Sie sind auf Seite 1von 6

Konjunktiv mit würde

The würde-subjunctive and the corresponding subjunctive forms of verbs (hätte, wäre, könnte, etc) are called
the Konjunktiv II in German. It is very similar to the English “would do”form. It is used for:

• contrary-to-fact statements, irrealities (I would go, but I can't.)


• wishes (If only I had more time!)
• conditional statements (If you were here, we could go.)
• polite requests (Would you please pass the salt?)

A. Irrealität. Ich würde nach New York fliegen , aber ich habe kein Geld.
Ich würde um mitternacht den "Rocky Horror Picture Show" sehen , aber ich bin zu müde.
Er ______________ ein Auto ____________________, aber er hat keinen Führerschein.
Du ______________ ins Kino ____________________, aber du hast zu viele Hausaufgaben.
Noch mehr Beispiele: bilden Sie Sätze mit den folgenden Phrasen!

1. in der Sonne liegen: _________________________________________________________________


2. Bier trinken: _________________________________________________________________
3. meine Hausaufgaben machen: _________________________________________________________________
4. bis 11 Uhr schlafen: _________________________________________________________________

B. Wünsche. Es gibt keinen Schnee. Ich kann nicht Schifahren. Wenn es nur schneien
würde!
1. Der Garten ist trocken und der Rasen ist _____________________________________________________
braun.
2. Ich kann dich nicht besuchen. Ich habe _____________________________________________________
keine Zeit.
3. Du hast kein Geld und kannst nicht ins _____________________________________________________
Kino gehen.
4. Dein Lieblingsfilm kommt im Fernsehen, _____________________________________________________
aber du hast einen Kurs.

C. Konditionalsätze. Wenn ... + Verb im Konjunktiv, würde ... + Infinitiv.


Wenn ich George W. Bush wäre, würde ich im Weißen Haus wohnen.

Wenn ich Talent hätte, wäre ich Schauspieler.

1. Wenn ich ein Mann/eine Frau wäre, _______________________________________________________________


2. Wenn ich Ralph Nader wäre,
_______________________________________________________________________
3. Wenn ich viel Geld ________________ (haben),
________________________________________________________
4. Wenn es Sommer ________________ (sein),
____________________________________________________________

D. Höfliche Bitten. Machen Sie die Sätze höflicher; benutzen Sie würde + Verb oder Modalverben oder haben im
Konjunktiv.

1. Hilf mir, bitte! _________________________________________________________________


2. Sagen Sie mir, wie spät es ist! _________________________________________________________________
3. Kannst du mir eine Mark leihen? _________________________________________________________________
4. Habt ihr Zeit, mir zu helfen? _________________________________________________________________
5. Sei ruhig! _________________________________________________________________
6. Ich will jetzt gehen. _________________________________________________________________
A. Möchtest du ...? Ask questions using ‘möchtest du ...?’ and give appropriate responses in the subjunctive.

BEISPIEL: an den See fahren / in den Bergen wandern

Möchtest du an den See fahren? -- Nein, ich würde lieber in den Bergen
wandern.
1. ein Glas Wein trinken / etwas essen
___________________________________________________________________________________________
2. ein Buch lesen / schlafen gehen
___________________________________________________________________________________________
3. frühstücken / im Bett bleiben
___________________________________________________________________________________________
4. deine Mutter anrufen / einen Brief schreiben
___________________________________________________________________________________________

B. Was meinen Sie? Answer the questions with your opinion phrased in the subjunctive. (Note: an deiner
Stelle means “if I were you ...”)

BEISPIEL: Soll ich nach Frankreich oder nach Italien fahren? -- An deiner Stelle würde ich nach Italien
fahren.
1. Soll ich mir einen Porsche oder einen Ferrari kaufen? -- An deiner Stelle
_________________________________
2. Soll ich Deutsch oder Französisch lernen? -- An deiner Stelle
___________________________________________
3. Soll ich arbeiten oder ins Theater gehen? -- An deiner Stelle
____________________________________________
4. Soll ich ihr ein Buch oder eine CD schenken? -- An deiner Stelle
_________________________________________

C. Schreiben Sie die Sätze im Konjunktiv! Rewrite the sentences in the subjunctive. The wenn-clause uses
the present subjunctive (e.g. wäre, hätte, könnte), the then-clause uses the würde + infinitive formation.

