Sie sind auf Seite 1von 30
Einsatz in der Praxis: mySAP ERP 2004 Babette Wittenbecher Seniorberater Peik Hoffmann Systemadministrator Aufgewachsen in

Einsatz in der Praxis:

mySAP ERP 2004

Babette Wittenbecher Seniorberater

Peik Hoffmann Systemadministrator

Wittenbecher Seniorberater Peik Hoffmann Systemadministrator Aufgewachsen in Leipzig – Erfolgreich in Deutschland
mySAP ERP - Überblick mySAP ERP 2004 - SAP ECC Core 5.0 mySAP ERP 2005

mySAP ERP - Überblick

mySAP ERP - Überblick mySAP ERP 2004 - SAP ECC Core 5.0 mySAP ERP 2005 -

mySAP ERP 2004 - SAP ECC Core 5.0

mySAP ERP 2005 - SAP ECC Core 6.0

Wartungzeiträume mySAP ERP erw. W. erw. Wartung kundenspez. Ramp- Hauptwartung up 2005 17+2 17+4 Wartung
Wartungzeiträume mySAP ERP erw. W. erw. Wartung kundenspez. Ramp- Hauptwartung up 2005 17+2 17+4 Wartung
Wartungzeiträume
mySAP ERP
erw. W.
erw. Wartung
kundenspez.
Ramp-
Hauptwartung
up
2005
17+2
17+4
Wartung
mySAP ERP
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
Ramp-
Hauptwartung
up
2004
17+2
17+4
Wartung
SAP R/3
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
Ramp-
Hauptwartung inkl. Ext. Set
1.10 und 2.00
up
Enterprise
17+2
17+4
Wartung
SAP R/3
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
Hauptwartung
4.6C
17+2
17+4
Wartung
SAP R/3
3.1I – 4.6B
Haupt-
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
wartung
17+2
17+4
Wartung
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
Dez
Dez
Dez
Mrz
Mrz
Dez
Dez
Mrz
Dez
Mrz
Mrz
Mrz
Mrz
Mrz
Wartungzeiträume Industry Solutions - Beispiel IS-U IS-U 2005 mySAP ERP erw. W. erw. Wartung kundenspez.
Wartungzeiträume Industry Solutions - Beispiel IS-U IS-U 2005 mySAP ERP erw. W. erw. Wartung kundenspez.
Wartungzeiträume Industry Solutions - Beispiel IS-U
IS-U 2005
mySAP ERP
erw. W.
erw. Wartung
kundenspez.
Ramp-
Hauptwartung
up
2005
17+2
17+4
Wartung
mySAP ERP
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
Ramp-
Hauptwartung
up
2004
17+2
17+4
Wartung
IS-U 472
IS-U 471
SAP R/3
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
Ramp-
Hauptwartung inkl. Ext. Set
1.10 und 2.00
up
Enterprise
17+2
17+4
Wartung
IS-U 4.64
SAP R/3
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
Hauptwartung
4.6C
17+2
17+4
Wartung
IS-U 20IS-U 461
SAP R/3
3.1I – 4.6B
Haupt-
erw. W.
erw. Wartung
kundenspezifische
wartung
17+2
17+4
Wartung
2002
2003
2004
2005
2006
2007
2008
2009
2010
2011
2012
2013
2014
Dez
Dez
Dez
Mrz
Mrz
Dez
Dez
Mrz
Dez
Mrz
Mrz
Mrz
Mrz
Mrz
mySAP ERP - Konsolidierung der Industry Solutions Ziele: Releasesynchronisation zeitlich / inhaltlich Bereitstellung

mySAP ERP - Konsolidierung der Industry Solutions

mySAP ERP - Konsolidierung der Industry Solutions Ziele: Releasesynchronisation zeitlich / inhaltlich Bereitstellung

Ziele:

Releasesynchronisation zeitlich / inhaltlichmySAP ERP - Konsolidierung der Industry Solutions Ziele: Bereitstellung bisheriger Add-Ons durch Industry & Enterprise

