Sie sind auf Seite 1von 14

Bauanleitung

CAJON BAUSATZ

Bauanleitung CAJON BAUSATZ Cajon (gesprochen: „ ka-chon “): Aus Kuba & Peru stammendes Musik-Instrument, eine
Bauanleitung CAJON BAUSATZ Cajon (gesprochen: „ ka-chon “): Aus Kuba & Peru stammendes Musik-Instrument, eine

Cajon (gesprochen: „ka-chon“):

Aus Kuba & Peru stammendes Musik-Instrument, eine Holztrommel mit schlagzeug- ähnlichem Klang. Wird darauf sitzend mit den Händen gespielt. Zur Begleitung in sämtlichen Musikstilen geeignet.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

tel: 0151-52638588

Bau dein eigenes Cajon

Bau dein eigenes Cajon Cajon Bausatz aus Holz mit Snare-Teppich Klang: Tiefer Bass, crispe Snare, percussive
Bau dein eigenes Cajon Cajon Bausatz aus Holz mit Snare-Teppich Klang: Tiefer Bass, crispe Snare, percussive
Bau dein eigenes Cajon Cajon Bausatz aus Holz mit Snare-Teppich Klang: Tiefer Bass, crispe Snare, percussive

Cajon Bausatz aus Holz mit Snare-Teppich

Klang: Tiefer Bass, crispe Snare, percussive Sounds

Maße: ca. 47 x 30 x 30 cm (HxBxT)

Bauzeit: 3 5 Stunden

Anforderungen

30 x 30 cm (HxBxT) Bauzeit: 3 – 5 Stunden Anforderungen einfach mittel schwer Vorbereitung: 1.

einfach

mittel

schwer

Vorbereitung:

1. Arbeitsplatz mit genügend Freifläche vorhanden?

2. Alles Werkzeug beisammen und in Ordnung?

3. Sind alle Bauteile vorhanden?

4. Passende Kleidung an?

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 2

Werkzeugliste

Werkzeugliste Für den Bau deines Cajon wird mindestens dieses Werkzeug benötigt: 1x Schraubendreher / Akkuschrauber 1x
Für den Bau deines Cajon wird mindestens dieses Werkzeug benötigt: 1x Schraubendreher / Akkuschrauber 1x
Für den Bau deines Cajon wird mindestens dieses Werkzeug benötigt:
1x Schraubendreher / Akkuschrauber
1x Holzleim schnelltrocknend
1x Schleifklotz oder Schwing- / Dreiecksschleifer
Schleifpapier in 3 Körnungen (zB 80 – 100 – 120)
1x kleinen Holzbohrer (1 bis 2 mm Durchmesser)
1x Senker / Handsenker
1x Bleistift und Zollstock oder Metermaß
feuchter Schwamm bzw. ein Tuch
Für das Finish empfehlen wir den Auftrag von Wachs oder Lack auf Wasserbasis. Der
Gestaltung sind keine Grenzen gesetzt, natürlich gehen auch Beizen & Öle sowie Muster
und Farben in beliebiger Kombination.

Cajon Bausatz: Alles da?

Der vollständige Bausatz enthält diese Teile: 2x Seitenwand mit Feder (47 x 30 cm) 2x
Der vollständige Bausatz enthält diese Teile:
2x Seitenwand mit Feder (47 x 30 cm)
2x Sitz- bzw. Bodenplatte mit Nut (30 x 30 cm )
1x Rückwand mit ausgesägtem Schallloch
1x Frontplatte / Schlagplatte aus dünnem Flugzeug-Sperrholz
2x Vierkantleiste kurz
2x Vierkantleiste lang
2x Dreiecksleiste kurz
2x Snare-Teppich mit Spiralen
4x Standfüße
4x Schrauben lang für Standfüße
Schrauben kurz für Frontplatte (zwischen 12 bis 15)

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 3

Es geht los Bauabschnitte zum fertigen Cajon 1) 2) 3) 4) 5) 6) 7) 8)

Es geht los

Es geht los Bauabschnitte zum fertigen Cajon 1) 2) 3) 4) 5) 6) 7) 8) 9)
Bauabschnitte zum fertigen Cajon 1) 2) 3) 4) 5) 6) 7) 8) 9) Korpus leimen
Bauabschnitte zum fertigen Cajon
1)
2)
3)
4)
5)
6)
7)
8)
9)
Korpus leimen aus Boden, Sitz und Seitenteilen
Rückwand mit Leisten einleimen
Leisten für Schlagplatte anbringen
Snare-Teppiche vorbereiten & anbringen
Standfüße anschrauben
Schlagplatte vorbohren und ansenken
Schlagplatte anschrauben
Schleifen
Finish
10) Klang-Abstimmung

In 10 Schritten zum Cajon

Der Zusammenbau deines Cajones ist grob in zehn Bauabschnitte unterteilt.