1. Wenn ich 20 Jahre alt bin, suche ich einen Job.


__________________________________________________________________________________________

2. Wenn man mich fragen soll, sage ich “nein”.


__________________________________________________________________________________________

3. Wenn Sie hier bleiben wollen, müssen Sie eine Krawatte anziehen.
__________________________________________________________________________________________

4. Ich kann nicht leben, wenn ich keinen Fernseher habe.


__________________________________________________________________________________________
Konjunktiv II (starke und schwache Verben)

A. Konjunktivformen. Fill in the present subjunctive of the verbs; pay attention to what the subjects are!

1. Ich wünschte, ihr __________________________ (können) mitfahren.


2. Wenn du nur mehr Geduld ________________________ (haben)!
3. Wir __________________________ (bleiben) lieber zu Hause.
4. Wenn er nur endlich __________________________ (anfangen)!
5. Wenn der Regen nur endlich _________________________ (aufhören).
6. Wenn ihr mitkommen _______________________ (dürfen), ______________________ (sein) es
schön.
7. Wenn du ihm heute ___________________________ (schreiben),
________________________ (bekommen) er am Montag den Brief.

B. Wenn, dann. Tell a friend what you would do in the following situations. For practice, you should use the
true subjunctive forms (käme, ginge, etc.), but be aware that it’s equally common to use
the würde+infinitive formation in the then-clause (as in the second example).

BEISPIEL: Wenn ich Lust habe, arbeite ich.


Wenn ich Lust hätte, arbeitete ich. ODER: Wenn ich Lust hätte, würde ich arbeiten.

1. Wenn ich ein neues Buch habe, lese ich.


____________________________________________________________________________________

2. Wenn ich damit anfange, höre ich nicht auf.


____________________________________________________________________________________

3. Wenn es nicht zu weit ist, fahre ich an den See.


____________________________________________________________________________________

4. Wenn es warm ist, gehe ich schwimmen.


____________________________________________________________________________________

5. Wenn du einen Studentenausweis hast, musst du weniger bezahlen.


____________________________________________________________________________________

C. Dem Günther geht alles schlecht. State Günther’s wishes using the present subjunctive.

BEISPIEL: Frauen finden mich nicht Wenn Frauen mich nur interessant fänden!
interessant.
ODER: Ich wünschte, dass Frauen mich interessant
fänden!
1. Meine Freunde kommen nie zu Besuch.
___________________________________________________________________

2. Mein Essen schmeckt mir nicht.


___________________________________________________________________

3. Ich verstehe meine Vorlesungen nicht.


___________________________________________________________________
4. Ich darf nicht während des Tages schlafen.
___________________________________________________________________

5. Ich spreche kein Spanisch.


___________________________________________________________________

6. Meine Noten sind sehr schlecht.


___________________________________________________________________

D. Übersetzen. See if you can translate the following (very common) uses of the subjunctive. For some
sentences there is more than one ‘correct’ translation.

1. If I had a million dollars, I wouldn’t work anymore.


____________________________________________________________________________________

2. Oh, if only I knew the answer!


____________________________________________________________________________________

3. I wish I could help you.


____________________________________________________________________________________

4. If John were here, he would be able to do it.


____________________________________________________________________________________

5. If I were you, I would call my parents and tell them everything.


____________________________________________________________________________________

E. Unglückliche Liebe. Fill in the present subjunctive forms of the given verbs.

Tilman denkt: Schade, dass ich Nicoles Telefonnummer nicht weiß. Wenn ich ihre Nummer
____________________ (wissen), ____________________ (können) ich sie anrufen. Wenn sie zu Hause
_________________ (sein), ____________________ (gehen) ich sie besuchen. Wenn sie zuviele
Hausaufgaben __________________ (haben), ____________________ (helfen) ich ihr. Wenn wir die
Hausaufgaben fertig ____________________ (machen), __________________ (sehen) wir dann
zusammen fern und wir ___________________ (essen) dabei eine Pizza.

Nicole denkt: Gott sei dank, dass Tilman meine Telefonnummer nicht weiß! Wenn er meine Nummer
____________________ (wissen), _________________ (rufen) er mich an. Wenn er mich dann
___________________ (besuchen), ___________________ (müssen) ich lügen und sagen, ich
__________________ (haben) zuviele Hausaufgaben. Was __________________ (sollen) ich dann
sagen, wenn er mir bei den Hausaufgaben helfen ___________________ (wollen)? Es
________________ (sein) schrecklich, wenn er zu mir __________________ (kommen) und wieder
stundenlang ___________________ (bleiben)!
Antworten zum Arbeitsblatt: Konjunktiv II (starke und schwache Verben)

A. Konjunktivformen. Fill in the present subjunctive of the verbs; pay attention to what the subjects are!

1. Ich wünschte, ihr könntet (können) mitfahren.


2. Wenn du nur mehr Geduld hättest (haben)!
3. Wir blieben (bleiben) lieber zu Hause.
4. Wenn er nur endlich anfinge (anfangen)!
5. Wenn der Regen nur endlich aufhörte (aufhören).
6. Wenn ihr mitkommen dürftet (dürfen), wäre (sein) es schön.
7. Wenn du ihm heute schriebest (schreiben), bekäme (bekommen) er am Montag den Brief.

B. Wenn, dann. Tell a friend what you would do in the following situations. For practice, you should use the
true subjunctive forms (käme, ginge, etc.), but be aware that it’s equally common to use
the würde+infinitive formation in the then-clause (as in the second example).