Bereitstellung bisheriger Add-Ons durch Industry & Enterprise Extensions geplantZiele: Releasesynchronisation zeitlich / inhaltlich SAP R/3 SAP R/3 SAP Basis Add-On Add-On Add-On

SAP R/3

SAP R/3

SAP Basis

Add-On Add-On
Add-On
Add-On
Add-On Add-On
Add-On
Add-On
R/3 SAP R/3 SAP Basis Add-On Add-On Add-On Add-On mySAP ERP 2005 Industry & Enterprise Extensions

mySAP ERP 2005

Industry & Enterprise Extensions

IE / EE

IE / EE

IE / EE

SAP ECC Core 6.0

SAP NetWeaver

Add-On Add-On
Add-On
Add-On
Add-On Add-On
Add-On
Add-On
mySAP ERP - die 5 Schlüsselbereiche 6 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP ERP - die 5 Schlüsselbereiche

mySAP ERP - die 5 Schlüsselbereiche 6 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Financials Financials Steuerung und Kontrolle der Finanzen und Zahlungstransaktionen IM FI CO EC

mySAP - Financials

mySAP - Financials Financials Steuerung und Kontrolle der Finanzen und Zahlungstransaktionen IM FI CO EC TR

Financials

mySAP - Financials Financials Steuerung und Kontrolle der Finanzen und Zahlungstransaktionen IM FI CO EC TR

Steuerung und Kontrolle der Finanzen und Zahlungstransaktionen

IM

FI

CO

EC

TR

Elektr. Rechnungs- stellung und -zahlung

Neues Hauptbuch

Neues Hauptbuch

Neues Hauptbuch
Neues Hauptbuch
Closing Cockpit

Closing Cockpit

Closing Cockpit
Closing Cockpit
stellung und -zahlung Neues Hauptbuch Closing Cockpit SEM Risk Management Neue Treasury Funktionalitäten 7
stellung und -zahlung Neues Hauptbuch Closing Cockpit SEM Risk Management Neue Treasury Funktionalitäten 7

SEM Risk Management

Neue Treasury Funktionalitäten
Neue Treasury Funktionalitäten
Neue Treasury Funktionalitäten

Neue Treasury Funktionalitäten

mySAP - Human Capital Management HR Human Capital Management Unterstützung aller Stufen des Personalmanagements mit

mySAP - Human Capital Management

HR
HR
mySAP - Human Capital Management HR Human Capital Management Unterstützung aller Stufen des Personalmanagements mit

Human Capital Management

Unterstützung aller Stufen des Personalmanagements mit durchgängigen Prozessen (Rekrutierung, Einsatz, Qualifizierung, Bindung von Mitarbeitern)mySAP - Human Capital Management HR Human Capital Management Erweiterte Employee-Self-Services 8 www.perdata.de ©

Erweiterte Employee-Self-ServicesProzessen (Rekrutierung, Einsatz, Qualifizierung, Bindung von Mitarbeitern) 8 www.perdata.de © perdata GmbH

Einsatz, Qualifizierung, Bindung von Mitarbeitern) Erweiterte Employee-Self-Services 8 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Human Capital Management HR 9 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP - Human Capital Management

HR
HR
mySAP - Operations MM SD PS QM PM Operations Abdeckung aller logistischen Kernprozesse (Beschaffung,

mySAP - Operations

MM

SD

PS

QM

PM

mySAP - Operations MM SD PS QM PM Operations Abdeckung aller logistischen Kernprozesse (Beschaffung,

Operations

Abdeckung aller logistischen Kernprozesse (Beschaffung, Produktion, Lager, Transport, Vertrieb, Instandhaltung)mySAP - Operations MM SD PS QM PM Operations flexible Erweiterungsmöglichkeiten durch Integration weiterer

flexible Erweiterungsmöglichkeiten durch Integration weiterer Lösungen aus mySAP Business Suite wie CRM, SCMKernprozesse (Beschaffung, Produktion, Lager, Transport, Vertrieb, Instandhaltung) 10 www.perdata.de © perdata GmbH