Du baust zunächst den Grundkorpus mit den zwei Seitenteilen, dem Boden und der späteren Sitzfläche. Dann wird die Rückwand eingebaut, was deinem Cajon Seitenstabilität verleiht. Anschließend kommen die Snare-Teppiche an die richtige Position, die Füße werden am Boden angeschraubt und zuletzt die Schlagplatte angebracht. Damit ist dein Cajon im Rohbau fertig gestellt.

Dann folgen die Schleifarbeiten an den Ecken und Kanten und auf den Flächen.

Der letzte Schritt ist das Finish: Wachs, Öl oder Lack schützt das Holz und macht das Spiel angenehmer.

Auf den folgenden Seiten wird jeder Bauabschnitt im Detail erklärt.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 4

Schritt 1: Grundkorpus

Schritt 1: Grundkorpus Du brauchst: Boden-, Sitzfläche, Seitenteile | Holzleim, feuchter Schwamm In die Nut der
Du brauchst: Boden-, Sitzfläche, Seitenteile | Holzleim, feuchter Schwamm In die Nut der Bodenplatte leimst
Du brauchst: Boden-, Sitzfläche, Seitenteile | Holzleim, feuchter Schwamm
In die Nut der Bodenplatte leimst du die
Seitenteile so, dass diese bündig mit der
Außenkante abschließen. Sollte die Nut nicht
ganz passen, vorsichtig mit einer Holzraspel
feilen, bis alles ohne Gewalt passt.
Es ist gut, wenn der Leim an beiden Seiten
hervorquillt. Überschüssiges kannst mit einem
feuchten Schwamm direkt entfernen.
Eine Leimwulst im Inneren kannst du ruhig
trocknen lassen. Außen solltest du es akribischer
wegwischen, ein Wachs oder Öl nimmt später an
diesen Stellen nicht an, was man deutlich sieht!

Schritt 2: Rückwand

Du brauchst: Rückwand mit Schallloch, kurze Leisten Holzleim, feuchter Schwamm Lege den gut angetrockneten Grundkorpus
Du brauchst: Rückwand mit Schallloch, kurze Leisten
Holzleim, feuchter Schwamm
Lege den gut angetrockneten Grundkorpus auf eine ebene
Fläche. Nun legst du die Rückwand einfach hinein. Sie sollte
ohne Probleme passen und bündig mit dem Korpus
abschließen. Wo das Schallloch näher an einer Kante liegt, ist
später die Sitzfläche!
Die kurzen Leisten werden längs oben und unten gut und
reichlich eingeleimt.
Du kannst auch die Rückwand selbst zusätzlich mit dem
Korpus verleimen. Einfach von innen an der Kante entlang
ziehen und mit Finger oder Schwamm drüberfahren – alles gut
trocknen lassen.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 5

Schritt 3: Lange Leisten

Schritt 3: Lange Leisten Du brauchst: Lange Leisten | Holzleim, feuchter Schwamm Die beiden langen Leisten
Du brauchst: Lange Leisten | Holzleim, feuchter Schwamm Die beiden langen Leisten dienen dazu, dass
Du brauchst: Lange Leisten | Holzleim, feuchter Schwamm
Die beiden langen Leisten dienen dazu, dass hier
später die Schrauben der Frontplatte bzw.
Schlagfläche durchgezogen werden.
Leime die beiden Leisten hochkant und bündig mit
der Vorderseite abschließend an die Innenseite
des Korpus.
Nimm notfalls Schraubzwingen oder ähnliches,
um die Leisten auf ihrer Position zu halten bis der
Leim vollständig getrocknet ist.
Es ist wichtig, dass die Leisten plan mit der Front
abschließen. Wenn etwas hervorsteht ab-
schleifen.

