080p
Blitz integriert / Leitzahl / Aufsteckblitz / 7 / ━
Blitzanschluss
Wer das Vorgängermodell Speichermedium SDXC oder Memory
besitzt, kann bedenkenlos Stick Duo
Video- / HDMI-Ausgang ━/●
bei diesem bleiben. Akku-Typ / Energie / NP-FW50 / 7,3 Wh /
Elmar Salmutter, Redakteur Preis (ca.) 45 Euro
Gehäusematerial Kunststoff
Gehäuse abgedichtet ━
Klappbarer Touchscreen, Bildquali- Abmessungen (B x H x T) 111 x 59 x 39 mm
tät, schnelle Serienbilder, WLAN, NFC Gewicht Body 300 g

ISO-Empfindlichkeit 400: Kaum Neuerungen, kein integrier- Messwerte


Dunklere Orte lassen sich ter Blitz, AF bei wenig Licht Auflösung in Linienpaaren pro 1.379 / 1.383 / 1.383 /
Bildhöhe bei IS0 min / ISO 400 / 1.361 / 1.303 Lp/Bh
ohne Bildrauschen abbilden. ISO 800 / ISO 1.600 (1)
Rauschen am Monitor ISO min / 1,0 / 1,0 / 1,2 /
ISO 400 / ISO 800 / ISO 1.600 (2) 1,6 / 1,9 VN
Rauschen im Druck bei ISO min / 0,6 / 0,7 / 0,8 /
Beweglich: Der ISO 400 / ISO 800 / ISO 1.600 (3) 1,1 / 1,3 VN
Detailtreue in Prozent bei 84 / 90 / 89 /
3,0-Zoll-Touch- ISO 400 / ISO 800 / ISO 1.600 (4) 77 / 56 Prozent
screen lässt sich Farbabweichung DeltaE 9,67 / 10,33 / 9,67 /
um 180 Grad bei Tageslicht (5) 9,33 / 9 Blendenstufen
neigen. Verzeichnung 10,2 dE
(Weitwinkel-/Tele-Stellung)
Vignettierung 0,1 / 1,1 s
(Weitwinkel-/Tele-Stellung) (6)
Chromatische Aberration 9,9 / 9,6 B/s
(maximale Stärke des Farbsaums)
Einschaltzeit (bis erstes Bild) 10 / bis 12 in Folge
Auslöseverzögerung mit Autofokus 290 / 610
(Weitwinkel-/Tele-Stellung)
Verarbeitungszeit zwischen 290 / 610
zwei Bildern
Mindestabstand Makro 5 cm
Akku-Energie 4,5 Wh
Anzahl Aufnahmen (min. / max.) 200 / 760
Wenig Tasten: Dank
Touchscreen halten Wertung (7)

sich andere Bedien- Bildqualität 84


elemente in Grenzen. Ausstattung / Handling 66
Geschwindigkeit 82
Paketpreis: Im Lieferum- Gesamtwertung 76,2 %
fang befindet sich das
Testurteil gut
Standard-Zoom SEL-P1650.
Platzierung Bestenliste 17 (DSLMs)

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 103


TEST Bestenliste

Die besten
Sie suchen nach der perfekten Foto-
ausrüstung? Wir zeigen Ihnen, worauf Sie
achten sollten. Vom Preis abgesehen gibt es
beim Kauf einer Kamera zwei Grundfragen zu

Kameras
klären: Was wollen Sie fotografieren? Wie
groß und schwer darf die Kamera sein? Beste
Bildqualität, auch bei wenig Licht, erhält man
inzwischen nicht mehr nur mit einer SLR.
Auch viele kompakte, spiegellose Systemka-
meras, kurz DSLMs genannt, liefern Bildergeb-
Das CHIP Testcenter testet jedes Jahr 1.200 Geräte, darunter nisse auf sehr hohem Niveau. Soll die Kamera
wirklich in die Hosentasche passen, muss es
über 100 Kameras. In unseren ausführlichen Bestenlisten fin- eine Kompakte sein. Hier finden Sie schon für
den Sie garantiert ein Modell, das zu Ihren Ansprüchen passt. 200 bis 300 Euro handliche Modelle, die eine

DSLRs Systemkameras mit Spiegel und Wechselobjektiven


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV
Nikon 3.000 € Mehr Schärfe bietet keine Kamera. Allerdings ist sie auch deutlich teurer als die D800 mit 100 89 73 ━ ━ ● 450 / 1.090 36,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 9/12
1 D800E 91,6 % Tiefpassfilter und Unterschiede im Bild lassen sich mit bloßem Auge kaum zu feststellen. 1.080p, SDXC, CF I, 1.020 g
Sony 2.350 € Vollformat-Kamera mit abgedichtetem Gehäuse, professionellen Video-Funktionen und 91 99 71 ● ● ━ 580 / 570 24,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll, 12/12
2 Alpha 99 91,2 % klasse Ausstattung. Die Bildqualität erreicht aber nicht die Spitzenwerte der Konkurrenz. 1.080p, 2 x SDXC, 735 g
Canon 2.700 € Super Bildqualität, erstklassige Schärfe. Keine Vollformat-DSLR ist schneller als diese 97 88 77 ━ ━ ━ 1.190 / 1.820 22,1 Megapixel, ISO 50 - 102.400, 3,2 Zoll, 6/12
3 EOS 5D Mark III 90,2 % Kamera. Leider fehlt ein integriertes Blitzgerät. Dennoch eine der besten Allrounderinnen. 1.080p, SDXC, CF I/II, 950 g
Nikon 2.150 € Enorme Auflösung und erstklassige Kantenschärfe. Von den Funktionen her vergleichbar 95 90 73 ━ ━ ● 460 / 1.080 36,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 6/12
4 D800 89,6 % mit der D800E ohne Tiefpassfilter. Unter den Spitzenmodellen vergleichsweise preiswert. 1.080p, SDXC, CF I, 1.020 g
Sony 840 € Ausstattung und Geschwindigkeit lassen kaum Wünsche offen. Dazu eine klasse Schärfe- 79 100 90 ● ● ● 390 / 760 24,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll, 11/11
5 Alpha 77 89,1 % leistung, nur bei höherer ISO kommt der APS-C-Sensor nicht an die Vollformat-SLRs heran. 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 750 g
Nikon 1.500 € Die preisgünstigste Vollformat-DSLR bietet eine umfangreiche Ausstattung und eine sehr 91 89 73 ━ ━ ● 980 / 1.670 24,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 12/12
6 D600 87,5 % gute Bildqualität, aber nicht ganz auf dem Niveau der großen Schwester D800. 1.080p, 2 x SDXC, 860 g
Canon 1.600 € Erstklassige Bildqualität, integrierte Wi-Fi- und GPS-Funktion – damit macht diese 95 83 73 ━ ━ ━ 1.610 / 2.540 20,0 Megapixel, ISO 50 - 102.400, 3,0 Zoll, 2/13
7 EOS 6D 87,2 % Vollformat-DSLR Schwächen wie das Fehlen von Blitz und Klappdisplay annähernd wett. 1.080p, SDXC, 777 g
Nikon 1.950 € Bei Serienbildtempo und -anzahl hängt sie die Vollformat-DSLR Canon EOS 6D ab, bei 88 89 79 ━ ━ ● 920 / 1.460 24,2 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,2 Zoll, 1/14
8 D610 86,7 % der Bildqualität und Akklaufzeit verliert sie. Hobbyfotografen finden viele Szenemodi. 1.080p, 2 x SDXC, 860 g
Canon 1.100 € Dank neuer AF-Technik endlich Tempo bei Live View, Top-Ausstattung mit WLAN und 80 95 82 ━ ● ● 1.930 / 4.760 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 11/13
9 EOS 70D 86,3 % Touchscreen-Funktionalität, klasse Akku, aber kaum Fortschritte bei der Bidqualität. 1.080p, SDXC, 760 g

10 Sony
Alpha 65
650 €
86,2 % Kleine Schwester der Alpha 77. In der Bildqualität in etwa ebenbürtig, jedoch schwächer
in der Ausstattung: weniger AF-Punkte, weniger Bilder pro Sekunde, nur ein Rändelrad.
80 94 85 ● ● ● 430 / 860 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 625 g
11/11

11 Pentax
K-30
480 €
84,8 % Abgedichtetes und super-robustes Allwettergehäuse. Zusammen mit der ordentlichen
Bildqualität und der sehr guten Farbwiedergabe eine rundum gelungene Kamera.
86 89 70 ● ━ ● 440 / 1.100 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 650 g
10/12

12 Pentax
K-5 IIs
1.000 €
84,0 % Etwas schärfer als die K-5 II mit Tiefpassfilter. Die Schwächen in der Bildqualität gleicht
die gut gegen Wasser und Staub abgedichtete Kamera mit einer klasse Ausstattung aus.
78 93 78 ● ━ ● 710 / 1.760 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll,
1.080p, SDHC, 765 g
3/13

13 Sony
Alpha 58
430 €
83,8 % Die Einsteiger-DSLR überzeugt mit klasse Schärfeleistung, hoher Detailtreue und geringem
Rauschen. Auch die Ausstattung kann sich sehen lassen. Große Leistung, kleiner Preis!
87 88 62 ● ● ● 530 / 1.100 19,8 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 2,7 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 570 g
7/13

14 Nikon
D7100
950 €
83,5 % Mittelklasse-DSLR mit absolut zufriedenstellender Leistung. Herausragende Features wie
51 AF-Felder, i-Taste und Spot-Weißabgleich. Weniger geeignet für schnelle Serien.
82 88 76 ━ ━ ● 1.140 / 1.200 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,2 Zoll,
1.080p, 2enx SDXC, 765 g
5/13

15 Canon
EOS 5D Mark II
2.000 €
82,6 % Vier Jahre alte Kamera, die den Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz nicht scheuen
muss. Wird noch immer von vielen Profis für Full-HD-Videoproduktionen eingesetzt.
89 81 70 ━ ━ ━ 1.190 / 1.930 21,0 Megapixel, ISO 50 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, CF I/II, 900 g
2/09

16 Pentax
K-5 II
800 €
82,4 % Nahezu baugleich mit der K-5IIs, aber mit Tiefpassfilter. Dadurch fallen Ergebnisse in
puncto Bildqualität etwas schwächer aus. Schwächen bei Türkis- und Blautönen.
75 93 77 ● ━ ● 720 / 1.790 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll,
1.080p, SDHC, 765 g
3/13

17 Pentax
K-500
480 €
81,6 % Für Einsteiger ohne WLAN-Bedarf, dafür mit 100-Prozent-Sucher, zwei Einstell-Dreh-
rädern, scharfem Display sowie gutem Serienbildmodus und hoher Bildqualität.
81 86 71 ● ━ ● 470 / 1.280 16,1 Megapixel, ISO 100 - 51.200, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 650 g
11/13(3)

18 Nikon
D7000
650 €
81,3 % Einst die beste Spiegelreflexkamera der Mittelklasse. Gute Bildqualität und prima
Ausstattung. Inzwischen aber von der D7100 mit besseren Aufnahme-Features abgelöst.
77 88 76 ━ ━ ● 1.520 / 2.240 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, 2 x SDXC, 795 g
1/11

19 Pentax
K-50
620 €
81,2 % Viel Kamera zu einem fairen Preis. In Sachen Bildqualität als die Vorgängerin K-30.
Überzeugend dagegen das gute Handling und vielfältige Features.
79 89 68 ● ━ ● 450 / 1.190 16,1 Megapixel, ISO 100 - 51.200, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 650 g
9/13

20 Sony
Alpha 37
450 €
81,1 % Günstige Einsteiger-DSLR mit vielen interessanten Features. Eine beachtliche Bildqualität,
der schnelle Autofokus und die viele Automatikfunktionen sprechen für diese Kamera.
84 84 65 ● ● ● 350 / 680 16,0 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 2,7 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 520 g
8/12

21 Canon
EOS 60D
650 €
79,3 % Wenig Rauschen, super Verarbeitung, umfangreiche Ausstattung. Diese Kamera ist seit
2010 im Handel, aber noch immer eine gute Wahl für alle, die viel Leistung wollen.
75 85 77 ━ ● ● 1.680 / 3.110 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 755 g
12/10

22 Pentax
K-5
580 €
78,9 % Das Vorgängermodell der K-5 II überzeugt mit toller Ausstattung und rundum abgedich-
tetem Gehäuse. Die Bildqualität ist für heutige Verhältnisse nur unterdurchschnittlich.
69 92 73 ● ━ ● 730 / 1.980 16,1 Megapixel, ISO 80 - 51.200, 3,0 Zoll,
1.080p, SDHC, 740 g
1/11

23 Nikon
D300s
960 €
78,9 % Gut vier Jahre alte Semiprofi-DSLR mit komfortabler Bedienung, dazu beachtlich schnell.
Der 12,2-MP-Chip reicht bei den Auflösungswerten nicht an heutige Modelle heran.
74 84 83 ━ ━ ● 1.300 / 1.940 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll,
720p, CF I, SDHC, 940 g
11/09

24 Canon
EOS 650D
590 €
78,7 % Sehr gutes Bedienkonzept mit Touchscreen, schwenkbarem LCD-Monitor und guter
Bildqualität. Perfekt für Hobbyfotografen, die nach einer guten Allround-DSLR suchen.
82 78 73 ━ ● ● 580 / 1.140 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 580 g
9/12

25 Olympus
E-5
1.450 €
78,7 % Extrem robuste, breit konfigurierbare Profi-Kamera mit Four-Thirds-Sensor. Knapp drei
Jahre alt und in puncto Bildqualität inzwischen von der Konkurrenz abgehängt.
70 92 69 ● ● ● 560 / 1.010 12,2 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 3,0 Zoll,
720p, CF I/II, SDXC, 800 g
2/11

26 Canon
EOS 700D
550 €
78,5 % Kaum verbesserte Nachfolgerin der EOS 650D. Das ändert aber nichts daran, dass auch
diese Allround-DSLR für Hobbyfotografen weiterhin absolut empfehlenswert ist.
81 78 72 ━ ● ● 420 / 1.190 17,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 585 g
7/13

27 Nikon
D5200
580 €
78,4 % Viel Megapixel und trotzdem geringes Bildrauschen. Bis ISO 6.400 sind große DIN-A3-
Ausdrucke locker möglich. Aber kein Touchscreen-LCD wie Canons Konkurrenzmodell.
81 80 69 ━ ● ● 590 / 1.110 24,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 560 g
3/13

28 Canon
EOS 7D
1.130 €
77,8 % Mit umfangreichen Funktionen sorgte diese semiprofessionelle Kamera vor vier Jahren für
großes Aufsehen. Heute mag der hohe Preis nicht mehr recht zur Leistung passen.
70 84 85 ━ ━ ● 690 / 1.340 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080p, CF I/II, 915 g
12/09

29 Nikon
D5100
390 €
77,1 % Ordentliche Ausstattung, klasse Bildqualität. Auch wenn die Nikon mit Schwenk-Display
schon nicht mehr zum Neuesten zählt, stimmt hier das Preis-Leistungs-Verhältnis.
79 77 71 ━ ● ● 690 / 1.240 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 560 g
5/11

30 Canon
EOS 600D
420 €
75,0 % Fast ebenbürtig zur zeitgleich vorgestellten Nikon D5100. Die Canon begeistert noch
immer durch eine tolle Schärfeleistung und einen sehr guten Full-HD-Modus.
79 74 68 ━ ● ● 510 / 1.020 17,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 570 g
5/11

104 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


ordentliche Bildqualität liefern. Gehen Sie
keinesfalls allein nach den Testwerten, son-
dern überprüfen Sie im Laden, ob Ihnen die
Kamera sympathisch ist: Die Haptik und vor
allem das Menü spielen eine große Rolle.
Doch die Kamera ist nur der Anfang. So
brauchen ambitionierte Fotografen in jedem
Fall noch Objektive, am besten gleich zwei
oder drei. Und ein gutes Stativ sollte jeder
Fotograf besitzen. Zudem muss die Ausrüstung
auch herumgetragen werden: Fotorucksack
oder Schultertasche? CHIP FOTO-VIDEO hilft
Ihnen jeden Monat mit Vergleichstests, auch
das passende Zubehör zu finden.

DSLMs Spiegellose Wechselobjektiv-Modelle mit und ohne elektronischen Sucher


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Bild- Display Blitz Anzahl Bilder Technische Daten: Effektive Pixel, ISO, Display, Test in
Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit stabilisator beweglich integriert (min. / max.) Videoformat, Speichermedien, Gewicht CFV
Olympus 1.500 € Ob abgedichtetes Gehäuse, ein sehr guter elektronischer Sucher, WLAN-Modul oder der 82 97 93 ● ● ● (2)
290 / 610 15,9 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, Test
1 OM-D E-M1 89,5 % neue blitzschnelle Dual-Fast-AF, die E-M1 ist eine klasse DSLM mit guter Bildqualität. 1.080p, SDXC, 500 g S. 94
Panasonic 990 € Starke Bildqualität, umfangreiche Ausstattung, schnelle Reaktionszeit und viele manuelle 90 91 71 ━ ● ● 470 / 1.010 15,9 Megapixel, ISO 125 - 25.600, 3,0 Zoll, 1/13
2 Lumix DMC-GH3 87,3 % Einstellmöglichkeiten – diese DSLM mit Profi-Qualitäten macht ihrem guten Ruf alle Ehre. 1.080p, SDXC, 550 g
Panasonic 990 € Sie hat alles, was eine High-End-DSLM braucht, darunter ein integriertes WLAN-Modul 84 92 71 ● ● ● 270 / 500 15,8 Megapixel, ISO 125 - 25.600, 3,0 Zoll, 10/13
3 Lumix DMC-GX7 85,4 % und einen in der Vertikalen schwenkbaren Sucher. Und dazu eine Top-Bildqualität. 1.080p, SDXC, 405 g
Olympus 900 € Olympus' Erfolgsmodell glänzt mit geringem Bildrauschen und guter Schärfe. Dazu 81 93 76 ● ● ●(2) 250 / 530 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll, 5/12
4 OM-D E-M5 84,8 % kommt die beste Ausstattung bei DSLMs mit rasantem AF und hochwertigem Gehäuse. 1.080p, SDXC, 425 g
Sony 840 € Die Kamera bietet eine gute Bildqualität, einen erstklassigen OLED-Sucher und fast so viel 83 81 84 ━ ● ● 290 / 570 24,0 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 3,0 Zoll, 1/12
5 Alpha NEX-7 82,3 % Ausstattung wie ein DSLR-Modell. Performance auf ganz hohem Niveau. 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 295 g
Sony 620 € Abgespeckte Variante der NEX-7, die ihrer großen Schwester aber kaum nachsteht. Sie 85 79 80 ━ ● ● 210 / 430 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 1/13
6 NEX-6 82,2 % erreicht sogar eine bessere Bildqualität. Mit Wi-Fi-Modul und Klappdisplay. 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 290 g
Olympus 950 € Die E-P5 hat ein wirklich schönes Metallgehäuse. Doch auch Schärfe, Rauschen und 86 76 84 ● ● ● 300 / 610 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll, 9/13
7 Pen E-P5 82,0 % Dynamikumfang sind auf Top-Niveau. Die Ausstattung kann da nicht ganz mithalten. 1.080p, SDXC, 420 g
Panasonic 560 € Gute Bildqualität und moderne Ausstattung – auch diese DSLM muss sich nicht hinter 82 84 75 ━ ● ● 270 / 530 15,9 Megapixel, ISO 160 - 25.600, 3,0 Zoll, 7/13
8 Lumix DMC-G6 81,6 % den klassischen DSLR-Modellen verstecken. Kabellose Steuerung über Wi-Fi möglich. 1.080p, SDXC, 340 g
Samsung 1.500 € Voll-Vernetzung durch WLAN, LTE (4G), UMTS (3G) und Bluetooth, riesiger Touchscreen, 89 79 62 ━ ━ ● 300 / 600 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 4,8 Zoll, 11/13(3)
9 Galaxy NX(1) 81,1 % Steuerung wie Smartphone und eine Top-Bildqualität zumindest bei Tageslicht 1.080p, microSD, 405 g