durch Integration weiterer Lösungen aus mySAP Business Suite wie CRM, SCM 10 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Operations Internet Bestellungsaus- Documantary Sales druck mit Adobe Batch Self-Service Auto-ID Mobile

mySAP - Operations

Internet
Internet
Bestellungsaus- Documantary Sales druck mit Adobe Batch Self-Service Auto-ID Mobile Sales for Handheld Mobile
Bestellungsaus-
Documantary
Sales
druck mit Adobe
Batch
Self-Service
Auto-ID
Mobile Sales
for Handheld
Mobile Asset &
Service Mgmt.
Requisitioning
RFID
Mobile Asset & Service Mgmt. Requisitioning RFID Product Modelling Environment cFolders Rezeptver- CAD
Mobile Asset & Service Mgmt. Requisitioning RFID Product Modelling Environment cFolders Rezeptver- CAD

Product

Modelling

Environment

cFolders Rezeptver- CAD cProjects waltung Desktop
cFolders
Rezeptver- CAD
cProjects
waltung
Desktop
Muster Maintenance Cost Budgeting
Muster
Maintenance Cost
Budgeting
waltung Desktop Muster Maintenance Cost Budgeting Versuchs- verwaltung Easy Docu- ment Mgmt. DMS Connec-

Versuchs-

verwaltung

Easy Docu-

ment Mgmt.

DMS Connec- tor for KM

mySAP ERP - 2 neue Schlüsselbereiche Analytics Versorgung der Führungsebenen mit steuerungsrelevanten Auswertungen und

mySAP ERP - 2 neue Schlüsselbereiche

AnalyticsmySAP ERP - 2 neue Schlüsselbereiche Versorgung der Führungsebenen mit steuerungsrelevanten Auswertungen und Analysen

Versorgung der Führungsebenen mit steuerungsrelevanten Auswertungen und Analysen für zielgerichtete und auf Fakten gestützte UnternehmenssteuerungmySAP ERP - 2 neue Schlüsselbereiche Analytics ermöglichen Analyse von Logistikketten, Unternehmensabläufen,

ermöglichen Analyse von Logistikketten, Unternehmensabläufen, Mitarbeiterleistungen und Kundenbeziehungenund auf Fakten gestützte Unternehmenssteuerung basieren auf SAP Business Information WarehouseCorporate

basieren auf SAP Business Information WarehouseCorporate ServicesMitarbeiterleistungen und Kundenbeziehungen Corporate Services Bündelung verschiedener zentraler und

Corporate Servicesauf SAP Business Information WarehouseCorporate Services Bündelung verschiedener zentraler und dezentraler

Bündelung verschiedener zentraler und dezentraler Konzerndienste wieInformation WarehouseCorporate Services Corporate Services Travel Management: Geschäftsreiseplanung und –abrechnung

Travel Management: Geschäftsreiseplanung und –abrechnungverschiedener zentraler und dezentraler Konzerndienste wie Corporate Real Estate: Lösung zur Verwaltung von Immobilien

Corporate Real Estate: Lösung zur Verwaltung von Immobilien in deren gesamten Lebenszyklus, Verwaltung von Liegenschaften und Grundstücken, An- und VermietungsprozessTravel Management: Geschäftsreiseplanung und –abrechnung Environment, Health & Safety: Lösungen für

Environment, Health & Safety: Lösungen für betrieblichen Arbeits- und Umweltschutz, bezogen auf Produktsicherheit, Gefahrgutabwicklung, Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz, AbfallmanagementLiegenschaften und Grundstücken, An- und Vermietungsprozess Incentive and Comission Management: Kalkulation von

Incentive and Comission Management: Kalkulation von Vergütungsplänen, Provisionsabrechnung für Vertrieb, Abwicklung von Incentives, Boni, TantiemenGefahrgutabwicklung, Arbeitsmedizin, Arbeitsschutz, Abfallmanagement 12 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP - Financials - das neue Hauptbuch Folgende Vorteile bietet das neue Hauptbuch: Erweiterte Datenstruktur

mySAP - Financials - das neue Hauptbuch

Folgende Vorteile bietet das neue Hauptbuch:

