Sie sind auf Seite 1von 2

Was wäre am meinsten empfohlen?

Einen Sprachkurs ins Ausland zu machen oder


einen Sprachkurs zu Hause zu machen?

Viele Deutsche ziehen einen Sprachkurs ins Ausland vor. Das Sprachreisemarkt reicht
viele Möglichkeiten: vom Ferienkurs mit wenigen Unterrichtstunden pro Tag bis zum
Intensivkurs mit einer 40 Stunden pro Woche. Man kann auch das Sprachkurs mit anderen
Tätigkeiten (Ski fahren oder Tanz machen) kombinieren. Es gibt auch Veranstalter, die
Kurse für bestimmte Berufsgruppe anbieten. Diese Kurse gehen vor allen Dingen darum,
die neu erworbenen Vokabeln in der Praxis zu benutzen.
Die Einleitung gibt eine Idee der gesammten Information des Textes und die vorliegende
Grafik wird einige Fakten verdeutlichen.
Die Grafik liefert Informationen über die Sprachreisende nach Fremdsprachen und die
Reisezielen in Prozent und die Quelle wird FDSV angegeben. Die Angaben umfassen die
Ländern, in denen man fünf verschiedenen Sprachen spricht und der Prozent. Die
Fremdsprachen, die am meinsten gewählt werden, sind: englisch mit 73%, Spanisch mit
14%, Französisch mit 8%, Italienisch mit 4% und andere mit 1%. Die Angaben
beschreiben, dass GroBbritannien das Land ist, das die höchste Nummer der Leuten hat,
die Englisch lernen möchten. Dann kommt Malta mit 2% weniger als GroBbritannien.
Dann zeigt man andere Ländern, die eine Minderheit darstellt. Was dann kommt, ist das
Spanisch. Die spanische Sprache stellt 14% der Sprachen dar, die von den Leuten gelernt
werden möchten. Diese Sprache kann spezifisch in Spanien und Lateinamerika gelernt
werden. Spanien mit 9% und Lateinamerika mit 5%. Danach zeigt man die französische
Sprache mit 8 %. Man kann Französisch vornehmlich in Frankreich lernen aber auch in
Kanada mit anderem Dialekt. Die Italienisch kann nur in Italien gelernt werden und diese
Sprache stellt 4% der Sprachen vor.
Was ins Auge springt, die Nummer der Leuten , die Englisch lernen wollen. Die
Anzahl der Leuten , die Englisch lernen wollen , ist viel mehr als die Anzahl der
Personen , die andere Sprache lernen möchten. Es ist zu unterscheiden, dass die
englische Sprache vor der Italienisch am meinsten vorgezogen ist. Man kann festlegen,
dass die englische Sprache den ersten Platz vor den anderen besetzt. Obwohl die
gennante Sprache einen wichtigen Platzt besetzt, muss man nicht übersehen, dass die
spanische Sprache den zweiten Platz besetzt. Aber die Unterschied zwischen dem
Erlenen dieser Sprache in Lateinamerika und Spanien ist offensichtlich. Ein guter
Grund, um das zu bedenken, ist die Nähe. Während Europa besteht aus vielen Ländern,
in denen verschiedenen Sprachen sprechen, hält Lateinamerika am meinsten eine
einzige Sprache mit Ausnahme von Brasil. Deshalb wird schwiriger als Europa eine
weitere Sprache lernen können. Troztdem alle in Lateinamerika nahe bei den anderen
sich befinden, kann man nicht eine neue Sprache lernen, weil die Sprache das Gleiche
hierhin und dorthin wird:spanisch.

Nachdem das Inhalt des Themas schon gezeigt wurde, gibt es vor uns zwei
Möglichkeiten nach dem Text.

Es gibt die Ansicht, die die Sprachreisen als unnötig hält. Nach dieser Ansicht kann
man Fremdsprachen überall lernen ,immer wenn die Person ehrlich motiviert ist.
Es gibt eine weitere Meinung, die die Sprachreisen als ganz nötig hält. Nur durch
Sprachreisen kann man authentisch und wesentlich eine Sprache lernen.

Nach der ersten Ansicht betrachtet man , dass die Sprachreisen kein Sinn haben. Ob
jemand eine Sprache lernen möchte, braucht man nur Beharrlichkeit beim Studium und
die Fremdsprache fleissig zu üben. Deshalb ist es unnötig, andere Fakten zu betrachten.
Die Hauptsache ist, sich um das Studium einer neuen Sprache zu kümmern. Dann hat
man im Kopf andere Meinung, die betrachtet, dass die Sprachreisen ideal für das Erlernen
einer neuen Sprache sind, weil man in diesem Fall eine verschiedene Umgebung erfährt.
Anhand des Umgebungs kann man wirklichen Kontakt mit der Sprache und Kultur eines
Lands aufnehmen. Zwischen den Gründen, die diese Ideen als richtig vertreten, kann man
zumindestens eine nennen. Es ist wichtig zu erwägen, dass jedes Land eine bestimmte
Weise hat, um die Sachen zu nennen. Mag ja sein, dass man anhand einer
gramatikalischen Konstruktion etwas bestimmtes gennant wird aber dasselbe wird etwas
ganz anders für ein verschiedenes Land gennant. Deshalb muss man auf jedem Fall einen
Sprachkurs ins Ausland realisieren. Wegen allen Vorteilen dieses Kurs ist total
empfohlen.
Aus meiner Sicht ist ganz nötig, einen Sprachkurs ins Ausland vorzuziehen. Ich halte das
für geeignet, da einen Sprachkurs in anderem Land nach meiner eigenen Erfahrung viel
mehr als einen Sprachkurs im Heimatland lehren könnte. Die Leute benutzen
verschiedene Ausdrücken, um Zustände und Sachen zu nennen. Die angegeben Beispiele
haben nicht immer Gleichwertigkeit im Zusammenhang mit anderen Sprachen und
deswegen muss mann die einzige Arten einer neuen Sprache lernen.
Darum bin ich der Meinung, dass einen Sprachkurs ins Ausland empfohlen und nötig ist,
wenn man eine neue Sprache lernen möchte. Die Umgebung hilft viel mehr als das
Studium der Sprache allein.