10 Samsung
NX20
530 €
81,0 % Scharfe Kanten, natürliche Farben, hohe Detailtreue. Diese handliche Kamera mit elek-
tronischem Sucher bietet DSLR-Feeling. Mit schwenkbarem AMOLED-Display.
85 82 66 ━ ● ● 280 / 570 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 420 g
9/12

11 Fujifilm
X-Pro1
1.200 €
80,7 % Fujifilms Topmodell hat einen innovativen Hybrid-Sucher und ein klassisches
Bedienkonzept. Die Kamera begeistert mit überragender Bildqualität und Detailtreue.
91 74 68 ━ ━ ━ 300 / 610 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 450 g
5/12

12 Olympus
Pen E-PL5(1)
600 €
80,0 % Kompakte und schnappschusstaugliche Systemkamera mit Touchscreen-Display. Sie bietet
eine erstklassige Schärfewiedergabe und durchweg sehr geringes Bildrauschen.
86 73 80 ● ● ●(2) 300 / 600 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 347 g
2/13

13 Fujifilm
X-E1
800 €
79,6 % Erstaunlich, wie viel Auflösung und Details Fujifilm aus dem X-Trans-Sensor herausholt.
Der Sucher ist elektronisch, das Bedienkonzept orientiert sich an Messsucher-Kameras.
90 75 60 ━ ━ ● 310 / 630 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 2,8 Zoll,
1.080p, SDXC, 350 g
1/13

14 Panasonic
Lumix DMC-G5
410 €
79,1 % Das Vorgängermodell der G6 vereint gute Performance in einem kompakten Gehäuse mit
einem schwenkbarem LCD. Zur beachtlichen Ausstattung kommt ein flottes Tempo.
80 81 73 ━ ● ● 290 / 580 15,9 Megapixel, ISO 160 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 395 g
10/12

15 Samsung
NX300(1)
550 €
77,3 % Bildqualität sowie Smart-Camera-Funktionen (schnelles Wi-Fi-Modul und NFC) überzeu-
gen. Bei der sonstigen Ausstattung zeigt die schicke Kamera aber noch Schwächen.
88 67 73 ━ ● ●(2) 220 / 460 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,3 Zoll,
1.080p, SDXC, 360 g
8/13

16 Olympus
Pen E-PM2(1)
440 €
77,2 % Exzellente Verarbeitung und gute Bildqualität, wie von Olympus gewohnt. Das kleinste
Pen-Modell ist äußerst kompakt und besonders für Einsteiger geeignet.
82 71 80 ● ━ ●(2) 290 / 610 15,9 Megapixel, ISO 200 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 270 g
3/13

17 Fujifilm
X-M1
690 €
76,3 % Dank dem X-Trans-CMOS-Sensor bietet die edle X-M1 eine sehr gute Bildqualität.
Ebenfalls auf der Habenseite ein hochauflösendes Klapp-LCD, allerdings fehlt ein Sucher.
90 64 69 ━ ● ● 350 / 670 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 330 g
11/13

18 Sony 630 € Vor allem bei der Bildqualität kein Unterschiede zu anderen NEX-Modellen, aber mit 84 66 82 ━ ● ● 290 / 610 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, Test
(2)

NEX-5T(1) 76,2 % NFC-Funktion, verbesserter HDMI-Ausgabe und Steigerung beim Serienbild-Tempo. 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 300 g S. 103

19 Sony 550 € Mittelklasse-DSLM mit guter Bildqualität. Bis ISO 3.200 ist das Bildrauschen kaum sicht- 85 65 78 ━ ● ● 260 / 600 16,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll, 2/13
(2)

NEX-5R(1) 76,1 % bar. Highlight in der Ausstattung sind das klappbare Display und das Wi-Fi-Modul. 1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 306 g

20 Pentax
K-01
650 €
75,5 % Trotz des ungewöhnlichen Designs kann die K-01 klasse Bildergebnisse vorweisen. Die
Ausstattung beachtlich, trotz des fehlenden Suchers. Kompatibel zu Pentax K-Bajonett.
84 72 60 ● ━ ● 430 / 910 16,1 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 560 g
6/12

21 Samsung 490 € Hingucker ist der 3,7 Zoll große Touchscreen, allerdings ist die Menüführung umständlich 85 65 70 ━ ━ ● 240 / 470 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 3,7 Zoll, 11/12(3)
(2)

NX2020(1) 74,6 % und träge. Bei Tageslicht produziert der 20-Megapixel-Sensor sehr detailtreue Bilder. 1.080p, microSD, 280 g

22 Sony
Alpha 3000(1)
370 €
73,3 % Günstiges Modell mit Gehäuse in DSLR-Anmutung, dazu gute Schärfe, wenig Rauschen,
aber ein zu kleiner Sucher, mager auflösendes LCD und ein langsamer Autofokus.
86 66 54 ━ ━ ● 720 / 860 19,8 Megapixel, ISO 100 - 16.000, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 405 g
1/14(3)

23 Panasonic
Lumix DMC-G3
300 €
73,1 % Kompakte DSLM mit elektronischem Sucher und solider Bildqualität. Modell mit einigem
Abstand zum neuesten Stand der Technik, dafür attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis.
74 76 63 ━ ● ● 220 / 460 15,7 Megapixel, ISO 160 - 6.400, 3,0 Zoll,
1.080i, SDXC, 395 g
7/11

24 Panasonic
Lumix DMC-GF6
480 €
73,1 % Ausgestattet mit schnellem AF, Wi-Fi und klappbaren Touchscreen-LCD hat die kompakte
Lumix GF6 viele aktuelle Technologien an Bord. Eher knallige Farbwiedergabe.
80 69 65 ━ ● ● 220 / 450 15,8 Megapixel, ISO 160 - 25.600, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, 325 g
8/13

25 Sony
NEX-F3(1)
510 €
72,8 % Sehr kompakte DSLM mit APS-C-Sensor. Gute Handhabung dank ausgeformten Griff.
Die Bildqualität überzeugt, die Ausstattung ist aber eher unspektakulär.
85 62 66 ━ ● ● 330 / 680 16,0 Megapixel, ISO 200 - 16.000, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 315 g
7/12

26 Samsung 340 € Günstige und kompakte Wi-Fi-Kamera mit guter Bildqualität bei Tageslicht. Bei schlech- 79 66 70 ━ ━ ● 240 / 480 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll, 11/12(3)
(2)

NX1000(1) 72,2 % ten Lichtverhältnissen und hohen ISO-Stufen zeigt sich bereits ab ISO 800 Bildrauschen. 1.080p, SDXC, 305 g

27 Sony
NEX-3N(1)
350 €
71,1 % Die Zoomwippe erinnert an Kompaktkameras, die Bildqualität liegt aber auf deutlich
höherem Niveau. Ihre Akkuleistung ist top, doch die Geschwindigkeit leider nur mäßig.
85 62 53 ━ ● ● 420 / 980 16,0 Megapixel, ISO 200 - 16.000, 3,0 Zoll,
1.080p, SDXC, Memory Stick Duo, 270 g
5/13

28 Samsung 400 € Wi-Fi-Camera mit guter Bildqualität und Bildrauschen auf niedrigem Niveau. Schneller 76 66 66 ━ ━ ● 320 / 660 20,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 3,0 Zoll, 11/12(3)
(2)

NX210(1) 70,3 % Serienbildmodus, aber extrem lange Einschaltzeit. Auch der Autofokus ist recht langsam. 1.080p, SDXC, 310 g

29 Olympus
Pen E-P3
530 €
70,1 % Das einstige Pen-Topmodell überzeugt mit ordentlicher Schärfe und kreativen Art-Filtern.
Bis ISO 1.600 fällt das Bildrauschen kaum ins Gewicht. Geeignet für Schnappschüsse.
70 73 61 ● ━ ● 240 / 520 12,2 Megapixel, ISO 200 - 12.800, 3,0 Zoll,
1.080i, SDXC, 385 g
11/11

30 Olympus 320 € Kompakte DSLM mit klappbarem Monitor. Ordentliche Farbwiedergabe, aber leichte 70 72 66 ● ● ● 250 / 520 12,2 Megapixel, ISO 200 - 12.800, 3,0 Zoll, 12/11
(2)

Pen E-PL3(1) 69,9 % Schwächen beim Bildrauschen und in der Detailtreue. Für Einsteiger empfehlenswert. 1.080i, SDXC, 320 g

(1)
Preis inklusive Kit-Optik
Externer Aufsteckblitz im Lieferumfang
105
(2)
CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
(3)
Kein Test veröffentlicht
TEST Bestenliste

Bridge-Kameras In Formfaktor und Handling einer SLR recht ähnlich


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV
Panasonic 470 € Mit überragender Ausstattung sichert sich die FZ200 einen Spitzenplatz in der Bestenliste. 73 100 86 0,42 s 280 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm, 11/12
1 Lumix DMC-FZ200 85,9 % Das 24-fach-Zoom, der schnelle Autofokus und die Serienbildfunktion überzeugen. 970 3,0 Zoll, DMW-BLC12E, SDXC, 595 g
Canon 380 € Mit 50-fach-Megazoom, RAW und manuellen Einstellmöglichkeiten eine absolut empfeh- 79 93 82 0,34 s 180 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-1.200 mm, 1/13
2 PowerShot SX50 HS 85,2 % lenswerte Kamera. Der Spitzenwert in puncto Bildqualität rundet die tolle Leistung ab. 600 2,8 Zoll, NB-10L, SDXC , 600 g
Fujifilm 530 € Robuste Kamera mit 26-fach-Zoom im Look einer DSLR. Auch Gewicht und Preis bewegen 76 92 85 0,24 s 220 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-624 mm, 7/12
3 FinePix X-S1 83,9 % sich auf Spiegelreflex-Niveau, was angesichts der Leistungen aber in Ordnung geht. 700 3,0 Zoll, NP-95, SDXC, 945 g
Sony 360 € Neben dem 30-fach-Megazoom besticht auch die restliche Ausstattung: ein GPS-Modul, 73 91 87 0,20 s 260 / Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 27-810 mm, 8/12
4 Cyber-shot DSC-HX200V 82,4 % ein Stereomikrofon, einen Digitalsucher und ein zusätzliches Objektiv-Drehrad. 900 3,0 Zoll, NP-FH50, SDXC, Memory Stick Duo, 585 g
Panasonic 270 € Hohe Auflösung und bis ISO 800 recht gute Wiedergabe von Details. Dazu kommen viele 77 90 80 0,20 s 250 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-600 mm, 12/12
5 Lumix DMC-FZ62 82,2 % manuelle Einstellmöglichkeiten und eine Serienbildgeschwindigkeit von 10 Bildern/s. 1.000 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC, 495 g
Fujifilm 460 € 42-fach-Zoom, schwenkbares LCD, manueller Modus und RAW-Format – eine üppige 69 96 83 0,24 s 260 / Sensor 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-1.000 mm, 7/13
6 FinePix HS50EXR 81,7 % Ausstattung. Leider schwächelt die Fujifilm bei der Bildqualität und schwer ist sie auch. 890 3,0 Zoll, NP-W126, SDXC, 810 g
Panasonic 400 € Furore macht die im Vergleich zur Vorgängerin FZ62 nochmals gesteigerte Brennweite. 67 94 80 0,21 s 240 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 20-1.200 mm, 10/13
7 Lumix DMC-FZ72 79,8 % Das Tempo und 34 Motivprogramme sind top, Auflösung und Detailtreue nur mittelmäßig. 890 3,0 Zoll, DMW-BMB9E, SDXC, 610 g
Canon 350 € Das klappbare Display und die vielen Einstelloptionen gefallen. Auch die Bildqualität ist 77 87 68 0,44 s 230 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 24-840 mm, 2/12
8 PowerShot SX40 HS 79,5 % passabel, beginnt aber, typisch für diese Klasse, bereits ab ISO 400 zu schwächeln. 740 2,7 Zoll, NB-10L, SDXC, 600 g
Sony 370 € Spitzenwerte in puncto Auflösung, Brennweite und Geschwindigkeit kann die Sony 67 90 90 0,15 s 190 / Linse 20,2 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-1.200 mm, 7/13
9 Cyber-shot DSC-HX300 79,5 % vorweisen. Doch sie neigt zu Bildrauschen und zeigt deutliche Mängel in der Farbtreue. 730 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC, Memory Stick Duo, 650 g
Fujifilm 300 € Die HS30EXR überzeugt durch ihr SLR-artiges Bedienkonzept. Und ihre Ausstattung kann 63 93 82 0,23 s 230 / Sensor 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-720 mm, 5/12
10 FinePix HS30EXR 77,7 % als nahezu komplett gelten. Einziges Manko ist die mäßige Farb- und Detailtreue. 690 3,0 Zoll, NP-95, SDXC, 690 g

Kompakte Mega-Zoom Handliches Gehäuse und trotzdem mit großem Brennweitenbereich


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV
Sony 400 € Handliche Reisezoom-Kamera mit enormem Brennweitenspektrum. Sie ist etwas schwerer 78 84 84 0,29 s 190 / Linse 20,2 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-720 mm, 9/13
1 Cyber-shot DSC-HX50V 81,4 % als die Konkurrenz, verfügt dafür über Wi-Fi und erreicht eine gute Bildqualität. 680 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC, Memory Stick Duo, 272 g
Sony 350 € Die Vorgängerin der HX50V erreicht ebenfalls eine beachtliche Bildqualität. Der Zoom fällt 77 82 85 0,32 s 160 / Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-500 mm, 5/12
2 Cyber-shot DSC-HX20V 80,2 % allerdings nicht ganz so üppig aus, und auch Wi-Fi ist hier noch nicht mit an Bord. 640 3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC, Memory Stick Duo, 255 g
Panasonic 300 € Mit Wi-Fi, GPS und Touchscreen kann die TZ41 aufwarten. Die Bildqualität ist gut, doch 75 83 87 0,24 s 150 / Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm, 5/13
3 Lumix DMC-TZ41 79,7 % ab ISO 400 kann Rauschen auftreten. Sie ist schnell und taugt für Schnappschüsse. 480 3,0 Zoll, Panasonic DMW-BCM13E, SDXC, 198 g
Sony 320 € Das älteste Modell des Cyber-shot HX-Trios. Die inzwischen sehr günstige Kamera mit 78 80 82 0,27 s 160 / Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 24-384 mm, 7/12
4 Cyber-shot DSC-HX10V 79,3 % integriertem GPS-Modul erreicht eine hohe Auflösung und eine klasse Farbwiedergabe. 600 3,0 Zoll, NP-BG1, SDXC, Memory Stick Duo, 235 g
Casio 240 € Schnappschusstaugliche Kamera mit üppiger Ausstattung und rasanter Serienfunktion mit 69 83 96 0,26 s 220 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 25-450 mm, 5/13
5 Exilim EX-ZR700 78,4 % bis zu 30 Bildern/s. In puncto Bildqualität wird sie jedoch von der Konkurrenz abgehängt. 970 3,0 Zoll, Casio NP-130, SDXC, 225 g
Canon 280 € Für Schnappschüsse etwas zu langsam, dafür mit Wi-Fi und GPS. Bei Auflösung und 77 77 84 0,27 s 130 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 25-500 mm, 9/13
6 PowerShot SX280 HS 77,9 % Detailtreue gibt es keinen Grund zur Klage, beim schwachen Akku dagegen schon. 470 3,0 Zoll, NB-6L, SDXC, 235 g
Sony 210 € Hosentaschen-tauglich und mit einer für ihre Klasse spitzenmäßigen Bildqualität kommt 78 74 88 0,34 s 100 / Linse 18,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-250 mm, 4/13
7 Cyber-shot DSC-WX200 77,8 % die Sony daher. Ziemlich schnell ist sie auch, zudem ist ein Wi-Fi-Modul mit an Bord. 440 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC, Memory Stick Duo, 120 g
Fujifilm 340 € Mit 20-fach Zoom überzeugt die Kamera mit kurzer Auslöseverzögerung, guter Akkuleistung 71 79 92 0,16 s 140 / Sensor 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-500 mm, 10/13
8 FinePix F900EXR 77,4 % und Wi-Fi. Die Rauschwerte sind etwas zu hoch, auch die Auflösung überzeugt nicht. 450 3,0 Zoll, NP-50, SDXC, 235 g
Panasonic 250 € Im Vergleich zur Nachfolgerin TZ41 weist die Panasonic einige Schwächen auf – etwa die 72 81 85 0,32 s 130 / Linse 14,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-480 mm, 6/12
9 Lumix DMC-TZ31 77,2 % längere Einschaltzeit. Und die an sich tolle Leica-Zoomoptik produziert starke Farbsäume 430 3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC, 210 g
Panasonic 270 € 2011 stand diese Kamera auf Platz 1. Immer noch eine tolle Allrounderin mit üppiger 76 79 76 0,47 s 130 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 24-384 mm, 4/12
10 Lumix DMC-TZ25 77,0 % Ausstattung bei Immer-dabei-Größe. Im Vergleich zur Konkurrenz ziemlich langsam. 470 3,0 Zoll, DMW-BCG10E, SDXC, 210 g

Kompakte Allrounder Klassische Kompaktkameras mit bis zu 9-fachem Zoom


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV
Sony 750 € Professionelle Zweitkamera, gegenüber der erstklassigen Vorgängerin RX100 stark verbes- 96 86 84 0,39 s 220 / Linse 20,0 Megapixel, ISO 100 - 25.600, 28-100 mm, 9/13
1 Cyber-shot DSC-RX100 II 90,1 % sert. Sie erreicht eine Top-Bildqualität, hat integriertes Wi-Fi und einen Zubehörschuh. 720 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC, Memory Stick Duo, 280 g
Canon 500 € Erreicht dank großem Sensor eine erstklassige Bildqualität. Rauschen ist bis ISO 3.200 zu 100 87 66 0,54 s 120 / Linse 14,2 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm, 4/12
2 PowerShot G1 X 89,7 % vernachlässigen. Toll ist auch das Schwenk-Display. Leider ist die G1 X recht langsam. 400 3,0 Zoll, NB-10L, SDXC, 535 g
Canon 400 € Robustes High-End-Modell, das mit sehr natürlicher Farbwiedergabe überzeugt. Das 89 92 86 0,33 s 200 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 28-140 mm, 1/13
3 PowerShot G15 89,4 % lichtstarke Objektiv und geringes Bildrauschen machen Sie zum Low-Light-Favoriten. 1.160 3,0 Zoll, NB-10L, SDXC, 355 g
Panasonic 390 € Gute Bildqualität, sehr lichtstark, schneller Autofokus – so präsentiert sich diese Kamera 86 90 93 0,27 s 310 / Linse 10,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-90 mm, 10/12
4 Lumix DMC-LX7 88,7 % für ambitionierte Amateure. Die Ausstattung ist üppig und der Akku hält lange durch. 950 3,0 Zoll, DMW-BLB13E, SDXC, 300 g
Sony 520 € Riesige Auflösung in kleinem schwarzen Metallgehäuse. Die RX100 sieht superschick aus 91 84 89 0,25 s 200 / Linse 20,0 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 28-100 mm, 8/12
5 Cyber-shot DSC-RX100 87,9 % und erreicht auch eine überzeugende Bildqualität. Klasse ist auch das brillante Display. 760 3,0 Zoll, NP-BX1, SDXC, Memory Stick Duo, 240 g
Fujifilm 530 € Highlights sind der optische Sucher und manuelle Bedienmöglichkeiten (Belichtungs- 86 88 93 0,23 s 130 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm, 9/13
6 FinePix X20 87,6 % korrektur, Zoom). Schnell und lichtstark ist sie auch. Eher schwach ist die Akkuleistung. 460 2,8 Zoll, NP-50, SDXC, 355 g
Fujifilm 350 € Erstklassig verarbeitetes Premium-Modell im Retro-Look. Die Vorgängerin der X20 punktet 83 89 85 0,33 s 160 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 28-112 mm, 1/12
7 FinePix X10 85,6 % mit großem Sensor und großem Sucher. Leider nur eine eingeschränkte Videofunktion. 480 2,8 Zoll, NP-50, SDXC, 360 g
Nikon 370 € Überzeugende Ausstattung und eine solide Bildqualität. Dank lichtstarker Optik und 83 90 77 0,39 s 210 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 28-200 mm, 11/12
8 Coolpix P7700 84,7 % guter Rauschwerte ist die Nikon P7700 perfekt für Aufnahmen bei wenig Licht. 690 3,0 Zoll, EN-EL14, SDXC, 395 g
Panasonic 390 € Edles Design und ein elektronischer Sucher machen LF1 zum Hingucker. Sie bringt zudem 80 87 91 0,28 s 100 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 28-200 mm, 9/13
9 Lumix DMC-LF1 84,2 % eine gute Bildqualität, manuelle Einstellmöglichkeiten und ein Wi-Fi-Modul mit. 370 3,0 Zoll, DMW-BCN10E, SDXC, 195 g
Canon 280 € Eher unauffällige Kamera, die mit einer sehr guten Bildqualität überrascht. Ebenso 86 82 86 0,32 s 130 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-120 mm, 2/13
10 PowerShot S110 84,1 % gefallen der schnelle Autofokus, das Touchscreen-Display und die Wi-Fi-Funktion. 410 3,0 Zoll, NB-5L, SDXC, 200 g