Schritt 4: Snare-Teppich

Du brauchst: Snare Teppiche, Dreiecks-Leiste | kurze Schrauben, Schraubendreher Nimm dir die Dreiecksleisten und schraube
Du brauchst: Snare Teppiche, Dreiecks-Leiste | kurze Schrauben, Schraubendreher
Nimm dir die Dreiecksleisten und schraube die
Snare-Teppiche mittig darauf fest. Ein Snare-
Teppich kommt jeweils auf die breite Basis der
Leiste (NICHT die kurzen Schenkel die einen
rechten Winkel bilden!)
Um später Nebengeräusche zu vermeiden, sollte
die Verschraubung so fest sein, dass die
angeschraubte Teppich-Basis kein Spiel hat. Der
Teppich darf auf dem Klötzchen nicht wackeln.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 6

Schritt 5: Teppich leimen

Schritt 5: Teppich leimen Du brauchst: Snare-Teppich auf Dreiecksleiste | Holzleim Achtung! Die Bilder zeigen die

Du brauchst: Snare-Teppich auf Dreiecksleiste | Holzleim

Du brauchst: Snare-Teppich auf Dreiecksleiste | Holzleim Achtung! Die Bilder zeigen die Variante mit 1em mittigen
Du brauchst: Snare-Teppich auf Dreiecksleiste | Holzleim Achtung! Die Bilder zeigen die Variante mit 1em mittigen
Du brauchst: Snare-Teppich auf Dreiecksleiste | Holzleim Achtung! Die Bilder zeigen die Variante mit 1em mittigen

Achtung! Die Bilder zeigen die Variante mit 1em mittigen Snare-Teppich. Du baust für besseren Klang die Version mit zwei Snare-Teppichen die von der Mitte versetzt angebracht werden. Genau hier schlagen später deine Hände.

angebracht werden. Genau hier schlagen später deine Hände. Skizze: Snare-Teppiche in der Draufsicht Die Dreiecksleiste

Skizze: Snare-Teppiche in der Draufsicht

Die Dreiecksleiste mit dem aufgeschraubten Snare-Teppich wird so an der Oberkante eingeleimt, dass der Snare-Teppich nach außen steht. Wenn du später die Schlagplatte anbringst, liegen die Teppiche an der Innenseite an und ermöglichen damit erst den typischen Snare- Sound wie bei einer Drum.

Leime gut und reichlich ein und lasse ausreichend

lang trocknen. Lege vorher nicht die Schlagplatte

an, sonst fällt dir der Snare-Teppich ab.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 7

Schritt 6: Standfüße

Schritt 6: Standfüße Du brauchst: Standfüße, lange Schrauben | Meterstab, Bleistift, Schraubendreher Um die

Du brauchst: Standfüße, lange Schrauben | Meterstab, Bleistift, Schraubendreher

lange Schrauben | Meterstab, Bleistift, Schraubendreher Um die Standfüße anzubringen gehst du so vor: Stelle dein
lange Schrauben | Meterstab, Bleistift, Schraubendreher Um die Standfüße anzubringen gehst du so vor: Stelle dein
lange Schrauben | Meterstab, Bleistift, Schraubendreher Um die Standfüße anzubringen gehst du so vor: Stelle dein

Um die Standfüße anzubringen gehst du so vor:

Stelle dein Cajon auf die Sitzfläche. Denk dran:

Oben (Sitzfläche) ist da, wo das Schallloch dichter dran liegt.

Ziehe dir mit einem Bleistift und einem Meterstab oder ähnlichem Diagonalen von jeder Ecke zur anderen.

Miss von jeder Ecke 5 cm (max 6 cm) nach innen ab und markiere die Punkte.

Nun schraubst du die Standfüße an diesen

Positionen an den Boden. Je nach Schraubenlänge kann es sein, dass die Schrauben durch den Boden auf der Innenseite durchkommen. Das ist nicht weiter schlimm! Du fasst wenn das Cajon fertig gebaut ist, nicht mehr in den Innenboden.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 8

Schritt 7: Schlagplatte

Du brauchst: Schlagplatte | Meterstab, Bleistift, Bohrer, Senker

Schlagplatte | Meterstab, Bleistift, Bohrer, Senker Jetzt kommt der wichtigste Bauschritt, der sehr viel

Jetzt kommt der wichtigste Bauschritt, der sehr viel Sorgfalt erfordert. Wenn du jetzt nachlässig und ungeduldig bist, nimmst du dir viel Spielfreude und Sound-Möglichkeiten!

Die Schlagplatte ist später beim Cajon spielen dein Arbeitsbereich. Es ist wichtig, dass sie gut am Korpus befestigt ist und nirgendwo Schrauben hervorstehen, auf die du später schmerzhaft hauen könntest.

auf die du später schmerzhaft hauen könntest. Hinweis: Ein Cajon wird immer nur im oberen Drittel

Hinweis: Ein Cajon wird immer nur im oberen Drittel der Schlagfläche bespielt. Viele Cajones werden darum unten zu 2/3 mit dem Korpus verleimt. Das obere 1/3 ist dann verschraubt, damit die Platte für ein Soundtuning noch justierbar ist.

