Sie sind auf Seite 1von 5

MJB Mission News Volume 3 / ISSN 1999-8414

Wilders und Sarrazin: Gelehrter Prediger fordert


Enthauptung Islam-feindlicher Politiker und Menschen
Islamischer Prediger fordert Enthauptung des Niederländischen Politikers Geert Wilders und
aller Menschen die gegen die Religion des Friedens sprechen – Gerichts-Prozeß gegen Geert
Wilders in den Niederlanden – Heilige Krieger im Kampf gegen Ungläubige in Europa –
Debatte über Todesstrafe für Kritiker des Islams – Gottes-Krieger zündeten am Mittwoch
“Friedens-Bombe” in Pakistan: Bis zu 58 Tote und mehr als 100 verletzte Menschen
Von Andreas Klamm-Sabaot

Amsterdam / Berlin. 3. September 2010. Der prominente Islamische Gelehrte und Prediger
Feiz Muhammed fordert die Enthauptung des als Rechts-radikal geltenden niederländischen
Politikers Geert Wilders. Der Islamische Friedens-Prediger forderte die Todesstrafe mittels
Enthauptung für alle Menschen, die sich feindlich und kritisch zur Religion des Friedens, dem
Islam, äußern. Demnach könnte auch dem deutschen SPD-Politiker, Bundesbank-Vorstand,
Autor und ehemaligen Finanz-Senator, Thilo Sarrazin (65) in Deutschland die Todesstrafe
nach der Veröffentlichung seines Buches “Deutschland schafft sich ab” drohen, so
internationale Beobachter. Der Poltiker Geert Wilders steht wegen Anstiftung zum Hass
gegen die Heilgen Gläubigen des Islams und Beleidigung des Islams vor Gericht in den
Niederlanden.
Der Islamische Friedens-Sprecher erhob schwere Anklage gegen Geert Wilders. Er habe Muslime
und ihren heiligen Propheten beleidigt und daher müsse Geert Wilders enthauptet werden und
sterben, sagte der libanesisch-australische und prominente Islam-Gelehrte Feiz Muhammed nach
einem Bericht der Zeitung “De Telegraaf”. Enthauptungen haben in Holland bereits seit 2004 eine
bewährte Tradition. Der Film-Regisseur Theo van Gogh wurde vor sechs Jahren am 2. November
2004 in der Öffentlichkeit niedergeschossen und anschließend wurde dem Feind der Religion des
Friedens dem Islam die Kehle durchgeschnitten.
Noch nicht bekannt ist der Zeitpunkt und der Ort der geplanten Vollstreckung des Todesurteils
gegen den Niederländischen Politiker Geert Wilders. Die Zeitung veröffentlichte eine
Tonaufzeichnung im Internet, die nicht offiziell bestätigt, bei einer nicht öffentlichen Internet-
Konferenz aufgezeichnet worden sein soll. In englischer Sprache spricht ein gläubiger Friedens-
Gelehrter: “Wer unsere Lehre verspottet, über den Islam lacht und ihn erniedrigt, muss getötet
werden, enthauptet ihn, hackt ihm seinen Kopf ab!”
Geert Wilders habe von der Verhängung der Todesstrafe gegen ihn mittels Enthauptung erst aus der
Zeitung erfahren. Medien-Berichten zufolge, verlange er jetzt eine Aufklärung vom Geheimdienst

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, managing editor – Redaktionsleitung:


Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, broadcast journalist and author , www.
radiotvinfo.org/mjbmissionnews – www . radiotvinfo.org , www. mjbmissionnews.blogspot.com, Copyright
© and Copyleft, Creative Commens License by MJB Mission News (ISSN 1999-
8414).
This work is licensed under the Creative Commons Attribution-No Derivative Works 3.0 United States
License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/us/ or send a
letter to Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California, 94105, USA.
MJB Mission News Volume 3 / ISSN 1999-8414

AIVD. Die Sicherheits-Behörden in den Niederländen würden jetzt die Sicherheits-Maßnahmen