Einsteiger-Kompaktkameras Alle Kameras unter 200 Euro


Gesamt- Bild- Ausstattung / Geschwin- Auslöse- Bilder Bild- Technische Daten: Effektive Auflösung, ISO, Test in
Preis wertung Testfazit qualität Handling digkeit verzögerung (min./max.) stabilisator Brennweite, Display, Akku, Speicherkarte, Gewicht CFV
Canon 200 € Schnappschusstaugliches Reisezoom-Modell, mit wenig Rauschen und bis zu IS0 400 75 75 79 0,27 s 130 / Linse 12,0 Megapixel, ISO 80 - 6.400, 24-240 mm, 6/13
1 Ixus 255 HS 75,3 % guter Detailtreue. Leider hohe Verzeichnung und auffällige Farbsäume an Objektkanten. 480 3,0 Zoll, NB-4L, SDXC, 145 g
Casio 190 € Schneller Autofokus, rasante Bildserien, diese Kamera ist kaum zu bremsen. Rauschfreie 70 71 100 0,15 s 150 / Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 3.200, 25-200 mm, 12/12
2 Exilim EX-ZR20 75,0 % Fotos sind aber nur bei Tageslicht möglich. Auch die Farbtreue ist nicht gerade glanzvoll. 630 3,0 Zoll, NP-110, SDXC, 170 g
Casio 150 € Mit der schnellen ZR300 entgeht Ihnen kein Schnappschuss. 39 Motivprogramme helfen 65 79 95 0,31 s 210 / Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 12.800, 24-300 mm, 3/12(1)
3 Exilim EX-ZR300 74,9 % beim Fotografieren. Bei der Bildqualität sieht es jedoch eher mau aus. 610 3,0 Zoll, NP-130, SDXC, 205 g
Sony 160 € Winzige Kamera mit Wi-Fi-Funktion, die in jede Hosentasche passt. Daneben auch einige 74 71 87 0,33 s 130 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-200 mm, 5/13
4 Cyber-shot DSC-WX80 74,7 % Mankos: Schwaches Display, geringe Lichtstärke und Schärfeabfall am Rand. 480 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC, Memory Stick Duo, 125 g
Casio 200 € Die Nachfolgerin der ZR300 schneidet in der Bildqualitäts-Wertung merklich schlechter 60 81 97 0,28 s 230 / Sensor 15,9 Megapixel, ISO 80 - 25.600, 24-300 mm, 3,0 6/13
5 Exilim EX-ZR400 73,8 % ab. Positiv heben sich hingegen der schnelle Autofokus und die lange Akkulaufzeit ab. 970 Zoll, Casio NP-130, SDXC-Card, 205 g
Sony 160 € 2011 war die superleichte Sony spitze. Heute kann sie trotz kräftigen Farben und sehr 68 74 87 0,37 s 130 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 12.800, 25-125 mm, 5/12
6 Cyber-shot DSC-WX50 73,2 % guter Schärfe keinen Pokal mehr gewinnen. Immerhin ist der Autofokus recht schnell. 430 2,7 Zoll, NP-BN1, SDXC, Memory Stick Duo, 120 g
Canon 150 € Kantige Mini-Kamera, die für Aufsehen sorgt – etwa mit ausgezeichneter Detailtreue und 79 68 69 0,45 s 130 / Linse 10,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 28-336 mm, 12/12
7 Ixus 500 HS 72,9 % akkurater Farbwiedergabe. Leider wird bei ISO 400 bereits Bildrauschen sichtbar. 430 3,0 Zoll, NB-9L, microSD, 155 g
Panasonic 170 € Eine der leichtesten Kameras der Bestenliste. Positiv sticht in erster Linie ihre Schnelligkeit 72 70 78 0,21 s 110 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 6.400, 25-250 mm, 5/13
8 Lumix DMC-SZ9 72,0 % heraus. Bei der Bildqualität zeigt sie leichte, aber verschmerzbare Schwächen. 370 3,0 Zoll, Panasonic DMW-BCK7E, SDXC, 135 g
Ricoh 190 € Ein großes, gut aufgelöstes Display und schnelle Auslöseverzögerung zeichnen diese 65 75 83 0,12 s 140 / Sensor 10,0 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 28-300 mm, 3/12
9 CX6 71,7 % Kamera aus. Die Bildschärfe hingegen fällt zum Bildrand hin deutlich ab. 420 3,0 Zoll, DB-100, SDHC-Card, 200 g
Canon 150 € Für ein Einsteiger-Modell eine respektable Bildqualität, kaum Vignettierung und dazu 77 66 69 0,40 s 110 / Linse 15,9 Megapixel, ISO 100 - 3.200, 24-120 mm, 7/12
10 Ixus 125 HS 71,5 % schnappschusstauglich. Auffallend der langsame Autofokus bei Video-Aufnahmen. 370 3,0 Zoll, NB-11L, SDXC, 135 g

(1)
Kein Test veröffentlicht
106 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013
Ihr Online-Händler
für Fotografie

Digitale Kompaktkameras Schwarz Schwarz Schwarz Computer-Monitore

NEU!

NEU!

FinePix T500 117,– €


Coolpix P7700
359,– € FinePix T500 Weiß, Schwarz oder
NEU! PowerShot G16 578,– € Lumix LX7 + GRATIS CS-P10 Tasche
Rot .....................................117,– €
Wert 49,– €
NEU! PowerShot S120 Schwarz NEU! Lumix TZ40 Silber, Weiß, Rot FinePix S4800 Rot, Weiß oder
..........................................499,– € Schwarz .............................165,– €
339,– €
oder Schwarz ...................279,– €
NEU! PowerShot SX510 HS Lumix FT5 Blau, Orange, oder NEU! FinePix S8200 Rot, Weiß NEU! Coolpix P7800
Schwarz
Schwarz ..............................298,– € Schwarz............................309,– € oder Schwarz .....................224,– € Schwarz ..............................538,– € Eizo Foris FS2333
Coolpix S3500 Rosa, Lila, Rot,
NEU! Cyber-Shot RX100 II 739,– € NEU! Lumix LF1 Schwarz .388,– € FinePix F900 EXR Rot, Blau oder
Orange, Silber, Blau, oder Schwarz Hochauflösende Computer-Moni-
Lumix FZ200 Schwarz ......448,– € Schwarz .............................302,– € tore für Designer, Fotografen und
CyberShot WX60 Schwarz ...........................................105,– €
oder Weiß .................................160,– € Coolpix L320 Schwarz ........179,– € andere Kreativbereiche. Beste
Silber Bildqualität und Genauigkeit mit
CyberShot WX300 Schwarz .....292,– € X-5 Silber oder Schwarz .....195,– € Coolpix S9400 Rot, Silber
Rot, oder Weiß ...................ab..266,– € WG-3 Orange oder Schwarz
GR Kompakt- oder Schwarz......................218,– € satten und intensiven Farben.
CyberShot HX50 Schwarz.........342,– € kamera Coolpix S9500 Rot, Silber, Bronze
MX-1 ...........................................238,– €
CyberShot RX100 Schwarz .......526,– € 339,– € WG-3 GPS Lila oder Grün ..275,– € 709,– € oder Schwarz......................259,– € ..............................ab.....329,– €

Stative & Stativköpfe Weitere Stative und passendes Zubehör finden Sie auf unserer Internetseite Speicherkarten

Extreme Pro: Extreme: XQD™ Experience:


Silk Road X1.1 Brian 95/MB Sek SDHC 400x UDMA C/Flash Memory Card: 30/MB Sek SDHC
190CXPRO3 YTL8353 • 204cm
055XPROB • 171cm 8GB ..........32,– € 8GB ..........46,– € 125MB/s XQD 4GB ..........15,– €
• 146cm Max. Höhe
• 178.5cm Max. Höhe • 12.5cm 16GB ........64,– € 16GB ........69,– € 16GB ........132,– € 8GB ..........22,– €
Max. Höhe Max. Höhe
• 8cm • 19cm Min. Höhe 32GB ........94,– € 32GB ........120,– € 32GB ........202 ,– € 16GB ........35,– €
• 10cm Min. Höhe 64GB ........159,– € 32GB ........59,– €
Min. Höhe Min. Höhe ImageMate: USB 3.0 XQD™
3-D Column: Sony Expert: 94/MB
YTL9353 Aluminium....149,– € Evolution 2 Carbonfaser Stativ: Extreme Pro: Kartenlesegerät: Readers:
190 Serie: X1.1 Brian ..................ab ...380,– € 600x UDMA .................41, – € USB 3.0 Reader Sek SDHC
190CX3 .....................................229,– € YTL9383 Aluminium....159,– €
YTL8353 Carbonfaser ..279,– € X4 Eric ........................ab ...410,– € CompactFlash .................57,– € 8GB ..........34,– €
055 Serie: 190CXPRO3 .............................254,– €
055XPROB ..................137,90 € MBag80N Stativtasche (80cm).38,– € YTL8354 Carbonfaser ..299,– € Evolution 2 Magnesiumlegierung 16GB ........117,– € Express Card 16GB ........50,– €
055CXPRO3 ................288,90 € MBag80PN Gepolsterte YTL8383 Carbonfaser ..319,– € Stativ: 32GB ........219,– € Adapter 32GB ........106,– €
055CXPRO4 ................305,90 € Stativtasche (80cm)..................59,– € YTL8384 Carbonfaser ..329,– € X4a Jack ......................ab ...260,– € 64GB ........385,– € .................92,– € 64GB ........159,– €

Fototaschen & Rucksäcke Besuchen Sie auch unseren


Adaptor Billingham Shop online!
45

UP-Rise II: Stoff/Leder:


Shoulder Bag Khaki/Hellbraun, Storm
15......39,50 € UP-Rise Schwarz/Hellbraun, Jackets
22......60,90 € Schwarz/Schwarz.
II 22 Klein ........................40,– €
Sling Bag FibreNyte/Leder: Med. .......................45,– €
34......64,– € Khaki/Hellbraun, Salbei/ Groß .......................47,– €
Zoom Bag Hellbraun, Schwarz/Schwarz. Hadley Pro XL ...........................48,– €
DL-210 Bumblebee 14Z....39,50 € Adaptor: Hadley Digital........ab 139,– € Original XXL ..........................56,– €
Schwarz oder Grau 16Z....59,90 € Backpack Hadley Klein ..........ab 179,– € Khaki/ SLR Pro Med............61,– €
Vertex 200AW Transit Hadley Groß ..........ab 199,– € Hellbraun SLR Pro Groß ...........66 ,– €
Flipside 500 AW Schwarz Schwarz Sling 250AW 96,– € 132,– € Backpack 41......49,99 €
Hadley Pro Original SLR Pro XL ...............69,– €
46......99,90 € 45......69,99 €
145,– € 179,– € Backpack 350AW 119,– € 3N1-20 DL Sling 69,– € 48......110,– € 48......79,99 € ..............................ab 215,– € SLR Pro XXL .............73,– €

Beleuchtung & Studioausrüstung Wir haben eine ständig wachsende Auswahl im Bereich der Studioausrüstung!
Gemini Kits Gemini Pulsar Tx Kits 750 Pro 2 Kopf Kit
2x Gemini Köpfe, 2x Lichtstative, 2 x Gemini Köpfe, 2x Stative, 1x ..........................1599,– € 1,8x
2x Schirme, 2x Reflektoren, 1x 1680 Softbox, 1x 90cm Schirm, 1000 Pro 2 Kopf Kit 2,15 m
Stromkabel, Kabel , Sync Kabel 1x weiter Reflektor, 2x Stromk-
Plus III
..........................1899,– € Transceiver
und Tasche abel, Sync-Kabel, Tasche, Pulsar
.......148,– € Ezybox Softbox
200/200 2 Kopf Kit Tx Kit (1x Pulsar Tx und 1x (54x54cm)
..........................479,– € Empfängerkarte) Pulsar Plug- ML120 Pocket LED Twin Set
400/400 2 Kopf Kit 500/500R 2 Kopf Kit In Radio ab. 34,99 € .......279,– € 129,– €
..........................649,– € ..........................1139,– € Trigger Card Fabric Grid 72,– €
Travelpak Kits 500R 3 Kopf Kit ..1779,– € 90 ,– €
Klein ..................539,– € 500 Pro 2 Kopf Kit L-308s Flashmate Lastolite HiLite Hintergrund
Groß ..................609,– € ..........................1409,– € 172,– € EzyBox Quad Halterung
359,– €
MiniTT1 FlexTT5 ......................................139,– €
D-Lite RX Kits BRX Kits Style RX Kits für Canon für Canon
2x Style RX Köpfe, 2x 16cm 2x BRX Köpfe, 2x Lichtstative, 2x Style RX Köpfe, 2x 16cm Re- EzyBox Speed-Lite Softbox
Reflektoren, Snoot, 2x Cliplock 2x 66cm Softboxen, 2x Trage-
oder Nikon oder Nikon ......................................53,99 €
flektoren, Snoot, 2x Cliplock
Lichtstative, 1 83cm Schirm taschen, 1x Skyport Sender, Ständer, 1 83cm Schirm (durch- 195,– € 195,– € Joe McNally Triflash ......77,03 €
(durchscheinend) 83cm, Stromkabel, Sync-Kabel scheinend) 83cm, 1 83cm Schirm 30x120cm Hotrod Softbox
1 83cm Schirm silber/schwarz),
AC3 Zone
D-Lite One Kits 250/250 BRX (silber/schwarz), 1x Portalite
Controller für ......................................139,36 € Strip
2x D-Lite One RX 100 Watt 1x Portalite Softbox, 2x Sync- Softbox Kit ab. ..952,– € Softbox, 2x Synchronisationska-
Köpfe, 2x Lichtständer, 2x 66cm tertasche für die Lichtständer bel, Hartschalenkoffer, Schulter- Canon oder Nikon
500/250 BRX
Softboxen oder 85cm Schirme, 200/200 D-Lite 2 RX Softbox Kit ab. ..1089,– € tasche für die Lichtständer 69,89 € Orb
2x Tragetaschen, 1x Skyport Softbox Kit ab. ......684,– € 500/500 BRX Softbox Kit RX600 Twin Kit ab. NEU!
Transmitter, Kabel NEU!
200/400 D-Lite RX Schirm Kit ab. ................1139,– € ..........................1499,– € Ranger Q
D-Lite One RX Set ab ...................649,– € RX1200 Twin Kit ab. Hybrid CB Mini-RC 41,– €
Softbox Kit..........509,– € 400/400 D-Lite 4 RX Skyport Universelles ..........................1892,– €
ab RF-PRO Rapid Fire Apollo Orb.............169,– €
D-Lite One RX Softbox Kit ab. ......759,– € Funkauslöser Set
Schirm Set ..........439,– € ..........................116,– € 1329,– € Bracket 242,– € Apollo Strip ...........169,– €

Kostenlose Lieferung Monatlicher Experten-Chat!


bei Bestellungen Fotowettbewerb Hier erhalten Sie
ab 500 € mit Preisen im Gesamtwert eine Beratung
Lieferung in 2 Werktagen von 100,- € in Echtzeit!
von Montag bis Freitag www.wexcameras.de/wexgalerie www.wexcameras.de
Alle Preise sind inklusive 19% MwSt. Preise sind auf dem Stand des 11.10.2013. Bitte besuchen Sie unsere Internetseite www.wexcameras.de
08 00 / 1 83 07 49*
Montag-Freitag 9:00-18:00 Uhr
www.wexcameras.de
*kostenlos aus dem deutschen Festnetz
NEX-5T NEX-6 Schwarz A3000 A65 A99
Schwarz
oder Weiß NEU! X-E1
NEU! 20,1 24,3 24,3 16,3
Megapixel Megapixel Megapixel Megapixel
16,1 30,0 bps 10,0 bps 6,0 bps 6,0 bps
16,1 Megapixel
Megapixel 1080p 1080p CMOS 1080p
10,0 bps Movie Modus Movie Modus Vollformat Movie Modus
11,0 bps

NEX-6 ab 659,– € NEU! A3000 A65 A99 X-E1


NEU! NEX-5T 359,– € ab 632,– € ab 2496,– € ab 759,– €
ab 649,– € NEX-6 Body
NEX-6 + 16-50mm
659,– €
A3000 + 18-55mm A65 Body 632,– € A99 Gehäuse 2496,– € Verfügbar in silber und
NEX-5T + 16-50mm 649,– € Power Zoom 709,– € 359,– € A65 + 18-55mm 699,– € VG-C99AM Vertikalgriff schwarz
NEX-5T + 16-50mm NEX-6 + 16-50mm Power Zoom für A99 285,– € X-E1 Gehäuse 759,– €
+ 55-210mm 907,– € + 55-210mm 994,– € X-E1 + 18-55mm 1099,– €

G6 GX7 Silber oder Schwarz EOS 70D EOS 6D


GF6 EOS 700D NEU!
18,0 20,2 20,2
Megapixel Megapixel Megapixel
5,0 bps 7,0 bps 4,5 bps
NEU! 1080p 1080p CMOS
Movie Modus Movie Modus Vollformat

GF6 G6 NEU! GX7 EOS 700D NEU! EOS 70D EOS 6D


ab 458,– € ab 539,– € ab 988,– € Gehäuse 586,– € ab 1068,– € ab 1669,– €
GF6 + 14-42mm 458,– € G6 Gehäuse 539,– € GX7 Gehäuse 988,– € EOS 700D + 18-55mm IS STM EOS 70D Gehäuse 1068,– € EOS 6D Gehäuse 1669,– €
GF6 + 14-42mm G6 + 14-42mm 618,– € GX7 + 14-42mm 1079,– € 709,– € EOS 70D +18-55mm STM EOS 6D +24-105mm 2284,– €
+ 45-150mm 658,– € G6 + 14-42mm GX7 + 20mm 1188,– € EOS 700D + 18-135mm IS STM 1249,– € BG-E13 Batteriegriff für EOS 6D
+ 45-150mm 778,– € 879,– € EOS 70D +18-135mm STM 219,– €
G6 +14-140mm 938,– € EOS 700D + 18-135mm IS STM 1448,– €
+ 40mm STM 1079– €
Schwarz
K-50 Verfügbar in Weiß, Rot und K-5 II K-3 Schwarz NEU! NEU!
NEU! D610
Rot, Weiß
oder Schwarz
Schwarz
D610
ab 1949,– €
K-50 Gehäuse 589,– € 16,3
NEU!
K-50 + 18-55mm WR DAL Megapixel D610 Gehäuse 1949,– €
24,0 24,3 D610 +24-85mm f3.5-4.5 VR
645,– € 7,0 bps Megapixel
16,0 K-50 + 18-55mm WR DAL
Megapixel
2449,– €
Megapixel
+ 50-200mm WR DAL 1080p 1080p
6,0 bps 788,– €
Movie Modus Movie Modus Ferngläser und Spektive
K-50 + 18-135mm WR DA
1080p
Movie Modus 921,– € K-5 II Gehäuse K-3 Gehäuse
NEU! K-50 Verfügbar in Schwarz
K-500 + 18-55mm DAL
789,– € 1299,– €
Monarch Action EX
449,– € K-5 II + 18-55mm 849,– € K-3 Gehäuse 1299,– €
ab 589,– € K-5 II + 18-135mm 1071,– €
K-5 IIs Gehäuse 959,– €
K-3 + 18-55 mm WR
1299,– €
X Fernglas
8.5x42 DCF 429,– €
Ferngläser
10x50 172,– €

Keine Grauimporte ALLE Produkte werden mit europäischer Garantie geliefert.