BEISPIEL: Wenn ich Lust habe, arbeite ich.


Wenn ich Lust hätte, arbeitete ich. ODER: Wenn ich Lust hätte, würde ich arbeiten.

1 Wenn ich ein neues Buch habe, lese ich.


.
Wenn ich ein neues Buch hätte, läse ich. (oder: ..., würde ich lesen.)

2 Wenn ich damit anfange, höre ich nicht auf.


.
Wenn ich damit anfinge, hörte ich nicht auf. (oder: ..., würde ich nicht aufhören.)

3 Wenn es nicht zu weit ist, fahre ich an den See.


.
Wenn es nicht zu weit wäre, führe ich an den See. (oder: ..., würde ich an den See fahren.)

4 Wenn es warm ist, gehe ich schwimmen.


.
Wenn es warm wäre, ginge ich schwimmen. (oder: ..., würde ich schwimmen gehen.)

5 Wenn du einen Studentenausweis hast, musst du weniger bezahlen.


.
Wenn du einen Studentenausweis hättest, müsstest du weniger bezahlen. (oder: ..., würdest du
weniger bezahlen müssen.)

C. Dem Günther geht alles schlecht. State Günther’s wishes using the present subjunctive.

BEISPIEL: Frauen finden mich nicht Wenn Frauen mich nur interessant fänden!
interessant.
ODER: Ich wünschte, dass Frauen mich interessant
fänden!
1. Meine Freunde kommen nie zu Besuch.
Wenn meine Freunde nur zu Besuch kämen!
oder: Ich wünschte, dass meine Freunde zu Besuch kämen.

2. Mein Essen schmeckt mir nicht.


Wenn mein Essen nur mir schmeckte!
oder: Ich wünschte, dass mein Essen mir schmeckte.
3. Ich verstehe meine Vorlesungen nicht.
Wenn ich nur meine Vorlesungen verstünde!
oder: Ich wünschte, dass ich meine Vorlesungen verstünde.

4. Ich darf nicht während des Tages schlafen.


Wenn ich nur während des Tages schlafen dürfte!
oder: Ich wünschte, dass ich während des Tages schlafen dürfte.

5. Ich spreche kein Spanisch.


Wenn ich nur Spanisch spräche!
oder: Ich wünschte, dass ich Spanisch spräche.

6. Meine Noten sind sehr schlecht.


Wenn meine Noten nur nicht sehr schlecht wären!
oder: Ich wünschte, dass meine Noten nicht sehr schlecht wären.

D. Übersetzen. See if you can translate the following (very common) uses of the subjunctive. For some
sentences there is more than one ‘correct’ translation.

1. If I had a million dollars, I wouldn’t work anymore.


Wenn ich eine Million Dollar hätte, würde ich nicht mehr arbeiten.
oder: Wenn ich eine Million Dollar hätte, arbeitete ich nicht mehr.

2. Oh, if only I knew the answer!


Ach, wenn ich nur die Antwort wüsste!
oder: Ach, wenn ich nur die Antwort wissen würde!

3. I wish I could help you.


Ich wünschte, dass ich dir helfen könnte.
oder: Ich wünschte, ich könnte dir helfen.

4. If John were here, he would be able to do it.


Wenn John hier wäre, könnte er es machen.
oder: Wenn John hier wäre, würde er es machen können.

5. If I were you, I would call my parents and tell them everything.


An deiner Stelle würde ich meine Eltern anrufen und ihnen alles erzählen.
oder: Wenn ich du wäre, riefe ich meine Eltern an und erzählte ich ihnen alles.
(combinations of the two above also possible)

E. Unglückliche Liebe. Fill in the present subjunctive forms of the given verbs.

Tilman denkt: Schade, dass ich Nicoles Telefonnummer nicht weiß. Wenn ich ihre
Nummer wüsste (wissen), könnte (können) ich sie anrufen. Wenn sie zu
Hause wäre (sein), ginge (gehen) ich sie besuchen. Wenn sie zuviele
Hausaufgaben hätte (haben), hülfe (helfen) ich ihr. Wenn wir die Hausaufgaben
fertig machten (machen), sähen (sehen) wir dann zusammen fern und wir äßen (essen) dabei eine
Pizza.

Nicole denkt: Gott sei dank, dass Tilman meine Telefonnummer nicht weiß! Wenn er meine
Nummer wüsste (wissen), riefe (rufen) er mich an. Wenn er mich
dann besuchte (besuchen), müsste (müssen)ich lügen und sagen, ich hätte (haben) zuviele
Hausaufgaben. Was sollte (sollen) ich dann sagen, wenn er mir bei den Hausaufgaben
helfen wollte (wollen)? Es wäre (sein) schrecklich, wenn er zu mir käme (kommen) und wieder
stundenlang bliebe (bleiben)!