Erweiterte Datenstrukturneue Hauptbuch Folgende Vorteile bietet das neue Hauptbuch: Belegaufteilung per Online-Split Echtzeitintegration CO

Belegaufteilung per Online-SplitVorteile bietet das neue Hauptbuch: Erweiterte Datenstruktur Echtzeitintegration CO FI mehrere Bücher (Ledger)

Echtzeitintegration CO FI FI

mehrere Bücher (Ledger) können innerhalb des Hauptbuches parallel geführt werdenErweiterte Datenstruktur Belegaufteilung per Online-Split Echtzeitintegration CO FI 13 www.perdata.de © perdata GmbH

FI mehrere Bücher (Ledger) können innerhalb des Hauptbuches parallel geführt werden 13 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Financials - Erweiterte Datenstruktur 14 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP - Financials - Erweiterte Datenstruktur

mySAP - Financials - Erweiterte Datenstruktur 14 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Financials - Belegaufteilung per Online-Split 15 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP - Financials - Belegaufteilung per Online-Split

mySAP - Financials - Belegaufteilung per Online-Split 15 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Financials - Belegaufteilung per Online-Split 15 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Financials - Echtzeitintegration CO FI 16 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP - Financials - Echtzeitintegration CO FI

mySAP - Financials - Echtzeitintegration CO FI 16 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP - Financials - Führung mehrerer paralleler Bücher Ledger A HGB Ledger B IFRS Ledger

mySAP - Financials - Führung mehrerer paralleler Bücher

mySAP - Financials - Führung mehrerer paralleler Bücher Ledger A HGB Ledger B IFRS Ledger C

Ledger A

HGB

Ledger B

IFRS

Ledger C

US-GAAP

Bücher Ledger A HGB Ledger B IFRS Ledger C US-GAAP B AB 17 www.perdata.de © perdata
Bücher Ledger A HGB Ledger B IFRS Ledger C US-GAAP B AB 17 www.perdata.de © perdata
B
B
AB
AB
mySAP - Financials - Vorteile des neuen Hauptbuches 18 www.perdata.de © perdata GmbH

mySAP - Financials - Vorteile des neuen Hauptbuches

mySAP - Financials - Vorteile des neuen Hauptbuches 18 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP ERP - Vorteile auf einen Blick mySAP ERP umfasst SAP ERP Central Component SAP

mySAP ERP - Vorteile auf einen Blick

mySAP ERP umfasst

SAP ERP Central ComponentmySAP ERP - Vorteile auf einen Blick mySAP ERP umfasst SAP Business Warehouse (Bestandteil von SAP

SAP Business Warehouse (Bestandteil von SAP NetWeaver)auf einen Blick mySAP ERP umfasst SAP ERP Central Component SAP Enterprise Portal (Bestandteil von SAP

SAP Enterprise Portal (Bestandteil von SAP NetWeaver)SAP Business Warehouse (Bestandteil von SAP NetWeaver) SAP Exchange Infrastructure SAP Supplier Relationship

SAP Exchange InfrastructureSAP Enterprise Portal (Bestandteil von SAP NetWeaver) SAP Supplier Relationship Management (nur klassisches

SAP Supplier Relationship Management (nur klassisches Self-Service-Procurement-Szenario)(Bestandteil von SAP NetWeaver) SAP Exchange Infrastructure SAP Strategic Enterprise Management SAP E-Recruitment SAP

SAP Strategic Enterprise Management(nur klassisches Self-Service-Procurement-Szenario) SAP E-Recruitment SAP Learning Solution SAP Financial Supply

SAP E-RecruitmentSAP Strategic Enterprise Management SAP Learning Solution SAP Financial Supply Chain Management

SAP Learning SolutionSAP Strategic Enterprise Management SAP E-Recruitment SAP Financial Supply Chain Management Employee / Manager

SAP Financial Supply Chain ManagementManagement SAP E-Recruitment SAP Learning Solution Employee / Manager Self-Services SAP CProject Suite SAP