Wir verschrauben die gesamte Frontplatte. Ist einfacher und wartungsfreundlicher.

Wichtig ist ganz besonders die obere Spielkante. Du kannst wählen, ob du wie in den Skizzen abgebildet 3 oder max. 5 Schrauben einsetzen willst. In jedem Fall ist eine Schraube exakt in die Mitte der Oberkante zu setzen.

Wenn du sogenannte „Clap-Corner“ haben möchtest, lässt du die Eck-Positionen

unverschraubt und setzt die Schrauben diagonal. Durch lösen und festziehen der sich gegenüberliegenden Schrauben erreichst du, dass die Ecken sich minimal vom Korpus lösen gerade so, dass ein Blatt Papier dazwischen passt. Beim Draufschlagen erzielst du damit schöne percussive Akzente bis Castagnetten-artige Sounds.

mit Clap Corner
mit Clap Corner

ohne Clap-Corner

oberes 1/3

untere 2/3

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 9

Schritt 7: Front ansenken

Schritt 7: Front ansenken Du brauchst: Schlagplatte | Meterstab, Bleistift, Bohrer, Senker Skizze: Verschraubung am Korpus

Du brauchst: Schlagplatte | Meterstab, Bleistift, Bohrer, Senker

Schlagplatte | Meterstab, Bleistift, Bohrer, Senker Skizze: Verschraubung am Korpus Nimm dir die Schlagplatte

Skizze: Verschraubung am Korpus

Bleistift, Bohrer, Senker Skizze: Verschraubung am Korpus Nimm dir die Schlagplatte und schaue auf die Maserung
Bleistift, Bohrer, Senker Skizze: Verschraubung am Korpus Nimm dir die Schlagplatte und schaue auf die Maserung

Nimm dir die Schlagplatte und schaue auf die Maserung des Holzes. Je nachdem, welche Seite dir

besser gefällt wähle diese als sichtbare Seite

deiner Schlagplatte.

Zeichne dir mit Meterstab und Bleistift die Schraubenlöcher an. Du kannst dich an den Skizzen auf der vorigen Seite orientieren.

Nimm dir einen dünnen Holzbohrer (1 bis 2 mm) und bohre die Schraubenlöcher vor.

Jetzt kommt der sensibelste Schritt!

Alle Schraubenlöcher müssen „angesenkt“ werden.

Das ist aus zwei Gründen notwendig:

1. Damit die Schraubköpfe nicht hervorstehen und du

dir beim spielen nicht die Hand aufreisst.

2. Durch die Ansenkung und die schrägen

Schraubköpfe hast du einen guten Anpressdruck der Frontplatte auf den Korpus.

Wenn die Schraube durch die Platte kommt, kann nichts halten. Sei also sorgfältig und nimm einen Dremel oder Handsenker, um gerade soviel

anzusenken, dass der Schraubkopf nicht aus der

Frontplatte steht.

Passt alles? Dann verschraube die Frontplatte mit dem Cajon-Korpus. Setze die Oberkante deiner Schlagplatte einen halben Millimeter unterhalb der Sitzkante an. Beim anschließenden Schleifen erreichst du mit diesem kleinen Kniff eine perfekte Rundung der Oberkante für deine Hände.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 10

Schritt 8: Schleifen

Schritt 8: Schleifen Du brauchst: Schleifpapier, Schleifklotz (optional Delta-/Dreiecksschleifer) Der Rohbau deines selbst

Du brauchst: Schleifpapier, Schleifklotz (optional Delta-/Dreiecksschleifer)

Schleifklotz (optional Delta-/Dreiecksschleifer) Der Rohbau deines selbst gebauten Cajon steht. Jetzt kannst
Schleifklotz (optional Delta-/Dreiecksschleifer) Der Rohbau deines selbst gebauten Cajon steht. Jetzt kannst
Schleifklotz (optional Delta-/Dreiecksschleifer) Der Rohbau deines selbst gebauten Cajon steht. Jetzt kannst

Der Rohbau deines selbst gebauten Cajon steht. Jetzt kannst du das erste Mal den Sound

einschätzen. Du merkst schon, klingt toll … ist aber

alles noch etwas scharfkantig.

Darum werden vor dem abschließenden Finish alle Überstände weg- und Ecken und Kanten rund geschliffen.

