Sie sind auf Seite 1von 6

TEST NAPREDOVANJA Schritte A1/1

Grammatik

I Ergänzen Sie!

1. …………….kommst du?
AusRussland.
2. …………….istIhr Name?
Barbara Koch.
3. …………….sprechenSie?
Spanisch und Deutsch.
4. …………….ist das?
Das ist Frau Bauer.

II Was past? Kreuzen Sie an.

1. Ich -wohnen -wohne -wohnt jetzt in München


2. Meine Eltern -leben -lebe -lebt in Finnland.
3. Meine Großmutter -ist -sind -seid in Österreich geboren.
4. Du -kommt -kommen -kommst aus Wien, Corinna, oder?
5. Corinna -sprecht -spricht -spreche Deutsch.
6. Sie -habe -hast -hat keine Kinder.

III Corinna fragt Timo. Schreiben Sie die Fragen.

1. bist/ du/ wo/ geboren .................................................?


2. aus Helsinki / du/ kommst ...........................................?
3. verheiratet /bist/ du ......................................................?
4. was /gern / du/ isst ....................................................?
5. du /trinkst /gern /Kaffee ...........................................?

IV Ergänzen Sie ein-eine-der-die-das.

1. Corinna hat .............Wohnung in München. ...............Wohnung ist schön.


2. Dort ist ..................Küche. ...........Küche ist groß und hell.
3. Timo hat nur ............... Zimmer. ............. Zimmer ist sehr klein.

V Was passt? Markieren Sie?

1. Das ist nicht-keine meine Wohnung


2. Das sind doch nicht-keine Orangen. Das sind Äpfel.
Wortschatz

I Ergänzen sie in der richtigen Form.

Wir haben noch zwei .....................(Apfel), zwei .....................(Banane) und auch


zwei...................(Tomate). Wir haben aber keine ...................(Orange) mehr. Wir
brauchen..................(Ei) und zwei Kilo.......................(Kartoffel). Ich denke, wir kaufen auch
drei......................(Joghurt) und 5........................(Brötchen)

II Wie heißen die Räume? Ergänzen Sie!

III Ergänzen Sie!

1. Deine Familie ist aber groß. – Nein, sie ist nicht groß, sie ist.................
2. Sie mal die Frau dort! Die ist aber schön.- Nein, sie ist nicht schön, sie ist..................
3. Ist deine Waschmaschine neu. –Nein, sie ist...................
4. Dein Bett ist sehr breit. – Nein, es ist ...........................
HÖRVERSTEHEN

I Hören Sie die Gespräche und kreuzen Sie an:Was ist richtig?CD 5

1. Bettina und Olli studieren in a. Frankfurt b. Salzburg


2. Olli hat a. eine Schwester b. keine Schwester
3. Bettinas Telefonnummer ist a. 12 06 10 20 b. 12 16 20

II Was kaufen die Leute? Hören Sie und notieren Sie.CD 9-11

a. .....................................................
b. .....................................................
c. .....................................................

III Was sagt Tanja? Hören Sie und kreuzen Sie an.CD 14

a. Meine Adresse ist Blumenstraße 8.


b. Die Wohnung gefällt mir.
c. Die Wohnung ist mit Balkon.
d. Die Wohnung ist teuer.

LESEVERSTEHEN

I Lesen Sie und ergänzen Sie die Tabelle!

a. Hallo! Ich bin Lena. Lena Altmann. Ich komme aus Leipzig. Das ist in
Ostdeutschland. Ich spreche Deutsch-logisch! Aber ich spreche auch Englisch. Meine
Mama ist nämlich aus England.
b. Gute Tag! Ich heiße Selim El-Sharawi. Selim ist der Vorname. El-Sharawi der
Familienname. Ich komme aus Ägypten, genauer gesagt, aus der Hauptstadt Kairo.
Meine Muttersprache ist Arabisch, aber ich spreche auch gut Französisch und ein
bisschen Deutsch.

Familienname Vorname Stadt Land Sprachen

a.

b.
LESEVERSTEHEN

II Lesen Sie und kreuzen Sie an: Was ist richtig?

