Sie sind auf Seite 1von 1

Masterarbeit

Numerische und analytische Untersuchung des kombinierten


Tiefzieh- und Hinterspritzprozesses für Magnesiumknetlegierungen
Institut für Für die Kombination von Magnesium und Kunststoff zu einem neuartigen Hybridwerkstoff lassen sich
Umformtechnik die beiden völlig unterschiedlichen Werkstoffeigenschaften vorteilhaft miteinander kombinieren. Ein
und Leichtbau
hybrider Werkstoff, der durch das Tiefziehen einer Magnesiumknetlegierung und das Hinterspritzen
mit Kunststoff erzeugt wird, ermöglicht die kostengünstige Erzeugung leichter und hochbelastbarer
Strukturen mit hoher Funktionsdichte. Das Ziel der Masterarbeit ist die Entwicklung eines
numerischen Modells mit Hilfe der LS-DYNA Software zur Modellierung der weiteren Umformung von
tiefgezogenen Magnesiumblechbauteilen durch das Hinterspritzen mit Kunststoffen. Diese Arbeit
wird durch die Zusammenarbeit mit dem Institut für Kunststoffverarbeitung (IKV) von der RWTH
Aachen unterstützt.
• Interesse an FEM Simulation und experimentellen Untersuchungen
• Interesse an analytischer Betrachtung des kombinierten Prozess
FND FST FND

Voraussetzungen:
• Erfahrung mit LS-DYNA Software umgeformte
Blechbauteile

• Kenntnisse über Umformtechnik


• Grundkenntnisse über Spritz-Prozesse
Tiefziehen und Hinterspritzen

TU Dortmund
Die genaue Festlegung der Themen- Ansprechpartner: M.Sc. Hamed Dardaei
Fakultät Maschinenbau
Institut für Umformtechnik schwerpunkte erfolgt in Absprache MB III, Raum 4.008
und Leichtbau M.Sc. Hamed Dardaei Hamed.dardaei@iul.tu-dortmund.de
Prof. Dr.-Ing. Matthias Kleiner Tel.: (0231) 755 - 7851
MB III - Campus Süd
Prof. Dr.-Ing. A. Erman Tekkaya
21.08.2017 Raum 4.008
D-44227 Dortmund M.Sc. Hamed Dardaei
Baroper Straße 303 Tel.: (0231) 755 - 7851 MB III, Raum 4.008
Campus Süd / Einfahrt 42 Hamed.dardaei@iul.tu-dortmund.de
Tel.: (0231) 755 - 7851
www.iul.eu