Sie sind auf Seite 1von 19

Andrea (Vorname)

Geschlechtsneutraler Vorname

Andrea ist im Deutschen und in anderen


Sprachen (z. B. im Englischen, im
Schwedischen, im Spanischen und im
Ungarischen) ein weiblicher, im
Italienischen und Rätoromanischen ein
männlicher Vorname. Im Deutschen ist
die männliche Form Andreas.

Herkunft und Bedeutung


des Namens
Andrea ist im Deutschen wie auch in den
meisten übrigen europäischen Sprachen
die weibliche Form, aber im Italienischen
und im Rätoromanischen seit
mindestens dem 14. Jahrhundert die
männliche Form des Namens Andreas,
wobei die weibliche Form Andreína ist.
Der Name stammt vom Griechischen
ανδρεια, andreia = Tapferkeit und
bedeutet so viel wie der (die) Tapfere, der
(die) Mannhafte. Aber nicht die
ursprüngliche Bedeutung dieses Namens
war und ist – zumindest außerhalb des
griechischen Sprachgebietes – der
Hauptgrund, ein Kind so zu benennen,
sondern die Verehrung des heiligen
Apostels und Märtyrers Andreas, dessen
Symbol das X-förmige Kreuz ist.

Im deutschen Sprachraum ist der aus


Andreas/André movierte weibliche
Vorname Andrea seit dem
18. Jahrhundert gebräuchlich.
Wahrscheinlich wurde er aus dem
Dänischen oder dem Schwedischen
übernommen; aber auch der
gleichlautende italienische Männername
könnte bei der Verbreitung der movierten
Namensform eine Rolle gespielt haben.
Die Notwendigkeit, den männlichen
Vornamen Andreas/André zu movieren,
hing wahrscheinlich mit dem
Taufpatenwesen zusammen. Das
weibliche Patenkind eines
Andreas/André wurde eben Andrea
genannt.

Von den 1950er bis in die 1970er Jahre


war Andrea einer der häufigsten Namen
für neugeborene Mädchen im deutschen
Sprachraum. In den 1960er Jahren war
der Name unter den drei beliebtesten
Vornamen.[1]

Nach Schweizer Namensrecht gehört


Andrea zu den Vornamen, die das
Geschlecht nicht eindeutig bestimmen,
der Vorname Andrea muss also in
Kombination mit einem anderen
eindeutig männlichen oder weiblichen
Vornamen kombiniert werden (z. B.
Andrea Luigi, Andrea Kathrin) oder in
einer eindeutig das Geschlecht
bezeichnenden Form (z. B. Andreas,
Andre, André für Jungen, Andrée,
Andreina, Andrina, Andrietta für
Mädchen). Im Jahre 1965 durfte man
z. B. den Vornamen Andrea in der
weiblichen Form nur in Kombination mit
einem anderen weiblichen Vornamen
benutzen; hingegen konnte man den
Vornamen Andrea in der männlichen
Form ohne einen zweiten männlichen
Vornamen benutzen.[2] Übrigens wäre in
der Schweiz Maria als Zweitvorname für
ein Mädchen nur in Verbindung mit
einem dritten, eindeutig weiblichen
Vornamen geeignet, da ja auch
männliche Personen mit dem zweiten
Vornamen Maria heißen können. Das gilt
auch für die Erstvornamen Gabriele und
Simone; auch das sind im Italienischen
keine weiblichen, sondern männliche
Vornamen.

Namenstage
30. November (Andreastag, Apostel
Andreas)
in Ungarn: 18. April
in Tschechien: 26. September
in der Slowakei: 5. Januar
in Schweden: 10. Juli

Namensträger
Weiblicher Vorname

Andrea Arnold (* 1961), britische


Regisseurin und Schauspielerin
Andrea Ballschuh (* 1972), deutsche
Fernsehmoderatorin
Andrea Barber (* 1976), US-
amerikanische Schauspielerin
Andrea Berg (* 1966), deutsche
Sängerin
Andrea Bottlinger (* 1985), deutsche
Autorin, Übersetzerin und Lektorin
Andrea Bowen (* 1990), US-
amerikanische Schauspielerin
Andrea Breth (* 1952), deutsche
Theater-Regisseurin
Andrea Budošová (* 1980),
slowakische Fußballnationalspielerin
Andrea Clausen (* 1959), deutsche
Schauspielerin
Andrea Corr (* 1974), irische
Leadsängerin der Band „The Corrs“
Andrea Dworkin (1946–2005), US-
amerikanische Feministin, Soziologin
und Schriftstellerin
Andrea Echeverri (* 1965),
kolumbianische Musikerin
Andrea Fies, deutsche Journalistin
Andrea Fischer (* 1960), deutsche
Politikerin
Andrea Henkel (* 1977), deutsche
Biathletin (Olympia- und Weltcup-
Siegerin)
Andrea Jürgens (1967–2017),
deutsche Schlagersängerin
Andrea Kiewel (* 1965), deutsche
Fernsehmoderatorin
Andrea L’Arronge (* 1957), deutsche
Schauspielerin und
Synchronsprecherin
Andrea Mead-Lawrence (1932–2009),
US-amerikanische Skirennläuferin
(Olympia-Siegerin)
Andrea Kathrin Loewig (* 1966),
deutsche Schauspielerin und
Synchronsprecherin
Andrea Nahles (* 1970), deutsche
Politikerin
Andrea Petković (* 1987), deutsche
Tennisspielerin
Andrea Rauschenbusch (* 1959),
deutsche Kommunikationsdesignerin,
Gestalterin und Professorin (HfK
Bremen)
Andrea Rost (* 1962), ungarische
Opernsängerin
Andrea Sawatzki (* 1963), deutsche
Schauspielerin
Andrea Sparmann (* 1981), deutsche
Moderatorin
Andrea Voßhoff (* 1958), deutsche
Politikerin
Andrea Ypsilanti (* 1957), deutsche
Politikerin
Andréa Zimmermann (* 1978),
Schweizer Skibergsteigerin