Besonders die Sitzfläche und den Übergang zur Front, also der Schlagplatte, solltest du sorgfältig abschleifen. Denk auch daran, die Bärte des Schallloch zu entfernen, denn du trägst dein Cajon,

indem du hier hineinfasst.

Die Schlagplatte solltest du einmal von oben bis unten mit mittlerem (80 bis 100) und danach mit geringem Druck mit feinkörnigem Schleifpapier (120 bis 150) bearbeiten.

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 11

Schritt 9: Finish

Schritt 9: Finish Bevor du kreativ wirst und dein Cajon zu einem unverkennbaren Einzelstück mit deiner
Schritt 9: Finish Bevor du kreativ wirst und dein Cajon zu einem unverkennbaren Einzelstück mit deiner

Bevor du kreativ wirst und dein Cajon zu einem unverkennbaren Einzelstück mit deiner persönlichen Note wird:

Nimm einen feuchten Schwamm und entferne den letzten Schleifstaub. Nimm gerade soviel Wasser, dass durch die Feuchte die Holzmaserung deutlich zu sehen ist. Wenn du magst, kannst du ein letztes Mal mit feinem Schleifpapier drüber gehen.

Mit einem Wachs oder Öl schützt du das Holz vor Witterungs-Einflüssen und Feuchtigkeit.

Natürlich sind deiner Fantasie und Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Bilder geben dir eine kleine Anregung, wie du dein Cajon einmalig werden lässt.

kleine Anregung, wie du dein Cajon einmalig werden lässt. VIEL SPASS BEIM FINISH © Cajonmania –

VIEL SPASS BEIM FINISH

du dein Cajon einmalig werden lässt. VIEL SPASS BEIM FINISH © Cajonmania – Cajon bauen, spielen,

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 12

Schritt 10: Sound Tuning

Schritt 10: Sound Tuning Der Sound des Cajones lässt sich mit einfachen Mitteln beeinflussen. Bass: Soll
Schritt 10: Sound Tuning Der Sound des Cajones lässt sich mit einfachen Mitteln beeinflussen. Bass: Soll

Der Sound des Cajones lässt sich mit einfachen Mitteln beeinflussen.

Bass: Soll der tiefe Bass etwas trockener und mit weniger Sustain tönen, legst du eine Decke oder Schaumstoff in den Innenraum.

Snare: Die Ansprache der Snare und ihre Präsenz lässt sich durch anziehen und lösen der Schrauben auf der Frontplatte regulieren. Immer nur wenig drehen und nicht die mittige Schraube!

Ist die Snare zu wenig crisp und klingt zu lange nach, empfehle ich

ein Abkleben mit Tape, Tesa-Band oder ähnlich geeignetem Material.

Beim Schlag auf die Platte hebt sich der Teppich leicht und federt durch seine Spannung wieder zurück in Ausgangsposition. Indem du quer zu den Teppich-Spiralen klebst, dämpfst du den Federweg, die Snare kommt kürzer und knackiger.

du den Federweg, die Snare kommt kürzer und knackiger. © Cajonmania – Cajon bauen, spielen, lernen

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

Seite 13

Mehr Infos

Mehr Infos Cajonmania – Cajon bauen, spielen, erleben  Europas größte Cajon Website  Cajon Forum
Mehr Infos Cajonmania – Cajon bauen, spielen, erleben  Europas größte Cajon Website  Cajon Forum
Mehr Infos Cajonmania – Cajon bauen, spielen, erleben  Europas größte Cajon Website  Cajon Forum
Mehr Infos Cajonmania – Cajon bauen, spielen, erleben  Europas größte Cajon Website  Cajon Forum

Cajonmania Cajon bauen, spielen, erleben

Europas größte Cajon Website Cajon Forum mit großer FAQ

Workshop & Event Kalender

Tests zu Cajones & Zubehör

gratis Download von Cajon Noten

Cajon Workshops

Wir veranstalten regelmäßig Workshops zum

Cajon bauen und spielen im Raum München und

Umgebung.

Workshop-Termine in D/A/CH auf www.cajonmania.de/cajon-workshops

Cajon Bausätze 15 % Rabatt für Gruppen

Sie planen einen Gruppen-Workshop?

Wir liefern die Bausätze. Mit bis zu 15 % Rabatt und kostenfreier Lieferung.

Auf Wunsch führen wir Einzel- oder Kombi-Kurse zum Cajon bauen und spielen zu Pauschalpreisen durch.

KONTAKT: Oliver Mann | info@cajonmania.de | Skype: Cajonmania

© Cajonmania Cajon bauen, spielen, lernen

|

|

tel: 0151-52638588