Employee / Manager Self-ServicesSAP Learning Solution SAP Financial Supply Chain Management SAP CProject Suite SAP Internet Sales 19 www.perdata.de

SAP CProject SuiteFinancial Supply Chain Management Employee / Manager Self-Services SAP Internet Sales 19 www.perdata.de © perdata GmbH

SAP Internet SalesFinancial Supply Chain Management Employee / Manager Self-Services SAP CProject Suite 19 www.perdata.de © perdata GmbH

Management Employee / Manager Self-Services SAP CProject Suite SAP Internet Sales 19 www.perdata.de © perdata GmbH
mySAP ERP - Übergang per Releasewechsel Variante 1 (Nutzung der gegebenen Systemlandschaft): Variante 2 (Nutzung

mySAP ERP - Übergang per Releasewechsel

Variante 1 (Nutzung der gegebenen Systemlandschaft):

Variante 1 (Nutzung der gegebenen Systemlandschaft): Variante 2 (Nutzung eines zusätzlichen Testsystems):

Variante 2 (Nutzung eines zusätzlichen Testsystems):

Variante 2 (Nutzung eines zusätzlichen Testsystems): Empfehlung perdata: 1. Schritt: Durchführung des RW 2.
Variante 2 (Nutzung eines zusätzlichen Testsystems): Empfehlung perdata: 1. Schritt: Durchführung des RW 2.
Variante 2 (Nutzung eines zusätzlichen Testsystems): Empfehlung perdata: 1. Schritt: Durchführung des RW 2.

Empfehlung perdata:

1. Schritt: Durchführung des RW

2. Schritt: Einführung neuer Funktionalitäten

Technischer Releasewechsel auf mySAP ERP 2004 (ECC 5.0) Peik Hoffmann Systemadministrator Aufgewachsen in Leipzig –

Technischer Releasewechsel auf mySAP ERP 2004 (ECC 5.0)

Peik Hoffmann Systemadministrator

auf mySAP ERP 2004 (ECC 5.0) Peik Hoffmann Systemadministrator Aufgewachsen in Leipzig – Erfolgreich in Deutschland
SAP Web AS 6.40 - Basis für mySAP ERP 2004 (ECC 5.0) SAP Basis /

SAP Web AS 6.40 - Basis für mySAP ERP 2004 (ECC 5.0)

SAP Basis / SAP Web Application Server

SAP R/3 / SAP ECC

SAP Basis 4.6C

SAP R/3 4.6C

SAP Web Application Server 6.20

SAP R/3 Enterprise 4.70 with SAP R/3 Enterprise Extension Set 1.10 or SAP R/3 Enterprise Extension Set 2.00

SAP Web Application Server 6.40

SAP ECC 5.00

Architektur des WEB AS 6.40 WebGui SAPGUI WebBrowser / WebServer HTTP DIAG HTTP, HTTPS, SMTP

Architektur des WEB AS 6.40

WebGui SAPGUI WebBrowser / WebServer HTTP DIAG HTTP, HTTPS, SMTP Internet Communications Manager (ICM) MS
WebGui
SAPGUI
WebBrowser / WebServer
HTTP
DIAG
HTTP, HTTPS, SMTP
Internet Communications Manager (ICM)
MS
CS
ABAP-Dispatcher
JAVA-Dispatcher
IITS
WEB-AS ABAP
WEB-AS JAVA
Jcontrol
WP
WP
WP
Server
Server
Server
Database
ABAP-
JAVA-
Schema
Schema
Voraussetzungen für das Upgrade auf ECC 5.0 Ausgangsrelease Zielrelease R/3 3.1 I SAP ECC 5.0

Voraussetzungen für das Upgrade auf ECC 5.0

Ausgangsrelease

Zielrelease

R/3 3.1 I

SAP ECC 5.0

R/3 4.0 B

SAP ECC 5.0

R/3 4.5 B

SAP ECC 5.0

R/3 4.6 B

SAP ECC 5.0

R/3 4.6 C

SAP ECC 5.0

R/3 Enterprise 4.7 mit Extension Set

SAP ECC 5.0

1.10

Voraussetzungen für ein Upgrade auf ECC 5.0 64-Bit Betriebssystem erforderlich Wenn Ihr Ausgangsrelease unter der