Sony Objektive 16mm f2,8 Fischauge ............785,– € Nikon Objektive


24mm f1,8 ZA Sonnar T* ......909,– € Swarovision
100mm f2,8 D Makro ............729,– € Natureview
Ferngläser Ferngläser
135mm f1,8 ZA Sonnar T* ....1529,– € ab 1674,– €
135mm f2,8 STF ....................1179,– € 10,5mm f2,8 G IF ED AF DX Fischauge ab 129,– €
300mm f2,8 G ........................6099,– € ....................................................662,– €
E10-18mm f4,0 OSS ..............788,– € 50mm f1,4 D AF ..........................295,– €
11-18mm f4,5-5,6 DT AF ........628,– € 60mm f2,8 D AF ..........................449,– €
16-50mm f2,8 DT SSM ..........598,– € 85mm f1,8 D AF ..........................359,– €
18-55mm f3,5-5,6 DT ............176,– € 105mm f2,8 G AF-S IF ED VR Micro OpTech Tragegurt Celestron Outland X
24-70mm f2,8 ZA Sonnar T* SSM Nikon 105mm f2,8 G ....................................................755,– € Auslöser Smart Kit für Ferngläser 8x25 .......................40,30 €
..............................................1798,– € AF-S IF ED VR Micro 180mm f2,8 D IF ED ....................852,– € für die Natur- und Fashion ......20,20 € 8x42 .......................66,40 €
Sony 35mm f1,8 DT SAM 55-200mm f4,0-5,6 SAM........233,– € 300mm f1,4 D AF-S IF ED ............1259,– €
755,– € Tierbeobachtung E-Z Comfort Gurt 10x25......................43,90 €
199,– € 200-400mm f4,0 G AF-S ED VR II 6159,– € ...................299,– € ..............ab 11,90 € 10x42......................75,90 €

Panasonic Objektive Unterschiedliche Ausführungen: Standard & Neutral, Weich & Hart
HiTech 85mm Verlaufsfilter:
0.3 ..........................ab 29,– €
Lee Inspiring HiTech Reverse 0.6 ..........................ab 29,– €
Professionals 2 ...........14,99 € Verlaufsfilter 0.9: 0.9 ..........................ab 29,– €
Lee Triple Pouch 85mm ....................54,– € 1.2 ..........................ab 29,– €
Dreiertasche ..............30,– € 100mm ..................93,– € HiTech 100mm Neutraldichte:
Weitwinkel Adapter-Ring Pro HiTech Pro Stopper 10 – HiTech 100mm Neutraldichte 0.3 ..........................ab 47,– €
45mm f2,8 Makro Leica D Vario- Elmar (77mm) ......................44,– €
..............................................689,– € Stopper Lee 100 Fit: Verlaufsfilter Set: 0.6 ..........................ab 38,– €
Filterhalter .................66,– € 85mm ....................82,– € 0.3, 0.6, 0.9 Hart ....130,– € 0.9 ..........................ab 38,– €
35-100mm f2,8 OIS ................1189,– € 10
100-300mm f4,0-5,6 Lumix G Vario Lee Inspiring Professionals Kood Step-Up Ring 100mm ..................113,– € 0.3, 0.6, 0.9 Weich..130,– € 1.2 ..........................ab 38,– €
..............................................519 ,– € 13,99 € ...........................ab....9,– €
Weitere Filter von Lee online! Artikel zum Thema auf blog.wexcameras.de

Aktuelle Infos über die neuesten Produkte, Tests und Kameravorstellungen.


Circle uns auf Google+, folge uns auf Twitter und werde Fan auf Facebook

Einfach diesen QR Code mit dem Barcode-Leser (erhältlich im App-Store)


Ihres Smartphones scannen oder www.wexcameras.de/wexsocial besuchen
für die aktuellsten Preise. Druckfehler, Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website.
TEST Zubehör

Objektive
etestet
Noch nicht g

Neue Objektive
kurz vorgestellt

im Test ▶ Nikon 58 mm
1:1,4G (ca. 1.720 Euro)
Eine wahrlich unge-
wöhnliche Brennweite
bringt Nikon mit dem
neuen 58 mm f/1,4 auf
den Markt. Die hohe
▶ Panasonic G X Vario 35-100 mm F2,8 Power O.I.S (ca. 1.300 Euro) Lichtstärke soll laut

Telezoom für alle Fälle Hersteller für eine exzel-


lente Bildqualität, weni-
ger Abbildungsfehler und gute Schärfe
Panasonic präsentiert mit dem neuen Telezoom an Olympus-Kameras verwenden. Trotz kom-
auch in den Bildecken sorgen. Die Linse
ein Premium-Objektiv der „X“-Serie. Mit einer pakter Konstruktion erreicht das Objektiv eine
steht also nicht nur preislich gesehen als
Brennweite von 35 bis 100 Millimetern erreicht gleichmäßige Bildhelligkeit über den gesam-
fortgeschrittene Profi-Variante der bereits
es an Micro-Four-Thirds-Kameras 70 bis 200 ten Zoombereich und eine hohe Auflösung von
verfügbaren 50-mm-f/1,4-Optik gegenüber.
Millimeter KB-Brennweite. Die durchgehende Rand zu Rand. Weiterer Pluspunkt: Das Vario
Lichtstärke von f 2,8 und der Bildstabilisator 35-100 mm ist äußerst sorgfältig verarbeitet.
machen das G X Vario zu einem perfekten All- ▶ Sony E-Mount Vollformat-
rounder für eine ganze Reihe an Einsatzmög- Bildstabilisator, auch für Olympus,
lichkeiten – von Porträts über Nahaufnahmen durchgehende Lichtstärke f 2,8 Objektive (ab 1.200 Euro)
bis hin zur Landschafts- und Sportfotografie. Sony bringt jetzt
Das Bajonett im Micro-Four-Thirds-Stan- Leichte Randunschärfe, eine Reihe besonders
dard lässt sich sowohl an Panasonic- als auch relativ kostspielig leichter und handli-
cher Premium-Objek-
tive für das E-Bajonett
auf den Markt. Das
Vollformat-Standard-
zoom mit einer Brenn-
weite von 24 bis 70
Millimeter verfügt über
Praxisfoto: Michael Ludwig

eine durchgehende
Lichtstärke von f 4 und
wird ergänzt durch das
Telezoom 70-200 mm
mit einer ebenfalls
Panasonic Lumix DMC-GX1 | 100 mm | f 2,8 | 1/250 Sek | ISO 200
durchgehenden Lichtstärke von f 4. Beide
Lichtstark: Die Offenblende von f 2,8
ra x is getestet haben zusätzlich die optische Bildstabi-
In der P
ermöglicht eine variable Bildgestaltung lisierung „OSS“ an Bord und sind gegen
sowie das Spiel mit der Schärfentiefe. Staub und Spritzwasser geschützt.

▶ Zeiss Apo Sonnar T* 2/135 (ab ca. 1.850 Euro)

Eine Optik, die süchtig macht


Die lichtstarke 135-Millimeter-Festbrennweite ragend freistellen lassen. Speziell entwickelte
eignet sich perfekt für Porträt- und Land- Techniken bewirken darüber hinaus, dass

etestet
schaftsaufnahmen. Spezielle Linsen aus Son- Streulicht auf ein Minimum reduziert wird.
ra x is g
In der P
dergläsern minimieren laut Hersteller das Verarbeitungsqualität und Haptik bewegen
Auftreten von chromatischen Aberrationen. sich – typisch für Carl Zeiss – auf allerhöchs-
Dank der geringen Naheinstellgrenze von tem Niveau. Zudem liegt die Optik ausge-
nur 80 Zentimetern stellt auch das Fotogra- zeichnet in der Hand und der manuelle Fokus
fieren im Nahbereich kein Problem dar, was lässt sich einfach und präzise bedienen.
die Flexibilität bei der Motivauswahl erhöht.
Neun Blendenlamellen im Inneren sorgen
Flower-Power:
für ein schönes Bokeh, während sich Objekte Dank der Offen-
dank der hohen Lichtstärke von f 2,0 hervor- blende von f 2,0
und einer Nah-
Praxisfoto: Thomas Probst

Kaum chromatische Aberrationen, einstellgrenze


gute Verarbeitung, Naheinstellgrenze von 80 Zentime-
ter lassen sich
Blumen gut vom
Kein Autofokus, kein Bildstabilisator, Hintergrund
nur für Canon und Nikon, teuer isolieren.

110 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


▶ Canon EF 85 mm 1:1,2 L II USM (ca. 1.950 Euro)

Lebende Legende
Die 85-Millimeter-Festbrennweite von Canon gilt als
Porträt-Objektiv Nummer eins – und bestätigt dies
L a bor & Praxis
In
in unserem Test in jeder Hinsicht. Von Ludwig Groß getestet
Das EF 85 mm verkörpert den höchs- des Motors, die vielen Gläser zu verschieben.
ten Standard der Präzisionstechnik bei Canon- Das erklärt auch das spürbar hohe Gewicht
Optiken und reiht sich damit in die Serie der von fast einem Kilogramm, das man bei einer
legendären L-Objektive ein. Doch welche Fak- Optik dieser Baugröße nicht unbedingt erwartet.
toren machen diese Linse so besonders? Zum Trotzdem liegt das Objektiv angenehm in der
einen natürlich die Offenblende von f 1,2, die Hand, auch weil die Konstruktion für ein besse-
jedem Fotografen – ob nun Profi oder Amateur res Greifen zum Bajonett hin verjüngt wurde. Canon
EF 1,2/85 mm L II USM
– eine ganz neue Welt eröffnet. Zum Beispiel
Preis (ca.) 1.950 Euro
beim Einfangen intimer Stimmungen bei we- Die Porträt-Optik ist definitiv
Technische Daten
nig Licht, wo das Fotografieren sonst nur mit für Profis gemacht, die wissen,
Konstruiert für Sensorgröße Kleinbild
Stativ möglich wäre, aber auch Motive, die wie sie mit ihr umgehen müssen.
Brennweite 136 mm
extrem vom Hinter- und Vordergrund isoliert Ludwig Groß, Redakteur CHIP FOTO-VIDEO (umgerechnet auf Kleinbild)
werden sollen. Spätestens beim Spiel mit der Maximale Lichtstärke 1,2
Sehr hohe Lichtstärke, gute Verarbei-
Unschärfe merkt man, sobald unscharfe und tung, präziser Autofokus, Vergütung
Kleinste Blende 16
falsch fokussierte Bilder zunehmen, wie hauch- Konstruktion: 8/7
Linsen / Gruppen
dünn die Schärfeebene bei Blende f 1,2 ausfällt. Langsamer AF, hohes Gewicht, sehr Nahgrenze / maximaler 0,95 m
teuer, Filterdurchmesser 72 Millimeter Abbildungsmaßstab
Neben der Offenblende kommen die nicht
Filtergröße 72 mm
auf den ersten Blick erkennbaren Vorzüge wie
Abmessungen / Gewicht 92 x 84 mm /
die asphärischen Linsen ins Spiel, welche für 1.025 g
eine sehr hohe Bildschärfe von Rand zu Rand
Ausstattung
sorgen. In Kombination mit der Super-Spectra- AF-Motor Ultraschall (USM)
Vergütung werden unerwünschtes Streulicht Streublende mitgeliefert ●
oder Blendenreflexe reduziert bis eliminiert. AF-MF-Schalter ●
Bildstabilisator ━
Ideale Porträt-Linse Zoom-Lock ━
Vor allem diese beiden Punkte machen das 85er Messwerte (getestet an Canon 5D Mark III)
zu einem großartigen Porträt-Objektiv, obwohl Vignettierung (Offenblende / 0,4 / 0,3 Blendenstufen
2-fach abgeblendet)
die Naheinstellgrenze von 90 Zentimetern nicht
Verzeichnung -0,9 %
gerade perfekt für Close-ups ist. Überhaupt
Chromatische Aberrationen 0,8 Pixel
nicht eignet sich die Linse dagegen für schnelle Auflösung (Bildzentrum / Bildecken) in Linienpaaren /Bildhöhe
Bewegungen vor der Kamera. Ob spielende Kin- Offene Blende 1.638 / 1.214
der oder Sportaufnahmen: Der Autofokus rea- ( 71% / 53% )
2-fach abgeblendet 1.692 / 1.333
giert träge – man hört deutlich die Bemühungen ( 73% / 58% )
Autofokus-Leistung (bei Offenblende) in Linienpaaren /Bildhöhe
Maximale Auflösung 1.638
manuell fokussiert
Maximale Auflösung 1.638
mit Autofokus ( 100% )
Schlechteste Auflösung 908
Praxis-Foto: Ludwig Groß

mit Autofokus ( 55% )

Gesamtwertung (1)

Auflösung 85
Objektivgüte 91
Canon EOS 5D Mark II | 85 mm | f 1,2 | 1/250 Sek | ISO 400
Ausstattung 100
Schä
härfrf
Schärfen
Schä efe: Dank der großen Offenblende von
ef
tiefe:
tief
ti
rfenti Autofokus 78
Offenblende f 1,2: Die 85-Millimeter-Optik f 1,2 lassen sich Porträts selbst unter schlechten Gesamtwertung 88,1 %
verliert in den Bildecken nur eine knappe Lichtbedingungen perfekt freistellen.
halbe Blende an Helligkeit – sensationell! Testurteil gut

(1) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Auflösung: 50 Prozent, CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 111
Objektivgüte: 25 Prozent, Ausstattung: 15 Prozent, Autofokus: 10 Prozent.
TEST Objektive

▶ Sigma 18-35 mm f1,8 DC HSM (ca. 760 Euro)

Ein echter
In Labor & t
Praxis gete
ste
Pfundskerl
Sigmas lichtstarke, aber teure APS-C-Optik spricht einen recht
begrenzten Käuferkreis an – schade eigentlich. Text und Fotos: S. Lang

112 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Canon EOS 60D | 29 mm | f 6,3 | 1/50 Sek | ISO 200

Auf dem Oktoberfest in München gibt es Jahr für Jahr etliche Feinheiten zu entdecken. Mit dem
Sigma kann man Marktstände im Ganzen, aber auch im Detail einfangen.

Bei Street-und Reportage-Aufnah-


men im Zwielicht fühlt sich das Sigma
dank hoher Lichtstärke und dem
guten Autofokus besonders wohl.

So ein Karussell dreht sich – betrachtet


durch eine 29-mm-Linse – ganz schön
schnell. Auch hier zahlt sich der gute
Autofokus des Objektivs aus, der künstle-
risch-dynamische Mitzieher ermöglicht.
Canon EOS 60D | 29 mm | f 4,5 | 1/1.250 Sek | ISO 100 Canon EOS 650D | 29 mm | f 1,8 | 1/50 Sek | ISO 100

Vielleicht hätte ich die Kamera doch schnell und präzise scharf stellt und sich so- Landschafts- und Architekturfotos. Leider las-
an einen Gurt hängen sollen. Seit zwei Stun- mit optimal für Schnappschüsse eignet. sen sich entsprechende Motive auf der Münch-
den bin ich in München auf dem größten ner Wiesn nicht ohne Weiteres umsetzen: Die
Volksfest der Welt unterwegs, um Sigmas Von Reportage bis Landschaft Natur beschränkt sich auf reichlich Holz vor
neues 18-35-mm-Objektiv auf dessen Pra- Gemeinsam mit der für ein Zoomobjek- der Hütt‘n sowie eine im Volksmund liebe-
xistauglichkeit zu testen. Und seit gut einer tiv großartigen Offenblende von f 1,8 macht voll „Kotzhügel“ genannte Wiese, die als Auf-
Stunde zieht mir das 810 Gramm schwere diese Eigenschaft das Sigma zu einem her- fangstation für leberschwache Volksfest-Gäste
Teil an der Canon 60D die Arme lang – fast so vorragenden Reportage-Objektiv, das bei den dient. Interessante Architektur findet sich in
schwer wie ein Maßkrug. Ich mache mir gar mauen Lichtverhältnissen im Bierzelt und und außerhalb der Bierzelte zwar zuhauf, drän-
nicht mehr die Mühe, die Kamera bei plötzlich der späteren Rikscha-Tour durch die Münch- gelnde Japaner und grölende Engländer (unter-
auftauchenden Motiven zum Kopf hochzurei- ner City tolle Ergebnisse mit einem sehens- stützt durch den einen oder anderen Austra-
ßen, sondern schieße direkt aus dem Handge- werten Schärfeverlauf liefert. Aufgrund der lier) verhindern aber jede Chance auf einen
lenk. Erstaunlich erfolgreich, wie sich bei der geringen Brennweite entsteht zwar kein so sauberen Bildaufbau. Wie hoch der Alkohol-
späteren Bilddurchsicht zeigt. Zu verdanken schönes Bokeh wie mit einer 85-Millimeter- pegel dieser Rabauken bei einer Blutuntersu-
habe ich die hohe Trefferquote vor allem dem Festbrennweite oder gar einem Tele-Objektiv, chung im Labor wohl läge? Apropos Labor:
sehr guten Autofokus-System des Sigmas, das dafür beherrscht das Sigma bei Bedarf auch Wie schlägt sich dort eigentlich das Objektiv?

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 113


TEST Objektive

Fünf Loopings sorgen bei der Achterbahn für einen flauen


Magen. Im Gegenlicht und bei minimaler Brennweite kommt
die bunte Konstruktion besonders schön zur Geltung.
Canon EOS 60D | 29 mm | f 4 | 1/800 Sek | ISO 125

Das Oktoberfest
bietet unzäh-
lige fotowürdige
Momente. Glück-
licherweise gehö-
ren spontane
Schnappschüsse zu
den Paradediszi-
plinen der Optik.