erneut verstärken Klare und deutliche Worte richtete der Islamische Gelehrte auch an Frauen:
“Frauen die vergewaltigt werden, seien selbst Schuld an einer Vergewaltigung, wenn diese Mini-
Röcke tragen.”, so ein Zitat, das der Friedens-Vertreter gesprochen haben soll.
Kritiker der Forderung zur Enthauptung aller Islam-kritischen Menschen bezeichneten die
Forderungen als “kritisch im juristischen Sinne und Verständnis”. Die Forderungen für eine
Enthauptung aller Islam-kritischen Politiker und Menschen könnten eine Verletzung der Würde von
Menschen darstellen und zudem gegen internationale Gesetze und Rechte, definiert in der
Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte, bedeuten.
Gegen den Islam-kritischen SPD-Politker Thilo Sarrazin soll es laut weiteren Medien-Berichten
bereits ebenso Morddrohungen geben. Offiziell wurden diese Drohungen bislang nicht bestätigt.
Experten rechnen jedoch damit, dass auch gegen den deutschen Politiker und Autor Thiolo Sarrazin
die Todesstrafe mittels Enthauptung wegen Beleidigung der Heiligen Gläubigen des Islams
möglicherweise verhängt werden könnte.
Bereits vor einer geplanten Lesung von Thilo Sarrazin sind Droh-emails beim Münchner
Literaturhaus eingegangen. Die Lesungen und weitere geplante Lesungen des neuen Buches des
SPD-Politikers wurden abgesagt, berichtete die in Hamburg erscheinende Tageszeitung
Morgenspost.
Türkische Islam-Kritikerin wird von Heiligen Gläubigen des Islams scharf kritisiert
Weiteren Berichten zufolge steht auch die in der Türkei in Istanbul geborene Soziologin und
Publizistin Necla Kelek (53) in der Kritik einiger Heiliger Islamischer Gläubiger. Die Frau und
Autorin hat im Jahr 2005 den Geschwister Scholl-Preis erhalten. Wegen ihrer kritischen Worte zum
Islam wird Necla Kelek eine mögliche ” Kollaboration mit deutschen rassistischen Nazi-
Faschisten” zum Vorwurf gemacht. Die Publizistin hatte am Montag bei der Buch-Vorstellung in
Berlin, den SPD-Politiker Thilo Sarrazin verteidigt (wir berichteten). „Den Vorwurf des Rassismus
halte ich für Unkenntnis.“, sagte Necla Kelek. In den Augen der Soziologin ist der Islam keine
Rasse, sondern ein kulturelles System, das auch kritisiert werden darf. Die Publizistin lobte Thilo
Sarrazin für sein Autoren-Werk: „Hier hat ein verantwortungsvoller Bürger bittere Wahrheiten
drastisch ausgesprochen und sich über Deutschland den Kopf zerbrochen. Jetzt soll er einen Kopf
kürzer gemacht werden!“ Zum heftigen öffentlichen Protest erklärte die Soziologin Necla Kelek
„Hier soll eine Debatte vergiftet werden”. Es sei mit Gefahren verbunden das islamische Recht der
Scharia über säkulares Recht zu stellen.
Ein Islamischer Friedens-Gelehrter, so weitere offiziell nicht bestätigte Informationen, sei der
Überzeugung, dass es auch in Deutschland an der Zeit sei gegen die Unterdrückung durch
“ungläubige Christen und Deutsche” zu kämpfen. Zunehmend in die Kritik gerät mehr und mehr

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, managing editor – Redaktionsleitung:


Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, broadcast journalist and author , www.
radiotvinfo.org/mjbmissionnews – www . radiotvinfo.org , www. mjbmissionnews.blogspot.com, Copyright
© and Copyleft, Creative Commens License by MJB Mission News (ISSN 1999-
8414).
This work is licensed under the Creative Commons Attribution-No Derivative Works 3.0 United States
License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/us/ or send a
letter to Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California, 94105, USA.
MJB Mission News Volume 3 / ISSN 1999-8414