Willkommen in München!

Kommen Sie nach Bayern, in das größte Bundesland Deutschlands! In der Landeshauptstadt
München wohnen circa 1,3 Millionen Menschen.
Die Leute hier im Süden von Deutschland sind speziell. Sie sprechen auch speziell: „Grüß
Gott“ sagen sie („Guten Tag“)
München, sagt man ist „die nördlichste Stadt Italiens“. Von der Hauptstadt Bayerns ist es
nämlich nicht weit nach Österreich und nach Italien. Aber warum so weit fahren? Auch in
Bayern gibt es Berge und Seen.

1. 1,3 Millionen Leute wohnen in a. München b. Bayern


2. München liegt in a. Italien b. Deutschland
3. Die Leute in München sagen a. Grüß Gott b. Guten Tag
4. München ist die Hauptstadt von a. Deutschland b. Bayern

III Was passt? Lesen Sie und ordnen Sie zu. Achtung

a. Direkt vom Bauern b. SONDERANGEBOTE


Frische Eier König Bier- 0,69 Euro
Kartoffeln Alle Weine aus Italien
Gemüse nach Saison
Rindfleisch d. Bäckerei Pfennig
Brot, Brötchen, Kuchen sehr billig
c. Hallo Hanna, wir haben keine Eier
mehr. Kaufst du bitte 10 Stück?
Mama

1. Wo kaufen Sie Wein?


2. Wer braucht Eier?
3. Wer hat Eier?
4. Wo kaufen Sie Kuchen?
SCHREIBEN

I Schreiben Sie einen Text.

Walter Steiner- Düsseldorf – in Deutschland- Deutsch, Englisch, ein bisschen Italienisch

Ich...............................................................................................................................

Ich..............................................................................................................................

Das..............................................................................................................................

Ich................................................................................................................................

II Füllen Sie das Formular für Frau Santini aus.

Frau Santini heißt mit Vornamen Giullia.


Sie ist in Rom in Italien geboren.
Sie lebt jetzt in der Adlerstr. 80 in 47229 Duisburg. Die Telefonnummer ist 0203/43 21
Frau Santini ist nicht verheiratet.

Anmeldung zum Deutschkurs

Familienname:...................................................... Wohnort:................................................

Vorname: .........................................................Straße/Hausnummer:...................................

Heimatland:.....................................................Telefonnummer:............................................

Geburtsort:.......................................................Familienstand: a.ledig b.verheiratet


c.verwitwet d.geschieden
SPRECHEN

I Beantworte die Fragen.

1. Wie heißen Sie?


2. Wie ist Ihr Familienname?
3. Wie ist Ihr Vorname?
4. Buchstabieren Sie Ihren Vornamen/Familiennamen!
5. Woher kommen Sie?
6. Wo wohnen Sie?
7. Was sprechen Sie?
8. Wo sind Sie geboren?
9. Wie alt sind Sie?
10. Sind Sie verheiratet?
11. Haben Sie Kinder?
12. Wie ist Ihre Telefonnummer?
13. Wohnen Sie in einem Haus oder einer Wohnung?
14. Beschreiben Sie Ihre Wohnung/ Ihr Haus.
15. Was ist Ihr Lieblingsessen?
16. Was ist Ihr Lieblingsgetränk?
17. Was essen Sie gern?
18. Was essen Sie nicht gern?
19. Was trinken Sie gern?
20. Was trinken Sie nicht gern?

II Machen Sie eine Frage bzw. Antworten Sie.

Sie Sie Sie du du du


Sie Sie Sie du du du
heißen essen wohnen- Verheiratet
trinken Kommen
sein Deutschland
Berlin
Telefonnummer Essen- Essen- Trinken- Trinken Gefallen-
245439 Hänchen Pizza Bier -Kaffee Sofa
Gefallen- Gefallen Haben- Brauchen- Farben- Lieblingsessen
Regal -Tisch Garten Obst nennen
Lieblingsgetränk Wohnen- Wohnen- Kinder- Deutsch- Englisch-
Wohnung Haus haben sprechen sprechen