Auflösung und Schärfe


liegen bereits bei
Offenblende auf hohem
Niveau. Leicht abgeblen-
det wird es noch besser.
Canon EOS 60D | 29 mm | f 4,5 | 1/400 Sek | ISO 100 Canon EOS 60D | 42 mm | f 3,5 | 1/60 Sek | ISO 100

114 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Bedingt durch die große Offenblende zeigt das
Sigma hier vor allem im Tele-Bereich eine deut-
liche Vignettierung, die sich durch ein zweifaches
Abblenden allerdings beträchtlich reduzieren
lässt. Auch die Verzeichnungen in Weitwinkel-
und Telestellung fallen recht stark aus und dürf-
Sigma 1,8/18-35 mm DC HSM (A)
ten in etwa der Wahrnehmung der oben erwähn-
ten Engländer entsprechen. Positiv sticht dagegen
Das Testurteil Preis (ca.) 760 Euro

der Autofokus hervor: Mit extrem präzisen Ergeb- Technische Daten


Ein tolles Objek-
nissen bestätigt er im Labor die Schnappschuss- Konstruiert für Sensorgröße APS-C
Diagnose meines Wiesn-Besuchs.
tiv, das es auch Brennweite 28,8 - 56 mm
(umgerechnet auf Kleinbild)
als Vollformat-Vari-
Maximale Lichtstärke 1,8 / 1,8
Stabil und schwer wie ein Maßkrug ante geben sollte. Kleinste Blende 16 / 16
Unter dem Strich bleibt eine gute Gesamtwer- Sebastian Lang, Redakteur Konstruktion: 17 / 12
Linsen / Gruppen
tung und die Frage, wer dieses Objektiv wohl Nahgrenze 0,28 m
kaufen wird. Professionelle Fotografen arbei- Sigma hat mit dem 18-35 Millimeter wirk-
Filtergröße 72 mm
ten fast durchgehend mit Vollformat-DSLRs lich ein tolles und interessantes Objek-
Abmessungen / Gewicht 78 x 121 mm / 810 g
tiv auf den Markt gebracht. Der Autofokus
und Amateuren dürfte die Optik mit rund 760 macht ebenso Spaß wie die 1,8er-Offen- Ausstattung
Euro zu teuer sein. Sie greifen vermutlich eher blende, die Vignettierung geht bei Repor- AF-Motor Ultraschall (HSM)
zum halb so teuren Tamron 17-50 Millime- tagefotos gern als Stilmittel durch. Leider Streublende mitgeliefert ●
ter, das allerdings mit einer Offenblende von spricht die Optik weder Vollformat-Profis AF-MF-Schalter ●
f 2,8 auskommen muss. Wer mit sich hadert, noch Amateure mit schlankem Geldbeu- Bildstabilisator ━
tel an. Mein Tipp: Preis beibehalten und Zoom-Lock ━
sollte die Optik einfach mal in die Hand neh- eine Vollformat-Variante entwickeln.
men. Schwer und stabil wie ein Maßkrug mit Messwerte (getestet an Canon 7D)
der perfektionistischen Anmutung eines bay- Sehr gute Auflösung, schneller und Vignettierung
präziser AF, gute Verarbeitung Weitwinkel 1,0 / 0,3 Blendenstufen
erischen Weißbiers ist das Sigma in Sachen
Mittelstellung 1,1 / 0,2 Blendenstufen
Haptik und Verarbeitung allen anderen APS- Sichtbare Vignettierung, hoher Tele 1,3 / 0,4 Blendenstufen
C-Optiken weit voraus. Allein dafür nehme Preis, nicht vollformattauglich
Verzeichnung
ich den Muskelkater nach dem Wiesn-Besuch Weitwinkel -2,6 %
gerne wieder in Kauf! Mittelstellung 0,2 %
Tele 1,1 %
Im Testlabor: Charts Chromatische Aberration

zur Vignettierung Weitwinkel


Mittelstellung
0,9 Pixel
1,3 Pixel
Tele 0,3 Pixel
Weitwinkel: Auflösung (Bildzentrum / Bildecken)
Mit einer Blen- Weitwinkel-Stellung 1.491 / 1.230
denstufe fällt die offen ( 72% / 59% )
Randabschat-
Weitwinkel-Stellung 1.506 / 1.180
tung bei kurzer 2-fach abgeblendet ( 73% / 57% )
Brennweite noch
Mittelstellung 1.453 / 1.239
am geringsten offen ( 70% / 60% )
aus.
Mittelstellung 1.502 / 1.285
2-fach abgeblendet ( 72% / 62% )
Tele-Stellung 1.339 / 1.046
Mittelstellung: offen ( 65% / 50% )
Bei mittle- Tele-Stellung 1.478 / 1.238
rer Brennweite 2-fach abgeblendet ( 71% / 60% )
steigt die Vig- Autofokus-Leistung (Weitwinkel- / Mittel- / Telestellung)
nettierung bei Maximale Auflösung 1.491 / 1.453 / 1.339
Offenblende auf manuell fokussiert
1,1. Abgeblendet Maximale Auflösung 1.491 / 1.453 / 1.339
ist der Wert top. mit Autofokus ( 100% / 100% / 100% )
Schlechteste Auflösung 1.475 / 1.439 / 1.324
mit Autofokus ( 99% / 99% / 99% )

Telestellung: Gesamtwertung (1)

Mit der Brenn- Auflösung 85


weite steigt auch
die Randabschat- Objektivgüte 83
tung. Abgeblen- Ausstattung 83
det auf f 3,5 fällt Autofokus 99
die Vignettierung
nicht mehr ins Gesamtwertung 85,6 %
Gewicht. Testurteil gut

(1) Die Gesamtwertung setzt sich zusammen aus Auflösung: 50 Prozent, CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 115
Objektivgüte: 25 Prozent, Ausstattung: 15 Prozent, Autofokus: 10 Prozent.
TEST Objektive

Zoom-Spezialisten
für unterwegs In Labor &
Praxis geteste
t

Reisezoom-Objektive erfreuen sich großer Beliebtheit – und das aus gutem Grund: Keine
andere Objektivgattung deckt solch große Brennweitenspannen ab. Von Thomas Probst u. Manfred Pfister
Wer schon einmal seine Fototasche auf Dauer zu viel wird, der findet in sogenann-
für einen längeren Urlaub gepackt hat, der ten Reisezoom-Objektiven eine empfehlens-
kennt das Problem: Als passionierter Fotograf werte Alternative. Mit Brennweitenspannen
möchte man auf jede Eventualität vorbereitet von 18 bis 270 Millimetern eignen sie sich für
sein. Für schöne Landschaften oder Häuser- Landschafts- und Tele-Aufnahmen gleicherma-
schluchten in den großen Metropolen braucht ßen und bieten ein Höchstmaß an Flexibilität.
man ein gutes Weitwinkel – das versteht sich
von selbst. Und für weit entfernte Motive? Da Viel Brennweite zum fairen Preis
ist ein Telezoom Pflicht. Immerhin ist die Rei- Ein gutes Reisezoom muss nicht teuer sein. Für
sezeit kostbar und bei manch einem Motiv preisbewusste Hobbyfotografen bietet Tamron
wäre der Aufwand, nah ranzukommen, viel zu ein 18 bis 200 Millimeter für sage und schreibe
groß. Am Ende hat man schnell drei oder vier 160 Euro – allerdings ohne Bildstabilisator.
Objektive beisammen. Die brauchen nicht nur Wer auf den Stabilisator nicht verzichten
viel Platz in der Fototasche, sie wiegen womög- möchte, wird beim Sigma 18 bis 250 Millime-
lich auch noch mehrere Kilogramm. Wem das ter für immer noch sehr faire 350 Euro fündig.

Worauf Sie bei einem Sicherung: Bei manchen Reisezooms


kann es vorkommen, dass der Tubus
Reisezoom achten sollten beim Transport versehentlich nach unten
ausfährt. Um das zu verhindern, sind
Nahaufnahmen: Eine echte Makro-Optik kön- einige Objektive mit einem sogenannten
nen Reisezooms zwar nicht ersetzen – je kürzer »Lock«-Schalter ausgestattet.
allerdings die Naheinstellgrenze ausfällt, desto
näher kann der Fotograf an sein Motiv heran.

Beruhigend: Damit nicht nur


im Weitwinkel, sondern auch
im Tele scharfe Aufnahmen
Filter einsetzen: Bei einer Innenfokussierung wer- gelingen, empfiehlt sich ein
den zur Scharfstellung nur Linsen im Innern des Reisezoom mit eingebautem
Objektivs bewegt. Die Frontlinse bleibt dagegen ste- Bildstabilisator.
hen und ermöglicht so den Einsatz eines Polfilters.

116
116 CHIP
P FOTO
FFOTO-VIDEO
OTO-VI
-VIDEO
DEO 12.2013
Reisezooms für Canon
Enges Rennen beim Canon-Bajonett: Die Top 5 liegen in der Gesamtwertung nah beieinander.

Testsieger Preistipp
12.2013
12.2013

Sigma 3,5-6,3/ Tamron AF 3,5-6,3/


18-250 mm DC OS HSM Macro (ca. 360 Euro) 18-200 mm XR Di II LD Asph. Macro (ca. 150 Euro)
▶ 62 mm Filterdurchmesser ▶ Interner Bildstabilisator ▶ 89 x 74 mm / 470 Gramm ▶ 62 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 83,7 x 73,8 mm / 398 Gramm

Unser Testsieger von Sigma bietet alle Zugegeben, ganz frisch auf dem Markt
Vorzüge eines guten Reisezooms. Mit ist dieses Objektiv nicht – dafür zählt
einer Brennweitenspanne von umge- das Tamron 18-200 mm für gerade mal
rechnet 28,8 bis 400 Millimetern ist die 150 Euro zu den mit Abstand preis-
Sigma-Optik sowohl im Weitwinkel als wertesten Reisezooms am Markt. Lei-
auch im Tele bestens aufgestellt. Darü- der ist der AF-Motor der Optik etwas
ber hinaus zählen ein interner Bildsta- laut und der Autofokus nicht gerade
Weitwinkel: Die Randabdunk- Weitwinkel: Ein Helligkeits-
bilisator und ein HSM-Ultraschallmo- lung bei Offenblende lässt sich der schnellste. Unsere Bildqualitäts- Abfall von 1,3 Blenden kann bei
tor zum Ausstattungspaket. Im Labor durch Abblenden halbieren. Testwerte attestieren dem Tamron aber manchem Motiv störend sein.
überzeugt das Reisezoom in erster teilweise richtig gute Leistungen. In
Linie durch die beeindruckend hohe puncto Auflösung ist es der Konkurrenz
Treffsicherheit des Autofokus. sogar ebenbürtig. Einen Bildstabili-
Auch die Ergebnisse der Auflösungs- sator darf man bei diesem günstigen
messung fallen im Vergleich zur Kon- Preis allerdings nicht erwarten.
kurrenz über die gesamt Brennwei- Wer sehr bei Dämmerung fotogra-
tenspanne sehr ordentlich aus. Der fiert oder Telemotive bevorzugt, sollte
wichtigste Unterschied zum fast gleich- Mittelstellung: Gutes Ergebnis daher besser ein Stativ dabei haben. Mittelstellung: Schon bei Offen-
namigen Sigma 3,5-6,3 /18-250 mm schon bei Offenblende, abge- Im Weitwinkel produziert die Optik blende kaum Abdunklungen,
DC OS HSM: Mit dem Testsieger, der der blendet ist dann alles bestens. eine hohe Verzeichnung an den Rän- abgeblendet wird‘s noch besser.
zusätzlichen Bezeichnung „Macro“ dern, die aber in Richtung Mittelstel-
trägt, kann man dank kürzerer Nah- lung schnell absinkt. Leicht an das
einstellgrenze näher an Motive heran. Motiv heranzuzoomen, hilft also.

Großer Brennweitenbereich, Sehr preiswert, ordentliche


guter Autofokus, stabilisiert Schärfeleistung, leicht

Telestellung: Hier fällt die Vig- Telestellung: Leichte Abdunk-


Nicht allzu lichtstark, deutliche Kein Bildstabilisator, starke lung bei Offenblende – 2-fach
nettierung noch einen Tick
Verzeichnung im Weitwinkel Verzeichnung im Weitwinkel abgeblendet wird alles gut.
besser aus als in Mittelstellung.

Die 8 besten Reisezooms für Canon im Überblick


Top Produkt Preis Gesamtwertung Auflösung Objektivgüte Ausstattung Autofokus Sensorgröße Autofokusmotor Bildstabilisator Filtergröße Abmessungen, Gewicht
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm 360 € 83 73 67 93 APS-C Ultraschall ● 62 mm 74 x 89 mm, 470 g
1 79,0 %
DC OS HSM Macro
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm 220 € 82 73 67 95 APS-C Ultraschall ● 62 mm 75 x 88 mm, 490 g
2 78,9 %
DC OS HSM II
Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm 410 € 83 76 54 86 APS-C Ultraschall ● 67 mm 77 x 96 mm, 480 g
3 77,1 %
IS STM
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm 310 € 82 73 67 71 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 101 mm, 630 g
4 76,6 %
DC OS HSM
Tamron 3,5-6,3/18-270 mm 370 € 83 71 67 67 APS-C Ultraschall ● 62 mm 74 x 96 mm, 450 g
5 75,9 %
Di II VC PZD
Canon EF-S 3,5-5,6/18-135 mm 330 € 86 76 46 65 APS-C ● ● 67 mm 75 x 101 mm, 455 g
6 75,3 %
IS
Canon EF-S 3,5-5,6/18-200 mm 430 € 82 70 46 98 APS-C ● ● 72 mm 79 x 102 mm, 595 g
7 75,0 %
IS
Tamron AF 3,5-6,3/18-200 mm 150 € 81 70 50 85 APS-C ● ━ 62 mm 74 x 84 mm, 398 g
8 74,2 %
Di II XR LD Asph. Macro

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 117


TEST Objektive

Reisezooms für Nikon


Gerade mal o,4 Prozentpunkte liegt die Kit-Optik hinter dem kostspieligen Vollformat-Objektiv.

Testsieger Preistipp
12.2013 12.2013

Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/ Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/


28-300 mm G ED VR (ca. 760 Euro) 18-105 mm VR DX G ED (ca. 220 Euro)
▶ 77 mm Filterdurchmesser ▶ Interner Bildstabilisator ▶ 83 x 120 mm / 830 Gramm ▶ 72 mm Filterdurchmesser ▶ Interner Bildstabilisator ▶ 76 x 89 mm / 420 Gramm

Eigentlich liegen im Klassement der Entgegen der landläufigen Meinung,


Reisezoom-Optiken für Nikon-Kameras Kit-Objektive seien grundsätzlich die
gleich vier Optiken des Original-Her- schlechtere Wahl, beweist Nikon mit
stellers gleichauf. Mit einem hauch- seinem 18-105-Millimeter-Zoom das
dünnem Vorsprung von o,1 Prozent glatte Gegenteil. Das zum Testsieger
erobert das für Kleinbild-Format kons- gekürte Modell kann man bei einigen
truierte und entsprechend teure Nikon Nikon-DSLRs gleich im Paket erwer-
Weitwinkel: Für die Reisezoom- Weitwinkel: 1,1 Blenden Hellig-
28 - 300 mm den ersten Platz. Mit Klasse schon bei Offenblende ben, es ist natürlich aber auch sepa- keitsverlust in den Ecken, doch
umgerechnet 37 bis 300 Millimetern beachtlich; abgeblendet top. rat erhältlich. Mit umgerechnet 27 bis Abblenden bringt Besserung.
an APS-C-Kameras ist man mit diesem 158 Millimetern rangiert die Optik beim
Objektiv unterwegs für alle Eventua- Brennweitenbereich am untersten
litäten gerüstet. Natürlich bringt eine Ende der Reisezoom-Klasse.
Optik dieser (Preis-)Klasse einen Ultra- Wem das reicht, der bekommt ein
schallmotor sowie einen Stabilisator leichtes und leistungsstarkes Objek-
gegen Verwacklungen mit. Zudem kann tiv, das für die allermeisten Foto-Situ-
die sehr geringe Neigung zur Verzeich- ationen sicherlich ausreichen wird.
nung gefallen, aber auch die Mess- Mittelstellung: Noch einen Tick Sehr gut gefällt uns der leise und treff- Mittelstellung: Leicht besser
werte in puncto Farbsäume fallen in besser und abgeblendet erhält sichere Autofokus mit Ultraschallmo- als im Weitwinkel. Wer abblen-
Weitwinkel wie Mittelstellung bes- man abdunklungsfreie Ecken. tor. Der integrierte Bildstabilisator hilft det, ist auf der sicheren Seite.
tens aus. Kein Wunder also, dass die wirksam gegen Verwacklungen. Dazu
Nikon-Optik bei der Objektivgüte ihren ist die Verzeichnung an den Rändern
Schwestermodellen klar voraus ist. geringer als bei vielen Konkurrenten.

Stabilisator, Ultraschallmotor, Stabilisator, Ultraschallmotor,


beeindruckende Objektivgüte treffsicherer Autofokus

Autofokus-Treffsicherheit Telestellung: Bei Offenblende Nicht so viel Brennweite wie bei Telestellung: Ähnlich wie im
zeigt sich Abdunklung, die 2- Weitwinkel, abgeblendet mit
schwächer als beim Preistipp der Konkurrenz
fach abgeblendet verschwindet. 0,2 Blendenstufen aber besser.

Die 9 besten Reisezooms für Nikon im Überblick


Top Produkt Preis Gesamtwertung Auflösung Objektivgüte Ausstattung Autofokus Sensorgröße Autofokusmotor Bildstabilisator Filtergröße Abmessungen, Gewicht
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/28-300 mm 760 € 81 95 71 77 Kleinbild Ultraschall ● 77 mm 83 x 115 mm, 800 g
1 82,5 %
G ED VR
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6 /18-200 mm 670 € 81 87 71 97 APS-C Ultraschall ● 72 mm 77 x 97 mm, 560 g
2 82,4 %
DX VR II G ED
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-200 mm 720 € 81 87 71 97 APS-C Ultraschall ● 72 mm 77 x 97 mm, 560 g
3 82,4 %
DX VR G ED
Nikon AF-S Nikkor 3,5-5,6/18-105 mm 220 € 83 89 63 90 APS-C Ultraschall ● 67 mm 76 x 89 mm, 420 g
4 82,1 %
VR DX G ED
Sigma 3,5-6,3/18-250 mm 340 € 83 79 67 95 APS-C Ultraschall ● 72 mm 79 x 101 mm, 630 g
5 80,7 %
DC OS HSM
Sigma 3,5-6,3/18-200 mm 230 € 83 75 67 92 APS-C Ultraschall ● 62 mm 75 x 88 mm, 490 g
6 79,5 %
DC OS HSM II
Nikon AF-S 3,5-5,6/18-300 mm 760 € 83 68 71 89 APS-C Ultraschall ● 77 mm 83 x 120 mm, 830 g
7 77,9 %
G ED
Nikon AF-S DX 3,5-5,6 /18-140 mm 520 € 84 68 54 96 APS-C Ultraschall ● 67 mm 78 x 97 mm, 490 g
8 77,0 %
G ED VR
Tamron 3,5-6,3/18-270 mm Di II 370 € 80 68 67 97 APS-C Ultraschall ● 62 mm 74 x 88 mm, 450 g
9 76,7 %
VC PZD

118 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


Reisezooms für Sony
Dank der internen Stabilisation bei Sony-Kameras ist diese bei Objektiven verzichtbar.

Testsieger Preistipp
12.2013 12.2013

Sony SAL 3,5-5,6/ Tamron AF 3,5-6,3/


18-135 mm SAM (ca. 430 Euro) 18-200 mm XR Di II LD Asph. Macro (ca. 150 Euro)
▶ 62 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 76 x 86 mm / 398 Gramm ▶ 62 mm Filterdurchmesser ▶ Kein Bildstabilisator ▶ 73,8 x 83,7 mm / 398 Gramm

Unser Testsieger am Sony-Bajo- Ich kaufe doch nicht das Objektiv, das
nett zählt nicht zu den zoomstärks- auf dem letzten Platz landet, wird
ten Vertretern unter den Reisezooms. sich jetzt so mancher denken. Aber
Für die gängigsten Situationen wird anders als die Platzierung vermuten
die umgerechnete Brennweite von 27 lässt, liegen zwischen den vorderen
bis 202,5 Millimeter aber in der Regel Plätzen und dem schon etwas betag-
locker reichen. Im Labor setzt der Test- ten Tamron 18-200 mm keine Welten.
Weitwinkel: Nur 0,9 Blenden- Weitwinkel: 1,3 Blendenstufen
sieger gleich in allen Kategorien die stufen Randabschattung sind Abstriche muss man bei der Objektiv- sind schon einiges. Per 2-fachem
Bestmarke, wobei vor allem die exzel- für die Klasse sehr gut. güte machen, so stört zum Beispiel die gelingt eine Halbierung.
lente Autofokus-Treffsicherheit knapp hohe Verzeichnung im Weitwinkel.
unter 100 Prozent hervorsticht. Der fehlende Bildstabilisator, den
Dank »Smooth Autofocus Motor« man dank bei Sony-DSLRs meist inte-
(SAM) wird das Scharfstellen zudem grierter sensorbasierter Stabilisierung
angenehm leise und schnell vorge- auch gar nicht braucht, trägt zum ech-
nommen. Weitere Top-Leistungen ten Schnäppchen-Preis von 150 Euro
verzeichnet die Sony-Optik in puncto bei. Das Tamron fällt darüber hin-
Objektivgüte. Neben der guten Ver- Mittelstellung: Schon bei Offen- aus mit knapp 400 Gramm angenehm Mittelstellung: Überraschend,
arbeitung leistet sich das Reisezoom blende überzeugend und abge- leicht aus, überzeugt mit einem grö- wie exzellent gering die Rand-
kaum nennenswerte Abbildungs- geblendet wird es noch besser. ßeren Brennweitenbereich als die abschattung hier ausfällt.
fehler. Verzeichnung, Vignettierung erstplatzierten Sony-Optiken und weiß
und Chromatische Aberrationen fallen im Labor mit einer guten AF-Treffsi-
angenehm gering aus. cherheit zu punkten.