Voraussetzungen für ein Upgrade auf ECC 5.0

64-Bit Betriebssystem erforderlich

Wenn Ihr Ausgangsrelease unter der Betriebssystemversion AIX 32-Bit, HP-UX 32-Bit oder SUN-OS 32-Bit läuft, wechseln Sie vor dem Upgrade zu einer 64-Bit-Version, vorzugsweise direkt zur für das Zielrelease vorgeschriebenen 64-Bit-Version.

erforderliche Datenbank-Versionen

DB2

8

Informix

9.40

Oracle

9.2.0

SAP DB (MAXDB)

7.5.0

Ressourcenbedarf bei Upgrade auf ECC 5.0 Ressourcenbedarf in der Datenbank DB2 temporär während des Upgrades

Ressourcenbedarf bei Upgrade auf ECC 5.0

Ressourcenbedarf in der Datenbank

DB2

temporär während des Upgrades 23 GB

permanente Erweiterung 19 GB

Informix

30 GB

keine Angabe

iSeries

25 GB

MS SQL Server

15 GB

16 GB keine Angabe

Oracle

24 GB

20 GB

SAP DB

17 GB

10 GB

Hauptspeichererweiterung bei Einsatz des IITS

je 10 MB / Sprache und verwendetem Browser je 3 MB / HTML-Session Da viele produktive R3-Instanzen bereits ohne Verwendung des integrierten ITS an die 2 GB Grenze stoßen ist beim produktiven Einsatz des integrierten ITS eine 64-Bit Hardware erforderlich !

Voraussetzungen für das Upgrade auf ECC 5.0 SAP Solution Manager zur Generierung des Upgrade-Schlüssel erforderlich

Voraussetzungen für das Upgrade auf ECC 5.0

SAP Solution Manager

zur Generierung des Upgrade-Schlüssel erforderlich

Installation des Solution Managers Version 3.1 SP20 der Komponente ST bzw. Version 3.2 SP4 der Komponente ST

Ausgangssystem in Solution Manager Systemlandschaft aufnehmen

In PREPARE-Phase auf Solution Manager Upgrade-Key generieren

Unicode-Zeichensatz auf ECC 5.0 Systemen Unicode – ein Zeichensatz für alle Sprachen Konsistenter globaler Zeichensatz,

Unicode-Zeichensatz auf ECC 5.0 Systemen

Unicode – ein Zeichensatz für alle Sprachen

Konsistenter globaler Zeichensatz, im Internet Standard Als internationaler Standard definiert und standardisiert Alle Sprachen/Zeichen umfassend, aber in mehr als 1 Byte definiert Daraus folgt erhöhter Ressourcenbedarf

CPU, Netzwerk:

Hauptspeicher:

Datenbank :

+ 30 – 35 % + 50 % + 60 – 70 %

!

SAP plant die Herausgabe zukünftiger Versionen von mySAP Business Suite für Unicode Bereits jetzt bestimmte Komponenten (SAP XI) nur für Unicode verfügbar SAP liefert Standardtools für die Installation von und die Konvertierung zu Unicode-basierten Systemen

Unicode-Zeichensatz auf ECC 5.0 Systemen Besonderheiten beim Wechsel auf Unicode Keine direkte Unicode-Konvertierung

Unicode-Zeichensatz auf ECC 5.0 Systemen

Besonderheiten beim Wechsel auf Unicode

Keine direkte Unicode-Konvertierung während des Upgrades möglich

Neuinstallation eines Unicode-Systems und Export/Import der DB des Nicht-Unicode-Systems notwendig

Kein Migrationsschlüssel erforderlich

Unicode und Nicht-Unicode Systeme sind nicht kompatibel (Systemkopie)

Unicode ist nicht für Informix-DB verfügbar

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit http://www.perdata.de 30 www.perdata.de © perdata GmbH
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit http://www.perdata.de 30 www.perdata.de © perdata GmbH

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

http://www.perdata.de