Männlicher Vorname

Andrea Agnelli (* 1975), italienischer


Industrieller und Fußballfunktionär
Andrea Antonelli (1988–2013),
italienischer Motorradrennfahrer
Andrea Appiani (1754–1817),
italienischer Maler des Klassizismus
Andrea Bargnani (* 1985), italienischer
Basketballspieler
Andrea Barzagli (* 1981), italienischer
Fußballspieler
Andrea Belotti (* 1993), italienischer
Fußballspieler
Andrea Bertolacci (* 1991),
italienischer Fußballspieler
Andrea Bocelli (* 1958), italienischer
Sänger
Andrea di Bonaiuto († 1379),
florentinischer Maler
Andrea dei Bruni (1355–1377),
italienischer Maler
Andrea Cagnetti (* 1967), italienischer
Goldschmied und Bildhauer
Andrea Camilleri (* 1925), italienischer
Schriftsteller, Drehbuchautor, Theater-
und Fernsehregisseur
Andrea Carnevale (* 1961),
italienischer Fußballspieler
Andrea del Castagno (um 1418–1457),
italienischer Maler der Renaissance
Andrea Crisanti (1936–2012),
italienischer Filmarchitekt
Andrea De Carlo (* 1952), italienischer
Schriftsteller
Andrea De Cesaris (1959–2014),
italienischer Formel-1-Rennfahrer
Andrea Consigli (* 1987), italienischer
Fußballspieler
Andrea Conti (Fußballspieler, 1994),
italienischer Fußballspieler
Andrea Costa (Fußballspieler) (* 1986),
italienischer Fußballspieler
Andrea Doria (1466–1560),
genuesischer Admiral und Fürst von
Melfi
Andrea Dovizioso (* 1986),
italienischer Motorradrennfahrer
Andrea Figallo (* 1972), italienischer
Sänger und Musik-Produzent
Andrea da Firenze († 1415),
florentinischer Komponist und
Organist
Andrea Gaggero (1916–1988),
italienischer Priester und
Widerstandskämpfer
Andrea da Grosseto (* 13. Jahrhundert
in Grosseto; † ?), italienischer
Übersetzer und Dichter
Andrea Hämmerle (* 1946), Schweizer
Politiker
Andrea Hirata, indonesischer
Schriftsteller
Andrea Iannone (* 1989), italienischer
Motorradrennfahrer
Andrea Lazzari (* 1984), italienischer
Fußballspieler
Andrea Luchesi (1741–1801),
italienischer Organist und Komponist
Andrea Luci (* 1985), italienischer
Fußballspieler
Andrea Mandorlini (* 1960),
italienischer Fußballspieler und -trainer
Andrea Mantegna (1431–1506),
italienischer Maler und Kupferstecher
Andrea Montermini (* 1964),
italienischer Autorennfahrer
Andrea Palladio (1508–1580),
italienischer Architekt der Renaissance
und Begründer des Palladianismus
Andrea Petagna (* 1995), italienischer
Fußballspieler
Andrea Pinamonti (* 1999),
italienischer Fußballspieler
Andrea Pirlo (* 1979), italienischer
Fußballspieler
Andrea Renzullo (* 1996), deutscher
Popsänger italienischer Abstammung
Andrea Riccardi (* 1950), italienischer
Historiker, Karlspreisträger 2009
Andrea del Sarto (1486–1530), Maler
der italienischen Renaissance
Andrea del Verrocchio (1435/36–
1488), italienischer Künstler
Andrea Zanzotto (1921–2011),
italienischer Dichter

Varianten
Andi, Andree, Andreana, Andreani,
Andy, Ändy, Andra, Andreia, Ands,
Andrina, Andreea, Anni, Annie
Ändu, Anzge (schweizerdeutsch),
Ändle (berndeutsch), Ända
(senslerdeutsch/freiburgerdeutsch)
Andreina (italienischer Sprachraum)
Andrina, Andrietta (rätoromanischer
Sprachraum)
Andika, Andóka, Andicsek, András
(ungarisch)
Drelei (lungauerisch)
Ea (bayerisch)
Dretschn (pongauerisch)
Anderl
Andrija, Andrej (kroatisch)
Andreja (weiblich kroatisch)

Einzelnachweise
1. Statistik auf beliebte-Vornamen.de
2. Schweizerischer Verband der
Zivilstandsbeamten (Hrsg.): Vornamen in
der Schweiz. 8. Auflage, 1965
Abgerufen von
„https://de.wikipedia.org/w/index.php?
title=Andrea_(Vorname)&oldid=168891286“

Zuletzt bearbeitet vor 4 Monaten v…

Der Inhalt ist verfügbar unter CC BY-SA 3.0 ,


sofern nicht anders angegeben.