Treffsicherer Autofokus, kaum Faires Preis-Leistungs-Verhält-


Verzeichnung, Ultraschallmotor nis, recht treffsicherer Autofokus

Brennweitenbereich nicht so Telestellung: Nur 0,4 Blenden- Deutlich sichtbare Verzeichnung, Telestellung: Im Tele nimmt
stufen Randabdunklung, die der Randabfall wieder etwas
groß wie bei der Konkurrenz dazu Farbsäume
dann gar auf 0,1 sinkt - super. zu; abgeblendet ist alles top.

Die 7 besten Reisezooms für Sony im Überblick


Top Produkt Preis Gesamtwertung Auflösung Objektivgüte Ausstattung Autofokus Sensorgröße Autofokusmotor Bildstabilisator Filtergröße Abmessungen, Gewicht
Sony SAL 3,5-5,6 / 18-135 mm 430 € 82 94 71 97 APS-C Ultraschall ━ 62 mm 76 x 86 mm, 398 g
1 85,0 %
SAM
Sony SAL 3,5-5,6 / 16-105 mm 570 € 82 93 54 85 APS-C ● ● 62 mm 72 x 83 mm, 470 g
2 81,0 %
DT
Sony SAL 3,5-6,3/18-250 mm 530 € 80 91 58 93 APS-C ● ━ 62 mm 75 x 86 mm, 440 g
3 80,9 %
DT
Sigma 3,5-6,3 /18-200 mm 220 € 82 65 67 89 APS-C Ultraschall ━ 62 mm 75 x 88 mm, 490 g
4 76,1 %
DC OS HSM II
Sigma 3,5-6,3 /18-250 mm 360 € 81 65 67 91 APS-C Ultraschall ━ 62 mm 74 x 89 mm, 470 g
5 75,6 %
DC Macro HSM
Tamron AF 3,5-6,3 /18-270 mm 370 € 80 58 67 85 APS-C Ultraschall ● 62 mm 74 x 96 mm, 450 g
6 73,0 %
Di II VC PZD
Tamron AF 3,5-6,3 /18-200 mm 150 € 79 59 58 89 APS-C ● ━ 62 mm 74 x 84 mm, 398 g
7 71,9 %
Di II XR LD Asph. Macro

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 119


TEST Zubehör

Zubehör
▶ Manfrotto
Pixi (ca. 18 Euro)
Mit einer Länge von
gerade mal 18,5
Zentimeter fin-

im Test
det das Pixi
selbst in überfüllten Fotorucksäcken noch
Platz. Das Ministativ steht äußerst stabil,
axis
In der Prtet
zudem sind die Füße gummiert. Mit einer
Maximalbelastung von einem Kilogramm
getes eignet sich das Pixi vor allem für DSLMs
und Einsteiger-DSLRs mit Kit-Optik. Eine
stabile, aber auch weniger flexible Alter-
native zum Gorillapod.
▶ Evoc Camera Pack CP 35l (ca. 300 Euro)

Professioneller Outdoor-Rucksack
Stabil, kompakt,
gut verarbeitet

Evoc, spezialisiert auf Zubehör für Biker, Skate- polstert und mit atmungsaktiven Luftkanälen Stativfüße nicht einstellbar,
boarder und Snowboarder, bringt mit dem versehen. Selbst im voll beladenen Zustand Libelle wird nicht mitgeliefert
CP 35l einen Rucksack auf den Markt, der sich liegen die gepolsterten Trageriemen an den
vor allem an Sportfotografen richtet. Obwohl Schultern immer noch bequem auf. Voll bela-
äußerst schlicht und elegant designt, muss den ist ein gutes Stichwort: Der Innenbereich
man auf keinerlei Komfort verzichten. Der in Rot ist so geräumig gestaltet, dass ganz viel
Rückenbereich ist ergonomisch bestens ausge- Equipment problemlos verstaut werden kann.
▶ Quenox
Das 17-Zoll-Notebook-Fach auf der Innenseite AF-Zwi-
und eine separates Fach für Lawinenausrüs- schenring
tung vervollständigen den ultimativen Ruck- (ca. 140 Euro)
sack für eine umfangreiche Fotoausrüstung.
Mit dem Zwi-
Viele brauchbare und wohlüberlegte schenring von
Features, Outdoor-tauglich Quenox lassen sich
dank elektronischer
Nur für Fotografen mit besonders viel Kontakte Blende und
Equipment zu empfehlen
hlen Autofokus wie gewohnt
über die Kamera einstellen.
Ähnlich wie bei einem Zoom-Objektiv lässt
Signalfarbe: Das
sich der Zwischenring von 40 auf 55 Milli-
Hauptfach bietet viel
meter verlängern, was bei Makro-Aufnah-
Platz und schützt das men diverse Abbildungsmaßstäbe erlaubt.
Equipment optimal.
Stufenlos einstellbar, elektronische
Durchdacht: Im CP 35l Verbindung zur Kamera
ist ein flexibles Trage-
system integriert. Relativ hoher Preis

▶ Walimex pro Aptaris (ca. 330 Euro)


▶ Maptaq qMountZ
Käfighaltung für die NEX Gehäuse für iPhone 5
Aufgrund ihrer kompakten Bauweise und des speziellen Blitzschuhs (ca. 75 Euro)
bieten Sonys NEX-Modelle Filmern kaum Möglichkeiten, Zubehör wie Das stoß- und wasserfeste Outdoor-
ein Aufsteckmikrofon oder ein LED-Licht anzubringen. Walimex bringt Gehäuse macht aus Ihrem iPhone 5 im Nu
nun mit dem Aptaris einen handwerklich sehr gut verarbeiteten Metall- eine Actioncam. Die solide Verarbeitung
rahmen auf den Markt, in den die NEX mittels 1/4-Zoll-Schraube ein- und zahlreiche Dich-
gespannt wird. An den Seiten und auf der Oberseite findet man tungen sorgen für
zahlreiche 1/4-Zoll- und ein 3/8-Zoll-Gewinde, an die sich nach ungetrübten Spass
Belieben Zubehörteile anbringen lassen. Ein aufgeschraubter unter Wasser wie
Standard-Blitzschuh erweitert die Einsatzmöglichkeiten, zudem auch an Land. Im
liegt dem System ein variabel montierbarer Griff bei. Besonders Lieferumfang sind
vielseitig lässt sich der auch für die Nikon 1 erhältliche Aptaris in neben Halterun-
Kombination mit den hauseigenen Magic-Armen von gen für verschiedene
Walimex verwenden. Größtes Manko: Der Rahmen Aufnahmesituationen
kostet mit rund 330 Euro fast so viel wie eine NEX-3N. auch eine abnehmbare
Eingerahmt: Mit dem Fisheye-Optik enthalten.
Aptaris von Walimex
Gut verarbeitet, vielfältig einsetzbar, werden Sonys NEX- Inklusive Fisheye-Optik, Brustgurt
konventioneller Blitzschuh DSLMS zum Camcorder. und diversen Halterungen

Schlitz- anstatt Innensechskant- Durch verkleinerten Touch-Bereich


Schrauben, hoher Preis eingeschränkte Bedienbarkeit

120 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


▶ CEWE Cards (ab ca. 9 Euro)

Individuelle Grußkarten
Von der Geburtstagseinladung bis zur Danksagung nach der Hochzeit gibt es zahlreiche Anlässe,
eine Grußkarte zu gestalten. CEWE bietet genau dafür nun individuell konfigurierbare Lösungen an.

Die Hochzeitsplanung bringt ein junges Konfirmation. Hat man sich für das zu feiernde Mausklicks zu einem Ihren individuellen Wün-
Paar oft genug bereits vor dem Eheleben an die Ereignis entschieden, folgt die meist deutlich schen entsprechenden Kartendesign, das Sie je
nervliche Belastungsgrenze. Einladungskarten weniger leicht zu treffende Auswahl des Motivs, nach Wunsch direkt bei Ihrem ortsansässigen
wollen ebenso geschrieben werden wie Danksa- des Formats sowie des gewünschten Papiers und CEWE-Partner abholen oder sich bequem nach
gungen, mit etwas Glück folgt dazwischen oder Handelspartners. Wer angesichts dieser Vielzahl Hause liefern lassen können. Nett: Wer die Geburt
wenig später noch die frohe Kunde der erfolgrei- individueller Möglichkeiten an seine geistigen oder die Hochzeit auf Video festgehalten hat, kann
chen Entbindung eines Stammhalters . CEWE Grenzen stößt, kann beim Kartentext erfreuli- den Clip hochladen und auf der Karte einen Code
hilft Ihnen, mit wenigen Klicks individuelle cherweise auf eine Vielzahl dem frohen Ereignis platzieren, über den der Empfänger das cineasti-
Grußkarten zu gestalten und so nahezu jedes angemessener Textvorlagen zurückgreifen. sche Meisterwerk per Smartphone abrufen kann.
Ereignis angemessen und stilvoll zu honorieren. Doch Spaß beiseite: Die große Vielfältigkeit des
Zur Auswahl stehen die gängigsten Anlässe CEWE-Angebots mag im ersten Moment erschre- Vielfältige Möglichkeiten
von Weihnachten über Geburtstag bis hin zur cken, letztlich gelangen Sie so aber mit wenigen Auch die Auswahl der eigenen Fotos gestaltet
sich vielseitig und unproblematisch. Per Kom-
fort-Upload lassen sich die Bilder auswählen,
dabei informiert ein Smiley-Symbol, ob die Auf-
lösung der Bilder genügt. Passt die Größe, können
Sie das Bild innerhalb des Rahmens noch ver-
schieben und so beispielsweise die roten Bäck-
chen Ihres Nachwuchses besonders gut zur Gel-
tung bringen. Auch einfache Bildkorrekturen wie
Kontrast- oder Helligkeitsänderungen lassen sich
noch vornehmen, was allerdings bei unserem
Test in der Online-Vorschau nicht funktionierte.
Multimedial: Durch Scannen
des aufgedruckten QR-Codes 2.000 Designs zur Auswahl,
kann der Empfänger das bei Integration von Videos möglich
CEWE abgespeicherte Video
jederzeit mit einem Smart- Bildbearbeitungs-Vorschau
phone oder Tablet abspielen. funktionierte im Praxistest nicht

▶ Ricoh Theta 360 (ca. 400 Euro) Kompakt: Der Theta von Ricoh
zeichnet sich durch seine
Vollsphärische Panoramabilder kompakte Bauweise und die
einfache Bedienbarkeit aus.
In Zeiten von Google Streetview war Kamera gespeichert. Wer bei der Auf-
eine auf Panoramen spezialisierte nahme nicht die eigene Hand im Bild
Kamera, die zudem leicht zu bedienen haben will, kann auf die Steuerung
ist, längst überfällig. Mit dem Theta per WLAN und einer speziellen App für
von Ricoh ist es nun endlich soweit. In iPhones zurückgreifen. Zwar muss der
der ungewöhlichen Form eines klei- Theta ohne Display auskommen, aber
nen weißen Stabes, der kaum länger die Bilder lassen sich auf dem kosten-
wie ein Kugelschreiber ist, wird die losen Viewer für PC und Mac oder direkt
Umsetzung von One-Klick-360-Grad- nach der drahtlosen Übertragung auf
Aufnahmen nun Wirklichkeit. dem Smartphone betrachten.
Ausgestattet mit zwei Objektiven, Neben dem recht hohen Preis wird
die zusammen den kompletten Raum die Freude an dem Gerät dadurch ein-
abbilden, ist die Kamera der perfekte getrübt, dass sich die Bilder lediglich
Begleiter für Panorama-Fans. Deren am Display betrachten lassen.
Handhabung ist denkbar einfach und
auch für Anfänger leicht zu durch- One-Klick-Aufnahme, Stand-
schauen – einfach einschalten und ortdaten, Steuerung via App
auslösen. Die Bilder werden dabei in App-Steuerung: Per App
wenigen Sekunden vollautomatisch Bildqualität reicht nur für und WLAN lässt sich die
zusammengesetzt und direkt in der interaktive Anwendung, teuer
Kamera bequem auslösen.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 121


TEST Speicherkarten

Die 50 besten
Mal ehrlich: Wie tiefgehend informie-
ren Sie sich vor dem Kauf einer Speicherkarte
über deren Eigenschaften? Und worauf kommt
es Ihnen vor allem an? Geschwindigkeit? Kapa-

SD-Karten
zität? Preis? Wir haben uns mit der Materie
intensiv beschäftigt und insgesamt fast 200
SD-Karten auf diese Eigenschaften getestet.
Welch interessante Ergebnisse ein solcher Test
zutage brachte, sehen Sie zum Beispiel am
Bei der riesigen Auswahl an Speicherkarten verliert man Preis: Zwischen dem günstigsten Modell von
schnell den Überblick. Wir haben fast 200 Karten getestet und Bestmedia mit 46 Cent/Gigabyte und Panaso-
nics Edelvariante SDHC Gold beträgt der Preis-
sagen Ihnen, wo sich das Zugreifen lohnt. Von Sebastian Lang unterschied gigantische 1.500 Prozent.
Der erhöhte Speicherbedarf aktueller Sys-
temkameras spiegelt sich auch in der Kapazi-
tät der Karten wider. Testeten wir 2012 noch
zwei SD-Karten mit 128 GB Kapazität, waren
es dieses Jahr bereits sechs. Und angesichts
hoher Sensorauflösungen sind sündhaft teure
Profi-Karten mit 256 GB schon Realität.
SD-Karten mit dem Geschwindigkeits-
Index „Class 6“ haben es nicht mehr unter die
ersten 50 der Bestenliste geschafft. Hier domi-
nieren durchgehend die „Class 10“-Versionen.
Für eine leichtere Orientierung haben wir
für Sie die besten Karten aus den Bereichen
Preis-Leistung, Video und Geschwindigkeit in
separaten Kästen aufgeführt. Informieren Sie
sich jedoch vor dem Speicherkarten-Kauf unbe-
dingt über die Kompatibilität mit der Kamera,
dem Speichermedium und dem Kartenleser.
Insbesondere das recht neue Format SDXC ist
für einige ältere Geräte nicht geeignet.

Das Testurteil
Die Unterschiede
bei Preis und
Tempo sind gewaltig!
Speicherkarten im Detail Geschwindigkeit: Auf
vielen Karten ist eine
Sebastian Lang,
Redakteur CHIP FOTO-VIDEO
Schreibschutz:z: Ist die- Kartentyp:
Ka
Kar Der alte SD- maximale Geschwin-
ser Schalter nach
ch unten
t Standard
Sta erlaubte maxi- digkeit angegeben, ▶ Die 50 SDHC- und SDXC-Karten der höchs-
geschoben, wissen mal
ma 2 GByte, SDHC-Kar- die in der Praxis aber ten Geschwindigkeitsklasse „Class 10“ wei-
Kamera oder Kartenle- ten gibt es bis 32 GByte. selten erreicht wird.
ser, dass die Daten auf Mittlerweile
Mi unter- sen beim Preis wie auch beim Tempo große
Manchmal wird auch Unterschiede auf. Generell gilt: Wer eine
der Speicherkarte
karte nicht stützen einige Kame-
verändert werden
rden ras schon den neuen ein Faktor angegeben, schnelle Karte will, muss mehr Geld in
dürfen. SDXC-Standard, der der sich auf ein Viel- die Hand nehmen. Behalten Sie jedoch
Geschwindig- - für
fü bis zu 2 Terabyte faches von 150 KByte bei Ihrer Auswahl im Auge, dass man vom
keitsklasse: spezifiziert
spe ist. pro Sekunde bezieht. Geschwindigkeits-Zuwachs sehr schneller
Die Zahlen Kapazität:
Kap Hier ent-
40x 6 MByte/s Karten nur profitiert, wenn die Kamera die
beziehen scheiden
sch die jeweiligen
sich auf die Vorlieben:
Vor Je nachdem, 66x 10 MByte/s hohen Datenraten unterstützt. Entspre-
gesicherte wie häufig man die Karte 100x 15 MByte/s chende Infos finden im Handbuch Ihrer
Mindest-Über-r- wechseln
wec möchte und 133x 20 MByte/s Kamera oder auf der Herstellerseite im In-
tragungsrate zur Auf- wie viele Megapixel der 200x 30 MByte/s
ternet. Übrigens sind SD-Karten gegen-
zeichnung vonn MPEG- Kamerasensor
Kam hat. Bei 300x 45 MByte/s
über CompactFlash deutlich günstiger und
Videos. Die höchste den größten ist zugleich 400x 60 MByte/s
Klasse „10“ garantiert 10 der Preis pro GByte am 600x 90 MByte/s
dank passender Slots in der Nikon D800
MByte pro Sekunde. höchsten. und Canon 5D Mark III selbst für Profi-Fo-
tografen inzwischen eine echte Alternative.