auch der deutsche Bundespräsident Dr. Christian Wulff, der nicht bestätigten Informationen zufolge,
ein gläubiger Christ und damit als Ungläubiger und Feind des Heiligen Islams bei streng gläubigen
Heiligen des Islams gelte. Der deutsche Staat müsse die Trennung von Staat, Religion, Kirche
wahren. Es sei nicht zu akzeptieren, “dass die Gläubigen der Religions des Friedens, dem Islam,
durch Deutsche und Ungläubige wie Christen sowie weitere Feinde des Islams unterdrückt
werden.” Von streng Gläubigen Heiligen des Islams werde aus verstehbaren Gründen des Glaubens
ein Verbot der Parteien der Ungläubigen von CSU und CDU in Deutschland gefordert um die
Feinde des Islams zu stoppen. Für streng Gläubige Heilige des Islams sei es “ein unerträglicher
Zustand, dass in Deutschland Parteien wie CDU und CSU regieren können.” Scharfe Kritik wurde
auch an Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bekannt. Der Kanzlerin stünde angeblich im stetigen
Kontakt mit ungläubigen Christen und ihr öffentliches Auftreten entspreche nicht den Vorstellungen
streng gläubiger Menschen des Islams. Viele Heilige Gläubige des Islams empfinden das öffentliche
Auftreten einer Kanzlerin der CDU als Beleidigung ihres Heiligen Glaubens. Nach strengen
Glaubens-Vorstellungen dürfen sich Frauen nicht in der Politik engagieren, müssten die Burka
tragen und sich ihrem Mann unterordnen. Es sei besser, wenn sich “Dhimmis (Sklaven /
“Untertanen”) der Transformation von Deutschland in eine Islamische Republik Deutschland nicht
in den Weg stellen. Eine christliche Vorherrschaft durch einen christlichen Bundespräsidenten oder
eine christliche Bundeskanzlerin könne in der künftigen Islamischen Republik Deutschland schon
aus Glaubensgründen von den Heiligen Gläubigen des Islams nicht akzeptiert werden.” Die
Parteien der Ungläubigen, dazu zähle auch die CSU und die CDU, gelte es bald zu verbieten.
Christliche Parteien passen nicht in das Weltbild einer fundamental orientierten Heiligen
Islamischen Republik der Zukunft.
Enthauptungen der Feinde des Islams sind “Kinder-leicht”
Im Internet sind unterdessen Video-Aufnahmen veröffentlicht worden, die zeigen, dass in
Afghanistan Kinder des Islamischen Glaubens zur Enthauptung mit dem Messer der Feinde des
Islams bereits seit mehreren Jahren ausgebildet werden. Ein Islamischer Geistlicher und Friedens-
Vertreter habe darüber informiert, dass auch Kinder im Jihad (“..dem Heiligen Krieg…”) “…gegen
Ungläubige, wie Juden und Christen im Westen…” und in West-Europa ihren Beitrag für den
Frieden in der Welt leisten könnten. Die Enthauptung der Feinde des Islams sei dabei als ein
religiöser Akt des Friedens zu verstehen, insbesondere wenn es sich um eine “Gotteslästerung gegen
Allah”, den Heiligen Propheten Mohammed, der Heiligen Gläubigen des Friedens, das meint den
gläubigen Menschen des Islams, handele oder gegen die Heiligen Schriften des Korans.
Das veröffentlichte Video zeigt “ein 12jähriges Heiliges Kind des Islams das mit dem Messer den
Friedens-Akt der Enthauptung an einem Ungläubigen vollstreckt.” Erst vor wenigen Tagen warnte
ein Heiliger des Islams, dass die Ungläubigen, die Hilfe in Pakistan leisten, mit Anschlägen gegen
die Feinde des Islams in der Islamischen Republik von Pakistan rechnen müssten. Die Vereinten

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, managing editor – Redaktionsleitung:


Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, broadcast journalist and author , www.
radiotvinfo.org/mjbmissionnews – www . radiotvinfo.org , www. mjbmissionnews.blogspot.com, Copyright
© and Copyleft, Creative Commens License by MJB Mission News (ISSN 1999-
8414).
This work is licensed under the Creative Commons Attribution-No Derivative Works 3.0 United States
License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/us/ or send a
letter to Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California, 94105, USA.
MJB Mission News Volume 3 / ISSN 1999-8414

Nationen nehmen die Drohungen ernst, dennoch müsse weiter Hilfe geleistet werden. Am Mittwoch
wurden mehrere Bomben-Anschläge in Pakistan verübt. Bereits seit 2006 fordern Heilige Gläubige
der Religion des Friedens, des Islams, “…die Enthauptung aller Menschen, die gegen die Heilige
Religion des Islams sprechen oder den Islam negativ beeinflussen…”, die “Freiheit solle zur Hölle
fahren”, und kündigen die Ankunft der MUJAHEDEEN, der sogenannten “Heilgen Gotteskrieger”
in Europa an, die die Gegner des Islams vernichten werden.
Nach der Flutkatastrophe: Friedens-Bombe in Pakistan gezündet
In Pakistan zündete ein Selbstmord-Attentäter eine “Bombe für den Frieden”. Bei der Explosion
wurden 35 Menschen oder 60 Menschen (die Zahlen-Angaben sind unterschiedlich) getötet und
mehr als 100 Menschen verletzt. Zu dem Bomben-Anschlag von Mittwoch sollen sich Medien-
Berichten zufolge, (http://derstandard.at/1282978840616/Lahore-Bombenanschlaege-Taliban-
bekennen-sich) inzwischen sogenannte Gottes-Krieger, in westlichen Medien als Taliban
bezeichnet, bekannt haben.
Ein Islamischer Gelehrter in London erklärte: “Nicht alle Heiligen Brüder des Islams seien bereit
zum bewaffneten Kampf gegen Ungläubige in Europa, die von den Heiligen Gläubigen als
Beleidigung für Allah, den Koran und die Heiligen Gläubigen des Islams betrachtet werden. Es
gebe auch Anhänger der Religion des Friedens, die mit politischen und wirtschaftlichen Mitteln im
Heiligen Kampf oder Heiligen Krieg gegen die Ungläubigen und Kritiker des Islams friedlich
wirken und arbeiten. Es sei auch eine Frage der Interpretation des Korans, die unterschiedlich in der
Vielzahl der Heiligen Gläubigen des Islams sein könne. Die Heiligen Gläubigen handeln aus dem
Glauben an das Gute. Ganz ohne Zweifel sei der Islam eine Religion des Friedens.”

