Sie sind auf Seite 1von 1
Aktive Ü20 A-Junioren
Aktive Ü20
A-Junioren

B-Junioren

Aktive Ü20 A-Junioren B-Junioren C-Junioren HAUPTTEIL 1: 1 gegen 1 mit dem Rücken zum Tor I

C-Junioren

Aktive Ü20 A-Junioren B-Junioren C-Junioren HAUPTTEIL 1: 1 gegen 1 mit dem Rücken zum Tor I

HAUPTTEIL 1:

1 gegen 1 mit dem Rücken zum Tor I

von Mario Vossen (15.11.2016)

1 mit dem Rücken zum Tor I von Mario Vossen (15.11.2016) MEIN FUSSBALL D-Junioren D-Junioren E-Junioren
1 mit dem Rücken zum Tor I von Mario Vossen (15.11.2016) MEIN FUSSBALL D-Junioren D-Junioren E-Junioren
1 mit dem Rücken zum Tor I von Mario Vossen (15.11.2016) MEIN FUSSBALL D-Junioren D-Junioren E-Junioren
1 mit dem Rücken zum Tor I von Mario Vossen (15.11.2016) MEIN FUSSBALL D-Junioren D-Junioren E-Junioren
1 mit dem Rücken zum Tor I von Mario Vossen (15.11.2016) MEIN FUSSBALL D-Junioren D-Junioren E-Junioren
1 mit dem Rücken zum Tor I von Mario Vossen (15.11.2016) MEIN FUSSBALL D-Junioren D-Junioren E-Junioren

MEIN FUSSBALL

D-Junioren D-Junioren E-Junioren F-Junioren Bambini Organisation • 2 Felder mit jeweils 1 Minitor und einer
D-Junioren
D-Junioren
E-Junioren
F-Junioren
Bambini
Organisation
2
Felder mit jeweils 1 Minitor und einer
Dribbellinie errichten
Spielerpaare bilden
Die Spieler auf die Felder verteilen und in
jedem Feld 1 Anspieler benennen
Ablauf
• Die Spieler besetzen die vorgegebenen
Positionen.
• Der Angreifer steht mit dem Rücken zur
Hütchenlinie und erhält vom Anspieler, der
sich an einer Ecke des Feldes postiert, ein
Zuspiel.
• Der Angreifer versucht, über die Dribbel-
linie zu dribbeln.
• Erobert der Verteidiger den Ball, so kontert
er auf das Minitor.
Variationen
• Der Verteidiger kann nach Ballgewinn auch
den Anspieler anspielen.
• Treffer nach Balleroberung zählen doppelt.
• Die Distanz zwischen Angreifer und
Verteidiger variieren (1 Meter, 3 Meter,
5 Meter).
Tipps und Korrekturen
• Nach jeder Aktion tauschen die Spieler die
Aufgabe.
• Das Defensivverhalten des Verteidigers
coachen.
• Der Verteidiger postiert sich leicht versetzt
hinter dem Angreifer.
• Sollte der Angreifer langsam reagieren,
kann der Verteidiger an ihm vorbeilaufen
und das Zuspiel direkt abfangen.

DeutscherDeutscher Fußball-BundFußball-Bund •• dfb.dedfb.de