122 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


SD-Karten
Kapazität Preis Gesamt- Wertung Geschwindigkeit Mittlere Datenrate Geschwindig-
Rang Produkt Preis gemessen pro GB wertung Schreiben / Lesen Schreiben / Lesen keitsklasse Garantie
SanDisk SDXC 64 GB Extreme 110 € 59,50 GB 1,85 € 100 97 72,85 MB/s / Class 10 Lebenslang
1 Pro 633x (SDSDXPA-064G-X46) 99,3 % 78,06 MB/s
PNY SDHC Elite Performance 28 € 14,73 GB 1,90 € 99 99 63,23 MB/s / Class 10 5 Jahre
2 16 GB (SD16G10ELIPER-EF) 98,6 % 86,52 MB/s
Platz 1 PNY SDHC Elite Performance 40 € 29,86 GB 1,34 € 99 99 64,55 MB/s / Class 10 5 Jahre
3 98,3 %
Die beste SD-Karte 2013
32 GB (SD32G10ELIPER-EF)
Panasonic SDHC 210 € 30,10 GB 6,98 € 98 100
84,96 MB/s
76,63 MB/s / Class 10 10 Jahre
für Profi-Fotografen 4 32 GB Gold Pro (RP-SDA32G) 98,1 % 86,39 MB/s
Transcend SDXC Ultimate 100 € 119,20 GB 0,84 € 94 100 59,88 MB/s / Class 10 Lebenslang
5 95,1 %
▶ SanDisk SDXC 128 GB (TS128GSDXC10U1) 85,48 MB/s
Transcend SDXC Premium 60 € 59,02 GB 1,02 € 91 99 58,21 MB/s / Class 10 Lebenslang
64 GB Extreme Pro 633x 6 64 GB (TS64GSDU1) 93,2 % 84,53 MB/s
ca. 110 Euro = 1,85 Euro pro GByte Panasonic SDXC 110 € 60,30 GB 1,82 € 91 99 48,36 MB/s / Class 10 10 Jahre
7 64 GB Gold (RP-SDU64G) 92,6 % 82,68 MB/s
Dank entsprechender Slots in 8 Lexar SDHC 32 GB Professional 60 € 29,80 GB 2,01 €
90,9 % 89 97 44,58 MB/s / Class 10 Lebenslang
600x (LSD32GCTBNA600) 75,06 MB/s
Canons 5D Mark III und Nikons Adata SDXC Premier Pro 80 € 59,02 GB 1,36 € 88 96 46,37 MB/s / Class 10 Lebenslang
D800 finden SD-Karten allmählich auch Einzug ins 9 64 GB (ASDX64GUI1CL10-R) 89,9 % 81,58 MB/s
Profi-Fotografenlager. SanDisks Topmodell erfreut 10 Patriot SDHC
32GB EP PRO (PEF32GSHC10333)
45 € 29,80 GB 1,51 €
89,8 % 88 96 44,09 MB/s /
78,78 MB/s
Class 10 5 Jahre

mit einer hohen Schreib- und Lesegeschwindigkeit, SanDisk SDHC 32 GB Extreme 60 € 29,70 GB 2,02 € 88 96 60,41 MB/s / Class 10 Lebenslang
die einer Profi-CF-Karte in nichts nachsteht. 11 Pro 633x (SDSDXPA-032G-X46) 89,8 % 74,07 MB/s
SanDisk SDXC 128 GB Extreme 130 € 119,10 GB 1,09 € 90 84 43,24 MB/s / Class 10 Lebenslang
12 300x (SDSDX-128G-X46) 88,9 % 42,93 MB/s
Lexar SDHC 32 GB Professional 45 € 29,80 GB 1,51 € 86 97 38,58 MB/s / Class 10 Lebenslang
13 400x (LSD32GCTBEU400) 88,9 % 75,08 MB/s
Kauftipp Transcend SDHC Ultimate 16 € 15,00 GB 1,07 € 86 97 42,7 MB/s / Class 10 Lebenslang
14 88,8 %
Die beste SD-Karte 2013
16 GB (TS16GSDHC10U1)
Patriot SDHC 22 € 14,90 GB 1,48 € 87 97
74,66 MB/s
42,92 MB/s / Class 10 5 Jahre
15 88,7 %
für Filmer 16 GB EP PRO (PEF16GSHC10233)
SanDisk SDHC 16 GB Extreme 40 € 14,80 GB 2,70 € 85 98
75,87 MB/s
57,18 MB/s / Class 10 Lebenslang
16 88,2 % 78,35 MB/s
▶ PNY SDHC Elite Pro 633x (SDSDXPA-016G-X46)
Transcend SDHC Ultimate UHS-I 28 € 29,86 GB 0,94 € 84 99 52,06 MB/s / Class 10 Lebenslang
Performance 32 GB 17 32 GB (TS32GSDHC10U1) 87,9 % 84,69 MB/s
Pretec SDHC 26 € 15,10 GB 1,72 € 85 95 42,12 MB/s / Class 10 Lebenslang
ca. 40 Euro = 1,34 Euro pro GByte 18 16 GB 433x (PC4SDHC16G) 87,6 % 74,03 MB/s
Nicht umsonst wirbt PNY bereits 19 PNY SDXC Elite Performance
64 GB (SD64G10ELIPER-EF)
75 € 59,02 GB 1,27 €
87,3 % 84 98 52,95 MB/s /
80,05 MB/s
Class 10 5 Jahre

auf dem Karten-Aufdruck mit der SanDisk SDHC Extreme Pro 75 € 29,80 GB 2,52 € 88 83 39,89 MB/s / Class 10 5 Jahre
Video-Performance seiner 32-GB-Karte. Neben dem 20 32 GB (SDSDXP1-032G-X46) 86,7 % 40,06 MB/s

größeren Speicherplatz bietet die Elite Performance SanDisk SDHC 32 GB Extreme 35 € 29,70 GB 1,18 € 86 85 40,67 MB/s / Class 10 Lebenslang
21 300x (SDSDX-032G-X46) 86,1 % 44,35 MB/s
ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis als Patriot SDXC 128 GB EP PRO 120 € 119,30 GB 1,01 € 84 93 35,89 MB/s / Class 10 5 Jahre
22 (PEF128GSXC10233) 86,0 % 66,44 MB/s
die gleich schnelle Variante mit 16 GB.
Verbatim SDHC 35 € 29,80 GB 1,17 € 87 93 46,89 MB/s / Class 10 2 Jahre
23 32 GB UHS-I (49192) 86,0 % 74,7 MB/s
Pretec SDHC 35 € 30,20 GB 1,16 € 85 87 41,17 MB/s / Class 10 Lebenslang
24 32 GB 433x (PC4SDHC32G) 85,9 % 58,3 MB/s
SanDisk SDHC Extreme Pro 45 € 14,80 GB 3,04 € 86 84 38,85 MB/s / Class 10 5 Jahre
Preistipp 25 16 GB (SDSDXP1-016G-X46) 85,7 % 41,55 MB/s
Die beste SD-Karte 2013

26 Patriot SDXC 64 GB EP PRO 65 € 59,60 GB 1,09 €


85,1 % 83 90 34,85 MB/s / Class 10 5 Jahre

zum kleinen Preis (PEF64GSXC10233)


Pretec SDXC 60 € 60,40 GB 0,99 € 82 91
58,12 MB/s
33,26 MB/s / Class 10 Lebenslang
27 64 GB 433x (PC4SDXC64G) 84,9 % 61,15 MB/s
▶ Transcend SDHC SanDisk SDHC 16 GB Extreme 18 € 14,80 GB 1,22 € 84 85 39,43 MB/s / Class 10 Lebenslang
Ultimate UHS-I 32 GB 28 300x (SDSDX-016G-X46) 84,8 % 44,28 MB/s
Patriot SDHC 35 € 29,80 GB 1,17 € 84 86 34,79 MB/s / Class 10 5 Jahre
ca. 28 Euro = 0,94 Euro pro GByte 29 32 GB EP PRO (PEF32GSHC10233) 84,7 % 57,86 MB/s
SanDisk SDXC 64 GB Extreme 65 € 59,50 GB 1,09 € 84 84 38,02 MB/s / Class 10 Lebenslang
Mit einer praxisgerechten Kapazi- 30 300x (SDSDX-064G-X46) 84,5 % 42,21 MB/s
tät zum moderaten Preis gewinnt Agfaphoto SDXC 50 € 59,80 GB 0,84 € 81 92 37,27 MB/s / Class 10 5 Jahre
31 64 GB High Speed (10410) 83,6 % 60,51 MB/s
die Transcent 32 GB den Preistipp. Zwar gibt es bei der
Transcend SDHC Ultimate 10 € 7,50 GB 1,33 € 80 94 41,97 MB/s / Class 10 Lebenslang
Transcend Ultimate 128 GB noch mehr Speicher fürs 32 8 GB ( TS8GSDHC10U1) 83,5 % 78,39 MB/s
Geld, ihr Kaufpreis dürfte mit 100 Euro allerdings das 33 PNY SDHC 16 GB Pro-Elite 30 € 15,10 GB 1,99 €
83,1 % 81 88 34,66 MB/s / Class 10 5 Jahre
(SD16GBHCU1ELI-EF) 51,16 MB/s
Budget der meisten Hobby-Fotografen überschreiten.
PNY SDHC High Performance 20 € 14,73 GB 1,36 € 78 98 32,66 MB/s / Class 10 5 Jahre
34 16 GB (SD16G10HIGPER-EF) 82,5 % 79,8 MB/s
SanDisk SDHC Extreme HD 35 € 29,80 GB 1,17 € 82 83 34,09 MB/s / Class 10 5 Jahre
35 Video 32 GB (SDSDX-032G-X46) 82,2 % 40,52 MB/s
Kingston SDXC 320 € 59,80 GB 5,35 € 78 92 31,66 MB/s / Class 10 Lebenslang
36 64 GB (SD10A/64GB) 82,1 % 60,28 MB/s
Adata SDHC Premier Pro 16 € 14,73 GB 1,09 € 75 98 25,29 MB/s / Class 10 Lebenslang
▶ Aus unserem Testlabor 37 16 GB (ASDH16GUI1CL10-R) 81,1 % 81,18 MB/s

So testen wir PNY SDHC Performance 28 € 29,86 GB 0,94 € 75 99 31,95 MB/s / Class 10 5 Jahre
38 32 GB (SD32G10PER-EF) 80,7 % 82,8 MB/s
Panasonic SDHC 35 € 14,90 GB 2,35 € 74 98 22,34 MB/s / Class 10 10 Jahre

Speicherkarten
39 16 GB Gold (RP-SDU16G) 80,4 % 81,65 MB/s
Panasonic SDHC 20 € 7,39 GB 2,71 € 74 98 22,42 MB/s / Class 10 10 Jahre
40 8 GB Gold (RP-SDU08G) 80,2 % 80,38 MB/s
Transcend SDHC Ultimate 12 € 14,90 GB 0,81 € 78 74 24,95 MB/s / Class 10 Lebenslang
▶ Für jeden Kartentyp nutzen wir einen der 41 16 GB (TS16GSDHC10) 78,0 % 25,94 MB/s
schnellsten verfügbaren Cardreader; dazu kom- 42 PNY SDHC Performance 14 € 14,73 GB 0,95 €
77,6 % 74 86 22,74 MB/s / Class 10 5 Jahre
16 GB (SD16G10PER-EF) 47,69 MB/s
men als Schnittstellen nur USB 3.0, Firewire 800 Bestmedia SDXC Platinum 55 € 119,20 GB 0,46 € 75 84 34,67 MB/s / Class 10 5 Jahre
oder PCI Express infrage – sonst würde die 43 128 GB (177120) 77,5 % 45,37 MB/s
Schnittstelle die mögliche Datenrate limitieren. 44 PNY SDXC High Performance
64 GB (SD64G10HIGPER-EF)
50 € 59,02 GB 0,85 €
77,3 % 70 100 41,92 MB/s /
87,77 MB/s
Class 10 5 Jahre

Verbatim SDXC 40 € 59,80 GB 0,67 € 79 80 31,19 MB/s / Class 10 2 Jahre


45 64 GB Premium (44024) 77,2 % 36,37 MB/s
Transcend SDHC Ultimate 8€ 7,51 GB 1,07 € 75 74 23,62 MB/s / Class 10 Lebenslang
▶ Mit einem Benchmark-Tool, das wir im CHIP 46 8 GB (TS8GSDHC10) 76,3 % 25,02 MB/s
Testcenter selbst entwickelt haben, übertragen 47 Transcend SDXC Ultimate UHS-I 50 € 59,02 GB 0,85 €
76,1 % 68 99 27,4 MB/s /
82,92 MB/s
Class 10 Lebenslang
64 GB (TS64GSDXC10U1)
unsere Testingenieure Daten auf die und von der Transcend SDHC Ultimate 22 € 30,20 GB 0,73 € 75 74 21,61 MB/s / Class 10 Lebenslang
Speicherkarte. Beim Schreiben wird ein laufender 48 32 GB ( TS32GSDHC10) 75,8 % 25,37 MB/s
Datenstrom direkt auf die Karte geschrieben, so 49 Patriot SDHC LX
16 GB (PSF16GSDHC10)
16 € 15,00 GB 1,07 €
75,8 % 74 77 21,34 MB/s /
31,75 MB/s
Class 10 Lebenslang

wie es auch bei der Video-Aufzeichnung der Fall Patriot SDHC LX PRO 35 € 29,80 GB 1,17 € 76 71 21,79 MB/s / Class 10 5 Jahre
50 75,7 % 21,42 MB/s
wäre. In die Wertung geht nicht nur die durch- 32 GB (PSF32GSDHC10133)
schnittliche Datenrate ein, sondern auch die
Schwankungen bei der Datenrate. Am besten sind
natürlich konstant hohe Datenraten. Die Herstel-
lergarantie werten wir mit fünf Prozent.
CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 123
v
TEST Software E xklusriDVD
e
auf Ihr sten
htig
Die wic ngen als
eru
Neu encast
Scre
▶ Adobe Photoshop Elements 12 (ca. 90 Euro) DVD Seite
0
2

Die wichtigsten
Neuheiten axis
In der Prtet
getes

Retusche, Online-Alben und Effekte – in diesen Bereichen kann das neue Photoshop
Elements 12 deutlich zulegen. Wir zeigen, was das Update in der Praxis bringt. Von Heico Neumeyer

Originalbild

▶ Neu platzieren: Inhaltssensitives Verschieben


Mit Elements 12 lassen sich Hauptmotive relativ mühelos im Bild aus noch der alten Position stammen. Solange sich das Hauptmo-
verschieben. Dabei erledigt das Programm ganz lässig nebenher tiv im Fall eines solchen „Umbaus“ in einer halbwegs homogenen
noch jede Menge Retusche-Arbeit. Wir haben hier den Gepar- Umgebung befindet, funktioniert das sehr gut, und letzte Mängel
den links grob ausgewählt, dann das neue »Inhaltssensitiv-Ver- kann man leicht mit Kopierstempel & Co retuschieren.
schieben-Werkzeug« gewählt und die Großkatze nach rechts in Für den Übergang zwischen Objekt und Hintergrund bietet Ele-
Richtung ihrer Artgenossen versetzt. ments fünf verschiedene Genauigkeiten an. Ein Tipp: Erzeugen Sie
Das Hauptmotiv fügt sich dabei praktisch nahtlos in die neue vorab eine neue leere Ebene. Dann landet die Bildkorrektur auf der
Umgebung ein und Elements 12 entfernt zugleich alle Relikte, die separaten Ebene – das Ergebnis lässt sich so leichter nachbessern.

124 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


▶ Mobile Alben: Fotos immer dabei
Neu ist in Elements 12 das Übertragen von Fotos Verfügung. Die dort gespeicherten Fotos kopiert
via »Mobile Alben« auf www.adoberevel.com. die App in Online-Alben und auf den eigenen
Dank kostenloser iOS- und Android-Apps ste- PC. Wer mehr als 50 Bilder/Monat hochladen
hen diese so auf Smartphone und Tablet zur möchte, zahlt ab dem zweiten Monat 5,50 Euro.

Photoshop Elements 12 Internet-Browser

▶ Kontrast:
Steuern
per Joystick
Die Bezeichnung ist bombastisch:
mb ti h: Der
D neue
Befehl heißt »Automatische intelligente Farb-
tonbearbeitung«. Ungewöhnlich die Bedie-
nung: Sie ziehen dazu einen Joystick übers
Bild. Je nach Richtung erhält die Aufnahme
mehr oder weniger Kontrast, zugleich wird sie
heller oder dunkler. Elements 12 „lernt“ dabei,
wie Sie bestimmte Motive behandeln und
schlägt später sofort passende Änderungen
vor. Doch das bringt wenig: Die neue Funk-
Fotos: Werner Kappler

tion hebt Schatten nicht unabhängig von den


Lichtern an, da helfen altbekannte Kontrast-
automatiken oft besser. Seltsam auch: Diese
„Farbtonbearbeitung“ ändert keine Farben.

▶ Adobe Camera Raw: Dialog jetzt auch für JPEG-Dateien


JPEG-Dateien im RAW-Dia-
log verbessern, das ging vor
Elements 12 gar nicht. Dabei
enthält dieser kompakte Be-
reich sehr viele interessante
Korrekturen. Wobei manche
der Regler in der üblichen
Elements-Bildbearbeitung
ganz fehlen – so zum Beispiel
die knackige Scharfzeichnung
per »Klarheit«.
Die fünf ausgefeilten Reg-
ler für Helligkeit und Kontrast
sind fast so nützlich wie der
aus Photoshop CS bekannte
Befehl »Gradationskurven«,
der in Elements noch immer
nicht verfügbar ist. Und auch
ein automatischer oder ma-
nueller Weißabgleich ist mit
an Bord. Insgesamt ein wirk-
lich professionelles Paket.
Auch eine bequeme Sta-
pelverarbeitung ist mög-
lich: Korrigieren Sie zuerst
mehrere Fotos in einem Ar-
beitsschritt, zum Beispiel die
Scharfzeichnung und Frei-
stellung, und verfeinern Sie
dann die Bilder einzeln.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 125


TEST Software

▶ Corel PaintShop Pro X6 (ca. 70 Euro)

Die günstige Alternative zu Elements 12?


PaintShop Pro X6 kostet etwa 20 Euro weniger als Photoshop Elements 12
und ist eine interessante Alternative für Windows-Nutzer: Das Programm
liefert eine ganze Reihe von professionellen Korrektur- und Montage- Corel Adobe
funktionen; Bildverwaltung und Bildbearbeitung packt Hersteller Corel PaintShop Photoshop
bequem in ein einziges Programmfenster. So einsteigerfreundlich wie Pro X6 Elements 12
Elements ist PaintShop indes nicht – das etwas überfrachtete Programm Preis (ca.) ca. 70 Euro ca. 90 Euro
setzt Pixelerfahrung und Lernbereitschaft voraus. Die Variante PaintShop Grundlagen
Pro X6 Ultimate Befehlsreihen selbst aufzeichnen ● ━
kostet 20 Euro Corel PaintShop Pro X6 Photoshop Elements 12
Modus für 2 Monitore ● ━
mehr, sie liefert
Einsteiger-Modus mit ● ●
noch Zusatzmo- Anleitungen
dule für Kontrast- Bildverwaltung und -bearbeitung ● ━
und Porträt-Kor- nahtlos in einem einzigen
rekturen. Komfortabel sortieren: Programmfenster
Fazit: Gerade Fea- In der Bildverwaltung Verwaltung
tures wie Grada- liefert PaintShop Pro X6 Online-Landkarten und ● ●
tionskurve oder Geotagging
deutlich mehr Sortier-
Befehlsreihen ma- kriterien als Photoshop Volle übliche IPTC-Unterstützung ● ●
chen das Tool zur Elements 12 – wichtig bei Gesichtserkennung ● ●
Top-Alternative. großen Bildarchiven. Sortierkriterien Bewertung, Ort, ● ━
Änderungsdatum, Dateiformat,
Dateigröße
Tonwerte
Voll nutzbare Gradatationskurve ● ━
Flexible S/W-Umwandlung als ● ━
verlustfreie Einstellungsebene
HDR-Funktion ● ●
RAW-Datei in drei unterschiedlich ● ━
eingestellte Belichtungs-Varian-
ten umwandeln und automatisch
ein „falsches“ HDR erstellen
Auswahl und Montagen
Vereinfachtes Auswählen durch ● ━
diagonales Ziehen
Schnellauswahlwerkzeug ● ●
Selbst Vektoren zeichnen ● ━
Panoramafunktion ● ●
(umständlich) (sehr gut)
Vorlagen für Grußkarten, ━ ●
Kalender, Fotobücher (nur begrenzt
aus dem Web)
Volle Übersicht: Bildverwaltung und Bildbearbeitung sind unter Bildserien als PDF- oder ━ ●
Videopräsentation (nur als HTML)
PaintShop Pro X6 direkt in einem einzigen Programmfenster verfügbar.

▶ Puzzle: Elements 12 ▶ Assistenten:


noch verspielter Neue Funktionen
Die Schritt-für-Schritt-Bearbeitung im Der »Assistenten«-Modus hat noch
»Assistenten«-Modus zählt schon länger zu mehr neue Tricks parat: Der »Zoom-
den Stärken von Photoshop Elements. Die Burst-Effekt« produziert dynamische
neue Version 12 bringt im »Fotospiel«-Be- Bilder - wie durch eine Zoomoptik
reich den reizvollen »Puzzle-Effekt« mit: fotografiert, deren Brennweite Sie bei
Elements zerlegt das Bild in Puzzleteile mit der Aufnahme verstellen; dabei nutzt
drei wählbaren Größen. Die Puzzlestücke Elements im Hintergrund den schon
lassen sich einzeln oder auch zu mehreren immer integrierten »Radialen Weich-
frei verschieben. Sobald Sie vom »Assisten- zeichner«. Der Assistent »Alte Fotos
ten«- in den »Experten«-Modus wechseln, wiederherstellen« soll verkratzte Foto-
lässt sich das Puzzle gut nachbearbeiten: schätze reparieren, wirkt aber unüber-
Denn wie bei allen Assistenten erzeugt Pho- sichtlich. Die »Rote-Augen-Korrektur«
toshop Elements auch hier mehrere neue kann durch Blitzeinsatz falschfarbig
Ebenen – so aktivieren und ändern Sie alle abgebildete Tierpupillen so korrigieren,
Bildelemente unabhängig voneinander. dass sie wieder schwarz erscheinen.