Weitere Medien-Berichte zur geplanten Enthauptung von Geert Wilders und weiteren
Drohungen:
1. Märkische Allgemeine,
http://www.maerkischeallgemeine.de/cms/beitrag/11884998/63589/Zeitung-Hassprediger-fordert-
Enthauptung-von-Wilders.html
2. Reutlinger Generalanzeiger,
http://www.gea.de/nachrichten/politik/hassprediger+fordert+enthauptung+von+wilders.1535750.ht
m
3. Mord-Drohungen gegen Thilo Sarrazin, http://www.kybeline.com/2010/08/31/morddrohungen-
gegen-sarrazin/
4. Nachrichtenanzeiger.at, Österreich,
http://www.nachrichtzeiger.at/nachricten/hassprediger_ruft_zur_enthauptung_von_wi-336237
5. Droh-Mails vor geplanter Lesung von Thilo Sarrazin,
http://www.morgenpost.de/politik/article1387789/Sarrazin-Lesung-Drohung-gegen-

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, managing editor – Redaktionsleitung:


Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, broadcast journalist and author , www.
radiotvinfo.org/mjbmissionnews – www . radiotvinfo.org , www. mjbmissionnews.blogspot.com, Copyright
© and Copyleft, Creative Commens License by MJB Mission News (ISSN 1999-
8414).
This work is licensed under the Creative Commons Attribution-No Derivative Works 3.0 United States
License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/us/ or send a
letter to Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California, 94105, USA.
MJB Mission News Volume 3 / ISSN 1999-8414

Literaturhaus.html
6. PI-News zur Kritik an der türkischen Publizistin Necla Kelek, http://www.pi-
news.net/2009/10/moslems-gegen-necla-kele
ACHTUNG: Die Video-Aufnahmen sind für Zuschauer unter 18 Jahren NICHT geeignet ! Es
sind Heilige Kinder des Islams zu sehen, die mit dem Messer einen Ungläubigen enthaupten: 7. Ein
12jähriges Heiliges Kind des Islams enthauptet einen Ungläubigen mit dem Messer,
http://www.truthtube.tv/play.php?vid=2008
8. HaOlam, deutsch-irsraelisches Magazin zu Necla Kelek, http://haolam.de/index.php?
site=artikeldetail&id=1754
9. Taliban, Heilige Gotteskrieger drohen den Helfern, die Menschen nach der Flutkatastrophe in
Pakistan helfen, http://www.bz-berlin.de/aktuell/welt/taliban-drohen-pakistan-helfern-
article960458.html
10. American Vision, “Behead Those Who Insult Islam”, http://americanvision.org/3391/islam-and-
secular-humanism-are-two-sides-of-the-same-coin/behead-those-who-insult-islam/
11. The Religion Of Peace, Instructions Whom To Kill (Vorgaben zur Tötung),
http://www.thereligionofpeace.com/Quran/012-apostasy.htm
12. Debatte über den Islam, die Relgion des Friedens, http://www.answering-
islam.org/Shamoun/na_debate.htm

MJB Mission News, ISSN 1999-8414, managing editor – Redaktionsleitung:


Andreas Klamm - Sabaot, Journalist, broadcast journalist and author , www.
radiotvinfo.org/mjbmissionnews – www . radiotvinfo.org , www. mjbmissionnews.blogspot.com, Copyright
© and Copyleft, Creative Commens License by MJB Mission News (ISSN 1999-
8414).
This work is licensed under the Creative Commons Attribution-No Derivative Works 3.0 United States
License. To view a copy of this license, visit http://creativecommons.org/licenses/by-nd/3.0/us/ or send a
letter to Creative Commons, 171 Second Street, Suite 300, San Francisco, California, 94105, USA.