126 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


▶ Horizont drehen: Weiße Ränder ade
Photoshop Elements konnte schon immer einen len die künstlich dazugerechneten Pixel nicht weiter Das Testurteil
schiefen Horizont gerade ausrichten und dabei die auf. Bisher gab es diese automatische Randretusche
ursprüngliche Bildgröße erhalten. Doch dabei ent- nur bei Panoramen. Ähnlich wie beim »Inhaltssen- Mobile Alben
standen leere weiße Ecken, die man abschneiden sitiv-Verschieben-Werkzeug« gilt auch hier: Legen und JPEG-Kor-
oder von Hand retuschieren musste. Elements 12 Sie vorab eine neue, leere Ebene an; so landen alle
rekturen per ACR
retuschiert die weißen Ecken jetzt auch automatisch. ins Bild gezauberten Pixel auf dieser Ebene und las-
Bei flächigen Motiven wie Himmel oder Meer fal- sen sich leichter nachbessern und anpassen. sind die Highlights.
Heico Neumeyer, Autor
Photoshop Elements 11
In der Version 12 legt Elements deut-
lich zu: Wer seine Bilder gern mit
Freunden teilt, sollte sich »Mobile
Alben« anschauen - leichter lassen
sich Fotos mit anderen kaum teilen,
allerdings wird der Dienst je nach
Bildanzahl kostenpflichtig. Toll ist
auch, dass der RAW-Dialog nun pro-
fessionelle Korrekturen bei JPEG-
Photoshop Elements 12 Dateien ermöglicht, und das für
ganze Fotoserien in einem Rutsch.
Die anderen Neuerungen sind
nett, aber kein Kaufgrund: Das
»Inhaltssensitiv-Verschieben-Werk-
zeug« funktioniert gut, doch man
braucht es nicht so oft. Im Übrigen
erwirbt man Elements 12 weiter-
hin als Einzelprogramm, hier gibt
es kein Abo-Modell wie bei Photo-
Weg mit den Ecken: Mit Elements 12
shop CC und den anderen Creative-
lässt sich das Bild bei gleichbleiben-
Cloud-Anwendungen.
der Größe drehen, zudem werden
weiße Ecken automatisch retuschiert.

▶ Schnell-Modus: Fixe Effekte


Im »Schnell«-Modus bietet Elements nur wenige Befehle besonders
unkompliziert an. Hier ging es bisher nur um Kontrast, Bildausschnitt
und Pickelretusche. Erstmals kommen nun auch ein paar Effekte hinzu.
Die meisten Angebote erscheinen kindisch und eine Feinsteuerung hat
sich Adobe gespart. Doch einige Ergebnisse wirken ganz reizvoll, ins-
besondere die Verfremdungen erinnern an Instagram.
Foto: Lucas Klamert

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 127


TEST Batteriegriffe

Batteriegriffe In der Praxis

(3)
getestet

Original-Batteriegriffe der Kamerahersteller


sind meist recht kostspielig. Doch im Internet
finden sich preiswerte Alternativen. Fragt sich,
(4)
was die Billig-Lösungen taugen? Von Thomas Probst
(1)
Sie denken, Batteriegriffe sind
nur etwas für Profis? Keineswegs! Die
in der Regel nur optional erhältli-
chen Griffe erfüllen zwei wichtige
Funktionen: Zum einen bieten sie
Platz für zwei Akkus auf einmal.
Damit ist gewährleistet, dass dem
Fotografen auf langen Touren oder bei (2)
ausgiebigen Shootings nicht so schnell der
Strom ausgeht. Ist ein Akku leer, wird einfach
auf den zweiten gewechselt. Zum anderen
verbessert ein Batteriegriff generell das Hand-
ling bei Hochformat-Aufnahmen.
Wie das funktioniert? Batteriegriffe sind
mit einigen grundlegenden Tasten ausgestat-
tet. Dazu zählt mindestens der Auslöser und – je
nach Kameraklasse – ein bis zwei Rändelräder
für die Belichtungssteuerung. Je nach Herstel-
ler können auch noch weitere Bedienelemente ... für Canon EOS 5D Mark III ... für Nikon D7100
verbaut sein. Zum Beispiel Joysticks zur Steu-
erung des Menüs oder Tasten zur Wahl der
( 1 ) Mcoplus ( 2 ) Canon ( 3 ) Quenox ( 4 ) Nikon
MP-BG5DMark III vs. BG-E11 BG-2N vs. MB-D15
Fokusfelder und der Belichtungsspeicherung.
(ca. 80 Euro) (ca. 270 Euro) (ca. 65 Euro) (ca. 230 Euro)
Akkus oder Batterien?
Das Schöne an einem Batteriegriff ist seine Fle-
xibilität bei der Stromversorgung. Wie schon Rund 270 Euro für einen Batteriegriff mit Aus- Satte 175 Euro unterscheiden den Nikon-Bat-
angesprochen, können Batteriegriffe jeweils löser, Joystick und drei Tasten? So viel müssen teriegriff MB-D15 vom preiswerten Nachbau
Fotografen für den Original-Batteriegriff einer Quenox BG-2N. Ist der saftige Aufpreis für das
zwei Akkus aufnehmen. Alternativ bieten alle EOS 5D Mark III auf den Tisch legen. Der Nach- Original gerechtfertigt? Auf den ersten Blick
Griffe einen zweiten Einschub für AA-Batterien. bau von Mcoplus kostet gerade mal ein Drit- sehen beide Griffe nahezu identisch aus.
Reichen die Akkus also nicht aus, kann man die tel – das sieht man ihm allerdings auch an. Unterschiede stecken im Detail. So fühlt sich
Funktionstüchtigkeit seiner Kamera problem- Tasten und Schalter versprühen puren Plas- der Auslöseknopf des BG-2N nach billigem
los mit handelsüblichen Batterien erhalten. tik-Charme. Das Rändelrad zur Befestigung des Plastik an. Auch die Rändelräder rasten nicht
Griffs am Kameragehäuse kommt recht scharf- so gut ein wie beim Original. Ein wichtiger
kantig daher und auch die Kleberänder entlang Unterschied tritt beim Öffnen des Akku-Ein-
Die preisliche Schmerzgrenze
der Gummierung sind nicht immer sauber gear- schubs zutage. Während der Schacht beim
Wer den Kauf eines Batteriegriffs ins Auge fasst, beitet. Zudem fehlen dem preiswerten Griff die Original mit einer Gummierung abgedichtet
muss erst mal einen Preis-Schock verkraften – Dichtungen gegen Staub und Feuchtigkeit. ist, wurde beim Nachbau darauf verzichtet.
vor allem, falls er den Original-Griff des Herstel-
Fazit: Im Studio geht die preiswerte Lösung Fazit: Wer nur selten einen Batteriegriff benö-
lers seiner Kamera erwerben möchte. Preise im völlig in Ordnung. Für Profis ist das robuste tigt, wird mit dem Nachbau zufrieden sein. Für
dreistelligen Bereich sind die Regel. Während Original samt Dichtungen allerdings Pflicht. Outdoor-Einsätze empfehlen wir das Original.
Profis, die den Griff wahrscheinlich recht aus-
giebig nutzen, gerne bereit sind, den Preis zu Defizite: Der Verarbeitung:
zahlen, wird Hobbyfotografen diese Investition günstigen Alter- Der Auslöser wirkt
native fehlt der mit seiner glat-
schwerer fallen. Abhilfe schaffen preiswerte robuste Magne- ten Oberfläche
Nachbauten. Wir sagen Ihnen, was die günsti- siummantel. etwas billig. Doch
Dazu kommt das arbeiten lässt
gen Alternativen bieten und welche Einschrän- recht scharfkan- sich in der Praxis
kungen zu beachten sind. tige Rändelrad. damit dennoch.

128 CHIP FOTO-VIDEO 12.2013


(7) (8)

(9)

(6)

( 10)
(5)

... für Canon EOS 700D ... für Sony Alpha 77 ... für Nikon D800
( 5 ) Quenox ( 6 ) Canon ( 7 ) Quenox ( 8 ) Sony ( 9 ) Meike ( 10 ) Nikon
Pro MK-550DL vs. BG-E8 BG-3B vs. VG-C77AM MK-D800 vs. MB-D12
(ca. 75 Euro) (ca. 130 Euro) (ca. 85 Euro) (ca. 220 Euro) (ca. 72 Euro) (ca. 290 Euro)

Selten haben wir bei einem Test so gelacht: Sonys Batteriegriff für die Alpha 77 begeistert Rein äußerlich sind das teure Original und der
Die angeblich deutsche Bedienungsanleitung mit zahlreichen Bedienelementen, darunter preiswerte Nachbau kaum voneinander zu
des preiswerten MK-550DL ist ein amüsanter Rändelrädern zur Belichtungssteuerung, ein unterscheiden. Erst beim Herausziehen des
Mix aus holländischen und deutschen Begrif- Joystick und die programmierbare »Fn«-Taste. Akkufachs wird deutlich, wo beim MK-D800
fen. Beim Versuch, die Funktionsweise des Tatsächlich kann auch der Quenox BG-3B mit der Rotstift angesetzt wurde. Der Hersteller hat
zusätzlichen Displays zu erkunden, erfahren dem gleichen Funktionsumfang aufwarten, auf die Dichtungen gegen Staub und Spritz-
wir etwas über die „Fotographierensmenge“ zeigt jedoch im direkten Vergleich eine minder- wasser verzichtet. Man sollte mit dem preis-
und den „Uhr-einstellungsmodus“. Kurzum: wertige Verarbeitung. So weisen die Tasten des werten Griff also besser nicht in den Regen
Auch wenn das Display im ersten Moment ver- Nachbaus keinen richtigen Druckpunkt auf und kommen. Darüber hinaus wurde die Halte-
lockend erscheint, ist die Bedienung müh- die Beschriftung wirkt unsauber. Vorsicht beim rung für den Akku nicht allzu gut kopiert. Die
sam und macht auf Dauer keinen Spaß. Wem Akkuwechsel: die Feder zur Stabilisierung des Beschriftung fehlt und das deutsche Handbuch
der Originalgriff zu teuer ist, findet im Quenox Einschubs steht so unter Spannung, dass man ist gespickt mit Rechtschreibfehlern. Insgesamt
BG-1F ohne Display eine bessere Alternative. sich beim Öffnen die Finger einklemmen kann. ist das Original deutlich hochwertiger.

Fazit: Der Original-Griff ist zu teuer und der Fazit: Für 84 Euro ist die Verarbeitung des Fazit: Auch hier gilt: Wer nur gelegent-
MK-550DL zu nervig im Handling. Wir emp- preiswerten BG-3B eine Frechheit. Wir wür- lich einen Batteriegriff benötigt, kann zum
fehlen den Quenox BG-1F für ca. 53 Euro. den hier tatsächlich zum Original raten. MK-D800 greifen. Profis nehmen das Original.

Nervig: Die Aufdruck: Die Ungeschützt:


Funktionen im Beschriftung ist Dem MK-D800
LCD sind unzu- unsauber gear- fehlen wich-
reichend erklärt. beitet. Dazu tige Dichtungen
Und Abschalten wirkt das Symbol gegen Staub und
ist nur durch Ent- für die Belich- Feuchtigkeit an
fernen der Batte- tungskorrektur der Einschub-
rie möglich. auch noch schief. klappe.

CHIP FOTO-VIDEO 12.2013 129


IMPRESSUM
RÜCKBLICK Berühmte Fotos und ihre Geschichte Michael Hüttinger Chefredakteur
(verantwortlich für den redaktionellen Inhalt)
Anja Bethge Redaktions-Managerin
Christoph Giese Test-Ingenieur
Stefan Girschner Schlussredaktion
Esther Göddertz Layout
Ludwig Groß Redakteur
Sebastian Lang Redakteur
Manfred Pfister Textchef
Alexander Probst Layout
Thomas Probst Testchef
Elmar Salmutter Redakteur, Schlussredaktion
Mario Wüstenberg Layout

Video-Produktionen: Juliane Weber (Ltg.), Ulrike Armbruster,


Franz Hartl, Marcus Kämpf, Kevin Reinhardt
Weitere Mitarbeiter, Autoren und Fotografen dieser Ausgabe:
Lorenzo Agius, Daniel Albrecht, Stefanie Biberger, Holger Birkner,
Bojana Blagojevic, Ben Brain, Mitch Dobrowner, Sam Droege,
Marcus Hawkins, Markus Jahn, Judith Jensen, Michael Kamber,
Vadim Makhorov, Claudia Michel, Heico Neumeyer, Julien Palast,
James Paterson, Klaus Satzinger-Viel
CHIP Testcenter: Torsten Neumann (Testchef); Klaus Baasch,
Tomasz Czarnecki, Werner Gaschar, Felix Geiger, Grzegorz Glonek,
Stephan Hartmann, Leopold Holzapfel, Martin Jäger,
Robert Kraft, Thanh Kien Quan, Jacek Wojtowicz
EBV/DTP-Produktion: Gisela Zach
Fragen an die Redaktion / Leserbriefe:
Redaktion CHIP FOTO-VIDEO, Stichwort: „Leserbrief“,
St.-Martin-Straße 66, 81541 München
Fax: 089 7 46 42-211, E-Mail: chipfotovideo@chip.de
Ihre DVD ist defekt? E-Mail: dvd@chip.de
Verlag und Redaktion: CHIP Communications GmbH,
St.-Martin-Straße 66, 81541 München,
Tel. (089) 746 42-0, Fax (089) 74 60 56-0
Die Inhaber- und Beteiligungsverhältnisse lauten wie folgt:
Alleinige Gesellschafterin ist die CHIP Holding GmbH mit Sitz in der
St.-Martin-Straße 66, 81541 München
COO CHIP Print: Florian Schuster
Geschäftsführung:
Thomas Pyczak (CEO), Dr. Georg Pagenstedt (CMO),
Thomas Koelzer (CTO), Markus Scheuermann (CFO)
Verleger: Dr. Hubert Burda
Men on a Rooftop (René Burri, São Paulo 1960)
Director Sales: Jochen Lutz,
Tel. (089) 74642-218, Fax -325, E-Mail: jlutz@chip.de

Häuserschluchten-Geometrie
Account Management:
Katharina Lutz, Tel. (089) 74642-116, Fax -325, kalutz@chip.de
Erik Wicha, Tel. (089) 74642-326, Fax -325, ewicha@chip.de
Sales Management Markenartikel:
Elina Auch, Tel. (089) 74642-317, Fax -325, eauch@chip.de
Manche Bilder wurden bereits so oft gezeigt und abgedruckt, dass fast jeder Verantwortlich für den Anzeigenteil: Burda Community Network GmbH,
Dagmar Guhl, Tel. (089) 9250-2951, Fax -2509, dagmar.guhl@burda.com
sie kennt. Wir erzählen die Geschichte hinter den Fotos. Von Claudia Michel Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 12 vom 01.01.2013
Onlinewerbung auf CHIP FOTO-VIDEO Galerie:
E-Mail: anzeigen@chip.de
Das Foto: Die Aufnahme von Rene Burri aus Der Fotograf: Dieses Jahr hat René Mehr Infos unter www.chip-media.de
São Paulo besticht durch ihre schwindelerre- Burri, dessen Fotokarriere im Alter
Herstellung: Frank Schormüller, Medienmanagement,
gende Komposition. Verschiedene Ebenen bre- von 13 Jahren mit einer Aufnahme Vogel Business Media GmbH & Co. KG, 97064 Würzburg
chen die strengen Vertikalen auf: Links in der von Winston Churchill begann, Druck: Vogel Druck & Medienservice GmbH, Leibnizstr. 5, 97204 Höchberg
Vertrieb: MZV GmbH&Co.KG, 85716 Unterschleißheim, www.mzv.de
Tiefe die im gleißenden Sonnenlicht liegende, sein 80. Lebensjahr vollendet. Nach der Ausbil- Leiter Vertrieb und Produktmanagement: Andreas Laube
von Fahrzeugen und Passanten unregelmäßig dung zum Fotografen an der Kunstgewerbe-
Software und andere auf der Heft-DVD gespeicherte Werke werden unter Ausschluss
gesprenkelte Straßenschlucht. Sacht aufstei- schule in Zürich hat der Schweizer weltweit jeglicher Gewährleistung und ausschließlich zum privaten Gebrauch überlassen.
Die Haftung für mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn ist ausgeschlossen.
gender Dunst verbindet die Helligkeit der Straße als Fotojournalist gearbeitet, aber auch als Do- Produktbezeichnungen und Logos sind zu Gunsten der jeweiligen Hersteller als
Warenzeichen und eingetragene Warenzeichen geschützt.
mit dem dunklen Muster der Hochhäuser, bringt kumentarfilmer und Kameraassistent. Nachdruck: © 2013 by CHIP Communications GmbH
Bewegung in den strengen Rhythmus der im Erste Bildreportagen erschienen in Schwei- Nachdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlags,
Kontakt: Petra Umlauf, pumlauf@chip.de, Tel. (089) 74642-243
Schatten liegenden Gebäude mit ihren schwar- zer Magazinen wie Du und Camera, später in Articles in this issue translated or reproduced from Digital Camera Magazine
are copyright or licensed by Future Publishing Ltd., UK 2008-2013.
zen Rechtecken der Fensterhöhlen, waagrechten international bekannten Zeitschriften wie Life, All rights reserved. For more information about magazines published
by the Future plc group, contact http://www.futureplc.com
Simsen und senkrechten Streben. Stern und Geo. Als 1962 sein epochaler Foto-
Den entscheidenden Kontrapunkt der Kom- band „Die Deutschen“ publiziert wird, eine Zu- BEZUGSPREISE / ABONNEMENTS:
Einzelheft: 6,50 Euro (mit DVD) / 4,50 Euro (ohne DVD);
position bildet die sich von rechts ins Bild schie- sammenstellung von Aufnahmen aus Ost- wie Ausland: Österreich 7,00 / 5,20 Euro; Schweiz 12,80 / 8,90 SFr;
bende, von der schon tiefstehenden Sonne Westdeutschland, ist der Leica-Fotograf schon BeNeLux 7,50 / 5,20 Euro; ItSpaPor: 8,45 / 6,10 Euro
Nachbestellung (zzgl. Versand): www.chip-kiosk.de
erfasste Dachterrasse. Die Silhouetten der vier gut drei Jahre Vollmitglied der Fotoagentur Jahresabonnement (inkl. Versand):
73,80 Euro (mit DVD) / 49,90 Euro (ohne DVD);
Männer in ihren schwarzen Anzügen und de- Magnum. Berühmt sind auch seine Porträts Ausland: Österreich 84,00 / 60,00 Euro; Schweiz 153,50 / 106,80 SFr;
ren Schlagschatten bilden einen scharfen Kon- von Che Guevara mit Zigarre oder jenes von BeNeLux 90,00 / 62,40 Euro; ItSpaPor: 101,40 / 73,20 Euro
Studenten-Abonnement: 15 % Rabatt gegen Nachweis
trast zu der leuchtend hellen Fläche und ziehen Pablo Picasso beim Besuch eines Stierkampfes. Journalisten-Abonnement: 30 % Rabatt gegen Nachweis
so das Auge des Betrachters magisch auf sich. René Burri lebt heute in Paris. Abonnentenservice: Abonnenten Service Center GmbH, CHIP-Aboservice,
Postfach 225, 77649 Offenburg, Tel. (0781) 639 45 26 (Mo bis Fr, 8 bis 18 Uhr),
Fax (0781) 639 45 27, E-Mail: abo@chip.de, www.chip-kiosk.de

ISSN Deutsche Nationalbibilothek: 2192-5852


92-585
Verkaufte Auflage IVW I/2013: 53.673
673 Exemplare
CHIP FOTO-VIDEO 01/2014 erscheint
am 4. Dezember 2013 mit folgenden Themen: Appetit auf mehr?

▶ Die richtige Brennweite für jeden ▶ Fotos an der Wand Sichern Sie sich jetzt die
nächste Ausgabe kostenlos!
… und
130 natürlich
CHIP wieXX.2011
FOTO-VIDEO in jedem Heft: Alle neuen Kameras im Test,
▶ Telefon (07 81) 639 45 26
übersichtliche Bestenlisten, jede Menge Foto-Tipps und Bild-Ideen ▶ www.abo.chip.de/foto-gratis
Sparfuchs!
Schlau sein und Shopping Guide sichern.

9,95 Euro!
DAS ZWEITSCHÖNSTE HOBBY:
UNGENUTZTE TECHNIK VERKAUFEN
Jetzt ungenutztes Equipment bei eBay zu Geld machen. 18 Millionen potenzielle Käufer
sorgen dafür, dass es sich lohnt.